Suchen Sie hier nach allen Meldungen
2. Spieltag
27.07.2019 14:00
Beendet
Ingolstadt
FC Ingolstadt 04
3:2
MSV Duisburg
Duisburg
1:0
  • Stefan Kutschke
    Kutschke
    32.
    Rechtsschuss
  • Maximilian Beister
    Beister
    59.
    Linksschuss
  • Lukas Daschner
    Daschner
    60.
    Rechtsschuss
  • Maximilian Beister
    Beister
    71.
    Linksschuss
  • Moritz Stoppelkamp
    Stoppelkamp
    86.
    Rechtsschuss
Stadion
Audi Sportpark
Zuschauer
7.000
Schiedsrichter
Dr. Matthias Jöllenbeck

Liveticker

90
15:58
Fazit:
Der FC Ingolstadt feiert mit dem 3:2 über den MSV Duisburg einen gelungenen Heimauftakt in der 3. Liga. Die unterhaltsame zweite Halbzeit entschädigte absolut für eine eher maue erste Hälfte. Mann des Spiels ist sicherlich Beister mit seinem Doppelpack. Das erste Tor des Angreifers konterte Duisburgs Daschner umgehend mit dem Anschlusstor. Doch auch Beisters zweiter Treffer war noch nicht die Entscheidung, weil Stoppelkamp die Partie vier Minuten vor dem Ende noch mal spannend machte. Die Gäste kamen aber nicht mehr zum Ausgleich und müssen sich vorwerfen, dass sie in der ersten Halbzeit offensiv zu harmlos waren. Ingolstadt gelingt durch zwei Siege aus zwei Spielen der perfekte Saisonauftakt. Es folgt nun die englische Woche, wo Duisburg es am Mittwoch mit Preußen Münster zu tun bekommt. Die Schanzer sind einen Tag zuvor in Kaiserslautern zu Gast. Tschüss aus dem Audi Sportpark und bis bald!
90
15:54
Spielende
90
15:54
Engin bekommt noch einmal die Chance, doch sein Schuss im Strafraum wird abgeblockt. Danach holt Gaus den Freistoß heraus. Das sollte es gewesen sein.
90
15:54
Im Gegenzug bekommt Sussek die Abschlussmöglichkeit bei einem Konter. Sein Schuss mit links von der Strafraumgrenze ist aber zu schwach und dadurch kein Thema für Weinkauf, der sicher zupackt.
90
15:53
Stoppelkamp spielt von der Mittellinie aus einen hohen Ball auf Slišković. Der verlängert per Kopf auf den ebenfalls eingewechselten Engin. Doch der Angreifer wird dann von Paulsen im letzten Moment fair gestoppt.
90
15:52
Das hohe Tempo der zweiten Hälfte hat Kräfte gekostet. Mickels spielt einen klugen Querpass in den Lauf von Daschner. Der legt sich den Ball weit vor und dringt in den Strafraum ein. Dann will er in die Mitte flanken, trifft die Kugel aber nicht richtig und die segelt ins Toraus. Erschöpft sinkt der Angreifer zu Boden. Auch sein Gegenspieler Paulsen pumpt sichtlich.
90
15:51
Duisburg hat noch vier Minuten, um wenigstens einen Punkt aus Ingolstadt mitzunehmen. Das wollen die Gastgeber natürlich verhindern. Die Zuschauer sind aufgestanden und feuern ihr Team lautstark an.
90
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
15:49
Keller bekommt Szenenapplaus! Der Defensivakteur ist gleich zweimal gegen Duisburger Gegenspieler zur Stelle, ehe es gefährlich werden kann. Das wird vom Publikum honoriert.
88
15:49
...aber die Chance verpufft wirkungslos. Stoppelkamps Flanke segelt an Freund und Feind vorbei in die Arme von Buntić.
88
15:48
Gelbe Karte für Peter Kurzweg (FC Ingolstadt 04)
Für ein taktisches Foul wird Kurzweg verwarnt. Den fälligen Freistoß von links außen wird Stoppelkamp treten...
87
15:47
Ingolstadt muss nun doch noch zittern! Ein Konter der Schanzer endet bei Bilbija, dessen Schussversuch jedoch abgeblockt werden kann.
86
15:46
Tooor für MSV Duisburg, 3:2 durch Moritz Stoppelkamp
Der MSV lebt noch! Stoppelkamp spielt zentral vor dem Strafraum ein halbhohes Zuspiel, das erst einmal abgefangen wird. Doch dann bekommt Duisburgs Zehner die Kugel erneut durch Daschners Mithilfe auf den starken rechten Fuß und die Möglichkeit lässt er sich nicht nehmen. Stoppelkamp zirkelt das Leder sehenswert in die linke Ecke.
