Suchen Sie hier nach allen Meldungen
15. Spieltag
11.11.2019 19:00
Beendet
Pr. Münster
Preußen Münster
1:1
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
0:0
  • Benjamin Kessel
    Kessel
    57.
    Rechtsschuss
  • Heinz Mörschel
    Mörschel
    86.
    Rechtsschuss
Stadion
Preußenstadion
Zuschauer
6.813
Schiedsrichter
Patrick Alt

Liveticker

90
21:00
Fazit:
Preußen Münster und Eintracht Braunschweig trennen sich zum Abschluss des 15. Spieltags mit 1:1. Nach einer hitzigen und umkämpften ersten Halbzeit, in der die Gastgeber die deutlich besseren Chancen hatten, schlugen die Gäste aus Niedersachsen durch einen Sonntagsschuss von Kessel nach der Halbzeitpause eiskalt zu. Danach entwickelte sich ein spannender Schlagabtausch, in welchem sich die Adler mit dem verdienten Ausgleich durch Mörschel kurz vor Ende belohnten. Im Anschluss rannte das Team von Sven Hübscher noch einmal an, verpasste letztendlich jedoch den Siegtreffer. Die Braunschweiger werden nach dem Spielverlauf deutlich zufriedener mit dem Punkt in der Ferne sein können und schließen in der Tabelle zum punktgleichen Halleschen FC auf. Preußen Münster bleibt weiterhin auf dem vorletzten Platz und kann sich für den heutigen couragierten Auftritt nur mit einem Punkt belohnen. Trotzdem können die Westfalen viel Selbstvertrauen aus diesem Spiel ziehen und gestärkt in das anstehende Duell gegen Zwickau gehen. Die Eintracht aus Braunschweig empfängt am nächsten Spieltag den Chemnitzer FC. Einen schönen Abend noch!
90
20:53
Spielende
90
20:53
Der SCP noch einmal mit einer guten Freistoßposition. Fünf Meter vor der Strafraumkante läuft Mörschel an, zimmert die Kugel aber in die Mauer der Gäste. Münster reklamiert sofort Handspiel, aber Schiri Alt hatte gute Sicht auf die Aktion und lässt das Spiel weiterlaufen.
90
20:50
Vier Minuten Nachspielzeit bleiben den beiden Mannschaften, um eventuell doch noch den Lucky Punch zu setzen.
90
20:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
20:49
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Felix Burmeister
89
20:49
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Leandro Putaro
89
20:49
Gelbe Karte für Orhan Ademi (Eintracht Braunschweig)
88
20:49
Und plötzlich spielen auch die Braunschweiger wieder mit offenem Visier und suchen ihr Glück in der Offensive. Nach dem späten Ausgleichstreffer der Münsteraner ist hier wieder alles offen. Beide Teams wollen unbedingt drei Punkte mit nach Hause nehmen. Der psychologische Vorteil liegt jetzt aber eindeutig auf Seiten der Adler.
86
20:44
Tooor für Preußen Münster, 1:1 durch Heinz Mörschel
Und die Gastgeber belohnen sich! Ein langer Ball aus dem halblinken Mittelfeld wird im Strafraum von Dadashov mit dem Kopf weitergeleitet. Kurz vor dem rechten Pfosten steht Mörschel goldrichtig und drückt die Kugel über die Linie. Verdienter Ausgleich für Preußen.
81
20:41
Einwechslung bei Preußen Münster: Joel Grodowski
81
20:41
Auswechslung bei Preußen Münster: Okan Erdogan
81
20:41
Münster hat jetzt wieder deutlich Oberwasser und spielt sich in der Hälfte der Niedersachsen fest. Bangsow zeichnet sich dabei ein weiteres Mal mit einer tollen Parade aus. Der SCP wirft jetzt aber nochmal alles in die Waagschale, um eine weitere Pleite abzuwenden. Mangelnde Einstellung kann man der Elf von Trainer Hübscher ganz sicher nicht vorwerfen.
