Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
90.
16:03
Fazit:
Die Überraschung ist perfekt: Die SpVgg Bayreuth stoppt den Lauf von Dynamo Dresden in der 3. Liga und gewinnt beim Tabellendritten mit 2:1! Die Oberfranken schockten Dynamo heute mit einer eiskalten Chancenverwertung und gingen in der 1. Halbzeit nach einer langen Druckphase der Sachsen zunächst durch einen Konter und ein Eigentor von Will (37.) überraschend mit 1:0 in Führung. Auch im zweiten Durchgang gelang der engagierten, aber glücklosen Offensive der Dresdner daraufhin nicht viel, während Bayreuth durch einen weiteren Konter und Nollenberger sogar auf 0:2 (58.) erhöhte. Arslan erzielte in der 86. Minute daraufhin immerhin noch den 1:2-Anschlusstreffer, der für Dresden allerdings zu spät kam.
SC Verl SV 07 Elversberg
90.
16:02
Fazit:
In einem wilden Spiel gewinnt Elversberg knapp mit 2:1 gegen den SC Verl. Nachdem Elversberg in Halbzeit eins verdient in Führung lag, war Verl das bessere Team in den zweiten 45 Minuten. Folgerichtig kam das Heimteam zum Ausgleich und drängte sogar auf die Führung. In den Schlussminuten überschlugen sich dann die Ereignisse: Erst wurde SVE-Kapitän Schnellbacher mit Rot vom Platz gestellt, trotzdem bekam der Tabellenführer mit dem Schlusspfiff einen Strafstoß zugesprochen und kam zum glücklichen Siegtreffer. Elversberg bleibt damit Tabellenführer und setzt ein Ausrufezeichen in Richtung Liga zwei.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
90.
16:01
Fazit:
Schluss in Essen, die Gastgeber unterliegen den Wiesbadenern mit 3:1 und verlieren erstmals seit August wieder ein Heimspiel. Die Gäste gewinnen hier verdient und bleiben auf Aufstiegskurs. In einer chancenarmen zweiten Halbzeit sorgte der Treffer von Iredale nach einem Patzer von Ríos-Alonso für die endgültige Entscheidung. Essen rutscht immer tiefer unten in den Keller rein und muss höllisch aufpassen, der Trend der letzten Spiele spricht klar gegen RWE. Weiter geht es für die Gastgeber schon am Dienstag, wenn das Halbfinale im Landespokal Niederrhein gegen Bocholt ansteht. Wiesbaden trifft am Samstag daheim auf Zwickau. Einen schönen Tag noch!
SV Meppen Erzgebirge Aue
90.
16:01
Fazit:
Pünktlich zum Abpfiff setzt in Meppen ein Platzregen ein! Hätte der SVM verloren, würde man wohl von Weltuntergangsstimmung reden. So allerdings geben die Emsländer die Rote Laterne ab und sind im Abstiegskampf noch am Leben. Es war ein Sieg der Moral, hochklassiger Fußball wurde auf dem tiefen Rasen heute nicht gespielt. Zweimal kam die Middendorp-Elf nach einem Rückstand zurück. Aue lieferte allerdings auch ein schwaches Auswärtsspiel ab, konnte keine Reaktion auf die Niederlage im Sachsenpokal unter der Woche zeigen.
VfB Oldenburg Viktoria Köln
90.
15:58
Fazit:
Der VfB Oldenburg verliert sein Heimspiel im Marschweg-Stadion mit 0:2 gegen Viktoria Köln. Die Hausherren legten zwar den besseren Start ins Spiel hin, doch bereits zur Pause lagen die Gäste durch Treffer von André Becker (18.) und Mike Wunderlich (35.) mit zwei Toren vorn. Nach dem Seitenwechsel kämpfte Oldenburg um jeden Meter, aber kam zu selten gefährlich vor das gegnerische Tor. Nach einer Ecke traf Robert Ziętarski per Kopfball zum Anschlusstreffer und bei den Fans keime Hoffnung auf. Doch nachdem den Gastgebern ein Elfmeter verwehrt bliebt, erzielte der eingewechselte Marcel Risse (82.) auf der anderen Seite das entscheidende 3:1.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
90.
15:58
Spielende
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
90.
15:58
Nochmal Oehmichen! Ein letzter langer Ball landet vorne im vollgestellten Strafraum der Gäste. Oehmichen hat freie Bahn und schießt das Leder knapp am linken Pfosten vorbei. Das war's für Dynamo, Bayreuth rettet sich ins Ziel!
SV Meppen Erzgebirge Aue
90.
15:57
Spielende
SV Meppen Erzgebirge Aue
90.
15:57
Am Spielfeldrand prallen Koné und Alexander Sorge mit den Köpfen zusammen. Sorge trägt eine Platzwunde davon, die Nachspielzeit wird noch einmal um mehrere Minuten verlängert.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
90.
15:57
Gelbe Karte für Brooklyn Ezeh (SV Wehen Wiesbaden)
Ezeh provoziert nach Abpfiff mit einer Geste und sieht noch Gelb.
SC Verl SV 07 Elversberg
90.
15:57
Spielende
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
90.
15:56
Spielende
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
90.
15:56
Fazit:
Schiedsrichter Brand pfeift das Spiel ab. Der VfL Osnabrück gewinnt verdient mit 2:0 gegen Mannheim und springt dadurch auf einen Aufstiegsplatz. In einer zähen ersten Halbzeit tasteten sich beide Mannschaften lange Zeit ab, bis Osnabrück durch ein Kopfballtor von Simakala in Führung ging. Nach der Halbzeitpause erhöhte der VfL den Druck und traf durch Kunze zum 2:0. Mannheim erspielte sich in den gesamten 90 Minuten keine einzige Großchance und lief oft nur hinterher. Vielen Dank fürs Mitlesen und einen schönen Samstag!
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
90.
15:55
Spielende
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
90.
15:55
Großchance, aber Abseits! Nochmal eine Megachance für Dresden: Schäffler rennt der Bayreuther Abwehr im Rücken davon und drückt den Ball im Duell mit Petzold aus fünf Metern links vorbei. Kurz danach geht auch die Fahne hoch.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
90.
15:54
Gelbe Karte für Marcel Seegert (Waldhof Mannheim)
Seegert sieht Gelb wegen Meckerns und ist in der nächsten Woche gesperrt.
SC Verl SV 07 Elversberg
90.
15:54
Gelbe Karte für Horst Steffen (SV 07 Elversberg)
SV Meppen Erzgebirge Aue
90.
15:54
Junior Koné, sonst für den SV Meppen II in der Landesliga Weser/Ems aktiv, kann hier durchaus Akzente setzen. Von der Strafraumkante fasst er sich ein Herz und visiert das linke Winkeleck an. Martin Männel muss sich strecken!
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
90.
15:53
Die Schlussminuten laufen und Mannheim hat der Niederlage nichts mehr entgegenzusetzen. Osnabrück lässt den Ball ruhig durch die eigenen Reihen laufen und wartet auf den Schlusspfiff.
SC Verl SV 07 Elversberg
90.
15:53
Tooor für SV 07 Elversberg, 1:2 durch Thore Jacobsen
Der Mittelfeldspieler bleibt eiskalt und trifft flach im linken Eck. Wiesner war in die andere Richtung unterwegs.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
90.
15:53
Es gibf fünf Minuten Nachschlag! Die Dresdner treiben den Ball weiter nach vorne, Bayreuth steht mit allen Mann tief vor dem eigenen Keeper.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
90.
15:53
Gelbe Karte für Sebastian Mrowca (SV Wehen Wiesbaden)
Auch Mrowca sieht Gelb, weil er die schnelle Ausführung eines Einwurfes verhindert.
SC Verl SV 07 Elversberg
90.
15:53
Strafstoß für Elversberg!
Correia setzt rechts im Strafraum zur Flanke an, trifft dabei die Hand von Šapina, die nicht am Körper ist. Trotzdem ist es eine harte Entscheidung und die Chance auf den Lucky Punch für Elversberg!
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
90.
15:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
90.
15:52
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Manuel Haas
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
90.
15:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
90.
15:52
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Florian Kleinhansl
VfB Oldenburg Viktoria Köln
90.
15:52
Spielende
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
90.
15:52
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Felix Higl
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
90.
15:52
Schäffler! Dresden will das 2:2 jetzt erzwingen und Bayreuth schwimmt. Schäffler holt am rechten Pfosten zu einem Geniestreich aus und hämmert den Ball mit einem spektakulären Fallrückzieher nur wenige Zentimeter neben die Bude.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
89.
15:52
Wieder leiste sich Ríos-Alonso einen Fehler im Spielaufbau, Ennali klärt in höchster Not gerade noch so per Grätsche.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
90.
15:52
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Erik Engelhardt
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
90.
15:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SV Meppen Erzgebirge Aue
90.
15:51
Gelbe Karte für Mirnes Pepić (SV Meppen)
Der frühere Erzgebirgler lässt sich bei einem Freistoß sehr viel Zeit.
SC Verl SV 07 Elversberg
90.
15:51
Gelbe Karte für Yari Otto (SC Verl)
Bei einer SVE-Umschaltsituation zieht Tekerci das taktische Foul. Klare Sache.
SV Meppen Erzgebirge Aue
90.
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
SC Verl SV 07 Elversberg
90.
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SV Meppen Erzgebirge Aue
90.
15:51
Die reguläre Spielzeit ist bereits abgelaufen, doch aufgrund der vielen Unterbrechungen gibt es noch fünf Minuten obendrauf.
SV Meppen Erzgebirge Aue
90.
15:51
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Borys Tashchy
SV Meppen Erzgebirge Aue
90.
15:51
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Dimitrij Nazarov
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
90.
15:51
Gelbe Karte für Edwin Schwarz (SpVgg Bayreuth)
VfB Oldenburg Viktoria Köln
90.
15:50
Oldenburg bekonnt in halbrechter Position vor dem Strafraum einen Freistoß zugesprochen. Die Ausführung landet jedoch in der Mauer.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
87.
15:50
Das Aufbäumen der Dresder kam tatsächlich unmittelbar nach dem Wetterumschwung. Seitdem im Rudolf-Harbig-Stadion fast die Banner vom Wind weggerissen werden, ist Dynamo wieder im Spiel.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
88.
15:50
Gelbe Karte für John Iredale (SV Wehen Wiesbaden)
Iredale schlägt den Ball weg und sieht Gelb.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
87.
15:50
Essen bleibt bemüht, kommt aber nicht entscheidend durch. Kefkirs Freistoß geht deutlich über den Querbalken.
VfB Oldenburg Viktoria Köln
90.
15:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SC Verl SV 07 Elversberg
90.
15:49
Einwechslung bei SC Verl: Nikos Zografakis
SC Verl SV 07 Elversberg
90.
15:49
Auswechslung bei SC Verl: Maximilian Wolfram
SV Meppen Erzgebirge Aue
87.
15:48
Tooor für SV Meppen, 3:2 durch Marvin Pourié
Spiel gedreht! Marek Janssen wird auf der rechten Sechzehnerseite angespielt. Obwohl ihn Korbinian Burger unauferhörlich am Trikot zieht, schafft es der bullige Angreifer noch, die Kugel für Marvin Pourié am langen Pfosten querzulegen. Der muss nur noch den Fuß hinhalten. Hätte er es nicht getan, hätte es wohl Elfmeter gegeben.
SC Verl SV 07 Elversberg
89.
15:48
Rote Karte für Luca Schnellbacher (SV 07 Elversberg)
Nach eigenem Ballverlust geht Schnellbacher Corboz ohne Aussicht auf den Ball nur in die Füße des Gegners. Dabei zieht er aber nicht voll durch, sieht aber trotzdem die Rote Karte. Es ist eine harte Entscheidung der Schiedsrichterin - trotzdem ist sie vertrebar.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
88.
15:48
Die Stimmung am heutigen Samstagmittag ist überragend. Auch viele VfL-Fans sind mit nach Mannheim gereist und feiern ihre Mannschaft lautstark, denn am Auswärtssieg gibt es heute wohl nichts mehr zu rütteln.
SC Verl SV 07 Elversberg
88.
15:48
Im Nachgang an den Eckstoß steckt Jacobsen schön links auf Tekerci durch, der aus spitzem Winkel den Ball nicht voll trifft und das kurze Eck klar verfehlt. Da lässt der Flügelspieler eine erstklassige Chance leichtfertig liegen.
SV Meppen Erzgebirge Aue
86.
15:48
Pavel Dotchev wechselt erneut doppelt und will damit sicherlich auch Zeit von der Uhr nehmen.
SV Meppen Erzgebirge Aue
86.
15:47
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Alexander Sorge
SV Meppen Erzgebirge Aue
86.
15:47
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Omar Sijarić
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
86.
15:47
Tooor für Dynamo Dresden, 1:2 durch Ahmet Arslan
Dynamo gelingt der späte Anschlusstreffer! Eine herrliche Flanke von Schäffler landet punktgenau auf dem langen Bein von Arslan, der den Ball vor dem rechten Pfosten ins Tor grätscht. Müssen sich die bereits gegangenenen Dresdner noch ärgern? Jetzt ist wieder alles drin für Dynamo!