85
15:45
Torsten Lieberknecht nimmt seine dritte Auswechslung vor. Leroy-Jacques Mickels ist im Spiel, für ihn ist der heute wirkungslose Vincent Vermeij raus gegangen.
85
15:44
Einwechslung bei MSV Duisburg: Leroy-Jacques Mickels
85
15:44
Auswechslung bei MSV Duisburg: Vincent Vermeij
83
15:44
Den muss Bilbija selber machen! Zunächst setzt er sich stark mit einer Körpertäuschung gegen Sicker durch und zieht von rechts in den Strafraum. Doch anstatt dann selber abzuschließen, will er stattdessen Kutschke in der Mitte bedienen. Doch die Kugel kommt nicht bei ihm an, stattdessen kann Compper klären.
82
15:42
Und er wirkt gleich aktiv mit! Seine Flanke von links geht in Richtung Kutschke. Der Angreifer bleibt aber weg, weil er sich im Abseits wähnt. Weinkauf lässt sich nicht irritieren und fängt die Flanke ab.
81
15:41
Maximilian Beister verlässt unter Sprechchören von den Tribünen das Feld. Der Doppeltorschütze klatscht mit Patrick Sussek ab, der die letzten Minuten mitwirken darf.
81
15:40
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Patrick Sussek
81
15:40
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Maximilian Beister
79
15:38
So richtig gefährlich wird es aber derzeit nicht im Ingolstädter Strafraum. Duisburg ist bemüht, aber Bitter wird nach Offensivfoul am gegnerischen Sechzehner zurückgepfiffen.
77
15:37
Duisburg muss die Angriffsbemühungen erhöhen. Petar Slišković soll dabei mithelfen. Er kommt für Yassin Ben Balla in die Partie. Den Gästen bleibt inklusive Nachspielzeit eine knappe Viertelstunde für die Aufholjagd.
77
15:36
Einwechslung bei MSV Duisburg: Petar Slišković
77
15:36
Auswechslung bei MSV Duisburg: Yassin Ben Balla
76
15:36
Wolfram verpasst die Entscheidung! Bilbija schickt seinen Kollegen mit einem klugen Steilpass auf die Reise. Wolfram probiert es dann zentral im Strafraum mit einem Schlenzer ins kurze Eck, doch er trifft nur das Außennetz.
74
15:34
Ingolstadt hat nun wieder die Kontrolle übernommen. Das 3:1 verschafft den Schanzern neue Sicherheit, die nach dem Duisburger Anschlusstor abhanden gekommen war. Können die Gäste noch einmal zurückkommen?
71
15:30
Tooor für FC Ingolstadt 04, 3:1 durch Maximilian Beister
Beister macht den Doppelpack! Eigentlich hatte Compper einen langen Abschlag von Buntić bereits abgefangen. Doch der Abwehrspieler verliert die Kugel an Bilbija, der beherzt aber fair in den Zweikampf geht. Der Joker leitet den Ball dann weiter auf Beister, der mit einem platzierten Linksschuss ins rechte untere Eck aus gut 20 Metern sein zweites Tor erzielt.
69
15:29
Torvorbereiter Fatih Kaya verlässt das Spielfeld. Für ihn kommt der ebenfalls 19-Jährige Filip Bilbija in die Partie. Ehe der Ball wieder rollt, gibt es für alle eine kurze Trinkpause.
69
15:28
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Filip Bilbija
69
15:28
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Fatih Kaya
68
15:28
Nach längerer Zeit lassen sich auch die Schanzer mal wieder am Duisburger Strafraum blicken. Kaya verlagert das Spiel in die Mitte auf Krauße. Der spielt dann mit Beister über den rechten Flügel Doppelpass und flankt dann am Fünfer nach innen. Dort lauert Kutschke, aber Weinkauf fängt das Zuspiel ab.
66
15:26
Was für ein Solo von Daschner! Der Torschütze ist auf Betriebstemperatur und lässt sich am linken Flügel von drei Gegenspielern nicht aufhalten. Er zieht in den Strafraum und schließt mit rechts ab. Der Ball geht deutlich drüber, aber dennoch war das eine sehenswerte Einzelaktion des Angreifers.