78
20:38
Riesentat von Bangsow! Nach einem Münsteraner Eckball landet die Kugel direkt vor den Füßen von Wagner. Dessen Schuss lenkt der Eintracht-Keeper mit einem starken Reflex ab. Der Treffer hätte aber wohl nicht gezählt, da Wagner im Abseits stand. Dennoch eine tolle Parade des jungen Torhüters.
77
20:35
Gelbe Karte für Marcel Bär (Eintracht Braunschweig)
Direkt im Anschluss sieht auch der eben eingewechselte Bär den gelben Karton. Mittlerweile müssen sechs Spieler aufpassen, nicht vorzeitig zum Duschen geschickt zu werden.
75
20:33
Gelbe Karte für Leandro Putaro (Eintracht Braunschweig)
Auch Putaro wird nach einem ungeschickten Zweikampf an der Mittellinie verwarnt.
74
20:33
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Marcel Bär
74
20:33
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Martin Kobylański
73
20:32
Die Löwen zeigen sich jetzt deutlich aktiver und können sich immer wieder gut vor das Gehäuse der Gastgeber kombinieren. Münster wirkt nach dem etwas überraschendem Führungstreffer der Niedersachsen ein wenig resigniert. Mal sehen, was den Adlern in den letzten knapp 20 Minuten noch einfällt.
70
20:31
SCP-Coach Hübscher bringt mit Dadashov einen frischen Spieler in die Partie. Für ihn geht der fleißige aber glücklose Hoffmann vom Feld.
70
20:30
Einwechslung bei Preußen Münster: Rufat Dadashov
70
20:29
Auswechslung bei Preußen Münster: Philipp Hoffmann
68
20:29
Exzellente Möglichkeit für die Niedersachsen. Wiebe leitet einen Angriff über die rechte Seite selbst ein und flankt das Spielgerät kurz vor der Eckfahne zentral vor das Münsteraner Tor. Dort läuft Putaro ein, der das Leder aber leichtfertig vertändelt und so keine Gefahr für den Kasten von Schnitzler entwickeln kann.
67
20:26
Gelbe Karte für Heinz Mörschel (Preußen Münster)
Mörschel sieht nach einem taktischen Foul die vierte Gelbe Karte in der Partie.
63
20:23
Kurz vor der Box kommt Heidemann zum Abschluss und bringt die Murmel direkt auf das Tor von Bangsow. Sein Schussversuch kann von der Braunschweiger Defensivreihe zunächst geblockt werden, ehe die Kugel bei Hoffmann landet. Der setzt das Leder aber um einen Meter am linken Pfosten vorbei.
61
20:21
Aber mit Rückständen kennen sie sich in Münster aus, wie man bereits am letzten Wochenende bewiesen hat. Die Westfalen werden jetzt wohl noch energischer in die Offensive gehen, um sich für ihre Bemühungen zu belohnen.
59
20:19
Die Führung für die Niedersachsen kommt zu diesem Zeitpunkt durchaus etwas überraschend. Nachdem die Gastgeber in der ersten Halbzeit die besseren Chancen hatte und auch zu Beginn der zweiten Hälfte gute Ansätze zeigten, packt Kessel einfach mal den Hammer aus und erwischt die Adler eiskalt. Das ist bitter für die Mannschaft von Coach Hübscher.
57
20:16
Tooor für Eintracht Braunschweig, 0:1 durch Benjamin Kessel
Traumtor von Kessel! Einen Braunschweiger Freistoß von der linken Seite kann die Preußen-Abwehr nicht klären. Der Ball landet direkt bei Kessel, der sich ein Herz fässt und das Spielgerät mit dem rechten Fuß volley auf den Kasten von Schnitzler bringt. Die Kugel schlägt unhaltbar für den Keeper des SCP unter der Latte ein. Toller Schuss von Kessel!
57
20:15
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Yari Otto
57
20:15
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Patrick Kammerbauer
51
20:12
Beide Mannschaften lassen es jetzt ein wenig ruhiger angehen und lauern auf Lücken im Defensivverbund des Gegners. Die Gastgeber haben kurz nach der Pause aber leichte Ballbesitzvorteile und zeigen sich weiterhin sehr aktiv und bissig.
