Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
90.
18:35
Fazit:
Das Spiel im Stadion Rote Erde geht 1:1 aus. Und das ist verdient, denn der BVB hatte natürlich die Spielkontrolle, doch so richtig zu Chancen kamen sie nicht. Bezeichnend dafür ist, dass der Treffer nach einem Standard fiel. Einzig Hettwer hatte aus spitzem Winkel mit seinem Pfostentreffer eine gute Chance. Lübeck verteidigte stark und setzte auf ihre Qualitäten nach ruhenden Bällen. Damit behielten sie Recht, denn es war Reddemann, der nach einer Ecke von Gözüsirin per Kopf ausglich. Und das ging auch vom Spielverlauf her in Ordnung, denn nach dem 1:0 für die Reserve der Borussia agierten die Hanseaten offensiver und belohnten sich schnell. Trotzdem bringt der Punkt die Norddeutschen nicht so sehr weiter, denn es ist schon ihr siebtes Unentschieden in dieser Saison. Trotzdem bekleiden sie nun vorerst den 17. Tabellenplatz und liegen einen Punkt hinter dem Hallescher FC auf dem rettenden Ufer, die aber auch ein Spiel in der Hinterhand haben. Für Lübeck geht es als nächstes zuhause gegen Bielefeld, wohingegen Dortmund nach Aue muss.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
90.
18:24
Spielende
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
90.
18:23
Gelb-Rote Karte für Samuel Bamba (Borussia Dortmund II)
An der Außenlinie versucht der junge Flügelspieler dem abschirmenden Farrona-Pulido den Ball per Grätsche von hinten abzunehmen. Doch das macht er total ungestüm und wird folgerichtig des Feldes verwiesen. Sichtlich frustriert macht er sich auf den Weg in die Katakomben.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
90.
18:22
Gelbe Karte für Marius Hauptmann (VfB Lübeck)
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
90.
18:22
Gelbe Karte für Florian Egerer (VfB Lübeck)
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
90.
18:21
Sören Reddemann macht es direkt und das ganz schwach. Sein Versuch mit dem linken Fuß geht einen Meter über das Tor.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
90.
18:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
90.
18:20
Jetzt gibt es nochmal Freistoß aus guter halblinker Position für Lübeck. Und die haben Länge auf dem Feld, auch wenn Gözüsirin nicht mehr zur Verfügung steht.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
89.
18:20
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Patrick Göbel
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
89.
18:20
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Ted Tattermusch
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
89.
18:19
Gelbe Karte für Samuel Bamba (Borussia Dortmund II)
Sein taktisches Foul nach eigenem Ballverlust wird mit der Gelben Karte geahndet.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
87.
18:17
Einwechslung bei VfB Lübeck: Jannik Löhden
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
87.
18:17
Auswechslung bei VfB Lübeck: Jan-Marc Schneider
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
87.
18:17
Einwechslung bei VfB Lübeck: Leon Sommer
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
87.
18:16
Auswechslung bei VfB Lübeck: Tarik Gözüsirin
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
87.
18:16
Gelbe Karte für Tarik Gözüsirin (VfB Lübeck)
Der Mittelfeldakteur trifft seinen Gegenspieler an der Mittellinie in den Hacken und sieht dafür den gelben Karton.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
87.
18:16
Nächster Abschluss vom VFB! Diesmal ist es Tarik Gözüsirin, der es aus 20 Metern mit einem verdeckten Flachschuss versucht. Aber Estêvão ist ein sicherer Rückhalt.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
86.
18:15
Facklam mit der guten Chance! Farrona-Pulido flankt aus dem Stand an den Elfmeterpunkt zu Facklam, der aber im direkten Zweikampf ist und daher Schwierigkeiten hat, den Ball aufs Tor zu bringen.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
84.
18:14
Jan Zimmermann wechselt seine beiden Offensivakteure aus und bringt frischen Wind. Bamba hält sich gerade vermehrt im Zentrum auf. Das könnte ein Mittel sein, um die Abwehr zu knacken.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
83.
18:12
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Jermain Nischalke
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
83.
18:12
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Rodney Elongo-Yombo
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
83.
18:12
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Lion Semić
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
83.
18:12
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Julian Hettwer
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
83.
18:11
Lübeck nimmt den Kampf hier extrem an. Dann gibt es einen Querschläger vom BVB am eigenen Strafraum. Facklam legt per Kopf rüber auf Schneider. Der spielt in den Rückraum, wo Farrona-Pulido den Ball mit der Hacke ablegen will, doch dort steht nur ein Dortmunder. Das war viel zu wenig!
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
79.
18:08
Der BVB will auf jeden Fall, aber so richtig viel kommt dabei nicht zusammen. Dafür sind es einfach zu viele Unsauberkeiten in den Aktionen. Trotzdem muss man loben, dass sie immer wieder anlaufen.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
77.
18:05
Bamba wird auf links in Szene gesetzt, doch bleibt an Hauptmann hängen. Der Rechtsverteidiger macht heute einen überragenden Job gegen jeden Gegenspieler, der es mit ihm aufnehmen möchte.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
74.
18:03
Einwechslung bei VfB Lübeck: Manuel Farrona-Pulido
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
74.
18:03
Auswechslung bei VfB Lübeck: Marvin Thiel
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
73.
18:02
Guille Bueno zieht in die Mitte und versucht es mit dem Distanzschuss, der allerdings über das Tor von Klewin geht. Auch die Hereingabe von Bamba findet sein Ziel nicht.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
73.
18:02
Mit Bamba kommt ein trickreicher und schneller Flügelspieler in die Partie. Dortmund ist nun deutlich offensiver aufgestellt.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
72.
18:01
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Samuel Bamba
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
72.
18:01
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Abdoulaye Kamara
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
69.
17:59
Gelbe Karte für Marvin Thiel (VfB Lübeck)
Ein klares taktisches Foul zieht eine klare Gelbe Karte nach sich.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
68.
17:58
Der VFB bringt mit Facklam einen weiteren Leuchtturm ins Spiel, der die Gefährlichkeit bei Standards weiter erhöhen kann. Jede Ecke und jeder Freistoß werden die Dortmunder zittern lassen.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
67.
17:56
Einwechslung bei VfB Lübeck: Mats Facklam
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
67.
17:56
Auswechslung bei VfB Lübeck: Cyrill Akono
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
66.
17:55
Tooor für VfB Lübeck, 1:1 durch Sören Reddemann
Ausgleich Lübeck und wie sollte es anders sein? Ein Standard bringt den VFB zurück in das Spiel. Gözüsirin zieht eine Flanke an den Fünfer und der eingelaufene Reddemann springt am höchsten!
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
65.
17:54
Lübeck zeigt eine gute Reaktion und versucht ihr eigenes Spiel offensiver zu gestalten. Das müssen sie allerdings auch.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
62.
17:51
Tooor für Borussia Dortmund II, 1:0 durch Elongo-Yombo
Der BVB geht in Führung! Mario Šuver kommt mit dem Kopf an eine Ecke und lenkt den Ball zu Elongo-Yombo, der den Kopf nur noch hinhalten muss und sein Team jubeln lässt!
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
60.
17:49
Hettwer an den Pfosten! Der schnelle Offensivakteur wird auf der rechten Seite von Kamara auf die Reise geschickt. Aus ganz spitzem Winkel schießt er aufs Tor, doch der Ball springt vom linken Pfosten aus dem Tor! Klewin wäre schon geschlagen gewesen, weil er auf eine Hereingabe spekuliert hat.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
57.
17:46
Dortmund ist um Spielkontrolle bemüht. Doch so richtig viel nach vorne geht mit dem ganzen Ballbesitz nicht.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
54.
17:43
Dann dribbelt Michel mal an, wird aber von Boland gestoppt. Die Lübecker stehen defensiv sehr souverän, wenn sie nicht gerade zu weit aufrücken.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
53.
17:42
Ähnliches Bild wie in der ersten Halbzeit. Viele intensive Szenen und Zweikämpfen finden statt, jedoch alle rund um den Mittelkreis.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
49.
17:38
Janek Sternberg marschiert über links nach vorne und will dann zu seinem Mitspieler quer legen. Hendry Blank hat allerdings etwas dagegen, beweist ideales Timing mit seiner Grätsche und entschärft die Situation.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
46.
17:35
Guille Bueno dribbelt sich stark bis an den Fünfer, doch dann gelingt ihm kein richtiger Abschluss mehr. Um ein Haar hätte es da im Kasten von Klewin geklingelt!
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
46.
17:35
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Mario Šuver
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
46.
17:35
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Franz Roggow
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
46.
17:34
Anpfiff 2. Halbzeit
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
45.
17:20
Halbzeitfazit:
Auf die Sekunde pünktlich pfeift Assad Nouhoum zum Pausentee. Das leistungsgerechte Unentschieden war bis auf die ersten Minuten, als Hettwer die riesige Chance zur Führung hatte, eher ereignisarm und spielte sich viel im Mittelfeld ab. Mehr Abschlüsse im Strafraum hatten da sogar die Lübecker, doch meist mangelte es an Präzision, sodass diese am Tor vorbei gingen, oder in den Armen von Estêvão landeten.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
45.
17:17
Ende 1. Halbzeit
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
43.
17:15
Gelbe Karte für Franz Roggow (Borussia Dortmund II)
Der Mittelfeldmann geht an der Mittellinie zu hart in den Zweikampf und wird dementsprechend verwarnt. Auch wenn er mit seiner Grätsche erst den Ball trifft, trifft er seinen Gegenspieler danach zu hart.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
42.
17:14
Bei Standards bleiben die Gäste gefährlich. Der BVB wäre gut darin beraten, diese so gut es geht zu vermeiden.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
42.
17:13
Es gibt wieder Ecke für Lübeck, nachdem Hauptmann bis zur Grundlinie marschiert. Das Spiel ist bisher definitiv auf Augenhöhe.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
38.
17:10
Dann kontert Dortmund über Elongo-Yombo und Michel, doch die Hereingabe von Letzterem wird vom starken Hauptmann zur Ecke gegrätscht. Nach der Ecke bleibt der BVB in Ballbesitz, ehe sich Pohlmann verdribbelt.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
37.
17:09
Thiel kommt im 16er zum Abschluss! Über Boland kommt der Ball zu Thiel, der sofort abzieht. Sein strammer Schuss ist allerdings zu unplatziert und landet in den Armen von Estêvão.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
34.
17:05
Die Standards von Tarik Gözüsirin sind brandgefährlich! Wieder kommt ein Lübecker zum Kopfball, doch Estêvão muss nicht eingreifen.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
31.
17:03
Aufschrei im Publikum! Sie wollen ein Foul an Ole Pohlmann kurz vor dem Strafraum gesehen haben. Nouhoum entscheidet auf weiterspielen und die Bilder zeigen, das könnte durchaus die falsche Entscheidung gewesen sein.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
28.
17:00
Guille Bueno macht es auf der linken Seite gut und behauptet sich, seine Flanke findet jedoch keinen Abnehmer. Die Strafräume beider Teams sind seit den ersten Minuten ballfreie Zone.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
26.
16:57
Ein paar Abschlüsse auf die jeweiligen Tore würden dem Spiel gut tun, denn so ist eigentlich alles nur zwischen den Strafräumen. Aber man kann sich fast sicher sein, das wird noch.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
23.
16:55
Dortmund verliert den Ball bei einem Konter, hat aber Glück, dass Lübeck ebenfalls zu lange braucht. Dann taucht Hettwer auf dem rechten Flügel auf, doch seine Hereingabe kann im letzten Moment geklärt werden.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
19.
16:50
Michel wird auf der linken Seite zur Grundlinie geschickt. Seine Hereingabe auf den Elfmeterpunkt landet bei Hettwer, der den schwierigen Pass direkt nimmt. Allerdings kommt er nicht mehr gut hinter den Ball und verzieht.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
17.
16:48
Fast das 0:1! Die Ecke von Gözüsirin kann Schneider köpfen, doch vor dem Tor steht Boland, der das Tor verhindert, weil er kurz vor der Linie blockiert. Bitter für die Hanseaten!
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
16.
16:47
Es gibt die nächste Ecke für Lübeck nach einem Fernschuss von Boland. Die Gäste kommen zunehmend besser in diese Partie!
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
13.
16:44
Und jetzt muss Estêvão das erste Mal eingreifen! Gözüsirin kommt im Strafraum zum Schuss und zündet eine Rakete, doch der Schlussmann ist rechtzeitig zur Stelle und kann den zentralen dankbaren Ball parieren.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
12.
16:43
Akono taucht plötzlich links im Strafraum frei auf. Doch seine Hereingabe ist dann viel zu unpräzise und kann geklärt werden. Daraus hätte viel mehr entstehen müssen.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
10.
16:41
Die hohe Intensität hat viele Ballverluste im Mittelfeld zu Folge. Die letzten Minuten sind daher sehr zerfahren.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
7.
16:39
Lübeck gewinnt den Ball früh in der gegnerischen Hälfte. Der Abschluss von Schneider wird geblockt und landet bei Boland. Sein Schuss wird immerhin zur Ecke gelenkt. Diese bringt einen Distanzschuss wird über das Tor von Sternberg.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
5.
16:36
Dortmund startet mit hohem Tempo und enormer Intensität. Das macht diesen Beginn äußerst interessant. Lübeck scheint den Kampf anzunehmen.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
2.