64
15:24
Ingolstadt konnte den beruhigenden 2:0-Vorsprung nicht lange halten und plötzlich sind die Gäste nach Daschners Anschlusstor wieder im Spiel. Nun trauen sich die Zebras mehr und mehr nach vorne. Eine Ecke von Stoppelkamp landet über Umwege wieder beim Zehner und der nimmt den Ball aus spitzem Winkel per Volley. Da fehlte nicht viel!
63
15:22
Duisburg wechselt erstmals in dieser Partie. Für den defensiven Mittelfeldspieler Tim Albutat kommt mit Ahmet Engin ein Offensivakteur. Petar Slišković stand auch schon zur Einwechslung bereit, muss sich aber noch gedulden.
63
15:22
Einwechslung bei MSV Duisburg: Ahmet Engin
63
15:21
Auswechslung bei MSV Duisburg: Tim Albutat
61
15:20
Gelbe Karte für Marcel Gaus (FC Ingolstadt 04)
Gaus wird von Albutat getunnelt, setzt dann unfair nach und erhält die Verwarnung.
60
15:20
Tooor für MSV Duisburg, 2:1 durch Lukas Daschner
Schnelle Antwort des MSV! Während draußen bereits Wechsel vorbereitet werden, flankt Bitter unbedrängt vom rechten Flügel in den Strafraum. Daschner nimmt den Ball unbedrängt an, lässt Paulsen dann sehenswert aussteigen und vollendet mit rechts ins linke untere Eck. Alles wieder drin!
59
15:18
Tooor für FC Ingolstadt 04, 2:0 durch Maximilian Beister
Das hat sich angedeutet! Nach einem Einwurf gelangt der Ball über Kutschke und Kaya bei Beister. Der lässt Boeder mit einem Dribbling stehen und schließt dann von der Strafraumkante mit einem Schlenzer ab. Weinkauf ist ohne Chance.
57
15:17
Und gleich der nächste Abschluss! Wolfram wird auf dem linken Flügel nur halbherzig attackiert und flankt mit Schnitt zum Tor in die Gefahrenzone. Kutschke verlängert das Zuspiel mit der Stirn und zielt nur knapp rechts daneben. Beister hatte auch noch am zweiten Pfosten gelauert, kommt aber nicht mehr dran.
56
15:16
Die Gastgeber nehmen das Heft in die Hand. Wolfram spielt eine Ecke an den kurzen Pfosten, wo Ben Balla per Kopf zunächst klärt. Aus der zweiten Reihe fasst sich Pintidis ein Herz und zieht mit rechts ab. Der Ball landet in den Armen von Weinkauf.
54
15:15
Auf der Gegenseite hat Ingolstadt eine gute Chance! Wolfram spielt den Steilpass im richtigen Moment in die Spitze. Dort entwischt Beister mit gutem Antritt seinen Gegenspielern und kommt im Sechzehner mit links zum Abschluss. Er trifft die Murmel aber nicht richtig und verfehlt das Tor um gute zwei Meter.
52
15:13
Die Gäste tun sich zu Beginn der zweiten Hälfte weiterhin schwer, Abschlüsse herauszuspielen. Krempicki spielt den langen Ball raus auf den linken Flügel in Richtung Ben Balla. Paulsen ist aber aufmerksam und grätscht seinem Gegner den Ball fair weg.
49
15:10
Sicker will einen Rückpass spielen, trifft die Kugel aber nicht richtig. Der Ball landet zentral am Strafraum bei Kutschke, der aber zu überhastet mit rechts abschließt. Das Spielgerät trudelt einige Meter neben das Tor ins Aus. Da wäre mehr drin gewesen.
47
15:07
Beister tritt den fälligen Freistoß selbst und bringt die Kugel mit viel Schnitt in Richtung zweiter Pfosten. Weinkauf ist aber auf dem Posten und pflückt die Kugel sicher herunter.
46
15:06
Gelbe Karte für Marvin Compper (MSV Duisburg)
Es geht gleich zur Sache am rechten Strafraumrand der Gäste. Abwehrchef Compper kommt klar zu spät gegen Beister und sieht dafür Gelb.
46
15:05
Der Ball rollt wieder im Audi Sportpark. Beide Teams kommen unverändert aus den Kabinen.
