Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
90.
15:33
Fazit:
Es ist vorbei! Mit einem 3:3 gegen Rot-Weiss Essen verabschiedet sich der VfB Lübeck aus der 3. Liga! Nachdem es schon zur Pause unentschieden stand, war das Heimteam im zweiten Durchgang durch Sternbergs frühen Treffer lange auf Siegkurs, aber Essen steckte nie auf und verdiente sich den Ausgleich. Man of the Match war Hattrick-Schütze Leonardo Vonić. Lübeck steigt als Vorletzter direkt in die Regionalliga ab, während Essen die Saison auf Platz sieben beendet. RWE hat aber am Dienstag im Landespokalfinale noch die Chance auf das Tickt für den DFB-Pokal, dort wartet Rot-Weiss Oberhausen. Danke fürs Mitlesen und einen schönen Nachmittag!
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
90.
15:30
Spielende
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
90.
15:30
Eine letzte Ecke von Essen durch Eisfeld von rechts wird geklärt. War es das?
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
90.
15:29
Essen wirft in der letzten Minute nochmal alles nach vorne. Lübeck macht den Laden dicht, der Punkt soll es werden. Voufack flankt nochmal von rechts, aber Lübeck klärt!
SSV Ulm 1846 SC Verl
90.
15:28
Fazit:
Der SSV Ulm 1846 feiert nach 23 Jahren den Durchmarsch und die Rückkehr in die 2. Liga! Mit einem 4:2 gegen den SC Verl begehen sie diesen Tag. Grundlage dafür war eine lange Zeit konzentrierte Leistung mit hoher Effizienz und einem starken Léo Scienza. Der erzielte das frühe 1:0, legte kurz nach der Pause das 2:0 durch Felix Higl auf und traf dann auch zum 3:0. Danach passierte lange nichts, ehe Lars Lokotsch mit einem Doppelpack nochmal für Spannung sorgte. Diese löste sich aber wieder, als Andreas Ludwig sehenswert aus zweiter Reihe traf. Jetzt beginnen also die Meisterfeiern in Ulm sowie die Titelübergabe. Wir gratulieren und verabschieden uns!
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
90.
15:28
Fazit:
Feierabend am Hardtwald, der SV Sandhausen und der FC Ingolstadt 04 trennen sich 1:1. Im zweiten Durchgang agierten über weite Strecken nur noch die Schanzer. Sie ließen mehrere gute Chancen aus, rannten dem Rückstand aber unermüdlich hinterher. In der 68. Minute war es dann Grønning, der nach einem Patzer von Keeper Königsmann den Ball ins Tor stocherte. Auch danach war der FCI die bessere Mannschaft, verpasst es jedoch, das 2:1 zu erzielen. Sandhausen dagegen hatte punktuelle Möglichkeiten, hätte sich einen Sieg aber auch nicht verdient. Auch das Remis ist schon etwas schmeichelhaft. Der SVS beendet die Saison letztlich auf Platz acht, zwei Ränge vor den Donaustädtern. Für beide Teams geht es noch weiter: Sandhausen spielt im Endspiel des BFV-Pokals in einer Woche gegen Mühlhausen. Die Ingolstädter treffen im Finale des Toto-Pokals ebenfalls am Samstag auf die Würzburger Kickers.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
90.
15:26
Auf der Gegenseite hat Berlinski links Platz und sucht am zweiten Pfosten Voufack. Der Querpass ist aber zu lang und geht ins Aus, Abstoß Lübeck!
SC Freiburg II Viktoria Köln
90.
15:26
Fazit:
Mit einem 1:0-Sieg dank einer dominanten ersten Halbzeit beschenkt die U23 des SC Freiburg ihren Trainer Thomas Stamm in seiner letzten Partie als Coach im Dreisamstadion mit einem Sieg und verabschiedet sich erhobenen Hauptes in Richtung Regionalliga Südwest. Der Treffer von Lukáš Ambros nach einer knappen halben Stunde sollte das einzige Tor am heutigen Tag bleiben. Viktoria legte in Halbzeit zwei zwar einige Gänge zu, kam aber nicht wirklich konsequent in die Box des Gegners. Somit können die Abschiedsfeierlichkeiten bei der Freiburg-Reserve beginnen und bei der Viktoria die Planung für die neue Drittliga-Saison. Wir verabschieden uns somit für diese Spielzeit aus dem Betrieb in Liga drei und hoffen, Euch auch in der kommenden Saison hier begrüßen zu dürfen!
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
90.
15:26
Drinkuth hat nochmal die Chance auf den Siegtreffer! Er setzt einen Kopfball aus gut zehn Metern aber einen halben Meter über den Kasten!
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
90.
15:26
Fazit:
Das war’s in Giesing! Mit einem 2:0 für die Gäste endet die Drittligasaison für den TSV 1860 München und Arminia Bielefeld. Die Partie war durch den frühen Momuluh-Treffer (7.) bereits früh auf Sieg für Bielefeld gestellt. Die Löwen schafften es zu selten für Gefahr zu sorgen. So erhöhte Biankadi drei Minuten nach seiner Einwechslung auf 2:0 (60.). Die Löwen beendeen die Saison auf Platz 15, während Bielefeld noch auf 14 springen konnte. Vielen Dank für’s Mitlesen und einen schönen Samstag!
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
90.
15:26
Fazit:
Erzgebirge Aue schlägt zum Saisonabschluss Waldhof Mannheim mit 2:0. In der guten Anfangsphase des Spiels belohnte sich Aue mit dem 1:0. Der Waldhof wurde und nahm den Schwung aus dem Ende der ersten Halbzeit mit in die zweite. Dort kamen die Gäste zunächst gut aus der Kabine und machten ordentlich Druck. Genau in dieser guten Phase der Mannheimer traf Seitz zum 2:0 und entschied damit auch das Spiel. Im Anschluss wurde den Zuschauern nicht mehr allzu viel geboten. Mannheim beendet die Saison auf dem 16. Platz und Aue erreicht Rang sechs. Für Aue ist die Saison noch nicht zu Ende. Nächsten Samstag geht es gegen Dynamo Dresden noch um den Landespokal Sachsen.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
90.
15:25
Fazit:
Der SSV Jahn Regensburg verliert am letzten Spieltag mit 0:1 gegen den 1. FC Saarbrücken und muss den Umweg über die Relegation nehmen, wobei er den direkten Aufstieg wegen ausgebliebener Schützenhilfe ohnehin verpasst hätte. Nach dem auf Stehles Treffer (8.) beruhenden 0:1-Pausenstand kamen die Oberpfälzer druckvoll zurück auf den Rasen und erarbeiteten sich zum Wiederbeginn vier ordentliche bis gute Möglichkeiten; die beste vergab Ganaus aus spitzem Winkel (50.). In der Folge hielten sie zwar ihr erhöhtes spielerisches Niveau, verpassten aber weitere zwingende Abschlüsse. Die Blau-Schwarzen bauten ihre Anteile wieder aus und schrammten durch den freistehend an Gebhartdt scheiternden Sontheimer (64.) sowie eine Doppelchance Stehles und Boeders (71.) jeweils nur hauchdünn am Ausbau ihrer Führung vorbei. In der Relegation empfängt der SSV Jahn Regensburg zunächst am Freitag den SV Wehen Wiesbaden oder den FC Hansa Rostock. Der 1. FC Saarbrücken trifft im Endspiel des Saarlandpokals am nächsten Samstag auf den FC 08 Homburg. Einen schönen Tag noch!
SSV Ulm 1846 SC Verl
90.
15:25
Spielende
SSV Ulm 1846 SC Verl
90.
15:25
Jetzt darf sich auch Seybold nochmal auszeichnen! Erst kratzt er einen Kopfball aus dem linken Winkel, dann ist er rechtzeitig wieder oben, als der Ball nochmal auf ihn zufliegt. Ein starkes Saisondebüt für den 22-jährigen!
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
90.
15:25
Spielende
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
90.
15:24
Spielende
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
90.
15:24
Gelbe Karte für Janek Sternberg (VfB Lübeck)
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
90.
15:24
Fazit:
Ohne eine Sekunde Nachspielzeit pfeift der Schiedsrichter ab. Preußen Münster schlägt Unterhaching mit 2:0 und kehrt nach 33 langen Jahren in die 2. Bundesliga zurück. Dabei hätten die Adler gut und gerne zur Pause schon mit 4:0 führen können und ließen auch im zweiten Durchgang etliche hochkarätige Chancen liegen, was sich beinahe noch gerächt hätte. Die Münchner Vorstädter waren nach dem Wechsel deutlich aktiver und hatten ihrerseits dicke Chancen auf den Anschlusstreffer. Weil aber auch Schulze Niehues noch einen Hobsch-Elfmeter parierte, brannte letztlich nichts mehr an. Wir gratulieren dem SCP zum Durchmarsch und verabschieden uns von der Hammer Straße, wo Mannschaft und Fans ausgelassen feiern und in eine vermutlich lange und denkwürdige Partynacht starten.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
90.
15:24
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
SSV Ulm 1846 SC Verl
90.
15:24
Noch eine gute Chance für die Spatzen! Im Rückraum wird ein Ulmer vergessen, als ein Eckball ins Zentrum fliegt. Den Schuss aufs rechte Eck kann Unbehaun aber klasse abwehren!
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
90.
15:23
Bis zum Schluss drängt der SSV mit unzähligen Flanken auf das 1:1. Wirklich gefährlich sind diese aber selten.
SC Freiburg II Viktoria Köln
90.
15:23
Spielende
Dynamo Dresden MSV Duisburg
90.
15:23
Fazit:
Pünktlich pfeift Weisbach diese Partie ab. Mit einem deutlichen 4:0 schlägt Dynamo Dresden zuhause MSV Duisburg und sichert sich die Teilnahme am DFB-Pokal. Der zweite Durchgang ging ruhiger daher und die Dresdner behielten weiterhin die Spielkontrolle. Bereits kurz nach Wiederanpfiff erhöhte Lemmer auf 4:0 (51.) und spätestens jetzt war kein Aufbäumen der Zebras mehr zu erwarten. So verstrich der zweite Durchgang, der auch komplett den Gastgebern gehörte. Das Ergebnis hätte sogar noch deutlicher für Dynamo werden können. Somit hat Dresden kommende Woche noch den Sachsenpokal vor der Brust und könnte die Saison zu einem harmonischen Ende bringen. Die 31.189 Zuschauer haben zumindest heute schon einiges zurückbekommen. Duisburg tritt den Gang in die Regionalliga an und wird versuchen sich als Traditionsclub wieder zu sammeln. Das war's von der 3. Liga in der Saison 23/24. Wir freuen uns schon auf die nächste! Bis dahin eine gute Zeit und bleibt gesund!
SC Freiburg II Viktoria Köln
90.
15:23
Und weil hier nichts Bewegendes mehr passiert, senden wir noch schnell Glückwünsche ins Münsterland zum SC Preußen, der mit einem 2:0 gegen Haching den Durchmarsch in die 2. Bundesliga perfekt gemacht hat!
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
90.
15:23
Spielende
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
90.
15:23
Arase dribbelt sich im Sechzehner frei und rechts im Strafraum visiert es aus spitzem Winkel das kurze Eck an. Lord ist zur Stelle und pariert.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
90.
15:23
Fazit:
Der Hallesche FC verabschiedet sich mit einem 1:1 gegen Borussia Dortmund II aus der dritten Liga! Insgesamt war es ein überschaubares Spiel, weil es für beide Seiten um nichts Zählbares mehr ging. Das 1:0 erzielte Roggow für Schwarz-Gelb per direktem Freistoß (14.), die Gastgeber fanden durch den gedankenschnellen Skenderović (29.) aber noch vor dem Seitenwechsel die richtige Antwort. Kurz nach der Pause erlebten die Zuschauer die spannendste Phase, beide Mannschaften trafen in kürzester Zeit je ein Mal Aluminium. Am Ende bleibt es bei einem leistungsgerechten Remis: Der BVB schließt die Saison auf Rang elf ab, für Halle bedeutet der 17, Tabellenplatz den Abstieg in die Regionalliga. Danke fürs Mitlesen und ein schönes Wochenende noch!
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
88.
15:23
Es wird emotional an der Lohmühle. Kapitän Jannik Löhden verlässt vorzeitig den Platz und wird von allen Mitspielern abgeklatscht, er wird den Verein verlassen. Der ebenfalls scheidende Ulrich Taffertshofer übernimmt die Binde und Niklas Kastenhofer kommt auf den Platz.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
90.
15:23
Drei Minuten werden nachgespielt. Die Partie geht unspektakulär dem Ende entgegen.
SC Freiburg II Viktoria Köln
90.
15:23
Jetzt sind es nur noch wenige Sekunden. Die Freiburger Fußballschule wird sich mit einem Dreierpack aus der dritten Liga und von ihrem Trainer verabschieden.
SSV Ulm 1846 SC Verl
90.
15:22
An der Seitenlinie stehen die Ulmer schon bereit zum Feiern. Auf einer Sonnenbrille ist "Aufstieg 2024" aufgemalt. Damit ist hier eigentlich alles gesagt.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
90.
15:22
Preußens Spiel gegen Unterhaching ist zu Ende. Es ist 2:0 ausgegangen. Damit steht nun fest, dass Regensburg Dritter der Endabrechnung ist und am nächsten Freitag in der Relegation an den Start geht.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
90.
15:22
Für die letzten Minuten kommen Hetzsch und Schwirten für Pepić und Meuer.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
90.
15:21
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Finn Hetzsch
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
90.
15:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SC Freiburg II Viktoria Köln
90.
15:21
Riesengelegenheit Freiburg! Julian Stark dribbelt sich im Sechzehner technisch fein an Lars Dietz vorbei und hat das Auge für den einlaufenden Hamadi Al Ghaddioui. Der bekommt bei seinem Abschluss mit links am ersten Pfosten nicht mehr genug Wumms hinter das Leder und zu allem Überfluss dreht er sich das Knie dann auch noch unglücklich in den Rasen ein. Nach kurzer Behandlungspause kann er aber weitermachen.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
90.
15:21
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Joshua Schwirten
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
90.
15:21
Spielende
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
90.
15:21
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Mirnes Pepić
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
90.
15:21
Spielende
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
90.
15:21
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Steffen Meuer
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
88.
15:21
Einwechslung bei VfB Lübeck: Niklas Kastenhofer
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
90.
15:21
Eisenhuths Freistoßflanke ist viel zu hoch angesetzt und segelt über Freund und Feind hinweg ins linke Toraus.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
90.
15:21
Bewegende Szenen. Marc Unterberger kommt schon zum weinenden Sascha Hildmann, um seinem Kollegen zum Aufstieg zu gratulieren.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
90.
15:21
Spielende
SSV Ulm 1846 SC Verl
90.
15:21
Gelbe Karte für Philipp Strompf (SSV Ulm 1846)
Für ein Foul hinten links holt sich Strompf tatsächlich noch die Gelbe Karte ab.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
88.
15:20
Auswechslung bei VfB Lübeck: Jannik Löhden
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
90.
15:20
Gelbe Karte für Kasim Rabihic (1. FC Saarbrücken)
Für ein vergleichsweise harmloses Foul auf der halblinken Abwehrseite sieht Rabihic Gelb.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
90.
15:20
Yassine Bouchama setzt beinahe den Schlusspunkt. Sein Rechtsschuss aus 19 Metern geht aber knapp rechts vorbei.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
90.
15:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Hallescher FC Borussia Dortmund II
90.
15:20
Spielende
Hallescher FC Borussia Dortmund II
90.
15:20
Es wird noch mal laut im Stadion, weil Dietrich das Leder mit Tempo ins letzte Drittel treibt. Doch sein Zuspiel in die Mitte wird von der dicht gestaffelten Abwehr abgefangen.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
87.
15:20
Direkt der nächste Kracher! Farrona-Pulido hat die Chance auf die Führung, knallt das Leder aber an die Latte. Lübeck will sich mit dem Sieg verabschieden!
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
90.
15:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Satte 300 Sekunden soll der Nachschlag im Jahnstadion betragen.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
89.
15:20
Während die Partie relativ unspektakulär am ausplätschern ist, präsentiert Batmaz an der Seitenlinie bereits das Aufstiegs-Shirt mit der Aufschrift: Der Adler erhebt sich. In weniger als 90 Sekunden dürften hier alle Dämme brechen.
SSV Ulm 1846 SC Verl
90.
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
90.
15:19
Nun will die Wittmann-Elf doch noch mal. Im Stile einer Handballmannschaft belagert sie nun den gegnerischen Sechzehner.
SC Freiburg II Viktoria Köln
90.
15:19
Die Fans des SC Freiburg feiern jetzt ihren scheidenden Reservetrainer Thomas Stamm mit Sprechchören und bekommen nochmal vier Minuten obendrauf.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
87.
15:19
Oppermann hält die Null! Erst kann er einen Distanzsschuss aus 22 Metern um den Pfosten lenken, dann einen Kopfball von Verlaat parieren.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
88.
15:19
Das Spiel plätschert dem Ende entgegen. Die Partie ist bereits entschieden und das merkt man auch. Kein Team geht mehr entschlossen in die Zweikämpfe es ist kein Zug zum Tor erkennbar.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
86.
15:19
Da fehlte nicht viel! Velasco findet mit einem feinen Chipball Drinkuth am Elfmeterpunkt, der mit dem Hinterkopf knapp drüber zielt. Knappe Kiste!
Hallescher FC Borussia Dortmund II
89.
15:19
Gelbe Karte für Enrique Lofolomo (Hallescher FC)
SC Freiburg II Viktoria Köln
90.
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
90.
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
SSV Ulm 1846 SC Verl
90.
15:18
Tooor für SSV Ulm 1846, 4:2 durch Andreas Ludwig
Jetzt ist der Deckel aber drauf! Ludwig treibt den Ball vor den Sechzehner und schließt dann sehr platziert ins untere rechte Eck ab. Da kann Unbehaun nichts machen!
Hallescher FC Borussia Dortmund II
88.
15:18
Die Schlussphase läuft und plätschert so vor sich hin, scheinbar haben sich die beiden Teams auf ein Unentschieden zum Abschluss geeinigt.
SC Freiburg II Viktoria Köln
89.
15:18
Aus extrem spitzem Winkel sieht Lopes Cabral von der rechten Seite, dass die kurze Ecke etwas offen ist, weil Niklas Sauter etwas zu weit weg vom Kasten steht. Ob dieser Abschluss so geplant war oder eigentlich eine Flanke werden sollte kann nur er beantworten, doch am Ende geht die Kugel ans Außennetz.
SSV Ulm 1846 SC Verl
89.
15:18
Nach den zwei Treffern möchten die Gäste natürlich auch noch den Ausgleich erzielen. Patrick Kammerbauer köpft die Kugel jedoch aus acht Metern deutlich rechts vorbei!
Dynamo Dresden MSV Duisburg
87.
15:18
Die Partie plätschert dem Ende entgegen. Viel geht nicht mehr. Die einzige Frage ist, ob Dresden noch einen draufsetzt oder es beim 4:0 bleibt.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
85.
15:17
Die Partie geht dem Ende entgegen. Beide Teams gehen nicht mehr ganz großes Risiko.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
87.
15:17
Bei den Fanblöcken öffnen sich schon die Tore. Der gesamte SCP-Anhang steht bereits eng am Spielfeld. Der Stadionsprecher mahnt vor einem Platzsturm. Auch Lorenz geht zu den Fans und bittet darum, den Abpfiff noch abzuwarten.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
88.
15:17
Die Gästebank erhebt sich für Gaus, dessen Drittligakarriere mit dem heutigen Spiel endet. Auch die Saarbrücker Anhänger feiern den Mann mit der 19 auf dem Rücken, der sich am nächsten Wochenende im Saarlandpokalfinale endgültig verabschiedet.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
90.
15:17
Im Luftduell bekommt Knipping einen unabsichtlichen Schlag ins Gesicht ab. Der Verteidiger muss sofort behandelt werden.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
85.
15:16
Der TSV 1860 versucht in den letzten Minuten nochmals, etwas ernsthafter in Richtung Bielefeld-Tor zu gehen. Aber es scheint aktuell so, als könnten die Löwen noch ewig spielen, um zu einem Treffer zu kommen.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
87.
15:16
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Fabio Di Michele Sanchez
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
83.
15:16
Ríos-Alonso kommt nach einem Freistoß aus dem linken Halbfeld am zweiten Pfosten frei zum Kopfball, kriegt aber keinen Druck dahinter. Der harmlose Aufsetzer ist so kein Problem für Klewin, der sicher zupackt.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
87.
15:16
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Marcel Gaus
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
85.
15:16
Lorenz probiert es noch einmal aus der zweiten Reihe. Sein Linksschuss touchiert aber nur das Außennetz.
SC Freiburg II Viktoria Köln
88.
15:16
Einwechslung bei SC Freiburg II: Oscar Wiklöf
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
87.
15:16
... Eisenhuth findet Ganaus! Der gebürtige Nürtinger erreicht den Ball am Elfmeterpunkt mit dem Kopf nicht optimal, nickt weit über das Gehäuse.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
85.
15:16
Bakir taucht tatsächlich nochmal im Strafraum von Dynamo auf und geht nach einem Kontakt zu Boden. Das ist für einen Strafstoß allerdings viel zu wenig und lockt Weisbach auch nicht aus der Reserve.
SC Freiburg II Viktoria Köln
88.
15:16
Auswechslung bei SC Freiburg II: Lukáš Ambros
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
87.
15:16
Pfosten! Nach Flachpass von rechts trifft Dittgen mit seinem Schuss vom Strafstoßpunkt nur die rechte untere Längsstange.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
86.
15:15
... Eisenhuths scharfe Ausführung mit dem rechten Innenrist klärt Zeitz per Kopf zur Ecke...
SSV Ulm 1846 SC Verl
87.
15:15
Mit der Auswechslung von Felix Higl verkündet der Stadionsprecher nochmal, dass man keinen Platzsturm wünscht. Die Fans möchten die Siegerehrung bitte der Mannschaft lassen.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
85.
15:15
Schikora bekommt links vor der Grundlinie an den Ball und spielt ihn nach innen zu Meurer. Der Stürmer schließt aus der Drehung heraus ab, doch Zok klärt zur Ecke, die harmlos bleibt.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
86.
15:15
Meyer erzwingt auf dem linken Flügel gegen Naifi einen Freistoß, der sich hervorragend für eine Flanke eignet...
Hallescher FC Borussia Dortmund II
85.
15:15
Nach rund zwei Minuten Pause geht es weiter, der Rauch zieht glücklicherweise über das Stadiondach nach oben und stört nicht den Spielbetrieb der Akteure.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
84.
15:15
Die Münchner Vorstädter spielen weiterhin munter nach vorne, beißen bei der konzentrierten Defensive der Preußen aber immer wieder auf Granit.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
82.
15:15
Auch bei den Löwen bekommt Kilian Ludewig noch einige Minuten Einsatzzeit.
SSV Ulm 1846 SC Verl
86.
15:15
Einwechslung bei SSV Ulm 1846: Moritz Hannemann
SC Freiburg II Viktoria Köln
86.
15:15
Noch knapp unter fünf Minuten, dann endet für beide Mannschaften die laufende Saison und für Freiburg das Abenteuer Drittklassigkeit! Gibt es hier noch etwas zu sehen?
SSV Ulm 1846 SC Verl
86.
15:14
Auswechslung bei SSV Ulm 1846: Felix Higl
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
80.
15:14
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Ron Berlinski
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
80.
15:14
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Vinko Šapina
Dynamo Dresden MSV Duisburg
83.
15:14
Unterdessen können die Dresdner Anhänger zum Saisonfinale nicht auf Pyrotechnik verzichten. Mit einer Choreo wird das Rudolf-Harbig-Stadion in gelbe und schwarze Rauchschwaden gehüllt. Die Partie läuft aber weiter.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
85.
15:13
Die letzten Minuten laufen. Viel läuft aktuell nicht mehr zusammen, vieles deutet auf ein Remis als Endergebnis hin.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
80.
15:13
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Björn Rother
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
84.
15:13
Leidenschaftlich kämpft der Jahn um den Ausgleich, will unbedingt ein gutes Gefühl in die kommende Trainingswoche mitnehmen. Derweil ist Saarbrücken immer noch Tabellenfünfter, da Essen in Lübeck nicht über ein 3:3 hinauskommt.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
80.
15:13
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Nils Kaiser
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
82.
15:13
Einwechslung bei TSV 1860 München: Kilian Ludewig
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
84.
15:13
Gelbe Karte für Kelvin Arase (Waldhof Mannheim)
Arase grätscht Tashchy um und sieht dafür gelb.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
82.