SV Meppen Erzgebirge Aue
86.
15:47
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Paul-Philipp Besong
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
85.
15:47
Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Steffen Eder
SC Verl SV 07 Elversberg
87.
15:46
Elversberg setzt sich nun nach langer Zeit mal wieder in der gegnerischen Hälfte fest und Sahin holt einen Eckball heraus, der vorerst am erst geklärt wird.
SV Meppen Erzgebirge Aue
86.
15:46
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Marvin Stefaniak
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
85.
15:46
Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Eroll Zejnullahu
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
84.
15:46
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Luca Wollschläger
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
84.
15:46
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Ron Berlinski
SV Meppen Erzgebirge Aue
84.
15:45
Drangphase der Emsländer! Mirnes Pepić und der eingewechselte Drittliga-Debütant Junior Koné preschen über die rechte Seite an die Grundlinie vor. Mirnes Pepić legt zurück auf Marek Janssen, der aber zu wenig Schmackes hinter den Ball bringt. Sonst hätte Martin Männel aus kurzer Distanz wohl deutlich mehr Probleme gehabt!
VfB Oldenburg Viktoria Köln
86.
15:45
Gelbe Karte für Robert Ziętarski (VfB Oldenburg)
Der Oldenburger Torschütze sieht für ein Foulspiel den gelben Karton.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
84.
15:45
Pünktlich zur absoluten Schlussphase gibt es nochmal Schneeregen und heftige Sturmböen. Einige Dynamo-Fans nehmen die Wetterkapriolen zum Anlass, um schon mal den Heimweg anzutreten.
VfB Oldenburg Viktoria Köln
85.
15:45
Einwechslung bei Viktoria Köln: Kevin Lankford
VfB Oldenburg Viktoria Köln
85.
15:45
Auswechslung bei Viktoria Köln: André Becker
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
83.
15:45
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:3 durch John Iredale
John Iredale sorgt wohl für die Entscheidung! Ríos-Alonso spielt im Spielaufbau einen Fehlpass, Iredale erobert den Ball, setzt sich gegen zwei Gegenspieler durch und schließt sehenswert mit der Pike ab. Der Ball nimmt eine ganz komische Flugkurve an und geht über Keeper Golz zum 3:1 in den Kasten.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
85.
15:45
Simakala geht nach einer überragenden Leistung vom Platz und wird von Routinier Heider positionsgetreu ersetzt.
SC Verl SV 07 Elversberg
84.
15:44
Sahins Abschluss aus 23 Metern wird geblockt und Grodowski geht alleine auf die Reise in Richtung Elversberger Tor. Er kommt im Strafraum aus spitzem Winkel sogar zum Abschluss, verfehlt aber das rechte Kreuzeck deutlich.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
84.
15:44
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Marc Heider
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
81.
15:44
Konter von Wiesbaden, nachdem Ríos-Alonso sich etwas verschätzt. Froeses Schlenzer von links geht aber gut einen Meter links am Tor vorbei.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
82.
15:44
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Dennis Kempe
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
82.
15:44
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Kianz Froese
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
84.
15:44
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Ba-Muaka Simakala
SV Meppen Erzgebirge Aue
83.
15:43
Gelbe Karte für Marco Schikora (Erzgebirge Aue)
SV Meppen Erzgebirge Aue
82.
15:43
Es läuft die Schlussphase, der SVM wirft noch einmal alles nach vorne. Wenn nicht zuhause gegen einen schwachen FC Erzgebirge, wann soll dann ein Dreier her?
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
83.
15:43
Gelbe Karte für Berkan Taz (Waldhof Mannheim)
Taz zieht das taktische Foul und wird verwarnt.
SV Meppen Erzgebirge Aue
80.
15:42
Den Doppelwechsel hatte Pavel Dotchev schon vor dem Ausgleichstreffer geplant.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
78.
15:42
Wiesbaden schafft es jetzt kaum noch für Entlastung zu sorgen. Im Gegenzug schafft es aber auch Essen nicht aus dem vielen Ballbesitz sich Großchancen zu kreieren.
SV Meppen Erzgebirge Aue
79.
15:42
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Nico Gorzel
VfB Oldenburg Viktoria Köln
82.
15:42
Tooor für Viktoria Köln, 1:3 durch Marcel Risse
SV Meppen Erzgebirge Aue
79.
15:42
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Anthony Barylla
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
82.
15:42
Beide Mannschaften neutralisieren sich in dieser Phase des Spiels. Osnabrück lässt es mittlerweile ruhiger angehen, verwaltet das 2:0 und lauert auf Konter. Mannheim fällt weiterhin nichts ein und wartet weiter auf die erste Torchance im Spiel.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
82.
15:42
Dynamo läuft die Zeit davon. Die Angriffsversuche der Hausherren bleiben auch in der Schlussphase erfolglos und gleichzeitig werden die Minuten immer weniger. Bayreuth steht kurz vor einer großen Überraschung bei der SGD!
SV Meppen Erzgebirge Aue
79.
15:42
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Elias Huth
SC Verl SV 07 Elversberg
82.
15:41
Verl hat mittlerweile die Spielkontrolle, Elversberg verteidigt zwar solide, kommt aber gar nicht in Umschaltsituationen. Dort agiert der Tabellenführer einfach zu überhastet. Verl hat deshalb leichtes Spiel.
SV Meppen Erzgebirge Aue
79.
15:41
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Antonio Jonjic
VfB Oldenburg Viktoria Köln
80.
15:41
Einwechslung bei Viktoria Köln: Niklas May
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
80.
15:41
Viel Platz für Gogia! Schäffler nimmt einen weiten Schlag mit der Brust an und legt für den freien Mitspieler mittig in der zweiten Reihe auf. Gogiga hat freie Bahn und haut den Ball via Volley in den Oberrang.
VfB Oldenburg Viktoria Köln
80.
15:40
Auswechslung bei Viktoria Köln: Patrick Koronkiewicz
VfB Oldenburg Viktoria Köln
79.
15:40
Da war mehr drin! Eine Flanke von der rechten Seite erreich im Strafraum Oliver Steurer. Der sucht aus 13 Metern den Abschluss, aber der Schuss ist zu unplatziert. Ben Voll begräbt das Leder unter sich.
SC Verl SV 07 Elversberg
79.
15:40
Erneut wird ein Paetow-Einwurf nicht ungefährlich! Sein Wurf segelt von rechts ins Zentrum und wird dann unzureichend geklärt. Im Anschluss kommt Kapitän Corboz ans Leder, dessen Schussversuch von einem SVE-Verteidiger geblockt wird.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
80.
15:40
Seegert hat sich ohne Fremdeinwirkung am Oberschenkel verletzt und zeigt an, ausgewechselt werden zu wollen. Doch das wird nicht passieren, denn Mannheim darf in diesem Spiel nicht mehr wechseln.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
76.
15:40
Nächster Doppelwechsel bei den Gastgebern, es wird einen Tick offensiver.
SV Meppen Erzgebirge Aue
78.
15:40
Tooor für SV Meppen, 2:2 durch Mirnes Pepić
Der Ausgleich! Einen Pass in die Spitze leitet Marek Janssen mit dem Rücken zum Tor noch einmal zum rechts außen vorbeieilenden Mirnes Pepić weiter, der aus vollem Lauf in das lange Eck einnetzt!
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
76.
15:39
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Lawrence Ennali
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
78.
15:39
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Manuel Schäffler
VfB Oldenburg Viktoria Köln
78.
15:39
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Linus Schäfer
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
78.
15:39
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Max Kulke
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
76.
15:39
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Clemens Fandrich
VfB Oldenburg Viktoria Köln
78.
15:38
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Rafael Brand
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
78.
15:38
Jetzt wechselt auch der VfL zum ersten Mal: Rohrig kommt für den starken Niemann ins Spiel.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
76.
15:38
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Torben Müsel
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
77.
15:38
Beinahe das 0:3! Nach einem Freistoß aus 30 Metern landet ein abgefälschter Ball bei Moos, der aus fünf Metern aus der Drehung handlungsschnell abzieht. Der Ball rauscht rechts am Tor vorbei.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
76.
15:38
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Andreas Wiegel
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
77.
15:38
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Henry Rorig
VfB Oldenburg Viktoria Köln
78.
15:38
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Dominique Ndure
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
77.
15:38
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Noel Niemann
VfB Oldenburg Viktoria Köln
78.
15:38
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Kamer Krasniqi
SC Verl SV 07 Elversberg
77.
15:37
Auf der rechten Offensivseite bittet Grodowski Correia zum Tanz, zieht am Verteidiger vorbei, verzieht dann aber aus spitzem Winkel mit seinem Schussversuch aufs lange Eck deutlich.
VfB Oldenburg Viktoria Köln
78.
15:37
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Orhan Ademi
SV Meppen Erzgebirge Aue
77.
15:37
Einwechslung bei SV Meppen: Junior Koné
VfB Oldenburg Viktoria Köln
78.
15:37
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Manfred Starke
SV Meppen Erzgebirge Aue
77.
15:37
Auswechslung bei SV Meppen: Max Dombrowka
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
76.
15:37
Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Agyemang Diawusie
VfB Oldenburg Viktoria Köln
75.
15:37
Die Schlussviertelstunde bricht an. Auf dem Rasen geht es ausgeglichen zur Sache. Das Spiel bewegt sich mit Tempo in beide Richtungen. Die Abwehrreihen stehen aber gut.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
76.
15:37
Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Alexander Nollenberger
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
75.
15:36
Kefkir findet mit seiner Hereingaben den Kopf von Engelmann. Sein Kopfball geht nur knapp rechts am Tor vorbei. Gute Gelegenheit.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
76.
15:36
Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Cemal Kaymaz
SC Verl SV 07 Elversberg
76.
15:36
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Lukas Pinckert
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
76.
15:36
Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Benedikt Kirsch
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
75.
15:36
Mannheim-Trainer Neidhart wechselt erneut doppelt: Schnatterer und Sohm kommen für die schwachen Winkler und Martinovic ins Spiel.
SV Meppen Erzgebirge Aue
75.
15:36
Haben sich die Emsländer bereits aufgegeben? Momentan geht es fast nur noch in eine Richtung, Aue ist dem dritten Tor näher als Meppen dem Ausgleich.
SC Verl SV 07 Elversberg
76.
15:36
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Robin Fellhauer
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
74.
15:35
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Pascal Sohm
SC Verl SV 07 Elversberg
76.
15:35
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Jean Koffi
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
75.
15:35
Jetzt folgt die Großchance für Dresden! Arslan grätscht bei einer Flanke von rechts zum Ball und stochert auch am Boden liegend nochmal nach. Petzold im SpVgg-Tor wirft sich ebenfalls auf den Ball und kassiert das Leder ein.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
74.
15:35
Gelbe Karte für Sascha Mockenhaupt (SV Wehen Wiesbaden)
Jetzt auch die erste Karte für Wiesbaden. Es trifft Mockenhaupt, der an der Seitenlinie gefoult hatte.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
74.
15:35
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Dominik Martinovic
SC Verl SV 07 Elversberg
76.
15:35
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Nick Woltemade
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
72.
15:35
Kevin Holzweiler mit dem Abschluss aus der Zentrale aus gut 18 Metern. Lyska pariert aber sicher. Noch etwas mehr als 15 Minuten sind zu gehen, es bleibt spannend hier in Essen.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
74.
15:35
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Marc Schnatterer
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
74.
15:34
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Marten Winkler
SV Meppen Erzgebirge Aue
73.
15:34
Meppen braucht mindestens einen Punkt. Momentan beträgt der Rückstand auf das rettende Ufer schon sieben Zähler, da Bayreuth überraschend in Dresden führt.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
71.
15:34
Den fälligen Freistoß bringt der eingewechselte Najar in die Mitte, dort begehrt allerdings ein Mitspieler ein Stürmerfoul. Freistoß für Essen.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
73.
15:34
Soll es noch etwas werden mit dem Comeback, braucht Dynamo Dresden nun einen baldigen Mutmacher. So spielen sich die Hausherren zwar immer wieder vorne fest, gehen aber trotzdem leer aus.
SC Verl SV 07 Elversberg
74.
15:33
Einwechslung bei SC Verl: Yari Otto
SC Verl SV 07 Elversberg
74.
15:33
Auswechslung bei SC Verl: Nicolás Sessa
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
73.
15:33
Der VfL ist im zweiten Durchgang die deutlich bessere Mannschaft und führt verdient mit 2:0. Mannheim fällt weiterhin nichts ein und läuft in diesen Minuten ausschließlich hinterher.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
70.
15:32
Dynamo sichert sich eine weitere Ecke von der rechten Seite und bedient Oehmichen im linken Rückraum. Der eingewechselte Dresdner legt sich den Ball kurz auf rechts und ballert einen Fernschuss rechts am Tor vorbei.
SC Verl SV 07 Elversberg
73.