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:49
Halbzeitfazit:
Der FC Ingolstadt 04 geht in der Heimpremiere gegen den MSV Duisburg mit einer 1:0-Führung in die Kabine. Die Schanzer hatten in der ersten Viertelstunde leichte Vorteile, waren zunächst strukturierter im Ballbesitz und wirksamer in der Arbeit gegen den Aufbau der Zebras. Durch Wolfram verzeichneten sie in der 18. Minute nach einem verlängerten Einwurf eine erste ordentliche Gelegenheit. Obwohl sich der FCI in einem Vergleich mit bisher niedrigen Unterhaltungswert nach der Anfangsphase merklich zurückhielt und immer wieder auf die Bremse trat, sicherte er sich nach einer guten halben Stunde den ersten Vorteil: Nach halbhoher Hereingabe durch Kurzweg nutzte Kapitän Kutschke den großen Freiraum auf der linken Strafraumseite und traf mit dem rechten Fuß aus gut zwölf Metern in die flache linke Ecke. In der Schlussphase wurde die Lieberknecht-Truppe dann zwar etwas durchschlagskräftiger, konnte sich aber keine zwingenden Chancen auf den Ausgleichstreffer erarbeiten. Bis gleich!
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
45
14:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Durchgang eins wird wegen der Verletzungs- und der Trinkpause um 180 Sekunden verlängert.
42
14:42
Duisburg kann sich in der Endphase der ersten Halbzeit vorne festsetzen und Druck auf die Abwehr der Gastgeber ausüben. Innerhalb des gegnerischen Strafraums treffen die Zebras aber noch die falschen Entscheidungen.
41
14:41
Ingolstadts Verteidiger Keller wird im Gesicht von einem wuchtigen Spannschuss durch Stoppelkamp erwischt und muss auf dem Feld behandelt werden. Er scheint aber weiterspielen zu können.
39
14:39
Stoppelkamp zieht ein zweites Mal aus halblinker Position ab. Diesmal verfehlt sein Aufsetzer aus gut 20 Metern den rechten Pfosten deutlich, so dass Keeper Buntić mit den Gedanken schon schnell bei der Planung des Abstoßes ist.
38
14:38
Albutat dringt nach Pass von Sicker über links in den Sechzehner ein und passt von der Grundlinie flach in den Fünfmeterraum. Buntić steht genau richtig und verhindert, dass unmittelbar vor dem Kasten Vermeij einschieben kann.
35
14:35
Gelbe Karte für Connor Krempicki (MSV Duisburg)
Der Neuzugang aus Uerdingen verhindert nach einer erfolglosen Gästeecke einen schnellen Gegenstoß der Oberbayern. Für sein taktisches Vergehen kassiert er die erste Verwarnung des Nachmittags.
32
14:31
Tooor für FC Ingolstadt 04, 1:0 durch Stefan Kutschke
Kapitän Kutschke bringt die Schanzer in Front! Nach Kurzwegs nächster, diesmal halbhoher Flanke vom rechten Flügel rutscht das Spielgerät vor den zweiten Pfosten zum Mittelstürmer durch. Er bekommt durch schlechtes Stellungsspiel der Verteidigung viel Platz und versenkt den Ball aus gut zwölf Metern mit dem rechten Spann unten links im Gästekasten.
31
14:31
Kutschke ist am Elfmeterpunkt Adressat einer Kurzweg-Hereingabe von der rechten Außenbahn. Er kommt in Bedrängnis zwar mit der Stirn an diese heran, bekommt aber keinen Druck hinter seinen Kopfstoß und nickt direkt in Weinkaufs Hände.
29
14:28
Beister taucht nach einem im Mittelfeld verlängerten Abschlag durch Torhüter Buntić an der halblinken Strafraumkante auf und holt aus vollem Lauf zu einem Linksschuss aus. Diesem stellt sich Sicker in den Weg und erspart seinem Schlussmann Weinkauf dadurch die Arbeit.
26
14:26
Nah gut 80 Sekunden rollt das Leder wieder.
24
14:24
Referee Jöllenbeck schickt die Teams für eine erste Trinkpause zu den Bänken.
23
14:22
Stoppelkamp behauptet den Ballbesitz im halblinken Offensivkorridor und probiert sich mangels Anspielstation mit einem Rechtsschuss aus gut 19 Metern. Das Spielgerät segelt weit über Buntić' Gehäuse hinweg.
21
14:21
Duisburgs Aufbau kommt nur selten über die Mittellinie hinaus; abgesehen von den beiden scharfen Stoppelkamp-Flanken setzen die Gäste noch keine nennenswerten Akzente. Ingolstadt ist zwar nicht drückend überlegen, verfügt aber über die bessere Spielanlage.