15:13
Auswechslung bei TSV 1860 München: Lukas Reich
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
80.
15:13
Einwechslung bei VfB Lübeck: Manuel Farrona-Pulido
Dynamo Dresden MSV Duisburg
81.
15:13
Weiter geht die wilde Wechselpartie. Auch bei Dresden kommen nochmal zwei neue Akteure auf den Rasen. Herrmann und Zeil sind neu auf dem Feld und Hauptmann und Oehmichen gehen in den wohlverdienten Feierabend.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
81.
15:13
Schröter mit der Riesenchance auf den Anschluss! Einen langen Ball aus dem Mittelfeld kann Oppermann zunächst im Herauslaufen klären. Doch der zweite Ball geht an Schröter. Der zieht am Keeper vorbei und schafft es nicht, das Leder aus wenigen Metern am letzten Abwehrspieler Großer vorbeizuschieben.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
80.
15:13
Auswechslung bei VfB Lübeck: Florian Egerer
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
80.
15:13
Einwechslung bei VfB Lübeck: Cyrill Akono
SC Freiburg II Viktoria Köln
83.
15:13
Den muss er eigentlich machen! Julian Stark legt vor dem Sechzehner in den Rückraum für Lukáš Ambros auf, der sich frei vor dem Tor die Ecke im Duell gegen Elias Bördner eigentlich frei aussuchen könnte und dann die falsche wählt - knapp am Kasten vorbei.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
80.
15:13
Auswechslung bei VfB Lübeck: Daouda Beleme
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
80.
15:12
Und wieder der VfB! Gözüsirin spielt von links stark an den zweiten Pfosten, wo Velasco direkt mit rechts abzieht und Golz zu einer starken Parade zwingt!
Hallescher FC Borussia Dortmund II
83.
15:12
Die HFC-Fans verabschieden sich aus der dritten Liga mit viel Pyrotechnik. Der Schiedsrichter unterbricht das Spiel, weil brennende Gegenstände auf das Spielfeld geworfen werden.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
81.
15:12
Von den Gästen kommt in dieser Phase des Spiels nicht mehr viel und auch Aue geht nicht mehr mit der letzten Konsequenz in Richtung Tor. Im Moment sieht hier alles nach dem 16. Saisonsieg für die Sachsen aus.
SSV Ulm 1846 SC Verl
84.
15:12
Tooor für SC Verl, 3:2 durch Lars Lokotsch
Tatsächlich schafft hier Verl noch den Anschluss! Von rechts flankt Ochojski vors Tor, wo die Kugel halbhoch abgefälscht wird. Dafür läuft Lokotsch perfekt ein und tritt den Ball in die Maschen!
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
81.
15:12
Doppelwechsel bei den Adlern: Grodowski und Mrwoca dürfen sich ihren Applaus abholen. Preißinger und Wegkamp übernehmen.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
79.
15:12
Lebenszeichen von Lübeck! Beim Fernschuss von Egerer aus der zweiten Reihe fehlte nicht viel, knapp rechts daneben! Golz guckt den Schuss ins Toraus.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
81.
15:11
Einwechslung bei Preußen Münster: Gerrit Wegkamp
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
81.
15:11
Auswechslung bei Preußen Münster: Sebastian Mrowca
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
78.
15:11
Es geht hin und her! Erst klärt Voufack stark gegen Velasco im eigenen Sechzehner, dann rollt der Konter, wo Löhden in letzter Sekunde gegen den startenden Young klärt. Das gibt jeweils Szenenapplaus.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
81.
15:11
Einwechslung bei Preußen Münster: Rico Preißinger
Dynamo Dresden MSV Duisburg
80.
15:11
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Emil Zeil
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
81.
15:11
Auswechslung bei Preußen Münster: Joel Grodowski
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
82.
15:11
Eisenhuth gegen Paterok! Diesmal setzt der Einwechselspieler aus dem laufenden Spiel und halblinken 24 Metern einen rechten Spannschuss ab, der flatternd auf die halblinke Ecke rauscht. Paterok reißt gerade noch rechtzeitig den rechten Arm hoch und verhindert den Einschlag.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
80.
15:11
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Jonas Oehmichen
Dynamo Dresden MSV Duisburg
80.
15:11
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Luca Herrmann
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
79.
15:11
Großchance Münster! Bei einem Konter legt Grodowski im Zwei-gegen-Eins auf Steczyk ab, der mit rechts Maß aufs linke obere Eck nimmt. Heide kommt nicht mehr dran, aber Schwabl steht dahinter auf der Linie und klärt für seinen geschlagenen Keeper mit einem sehenswerten Kopfball.
SC Freiburg II Viktoria Köln
82.
15:10
Einwechslung bei SC Freiburg II: Johan Manzambi
Dynamo Dresden MSV Duisburg
80.
15:10
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Niklas Hauptmann
SSV Ulm 1846 SC Verl
81.
15:10
Verl versucht es mal wieder mit einem tiefen Einwurf, der jedoch relativ problemlos per Kopf geklärt wird.
SC Freiburg II Viktoria Köln
82.
15:10
Auswechslung bei SC Freiburg II: Patrick Lienhard
Hallescher FC Borussia Dortmund II
81.
15:10
Auf beiden Seiten wird kräftig gewechselt - beim BVB wird die Offensive gestärkt, während der HFC eher defensive Spieler aufs Feld bringt.
SC Freiburg II Viktoria Köln
81.
15:10
Luca Jürgensen hat da wohl etwas auf die Stirn abbekommen und bittet das Physio-Team der Viktoria, sich das anzuschauen. Dann geht es mit Freistoß für Köln und einem nach wie vor gesunden Schiedsrichter weiter.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
80.
15:10
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Samuel Bamba
Dynamo Dresden MSV Duisburg
79.
15:10
Gelbe Karte für Jonathan Meier (Dynamo Dresden)
An der Seitenlinie lässt Symala mit einer schönen Bewegung Meier stehen, der das nicht so akzeptiert. Mit einem Arm reist er den frisch Eingewechselten um und sieht völlig zu Recht die Gelbe Karte.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
78.
15:10
Auf den Rängen haben mittlerweile auch die Fans der Arminia das Kommando übernommen. Die Anhänger der Löwen scheinen bedient zu sein aufgrund der Leistung ihrer Mannschaft.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
80.
15:10
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Rodney Elongo-Yombo
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
79.
15:09
Die Spielvereinigung kommt dem Anschlusstreffer immer näher. Ein Stiefler-Pfund mit links, das noch leicht von Koulis abgefälscht wird, verfehlt das linke untere Eck ebenfalls nur um wenige Zentimeter. Der anschließende Eckstoß bringt dann jedoch nichts weiter ein.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
80.
15:09
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Ted Tattermusch
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
76.
15:09
Egerer wälzt sich am Boden, nachdem er von Eisfeld im Gesicht und am Sprunggelenk getroffen wurde. Es geht aber weiter für den Lübecker und Eisfeld kommt ohne Karte davon.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
80.
15:09
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Julian Hettwer
SSV Ulm 1846 SC Verl
77.
15:09
Einwechslung bei SC Verl: Marco Mannhardt
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
82.
15:09
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Max Dittgen
Hallescher FC Borussia Dortmund II
79.
15:09
Einwechslung bei Hallescher FC: Marvin Ajani
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
82.
15:09
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Benjamin Kanurić
SSV Ulm 1846 SC Verl
77.
15:09
Auswechslung bei SC Verl: Maximilian Wolfram
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
78.
15:09
Aue überlässt den Gästen nun den Ball und lässt sich etwas fallen. Zuvor hatte Schikora nach einem Steckpass die Chance auf das 3:0, doch Zok ist vor ihm am Ball.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
79.
15:09
Auswechslung bei Hallescher FC: Timur Gayret
Dynamo Dresden MSV Duisburg
78.
15:09
Dass das 4:0 mittlerweile beinahe schon schmeichelhaft für den MSV ist, zeigt auch die Torschussstatistik. Diese dominiert Dresden deutlich mit 26:1 Torschüssen.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
79.
15:09
Einwechslung bei Hallescher FC: Erich Berko
Hallescher FC Borussia Dortmund II
79.
15:08
Auswechslung bei Hallescher FC: Meris Skenderović
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
80.
15:08
Gelbe Karte für Lion Schuster (SV Sandhausen)
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
79.
15:08
Eisenhuth will den fälligen Freistoß aus mittigen 26 Metern mit dem rechten Innenrist in den linken Winkel schlenzen. Seine Ausführung hat nicht genug Geschwindigkeit, um Keeper Paterok auch nur ansatzweise in Bedrängnis zu bringen.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
77.
15:08
Nach einer kurzen Drangphase der Gäste übernimmt der HFC wieder das Zepter, doch im letzten Drittel tut sich der Absteiger sehr schwer. Viele Aktionen von Halle basieren auf Einzelleistungen und das ist für den BVB dann irgendwann leicht zu verteidigen.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
76.
15:08
Erneut wechselt Michél Kniat zweifach. Die jungen Lippert und Lukas ersetzen Oppie und Wörl.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
77.
15:08
Auch die Duisburger bringen nochmal einen jungen Spieler auf den Rasen. Esswein verlässt den Platz und für ihn kommt der 19-Jährige Symala.
SC Freiburg II Viktoria Köln
79.
15:08
Nach über drei Monaten Ausfallzeit darf David Philipp nochmal im Dress der Domstädter ran und löst den ebenso scheidenden Stefano Russo ab.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
76.
15:08
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Justin Lukas
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
76.
15:07
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Louis Oppie
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
77.
15:07
Schwabl nimmt bei einem Freistoß aus 23 Metern Maß aufs linke obere Eck. Auch dieser Schuss geht extrem knapp am Tor vorbei.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
76.
15:07
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Max Lippert
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
76.
15:07
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Marius Wörl
Dynamo Dresden MSV Duisburg
75.
15:07
Einwechslung bei MSV Duisburg: Jan-Simon Symalla
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
75.
15:07
Eine Hereingabe von links von Greilinger geht tatsächlich durch bis zum langen Pfosten, wo Schröter aber keine Kontrolle über den Ball bekommt und den somit deutlich drübersetzt.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
78.
15:07
Gelbe Karte für Calogero Rizzuto (1. FC Saarbrücken)
Rizzuto reißt Schmidt in der Abwehrmitte zu Boden. Die zehnte Gelbe Karte der Partie wird gezeigt.
SC Freiburg II Viktoria Köln
78.
15:07
Einwechslung bei Viktoria Köln: Luca de Meester
SSV Ulm 1846 SC Verl
77.
15:07
Einwechslung bei SC Verl: Illia Poliakov
SC Freiburg II Viktoria Köln
78.
15:07
Auswechslung bei Viktoria Köln: Simon Handle
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
78.
15:07
Rüdiger Ziehl schickt mit Stehele den potentiellen Matchwinner in den vorzeitigen Feierabend. Günther-Schmidt wirkt in der letzten Viertelstunde mit.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
75.
15:07
Auswechslung bei MSV Duisburg: Alexander Esswein
SSV Ulm 1846 SC Verl
77.
15:07
Auswechslung bei SC Verl: Niclas Nadj
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
74.
15:07
Tooor für Rot-Weiss Essen, 3:3 durch Leonardo Vonić
Vonić macht den Dreierpack! Er zieht aus dem linken Halbfeld und gut 25 Metern Entfernung beherzt ab. Der Schuss wird vom grätschenden Löhnen noch entscheidend abgefälscht und er senkt sich unhaltbar für Klewin ins rechte Eck.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
75.
15:07
Mit dem Fünften soll es nichts werden. Menzel bedient Meißner im Strafraum der aus 13 Metern zentraler Position mit seinem Abschluss Castaneda tunnelt. Doch der Schuss geht knapp am rechten Pfosten vorbei.
SSV Ulm 1846 SC Verl
77.
15:06
Einwechslung bei SSV Ulm 1846: Sascha Risch
SSV Ulm 1846 SC Verl
77.
15:06
Auswechslung bei SSV Ulm 1846: Romario Rösch
SC Freiburg II Viktoria Köln
78.
15:06
Einwechslung bei Viktoria Köln: David Philipp
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
75.
15:06
Da ist die erste richtig gute Chance für Unterhaching aus dem Spiel heraus. Zentrich überläuft gleich zwei Gegenspieler, schüttelt auch noch Scherder ab und nimmt dann aus spitzem Winkel Maß aufs lange Eck, das er nur um eine Haaresbreite verfehlt.
SSV Ulm 1846 SC Verl
77.
15:06
Einwechslung bei SSV Ulm 1846: Andreas Ludwig
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
77.
15:06
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Julian Günther-Schmidt
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
77.
15:06
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Simon Stehle
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
73.
15:06
Das Spiel ist nach intensiven Minuten in einer kleinen Ruhephase. Lübeck zieht sich zurück und lauert auf Konter, während die Gäste verzweifelt anrennen und zumindest noch den Ausgleich wollen.
SSV Ulm 1846 SC Verl
77.
15:06
Auswechslung bei SSV Ulm 1846: Max Brandt
SC Freiburg II Viktoria Köln
78.
15:06
Auswechslung bei Viktoria Köln: Stefano Russo
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
75.
15:06
Gelingt den Sechzigern noch der Anschlusstreffer? Die Löwen sind weiterhin bemüht, aber ohne weiter wirklich zwingend vor das Bielefelder Tor zu kommen. Das Spielgeschehen spielt sich hauptsächlich zwischen den Strafräumen ab.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
76.
15:06
Joe Enochs zieht mit Eisenhuth und Schmidt seine letzten beiden personellen Asse aus dem Ärmel. Kother und Anspach verlassen das Feld.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
75.
15:05
Der nächste Wechsel bei den Hausherren. Thiel kommt für Seitz.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
75.
15:05
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Sean Seitz
SSV Ulm 1846 SC Verl
76.
15:05
Tooor für SC Verl, 3:1 durch Lars Lokotsch
Auf einmal meldet sich Verl wieder für dieses Spiel an! Rechts zieht Taz die Grundlinie entlang, ehe er flach in den Fünfer spielt. Lokotsch kommt entgegen und drückt die Kugel zum 3:1 ins Netz!
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
75.
15:05
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Maxi Thiel
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
74.
15:05
Rund eine Viertelstunde verbleiben den Mannheimern um hier das Spiel noch zu drehen. Offensiv gibt es allerdings nur wenige Lichtblicke.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
73.
15:05
Marc Unterberger vollzieht einen Doppelwechsel. Alexander Leuthard und Sebastian Maier sollen noch einmal frischen Wind in die Partie bringen, die sich mit großen Schritten der Schlussviertelstunde nähert.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
71.
15:05
Lübeck kontert über die linke Seite. Joker Drinkuth wird von Taffertshofer freigespielt. Im Laufduell mit Voufack behält der Essener dann die Oberhand, zudem geht die Fahne wegen Abseits hoch.
SSV Ulm 1846 SC Verl
75.
15:04
Übrigens wurden die Zuschauer kurz vor Beginn der zweiten Halbzeit darum gebeten, keinen Platzsturm zu begehen, da dieser Augenblick erstmal der Mannschaft gehören soll. Es gab vereinzelte Pfiffe, also bleibt abzuwarten, ob sich die Fans daran halten.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
75.
15:04
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Christian Schmidt
Dynamo Dresden MSV Duisburg
73.
15:04
Das 5:0 liegt in der Luft. Von der rechten Seite dribbelt Lemmer in den Sechzehner, wird kaum gestört und zieht aus acht Metern ab. Aber sein Schuss kommt zu zentral und Müller kann erneut parieren. Der Abpraller landet zwar erneut bei Lemmer, der diesmal jedoch gestört werden kann und die Kugel verliert.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
75.
15:04
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Niclas Anspach
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
73.
15:04
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Sebastian Maier
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
73.
15:04
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Mathias Fetsch
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
75.
15:04
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Tobias Eisenhuth
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
75.
15:04
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Dominik Kother
Hallescher FC Borussia Dortmund II
74.
15:04
Lotka öffnet das Spiel mit einem flachen Steilpass auf Eberwein und Dortmunds Kapitän trägt die Kugel über den gesamten Platz. Roggow sucht nach Zuspiel der Nummer 14 den Abschluss, verzieht aus halblinker Position aber ein gutes Stück.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
73.
15:04
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Alexander Leuthard
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
76.
15:04
8:16 - so lautet die Torschussstatistik aus Sicht der Kurpfälzer. Auch dies unterstreicht, dass der Ausgleich für die Gäste vollkommen in Ordnung geht.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
74.
15:04
Gelbe Karte für Benedikt Saller (Jahn Regensburg)
Das 38. Ligasaisonspiel wird für den Jahn noch bitterer, denn Saller holt sich seine zehnte Gelbe Karte ab und fehlt damit im Relegationshinspiel am nächsten Freitag.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
73.
15:04
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Simon Skarlatidis
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
72.
15:04
Auch aufgrund der vielen Wechsel verflacht das Spielgeschehen immer mehr.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
72.
15:03
Einwechslung bei MSV Duisburg: Alaa Bakir
SSV Ulm 1846 SC Verl
74.
15:03
Auf der anderen Seite sucht Berkan Taz den Abschluss, haut das Ding unter Bedrängnis allerdings auf die Tartanbahn hinterm Tor.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
72.
15:03
Auswechslung bei MSV Duisburg: Jonas Michelbrink
Dynamo Dresden MSV Duisburg
71.
15:03
Auch die Duisburger nähern sich mal an. Kölle wird auf der linken Seite geschickt und sucht die Hereingabe in den Sechzehner zu Esswein. Doch die Hereingabe ist zu steil und Esswein hat keine Chance die Kugel zu erreichen. Also muss Duisburg weiter auf den zweiten Torschuss warten.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
71.
15:03
Die Spielvereinigung lässt sich nicht hängen und hat im zweiten Durchgang deutlich mehr Strafraumszenen. Auch defensiv lösen die Preußen aber alle Probleme sehr mustergültig, sodass es trotz mehr Engagement seitens der Gäste zu keinen nennenswerten Abschlüssen kommt.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
69.
15:02
Aber Essen hat die Partie immer noch nicht abgeschrieben! Am Sechzehner hat Plechaty zentral keine Anspielstation und probiert es aus der Drehung mit einem gefährlichen Aufsetzer in Richtung rechtes Eck. Klewin fischt den Ball so gerade noch raus, die folgende Ecke verpufft dann.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
73.
15:02
Gelbe Karte für Dominik Kother (Jahn Regensburg)
... am Ende sehen Civeja und Kother Gelbe Karten.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
73.
15:02
Gelbe Karte für Tim Civeja (1. FC Saarbrücken)
Nach einem harten Zweikampf zwischen Kother und Rizzuto kommt es vor allem wegen des heranrauschenden Civeja zu einer Rudelbildung, die Schiedsrichter Robert Kampka nur scher wieder auflösen kann...
SC Freiburg II Viktoria Köln
73.
15:02
In dieser Halbzeit bietet sich den Fans auf den Tribünen ein anderes Bild als in den vorigen 45 Minuten. Freiburg hat das Heft abgegeben und wird von den Kölnern unter Dauerbeschuss gesetzt, schafft es auch nicht mehr so richtig, den Ball aus der eigenen Hälfte zu befördern.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
72.
15:02
Die Dortmunder versuchen anzuschieben und setzen sich am gegnerischen Strafraum fest. Doch mehrmals wird die Kugel quer gelegt anstatt den Abschluss zu suchen - Eberweins Flachschuss geht letztlich einen halben Meter vorbei.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
71.
15:02
Herrmann mit der Chance! Er kommt über links und zieht vor dem Strafraum leicht nach innen. Sein strammer Flachschuss geht nach untern links, aber Lord taucht ab und klärt zur Ecke, die nichts einbringt.
SSV Ulm 1846 SC Verl
73.
15:02
Erneut ist Röser im Fokus, der nur Zentimeter an einer flachen Hereingabe vorbeigrätscht! Ein Raunen geht durchs Rund.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
69.
15:01
Es wird emotional im Gründwalder! Mit Fabian Klos verabschiedet sich nun eine Drittliga-Legende aus der Liga. Unter Applaus sämtlicher Spieler und des ganzen Stadions geht Klos raus. Henrik Koch ist neu auf dem Grün.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
68.
15:01
Mit den Einwechslungen von Felix Drinkuth und Robin Velasco setzt Jens Martens ein klares Zeichen: Er will den Sack zumachen. Torschütze Emanuel Adou und Marvin Thiel gehen vom Feld.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
69.
15:01
Der folgende Eckball sorgt für Gefahr! Wieder können die Zebras nur in die Mitte klären und der frisch eingewechselte, junge Menzel zieht aus 17 Metern ab. Die Kugel wird kurz vor Müller noch leicht abgefälscht und somit tückisch für Müller im Kasten. Aber der Keeper ist zur Stelle und verhindert das fünfte Gegentor für die Duisburger!
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
71.
15:01
Stehle und Boeder mit der Doppelchance! Erst bleibt der Torschütze des bisher einzigen Treffers freistehend aus zentralen sieben Metern an Keeper Gebhardt hängen. Dann will Boeder per mit der Stirn produzierten Bogenlampe in den leeren Kasten vollenden, nickt aber auf das Gehäuse.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
68.
15:01
Einwechslung bei VfB Lübeck: Robin Velasco
SC Freiburg II Viktoria Köln
71.
15:01
Nach einem Zweikampf gegen Lukáš Ambros rutscht Lopes Cabral die linke Hand in Richtung des Nackens des Torschützen aus. Eigentlich hat die dort absolut gar nichts verloren und die Regelauslegung ist klar, aber der Schiedsrichter belässt es bei einer letzten Ermahnung statt der fälligen Gelben Karte.
SSV Ulm 1846 SC Verl
72.
15:01
Im Übrigen ist der Heimbereich des Donaustadions ausverkauft. Das haben sich die Spieler auf dem Platz auch verdient, schließlich ist der SSV in dieser Saison das stärkste Heimteam.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
68.
15:00
Auswechslung bei VfB Lübeck: Marvin Thiel
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
69.
15:00
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Henrik Koch
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
68.
15:00
Einwechslung bei VfB Lübeck: Felix Drinkuth
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
68.
15:00
Auswechslung bei VfB Lübeck: Emanuel Adou
Dynamo Dresden MSV Duisburg
68.
15:00
Aus 22 Metern bekommt Dresden einen Freistoß aus halbrechter Position. Meißner nimmt sich dem Ganzen an und zeigt einen schönen Schuss aus entfernter Position. Aber Müller muss diese Kugel halten und faustet die Kugel ins Toraus.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
73.
15:00
Zander muss dann auch tatsächlich verletzungsbedingt raus, außerdem verlässt Otto den Rasen. Neu dabei sind Ehlich sowie Ben Balla.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
67.
15:00
In dieser Phase hat Lübeck wieder mehr vom Spiel, Essen kann sich kaum befreien. Adou wird rechts am Sechzehner von Hauptmann bedient, verzieht den Rechtsschuss aber deutlich.
SSV Ulm 1846 SC Verl
70.
14:59
Mit großer Ruhe lässt Unbehaun den anlaufenden Röser stehen, lupft die Kugel einfach links am Angreifer vorbei.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
69.
14:59
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Fabian Klos
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
72.
14:59
Einwechslung bei SV Sandhausen: Yassin Ben Balla
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
68.
14:59
Fabian Klos darf nun auch ran! Seinen Linksschuss aus zentralen 17 Metern kann Richter mit einer tollen Flugeinlage parieren.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
72.
14:59
Auswechslung bei SV Sandhausen: David Otto
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
72.
14:59
Einwechslung bei SV Sandhausen: Christoph Ehlich
SC Freiburg II Viktoria Köln
69.
14:59
Völlig frei kommt André Becker in der Fünferbox nach einer Flanke von Niklas May zum Kopfball und entscheidet sich in der kurzen Reaktionszeit für den langen Pfosten als Ziel. Sauter wäre wohl geschlagen gewesen, doch mit mehr Glück als Übersicht steht letztlich Lang in der Flugbahn und bekommt den Ball dorthin, wo es ganz schön wehtun dürfte.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
72.
14:59
Auswechslung bei SV Sandhausen: Luca Zander
Hallescher FC Borussia Dortmund II
69.
14:59
Nach einer furiosen Anfangsphase im zweiten Durchgang haben beide Teams das Tempo in der eigenen Offensive wieder ein Stück weit rausgenommen. Die Partie plätschert so vor sich hin, Highlights nahe der Strafräume gibt es nicht mehr.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
69.
14:58
Münster hält weiterhin das 2:0 gegen Unterhaching, auch wenn die SpVgg nach der Pause deutlich gefährlicher ist. Die Bayern haben sogar einen Elfmeter verschossen.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
68.
14:58
Boyd verlässt das Feld und macht Platz für Herrmann.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
68.