15:32
Tooor für SC Verl, 1:1 durch Torge Paetow
Der Ausgleich - und das hat sich angebahnt! Sessa bringt einen Eckball von links ins Zentrum, wo sich Tugbenyo durchsetzt und auf Paetow per Kopf abtropfen lässt. Der steht nahe des rechten Pfostens sträflich frei und muss das Leder nur noch einnicken.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
70.
15:32
Gelbe Karte für Andreas Wiegel (Rot-Weiss Essen)
Andreas Wiegel grätscht Ezeh um und sieht die erste Karte der Partie.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
68.
15:31
Doppelwechsel auf beiden Seiten. Unter anderem kommt bei RWE der von den Fans geforderte Simon Engelmann in die Partie.
SC Verl SV 07 Elversberg
72.
15:31
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Nico Antonitsch
SV Meppen Erzgebirge Aue
71.
15:31
Nazarov über links, holt mit großem Einsatz einen Eckball heraus. Der bringt zwar keine Gefahr, doch Aue bleibt in Ballbesitz.
SC Verl SV 07 Elversberg
72.
15:31
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Manuel Feil
SV Meppen Erzgebirge Aue
70.
15:31
Lukas Mazagg hat Schwierigkeiten bei der Ballannahme und wird von Dimitrij Nazarov abgeräumt. Auch wenn der Angreifer da zu forsch zu Werke geht, so ist seine Mannschaft nach dem Führungstor doch deutlich besser in den Zweikämpfen.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
68.
15:31
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Suheyel Najar
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
70.
15:30
Gelbe Karte für Noel Niemann (VfL Osnabrück)
Niemann zieht gegen Rossipal auf der linken Seite das Foul und sieht seiner vierte Gelbe Karte in dieser Saison.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
68.
15:30
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Benedict Hollerbach
SC Verl SV 07 Elversberg
71.
15:30
Gelbe Karte für Robin Fellhauer (SV 07 Elversberg)
Der Torschütze kommt im Luftzweikampf mit Wosz deutlich zu spät und kassiert zurecht seine fünfte Gelbe. Nächste Woche wird er gegen Duisburg fehlen.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
68.
15:30
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: John Iredale
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
68.
15:30
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Johannes Wurtz
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
67.
15:29
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Simon Engelmann
VfB Oldenburg Viktoria Köln
71.
15:29
Tooor für VfB Oldenburg, 1:2 durch Robert Ziętarski
Anschlusstreffer! Oldenburg ist zurück im Spiel! Ein Eckball von Rafael Brand kommt auf den ersten Pfosten. Da steht Robert Ziętarski völlig blank und verlängert die Kugel aus sechs Metern ins Tor. Was ist jetzt noch drin für den VfB?
SC Verl SV 07 Elversberg
69.
15:29
Erneut kurbelt der aktive Ochojski an. Seine Flanke von der rechten Seite kann aber von SVE-Verteidiger Sickinger per Kopf entschärft werden. Elversbergs Defensive steht gut!
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
67.
15:29
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Thomas Eisfeld
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
68.
15:29
Jetzt zeigt sich Mannheim mal wieder vor dem VfL-Tor: Taz bringt einen Freistoß von der linken Seite wuchtig aufs Tor. Beermann klärt noch vor Kühn mit dem Kopf.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
69.
15:29
Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Christoph Fenninger
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
67.
15:29
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Kevin Holzweiler
VfB Oldenburg Viktoria Köln
70.
15:29
Einwechslung bei Viktoria Köln: Robin Meißner
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
69.
15:29
Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Markus Ziereis
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
68.
15:29
Gelbe Karte für Moritz Heinrich (SpVgg Bayreuth)
Heinrich sieht nach einem Foul auf der linken Seite ebenfalls Gelb.
SV Meppen Erzgebirge Aue
68.
15:29
Die Veilchen haben Blut geleckt, ein Steilpass von Antonio Jonjic gerät jedoch zu optimistisch.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
67.
15:29
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Akaki Gogia
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
67.
15:29
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Isaiah Young
VfB Oldenburg Viktoria Köln
70.
15:28
Auswechslung bei Viktoria Köln: Simon Stehle
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
65.
15:28
Nach kurzer Druckphase der Gastgeber geht es nun wieder deutlich ruhiger zu an der Hafenstraße.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
67.
15:28
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Christian Conteh
VfB Oldenburg Viktoria Köln
70.
15:28
Einwechslung bei Viktoria Köln: Marcel Risse
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
67.
15:28
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Jonas Oehmichen
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
66.
15:28
Nächster Wechsel auf Seiten der Gastgeber: Sommer kommt für Karbstein ins Spiel.
VfB Oldenburg Viktoria Köln
70.
15:28
Auswechslung bei Viktoria Köln: Mike Wunderlich
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
67.
15:28
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Tim Knipping
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
65.
15:28
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Niklas Sommer
VfB Oldenburg Viktoria Köln
69.
15:27
Gelbe Karte für Moritz Fritz (Viktoria Köln)
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
65.
15:27
Dynamo hofft noch! Die Sachsen haben das 0:2 mittlerweile verdaut und laufen wieder mit mehr Zug zum Tor nach vorne. Nach einer Hereingabe von Vlachodimos setzt Kutschke einen Kopfball mit zu viel Rücklage in die Arme von Petzold.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
65.
15:27
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Malte Karbstein
SC Verl SV 07 Elversberg
67.
15:27
Verl macht jetzt Druck! Šapina bekommt am linken Strafraumeck das Leder, nimmt ihn mit einem Kontakt ins Zentrum mit und schließt dann flach mittig ab. Den verdeckten Schuss kann Lehmann klasse zur Seite entschärfen.
SV Meppen Erzgebirge Aue
66.
15:27
Erik Domaschke hat sich im Zweikampf mit Antonio Jonjic wehgetan, kann aber wohl weitermachen. Zweimal musste der SVM bereits verletzungsbedingt wechseln.
VfB Oldenburg Viktoria Köln
68.
15:27
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Patrick Hasenhüttl
VfB Oldenburg Viktoria Köln
68.
15:27
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Max Wegner
SC Verl SV 07 Elversberg
66.
15:26
Nach einem Paetow-Einwurf kommt der Ball über Umwege in den Rückraum zu Ochojski, dem der Ball über den Schlappen rutscht. Damit setzt er ungewollt Grodowski ins Szene, dessen Abschluss im Gewühl im Zentrum geblockt wird.
VfB Oldenburg Viktoria Köln
64.
15:26
Oldenburg gibt sich keineswegs auf. Immer wieder wird der Weg nach vorne gesucht. Im letzten Spieldrittel fehlt es jedoch an Durchschlagskraft. Die Elf von Fuat Kilic kommt viel zu selten zum Abschluss.
SV Meppen Erzgebirge Aue
65.
15:25
Tooor für Erzgebirge Aue, 1:2 durch Omar Sijarić
Aus dem Nichts gehen die Gäste in Führung! Marvin Stefaniak leitet einen hohen Ball per Kopf auf den gestarteten Antonio Jonjic weiter. Zwar scheitert der Angreifer im Eins-gegen-Eins gegen den herausstürmenden Erik Domaschke, allerdings ist Omar Sijarić für den Nachschuss ins verwaiste Tor zur Stelle.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
62.
15:25
Die Gäste beschränken sich in dieser Phase fast ausschließlich aufs Kontern. Hollerbach verpasst eine scharfe Hereingabe nur um wenige Zentimeter.
SC Verl SV 07 Elversberg
64.
15:24
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Sinan Tekerci
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
64.
15:24
Kleinhansl bringt eine Ecke von rechts mit viel Zug vors Tor, wo Riedel den Ball im letzten Moment vor dem einschussbereiten Traoré rechts neben den Pfosten ins Toraus spitzelt.
SV Meppen Erzgebirge Aue
63.
15:24
Dabei ist der SVM keineswegs ein übermächtiger Gegner. Lukas Mazagg spielt von links in die Spitze, wo Mirnes Pepić die Kugel aber verspringt.
SC Verl SV 07 Elversberg
64.
15:24
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Jannik Rochelt
SC Verl SV 07 Elversberg
63.
15:24
Sessa hat nach einem Schlag auf den Fuß Schmerzen, Kniat trommelt während der Unterbrechung seine Jungs zusammen und gibt noch einmal Anweisungen. Der Verler Angreifer kann wohl weitermachen.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
62.
15:23
Gelbe Karte für Panagiotis Vlachodimos (Dynamo Dresden)
Der eben erst gekommende Joker meckert abseits des Balles beim Schiri und wird nach dem Disput verwarnt.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
60.
15:23
Dresden ist geschockt. Die Elf von Markus Anfang findet keine Lösung für die aufmerksame Abwehr der Oberfranken und wirkt nach dem zweiten Gegentor-Schock ratlos.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
59.
15:23
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Panagiotis Vlachodimos
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
61.
15:23
Kefkir hat mal etwas Platz und fasst sich aus gut 25 Metern ein Herz. Seinen Flachschuss lenkt Lyska zur Ecke. Diese bringt nichts ein.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
59.
15:23
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Jakob Lemmer
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
59.
15:22
Der Schiedsrichter fährt hier weiterhin eine sehr großzügige Linie und ermöglicht Essen so den Konter. Diesen spielen sie aber schwach aus und es entsteht keine Gefahr.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
61.
15:22
Waldhof-Trainer Neidhart reagiert unmittelbar nach dem zweiten Gegentreffer und bringt mit Taz und Ekincier zwei frische Spieler in die Partie.
SV Meppen Erzgebirge Aue
62.
15:22
Eine gute Stunde ist gespielt. Es ist schon ein sehr dürftiger Auftritt der Erzgebirgler, die gegen das Schlusslicht kaum mal vor dem gegnerischen Kasten auftauchen.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
60.
15:21
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Baris Ekincier
VfB Oldenburg Viktoria Köln
60.
15:21
Eine halbe Stunde hat der VfB Oldenburg noch, um aus dem Heimspiel noch Punkte mitzunehmen. In den vergangenen Wochen erzielten die Gastgeber zweimal späte Tore. Der Unterschied: Heute werden mindestens zwei benötigt.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
60.
15:21
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Dominik Kother
SC Verl SV 07 Elversberg
60.
15:21
Ochojski nimmt rechts Tempo auf und findet am zweiten Pfosten nahe der Grundlinie den durchgestarteten Wosz. Der kann das Leder aber nicht kontrollieren und aus der guten Ausgangssituation kein Kapital schlagen. Abstoß für das Auswärtsteam.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
60.
15:20
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Berkan Taz
SV Meppen Erzgebirge Aue
60.
15:20
Über Umwege kommt Yannick Osée im Sechzehner zum Abschluss, im Fallen kann er aus der Drehung aber nicht mehr viel ausrichten.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
60.
15:20
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Adrian Małachowski
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
57.
15:20
Die Fans von RWE fordern die Einwechslung von Simon Engelmann. Der könnte als klassischer Zielspieler dem Team von Dabrowski durchaus helfen.
SV Meppen Erzgebirge Aue
59.
15:20
Meppen wird wieder stärker. Morgan Faßbender holt auf rechts den nächsten Eckball heraus.
VfB Oldenburg Viktoria Köln
58.
15:20
Das wäre gefährlich geworden! Eine Hereingabe aus dem linken Halbfeld kommt scharf in den Sechezhner geflogen. Köln hat Glück, dass Max Wegner einen kleinen Moment zu spät zur Stelle ist. Die Schussbahn war frei.
SC Verl SV 07 Elversberg
58.
15:19
Einwechslung bei SC Verl: Joel Grodowski
SC Verl SV 07 Elversberg
58.
15:19
Auswechslung bei SC Verl: Tom Baack
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
58.
15:18
Tooor für SpVgg Bayreuth, 0:2 durch Alexander Nollenberger
Jetzt betreten die Bayreuther erstmals im zweiten Durchgang den gegnerischen Strafraum und machen prompt das 0:2! Die Bayreuther kontern die Dresdner erneut eiskalt aus und machen durch Nollenberger das nächste Tor ohne Vorwarnung. Irre, wie eiskalt die Altstadt heute zuschlägt!
SV Meppen Erzgebirge Aue
57.
15:18
Mirnes Pepić übernimmt nach seiner Einwechslung die Standards. Linus Rosenlöcher köpft die Hereingabe raus, prallt dabei aber unglücklich mit Mitspieler Dimitrij Nazarov zusammen. Wieder einmal ist die Partie unterbrochen.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
55.
15:18
Kefkirs Ecke von links segelt an Freund und Feind vorbei und geht auf der anderen Seite ins Seitenaus. Essen fehlt es an Zielstrebigkeit und Präzision.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
57.
15:17
Nur mit dem geparken Bus im eigenen Sechzehner könnten es für die Bayreuther aber noch lange rund 30 Minuten werden. Nach vorne machen die Gäste gar nichts.
SC Verl SV 07 Elversberg
58.
15:17
Großchance aufs 2:0!Nach haarsträubendem Fehlpass im Spielaufbau treibt Rochelt den Ball nach vorne und setzt dann links Schnellbacher ein. Der nimmt sich einen Kontakt und verfehlt dann das linke Toreck um Haaresbreite.
SC Verl SV 07 Elversberg
57.
