Suchen Sie hier nach allen Meldungen
8. Spieltag
16.09.2019 19:00
Beendet
U'haching
SpVgg Unterhaching
2:1
Chemnitzer FC
Chemnitz
1:0
  • Dominik Stroh-Engel
    Stroh-Engel
    25.
    Elfmeter
  • Dominik Stroh-Engel
    Stroh-Engel
    51.
    Rechtsschuss
  • Rafael Garcia
    Garcia
    60.
    Kopfball
Stadion
Alpenbauer Sportpark
Zuschauer
3.300
Schiedsrichter
Florian Heft

Liveticker

90
21:00
Fazit:
Strich drunter. Unterhaching macht den Spieltagsabschluss und springt auf den Relegationsplatz. Die drei Punkte hat sich das Team von Claus Schromm gegen tapfere Chemnitzer erarbeitet. Insbesondere die erste Habzeit zeigte an, dass es durchaus in beide Richtungen hätte gehen können. Philipp Hosiner scheiterte bei seinem Debüt für den CFC aus rund 14 Metern am glänzenden Nico Mantl (13.). In der Folge klingelte es auf der anderen Seite, weil Georgi Sarmov im Sechzehner Lucas Hufnagel zu Fall brachte und Dominik Stroh-Engel den fälligen Elfmeter verwandelte (26.). Daraufhin hatte Haching immer wieder die Chance, das zweite Tor nachzulegen, aber schwamm auch immer wieder hintendrin. Die Oberfranken kamen dann zielstrebig aus der Kabine und legten tatsächlich Tor Nummer zwei nach, wieder war es Stroh-Engel (51.). Das Team von Sreto Ristić gab sich zwar nicht auf, aber es fehlten ganz zwingende Torchancen, um es noch einmal spannend zu gestalten. Deshalb kam der Aufsteiger nicht mehr über das Anschlusstor von Rafael Garcia (60.) hinaus und muss weiter auf seinen ersten Saisonsieg warten. Danke fürs Mitlesen und noch einen schönen Abend!
90
20:54
Spielende
90
20:54
Immerhin hat der CFC noch diese eine Freistoßgelegenheit. Paul Milde schnibbelt das Leder an den zweiten Pfosten, wo Sören Reddemann an den Ball kommt, diesen aber nicht unter Kontrolle bringt. Stattdessen nimmt Nico Mantl den Ball auf und drescht ihn in den Abendhimmel.
90
20:52
Gelbe Karte für Jim-Patrick Müller (SpVgg Unterhaching)
Da muss Jim-Patrick Müller zulangen. Niklas Hoheneder war mit aufgerückt und schon fast auf und davon. Es gibt die Gelbe Karte.
90
20:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
20:49
Claus Schromm hat seinen Jungs die Cleverness eingetrichtert. Die Gastgeber nehmen jeden Kontakt dankend an. Es bleibt abzuwarten, wieviel Minuten es obendrauf gibt und ob diese Chemnitz reichen, um doch noch einen unterm Strich verdienten Punkt einzufahren?
88
20:48
Die Rot-Blauen haben viel Platz zu kontern, aber bringen die Pille einfach nicht im Kasten unter. Der Pass von Stephan Hain auf die linke Außenbahn zu Felix Schröter ist noch gut. Aber beim Versuch, das Leder nochmal in die Mitte zu legen, wird es dann zu kompliziert. Georgi Sarmov grätscht entscheidend dazwischen.
87
20:46
Wenn sonst nichts geht...dann vielleicht mal ein Distanzschuss. Tobias Müller prüft mit seinem Schuss aus 25 Metern zwar Nico Mantl, doch bringt ihn damit nicht in ernsthafte Verlegenheiten.
87
20:46
Wenn sonst nichts geht...dann vielleicht mal ein Distanzschuss. Tobias Müller prüft mit seinem Schuss aus 25 Metern zwar Nico Mantl, doch bringt ihn damit nicht in ernsthafte Verlegenheiten.