14:58
Hildmann nimmt Batmaz jetzt vom Feld. Steczyk übernimmt.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
68.
14:58
Einwechslung bei Preußen Münster: Dominik Steczyk
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
71.
14:58
In einem Laufduell in Richtung Seitenlinie bleibt Zander gegen Kayo im Boden hängen. Der Verteidiger zeigt sofort an, dass er starke Schmerzen hat. Das sieht gar nicht gut aus.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
65.
14:58
Taffertshofer gilt nicht als Torjäger, aber hier muss er treffen! Er bekommt eine Flanke von links am zweiten Pfosten genau auf den Kopf, setzt ihn aber aus wenigen Metern links vorbei! Anschließend rauft er sich fassungslos die Haare.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
68.
14:58
Auswechslung bei Preußen Münster: Malik Batmaz
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
68.
14:58
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Charles-Jesaja Herrmann
Dynamo Dresden MSV Duisburg
67.
14:58
Obwohl bei Zimmerschied alles in Ordnung zu sein scheint, macht sich der Dresdner runter vom Feld und wird durch Menzel ersetzt. Außerdem ist Ehlers neu für Kammerknecht in der Partie.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
68.
14:58
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Terrence Boyd
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
66.
14:58
Kurios: Haching-Präsident Manfred Schwabl wirft einfach mal einen zweiten Ball aufs Spielfeld und sieht dafür die Rote Karte. Er muss den Rest des Spiels von der Tribüne aus verfolgen.
SC Freiburg II Viktoria Köln
68.
14:57
Im kommenden Sommer steht bei den Gästen ein großer Umbruch an, weil viele Leistungsträger den Verein verlassen werden. Sieben Abgänge stehen bereits fest - so unter anderem Luca Marseiler, der mit Darmstadt 98 das Unternehmen Bundesliga-Wiederaufstieg ins Visier nehmen will, Stefano Russo (Arminia Bielefeld) und Jeremias Lorch (SV Sandhausen).
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
66.
14:57
Die Partie ist nun deutlich ruhiger geworden und Aue lässt es ruhig angehen. Mannheim zeigt offensiv zwar gute Ansätze, ist aber im Abschluss zu harmlos.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
65.
14:57
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Tony Menzel
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
64.
14:57
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Eric Voufack
Dynamo Dresden MSV Duisburg
65.
14:57
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Tom Zimmerschied
Dynamo Dresden MSV Duisburg
65.
14:57
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Kevin Ehlers
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
64.
14:57
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Torben Müsel
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
65.
14:57
Erneut wechselt Argirios Giannikis. Er nimmt Fynn-Luca Lakenmacher aus dem Spiel und gönnt seinem Stürmer somit einen letzten Abschied aus dem Grünwalder. Lakenmacher wird zur neuen Saison zum SV Darmstadt 98 wechseln. Zwarts ist für ihn neu auf dem Rasen.
SSV Ulm 1846 SC Verl
67.
14:56
Wieder ist Röser am Ball, der bei freier Schussbahn seinen Kapitän mitnehmen will. Für Reichert ist das Zuspiel allerdings zu lang.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
64.
14:56
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Sascha Voelcke
Dynamo Dresden MSV Duisburg
65.
14:56
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Claudio Kammerknecht
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
64.
14:56
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Lucas Brumme
Dynamo Dresden MSV Duisburg
64.
14:56
Das ist natürlich bitter. An der Seitenlinie wird Zimmerschied unglücklich von Fleckstein an der Achillessehne getroffen und bleibt mit Schmerzen am Boden liegen. Das sieht im Moment nicht so gut aus und wäre natürlich extrem bitter. Aber der Daumen geht hoch von Zimmerschied.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
65.
14:56
Einwechslung bei TSV 1860 München: Joël Zwarts
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
65.
14:56
Auswechslung bei TSV 1860 München: Fynn-Luca Lakenmacher
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
63.
14:56
Gelbe Karte für Isaiah Young (Rot-Weiss Essen)
Hallescher FC Borussia Dortmund II
66.
14:56
Gelbe Karte für Julian Eitschberger (Hallescher FC)
Eitschberger zieht im Laufduell mit Elongo-Yombo zu sehr am Trikot des Borussen und sieht nach diesem Foul die erste Gelbe Karte dieser Partie.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
66.
14:55
Wie vor dem 1:1 spielt der HFC eine Ecke kurz aus, aber diesmal ist die U23 des BVB hellwach und klärt die erste Hereingabe per Kopf.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
65.
14:55
Dafür kann sich Heide nun mit einem starken Reflex auszeichnen. Mit der linken Hand verhindert er gegen Grodowski den erneuten Einschlag.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
66.
14:55
Gelbe Karte für Manuel Zeitz (1. FC Saarbrücken)
Den Saarbrücker Zeitz erwischt es wenig später für die nächste Verhinderung eines Konters.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
68.
14:55
Tooor für FC Ingolstadt 04, 1:1 durch Sebastian Grønning
Der FCI gleicht aus - und das ist verdient! Fröde zieht nach Kanurić-Ecke von rechts aus zwölf Metern direkt ab. Den harmlosen Schuss lässt Königsmann aus den Finger flutschen, sodass Grønning aus kurzer Distanz abstauben kann.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
62.
14:55
Schon wieder Aluminium! Das Team von Trainer Dabrowski drängt nun vehement auf den Ausgleich und fast wäre er gefallen! Eisfeld fasst sich links am Strafraum ein Herz und donnert das Leder mit Wucht links an die Latte, dann geht der Ball ins Toraus.
SSV Ulm 1846 SC Verl
66.
14:55
Röser setzt seine erste Duftmarke, hebt den Ball aus gut 17 Metern aber übers Tor!
SC Freiburg II Viktoria Köln
66.
14:54
Weil eine Flanke von Lopes Cabral sehr scharf in die Box kommt und etwas unberechenbar dahinflattert, setzt Niklas Sauter zu einer Flugeinlage an und boxt das Ding aus der Gefahrenzone. Viktoria ist jetzt am Drücker!
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
65.
14:54
Gelbe Karte für Robin Ziegele (Jahn Regensburg)
Ziegele steigt Naifi in der defensiven Mitte von hinten in die Beine. Robert Kampka verteilt nach dem Seitenwechsel deutlich mehr Gelbe Karten.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
63.
14:54
Lockl versucht es aus der Distanz. Halbrechts vor dem Strafraum legt er sich den Ball zurecht und visiert die obere linke Ecke. Lord ist aufmerksam und fischt das Leder aus der Ecke.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
62.
14:54
Der zweite Treffer der Ostwestfalen kam so etwas unerwartet. Wie reagieren die Löwen nun auf diesen Rückstand?
Dynamo Dresden MSV Duisburg
63.
14:54
Eine Ecke von der rechten Seite sorgt für Gefahr im Duisburg-Sechzehner. Aber der Kopfball von Lewald geht weit am langen Pfosten vorbei.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
62.
14:54
Jetzt leistet sich Heide schon wieder einen Fehler. Dieses Mal spielt er einen katastrophalen Fehlpass in die Füße von Bouchama, der eigentlich nur für einen Mitspieler querlegen müsste, hiermit aber zu lange zögert, sodass alle Anspielstationen zugestellt sind, als der Pass endlich kommt.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
64.
14:53
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Jonah Husseck
Hallescher FC Borussia Dortmund II
64.
14:53
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Prince Aning
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
64.
14:53
Sontheimer mit der Riesenchance zum 0:2! Joker Naifi steckt an der zentralen Strafraumkante steil zum gebürtigen Marktoberdorfer durch und lässt ihn damit frei vor dem Heimkasten auftauchen. Sontheimer will aus neun Metern unten links einschieben, doch der klasse den Winkel verkürzende Torhüter Gebhardt verhindert dies mit dem rechten Fuß.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
66.
14:53
Kurz nach dem Wechsel - Kügel ersetzt Drakulic - gibt es einen Freistoß für die Donaustädter aus dem linken Halbfeld. Den bugsiert ein Sandhäuser durchaus gefährlich aufs eigene Tordach. Bei der folgenden Ecke gibt es ein Offensivfoul.
SC Freiburg II Viktoria Köln
64.
14:53
Die Viktoria will den Ausgleich! Nach einer tollen Seitenverlagerung von Lars Dietz auf Niklas May kann dieser eine hohe Flanke zu Becker schlagen. Dieser verlängert per Kopf zu Tobias Anselm, der den Ball mit der Brust annimmt, eine Drehung macht und den anschließenden Abschluss aus dreizehn Metern knapp neben den Kasten bolzt.
SSV Ulm 1846 SC Verl
64.
14:53
Das sieht schon sehr nach Abschied aus! Während bei Nicolas Jann der Wechsel bereits offiziell ist, wird bei Léo Scienza auf einen Schritt in die Bundesliga zu Heidenheim spekuliert. Beide werden nochmal vom ganzen Team geherzt, bevor sie vom Platz gehen.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
62.
14:53
Mit Schönfelder und Bulić nimmt Joe Enochs jene Spieler vorzeitig aus dem Spiel, die bei vier Gelben Karten stehen. Auf Seiten der Saarländer kommen Naifi und Dominik Becker für Naifi und Uaferro.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
60.
14:53
Die Gäste nageln Lübeck am eigenen Sechzehner fest. Young bekommt die Kugel dort am Elfmeterpunkt, braucht aber zu lang, um sich für Pass oder Schuss zu entscheiden. Reddemann geht entschlossen dazwischen und klärt.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
61.
14:52
Die große Spannung aus der Partie ist natürlich raus und nun hat Dresden nach einer Stunde ein, zwei Gänge zurückgeschaltet. Duisburg kommt zwar weiter nicht aus der eigenen Hälfte, doch der Zug zum Tor fehlt.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
61.
14:52
Hobsch hat jetzt Feierabend. Westermeier übernimmt für die letzte halbe Stunde.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
65.
14:52
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Julian Kügel
Hallescher FC Borussia Dortmund II
62.
14:52
Scheinbar wird es einen weiteren, verletzungsbedingten Wechsel geben müssen. Aning wurde nach einem Zweikampf mit Crosthwaite bereits behandelt, hat es noch mal probiert und wartet nun erneut auf das Betreuerteam.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
65.
14:52
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Ognjen Drakulic
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
61.
14:52
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Ben Westermeier
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
61.
14:52
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Patrick Hobsch
SSV Ulm 1846 SC Verl
63.
14:52
Einwechslung bei SSV Ulm 1846: Dennis Chessa
SSV Ulm 1846 SC Verl
63.
14:52
Auswechslung bei SSV Ulm 1846: Nicolas Jann
SSV Ulm 1846 SC Verl
63.
14:51
Einwechslung bei SSV Ulm 1846: Lucas Röser
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
60.
14:51
Tooor für Arminia Bielefeld, 0:2 durch Merveille Biankadi
Der Joker trifft nach gut drei Minuten aus dem Nichts! Klos setzt sich halbrechts gegen zwei Gegenspieler durch und will den Ball eigentlich in die Tiefe stecken. Das gelingt nicht, stattdessen wird die Kugel vor die Füße des eingewechselten Biankadi abgefälscht. Aus 17 Metern im Zentrum nagelt der die Kugel mit rechts unhaltbar rechts oben in die Maschen. Ein wunderschönes Tor zum 2:0!
SSV Ulm 1846 SC Verl
63.
14:51
Auswechslung bei SSV Ulm 1846: Léo Scienza
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
61.
14:51
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Bryan Hein
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
61.
14:51
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Rasim Bulić
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
59.
14:51
Heide leistet sich nach einem Rückpass einen Stockfehler und schießt dann beim Klärversuch Batmaz an, der die Kugel aus sechs Metern jedoch nicht mehr kontrolliert bekommt. Knappe Kiste.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
61.
14:51
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Max Meyer
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
60.
14:51
Aue klärt nach einem Eckball zunächst, doch Lockl bekommt den Nachschuss. Sein Versuch aus rund 20 Metern kommt gefährlich in untere linke Ecke, aber Lord ist hellwach und pariert zur nächsten Ecke. Diese bleibt harmlos.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
61.
14:51
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Oscar Schönfelder
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
61.
14:50
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Dominik Becker
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
60.
14:50
Nach gut einer Stunde gleich das Spiel aktuell eher einem lässigen Nachmittagskick. Die Löwen können nicht und die Bielefelder müssen nicht.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
61.
14:50
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Boné Uaferro
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
63.
14:50
Funk pariert! Der Ingolstädter Schlussmann pariert einen Otto-Schuss aus zehn Metern von halbrechts stark.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
61.
14:50
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Amine Naifi
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
61.
14:50
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Kai Brünker
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
61.
14:50
Gelbe Karte für Niclas Anspach (Jahn Regensburg)
Anspach bringt Rizzuto im Mittelfeld zu Fall. Er bremst damit einen Gegenstoß in der Entstehung aus und handelt sich eine Verwarnung ein.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
57.
14:50
Latte! Essen hat noch nicht aufgegeben und kommt über links. Mit etwas Glück kommt Young zentral aus fünf Metern zum Kopfball, nachdem zwei Lübecker nicht klären konnte. Der Ball klatscht genau an den Querbalken, dann klärt der VfB per Befreiungsschlag.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
60.
14:50
Mit Hein und Meyer wird Joe Enochs in Kürze seine Einwechselspieler Nummer zwei und drei auf das grüne Geläuf schicken. Er wird auf ein 4-1-4-1 umstellen.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
59.
14:50
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Minos Gouras
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
59.
14:50
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Samuel Abifade
SSV Ulm 1846 SC Verl
61.
14:50
Weiterhin stehen zwei Ulmer an der Seitenlinie, den ersten Doppelwechsel ziehen aber die Gäste.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
58.
14:50
Esswein verliert an der Seitenlinie in der eigenen Hälfte die Kugel und läutet den Konter der Hausherren ein. Über Meißner und Zimmerschied geht es in den Sechzehner der Zebras. Auf der linken Seite will Meißner die Kugel in den Fünfer legen, rutscht auf dem nassen Rasen jedoch weg. Dadurch fliegt das Leder ins Toraus.
SSV Ulm 1846 SC Verl
60.
14:49
Einwechslung bei SC Verl: Berkan Taz
SC Freiburg II Viktoria Köln
61.
14:49
Für Routinier Sandrino Braun-Schumacher, der ein letztes Mal den Rasen im Dreisamstadion verlässt, gibt es Standing Ovations von den Fans auf den Rängen und der Spalier stehenden Mannschaft auf dem Rasen.
SSV Ulm 1846 SC Verl
60.
14:49
Auswechslung bei SC Verl: Yari Otto
SSV Ulm 1846 SC Verl
60.
14:49
Einwechslung bei SC Verl: Patrick Kammerbauer
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
58.
14:49
Erster Wechsel bei den Hausherren: Bouchama übernimmt für Deters.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
62.
14:49
Neuer Mann bei den Hausherren. Meier kommt für Pink.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
57.
14:49
Auf beiden Seiten wird doppelt gewechselt.
SSV Ulm 1846 SC Verl
60.
14:49
Auswechslung bei SC Verl: Adrian Fein
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
58.
14:49
Einwechslung bei Preußen Münster: Yassine Bouchama
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
58.
14:49
Auswechslung bei Preußen Münster: Thorben Deters
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
57.
14:49
Die Gäste agieren jetzt etwas mutiger. Keller kommt am gegnerischen Sechzehner zum Abschluss, aber den strammen Rechtsschuss klärt ter Horst zur Ecke, bei der es dann im Tor der Adler klingelt. Stiefler köpft aus elf Metern ein, hat sich aber bei seinem Gegenspieler aufgestützt, weshalb der Schiedsrichter den Treffer nicht gibt.
SC Freiburg II Viktoria Köln
60.
14:48
Einwechslung bei SC Freiburg II: Julian Stark
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
55.
14:48
Der VfB hat Aufwind durch die erneute Führung! Über die rechte Seite kommt Hauptmann in den Strafraum. In der Mitte ist Beleme gedeckt, daher probiert es der Torschütze zum 1:0 mit einem Solo, aber er bleibt am stark verteidigenden Ríos-Alonso hängen.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
57.
14:48
Einwechslung bei TSV 1860 München: Fabian Greilinger
Hallescher FC Borussia Dortmund II
59.
14:48
Einwechslung bei Hallescher FC: Henry Crosthwaite
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
57.
14:48
Auswechslung bei TSV 1860 München: Leroy Kwadwo
SC Freiburg II Viktoria Köln
60.
14:48
Auswechslung bei SC Freiburg II: Mika Baur
Hallescher FC Borussia Dortmund II
59.
14:48
Auswechslung bei Hallescher FC: Tunay Deniz
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
57.
14:48
Einwechslung bei TSV 1860 München: Phillipp Steinhart
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
57.
14:48
Auswechslung bei TSV 1860 München: Moritz Bangerter
SC Freiburg II Viktoria Köln
60.
14:48
Einwechslung bei SC Freiburg II: Hamadi Al Ghaddioui
Hallescher FC Borussia Dortmund II
59.
14:48
Einwechslung bei Hallescher FC: Andor Bolyki
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
57.
14:48
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Kaito Mizuta
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
57.
14:48
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Leandro Putaro
Hallescher FC Borussia Dortmund II
59.
14:48
Auswechslung bei Hallescher FC: Tarsis Bonga
SC Freiburg II Viktoria Köln
60.
14:48
Auswechslung bei SC Freiburg II: Sandrino Braun-Schumacher
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
57.
14:48
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Merveille Biankadi
SC Freiburg II Viktoria Köln
59.
14:48
Einwechslung bei SC Freiburg II: Niklas Lang
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
57.
14:48
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Monju Momuluh
SSV Ulm 1846 SC Verl
59.
14:48
Tooor für SSV Ulm 1846, 3:0 durch Léo Scienza
Schon kontert Ulm zum 3:0! Links treibt Rösch den Ball von der Mittellinie an mehreren Gegenspielern vorbei bis in den Strafraum, ehe er für den mitgelaufenen Léo Scienza zurücklegt. Der trifft den Ball zwar schwach, aber super platziert, sodass er ins untere rechte Eck trifft.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
61.
14:47
Einwechslung bei SV Sandhausen: Richard Meier
SC Freiburg II Viktoria Köln
59.
14:47
Auswechslung bei SC Freiburg II: Maximilian Breunig
SSV Ulm 1846 SC Verl
58.
14:47
Gute Chance für den SC! Nach einem Eckball ziehen sie aus zweiter Reihe ab, bleiben jedoch im Gedränge hängen.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
61.
14:47
Auswechslung bei SV Sandhausen: Markus Pink
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
56.
14:47
Die Hausherren verpassen es immer wieder, die letzten Pässe an den Mann zu bringen. So haben die Bielefelder keine Mühe mit dem Verteidigen.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
60.
14:47
...nach einigen Diskussionen kann der Standard ausgeführt werden. Im zweiten Anlauf landet der Ball am Elfmeterpunkt bei Grønning. Dessen sehenswerten Fallrückzieher nimmt Königsmann sicher auf.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
56.
14:47
Aus der zweiten Reihe sucht Will den Abschluss. Mit viel Tempo zieht er aus gut 23 Metern zentraler Position ab. Doch sein Schuss geht deutlich über den Kasten.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
57.
14:47
Tooor für Erzgebirge Aue, 2:0 durch Sean Seitz
Aue erhöht! Nach einem langen hohen Pass ist Danhof auf der rechten Seite frei durch. Rechts vom Sechzehner spielt er den Ball halbhoch auf Höhe des Elfmeterpunkts, wo Seitz allein gelassen wird und nur noch einschieben muss.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
57.
14:47
Regensburg präsentiert sich nach dem Seitenwechsel als durchschlagskräftiger als in der ersten Halbzeit und hätte mittlerweile gemessen an den Chancen durchaus den Ausgleich verdient. Für die wahrscheinliche Relegation ist es nicht unerheblich, aus diesem Spiel mit einem guten Gefühl hervorzugehen.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
53.
14:47
Im Gegenzug verpasst es Gözüsirin, die Führung auszubauen! Mit dem Rücken zum Tor spielt Beleme ihn rechts am Sechzehner aus der Drehung frei und der Rechtschuss des Mittelfeldmannes saust knapp links vorbei. Golz bewegt sich gar nicht mehr hin, da wäre er machtlos gewesen.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
57.
14:47
Die letzten Minuten erinnern stark an die Nachspielzeit im ersten Durchgang, weil beide Teams sich im gegnerischen Strafraum gut positionieren. Mit etwas mehr Präzision im Abschluss könnte es hier ohne Zweifel 2:2 stehen.
SC Freiburg II Viktoria Köln
57.
14:46
Die nächste richtig gute Chance für die Gäste! Cabral bringt eine Flanke scharf von rechts zu Tobias Anselm, der sehr frei zum Kopfball kommt, sich dafür hochschraubt und Niklas Sauter auf seine Reflexe prüft. Ergebnis: Sie funktionieren, denn der Keeper der Breisgauer hält den Ball auf der Linie fest.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
58.
14:46
Keidel wird nahe des rechten Strafraumecks knackig von den Beinen geholt. Korrekterweise gibt es den Freistoß...
SSV Ulm 1846 SC Verl
57.
14:46
Während Reichert die Angriffsbemühungen des Gegners unterbindet, bereitet Thomas Wörle einen Doppelwechsel vor. Vorhin humpelte Nicolas Jann über den Rasen.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
52.
14:46
Essen meldet sich erstmals offensiv in Halbzeit zwei an. Ríos-Alonso ist mit aufgerückt und schließt aus der zweiten Reihe ab. Der Fernschuss wird über das Tor abgefälscht und es gibt Ecke, die aber in Klewins Armen landet.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
54.
14:45
Pfosten für Münster! Auf der anderen Seite kommt Batmaz frei zum Abschluss und zimmert die Kugel mit einem lauten Knall an den linken Pfosten. Heide hätte keine Chance mehr gehabt.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
55.
14:45
Tashchy kommt über den linken Flügel, kann sich aber nicht gegen zwei Verteidiger durchsetzen und Zok kann den Ball schließlich aufnehmen.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
54.
14:45
Gelbe Karte für Fabian Klos (Arminia Bielefeld)
Jetzt muss Prigan die Gelbe Karte doch auspacken. In seinem letzten Drittligaspiel packt Klos Bangerter am Arm und unterbindet den Gegenstoß. Klos nimmt es mit einem Lächeln zur Kenntnis.
SC Freiburg II Viktoria Köln
56.
14:45
Schon nach nur zehn Minuten, die im zweiten Durchgang gespielt sind, hat die Viktoria mehr Biss und mehr Zug Richtung Freiburger Tor gezeigt als das in Halbzeit eins der Fall war.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
54.
14:44
Auch der BVB trifft Aluminium! Ein Eckball von rechts fliegt hoch auf den zweiten Pfosten und dort ist Dortmunds Innenverteidiger Pudel zur Stelle, wuchtet das Spielgerät an den Querbalken.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
53.
14:44
Der Gang in Liga vier wird offensichtlich ein Schwerer für die Zebras. Es kommt kaum Gegenwehr gegen Dynamo, die hier ganz befreit aufspielen und sich den MSV zurechtlegen.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
51.
14:44
RWE liegt nun also zum dritten Mal am heutigen Tage hinten. Können die Gäste ein weiteres Mal zurückkommen? Da Dresden mittlerweile deutlich gegen Duisburg führt, geht es einzig noch um ein gutes Abschlussergebnis.
SSV Ulm 1846 SC Verl
55.
14:44
Verl wird also zweimal früh abgestraft. So kann es laufen gegen diesen effizienten SSV. Umso schwieriger wird es, hier noch einen Punkt rauszuholen.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
54.
14:44
Gelbe Karte für Simon Stehle (1. FC Saarbrücken)
Stehle hält Anspach im Mittelfeld fest, um einen Regensburger Konter zu stoppen. Auch hier ist eine Gelbe Karte fällig.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
53.
14:44
Elfmeter verschossen von Patrick Hobsch, SpVgg Unterhaching
Der Gefoulte tritt selbst an, aber Schulze Niehues hält in seinem letzten Pflichtspiel für die Preußen den nicht übermäßig platziert geschossenen Ball mit einer starken Parade. Wahnsinn!
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
52.
14:43
Gelbe Karte für Niko Koulis (Preußen Münster)
Zu allem Überfluss sieht Koulis auch noch die Gelbe Karte.
SC Freiburg II Viktoria Köln
54.
14:43
Bei einer Aktion im eigenen Sechzehner hat sich Pascal Fallmann ohne Fremdeinwirkung das linke Knie im Rasen überstreckt. Die Partie ist kurz unterbrochen, doch dann kann er ohne medizinische Behandlung weitermachen.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
52.
