Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote
Hallescher FC Viktoria Köln
90.
21:31
Fazit:
Schluss in Sachsen-Anhalt, der Hallesche FC bezwingt trotz Pausenrückstand verdientermaßen Viktoria Köln mit 2:1. Es waren die Weiß-Roten, die nach dem unglücklichen Rückstand zur Halbzeit auch im zweiten Abschnitt den besseren Start erwischten. Es dauerte jedoch bis zu 64. Minute, ehe Berko einen Fehler von Voll ausnutzen konnte und sehenswert ausglich. In der Folge blieben die Gastgeber das bessere Team, das sich eine Viertelstunde durch Eitschbergers Distanzschuss belohnte. Hinten heraus verteidigten sie leidenschaftlich und sicherten sich den Heimdreier, der absolut in Ordnung geht. Damit klettert der HFC auf Platz 16, am Samstag geht es beim SC Verl weiter. Die heute schwache Viktoria empfängt am kommenden Freitag die SG Dynamo Dresden.
Hallescher FC Viktoria Köln
90.
21:25
Spielende
Hallescher FC Viktoria Köln
90.
21:25
Greger drückt einen Freistoß von links per Kopf aus sechs Metern rechts vorbei. Die Zeit tickt unaufhörlich runter.
Hallescher FC Viktoria Köln
90.
21:23
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Hallescher FC Viktoria Köln
90.
21:21
Einwechslung bei Hallescher FC: Patrick Hasenhüttl
Hallescher FC Viktoria Köln
90.
21:21
Auswechslung bei Hallescher FC: Dominic Baumann
Hallescher FC Viktoria Köln
87.
21:18
Becker jedenfalls nähert sich an! Lofolomo köpft den Ball vor die Füße des Kölner, dessen Dropkick aus 18 mittigen Metern kein Thema für Schulze ist.
Hallescher FC Viktoria Köln
85.
21:16
Die letzten fünf Minuten lauf. Gelingt der weitgehend harmlosen Viktoria doch noch der Ausgleich?
Hallescher FC Viktoria Köln
82.
21:13
Wolf gegen Voll! Der Hallenser Joker entwischt über links, findet mit seinem Schuss aus spitzem Winkel im gegnerischen Torwart aber seinen Meister. Die anschließende Ecke bringt letztlich nichts ein.
Hallescher FC Viktoria Köln
79.
21:10
Einwechslung bei Hallescher FC: Lucas Halangk
Hallescher FC Viktoria Köln
79.
21:10
Auch Ristić tauscht doppelt aus. Er schickt Zieleniecki und Halangk für Deniz und den frisch gebackenen Torschützen Eitschberger ins Rennen, der sich beim Jubeln verletzt hat.
Hallescher FC Viktoria Köln
79.
21:10
Einwechslung bei Hallescher FC: Sebastian Zieleniecki
Hallescher FC Viktoria Köln
79.
21:10
Auswechslung bei Hallescher FC: Julian Eitschberger
Hallescher FC Viktoria Köln
79.
21:10
Auswechslung bei Hallescher FC: Tunay Deniz
Hallescher FC Viktoria Köln
79.
21:09
Janßen reagiert auf den Rückstand personell. Fritz und Marseiler gehen raus, Mustafa und Najar übernehmen.
Hallescher FC Viktoria Köln
78.
21:08
Einwechslung bei Viktoria Köln: Suheyel Najar
Hallescher FC Viktoria Köln
78.
21:08
Auswechslung bei Viktoria Köln: Luca Marseiler
Hallescher FC Viktoria Köln
78.
21:08
Einwechslung bei Viktoria Köln: Valdrin Mustafa
Hallescher FC Viktoria Köln
78.
21:08
Auswechslung bei Viktoria Köln: Moritz Fritz
Hallescher FC Viktoria Köln
76.
21:06
Tooor für Hallescher FC, 2:1 durch Julian Eitschberger
Im dritten Anlauf erzielt Eitschberger seinen Treffer! Der 19-Jährige bereitet sein Tor selbst vor, indem er vom rechten Flügel in Richtung Mitte zieht und sich per Doppelpass mit Halimi nach vorne kombiniert. Aus 20 Metern von halbrechts wuchtet er die Pille dann links ins Eck. Voll ist dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.
Hallescher FC Viktoria Köln
73.
21:03
Gelbe Karte für Luca Marseiler (Viktoria Köln)
Marseiler foult Gayret taktisch. Er wird verwarnt.
Hallescher FC Viktoria Köln
71.
21:02
Voll muss eingreifen! Einen Freistoß vom linken Strafraumeck zieht Casar direkt aufs Tor. Der Keeper der Viktoria ist aber mit beiden Fäusten zur Stelle.
Hallescher FC Viktoria Köln
71.
21:01
Doppelwechsel bei den Weiß-Roten. Halimi und Wolf kommen für Nietfeld und Berko.
Hallescher FC Viktoria Köln
70.
21:00
Einwechslung bei Hallescher FC: Marco Wolf
Hallescher FC Viktoria Köln
70.
21:00
Auswechslung bei Hallescher FC: Erich Berko
Hallescher FC Viktoria Köln
70.
21:00
Einwechslung bei Hallescher FC: Besar Halimi
Hallescher FC Viktoria Köln
70.
21:00
Auswechslung bei Hallescher FC: Jonas Nietfeld
Hallescher FC Viktoria Köln
67.
20:58
Die Stimmung im Rund der Ostdeutschen ist jetzt wieder am Siedepunkt. Die Heimfans möchten ihre Mannschaft nach vorne peitschen - im Idealfall zur Führung.
Hallescher FC Viktoria Köln
64.
20:54
Tooor für Hallescher FC, 1:1 durch Erich Berko
Der hochverdiente Ausgleich für den HFC! Volls Abschlag aus dem Strafraum ist nicht gut. Casar legt in der Kölner Hälfte direkt für Berko ab, der es aus 25 Metern von links sofort probiert. Über Voll hinweg fliegt die Murmel in die Maschen.
Hallescher FC Viktoria Köln
63.
20:53
Wechsel bei den Domstädtern: Russo ersetzt Bogićević.
Hallescher FC Viktoria Köln
62.
20:53
Einwechslung bei Viktoria Köln: Stefano Russo
Hallescher FC Viktoria Köln
62.
20:52
Auswechslung bei Viktoria Köln: Donny Bogićević
Hallescher FC Viktoria Köln
60.
20:50
Wieder Eitschberger: Diesmal entschärft Voll seinen Versuch aus ähnlicher Position wie zuvor mit etwas mehr Mühe zur Seite.
Hallescher FC Viktoria Köln
58.
20:49
Halle meldet sich wieder an! Erst verpasst Berko eine Ecke am zweiten Pfosten per Kopf knapp. Die Kugel gelangt noch mal in den rechten Halbraum, wo Eitschberger abzieht. Voll pariert den strammen Schuss aus 19 Metern gut.
Hallescher FC Viktoria Köln
55.
20:46
Nun schaffen es die Höhenberger wieder etwas mehr, den Ball vom eigenen Tor fernzuhalten. Nach vorne sieht das trotzdem relativ mau aus.
Hallescher FC Viktoria Köln
52.
20:42
Gelbe Karte für Moritz Fritz (Viktoria Köln)
Fritz vertändelt den Ball im Mittelfeld, dann foult er taktisch. Gelb für den Kapitän.
Hallescher FC Viktoria Köln
49.
20:40
Wie auch im ersten Durchgang sind es die Hausherren, die den besseren Start erwischen. Jetzt ist es Casar, der bei einer Ecke den Ball am kurzen Pfosten vorbeiköpft.
Hallescher FC Viktoria Köln
46.
20:37
Ohne personelle Veränderungen geht es weiter.
Hallescher FC Viktoria Köln
46.
20:37
Anpfiff 2. Halbzeit
Hallescher FC Viktoria Köln
45.
20:26
Halbzeitfazit:
Halbzeit in Halle, der HFC liegt mit 0:1 gegen Viktoria Köln zurück. Dabei waren die Hausherren über den Großteil des ersten Durchgangs das bessere Team. Große Chancen ließen sie allerdings reihenweise liegen: Sowohl Baumann als auch Casar und Deniz verpassten es, die Führung zu erzielen. Für diese sorgte dann auf der anderen Seite Marseiler. Der Angreifer, der bereits nach 23 Minuten eine gute Möglichkeit hatte, war nach deren 36 zur Stelle. Seitdem passierte in der ersten Hälfte nicht mehr viel. Der Vorsprung für die Janßen-Elf ist insgesamt durchaus glücklich, die Hallenser werden mit Wut im Bauch aus den Katakomben kommen. Bis gleich!
Hallescher FC Viktoria Köln
45.
20:21
Ende 1. Halbzeit
Hallescher FC Viktoria Köln
45.
20:21
...der Standard verpufft.
Hallescher FC Viktoria Köln
45.
20:21
Die Nachspielzeit ist durch. Die Viktoria kriegt noch eine Ecke...
Hallescher FC Viktoria Köln
45.
20:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Hallescher FC Viktoria Köln
44.
20:17
Vieles deutet auf ein 0:1 zur Halbzeit hin. So richtig angedeutet hatte sich das angesichts der Spielanteile zuvor nicht.
Hallescher FC Viktoria Köln
41.
20:14
Die Weiß-Roten sind um eine Antwort bemüht. Die Gäste-Abwehr hat sich inzwischen aber gefangen und lässt weniger zu.
Hallescher FC Viktoria Köln
38.
20:10
Gayret steht für einen Freistoß aus 21 Metern von halbrechts bereit. Sein Schuss segelt aber klar drüber.
Hallescher FC Viktoria Köln
36.
20:08
Tooor für Viktoria Köln, 0:1 durch Luca Marseiler
Und dann ist es die Viktoria, die hier in Führung geht! Bei einem schnellen Konter rennt Bogićević von links in Richtung Zentrum. Seinen Pass in die Schnittstelle erläuft sich Marseiler, der aus zehn Metern von halblinks cool bleibt. Sein Schuss trudelt an Schulze vorbei ins lange Eck.
Hallescher FC Viktoria Köln
35.
20:07
Etwa zehn Zeigerumdrehungen sind noch zu gehen im ersten Abschnitt. Es scheint, als beruhige sich das Geschehen aktuell ein bisschen. Wenn, dann sind es die Gastgeber, die für Gefahr sorgen.
Hallescher FC Viktoria Köln
32.
20:05
Abgesehen von der Marseiler-Gelegenheit kommt von den Rheinländern recht wenig nach vorne. Offensiv läuft nicht viel zusammen.
Hallescher FC Viktoria Köln
29.
20:02
Ein weiteres Mal muss Voll ran. Ein Kopfball vom Elfmeterpunkt senkt sich bedrohlich aufs lange Eck. Der Kölner Schlussmann wischt das Spielgerät mit der Faust weg.
Hallescher FC Viktoria Köln
26.
19:59
Berko kombiniert sich über halblinks per Doppelpass in den Sechzehner. Seinen flachen Versuch aus elf Metern aufs kurze Eck kann Voll wiederum parieren.
Hallescher FC Viktoria Köln
25.
19:57
Zwei große Möglichkeiten für Halle! Erst erläuft sich Casar einen hohen Ball aus dem Zentrum, legt das Rund frei vor Voll aber rechts am Kasten vorbei. Wenig später ist es Deniz, dessen flachen Schuss aus 14 Metern von rechts Voll entschärft.
Hallescher FC Viktoria Köln
23.
19:56
Auf einmal die die dicke Chance für die Viktoria! Philipp bedient mit einem tollen Chip aus dem Mittelfeld den durchstartenden Marseiler. Der Ex-Hachinger nimmt mit der langgestreckten Fußspitze direkt ab, scheitert jedoch an Schulze. Klasse gehalten.
Hallescher FC Viktoria Köln
20.
19:53
Infolge einer Ecke von rechts kommt Lofolomo aus mittigen 18 Metern zum Schuss. Der Ball rutscht ihm aber über den Schlappen - links vorbei.
Hallescher FC Viktoria Köln
17.
19:49
Gelbe Karte für Aljaž Casar (Hallescher FC)
Casar rauscht im Mittelfeld heftig in seinen Gegenspieler. Gelb geht in Ordnung.
Hallescher FC Viktoria Köln
15.
19:47
Berko legt im Strafraum quer, dort kann sich Gayret aber nicht zum Schuss durchringen. Am Ende ist Voll zur Stelle.
Hallescher FC Viktoria Köln
13.
19:45
Von links schlägt Becker eine brauchbare Flanke ins Zentrum. Einen Abnehmer findet der Kölner nicht.
Hallescher FC Viktoria Köln
10.
19:42
...der ruhende Ball bringt nichts ein.
Hallescher FC Viktoria Köln
9.
19:41
Über rechts erarbeitet sich die Janßen-Elf einen ersten Eckball...
Hallescher FC Viktoria Köln
6.
19:39
In den ersten Minuten geht es richtig zur Sache. Vor allem Halle verzeichnet bisher einige gute Aktionen.
Hallescher FC Viktoria Köln
3.
19:36
Voll mit einer starken Tat! Baumann erläuft sich einen Steckpass über links in der Box. Mit einem Haken nach innen lässt er seinen Gegner aussteigen, scheitert aus acht Metern an Volls toller Parade.
Hallescher FC Viktoria Köln
1.
19:34
Der erste Abschluss geht auf das Konto der Hausherren. Gayrets Versuch vom rechten Sechzehnmeterraumeck landet in den Armen von Voll.
Hallescher FC Viktoria Köln
1.
19:32
Auf geht's.
Hallescher FC Viktoria Köln
1.
19:32
Spielbeginn
Hallescher FC Viktoria Köln
19:12
Verhindern möchten das naturgemäß die Rheinländer. Sie befinden sich momentan auf der achten Position im Klassement, wobei der Blick tendenziell eher nach vorne gerichtet sein dürfte. Acht Zählern Vorsprung auf Platz 16 stehen deren vier Rückstand auf Rang drei gegenüber. Gelingt heute also ein Auswärtssieg beim HFC, können die Kölner weiter in Richtung Relegationsplatz schielen. Dafür soll die Pokalniederlage unter der Woche gegen den Bundesligisten Eintracht Frankfurt (0:2) möglichst schnell abgehakt werden.
Hallescher FC Viktoria Köln
18:52
War das der Turnaround aus Sicht der Ostdeutschen? Nach fünf Pleiten aus sechs Pflichtspielen gab es am vergangenen Wochenende einen überraschenden Sieg beim SSV Ulm 1846 (3:2). Damit dürfte das Selbstvertrauen sprungartig angestiegen sein – entspannt ist die Lage im Tabellenkeller aber lange noch nicht. Mit elf Zählern aus zwölf absolvierten Begegnungen stehen die Hallenser nur auf den 18. Platz. Zwei Punkte trennen sie vom rettenden Ufer. Heißt: Ein Sieg heute, und es winkt der 16. Rang.
Hallescher FC Viktoria Köln
18:32
Hallo und herzlich willkommen zum Abschluss des 14. Spieltags in der 3. Liga! Im Duell Abstiegskampf gegen Tabellenmittelfeld trifft der Hallesche FC auf Viktoria Köln. Anstoß ist um 19:30 Uhr.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
90.
18:29
Fazit:
Am Ende bringen die Gastgeber den knappen Sieg über die Zeit. Nach starken knapp 70 Minuten, in denen man die klar bessere Mannschaft war, zitterten die Münsteraner nach dem Anschlusstreffer durch Janns Elfmeter noch etwas. Die Ulmer bewiesen in der Schlussphase eine gute Moral und gaben sich nicht auf, allerdings kam das Aufbäumen nach drei Gegentreffern wohl etwas zu spät, weshalb der SSV heute leer ausgeht. Die Gastgeber springen mit dem Sieg auf Platz elf, Ulm bleibt auf Rang vier.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
90.
18:23
Spielende
Preußen Münster SSV Ulm 1846
90.
18:22
Gelbe Karte für Shaibou Oubeyapwa (Preußen Münster)
Die Gemüter sind jetzt natürlich etwas erhitzt, weil Preußen natürlich versucht etwas Zeit von der Uhr zu nehmen.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
90.
18:22
Wieder ist es die Latte, die die Gäste in der Partie hält! Im Konter legt Wegkampf im Strafraum zum eingewechselten Oubeyapwa, der aus der halbrechten Position aus gut zehn Metern den Ball mit rechts an die Latte wuchtet.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
90.
18:19
Einwechslung bei Preußen Münster: Shaibou Oubeyapwa
Preußen Münster SSV Ulm 1846
90.
18:18
Auswechslung bei Preußen Münster: Joel Grodowski
Preußen Münster SSV Ulm 1846
90.
18:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Preußen Münster SSV Ulm 1846
90.
18:18
Glück für Ulm! Deters steht nach einem Ulmer Ballverlust direkt am eigenen Strafraum weit links vor dem Tor allein vor Ortag. Er setzt zum Heber an, der auf der Latte auftitscht und ins Toraus geht. Das wäre die Entscheidung gewesen!
Preußen Münster SSV Ulm 1846
89.
18:16
Das Spiel wird jetzt etwas härter, passend zur spannenden Schlussphase. Viel Zeit bleibt Ulm nicht mehr.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
89.
18:15
Gelbe Karte für Thorben Deters (Preußen Münster)
Preußen Münster SSV Ulm 1846
86.
18:13
Einwechslung bei SSV Ulm 1846: Felix Higl
Preußen Münster SSV Ulm 1846
86.
18:13
Auswechslung bei SSV Ulm 1846: Nicolas Jann
Preußen Münster SSV Ulm 1846
86.
18:12
Einwechslung bei SSV Ulm 1846: Julian Kudala
Preußen Münster SSV Ulm 1846
86.
18:12
Auswechslung bei SSV Ulm 1846: Bastian Allgeier
Preußen Münster SSV Ulm 1846
83.
18:10
Gelbe Karte für Darius Ghindovean (Preußen Münster)
Preußen Münster SSV Ulm 1846
81.
18:07
Die letzten 10 Minuten laufen. Kann Ulm hier wirklich noch spät zurückkommen? Man kann sich auf eine heiße Schlussphase einstellen.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
79.
18:06
Einwechslung bei Preußen Münster: Thorben Deters
Preußen Münster SSV Ulm 1846
79.
18:06
Auswechslung bei Preußen Münster: Daniel Kyerewaa
Preußen Münster SSV Ulm 1846
76.
18:04
Ortag hält Ulm mit einer Glanztat im Spiel! Der umtriebige Grodowski taucht im Strafraum auf und setzt sich gegen zwei Gegenspieler durch. Seinen flachen Linksschuss pariert der Ulmer Schlussmann mit dem linken Fuß überragend.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
75.
18:03
Einwechslung bei Preußen Münster: Gerrit Wegkamp
Preußen Münster SSV Ulm 1846
75.
18:03
Auswechslung bei Preußen Münster: Malik Batmaz
Preußen Münster SSV Ulm 1846
74.
18:01
Tooor für SSV Ulm 1846, 3:2 durch Tobias Rühle
Da ist der Anschlusstreffer! Die Ulmer führen eine Ecke kurz aus, Scienza flankt dann in die Mitte. Dort steht der frische Mann goldrichtig und den Ball aus gut fünf Metern mit der Brust über die Linie.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
71.
17:58
Einwechslung bei SSV Ulm 1846: Max Brandt
Preußen Münster SSV Ulm 1846
71.
17:58
Auswechslung bei SSV Ulm 1846: Lukas Ahrend
Preußen Münster SSV Ulm 1846
71.
17:58
Einwechslung bei SSV Ulm 1846: Dennis de Sousa Oelsner
Preußen Münster SSV Ulm 1846
71.
17:58
Auswechslung bei SSV Ulm 1846: Sascha Risch
Preußen Münster SSV Ulm 1846
71.
17:57
Einwechslung bei SSV Ulm 1846: Tobias Rühle
Preußen Münster SSV Ulm 1846
71.
17:57
Auswechslung bei SSV Ulm 1846: Andreas Ludwig
Preußen Münster SSV Ulm 1846
68.
17:55
Tooor für SSV Ulm 1846, 3:1 durch Nicolas Jann
Da ist jetzt der Anschlusstreffer für die Gäste! Scienza geht links im Strafraum zu Boden, auch hier entscheidet der gut stehende Jürgensen auf Strafstoß. Diesen nimmt sich der eben verwarnte Jann und verwandelt trocken rechts unten. Schenk im Münsteraner Tor war in die andere Ecke unterwegs.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
66.
17:53
Gelbe Karte für Nicolas Jann (SSV Ulm 1846)
Unnötige Verwarnung, die Jann sich hier abholt. Im Vorbeilaufen gibt er Koulis einen Schlag mit dem Ellenbogen in die Bauchgegend mit. Da war vielleicht auch etwas Frust dabei.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
65.
17:52
Da ist mal eine gute Angriffsaktion von Scienza. Der Offensivmann braucht aber zu lange für den Abschluss und so bleibt es dabei, dass Schenk im Münsteraner Tor hier noch wenig bis gar nichts zu tun hat.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
63.
17:50
Kann sich Ulm noch einmal aufbäumen? Die Gäste sind für späte Treffer gefürchtet, möglicherweise können sie auch diese Partie noch zu ihren Gunsten drehen.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
60.
17:47
Den können die Gäste aber klären. Doch es bleibt dabei: Münster spielt offensivfreudig, Ulm findet in der Münsteraner Hälfte kaum statt.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
59.
17:46
Wieder eine Unsicherheit beim Ulmer Schlussmann. Nach Lorenz' Einwurf verlängert Gaal unfreiwillig Richtung eigenes Tor, Ortag rutscht der Ball dann durch die Hände, was in einem Eckball resultiert.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
56.
17:44
Damit ist Grodowski an allen drei Toren beteiligt. Dem Stürmer heute zuzuschauen macht richtig Spaß. Er ist bissig in all seinen Aktionen und zeigt mehr Wille als alle anderen Spieler auf dem Platz.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
54.
17:40
Tooor für Preußen Münster, 3:0 durch Marc Lorenz
Ein sichere Elfmeter sieht anders aus, doch das dürfte den Münsteranern egal sein. Lorenz schießt flach ins linke Eck, das ahnt Ortag voraus und ist eigentlich zur Stelle. Der Ball rutscht dem Elfmeterverursacher aber unter dem Körper durch und zappelt im Netz. Bitter für den SSV.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
53.
17:40
Strafstoß für Münster! Nach einer Ecke rutscht Ortag der Ball durch die Hände, beim Nachfassen räumt er Grodowski ab, der clever fällt.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
51.
17:38
Ghindovean, der neue Mann, bringt hier Schenk in die Bredouille. Sein Rückpass gerät sehr kurz und nur dank der guten Aufmerksamkeit der Bayern-Leihgabe im Tor kann er noch rechtzeitig vor dem anlaufenden Stürmer klären.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
48.
17:35
Es geht nahtlos weiter. Preußen bleibt die bessere Mannschaft und kann die Spielkontrolle behalten. Ulm scheint geduldig bleiben zu wollen, die Ausrichtung bleibt unverändert.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
46.
17:33
Weiter gehts. Wie kommen die Teams hier aus der Kabine?
Preußen Münster SSV Ulm 1846
46.
17:32
Einwechslung bei Preußen Münster: Darius Ghindovean
Preußen Münster SSV Ulm 1846
46.
17:32
Auswechslung bei Preußen Münster: Yassine Bouchama
Preußen Münster SSV Ulm 1846
46.
17:32
Anpfiff 2. Halbzeit
Preußen Münster SSV Ulm 1846
45.
17:22
Halbzeitfazit:
Es ist Pause im Aufsteigerduell. Die Gastgeber führen hier verdientermaßen mit 2:0. Es stimmt fast alles bei den Münsteranern: Vorne nutzt man die wenigen herausgespielten Chancen. Hinten steht Preußen sicher und macht es den Ulmern durch eine tiefstehende kompakte Abwehr gepaart mit schnellem Umschalten schwer, die temporeichen Spieler in Szene zu setzen. Der Mann des ersten Durchgangs ist Doppeltorschütze Grodowski, der das Vertrauen seines Trainers direkt mit Toren zurückzahlt. Für die zweite Haalbzeit bleibt abzuwarten, ob der SSV eine Antwort auf die gegnerische Defensive finden kann oder ob der Spielverlauf erhalten bleibt und Preußen hier weiter das bessere Team bleibt.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
45.
17:17
Ende 1. Halbzeit
Preußen Münster SSV Ulm 1846
45.
17:16
Ulm hat noch eine gute Chance auf den Anschlusstreffer. Die Flanke von rechts ins Zenrtum rutscht aber durch und kann geklärt werden.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
45.
17:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Preußen Münster SSV Ulm 1846
42.
17:12
Nur noch wenige Minuten bis zur Pause. Für die Gäste aus Ulm wäre der Anschlusstreffer noch wichtig, doch dafür leisten sie offensiv einfach etwas zu wenig.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
39.
17:09
Gelbe Karte für Yassine Bouchama (Preußen Münster)
Bouchama kommt im Mittelfeld zu spät und grätscht seinen Gegenspieler ab. Dafür sieht er die erste Gelbe Karte der recht fairen Partie.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
37.
17:08
Weiter sind die Münsteraner hier die spielbestimmende Mannschaft. Der Ball läuft gut in den eigenen Reihen, auch wenn der große Zug zum Tor jetzt nicht mehr im Vordergrund steht.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
34.
17:05
Beide Eckbälle, die darauf folgen, können die Gäste klären.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
33.
17:04
Yarbrough spielt am eigenen Sechzehner einen Fehlpass, der zum Glück für die Ulmer ohne Folgen bleibt, da Batmaz' Abschluss noch zur Ecke geklärt werden kann.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
30.
17:01
Preußen macht das gut bis hierhin. Die Gastgeber konnten ihre wenigen Chancen bislang super nutzen und auf der anderen Seite stehen sie gut, lassen wenig zu. Ulm hat gegen die gut organisierte Defensive des Kontrahenten so seine Probleme, die kreativen Ideen fehlen noch.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
27.
16:57
Léo Scienza versucht es direkt, der Abschluss ist aber zu hoch und geht zentral über Schenks Kasten. Die Ulmer wollen einen Eckstoß, es geht aber mit Abstoß Preußen weiter.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
26.
16:56
Ulm erhält einen Freistoß in einer aussichtsreichen Position, etwa 23 Meter vom Tor entfernt.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
23.
16:53
Tooor für Preußen Münster, 2:0 durch Joel Grodowski
Ein super Aktion vom Stürmer bringt Münster weiter in Front. Der Mann mit der Nummer neun erobert in der Nähe der Mittellinie selbst den Ball und macht sich dann auf den Weg. Er lässt sich von keinem der Ulmer stoppen und zieht dann mit rechts aus rund 17 Metern zentral vor dem Tor ab. Sein harter halbhoher Schuss ist super platziert und schlägt im rechten Toreck ein. Ortag wird von seiner Verteidigung etwas im Stich gelassen und hat keine Abwehrmöglichkeit.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
22.
16:53
Und der Freistoß ist gar nicht mal ungefährlich, weil die Gäste nicht klären können. Am Ende bringt Bazzoli den Kopfball aufs Tor, doch da ist weder Wucht noch Präzision dahinter, Ortag kann parieren.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
21.
16:51
Schenk muss zum ersten Mal eingreifen, er kann Chessas scharfe Flanke mit beiden Fäusten entschärfen und leitet den Konter an, der auf der linken Seite in der Ulmer Hälfte durch ein Foul unterbunden wird.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
20.
16:50
Jetzt einmal Freistoß für den SSV auf der rechten Seite, vielleicht kann ja ein Standard Gefahr bringen.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
17.
16:48
Die Partie ist bis hierhin sehr fair, nur wenige Foulspiele musste der Unparteiische schon ahnden.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
14.
16:45
Ulm wirkt nicht eingeschüchtert und zieht weiter sein Spiel auf. Noch bleiben die Chancen zwar aus, aber die Gäste bleiben bissig.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
11.
16:41
Tooor für Preußen Münster, 1:0 durch Joel Grodowski
Die Gastgeber gehen mit der ersten Chance direkt in Führung! Lorenz bringt von links einen weiten Einwurf in den Strafraum, der wird dann Richtung Elfmeterpunkt verlängert. Dort schließt Bazzoli wuchtig per Kopf auf das rechte Toreck ab und trifft den Pfosten. Grodowski reagiert anschließend am schnellsten und drückt den Ball mit dem rechten Fuß über die Linie.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
8.
16:39
Jetzt versucht sich Preußen an etwas Ballbesitz, beide Seiten wollen nichts überstürzen und bleiben im Mittelfeld erst noch geduldig und meiden übermäßiges Risiko.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
5.
16:36
Ulm nimmt erst einmal das Heft in die Hand und versucht sein Spiel aufzuziehen, die Gastgeber stehen aber gut und lassen nichts zu. Viele Vertikalpässe geraten zudem auf beiden Seiten aufgrund des nassen Rasens etwas zu lang. Da müssen die Spieler noch etwas nachjustieren.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
3.
16:33
Die Partie geht erst einmal ruhig los, noch keine Torraumszenen und wenig Offensivdrang.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
1.
16:31
Anpfiff im verregneten Münster. Die Gastgeber laufen in Grün auf, die Gäste in Weiß-Schwarz.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
1.
16:30
Spielbeginn
Preußen Münster SSV Ulm 1846
16:23
Sascha Hildmann stellt im Vergleich zur Niederlage gegen Regensburg viermal um. Neben dem gesperrten Kapitän Kok und dem angeschlagenen Mrowca rotieren auch Böckle und Wegkamp aus der Startelf. Statt ihnen starten Hahn, Bouchama, Lorenz und Grodowski. Auf der Gegenseite wechselt Trainer Thomas Wörle gleich fünfmal durch. Reichert, Risch, Ahrend, Ludwig und Jahn beginnen anstelle von Geyer, Brandt, Higl und den gesperrten Maier und Rösch. Es bleiben noch wenige Minuten bis zum Anpfiff im Preußenstadion. Geleitet wird die Partie heute vom Gespann um Schiedsrichter Luca Jürgensen.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
15:50
Zuhause läuft es für Münster momentan relativ gut. In den letzten drei Ligaheimspielen konnte man fünf Punkte ergattern, ist im heimischen Preußenstadion also seit Spieltag sieben ungeschlagen. Doch ebenso ist der Gast aus Ulm auswärts gut drauf. Die letzten beiden Auswärtspartien konnte man für sich entscheiden und dadurch wichtige Punkte ergattern. Grund dafür ist nicht zuletzt die gute Offensive der Ulmer, schon 21 Saisontreffer stehen auf dem Konto des Aufsteigers. In puncto Angriff haben allerdings auch die Gastgeber einen Trumpf und der heißt Malik Batmaz. Der türkische Stürmer kommt schon auf sieben Ligatreffer, damit belegt er den geteilten dritten Rang in dieser Kategorie, mal sehen, ob er auch heute wieder knipsen kann.
Preußen Münster SSV Ulm 1846
15:40
In dem zweiten Aufsteigerduell treten in knapp einer Stunde diese beiden Teams gegeneinander an. Die Voraussetzungen scheinen tabellarisch recht eindeutig, der Tabellenvierzehnte aus Münster empfängt mit den Gästen den Tabellenvierten. Trotzdem geht es bei beiden Teams heute vor allem darum, nach den enttäuschenden Niederlagen am letzten Spieltag, wieder in die Erfolgsspur zu kommen. Preußen musste eine 2:1-Auswärtsniederlage in Regensburg hinnehmen, der SSV verlor zuhause mit 2:3 gegen den Halleschen FC. Welches Team kann sich heute drei Punkte sichern, um mit einem Sieg im Rücken in die neue Spielwoche zu gehen?
Preußen Münster SSV Ulm 1846
15:34
Herzlich willkomen zum Sonntagsspiel der 3.Liga zwischen Preußen Münster und dem SSV Ulm!
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
90.
15:30
Fazit:
Waldhof Mannheim und der MSV Duisburg trennen sich nach einer weitgehend ereignislosen Begegnung mit einem 0:0-Remis. Im ersten Durchgang hatten die Hausherren durch Julian Rieckmann (21.) und Pascal Sohm (45.+3) zwei gute Möglichkeiten. Nach dem Seitenwechsel gelang beiden Mannschaften spielerisch nur wenig. Nur nach Standardsituationen wurde es etwas gefährlich. Immerhin: Der MSV Duisburg gibt die rote Laterne an den SC Freiburg II ab.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
90.
15:26
Spielende
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
90.
15:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
90.
15:21
Den Mannschaften läuft die Zeit davon. Wie viel Nachspielzeit gibt es?
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
89.
15:20
Einwechslung bei MSV Duisburg: Phillip König
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
89.
15:20
Auswechslung bei MSV Duisburg: Chinedu Ekene
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
88.
15:20
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Jonas Carls
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
88.
15:20
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Jalen Hawkins
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
84.
15:17
Der Freistoß fliegt weit in den Strafraum. Bentley Bahn köpft den Ball Vincent Müller in die Arme, stand aber sowieso im Abseits.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
83.
15:14
Gelbe Karte für Joshua Bitter (MSV Duisburg)
Ein Duisburger Fehlpass leitet einen Konter der Hausherren ein. Mit einem taktischen Foul an Kelvin Arase unterbindet Joshua Bitter den Angriff. Es ist seine 5. Gelbe Karte in dieser Saison - damit fehlt er im nächsten Spiel.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
81.
15:13
Gelbe Karte für Kennedy Okpala (Waldhof Mannheim)
Für eine Schwalbe sieht Kennedy Okpala die Gelbe Karte. Einverstanden ist er damit nicht.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
79.
15:12
Einen Eckball von Charles-Jesaja Herrmann von der linken Seite verlängert Bentley Bahn auf das lange Eck. Die Kugel fliegt jedoch knapp zwei Meter am Tor vorbei.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
78.
15:09
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Kennedy Okpala
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
78.
15:09
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Berkan Taz
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
75.
15:08
Es gibt kaum nennenswerte Szenen. Viele Fouks unterbinden den Spielfluss. Die Schlussviertelstunde bricht an - was ist noch drin?
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
70.
15:04
Die Partie spielt sich weitgehend zwischen den beiden Strafräumen ab. Im letzten Spieldrittel sind die Teams kaum zu sehen. In die Box kommt der Ball vor allem durch Standards.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
67.
15:00
Ein langer Einwurf von der linken Seite landet im Sechzehner der Hausherren. Eher zufällig landet das Spielgerät bei Alexander Esswein. Der Fallrückzieher des Stürmers geht einige Meter rechts am Tor vorbei.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
63.
14:58
Einwechslung bei MSV Duisburg: Robin Müller
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
63.
14:58
Auswechslung bei MSV Duisburg: Jonas Michelbrink
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
63.
14:57
Einwechslung bei MSV Duisburg: Alexander Esswein
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
63.
14:57
Auswechslung bei MSV Duisburg: Benjamin Girth
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
62.
14:57
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Charles-Jesaja Herrmann
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
62.
14:57
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Pascal Sohm
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
62.
14:56
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Samuel Abifade
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
62.
14:56
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Madéno Albenas
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
58.
14:56
Die Gastmannschaft hat nach dem Seitenwechsel, wie im ersten Durchgang, mehr Ballbesitz. Bei den Schüssen auf das gegnerische Tor herrscht Gleichstand: 1:1. Ein Favorit auf den Sieg kristallisiert sich bisher nicht heraus.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
55.
14:51
Beide Mannschaften haben nach dem Seitenwechsel durchaus mehr Zug zum Tor. Nennenswerte Torchancen bleiben jedoch Mangelware.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
52.
14:45
Berkan Taz marschiert quer durch die gegnerische Hälfte. Den Schwung nimmt er mit und sucht aus 18 Metern halbrechter Positon den Abschluss. Mit einer Flugeinlage pariert Vincent Müller den Ball zur Seite weg.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
48.
14:43
Die nächste Hereingabe per Ecke landet bei Joshua Bitter. Er köpft geradewegs in die Arme von Jan-Christoph Bartels.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
46.
14:41
Der MSV Duisburg meldet sich gleich mit einer Freistoßflanke von Thomas Pledl zurück. Sebastian Mai köpft den Ball aber rechts am Tor vorbei.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
46.
14:40
Einwechslung bei MSV Duisburg: Niclas Stierlin
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
46.
14:40
Auswechslung bei MSV Duisburg: Santiago Castaneda
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
46.
14:40
Die Mannschaften sind zurück auf dem Rasen. Bei den Gästen gibt es einen Wechsel. Weiter geht's!
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
46.
14:38
Anpfiff 2. Halbzeit
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
45.
14:26
Halbzeitfazit:
Nach den ersten 45 Minuten geht es zwischen Waldhof Mannheim und dem MSV Duisburg torlos in die Halbzeitpause. Insgesamt hatte die Begegnung nur wenige Highlights zu bieten. Vor allem zu Spielbeginn kam die Begegnung nur langsam in Fahrt. Anschließend hatten die Gäste mehr Ballbesitz, doch die besseren Chancen erspielte dich der SVW. In der 21. Minute traf Julian Rieckmann aus kurzer Distanz den Pfosten. In der Nachspielzeit scheiterte Pascal Sohm aus spitzem Winkel an Jan-Christoph Bartels. So bleibt weiterhin alles offen.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
45.
14:21
Ende 1. Halbzeit
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
45.
14:21
Gelbe Karte für Caspar Jander (MSV Duisburg)
Für ein hartes Einsteigen holt sich Caspar Jander den gelben Karton ab.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
45.
14:21
Da hat nicht viel gefehlt! In der linken Strafraumhälfte wird der Ball stark auf Pascal Sohm durchgesteckt. Aus spitzem Winkel kommt der Mannheimer zum Abschluss. Mit dem Schienbein wehrt Jan-Christoph Bartels das Leder zur Ecke ab.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
45.
14:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
44.
14:17
Gelbe Karte für Jonas Michelbrink (MSV Duisburg)
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
39.
14:11
Auf dem rechten Flügel tankt sich Madéno Albenas stark gegen zwei Gegenspieler durch. Seine Flanke klärt Sebastian Mai allerdings zur Ecke. Das Publikum honoriert seinen Einsatz dennoch mit Applaus.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
38.
14:09
Benjamin Girth kommt nach einer Hereingabe von der rechten Seite aus zehn Metern zum Abschluss. Sein flacher Schuss bekommt unter Bedrängnis jedoch zu wenig Wucht. Jan-Christoph Bartels begräbt die Kugel unter sich.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
35.
14:07
Die Partie wird gerade fortgesetzt, da stoßen Santiago Castaneda und Pascal Sohm mit dem Kopf zusammen. Der Duisburger muss behandelt werden.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
34.
14:05
Einwechslung bei MSV Duisburg: Marvin Knoll
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
34.
14:05
Auswechslung bei MSV Duisburg: Rolf Feltscher
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
33.
14:05
Rolf Feltscher muss behandelt werden. An der Seitenlinie wird bereits ein Wechsel vorbereitet.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
30.
14:02
Im Carl-Benz-Stadion setzt 15 Minuten vor der Halbzeitpause Starkregen ein. Was ist für die Teams noch drin?
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
29.
14:01
Mit Tempo läuft Jalen Hawkins quer duch die gegnerische Hälfte. Sebastian Mai geht mit einer starken Grätsche dazwischen. Der Ball landet im Seitenaus, sodass es mit Einfwurf für Waldhof weitergeht.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
26.
13:57
Laurent Jans flankt von der linken Seite hoch in die Box. Am zweiten Pfosten gelingt es Kelvin Arase aber nicht den Ball auf das Tor zu bringen. Es gibt Abstoß.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
22.
13:55
Bisher waren die Gastgeber noch nicht im Spiel angekommen. Gibt die Großchance dem Team von Rüdiger Rehm aufwind?
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
21.
13:55
Pfosten! Von der linken Seite bringt Berkan Taz einen Eckball nah vor das MSV-Tor. Aus dem Gewühl heraus kommt Julian Rieckmann zum Abschluss. Sein Schuss aus drei Metern knallt jedoch gegen den linken Pfosten.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
18.
13:52
Kurzeitig pausiert die Begegnung, weil Vincent Müller am Sprunggelenkt behandelt werden muss. Der MSV-Schnapper kann aber weitermachen.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
15.
13:50
Von der rechten Seite dringt Chinedu Ekene in den Strafraum ein. Gefährlich wird es am Ende nicht. An der Grundlinie verhindert Malte Karbstein mit einer Grätsche die Hereingabe.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
12.
13:43
Aus dem linken Halbfeld fliegt ein Freistoß in den SVW-Strafraum. Dort kommt Joshua Bitter an die Kugel. Sein Kopfball ist jedoch zu unplatziert und wird nicht gefährlich.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
9.
13:41
Mit einem Steilpass wird Chinedu Ekene auf der rechten Außenbahn geschickt. Er bringt den Ball mit einem harten Querpass vor das Tor. Ein MSV-Verteidiger ist jedoch rechtzeitig dazwischen.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
6.
13:39
Laurent Jans muss behandelt werden. Die Partie ist vorerst unterbrochen.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
5.
13:37
Gelbe Karte für Benjamin Girth (MSV Duisburg)
Benjamin Girth kommt gegen Laurent Jans im Mittelfeld reichlich zu spät. Dafür sieht er früh im Spiel die Gelbe Karte.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
3.
13:36
So richtig Fahrt nimmt die Begegnung noch nicht auf. Die Partie spielt sich vor allem im Mittelfeld ab.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
1.
13:31
Der Ball rollt! Welches Team erwischt den besseren Start?
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
1.
13:31
Spielbeginn
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
13:03
Nach nur drei Punkten aus den ersten sechs Spielen musste Torsten Ziegner die Trainerbank in Duisburg räumen. Interimstrainer Engin Vural holte anschließend aus vier Partien immerhin vier Punkte. Seit dem 12. Spieltag steht Boris Schommers an der Seitenlinie der Zebras. In seinen ersten beiden Partien gegen Arminia Bielefeld (0:1) und Rot-Weiss Essen (1:2) blieb sein Team sieglos. Bitter: Im Derby fiel der Gegentreffer erst in der 3. Minute der Nachspielzeit. Er wechselt auf drei Positionen das Personal. Marvin Knoll, Niclas Stierlin und Alexander Esswein (alle Bank) weichen für Baran Mogultay, Jonas Michelbrink und Benjamin Girth.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
12:52
Nur einen Punkt holten die Hausherren aus den vergangenen fünf Begegnungen. Drei Niederlagen in Folge sind es mittlerweile. Zuletzt ging die Elf von Rüdiger Rehm mit 3:0 bei der SpVgg Unterhaching unter. Im Vergleich dazu gibt es zwei Veränderungen. Es beginnen Madéno Albenas und Pascal Sohm für Tim Sechelmann und Charles-Jesaja Herrmann.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
12:32
Für beide Teams geht es um wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Waldhof Mannheim (16.) steht nur knapp über dem Strich. Die Gäste aus Duisburg bilden mit nur sieben Zählern das Schlusslicht der Tabelle. Auf das rettende Ufer fehlen mittlerweile fünf Punkte.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
12:30
Hallo und herzlich willkommen zum 14. Spieltag in der 3. Liga. Waldhof Mannheim empfängt im heimischen Carl-Benz-Stadion den MSV Duisburg. Viel Spaß!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgSSV28158541:311053
2SSV Ulm 1846SSV Ulm 1846SSV UlmULM28156746:321451
3Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD281621047:291850
4Preußen MünsterPreußen MünsterPr. MünsterMUE281210650:371346
5Borussia Dortmund IIBorussia Dortmund IIDortmund IIBVB28129743:35845
6SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS28129742:35745
7SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingU'hachingUNT27127838:30843
8Rot-Weiss EssenRot-Weiss EssenRW EssenRWE281341140:43-343
9Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE28119835:33242
101. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrückenSAR27913543:301340
11FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI281171049:40940
12TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M60281151231:28338
13Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK281081044:47-338
14SC VerlSC VerlVerlVRL281071144:44037
15Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL28941543:55-1231
16Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC28791238:42-430
17Waldhof MannheimWaldhof MannheimWaldhof Mannh.SVW28761533:47-1427
18MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV28681429:43-1426
19VfB LübeckVfB LübeckLübeckLÜB284111326:52-2623
20SC Freiburg IISC Freiburg IIFreiburg IIFRE28442023:52-2916
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1FC Ingolstadt 04Jannik MauseFC Ingolstadt 04261730,65
2Preußen MünsterMalik BatmazPreußen Münster281400,5
Hallescher FCDominic BaumannHallescher FC281430,5
4Preußen MünsterJoel GrodowskiPreußen Münster261320,5
5Erzgebirge AueMarcel BärErzgebirge Aue261200,46

Aktuelle Spiele