48
20:08
Und es geht gleich gut los. Preußens Özcan schlägt einen Freistoß von halbrechts in den Sechzehner der Gäste. Die Eintracht kann die Kugel aber ohne weitere Probleme klären.
46
20:06
Die Kugel rollt wieder! Beide Trainer haben keine personellen Veränderungen vorgenommen.
46
20:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:56
Halbzeitfazit:
Nach einer umkämpften und hitzigen ersten Hälfte geht es torlos in die Pause. Nachdem beide Mannschaften direkt zu Beginn mit viel Leidenschaft und offenem Visier auftraten, zappelte der Ball nach 23 Minuten im Tor der Gäste. Der Treffer wurde aber aufgrund einer Abseitsstellung zu Recht aberkannt. In der Folge kamen die Hausherren immer besser in die Partie und schnürten die Gäste vor allem in den letzten Minuten vor dem Pausentee in deren Hälfte ein. Heidemann und Hoffmann scheiterten mit ihren Abschlüssen jedoch knapp, sodass sich die Adler vor allem über ihre vergebenen Chancen ärgern müssen. Aber auch der BTSV zeigte gute Ansätze im Spielaufbau und konnte mehrere Male gefährlich im Sechzehner der Westfalen auftauchen. Sollten die beiden Mannschaften die hohe Intensität in der zweiten Hälfte aufrecht erhalten können, dürfen wir uns auf weitere spannende 45 Minuten freuen. Bis gleich!
45
19:49
Ende 1. Halbzeit
45
19:48
Schiedsrichter Alt gibt zwei Minuten Nachschlag in der ersten Hälfte, nachdem diese zu Beginn wegen Zündeleien im Braunschweiger Block kurzzeitig unterbrochen werden musste.
45
19:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
19:46
Und wieder die Preußen! Erneut hat Özcan seine Füße im Spiel und kann das Leder kurz vor der Box auf Hoffmann durchstecken. Dessen Direktabnahme segelt aber wenige Zentimeter am Kasten der Gäste vorbei. Die Hausherren müssten nach mehreren guten Chancen eigentlich mittlerweile in Führung liegen.
41
19:44
Heidemann mit der Möglichkeit vor der Pause den Führungstreffer zu erzielen. Özcan setzt sich im rechten Strafraum gut durch und bringt den Ball zentral vor das Tor der Löwen. Die Braunschweiger Defensive kann die Kugel nur unzureichend klären, sodass Heidemann kurz vor der linken Strafraumgrenze frei zum Abschluss kommt. Das Spielgerät rauscht aber einen knappen Meter rechts am Pfosten von Bangsow vorbei.
38
19:41
Das hohe Tempo der letzten 15 Minuten hat nun ein wenig nachgelassen. Die Partie ist vor allem durch viele Foulspiele und Geplänkel im Mittelfeld geprägt.
35
19:37
Gelbe Karte für Danilo Wiebe (Eintracht Braunschweig)
Schiedsrichter Alt hat hier alle Hände voll zu tun. Auch Wiebe sieht für ein überhartes Einsteigen an der Mittellinie gegen Özcan eine Verwarnung.
32
19:32
Gelbe Karte für Philipp Hoffmann (Preußen Münster)
Preußens Hoffmann sieht für ein taktisches Foul an der Mittellinie den gelben Karton.
27
19:31
Nächste gute Chance für Preußen! Nachdem Bangsow eine Flanke von der rechten Seite nur nach vorne abklatschen kann, hat Özcan freie Schussbahn. Die Kugel kann von Pfitzner aber gerade noch so geblockt werden. Die Gastgeber reklamieren daraufhin sofort Handspiel; der Eintracht-Routinier hat den Ball aber deutlich mit der Schulter gespielt.
23
19:27
Jetzt ist hier ordentlich Feuer in der Partie. Beide Teams agieren äußerst zweikampfbetont und lassen dem Gegner kaum Raum. Nachdem der SCP eben fast die Führung erzielen konnte, spielt die Mannschaft von Hübscher jetzt mutig nach vorne und bekommt lautstarke Untersützung von den Rängen.