14:43
Elfmeter für Unterhaching! Koulis fährt im Zweikampf mit Hobsch die Hand aus und erwischt den Angreifer der Gäste im Gesicht. Der Schiedsrichter zeigt sofort auf den Punkt.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
51.
14:42
Maël Corboz unterbindet einen Münchner Konterversuch früh durch sein Foul an Ouro-Tagba. Prigan lässt den gelben Karton weiter stecken.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
53.
14:42
Gelbe Karte für Kai Brünker (1. FC Saarbrücken)
Im Kampf um einen langen Schlag hat Brünker Ziegele mit dem erhöhten rechten Bein im Gesicht getroffen. Die zweite Verwarnung des Nachmittags ist fällig.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
52.
14:42
Okpala kommt links bis kurz vor die Grundlinie und will den Ball scharf nach innen spielen. Lord ist aber zur Stelle und wehrt die Hereingabe mit der Faust ab.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
51.
14:42
Der Pfosten rettet für den BVB! Bonga setzt sich auf rechts durch, verzögert mehrmals gegen Aning und flankt die Kugel dann perfekt in den Fünfmeterraum. Skenderović steigt höher als zwei Verteidiger und setzt das Leder per Kopf an den zweiten Pfosten. Der zweite Ball landet bei Gayret, doch der setzt seinen Schuss rund einen Meter zu hoch an.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
51.
14:42
Bulić schraubt sich nach einer Flanke vo rechten Flügel am linken Fünfereck am höchsten. Der Ex-Saarbrücker nickt trotz Bedrängnis nicht weit über den linken Winkel hinweg.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
55.
14:42
Ein ganz besonderer Wechsel: Diekmeier verlässt den Rasen, er beendet mit Ablauf dieser Spielzeit seine Karriere. All seine Mannschaftskollegen versammeln sich, um den ehemaligen HSV-Kicker zu verabschieden. Für ihn übernimmt Schuster.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
50.
14:42
Klos verlagert das Spiel gekonnt auf die rechte Seite, wo Lannert sich gegen Kwadwo. Seine Flanke kann im Zentrum jedoch zur nächsten Ecke geklärt werden.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
51.
14:41
Wieder der SCP: Nach einem Freistoß von links macht Deters im Rückraum den zweiten Ball fest und zieht aus 14 Metern stramm ab. Der Linksschuss rauscht jedoch über die Querlatte hinweg.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
51.
14:41
Tooor für Dynamo Dresden, 4:0 durch Jakob Lemmer
Das geht so einfach. Meißner bekommt die Kugel in den Sechzehner und sein Kopfball wirkt geblockt. Doch die Zebras gehen gar nicht hinterher. So holt sich Hauptmann die Kugel im Rückraum, zieht nach links und kann völlig befreit seine Hereingabe platzieren. Er bringt die Flanke vom linken Sechzehnereck wunderbar auf den langen Pfosten wo nur Lemmer einläuft und von niemanden gestört wird. Aus kürzester Distanz muss er das Leder nur noch über die Linie drücken.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
54.
14:41
Einwechslung bei SV Sandhausen: Lion Schuster
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
48.
14:41
Tooor für VfB Lübeck, 3:2 durch Janek Sternberg
Lübeck eröffnet die zweite Hälfte mit dem 3:2! Sternberg bekommt links am Strafraum die Kugel mit viel Übersicht von Taffertshofer aufgelegt und hat enorm viel Platz. Er zieht einfach mal ab und schießt Golz dabei durch die Hosenträger. Es ist das erste Saisontor für Sternberg!
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
54.
14:41
Auswechslung bei SV Sandhausen: Dennis Diekmeier
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
47.
14:41
Klasse Parade von Klewin! Plechaty chipt das Leder elegant genau auf den Kopf des startenden Vonić. Der zielt in Richtung linker Winkel und Klewin ist mit der Faust noch dran. Den Eckball gibt es aber nicht, weil der Essener Stürmer beim Abschluss knapp im Abseits stand!
SSV Ulm 1846 SC Verl
52.
14:40
Tooor für SSV Ulm 1846, 2:0 durch Felix Higl
Es ist wieder der brillante Léo Scienza, der nach einem Einwurf an drei Gegenspielern vorbeizieht und vor dem vierten Verteidiger klug querlegt. So muss Higl das Leder nur noch ins freie linke Eck schießen!
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
50.
14:40
Mannheim kommt gut aus der Kabine und Arase hatte schon nach wenigen Sekunden die erste Chance. Sein Schuss aus kurzer Distanz wurde aber von Lord pariert.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
53.
14:40
Es hört nicht auf - fast der Ausgleich! Grønning steigt nach hoher Hereingabe von rechts am langen Eck am höchsten. Seinen Kopfball entschärft Königsmann aus kurzer Distanz klasse.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
49.
14:40
Der zweite Durchgang startet mit einer kleinen Löwen-Offensivwelle. Richtig vor das Tor schaffen es die Gastgeber allerdings noch nicht.
SSV Ulm 1846 SC Verl
48.
14:40
Die Verler schicken Otto tief, aber die Kugel fliegt zu weit für den Angreifer. So verpufft die Aktion.
SC Freiburg II Viktoria Köln
51.
14:40
Gelbe Karte für Mika Baur (SC Freiburg II)
Im Strafraum hinterläuft Baur den heranstürmenden Lopes Cabral und versucht ihn vom Ball zu trennen. Den Elfmeterpfiff gibt es nicht, doch weil sich Baur nach einer leichten Provokation des Kölners nicht unter Kontrolle bekommt, gibt es Gelb wegen Meckerns.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
49.
14:40
Auch Aue wechselt und bringt Vukančić für Jakob.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
50.
14:39
Ganaus aus spitzem Winkel! Der Joker ist auf der tiefen rechten Strafraumseite Adressat eines Flugballs Sallers aus dem Mittelfeld. Nach der Annahme will er den herausstürmenden Keeper Paterok aus sieben Metern per Lupfer überwinden. Paterok reißt die Arme hoch und pariert mit der rechten Hand.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
49.
14:39
Gelbe Karte für Max Lamby (SpVgg Unterhaching)
Lamby trifft Deters mit offener Sohle hüfthoch. Glasklare Gelbe Karte.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
49.
14:39
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Niko Vukančić
SC Freiburg II Viktoria Köln
50.
14:39
Gelbe Karte für Stefano Russo (Viktoria Köln)
Für ein taktisches Foul gegen Mika Baur sieht der künftige Bielefelder die Gelbe Karte.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
52.
14:39
Auch auf der Gegenseite wird's knapp! Kayo probiert es von links einfach mal mit einer tückischen Flanke aufs lange Eck. Nur haarscharf saust die Murmel am Netz vorbei ins Aus.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
49.
14:39
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Kilian Jakob
Hallescher FC Borussia Dortmund II
48.
14:39
Halle lässt die Kugel nach dem Seitenwechsel gut laufen und der BVB ist ausschließlich mit Defensivarbeit beschäftigt. Trotzdem findet das Spiel zum größten Teil im Mittelfeld statt.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
49.
14:39
Die Gastgeber scheinen nahtlos weiterzumachen. Wieder setzen sie sich am gegnerischen Sechzehner fest und drücken auf den nächsten Treffer.
SC Freiburg II Viktoria Köln
49.
14:39
Die nächste Offensivaktion der Gäste: Bei einer Flanke von Tobias Anselm hält ein Freiburger den Fuß in die Schussbahn und macht den Ball so richtig unberechenbar. Die Pille landet auf dem Scheitel von Christoph Greger, dem dann beim Kopfballabschluss der nötige Wumms fehlt.
SSV Ulm 1846 SC Verl
46.
14:39
Dr. Riem Hussein pfeift zur zweiten Halbzeit. Findet Verl nochmal den Weg zurück ins Spiel oder feiert Ulm den Aufstieg mit einem Sieg.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
46.
14:38
Es geht weiter an der Lohmühle, beide Teams sind unverändert aus den Kabinen gekommen!
Dynamo Dresden MSV Duisburg
47.
14:38
Der Ball rollt wieder und die Zebras haben zur Pause reagiert. Für den jungen Hoffnungsträger İnanoğlu, der heute etwas blass blieb, ist Pusch neu in der Partie. Außerdem steht Stierlin für Zenga neu auf dem Rasen.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
46.
14:38
Mannheim startet mit drei frischen Spielern. Für Hakwins, Wagner und Karbstein kommen Sechelmann, Lockl und Kobylański aufs Feld.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
46.
14:38
Anpfiff 2. Halbzeit
SSV Ulm 1846 SC Verl
46.
14:38
Anpfiff 2. Halbzeit
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
49.
14:37
Während Joe Enochs in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, schickt Rüdiger Ziehl mit Civeja eine frische Kraft ins Rennen. Der angeschlagene Kerber ist in der Kabine geblieben.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
50.
14:37
Pfosten! Ein weiter Steilpass aus dem Anstoßkreis erreicht Stolz rechts an der Torauslinie. Aus ganz spitzem Winkel versucht er es schlitzohrig aufs kurze Eck und trifft dabei nur das Aluminium.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
46.
14:37
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Martin Kobylański
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
46.
14:37
Münster macht genauso weiter wie im ersten Durchgang. Ein Steckpass landet bei Grodowski, der aus elf Metern halbrechter Position sofort mit rechts flach aufs lange Eck abzieht. Knapp vorbei.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
46.
14:37
Einwechslung bei MSV Duisburg: Niclas Stierlin
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
46.
14:37
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Jalen Hawkins
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
46.
14:37
Weiter geht es in München! Bei den Sechzigern gibt es einen Wechsel, während die Arminia zunächst unverändert weitermacht.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
48.
14:37
Der Jahn kommt gut aus der Kabine! Kother wird in der halbrechten Spur vom Flügel bedient. Er dribbelt an die Sechzehnerkante und zieht mit dem rechten Spann ab. Der wuchtige Schuss rauscht mittig nur knapp über den Kasten.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
46.
14:37
Auswechslung bei MSV Duisburg: Erik Zenga
Dynamo Dresden MSV Duisburg
46.
14:37
Einwechslung bei MSV Duisburg: Kolja Pusch
SC Freiburg II Viktoria Köln
47.
14:37
Wenige Sekunden später die direkte Antwort der U23 des SC Freiburg: Mika Baurs Wuchtschuss aus der zweiten Reihe geht knapp rechts am Pfosten vorbei.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
46.
14:37
Der Ball rollt wieder im Preußenstadion. Die Hausherren machen unverändert weiter. Die Gäste wechseln einmal. Für Stark übernimmt Zentrich. Weiter geht's.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
46.
14:37
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Fridolin Wagner
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
46.
14:36
Einwechslung bei TSV 1860 München: Mansour Ouro-Tagba
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
49.
14:36
Erneut startet der FCI etwas besser in die Halbzeit. Noch springt aber nichts Nennenswertes heraus.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
46.
14:36
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Per Lockl
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
46.
14:36
Auswechslung bei TSV 1860 München: Eliot Muteba
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
46.
14:36
Anpfiff 2. Halbzeit
Dynamo Dresden MSV Duisburg
46.
14:36
Auswechslung bei MSV Duisburg: Kaan İnanoğlu
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
46.
14:36
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Tim Sechelmann
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
46.
14:36
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Malte Karbstein
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
46.
14:36
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Viktor Zentrich
SC Freiburg II Viktoria Köln
46.
14:36
Nur wenige Sekunden sind von der Uhr, da startet die Viktoria mit einem Lebenszeichen! Simon Handle lässt eine hohe Hereingabe mittig für André Becker durch, der dann wenige Meter vor dem Kasten nur noch den Keeper der Freiburger vor sich hat und sich für einen letztlich zu mittigen Abschluss entscheidet.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
46.
14:36
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Yannick Stark
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
46.
14:36
Anpfiff 2. Halbzeit
Hallescher FC Borussia Dortmund II
46.
14:36
Der zweite Durchgang beginnt mit einem Dortmunder Wechsel: Für Butler ist die Saison beendet, Otuali übernimmt seinen Posten und bekommt noch mal Spielzeit.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
46.
14:36
Anpfiff 2. Halbzeit
Hallescher FC Borussia Dortmund II
46.
14:35
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Moses Otuali
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
46.
14:35
Die zweite Hälfte beginnt!
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
46.
14:35
Ohne personelle Veränderungen geht es weiter.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
46.
14:35
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Justin Butler
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
46.
14:35
Anpfiff 2. Halbzeit
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
46.
14:35
Weiter geht's mit den zweiten 45 Minuten im Jahnstadion! Die Weiß-Roten waren der Situation zunächst mental und dann spielerisch überhaupt nicht gewachsen. Nach dem verdienten, frühen Rückstand mit der dritten sehr guten Möglichkeit der Saarländer zeigte sie sich der Jahn zwar bemüht, kam vorne aber harmlos daher. Kann er vor der sehr wahrscheinlichen Relegation zumindest noch eine Niederlage verhindern?
Hallescher FC Borussia Dortmund II
46.
14:35
Anpfiff 2. Halbzeit
SC Freiburg II Viktoria Köln
46.
14:35
Einwechslung bei Viktoria Köln: Thomas Idel
SC Freiburg II Viktoria Köln
46.
14:35
Auswechslung bei Viktoria Köln: Florian Engelhardt
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
46.
14:34
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Tim Civeja
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
46.
14:34
Anpfiff 2. Halbzeit
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
46.
14:34
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Luca Kerber
SC Freiburg II Viktoria Köln
46.
14:34
Einwechslung bei Viktoria Köln: Tobias Anselm
SC Freiburg II Viktoria Köln
46.
14:34
Auswechslung bei Viktoria Köln: Jonah Sticker
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
46.
14:34
Anpfiff 2. Halbzeit
SC Freiburg II Viktoria Köln
46.
14:34
Mit zwei Wechseln bei Viktoria Köln geht's in die zweite und letzte Halbzeit dieser Drittliga-Saison!
SC Freiburg II Viktoria Köln
46.
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
Dynamo Dresden MSV Duisburg
45.
14:25
Halbzeitfazit:
Zur Pause hat Dynamo Dresden gegen den MSV Duisburg alles unter Kontrolle und führt hochverdient mit 3:0. Von Beginn an wirkten die Dresdner sehr aktiv und spielbestimmend und wollten den Fans zum Saisonabschluss offensichtlich etwas anbieten. Duisburg kam nur selten zur Entlastung. Durch einen Doppelschlag in knapp 60 Sekunden sorgten Will (14.) und Lemmer (15.) nach einer Viertelstunde schnell für deutliche Verhältnisse. Der mittlerweile angeschlagen ausgewechselte Kutschke erhöhte dann vor der Pause auf den 3:0 Pausenstand (38.), der aufgrund eines Pfostentreffers von Lemmer (22.) und einer Glanztat von Müller (45.) auch höher für Dynamo hätte sein können. Im zweiten Durchgang muss sich der MSV stabilisieren, wenn sie sich nicht mit einer desaströsen Vorstellung aus Liga drei verabschieden wollen. Bis gleich!
Hallescher FC Borussia Dortmund II
45.
14:23
Halbzeitfazit:
Halle und Dortmund verabschieden sich mit einem 1:1 in die Kabinen! Beide Seiten spielen nicht am höchsten Limit, dadurch ist der Fluss stellenweise sehr zerfahren gewesen. Roggow bracht den BVB per direkt verwandeltem Freistoß in Führung (14.) und bis dato hatte Schwarz-Gelb auch etwas mehr vom Spiel. Der HFC wurde langsam besser und nutzte nach einem kurz ausgeführten Eckball eine Unordnung im schwarz-gelben Sechzehner aus. Skenderović schob aus fünf Meter zum Ausgleich ein (29.). Lange wehrte die Freude jedoch nicht, denn HFC-Kapitän Nietfeld musste wegen einer schweren Knieverletzung ausgewechselt werden. In der Nachspielzeit hätten beide Teams noch jeweils ein Tor erzielen können, ein Verteidiger war aber im letzten Moment zur Stelle.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
45.
14:22
Halbzeitfazit:
Pause in Lübeck, es steht 2:2 zwischen dem VfB und Rot-Weiss Essen. Die Gastgeber haben etwas mehr Spielanteile und gingen verdient zweimal in Führung, doch Essen zeigte, warum es lange um den Aufstieg mitspielte in dieser Saison. Der doppelte Vonić ragt bei den Gästen heraus, während bei Essen Adou immer wieder antreibt und sich auch mit einem Treffer belohnte. Ob es noch einen Sieger gibt, entscheidet sich in Kürze!
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
45.
14:22
Halbzeitfazit:
Pause in München! Die Gäste aus Ostwestfalen führen verdient mit 1:0 gegen den TSV 1860 München. Bielefeld startete viel agiler und munterer ins Spiel und belohnte sich früh durch den Treffer von Momuluh aus Minute sieben. Die Arminia verpasste es in der Folge, den zweiten Treffer folgen zu lassen. Die Hausherren begannen erst kurz vor der Pause mit dem Fußball spielen und erarbeiteten sich einige Aktionen nach vorne. Die beste Chance hatte Glück kurz vor der Pause per Kopf (40.). So wurde das Spiel mit Laufe der Zeit intensiver und auch besser zum Ansehen. So darf es gleich gerne weitergehen!
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
45.
14:21
Halbzeitfazit:
Münster führt zur Pause mit 2:0 gegen Unterhaching und steht damit kurz vor dem Durchmarsch in die 2. Bundesliga. Die Preußen erwischten einen Traumstart und spielten beflügelt von der frühen Führung richtig stark auf. Heide und die Latte bewahrten die Gäste aus der Münchner Vorstadt, von denen offensiv nahezu gar nichts kam, vor einem noch höheren Rückstand.
SSV Ulm 1846 SC Verl
45.
14:21
Halbzeitfazit:
Durch eine Einzelaktion des vielleicht besten Ulmers der Saison führt der SSV zur Pause mit 1:0 gegen den SC Verl. Die Gäste kamen vermeintlich gut ins Spiel, wurden durch das starke Dribbling von Léo Scienza aber schon in der 5. Minute geschockt. Verl blieb danach die Mannschaft mit deutlich höheren Spielanteilen, biss sich an der Defensive des Meisters allerdings die Zähne aus. Erst zum Ende der 45 Minuten brachen die Gäste ernsthaft durch, vergaben jedoch ihre Chancen oder wurden von der Abwehr geblockt. So steht es also 1:0 für ein minimalistisches Ulm.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
45.
14:21
Halbzeitfazit:
Erzgebirge Aue geht mit einer 1:0-Führung gegen Waldhof Mannheim in die Halbzeit. Auch wenn es sportlich nicht mehr um viel geht, ist es ein durchaus unterhaltsames Spiel. Vor allem Aue lässt den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen und kombiniert sich schön durchs Mittelfeld. In der Anfangsphase bestimmten die Gastgeber das Spielgeschehen und gingen verdient in Führung. Rund eine halbe Stunde haben die Gäste gebraucht um im Spiel anzukommen, doch dann kamen auch sie zu Chancen. Insgesamt war die erste Hälfte eher ausgeglichen und wenn der Waldhof den Schwung aus der letzten Viertelstunde mitnimmt, hat er durchaus Chancen die Partie noch zu drehen.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
45.
14:21
Ende 1. Halbzeit
SC Freiburg II Viktoria Köln
45.
14:20
Halbzeitfazit:
Die U23 des SC Freiburg führt in ihrer Abschiedsvorstellung aus der 3. Liga zur Halbzeit mit 1:0 gegen Viktoria Köln. In einer über weiter Strecken langatmigen Partie haben die Breisgauer von Anfang an gut Tempo über die Außenbahnen gemacht und die Kölner in ihrer Hälfte eingeschnürt. Nach einer knappen halben Stunde besorgte Lukáš Ambros den Führungstreffer. Die Domstädter sind bisher nicht wirklich im Spiel angekommen und agieren bis dato lust- und ideenlos, sodass die Führung verdient ist.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
45.
14:20
Ende 1. Halbzeit
Hallescher FC Borussia Dortmund II
45.
14:20
Ende 1. Halbzeit
Dynamo Dresden MSV Duisburg
45.
14:20
Mittlerweile können sich die Hausherren im gegnerischen Sechzehner viel zu einfach durchkombinieren. Immer wieder spielen sie sich mit einfachen Doppelpässen durch. So auch in dieser Szene als Meier in den Sechzehner geht. Engin schiebt den Außenverteidiger ganz leicht, der sofort zu Boden geht und einen Strafstoß fordert. Richtigerweise reicht das Weisbach jedoch nicht für einen Pfiff und die Partie geht weiter. Dennoch müssen die Zebras im zweiten Durchgang in der Abwehr stabiler agieren, damit sie hier nicht abgeschossen werden.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
45.
14:20
Aning klärt in höchster Not! Auch im BVB-Strafraum wird es noch mal eng und Bonga steht bei einem flachen Zuspiel am zweiten Pfosten komplett blank. Der eingewechselte Aning streckt sich und fängt das Zuspiel im letzten Moment ab.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
45.
14:20
Ende 1. Halbzeit
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
45.
14:20
Bielefeld kommt nochmals zu einer Doppelchance! Erst scheitert Corboz mit einem Schlenzer von links im Strafraum an Richter. Den zweiten Ball bekommt Putaro rechts in der Box. Der hämmert den Ball aber in den Himmel von München.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
45.
14:20
Ende 1. Halbzeit
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
45.
14:19
Ende 1. Halbzeit
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
45.
14:19
Halbzeitfazit:
Halbzeit am Hardtwald, der SV Sandhausen führt mit 1:0 gegen den FC Ingolstadt. Die Schanzer erwischten den besseren Start, ehe auch die Hausherren mutiger wurden und das Spiel ausgeglichener gestalteten. Beide Mannschaften hatten Gelegenheiten zur Führung - genetzt hat bis dato aber lediglich der SVS infolge eines Einwurfs, den Pink letztlich ins Tor schoss. Seitdem sind die Gäste etwas gefährlicher, bekommen die Kugel aber nicht in Königsmanns Kasten unter. So ist die Führung für die Kleppinger-Elf nicht unverdient, jedoch etwas glücklich. Noch ist aber alles drin, bis gleich!
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
45.
14:19
Gelbe Karte für Marco Antwerpen (Waldhof Mannheim)
Auch Marco Antwerpen wird verwarnt, weil er bei der Szene seine Coachingzone verlassen hat.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
45.
14:19
Nochmal Essen! Zunächst geht es über rechts in den Strafraum, wo Brumme dann den Ball per Hacke von Plechaty bekommt, aber nicht abschließen kann, weil zentral alles dicht ist. Es geht nochmal über die linke Seite, wo Young dann keinen Anspielpartner mit seinem hohen Zuspiel findet.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
45.
14:19
Gelbe Karte für Marco Schikora (Erzgebirge Aue)
Für das Foul sieht Schikora die Gelbe Karte.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
45.
14:19
Halbzeitfazit:
Der SSV Jahn Regensburg liegt zur Pause des Heimspiels gegen den 1. FC Saarbrücken mit 0:1 hinten und seine Chancen auf den direkten Aufstieg sind wegen der 2:0-Führung Münsters ohnehin gering. Der Gast legte äußerst zielstrebig los. Nachdem er durch Rizzuto (4.) und Rabihic (7.) zwei Großchancen ausgelassen hatte, ging er durch einen von Schönfelder unfreiwillig vorbereiteten Strafraumschuss Stehles in der 8. Minute in Führung. In der Folge wurden die Oberpfälzer zwar deutlich aktiver und erarbeiteten sich sogar Ballbesitz- und Feldvorteile, kamen hinsichtlich gefährlicher Szenen aber nicht über einen Mitteldistanzversuch Kothers hinaus (12.). Der FCS hatte seine Abwehrräume beim über weite Strecken konzeptlos anrennenden Jahn ansonsten im Griff und ist auf einem guten Weg, diese von den Triumphen im DFB-Pokal überstrahlte Saison mit einem Dreier und auf Rang fünf abzuschließen. Bis gleich!
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
45.
14:18
60 Sekunden gibt es noch obendrauf.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
45.
14:18
Schikora grätscht im Halbfeld Arase um und es kommt zu einer kleinen Rudelbildung. Der Unparteiische hat die Situation aber schnell unter Kontrolle.
SSV Ulm 1846 SC Verl
45.
14:18
Ende 1. Halbzeit
Dynamo Dresden MSV Duisburg
45.
14:18
Aufgrund der vielen Unterbrechungen gibt es vier Minuten obendrauf.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
45.
14:18
Ende 1. Halbzeit
Hallescher FC Borussia Dortmund II
45.