15:17
Woltemade eröffnet klasse auf Fellhauer, der rechts Tempo aufnimmt und auf Schnellbacher durchstecken will. In letzter Sekunde spitzelt der zurückeilende Corboz das Leder vom Fuß des Angreifers.
SV Meppen Erzgebirge Aue
56.
15:17
Erneut haben die Veilchen mit dem hohen Pressing der Hausherren Probleme. Nach dem kurz ausgeführten Abstoß von Martin Männel muss man praktisch nur auf den Ballverlust warten, letztlich holt der SVM einen vielversprechenden Freistoß von der linken Seite heraus.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
57.
15:17
Tooor für VfL Osnabrück, 0:2 durch Lukas Kunze
Da ist das 2:0 und das hat sich angekündigt! Der VfL kombiniert sich munter um den Strafraum der Mannheimer und spielt schließlich Niemann rechts im Strafraum frei, der den Ball zurück auf den Elfmeterpunkt zu Kunze legt, der flach unten links ins Eck trifft. Bartels ist noch mit den Fingerspitzen dran, kann den Treffer aber nicht mehr verhindern.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
55.
15:16
Finden die Dresdner eine Lücke? Derzeit geht bei den Sachsen der letzte Pass in die Gefahrenzone zu oft schief, um Bayreuth wirklich mal zu stressen.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
56.
15:16
Mannheim findet weiter kein Mittel, um dem VfL gefährlich zu werden. Bei eigenem Ballverlust haben sich die Osnabrücker schnell sortiert und machen die Räume eng.
SC Verl SV 07 Elversberg
55.
15:15
Plötzlich ermöglicht sich für Wolfram nahe des rechten Strafraumecks eine Abschlusschance. Der Angreifer schließt flach ins lange Eck ab, Lehmann wehrt aber zur Seite ab.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
52.
15:15
Nach Youngs Flanke von links verpasst in der Mitte zunächst Fandrich den Ball. Das Leder kommt aber rechts im Strafraum zu Wiegel, der mit der Pike abschließt. Arthur Lyska aber pariert diesen Schuss.
VfB Oldenburg Viktoria Köln
54.
15:14
Gelbe Karte für Rafael Brand (VfB Oldenburg)
Patrick Koronkiewicz nimmt in der Oldenburger Hälfte Fahrt auf. Er wird von Rafael Brand gekreuzt, der ihn mit einer Berührung zu Fall bringt. Die Gelbe Karte sieht er zu Recht.
SV Meppen Erzgebirge Aue
53.
15:14
Chance für den FCE! Eine flache Hereingabe von rechts wird noch leicht abgefälscht und rutscht zu Marvin Stefaniak durch. Seine Direktabnahme ist aber zu lasch und wird von Erik Domaschke sicher aufgenommen.
SC Verl SV 07 Elversberg
54.
15:14
Jacobsen setzt aber seine Freistoßflanke zu hoch an, der Ball segelt über Freund und Feind hinweg ins Toraus.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
50.
15:13
Oğuzhan Kefkirs Freistoßflanke aus dem Mittelfeld verpassen sowohl Bastians, als auch Wiegel in der Mitte nur knapp. Schlussendlich geht der Ball ins Toraus.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
52.
15:13
Bayreuth verteidigt das knappe 1:0 clever! Die Oberfranken bieten kaum etwas an und halten Dynamo derzeit sogar aus dem Strafraum fern. Die Hausherren laufen vermehrt erfolglos an.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
53.
15:12
Fast das 2:0 für den VfL! Niemann dringt über rechts in den Strafraum ein und bringt den Ball scharf vors Tor. Bartels kann den Ball nicht festhalten und lässt nach vorne klatschen, wo Kunze einschussbereit ist, aber im letzten Moment von Kother per Grätsche daran gehindert wird.
SC Verl SV 07 Elversberg
53.
15:12
Gelbe Karte für Torge Paetow (SC Verl)
Nach Ballverlust schaltet Elversberg blitzschnell um und Paetow ist zum taktischen Foul gezwungen. Er streckt Schnellbacher zu Boden, es gibt Freistoß aus 30 Metern halbrechter Position für Elversberg...
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
48.
15:12
RWE hat hier in diesen ersten Minuten viel den Ball, kommt aber nicht entscheidend durch.
SV Meppen Erzgebirge Aue
51.
15:11
Unsicherheit bei Martin Männel, der einen Rückpass nicht wirklich annehmen kann und gerade noch den Gegenspieler anschießt. So verhindert er letztlich sogar den Eckball.
VfB Oldenburg Viktoria Köln
49.
15:10
War das ein Elfmeter? Nach einem leichten Stoß von Michael Schultz geht Jakob Bookjans am Elfmeterpunkt zu Boden. Das Stadion ist für einen Pfiff, aber Schiedsrichter Florian Lechner sieht es anders. Das Spiel läuft weiter.
SC Verl SV 07 Elversberg
51.
15:10
Verl kommt aktiv aus der Kabine und schafft es, sich in der gegnerischen Hälfte festzusetzen. Ein langer Ball von Ochojski kommt ins Zentrum zu Tugbenyo. Der Flügelspieler setzt zum Fallrückzieher an, verfehlt aber die Latte um gut einen Meter!
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
50.
15:10
Zu kompliziert! Conteh macht den Ball scharf und bedient den freien Lemmer im Strafraum. Der Dresdner dreht erstmal eine Schleife, will Kutschke auch noch mitnehmen und vertändelt schließlich die Kugel.
SV Meppen Erzgebirge Aue
50.
15:10
Nun kann endlich auch wieder Fußball gespielt werden, zu diesem Anlass meldet sich die Sonne pünktlich zurück.
SV Meppen Erzgebirge Aue
49.
15:09
Käuper humpelt vom Platz, das könnte eine längere Verletzungspause nach sich ziehen.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
50.
15:09
Simakala bringt einen Freistoß von der rechten Seite scharf vors Tor, doch Karbstein ist vor dem heranrauschenden Gymafi zur Stelle und klärt den Ball nach rechts ins Seitenaus.
SV Meppen Erzgebirge Aue
49.
15:09
Einwechslung bei SV Meppen: Mirnes Pepić
SV Meppen Erzgebirge Aue
49.
15:09
Auswechslung bei SV Meppen: Ole Käuper
SV Meppen Erzgebirge Aue
47.
15:08
Das ist bitter - Ernst Middendorp muss ein weiteres Mal wechseln! Ole Käuper hat sich beim harten Einsteigen von Linus Rosenlöcher wohl am Knöchel verletzt.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
48.
15:08
Dynamo Dresden muss sich zu Beginn der 2. Halbzeit erstmal wieder auf Temperatur bringen. Noch ist das Offensivspiel der Sachsen verhalten.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
46.
15:08
Ohne weitere Wechsel geht es in Durchgang zwei, der Ball rollt wieder.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
48.
15:08
Traoré spielt einen langen Pass aus der eigenen Hälfte zu Simakala, der aus zentraler Position in den Strafraum eindringt, im letzten Moment aber von Seegert gestoppt wird, sodass es ungefährlich bleibt.
SC Verl SV 07 Elversberg
48.
15:07
Ein gefürchteter Paetow-Einwurf segelt von links in den Strafraum, die Verlängerung von Tugbenyo landet aber in den Armen von Lehmann.
SV Meppen Erzgebirge Aue
46.
15:07
Gelbe Karte für Linus Rosenlöcher (Erzgebirge Aue)
Mit einem groben Foul im Mittelfeld leitet Linus Rosenlöcher den zweiten Durchgang ein.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
46.
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
46.
15:06
Die zweiten 45 Minuten beginnen! Bei der SpVgg gibt es einen Wechsel: Götz kommt zur Pause und ersetzt Lippert.
SV Meppen Erzgebirge Aue
46.
15:06
Ernst Middendorp wechselt zur Pause bereits ein zweites Mal. Der Südtiroler Lukas Mazagg kommt für den blass gebliebenen Sascha Risch, Max Dombrowka rückt dafür eine Reihe nach vorn.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
46.
15:06
Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Marcel Götz
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
46.
15:06
Schiedsrichter Brand pfeift den zweiten Durchgang an. Beide Teams haben nicht gewechselt.
VfB Oldenburg Viktoria Köln
46.
15:06
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Jakob Bookjans
SC Verl SV 07 Elversberg
46.
15:06
Einwechslung bei SC Verl: Joscha Wosz
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
46.
15:06
Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Dennis Lippert
VfB Oldenburg Viktoria Köln
46.
15:05
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Ayodele Adetula
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
46.
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
SC Verl SV 07 Elversberg
46.
15:05
Auswechslung bei SC Verl: Michel Stöcker
SV Meppen Erzgebirge Aue
46.
15:05
Einwechslung bei SV Meppen: Lukas Mazagg
SC Verl SV 07 Elversberg
46.
15:05
Weiter geht´s! Verl wechselt zum zweiten Durchgang einmal, Elversberg bleibt unverändert.
SV Meppen Erzgebirge Aue
46.
15:05
Auswechslung bei SV Meppen: Sascha Risch
SV Meppen Erzgebirge Aue
46.
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
VfB Oldenburg Viktoria Köln
46.
15:05
Der zweite Durchgang beginnt. Kommt Oldenburg noch einmal zurück ins Spiel oder nimmt Köln die Punkte mit in die Domstadt?
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
46.
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
SC Verl SV 07 Elversberg
46.
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
VfB Oldenburg Viktoria Köln
46.
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
VfB Oldenburg Viktoria Köln
45.
14:55
Halbzeitfazit:
Nach den ersten 45 Minuten führt Viktoria Köln mit 2:0 gegen den VfB Oldenburg. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase übernahm der VfB zwischenzeitlich das Kommando. Leon Deichmann (9.) traf den Pfosten. In der 18. Minute fiel der Führungstreffer jedoch auf der anderen Seite durch André Becker, der von Michael Schultz angeschossen wurde. Im Anschluss daran wurden die Chancen der Gäste besser. Per Handelfmeter besorgte Mike Wunderlich in der 35. Minute das 2:0. Oldenburg muss sich in der Offensive deutlich steigern, um heute noch etwas mitzunehmen.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
45.
14:55
Halbzeitfazit:
Pause in Essen, Wiesbaden führt mit 2:1. Die Gäste gingen durch einen Elfmeter von Wurtz in Front. Diesen Elfmeterpfiff hätte es aber nicht geben dürfen, weil zuvor Young klar gefoult wurde. Essen war über weite Strecken der Partie bemüht, kam aber nicht gefährlich zum Abschluss. Aus dem Nichts traf dann Andreas Wiegel zum Ausgleich. Doch nur gut eine Minute später patzte der Torschütze hinten und ermöglichte Brooklyn Ezeh so die Chance. Diese traf zum 2:1. Kommt Essen erneut zurück? Noch bleiben 45 Minuten.
SV Meppen Erzgebirge Aue
45.
14:53
Halbzeitfazit:
Zwei Tore sind im ersten Durchgang gefallen, beide noch in den ersten zehn Minuten - die Teams gingen mit komplett offenem Visier in die Partie und belohnten sich früh. Fortan war es der SV Meppen, der zu einer stabileren Spielanlage fand und vor allem über Morgan Faßbender immer wieder Nadelstiche setzte. Ein Treffer wollte für die abstiegsbedrohten Emsländer zwar nicht mehr fallen, doch 45 Minuten bleiben ja noch.
SC Verl SV 07 Elversberg
45.
14:52
Halbzeitfazit:
Elversberg führt beim SC Verl nach 45 Minuten verdient. Das Heimteam ist um einen gepflegten und flachen Spielaufbau bemüht, aber das gegen den Ball spritzige Elversberg erzwingt immer wieder Ballgewinne tief in der gegnerischen Hälfte und kam so zu vielen Abschlüssen. Verl wachte erst in den Schlussminuten des ersten Durchgangs auf und erspielte sich erst dann erste Chancen. In Summe führt Elversberg deshalb verdient, Verl hat aber noch alle Chancen, im zweiten Durchgang die Partie offen zu gestalten.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
45.
14:51
Ende 1. Halbzeit
VfB Oldenburg Viktoria Köln
45.
14:50
Ende 1. Halbzeit
VfB Oldenburg Viktoria Köln
45.
14:50
Lattentreffer! Mike Wunderlich zwirbelt den Ball aus 17 Metern halblinker Position auf das Tor. Die Kugel nimmt eine schöne Flugbahn und landet an der rechten Oberkante der Latte.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
45.
14:50
Halbzeitfazit:
Dynamo Dresden liegt gegen Bayreuth zur Halbzeit mit 0:1 hinten! Die Sachsen waren im ersten Durchgang zwar das deutlich bessere Team und drückten vor allem in der Anfangsminute vehement auf das schnelle Führungstor. Die Bayreuther verhindern jedoch den Einschlag im eigenen Netz und machten daraufhin der 37. Minute durch einen Konter und ein Eigentor von Will das überraschende 0:1 aus dem Nichts.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
45.
14:50
Ende 1. Halbzeit
SV Meppen Erzgebirge Aue
45.
14:50
Ende 1. Halbzeit
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
45.