20
19:24
Der anschließende Freistoß wird von Özcan in den Strafraum der Gäste gebracht. Dort kommt Mörschel mit der Fußspitze an den Ball und das Leder zappelt im Netz. Der Jubel währt jedoch nur kurz, da das Schiedsrichtergespann korrekterweise auf Abseits entsteidet.
18
19:20
Gelbe Karte für Patrick Kammerbauer (Eintracht Braunschweig)
Kammerbauer geht etwas übermotiviert in einen Zweikampf an der rechten Seitenauslinie und sieht dafür die erste Verwarnung der Partie.
16
19:20
Sowohl den Hausherren als auch den Gästen ist anzumerken, dass sie die Enttäuschung der letzten Wochen mit dem heutigen Spiel abschütteln wollen und zeigen sich daher körperlich sehr präsent. Das macht Lust auf mehr!
13
19:16
Dicke Chance für Braunschweig! Kobylański kommt kurz vor der Box an den Ball und spielt einen wunderbaren Diagonalpass auf den einlaufenden Ademi. Der nimmt die Kugel per Direktabnahme, scheitert jedoch am gut reagierenden Schnitzler.
10
19:12
Beide Mannschaften machen früh ordentlich Dampf und suchen ihr Heil in der Offensive. Besonders der BTSV zeigt sich sehr spielfreudig und konnte bereits einige Abschlussaktionen verzeichnen. Aber auch der SCP zeigt gute Ansätze im Spielaufbau und peilt vor heimischer Kulisse den ersten Nadelstich an.
6
19:11
Ademi wird mit einem langen Ball in den Sechzehner von Münster geschickt. Nach guter Annahme bekommt er einen leichten Schubser von hinten, fällt jedoch zu leicht. Das reicht nicht für einen Strafstoß.
5
19:07
Erster Annäherungsversuch der Löwen: Kiejewski hat viel Platz auf der linken Seite und flankt die Kugel in den Strafraum. SCP-Torhüter Schnitzler fängt den Ball aber sicher.
4
19:05
Nachdem die Partie für zwei Minuten unterbrochen wurde, kann es wieder weitergehen.
2
19:05
Das Spiel muss bereits nach wenigen Aktionen unterbrochen werden, da die Gästefans aus Braunschweig mit Pyrotechnik zündeln.
1
19:04
Und damit rollt der Ball in Münster!
1
19:01
Spielbeginn
18:59
Die Mannschaften haben den Rasen betreten und klatschen sich ab. In wenigen Augenblicken wird es losgehen.
18:57
Kurz vor Anpfiff müssen die Braunschweiger noch eine personelle Veränderung vornehmen. Stammkeeper Fejzić hat sich beim Aufwärmen verletzt und wird deshalb von Yannick Bangsow vertreten, der damit seine Premiere in der dritten Liga feiert.
18:47
Die Spielleitung für die heutige Begegnung übernimmt Patrick Alt. Der 34-Jährige pfeift heute bereits seine 89. Partie in der 3. Liga und wird an den Seitenlinien von Frederick Assmuth und Dominik Jolk Unterstützung bekommen.
18:39
Zum Personal: Die Gastgeber müssen auf Lucas Cueto, Jannik Borgmann und Max Schulze Niehues verzichten. Zudem wird Mittelfeldspieler Maurice Litka gelbgesperrt fehlen. Bei der Eintracht ist Bernd Nehrig zwar wieder ins Training eingestiegen, wird aber ebenso wie die Langzeitverletzten Marcel Engelhardt und Stephan Fürstner nicht zu Verfügung stehen. Steffen Nkansah muss nach seiner Roten Karte am letzten Wochenende gegen Ingolstadt zuschauen. Der Innenverteidiger wurde für sein rüdes Foulspiel vom DFB für drei Spiele gesperrt.
18:33
Der Fokus wird heute auch auf den beiden Ex-Münsteranern Danilo Wiebe und Martin Kobylański liegen, die im Sommer zum BTSV wechselten. Vor allem letzterer zeigte sich am vergangenen Wochenende von einer ganz schwachen Seite und wurde bereits zur Halbzeit ausgewechselt. Das heutige Spiel wird für den technisch beschlagenen Mittelfeldspieler sicherlich eine extra Portion Motivation beinhalten.