14:18
Eberweins Schuss wird abgefälscht! Nach Flanke von Aidonis nimmt der BVB-Kapitän das Leder an, schlägt einen Haken und visiert dann aus rund acht Metern den rechten Winkel an. Ein Abwehrspieler spitzelt die Kugel noch leicht über den Kasten.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
45.
14:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
45.
14:18
Kwadwos Distanzschuss aus 20 Metern wird von Putaro so abgefälscht, dass Oppermann um ein Haar nicht mehr an die Kugel kommt. Glück für den Keeper!
SC Freiburg II Viktoria Köln
45.
14:18
Ende 1. Halbzeit
SSV Ulm 1846 SC Verl
45.
14:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Dynamo Dresden MSV Duisburg
45.
14:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Dynamo Dresden MSV Duisburg
45.
14:17
Müller kann sich beweisen! Über die linke Seite kommen die Dresdner mit Tempo und Meier kombiniert sich stark mit einem Doppelpass im Sechzehner durch. Mit einer kurzen Hereingabe bedient er Zimmerschied im Strafraum, der den Ball in aller Seelenruhe mit der Brust annehmen kann und vom Elfmeterpunkt wuchtig abzieht. Normalerweise wäre das das 4:0, doch Müller zeigt eine Glanztat, macht sich breit und wäre die Kugel mit der Brust nach außen ab. Eine überragende Tat des gerade eingewechselten Keepers der Gäste!
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
45.
14:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
45.
14:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
45.
14:17
Ende 1. Halbzeit
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
45.
14:17
Saarbrücken setzt sich in der Nachspielzeit vorne fest. Rabihics Ecke von rechts landet bei Zeitz an der zentralen Sechzehnerkante. Dessen Schuss wird zu einem weiteren Eckstoß abgefälscht. Die endet mit einem Offensivfoul.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
44.
14:17
Stefaniak läuft auf der linken Seite durch und spielt ihn flach vom linken Strafraumeck an den zweiten Pfosten. Der Schuss ist scharf, geht aber rund einen halben Meter rechts vorbei.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
45.
14:17
Deters darf es auch mal probieren. Sein Linksschuss aus 16 Metern wird jedoch von Schifferl entscheidend abgefälscht und geht knapp links am Tor vorbei. Die anschließende Lorenz-Ecke bringt dann nichts weiter ein.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
45.
14:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
45.
14:16
Rot-Weiss hat Blut geleckt und zieht nochmal an. Eine Flanke von rechts durch Plechaty ist aber zu ungenau und geht über das Tor, Abstoß!
Hallescher FC Borussia Dortmund II
45.
14:16
Je eine Behandlungspause hat es auf beiden Seiten gegeben, daher werden vier Minuten nachgespielt.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
43.
14:16
Momuluh geht im Strafraum gegen Kwadwo zu Boden. Doch für Prigan ist das zu wenig, um dafür Strafstoß zu geben. Die Entscheidung geht in Ordnung.
SSV Ulm 1846 SC Verl
43.
14:16
Nächster Abschluss der Gäste! Einen hohen Ball kann Lokotsch am Fünfer für Otto querlegen, doch gerade als dieser schießen will, steht das Bein von Gaal im Weg und blockt zur Ecke!
SC Freiburg II Viktoria Köln
43.
14:16
Jetzt vielleicht mal: Niklas May schickt mit einem Befreiungsschlag aus der eigenen Hälfte Handle auf die Reise, der dann aber im linken Halbfeld im Abseits gesehen wird.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
45.
14:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
43.
14:15
Mrowca zupft Skarlatidis nahe des rechten Strafraumecks am Trikot, was den Gästen einen gefährlichen Freistoß einbringt. Skarlatidis findet mit der Hereingabe allerdings keinen Mitspieler. Aus der Distanz kommt Schwabl dann beim zweiten Ball zum Abschluss, der dann aber deutlich am Tor der Münsteraner vorbei fliegt.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
45.
14:15
Dortmund geht in den letzten Minuten wieder vermehrt ins Pressing und drückt den HFC in die eigene Hälfte. Der feststehende Absteiger weiß sich in den meisten Fällen nur mit langen Befreiungsschlägen zu helfen.
SSV Ulm 1846 SC Verl
42.
14:15
Direkt nach dem Wechsel wird es gefährlich! Verl wirft von links weit ein, die Kugel wird am ersten Pfosten verlängert und hinten kommt einer der Gäste per Kopf an den Ball. Unter Bedrängnis setzt er die Kugel rechts vorbei!
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
42.
14:15
Da die Sechziger nun gemerkt haben, dass es Spaß machen kann, in diesem Spiel mitzuspielen, wird auch die Attraktivität für die Zuschauenden höher. So darf es weitergehen!
Dynamo Dresden MSV Duisburg
44.
14:15
Mittlerweile hat in Dresden ein starker Platzregen eingesetzt, der die Partie nochmal etwas kniffliger für die Akteure hat.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
45.
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
SC Freiburg II Viktoria Köln
42.
14:15
Freiburg hat absolut keine Mühe, in dieser Phase des Spiels den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Das liegt insbesondere daran, dass das Interesse am Spielgerät sich bei den Herren in den dunkelblauen Jerseys offenbar in Grenzen zu halten scheint, was sich im Zweikampfverhalten - wenn man das so nennen kann - niederschlägt.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
45.
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Durchgang eins im Jahnstadion wird wegen zweier Verletzungsunterbrechungen um 180 Sekunden verlängert.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
43.
14:14
Auch für Kutschke geht es nicht weiter. Der Angreifer scheint den Zusammenprall ebenfalls noch zu spüren und aufgrund der möglichen Kopfverletzung gehen die Spieler und Verantwortlichen kein Risiko ein. Immerhin hat der Stürmer noch seinen Treffer erzielt. Für ihn kommt Meißner neu in die Partie.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
43.
14:14
Fast das 2:0! Bei einem fein ausgespielten Konter gibt Otto aus dem Zentrum klasse nach rechts in den Sechzehner zu Pink. Dessen Versuch aus 14 Metern von rechts saust am langen Eck vorbei.
SSV Ulm 1846 SC Verl
42.
14:14
Für Tobias Knost, der bald zur kenianischen Nationalmannschaft reisen darf, war es ein kurzer letzter Auftritt in der 3. Liga. Sicherlich bekommt er in der nächsten Saison seine nächste Chance.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
40.
14:14
Die Löwen werden besser! Guttau findet den völlig frei stehenden Glück vor dem Bielefelder Tor mit seiner Flanke von rechts. Der Verteidiger ist wohl zu überrascht, dass er so frei ist und setzt den Kopfballabschluss deutlich am Tor vorbei. Eigentlich muss er den Ball aus wenigen Metern nur in Richtung Eck bringen.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
41.
14:14
Arase kommt durchs Zentrum und spiet den Ball flach nach rechts zu Hawkins. Der Pass von Arase ist aber viel zu unpräzise und Hawkins bekommt die Kugel nur sehr unsauber ins Zentrum. In dieser Szene war deutlich mehr drin!
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
43.
14:14
Tooor für Rot-Weiss Essen, 2:2 durch Leonardo Vonić
Essen schafft den Ausgleich vor der Pause! Vorbereiter des Treffers ist Joker Plechaty, der rechts im richtigen Moment startet und dann den Steilpass weiterleitet in den Lauf von Vonić. Der muss dann nur noch einschieben, dieses Mal mit dem linken Fuß.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
41.
14:14
Schwabl hat auf dem rechten Flügel etwas Platz, aber seine Flanke ist dann viel zu hoch und lang angesetzt. Schifferl hat keine Chance, an diesen Ball heranzukommen.
SSV Ulm 1846 SC Verl
42.
14:14
Einwechslung bei SC Verl: Michel Stöcker
SSV Ulm 1846 SC Verl
42.
14:14
Auswechslung bei SC Verl: Tobias Knost
Dynamo Dresden MSV Duisburg
42.
14:13
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Robin Meißner
SSV Ulm 1846 SC Verl
41.
14:13
An der Seitenlinie steht Michel Stöcker bereit für eine frühe Einwechslung. Schwer zu sagen, warum er jetzt schon tauschen möchte. Vielleicht möchte er einem Platzverweis für Knost zuvorkommen, der jetzt allerdings auch nicht komplett gefährdet wirkt.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
42.
14:13
Der BVB klopft in der Schlussphase doch noch mal an, aber Müller klärt einen hohen Ball per Faust vor dem eingesprungenen Roggow.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
42.
14:13
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Stefan Kutschke
Dynamo Dresden MSV Duisburg
40.
14:13
Für den Keeper der Gäste geht es offensichtlich nicht weiter. Der Zusammenprall aus der 27. hängt noch nach und der Schlussmann wird ausgewechselt. Für ihn kommt Müller zwischen die Pfosten.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
39.
14:13
Links vom Bielefelder Strafraum gibt es Freistoß für die Löwen. Diesen schlägt Schröter flach in Richtung kurzes Eck. Erneut können die Gäste klären. Aber auch der zweite Ball landet bei Schröter. Diesmal findet seine Hereingabe den Kopf von Lakenmacher. Seinen Kopfball kann Klos kurz vor der Linie klären.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
42.
14:12
Der nach Heidenheim abwandernde FCS-Akteur Kerber wird aus kurzer Distanz durch Viets Versuch eines langen Schlages am Kopf getroffen. Der 22-Jährige wird auf dem Feld behandelt.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
41.
14:12
Auf beiden Seiten häufen sich jetzt die Fehlpässe, so dass das Angriffsspiel etwas zerfahren ist. Noch wenige Minuten sind es bis zur Pause.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
39.
14:12
Einwechslung bei MSV Duisburg: Vincent Müller
SSV Ulm 1846 SC Verl
39.
14:12
Seybold darf sich einen hohen Ball schnappen. Seine beste Tat bisher wurde ihm in der 3. Minute gewissermaßen durch einen Abseitspfiff genommen.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
39.
14:12
Auswechslung bei MSV Duisburg: Maximilian Braune
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
39.
14:12
Reddemann unterläuft im Spielaufbau ein kapitaler Fehlpass in die Beine von Šapina. Der schaltet sofort und spielt zentral am Strafraum Vonić an. Doch ehe der wieder zum Torschuss ansetzen kann, rauscht Löhden heran und klärt die Szene mit einer robusten, aber fairen Grätsche im letzten Moment.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
38.
14:11
Die Münchner schaffen es, sich die Kugel an der Mittellinie zu erkämpfen und verlagern das Geschehen von der linken Seite über Lakenmacher nach rechts. Dort verliert Reich den Ball dann aber. Das geht weiterhin zu einfach!
Hallescher FC Borussia Dortmund II
40.
14:11
Halle blockt zwei Mal! Aning dribbelt von links in den Strafraum, sein Schuss wird jedoch geblockt. Die Kugel prallt in den Rückraum zu Eberwein und auch er sucht den Abschluss, ein Spieler des HFC steht aber goldrichtig und blockt ebenfalls im Fünfmeterraum.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
38.
14:11
Mittlerweile ist das Spiel wieder ausgeglichen und die Gäste machen nun ordentlich mit. Mehr Ballbesitz haben zwar immer noch die Sachsen, doch die Führung wackelt.
SC Freiburg II Viktoria Köln
37.
14:11
Viel geht in diesen Minuten nicht zusammen auf dem Platz.
SSV Ulm 1846 SC Verl
38.
14:10
Für den neutralen Zuschauer bleibt es ein vergleichsweise ereignisarmes Spiel. Aus Sicht der Ulmer ist es wahrscheinlich eine kleine Demonstration der eigenen Stärke. Verl kann hier fast nichts machen.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
38.
14:10
Ein Einwurf von rechts wird per Kopf in den Lauf von Mrowca verlängert, der sofort mit links abzieht. Der Schuss kommt richtig gut, rauscht allerdings denkbar knapp links am Tor der Spielvereinigung vorbei.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
40.
14:10
Gelbe Karte für Patrick Greil (SV Sandhausen)
Greil tritt Kopacz von hinten weg. Gelb geht in Ordnung.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
39.
14:10
Fast schon sinnbildlich für den ersten Durchgang verzieht Roggow einen Dortmunder Eckball komplett. Die Kugel rollt auf der anderen Seite ins Seitenaus.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
40.
14:10
Rabihic will einen Freistoß aus zentralen 25 Metern per rechtem Innenrist in das rechte Kreuzeck schlenzen. Der Ball segelt über die weiß-rote Mauer, aber auch weit über Gebhardts Gehäuse hinweg.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
39.
14:09
Die Oberbayern erarbeiten sich auf links eine Ecke. Die faustet Königsmann jedoch mühelos weg.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
37.
14:09
Ein hoher Ball in die Tiefe landet bei Aaron Keller, der allerdings am gegnerischen Strafraum von Simon Scherder abgekocht wird. Auch defensiv ist der SCP weiterhin hellwach.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
37.
14:09
Brumme geht auf dem linken Flügel mit einer feinen Körpertäuschung an Hauptmann vorbei, der ins Straucheln gerät. Am Strafraum angekommen, will der Essener den nächsten Gegner zum Tanz bitten, verstolpert dabei aber die Kugel. Das war etwas zu viel des Guten.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
38.
14:09
Tooor für Dynamo Dresden, 3:0 durch Stefan Kutschke
Dresden macht hier wohl schon vor der Pause den Deckel drauf! Mit einem Solo zeigt Innenverteidiger Lewald sein Können und dribbelt durch drei Gegenspieler durch. So kann Lewald in die gegnerische Hälfte gehen und bedient Kutschke hinter der Kette, der sich stark gegen Castaneda durchtankt. Sein erster Kontakt ist jedoch nicht optimal und er legt sich die Kugel zu weit vor im Sechzehner. Somit kann er nicht zum Abschluss kommen und will den Ball von der rechten Seite querspielen. Doch Castaneda fälscht das Zuspiel ab, welches dadurch zum unhaltbaren Torschuss wird. Braune kann nur hinterherhechten, aber das 3:0 nicht verhindern.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
35.
14:09
Aue hat sich ein wenig zurückgezogen und der Waldhof steht nun deutlich höher. Boyd sucht den Abschluss aus der Ferne und holt dabei einen Eckball raus. Dieser kommt zu Karbstein, der aufs Tor köpft, aber Tashchy klärt sehenswert auf der Linie.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
35.
14:09
Die Löwen zeigen sich mal wieder am gegnerischen Strafraum und erkämpfen sich einen Eckstoß. Diesen bringt Schröter in die Box. Dort können die Gäste die Szene klären.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
39.
14:08
In Münster drängt der SCP auf einen Ausbau seiner Führung, ist dem dritten Tor deutlich näher als Unterhaching dem Anschlusstreffer. Es gibt kaum Hoffnung auf eine Regensburger Aufstiegsfeier am heutigen 18. Mai.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
34.
14:07
Ein katastrophaler Schwabl-Rückpass, der direkt im Lauf von Batmaz landet, hat beinahe das 3:0 zur Folge. Batmaz will Heide im Eins-gegen-Eins tunneln, aber der Hachinger Rückhalt bekommt rechtzeitig die Beine zusammen und pariert.
SC Freiburg II Viktoria Köln
33.
14:07
Das wäre eine dieser Geschichten, die der Fußball schreibt! Zuerst bringt Lienhard aus dem rechten Halbfeld einen Standard in die Box. Nachdem der Ball über Freund und Feind hinweg segelt, kommt Sandrino Braun-Schumacher links im Strafraum zum Kopfball und will den Ball damit eigentlich für Breunig scharf machen. Der kommt da nicht mehr ran, sodass die Kopfballabnahme des Kapitäns direkt Zug Richtung Tor annimmt und letztlich rechts vorbeigeht.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
37.
14:07
Auch nach dem zweiten Treffer des Tages nimmt das Spiel nicht besonders viel Tempo auf. Halle muss sich nach der schweren Knieverletzung von Nietfeld erstmal fangen und überlässt dem BVB die Kugel.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
36.
14:07
Gelbe Karte für Jakob Lemmer (Dynamo Dresden)
Mit einer Grätsche geht Lemmer gegen Kölle hinterher und trifft den Duisburger deutlich am Fuß. Auch das muss eine Verwarnung geben und auch hier zeigt Weisbach zu Recht die Gelbe Karte.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
35.
14:07
Der erste Torschuss für Duisburg! Und der kommt nicht schlecht! Esswein bekommt die Kugel auf die rechte Seite an den Sechzehner gespielt und nimmt sich die Kugel mit dem ersten Kontakt schön in die Mitte mit. Vor ihm öffnet sich eine Lücke und der erfahrene Esswein schlenzt die Kugel aus 14 Metern auf den langen Pfosten. Sein überlegter Abschluss geht allerdings haarscharf am Pfosten vorbei.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
37.
14:07
Aktuell nimmt sich das Match eine kleine Auszeit. Angesichts des bisher durchaus ansehnlichen Geschehens sei dies aber auch beiden Teams vergönnt.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
35.
14:07
Auf der Gegenseite hat Beleme die Chance auf das 3:1! Einen Einwurf von rechts verlängert Löhden per Kopf in die Mitte, wo Beleme ebenfalls per Kopf auf das Tor zielt. Knapp drüber!
SSV Ulm 1846 SC Verl
34.
14:07
Auf der anderen Seite wirft sich Unbehaun auf den freien Ball im Fünfer, nachdem sich ein Ulmer die Kugel zu weit vorlegt.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
33.
14:07
Nun wieder auf die Gegenseite. Einen Freistoß aus dem zentralen Mittelfeld, rund 25 Meter Torentfernung, schlenzt Oppie mit links an den rechten Torpfosten! Richter wäre machtlos gewesen. Glück für die Sechziger!
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
36.
14:06
Schönfelder, der das Gegentor mitverschuldet hat, lässt sich im Mittelfeld zu einem härteren Foul an Rizzuto hinreißen. Eine Verwarnung würde der Regensburger sieben richtig wehtun, denn es wäre seine zehnte in der Saison, womit er in einem Relegationshinspiel fehlen würde.
SSV Ulm 1846 SC Verl
33.
14:06
Jetzt gelingt es den Ostwestfalen, mit Tempo über rechts umzuschalten! Knost chippt den Ball wunderbar auf den Kopf des durchlaufenden Yari Otto, dessen Versuch jedoch weit übers Tor fliegt. Da wäre mehr drin gewesen!
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
34.
14:06
Mit der Führung im Rücken hat sich der feststehende Absteiger etwas zurückgezogen und lässt Essen kommen. Die Gäste haben aber wenig Ideen nach vorne, oftmals ist das letzte Zuspiel zu ungenau. Ein Flügelwechsel von rechts nach links in Richtung Young verpufft, weil zu weit in Richtung Grundlinie. Es gibt Abstoß für Lübeck.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
34.
14:05
Mit einer längeren Ballbesitzphase versucht der MSV etwa Ruhe ins Spiel zu bringen. Doch sobald es in die gegnerische Hälfte geht ist die Kugel schnell wieder weg.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
31.
14:05
Leroy Kwadwo verliert am Bielefelder Strafraum das Leder an Leandro Putaro. Danach setzt der Löwe nach und die beiden krachen Knie an Knie aneinander. Das tut dem Armine mehr weh als dem Löwe. Nach einer kurzen Pause kann Putaro aber weitermachen.
SC Freiburg II Viktoria Köln
30.
14:04
Die Führung geht so übrigens in Ordnung, weil die Freiburger in dieser Partie wesentlich mehr Zug zum Tor an den Tag legen und das Spiel in Umschaltmomenten schnell machen. Von Viktoria Köln gibt es bis dahin wenig zu vermelden.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
32.
14:04
Wagner steckt halbrechts vor dem Sechzehner zu Arase durch. Der Ball kommt aber nicht an und ein Verteidiger klärt zum Einwurf.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
34.
14:04
Schnell ist klar, dass es für Nietfeld nicht weitergeht. Der Mittelfeldmann muss vom Platz getragen werden, neu ins Spiel kommt Kreuzer.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
34.
14:04
Glück im Unglück für die Schanzer. Kanurić wirkt weiter mit.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
31.
14:04
Latte für Münster! Schwabl räumt Grodowski ab. Das bringt den Westfalen den nächsten gefährlichen Freistoß ein. Lorenz flankt dabei auf den rechten Flügel, wo das Leder irgendwie zur anderen Seite zu Batmaz durch rutscht, dessen Kopfball gerade noch unter Zuhilfenahme der Latte auf der Linie geklärt werden kann. Es brennt bei praktisch jeder Standardsituation lichterloh im Strafraum der Münchner Vorstädter.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
33.
14:03
Einwechslung bei Hallescher FC: Niklas Kreuzer
Dynamo Dresden MSV Duisburg
31.
14:03
Wieder eine Topchance für Oehmichen, der ein starkes Spiel zeigt! Lemmer setzt sich auf der rechten Seite durch und lässt sich auch vom grätschender Köther nicht aufhalten. Lemmer legt die Kugel in den Rückraum zu Oehmichen, der aus zwölf Metern abschließt. Sein Schuss rutscht ihm jedoch leicht über den Spann und dreht sich so rechts am Kasten vorbei. Da wäre der Querpass in der Mitte zu Kutschke die bessere Wahl gewesen.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
33.
14:03
Auswechslung bei Hallescher FC: Jonas Nietfeld
Hallescher FC Borussia Dortmund II
31.
14:03
Auf den Ausgleich folgt ein Schreckmoment: HFC-Kapitän Nietfeld bleibt nach einem Zweikampf im Mittelfeld liegen, fasst sich ans Knie und schreit laut auf. Sofort sind Betreuer da - das sieht nicht gut aus!
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
29.
14:02
Putaro wird von Corboz auf rechts in die Box geschickt. Putaro bekommt die Kugel auch, schafft es in der Folge aber nicht, Lannert im Rückraum mit dem Pass zu finden.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
33.
14:02
Das Ziehl-Team ruht sich eher auf dem knappen Vorsprung aus, als einen zweiten Treffer anzuvisieren. Durch solide Defensivarbeit, mittlerweile in einem 4-4-2, hat es wenig Mühe, ganz brenzlige Szenen im eigenen Sechzehner weitgehend zu verhindern.
SSV Ulm 1846 SC Verl
30.
14:02
Nicolas Jann schlägt den nächsten Freistoß der Hausherren in den Sechzehner des Gegners. Da findet er den Kopf von Higl, allerdings fliegt dessen Kopfball im hohen Bogen in die Arme von Luca Unbehaun.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
31.
14:02
Tatsächlich geht es für Marvin Obuz nicht weiter. Sandro Plechaty ersetzt ihn positionsgetreu auf Rechtsaußen.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
29.
14:02
Inzwischen läuft auch bei den Mannheimern der Ball besser. Hochkarätige Chancen sind bis auf den Versuch von Okpala allerdings Mangelware.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
32.
14:02
Kanurić rennt in Knipping hinein. Dabei tut sich der Ingolstädter weh, mal sehen, ob er weitermachen kann.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
31.
14:02
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Sandro Plechaty
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
31.
14:02
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Marvin Obuz
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
29.
14:01
Großchance Preußen Münster! Bei einer Ecke von rechts tankt sich Scherder nach oben, erwischt den Ball per Kopf aber nicht richtig. Der Abschluss setzt allerdings gefährlich auf und dreht sich hoch aufs Tor der Spielvereinigung. Heide fährt aber die Hand aus und wischt das Leder über die Querlatte hinweg. Die anschließende Ecke bringt dann nichts weiter ein.
SC Freiburg II Viktoria Köln
29.
14:01
Tooor für SC Freiburg II, 1:0 durch Lukáš Ambros
Nachdem die Freiburger übers Zentrum mit Kurzpässen das Spiel schnell machen, bietet sich für Pascal Fallmann auf der rechten Seite sehr viel Platz, um sich in eine gute Ausgangsposition für den entscheidenen Pass zu bringen. Er zieht nach innen und gibt scharf nach innen an den zweiten Pfosten, wo Lukáš Ambros mit dem linken Fuß in die Kugel grätscht und aus kurzer Distanz humorlos einnetzt.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
29.
14:01
Dann suchen die Gäste wieder die Offensive. Obuz wird rechts außen von Thiel festgehalten und hat sich dabei anscheinend verletz. Er hält sich den Oberschenkel und muss behandelt werden, die Ärzte eilen aufs Feld. Die Partie ist kurz unterbrochen.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
27.
14:01
Oppermann lädt die Löwen fast zum 1:1 ein! Ein Rückpass vom Keeper bringt Rieder im Zweikampf gegen Schröter vor dem Strafraum in arge Probleme. Die Kugel landet darauf bei Rieder, welcher zu überhastet abschließt und aus 25 Metern deutlich drüber schießt.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
29.
14:00
Sehr gute Nachrichten. Nach einer kurzen Behandlung stehen alle Beteiligten diesen Zusammenpralls wieder und es scheint für alle weiterzugehen. Nach knapp zweiminütiger Unterbrechung geht es nun weiter.
