Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
90.
14:32
Gelbe Karte für Rüdiger Rehm (Waldhof Mannheim)
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
90.
18:32
Fazit:
Völlig verdient besiegt Bielefeld Mannheim mit 3:1. Nachdem das Auswärtsteam mit einer schmeichelhaften Führung in die Pause ging, dominierte auch im zweiten Durchgang der DSC nach belieben und belohnte sich für den Aufwand. Er war deutlich griffiger in den Zweikämpfen und schaffte es, zahlreiche Chancen zu kreieren. Mannheim kam kaum noch zu Offensivaktionen und muss Bielefeld nun in der Tabelle vorbeiziehen lassen. Es war eine wirklich überzeugende Vorstellung von Bielefeld, während Mannheim nun endgültig im Abstiegskampf angekommen ist.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
90.
18:30
Spielende
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
90.
18:30
Beinahe das vierte Tor! Yildirim schließt aus elf Metern zentraler Position einen Konter ab, scheitert aber an Bartels, weil sein Schuss zu zentral ist.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
90.
18:29
Gelbe Karte für Tom Geerkens (Arminia Bielefeld)
Geerkens wird für ein taktisches Foul im Mittelfeld verwarnt.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
90.
18:28
Taz bringt noch einmal etwas Schwung, kann sich immer wieder in engen Räumen behaupten. Er legt auf links auf Abifade heraus, der gestoppt werden kann.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
90.
18:26
Wintzheimer rauscht in Wagner hinein, der im Anschluss behandelt werden muss. Die Uhr tickt, das Spiel ist entschieden.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
90.
18:26
Wagner prügelt einen ruhenden Ball aus der eigenen Häfte noch einmal nach vorne, Großer ist zur Stelle und schickt das Leder in die entgegengesetzte Richtung zurück.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
90.
18:23
Okpala kommt mit etwas Glück im Strafraum zur Grundlinie, seine Hereingabe ist für Sohm bestimmt, landet aber auf dem Kopf von Schneider. Der Innenverteidiger entschärft.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
90.
18:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
90.
18:21
Yildirim will den Doppelpass mit Biankadi, der zweite Pass kommt aber nicht beim Angreifer an, weil er etwas zu steil gespielt ist. Karbstein kann das Leder abfangen.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
88.
18:19
..., der zu kurz geblockt wird. Aus 16 Metern kommt Biankadi zum Schuss, wird aber geblockt. Mannheim macht hier nicht den Anschein, noch einmal herankommen zu wollen.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
87.
18:19
Schreck geht gegen Okpala ins Dribbling und zieht noch einmal einen Freistoß aus dem linken Halbfeld...
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
85.
18:17
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Kennedy Okpala
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
85.
18:17
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Per Lockl
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
85.
18:16
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Nicklas Shipnoski
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
85.
18:16
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Leandro Putaro
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
84.
18:16
Der erste echte Abschluss des Waldhof! Taz geht gegen vier Gegenspieler ins Dribbling, kommt aus zwölf Metern habrechter Position zum Abschluss. Der Schuss ist aber zu zentral, sodass Kersken zupacken kann.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
82.
18:14
Über rechts sucht Albenas Abifade in der Tiefe, doch der Pass ist etwas zu steil für den schnellen Offensivspieler. Der Ball trudelt ins Toraus.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
80.
18:12
Erneut kommt Biankadi an Seegert vorbei, schickt im rechten Halbraum Wintzheimer auf die Reise. Der kann sich im Eins-gegen-Eins im Strafraum aber nicht durchsetzen.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
80.
18:11
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Samuel Abifade
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
80.
18:11
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Charles-Jesaja Herrmann
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
80.
18:11
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Berkan Taz
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
80.
18:11
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Kelvin Arase
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
78.
18:09
Auch weiter bleibt die Arminia am Drücker: Lannert will auf Putaro durchstecken, kommt aber nicht durch. Von einer schnellen Antwort Mannheims fehlt jede Spur.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
76.
18:07
Tooor für Arminia Bielefeld, 3:1 durch Manuel Wintzheimer
Ist das die Entscheidung? Mit einer klasse Bewegung vernascht Biankadi Seegert und kommt hinter die letzte Kette. Im Strafraum angelangt muss er nur noch auf den einschussbereiten Wintzheimer querlegen, der aus kurzer Distanz ins leere Tor einschiebt. Überragend vom eben erst eingewechselten Biankadi!
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
75.
18:06
Aus dem rechten Halbfeld bringt Lockl einen Ball im hohen Bogen in den Strafraum, doch auch über Standards geht beim Walhof wenig. Offensiv ist es heute eine wirklich dürftige Vostellung der Mannheimer.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
74.
18:05
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Manuel Wintzheimer
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
74.
18:05
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Fabian Klos
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
74.
18:05
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Tom Geerkens
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
74.
18:05
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Marius Wörl
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
74.
18:04
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Merveille Biankadi
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
74.
18:04
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Nassim Boujellab
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
73.
18:04
Wörl und Boujellab liegen am Boden, beide Bielefelder müssen wohl nun ausgewechselt werden. Die Partie ist unterbrochen.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
71.
18:03
Bielefeld sucht die Vorentscheidung! Klos steckt erstklasse auf Yildirim durch, dessen Schussversuch von der Strafraumkante umgehend geblockt wird. Den Ball springt zu Oppie, der erneut aus der zweiten Reihe halblinker Position abzieht. Der Schuss aus 25 Metern rauscht knapp über die Latte.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
70.
18:01
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Aygün Yildirim
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
70.
18:01
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Noah Sarenren Bazee
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
68.
18:00
Großer und Wörl rauschen in einem Luftduell ineinander, beide Bielefelder müssen behandelt werden. Die Partie ist wegen der potenziellen Kopfverletzungen unterbrochen.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
67.
17:59
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Madéno Albenas
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
67.
17:58
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Jalen Hawkins
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
67.
17:58
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Pascal Sohm
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
67.
17:58
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Minos Gouras
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
66.
17:57
Gelbe Karte für Noah Sarenren Bazee (Arminia Bielefeld)
Ohne Aussicht auf den Ball rauscht der Außenbahnspieler mit seiner Grätsche in Hawkins. Klare Sache.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
66.
17:57
Der Ball läuft bei der DSC nun wieder besser, Mannheim hat aktuell überhaupt keinen Zugriff. Bielefeld hat alles im Griff und die volle Kontrolle.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
64.
17:55
Putaro darf im rechten Halbraum Tempo aufnehmen, findet dann im Zentrum aber Klos nicht - Seegert klärt zur Ecke. Die segelt anschließend genau in die Arme von Bartels.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
62.
17:54
Auf der linken Außenbahn kommt Gouras hinter die letzte gegnerische Kette, wird aber zurückgepfiffen. Der Offensivspieler stand wohl knapp im Abseits. Noch ist es nicht das Spiel des Minos Gouras.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
60.
17:51
Gelbe Karte für Kelvin Arase (Waldhof Mannheim)
Der Toschütze läuft in die Hacken von Schreck und bekommt die Gelbe Karte - etwas kleinlich vom ansonsten guten Schiedsrichter Lechner.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
59.
17:51
Wagner sucht nach einer Antwort und versucht es mit einem Distanzschuss aus 25 Metern halblinker Position. Der segelt aber deutlich über das Tor. Mannheim ist um eine Antwort bemüht.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
57.
17:49
Tooor für Arminia Bielefeld, 2:1 durch Louis Oppie
Tatsächlich dreht Bielefeld die Partie! Lannerts Flanke von der rechten Seite klärt Bartels per Faust vor die Füße von Oppie. Der nimmt das Leder links im Strafraum an und schweißt es aus vierzehn Metern halblinker Position unter die Latte. Das Stadion bebt!
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
55.
17:48
Riesenpech für die Alu-Arminia! Eine Ecke von links kommt auf den ersten Pfosten zu Boujellab, der den Ball über seinen Scheitel rutschen lässt. Das Leder segelt über Bartels hinweg in Richtung langes Eck, klatscht aber nur gegen die Latte. Die Arminia schnuppert an der Führung!
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
54.
17:45
Gelbe Karte für Marcel Seegert (Waldhof Mannheim)
Der Mannheimer Innenverteidiger kommt gegen Klos mit seiner Grätsche klar zu spät und bringt diesen zu Fall. Im Anschluss läuft der Konter zwar weiter, bringt aber nichts ein. Dann zeigt der Schiedsrichter völlig zu recht Gelb.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
51.
17:42
Tooor für Arminia Bielefeld, 1:1 durch Nassim Boujellab
Das ist der hochverdiente Ausgleich! Klos macht einen tiefen Pass rechts im Strafraum clever fest und steckt dann ins Zentrum auf Boujellab durch. Der Mittelfeldspieler legt sich in halbrechter Position den Ball an Wagner vorbei und schließt im Anschluss aus sechs Metern trocken wie flach ins lange Eck ab.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
49.
17:41
...und der wird nicht ungefährlich! Putaro bringt den Ball auf den zweiten Pfosten, wo aus spitzem Winkel Sarenren Bazee zum Kopfball kommt. Bartels steht aber gut und packt zu.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
48.
17:39
Gelbe Karte für Per Lockl (Waldhof Mannheim)
Der Sechser kickt den Ball weg, als Bielefeld einen Freistoß ausführen will. Auch er wird völlig zurecht verwarnt. Es gibt Freistoß aus dem rechten Halbfeld...
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
47.
17:38
Gelbe Karte für Jalen Hawkins (Waldhof Mannheim)
Der rechte Schienenspieler hält nach Ballverlust Boujellab fest und unterbindet einen Konter.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
46.
17:37
Weiter geht's! Ohne Wechsel geht es auf beiden Seiten in den zweiten Durchgang, Mannhein stößt an.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
46.
17:36
Anpfiff 2. Halbzeit
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
45.
17:24
Halbzeitfazit:
Mannheim führt in Bielefeld zur Pause mit 1:0! Der Waldhof präsentiert sich extrem effizient und nutzte eine Einladung von DSC-Keeper Keersken eiskalt zur Führung. Über weite Strecken des ersten Durchgang dominiert aber Bielefeld, das oft über die rechte Seite kommt, aber nur selten wirklich klare Abschlusspositionen kreiert. Die Arminia muss geduldig und weiterhin aktiv bleiben, um die drei Punkte im eigenen Stadion zu behalten.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
45.
17:21
Ende 1. Halbzeit
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
45.
17:21
Lockl will mit einem langen Ball auf die rechte Seite verlagern, bleibt aber an Oppie hängen. Mannheim kommt nun schon seit Längerem nicht mehr geordnet vor das gegnerische Tor.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
45.
17:19
Ein langer Ball in die Spitze von Lockl zwingt Kersken, das Tor zu verlassen. Er kann die Situation zwar bereinigen, eine sichere Figur macht er dabei aber nicht - er trifft den Ball nicht voll. Der junge Keeper wirkt verunsichert.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
45.
17:18
Boujellab scheint sich nach einem Pressschlag am Knie wehgetan zu haben, nach einer kurzen Behandlungspause geht es für den Ex-Schalker weiter.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
45.
17:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
43.
17:16
Gelbe Karte für Fridolin Wagner (Waldhof Mannheim)
Nach einem Ballverlust begeht der Sechser ein taktisches Foul im Mittelfeld. Er muss am kommenden Wochenende zuschauen, es ist seine fünfte Gelbe.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
43.
17:15
Lannert wird nun wieder auffälliger. Von rechts findet er am ersten Pfosten Klos per Flanke, der aber keine Kontrolle über das Leder bekommt. Sein Kopfball geht aus acht Metern klar rechts vorbei.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
41.
17:13
Nach einem Ballgewinn nahe der Mittellinie hat nach einer Verlagerung Lannert viel Platz auf der rechten Seite, dessen Flanken gefährlich in Richtung Sarenren Bazee segelt. Vor ihm kommt aber Seegert an den Ball, er per Kopf entschärfen kann.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
39.
17:12
Die Arminia kommt nun wieder besser zwischen die gegnerischen Ketten! Schreck findet Boujellab, der aus 18 Metern zentraler Position viel Platz hat un abschließen darf. Sein Schuss ist aber zu zentral, sodass Bartels den Ball unter sich begraben kann. Das Heimteam ist nun wieder klar spielbestimmend und kommt zu guten Chancen.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
37.
17:10
Bielefeld klopft nun wieder an! Putaro erhält auf der rechten Außenbahn das Leder, zieht ins Zentrum und versucht es mit einem Flachschuss aus 20 Metern. Bartels macht sich aber lang und lenkt das Leder zur Ecke ab. Der Keeper kann die anschließende Ecke abfangen.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
36.
17:09
Aufreger im Bielefelder Strafraum! Boujellab verliert im Mittelfeld den Ball, dann steckt Waldhof blitzschnell in die Spitze zu Herrmann durch. Der will sich Ball an Kersken vorbeilegen und kommt dabei zu Fall. Der minimale Kontakt reicht aber nicht, um auf Strafstoß zu entscheiden.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
34.
17:07
Bielefeld hat nun wieder mehr Ballbesitz, holt sich mehr Sicherheit, ist aber im Übergangsspiel zu ungenau. Boujellabs Pass in Richtung Sarenren Bazee kommt nicht an.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
31.
17:04
Sarenren Bazee legt sich in der gegnerischen Hälfte den Ball am ersten Gegenspieler vorbei, am zweiten bleibt er dann aber hängen. Mannheim ist jetzt besser in den Zweikämpfen, hält den DSC weiter weg vom eigenen Tor.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
29.
17:02
Da ist der brandgefährliche Herrmann! Der Waldhöfer kommt auf der rechten Seite nahe der Grundlinie an den Ball, zieht ins Zentrum und schließt im Anschluss aus spitzem Winkel ab. Ein Schuss zischt gut einen Meter über das Tor von Kersken.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
27.