14:49
Halbzeitfazit:
Schiedsrichter Brand pfeift den ersten Durchgang ab. Die Mannschaften verabschieden sich in die Halbzeitpause. Osnabrück führt nicht unverdient mit 1:0 gegen Waldhof Mannheim. Beide Mannschaften tasteten sich lange Zeit ab, sodass es auf beiden Seiten nur wenige Strafraumszenen gab. Der VfL Osnabrück ging dann mit seiner ersten gefährlichen Chance in Führung, als Simakala aus sechs Metern unten rechts ins Eck einköpfte. Mannheim wirkt in der Offensive ideenlos und muss sich für die zweite Hälfte etwas einfallen lassen.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
45.
14:49
Golz verhindert das 1:3! Der Keeper pariert einen Schuss von Hollerbach von links ganz stark mit einer Hand, wichtige Parade!
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
45.
14:49
Ende 1. Halbzeit
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
45.
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
SC Verl SV 07 Elversberg
45.
14:49
Ende 1. Halbzeit
SV Meppen Erzgebirge Aue
45.
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
SC Verl SV 07 Elversberg
45.
14:49
Verl bekommt nun noch einmal eine Eckballserie zugesprochen. Nach der ersten und kurzen Variante verfehlt Stöcker das Leder knapp, bei der nächsten kann Wolframs Abschluss am zweiten Pfosten in letzter Sekunde von Jacobsen geklärt werden. Die dritte Ecke rauscht dann über alle Köpfe hinweg ins Seitenaus. Das war´s mit Halbzeit eins.
SV Meppen Erzgebirge Aue
45.
14:48
Kurz vor der Pause kommt Aue noch einmal. Marvin Stefaniak agiert von der Strafraumkante aber zu eigensinnig und setzt ebenfalls deutlich zu hoch an.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
45.
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
45.
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
45.
14:48
Nochmal Dynamo! Conteh dribbelt sich über die rechte Seite nach vorn und spitzelt den Ball von der Torauslinie in die Mitte. Kutschke läuft ein, wird von seinem Mitspieler allerdings nur abgeschossen. Es gibt Abstoß für Bayreuth.
SV Meppen Erzgebirge Aue
42.
14:47
Das ist schon fast Chancenwucher! Erneut geht der Angriff über Morgan Faßbender, der mit einem Heber Max Dombrowka auf der gegenüberliegenden Seite findet. Der hat eigentlich Zeit, sich eine Ecke auszusuchen und anzuvisieren. Der überhastete Abschluss weit über den Kasten ist daher ein viel zu kleiner Ertrag.
SC Verl SV 07 Elversberg
45.
14:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
VfB Oldenburg Viktoria Köln
45.
14:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
SC Verl SV 07 Elversberg
44.
14:46
Verl jetzt mit der ersten richtig guten Chance! Wolfraum legt im Strafraum auf Sessa zurück, der aus acht Metern halblinker Position in Richtung kurzes Eck feuert. Lehmann ist auf seinem Posten und lässt den Ball zur Seite abklatschen.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
42.
14:46
Die Schlussminuten der ersten Halbzeit laufen. Wird es hier noch einmal gefährlich?
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
43.
14:46
Bayreuth kann sich mit der Führung im Rücken nun umso mehr auf die Abwehrarbeit konzentriert und dabei zugleich auf Konter lauern. Die Altstadt macht ein gutes Auswärtsspiel in Dresden!
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
43.
14:45
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:2 durch Brooklyn Ezeh
Vorne macht Wiegel das Tor, hinten patzt er! Der Essener unterschätzt einen langen Ball, will mit dem Kopf klären aber köpft den Ball perfekt in den Lauf von Ezeh. Dieser geht links in den Strafraum und überwindet Golz zum 2:1!
SV Meppen Erzgebirge Aue
41.
14:45
Janssen sortiert sich in der Tat ganz vorne ein, Yannick Osée rückt neu in die Innenverteidigung. Meppen ist weiterhin das tonangebende Team.
SC Verl SV 07 Elversberg
43.
14:45
Verl kommt jetzt besser ins Spiel. Ochojski nimmt auf der rechten Außenbahn Tempo auf, flankt dann flach ins Zentrum in Richtung Wolfram, der um Haaresbreite nicht ans Leder. Die Hereingabe rauscht ins Toraus.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
40.
14:45
Wie reagieren die Sachsen auf den 0:1-Rückstand? Die Offensive nimmt schnell wieder Fahrt auf und ist direkt wieder am gegnerischen Strafraum zugegen.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
42.
14:44
Tooor für Rot-Weiss Essen, 1:1 durch Andreas Wiegel
Effiziente Essener treffen zum Ausgleich! Berlinski geht von links in die Mitte und legt dann rechts rüber zu Eisfeld. Diese leitet den Ball super direkt weiter zu Wiegel. Sein Flachschuss schlägt unten links ein. 1:1!!
SC Verl SV 07 Elversberg
42.
14:43
Wolfram wird mit einem langen Ball im Strafraum gesucht, Sickinger ist aber vor dem Angreifer am Ball und unterbindet die Angriffsbemühung Verls.
SV Meppen Erzgebirge Aue
39.
14:43
Für Soares kommt mit Marek Janssen überraschenderweise ein Stürmer. Der hochgewachsene 25-Jähriger machte in der Hinrunde mit acht Toren für den Regionalligisten Blau-Weiß Lohne auf sich aufmerksam.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
38.
14:42
Essen bleibt weiterhin mutig und sucht den Weg nach vorne, dort fehlt es aber an der nötigen Präzision. Weiterhin hat die Dabrowski-Elf keinen gefährlichen Abschluss zu Stand gebracht.
SV Meppen Erzgebirge Aue
38.
14:42
Einwechslung bei SV Meppen: Marek Janssen
VfB Oldenburg Viktoria Köln
40.
14:42
Fünf Minuten sind im ersten Durchgang noch auf der Uhr. Bekommt der VfB vor der Pause noch eine Chance zurück ins Spiel zu finden?
SV Meppen Erzgebirge Aue
38.
14:41
Auswechslung bei SV Meppen: Bruno Soares
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
39.
14:41
Der VfL zieht sich kurz vor der Pause etwas weiter zurück und verteidigt engagiert. Mannheim fehlt weiterhin die Durchschlagskraft und Kreativität im Offensivspiel.
SV Meppen Erzgebirge Aue
37.
14:41
Soares hat sich bei der Grätsche verletzt und deutet an, dass er nicht weiterspielen kann. An der Seitenlinie herrscht bereits ordentlich Bewegung.
SC Verl SV 07 Elversberg
40.
14:41
Schnellbacher ist nach links ausgewichen und sucht am zweiten Pfosten den kleinen Fein. Der Flügelspieler kommt aber im Zweikampf nicht ans Leder, das im Anschluss ins Toraus trudelt.
VfB Oldenburg Viktoria Köln
38.
14:41
Die Führung für Viktoria Köln ist keineswegs unverdient. Das Team von Olaf Janßen hat insegsamt die qualitativ besseren Torchancen vorzuweisen. Oldenburg bleibt in der Offensiv zuletzt blass.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
37.
14:40
Tooor für SpVgg Bayreuth, 0:1 durch Paul Will (Eigentor)
Jetzt zählt das Tor für Bayreuth! Die Gäste gehen durch ein Eigentor überraschend in Führung. Will verfolgt eine Hereingabe von Nollenberger im Fünfer und kickt den Ball bei einer Klärungaktion unglücklich mit dem Schienbein ins eigene Netz.
SC Verl SV 07 Elversberg
38.
14:40
Schiedsrichterin Wildfeuer knüpft sich nun SVE-Trainer Steffen vor, der schon mehrfach lautstark an der Seitenlinie aufgefallen war. Die Lübeckerin belässt es aber bei einer Ermahnung.
SV Meppen Erzgebirge Aue
35.
14:39
"Nur Ball", scheint die Aussage von Bruno Soares zu sein und diese scheint tatsächlich auch zu stimmen. Der erfahrene Verteidiger wird für seine harte, aber blitzsaubere Grätsche gegen Marvin Stefaniak von den eigenen Fans gefeiert.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
36.
14:38
Doppelchance Wiesbaden! Wurtz gewinnt kurz vor der Strafraumkante das Kopfballduell und legt ab auf Hollerbach. Der ist zwölf Meter vor dem Tor frei vor Golz, der jedoch stark pariert. Der Abpraller kommt erneut zu Hollerbach, diesmal geht sein Flachschuss von rechts aber dann links am Tor vorbei. Das hätte eigentlich das 2:0 sein müssen!
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
35.
14:38
Schrecksekunde für Dynamo! Ziereis nimmt einen hohen Ball am Strafraum-Ende aus der Luft an und ballert die Kugel eiskalt ins kurze Eck. 1:0 für Bayreuth? Nein, Abseits!
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
36.
14:38
Beide Mannschaften gehen mit viel Einsatz und der nötigen Härte in die Zweikämpfe. Es gibt viele kleine und nickelige Fouls im Mittelfeld, im Moment fehlt der Spielfluss.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
34.
14:37
Heußer hat sich an der Schulter verletzt und wird durch Mrowca ersetzt.
SC Verl SV 07 Elversberg
35.
14:37
Correia bleibt im Zweikampf mit Tugbenyo liegen und hält sich den Kopf. Nach einer kurzen Behandlungspause kann der Routinier aber weitermachen.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
34.
14:37
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Sebastian Mrowca
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
34.
14:36
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Robin Heußer
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
32.
14:36
Nach minutenlanger Belagerung der Dresdner erhalten die Bayreuther auch mal wieder den Ball und können durchatmen. Auch Dresden nimmt sich eine kurze Auszeit, macht danach aber schnell wieder Druck auf den Ball.
SV Meppen Erzgebirge Aue
33.
14:36
Gelbe Karte für Erik Majetschak (Erzgebirge Aue)
Gleich zwei Gegenspieler räumt der Verteidiger mit seiner Grätsche ab.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
33.
14:36
Engelhardt behauptet den Ball rechts im Strafraum und legt ab zu Tesche, der per Flachschuss das lange Eck anvisiert. Sein Versuch ist jedoch zu unplatziert, sodass Bartels keine Probleme hat, die Kugel festzuhalten.
VfB Oldenburg Viktoria Köln
35.
14:36
Tooor für Viktoria Köln, 0:2 durch Mike Wunderlich
Drin ist das Ding! Mike Wunderlich legt sich den Ball zurecht. Souveränt schiebt er das Leder anschließend in die rechte Torecke.
VfB Oldenburg Viktoria Köln
33.
14:35
Elfmeter für Viktoria Köln! Florian Lechner ahndet ein Handspiel von Justin Plautz, der mit einer Grätsche eine Flanke abfangen möchte. Dabei waren seine Arme nicht angelegt - die Entscheidung geht in Ordnung.
SC Verl SV 07 Elversberg
33.
14:35
Elversberg lässt nicht locker! Rochelt geht links ins Dribbling, legt dann links nahe der Strafraumkante auf Neubauer zurück. Der schließt mit dem ersten Kontakt halbhoch aufs lange Eck ab, Wiesner taucht aber ab und lenkt das Leder um den Pfosten. Elversbergs Führung ist hochverdient.
SV Meppen Erzgebirge Aue
31.
14:34
Ole Käuper drischt die Kugel aus beträchtlicher Distanz unter die Querlatte. Martin Männel muss mit beiden Fäusten hin!
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
30.
14:34
Conteh hat was vor! Der Flügelspieler ist bislang mit Abstand der auffälligste Spieler bei der SG Dynamo. Nun nimmt es der Dresdner im Sechzehner mit fast allen Bayreuthern auf und wird erst kurz vor dem Tor doch noch gestoppt.
SV Meppen Erzgebirge Aue
30.
14:34
Nächster Standard für den SVM. David Blacha wird auf der linken Außenbahn per Arm zurückgehalten. Die Emsländer üben immer mehr Druck aus.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
30.
14:33
Isaiah Young geht rein in die Strafraum, gerät dann ins Straucheln, sodass sein Pass zu Berlinski nicht mehr ankommt. Essen bleibt fleißig und bemüht, kommt aber nicht gefährlich zum Abschluss.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
30.
14:32
Waldhof bekommt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld, den Rossipal in den Fünfmeterraum schlägt. Der Ball landet direkt in den Armen von Kühn.
SC Verl SV 07 Elversberg
30.
14:32
Corboz meldet nun auch Verl offensiv an. Nach einer Kerze im Spielaufbau Elversbergs nimmt der Kaiptän den Ball mit viel Risiko aus der Luft. Aus 25 Metern zentraler Position verzieht er aber deutlich links vorbei. Immerhin mal ein Abschluss des Heimteams.
VfB Oldenburg Viktoria Köln
29.
14:32
Knapp vorbei! Simon Handle zieht von der linken Seite die Strafraumgrenze entlang ins Zentrum. Aus halblinker Position zielt er auf die kurze linke Torecke. Der Flachschuss verpasst das Tor nur um Millimeter.
SV Meppen Erzgebirge Aue
28.