16:34
Die große Chance für Hettwer! Der Ball kommt über Elongo-Yombo in seinen Lauf und er hat nur noch den Torhüter vor sich, doch zögert zu lange, sodass Reddemann sich in den Abschluss wirft. Im Anschluss schießt Pohlmann aufs Tor, doch Klewin kann parieren.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
1.
16:32
Los geht es im Stadion Rote Erde!
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
1.
16:32
Spielbeginn
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
16:22
Dortmund ist gezwungen seine Startelf verändern. Der rot-gesperrte Lotka wird von Estêvão ersetzt. Außerdem kommt Abdoulaye Kamara für Michael Eberwein in die erste Elf.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
16:19
Die Hanseaten wechseln ihre Startelf auf drei Positionen. Für Taffertshofer, Sommer und Velasco rücken Schneider, Boland und Thiel rein.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
16:15
Nach einem akzeptablen Saisonstart, bei dem der Aufsteiger bis zum fünften Spieltag ungeschlagen blieb, tut er sich mit fortlaufender Dauer der Saison zunehmend schwer. Zuletzt gab es zwei Niederlagen in Folge, auch wenn gegen Unterhaching ein 0:3 Rückstand beinahe noch aufgeholt werden konnte. Mit Duisburg, Bielefeld und Ingolstadt sind die folgenden Gegner nach diesem Spiel allesamt aus der unteren Tabellenregion. Es wäre also der ideale Zeitpunkt eine Serie zu starten. Dabei helfen soll Tarik Gözüsirin, der bereits bei sieben Scorerpunkten steht und damit aus der Offensivabteilung überhaupt nicht wegzudenken ist.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
16:10
Siege einfahren muss auch unbedingt der abstiegsbedrohte VFB Lübeck. Mit zwölf Punkten aus 14 Spielen stehen sie zurzeit auf dem 18. Tabellenplatz und sind zwei Punkte hinter dem Hallescher FC, der den ersten Nicht-Abstiegsplatz belegt, aber auch ein Spiel weniger hat. Doch woran liegt es? Beim Blick auf die Tabelle und die Bilanzen fällt einiges auf. Sechs Remis bei nur zwei Siegen sind einfach zu wenig Ertrag. Und auch die 24 kassierten Gegentore sind nach Mannheim und Halle die drittmeisten der Liga.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
90.
16:08
Fazit:
Schluss in Unterhaching! Im Duell der Tabellennachbarn nehmen am Ende beide Teams einen Punkt mit. Erzgebirge Aue dominierte die zweite Hälfte und spielte gefährliche Chancen heraus, ein Treffer gelang den Veilchen aber nicht. Kurz vor Ende drehte Aufsteiger SpVgg Unterhaching noch einmal auf und hatte ebenfalls die Möglichkeit auf den Lucky Punch. Da beide Mannschaften offensiv alles probierten, bot die Partie auch ohne Tore Spannung. Mit dem Unentschieden werden die Hausherren ein bisschen glücklicher als die Sachsen sein, die auch bei den Entscheidungen des Schiedsrichters ein wenig Pech hatten – so hätte Manuel Stiefler gleich zu Beginn der zweiten Hälfte nach einem Foul an Marcel Bär Rot sehen können. In der Tabelle bleiben die Mannschaften durch die Punkteteilung im vorderen Mittelfeld, der Sprung auf den zwischenzeitlich vierten Platz wurde aber verpasst.
SC Verl Hallescher FC
90.
16:08
Fazit:
Der SC Verl gewinnt mit 3:2 gegen den Hallescher FC. Nach fünf Toren im ersten Durchgang bleibt der zweite Durchgang torlos. Der Hallesche FC erzielte bereits in der 4. Minute durch Dominic Baumann die Führung. Mit Treffern von Nicolás Sessa (18.) und Torge Paetow (26.) drehten die Verler das Spiel. Oliver Batista-Meier legte in der 42. Minute sogar das 3:1 nach. Mit einem Tor von Enrique Lofolomo (45.+1) kamen die Gäste vor der Pause nochmal heran. Der zweite Durchgang hatte weniger Spektakel zu bieten, aber dennoch gute Gelegenheiten auf beiden Seiten. Tunay Deniz (66.) für Halle und Maël Corboz (78.) trafen unter anderem beide den Pfosten. Am Ende behielten die Hausherren die Punkte in der Heimat. Mit dem Sieg rückt der SC Verl zumindest vorübergehend auf den Relegationsplatz vor.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90.
16:01
Fazit:
1860 München gewinnt mit 3:2 beim 1. FC Saarbrücken und verschafft sich im Tabellenkeller etwas Luft. Die Löwen kamen stark in die Partie und führten nach 20 sensationellen Minuten völlig verdient mit 2:0. Überhaupt zeigte der TSV zunächst seine beste Saisonleistung, ehe die Abwehr bei gleich zwei Standardsituationen komplett abschaltete. Der FCS glich binnen zwei Minuten noch vor dem Seitenwechsel aus. In der zweiten Hälfte gingen beide Teams dann wenige Risiken ein, wodurch sich das Geschehen nur selten in den Strafräumen abspielte. Letztlich war es dann ein Eckball, der die erneute Führung der Münchner nach sich zog, die das Ergebnis anschließend erfolgreich über die Zeit brachten. Auch mit Blick auf die dominante Anfangsphase ist der Auswärtssieg letztlich wohl auch verdient.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
90.
16:00
Fazit:
Danach pfeift Schwengers die Partie ab! Arminia Bielefeld und der SV Sandhausen trennen sich mit 1:1. Diese letzte Szene durch den Lattentreffer von Shipnoski stand sinnbildlich für das Bielefelder Spiel ab Minute 65. Bielefeld kam schwach in die zweite Halbzeit und kassierte verdient den sehenswerten Ausgleich durch Rouwen Hennings. Im weiteren Verlauf drehte die Arminia wieder auf und kam, gerade durch den starken Shipnoski, immer wieder zu guten Gelegenheiten. Der Siegtreffer wäre haushoch verdient gewesen. Die Gäste vom Hardtwald können mit diesem Punkt zufrieden sein. Beide Teams stagnieren in der Tabelle somit etwas. Die DSC rutscht auf 14 ab, während Sandhausen auf neun bleibt. Nach der Länderspielpause am kommenden Wochenende muss Sandhausen gegen Duisburg ran, während Bielefeld vorher noch im Landespokal bei Rödinghausen antritt. Vielen Dank fürs Mitlesen und einen schönen Samstag!
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
90.
16:00
Fazit:
Ingolstadt gewinnt das Auswärtsspiel bei MSV Duisburg mit 1:2. Und auch wenn die Zebras nach dem 1:2 Anschlusstreffer aufwachten und durch Anhari den Ausgleich hätten erzielen müssen, ist der Sieg für die Gäste verdient. Gleich dreifach trafen sie das Aluminium und spielten insgesamt eine gute zweite Halbzeit, in der sie bis zum Elfmeter kaum etwas zu ließen, nachdem beide Mannschaften in der ersten Halbzeit gute Gelegenheiten hatten, in Führung zu gehen und die Halbzeit ausgeglichen gestalteten. Der Strafstoß stellte die Partie dann etwas auf den Kopf und gab den Hausherren neue Energie, was aber nicht für das Unentschieden reichte. Nach der Länderspielpause hat Duisburg die nächste Chance bei Sandhausen Punkte einzufahren. Ingolstadt darf sich zuhause bei Rot-Weiss Essen tabellarisch weiter verbessern.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90.
15:58
Spielende
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90.
15:58
Die Ecke wird zur Ecke geklärt und der Schiedsrichter lässt die Saarländer den Ball noch ausführen, der jedoch nichts einbringt. Das war's.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90.
15:58
Die Nachspielzeit ist vorbei und bei einem Freistoß kommt sogar Schreiber mit nach vorne. Zeitz kann am zweiten Pfosten einen Seitfallzieher aufs kurze Eck bringen, aber Lang klärt zur Ecke.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90.
15:57
Gelbe Karte für Tim Rieder (TSV 1860 München)
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90.
15:57
Mit einem weiteren Wechsel nimmt Jacobacci weitere Sekunden von der Uhr. Frey übernimmt für Starke. Eine Minute müssen die Löwen noch überstehen, die in der laufenden Spielzeit schon so häufig spät die kalte Dusche bekamen.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90.
15:56
Einwechslung bei TSV 1860 München: Marlon Frey
SC Verl Hallescher FC
90.
15:56
Spielende
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90.
15:56
Auswechslung bei TSV 1860 München: Manfred Starke
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
15:56
Von den letzten sechs Spielen konnte die Zweitvertretung des BVB nur ein Spiel gewinnen und das, obwohl darunter mit Mannheim, Bielefeld und Sandhausen einige Mannschaften waren, die tabellarisch unter ihnen angesiedelt waren. In der vergangenen Woche spielten sie Remis in Ingolstadt und verloren dabei ihren Keeper Lotka, der aufgrund eines Platzverweises des Feldes verwiesen wurde und logischerweise auch heute nicht mit von der Partie sein kann. Nach zwei sieglosen Spielen ist es für sie an der Zeit, einen Sieg einzufahren.
SC Verl Hallescher FC
90.
15:55
Gelbe Karte für Marco Wolf (Hallescher FC)
Für ein Foulspiel in der eigenen Hälfte sieht Marco Wolf den gelben Karton. Der Freistoß bringt dem SC Verl natürlich Zeit.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
90.
15:55
Spielende
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
90.
15:55
Shipnoski an die Latte! Aus 16 Metern trifft Shipnoski mit einem sehenswerten Schuss nur die Latte. Pech für die Arminia!
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90.
15:55
Fünf Minuten gibt es jetzt noch on top und der Eckstoß von links rutscht auch direkt zum zweiten Pfosten zu Biada durch, der jedoch mit rechts die Kugel auf die Tribüne schlägt.
SC Verl Hallescher FC
90.
15:54
Von der Strafraumgrenze kommt Dominic Baumann nochmal zum Abschluss. Der Ball fliegt allerdings einige Meter über das Tor hinweg.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90.
15:54
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
90.
15:54
Spielende
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90.
15:54
Beide Trainer wechseln noch doppelt, ehe die Ecke ausgeführt werden kann.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
90.
15:54
Keller nimmt noch einmal Tempo auf der linken Außenbahn auf, im Strafraum steht die Defensive der Veilchen aber gut gestaffelt.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90.
15:54
Einwechslung bei TSV 1860 München: Tarsis Bonga
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90.
15:54
Auswechslung bei TSV 1860 München: Eroll Zejnullahu
SC Verl Hallescher FC
90.
15:54
Der Hallescher FC wirft noch einmal alles nach vorne. Die Flanken bringen jedoch nichts ein. Verl behält im eigenen Strafraum die Lufthoheit.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90.
15:53
Einwechslung bei TSV 1860 München: Phillipp Steinhart
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
90.
15:53
Die Ostwestfalen rennen weiter an, finden aber keine Lösung. Immer wieder kommt der letzte Pass nicht an.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90.
15:53
Auswechslung bei TSV 1860 München: Morris Schröter
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
90.
15:53
Spielende
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90.
15:53
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Julian Günther-Schmidt
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
90.
15:53
Jetzt will auch Unterhaching mehr als nur einen Punkt mitnehmen und erhöht den Druck.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90.
15:53
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Calogero Rizzuto
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
90.
15:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
90.
15:52
Wieder Ecke für Bielefeld. Diesmal tritt Oppie den Ball vom Tor weg. Der Eckball kommt gut, doch es kommt kein Armine richtig zum Schuss.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
90.
15:52
Das war knapp! Die Sachsen haben Einwurf in der eigenen Hälfte, Unterhaching erobert schnell den Ball und kommt beinahe gefährlich durch Keller halblinks hinter der Strafraumlinie zum Abschluss. Majetschak hält sein Bein rein und klärt so zur Ecke, die nichts ergibt. Die beste Chance der Hausherren.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
90.
15:52
Duisburg gelingt wenig. Würde Ingolstadt ihre Konter geradliniger ausspielen, wäre diese Partie durch. So ist es natürlich bis zur letzten Sekunde offen. Aber dafür müssten die Hausherren zumindest über die Mittellinie kommen.
SC Verl Hallescher FC
90.
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90.
15:51
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Boné Uaferro
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90.
15:51
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Patrick Sontheimer
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
89.
15:51
Auf der anderen Seite fasst sich Kasim Rabihic ein Herz und zieht aus 16 Metern einfach mal ab. Michael Glück fälscht nach ab, wodurch die Kugel knapp am Tor der Löwen vorbei rauscht.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
90.
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
90.
15:50
Eckball für Bielefeld über Lannert. Diese kommt wieder zu schlecht getreten auf den kurzen Pfosten. Da kann Mizuta nur mit der Hacke rankommen. Abstoß.
SC Verl Hallescher FC
89.
15:50
Einwechslung bei Hallescher FC: Patrick Hasenhüttl
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
88.
15:50
Schröter erobert weit vorne den Ball, verpasst dann aber den Moment eines Abspiels oder Abschlusses. Letztlich steuert er dann vom Strafraum aus die Eckfahne an, um wenigstens Zeit herauszuholen, vertändelt dort aber die Kugel. Da war deutlich mehr drin.