17:00
Bei der Arminia gibt es nun einen kleinen Bruch, aktuell bekommen sie kaum noch Druck auf das gegnerische Tor. Die Kombinationen sind zu kompliziert, das Passspiel zu ungenau.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
25.
16:58
Mannheim wagt sich nun erstmal geordnet nach vorne, Gouras kann sich aber im Dribbling gegen Großer nicht durchsetzen. Der Innenverteidiger stellt den Körper kein - es gibt Abstoß für die Arminia.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
23.
16:56
Bielfeld wirkt ein wenig geschockt, operiert jetzt mehr mit lagen Pässen. Kersken sucht Klos per Luftpost, findet den Angreifer aber nicht. Bartels kann den Ball problemlos aufnehmen.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
20.
16:52
Tooor für Waldhof Mannheim, 0:1 durch Kelvin Arase
Die völlig überraschende Waldhof-Führung! Kersken spielt einen fatalen Fehlpass im Spielaufbau, sodass Hermann an den Ball kommt und auf Arase weiterleitet. Der Offensivspieler schließt aus 20 Metern ab, sein Schuss wird noch von Großer abgefälscht und fällt ins rechte Toreck. Was für ein haarsträubender Fehlpass von Kersken!
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
18.
16:51
Jetzt findet Lannert mal Klos mit einer Flanke, die aber etwas in den Rücken des Angreifers kommt. Der Kopfball von Klos bekommt deshalb nicht genug Richung, sodass er am langen Eck vorbeitrudelt.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
17.
16:50
Viel geht bei der Arminia über die rechte Seite und Lannert, der aber erneut mit einer Flanke aus dem Halbfeld Klos nicht finden kann. Der Außenverteidiger muss noch an einer Präzision arbeiten.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
15.
16:49
Bielefeld macht jetzt wieder richtig Druck! Erst kann Klos einen Ball im Strafraum festmachen, wird dann aber bei seinem Abschluss geblockt. Sofort greift aber das Gegenpressing, sodass Schreck den Ball bekommt und ins den Lauf des freien Sarenren Bazee durchsteckt. Im allerhöchster Not kommt Bartels aus dem Tor geeilt und kann vor dem einschussbereiten Angreifer bereinigen.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
12.
16:45
Jetzt ist es Boujellab, der nach einem Flügelwechsel im linken Halbraum aus der Distanz abzieht. Der Schuss des Mittelfeldspielers rauscht klar über den Kasten.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
10.
16:43
Nun macht der DSC Druck aufs gegnerische Tor, dann kommt Schreck aus 20 Metern halblinker Position zum Schuss. Er trifft aber nur den auf dem Boden liegenden Putaro, der im Abseits ist.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
9.
16:42
Die Arminia lässt aktuell den Ball viel durch die eigenen Reihen laufen, im letzten Drittel wird es dann oft ungenau. Oppies langer Ball in Richtung Putaro landet im Niemandsland.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
7.
16:39
Gelbe Karte für Fabian Klos (Arminia Bielefeld)
Der Arminia-Kapitän beschwert sich wegen eines Offensivfouls lautstark beim Schiedsrichter, der ihm früh Gelb zeigt. Klos muss sich nun zurückhalten.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
6.
16:39
Ein DSC-Freistoß aus dem linken Halbfeld von Lannert segelt ins Zentrum, wo es dann im Zentrum ein Offensivfoul gibt. Es bleibt aber dabei: Nur Bielefeld präsentiert sich bislang in der Offensive.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
4.
16:37
Nach einem Doppelpass mit Putaro kommt Lannert auf der rechten Seite zur Flanke, die aber ins Toraus segelt. Die Arminia zeigt zu Beginn, wer der Herr im Haus ist. Bislang ist das Heimteam klar besser.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
2.
16:36
Beinahe die frühe Führung der Arminia! Nach einem langen Ball setzt sich Klos klasse im Luftduell gegen Seegert durch und legt im Anschluss den Ball auf Boujellab ab. Dessen Steckpass auf Sarenren Bazee ist nicht ganz sauber, sodass dieser aus acht Metern halblinker Position unter höchstem Druck knapp am rechten Kreuzeck vorbeistochert.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
1.
16:32
Der Ball rollt! Schiedsrichter Florian Lechner hat die Partie freigegeben, der erste Ballbesitz gehört der Arminia.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
1.
16:32
Spielbeginn
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
16:16
Im Vergleich zum 2:2 gegen Dortmund II tauscht Arminias Trainer Kniat seine offensive Dreierreihe einmal komplett durch: Für Shipnoski, Wintzheimer und Yildirim dürfen heute Sarenren Bazee, Klos und Putaro stürmen. Zudem ersetzt in der Innenverteidigung Großer den Formschwankungen unterliegenden Belkahia. Mannheim-Coach Rehm vertraut seiner Elf, die auch in der vergangenen Woche auf dem Feld stand, einzig der Gelb-gesperrte Rieckmann fehlt in der Defensive, er wird von Riedel ersetzt.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
90.
16:09
Fazit:
Und dann ist Schluss! Die SpVgg Unterhaching und der SV Sandhausen trennen sich mit einem 0:0-Unentschieden. Gerade die letzten Minuten waren an Spannung nicht zu übertreffen, da es Hin und Her ging. Die vielen Eckstöße auf beiden Seiten boten Gefahr, es fehlte allerdings immer an der letzten Durchschlagskraft. Die Hausherren waren besser aus der Pause gekommen, kurz vor Schluss drehte der Absteiger aber noch einmal kräftig auf. Da beide Teams einen Treffer auf dem Fuß hatten, ist die Punkteteilung gerecht. In der Tabelle klettern die Mannschaften damit zum jetzigen Zeitpunkt zwei Plätze nach oben. Für Unterhaching geht am nächsten Spieltag zum Bayern-Duell nach Ingolstadt, Sandhausen empfängt daheim den SV Verl.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
16:07
Am vergangenen Wochenende gab es für den Waldhof ein 1:1-Unentschieden gegen Viktoria Köln, das sich zuletzt im Aufstiegsrennen festsetzen konnte. Lange Zeit führte Waldhof sogar durch den Treffer von Herrmann, kurz vor Schluss kam Köln aber noch zurück und erzielte den Ausgleich. Der Waldhof-Torschütze befindet sich aktuell in bestechender Form, sammelte in den letzten vier Spielen immerhin drei Torbeteiligungen. Auch Neuzugang Lockl entpuppt sich mehr und mehr als Glücksgriff, er zieht im Mittelfeld bei Mannheim die Fäden und leitet immer wieder Angriffe ein.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
90.
16:05
Fazit:
Der SSV Jahn Regensburg feiert einen glücklichen 2:1-Sieg gegen den VfB Lübeck und springt damit zumindest vorübergehend an die Tabellenspitze! Im ersten Durchgang waren die Oberpfälzer keinesfalls das bessere Team, agierten aber sehr effizient und gingen durch den Doppelschlag von Dominik Kother (41.) und Oscar Schönfelder (45+3.) mit einem Vorsprung in die Kabine. Doch die eigentlich gut spielenden Gäste kamen sofort zurück und erzielten unmittelbar nach dem Seitenwechsel durch Robin Velasco (46.) auch den Anschlusstreffer. Dass die Aufholjagd damit aber schon beendet war, lag dann daran, dass sich beide Mannschaften einen unfassbaren Abnutzungskampf lieferten und jeglichen Spielfluss zunichte machten. Zwölf Gelbe Karten und zwei Platzverweise sprechen eine deutliche Sprache.
SC Verl FC Ingolstadt 04
90.
16:05
Fazit:
Der SC Verl und der FC Ingolstadt trennen sich am 11. Spieltag mit einem gerechten 2:2-Unentschieden, wobei dies eindeutig eines der besseren Sorte war. Nachdem der Sportclub die erste Hälfte trotz großer Ingolstädter Bemühungen für sich entscheiden konnte, drückte die Köllner-Truppe nach Wiederanpfiff noch mehr auf den Ausgleichstreffer. Lange schien es so, als könnten die Ostwestfalen die knappe Führung über die Zeit retten, dann schlug Mause in der 75. Minute aber doch noch zu und sichert den Schanzern damit den verdienten Punkt. Auf Seiten der Verler stach einmal mehr Batista-Meier mit zwei Vorlagen heraus. Der FCI beendet seinen Negativ-Lauf und Verls Siegesserie ist gestoppt. Ein schönes Wochenende noch!
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
90.
16:02
Fazit:
Kein Sieger im Verfolgerduell - Köln und Aue trennen sich 2:2. Dabei ist der Punkt für die Höhenberger etwas glücklicher. Bereits zur Pause hätten die Sachsen mit 2:0 führen können, wenn nicht müssen, ehe die Rechtsrheinischen mit viel Wucht aus der Kabine kamen und quasi mit Wiederanpfiff das schmeichelhafte Führungstor erzielten, dem beinahe sogar das 2:0 gefolgt wäre. Weil die Viktoria sich anschließend aber zurückzog und nichts mehr fürs Spiel tat, konnten die Veilchen zurückschlagen. Ein Doppelschlag binnen fünf Minuten reichte, um das Spiel zu drehen, ehe in der üppigen Nachspielzeit bei kurzzeitig fehlender Zuordnung in der FCE-Defensive ein hoher Ball nach vorne tatsächlich noch in den Ausgleich mündete. Trotzdem werden die Gäste mit dem Punkt letztlich leben können.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
90.
16:00
Spielende
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
90.
15:59
Spielende
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
90.
15:59
Der Marseiler-Eckball von links rutscht zu Becker durch, der das Leder aber nicht behaupten kann. Das war's.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
90.
15:59
Köln greift über links an. Marseiler lässt zwei Gegenspieler stehen, bleibt dann aber am dritten hängen. Zumindest erarbeiten die Höhenberger sich noch eine letzte Ecke.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
90.
15:59
Gelbe Karte für Konrad Faber (Jahn Regensburg)
Der Nächste bitte! Auch Konrad Faber lässt es sich natürlich nicht nehmen, hier ohne Gelbe Karte rauszugehen.
SC Verl FC Ingolstadt 04
90.
15:58
Spielende
SC Verl FC Ingolstadt 04
90.
15:58
Der SC Verl startet über Batista-Meier auf der linken Seite noch einen letzten Angriff, den Corboz aus dem rechten Halbraum abschließt. Auch dieser Versuch rauscht aber rechts am Kasten vorbei. Das war's!
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
90.
15:58
Spielende
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
90.
15:58
Es geht weiter für Vollath. Keller hat noch einmal die Chance kurz vor dem Strafraum, braucht aber zu lange mit seinem Abschluss - der Ball wird abgefälscht.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
90.
15:58
Die Rechtsrheinischen wollen jetzt noch einmal mehr und greifen beherzt an. Bei den Sachsen ist jetzt viel Unsicherheit im Spiel. Dotchev bedeutet seinen Spielern von außen, sich zu beruhigen.
SC Verl FC Ingolstadt 04
90.
15:58
Auch die Schanzer bekommen noch einen weiten Einwurf. Kügel übernimmt diesen, auch der wird aber geklärt.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
90.
15:57
Gelbe Karte für Agyemang Diawusie (Jahn Regensburg)
Eine Viertelstunde auf dem Feld und keine Verwarnung? Geht nicht - denkt sich auch Agyemang Diawusie und holt sich den gelben Karton wegens Zeitspiels ab.
SC Verl FC Ingolstadt 04
90.
15:57
Torge Paetow schmeißt von der linken Außenbahn einen seiner berühmt-berüchtigten langen Einwürfe ins Zentrum, dort klärt aber die Verteidigung.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
90.
15:57
Vollath! Innenverteidiger Knipping köpft nach Einwurf relativ zentral aus der rechten Strafraumhälfte auf das Tor, Vollath begräbt die Kugel unter seinen Armen. Der Torhüter verletzt sich aber leicht dabei.
SC Verl FC Ingolstadt 04
90.
15:56
Kapitän Maël Corboz will das Leder halbrechts unmittelbar vor dem Strafraum nach rechts in diesen per Lupfer durchstecken, es bleibt aber hängen. Einige Verler reklamieren Handelfmeter, den es aber zu Recht nicht gibt.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
90.
15:56
So langsam ticken die Sekunden von der Uhr. Es deutet aktuell nicht viel darauf hin, dass sich an Resultat noch etwas ändert.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
90.
15:55
Es gibt zahlreiche Ecken auf beiden Seiten in dieser zweiten Hälfte. Aber ein Tor ist dabei noch nicht entstanden, ändert sich das noch? Zwei Minuten sind nur noch zu spielen.
SC Verl FC Ingolstadt 04
90.
15:55
Zunächst einmal sind es Krämpfe. Bei Kanurić setzt ein erster ein, nach einer Blitzbehandlung eines Mitspielers geht es aber wieder.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
90.
15:54
Tooor für Viktoria Köln, 2:2 durch André Becker
Den Höhenbergern gelingt tatsächlich noch der Ausgleich! Rauhut klärt weit vor dem eigenen Tor und passt auf Lorch, der die Kugel weit nach vorne schlägt. Marseiler verlängert per Kopf in den Lauf von Becker, der cool bleibt und die Kugel frei vor Männel im linken unteren Eck versenkt. Bei den Veilchen stimmte derweil nach dem Doppelwechsel in der Nachspielzeit kurzzeitig die Zuordnung nicht mehr.
SC Verl FC Ingolstadt 04
90.
15:54
Auch an den zweiten Durchgang werden vier Minuten drangehängt. Was hält die Nachspielzeit noch parat?