14:32
Das erinnert schon ein wenig an Kreisliga, wie die Kugel über den geschundenen Rasen im Auer Sechzehner holpert. Letztlich bekommt Faßbender eher durch Zufall wieder den Ball, seine flache Hereingabe rauscht gerade so an Freund und Feind vorbei. Das hätte auch anders enden können.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
28.
14:31
Gute Freistoßposition für Essen. Aber Thomas Eisfeld setzt das Leder von halblinks aus 20 Metern nur in die Mauer.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
28.
14:30
Geht der Druck der Sachsen so weiter, ist das 1:0 nur eine Frage der Zeit. Bayreuth schafft mittlerweile gar keine Entlastung mehr und hat gegen die spielfreudige Offensive der Dresdner große Probleme.
SC Verl SV 07 Elversberg
28.
14:30
Dicke Doppelchance für Elversberg! Feil bewegt sich clever zwischen Abwehr- und Mittelfeldkette und kommt deshalb aus 20 Metern zentraler Position zum Abschluss. Den strammen Schuss kann Wiesner nur nach vorne klatschen lassen, wo Woltemade lauert. Auch der Angreifer scheitert aber aus kurzer Distanz am blitzschnell reagierenden Keeper.
VfB Oldenburg Viktoria Köln
26.
14:30
Die Begegnung spielt sich derzeit vor allem zwischen den beiden Strafräumen ab. Nennenswerte Torchancen entstehen derzeit nicht.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
27.
14:29
Mannheim lässt sich vom Rückschlag nicht beeindrucken und sucht den Weg nach vorne. Kother will den Ball durch die Kette zu Martinovic spitzeln, doch Beermann hat aufgepasst und fängt die Kugel per Grätsche ab.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
25.
14:29
Conteh is on fire! Der Dresdner legt kurz vor dem Strafraum los und tunnelt in der Mitte erstmal Latteier. Danach folgt ein Haken an der Sechzehner-Kante, ehe der Flachschuss danach beinahe links einschlägt. Super Einzelaktion von Conteh.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
25.
14:29
Wie reagiert Essen nun auf diesen Rückstand? Berlinski setzt einen Kopfball nach einer Flanke von links deutlich über den Kasten.
SV Meppen Erzgebirge Aue
26.
14:29
Fast alles geht beim SVM über Faßbender. Diesmal legt der Rechtsaußen in den Rückraum zu David Blacha, der sich mit dem Abschluss aber zu viel Zeit lässt.
SC Verl SV 07 Elversberg
27.
14:28
Jetzt liegt Feil am Boden, wird kurz am Knie behandelt. Der Ex-Nürnberger kann aber wohl weitermachen.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
24.
14:28
Arslan nimmt Kutschke für einen Doppelpass mit und sticht mit einem Solo bis hinter die Gäste-Abwehr durch. Es folgt von halbrechts ein Schlenzer, der nur knapp am linken Kreuzeck vorbeisegelt.
VfB Oldenburg Viktoria Köln
23.
14:27
Da hat nicht viel gefehlt: Von der linken Seite zieht Robin Meißner nach innen. Er setzt einen Schuss ab, der nur knapp rechts am Kasten von Sebastian Mielitz vorbeigeht.
SC Verl SV 07 Elversberg
25.
14:27
Verl wagt sich nun in die gegnerische Hälfte und Šapina verlagert das Spiel nach links, wo Sessa ins Dribbling geht. Der Angrifer will dann abschließen, wird aber von seinem direkten Gegenspieler Neubauer geblockt.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
24.
14:27
Der Rückstand bringt natürlich den Mannheimer Matchplan völlig durcheinander. Wie reagiert Waldhof auf den Gegentreffer?
SV Meppen Erzgebirge Aue
24.
14:27
Wieder segelt die Käuper-Hereingabe zu einem freistehenden Mitspieler durch, Bruno Soares köpft jedoch einen Verteidiger an.
SV Meppen Erzgebirge Aue
23.
14:26
Meppen wird wieder etwas stärker. Morgan Faßbender verschafft sich auf der rechten Strafraumseite Platz und holt mit einer scharfen Hereingabe die nächste Ecke heraus.
SV Meppen Erzgebirge Aue
22.
14:25
Nun lässt sich Männel weniger Zeit und drischt das Spielgerät schnurstraks ins Seitenaus. Auf hohem Niveau findet die Begegnung bislang nicht statt, unterhaltsam ist sie allemal.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
22.
14:25
Der letzte Pass fehlt! Blitzartig schalten die Dresdner um und rennen über Kulke und die rechte Seite nach vorne. Im Zentrum wollen es Conteh und Arslan zu schön machen und lassen eine Großchance leichtfertig liegen.
SC Verl SV 07 Elversberg
23.
14:25
Vor allem gegen den Ball liefert Elversberg eine bislang starke Vorstellung ab. Mal um Mal zwingt der Tabellenführer Verl zu schnellen Ballverlusten, ist einfach griffiger und gedankenschneller. Diesmal holt Jacobsen einen Freistoß gegen Corboz heraus, der in einem geblockten Schoss Rochelts endet.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
23.
14:25
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 0:1 durch Johannes Wurtz
Wurtz nimmt sich der Sache an und trifft wuchtig unten rechts ins Tor. Golz war auf dem Weg ins andere Eck.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
22.
14:24
Elfmeter für Wiesbaden! Ríos-Alonso legt Froese links im Strafraum, sodass dieser nicht richtig zum Abschluss kommen kann, der Pfiff geht in Ordnung. Zuvor hatte der Unparteiische allerdings ein klares Foul von Gürleyen an Young nicht gepfiffen, sodass es eigentlich gar nicht zu dieser Szene hätte kommen dürfen.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
21.
14:24
Tooor für VfL Osnabrück, 0:1 durch Ba-Muaka Simakala
Osnabrück führt! Gyamfi schickt Traoré auf der rechten Seite per Steilpass, der den Ball schließlich auf den ersten Pfosten chippt, wo Simakala angerauscht kommt und den Ball unten rechts mit dem Kopf versenkt - sein 13. Saisontreffer.
SV Meppen Erzgebirge Aue
21.
14:24
Martin Männel lässt sich bei einem Abstoß viel Zeit und muss sich einige Pfiffe anhören. Auf Unentschieden wird er nach 20 Minuten aber sicher nicht spielen.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
21.
14:24
Die Gäste machen es der Offensive der SGD schwer und haben ihren Strafraum unter Kontrolle. Nach einem Handspiel der Dresdner pusten die Bayreuther bei einem Standard im Mittelfeld durch.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
19.
14:23
Wieder geht Berlinski mit viel Tempo auf den Keeper zu und setzt Lyska ordentlich unter Druck. Da müssen die Gäste höllisch aufpassen. Da hat nicht viel gefehlt und Berlinski hätte den Ball fast erobert.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
21.
14:23
Ab und an näher sich die Mannschaften dem Kasten an, wirken dann aber nicht zwingend genug. Das Geschehen spielt sich zumeist zwischen den Strafräumen ab.
SV Meppen Erzgebirge Aue
19.
14:23
Die Sturm und Drang-Phase der ersten Minuten scheint erst einmal beendet, der Spielaufbau geht nun ein wenig geordneter vonstatten.
SC Verl SV 07 Elversberg
21.
14:22
Der eigentliche Ersatzkeeper Verls Tim Wiesner sitzt auf dem Boden, scheint sich verletzt zu haben. Der Torwart wird kurz behandelt, kann dann vorerst aber weiterspielen.
VfB Oldenburg Viktoria Köln
20.
14:22
Die Oldenburger sind vor dem durchaus unglücklichen Gegentreffer besser im Spiel gewesen. Wie reagiert der VfB auf den Rückstand?
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
18.
14:22
Großchance für den VfL! Osnabrück kontert über Niemann, der links im Strafraum Engelhardt freispielt. Der Stürmer nimmt den Kopf hoch und legt erneut zurück Niemann, der knapp links am Tor vorbeischießt. Der Ball war noch leicht abgefälscht, doch die darauffolgende Ecke bringt nichts ein.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
18.
14:22
Akrobatisch: Ahmet Arslan nimmt einen Flankenball von rechts als Halbvolley und löffelt den Ball aus zehn Metern am langen Pfosten vorbei.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
17.
14:21
Ron Berlinski attackiert Lyska nach einem Rückpass und erobert gegen den Keeper beinahe den Ball. Glück für die Gäste!
SC Verl SV 07 Elversberg
18.
14:20
Erneut liegt der Ball im Netz des SC Verl, doch die Schiedsrichterin unterbricht die Partie vorher. Erst verspringt Woltemade der Ball, er kommt aber vor Wiesner per Grätsche ans Leder und kann dieses zu Schnellbacher spitzeln, der nur noch einschieben muss. Die Schiedsrichterin entscheidet aber auf Foul von Woltemade an Wiesner - großes Glück für Verl, denn Woltemade war vor dem Keeper am Ball.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
17.
14:20
Dresden hat weiter die Spielkontrolle und verlagert die Partie nun klar in die Hälfte der Bayreuther. Aktuell steht die Abwehr der Gäste aber sehr solide und lässt die Dredsner nicht mehr so leicht durchbrechen.
SV Meppen Erzgebirge Aue
16.
14:20
Die nächste große Chance für Aue! Marvin Stefaniak spielt von diesmal von links quer in den Sechzehner zu Antonio Jonjic, der direkt abzieht und das Außennetz trifft. Beide Teams bieten hinten weiterhin große Lücken.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
16.
14:20
Wiesbaden führt einen Einwurf schnell aus. Über Froese kommt der Ball zu Hollerbach, der dann in die Mitte zieht. Sein Abschluss aber geht sehr deutlich vorbei.
SV Meppen Erzgebirge Aue
15.
14:19
Auch hart geführte Zweikämpfe und Fouls prägen das Bild der ersten Viertelstunde. Schiedsrichter Sören Storks muss lange auf Dimitrij Nazarov einreden und diesem seinen Foulpfiff erklären.
VfB Oldenburg Viktoria Köln
18.
14:19
Tooor für Viktoria Köln, 0:1 durch André Becker
Die Gastmannschaft geht in Führung! Per Eckball bringt Mike Wunderlich den Ball in die Box. Dort schießt Michael Schultz mit einem flachen Abschluss André Becker an. Von ihm prallt das Leder entscheident ab und kullert in die rechte Torecke.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
15.
14:18
Niemann dringt über die linke Seite in den Strafraum ein und spielt einen Doppelpass mit Simakala, der nach einer Berührung von Riedel zu Boden geht. Schiedsrichter Brand lässt richtigerweise weiterlaufen, sodass die Szene noch nicht entschärft ist. Niemanns Abschluss in Richtung rechts Eck ist am Ende aber zu unplatziert, sodass Bartels den Ball sicher festhält.
SC Verl SV 07 Elversberg
17.
14:18
Erneut sucht Feil Fellhauer per Lupfer hinter die letzte Kette Verls. Wiesner ist aber wach und fängt das Leder vor dem Flügelverteidiger ab.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
15.
14:18
Die folgende Ecke führt allerdings zu keinerlei Gefahr.
VfB Oldenburg Viktoria Köln
15.
14:18
Eine Viertelstunde ist gespielt. Der VfB Oldenburg übernimmt mehr und mehr das Kommando, nachdem die Kölner in der Anfangsphase leichte Vorteile hatten. Bereits in der Mitte der gegnerischen Hälfte stellt die Elf von Fuat Kilic die Gäste.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
14.
14:18
Wieder Conteh! Der Dresdner hat direkt seine nächste Aktion und dribbelt sich am rechten Strafraum-Eck mit großen Schritten in die Mitte. Kurz vor dem Tor rettet die Bayreuther Abwehr mit einem langen Bein.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
14.
14:17
Nach dem sehr schwungvollen Beginn verflacht die Partie nun etwas. Benedict Hollerbach sucht mit einer flachen Hereingebe in der Mitte Wurtz, findet diesen aber nicht. Immerhin: Es gibt Ecke für die Gäste.
SV Meppen Erzgebirge Aue
13.
14:17
Meppen hat sich gut vom frühen Rückstand erholt und gewinnt derzeit die Mehrzahl der Zweikämpfe. Doch auch Aue presst früh. Gut möglich, dass bald der nächste Treffer fällt.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
13.
14:16
Conteh lenkt einen Angriff der Hausherren durch das Zentrum und erhöht mit einem Antritt das Tempo. Rechts soll daraufhin ein Steilpass für Kutschke folgen, der jedoch direkt ins Toraus fliegt.
VfB Oldenburg Viktoria Köln
12.
14:15
Aus dem rechten Halbfeld bringt Oldenburg einen Freistoß hoch in den Strafraum. Köln-Keeper Ben Voll hat beim Abfangen Probleme, aber ein Mitspieler eilt hinzu und klärt den Ball aus der Gefahrenzone.
SC Verl SV 07 Elversberg
14.