SC Freiburg II Viktoria Köln
27.
14:00
Bis hierhin ist das noch keine wirklich unterhaltsame Partie, die es hier zu sehen gibt, aber in Anbetracht der nicht vorhandenen Dinge, die auf dem Spiel stehen ist es auch verständlich, hier nicht ganz in die Vollen zu gehen.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
27.
14:00
Jano ter Horst ist bei einem Dribbling über den halben Platz nicht zu stoppen. Am gegnerischen Sechzehner fehlt ihm dann aber beim Steckpass für Joel Grodowski die Präzision. Der Goalgetter wird zu sehr nach außen gedrängt und kann das Zuspiel nicht mehr verwerten.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
30.
13:59
Da war mehr drin für den SSV! Ein Eckstoß von der rechten Fahne rutscht zu Breunig im Bereich zwischen Elfmeterpunkt und Sechzehnerkante durch. Nach der Annahme zieht der aufgerückte Abwehrmann mit dem rechten Spann ab. Wegen starker Rücklage rauscht der Ball meterweit drüber.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
29.
13:59
Nettes Ding. Greil pflückt eine Kopfballabwehr 23 Metern halbrechts vor dem gegnerischen Kasten herunter. Sein Dropkick saust knapp am rechten Torwinkel vorbei.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
29.
13:59
Tooor für Hallescher FC, 1:1 durch Meris Skenderović
Skenderović schaltet schnell! Halle spielt einen Eckball mal kurz aus und Gayret schließt im Strafraum aus halblinker Position ab. Lotka sieht den Ball sehr spät, weil viele Spieler vor ihm stehen und lässt den flachen Schuss nach vorne prallen. Leicht abgefälscht fällt das Spielgerät Skenderović vor die Füße und der Stürmer muss die Kugel mit links aus fünf Metern nur noch einschieben.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
27.
13:59
Kammerknecht bringt eine Hereingabe aus dem rechten Halbfeld in den Sechzehner und Braune eilt aus dem Kasten. Vor ihm kann Fleckstein klären, aber sowohl Braune und Fleckstein als auch Kutschke rauschen bei dieser Aktion ineinander. Sofort unterbricht Weisbach die Partie und die Betreuer eilen auf den Rasen.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
26.
13:59
Okpala hat Platz auf der linken Seite und kommt bis fast an den Fünfer. Er sucht den Abschluss, aber Danhof grätscht dazwischen und klärt zur Ecke. Und die wird brandgefährlich! Nach der Hereingabe von Hawkins kommt Okpala rund neun Meter vor dem Kasten per volley dran, haut den Ball aber deutlich über das Tor.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
27.
13:59
Doppelchance für Thiel! Zunächst läuft Hauptmann nach feinem Hacken-Zuspiel von Beleme zentral auf den Strafraum zu. Er legt links raus auf Thiel, der an der Strafraumgrenze abzieht und Golz zur Parade zwingt. Der Abpraller landet ebenfalls bei Thiel, dessen Volley mit links schnapp rechts vorbeizischt.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
25.
13:58
Hier und da ergeben sich bereits gute Kontergelegenheiten für die Ostwestfalen. So richtig konsequent spielen die Arminen diese aber nicht aus.
SSV Ulm 1846 SC Verl
26.
13:58
Ein wenig mehr Durchschlagskraft würde man dem SC Verl mit Blick auf die Spannung schon gönnen. Gleichzeitig ist Ulm aus gutem Grund seit 18 Ligaspielen ungeschlagen.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
29.
13:58
Die Blau-Schwarzen machen durch die Führung übrigens einen Platz in der Tabelle gut, sind aktuell Fünfter. Rang vier, der ihnen den sicheren Startplatz in der 1. DFB-Pokal-Runde bescheren würde, ist aber in weiter Ferne, denn Dresden liegt gegen Absteiger Duisburg schon mit 2:0 vorne.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
27.
13:58
Die Standards des HFC bringen die Defensive der Gäste bisher nicht in Bedrängnis: Entweder sind die ruhenden Bälle nicht gut getreten oder ein Dortmunder klärt per Kopf.
SC Freiburg II Viktoria Köln
25.
13:58
Der erste nennenswerte Abschluss der Viktoria: Nach einem tollen Zuspiel von Engelhardt bekommt Lopes Cabral 25 Meter vor dem Kasten nicht genug Druck hinter seinen Distanzschuss und stellt Niklas Sauter vor keine großen Probleme.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
27.
13:57
Aus 22 Metern von halbrechts zieht Kanurić einfach mal ab. Sein Schuss trudelt allerdings klar links daneben.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
24.
13:57
Muteba wird auf dem linken Flügel geschickt und versucht, in die Mitte zu flanken. Dabei wird der Ball von einem Bielefelder Abwehrbein so abgefälscht, dass die Kugel für DSC-Keeper Oppermann unangenehm wird. Am Ende landet das Leder auf dem Tornetz. Aus der folgenden Ecke entsteht aber nichts.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
25.
13:57
An Chancen mangelt es der Wittmann-Truppe nicht. Es könnte hier auch locker 1:1 oder sogar 1:2 stehen.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
24.
13:57
Böckle legt für Lorenz ab, der von links nach innen zieht und dann aus 16 Metern scharf abzieht. Der Schuss kommt jedoch genau auf Heide, der das Pfund sicher aus der Gefahrenzone faustet.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
25.
13:56
Klewin ist auf dem Posten! Aus dem linken Halbfeld läuft Brumme an, wird nicht entscheidend angegriffen und hält einfach mal drauf. Der Aufsetzer ins linke unter Ecke ist aber kein Problem für den Torhüter.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
25.
13:56
Aning vernascht an der linken Eckfahne mit einem Tunnel Verteidiger Eitschberger, die anschließende Flanke rutscht ihm jedoch über den Schlappen und landet hinter dem zweiten Pfosten deutlich im Aus.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
24.
13:56
Duisburg weis nach den zwei Gegentreffern nicht wirklich viel entgegenzusetzen. Sie wirken in der Defensive sehr verunsichert und haben immer wieder Fehler im Aufbauspiel.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
24.
13:55
Die Gäste liegen also erneut hinten und ihre Pokalträume rücken in weite Ferne. RWE ist weit aufgerückt, die Innenverteidiger stehen an der Mittellinie. Es geht über die linke Seite, wo eine scharfe Hereingabe von Kaiser keinen Mitspieler findet.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
23.
13:55
Die Gäste sind weiter aktiver und galliger in der Partie. Diese müssen sich lediglich vorwerfen lassen, dass sie aus der Überlegenheit nicht mehr Nutzen ziehen.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
23.
13:55
Mittlerweile ist Aue das klar bessere Team und auch eine höhere Führung wäre durchaus verdient. Von den Mannheimern kommt offensiv viel zu wenig um Gefahr auszustrahlen.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
26.
13:55
Saarbrücken taucht mal wieder vorne auf! Rizzuto behauptet den Ball an der rechten Strafraumlinie gegen Saller, nimmt dann den Kopf hoch und legt flach zurück für Boeder. Der schiebt den Ball aus 14 Metern mit dem rechten Innenrist tempoarm auf die halbrechte Ecke. Torhüter Gebhardt hat keine Mühe, den Schuss festzuhalten.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
22.
13:55
Nach einem Böckle-Fehlpass könnte die Spielvereinigung es mal schnell machen. Keller und Schifferl vertändeln dann aber im Zusammenspiel erneut den Ball. Offensiv läuft bei den Oberbayern noch gar nichts zusammen.
SSV Ulm 1846 SC Verl
23.
13:55
Den fälligen Freistoß legt sich Léo Scienza zurecht, hebt die Kugel über die Mauer und auch deutlich übers Tor.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
23.
13:54
Butler schaltet auf Höhe der Mittellinie gut um und steckt den Ball durch die Schnittstelle auf Elongo-Yombo. Der Stürmer ist zu uneigennützig und wartet bis ein Mitspieler für den Querpass auftaucht anstatt selbst aus rund 18 Metern abzuziehen. Die Dortmunder Offensivaktion verläuft sich..
Dynamo Dresden MSV Duisburg
22.
13:54
Lemmer prüft das Aluminium! Eine Ecke von Dynamo segelt in den Sechzehner und Fleckstein klärt per Kopf in den Rückraum. Lemmer entscheidet sich volles Risiko zu gehen und zieht aus 19 Metern wunderbar mit dem rechten Außenrist ab. Sein satter Abschluss dreht sich nahezu perfekt raus und donnert gegen den rechten Pfosten. Braune wäre bei diesem Schuss machtlos gewesen und Lemmer verpasst ein Traumtor.
SC Freiburg II Viktoria Köln
21.
13:54
Den Standard bringt Engelhardt von links aus 20 Metern an den zweiten Pfosten und direkt in die Arme von Niklas Sauter.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
20.
13:53
Corboz langt im Gegenpressing gegen Lakenmacher das erste Mal am Mittag etwas härter hin und bringt den Stürmer von hinten zu Fall. Aber keine Notwendigkeit, hier über Gelb zu sprechen. Das sieht auch der Unparteiische so.
SSV Ulm 1846 SC Verl
21.
13:53
Gelbe Karte für Tobias Knost (SC Verl)
Kurz vor dem eigenen Strafraum unterbindet Knost den Antritt von Scienza mit einem Foul und sieht dafür Gelb.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
22.
13:53
Das muss doch der Ausgleich sein! Ein weiter Ball nach rechts in den Strafraum erreicht Kopacz. Der 24-Jährige spielt dann sowohl Keeper Königsmann als auch einen weiteren Sandhäuser Abwehrmann aus. Aus zehn Metern schiebt er den Ball schließlich links unten vorbei.
SC Freiburg II Viktoria Köln
20.
13:53
Direkt vor den Augen von Luca Jürgensen räumt Lukáš Ambros nach einem Stoppfehler Brauns Niklas May um und verschafft der Viktoria eine interessante Freistoßposition.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
24.
13:53
Münster hat sieben seine Führung gegen Unterhaching auf 2:0 ausgebaut. Aller Vorraussicht nach wird der Jahn heute keine Schützenhilfe von der SpVgg erhalten.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
22.
13:53
Tooor für VfB Lübeck, 2:1 durch Emanuel Adou
Und dann ist der Ball doch noch drin! Bei Hauptmanns Abchluss war noch ein Gegner dran und es gibt Ecke. Die wird von Essen unzureichend in die Mitte geklärt, wo Adou einfach mal per Volley draufhält und trifft. Der Ball schlägt halbhoch links ein, da war Golz nicht ganz machtlos.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
19.
13:52
Unterhaching versucht, irgendwie dagegen zu halten, aber Preußen Münster behält weiterhin die volle Kontrolle. Die Adler erobern die Kugel stets schnell zurück und lassen sie sehr sicher durch die eigenen Reihen laufen. Ein sehr reifer Auftritt des Aufsteigers.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
21.
13:52
Das muss die Führung für Lübeck sein! Ein Ball von links hoppelt durch den Strafraum und Golz fliegt daran vorbei. Leicht von Ríos-Alonso bedrängt, kann Hauptmann am Fünfmeterraum eigentlich locker einschieben, zielt aber drüber!
Dynamo Dresden MSV Duisburg
21.
13:52
Zwischen dem Anstoß der Duisburger und dem zweiten Treffer von Lemmer lagen übrigens nur 19 Sekunden. Das darf auch einem Team wie dem MSV nicht passieren.
SC Freiburg II Viktoria Köln
18.
13:52
Nach einem starken Lauf in die Tiefe spielen Fabian Rüdlin und Patrick Lienhard die Defensivabteilung der Viktoria schwindelig! Die Nummer acht des Sportclubs findet sich alleine vor Bördner, der mit vollem Risiko die Pranken ausfahren muss, um den Freiburger zu stoppen. Dann ertönt aber auch der Referee-Pfiff, weil der Spielzug des SC dann doch einen Ticken zu schnell geht, Lienhard einen Ticken zu tief im Abseits steht und eine Elfmeterdiskussion sich somit von selbst erledigt hat.
SSV Ulm 1846 SC Verl
20.
13:52
Ein bisschen Langeweile droht jetzt aber doch. Mit der Führung im Rücken muss Ulm natürlich kein Risiko gehen. Entsprechend stellen sie die Räume in der eigenen Hälfte zu und sorgen damit für Probleme in der Offensive der Gäste.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
20.
13:51
Da war mehr drin! Vonić zieht von links in die Mitte und geht auf den Strafraum zu. Er sieht dann rechts den startenden Obuz im Sechzehner. Der bekommt die Kugel auch, entscheidet sich aber für einen letztendlich zu ungenauen Doppelpass, von dem auch Vonić überrascht war. Die Kugel geht in seinen Rücken und ist weg.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
20.
13:51
Jakob fast mit dem 2:0! Aus halblinker Position und rund 18 Metern Entfernung zimmert er den Ball ans linke Lattenkreuz!
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
19.
13:51
Seit dem 1:0 haben die Gastgeber ein Stück weit die Kontrolle übernommen. Der FCI kommt kaum einmal in gefährliche Räume.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
20.
13:51
Das Spiel ist durch viele Einzelaktionen geprägt, auf beiden Seiten laufen sich die Spieler im Dribbling aber fest oder werden gefoult. Ein richtiger Spielfluss kommt dadurch nicht wirklich zustande.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
18.
13:51
Weiterhin ist von 1860 München nichts in Richtung Offensive zu sehen. Lakenmacher wird nun zwar mal versucht, mit ins Spiel einzubinden, doch auch er verliert das Leder direkt an die bissigen Abwehrspieler der Bielefelder.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
19.
13:50
Gelbe Karte für Jonas Michelbrink (MSV Duisburg)
Bereits in der 19. Minute zeigen die Duisburger ihren Frust. Hauptmann zieht an Michelbrink vorbei, der dem Dresdner nur in die Beine tritt. Gelb geht hier in Ordnung, sicherlich wird Weisbach Michelbrink jedoch im Auge haben.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
21.
13:50
Gelbe Karte für Marcel Gaus (1. FC Saarbrücken)
Gaus verhindert mit einer regelwidrigen Grätsche gegen Joker Ganaus eine defensive Unterzahlsituation. Schiedsrichter Robert Kampka ahndet das taktische Foul mit der ersten Verwarnung.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
18.
13:50
Im Parallelspiel führt Dresden gegen Duisburg und damit wäre Essen auch bei einem Sieg nicht an den Sachsen vorbei. Die Essener werden aber weiterhin auf sich schauen und versuchen, in Führung zu gehen.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
18.
13:50
Nach diesem Doppelschlag steht das Stadion natürlich Kopf und die Zebras müssen sich wieder fangen. Der Doppelschlag sitzt tief bei den Gästen.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
20.
13:50
Huth muss tatsächlich mit der Hilfe zweier medizinischer Fachkräfte den Rasen verlassen. Er wird im Angriff positionsgetreu durch Ganaus ersetzt.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
17.
13:49
Nach einem Freistoß von der rechten Seite kommt Karbstein auf Höhe des Elfmeterpunkts zum Kopfball. Er erwischt den Ball aber nicht sauber und köpft das Leder weit über das Gehäuse.
SC Freiburg II Viktoria Köln
16.
13:49
Nicht übel, Lukáš Ambros! Die Leihgabe des VfL Wolfsburg versucht es nach einem Heber von Fallmann, der von der rechten Seite kommt, per Fallrückzieher vom Elfmeterpunkt und zielt dann etwas zu kurz, sodass der Ball aufsetzt und links am Tor von Bördner vorbeigeht.
SSV Ulm 1846 SC Verl
16.
13:49
Auch wenn der nächste Abschluss der Gäste weit übers Tor segelt, darf man den Verler Auftritt bis hierhin loben. Immer wieder finden sie spielerische Lösungen und übernehmen ganz gezielt die Spielkontrolle.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
16.
13:48
Tooor für Preußen Münster, 2:0 durch Marc Lorenz
Gerade als die Gäste etwas besser in die Partie kommen, erhöht der SCP auf 2:0. Ausgangslage ist ein Stellungsfehler von Schwabl, der Lorenz bei einer Batmaz-Flanke von rechts nicht im Auge behält. Wie Lorenz die Hereingabe dann aber volley mit links verwertet und aus sieben Metern ins Netz knallt, ist wirklich zum Zunge schnalzen.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
19.
13:48
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Noah Ganaus
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
15.
13:48
Richters Fingerspitzen retten vor dem 0:2! Beim Schuss von Schneider von rechts aus 18 Metern muss sich der Keeper ganz lang machen und kann zur Ecke klären. Tolle Parade!
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
19.
13:48
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Elias Huth
Hallescher FC Borussia Dortmund II
17.
13:48
Halle scheint den Gegentreffer gut wegzustecken, die Gastgeber spielen nun wieder munter nach vorne. Weil in der Zwischenzeit aber erneut starker Regen eingesetzt hat, ist das Passspiel nicht immer ideal.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
17.
13:47
Huth liegt mit Schmerzen im rechten Sprunggelenk auf dem Boden und muss behandelt werden. Möglicherweise ist Joe Enochs zu einer frühen personellen Umstellung gezwungen.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
14.
13:47
Putaro und Klos spielen im Zentrum einen Doppelpass, wodurch Putaro fast durch die Viererkette der Löwen stechen kann. Doch diese steht stabil und bereinigt die Aktion der Arminen.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
14.
13:47
Yannick Stark gewinnt im gegnerischen Drittel den Ball, agiert dann aber sehr zum Ärger seines Mitspielers im Drei-gegen-Zwei zu überhastet. Sein Steckpass ist für den startenden Markus Schwabl viel zu steil, der wütend die Arme in die Luft reißt.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
15.
13:47
Young treibt über den linken Flügel an. Er absolviert heute sein 100. Drittliga-Spiel. Am Sechzehner spielt er quer auf Brumme, der zentral Vonić. Der Torschütze zum Ausgleich probiert es aus gut 18 Metern, aber er trifft den Ball nicht richtig und zielt klar rechts daneben.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
16.
13:47
Nicht nur wegen des Treffers sehen wir einen munteren Beginn. Beide Teams genieren Möglichkeiten und suchen den Weg nach vorne.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
14.
13:46
Rund eine Viertelstunde ist gespielt und bis zum Treffer waren beide Mannschaften eigentlich gleich auf. Seit dem Tor wirken die Mannheimer aber etwas unkonzentriert und die Fehler im Aufbauspiel häufen sich.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
15.
13:46
Tooor für Dynamo Dresden, 2:0 durch Jakob Lemmer
Dresden gelingt der unmittelbare Doppelschlag! Sofort erobern sich die Hausherren die Kugel nach dem Anstoß der Zebras zurück, die nach dem Treffer völlig unsortiert wirken. Wieder bekommt Oehmichen den Ball drei Meter vor dem Sechzehner und bedient mit einem Zuckerpass den einlaufenden Lemmer. Aus elf Metern bleibt der Dresdner sicher und schiebt die Kugel an Braune vorbei flach in die rechte Ecke.
SC Freiburg II Viktoria Köln
13.
13:46
Von der Elf von Olaf Janßen gibt es bis hierhin nicht wirklich viel zu vermelden, momentan lassen die Domstädter sich in der eigenen Hälfte einschnüren und lassen sich anmerken, dass es heute um nichts mehr geht.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
15.
13:45
Die Oberpfälzer bauen ihre Präsenz im letzten Felddrittel aus, lassen dort aber immer noch kein Konzept für das Zusammenspiel auf engem Raum vermissen. Selbst der Weg zu einem Unentschieden ist zu diesem Zeitpunkt lang.
SSV Ulm 1846 SC Verl
13.
13:45
Nach einem Eckball wird Verl wieder gefährlich! Eine Ecke führen die Ostwestfalen kurz aus, bis sie Knost im Rückraum finden. Der schießt den Ball mit starker Technik, sodass sich das Ding fast noch unter die Latte senkt, aber Seybold wischt die Kugel über die Latte!
Dynamo Dresden MSV Duisburg
14.
13:45
Tooor für Dynamo Dresden, 1:0 durch Paul Will
Ein Standard bringt die verdiente Führung für Dynamo! Aus dem rechten Halbfeld bringt Meier eine Hereingabe auf den zweiten Pfosten wo Kammerknecht die Kugel mit dem Kopf ablegen kann. Aus sieben Metern drückt Hauptmann das Leder auf den Kasten wo Braune zunächst super parieren kann. Doch Will geht energisch hinterher und erzwingt einen Pressschlag gegen Fleckstein der letztlich aus vier Metern unhaltbar in den Maschen landet.
SC Freiburg II Viktoria Köln
12.
13:45
Dann versuchen es die Gastgeber aus der Entfernung: Pascal Fallmann probiert es mit einem Vollspannschuss aus der zweiten Reihe, bringt den aber deutlich zu hoch auf den Kasten und jagt die Kugel ins Nirwana.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
13.
13:45
Nach dem wilden Beginn ist nun etwas das Tempo raus. Bei den Gästen ist der Ball auf dem Weg nach vorne meist zu schnell wieder weg. Lübeck ist aktuell eher auf Spielkontrolle aus und spielt viel hinten herum.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
11.
13:44
Nun können die Hausherren mal ein Ausrufezeichen nach vorne setzen! Einen Distanzschuss von Guttau mit links aus 20 Metern von halbrechts kann Oppermann allerdings zur Seite fausten.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
14.
13:44
Tooor für Borussia Dortmund II, 0:1 durch Franz Roggow
Roggow verwandelt einen Freistoß direkt! Die Kugel liegt rund drei Meter vor dem Strafraum bereit und Dortmunds Mittelfeldmann zirkelt die Kugel mit links um die Mauer herum. Sein Schuss schlägt im linken, unteren Eck ein - toller Treffer der Nummer 8!
SC Freiburg II Viktoria Köln
11.
13:44
Bei den Breisgauern steht ein sehr großer Umbruch bevor, denn eine große Mehrheit der Spieler wird Freiburg im Sommer verlassen und seiner eigenen Wege gehen. Die Abschiedsfeierlichkeiten gehen nach Abpfiff also noch weiter und dürften sich auch einige Zeit hinziehen.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
11.
13:44
Fast die Antwort! Hawkins flankt von rechts an den kurzen Pfosten und Zok faustet das Leder weg. Wagner steht halbrechts bereit und köpft in Richtung langes Eck. Sein Versuch ist ein wenig zu unplatziert und der Ball geht knapp links vorbei.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
12.
13:43
Bitter für den Außenverteidiger des BVB: Guille Bueno hat sich bei der Landung verletzt und muss runter. Aning kommt für ihn ins Spiel, übernimmt seinen Platz in der Viererkette.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
11.
13:43
Zehn Minuten sind um und von Unterhaching ist bislang noch viel allzu viel zu sehen. Die Münsteraner überrollen die Münchner Vorstädter regelrecht.
SC Freiburg II Viktoria Köln
10.
13:43
Der SCF kommt! Mika Baur schlängelt sich im Zentrum durch und will von der Grundlinie flanken. Aber Lars Dietz, der heute eigentlich auf der Sechserposition spielt, setzt nach und zeigt seine Qualitäten als gelernter Innenverteidiger.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
12.
13:43
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Prince Aning
Dynamo Dresden MSV Duisburg
12.
13:42
Gelbe Karte für Santiago Castaneda (MSV Duisburg)
Nach einem verlorenen Zweikampf geht Castaneda zu energisch hinterher. Er trifft Kutschke von hinten in den Beinen und sieht somit völlig zu Recht die frühe Gelbe Karte in dieser Partie.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
13.
13:42
Tooor für SV Sandhausen, 1:0 durch Markus Pink
Pink besorgt die Führung für Sandhausen! Diekmeier wirft von der rechten Seite weit in den gegnerischen Strafraum ein, wo Zander per Kopf verlängert. Dann schnappt sich Pink den Ball und haut ihn vom rechten Fünfereck in die Maschen.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
11.
13:42
Die Duisburger können sich mal entlasten und auf der rechten Seite kommt die Kugel zu Esswein. Der erfahrene Mittelfeldakteur sucht mit seiner Flanke Kölle am Elfmeterpunkt, aber die Hintermannschaft von Dynamo kann klären.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
12.
13:42
Kother mit der ersten Duftmarke des Jahn! Der Ex-Mannheimer dribbelt vom linken Flügel nach innen, legt sich den Ball außen an Boeder vorbei. Er befördert den Ball mit dem rechten Spann aus 15 Metern auf die flache linke Ecke. Keeper Paterok ist schnell unten und hält den Ball fest.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
12.
13:42
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Guille Bueno
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
10.