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
90.
15:54
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
90.
15:54
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Steffen Nkansah
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
90.
15:54
Da ist die Chance! Nach Ecke von Skarlatidis kommt Hobsch fünf Meter vor dem zweiten Pfosten zum Kopfball. Er köpft halblinks auf das Tor, Rehnen ist aber da.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
90.
15:54
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Marvin Stefaniak
SC Verl FC Ingolstadt 04
90.
15:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Jahn Regensburg VfB Lübeck
90.
15:53
Gelbe Karte für Manuel Farrona-Pulido (VfB Lübeck)
Daraufhin gibt es zur Abwechslung mal wieder eine Gelbe Karte! Anlass ist diesmal, dass Manuel Farrona-Pulido einen vielversprechenden Konter von Agyemang Diawusie regelwidrig unterbindet.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
90.
15:53
Tatsächlich legt Schiedsrichter Leonidas Exuzidis nur sieben Minuten obendrauf, das ist angesichts dieser zweiten Halbzeit doch sehr wenig. Spöttisch könnte man behaupten, dass hier auch 40 Minuten Extrazeit möglich gewesen wären.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
90.
15:53
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Korbinian Burger
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
15:53
Fortschritte unter dem neuen Coach Michél Kniat sind aktuell bei der Arminia kaum zu erkennen. Aus den letzten drei Partien holte sie lediglich einen Zähler, kassierte dabei sogar satte elf Gegentreffer. Bielefeld muss also schleunigst die Abwehr in den Griff bekommen, zu oft schlägt das hohe Pressing fehl. Hoffnung macht Mittelfeldspieler Wörl, den Bielefeld von Hannover ausgeliehen hat und der zuletzt gegen Dortmund II eine starke Leistung ablieferte. Er besticht durch viele Balleroberungen und leitet zudem immer wieder Angriffe ein.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
90.
15:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
90.
15:53
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Marcel Bär
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
90.
15:53
Saftige sieben Minuten gibt es noch einmal on top. Die Kölner Fans pushen ihr Team von den Rängen lautstark zum Endspurt.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
90.
15:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
89.
15:52
Aber auch beim SVS fehlt noch die letzte Konsequenz. Auf der anderen Seite wird Maiers Schuss im Strafraum abgeblockt.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
89.
15:52
Jahn-Stürmer Agyemang Diawusie lässt die Entscheidung liegen, scheitert von rechts aus spitzem Winkel an Philipp Klewin.
SC Verl FC Ingolstadt 04
88.
15:51
In den letzten Minuten ist der Sportclub am Drücker. Corboz bekommt nach einer Ecke im rechten Halbraum eine zweite Chance. Sein Rechtsschuss aus spitzem Winkel und ungefähr 20 Metern fliegt aber klar rechts am Tor vorbei.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
87.
15:51
Jetzt dreht Sandhausen wieder auf und dominiert das Spiel. Burcus Flanke von links findet aber keinen Abnehmer in Weiß im Strafraum.
SC Verl FC Ingolstadt 04
86.
15:50
Nun geht es wieder hin und her, beide Teams wollen gewinnen. Gelingt noch einem der "lucky punch"?
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
88.
15:50
Beide Trainer wechseln erneut. Viel Zeit bleibt den Hausherren jedoch nicht mehr, um die Ungeschlagen-Serie im eigenen Stadion zu verlängern.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
88.
15:50
Gelbe Karte für Jannik Löhden (VfB Lübeck)
Unglaublich. Bei einem eigenen Eckstoß erwischt Jannik Löhden seinen Gegenspieler mit dem Ellbogen, wieder ruht die Partie. Mit einem Fußballspiel hat das hier schon lange nichts mehr zu tun.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
88.
15:49
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Maxi Thiel
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
88.
15:49
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Borys Tashchy
SC Verl FC Ingolstadt 04
84.
15:49
Auf der anderen Seite rollt ein vielversprechender Angriff der Schanzer über die rechte Seite. Rechts im Strafraum wird Mause bedient, dann geht aber die Fahne des Linienrichters hoch, bevor der Ball am zweiten Pfosten in den Kasten geschoben wird. Die Nummer sieben stand im Abseits.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
88.
15:49
Einwechslung bei Viktoria Köln: Luca de Meester
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
88.
15:49
Auswechslung bei Viktoria Köln: Stefano Russo
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
86.
15:48
Maier steht wieder, Vollath führt den Abstoß aus.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
86.
15:48
Gelbe Karte für Andreas Geipl (Jahn Regensburg)
Was ist denn hier nur los?! Auch Andreas Geipl schlägt den Ball nach einem Pfiff weg und wird verwarnt.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
85.
15:48
Stolze führt wieder aus, Schifferl köpft die Kugel wieder weg. Maier liegt am Boden.
SC Verl FC Ingolstadt 04
83.
15:47
Die Chance für Verl! Der hätte auch gut und gerne mal drin sein können. Batista-Meier, wer auch sonst, bringt den Freistoß knapp vor der Grundlinie zentral an den Fünfer. Dort steigt Guwara am höchsten, setzt das Leder per Kopf aber knapp über den Kasten. Hinter ihm war auch Wolfram in besserer Position völlig frei.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
84.
15:47
Ecke von rechts für Sandhausen, Schifferl klärt zur nächsten Ecke.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
83.
15:46
Gelbe Karte für Markus Schwabl (SpVgg Unterhaching)
Jahn Regensburg VfB Lübeck
84.
15:46
Schiedsrichter Leonidas Exuzidis hat hier wirklich Schwerstarbeit zu verrichten, da es vor allem im Mittelfeld nahezu durchgehend knallt.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
85.
15:46
Gelbe Karte für Niklas May (Viktoria Köln)
May hat beide Hände am Trikot von Bär und reißt seinen Gegenspieler zu Boden. Die Gelbe Karte sieht er jedoch, weil er beim fälligen Pfiff des Unparteiischen auf dem Platz explodiert, wütend aufspringt und wild mit den Armen rudert.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
83.
15:45
Mashigo zeigt sein Können auf der rechten Seite, sticht der Joker noch zu?
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
84.
15:45
Stefaniak übernimmt beim Freistoß die Verantwortung, jagt die Kugel aber nur in die Kölner Mauer, ehe er auch mit dem zweiten Ball keinen Mitspieler findet.
SC Verl FC Ingolstadt 04
82.
15:45
Gelbe Karte für Simon Lorenz (FC Ingolstadt 04)
Rechts von der Box tritt der eben eingewechselte Wolfram zum ersten Mal in Szene und zieht an Lorenz vorbei. Dieser weiß sich nur mit einer Grätsche zu helfen und erwischt dabei wohl eher den Gegner.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
82.
15:44
Bei einem hohen Ball in die Tiefe wird Bär kurz vor dem gegnerischen Strafraum gelegt. Das bringt den Veilchen nun einen vielversprechenden Freistoß aus gut 20 Metern Entfernung ein.
SC Verl FC Ingolstadt 04
81.
15:44
Auf beiden Seiten wird für die Schlussphase gewechselt. Regulär sind noch zehn Minuten zu gehen, es ist alles offen!
Jahn Regensburg VfB Lübeck
82.
15:43
Gelbe Karte für Eric Hottmann (Jahn Regensburg)
Weiter geht die Kartenflut! Diesmal trifft es Eric Hottmann, der seinen Gegenspieler am Mittelkreis umsenst.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
80.
15:43
Im letzten Drittel der Sandhäuser brennt es jetzt aber, die Elf von Unterberger macht gehörig Druck und drängt auf den Führungstreffer. Allerdings ist der SVS bei Kontermöglichkeiten sehr gefährlich und darf nicht unterschätzt werden.
SC Verl FC Ingolstadt 04
80.
15:43
Einwechslung bei SC Verl: Maximilian Wolfram
SC Verl FC Ingolstadt 04
80.
15:43
Auswechslung bei SC Verl: Lars Lokotsch
SC Verl FC Ingolstadt 04
78.
15:42
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Daouda Beleme
SC Verl FC Ingolstadt 04
78.
15:42
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Felix Keidel
SC Verl FC Ingolstadt 04
78.
15:42
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Leon Guwara
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
79.
15:42
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Boipelo Mashigo
Jahn Regensburg VfB Lübeck
79.
15:42
Rote Karte für Leon Sommer (VfB Lübeck)
Und schon ist die numerische Gleichzahl wieder hergestellt! Nach einem langen Ball in die Spitze behilft sich Leon Sommer im Laufduell gegen Bryan Hein mit einem kleinen Trikotzupfer, deswegen kommt der Regensburger vor der Strafraumgrenze zu Fall. Schiedsrichter Leonidas Exuzidis zückt den nächsten Platzverweis.
SC Verl FC Ingolstadt 04
78.
15:42
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Moritz Seiffert
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
79.
15:42
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Mathias Fetsch
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
78.
15:41
Wieder Skarlatidis, wieder ist die Ecke nicht ungefährlich - aber erneut ist die Defensive der Gäste da und beseitigt die größte Gefahr.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
78.
15:41
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Robin Ziegele
SC Verl FC Ingolstadt 04
78.
15:41
Ingolstadt ist seit dem zweiten Gegentreffer besser im Spiel und belohnt sich nun für seine Bemühungen. Wie wird sich die Schlussphase dieses Schlagabtauschs gestalten?
Jahn Regensburg VfB Lübeck
78.
15:41
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Oscar Schönfelder
Jahn Regensburg VfB Lübeck
78.
15:41
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Bryan Hein
Jahn Regensburg VfB Lübeck
78.
15:41
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Christian Viet
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
79.
15:41
Olaf Janßen muss reagieren und bringt mit André Becker und Suheyel Najar zwei frische Kräfte für die Offensive.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
78.
15:41
Nächster Eckball für Unterhaching, Sandhausen klärt zur nächsten Ecke.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
77.
15:40
Fast der Ausgleich für die Schleswig-Holsteiner! Ein Lübecker Eckstoß von der rechten Fahne rutscht etwas zufällig an den langen Pfosten durch. Dort lauert der eben erst eingewechselte Jan-Marc Schneider, der die Kugel freistehend aus fünf Metern am Kasten vorbei zimmert.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
79.
15:40
Einwechslung bei Viktoria Köln: Suheyel Najar
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
15:40
In knapp einer Stunde beginnt das Duell der Enttäuschten in dieser Drittligasaison. Vor zwei Saisons spielte der DSC noch in der Bundesliga, heute befindet er sich mit neun Punkten aus zehn Spielen auf einem Abstiegsplatz in Liga drei. Auch der Waldhof enttäuschte bislang und befindet sich mit nur drei Punkten mehr auf Platz 15 - beide Mannschaften dürften sich den Saisonstart wohl anders vorgestellt haben. Sie sind also beide in der Pflicht, heute etwas Zählbares mitzunehmen. Es dürfte also eine enge wie umkämpfte Partie werden.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
79.
15:40
Auswechslung bei Viktoria Köln: Bryan Henning
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
79.
15:40
Einwechslung bei Viktoria Köln: André Becker
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
79.
15:40
Auswechslung bei Viktoria Köln: Donny Bogićević
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
77.
15:39
Auch Keller braucht eine Behandlungspause und humpelt leicht.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
78.
15:39
Die Höhenberger ringen danach, noch einmal zu antworten. May tankt sich im Dribbling gegen drei Gegenspieler durch, will dann aber zu sehr mit dem Kopf durch die Wand. Sein Rechtsschuss aus 18 Metern geht deutlich drüber. Im Zentrum wäre Mustafa hingegen völlig frei gewesen.
SC Verl FC Ingolstadt 04
75.
15:39
Tooor für FC Ingolstadt 04, 2:2 durch Jannik Mause
Jetzt haben sie ihn, den Ausgleich! Und diesen haben sie sich verdient. Rechts in der Box tritt Julian Kügel gegen Torge Paetow an, der eben noch so stark klärte. In dieser Aktion hat er das Nachsehen. Mit der butterweichen Flanke mit rechts findet der Mittelfeldspieler am zweiten Pfosten Mause, der aus wenigen Metern die Ruhe behält und per Kopf auf Ausgleich stellt.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
77.
15:39
Beinahe die Antwort der Sachsen: Bogićević spielt aus dem Zentrum heraus mit dem Außenrist einen bärenstarken Pass in den Lauf von Marseiler, der es bereits alleine machen könnte, an der Strafraumgrenze aber noch einmal Henning mitnehmen möchte. Der kann sich gegen gleich zwei Gegenspieler aber nicht mehr behaupten und kommt nicht zum Abschluss.
SC Verl FC Ingolstadt 04
74.
15:38
Nun wechselt auch Trainer Alexander Ende auf Seiten Verls. Für Yari Otto steht nun Patrick Kammerbauer auf dem Rasen.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
76.
15:38
Gelbe Karte für Oscar Schönfelder (Jahn Regensburg)
Auch Oscar Schönfelder handelt sich nun zurecht den gelben Karton ein, weil er das Spiel verzögert.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
75.
15:38
Gelbe Karte für Tim Knipping (SV Sandhausen)
Räumt Keller ab, spielt aber auch Ball.
SC Verl FC Ingolstadt 04
73.
15:37
Einwechslung bei SC Verl: Patrick Kammerbauer
SC Verl FC Ingolstadt 04
73.
15:37
Auswechslung bei SC Verl: Yari Otto
SC Verl FC Ingolstadt 04
73.
15:37
Auch der rechten Seite setzt Kopacz wieder zur Einzelaktion an und wird in der Box kurz vor der Grundlinie dank eines riskanten Einsteigens von Paetow fair vom Ball getrennt. Einen Tacken später und es hätte Elfmeter gegeben.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
73.
15:37
Was ist denn hier los? Vollath muss weit raus nachdem Schwabl den Ball kurz vor der Mittellinie verliert. Der zweite Ball landet wieder bei Sandhausen, der Weitschuss von Otto geht aber knapp über das Tor vorbei. Schreck für den Gastgeber, da hat nicht viel gefehlt!
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
75.
15:36
Tooor für Erzgebirge Aue, 1:2 durch Tim Danhof
Innerhalb von fünf Minuten drehen die Sachsen das Spiel und gehen nun mit 2:1 in Führung. Russo verliert im Aufbauspiel die Kugel und Meuer setzt Danhof in Szene, der May mit einer Körpertäuschung aussteigen lässt. Vom rechten Strafraumeck aus versenkt Danhof die Kugel dann mit einem sensationellen Abschluss im langen Eck. Keine Chance für Rauhut.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
73.
15:35
Beide Teams können sich schonmal auf eine lange Nachspielzeit einstellen - die wird es in Anbetracht aller Unterbrechungen garantiert geben.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
72.
15:34
Einwechslung bei VfB Lübeck: Jan-Marc Schneider
SC Verl FC Ingolstadt 04
71.
15:34
Gelbe Karte für Thomas Rausch (FC Ingolstadt 04)
Rausch legt sich rechts am gegnerischen Strafraum den Ball zu weit vor, geht energisch hinterher, rutscht dabei aber in Stöcker hinein, der den Ball bereits klärte. Gelb ist aber deutlich überzogen bei dieser Aktion.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
71.
15:34
Keller hat den Ball und bleibt dann an Geschwill links hinter der Strafraumgrenze hängen. Die Fans der SpVgg wollen einen Strafstoß, es war aber ganz klar kein Foul.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
72.
15:34
Auswechslung bei VfB Lübeck: Tarik Gözüsirin
Jahn Regensburg VfB Lübeck
72.
15:34
Einwechslung bei VfB Lübeck: Manuel Farrona-Pulido
Jahn Regensburg VfB Lübeck
72.
15:34
Auswechslung bei VfB Lübeck: Robin Velasco
SC Verl FC Ingolstadt 04
70.
15:34
David Kopacz schließt eine weitere Offensivbemühung der Schanzer aus zentraler Position an der Strafraumkante ab. Die Direktabnahme mit dem rechten Außenrist rauscht aber deutlich links am Tor vorbei.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
73.
15:34
Gelbe Karte für Erik Majetschak (Erzgebirge Aue)
Lord räumt Mustafa mit einem Tritt gegen den Knöchel im Zentrum ab. Das bringt ihm die erste Gelbe Karte der Partie ein.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
70.
15:33
Gelb-Rote Karte für Louis Breunig (Jahn Regensburg)
Der bereits verwarnte Louis Breunig verschleppt nach einem Freistoßpfiff das Spiel. Daher schickt ihn Schiedsrichter Leonidas Exuzidis vorzeitig.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
70.
15:32
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Eric Hottmann
Jahn Regensburg VfB Lübeck
70.
15:32
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Noah Ganaus
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
70.
15:32
Tooor für Erzgebirge Aue, 1:1 durch Marvin Stefaniak
Kurz nach dem Wechsel gelingt den Veilchen ein der Treffer zum 1:1-Ausgleich. Eigentlich ist die Szene schon weg, weil Stefaniak den Ball am gegnerischen Sechzehner verliert, aber im Zentrum erobern die Sachsen sich die Kugel zurück und greifen über rechts erneut an. Danhof schlägt dann eine nicht allzu präzise Flanke in die Box, aber Lorch ist kurzzeitig orientierungslos und schlägt ein Luftloch, wodurch das Leder zu Stefaniak durch rutscht. Der bleibt cool und vollstreckt aus fünf Metern präzise im langen Eck zum Ausgleich.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
69.
15:32
Jetzt gibt es Eckstoß von rechts für die Mannschaft von Danny Galm, der Standard bringt allerdings nichts ein.
SC Verl FC Ingolstadt 04
67.
15:32
Beinahe das Tor für Verl! Wenn sie sich in der Offensive einschalten, dann aber mal so richtig. Und wieder ist Batista-Meier der Initiator: Mit dem rechten Außenrist gibt er die Kugel vom rechten Sechzehnereck hoch auf den zweiten Pfosten. Dort gewinnt Benger das Kopfballduell gegen Kanurić, der allerdings so springt, dass er den an schließenden Kopfstoß mit seinem Rücken blockt.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
69.
15:31
Doppelwechsel bei den Veilchen. Dotchev bringt Rosenlöcher und Meuer.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
69.
15:31
Eine halbe Ewigkeit dauert es, bis dieser indirekte Freistoß endlich ausgeführt wird. Letztlich legt Christian Viet den Ball zu Oscar Schönfelder ab, dessen Schuss geblockt wird - da war viel mehr möglich.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
69.
15:31
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Linus Rosenlöcher
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
69.
15:31
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Kilian Jakob
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
69.
15:31
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Steffen Meuer
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
67.
15:30
Gelbe Karte für Raphael Schifferl (SpVgg Unterhaching)
Schifferl kann bei dem Konter der Gäste Otto nur noch mit einem klaren taktischen Foul im linken Halbfeld stoppen.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
69.
15:30
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Sean Seitz
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
69.
15:30
Henning steckt in den Lauf von Mustafa durch, der Männel umkurvt und dann im leere Tor vollstrecken könnte, würde nicht just in diesem Moment der Abseitspfiff ertönen. Ganz knappe Kiste.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
67.
15:30
Nächste Ecke für den Gastgeber, aber Sandhausen erobert den Ball und kontert.
SC Verl FC Ingolstadt 04
66.
15:29
Dies war die erste gute Verler Offensivaktion seit Wiederanpfiff. Mit dieser wacht auch das Stadion nochmal auf.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
66.
15:29
Jetzt wird es brenzlig für die Gäste! Erst probiert es Agyemang Diawusie von rechts aus ganz spitzem Winkel, dessen Versuch Philipp Klewin kurz prallen lässt. Dann spielt Sören Reddemann umgehend zurück und Klewin nimmt das Leder mit den Händen auf, weshalb es nun den indirekten Freitstoß am Fünfmeterraum gibt.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
66.
15:29
Stiefler ist halbrechts im Strafraum frei vor Rehnen, steht aber im Abseits.
Arminia Bielefeld Waldhof Mannheim
15:29
Hallo und herzlich willkommen zum 11. Spieltag der 3. Liga! Um 16:30 Uhr trifft Arminia Bielefeld in der heimischen Schüco-Arena auf Waldhof Mannheim.
SC Verl FC Ingolstadt 04
64.
15:28
Da war mehr drin! Trotzdem mal wieder ein offensives Lebenszeichen der Verler. In einem schnellen Gegenangriff hat Lokotsch auf rechts viel Platz, scheitert aber am Querlegen in die Mitte. Aufgrund eines Missverständnisses im Ingolstädter Mittelfeld kommt der Neuner erneut an den Ball. Aus rechter Position im Strafraum versucht er es mit rechts, setzt seinen Schlenzer allerdings links neben und auch über den Kasten. Ein Abspiel in die Mitte wäre besser gewesen.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
67.
15:28
Die Veilchen finden einfach keine Lücke und verlieren beim Powerplay am gegnerischen Strafraum den Ball. So wirklich zwingend spielen die Kölner ihren Konter aber nicht aus. Der finale Pass von Marseiler auf Henning ist viel zu unpräzise, sodass die Auer Abwehr klären kann.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
65.
15:28
Ecke für die SpVgg, Skarlatidis führt aus. Seine Flanke kommt in die Arme von Rehnen.
SC Verl FC Ingolstadt 04
62.
15:26
Auf der anderen Seite hat Oliver Batista-Meier links in der Box eine Eins-gegen-eins-Situation, bleibt aber hängen. Dass es Abstoß gibt, können die Zuschauerränge nicht nachvollziehen.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
64.
15:25
Der FC Erzgebirge Aue beißt bei der sehr gut postierten Defensive der Höhenberger bislang auf Granit. Die Rechtsrheinischen haben bei hohen Bällen die Lufthoheit und stellen überdies alle Anspielstationen effektiv zu.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
62.
15:25
Das Duell ist aktuell sehr unterhaltsam und ausgeglichen. Wem gelingt der Lucky Punch?
Jahn Regensburg VfB Lübeck
63.
15:25
Die Oberpfälzer vermeiden in der Phase jegliches Risiko, sind im zweiten Durchgang offensiv noch gar nicht in Erscheinung getreten.
SC Verl FC Ingolstadt 04
60.
15:23
Guter Abschluss vom FCI! Benjamin Kanurić hat im halbrechten Rückraum etwas Platz und fasst sich ein Herz. Der erste Abschluss mit rechts wird direkt geblockt, das Leder springt aber erneut zum Sechser. Diesmal fällt es ihm aber auf den etwas schwächeren Linken. Mit vollem Risiko nimmt er den auftitschenden Ball mit links direkt und feuert ihn in einem Strahl auf den Kasten. Der Abschluss ist aber sehr zentral, weshalb Unbehaun "nur" die Hände hochreißen muss. Von seinen Fäusten fliegt die Kugel weit aus dem Gefahrenbereich.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
61.
15:23
Die Veilchen werden wieder aktiver, weil Köln das nicht ungefährliche Spiel betreibt, sich auf die eigene Defensive zu verlassen und sich zunehmend zurückzuziehen. Eine Flanke vom rechten Flügel pflückt Rauhut jedoch sicher aus der Luft.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
60.
15:22
Der Schuss von Stolze aus gut 20 Metern ist gefährlich, wird dann jedoch abgefälscht und fliegt über die Latte.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
60.
15:22
Lübeck arbeitet am Ausgleich: Nach einem Eckstoß von rechts kommt Pascal Breier in der Mitte zum Kopfball, kann die Kugel aber nicht mehr entscheidend drücken. So muss SSV-Keeper Felix Gebhardt nicht eingreifen.
SC Verl FC Ingolstadt 04
60.
15:22
Zum zweiten Mal an diesem Nachmittag muss Coach Köllner verletzungsbedingt wechseln. Für Deichmann ist nun Rausch mit vom Geschehen.
SC Verl FC Ingolstadt 04
59.
15:22
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Thomas Rausch
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
59.
15:22
Der SVS kontert, aber Sebastian Maier passt im eigenen Strafraum klasse auf und klärt zum Eckball.
SC Verl FC Ingolstadt 04
59.
15:21
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Yannick Deichmann
SC Verl FC Ingolstadt 04
58.
15:21
Nach einer kurzen Behandlung steht die Nummer 20 wieder. Weiterspielen wird er wohl trotzdem nicht.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
59.
15:21
Immerhin mal ein Lebenszeichen der Auer: Schikora hat etwas zu viel Platz und legt zunächst auf Tashchy ab, der dann Seitz sieht. Vom rechten Strafraumeck aus nimmt Letzterer Maß aufs lange Eck, setzt den Linksschuss jedoch übers Kölner Tor hinweg. Abstoß Viktoria.
SC Verl FC Ingolstadt 04
57.
15:21
Das Stadion ist in diesen Minuten des Öfteren mit den Schiedsrichtereintscheidungen unzufrieden. Jetzt wird Ingolstadt und im engeren Sinne Deichmann ein Einsteigen im Fünfer gegen Unbehaun abgepfiffen. Dabei ist der Angreifer am Kopf getroffen worden und bleibt liegen.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
57.
15:21
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Timon Obermeier
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
57.
15:21
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Josef Welzmüller
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
57.
15:20
Einwechslung bei SV Sandhausen: Livan Burcu
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
57.
15:20
Auswechslung bei SV Sandhausen: Tim Maciejewski
Jahn Regensburg VfB Lübeck
57.
15:20
Einwechslung bei VfB Lübeck: Ulrich Taffertshofer
Jahn Regensburg VfB Lübeck
57.
15:20
Auswechslung bei VfB Lübeck: Mirko Boland
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
57.
15:20
Einwechslung bei SV Sandhausen: Richard Meier
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
57.
15:19
Auswechslung bei SV Sandhausen: Franck Evina
Jahn Regensburg VfB Lübeck
57.
15:19
Durch die ganzen Unterbrechungen ist der Spielfluss für den Moment gebrochen, vor den beiden Toren passiert wenig.
SC Verl FC Ingolstadt 04
56.
15:19
Bei der darauffolgenden Ecke kommt Fröde am zweiten Pfosten zum Kopfball, kann diesem aber nicht den nötigen Druck mitgeben und so ist er einfache Beute für Unbehaun.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
55.
15:19
Es wird nicht weitergehen für Welzmüller, somit wird nach SVS-Kapitän Diekmeier nun auch der Kapitän der Hausherren verletzungsbedingt ausgewechselt werden.
SC Verl FC Ingolstadt 04
55.
15:19
Nach einem solchen langen Ball auf die rechte Seite und einer Kopfballverlängerung hat Kopacz auf einmal enorm viel Platz. Seine flache Hereingabe auf Kügel am kurzen Pfosten wird jedoch gerade noch so von der Verteidigung abgefangen.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
57.
15:18
Wieder zappelt der Ball im Netz, aber Handle jubelt erst gar nicht, weil Passgeber Henning zuvor schon deutlich im Abseits steht. Der Treffer, der im kurzen Eck einschlägt, zählt folgerichtig nicht.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
56.
15:18
Die Sachsen haben jegliche Kontrolle über das Match verloren, das im ersten Durchgang noch so fest in Händen der Gäste war. Derweil stellen die Kölner ihren Sturmlauf so langsam aber sicher ein, versuchen die Partie zu beruhigen und auf Umschaltsituationen zu spekulieren.
SC Verl FC Ingolstadt 04
54.
15:17
Während der erste Durchgang insgesamt vom Kurzpassspiel geprägt war, setzt mittlerweile der FCI vermehrt auf lange Bälle. Es kommt bisher nach Wiederanpfiff weiterhin kein gutes Spiel zustande.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
55.
15:17
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Agyemang Diawusie
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
53.
15:17
Evina foult Welzmüller, der SVS-Spieler ist schon Gelb vorgewarnt und muss aufpassen, hier nicht bald vom Platz gestellt werden. Bei Kapitän Welzmüller sieht es nicht gut aus.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
55.
15:17
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Dominik Kother
Jahn Regensburg VfB Lübeck
54.
15:17
Gelbe Karte für Sören Reddemann (VfB Lübeck)
Jetzt wird es richtig hitzig! Weil Dominik Kother zu einem Konter ansetzt, will ihn Sören Reddemann hart abräumen, trifft seinen Gegenspieler aber zum Glück nicht. Sofort entsteht eine Rudelbildung, die eine längere Spielunterbrechung zur Folge hat.
SC Verl FC Ingolstadt 04
52.
15:16
Jetzt gelingt es den Gästen wieder, sich am gegnerischen Sechzehner festzusetzen. Eine etwas halbherzige Flanke von Deichmann von der rechten Seite verpasst im Zentrum sowohl Freund als auch Feind.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
52.
15:15
Erst Hobsch, dann Skarlatidis: Beide haben den Ball zentral im Strafraum und wollen abschließen, beides Mal wird der Schuss aber geblockt.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
53.
15:15
Der nächste Abschluss der Kölner: Bogićević macht den zweiten Ball fest und zieht aus zwölf Metern sofort mit dem rechten Außenrist ab. Die Kugel hat viel Spin, ist aber nicht druckvoll genug und kommt überdies sehr dankbar und zentral auf Männel, der entschlossen zupackt.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
52.
15:14
Gelbe Karte für Christian Viet (Jahn Regensburg)
Für ein taktisches Vergehen an der Mittellinie gegen Sören Reddemann erhält Christian Viet die Quittung.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
51.
15:14
Sandhausens Aktionen sind in der zweiten Hälfte derzeit noch zu ungefährlich, die SpVgg ist aktiver.
SC Verl FC Ingolstadt 04
50.
15:14
Mladen Cvjetinovic vertändelt im Aufbauspiel fahrlässig den Ball, setzt dann aber gut und energisch nach und luchst ihn Batista-Meier direkt wieder ab.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
50.
15:13
Kuriose Szene! Andreas Geipl liegt auf dem Rasen und fasst sich ins Gesicht, nachdem er unglücklich Schiedsrichter Leonidas Exuzidis zusammengeprallt ist. Den Unparteiische trifft da eher keine Schuld, da hat Geipl schlichtweg nicht aufgepasst.
SC Verl FC Ingolstadt 04
48.
15:13
Erst setzt sich Batista-Meier kurz hinter der Mittellinie technisch stark gegen drei Verteidiger durch, bleibt dann aber stehen, nachdem er ein Foul gespürt haben will. Daraus resultiert ein guter Gegenangriff. Auf der rechten Seite hat Mause viel Platz und wird nicht entscheidend angegangen. Er zieht von halblinks nach innen auf und schließt aus 16 Metern dann mit seinem schwächeren Linken ab. Der flache Versuch geht allerdings klar rechts am Tor vorbei.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
49.
15:12
Es geht schnell über Fetsch, der dann von Knipping an der rechten Außenbahn gefoult wird, Schiedsrichter Weller gibt es allerdings nicht.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
51.
15:12
Der Doppelwechsel, den Olaf Janßen zur Pause vollzieht, trägt weiter seine Früchte. Im Moment spielen nur die Höhenberger. Die Gäste aus dem Erzgebirge wissen nicht so recht, wie ihnen geschieht, und laufen dem Geschehen im Moment völlig hinterher.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
49.
15:11
Nun versuchen die Hausherren, erstmal Ruhe wieder reinzubringen und lassen das Leder durch die eigenen Reihen laufen.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
48.
15:10
Riesenchance Köln! Wahnsinn! Das muss eigentlich direkt das 2:0 sein! Henning setzt Bogićević mit einem sensationellen Steckpass über rechts in Szene und der 22-jährige Deutsch-Kroate kann sich praktisch die Ecke aussuchen. Sein Rechtsschuss aufs lange Eck geht allerdings nicht nur knapp, sondern sehr deutlich vorbei.
SC Verl FC Ingolstadt 04
47.
15:10
Die zweite Halbzeit startet relativ zerfahren. Es kam noch kein vernünftiger Spielzug bzw. Angriff zustande.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
46.
15:09
Skarlatidis und Keller beginnen gleich forsch, Keller muss dann aber die Aktion vor dem Strafraum abbrechen, da er keine Anspielstation findet.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
46.
15:09
Tooor für Viktoria Köln, 1:0 durch Luca Marseiler
Was für ein Start! Die Viktoria greift nach einem Einwurf über links an und erzielt dann das Tor zum 1:0. Ein Schuss von Henning wird zunächst noch abgefälscht, landet dann aber vor den Füßen von Marseiler, der aus neun Metern nichts mehr anbrennen lässt und die Kugel im linken unteren Eck versenkt.
SC Verl FC Ingolstadt 04
46.
15:09
Es geht hinein in den zweiten Durchgang! Kann Ingolstadt die Partie noch drehen oder heimst Verl den dritten Sieg in Folge ein?
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
46.
15:08
Einwechslung bei Viktoria Köln: Valdrin Mustafa
Jahn Regensburg VfB Lübeck
46.
15:08
Tooor für VfB Lübeck, 2:1 durch Robin Velasco
Wow, was für ein Wiederbeginn, die Gäste verkürzen nach nur 29 Sekunden! Diesmal nutzt das Team von Lukas Pfeiffer einen gegnerischen Fehler eiskalt aus, kommt über die rechte Seite und Tarik Gözüsirin, der das Leder nach innen bringt. Am Fünfmeterraum hält Robin Velasco den Fuß hin und drückt den Ball problemlos an Felix Gebhardt vorbei. Für den 21-Jährige ist es der erste Profi-Treffer.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
46.
15:08
Auswechslung bei Viktoria Köln: Seok-ju Hong
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
46.
15:08
Einwechslung bei Viktoria Köln: Simon Handle
SC Verl FC Ingolstadt 04
46.
15:08
Anpfiff 2. Halbzeit
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
46.
15:08
Auswechslung bei Viktoria Köln: Patrick Koronkiewicz
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
46.
15:08
Anpfiff 2. Halbzeit
Jahn Regensburg VfB Lübeck
46.
15:07
Weiter geht’s im Jahnstadion! Erholen sich die Lübecker nochmal oder fährt Regensburg den vierten Sieg in Folge ein?
Jahn Regensburg VfB Lübeck
46.
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
46.
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
45.
15:00
Halbzeitfazit:
Pause in Unterhaching. Zwischen Aufsteiger Unterhaching und Absteiger Sandhausen steht es zur Halbzeit 0:0 – und das geht in Ordnung. Die Gäste starteten furios in die Partie, pressten hoch und stellten die Abwehr der Gäste vor zahlreiche Probleme. Ein Tor kam allerdings dabei nicht heraus. Im Laufe des Spiels kamen die Unterhachinger immer besser in die Partie und spielten selbst Chancen heraus - aber auch sie kamen nicht zu einem Tor. Zum Ende der ersten Halbzeit nahm die Spielqualität ab und war von vielen Unterbrechungen geprägt. Es bleibt abzuwarten, ob die zweite Halbzeit ähnlich ausgeglichen verläuft oder hier noch ein Sieger hervorgeht.
SC Verl FC Ingolstadt 04
45.
15:00
Halbzeitfazit:
Bei der Begegnung zwischen dem SC Verl und dem FC Ingolstadt geht es nach 49 gespielten Minuten mit einer 2:1-Führung für die Heimmannschaft in die Kabinen. Nach dem Traumstart und dem frühen 1:0 der Ostwestfalen kontrollierten die Schanzer im Anschluss größtenteils das Geschehen, hatten dem schnellen und zielsicheren Kurzpassspiel der Verler oftmals aber nichts entgegenzusetzen. So war die Köllner-Elf zwar die drückende Mannschaft, geriet nach einer weiteren formidablen Vorarbeit von Oliver Batista-Meier in der 20. Minute aber noch mehr in Rückstand. Diesmal hatte Ingolstadt nach drei Minuten mit dem Anschlusstreffer die perfekte Antwort. Auch daraufhin waren die Gäste spielbestimmender, gefährlicher wurde es allerdings weiterhin eher vor Ingolstadts Kasten. Es ist schwer vorauszusagen, wie die zweiten 45 Minuten verlaufen werden!
Jahn Regensburg VfB Lübeck
45.
14:55
Halbzeitfazit:
Somit endet für den VfB Lübeck ein denkbar bitterer erster Durchgang! Eigentlich waren die Schleswig-Holsteiner das spielbestimmende Team, liegen allerdings mit 0:2 bei Jahn Regensburg zurück. Nach einer durchwachsenen Anfangsphase von beiden Seiten übernahm das Team von Lukas Pfeiffer zunehmend das Kommando, bemühte sich in der Offensive und hatte auch durch Tarik Gözüsirin lange die beste Möglichkeit der Partie (23.). Doch letztlich stellten die Hausherren das Spielgeschehen auf den Kopf. Erst profitierte Dominik Kother von einem Abwehrfehler (41.), dann erhöhte Oscar Schönfelder quasi mit dem Pausenpfiff (45+3.).
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
45.
14:53
Halbzeitfazit:
Im Verfolgerduell zwischen Köln und Aue steht es zur Pause noch 0:0. Obwohl die Viktoria in der Nachspielzeit noch zwei interessante Abschlüsse hatte, ist das Ergebnis für die Domstädter etwas schmeichelhaft, denn der FCE hatte gleich zwei Riesenchancen, um in Führung zu gehen. Zunächst verfehlte Bär das leere Tor (5.), ehe gegen einen Tashchy-Gewaltschuss aus elf Metern die Latte rettete (21.). Auch im Zuge eines anschließenden Sturmlaufs konnten die Sachsen sich nicht belohnen, obschon in der zweiten Hälfte des ersten Durchgangs defensiv bei den Höhenbergern auch kaum noch etwas anbrannte. Damit ist noch alles offen in der Domstadt.
SC Verl FC Ingolstadt 04
45.
14:53
Ende 1. Halbzeit
SC Verl FC Ingolstadt 04
45.
14:53
Dieser ist allerdings nicht gut getreten und wird sofort aus dem Gefahrenbereich geköpft.
SC Verl FC Ingolstadt 04
45.
14:52
Ochojski bringt Kopacz etwas vor dem linken Sechzehnereck von hinten zu Fall, es gibt nochmal Freistoß für den FCI.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
45.
14:51
Ende 1. Halbzeit
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
45.
14:51
Ende 1. Halbzeit
SC Verl FC Ingolstadt 04
45.
14:51
Auf der anderen Seite bricht Lokotsch in einem schnellen Gegenzug nach einer wunderbar anzusehenden Ballannahme durch und sprintet praktisch alleine auf das Tor zu. Allerdings hat der Verteidiger den kürzeren Weg, holt ihn ein und der Angreifer muss abdrehen. Die Gefahr ist bereinigt.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
45.
14:51
Ende 1. Halbzeit
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
45.
14:51
Mai und Marseiler tanken sich über links durch. Die Flanke findet dann Bogićević, der aus sechs Metern jedoch keinen Druck hinter den Ball bekommt. Männel packt erneut sicher zu.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
45.
14:50
Gelbe Karte für Manuel Stiefler (SpVgg Unterhaching)
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
45.
14:50
Kurz nach Anbruch der Nachspielzeit rutscht die Kugel erneut zum überraschten Lorch durch, der sich streckt, den Ball mit dem linken Fuß vier Meter vor dem gegnerischen Tor noch erreicht, ihn allerdings nur vertikal nach oben gedrückt bekommt. Männel schraubt sich nach oben und pflückt die Kugel sicher aus der Luft.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
45.
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
45.
14:50
Otto setzt sich im Eins-gegen-Eins gegen Schifferl im Strafraum durch, sein Schuss landet dann aber ein Stockwerk höher.
SC Verl FC Ingolstadt 04
45.
14:50
Die Schanzer drängen die Heimmannschaft kurz vor der Pause nochmal tief in die eigene Hälfte und drängen auf den zweiten Treffer.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
45.
14:49
Tooor für Jahn Regensburg, 2:0 durch Oscar Schönfelder
Wenige Sekunden vor der Pause legen die Oberpfälzer sogar noch den zweiten Treffer nach! Zunächst scheitert Noah Ganaus nach einem feinen Steckpass am blendend reagierenden Gäste-Keeper Philipp Klewin, doch das Leder bleibt im Sechzehner liegen. So eilt Oscar Schönfelder aus dem Hintergrund heran und wuchtet den Ball platziert ins linke halbhohe Eck.
SC Verl FC Ingolstadt 04
45.
14:49
Die drei Treffer und die kurze Verletzungsunterbrechung veranlassen Schiedsrichter Fuchs zu vier Minuten Nachspielzeit. Etwas viel für die Ereignisse und eine erste Halbzeit.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
45.
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SC Verl FC Ingolstadt 04
45.
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
45.
14:48
Und wieder liegt ein Sandhäuser am Boden: Dieses Mal ist es Alexander Mühling. Der Spielfluss ist natürlich unterbrochen durch die Pausen.
SC Verl FC Ingolstadt 04
44.
14:48
Jannik Mause kann eine vielversprechende Flanke von der rechten Seite halbrechts im Strafraum nicht gut kontrollieren, sodass ein Verteidiger dazwischen preschen kann. Da wäre sonst mehr drin gewesen!
Jahn Regensburg VfB Lübeck
45.
14:48
Regensburg hat sich wieder tief positioniert, die Mannschaft von Lukas Pfeiffer plant den nächsten Angriff.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
44.
14:47
Einwechslung bei SV Sandhausen: Sebastian Stolze
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
44.
14:47
Auswechslung bei SV Sandhausen: Dennis Diekmeier
Jahn Regensburg VfB Lübeck
45.
14:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Jahn Regensburg VfB Lübeck
44.
14:46
Kleine Schrecksekunde: Rasim Bulić blutet stark am Hinterkopf, nachdem er mit Florian Egerer zusammengestoßen ist. Doch der 22-Jährige ist offenbar hart im Nehmen, lässt sich eben auf der Bank nähen, ehe es dann gleich weitergehen kann.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
43.
14:46
Aue probiert es noch einmal über den linken Flügel, aber defensiv stehen die Höhenberger inzwischen extrem gut. Abermals ist kein Durchkommen mehr für die Veilchen.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
43.
14:46
Diekmeier darf wieder zurück auf das Feld, wird aber wohl gleich ausgewechselt werden.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
43.
14:45
Das Spiel geht weiter, der Aufsteiger ist momentan ein Mann mehr.
SC Verl FC Ingolstadt 04
42.
14:45
Slapstick in der Verler Hintermannschaft! Pernot unterläuft links in der eigenen Box ein grober Fehlpass. Nach einem Zuspiel erwischt der den Ball überhaupt nicht und befördert ihn hoch zentral an die Strafraumkante. Unbehaun schaltet sehr schnell, kommt herausgesprintet und klärt den Ball vor den Angreifern. Beim Zurücklaufen fällt er auch noch über die Beine des Innenverteidigers, gefährlich wird es allerdings nicht mehr.
SC Verl FC Ingolstadt 04
39.
14:44
Riesenchance für den SCV! Eine Minute später muss es eigentlich wieder im Kasten klingeln. Auf der linken Außenbahn führt Batista-Meier die Kugel und sieht, dass im Zentrum Otto den Lauf nach vorne ansetzt. Die hohe Flanke ist perfekt getimt, Otto gerät aber in Rückenlage und manövriert das Spielgerät aus wenigen Metern über den Querbalken.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
40.
14:44
SVS-Kapitän Diekmeier liegt in der Nähe des Mittelkreises am Boden, die Wade macht wohl zu. Es gibt eine Behandlungspause.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
40.
14:43
Im Rahmen einer interessanten Freistoß-Variante flankt Stefaniak nicht etwa hoch in den Kölner Strafraum, sondern bedient mit einem flachen Diagonalball den startenden Danhof. Dessen Hereingabe in die gegnerische Box ist dann aber zu unpräzise.
SC Verl FC Ingolstadt 04
38.
14:42
Die Zuschauerränge bejubeln einen Spielzug rechts im Mittelfeld, nach dem auf der linken Seite extrem viel Raum ist. Dort landet die Kugel und die Flanke lässt nicht lange auf sich warten. Am kurzen Pfosten ist das Zuspiel allerdings einmal mehr zu lang für Lokotsch.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
41.
14:42
Tooor für Jahn Regensburg, 1:0 durch Dominik Kother
Und plötzlich gehen die Hausherren in Führung! Mirko Boland leistet sich einen katastrophalen Fehlpass, der direkt in den Füßen von Christian Viet landet. Der Mittelfeldspieler schaltet schnell, steckt zum startenden Dominik Kother durch. Frei vor Philipp Klewin behält der 23-Jährige die Nerven und schiebt lässig ins linke untere Eck ein. Für Kother ist es der zweite Sasiontreffer.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
38.
14:41
Der SVS flankt mit Diekmeier von der rechten Außenbahn in den Strafraum, Schifferl köpft die Kugel aber weg.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
37.
14:41
Koronkiewicz muss nach einem Zuspiel in den Rücken zunächst den Angriff abbrechen, sieht dann aber den startenden Bogićević, dem er mustergültig die Kugel in den Lauf serviert. Der 22-Jährige setzt den gefährlichen Abschluss dann aber über das gegnerische Tor hinweg. Es ist dennoch die bislang gefährlichste Aktion der Rechtsrheinischen.
SC Verl FC Ingolstadt 04
36.
14:40
Yannick Deichmann sorgt wieder einmal für etwas Torgefahr auf Seiten der Gäste. Halbrechts vor dem Strafraum setzt er sich etwas glücklich gegen seinen Verteidiger durch, fackelt dann nicht lange und nimmt den aufspringenden Ball volley aus der Luft. Dem Rechtsschuss fehlt es allerdings sowohl an Schärfe als auch Präzision und Unbehaun fängt in in der kurzen Ecke sicher.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
39.
14:39
Doch nach den vielen Aufregern gönnt sich das Spiel jetzt wieder eine kleine Pause. Lübeck lässt das Leder durch die eigenen Reihen laufen.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
35.
14:39
Noch zehn Minuten sind regulär in der ersten Hälfte zu spielen. Die Hausherren sind momentan das bessere Team und hatten zwei gute Chancen in den letzten Minuten.
SC Verl FC Ingolstadt 04
33.
14:37
Gelbe Karte für Marcel Benger (SC Verl)
Nicht einmal eine Minute später fast die gleiche Situation, diesmal ist Benger aber im gegnerischen Mittelfeld der Übeltäter.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
32.
14:37
Starkes Solo von Simon Skarlatidis, der den Ball nach der Mittellinie auf der linken Seite mitnimmt und den Platz nutzt, um bis in den Strafraum vorzurennen. In der linken Strafraumhälfte zielt er aus kurzer Distanz stramm ab, Rehnen faustet die Kugel weg.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
36.
14:37
War die Begegnung in der Anfangsphase noch sehr zerfahren, ist nun auf beiden Seiten viel mehr Tempo drin.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
34.
14:37
Vukančić räumt Marseiler ab, was den Domstädtern einen vielversprechenden Freistoß einbringt. Bogićević legt sich die Kugel zurecht und probiert es aus 21 Metern direkt. Sein Rechtsschuss schlägt jedoch nur in der Mauer der Sachsen ein, die erfolgreich blockt. Keine Gefahr.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
32.
14:35
Sieht ganz so aus, als sei der Auer Sturmlauf fürs Erste beendet. Die Veilchen lassen jetzt Viktoria Köln wieder deutlich mehr Luft zum Atmen. Das Match verlagert sich abermals ins Zentrum.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
33.
14:35
Nach langer Zeit lassen die Hausherren mal wieder offensiv aufhorchen! Noah Ganaus wird von der gegnerischen Abwehr nicht richtig attackiert, zieht daher problemlos von links ins Zentrum. Dessen Flachschuss aus rund 18 Metern pariert VfB-Torhüter Philipp Klewin aber im rechten Eck.
SC Verl FC Ingolstadt 04
32.
14:35
Gelbe Karte für Tom Baack (SC Verl)
Moritz Seiffert stellt seinen Körper an der Mittellinie im Laufduell zwischen Ball und Gegenspieler, der in diesem Fall Baack ist. Der bringt den Ingolstädter zu Fall und kassiert zu Recht die Gelbe Karte.
SC Verl FC Ingolstadt 04
30.
14:34
Von der linken Strafraumecke segelt wieder mal eine starke Flanke in die Mitte. Ausnahmsweise ist nicht Batista-Meier, sondern Stöcker der Vorlagengeber. Am zweiten Pfosten ist die Vorarbeit aber etwas zu weit, sodass Lokotsch wieder nicht an die Kugel kommt.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
31.
14:34
Gelbe Karte für Franck Evina (SV Sandhausen)
Frustfoul von Franck Evina, das ist klar Gelb.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
29.
14:34
Und da ist die Chance für Unterhaching! Fetsch setzt sich gegen Geschwill im Kopfballduell im Strafraum durch und probiert aus kurzer Distanz einzunetzen. Rehnen bleibt aber auf der Linie stehen und fängt den Ball.
SC Verl FC Ingolstadt 04
29.
14:33
Beide Teams sind taktisch insgesamt gut eingestellt und nehmen sich im Mittelfeld zumeist nicht viel. Der SCV kann sich immer wieder mit schnellen kurzen Pässen aus dem Druck der Gäste befreien.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
31.
14:32
Da hat nicht viel gefehlt! Weil Regensburg den Ball nicht wegbekommt, hat Florian Egerer plötzlich eine gute Schusschance an der mittigen Strafraumgrenze. Sein strammer Versuch rauscht nur hauchdünn über das Gehäuse von Felix Gebhardt. Lübeck agiert mittlerweile sehr druckvoll.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
29.
14:32
Bei einem Freistoß von rechts sieht es so aus, als stünden mehrere Spieler der Kölner im Abseits. Letztlich fällt die Kugel aber dem aus der zweiten Reihe startenden Lorch vor die Füße, der zu überrascht ist und die Kugel ins Toraus verstolpert.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
29.
14:32
Max Geschwill prüft mit einem Weitschuss vor dem Strafraum Vollath, der aber keine Probleme hat.
SC Verl FC Ingolstadt 04
26.
14:31
Nach diesen drei Spielminuten und zwei Treffern sind wir also genauso schlau, wie zuvor seit der 2. Spielminute. Im Anschluss sind die Schwarz-Roten erneut das spielbestimmende Team.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
27.
14:30
Die Veilchen sind jetzt klar am Drücker und schnüren die Höhenberger in der eigenen Hälfte ein. Bär dringt links in den Sechzehner ein, wird aber in letzter Sekunde von Greger abgegrätscht. Die Defensivabteilung der Rechtsrheinischen ist gehörig unter Druck.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
29.
14:30
Gelbe Karte für Louis Breunig (Jahn Regensburg)
Nach einem taktischen Foul im Mittelfeld gegen Pascal Breier wird auch Louis Breunig zurecht verwarnt.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
28.
14:29
Den anschließenden Freistoß zirkelt Morten Rüdiger an den Fünfmeterraum. Pascal Breier schraubt sich dynamisch hoch, drückt den Ball per Kopf allerdings ein gutes Stück über den Querbalken.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
26.
14:29
Stiefler liegt nach einem Schlag von Otto auf dem Boden, der SVS spielt fairerweise den Ball in das Aus. Es geht gleich weiter für Stiefler.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
24.
14:28
Der agile Keller dreht sich rechts vor dem Strafraum um die eigene Achse und flankt in den Strafraum - aber da ist erneut kein Mitspieler zu finden. Es fehlt noch an der letzten Genauigkeit und Abstimmung bei dem Aufsteiger.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
26.
14:27
Gelbe Karte für Benedikt Saller (Jahn Regensburg)
Benedikt Saller lässt das Bein gegen Marius Hauptmann stehen und sieht folgerichtig den gelben Karton.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
24.
14:27
Die Sachsen setzen jetzt nach, aber auch ein Pepić-Kopfball nach Zuspiel vom rechten Flügel ist Rauhut zur Stelle, der den zu zentralen und letztlich harmlosen Ball sicher fängt.
SC Verl FC Ingolstadt 04
23.
14:27
Tooor für FC Ingolstadt 04, 2:1 durch Benjamin Kanurić
Nun haben die Schanzer die perfekte Antwort danach! Benjamin Kanurić wird im linken Halbraum sträflich viel Raum gelassen. Ungestört macht er viele Meter nach vorne, schlägt kurz vor der Box einen Haken nach rechts und scheißt das Leder aus knapp 20 Metern dann ansatzlos mit rechts hoch ins kurze Eck. Auch das ist ein sehr ansehnlicher Treffer.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
23.
14:26
Unterhaching dreht jetzt auf und kommt immer besser in das Spiel. Die Gäste warten auf die nächste Chance.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
25.
14:26
Wieder die Schleswig-Holsteiner: Aus großer Distanz fasst sich Mirko Boland ein Herz und zimmert das Leder weit drüber.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
21.
14:25
Keller erobert sich klasse den Ball in der eigenen Hälfte und schickt dann auf links Skarlatidis los. Waidner versucht links an der Grundlinie vor dem Strafraum den Ball in die Schnittstelle zu spielen, dort ist aber kein Mitspieler.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
21.
14:25
Latte für Aue! Die nächste dicke Chance für die Veilchen, die nun allerdings am Aluminium scheitern. Borys Tashchy kann nach Zuspiel von Sean Seitz aus elf Metern abziehen und nagelt den trockenen Rechtsschuss an die Querlatte. Glück für die Kölner.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
23.
14:25
Fast die Führung für die immer stärker werdenden Gäste! Von rechts bringt Marius Hauptmann den Ball gefährlich an den Elfmetermeter, wo Pascal Breier clever für den besser postierten Tarik Gözüsirin durchlässt. Dessen Abschluss aus zentraler Lage rauscht am linken Pfosten vorbei.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
21.
14:23
Immerhin mal wieder ein Abschluss: Sean Seitz fasst sich ein Herz und zieht aus 17 Metern einfach mal ab. Der Ball hüpft ein paar Mal auf, kommt aber nicht mit allzu Tempo, geschweige denn Präzision aufs Kölner Tor. Kevin Rauhut kann dennoch nur zur Ecke prallen lassen, bei der dann nichts weiter anbrennt.
SC Verl FC Ingolstadt 04
20.
14:23
Tooor für SC Verl, 2:0 durch Michel Stöcker
Und diese Ecke bringt den nächsten Treffer - und WAS FÜR EINEN! Oliver Batista-Meier schlagt das Leder von der rechten Seite hoch und weit in den Strafraum, sodass zunächst keine Gefahr im Verzug zu sein scheint. Ganz hinten im Strafraum landet die Kugel aber beim einlaufenden Stöcker, der sie aus vollem Lauf mit vollem Risiko nimmt. Ein Schuss wie ein Strahl mit der linken Klebe schlägt nur unweit von Funks Kopf ein, der gar nicht mitbekommt, wie ihm geschieht.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
20.
14:23
Diekmeier flankt von der rechten Außenbahn in den Strafraum, Schwabl ist aber zur Stelle. Auf der anderen Seite probiert es Unterhaching, aber auch die Defensive der Gäste ist wach.
SC Verl FC Ingolstadt 04
19.
14:22
Was für ein Dribbling von Batista-Meier! Ausgehend von der linken Außenbahn lässt der Dribbelkünstler den ersten Verteidiger stehen, dann relativ zentral vor der Box den zweiten und vor dem dritten legt er das Spielgerät perfekt nach rechts auf Otto ab. Der braucht allerdings etwas lange und bekommt aus gut zehn Metern und etwas spitzem Winkel keinen guten Abschluss mehr los. Keeper Funk klärt zur Ecke.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
22.
14:22
Lübecks Coach Lukas Pfeiffer wirkt recht zufrieden mit dem Auftritt seines Teams, das ist auch durchaus nachvollziehbar.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
19.
14:22
Das Geschehen spielt sich überwiegend im Zentrum ab. Kein Team riskiert im Moment etwas, wodurch keinerlei Überzahlsituationen entstehen. Dadurch lassen auch weitere Strafraumszenen auf sich warten.
SC Verl FC Ingolstadt 04
18.
14:21
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Julian Kügel
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
19.
14:21
Die Spielanteile gleichen sich nun mehr aus, der SVS bleibt aber die gefährlichere Mannschaft.
SC Verl FC Ingolstadt 04
18.
14:21
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Pascal Testroet
SC Verl FC Ingolstadt 04
16.
14:21
Bitter für den FCI: Pascal Testroet hat sich ohne Gegnereinfluss verletzt, muss kurz behandelt und dann ausgewechselt werden.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
19.
14:20
Guter Ansatz: Tarik Gözüsirin schlägt einen Eckball von der linken Fahne nach innen. Dort ist der aufgerückte VfB-Kapitän Tommy Grupe zur Stelle und köpft die Kugel knapp über den Kasten von Felix Gebhardt.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
16.
14:20
Skarlatidis leitet eine Aktion der Unterhachinger ein, der Konter wird aber verlangsamt und schafft es nicht in den Strafraum der Sandhäuser.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
16.
14:19
Die Viktoria presst jetzt mal hoch, aber Die Sachsen lösen sich spielerisch sehr gut. Letztlich setzt Marseiler dann gegen Pepić zu aggressiv nach, woraufhin die Szene wegen eines Offensivfouls abgepfiffen wird.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
14.
14:18
Skarlatidis will fünf Meter vor dem gegnerischen Strafraum ein Foul, bekommt es aber nicht. Knipping hatte seinen Körper eingesetzt.
SC Verl FC Ingolstadt 04
15.
14:18
Diese bringt im Anschluss allerdings keine Gefahr mehr.
SC Verl FC Ingolstadt 04
14.
14:18
Ingolstadt ist die spielbestimmendere Mannschaft, der Sportclub hat sich mittlerweile weit zurückgezogen. Ein Flankenversuch von Testroet von rechts wird gut geklärt, kurz danach gibt es nach einer Hereingabe von der anderen Seite Ecke.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
17.
14:17
Die Mannschaft von Gäste-Trainer Lukas Pfeiffer wird etwas aktiver. Noch fehlt es an der nötigen Durchschlagskraft.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
13.
14:17
Nach turbulenten ersten fünf Minuten, in denen der FCE eigentlich in Führung gehen muss, plätschert die Partie inzwischen recht ereignisarm vor sich hin. Nach viel Zug zum Tor agieren beide Teams offensiv im Moment mit angezogener Handbremse. Beim einzigen interessanten Vorstoß der Hausherren steht überdies Hong gut einen Meter im Abseits.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
13.
14:16
Die Hausherren verlieren oft den Ball, Sandhausen zieht sich jetzt aber ein bisschen zurück und geben dem Gegner somit mehr Zeit für das Aufbauspiel.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
15.
14:15
In einer weiterhin recht ausgeglichenen Partie versucht es Regensburg viel über die Außen, während Lübeck verstärkter den Weg durch die Mitte nimmt. Beide Abwehrreihen lassen jedoch wenig zu.
SC Verl FC Ingolstadt 04
12.
14:15
Verl setzt auf jeden Fall weiterhin darauf, sich spielerisch aus dem hohen Angriffspressing zu befreien und schafft dies bisher auch meistens. Warum man bei 18 Gegentoren nach zehn Partien eine solche Taktik fährt, muss nicht jeder verstehen.
SC Verl FC Ingolstadt 04
11.
14:14
Die erste Druckphase der Gäste haben die Ostwestfalen also überstanden. Wer ist jetzt am Zug?
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
10.
14:14
Konter über die linke SVS-Seite, dann bekommt Maciejewski rechts kurz vor dem Strafraum den Ball und legt zu Mühling rüber, dessen Schuss zentral aus dem Strafraum aber keine Gefahr für Vollath darstellt.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
12.
14:14
Jahn-Verteidiger Konrad Faber erobert hinten den Ball, legt auf der rechten Außenbahn sofort den Vorwärtsgang ein und rennt bis an die Grundlinie. Seine Hereingabe wird allerdings abgeblockt.
SC Verl FC Ingolstadt 04
9.
14:13
Im Anschluss an die darauffolgende Ecke kommt Testroet am zweiten Pfosten an den zweiten Flankenball, da sich der Verteidiger verschätzt und unter dem Ball durchtaucht. Bei der Annahme verspringt dem Ingolstädter die Kugel aber etwas und er bekommt keinen gefährlichen Schuss mehr los.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
10.
14:13
Greger muss ein unsauberes Zuspiel ins Seitenaus klären und wieder schwärmen die Veilchen aus, die dann aber den Ball hoch verlieren. Marseilers Konter wird dann von Majetschak mit einem Bodycheck unterbunden. Das kann man durchaus als taktisches Foul werten. Glück für den 23-jährigen Defensivmann der Sachsen.
SC Verl FC Ingolstadt 04
8.
14:12
Jetzt auch die Schanzer mit ihrem ersten gefährlichen Abschluss. David Kopacz erhält im halbrechten Rückraum nach flachem Zuspiel von Keidel viel Platz und versucht es aus etwas mehr als 20 Metern einfach mal. SC-Hüter Luca Unbehaun muss sich ganz lang machen, um den strammen Abschluss noch um den Pfosten zu lenken.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
10.
14:11
Auch die Schleswig-Holsteiner zeigen sich erstmals in der Offensive. Ein Eckball von links verpufft aber wirkungslos.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
8.
14:11
Jetzt ist mal Unterhaching dran: Die Ecke wird kurz ausgeführt, aber dann gleich geblockt.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
8.
14:11
Die Viktoria versucht nun, nach den beiden ersten defensiven Wacklern wieder etwas mehr Ruhe in die Partie zu bringen und Kontrolle auszustrahlen. Eine längere Ballbesitzphase der Domstädter nimmt auch das Tempo ein wenig heraus.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
8.
14:11
Die Viktoria versucht nun, nach den beiden ersten defensiven Wacklern wieder etwas mehr Ruhe in die Partie zu bringen und Kontrolle auszustrahlen. Eine längere Ballbesitzphase der Domstädter nimmt auch das Tempo ein wenig heraus.
SC Verl FC Ingolstadt 04
7.
14:10
Gefühlt immer, wenn Oliver Batista-Meier in der Offensive an den Ball kommt, passiert etwas Gefährliches. In dieser Situation bringt die Nummer 17 das Leder von der anderen Seite und mit Schnitt zum Tor hin. Am zweiten Pfosten ist Lars Lokotsch wieder der Zielspieler, diesmal ist die Flanke aber zu weit.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
7.
14:10
Einwurf für Sandhausen von der rechten Seite, der Ball kommt gefährlich zu Otto in den Strafraum, die Aktion wird aber korrekterweise wegen Stürmerfoul abgepfiffen.
SC Verl FC Ingolstadt 04
5.
14:09
Es ist fast schon frech, wie riskant die Hausherren hinten raus kombinieren: Trotz des extrem hohen Pressings lassen die Innenverteidiger und Keeper Unbehaun die Kugel durch die eigene Box laufen und können sich diesmal wunderbar über die linke Seite befreien. Ob dieses Risiko noch bestraft wird?
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
5.
14:09
Großchance Aue! Das muss eigentlich das 1:0 sein! Die Höhenberger sind defensiv überhaupt nicht auf der Höhe. Erst kann Rauhut gerade noch so eine Stefaniak-Hereingabe klären, die jedoch vor den Füßen von Bär landet, der aus leicht spitzem Winkel gegen den schon geschlagenen Rauhut das Leder eigentlich nur noch über die Linie drücken muss. Sein Rechtsschuss fliegt aber übers Kölner Tor hinweg. Was für ein Fehlschuss!
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
6.
14:08
Unterhaching hat zu Beginn große Probleme. Die Defensive wackelt, der SVS presst hoch. Eigene Chancen hatten die Hausherren noch nicht.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
7.
14:08
Erster Torschuss für die Hausherren, doch das geht deutlich besser: Oscar Schönfelder führt den folgenden Freistoß am rechten Sechzehnereck aus, schlägt das Leder allerdings meilenweit über den Querbalken.
SC Verl FC Ingolstadt 04
4.
14:07
Es wurden Tore versprochen und lange hat es nicht gedauert. Wie geht Ingolstadt mit dem frühen Rückstand um?
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
5.
14:07
Russo langt gegen Danhof zu, was den Gästen einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld einbringt. Stefaniak bringt die Kugel hoch in die Kölner Box, aber Majetschak köpft aus sieben Metern über die gegnerische Querlatte hinweg.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
3.
14:07
Nächste Chance! Jonas Weik schließt nach einem Konter der Gäste aus circa 17 Metern flach ab, der Schuss geht rechts vorbei am Tor. Vollath war noch dran, die darauffolgende Ecke ergibt aber nichts.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
6.
14:07
Gelbe Karte für Morten Rüdiger (VfB Lübeck)
Morten Rüdiger unterbindet einen Vorstoß von Konrad Faber, der rechts in den Strafraum will und wird früh verwarnt.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
3.
14:06
Die erste Szene gehört den Hausherren. Marseiler hält die Kugel stark im Spiel und tankt sich links zur Grundlinie vor. Die Flanke kommt scharf in die Box, wo Hong nur um wenige Zentimeter verpasst.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
2.
14:05
Der Absteiger kommt über die rechte Seite, Maciejewski flankt dann in die linke Strafraumhälfte, wo Otto mit dem Kopf an den Ball kommt und links am Tor vorbei köpft. Guter Auftakt der Gäste!
SC Verl FC Ingolstadt 04
2.
14:05
Tooor für SC Verl, 1:0 durch Lars Lokotsch
Was für ein Auftakt in Verl! Im Anschluss an den erste Eckstoß von der rechten Seite kommt auch der zweite Ball zu Batista-Meier. Aus dem rechten Halbfeld bringt der Topscorer eine scharfe Flanke mittig an den Fünfer, wo sich Lokotsch energisch im Zweikampf durchsetzt und das Leder aus kurzer Distanz unhaltbar links am Keeper vorbei köpft.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
4.
14:04
Weil es in Regensburg mittlerweile in Strömen regnet, versuchen beide Mannschaften, sich erst einmal an die äußeren Bedingungen anzupassen. Vor den jeweils Toren ist es noch sehr ruhig, fast alle Szenen spielen sich im Mittelfeld ab.
SC Verl FC Ingolstadt 04
1.
14:04
Der Sportclub tritt ganz in Weiß auf, der FCI hält in den gewohnten Farben Schwarz und Rot dagegen.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
1.
14:04
Los geht es in Unterhaching! Wer kann das richtungsweisende Duell für sich entscheiden?
SC Verl FC Ingolstadt 04
1.
14:04
Es geht hinein in den ersten Durchgang! Schiedsrichter Nico Fuchs gibt die Partie frei.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
1.
14:03
Spielbeginn
SC Verl FC Ingolstadt 04
1.
14:03
Spielbeginn
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
1.
14:03
Der Ball rollt im Sportpark Höhenberg. Die Hausherren treten in Weiß an. Die Gäste aus Sachsen sind ganz in Lila gekleidet. Los geht's.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
1.
14:03
Spielbeginn
Jahn Regensburg VfB Lübeck
1.
14:01
Los geht’s im Jahnstadion – als Schiedsrichter kümmert sich Leonidas Exuzidis um die Einhaltung der Regeln!
Jahn Regensburg VfB Lübeck
1.
14:01
Spielbeginn
SC Verl FC Ingolstadt 04
13:56
Man darf sehr gespannt sein, wie dieses Aufeinandertreffen verlaufen wird! In Anbetracht der Statistiken könnte man sagen: Möge die bessere Defensive gewinnen.
SC Verl FC Ingolstadt 04
13:55
Die Oberbayern stehen bei diesem Duell deutlich mehr unter Druck, legten sie tatsächlich den schlechtesten Drittliga-Start der Vereinsgeschichte hin. Michael Köllner und seine Mannen wollen nach den beiden jüngsten Misserfolgen zurück in die Erfolgsspur. Auf der anderen Seite wollen die Schwarz-Weißen ihre Siegesserie fortsetzen und haben neben der Form auch den Heimvorteil.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
13:52
Haching-Trainer Unterberger muss verletzungsbedingt gegen Sandhausen auf Benedikt Bauer und Viktor Zentrich verzichten. Zudem fehlt Maurice Krattenmacher, er ist mit der U19-Nationalmannschaft unterwegs. Auf der gegnerischen Seite fallen Luca-Milan Zander wegen einer Sprunggelenkverletzung und Geburtstagskind Lucas Laux wegen eines Kreuzbandrisses aus. Felix Göttlicher muss darüber hinaus eine Gelb-Rot-Sperre absitzen. Rouwen Hennings fehlt krankheitsbedingt.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
13:41
Der SVS hat am vergangenen Spieltag dramatisch in der Schlussphase die Partie gegen den SSV Ulm mit 1:2 verloren. Sportdirektor Matthias Imhof sah dabei nach Abpfiff die Rote Karte und wurde nun mit einer Sperre von einem Liga-Spiel belegt. Gesperrt ist auch Jürgen Machmeier – der Präsident muss wegen unsportlichen Verhaltens vier Liga-Spiele zuschauen und darüber hinaus 10.000 Euro zahlen. Auch Unterhaching ging am vergangenen Spieltag leer aus: Gegen Schlusslicht MSV Duisburg verlor die Spielvereinigung mit 0:1.
SC Verl FC Ingolstadt 04
13:37
Nicht verwunderlich ist es dann, dass die beiden Mannschaften auch die beiden besten Offensiven stellen. Hier hat der SCV mit beachtlichen 21 Toren leicht die Nase vorn (19 für den FCI). Allerdings fing sich der heutige Gastgeber auch schon 18 Buden, bei den Schanzern sind es 15. Es ist also mit dem ein oder anderen Treffer zu rechnen.
SC Verl FC Ingolstadt 04
13:34
Bei diesem Aufeinandertreffen stehen sich gleichzeitig auch die aktuell beiden besten Scorer gegenüber. Denn nicht nur Batista-Meier befindet sich in bestechender Form (sieben Tore, drei Assists), auch Ingolstadts Mause hat in dieser Saison schon des Öfteren bewiesen, dass er weiß, wo der Kasten steht: Der 25-Jährige netzte bisher bereits achtmal ein und assistierte bei zwei Treffern.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
13:33
Viel Geschichte gibt es zwischen beiden Teams übrigens noch nicht. Die einzigen beiden Pflichtspiele zwischen Viktoria Köln und Aue gehen auf die gemeinsame Saison 2022/23 in der 3. Liga zurück. Nachdem die Höhenberger zunächst ihr Heimspiel klar und deutlich mit 3:0 gegen die Sachsen gewannen, gab es im Rückspiel im Erzgebirgsstadion im bislang letzten Aufeinandertreffen beider Teams am 29. April 2023 ein 1:1-Remis.
SC Verl FC Ingolstadt 04
13:28
Auch Trainer Michael Köllner passt seine Startformation nach der 2:4-Heimniederlage im Südbayern-Duell gegen Regensburg auf einer Position an. Für Tobias Schröck startet Felix Keidel im defensiven Mittelfeld.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
13:27
Auf der Gegenseite untermauerte Mittelfeldspieler Mirko Boland, dass die Stimmung in der Mannschaft trotz der jüngsten Niederlage weiter gut sei. "Wir fressen uns nicht auf. Dafür haben wir schon zu viele ordentliche bis gute Spiele gezeigt", sagte der Routinier und fügte hinzu: "Es ist leider gerade so, dass wir auch nicht das Quäntchen Glück haben oder in manchen Situationen auch Cleverness fehlt." Dass das Team von Lukas Pfeiffer seit mittlerweile sieben Spielen auf einen Sieg wartet, stelle klar, dass es bis zum anvisierten Klassenerhalt “ein langer Weg" sei.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
13:27
FCE-Trainer Pavel Dotchev sah beim jüngsten 2:0-Heimsieg gegen Saarbrücken viel Gutes, weshalb er gänzlich auf Umstellungen verzichtet und exakt die gleiche Startelf erneut von Anfang an ins Rennen schickt. Auf der Bank nimmt außerdem Joshua Schwirten nach auskurierter Sprunggelenksverletzung wieder Platz.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
13:27
Für Aufsehen beim letzten Sieg der Unterhachinger gegen Rot-Weiss Essen sorgte Ben Westermeier: Der erst 20-jährige trug die Kapitänsbinde. Das Eigengewächs ging damit in die Geschichte des Vereins ein, denn er ist der jüngste Unterhachinger Profi, dem diese Ehre zuteilwurde. Nicht nur Westermeier, sondern die ganze Mannschaft von Trainer Marc Unterberger lieferte bislang solide ab. Topscorer Mathias Fetsch traf in dieser Saison schon sechs Mal. Auf der Seite der Gäste wird unter anderem David Otto im Fokus stehen. Der 24-jährige Mittelstürmer hat bislang mit vier Toren die größte Torausbeute in der Mannschaft von Trainer Danny Galm.
SC Verl FC Ingolstadt 04
13:24
Auch Ingolstadt tat sich zum Saisonstart sehr schwer und konnte in den ersten fünf Partien lediglich vier Punkte einheimsen. Nach einer Siegesserie von drei Spielen am Stück, musste die Köllner-Elf zuletzt zwei Niederlagen einstecken und wird heute alles daran setzen, zumindest diese Negativserie zu stoppen.
SC Verl FC Ingolstadt 04
13:22
Womit wir bei den Aufstellungen wären. Auch heute dürfen sich die Anhänger der Ostwestfalen wieder auf ihren Topscorer freuen, da dieser von der einzigen Veränderung im Vergleich zum Essen-Spiel nicht betroffen ist. Im zentralen offensiven Mittelfeld erhält Yari Otto den Vortritt vor Patrick Kammerbauer, der zunächst auf der Bank Platz nimmt.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
13:22
Der FC Erzgebirge Aue blieb zunächst an den ersten sechs Spieltagen gänzlich ungeschlagen, ehe es für die Veilchen zwischen dem 7. und 9. Spieltag drei Niederlagen in Serie bei 1:7-Toren gab. Am vergangenen Samstag platzte dann aber direkt wieder der Knoten, als Aufstiegsaspirant Saarbrücken im Erzgebirgsstadion mit 2:0 niedergerungen werden konnte. Ausbaufähig ist allerdings noch die Auswärtsbilanz der Sachsen, die nur eines ihrer bisherigen fünf Drittliga-Gastspiele der Saison 2023/24 gewinnen konnten (zwei Remis, zwei Niederlagen) und erst fünf Treffer auf fremden Plätzen erzielten.
SC Verl FC Ingolstadt 04
13:18
Nach einem denkbar schlechten Saisonauftakt mit drei Niederlagen am Stück fanden die Verler im Anschluss besser in die Saison und sammelten sieben Punkte aus den folgenden drei Partien. Nach einen kurzen Leistungsbruch konnte die Truppe um Coach Alexander Ende die letzten beiden Begegnungen gegen Bielefeld und Essen auf überzeugende Art und Weise für sich entscheiden (3:1 und 5:0). Vor allem ein Mann stach dabei beim Kantersieg vom letzten Wochenende heraus: Oliver Batista-Meier war mit einer Vorlage und drei Toren ohne Frage der Mann des Spiels.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
13:16
Ein entscheidender Faktor für den starken Saisonstart der Regensburg war die Stabilität in der Defensive, denn mit erst acht Gegentreffern stellen die Oberpfälzer die beste Abwehrreihe der Liga. Allein in drei der letzten fünf Spiele hielt Torhüter Felix Gebhardt seinen Kasten sauber. Damit sich dieser Trend fortsetzt, warnte Jahn Chefcoach Joe Enochs vor den Stärken der Schleswig-Holsteiner. “Auch wenn die Lübecker in den letzten Spielen wenig gepunktet haben, ist es eine Mannschaft, die wir nicht unterschätzen dürfen. Die Gäste aus dem Norden haben Qualität und werden uns alles abverlangen”, betonte der 52-Jährige im Vorfeld.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
13:16
Zuletzt schrammte die Viktoria auswärts beim SV Waldhof Mannheim allerdings nur knapp an der Niederlage vorbei und rettete sich durch ein Last-Minute-Tor von David Philipp noch auf ein 1:1-Remis. Trainer Olaf Janßen verändert seine Startelf im Vergleich zum Gastspiel in der Kurpfalz heute auf zwei Positionen: Luca Marseiler und Moritz Fritz rücken für eben jenen David Philipp und Michael Schultz (beide nicht im Kader) in die erste Elf.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
13:13
Ein Nachbarschaftsduell steht bevor, zumindest in der Tabelle: Unterhaching, das momentan den zehnten Platz belegt, trifft auf den Elftplatzierten Sandhausen. Beide Teams haben 14 Zähler auf dem Konto, lediglich in der Tordifferenz ist die SpVgg um vier Tore besser.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
13:11
Die Höhenberger haben erst zwei ihrer zehn Ligaspiele verloren (vier Siege, vier Remis) und sind aktuell seit vier Partien ungeschlagen (zwei Siege, zwei Remis). Dabei hat Viktoria Köln die letzten beiden Heimspiele in Folge gegen Duisburg und Ingolstadt jeweils ohne Gegentor gewonnen und ist neben Dresden und Ulm die einzige Mannschaft der 3. Liga, die in der Saison 2023/24 noch ohne Heimniederlage geblieben ist. Mit nur zwei Gegentreffern in fünf Heimspielen stellen die Domstädter überdies die beste Heimdefensive der Liga.
SC Verl FC Ingolstadt 04
13:09
Nachdem diese beiden Teams die letzte Saison mit den Rängen zehn (Verl) und elf (Ingolstadt) mit einem sehr ähnlichen Endergebnis im Mittelfeld beschlossen, sind auch die Ausgangsbedingungen vor dem elften Spieltag dieser Spielzeit ausgeglichen. Nur das um einen Treffer bessere Torverhältnis der Schanzer sorgt dafür, dass diese mit 13 Zählern im Moment einen Platz vor dem Sportclub auf dem Zwölften rangieren.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
13:08
Zweitliga-Absteiger Regensburg verlor erst eine Begegnung in der laufenden Saison und genießt den Rückenwind von drei Siegen aus den letzten drei Spielen. Mit dem momentan dritten Platz ist ein ordentlicher Grundstein für das große Ziel, den sofortigen Wiederaufstieg, geschaffen. In ganz anderen Tabellenregionen hängen die Gäste aus Lübeck fest. Die Schleswig-Holsteiner stehen mit neun Punkten aus den ersten zehn Partien auf dem 16. Rang. Nur ein Match konnte der Aufsteiger gewinnen.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
13:05
Viktoria Köln holte 16 von 30 möglichen Zählern. Die Gäste aus Sachsen sogar 17 Punkte. Beide Mannschaften rangieren damit nach zehn von 38 absolvierten Partien im oberen Tabellendrittel und sind auf den Plätzen vier und fünf die derzeitigen Hauptverfolger des Spitzentrios aus Dresden, Ulm und Regensburg.
Jahn Regensburg VfB Lübeck
13:00
Hallo und herzlich willkommen zum 11. Spieltag der 3. Liga! Der aktuell leicht schwächelnde Aufsteiger VfB Lübeck gastiert beim gut aufgelegten Absteiger SSV Jahn Regensburg. Anstoß im Jahnstadion ist um 14 Uhr.
Viktoria Köln Erzgebirge Aue
13:00
Guten Tag und herzlich willkommen aus dem Sportpark Höhenberg. Hier empfängt der FC Viktoria Köln heute um 14:00 Uhr den FC Erzgebirge Aue im Rahmen des 11. Spieltags der 3. Liga.
SpVgg Unterhaching SV Sandhausen
13:00
Ein herzliches Willkommen! Aufsteiger SpVgg Unterhaching empfängt den SV Sandhausen. Anpfiff der Partie ist um 14 Uhr im Sportpark Unterhaching.
SC Verl FC Ingolstadt 04
12:59
Hallo und herzlich willkommen zur Samstagskonferenz der 3. Liga! Am 11. Spieltag treffen u. a. der SC Verl und der FC Ingolstadt aufeinander. Ab 14 Uhr rollt der Ball!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SSV Ulm 1846SSV Ulm 1846SSV UlmULM38238765:382777
2Preußen MünsterPreußen MünsterPr. MünsterMUE381910968:491967
3Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgSSV381712951:42963
4Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD381951458:401862
51. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrückenSAR381515860:431760
6Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE3816121051:47460
7Rot-Weiss EssenRot-Weiss EssenRW EssenRWE381781360:53759
8SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS3815111258:57156
9SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingU'hachingUNT381671550:49155
10FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI3814121265:511454
11Borussia Dortmund IIBorussia Dortmund IIDortmund IIBVB3814121258:53554
12SC VerlSC VerlVerlVRL3814111359:56353
13Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK3813101559:65-649
14Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC3811131448:47146
15TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M60381371840:42-246
16Waldhof MannheimWaldhof MannheimWaldhof Mannh.SVW3811101751:60-943
17Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL381172050:68-1840
18MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV388102041:65-2434
19VfB LübeckVfB LübeckLübeckLÜB386141837:77-4032
20SC Freiburg IISC Freiburg IIFreiburg IIFRE38862437:64-2730
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1FC Ingolstadt 04Jannik MauseFC Ingolstadt 04331830,55
2Preußen MünsterMalik BatmazPreußen Münster381700,45
Preußen MünsterJoel GrodowskiPreußen Münster361720,47
4Hallescher FCDominic BaumannHallescher FC371530,41
5SC VerlLars LokotschSC Verl371400,38

Aktuelle Spiele