14:15
Tooor für SV 07 Elversberg, 0:1 durch Robin Fellhauer
Der Tabellenführer belohnt sich für eine engangierte Anfangsphase! Schnellbacher kann 20 Meter vor dem gegnerischen Tor das Leder festmachen und sieht rechts den durchstartenden Fellhauer. Die Seite wurde von Verl völlig vernachlässigt, sodass Fellhauer sich das Leder zweimal vorlegen kann und aus 15 Metern halbrechter Position humorlos ins obere rechte Eck einschweißt.
SV Meppen Erzgebirge Aue
11.
14:14
Nächste Ecke für den SVM. Diesmal wird der Standard lang gespielt, Faßbender und Kraulich kommen sich beim Kopfballversuch jedoch gegenseitig in die Quere.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
11.
14:14
Die Hausherren schalten für den Moment einen Gang runter und nehmen sich beim Spielaufbau nun mehr Zeit. Über viele Stationen arbeiten sich die Sachsen nach vorne.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
12.
14:14
Die Osnabrücker haben mehr Ballbesitz und lassen die Kugel durch die eigenen Reihen zirkulieren. Noch finden die Lila-Weißen aber keine Lücke in der gegnerischen Defensive, weil Mannheim dicht verteidigt.
VfB Oldenburg Viktoria Köln
9.
14:14
Pfosten! Michael Schultz klärt den Ball nach einem Einwurf aus dem Viktoria-Strafraum. 23 Meter vor dem Tor ist Leon Deichmann zur Stelle, der aus vollem Lauf sofort den Abschluss sucht. Sein strammer Flachschuss aus halblinker Position knallt gegen den rechten Pfosten. Der Nachschuss vom überraschten Manfred Starke geht aus acht Metern über das Tor.
SV Meppen Erzgebirge Aue
10.
14:14
Was für ein Start in die Begegnung! Über das Defensivverhalten auf beiden Seiten hüllt man lieber den Mantel des Schweigens. Löblich jedoch, dass beide Teams trotz der angespannten Tabellensituation sofort ins Risiko gehen.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
10.
14:13
Andreas Wiegel bleibt nach einem Zweikampf mit Froese liegen und muss am Kopf behandelt werden. Nach kurzer Behandlungspause geht es aber weiter für ihn.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
9.
14:12
So bleibt es erstmal beim 0:0 und dem wilden Hin und Her beider Teams. Beide Mannschaften spielen erfrischend nach vorne und wollen unbedingt das schnelle Führungstor.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
9.
14:12
Mannheim hat die erste Ecke im Spiel, die Kother von links kurz ausführt und schließlich mit viel Dampf auf den zweiten Pfosten bringt. Kühn ist zur Stelle und lenkt den Ball mit den Fingerspitzen zur nächsten Ecke ins Toraus.
SC Verl SV 07 Elversberg
11.
14:12
Mittlerweile ist Elversberg das überlegene Team und erobert immer wieder tief in der gegnerischen Hälfte Bälle. Die folgenden Angriffsversuche lassen aber noch die letzte Gefahr vermissen.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
7.
14:11
Gute Konterchance für Wehen. Benedict Hollerbach behauptet gegen gleich drei Gegenspieler den Ball und schließt dann von halbrechts aus 14 Metern ab. Jakob Golz aber pariert diesen Flachschuss sicher.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
7.
14:11
Dresden fordert Elfmeter! Kutschke sticht über die rechte Seite in den Strafraum vor und wird von Moos zu Fall gebracht. Schiri Benen hat freie Sicht und winkt den Zweikampf gut. Glück für Bayreuth. Die Aktion ist durchaus elfmeterwürdig.
SV Meppen Erzgebirge Aue
8.
14:11
Tooor für SV Meppen, 1:1 durch Tobias Kraulich
Auch nach dem frühen Rückschlag verlieren die Hausherren nicht den Mut, wagen sich erneut mit vielen Spielern in die gegnerische Hälfte, die bei einer Ecke von links auch gleich vorne bleiben. Ole Käuper flankt aus dem Halbfeld auf Tobias Kraulich, der aus fünf Metern in das lange Eck weiterleitet!
VfB Oldenburg Viktoria Köln
6.
14:09
Insgesamt ist es von beiden Mannschaften ein verhaltener Auftakt in die Begegnung. In der Vorwärtsbewegung sind die Teams noch zuückhaltend. Im letzten Spieldrittel findet die Partie nur selten statt.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
6.
14:09
Jetzt meldet sich der VfL erstmals vor dem gegnerischen Tor an: Traoré wird auf der rechten Seite nicht angegriffen und flankt auf den zweiten Pfosten, wo Kunze als erster an den Ball kommt, diesen aber einen Meter über das Tor setzt.
SC Verl SV 07 Elversberg
8.
14:09
Die Flanke von Jacobsen faustet Wiesner selbstbewusst aus der Gefahrenzone.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
4.
14:09
Es ist ein schwungvoller Beginn von beiden Teams hier an der Hafenstraße. Beide Torhüter mussten sich bereits auszeichnen.
SC Verl SV 07 Elversberg
7.
14:08
Feil holt sich stark im Zweikampf mit Baack das Leder und wird im Anschluss nach feinem Hackentrick von Šapina zu Fall gebracht. Der Fresitoß aus dem Halbfeld wird kurz ausgeführt und die Saarländer können sich festsetzen. Wieder ist es dann Feil, der einen Freistoß nahe des rechten Strafraumecks zieht...
SV Meppen Erzgebirge Aue
5.
14:08
Tooor für Erzgebirge Aue, 0:1 durch Sam Schreck
Beide Teams starten mit enorm offenem Visier. Nun werden die Gastgeber ausgekontert, und das viel zu leicht. Marvin Stefaniak hat auf rechts allen Platz der Welt und sieht Sam Schreck in den Sechzehner starten. Frei vor Erik Domaschke hat Schreck leichtes Spiel und umkurvt den Keeper.
SV Meppen Erzgebirge Aue
4.
14:08
Plötzlich kontert der SVM über Morgan Faßbender, der mit seinem Sprint über die rechte Seite den ersten Eckball der Partie rausholt!
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
4.
14:08
Gelbe Karte für Stefan Kutschke (Dynamo Dresden)
Munterer Beginn in Dresden! Bayreuth spielt ebenfalls mutig nach vorne und zieht durch Zejnullahu ein Foul an der linken Außenbahn. Kutschke sieht für sein Einsteigen direkt Gelb. Zejnullahu übernimmt den Freistoß danach ebenfalls und schleudert den Ball deutlich am Tor vorbei.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
3.
14:07
Konter von Bayreuth! Nach der folgenden Ecke der SGD schaltet Bayreuth blitzschnell um und schickt Nollenberger mit einem Steilpass. Der Neuner der Altstädter zieht von rechts außen ab und scheitert an einer Fußparade von Drljača!
SV Meppen Erzgebirge Aue
3.
14:07
Aue legt engagiert los. Erneut wird Omar Sijarić mit einem langen Ball aus der eigenen Hälfte gesucht und gefunden, sein Steckpass im Sechzehner kommt jedoch nicht durch.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
1.
14:06
Los geht es in Essen, die Gastgeber haben angestoßen.
SV Meppen Erzgebirge Aue
2.
14:06
Erster kleiner Aufreger: Omar Sijarić wird im gegnerischen Sechzehner von Erik Domaschke abgeräumt und unglücklich mit dem Knie im Gesicht getroffen. Für einen Elfmeter reicht es jedoch nicht, da beide zum Ball gehen.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
2.
14:06
Erste Chance für Dynamo! Kutschke löst sich im richtigen Moment im Fünfer und köpft eine Hereingabe von rechts druckvoll aufs Tor. Petzolz im SpVgg-Tor lenkt den Ball mit Fingerspitzen über die Latte.
SC Verl SV 07 Elversberg
4.
14:06
Der erste Abschluss erhört Elversberg! Nach einer SVE-Ecke von links kommt der zweite Ball zu Neubauer, der aus 25 Metern zentraler Position nicht lange fackelt. Sein Schuss ist aber zu zentral, sodass Wiesner den Ball im Nachfassen festhalten kann.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
1.
14:06
Spielbeginn
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
3.
14:05
Die Gastgeber greifen in den ersten Minuten munter an und kommen mit Riedel über rechts, der eine Flanke auf den Elfmeterpunkt bringt. Dort steigt Beermann am höchsten und köpft den Ball aus dem Strafraum.
VfB Oldenburg Viktoria Köln
3.
14:05
Die Gäste nähern sich erstmals dem Oldenburger Tor. Auf dem linken Flügel steckt Simon Handle auf Mike Wunderlich durch. Der bringt den Ball nah vor das Tor, aber Simon Stehle kommt im Fünfmeterraum einen Moment zu spät. Am zweiten Pfosten klärt Justin Plautz zur Ecke.
SC Verl SV 07 Elversberg
3.
14:04
Zu Beginn tasten sich beide Mannschaften ab, der Ballbesitz ist vorerst ausgeglichen. Die Heimmannschaft wird nun dominanter, wird aber von Elversberg hoch angelaufen.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
1.
14:04
Die Partie läuft! Dynmao stößt an und ist im klassischen gelb-schwarzem Dress unterwegs. Die Gäste aus Oberfranken laufen ganz in Weiß auf.
SV Meppen Erzgebirge Aue
1.
14:04
Es werden noch einmal die Seiten getauscht, dann stoßen die Hausherren an!
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
1.
14:03
Der Ball rollt. Mannheim stößt an in blau-schwarzen Trikots. Osnabrück ist heute ganz in Weiß unterwegs.
SV Meppen Erzgebirge Aue
1.
14:03
Spielbeginn
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
1.
14:03
Spielbeginn
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
1.
14:03
Spielbeginn
SC Verl SV 07 Elversberg
1.
14:02
Der Ball rollt! Schiedsrichterin Franziska Wildfeuer hat die Partie freigegeben, in der Verl in schwarz-weißen, Elversberg in gelb Trikots auftritt.
SV Meppen Erzgebirge Aue
14:02
Vor einer Stunde hat es hier noch kräftig geschüttet, pünktlich zum Anpfiff kommt nun ein wenig die Sonne raus. Die Spieler betreten den noch tiefen Rasen, gleich geht es los!
SC Verl SV 07 Elversberg
1.
14:01
Spielbeginn
VfB Oldenburg Viktoria Köln
1.
14:01
Der Ball rollt! Welches Team erwischt den besseren Start ins Spiel?
VfB Oldenburg Viktoria Köln
1.
14:00
Spielbeginn
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
14:00
Die Teams laufen ein. Wer behält am heutigen Mittag die Oberhand und sammelt wichtige Punkte im Aufstiegskampf? Gleich werden wir es erfahren. Wir freuen uns auf eine spannende Partie.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
13:58
Die Teams kommen in das Stadion an der Hafenstraße. Schiedsrichter Assad Nouhoum nimmt die Seitenwahl vor. Gleich geht es hier los!
SV Meppen Erzgebirge Aue
13:56
Wie in vielen Teilen Niedersachsens ist es auch im Emsland regnerisch und windig. Der Gästeblock ist bis auf den letzten Platz besetzt und gut gelaunt, im Rest der Arena herrscht hingegen eine angespannte Stimmung.
SC Verl SV 07 Elversberg
13:50
Im Vergleich zur Vorwoche wechselt Verl-Coach Kniat auf zwei Positionen: In der Verteidigung startet für den verletzten Stellwagen Stöcker, in der Offensive verdrängt Sessa Meijer auf die Ersatzbank. Elversberg-Trainer Steffen tauscht dagegen nur einmal: Innenverteidiger Antonitsch ersetzt Linksverteidiger Neubauer.
SV Meppen Erzgebirge Aue
13:49
Es ist auch das Duell der beiden ältesten Trainer der Liga. Dotchev ist 57 Jahre alt, Middendorp zählt gar noch sieben Lenze mehr. Während Dotchev den Großteil seiner elf Stationen in Deutschland hatte, war Middendorp zuletzt lange im Ausland aktiv und kommt insgesamt auf stolze 29 Engagements.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
13:46
Erst einmal trafen diese beiden Vereine in der Historie in einem Pflichtspiel aufeinander, und dies war die Hinrundenbegegnung in dieser Saison. Lange Zeit hielt der Aufsteiger aus Essen in Wiesbaden gut mit, kassiert dann aber innerhalb von drei Minuten zwei Gegentreffer und unterlag schlussendlich verdient mit 1:3 in Hessen.
SV Meppen Erzgebirge Aue
13:46
Im Meppener Kader stehen mit Mirnes Pepić und Ole Käuper zwei Spieler, die in der Vergangenheit bereits das lilane Trikot getragen haben. Bei beiden war das Gastspiel im Erzgebirge allerdings nur wenig von Erfolg geprägt. Käuper darf heute von Beginn an ran, Mirnes Pepić sitzt auf der Bank.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
13:44
Bei der Altstadt aus Bayreuth gibt es ebenfalls drei Wechsel, und zwar alle in der Abwehr: Moos, Weber und Lippert spielen neu von Anfang an und bilden zusammen mit Schwarz die Viererkette der Oberfranken.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
13:43
Blicken wir auf das Personal: Bei Dynamo fehlen Hauptmann (Sperr) sowie Park (Länderspiel), die durch Kammerknecht und Meier vertreten werden. Außerdem rückt auch Rechtsverteidiger Kulke neu in die erste SGD-Elf.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
13:38
Sein Gegenüber, SVWW-Coach Markus Kauczinski, nimmt nach dem souveränen Heimerfolg gegen Waldhof lediglich eine Änderung vor. Der gelbgesperrte Jacobsen wird durch Wurtz ersetzt, der nach abgesessener Sperre zurück in die Startelf kommt.