13:42
Die Gastgeber lassen sich vom Ausgleich nicht beirren und sind schon wieder vorne. Nach einem Einwurf von rechts stochern mehrere Lübecker im Strafraum nach den Ball, doch es kommt nicht zu einem Abschluss und letztendlich haut Rourouma die Kugel aus der Gefahrenzone.
SSV Ulm 1846 SC Verl
10.
13:42
Wenig später versucht es Higl vom Strafraumrand. Er legt sich die Kugel kurz auf den linken Fuß und setzt das Leder dann knapp links vorbei!
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
9.
13:42
Nun sind die Gastgeber gefordert! Bislang ist noch gar nichts von den Löwen-Akteuren zu sehen. In den ersten neun Minuten rennen diese nur dem Ball und Gegner hinterher.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
11.
13:41
Ingolstadt trifft die Latte! Kanurić tankt sich durchs Mittelfeld und knallt die Murmel mit links aus 23 Metern an den Querbalken. Den Abstauber setzt Grønning ins Tor - dabei stand er jedoch im Abseits.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
10.
13:41
Erste Chance für Halle! Gayret wird auf links nicht richtig angegriffen und zieht bis zur Grundlinie, chippt den Ball von dort in die Mitte. An der Grenze zum Fünfmeterraum wird Skenderović Kopfball noch im letzten Moment von Guille Bueno zur Ecke abgefälscht.
SSV Ulm 1846 SC Verl
9.
13:41
Wieder hat Léo Scienza halblinks etwas Platz, möchte diesmal querlegen, doch sein Abspiel wird entscheidend abgefälscht.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
9.
13:41
An der eigenen Grundlinie rutscht Castaneda bei der Klärungsaktion weg und schenkt den Gastgebern einen Eckball. Aber die zweite Dresdner Ecke bleibt gefahrlos, da Meier die Kugel über das Toraus schlenzt.
SC Freiburg II Viktoria Köln
7.
13:41
1:0 für Freiburg? Denkste! Nach einer Ecke von der linken Seite, die der Sportclub kurz ausführt, kommt Patrick Lienhard im Rückraum frei zum Schuss. Der Abschluss wird auf halbem Weg Richtung Kasten im Sechzehner geblockt, anschließend schaltet Breunig schnell und befördert den Abpraller aus kurzer Entfernung an Elias Bördner vorbei in die Maschen. Aber der Jubel währt nur kurz, denn das Linienrichter-Team wähnt Breunig hauchdünn beim Schuss von Lienhard hinter dem letzten Verteidiger der Viktoria im Abseits.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
11.
13:41
Die Enochs-Auswahl und ihre Anhängerschaft scheinen sich früh damit arrangieren zu müssen, dass ihre Saison mit der Relegation in die Verlängerung geht. Dieser 38. Spieltag hätte für sie nicht schlechter beginnen können.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
8.
13:41
Um ein Haar erzielen die Preußen das zweite Tor. Eine hohe Flanke von rechts landet bei Lorenz, der aus halblinker Position Maß aufs lange Eck nimmt. Der stramme Linksschuss rauscht jedoch knapp am Pfosten vorbei.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
9.
13:41
Tooor für Erzgebirge Aue, 1:0 durch Marvin Stefaniak
Die frühe Führung! Hawkins spielt einen unsauberen Pass nach hinten und Stefaniak schnapp sich rund 25 Meter vor dem Strafraum den Ball. Er kommt links in den Strafraum und schließt flach aus rund 16 Metern ab. Die Kugel landet im unteren linken Eck und Zok streckt sich vergeblich.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
8.
13:40
Stefaniak bringt einen Freistoß von links scharf und mit viel Schnitt an den ersten Pfosten. Dort passt aber Seegert auf und köpft das Leder aus der Gefahrenzone.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
9.
13:40
Der HFC hat sich nun aus dem Dauerdruck der Gäste gelöst und lässt die Kugel erstmal durch die eigenen Reihen laufen. Dortmund greift ab Höhe der Mittellinie an, speziell im dicht gestaffelten Mittelfeld gehen für Nietfeld & Co. noch keine Räume auf.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
7.
13:40
Tooor für Arminia Bielefeld, 0:1 durch Monju Momuluh
Dieses frühe Tor hat sich angedeutet! Lannert wird auf der rechten Seite geschickt. Der behält den Überblick und legt die Kugel von der Grundlinie flach in die Mitte. Dort läuft Momuluh gekonnt aus dem Rückraum ein und schiebt aus fünf Metern links unten ein.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
7.
13:40
Erneut ist auf der Tribüne ein Torjubel zu vernehmen. Die Nachricht ist angekommen, dass Regensburg mit 0:1 in Rückstand geraten ist. Alles läuft in den ersten Minuten somit für den SCP.
SSV Ulm 1846 SC Verl
7.
13:39
Im Parallelspiel führt auch Preußen Münster. Das ist insofern interessant, als dass damit aktuell zwei Aufsteiger den direkten Durchmarsch von der vierten in die zweite Liga schaffen würden. Das gab es noch nie!
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
9.
13:39
Auf der anderen Seiten flankt Kayo von der linken Außenbahn an den zweiten Pfosten. Einen Abnehmer findet er damit nicht.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
8.
13:39
Tooor für Rot-Weiss Essen, 1:1 durch Leonardo Vonić
Essen antwortet schnell! Es gibt Freistoß am linken Strafraumrand, ein Fall für Eisfeld. Der Mann mit der zehn auf dem Rücken gibt das Spielgerät halbhoch an den Elfmeterpunkt, wo Vonić nur noch mit rechts einschieben muss. Da war er von den Verteidigern nicht gut gedeckt worden.
SC Freiburg II Viktoria Köln
5.
13:38
Jetzt finden auch mal die Hausherren den Weg nach vorne! Pascal Fallmann verlängert eine Lienhard-Flanke vom rechten Flügel in Richtung des künftigen Heidenheimers Maximilian Breunig. Er kommt knapp hinter der Sechzehnerlinie frei zum Kopfball, setzt die Kugel aber dann aus zentraler Position deutlich rechts neben das Tor.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
8.
13:38
Mit den Fans im Rücken haben die Gastgeber hier in den ersten Minuten die Oberhand. Sie lassen die Zebras kaum aus ihrer eigenen Hälfte und setzen sich gut 20 Meter vor dem gegnerischen Sechzehner fest.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
6.
13:38
Die Westfalen setzen entschlossen nach. Lorenz bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld nicht etwa per Flanke in die Box, sondern probiert es aus 21 Metern einfach mal frech aufs kurze Eck. Heide ist aber zur Stelle und klärt per Faustabwehr ins Seitenaus.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
5.
13:38
Die ersten Minuten gehen ganz klar an die Gäste aus Ostwestfalen. Erneut kann Monju Momuluh auf der linken Seite durchdringen und einen Eckball erarbeiten. Lukas Reich hat ordentlich Probleme mit dem Flügelflitzer der Arminen.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
8.
13:38
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 0:1 durch Simon Stehle
Saarbrücken nutzt seine dritte Chance und belohnt sich für einen starken Start! Gaus' hohe Hereingabe von der linken Außenbahn erreicht Schönfelder im Strafraumzentrum, doch er verstolpert den Ball vor die Füße Stehles. Der jagt ihn aus acht Metern mit dem rechten Fuß wuchtig unter die Latte.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
5.
13:38
Oehmichen verfehlt den Kasten nur knapp! Wieder spielt es Dynamo stark heraus und auf der rechten Seite wird Lemmer freigespielt. Mit seinem Haken lässt er Senger stehen und marschiert in den Strafraum. Seine Hereingabe ist für Kutschke schwer zu verarbeitet, der zu Oehmichen ablegt. Aus 17 Metern zentraler Position versucht es das Dresdner Eigengewächs mit einem Abschluss und sein Flachschuss geht nur hauchzart am rechten Pfosten vorbei. Das wäre für Braune eng geworden, da noch heranzukommen.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
7.
13:37
Rabihic scheitert am Pfosten! Der Ex-Verler gelangt durch einen Doppelpass mit Gaus zentral vor die letzte gegnerische Linie und schießt aus 18 Metern mit dem rechten Spann auf die rechte Ecke. Den Aufsetzer lenkt Keeper Gebhardt mit der linken Hand an die rechte Stange.
SSV Ulm 1846 SC Verl
5.
13:37
Tooor für SSV Ulm 1846, 1:0 durch Léo Scienza
Auf einmal führt der Meister! Nach Eckball der Gäste wird Léo Scienza noch deutlich in der eigenen Hälfte auf die Reise geschickt und von da gibt's kein Halten mehr! Mit großem Tempo zieht er an der Restverteidigung vorbei, bis er nur noch Unbehaun vor sich hat und ihn flach überwindet!
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
5.
13:37
Okpala bekommt auf der linken Seite den Ball und dribbelt sich in an der Strafraumkante nach innen. Sein Schuss aus rund 15 Metern wird zur Ecke geblockt, die nichts einbringt.
SC Freiburg II Viktoria Köln
4.
13:37
Der erste Vorstoß der Gäste: Simon Handle sucht in der Mitte mit einer Flanke von links Lopes Cabral am zweiten Pfosten. Den findet er auch, jedoch etwas zu spät - der Ball segelt übers Lattenkreuz hinweg ins Toraus und verpufft.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
6.
13:37
Tooor für VfB Lübeck, 1:0 durch Marius Hauptmann
Die Gastgeber führen mit Hilfe des Gegners! Zunächst fängt Šapina eine Flanke von links am eigenen Sechzehner ab, spielt den Ball dann aber unbedrängt genau in die Füße von Hauptmann. Der fasst sich aus zentralen 25 Metern ein Herz und setzt die Kugel per Aufsetzer ins rechte untere Eck. Golz streckt sich vergebens.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
4.
13:36
Putaro tritt eine Freistoßflanke aus dem zentralen Mittelfeld in Richtung Tor. Allerdings geht die Kugel ziemlich deutlich ins Tor-Aus.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
6.
13:36
Wenig später gibt es die Großchance für Sandhausen! Otto wird links im Sechzehnmeterraum freigespielt. Der Angreifer passt flach an den Elfmeterpunkt, wo Greil direkt abnimmt. Funk entschärft den zu zentral angesetzten Schuss.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
5.
13:36
Golz muss raus, als Beleme nach einem Missverständnis in der Essener Hintermannschaft auf dem linken Flügel allein in Richtung Tor sprintet. Der Keeper ist aber eine Fußlänge eher am Ball und grätscht es weg.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
6.
13:36
Ganz früh gibt es schlechte Nachrichten für den SSV aus Münster. Dort sind die Preußen bereits nach vier Minuten in Führung gegangen. Sie wären für Regensburg nach aktuellem Stand nicht überholbar.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
6.
13:36
Erneut ist es Dortmunds linke Seite: Butler legt raus auf Guille Bueno und der hat genug Zeit für eine Flanke. Hettwer kommt im Zentrum per Kopf an den Ball, setzt das Spielgerät rund einen Meter über den Querbalken!
SSV Ulm 1846 SC Verl
3.
13:36
Der hätte aber gezählt! Wolfram zieht aus zweiter Reihe ab und fordert Seybold zu einer guten Parade im kurzen rechten Eck!
SC Freiburg II Viktoria Köln
3.
13:36
Hauptberuflich ist Luca Jürgensen in der Branche des Projektmanagements tätig, heute ist er für das Regelmanagement auf dem Platz zuständig. Mit in seinem Team sind die Linienrichter Fabian Porsch und Michael Näther sowie Tobias Huthmacher als Mittelsmann in der Coachingzone.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
5.
13:36
Nach sehr zurückhaltenden ersten Momenten schafft der Jahn seine ersten Kontakte in der gegnerischen Hälfte. Nicht zum ersten Mal in diesen Wochen kommen die Oberpfälzer nervös daher.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
3.
13:36
Adou ist links im eigenen Strafraum aufmerksam und grätscht Brumme den Ball vom Fuß, der mit einem Steilpass auf die Reise geschickt worden war. Die erste Ecke wird zur zweiten geklärt, diese kommt von Eisfeld mit Schnitt weit in die rechte Hälfte des Sechzehners. Dort nimmt Obuz den Ball volley, wird aber geblockt. Das sah einstudiert aus.
SSV Ulm 1846 SC Verl
3.
13:35
Plötzlich taucht Lokotsch frei vor Seybold auf, aber zu einem verzieht er seinen Schuss und zum anderen pfeift Hussein noch vor dem Abschluss ab.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
6.
13:35
Der erste Abschluss gehört dann dennoch den Kurpfälzern. Nach Ballgewinn im Mittelfeld gibt Pink aus der Mitte nach rechts zu Zander. Dessen Flanke nickt Otto in die Arme von Funk.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
4.
13:35
Tooor für Preußen Münster, 1:0 durch Sebastian Mrowca
Traumstart an der Hammer Straße! Münster geht mit 1:0 in Führung! Mrowca holt einen Eckball heraus, den Lorenz flach auf den ersten Pfosten zieht, wo Stark klären kann. Allerdings direkt in die Füße von Mrowca, der aus 16 Metern sofort abzieht. Zwar verhindert Schifferl den Einschlag mit einem Block, allerdings landet die Kugel erneut bei Mrowca, dessen Nachschuss dann unhaltbar für Heide abgefälscht wird und im Netz zappelt.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
4.
13:35
Duisburg schiebt nach vorne und Dynamo kann sich stark befreien. Doch im Zentrum braucht Will zu lange zum abspielen und verliert die Kugel in einer aussichtsreichen Umschaltsituation für die Gastgeber.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
4.
13:35
Eberwein und Butler machen über die linke Seite Alarm und der Kapitän schickt seine Nummer elf auf dem Flügel in die Tiefe. Die flache Hereingabe des Außenspielers rollt aber direkt in den Fünfmeterraum und Müller macht den Ball fest.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
2.
13:34
Stefaniak mit dem ersten Abschluss des Spiels. Sein Schuss aus der zweiten Reihe fliegt allerdings weit über den Kasten.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
1.
13:34
Keine 20 Sekunden sind gespielt, da sticht Bielefeld Momuluh auf Linksaußen durch. Doch seine Hereingabe in die Mitte zu Klos wird von Keeper Richter abgefangen.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
2.
13:34
Die Hausherren sind ein erstes Mal gefährlich im Sechzehner. Oehmichen wird an den Sechzehner geschickt und bedient mit einem direkten Pass auf der linken Seite im Strafraum Zimmerschied. Der macht einen Schritt in die Mitte und hat dadurch Raum für den Abschluss. Aus 14 Metern halblinker Position verfehlt er den kurzen Pfosten durch seinen Flachschuss um rund einen Meter.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
3.
13:34
Die Anfangsphase bietet auf beiden Seiten viel Tempo: Während die Gastgeber mit hohem Pressing auf Ballverluste der Schwarz-Gelben lauern, kombiniert sich der BVB flach über das Feld.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
4.
13:34
Die Gäste machen gleich mal von Anfang an einen guten Eindruck. Sie fühlen sich in der gegnerischen Hälfte ganz offenbar pudelwohl.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
4.
13:33
Rizzuto fehlen Zentimeter zum frühen 0:1! Der gebürtige Saarbrücker ist auf der rechten Strafraumseite Adressat einer hohen Verlagerung Uaferros aus der halblinken Spur. Er nimmt unbewacht aus sechs Metern direkt mit dem rechten Spann in Richtung linker Ecke ab und verfehlt den Pfosten hauchdünn.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
1.
13:33
Der Ball rollt mit etwas Verspätung in Giesing! Die Gastgeber spielen in ihrer traditionellen hellblau-weißen Spielkleidung, während die Gäste in schwarzen Jerseys aufspielen. Auf geht’s in dieses Traditionsduell!
SC Freiburg II Viktoria Köln
1.
13:33
Dann mal rein in die Partie - der Ball rollt!
SSV Ulm 1846 SC Verl
1.
13:33
Beide Teams stoßen direkt ins letzte Drittel vor, ohne jedoch zu Abschlüssen zu kommen. Stattdessen kehrt ein bisschen Ruhe ein, als die Gäste im Abseits erwischt werden.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
1.
13:33
Spielbeginn
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
3.
13:33
Gaus' Ausführung von der linken Fahne per linkem Innenrist setzt am Elfmeterpunkt einmal auf. Mit Mühe klären die Hausherren diese Situation im zweiten Anlauf.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
1.
13:33
Der Ball rollt! Bei Mannheim gab es noch eine kurzfristige Änderung in der Startelf. Kobylański fällt mit Magenproblemen aus und Hawkins rückt in die Anfangsformation.
SSV Ulm 1846 SC Verl
1.
13:33
Hussein gibt den Ball frei. Die Kugel rollt und ab geht die wilde Fahrt!
SC Freiburg II Viktoria Köln
1.
13:32
Spielbeginn
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
1.
13:32
Anstoß im Preußenstadion. Die Hausherren spielen in Schwarz-Grün, die Gäste aus der Münchner Vorstadt ganz in Rot. Los geht's.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
1.
13:32
Bei besten äußeren Bedingungen - Sonnenschein und frühsommerliche Temperaturen - geht es los in Lübeck! Die in grün-weiß gekleideten Gäste haben den Ball, Essen spielt ganz komplett roten Trikots.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
1.
13:32
Spielbeginn
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
2.
13:32
Gaus erzwingt mit einem weiten Einwurf von der tiefen linken Seite einen ersten Eckball. Ziegele hat per Kopf ins Toraus geklärt.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
1.
13:32
Die Kugel rollt und die Zebras stoßen an. Sie lassen die Kugel durch die eigenen Reihen laufen und werden früh von Dresen unter Druck gesetzt. Schnell verlieren sie den Ball an der rechten Seitenlinie auf Höhe des Mittelkreises.
SSV Ulm 1846 SC Verl
1.
13:32
Spielbeginn
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
1.
13:32
Spielbeginn
SC Freiburg II Viktoria Köln
13:32
Bevor es losgeht, werden erstmal bei den Freiburgern noch Trainer Thomas Stamm und Sandrino Braun-Schumacher, der die Schuhe an den Nagel hängt, verabschiedet und holen sich den Applaus von den wenigen, aber treuen Unterstützenden auf den Rängen.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
1.
13:31
Spielbeginn
Dynamo Dresden MSV Duisburg
1.
13:31
Spielbeginn
Hallescher FC Borussia Dortmund II
1.
13:31
Los geht's! Die Gastgeber stoßen an!
Hallescher FC Borussia Dortmund II
1.
13:30
Spielbeginn
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
1.
13:30
Auf geht's.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
1.
13:30
Spielbeginn
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
1.
13:30
Regensburg gegen Saarbrücken – schafft der Jahn am letzten Spieltag noch den direkten Aufstieg?
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
1.
13:30
Spielbeginn
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
13:29
Angeführt von Schiedsrichter Felix Prigan kommen die 22 Hauptdarsteller nun auf den Rasen. Bevor der 25-Jährige hier aber vor 15.000 Zuschauenden anpfeift, überreichen die Löwen noch ein Abschiedsgeschenk an Bielefeld-Legende Fabian Klos. Es ist ein Trikot von 1860 München mit der Nummer neun und seinem Namen auf dem Rücken. Es gibt auch viel Applaus von den Rängen für den Routinier. Eine tolle Geste!
SC Freiburg II Viktoria Köln
13:28
Gerade haben die Mannschaften den Rasen des Dreisamstadions betreten. Gleich geht es los!
Dynamo Dresden MSV Duisburg
13:28
Im ausverkauften Rudolf-Harbig-Stadion ist die Atmosphäre wie so häufig fantastisch! Ein letztes Mal in der 3. Liga in der Saison 23/24 singen die Anhänger von Dynamo. Die äußeren Bedingungen sind bestens und der Unparteiische der Begegnung, Eric-Dominic Weisbach, führt die Protagonisten auf den Rasen in Dresden. Gleich geht es los mit dieser Partie und wir freuen uns auf 90 packende Minuten!
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
13:27
Die Mannschaften betreten den Rasen.
SSV Ulm 1846 SC Verl
13:27
Bei super Stimmung und angenehmen Wetter treten die Teams hinaus auf den Rasen des Donaustadions. Verl steht sogar Spalier für den Aufsteiger. Es dauert nicht mehr lange!
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
13:24
Auch die Gastgeber rotieren. Im Tor steht Philipp Klewin anstelle von Gavin Didzilatis (Bank). Außerdem spielen Marvin Thiel (für Aaron Herzog, Bank), Florian Egerer (für Manuel Farrona-Pulido, Bank) und Emanuel Adou (für Felix Dinkruth, Bank) heute von Anfang an.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
13:20
Marco Antwerpen verändert seine Startelf nach dem 4:2-Erfolg gegen Sandhausen auf drei Positionen. Sechelmann und Bahn werden durch Karbstein und Wagner ersetzt. Auch bei den Mannheimern feiert heute ein Keeper sein Debüt. Zok darf von Beginn an ran und Hanin sitzt auf der Bank.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
13:20
In der Hinrunde zeigten die Teams eine unterhaltsame Partie. Nach einem 1:1 zur Pause kamen die Dresdener mit einem Doppelschlag stark in die zweite Hälfte. In der Schlussphase gelang Meißner die vorzeitige Entscheidung ehe der MSV noch kurz vor dem Schlusspfiff auf 2:4 verkürzte. Gegen die Zebras hat Dynamo einen echten Lauf. Bereits fünf Mal in Serie konnten die heutigen Gastgeber die Duisburger schlagen und gehen mit einer guten Ausgangslage in dieses Heimspiel.
SSV Ulm 1846 SC Verl
13:20
Geleitet wird der Saisonabschluss in Ulm von Dr. Riem Hussein. Die 43-jährige Apothekerin erhält Unterstützung von den Linienassistenten Tim Gerstenberg und Alexander Rosenhagen.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
13:19
In einer Hinsicht geht es in dieser Begegnung doch noch um etwas - genauer gesagt für einen Ingolstädter. Der nach wie vor an der Wade verletzte Mause steht noch immer an der Spitze der Torjägerliste, führt mit seinen 18 Toren jeweils vor dem Münsteraner Sturmduo Batmaz und Grodowski (jeweils 17). Unter Umständen gibt es für ihn also nach Abpfiff etwas zu feiern.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
13:14
Auch die Gäste nehmen zwei Veränderungen in der Startformation vor. Knoll und Pledl stehen heute nicht im Kader der Zebras. Dafür startet Castanada in der Innenverteidigung und Esswein im Mittelfeld.
SSV Ulm 1846 SC Verl
13:13
Mit einem 0:3 unterlag Verl im Hinspiel gegen Ulm, womit die Bayern auf einen Aufstiegsplatz sprangen, den sie nicht mehr hergeben sollten. Maël Corboz brachte die Spatzen bereits in der 2. Minute mit einem Eigentor in Führung, ehe Léo Scienza kurz vor der Pause per Elfmeter nachlegte. Damit nicht genug, denn Torge Paetow sah in der 63. Minute die Gelb-Rote Karte und knapp zehn Minuten später sorgte Felix Higl für den Schlusspunkt. Wird es heute wieder so einseitig?
SC Freiburg II Viktoria Köln
13:13
Jetzt noch paar Zahlen zum Spiel: Die Bilanz der beiden Mannschaften gegeneinander könnte kaum ausgeglichener sein sein. Je zwei Erfolge können die heutigen Kontrahenten in den bisher fünf Partien verbuchen, einmal gab es ein Unentschieden. Auch die Tordifferenz ist mit 6:6 ausgeglichen. Im Hinspiel siegte die Viktoria dank der Tore von André Becker und David Philipp mit 2:0.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
13:10
Die Arminen konnten gerade noch so verhindern, nicht von der Bundesliga bis in die Regionalliga durchgereicht zu werden. Die Saison endet also mit einem blauen Auge für die Westfalen. Dennoch wollen die Bielefelder zum Abschluss einen Sieg bei den Löwen einfahren. Damit könnten die heutigen Gäste noch an den Münchnern in der Tabelle vorbeiziehen. Außerdem dient diese Begegnung als Generalprobe für das Westfalenpokalfinale in der kommenden Woche gegen Verl. Und ist es für Ehrenspielführer Fabian Klos heute sein letztes Ligaspiel seiner Karriere.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
13:10
Die Bilanz spricht übrigens für die Gäste aus der Münchner Vorstadt. Unterhaching gewann sieben der bisherigen 17 Pflichtspiele gegen Preußen Münster (fünf Remis, fünf Niederlagen) und setzte sich bereits im Hinspiel am 16. Dezember 2023 mit 3:2 gegen den SCP durch. Im bis dato letzten Gastspiel im Preußenstadion feierten allerdings die Westfalen am 7. Juni 2020 einen 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
13:09
Im Vergleich zum 2:2 gegen Absteiger MSV Duisburg am vergangenen Spieltag, nimmt Pavel Dotchev zwei Änderungen vor. Im letzten Spiel der Saison steht Lord zwischen den Pfosten und kommt zu seinem Drittligadebüt. Außerdem wird Vukančić durch Burger ersetzt.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
13:08
Auch auf der Gegenseite sind die Aufstiegsträume längst geplatzt. Mit nur 53 Zählern stehen die Schanzer zwei Punkte hinter dem heutigen Gegner auf Platz zehn, können maximal noch die achte Position erreichen. Immerhin: Das Team von Trainerin Sabrina Wittmann hat sich in der vergangenen Woche noch mal ordentlich Selbstvertrauen angeeignet. Gegen den bereits abgestiegenen VfB Lübeck gab es einen klaren Heimdreier (6:1).