18
14:17
Wolfram aus der Drehung! Nach einem langen Einwurf von der tiefen rechten Seite verlängert Kutschke vor dem ersten Pfosten per Kopf im hohen Bogen. Der Neuzugang aus Jena befördert die Kugel aus gut acht Metern mit dem rechten Spann knapp am linken Pfosten vorbei.
15
14:14
Stoppelkamp gibt die nächste Hereingabe ab, diesmal aus vollem Lauf von der rechten Seite. Daschner kommt auf links im Sechzehner zwar an die Kugel, verstolpert sie aber in die Arme von Torhüter Buntić.
13
14:12
Stoppelkamp sucht mit einer Flanke vom linken Flügel Vermeij, der vor dem langen Pfosten lauert. Keller ist eng am Niederländer dran und klärt per Kopf auf Kosten einer Ecke, die den Zebras keinen Abschluss einbringt.
11
14:10
Über rechts erarbeiten sich die Oberbayern die ersten Ausflüge in das letzte Felddrittel. Vor zwei mühevoll geklärten Kutschke-Flanken hat Wolfram einen Schuss aus mittigen 19 Metern abgegeben, der deutlich zu hoch angesetzt war.
8
14:08
Der 19-jährige Abwehrmann Pintidis, der aus der eigenen Jugend stammt, übernimmt für Heinloth, der bereits in Richtung Katakomben gehumpelt ist. Kurzweg ist von links nach rechts gewechselt; Gaus gibt nun den Linksverteidiger.
8
14:07
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Georgios Pintidis
8
14:07
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Michael Heinloth
6
14:06
FCI-Coach Saibene ist zu einem frühen Wechsel gezwungen: Heinloth scheint sich am rechten hinteren Oberschenkel verletzt zu haben und wird deshalb gerade außerhalb des Feldes behandelt. Pintidis wird deshalb zum Aufwärmen geschickt.
4
14:04
Auch Torsten Lieberknecht setzt exakt auf die elf Akteure, die beim 4:1-Heimsieg gegen die SG Sonnenhof Großaspach starteten. Mit Leo Weinkauf (Hannover 96), Marvin Compper (Celtic FC), Arne Sicker (KSV Holstein), Joshua Bitter (SV Werder Bremen II), Lukas Boeder (SC Paderborn 07), Connor Krempicki (KFC Uerdingen 05), Yassin Ben Balla (SC Rot-Weiß Oberhausen) und Vincent Vermeij (FC Den Bosch) laufen also wieder sieben Sommerverpflichtungen auf.
3
14:02
Jeff Saibene schickt jene elf Spieler ins Rennen, die beim 2:1-Auswärtserfolg beim FC Carl Zeiss Jena beginnen durften. Er vertraut mit Mit Peter Kurzweg (1. FC Union Berlin, zuletzt FC Würzburger Kickers), Michael Heinloth (Zagłębie Sosnowiec), Maximilian Wolfram (FC Carl Zeiss Jena) und Maximilian Beister (KFC Uerdingen 05) also erneut vier Neuzugängen.
1
14:00
Ingolstadt gegen Duisburg – das Absteigerduell im Audi-Sportpark läuft!
1
14:00
Spielbeginn
13:59
Moritz Stoppelkamp gewinnt den Münzwurf gegen seinen Kapitänskollegen Stefan Kutschke. Er entscheidet sich für den Anstoß.
13:57
Bei einer Lufttemperatur von etwa 25° C betreten die 22 Akteure den Rasen. Die Hausherren tragen rote, die Gäste neongelbe Klamotten.
13:41
Der DFB-Schiedsrichterausschuss hat ein Unparteiischengespann in die zweitgrößte Stadt Oberbayerns geschickt, das von Matthias Jöllenbeck angeführt wird. Der 32-jährige Arzt steht in Diensten des SV Weilertal aus dem Südbadischen Fußballverband und pfeift seit der Saison 2014/2015 in der 3. Liga und ist seit 2016/2017 auch zweitklassig unterwegs. Die Linienrichter heißen Justus Zorn und Tim-Julian Skorczyk.
13:35
"Ein 4:1 ist ein 4:1, und da dürfen wir uns auch drüber freuen. Das muss uns Selbstbewusstsein geben", hofft Torsten Lieberknecht durch das deutliche Ergebnis am letzten Samstag auf einen mentalen Schub. Mit Leo Weinkauf (Hannover 96), Marvin Compper (Celtic FC), Arne Sicker (KSV Holstein), Joshua Bitter (SV Werder Bremen II), Lukas Boeder (SC Paderborn 07), Connor Krempicki (KFC Uerdingen 05), Yassin Ben Balla (SC Rot-Weiß Oberhausen) und Vincent Vermeij (FC Den Bosch) waren gleich sieben Neuzugänge Bestandteil der Startelf im Auftaktmatch.