18:27
Auch Löwen-Trainer Flüthmann meldete sich vor dem Spiel zu Wort und warnte vor dem kommenden Gegner: „Münster verfügt über eine starke Mentalität, sie sind zuletzt oft gegen Ende des Spiels noch zurückgekommen.“ Der Braunschweiger Übungsleiter erwartet in erster Linie eine klare Reaktion seiner Mannschaft, um die Aufstiegsplätze nicht noch weiter aus den Augen zu verlieren.
18:22
Dementsprechend forsch äußerte sich Preußens Trainer Hübscher auch im Vorfeld der Partie: "Teamspirit haben die Jungs, da brauchen wir nicht drüber reden. Wir müssen aber auf dem Platz härter zu uns selbst sein, in den entscheidenden Momenten kompromisslos verteidigen." Trotz allem sieht der SCP-Coach seine Mannschaft in der Außenseiterrolle und fordert gegen Braunschweig das Tor „mit 120 Prozent“ zu verteidigen.
18:19
Aber auch Preußen Münster darf sich heute durchaus Chancen ausrechnen. Die Truppe von Coach Sven Hübscher bewies am vergangenen Wochenende Moral und machte dreimal einen Rückstand gegen den Chemnitzer FC wett, sodass man durch einen Treffer in der Nachspielzeit einen glücklichen Punktgewinn feiern konnte. Der letzte Sieg der Adler liegt dagegen gefühlt eine Ewigkeit zurück und ist auf den 4. Spieltag zu datieren. Drei Punkte heute wären für den SCP daher überlebenswichtig, will man nicht bereits früh den Anschluss an das rettende Ufer verlieren.
18:11
Denn gegen den FC Ingolstadt setzte es am vergangenen Spieltag eine bittere 0:3-Heimniederlage. Dabei offenbarte die Mannschaft von Christian Flüthmann vor allem in der Defensive Schwachstellen und ließ sich innerhalb weniger Minuten drei Treffer einschenken. Die heutige Auswärtsaufgabe werden die Niedersachsen daher wohl nicht nur mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch sondern auch mit viel Selbstbewusstsein angehen. Schließlich sind die Niedersachsen das beste Auswärtsteam der Liga und konnten bereits 16 Punkte aus der Fremde entführen.
18:06
Auf dem Papier ist die Ausgangslage relativ eindeutig. Münster steht aktuell mit zwölf Punkten auf dem 19. Tabellenplatz und steckt damit tief im Abstiegskampf. Die Eintracht findet sich mit 24 Zählern auf dem fünften Platz wieder und hat den Wiederaufstieg in die 2. Fußballbundesliga als oberstes Saisonziel auserkoren. Mit einem Sieg heute können die Löwen nicht nur Boden auf die Spitzengruppe gut machen, sondern sich gleichzeitig für die Niederlage vom vergangenen Wochenende rehabilitieren.
17:36
Ein herzliches Willkommen zum Live-Ticker in der 3. Liga. Zum Abschluss des 15. Spieltags empfängt Preußen Münster die Eintracht aus Braunschweig zu einem wahren Traditionsduell. Ab 19 Uhr rollt der Ball im Preußenstadion. Viel Vergnügen!

Preußen Münster

Preußen Münster Herren
vollst. Name
Sport Club Preußen 06 Münster
Spitzname
Preußen
Stadt
Münster
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-grün
Gegründet
30.04.1906
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Handball,
Stadion
Preußenstadion
Kapazität
15.000

Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig Herren
vollst. Name
Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht von 1895
Stadt
Braunschweig
Land
Deutschland
Farben
blau-gelb
Gegründet
15.12.1895
Sportarten
Fußball, Basketball, Handball, Hockey, Leichtathletik, Schach, Schwimmen, Wasserball, Tennis, Turnen, Wintersport
Stadion
Eintracht-Stadion
Kapazität
23.325