SC Verl Hallescher FC
89.
15:50
Auswechslung bei Hallescher FC: Nico Hug
SC Verl Hallescher FC
89.
15:50
Einwechslung bei SC Verl: Patrick Kammerbauer
SC Verl Hallescher FC
89.
15:50
Auswechslung bei SC Verl: Oliver Batista-Meier
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
88.
15:49
Aue ist zwar die bessere Mannschaft, beim Stand von 0:0 kann hier aber auch Unterhaching noch der Lucky Punch gelingen.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
90.
15:49
Vier Minuten bleiben den Hausherren noch, den Ausgleich zu erzielen. Es muss nach Vorne gehen!
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
90.
15:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
89.
15:49
Einwechslung bei SV Sandhausen: Bekir El-Zein
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
89.
15:48
Auswechslung bei SV Sandhausen: Rouwen Hennings
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
86.
15:48
Thiel mit dem ersten Ballkontakt und der wäre beinahe in das Tor gegangen! Nach Ecke kommt der eingewechselte Spieler zentral aus fünf Metern mit dem Kopf an den Ball und will rechts halbhoch einköpfen, Vollath rettet aber in höchster Not!
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
89.
15:48
Bei den Gästen macht Torschütze Kopacz Platz. Die angekündigte Ecke brachte übrigens nichts ein.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
89.
15:48
Die Arminia will nun den Sieg. Vor allem der wuselige Mizuta über links macht viel Druck.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
87.
15:47
Oppie verpasst hauchdünn die Führung. Mit ganz viel Mut nimmt er aus 18 Metern einen Ball Volley und verfehlt das Tor nur um Zentimeter. Rehnen wäre machtlos gewesen. Zuvor bekamen die Sandhäuser einen Ball nicht sauber geklärt.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
89.
15:47
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Arian Llugiqi
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
89.
15:47
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: David Kopacz
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
85.
15:47
Durch den neuen Spielstand sind nun eigentlich die Molschder dazu gezwungen, wieder mehr für die Partie zu machen. Abermals tut der 1. FC Saarbrücken sich aber extrem schwer, die Kontrolle zu übernehmen, während die Gäste darum bemüht sind, das Tempo gering zu halten.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
88.
15:47
Es spielt nur noch der MSV. Robin Müller holt eine Ecke heraus.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
86.
15:46
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Maxi Thiel
SC Verl Hallescher FC
85.
15:46
Fünf Minuten sind regulär noch auf der Uhr. Für den Hallescher FC wird die Zeit langsam knapp. Behält der SC Verl drei Punkte in der Heimat?
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
86.
15:46
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Marcel Bär
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
84.
15:46
Patrick Hobsch konnte heute nicht wirklich in die Partie finden und hat nun Feierabend. Der 18-jährige Maurice Krattenmacher soll es nun richten.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
86.
15:45
Anhari mit der Riesenchance! Müller bedient Anhari im Strafraum, der nur noch Funk vor sich hat. Doch der Einwechselspieler legt den Ball links am Kasten vorbei. Das muss der Ausgleich sein!
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
83.
15:45
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Simon Stehle
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
83.
15:45
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Lukas Boeder
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
84.
15:45
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Maurice Krattenmacher
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
84.
15:44
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Patrick Hobsch
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
84.
15:44
Die Gäste versuchen es über den rechten Flügel durch den eingewechselten Evina. Seine Hereingabe wird allerdings direkt am kurzen Pfosten geklärt.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
82.
15:44
Tooor für TSV 1860 München, 2:3 durch Niklas Lang
Der anschließende Eckball bringt den Löwen die erneute Führung ein! Eroll Zejnullahu findet Niklas Lang am ersten Pfosten, der viel Platz hat und per Kopf sicher im langen Eck vollstreckt. Keine Chance für Tim Schreiber.
SC Verl Hallescher FC
82.
15:44
War da die Hand im Spiel? Von der linken Grundlinie hebt Oliver Batista-Meier den Ball buttereich auf den zweiten Pfosten. Dort köpft Lars Lokotsch den auf der Linie stehenden Nico Hug an. Die Verler fordern einen Elfmeter, aber klar ersichtlich war ein Handspiel nicht.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
82.
15:44
Beim anschließenden Zejnullahu-Freistoß will Brüker per Kopf klären. Der Kopfball rauscht denkbar knapp über die eigene Querlatte hinweg. Ecke 1860 München.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
83.
15:44
Die Fans der Spielvereinigung peitschen ihre Mannschaft nach vorne, die sich mit einem Punkt wohl zufrieden geben würde.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
84.
15:43
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Daouda Beleme
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
84.
15:43
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Benjamin Kanurić
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
81.
15:43
Gelbe Karte für Kasim Rabihic (1. FC Saarbrücken)
Rabihic gibt seinem Gegenspieler den Ellenbogen mit auf den Weg. Klare Gelbe Karte.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
84.
15:43
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Leon Guwara
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
15:43
Die Dortmunder stehen mit einer Bilanz, die ausgeglichener nicht sein könnte, auf dem neunten Tabellenplatz. Aus 14 Spielen konnten sie fünf siegreich gestalten und teilten sich fünffach die Punkte mit ihrem Gegner. Auffällig sind sowohl die wenig geschossenen als auch die wenigen kassierten Treffer und ihre Tordifferenz von null. Absolut ausgeglichen eben. Julian Hettwer ist an neun Toren direkt beteiligt, was mehr als der Hälfte aller Treffer der Reserve des BVB entspricht.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
84.
15:43
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Moritz Seiffert
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
84.
15:42
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Bryang Kayo
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
84.
15:42
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Julian Kügel
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
81.
15:42
Regulär sind hier nur noch knapp zehn Minuten zu spielen, Aues Druckphase hat ein wenig nachgelassen, die Spielanteile sind aber weiterhin hoch.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
83.
15:42
Duisburg versucht neue Impulse zu setzen und bringt Anhari. Ingolstadt wird darauf reagieren und dreifach wechseln.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
82.
15:42
Es laufen die letzten regulären zehn Minuten. Kann hier noch eine Mannschaft den Lucky Punch setzen?
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
83.
15:41
Einwechslung bei MSV Duisburg: Hamza Anhari
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
83.
15:41
Auswechslung bei MSV Duisburg: Caspar Jander
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
82.
15:41
Nach dem Treffer gibt es Streit um den Ball, woraufhin Esswein und Malone beide die Gelbe Karte sehen. Die Gemüter kochen jetzt natürlich auf!
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
79.
15:41
Naifi macht es einfach mal alleine, tanzt Lang aus und zieht dann aus spitzem Winkel frech mit dem Außenrist ab. Richter steht aber gut und klärt zur Ecke, die dann völlig verpufft.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
79.
15:40
Gelbe Karte für Linus Rosenlöcher (Erzgebirge Aue)
Foult Schwabl leicht und schießt dann ganz unnötig den Ball weg.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
78.
15:40
Klar ist, dass das Remis beiden Teams in ihrer aktuellen Situation nicht weiterhilft. Umso unerklärlicher ist es, dass weder die Saarländer noch die Münchner im Moment das Heft in die Hand nehmen. Vielleicht bringt ja die Hereinnahme von Cocic neuen Schwung.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
80.
15:40
Wintzheimer testet Rehnen aus spitzem Winkel und holt einen Eckball heraus.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
78.
15:40
Einwechslung bei TSV 1860 München: Milos Cocic
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
78.
15:40
Auswechslung bei TSV 1860 München: Kilian Ludewig
SC Verl Hallescher FC
79.
15:39
Einwechslung bei Hallescher FC: Besar Halimi
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
79.
15:39
Einwechslung bei SV Sandhausen: Luca Zander
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
80.
15:39
Gelbe Karte für Ryan Malone (FC Ingolstadt 04)
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
77.
15:39
Bär mit einem Fallrückzieher! Im Strafraum liegt ein Unterhachinger, die Defensive der Gäste wartet auf den Pfiff, Bär spielt aber weiter und schließt dann zentral aus circa sieben Metern künstlerisch ab. Die Kugel fliegt einen halben Meter rechts am Tor vorbei.
SC Verl Hallescher FC
79.
15:39
Auswechslung bei Hallescher FC: Enrique Lofolomo
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
79.
15:39
Auswechslung bei SV Sandhausen: Alexander Fuchs
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
80.
15:39
Gelbe Karte für Alexander Esswein (MSV Duisburg)
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
79.
15:39
Einwechslung bei SV Sandhausen: Franck Evina
SC Verl Hallescher FC
78.
15:39
Der nächste Aluminium-Treffer! Dieses Mal auf der anderen Seite. Nach einer starken Kombination auf der rechten Seite zieht Maël Corboz in die Box ein. Aus 14 Metern halbrechter Position hält er mit einem strammen Flachschuss drau. Der springt vom linken Pfosten zurück ins Spiel.
SC Verl Hallescher FC
75.
15:39
Die Schlussviertelstunde bricht an. Derzeit ist die Begegnung weitgehend ausgeglichen. Was hat die Partie noch zu bieten?
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
79.
15:39
Auswechslung bei SV Sandhausen: Livan Burcu
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
80.
15:39
Tooor für MSV Duisburg, 1:2 durch Alexander Esswein
Der Routinier schnappt sich die Kugel und nimmt Anlauf. Ausgeguckt würde man sagen, dann sonderlich platziert war sein Schuss in die rechte Ecke nicht. Funk ist jedoch in die andere Ecke unterwegs. Anschlusstreffer Duisburg!
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
78.
15:38
Die DSC-Legende Klos hat Feierabend. Für ihn kommt Manuel Wintzheimer in Zentrum.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
79.
15:38
Elfmeter für Duisburg! Sie spielen das gut durch auf den einlaufenden Pledl. Seiffert zieht, zerrt und trifft ihn unten, woraufhin er fällt.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
76.
15:38
Gelbe Karte für Niklas Lang (TSV 1860 München)
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
75.
15:38
Die Schlussviertelstunde bricht an. Das insgesamt sehr pomadige Geschehen auf dem Platz spielt sich gerade aber in erster Linie zwischen den beiden Boxen ab. Viel Mittelfeldgeplänkel.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
78.
15:37
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Manuel Wintzheimer
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
78.
15:37
Immer ist ein Ingolstädter dazwischen! Esswein legt für Jander ab, doch der Schuss des Youngsters wird mal wieder geblockt. Den Zebras fehlt einfach das nötige Spielglück.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
78.
15:37
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Fabian Klos
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
76.
15:37
Kurze Verletzungsunterbrechung! Klos wird Mittelkreis am Boden liegend von Fuchs an der Wade getroffen. Sah böse aus, doch Klos steht wieder auf. Dennoch ist der Stürmer sehr verärgert, dass der Unparteiische das nicht gesehen hat.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
75.
15:36
Positionsgetreuer Wechsel bei Aue, Dotchev bringt Joker Schwirten und zeigt damit, dass er hier unbedingt drei Punkte mitnehmen will.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
75.
15:36
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Joshua Schwirten
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
75.
15:35
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Borys Tashchy
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
75.
15:35
Mizuta mit der nächsten guten Aktion. Er legt den Ball von links außen in die Mitte zu Sam Schreck. Der kann aus 18 Metern aus dem Zentrum abschließen. Jedoch verstolpert er die Kugel.
SC Verl Hallescher FC
74.
15:35
Gelbe Karte für Aljaž Casar (Hallescher FC)
Aljaž Casar muss sich für sein Foulspiel die 5. Gelbe Karte in dieser Saison abholen und ist in der nächsten Begegnung gesperrt.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
74.
15:35
Fetschs Flanke aus halblinker Position und 25 Metern ist zu weit und landet direkt bei Männel.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
76.
15:34
Gelbe Karte für Benjamin Kanurić (FC Ingolstadt 04)
Nach Ballverlust unterbindet der Mittelfeldspieler einen Gegenangriff unfair und sieht dafür folgerichtig die erste Verwarnung der Partie.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
72.
15:34
Jetzt schläft die Partie wieder ein Stück weit ein. Beide Teams wollen zwar schon, scheinen sich im Moment aber für eine mögliche Schlussoffensive erholen zu wollen. Viel passiert gerade wahrlich nicht im Ludwigspark.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
75.
15:34
Was können die Hausherren Ingolstadt noch entgegen setzen? Gerade sind sie hinten teilweise sehr offen und laden zu Kontern ein. Nach vorne gelingt wie in der gesamten Halbzeit zwei wenig.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
73.
15:34
Momentan drückt Aue auf die Führung und Unterhaching rennt hinterher - kann der Gastgeber hier den Spielverlauf noch ändern?
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
74.
15:34
Mizuta holt gegen Ben Balla den nächsten Eckstoß über links heraus. Aber auch aus diesem Standard kann Bielefeld nichts Zählbares herausholen.
Borussia Dortmund II VfB Lübeck
15:33
Ein herzliches Willkommen zum Drittligaspiel zwischen der Zweitvertretung von Borussia Dortmund und VFB Lübeck! Gespielt wird ab 16:30 Uhr im Stadion Rote Erde in Dortmund.
SC Verl Hallescher FC
70.
15:33
Einwechslung bei SC Verl: Marcel Mehlem
SC Verl Hallescher FC
70.
15:33
Auswechslung bei SC Verl: Nico Ochojski
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
71.