13:30
Der MSV Duisburg hat den 1. Spieltag als Tabellenführer beendet, feierte einen 4:1-Heimsieg gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Wurde Vermeijs Führungstreffer aus der 25. Minute kurz vor der Pause egalisiert, brachte ein Doppelpack durch Stoppelkamp (54. und 56.) noch vor der Stundenmarke auf die Siegerstraße; Krempicki erhöhte bereits in der 60. Minute zum Endstand. Fast 13000 Zuschauer in der Schauinsland-Reisen-Arena haben einen klaren Auftaktsieg gesehen, bei dem der Gast aus dem Rems-Murr-Kreis jedoch etwas unter Wert geschlagen wurde.
13:25
"Wenn ich meine Jungs auf und neben dem Platz sehe, wenn ich an die Fans denke, die uns in Jena unterstützt haben, dann bin ich überzeugt: Alle Schanzer nehmen das zu 100 Prozent an", sieht Jeff Saibene keine Gefahr, dass seine Akteure die neuen Gegebenheiten in der 3. Liga ignorieren. Mit Peter Kurzweg (1. FC Union Berlin, zuletzt FC Würzburger Kickers), Michael Heinloth (Zagłębie Sosnowiec), Maximilian Wolfram (FC Carl Zeiss Jena) und Maximilian Beister (KFC Uerdingen 05) setzte Saibene in seiner Startelf auf vier Neuzugänge.
13:20
Der Start unter dem neuen Trainer Jeff Saibene ist den Schanzern am Montagabend gelungen: Beim FC Carl Zeiss Jena gewannen sie mit 2:1. Infolge eines torlosen Pausenunentschiedens waren sie in Minute 56 zunächst in Rückstand geraten, drehten den Spielstand durch einen Eigentordoppelpack des gegnerischen Innenverteidigers Sarr (59. und 72.) aber noch zu ihren Gunsten. Der Luxemburger Übungsleiter sah einen "dreckigen" Sieg, den er unter dem Strich jedoch als verdient einordnete.
13:10
Der FC Ingolstadt 04 und der MSV Duisburg sind gemeinsam aus der 2. Bundesliga abgestiegen. Während die Schanzer in der Relegation am SV Wehen Wiesbaden nach einem 2:1-Auswärtssieg durch eine 2:3-Heimpleite scheiterten, war der erneute Absturz der Zebras nach dem 33. Spieltag endgültig besiegelt. Für das Gründungsmitglied der Bundesliga ist es seit 2013 bereits der dritte Abstieg in die Drittklassigkeit; der FCI gehört erstmals seit 2010 nicht zu Deutschlands besten 36 Klubs.
13:05
Für die 20 Vereine der untersten deutschen bundesweiten Spielklasse hat mit dem gestrigen Duell zwischen dem FC Bayern München II und dem KFC Uerdingen 05 (2:1) nicht nur der 2. Spieltag der neuen Saison begonnen, sondern auch eine Englische Woche: Vor der „normal“ angesetzten vierten Runde am kommenden Wochenende ist jeder Klub auch am Dienstag oder am Mittwoch gefordert. So ist es bereits möglich, bereits am nächsten Sonntag eine zweistellige Punktanzahl vorzuweisen.
13:00
Hallo und herzlich willkommen zur 3. Liga am Samstagnachmittag! Der FC Ingolstadt 04 feiert am 2. Spieltag seine Heimpremiere mit einem Match gegen Mitabsteiger MSV Duisburg. Schanzer und Zebras stehen sich ab 14 Uhr im Audi-Sportpark gegenüber.

FC Ingolstadt 04

FC Ingolstadt 04 Herren
vollst. Name
Fußball Club Ingolstadt 04
Spitzname
Die Schanzer
Stadt
Ingolstadt
Land
Deutschland
Farben
schwarz-rot-weiß
Gegründet
05.02.2004
Sportarten
Fußball
Stadion
Audi Sportpark
Kapazität
15.800

MSV Duisburg

MSV Duisburg Herren
vollst. Name
Meidericher Spielverein Duisburg e.V.
Spitzname
Die Zebras
Stadt
Duisburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
17.09.1902
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Turnen, Handball, Hockey, Judo, Volleyball
Stadion
Schauinsland-Reisen-Arena
Kapazität
31.502