85
20:44
Gelbe Karte für Paul Grauschopf (SpVgg Unterhaching)
Paul Grauschopf zerrt am Trikot von Matti Langer und sieht die bereits vierte Verwarnung in Durchgang zwei.
84
20:44
Völlig verzogen! Tom Doyle zieht mit dem Ball über die linke Seite und setzt von dort aus zur Halbfeldflanke an. Sein Versuch missglückt komplett und fliegt in den Abendhimmel.
82
20:42
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Erik Tallig
82
20:42
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Rafael Garcia
81
20:41
Unklug. Im eigenen Aufbauspiel pflückt Matti Langer die Murmel etwas zu auffällig mit dem Oberarm herunter. Florian Heft unterbindet die Situation. Unterhaching lässt sich bei der Ausführung des Freistoßes Zeit.
79
20:39
Gelbe Karte für Sören Reddemann (Chemnitzer FC)
Langsam aber sicher wird es ein Farbenspiel. Auch Sören Reddemann sieht den gelben Karton wegen Meckerns.
78
20:38
Gelbe Karte für Rafael Garcia (Chemnitzer FC)
Für ein hartes Einstiegen sieht Rafael Garcia die erste Gelbe Karte für einen Chemnitzer.
77
20:37
Die Unstimmigkeiten auf Seiten der Gästeanhänger müssen für eine Weile ruhen. In diesen Momenten hört man lediglich CFC-Sprechchöre im Stadion. Peitscht das die Hellgrauen nochmal zu einer Schlussoffensive?
75
20:34
Gute Idee. Mangelhafte Umsetzung. Vom linken Sechzehnereck setzt Anschlusstorschütze Rafael Garcia zum Zirkelschuss an. Allerdings bekommt der Deutsch-Spanier keinen Effet an die Murmel, wodurch sein Schuss deutlich rechts verzieht.
73
20:32
Gelbe Karte für Marc Endres (SpVgg Unterhaching)
Für ein taktisches Foulspiel an Rafael Garcia sieht Marc Endres zurecht seine erste Gelbe Karte in dieser Spielzeit.
71
20:32
Auf beiden Seiten wird das SPiel jetzt wilder, was Chemnitz beinahe für sich nutzen kann. Sören Reddemann grätscht dem Aufbauspiel der Gastgeber dazwischen und will es dann schnell machen. Kommt sein Pass an, ist es eine Drei-gegen-drei-Situation, aber Lucas Hufnagel ist einfach überall und fängt das Spielgerät ab.
70
20:30
Das Stellungsspiel von Jim-Patrick Müller ist nicht ideal, weshalb Tobias Müller versucht, den eingewechselten Dejan Bozic über die linke Seite zu schicken. Aber der Passversuch ist zu weit angesetzt und landet im Seitenaus.
69
20:29
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Stephan Hain
69
20:29
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Dominik Stroh-Engel
68
20:28
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Dejan Bozic
68
20:28
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Philipp Hosiner
67
20:27
Da war mehr drin! Ein öffnender Pass lässt Lucas Hufnagel auf der rechten Seite davonziehen. Doch der Konter benötigt eigentlich ein wenig Beihilfe, um erfolgreich vollendet zu werden. Die bekommt Hufnagel nicht, deshalb ist beim Einzug in den Sechzehner unter doppelter Bedrängnis Ende im Gelände.
65
20:25
Der bereits gelbverwarnte Alexander Winkler schlägt zwar regelmäßig gute Flanken in die Mitte, aber seine Vorbelastung zwingt Claus Schromm trotzdem zur Auswechslung. Paul Grauschopf ist nun im Spiel.
64
20:24
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Paul Grauschopf
64
20:24
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Alexander Winkler
63
20:24
Inzwischen ist über eine Stunde rum. Beide Coaches dürfen noch zweimal wechseln und sehen darüberhinaus unterm Strich ein leicht überdurchschnittliches Drittligaspiel. Denn es geht viel hin und her. So sehr die Offensivreihen ihre Trainer verzaubern, so anfällig sind die Hintermannschaften.
61
20:22
Aber es liegt an den Hausherren, wie lange dies der Fall ist. Alexander Winkler schlägt eine Freistoß-Flanke von der rechten Seite scharf in den Sechzehner. Dort steigt Christoph Greger hoch, aber der Defensivmann bekommt aus fünf Metern den Ball nicht ins Tor, sondern nur daneben.
60
20:19
Tooor für Chemnitzer FC, 2:1 durch Rafael Garcia
Die Fehler der Hellgrauen im Aufbauspiel sind nun teilweise eklatant. Aber dafür bleibt der CFC vorne gefährlich. Der eingewechselte Davud Tuma setzt sich auf rechts mithilfe eines wunderschönen Hakens durch. Seine Flanke findet am zweiten Pfosten Rafael Garcia, der nur noch aus kürzester Distanz einnicken muss. Chemnitz lebt.
59
20:17
Randnotiz:
Im Mai 2013 landete der Chemnitzer FC den höchsten Sieg seiner Drittliga-Historie. Gegner beim 5:0-Erfolg war die SpVgg Unterhaching. Benjamin Förster netzte gleich dreimal. Heute kickt der Angreifer für die VSG Altglienicke. Hier schließt sich der Kreis. Denn beim Regionalligaspiel zwischen Chemnitz und Altglienicke im Frühjahr 2019 startete der große Rassismus-Skandal um den CFC, als die Anhänger in Form einer Choreographie an einen verstorbenen Neo-Nazi gedachten. Das Spiel endete übrigens 4:4.
57
20:17
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Davud Tuma
57
20:17
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Tarsis Bonga
55
20:16
Aber dafür hat Sturmpartner Dominik Stroh-Engel heute einen Sahnetag erwischt. In seinem vierten Spiel für die Oberfranken netzt der 33-Jährige endlich. Claus Schromm wird es ein Lächeln auf die Lippen gezaubert haben.
54
20:14
Stets bemüht, aber mehr dann aben auch nicht. Felix Schröter nimmt einen Pass auf der rechten Offensivseite auf und zieht dann unter Bedrängnis ein wenig zu früh ab. Sein Schuss geht lasch und weit links daneben.
52
20:13
So schön dieser Treffer herausgespielt war, so bitter liest sich das Zwischenresultat für die Gäste. Chemnitz hat bis hierhin ein richtig gutes Spiel gemacht. Doch es darf stark bezweifelt werden, dass der angeknockte Krisenklub nochmal zurück ins Spiel findet.
51
20:10
Tooor für SpVgg Unterhaching, 2:0 durch Dominik Stroh-Engel
Der Hachinger Angriff läuft über die linke Seite, wo Lucas Hufnagel ein Zuspiel von Moritz Heinrich aufnimmt. Kurz geschaut legt der auffällige Mann mit der Nummer zehn die Pille in den Rückraum. Dort pirscht Dominik Stroh-Engel heran, legt sich den Ball kurz auf rechts und drückt ihn dann chirurgisch präzise aus 16 Metern ins rechte Eck.
50
20:09
"So schnell wird der Sechser von Haching schon nicht sein", denkt sich Tarsis Bonga, der sich das Leder auf links sehr weit vorlegt. Doch er macht die Rechnung nicht mit Lucas Hufnagel, welcher ihm die Pille abläuft und anschließend das Offensivfoul zieht.
48
20:08
Der muss doch drin sein! Alexander Winkler flankt die Murmel aus dem linken Halbfeld gefährlich in den Sechzehner. Dort steigt Felix Schröter hoch und kommt völlig frei zum Kopfball. Aus leichter Schieflage drückt der Angreifer den Ball nur hauchdünn rechts vorbei.
47
20:05
Weiter geht's im Alpenbauer Sportpark. Die Gäste behalten ihr Personal bei. Haching schickt für Halbzeit zwei Max Dombrowka ins Rennen.