15:32
Unterhaching spürt den Druck der Veilchen und verliert die Kugel an der Mittellinie. Bärs Abschluss von rechts außerhalb des Strafraums ist aber weder eine Flanke noch ein Schuss und geht in das Leere.
SC Verl Hallescher FC
70.
15:32
Einwechslung bei SC Verl: Yari Otto
SC Verl Hallescher FC
70.
15:32
Auswechslung bei SC Verl: Nicolás Sessa
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
72.
15:32
Der DSC zeigt sich wieder häufiger in der Hälfe der Kurpfälzer. Noch fehlen allerdings die klaren Ideen, um gefährlich vor die Bude zu kommen.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
73.
15:32
Die Fans von Duisburg drehen dem Spiel mittlerweile ihren Rücken zu und singen munter vor sich her. Auch die Flaggen und Banner wurden eingepackt.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
69.
15:31
Nach einem Angriff über rechts landet die hohe Flanke hinter dem zweiten Pfosten bei Fabio Di Michele Sanchez, dessen Volley-Dropkick aber von Jesper Verlaat per Kopf geklärt wird.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
71.
15:31
Der heute glücklose Otto wird durch Meier ersetzt.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
69.
15:30
Erzgebirge dreht nun auf und ist schon mehrmals gefährlich vor das Tor der Hausherren gekommen. Ein Tor fehlt aber immer noch.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
71.
15:30
Einwechslung bei SV Sandhausen: Richard Meier
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
71.
15:30
Auswechslung bei SV Sandhausen: David Otto
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
70.
15:30
Tooor für FC Ingolstadt 04, 0:2 durch Simon Lorenz
Ingolstadt stellt auf 2:0! Malone zieht mal wieder einen langen Einwurf in den Strafraum und gefühlt sieben Spieler springen hoch. Am Ende ist es wohl Lorenz, der den Ball berührt und ins Tor befördert.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
68.
15:29
Tashchy und Stefaniak kombinieren zentral vor der Strafraumgrenze schön miteinander, Tashchy verliert dann aber das Laufduell gegen Vollath, der herauskommt und die Kugel unter seinen Armen begräbt.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
69.
15:29
Biankadi ersetzt auf dem linken Flügel nun Yildirim.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
70.
15:29
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Herbert Paul
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
66.
15:28
Beim FCS übernimmt jetzt Di Michele Sanchez für Gaus.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
70.
15:28
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Yannick Deichmann
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
69.
15:28
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Merveille Biankadi
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
66.
15:28
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Fabio Di Michele Sanchez
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
69.
15:28
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Aygün Yildirim
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
66.
15:28
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Marcel Gaus
SC Verl Hallescher FC
67.
15:28
Einwechslung bei Hallescher FC: Lucas Halangk
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
66.
15:28
Rosenlöcher hat viel Platz und flankt in den Strafraum von der linken Außenbahn. In der Gefahrenzone wird es unübersichtlich und der Ball liegt kurz gefährlich frei. Ein Veilchen-Spieler kommt aber schlussendlich nicht dran.
SC Verl Hallescher FC
67.
15:28
Auswechslung bei Hallescher FC: Julian Eitschberger
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
65.
15:28
Auf beiden Seiten ist nach passivem Beginn des zweiten Durchgangs inzwischen wieder deutlich mehr Zug zum Tor zu erkennen. Naifi schickt Gaus über links, aber dessen Flanke ist zu steil für Brünker.
SC Verl Hallescher FC
67.
15:27
Einwechslung bei Hallescher FC: Marco Wolf
SC Verl Hallescher FC
67.
15:27
Auswechslung bei Hallescher FC: Erich Berko
SC Verl Hallescher FC
66.
15:27
Fast der Ausgleich! Tunay Deniz schießt den fälligen Freistoß aus halblinker Position an den rechten Innenpfosten. Mit einem Reflex verhindert Luca Unbehaun, dass der Ball über die Linie geht. Anschließend klärt Michel Stöcker das Spielgerät ins Toraus.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
66.
15:27
Die Kugel zappelt im Netz zum 2:1 für Bielefeld! Klos bringt von links eine Hereingabe auf Shipnoski. Der nimmt den Ball im Zentrum an und schließt aus der Drehung aus 15 Metern ab. Die Kugel knallt an den linken Pfosten und trüdelt ins Tor. Doch die Fahne des Assistenten ist oben. Shipnoski stand beim Klos-Pass klar im Abseits.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
65.
15:26
Aue erobert den Ball und Meuer probiert es mit einem Weitschuss vor der Mittellinie. Vollath stand weit draußen und hätte den nicht mehr gehabt.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
67.
15:26
Nächster Doppelwechsel der Zebras. Während die Gäste noch gar nicht gewechselt haben, stehen beim Heimteam nun vier frische Kräfte auf dem Platz.
SC Verl Hallescher FC
65.
15:26
Gelbe Karte für Lars Lokotsch (SC Verl)
Gerade auf dem Platz holt sich Lars Lokotsch für ein Foul an Enrique Lofolomo fünf Meter vor dem Sechzehner die Gelbe Karte ab.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
65.
15:25
Einwechslung bei MSV Duisburg: Niklas Kölle
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
64.
15:25
Otto verzieht den Abschluss! Ein vom Timing her gut gespielter Ball in die Spitze zu Otto kann der aus 15 Metern abschließen. Doch aus der geht viel zu weit drüber. Passt in den Tag von David Otto.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
65.
15:25
Auswechslung bei MSV Duisburg: Chinedu Ekene
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
65.
15:24
Einwechslung bei MSV Duisburg: Tobias Fleckstein
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
63.
15:24
Gelbe Karte für Marcel Gaus (1. FC Saarbrücken)
Schröter läuft Gaus davon, der seinen Gegenspieler mit einem gezielten Tritt gegen den Knöchel stoppt. Glasklare Gelbe Karte.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
65.
15:24
Auswechslung bei MSV Duisburg: Rolf Feltscher
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
62.
15:24
Über Schröter und Rieder landet der Steckpass bei Zejnullahu, der aus neun Metern jedoch nur das Außennetz trifft. Ein Treffer hätte aber wegen einer vermeintlichen Abseitsposition nicht gezählt.
SC Verl Hallescher FC
62.
15:24
Auswechslung bei SC Verl: Maximilian Wolfram
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
63.
15:24
Auch Pavel Dotchev wechselt und bringt Steffen Meuer für Sean Seitz.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
63.
15:23
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Steffen Meuer
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
63.
15:23
Shipnoski holt auf der rechten Seite gegen Weik einen Eckball heraus. Den spielen die Arminen kurz aus, was in die Hose geht. Sandhausen kann klären.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
63.
15:23
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Sean Seitz
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
59.
15:22
Unterberger versucht mit Westermeier und Keller frische Kräfte und damit neue Gefahr zu bringen. Maximilian Welzmüller und Mashigo haben Feierabend.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
63.
15:22
Da hätte es durchaus Elfmeter für Duisburg geben können! Bei einer Ecke zieht und zerrt Benjamin Kanurić, doch Tom Bauer ahndet dieses Vergehen nicht.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
59.
15:21
Gute Chance für Saarbrücken! Kasim Rabihic hat das Auge für den völlig freien Marcel Gaus, der aus sieben Metern und etwas spitzem Winkel mit links abzieht. Der stramme Schuss verfehlt das Tor jedoch knapp.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
62.
15:21
Der MSV wechselt zweifach. Für den unauffälligen Girth kommt Esswein und außerdem kommt Müller für Michelbrink in die Partie.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
61.
15:21
Bielefeld ist wieder besser im Spiel. Mizuta kann sich im Zentrum gegen mehrere Gegner durchsetzen. Er lässt sich im Strafraum etwas nach links abdrängen, was den aufgerückten Oppie ins Spiel bringt. Der schnappt sich die Kugel und schließt ab. Rehnen packt jedoch zu.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
59.
15:21
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Aaron Keller
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
59.
15:21
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Maximilian Welzmüller
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
61.
15:20
Einwechslung bei MSV Duisburg: Robin Müller
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
59.
15:20
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Ben Westermeier
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
61.
15:20
Auswechslung bei MSV Duisburg: Jonas Michelbrink
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
61.
15:20
Einwechslung bei MSV Duisburg: Alexander Esswein
SC Verl Hallescher FC
58.
15:20
Mit einem schönen Flugball verlagert Tunay Deniz das Spiel auf den linken Flügel. Nico Hug nimmt den Ball dort herunter. Seine Flanke wird aber zur Ecke abgewehrt.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
61.
15:20
Auswechslung bei MSV Duisburg: Benjamin Girth
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
59.
15:20
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Boipelo Mashigo
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
58.
15:20
Die Genauigkeit und dadurch auch die Torgefahr fehlen noch gänzlich bei der SpVgg, die allerdings mehr Spielanteile besitzt.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
60.
15:19
Gelbe Karte für Alexander Fuchs (SV Sandhausen)
Fuchs sieht die zweite Gelbe Karte der Partie. Im Zweikampf gegen Yildirim lässt er das Bein stehen und bringt den Deutsch-Türken zu Fall.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
58.
15:19
Das Publikum erwacht und feuert die Arminia wieder lautstark an. Kann der Funken zu den Jungs auf dem Feld über springen?
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
56.
15:19
Jetzt schalten die Löwen mal schnell um. Ludewig tankt sich über links nach vorne und flankt dann flach in die Box, wo Schröter gut steht. Allerdings passt Schreiber auf, macht den Schritt aus dem Kasten und kann die Hereingabe abfangen.
SC Verl Hallescher FC
55.
15:18
Es ist aktuell die ruhigste Phase in dieser Begegnung. Beide Mannschaften gehen aktuell nicht volles Risiko in der Vorwärtsbewegung. So bewegt sich die Partie vor allem zwischen den beiden Strafräumen.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
59.
15:18
Wie antwortet Duisburg? Pledl versucht es mit einem direkten Freistoß aus ordentlicher Distanz, doch am Ende ist der Schuss zu hoch angesetzt.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
56.
15:17
Bielefeld muss aufpassen, die Partie nicht komplett aus der Hand zu geben. Die Kniat-Elf ist viel zu passiv und lässt Sandhausen frei spielen.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
56.
15:16
Gelbe Karte für Markus Schwabl (SpVgg Unterhaching)
Offene Sohle gegen Borys Tashchy an der Mittellinie.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
54.
15:16
So richtig ins Risiko will im Moment kein Team gehen. Die beiden ehemaligen Bundesligisten belauern sich.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
55.
15:16
Das hohe Pressing der Spielvereinigung geht in dieser zweiten Hälfte bislang auf, die Veilchen kommen nicht zu eigenen Chancen.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
56.
15:15
Tooor für FC Ingolstadt 04, 0:1 durch David Kopacz
Die Schanzer gehen in Führung! Vorausgehen musste dafür aber der dritte Alu-Treffer. Aber alles nacheinander. Kügel wird auf die Reise geschickt und versucht es gegen Müller mit dem Chip. Der Ball springt von dem rechten Pfosten wieder ins Spiel, wo Kopacz steht und den Ball ins Netz kloppt!
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
53.
15:14
Bei dem Gastgeber findet sich oft kein Abnehmer im Strafraum, auch die Flanke von Skarlatidis von der rechten Außenbahn rollt in das Leere.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
54.
15:14
Tooor für SV Sandhausen, 1:1 durch Rouwen Hennings
Es hat sich so etwas angedeutet! Bielefeld lässt Weik im Zentrum mit dem Ball ohne Gegenwehr nach vorne laufen. Kurz vor der Box grätscht Shipnoski den Ball vor die Füße von Hennings, welcher aus 17 Metern die Kugel traumhaft mit links ins lange Eck schlenzt. Kersken kann nur hinterherschauen.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
51.
15:13
Mashigo dribbelt sich links vor dem Strafraum durch die Abwehr der Gäste und flankt dann rechts in den Strafraum, wo jedoch kein Unterhachinger steht. Im zweiten Versuch kommt der Ball zu Fetsch, der aus sieben Meter die Kugel links drüber köpft, die Aktion war aber nicht wirklich gefährlich.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
51.
15:13
Bei einer kurz ausgeführten Ecke sucht Naifi den direkten Abschluss und nimmt aus 16 Metern Maß aufs kurze Eck. Richter steht aber gut und klärt zur Ecke, die dann nichts weiter einbringt.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
53.
15:13
Die Gäste vom Hardtwald kommen wieder besser in die Partie, während Bielefeld zu passiv zu werden scheint.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
53.
15:12
Malone wirft weiterhin jeden Einwurf kanonenartig in den Strafraum. Doch die Duisburger sind bei den quasi ruhenden Bällen sehr wachsam und lassen nichts zu.
SC Verl Hallescher FC
51.
15:11
Gelbe Karte für Marcel Benger (SC Verl)
Marcel Benger sieht für ein Foulspiel nachträglich die Gelbe Karte. Es ist seine 5. Verwarnung in der laufenden Spielzeit. Damit fehlt er in der kommenden Woche beim Gastspiel in Mannheim.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
51.
15:11
Stefaniaks weiter Einwurf von hinter der Mittellinie wird von Welzmüller abgewehrt.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
50.
15:10
Was für eine Aktion von Hennings! Per Fallrückzieher aus 14 Metern schließt er einen weiten Einwurf ab, Kersken kann den zu mittig platzierten Abschluss aber wegfausten.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
49.
15:10
Erneut stört Rauch aus dem Gästeblock den Spielfluss. Das Sichtfeld ist stark eingeschränkt. Der Schiedsrichter unterbricht die Partie für gut zwei Minuten. Jetzt kann es aber weitergehen.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
49.
15:10
Aue startet, wie in der ersten Hälfte, auch besser in die zweite Hälfte.
SC Verl Hallescher FC
48.
15:09
Enrique Lofolomo erläuft sich eine hervorragende Schussposition. Beim Abschluss zögert er jedoch etwas zu lange. Mit einer erstklassigen Grätsche klärt Torge Paetow den Ball zur Ecke.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
50.
15:09
Stierlin verpasst bei einer Ecke von Pledl nur knapp. Ähnlich wie in der ersten Hälfte kommt auch der MSV früh zu Chancen.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
49.
15:08
Ohne nennenswerte Aktionen startet der zweite Durchgang. Beide Seiten brauchen wohl noch etwas Zeit, um wieder hochzufahren.
SC Verl Hallescher FC
46.
15:08
Einwechslung bei Hallescher FC: Sebastian Zieleniecki
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
46.
15:08
Die Mannschaften kehren aufs Feld zurück und bei den Hausherren bleibt Civeja in der Kabine, für den Biada übernimmt. 1860 macht unverändert weiter.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
46.
15:08
Es geht gleich richtig los - Bär wird an der Strafraumgrenze von Stiefler gefoult und regt sich verständlicherweise auf, da Schiedsrichter Benen nicht auf Foul entscheidet. Glück für Unterhaching, denn Stiefler wäre zudem noch letzter Mann gewesen.
SC Verl Hallescher FC
46.
15:08
Auswechslung bei Hallescher FC: Jonas Nietfeld
SC Verl Hallescher FC
46.
15:08
Die Mannschaften sind zurück auf dem Rasen. Mit Sebastian Zieleniecki ist ein neues Gesicht dabei. Jonas Nietfeld, der bereits die Gelbe Karte gesehen hat, ist nicht mehr dabei.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
46.
15:08
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Julius Biada
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
46.
15:07
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Tim Civeja
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
46.
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
SC Verl Hallescher FC
46.
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
47.
15:06
Die zweite Hälfte beginnt wie die erste mit ordentlich Ballbesitz für Ingolstadt. Dann zieht David Kopacz in die Mitte und flankt. Nur eine Fußspitze fehlt für den einlaufenden Kügel, um das Ergebnis auf 0:1 zu stellen.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
46.
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
46.
15:05
Willkommen zurück zur zweiten Halbzeit aus Bielefeld. Die Arminia mit einem Wechsel, Sandhausen macht unverändert weiter.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
46.
15:05
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Nicklas Shipnoski
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
46.
15:05
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Leandro Putaro
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
46.
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
46.
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
45.
14:57
Halbzeitfazit:
Pause in Unterhaching und es geht torlos in die Kabinen. Die Veilchen starteten gut in die Partie, konnten aber keine überzeugenden Chancen kreieren. Zwar spielte irgendwann auch Unterhaching mit, aber auch die Hausherren blieben offensiv kreativlos. Sehenswert und die besten Chancen waren die Abschlüsse von Marvin Stefaniak, über den bei Aue sehr viel ging. Zehn Minuten vor Schluss drehte sich dann das Spiel und wurde unterhaltsam, auch aufgrund der Defensivfehler auf beiden Seiten hätte durchaus sowohl Unterhaching als auch Aue die Führung erzielen können. Da dies nicht gelungen ist, bleibt die Partie weiterhin offen und spannend – mal schauen, ob es nach Wiederanpfiff direkt weiterhin so munter weitergeht.
SC Verl Hallescher FC
45.
14:56
Halbzeitfazit:
Nach ereignisreichen ersten 45 Minuten führt der SC Verl mit 3:2 gegen den Hallescher FC. Zunächst legten die Gäste einen perfekten Start hin. In der 4. Minute erzielte Dominic Baumann die Führung für Rot-Weiß. Anschließend kamen die Hausherren immer besser ins Spiel. Nicolás Sessa verwandelte in der 18. Minute einen Foulelfmeter zum Ausgleich. Nur zwei Minuten später traf Maël Corboz den Pfosten, bevor Torge Paetow (26.) das Spiel zugunsten von Verl drehte. Oliver Batista-Meier legte in der 42. Minute das 3:1 nach. Der HFC meldete sich jedoch mit dem 3:2 durch Enrique Lofolomo in der ersten Minute der Nachspielzeit zurück. So ist nach dem Seitenwechsel noch alles drin.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
45.
14:54
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen Saarbrücken und 1860 München 2:2, wobei sich insbesondere die Gäste verwundert die Augen reiben müssen. Die Löwen kamen bärenstark ins Spiel und zeigten zunächst die wohl stärksten 20 Spielminuten der Saison 2023/24, in der die 2:0-Führung haushoch verdient war. Dann beruhigten die Gäste die Partie, verteidigten souverän und meldeten den FCS vollständig ab. Mit einem schlecht verteidigten Freistoß kamen die Saarländer dann aber zum Anschlusstreffer aus dem Nichts, nach dem die Münchner vollständig verunsichert agierten und bei den folgenden Standards jegliche Zuordnung vermissen ließen. Das bestrafte Naifi schließlich mit dem Ausgleich nach einer Ecke. Alle Zeiger also wieder auf Null in diesem Kellerduell.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
45.
14:53
Halbzeitfazit:
Pause in der SchücoArena! Die Arminia führt nach 45 Minuten mit 1:0 gegen Sandhausen. Die Führung geht in Ordnung, weil die Bielefelder ihre einzig richtige Torchance der Partie eiskalt durch Klos verwandelten. Sandhausen machte kein schlechtes Spiel, aber nach vorne fehlten die Akzente. Einzig Otto hatte zwei gute Tormöglichkeiten, welche jedoch zu schwach abgeschlossen wurden. Das Team von Jens Keller muss mehr Ideen finden, um hier etwas Zählbares mitnehmen zu können. Aber auch von Bielefeld wird mehr kommen müssen, um die drei Punkte hier behalten zu können. Gleich geht's weiter mit den zweiten 45 Minuten auf der Alm!
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
45.
14:51
Ende 1. Halbzeit
SC Verl Hallescher FC
45.
14:51
Ende 1. Halbzeit
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
45.
14:50
Ende 1. Halbzeit
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
45.
14:50
Halbzeitfazit:
Die Gäste beschweren sich, dass Bauer zur Halbzeit pfeift, weil sie in Ballbesitz in der gegnerischen Hälfte waren. Doch man war bereits eine halbe Minute drüber und sonderlich gefährlich war die Aktion nicht. Und so geht eine unterhaltsame Partie mit 0:0 in die Pause! Beide Mannschaften hatten durchaus Chancen in Führung zu gehen, im Endeffekt ist das Chancenplus auch durch die beiden Alu-Treffer bei den Gästen. Für Duisburg hatte Mai nach einer Ecke völlig freistehend die beste Möglichkeit.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
45.
14:50
Wieder Freistoß Saarbrücken, wieder fahrig verteidigt. Boeder kann einen von Rieder zu kurz abgewehrten Ball aus 14 Metern direkt nehmen, jagt das Leder aber über die Querlatte hinweg.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
45.
14:50
Ende 1. Halbzeit
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
45.
14:49
Gelbe Karte für Kaito Mizuta (Arminia Bielefeld)
Die erste Gelbe Karte geht an den aktiven Mizuta. Etwas übermotiviert geht er in den Zweikampf mit Fuchs und hält den Fuß drüber.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
45.
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
45.
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
45.
14:49
Bär foult Skarlatidis am Mittelkreis, Freistoß für Unterhaching. Die Aktion verpufft aber.
SC Verl Hallescher FC
45.
14:48
Tooor für Hallescher FC, 3:2 durch Enrique Lofolomo
Der HFC kommt wieder heran! Nach einem Eckball von der linken Seite köpft Enrique Lofolomo am zweiten Pfosten ein. Ein wichtiger Treffer für die Gäste kurz vor der Halbzeitpause.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
45.
14:48
Ende 1. Halbzeit
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
44.
14:48
Vollath kommt weit aus dem Sechzehner, um mitzuspielen und einen langen Ball der Veilchen abzuwehren. Es sieht erst ein bisschen brenzlig aus, der Keeper hat die Situation aber unter Kontrolle.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
45.
14:48
Die Gäste nehmen nochmal Tempo auf.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
45.
14:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
44.
14:47
Otto muss den Ausgleich erzielen! Hennings von links mit einem scharfen, aber genauen Pass in die Spitze zu Otto. Der schnappt sich die Kugel, kreuzt seine Gegenspieler und schließt aus 16 Metern zentral ab. Kersken ist aber aufmerksam, läuft heraus und verkleinert das Tor. Dadurch kann er parieren.
SC Verl Hallescher FC
45.
14:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
44.
14:47
Und schon wieder pennt die Defensive der Gäste! Bei einem Einwurf von rechts kommt Bjarne Thoelke aus sechs Metern völlig frei zum Kopfball, setzt den Abschluss aber knapp links am Tor vorbei. Die Münchner, die 39 Minuten lang alles im Griff hatten, betteln geradezu um den Rückstand.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
45.
14:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
42.
14:45
Bär hat schon wieder viel Platz im Strafraum, dieses Mal köpft er auf das Tor - jedoch zu zentral und schwach, Vollath hat keinerlei Probleme die Kugel festzuhalten.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
43.
14:45
Auf dem tiefen Geläuf macht es etwas den Eindruck, als wären die Akteure froh, gleich eine Pause zu bekommen. So richtig attraktiv ist die Partie gerade nicht.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
44.
14:44
Michelbrink mit dem Abschluss! Von der rechten Seite erhält er den Ball und zieht dann 22 Meter zentral vor dem Tor ab. Das Leder geht über den Kasten, doch Funk wäre wohl ohnehin zur Stelle gewesen.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
41.
14:44
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 2:2 durch Amine Naifi
Das gibt es doch nicht! Jetzt pennen die Löwen auch noch beim anschließenden Eckstoß, bei dem am zweiten Pfosten wirklich niemand bei Amine Naifi steht. Der kann das Leder sogar noch in Ruhe annehmen, sich auf den linken Fuß legen und dann sogar noch den Linksschuss im kurzen Eck versenken. Katastrophal verteidigt von den Gästen!
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
41.
14:44
Nicht mehr lang ist in dieser ersten Hälfte zu spielen. Fällt hier noch ein Tor oder geht es mit einem 0:0 in die Kabinen?
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
40.
14:44
Riesenchance Saarbrücken! Wahnsinn! 39 Minuten lang ist absolut gar nichts von den Saarländern zu sehen und nun gleichen sie beinahe binnen einer Minute aus. Rabihic kann aus neun Metern mit links abschließen, aber der abgefälschte Ball landet letztlich nur am Innenpfosten. Riesendusel für den TSV!
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
40.
14:43
Seitz findet keine Anspielstation und probiert es selbst aus halbrechter Position im Strafraum - den Schuss verzieht er allerdings leicht und er geht deutlich drüber.
SC Verl Hallescher FC
42.
14:43
Tooor für SC Verl, 3:1 durch Oliver Batista-Meier
Verl legt nach! Einen langen Ball von SC-Torwart Luca Unbehaun holt Oliver Batista-Meier zentral an der Strafraumgrenze brillant herunter. Eiskalt netzt er durch die Beine von Moritz Schulze ein.
SC Verl Hallescher FC
41.
14:42
Die Schlussphase des ersten Durchgangs läuft. Wird es vor einem der Tore nochmal gefährlich?
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
41.
14:42
Und dann rettet die Latte für Duisburg! Die Gäste kombinieren sich über die rechte Seite durch und spielen den Ball vorher. Nach etwas Gewusel kommt der Ball dann gechippt links zu Seiffert, der mit vollem Risiko auf das Tor schießt. Müller kann gerade noch so an die Latte lenken. Pech für Ingolstadt!
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
38.
14:42
Die Partie ist auf einmal munter geworden und es hätten schon ein paar Tore fallen können.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
39.
14:42
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 1:2 durch Manuel Zeitz
Völlig aus dem Nichts gelingt Saarbrücken nun bei einem Freistoß der Anschlusstreffer zum 1:2. Der hohe Ball vom linken Flügel aus segelt in Richtung zweiter Pfosten, an dem kein einziger Abwehrspieler der Münchner bei Zeitz ist. Der erwischt die Kugel aus vier Metern optimal und versenkt den Ball im kurzen Eck.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
40.
14:42
Die Schlussphase in Halbzeit eins läuft. Kann hier noch ein Team ein Zeichen setzen?
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
37.
14:41
Die Löwen stehen defensiv richtig gut, gewinnen viele Zweikämpfe und lassen kaum etwas zu. Der FCS findet weiterhin kein Mittel.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
40.
14:41
Beide Mannschaften scheinen damit Konform zu sein, mit einem 0:0 in die Pause zu gehen.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
38.
14:41
Rouwen Hennings prüft Kersken! Es geht schnell bei Sandhausen über die rechte Seite und Yassin Ben Balla. Der legt von der Grundlinie zurück auf die Strafraumkante zu Hennings, der zu frei ist und abschließen kann. Sein Rechtsschuss kommt flach auf das rechte Toreck. Kersken macht sich lang und hat die Kugel sicher.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
36.
14:40
Seitz flankt von rechts neben dem Strafraum auf Bär, der zentral aus fünf Meter Entfernung frei zum Kopfball kommt und links vorbei köpft. Da war deutlich mehr drin!
SC Verl Hallescher FC
39.
14:40
Gelbe Karte für Jonas Nietfeld (Hallescher FC)
Nicolás Sessa schickt Oliver Batista-Meier auf die Reise. Der wird von Jonas Nietfeld zu Boden gerissen. Für das taktische Foul sieht er deswegen die Gelbe Karte.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
34.
14:38
Aue ist nun ein bisschen nachlässig in der Defensivarbeit, das offenbart Chancen für Unterhaching. Vor allem Fetsch ist oft zur Stelle, konnte aber die Möglichkeiten noch nicht ganz ausnutzen.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
35.
14:37
Zwischendurch wieder der SVS. Mühling bekommt aus acht Metern vor dem Tor eine Kopfballgelegenheit mit guter Aussicht auf Erfolg. Der setzt den Kopfball jedoch arg weit links am Tor vorbei.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
34.
14:37
Immerhin mal wieder ein Saarbrücker Abschluss: Ludewig klärt per Kopf auf Sontheimer, der mit links abzieht. Der Schuss aus zehn Metern geht jedoch drüber.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
36.
14:37
Nach der Flanke von Moritz Seiffert kommt Pascal Testroet, beim Spiel gegen Dortmund vergangene Woche erfolgreich, zum Kopfball. Rechts am Tor geht der Ball vorbei und der Stürmer verweist direkt darauf, wegen der Sonne nichts gesehen zu haben.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
33.
14:37
Maier rutscht im Strafraum aus, als er Männel anlaufen will und grätscht ihn von hinten um - Schiedsrichter Benen belässt es bei einer Ermahnung.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
32.
14:37
Im Moment plätschert das Geschehen im Ludwigspark sehr ereignisarm vor sich hin. 1860 München hält das Tempo weiterhin gering und erholt sich vom fulminanten Start, während Saarbrücken keinen Zugriff findet.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
34.
14:36
Die Arminia wieder über rechts, diesmal versucht es Klos mit einer Hereingabe. Der Ball geht auf den langen Pfosten und ist auch einen Tick zu lang für Yildirim. Abstoß für Sandhausen.
SC Verl Hallescher FC
35.
14:36
Alle Statisiken sprechen für den SC Verl: Die Hausherren haben fast 60 % Ballbesitz und haben bisher mehr Torschüsse abgegeben.
SC Verl Hallescher FC
32.
14:35
Die Gäste behalten den wieder länger in den eigenen Reihen. Auch den Weg nach vorne sucht die Mannschaft von Sreto Ristić wieder öfter. Im letzten Spieldrittel wird es jedoch nicht gefährlich.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
31.
14:35
Eine hohe Rückgabe auf Männel verunglückt fast, Fetsch wäre da gewesen und hat den Braten gerochen.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
34.
14:35
Das Spiel beruhigt sich gerade wieder etwas. Gibt es vor der Pause noch den Durchbruch für eines der Teams?
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
32.
14:34
Schreck sucht vom rechten Flügel die großgewachsenen Stürmer in der Box. Schlussendlich verpasst der vergleichsweise kleine Kaito Mizuta die Kugel nur knapp.
SC Verl Hallescher FC
28.
14:34
Die Führung für den Sportclub geht absolut in Ordnung. Nach dem frühen Führungstreffer hat der Hallescher FC zu wenig in das Spiel investiert. Verl bekam viel Ballbesitz und erspielte sich neues Selbstvertrauen. Jetzt muss der HFC eine Reaktion zeigen.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
29.
14:33
1860 München lässt es insgesamt ruhiger angehen und nimmt das Tempo aus dem Spiel. Den Saarländern gelingt es weiterhin nicht, der Partie den eigenen Stempel aufzudrücken.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
30.
14:33
Yildirim und Fuchs krachen im Zentrum vor dem SVS-Sechzehner mit den Schienbeinen zusammen. Schiedsrichter Schwengers entscheidet, zum Ärger der DSC-Fans, auf Freistoß für Sandhausen.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
29.
14:33
Bis auf Stefaniaks Kunstschüsse sieht es derzeit noch mau mit Chancen aus - auf beiden Seiten.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
31.
14:31
Der bisher beste Offensivakteur der Gäste Benjamin Kanurić scheint sich an der Schulter verletzt zu haben. Die medizinische Abteilung eilt auf den Platz. Es sieht so aus, als könne er zunächst weiterspielen.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
28.
14:31
Otto wird auf halblinks in die Tiefe geschickt und geht mit voller Power in den Strafraum. Doch Lannert stellt sich clever dazwischen und holt sich den Ball zurück.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
27.
14:30
Der Keeper der Hausherren hat Schmerzen, kann aber nach einer kurzen Pause weitermachen.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
25.
14:30
Wieder Stefaniak - und dieses Mal fehlen nur Zentimeter! Der Veilchen-Spieler zielt aus 23 Metern aus halblinker Position ab, die Kugel knallt gegen den rechten Pfosten. Vollath fliegt erneut, hätte aber wahrscheinlich nichts mehr ausrichten können. Beste Chance des Spiels!
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
29.
14:29
Sebastian Mai mit der riesigen Gelegenheit! Bei einer Ecke kommt der heute Verteidiger völlig frei zum Kopfball, doch köpft Funk in die Arme. Das musste das 1:0 sein.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
27.
14:29
Beide Trainer nutzen diese Pause, um taktische Anweisungen an die jeweilige Mannschaft zu geben. Nach gut einer Minute Pause geht die Partie weiter. Mit Rehnen im Tor.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
26.
14:28
Gelbe Karte für Manuel Zeitz (1. FC Saarbrücken)
Michael Glück schickt Fynn-Luca Lakenmacher mit dem Außenrist den linken Flügel entlang. Manuel Zeitz kann den Münchner Wirbelwind nur noch mit unfairen Mitteln stoppen und sieht für seine Ringereinlage die Gelbe Karte.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
26.
14:28
Die Partie ist unterbrochen. SVS-Keeper Nikolai Rehnen liegt mit Problemen am rechten Knie am Boden und benötigt eine Behandlung.
SC Verl Hallescher FC
26.
14:28
Tooor für SC Verl, 2:1 durch Torge Paetow
Verl dreht das Spiel! Ein Freistoß von Oliver Batista-Meier wird zunächst an die Strafraumkante geklärt. Von dort macht Michel Stöcker den Ball mit einem sehenswerten Fallrückzieher noch einmal scharf. Am Fünfmeterraum schnappt sich Torge Paetow das Leder und bringt es in der linken Torecke unter.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
24.
14:27
Aue dominiert jetzt wieder die Partie, Stefaniak chippt auf Tashchy in den Strafraum, der dann von rechts zentral den Ball hereingibt - es ist aber kein Veilchen-Spieler in der Box, es zeigen sich Abstimmungsprobleme.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
25.
14:27
Die Kurpfälzer tauchen mal wieder vor dem Bielefelder Tor auf. Ein langer Ball von der linken Seite in Zentrum kann Otto annehmen und auf rechts zu Stolze legen. Der zieht aus 14 Metern von rechts ab. Kersken ist jedoch zur Stelle.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
24.
14:27
Da ist der erste nennenswerte Abschluss der Molschder: Nach einer Ecke von rechts klärt Lakenmacher per Kopf direkt in die Füße von Sontheimer, der aus 17 Metern eine Fackel zündet. Richter reißt aber in letzter Sekunde den Arm nach oben und lenkt das Geschoss über die Querlatte hinweg. Die anschließende Ecke verpufft dann komplett.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
26.
14:26
Da war mehr drin! Die Hausherren lösen sich aus dem Pressing und Feltscher wird auf der rechten Seite mit viel Platz bedient. Er verzögert jedoch und legt an den Sechzehner quer zum auffälligen Jander, der verzieht.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
22.
14:26
Die Gäste ziehen sich jetzt zunehmend zurück, was Saarbrücken mehr Räume gibt. Jedoch stehen die Löwen defensiv bislang tadellos. Starke kocht Naifi kurz vor dem eigenen Strafraum ab und erobert mit einem starken Tackling den Ball.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
22.
14:26
Stefaniaks Versuch war richtig gut und ist bislang einer der besten Chancen des Spiels gewesen.
SC Verl Hallescher FC
22.
14:26
Die Hausherren übernehmen auf dem Rasen mehr und mehr das Kommando. Der Gegner wird früh attackiert. Halle gelingt es in diesen Minuten kaum für Entlastung zu sorgen.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
23.
14:26
Mizuta artistisch aus der zweiten Reihe! Klos legt einen langen Ball per Kopf zurück auf Mizuta, der aus 24 Metern aus dem Zentrum Volley abschließt. Rehnen im SVS-Tor hat Mühe, die Kugel zu parieren. Auch, weil diese auf dem klitschigen Rasen ungemütlich schnell wird. Mizuta macht bis dato eine super Partie.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
20.
14:24
Stefaniak! Der FC-Spieler zieht halblinks vor der Strafraumlinie mit rechts ab, der Schuss senkt sich - Vollath muss fliegen, pariert den Schuss aber super aus seiner rechten Ecke heraus.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
20.
14:24
Rizzuto findet Civeja, der per Hacke in den Lauf von Gaus ablegt. Richter ist jedoch zuerst am Ball und kann klären, womit er auch den Gegenspieler abräumt. Knifflige Situation, aber die Momententscheidung des Schiedsrichters, weiterspielen zu lassen, scheint korrekt zu sein.
SC Verl Hallescher FC
20.
14:24
Pfostentreffer! Ein Verler Schuss wird abgeblockt und landet an der Strafraumgrenze bei Maël Corboz. Gedankenschnell sucht er den Abschluss. Der flache Schuss knallt gegen den rechten Pfosten und springt zurück ins Spiel.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
23.
14:24
Und jetzt muss Marius Funk das erste Mal eingreifen! Jander erhält im Zentrum zu viel Platz und kann bis kurz vor den Sechzehner marschieren. Sein druckvoller Abschluss auf das linke Eck wird vom Torhüter der Gäste zur Seite entschärft.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
21.
14:22
Die Partie plätschert aktuell vor sich hin. Die Ostwestfalen lassen die Kugel in den eigenen Reihen laufen, ohne in der Offensive Akzente setzen zu wollen.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
22.
14:22
Pledl klärt eine Flanke von der rechten Seite im Fallen. Dahinter hätte ein Schanzer einschussbereit gestanden. Zu Recht gibt es also das Lob von seinem Torhüter Müller.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
19.
14:22
Während vom FCS weiterhin rein gar nichts zu sehen ist, setzen die Münchner unbeirrt nach. Bis hierhin ist es sicherlich die wohl stärkste Saisonleistung der Elf von Maurizio Jacobacci. Der Pokal-Schreck aus dem Saarland ist komplett abgemeldet.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
21.
14:21
Die Gangart der Zebras wird ruppiger. Michelbrink begeht das nächste Foul nahe der Mittellinie. Alles zwar keine gefährlichen Fouls, doch die Summe könnte irgendwann zu einer gelben Karte führen.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
17.
14:21
Hobsch kommt direkt vor dem Tor fast mit dem Kopf an den Ball, steht aber im aktiven Abseits.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
20.
14:20
Den Gästen wird innerhalb kurzer Zeit zwei Freistöße kurz hinter der Mittellinie zugesprochen. Beide bringen jedoch nichts ein, denn der erste wurde geklärt und der zweite war zu lang.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
18.
14:20
Die Arminia übernimmt nun auch die Spielkontrolle. Sandhausen tut sich schwer, wieder geordnet das Spiel aufzubauen und nach vorne zu kommen.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
16.
14:19
Jetzt gibt es auch Ecke für Unterhaching - eine Aufgabe für Simon Skarlatidis. Stefaniak köpft die Kugel im Strafraum jedoch gleich weg.
SC Verl Hallescher FC
18.
14:19
Tooor für SC Verl, 1:1 durch Nicolás Sessa
Da ist der Ausgleich! Nicolás Sessa übernimmt selbst die Verantwortung. Eiskalt setzt er den Ball mit einem harten Schuss in die rechte Torecke. Moritz Schulze ist chancenlos.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
16.
14:19
Tooor für TSV 1860 München, 0:2 durch Morris Schröter
Die Löwen belohnen sich für eine bärenstarke Phase und erhöhen auf 2:0. Wieder öffnet Fynn-Luca Lakenmacher das Feld und schickt Eroll Zejnullahu in die Tiefe, der dann Morris Schröter bedient. Der spielt dann im wahrsten Sinne des Wortes Katz und Maus mit Tim Schreiber und Lukas Boeder, tanzt beide Saarbrücker Spieler mit zwei Haken aus und schiebt dann lässig mit links im leeren Tor ein. Ganz starke Aktion!
SC Verl Hallescher FC
17.
14:18
Elfmeter für den SC Verl! Torge Paetow schickt Nicolás Sessa zentral in den Strafraum. Der Verler wird bei der Ballannahme von Julian Eitschberger abgeräumt. Die Entscheidung ist völlig richtig.
SC Verl Hallescher FC
14.
14:18
Von der rechten Seite flankt Nicolás Sessa scharf vor das Tor. Seine Hereingabe findet Fabio Gruber. Den Kopfball aus fünf Metern entschärft Keeper Moritz Schulze mit einem starken Reflex.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
15.
14:18
Die Spielvereinigung erobert nicht weit vom Mittelkreis den Ball, die Abwehr der Gäste ist aber zur Stelle.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
17.
14:17
Wieder ist es Pledl, der auffällig ist. Über die rechte Seite kommt er in den Strafraum und legt den Ball an den Elfmeterpunkt. Dort kommt Jander zum Abschluss, doch Deichmann blockt den Schuss mit seiner sensiblen Körperregion. Der Ingolstädter bleibt liegen und muss verständlicherweise erstmal durchatmen.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
15.
14:17
Ein bitterer Rückschlag für Sandhausen, die bislang gut im Spiel waren und gute Möglichkeiten hatten. Mit der ersten Gelegenheit geht der DSC dann im Führung. Wie ist nun die Reaktion der Keller-Elf?
SC Verl Hallescher FC
13.
14:17
Einwechslung bei SC Verl: Lars Lokotsch
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
13.
14:17
Die Spielanteile sind nun ausgeglichen, die Spielvereinigung kommt jetzt auch zu Offensivaktionen. Aber weiterhin fehlt auf beiden Seiten die Gefährlichkeit im letzten Drittel.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
13.
14:16
Rizzuto räumt Greilinger kurz vor der eigenen Strafraumgrenze ab. Das bringt den Gästen einen vielversprechenden Freistoß ein. Zejnullahu jagt das Leder jedoch nur in die Mauer.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
15.
14:15
Duisburg ist jetzt im Kommen. Pledl holt eine weitere Ecke raus, und diese findet auch den Kopf von Girth. Der Stürmer kann den Ball allerdings nicht drücken und so gleitet das Leder Richtung Seitenlinie.
SC Verl Hallescher FC
10.
14:15
Der SC Verl probiert über Ballsicherheit ins Spiel zu finden. So läuft die Kugel immer wieder durch die eigenen Reihen. Das bietet sich auch an, weil sich Halle etwas zurückgezogen hat.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
11.
14:14
Zeitz klärt eine Zejnullahu-Hereingabe direkt in die Füße von Schröter, der aus 15 Metern aber knapp rechts am Tor der Saarländer vorbei schießt. Die Partie gehört bislang zu 100 Prozent den Gästen, die mit aller Macht auf das zweite Tor drücken.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
11.
14:14
Skarlatidis führt einen Freistoß für die Hausherren aus halblinker Position fünf Meter vor dem Sechzehner aus. Seine direkte Ausführung geht über das Tor von Männel.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
13.
14:14
Tooor für Arminia Bielefeld, 1:0 durch Fabian Klos
Die Arminia geht in Front! Mizuta setzt sich auf links stark gegen Mühling durch. Er zieht in die Mitte und chippt in Richtung Klos, der die Kugel minimal aus sieben Metern am kurzen Pfosten per Kopf touchiert und über Rehnen ins Tor köpft. Die Kugel schlägt mittig ein, Rehnen ist chancenlos. Wer auch sonst, als Fabian Klos?
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
12.
14:14
Riesenchance für Otto! Einen langen Ball unterschätzt Schneider komplett und Otto kann alleine aufs Tor zugehen. Doch Schneider bleibt dran, geht hinterher und kann Otto gerade noch beim Abschluss aus 13 Metern stören.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
13.
14:13
Baran Mogultay setzt sich auf der linken Seite stark durch und hat auch etwas Glück in seiner Aktion. Sein versuchter Pass in die Mitte wird zur Ecke geklärt. Die Ecke von Pledl kommt allerdings viel zu weit und so verpufft diese gute Gelegenheit.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
11.
14:13
Sandhausen ist über den linken Flügel durch Burcu und Weik sehr munter unterwegs. Die Gastgeber lassen den nötigen Zugriff auf der Seite zu arg vermissen. Noch kann der SVS allerdings keinen Nutzen daraus ziehen.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
8.
14:13
Das Team aus dem Erzgebirge ist bislang besser im Spiel als die Hausherren, eine gefährliche Chance gab es aber noch nicht.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
9.
14:12
Und noch einmal die Münchner: Ludewig tanzt gleich drei Spieler aus und zieht dann aus 14 Metern wuchtig ab. Der Rechtsschuss verfehlt den Winkel nur um eine Haaresbreite.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
8.
14:12
Beinahe das 2:0! Bei einem hohen Ball in die Tiefe verschätzt sich Schreiber komplett und kommt deutlich zu spät gegen Ludewig, der die Kugel hoch in Richtung Saarbrücker Tor schlägt. In letzter Sekunde kann Gaus den Ball noch kurz vor der Linie klären.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
11.
14:11
Malone probiert es wieder wie gewohnt mehrfach mit seinen gefürchteten weiten Einwürfen. Bisher bringen diese zwar noch keinen Ertrag, aber was nicht ist, kann ja bekanntlich noch werden.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
6.
14:11
Weiter geht es auf der anderen Seite, wo sich die Veilchen bereits die dritte Ecke herausspielen. Stefaniak probiert es dieses Mal mit einer hohen Ausführung, der Standard stellt aber keine Gefahr dar.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
8.
14:10
Nun wieder Sandhausen! Nach einer Hennings-Hereingabe von links kommt Stolze aus 12 Metern eher zufällig an die Kugel. Sein Schuss aus dem Zentrum kann abgeblockt werden, doch Sandhausen bekommt den Abpraller. Diesen verzieht Geschwill aus 17 Metern aber deutlich.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
6.
14:09
Zwei Minuten lang muss die Partie pausieren, weil dunkler Rauch aus dem Gästeblock die Sicht auf dem Spielfeld stark einschränkt. Jetzt rollt der Ball aber wieder im Saarland.
SC Verl Hallescher FC
7.
14:09
Erneut steht Dominic Baumann im Mittelpunkt. Er versucht sich im Mittelfeld gegen drei Gegenspieler durchzusetzen. Schließlich wird er jedoch mit einem Foulspiel gestoppt.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
6.
14:09
Unterhaching versucht es nun auch einmal, Hobschs Flanke von der rechten Außenbahn fliegt aber in das Aus.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
8.
14:09
Die Anfangsphase gehört definitiv den Gästen, die um Spielkontrolle bemüht sind und von den Duisburgern Platz in der eigenen Hälfte bekommen.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
6.
14:08
Riesenbock von Mühling! Kurz vor dem eigenen Strafraum verliert er zu schlafmützig die Kugel an Mizuta. Der schnappt sich die Kugel und geht in die Box. Aber anstatt in die Mitte zu schauen, zieht er aus zehn Metern von rechts aus schwierigem Winkel ab. Er verzieht komplett.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
4.
14:08
Stefaniak bringt den Freistoß aus linker Position und circa 30 Metern herein, der Ball scheint schon im Aus zu sein, wird dann aber doch noch von der Grundlinie über das Tor bugsiert.
SC Verl Hallescher FC
5.
14:08
Das dürfte gar nicht zum Matchplan der Verler passen. Wie reagieren die Hausherren auf den frühen Rückstand?
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
5.
14:07
Burcu setzt sich auf dem linken Flügel gegen Lannert durch und zieht aus spitzem Winkel direkt ab. Der Schuss auf das kurze Eck pariert Kersken.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
4.
14:06
Tooor für TSV 1860 München, 0:1 durch Morris Schröter
Die Löwen legen los wie die Feuerwehr und gehen nun mit 1:0 in Führung. Lakenmacher behauptet die Kugel und legt auf Zejnullahu ab. Der schickt Greilinger über links, der vom linken Strafraumeck aus mit einem herrlichen diagonalen Steckpass Schröter bedient. Aus kurzer Distanz muss der nur noch den Fuß hinhalten, um das Leder über die Linie zu drücken.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
5.
14:06
Jetzt gibt es auch den ersten Abschluss der Duisburger. Doch der abgefälschte Schuss aus der Distanz stellt für Marius Funk keine Probleme dar.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
4.
14:06
Otto gelingt der erste Abschluss aus gut 18 Metern. Aus der Drehung bekommt er jedoch viel zu wenig Power hinter den Schuss. Kersken hat somit keine Probleme.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
2.
14:06
Aue beginnt die Partie forsch, Pepić setzt sich auf der rechten Außenbahn durch - seine Flanke landet aber in den Armen von Vollath.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
3.
14:06
Eroll Zejnullahu findet Manfred Starke mit dem Eckstoß am ersten Pfosten, aber der Kopfball rauscht deutlich links am Kasten vorbei.
SC Verl Hallescher FC
4.
14:05
Tooor für Hallescher FC, 0:1 durch Dominic Baumann
Drin ist das Ding! Von der linken Seite fliegt der Ball nach einer Flanke von Enrique Lofolomo in den Strafraum. Dominic Baumann wirft sich in das Getümmel und lenkt das Leder mit dem rechten Fuß in die rechte Torecke.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
4.
14:05
Pfosten! Benjamin Kanurić wird auf links von Felix Keidel bedient und zieht in den Strafraum. Nach einem Haken visiert er das Torwarteck an, doch sein wuchtiger Abschluss trifft nur das Aluminium. Erste Großchance des Spiels!
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
2.
14:05
Rabihic bringt eine Ecke von rechts an den ersten Pfosten, wo Verlaat per Kopf klärt. Das leitet wiederum einen Konter der Löwen ein. Die Greilinger-Hereingabe wird aber letztlich von Zeitz zur Ecke geklärt.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
4.
14:05
Die Begegnung startet sehr behäbig. Bielefeld hat viel den Ball, während Sandhausen versucht, früh anzulaufen und zu pressen. Die Arminia lässt sich dabei nicht aus der Ruhe bringen und bricht immer wieder ab. Nach vorne geht somit noch nichts.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
1.
14:03
Der Anpfiff ist erfolgt! Welches Team kann die Länderspielpause auf einem vorderen Tabellenplatz verbringen?
SC Verl Hallescher FC
1.
14:03
Der Ball rollt! Welches Team erwischt den besseren Start?
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
1.
14:03
Spielbeginn
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
1.
14:03
Anstoß im Saarland. Die Hausherren treten in ihren blau-schwarzen Heimfarben an. Die Gäste aus München sind ganz in Hellblau gekleidet. Los geht's.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
1.
14:03
Spielbeginn
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
2.
14:02
Da wird es beinahe zum ersten Mal gefährlich! Durch einen schönen Pass über die rechte Seite kommt Ingolstadt bis an die Grundlinie, doch das Zuspiel in den Rückraum wird gerade so geklärt.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
1.
14:02
Mit etwas Verspätung pfeift der Unparteiische die Partie in der verregneten SchücoArena an! Die Stimmung der Arminia-Fans ist überragend. Auf der Gegenseite werden die Sandhäuser von knapp 40 mitgereisten Fans supportet.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
1.
14:02
Spielbeginn
SC Verl Hallescher FC
1.
14:01
Spielbeginn
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
1.
14:01
Der Ball rollt in Duisburg. Auf ein packendes Drittliga-Spiel!
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
1.
14:00
Spielbeginn
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
13:51
Veilchen-Verteidiger Anthony Barylla hat seine Oberschenkelverletzung auskuriert und konnte bereits wieder mit der Mannschaft trainieren. Pavel Dotchev hat damit die Qual der Wahl: Ihm steht bis auf Omar Sijarić, der krankheitsbedingt passen muss und von Sean Seitz vertreten wird, der gesamte Kader zur Verfügung. Im Gegensatz zu Aue sieht es bei Unterhaching nicht so rosig aus: Neben den Langzeitverletzten Timon Obermeier und Benedikt Bauer muss Abwehrchef Raphael Schifferl eine Gelbsperre absitzen, Maximilian Welzmüller ersetzt ihn. Zudem fällt Viktor Zentrich wegen muskulärer Probleme aus. Beide Trainer ändern ihre Startformation im Vergleich zum vergangenen Spieltag somit ein Mal.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
13:49
Kommen wir zu den Unparteiischen. Geleitet wird dieses Duell von Patrick Schwengers. An den Seitenlinien unterstützen ihn Fabian Maibaum und Alexander Roppelt. Schwengers leitete bereits ein Sandhäuser Spiel in dieser Saison beim 3:3 gegen Viktoria Köln. Damals rettete der SVS in den Schlussminuten nach 1:3-Rückstand noch einen Punkt. Ob das ein gutes Omen für Kurpfälzer ist?
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
13:42
Ingolstadt ist mit fünf Siegen auf dem zwölften Tabellenplatz und bereits zehn Punkte vor ihrem heutigen Gegner. Auch ihr letzter Sieg gelang gegen Unterhaching, danach gab es jedoch eine Packung in Bielefeld und ein Unentschieden bei der Reserve des BVB. Und dieses Spiel sollte größere Konsequenzen nach sich ziehen als die Punkteteilung, denn Top-Torschütze Jannik Mause zog sich einen Nasenbeinbruch zu und wird das Spiel verpassen. Es bleibt spannend, wie seine offensiven Qualitäten kompensiert werden, denn auch in der Vorwoche, als er zunächst auf der Bank Platz nahm, erzielten sie den Treffer durch seine Vorarbeit nach seiner Einwechslung.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
13:39
Eine dramatische Schlussphase gab es bei Aue am vergangenen Spieltag im eigenen Stadion gegen Verl. Ohne Happy End für die Veilchen – denn der SC Verl drehte noch spät die Partie und gewann mit 2:1. Heute soll daher aus Sicht der Mannschaft von Trainer Pavel Dotchev die Rehabilitation in Unterhaching folgen. Dabei helfen könnte Marcel Bär, der mit vier Toren die vereinsinterne Torschützenliste anführt und auch heute wieder von Anfang an stürmt.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
13:39
Die Aufstellungen stehen auch schon zur Verfügung. Beide Trainer wechseln in ihren Startformationen je zweimal. Bei der Arminia ersetzt Mizuta den am Oberschenkel verletzten Boujellab, sowie Yildirim auf dem linken Flügel Biankadi. Bei den Gästen werden beide Flügel erneuert. Burcu und Stolze rücken für Evina und Maciejewski in die Startelf.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
13:32
Insgesamt 27 Aufeinandertreffen haben zwischen beiden Teams schon stattgefunden, die in den Spielzeiten 1963/64 und 1977/78 sogar schon zwei Jahre gemeinsam in der Bundesliga verbrachten. Insgesamt führt 1860 München den direkten Vergleich mit zehn Siegen an (zehn Remis, sieben Niederlagen). Zuletzt war das Duell aber klar in Händen der Saarländer, die aktuell seit sieben Pflichtspielen in Folge gegen die Löwen ungeschlagen sind (vier Siege, drei Remis) und auch letzte Saison die vollen sechs Punkte gegen den TSV einfahren konnten.
SC Verl Hallescher FC
13:29
Beim Hallescher FC war zuletzt ein Aufwärtstrend zu erkennen. Nach zwischenzeitlich sechs sieglosen Partien in Serie fuhr die Gastmannschaft in den vergangenen beiden Wochen zwei Siege ein. Am vergangenen Spieltag drehten die Rot-Weißen gegen Viktoria Köln ebenfalls den Spielstand. Nach 0:1-Rückstand brachten Treffer von Erich Berko (64.) und Julian Eitschberger (76.) den 4. Sieg der Saison.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
13:28
Auch die Schanzer wechseln zweifach. Für Kayo und Guware beginnen Keidel und Seiffert. Auf der Bank sitz außerdem zum ersten Mal der erst 16-jährige Deniz Zeitler, der in der A-Junioren Bundesliga in neun Spielen satte sieben Mal traf!
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
13:27
Auch hinter dem SV Sandhausen liegen ereignisreiche Wochen. Nach dem Trainerwechsel zu Jens Keller konnten die Sandhäuser vier Punkte einfahren. Unter anderem beim Last Minute-Remis am vergangenen Spieltag beim 2:2 gegen Saarbrücken wurde ein Punkt geholt. Die einzige Niederlage gab es für Keller bis dato beim 2:5 im DFB-Pokal gegen Bayer 04 Leverkusen. Das kann man sicherlich verlieren. Keller über den heutigen Gegner: "Da Bielefeld mit hohen Bällen arbeitet, müssen wir im Strafraum eng am Mann sein. Aber auch die Schützen, die aus der zweiten Reihe schießen können, gilt es am Abschluss zu hindern. Ebenso müssen wir die Chancen nutzen, die sich uns sicherlich bieten werden.". Die letzten Tage trainierten die Mannen vom Hardtwald zudem unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Keller war dies wichtig, um taktische Aspekte in Ruhe einzustudieren und diese nicht zu früh von den Bielefeldern beobachtet werden können. Mal sehen, was davon heute zu sehen sein wird.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
13:26
Aufsteiger Unterhaching ist daheim nur schwer zu schlagen: Nur eine Niederlage gab es im Sportpark. Zudem ist die Mannschaft von Trainer Marc Unterberger derzeit gut in Form, wie man am vergangenen Spieltag gegen Mitaufsteiger VfB Lübeck sehen konnte. Dort gewann die Spielvereinigung mit 3:2, Patrick Hobsch hatte mit seinem Doppelpack großen Anteil am Sieg. Der 29-jährige Mittelstürmer ist mit bislang sieben Treffern auch der Topscorer seiner Mannschaft.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
13:26
Duisburg wechselt auf zwei Positionen. Für den gesperrten Bitter und den am Kopf verletzten Castaneda rücken Knoll und Stierlin in die erste Elf.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
13:24
Auch die Löwen verspielten zwei Mal in Folge einen Punktgewinn quasi mit dem Schlusspfiff. In der dritten Minute der Nachspielzeit fiel vorletztes Wochenende das 2:1 von Viktoria Köln. Letzten Samstag fiel der einzige Treffer im Heimspiel gegen Regensburg in der zweiten Minute der Nachspielzeit. Im Vergleich zu diesem 0:1 nimmt Maurizio Jacobacci heute drei Veränderungen an seiner ersten Elf vor: Morris Schröter, Michael Glück und Niklas Lang erhalten den Vorzug vor Niklas Tarnat, Kaan Kurt (beide Bank) und Albion Vrenezi (Gelbsperre).
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
13:18
Michél "Mitch" Kniat, welcher auf der Alm im Sommer das Traineramt von Uwe Koschinat beerbte, erlebte einen schweren Start ins neue Amt. Nach neun Spieltagen stand seine Arminia schon wieder auf einem Abstiegsplatz. Die Angst ging um, dass der dritte Abstieg in drei Jahren ansteht. Doch seit einigen Wochen hat Kniat sein Team stabilisiert. Siege gegen Mannheim, Duisburg und Ingolstadt sorgen für ein kleines Durchschnaufen bei den Fans. Zudem hat man den HSV in der 2. Hauptrunde im DFB-Pokal am Rande des KOs gehabt. Erst im Elfmeterschießen unterlag man dem Zweitligisten. Bitter war auch die Niederlage am vergangenen Wochenende gegen Rot-Weiß Essen. Erst kurz vor Schluss fing Bielefeld den Treffer zum 1:2. "Den Gegentreffer so kurz vor Ende zu bekommen war extrem bitter. Ich war mit dem Spiel mit dem Ball zufrieden, aber im Spiel gegen den Ball hatten wir ein paar Lücken, die wir in der zweiten Halbzeit abgestellt haben.", so der 37-jährige Arminen-Coach.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
13:18
Am letzten Wochenende führte der 1. FC Saarbrücken bis kurz vor Schluss mit 2:1 in Sandhausen, musste dann aber in der vierten Minute der Nachspielzeit doch noch den bitteren Ausgleich zum 2:2-Endstand hinnehmen. Trainer Rüdiger Ziehl hat dennoch viel Gutes gesehen und belässt es heute bei einem einzigen Wechsel: Für Boné Uaferro (Bank) rückt Bjarne Thoelke in die Startformation.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
13:16
Um die Zebras sieht es nicht gut aus und die Sorge um einen möglichen Abstieg in die Regionalliga ist vorhanden. Nach 13 Spielen sind ein Sieg und acht Punkte auf Dauer einfach zu wenig, denn eins ist sicher. Dieser Punkteschnitt würde am Ende der Saison den Gang in den Amateurbereich zur Folge haben. Der letzte und gleichzeitig einzige Pflichtspielsieg ist nun knapp einen Monat her und gelang gegen Unterhaching etwas überraschend aber durchaus verdient. Zuletzt gab es bei ebenfalls abstiegsbedrohten Mannheimern ein torloses Unentschieden.
SC Verl Hallescher FC
13:14
Seit sechs Begegnungen ist der Sportclub ungeschlagen. Die Bilanz von vier Siegen und zwei Remis kann sich sehen lassen. Zuletzt gewann die Elf von Alexander Ende gegen Erzgebirge Aue jedoch erst in der Nachspielzeit. Bis zur 89. Minute lagen die Verler mit 0:1 zurück. Mit zwei Toren von Maximilian Wolfram (89.) und Maël Corboz (90.+1) drehte der SC im letzten Moment das Spiel.
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
13:13
Ein spannendes Duell im Kampf um die vorderen Plätze steht bevor: Gastgeber Unterhaching hat derzeit den sechsten Platz inne, die Gäste aus Aue rangieren einen Platz dahinter. Beide Teams haben bislang 21 Punkte eingefahren, die Mannschaften trennt nur die Tordifferenz. Die SpVgg konnte 19 Tore bei 14 Gegentoren erzielen, die Sachsen schossen und kassierten jeweils 18 Tore.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
13:13
Auch der TSV 1860 München steht sicherlich nicht dort, wo er im Vorfeld der Saison stehen wollte. Die Löwen holten 17 von 42 möglichen Punkten aus ihren ersten 14 Spielen und rangieren auf Position 14 der Tabelle. Die Kicker von Maurizio Jacobacci haben nur ein einziges der letzten sechs Ligaspiele gewonnen (zwei Remis, drei Niederlagen).
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
13:07
Vor anderthalb Wochen bezwangen die Saarländer vor heimischer Kulisse noch überraschend den FC Bayern München im DFB-Pokal. Nun soll gegen den Stadtrivalen der Roten auch in der 3. Liga der Knoten zum Platzen gebracht werden. Die Molschder sind seit vier Ligaspielen in Folge sieglos (zwei Remis, zwei Niederlagen) und bekleiden in der aktuellen Tabelle einen völlig ernüchternden 15. Platz.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
13:05
Absteigerduell auf der Alm! Vor rund 15.000 Zuschauern empfängt die Arminia heute den SV Sandhausen. In der vergangenen Saison durfte dieses Duell noch in der 2. Bundesliga bewundert werden. Beide Begegnungen gewann der SVS jeweils mit 2:1. Dennoch stiegen die Jungs vom Hardtwald direkt ab, während Bielefeld über die Relegation diesen bitteren Gang antreten musste. Mit Spannung darf dieses Duell nun in Liga 3 am 15. Spieltag erwartet werden. Bielefeld, aktuell auf Platz 13 der Tabelle, kann den SVS (8.) heute überholen.
SC Verl Hallescher FC
13:02
Der SC Verl ist eine der größten Überraschungen in der bisherigen Saison. Die Ostwestfalen stehen nur drei Punkte hinter dem Relegationsplatz auf dem 5. Rang. Der Hallescher FC (16.) steckt hingegen bereits mitten im Abstiegskampf. Nur einen Zähler Abstand haben die heutigen Gäste auf Waldhof Mannheim. Allerdings hat Halle eine Partie weniger absolviert als die Konkurrenz.
SC Verl Hallescher FC
13:02
Hallo und herzlich willkommen zum 15. Spieltag in der 3. Liga. In der SPORTCLUB Arena empfängt der SC Verl den Hallerscher FC. Viel Spaß!
SpVgg Unterhaching Erzgebirge Aue
13:00
Ein herzliches Willkommen! Am 15. Spieltag empfängt die SpVgg Unterhaching die Veilchen von Erzgebirge Aue. Der Ball rollt ab 14 Uhr im Sportpark Unterhaching.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
13:00
Guten Tag und herzlich willkommen aus dem Ludwigspark. Hier empfängt der 1. FC Saarbrücken heute um 14:00 Uhr den TSV 1860 München im Rahmen des 15. Spieltags der 3. Liga.
Arminia Bielefeld SV Sandhausen
12:50
Herzlich willkommen und einen schönen Samstag zur 3. Liga! Ab 14:00 Uhr empfängt Arminia Bielefeld dem SV Sandhausen. Viel Spaß bei dieser Partie von der Bielefelder Alm.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
12:48
Seid gegrüßt zu dieser Drittliga-Partie zwischen MSV Duisburg und FC Ingolstadt 04! Um 14:00 Uhr wird in der Schauinsland-Reisen-Arena in Duisburg gegen das Leder getreten.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SSV Ulm 1846SSV Ulm 1846SSV UlmULM38238765:382777
2Preußen MünsterPreußen MünsterPr. MünsterMUE381910968:491967
3Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgSSV381712951:42963
4Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD381951458:401862
51. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrückenSAR381515860:431760
6Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE3816121051:47460
7Rot-Weiss EssenRot-Weiss EssenRW EssenRWE381781360:53759
8SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS3815111258:57156
9SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingU'hachingUNT381671550:49155
10FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI3814121265:511454
11Borussia Dortmund IIBorussia Dortmund IIDortmund IIBVB3814121258:53554
12SC VerlSC VerlVerlVRL3814111359:56353
13Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK3813101559:65-649
14Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC3811131448:47146
15TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M60381371840:42-246
16Waldhof MannheimWaldhof MannheimWaldhof Mannh.SVW3811101751:60-943
17Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL381172050:68-1840
18MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV388102041:65-2434
19VfB LübeckVfB LübeckLübeckLÜB386141837:77-4032
20SC Freiburg IISC Freiburg IIFreiburg IIFRE38862437:64-2730
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1FC Ingolstadt 04Jannik MauseFC Ingolstadt 04331830,55
2Preußen MünsterMalik BatmazPreußen Münster381700,45
Preußen MünsterJoel GrodowskiPreußen Münster361720,47
4Hallescher FCDominic BaumannHallescher FC371530,41
5Dynamo DresdenStefan KutschkeDynamo Dresden371440,38

Aktuelle Spiele