SC Verl SV 07 Elversberg
13:37
Die SVE stellte in der vergangenen Woche das System von Vierer- auf Dreierkette um - mit nur mäßigem Erfolg. Gegen Halle gab es ein 1:1-Remis, bei dem sich Elversberg trotz starker Druckphase am Ende der Partie nicht mit einem Sieg belohnen konnte. Heute scheint Coach Horst Steffen wieder zurück auf das altbewährte 4-4-2-System zu setzen. Besonders stark ist beim Tabellenführer Stürmer und Kapitän Luca Schnellbacher, der mit 13 Treffern aus 21 Spielen eine überragende Trefferquote aufweisen kann.
VfB Oldenburg Viktoria Köln
13:35
Die Gäste aus Köln haben nur eine der vergangenen acht Partien verloren. Zuletzt gab es einen 3:1-Heimerfolg über den SV Meppen. In der Startaufstellung von Olaf Janßen gibt es im Vergleich dazu zwei Veränderungen. David Philipp und Marcel Risse müssen auf der Bank Platz nehmen. Dafür beginnen Lars Dietz und André Becker André Becker.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
13:34
Kommen wir zu den Aufstellungen: RWE-Coach Dabrowski nimmt im Vergleich zu der deutlichen 0:3 Auswärtsniederlage gleich drei Änderungen vor. Für Götze und Rother (beide nicht im Kader) sowie Ennali (Bank) beginnen Tarnat, Fandrich und Berlinski. Felix Bastians wird heute wieder als Verteidiger spielen.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
13:27
Trotz der klaren Favoritenrolle von Dynamo mahnt SGD-Cheftrainer Markus Anfang gegen die abstiegsbedrohten Bayreuther aber zur Vorsicht: „Wenn wir meinen, dass wir einen Schritt weniger machen müssen, werden wir gnadenlos bestraft“, sagte Anfang und erinnerte an die Kampfstärke der Oberfranken: „Bayreuth hat Osnabrück zweimal geschlagen und im Rückspiel einen 0:2-Rückstand in 15 Minuten gedreht“, so Anfang.
SV Meppen Erzgebirge Aue
13:26
Im Hinspiel am 10. Spieltag war die Ausgangslage noch eine ganz andere: Damals bildete Aue noch das Schlusslicht der Liga, Meppen befand sich mit einer ausgeglichenen Bilanz im Mittelfeld. Auch die Gesichter auf der Trainerbank waren andere: Die von Carsten Müller trainierten Veilchen setzten sich zuhause mit 3:0 gegen den SVM von Stefan Krämer durch und sorgten so für eine Umkehr der Formkurven bei beiden Teams.
VfB Oldenburg Viktoria Köln
13:26
Zwei Spiele, zwei Siege: Das ist die Bilanz vom neuen VfB-Trainer Fuat Kilic. Sein Team gewann in der vergangenen englischen Woche jeweils mit 2:1 gegen Borussia Dortmund II und die SpVgg Bayreuth. Dabei zeigte sein Team vor allem Durchaltevermögen. In beiden Partien fiel der Siegtreffer erst kurz vor Abpfiff. Heute soll es erstmals in dieser Saison einen 3. Sieg in Serie geben. Dabei muss der Coach nur auf Nico Knystock verzichten, der durch Justin Plautz ersetzt wird.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
13:25
Kann Wiesbaden nun diesen positiven Trend fortsetzten oder war der Sieg gegen Mannheim nur ein Ausrutscher nach oben? Diese Frage werden wir heute beantwortet bekommen. Auf Seiten der Gastgeber werden die Fans heute besonders auf die Aufstellung von ihrem Trainer gucken. Am vergangenen Wochenende stellte Dabrowski den gelernten Verteidiger Felix Bastians als alleinige Spitze auf. Dieses taktische Mittel ging allerdings überhaupt nicht auf.
SC Verl SV 07 Elversberg
13:24
Die Heimmannschaft aus Verl plagt in den vergangenen Wochen das Verletzungspech. Sowohl Stammkeeper Thiede als auch Veteidiger Stellwagen rissen sich das Syndesmoseband und müssen damit die Saison vorzeitig beenden. Beim Spiel letzte Woche in Duisburg musste sich Verl trotz fast 45-minütiger Überzahl mit einem 3:3-Unentschieden begnügen. In dieser Partie herausragend agierte der defensive Mittelfeldspieler Baack, der einen Doppelpack markieren konnte. Ihn sollte der SVE heute auf dem Zettel haben.
SV Meppen Erzgebirge Aue
13:22
"So wie wir momentan spielen, ist das schon sehr kritisch", beschrieb Dotchev im Anschluss an die Partie die Leistung seiner Veilchen. Der gebürtige Bulgare wagte zugleich einen Ausblick auf die heutige Begegnung: "Meppen wird versuchen, uns gleich von Anfang an zu stressen!"
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
13:21
Ganz anders die Situation in Wiesbaden. Nach schwierigen Wochen mit einigen Niederlagen und vielen Verletzten, bezwang man den Aufstiegskonkurrenten Mannheim am Wochenende souverän mit 3:0 und ist somit wieder voll im Aufstiegsrennen mit dabei. Aktuell steht man, punktgleich mit den auf Rang drei stehenden Dresdenern, auf Rang vier. Dieser Platz würde aktuell zur Teilnahme an der Relegation berechtigen, da die Zweitvertretung des SC Freiburg, welche auf Rang zwei steht, nicht aufsteigen darf.
SV Meppen Erzgebirge Aue
13:18
Im Erzgebirge ist die Stimmung allerdings auch nicht rosig. Zwar hat sich Wismut der Abstiegssorgen größtenteils entledigt, befindet sich im Gegensatz zum Hinspiel bereits satte neun Punkte über dem Strich. Unter der Woche kassierte die Dotchev-Elf jedoch eine schmerzhafte 0:3-Niederlage gegen den Chemnitzer FC im Sachsenpokal-Viertelfinale.
SC Verl SV 07 Elversberg
13:18
Auf dem Papier scheinen die Rollen heute klar verteilt: Der SV Elversberg ist Tabellenführer der 3. Liga und hat sogar zehn Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang. Zuletzt konnte der SVE aber keines der letzten fünf Spiele gewinnen und befindet sich demnach in einer kleinen Leistungsdelle. Der SC Verl befindet sich im gesicherten Tabellenmittelfeld auf Platz zehn. Aus den letzten drei Partien konnte Verl fünf Punkte holen, ist also in einer guten Form. Das Spiel könnte also enger werden als es die Tabellenkonstellation vermuten lässt.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
13:15
Essen hat nach der Niederlage gegen Saarbrücken nur noch acht Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge. Das Team von Christoph Dabrowski muss nach zuletzt drei Partien ohne Sieg schleunigst wieder in die Spur finden. Unter der Woche konnte man immerhin etwas Selbstbewusstsein tanken und gewann man in einem kurzfristig angesetzten Testspiel gegen den niederländischen Zweitligisten De Graafschap mit 1:0.
SV Meppen Erzgebirge Aue
13:14
Auch der Trainerwechsel vor gut zwei Wochen brachte noch nicht die erhoffte Wende: Ernst Middendorp wartet als Übungsleiter bei Schlusslicht Meppen noch auf den ersten Dreier. Zuletzt setzte es zuhause gegen Verl und auswärts bei Viktoria Köln 1:3-Niederlagen.
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
13:10
Im engen Aufstiegsrennen der 3. Liga zählt für Dynamo Dresden heute nur ein Sieg. Gegen die formschwache SpVgg Bayreuth sind die Dresdner als bestes Rückrunden-Team klarer Favorit und wollen heute einmal mit ihrer starken Offensive auftrumpfen. Mit 23 Toren stellen die Sachsen in der Rückrunde sogar die gefährlichste Offensive und treffen heute zudem ausgerechnet auf die schlechteste Abwehr der Liga: Bayreuth ist mit 56 Gegentoren die Schießbude in Liga 3.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
13:08
Der Schiedsrichter der Partie heißt Benjamin Brand. Seine Assistenten an der Seitenlinie sind Thomas Stein und Christopher Knauer.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
13:08
Schauen wir aufs Personal: Mannheim muss auf Laurent Jans verzichten, der für die luxemburgische Nationalmannschaft nominiert wurde. Außerdem fehlen die verletzten Gohlke, Höger und Lebeau. Der VfL Osnabrück muss ohne die verletzten Bertram und Oduah auskommen
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
13:08
"Wir wissen, dass das über 90 Minuten ein Spiel auf Augenhöhe wird. Wir müssen in den Phasen, in denen es gut für uns läuft, zuschlagen und Tore erzielen. Nach der Winterpause haben wir Auswärts gute Auftritte hingelegt und wollen in diesem Spiel die drei Punkte mitnehmen. Dass wir dabei so viel Unterstützung der Fans bekommen, merken wir. Da herrscht ein sehr gutes Zusammenspiel und das wollen wir auch so lange wie möglich auf diesem Niveau halten", sagt Osnabrück-Trainer Schweinsteiger vor dem Spiel.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
13:07
Neben Mannheim peilt auch der VfL Osnabrück den Aufstieg in die 2. Bundesliga an. Die Niedersachsen konnten in der Rückrunde bisher sechs von neun Partien für sich entscheiden. Am vergangenen Wochenende kam der VfL jedoch nicht über ein 1:1-Remis gegen den SC Freiburg hinaus. Osnabrück ist aktuell punktgleich mit Mannheim und rangiert mit 48 Zählern auf Tabellenplatz sechs.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
13:07
Waldhof Mannheim ist die heimstärkste Mannschaft der Liga und möchte das heute erneut unter Beweis stellen. Die Gastgeber rangieren mit aktuell 48 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz. Am vergangenen Wochenende unterlag Mannheim im Spiel gegen Wehen Wiesbaden mit 0:3. Der Rückstand zu den Aufstiegsplätze beträgt lediglich zwei Punkte.
Waldhof Mannheim VfL Osnabrück
13:07
Hallo und herzlich willkommen zum 29. Spieltag der 3. Liga! Am heutigen Samstagmittag trifft Waldhof Mannheim auf den VfL Osnabrück. Anpfiff des Spiels im Carl-Benz-Stadion in Mannheim ist um 14:00 Uhr.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
13:06
Wiesbaden schielt in Richtung Aufstieg, Essen muss noch den Blick nach unten richten. Viel unterschiedlicher könnten die Ausgangssituationen der beiden Teams vor dem Duell heute kaum sein!
VfB Oldenburg Viktoria Köln
13:06
Der VfB Oldenburg steckt mitten im Kampf um den Klassenerhalt. Punktgleich mit Borussia Dortmund II stehen die Oldenburger aufgrund des schlechteren Torverhältnisses auf einem Abstiegsrang. Viktoria Köln hingegen ist im Mittelfeld der Tabelle etabliert. Von Platz neu aus sind es zehn Punkte auf den Relegationsplatz und 13 Punkte auf die Abstiegsränge. Daher geht die Favoritenrolle tabellarisch an die Kölner.
SV Meppen Erzgebirge Aue
13:04
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zur Drittliga-Partie zwischen dem SV Meppen und Erzgebirge Aue! Um 14 Uhr geht es im Emsland los.
Rot-Weiss Essen SV Wehen Wiesbaden
13:01
Hallo und herzlich willkommen zum 29. Spieltag in der dritten Fußball-Bundesliga mit dem Duell von Rot-Weiss Essen gegen den SV Wehen Wiesbaden. Anstoß bei dieser Partie ist um 14:00!
SC Verl SV 07 Elversberg
13:00
Hallo und herzlich willkommen zum 29. Spieltag der 3. Liga! Um 14 Uhr trifft der SC Verl auf den SV Elversberg.
VfB Oldenburg Viktoria Köln
12:55
Hallo und herzlich willkommen zum 29. Spieltag in der 3. Liga. Im Marschweg-Stadion empfängt der VfB Oldenburg heute Nachmittag Viktoria Köln. Viel Spaß!
Dynamo Dresden SpVgg Bayreuth
12:45
Hallo und herzlich willkommen zur 3. Liga und der Partie zwischen Dynamo Dresden und der SpVgg Bayreuth. Anstoß im Rudolf-Harbig-Stadion ist um 14 Uhr.

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1FC Ingolstadt 04Jannik MauseFC Ingolstadt 047600,86
21. FC SaarbrückenKai Brünker1. FC Saarbrücken7500,71
3Hallescher FCDominic BaumannHallescher FC7400,57
SSV Ulm 1846Dennis ChessaSSV Ulm 18467400,57
SC VerlLars LokotschSC Verl6400,67

Aktuelle Spiele