46
20:04
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Max Dombrowka
46
20:04
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Sascha Bigalke
46
20:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:53
Halbzeitfazit:
Unterhaching führt erwartungsgemäß gegen den strauchelnden Aufsteiger aus Chemnitz. Die dünne Führung hat sich das Team von Claus Schromm aber mehr erkämpft als wirklich verdient. Denn ein Unentschieden wäre bis dato das gerechtere Ergebnis. Von der ersten Minuten kamen beide Mannschaften zu guten Gelegenheiten. So antwortete Philipp Hosiner mit einem gefährlichen Chip (7.) auf die erste Chance durch Felix Schröter (4.). Viele Möglichkeiten, doch keine Tore, hieß es nach 25 Minuten, als schließlich Georgi Sarmov seinen Gegenspieler, Lucas Hufnagel, elfmeterwürdig zu Fall brachte (25.). Dominik Stroh-Engel blieb eiskalt und markierte den bislang einzigen Treffer dieser Partie vom Punkt. Die Gäste haben sich im Grunde nichts vorzuwerfen. Vielmehr sorgte der Kopfball von Niklas Hoheneder kurz vor dem Pausentee sogar fast für den Ausgleich (45.). Macht das Team von Sreto Ristić so weiter, geht Chemnitz heute aber zumindest nicht als Verlierer vom Platz. Für den ersten Dreier der Saison müsste schon etwas mehr zusammenkommen. Bis gleich!
45
19:48
Ende 1. Halbzeit
45
19:48
Und noch ein dickes Ding kurz vor Schluss! Niklas Hoheneder steigt nach einem Eckstoß von der linken Seite am höchsten und drescht die Kugel mit der Stirn in Richtung Kasten. Doch Nico Mantl ist schnell unten und kann den Versuch auf der Linie sogar festhalten.
45
19:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
19:46
Insgesamt wird die Partie zum Ende seiner ersten Halbzeit hin hitziger. Auch Moritz Heinrich langt gegen Tarsis Bonga zu und verursacht eine weitere von vielen Freistoßflanken aus dem Halbfeld, die letztlich nichts einbringen.
42
19:44
Gelbe Karte für Alexander Winkler (SpVgg Unterhaching)
Rafael Garcia zieht über die rechte Seite und wird von Alexander Winkler unfair ausgebremst. Folgerichtig gibt es für den Verteidiger die erste Gelbe Karte der Partie.
40
19:42
Damit macht der Keeper mit dem interessanten Namen nichts falsch, denn die Ecke bringt keine Gefahr. Ohnehin ist Haching nicht mehr wirklich am Drücker, hat seit dem Führungstor keine dicke Chance mehr verbuchen kann.
39
19:41
Gut fünf Minuten gilt es in Durchgang eins noch zu absolvieren. Diese letzte Phase leitet Moritz Heinrich mit einem Schuss, Schrägstich Flanke, von rechts ein. Jakub Jakubov sieht sich gezwungen, die Pille sicherheitshalber über den Querbalken zu befördern.
37
19:40
Sascha Bigalke regt sich mächtig über eine Freistoßentscheidung gegen sich auf und muss aufpassen, für seine verbalen Äußerungen nicht verwarnt zu werden. Die folgende Freistoßflanke von Georgi Sarmov leitet Rafael Garcia per Kopf in den Sechzehner weiter, doch dort ist augenscheinlich das Hoheitsgebiet von Nico Mantl.
35
19:37
Die Rot-Blauen haben jetzt Lust daran gewonnen, engagiert zu verteidigen. Schnelle Konter scheint Claus Schromm seinen Jungs aber nicht verschrieben zu haben. Stattdessen verschleppt Sascha Bigalke das Tempo und wählt einen Querpass.
33
19:35
Endres dazwischen! Rafael Garcia zieht mit viel Tempo und ohne Ball von rechts nach links und nimmt ein Zuspiel von Philipp Hosiner im Sturmzentrum auf. Sein Weg soll weiter in den Sechzehner führen, doch dort bekommt Marc Endres im entscheidenden Moment einen Fuß dazwischen.
31
19:32
Während der Mittelfeldmotor der Chemnitzer wieder aufs Spielfeld kommt, ziehen wir ein kleines Zwischenfazit: Unterhaching führt glücklich, aber nicht unverdient. Bleibt es bei diesem Ergebnis, stehen die Oberbayern am Ende dieses achten Spieltages auf Rang drei.
29
19:31
Ein Wirkungstreffer. Und damit ist ist nicht das Tor gemeint. Vielmehr bleibt Matti Langer auf dem Boden liegen, nachdem ihn ein Schuss von Jim-Patrick Müller im Gesicht erwischt hatte. Ob es weitergeht, macht der Ärztestab aktuell noch aus.
27
19:29
Der andere Ex-Bundesligastürmer befindet sich auf der Gegenseite und hatte auch schon seine Chancen. Daher kommt die Führung der Hausherren auch ein wenig schmeichelhaft daher. Insbesondere in Sachen Spielaufbau zwisckte es den Rot-Blauen hin und wieder an der Achillesferse.
26
19:27
Tooor für SpVgg Unterhaching, 1:0 durch Dominik Stroh-Engel
Ganz eiskalt! Aus elf Metern tritt Dominik Stroh-Engel an und schiebt den Ball mit seinem rechten Fuß in die linke Torecke. Es ist nicht nur die Führung, sondern zugleich sein erster Treffer im Trikot des neuen Arbeitgebers.
25
19:26
Elfmeter für Unterhaching! Und es ist ein ganz eindeutiger Strafstoß. Georgi Sarmov, der eigentlich in die Mannschaft gerückt war, um für Stabilität zu sorgen, kommt gegen Lucas Hufnagel viel zu spät und senst ihn regelrecht um. Florian Heft hat keine andere Wahl, als auf den Punkt zu zeigen. Selbst die Proteste bleiben aus.
24
19:26
Wie viel Platz gewährt der CFC denn bitte Marc Endres bei dieser Ecke? Sören Reddemann leistet kaum Gegenswehr im Kopfballduell, weshalb der butterweiche Flankenball von Sascha Bigalke die Rübe seines Kapitäns findet. Doch der bekommt nicht genug Druck hinter seinen Kopfball.
22
19:23
Warum nicht? Matti Langer führt die Kirsche auf der halblinken Seite und wird nicht resolut genug angegriffen. Deshalb probiert es der Mittelfeldmann mit dem strammen Schuss aus 24 Metern. Der Versuch ist nicht schlecht, aber zieht knapp über den Kasten.
20
19:21
Mittlerweile stecken wir schon ein Stückchen tiefer drin in der Begegnung. Unterhaching ist teilweise zu aufgeregt im Spielaufbau, was Chemnitz allerdings noch nicht bestrafen kann. Trotzdem Kompliment an die Mannschaft von Sreto Ristić!
18
19:20
Sowas sieht man auch nicht oft! Florian Heft steht einem Angriff der Gäste im Weg. Nach neuer Regelauslegung ist das ein Grund abzupfeifen. Das macht der Schiedsrichter auch und gibt dem CFC sein Spielobjekt wieder.
17
19:19
Die falsche Neun der Hausherren, Sascha Bigalke, hilft hinten mit aus, indem er einen Ball des Gegners gut festmacht. Seine Spieleröffnung will Dominik Stroh-Engel mit der Hacke weiterleiten zu Felix Schröter. Doch das ist zu viel des Guten. Der Ball wechselt seinen Besitzer erneut.
15
19:16
Eine Minute darauf kommt Bonga über seine starke Seite - und wird dabei viel zu wenig angegriffen. Es wirkt beinahe wie ein Trainingsspielchen, bei dem die Defensivreihen absichtlich weniger akribisch attackieren sollen. In jedem Fall zieht der Schuss Bongas aus 16 Metern knapp rechts vorbei.
14
19:15
Bonga! Nach einer Ecke von der rechten Seite wollen die hellgrauen Chemnitzer schon fast zum Jubeln ansetzen. Aber der Kopfball des Rechtsaußen geht knapp daneben.
13
19:14
Keine 120 Sekunden später zappelt der Ball auf der anderen Seite fast im Netz. Es ist wieder ein Konter und es ist wieder Philipp Hosiner! Der Ex-Sechziger zieht über halbrechts auf Paul Milde zu und zieht dann aus der Bedrängnis heraus ab. Sein Schuss aus 16 Metern ist kraftvoll, aber nicht präzise genug, um den gut reagierenden Milde zu überwinden.
11
19:13
Lucas Hufnagel zieht das Foulspiel, weshalb es Unterhaching erstmals mit einem Standard probieren darf. Sascha Bigalke tritt aus dem rechten Halbfeld an und seine Flanke wird länger und länger. Jakub Jakubov spekuliert, dass jemand mit dem Kopf drankommt, aber dem ist nicht so. So muss der überraschte Keeper das Ding zur Seite abwehren.
9
19:10
Eine zum Teil träge Anfangsphase ist überwunden. Beide Teams verzeichnen erste Chancen und deuten an, das Spiel gewinnen zu wollen. Um heute mitmischen zu wollen, muss jedoch insbesondere der CFC noch zwingender werden.
7
19:09
Und tatsächlich klappt es beinahe nach einem Gegenstoß. Matti Langer steckt die Pille im richtigen Moment durch zu Philipp Hosiner. Der Neuzugang sieht, dass Nico Mantl weit vor dem Kasten steht und probiert es mit dem Chip aus rund 25 Metern. Die Kugel landet nicht im, sondern auf dem Netz.
6
19:08
Insgesamt wirken die Hausherren in der Anfangsphase frischer. Mit viel Dampf geht es über beide Außenbahnen. Derweil befinden sich die Chemnitzer noch in Lauerstellung. Interimscoach Sreto Ristić scheint auf Konterfußball zu setzen.
4
19:07
Erstes dickes Ding! Ein langer flacher Ball erreicht aus der Hachinger Hintermannschaft heraus Sascha Bigalke im Zentrum. Auf Höhe der Sechzehnerkante lässt der Ex-Herthaner die Murmel dann cool durch seine Beine laufen. Dadurch kommt Felix Schröter der Ball, doch kurz vor dem Abschluss aus kürzester Distanz verspringt ihm das Leder in die Arme von Jakub Jakubov.
2
19:04
Unterhaching, das offensiv über ein 4-4-2 kommt, muss sein Spiel auf die linke Seite verlagern. Doch dort kriegt Moritz Heinrich das Spielgerät nicht unter Kontrolle, sondern gibt es an Tarsis Bonga ab.
1
19:01
Los geht's! Landet Chemnitz endlich seinen ersten Sieg oder fährt Unterhaching erwartungsgemäß seinen nächsten Dreier ein?
1
19:01
Spielbeginn
18:57
Florian Heft nimmt heute das Heft des Handelns in die Hand. Der Unparteiische begleitet die Begegnung gemeinsam mit seinen Assistenten Fynn Kohn und Markus Büsing. Als gelernter Bankkaufmann auf den Rasen spazierend folgen ihm die 22 Protagonisten augenblicklich geschwind. Der Anpfiff unter dem Hachinger Flutlicht kann sich nur noch um Minuten handeln.
18:45
Bei den Gästen schafft es ein Neuling in die Startformation. Last-Minute-Transfer Philipp Hosiner erhält als einzige Sturmspitze den Vorzug vor Dejan Bozic, der genau wie Pascal Itter und Daniel Bohl lediglich von der Bank aus zuschaut. Folgerichtig finden Tom Doyle und Tobias Müller den Weg in die erste Elf.
18:43
Dabei setzt der 50-Jährige nicht ganz auf seine Derbysieger-Elf. Max Dombrowka macht auf der rechten Verteidigungsseite Platz für Jim-Patrick Müller. Zudem darf Moritz Heinrich von Beginn an ran. Jannik Bandowski nimmt zunächst nur auf der Bank platz.
18:39
"Wir haben bisher einen Zwei-Punkte-Schnitt und wollen an dieser Statistik weiterarbeiten", erklärte Claus Schromm entschieden. Dennoch mache es die Lage des unberechenbaren Gegners schwierig, sich auf die Partie vorzubereiten. "Wir sind gewarnt", versprach Schromm, der genau deshalb "voll motiviert" ins Spiel gehen will.
18:38
Beim 0:3 zuhause gegen Halle gab es zwar vor heimischer Kulisse einen herben Dämpfer, aber die SpVgg zeigte daraufhin, wie es Rückschläge wegzustecken gilt. Ausgerechnet im Derby gegen die Zweitauswahl der Münchner gewann Haching mit 2:1. Ein erneuter Sieg heute wäre gleichbedeutend mit Rang drei.
18:36
Einen Fokus werden die Blau-Weißen auch brauchen, um in Unterhaching zu bestehen. Die Oberbayern knüpfen nahtlos an die letzten Saisons an. Denn während es in der Rückrunde bisher immer rapide bergab ging, sieht man in der Hinserie rund um Claus Schromm und seine Mannschaft nur fröhliche Gesichter.
18:34
"Früher wurde ich um meine Meinung gefragt. Jetzt muss ich ein paar mehr Entscheidungen treffen", blickte Ristić auf seine anstehende Aufgabe als Coach. "Ich habe in dieser einen Woche nicht alles auf den Kopf gestellt. Es waren auch in der Vergangenheit viele gute Sachen dabei, jedoch fehlte das Ergebnis", erklärte der 43-Jährige, welcher den Fokus damit zugleich wieder auf den Fußball richtete.
18:28
Nach einer Auseinandersetzung mit rechtsextremen Teilen der Chemnitzer Fanszene sahen sich Trainer David Bergner sowie Sportdirektor Thomas Sobotzik zu einer Amtsniederlassung gezwungen. Interimshalber sitzt in Unterhaching Co-Trainer Sreto Ristić, der schon seit einer Woche das Training leitet, auf der Bank.
18:15
In der richtigen Tabelle ist es der vorletzte Platz und das kommt nicht von ungefähr. Noch kein einziges Mal durfte der krisengeplagte Aufsteiger in der laufenden Spielzeit einen Sieg bejubeln. Hinzu kommen Unstimmigkeiten bis hin zu Skandalen im Verein, welche in den letzten Wochen die Schlagzeilen beherrschten.
18:08
Der FC Viktoria Köln und auch Waldhof Mannheim leben das vor, was dem Chemnitzer FC derzeit verwehrt bleibt: Sich als Neuling in der Liga zu etablieren. Wobei der Ostklub eben auch nicht ganz so unbekannt daherkommt. In der ewigen Tabelle der 3.Liga belegen die Chemnitzer nach wie vor den neunten Rang.
17:53
Hallo und herzlich willkommen zum Spieltagsabschluss in Liga drei! Unterhaching trifft auf Chemnitz und kann mit einem Sieg auf den Relegationsplatz klettern. Der Aufsteiger will indes mindestens einen Punkt aus dem Süden mitnehmen, um den Klassenerhalt nicht schon frühzeitig aus den Augen zu verlieren. Ab 19 Uhr geht’s los im Alpenbauer Sportpark. Viel Spaß beim Mitlesen!

SpVgg Unterhaching

SpVgg Unterhaching Herren
vollst. Name
Spielvereinigung Unterhaching
Stadt
Unterhaching
Land
Deutschland
Farben
rot-blau
Gegründet
01.01.1925
Sportarten
Fußball, Bob
Stadion
Alpenbauer Sportpark
Kapazität
15.053

Chemnitzer FC

Chemnitzer FC Herren
vollst. Name
Chemnitzer Fußballclub
Stadt
Chemnitz
Land
Deutschland
Farben
hellblau-weiß
Gegründet
15.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Stadion an der Gellertstraße
Kapazität
16.061