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
13:08
Für Felix Götze war die Partie in Essen das Abschiedsspiel. Der Bruder von Weltmeister Mario war 2022 an die Hafenstraße gewechselt und gab nun bekannt, dass er seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern werde. Der SC Paderborn soll an ihm interessiert sein. Götze sah gegen München seine 10. Gelbe Karte der Saison und muss daher heute zuschauen. Madvin Obuz rückt dafür in die Startelf. Dort sind auch Mustafa Kourouma, Thomas Eisfeld, Leonardo Vonic und Isaiah Young neu dabei. Sascha Voelcke, Sandro Plechaty, und Muoussa Doumbouya rotieren auf die Bank, Cedric Harenbrock fehlt im Kader.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
13:07
Bei den Hausherren gibt es zwei Veränderungen in der Startformationen im Vergleich zum 2:1-Auswärtserfolg in Unterhaching. Zwischen den Pfosten beginnt Daniel Mesenhöler für Kevin Broll, der nicht im Kader steht und dessen Vertrag auch nicht verlängert wird. Der einstige Aufstiegsheld wird somit Dresden nach dieser Saison verlassen. Außerdem beginnt Meier heute Mittag für Park.
SSV Ulm 1846 SC Verl
13:05
Auf der anderen Seite verzichtet Alexander Ende auf Torwartwechsel und verzeichnet entsprechend nur eine einzige Veränderung in der Startelf. Marcel Benger fehlt am letzten Spieltag. Für ihn darf Adrian Fein beginnen.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
13:03
Für die Spielvereinigung geht es heute indessen um nichts mehr. Unterhaching steht mit 55 Punkten auf Rang acht und hat bei vier Zählern Rückstand auf Platz vier auch keine Chance mehr, auf den letzten Drittliga-Startplatz für den DFB-Pokal 2024/25 zu klettern. Der Aufsteiger wird die Spielzeit dennoch aller Voraussicht nach in der oberen Tabellenhälfte beenden und hat damit ein starkes Comeback in der untersten deutschen Profiliga gegeben.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
13:02
Beim Hinspiel im Dezember spielte Borussia Dortmund nach dem Platzverweis gegen Göbel kurz nach dem Seitenwechsel mehr als eine halbe Stunde in Unterzahl. Dennoch brachte der BVB eine 2:0-Pausenführung über die Zeit, auch wenn Deniz noch zum Anschluss traf. Halle drängte die U23 an deren Strafraum, der Ausgleich fiel trotz guter Chancen jedoch nicht mehr.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
13:01
Für Rot-Weiss Essen endet die Spielzeit knapp hinter dem Relegationsplatz. Lange war dieser in Reichweite, doch am vergangenen Wochenende wurden die letzten Hoffnungen darauf zerschlagen. Essen verlor gegen 1860 München mit 0:1 und hat vor dem heutigen Abschlussspiel fünf Zähler Rückstand auf den dritten Platz. Die Niederlage gegen München war die zweite Pleite am Stück nach dem 0:2 in Sandhausen. Heute wollen die Gäste nochmal etwas Zählbares mitnehmen. Als Tabellen-Vierter winkt immerhin die direkte Qualifikation für den DFB-Pokal.
SC Freiburg II Viktoria Köln
13:01
Mittlerweile hat auch die Reserve der Breisgauer ihre Aufstellung bekanntgegeben! Thomas Stamm hat wenig zu verlieren und wechselt auf drei Positionen. Neben Max Rosenfelder machen auch Hamadi Al Ghaddioui und Johan Manzambi Platz. Dafür kommen Sandrino Braun-Schumacher, Mika Baur und Maximilian Breunig neu aufs Feld bei der Abschiedsvorstellung aus der Drittklassigkeit.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
13:00
Waldhof Mannheim kämpfte in dieser Spielzeit um den Klassenerhalt und den haben sich die Mannheimer letzte Woche durch einen 4:2-Sieg gegen den SV Sandhausen frühzeitig gesichert. Unter der Woche hab es bei den Waldhöfern noch zwei erfreuliche Nachrichten. Eigengewächs Marcel Seegert hat seinen Vertrag verlängert. Der 30-Jährige ist seit 2020 Kapitän der Mannschaft und absolvierte bereits 288 Partien für den Waldhof. Auch Chefcoach Marco Antwerpen bleibt Mannheim erhalten. Er ist seit Ende Januar im Amt und schaffte durch eine Serie von nur einer Niederlage in zehn Spielen den vorzeitigen Klassenerhalt.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
13:00
Vor dem letzten Spiel des HFC beträgt der Rückstand auf das rettende Ufer vier Punkte und das obwohl im Saisonendspurt noch Siege gegen die deutlich besser platzierten Teams aus Saarbrücken und Verl gelangen. Das letzte Heimspiel will der Drittligadino dennoch versöhnlich gestalten - zudem Halle zuhause 24 Punkte holte und in der Ferne nur 15 Zähler. Mit dem BVB wartet zum Abschluss aber eines der besten fünf Auswärtsteams: 27 Punkte heimste Schwarz-Gelb in fremden Stadien ein, bis auf die Niederlage gegen Ulm lief es für die U23 mit vier ungeschlagenen Spielen auch recht gut.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
12:59
Beim MSV Duisburg ist die Saison gelaufen. Der einstige Vizemeister und Pokalsieger tritt nach diesem Spieltag die Reise in die Regionalliga an und wird sich erstmal in der vierthöchsten deutschen Spielklasse beweisen müssen. Dabei kam es im letzten Heimspiel vergangene Woche gegen Aue zu unschönen Szenen. Kurz vor Spielende stürmten vermummte, offenbar gewaltbereite Duisburg-Anhänger den Innenraum des Stadions und mussten von den Einsatzkräften zurückgehalten werden. Über eine Stunde wurde das Spiel zwischen Duisburg und Aue unterbrochen, ehe die Randalierer zurück in den Block gedrängt und die Partie für die letzten acht Minuten wieder angepfiffen wurde. Ein trauriger Tag in einer traurigen Saison für den einstigen Bundesligisten, die heute wohl ihr emotionales Ende finden wird – hoffentlich ohne Ausschreitungen.
SSV Ulm 1846 SC Verl
12:58
Auf zwei Positionen wechselt Thomas Wörle. Nachdem Ersatztorwart Lorenz Otto vergangene Woche seinen ersten Ligaeinsatz feiern durfte, darf heute auch der 3. Keeper ran. Marvin Seybold hütet heute das Ulmer Tor. Vor ihm gibt es auch einen Wechsel, denn Thomas Geyer wird durch Johannes Reichert ersetzt.
SC Freiburg II Viktoria Köln
12:57
Kommen wir zu den Startaufstellungen und beginnen mit der Viktoria aus Köln. Dort nimmt Olaf Janßen fünf Veränderungen vor im Vergleich zum 1:1-Remis gegen den SSV Jahn Regensburg: Für Ben Voll startet der abwandernde Elias Bördner im Kasten. Auch Stefano Russo darf vor seinem Abschied nochmal auflaufen, zudem beginnen Lars Dietz, Christoph Greger und Jonah Sticker. Neben dem Stammtorwart der Kölner machen dafür Jeremias Lorch, Seok-ju Hong, Moritz Fritz und Said El Mala Platz in der ersten Elf.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
12:56
Nach dem Sieg bei Aufstiegsfavorit Essen am vergangenen Wochenende konnten die Löwen den Klassenerhalt am 37. Spieltag fix machen. Besser spät als nie. Es folgten vier freie Tage für die Mannschaft. Für Cheftrainer Argirios Giannikis war die bisher kurze Amtszeit in Giesing „ein Wechselbad der Gefühle“. Zum Spiel heute sagt der Deutsch-Grieche: „Natürlich wollen wir offensiv agieren (…) das musst du immer machen, wenn du Spiele gewinnen willst.“. Von den Gästen aus Ostwestfalen erwartet er keine Mauertaktik. Es könnte also eine Partie werden, in welcher taktische Zwänge eher keine Rolle spielen. Gleich werden zudem die Spieler verabschiedet, die den Klub verlassen bzw. deren Verträge auslaufen.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
12:55
Zwar hat der SCP drei der letzten sechs Ligaspiele auch verloren (drei Siege). Insgesamt waren es aber die einzigen drei Niederlagen im kompletten Kalenderjahr 2024, in dem die Münsteraner sage und schreibe 39 von 54 möglichen Punkten einfuhren. Mit entsprechend breiter Brust gehen die Preußen in das möglicherweise vorerst letzte Drittliga-Heimspiel. Selbst, wenn die Westfalen heute noch abgefangen werden, bliebe ihnen immer noch die Chance, sich gegen den 16. der 2. Bundesliga in der Relegation durchzusetzen. Platz drei hat die Hildmann-Truppe schließlich schon sicher.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
12:54
Bei den Saarländern, die im Hinspiel Mitte Dezember im heimischen Ludwigspark trotz zweimaligen Rückstands ein 2:2-Unentschieden ergatterten und von deren Saison natürlich die grandiosen DFB-Pokal-Triumphe gegen den FC Bayern München, die SG Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach in Erinnerung bleiben werden, stellt Coach Rüdiger Ziehl nach dem 2:1-Heimerfolg gegen den SC Freiburg II dreimal um. Paterok, Brünker und Rabihic verdrängen Schreiber, Civeja und Naifi auf die Bank.
Hallescher FC Borussia Dortmund II
12:53
Die zweite Mannschaft des BVB konnte schon früh in die Planungen für die nächste Saison in Liga drei starten, denn bereits im Winter zeichnete sich der Klassenerhalt ab. Aktuell belegen die Schwarz-Gelben Rang elf, mit einem Auswärtssieg am letzten Spieltag könnte die Borussia noch auf Rang acht springen. Gegen den Meister aus Ulm setzte es zuletzt ein 1:2 und zudem sah Kapitän Pfanne eine rote Karte, muss damit heute zwangsweise zusehen. Außerdem spielen auch Göbel, Azhil (beide nicht im Kader), Besong und Ostrzinski (Bank) nicht von Beginn an. Neu in Dortmunds Startelf sind Lotka, Šuver, Michel, Aidonis und Butler.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
12:51
Der als Ziel ausgegebene Aufstieg wurde auf Seiten der Sandhäuser verpasst. Vor diesem Spieltag steht lediglich der neune Platz zu Buche. Im Bestfall können sie heute noch auf den fünften Rang klettern, im schlechtesten auf den zwölften abrutschen. Insofern geht es vor allem darum, den Fans einen versöhnlichen Abschied zu schenken - und das mit neuem Trainer. Unter der Woche gab es beim SVS nämlich noch einmal Aufruhe. Chefcoach Jens Keller wurde wegen unterschiedlicher Zukunftsansichten von seinen Aufgaben entbunden, Dauer-Interim Gerhard Kleppinger springt für eine Partie ein.
SSV Ulm 1846 SC Verl
12:48
Wie schnell die Zeit vergeht! Am 18. Spieltag stand der SC Verl noch punktgleich und mit besserer Tordifferenz vor dem SSV Ulm auf dem 3. Rang. Allerdings starteten die Nordrhein-Westfalen dann mit nur einem Sieg aus den ersten zehn Spielen in die Rückrunde. Die Mannschaft fing sich glücklicherweise wieder und trudelt nun im bequemen Mittelfeld ins Ziel ein - ohnehin genug für die Kleinstadt südlich von Bielefeld. Vielleicht kann man dem heutigen Gegner aber nochmal zeigen, warum man in der Hinrunde oft vorne stand.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
12:47
Bei der SpVgg Unterhaching kommt es nach der jüngsten 1:2-Heimpleite gegen Dynamo Dresden zu drei Wechseln: Trainer Marc Unterberger bringt im Tor Konstantin Heide für René Vollath (nicht im Kader). Außerdem erhalten Yannick Stark und Manuel Stiefler den Vorzug vor Josef Welzmüller und Maximilian Welzmüller (beide mit Knieverletzungen ebenfalls nicht im Kader).
Hallescher FC Borussia Dortmund II
12:46
Seit dem letzten Spieltag und dem 0:0 gegen Bielefeld ist der Abstieg des HFC besiegelt und damit endet nach zwölf Jahren Drittligafußball eine Ära in Sachsen-Anhalt. Zumindest erreichten die Gastgeber unter der Woche das Finale des Landespokal. Im Vergleich zum Gastspiel auf der Alm nimmt Trainer Stefan Reisinger zwei Veränderungen vor: Baumgart und Landgraf sind beim Saisonabschluss gelbgesperrt nicht dabei und werden von Dietrich und Lofolomo ersetzt. Pikant ist, dass womöglich ein Großteil des Kaders heute zum letzten Mal für Halle aufläuft: Nur ein Spieler in den Reihen der Gastgeber hat einen Vertrag für die Regionalliga!
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
12:46
Auf Seiten der Oberpfälzer, deren Offensive mit 51 Treffern nur die elftbeste der 3. Liga ist und die lediglich eines ihrer letzten sieben Heimpartien für sich entschieden, hat Trainer Joe Enochs im Vergleich zum 1:1-Auswärtsunentschieden beim FC Viktoria Köln drei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Faber (5. Gelbe Karte), Geipl (15. Gelbe Karte) und Ganaus (Bank) beginnen Saller, Anspach und Huth.
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
12:45
Erzgebirge spielte eine gute Saison und liegt vor dem letzten Spieltag mit 57 Zählern auf dem siebten Platz in der Tabelle und könnte mit einem Sieg sogar noch auf Rang vier springen. Doch Cheftrainer Pavel Dotchev sagt, dass die Mannschaft heute mit einer guten Leistung Danke sagen will. Die Chancen dafür stehen nicht schlecht, denn die Sachsen gehören mit 38 Punkten, zusammen mit Münster, Ulm und Essen, zu den stärksten Heimmannschaften der Liga. Der Coach will mit einem guten Gefühl in die Sommerpause gehen, denn nächste Woche steht das Finale im Landespokal gegen Dynamo Dresden an.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
12:44
Der Aufsteiger aus Lübeck muss nach nur einem Jahr 3. Liga wieder den Rückweg in die Regionalliga antreten. Der Neuling konnte die Klasse nicht halten und steht schon länger als Absteiger fest. Am heutigen letzten Spieltag der Saison gilt es, sich mit einem Erfolgserlebnis von den Fans zu verabschieden. Lübeck kassierte zuletzt eine deutliche 1:6-Pleite in Ingolstadt, davor gab es aber immerhin einen Dreier gegen Duisburg (5:3). Das soll nach Möglichkeit auch heute beim letzten Heimauftritt der Fall sein.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
12:42
Der 1. FC Saarbrücken geht als Tabellensechster in die finalen 90 Minuten vor der Sommerpause; zwischen den Plätzen vier und neun ist noch alles möglich. Die Blau-Schwarzen schienen sich vor gut einem Monat noch einmal ins Aufstiegsrennen einschalten zu können, waren Mitte April mit drei Siegen in Serie die Mannschaft der Stunde und lagen mit einem Nachholspiel in der Hinterhand nur zwei Punkte hinter dem Relegationsrang. Vier sieglose Matches hintereinander warfen den FCS jedoch entscheidend zurück – mittlerweile wird in Saarbrücken die 2. Bundesliga seit 18 Jahren vermisst.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
12:42
Auch wenn es faktisch um nichts mehr geht, schicken beide Trainer im Grunde ihre beste Elf ins Rennen. Bei den Löwen wechselt Argirios Giannikis im Vergleich zum Sieg bei Rot-Weiss Essen auf zwei Positionen in seiner Startelf. Im Tor steht Ersatzkeeper David Richter für Marco Hiller (Bank). Zudem rückt Eliot Muteba für Mansour Ouro-Tagba ins Spiel. Auf der Gegenseite gönnt auch Michél Kniat seiner Nummer zwei einen Startelfeinsatz: Leo Oppermann spielt für Jonas Kersken (Bank). Oppermann verpasste diese Saison wohl keine Trainingseinheit, kam jedoch auf null Einsätze.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
12:41
Münster-Coach Sascha Hildmann stellt im Vergleich zum 0:2 in Verl heute auf zwei Positionen um: Für Daniel Kyerewaa (Bank) und Alexander Hahn (Gelbsperre) starten Simon Scherder und Thorben Deters.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
12:40
Erneut klappt es nicht mit dem Aufstieg für Dynamo Dresden. Dabei sah nach der Hinrunde alles gut aus für die ambitionierten Dresdener. Nach 19 absolvierten Partien stand Dynamo auf dem zweiten Rang und alles sah nach einem möglichen Aufstieg aus. Doch die Rückrunde machte den Sachsen einen Strich durch die Rechnung. Mit nur 19 Punkten aus den vergangenen Partie rückte der direkte Aufstieg und auch die Relegation schlussendlich am vergangenen Spieltag, trotz Erfolg gegen Unterhaching, in unerreichbare Ferne. Dennoch geht es für die heutigen Gastgeber noch um etwas an diesem letzten Spieltag der Drittligasaison. Mit einem Erfolg hätte Dresden Rang vier sicher und würde sich damit direkt für den DFB-Pokal qualifizieren. Sollten sie durch einen Punktverlust noch Essen an sich vorbeiziehen lassen, müsste sich Dynamo kommende Woche gegen Aue im Sachsenpokal durchsetzen, um den DFB-Pokal zu erreichen. Für ein einigermaßen versöhnliches Saisonende wollen die Dresdener natürlich beide Partien gewinnen.
SSV Ulm 1846 SC Verl
12:39
Eine Niederlage zum Start in die Rückrunde, seitdem sind die Spatzen ungeschlagen! Mit einer fast unheimlichen Serie von 18 Spielen ohne Niederlage feiert der SSV Ulm heute nach 23 Jahren die Rückkehr in die 2. Bundesliga. Das Ergebnis gegen Verl ist dabei im Grunde genommen zweitrangig, denn neben dem Aufstieg steht auch die Meisterschaft bereits fest. Wie bei den Kollegen von Bayer Leverkusen möchte man die Serie aber sicherlich aufrecht erhalten und die heimischen Zuschauer nochmal jubeln lassen.
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
12:36
Für Preußen Münster handelt es sich um den zweiten Matchball. Bereits letztes Wochenende hätte der Aufsteiger mit einem Auswärtssieg beim SC Verl den direkten Aufstieg perfekt machen können, verlor die Partie bei den Ostwestfalen aber mit 0:2. Heute haben die Adler es erneut in der eigenen Hand. Ein Sieg gegen Unterhaching reicht sicher. Sollte Regensburg remis spielen, reicht auch das Unentschieden. Verliert die Jahnelf das Parallelspiel gegen Saarbrücken sogar, wäre der SCP auch bei einer Niederlage durch.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
12:36
Nachdem der SSV Jahn Regensburg die Winterpause als Tabellenführer verbracht hatte und sein Vorsprung auf den Relegationsplatz zwischenzeitlich zweistellig gewesen war, liegt der direkte Aufstieg wegen einer äußerst dürftigen Ausbeute von elf Punkten aus den jüngsten 13 Matches am letzten Spieltag nicht mehr in seiner Hand. Die Weiß-Roten müssen ihr Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken gewinnen, während der SC Preußen Münster in der Parallelpartie gegen die SpVgg Unterhaching maximal ein Unentschieden holt, um noch Rang zwei zu erobern und heute die Rückkehr in das nationalen Fußball-Unterhaus zu sichern. Ansonsten geht es in die Relegation gegen den SV Wehen Wiesbaden oder den FC Hansa Rostock.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
12:33
Beide Traditionsvereine erlebten im Großen und Ganzen eine ähnliche Spielzeit und enttäuschten auf ganzer Linie. Immerhin sind beide Teams bereits gerettet und werden auch in der kommenden Saison in Liga drei an den Start gehen. So steht gleich also ein mehr oder weniger bedeutungsloser Abschluss der Spielzeit 2023/2024 an. Das ausverkaufte Haus verleiht dieser Partie hoffentlich dennoch einen würdigen Rahmen. Vielleicht hilft es den 22 Akteuren auch, befreit aufspielen zu können. Wer weiß…
Hallescher FC Borussia Dortmund II
12:32
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Spieltag der 3. Liga! Um 13:30 Uhr empfängt der Hallesche FC die U23 von Borussia Dortmund.
SC Freiburg II Viktoria Köln
12:31
Faktisch geht es in dieser Partie am letzten Saisonspieltag um absolut gar nichts mehr: Freiburg II ist schon lange abgestiegen und kann auch die rote Laterne nicht mehr abgeben, die Viktoria dagegen kann im Falle einer Niederlage noch einen Tabellenplatz an die Münchner Löwen verlieren. Es geht jetzt allerhöchstens noch darum, sich gut aus der Saison zu verabschieden und langsam mit den Planungen für die neue Runde zu beginnen.
VfB Lübeck Rot-Weiss Essen
12:30
Herzlich willkommen zum finalen Spieltag der 3. Liga in der Spielzeit 2023/2024! Der VfB Lübeck bekommt es mit Rot-Weiss Essen zu tun. Anstoß der Partie ist um 13:30 Uhr!
Erzgebirge Aue Waldhof Mannheim
12:30
Herzlich willkommen zum letzten Spieltag der dritten Liga. Um 13:30 Uhr treffen Erzgebirge Aue und Waldhof Mannheim aufeinander. Geleitet wird die Partie von Nico Fuchs.
SV Sandhausen FC Ingolstadt 04
12:30
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Spieltag der Drittliga-Saison 2023/2024! Heute empfängt der SV Sandhausen zum Abschluss den FC Ingolstadt 04. Anstoß ist um 13:30 Uhr.
SSV Ulm 1846 SC Verl
12:30
Der SSV Ulm 1846 geht heute als Meister der 3. Liga den letzten Schritt zum direkten Durchmarsch. Vor der 2. Bundesliga wartet aber noch der SC Verl. Herzlich willkommen!
Preußen Münster SpVgg Unterhaching
12:30
Guten Tag und herzlich willkommen aus dem Preußenstadion. Hier empfängt Preußen Münster heute um 13:30 Uhr die SpVgg Unterhaching im Rahmen des 38. Spieltags der 3. Liga.
Jahn Regensburg 1. FC Saarbrücken
12:30
Hallo und herzlich willkommen zum 38. Spieltag der 3. Liga! Dem SSV Jahn Regensburg ist der Relegationsplatz nicht mehr zu nehmen und heute kann er sogar noch den direkten Aufstieg schaffen. Dazu muss er sein Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken gewinnen und benötigt parallele Schützenhilfe. Oberpfälzer und Saarländer stehen sich ab 13:30 Uhr auf dem Rasen des Jahnstadions gegenüber.
Dynamo Dresden MSV Duisburg
12:29
Hallo und herzlich willkommen zum 38. und somit letzten Spieltag in der 3. Liga. Heute Mittag empfängt Dynamo Dresen den sicheren Absteiger MSV Duisburg. Um 13:30 Uhr rollt die Kugel bei allen Spielen der 3. Liga. Und pünktlich vor dem Anpfiff startet der Liveticker zu diesem Saisonfinale.
TSV 1860 München Arminia Bielefeld
12:16
Ein herzliches Willkommen und einen schönen Samstag zum Saisonabschluss der 3. Liga. Ab 13:30 Uhr empfängt der TSV 1860 München die Arminia aus Bielefeld im Grünwalder Stadion. Wir wünschen gute Unterhaltung bei der Partie des 38. Spieltags!
SC Freiburg II Viktoria Köln
12:06
Herzlich willkommen zum 38. und letzten Spieltag der Drittliga-Saison 2023/24! Im altehrwürdigen Dreisamstadion empfängt die abgestiegene Zweitvertretung des SC Freiburg den FC Viktoria Köln. Rechtzeitig vor Anpfiff um 13:30 Uhr geht es hier mit dem Liveticker und allen nützlichen Informationen los!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SSV Ulm 1846SSV Ulm 1846SSV UlmULM38238765:382777
2Preußen MünsterPreußen MünsterPr. MünsterMUE381910968:491967
3Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgSSV381712951:42963
4Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD381951458:401862
51. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrückenSAR