Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
90.
21:32
Fazit:
Mit einem leistungsgerechten 0:0 endet die Partie zwischen Haching und Saarbrücken. Die Partie wurde in der ersten Halbzeit von der schlimmen Verletzung von Schmidt überschattet. Saarbrücken hatte in Summe die reifere Spielanlage, kam aber kaum zu zwingenden Chancen. Haching hielt gut dagegen, setzte immer wieder Nadelstiche und hätte kurz vor Schluss einen klaren Strafstoß bekommen müssen, der ihnen aber verwehrt wurde. Damit bleiben beide Teams in Lauerstellung, was die Aufstiegsplätze angeht.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
90.
21:29
Spielende
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
90.
21:29
Nach einem zu kurz geklärten Ball vom FCS versucht es Skarlatidis aus der zweiten Reihe, schießt aber knapp drüber. Das war es wohl.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
90.
21:28
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Boipelo Mashigo
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
90.
21:28
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Maurice Krattenmacher
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
90.
21:27
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Maximilian Welzmüller
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
90.
21:27
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Ben Westermeier
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
90.
21:26
Haching macht jetzt hoch Druck, hat nun Oberwasser. Saarbrücken verteidigt leidenschaftlich, sodass das Heimteam kaum durchkommt.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
90.
21:25
Unterberger platzt der Kragen und beschwert sich beim Schiedsrichter. Dafür gibt es die Gelbe Karte für den Hachinger Coach.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
90.
21:24
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Boné Uaferro
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
90.
21:23
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Calogero Rizzuto
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
90.
21:23
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
90.
21:23
Fetsch mit der guten Chance! Waidner bringt eine Flanke von links genau auf Fetsch, dessen Kopfball zu zentral aufs Tor kommt. Paterok kann sicher zugreifen.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
88.
21:22
Das ganze Stadion schreit und fordert Strafstoß, der Schiedsrichter lässt aber weiterlaufen! Stiefler kommt nach einem Freistoß zum Kopfball, den Boeder mit der abstehenden Hand abhält. Den klaren Strafstoß übersieht der bislang starke Schiedsrichter Bickel.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
85.
21:18
Di Michele Sanchez findet mit seiner Flanke von der linken Seite den Kopf von Günther-Schmidt, der aber den Ball nicht kontrollieren kann. Sein Kopfball aus zehn Metern halblinker Position geht klar links oben vorbei.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
84.
21:17
Keller versucht es mit einem Schuss aus 25 Metern halbrechter Position, trifft aber nur den Kopf eines FCS-Verteidigers. Wirklich Druck kann Haching akutell nicht aufbauen, Saarbrücken wirkt gefährlicher.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
81.
21:13
Gelbe Karte für Nils Ortel (SpVgg Unterhaching)
Aufgrund eines taktischen Zupfers am durchstartenden Di Michele Sanchez sieht der junge Verteidiger zurecht Gelb.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
80.
21:13
Neudecker hat sofort seine erste Aktion und dringt über rechts in den Strafraum ein, dann muss er aber abbrechen. Über Umwege kommt der Ball erneut zum Mittelfeldspieler, dessen Kerze in Richtung Brünker nicht ankommt.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
78.
21:11
Skarlatidis bringt eine Ecke von rechts ins Zentrum, die Saarbrücken soeben per Kopf am ersten Pfosten bereinigen kann. Haching kann sich nun wieder besser aus dem Klammergriff der Saarländer lösen.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
77.
21:10
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Tim Civeja
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
77.
21:10
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Patrick Sontheimer
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
77.
21:10
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Fabio Di Michele Sanchez
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
77.
21:09
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Marcel Gaus
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
76.
21:09
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Richard Neudecker
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
76.
21:09
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Luca Kerber
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
75.
21:09
Die große Chance für die Heimmannschaft! Keller bittet auf der linken Seite zwei Gegenspieler zum Tanz und zieht dann in den Strafraum ein. Der Schweizer legt im Anschluss quer, wo Fetsch wenige Meter vor dem leeren Tor das Leder um Zentimeter verpasst.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
74.
21:07
Ortel versucht es mit einer Flanke von der rechten Seite, die er genau in die Arme von Paterok zirkelt. Haching bekommt aktuell keinen Druck aufgebaut.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
72.
21:06
Immer wieder Rabihic! Der Mittelfeldmann spielt mit Wandspieler Brünker einen Doppelpass und zieht dann aus 20 Metern halbrechter Position ab. Sein Schuss wird wieder einmal geblockt. In den wichtigen Momenten bekommt Haching immer einen Fuß vor den Ball.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
70.
21:03
Stiefler ersetzt Maier wohl positionsgetreu im Mittelfeld, während sich Keller auf den Außen besonders wohl fühlt. Krattenmacher agiert nun aus zentralerer Position.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
69.
21:02
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Manuel Stiefler
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
69.
21:02
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Patrick Hobsch
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
69.
21:02
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Aaron Keller
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
69.
21:01
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Sebastian Maier
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
68.
21:01
Da ist wieder einmal Brünker! Ein flaches Zuspiel von rechts erreicht den Stoßstürmer, der sofort abzieht. Soeben bekommt Welzmüller noch einen Fuß zwischen Ball und Tor und verhindert den Rückstand.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
66.
21:00
Maier sitzt erneut auf dem Boden, aber es sieht nicht gut aus beim Mittelfeldspieler. Er wird wohl mit der nächsten Aktion ausgewechselt werden.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
66.
20:59
Unterhaching will sich immer wieder mit langen Bällen befreien, bekommt diese aber nicht festgemacht. Dem Heimteam gelingt akutell nur wenig Entlastung.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
64.
20:57
Rabihic will es jetzt wissen! Er kommt 20 Meter vor dem Tor auf halbrechter Position erneut zum Abschluss, trifft den Ball aber nicht voll. Sein Schuss hoppelt gut einen Meter rechts vorbei. Top-Chancen sind das alles nicht, aber Saarbrücken nähert sich an!
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
63.
20:56
Erneut geht Rabihic an der Strafraumkante ins Dribbling und versucht es mit einem Abschluss unter starker Bedrängnis. Er kommt mit seinem Schussversuch aber nicht durch.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
63.
20:55
Eine flache Hereingabe von Gaus kommt im Strafraum in den Rücken von Brünker, der nicht ans Leder kommt. Welzmüller kommt ans Leder und räumt auf.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
61.
20:54
Saarbrücken versucht es nun über schnelles Passspiel, das dann aber im letzten Drittel endet. Rabihics Pass in Richtung Günther-Schmidt ist zu ungenau und landet im Seitenaus.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
60.
20:52
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Nils Ortel
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
60.
20:52
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Benedikt Bauer
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
58.
20:51
Trainer Ziehl sieht nun auch die Gelbe Karte, der sich beschwert, dass es nach einem Mini-Schubser im gegnerischen Strafraum keinen Strafstoß. Die Schiedsrichter machen einen guten Job in diesem schwierigen Spiel.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
58.
20:50
Gelbe Karte für Rüdiger Ziehl (1. FC Saarbrücken)
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
57.
20:50
Saarbrücken ist nun druckvoll: Über rechts bekommt Haching eine Rizzuto-Flanke nicht bereinigt, sodass Rabihic im Rückraum zum Schuss kommt. Dieser bleibt aber am langen Bein eines Gegenspielers hängen. Der FCS hat nun Oberwasser.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
56.
20:48
Gelbe Karte für Maurice Krattenmacher (SpVgg Unterhaching)
Der Youngster verliert den Ball und foult seinen Gegenspieler im Anschluss taktisch. Natürlich gibt es dafür den gelben Karton.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
53.
20:46
Gelbe Karte für Patrick Sontheimer (1. FC Saarbrücken)
Der Sechser reißt mit einer Ringer-Einlage auf der rechten Seite Hobsch zu Boden. Das war definitiv die falsche Sportart vom Saarbrücker.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
52.
20:45
Saarbrücken hat nun wieder mehr vom Spiel und lässt das Leder durch die eigenen Reihen laufen. Haching bekommt aktuell kaum einen Fuß in die Tür. Wirklich zwingend wird es aber nicht, weil im letzten Drittel die Ideen fehlen.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
50.
20:43
Maier hält sich das rechte Knie und sitzt schon seit längerer Zeit auf dem Hosenboden. Der Stratege hat wohl einen Schlag abbekommen, für ihn wird es wohl weitergehen.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
48.
20:41
Haching hat die Umschaltgelegenheit und kommt über die halbrechte Seite. Maiers Durchsteckversuch in Richtung Skarlatidis ist aber nicht im richtigen Moment gespielt. Boeder kann problemlos bereinigen.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
47.
20:40
Maier fasst sich aus über 30 Metern ein Herz und probiert es mit der Brechstange. Sein Schuss segelt aber klar über das Tor. Die ersten Aktionen des zweiten Durchgangs gehören der Heimmannschaft.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
46.
20:38
Weiter geht's! Es bleibt die Frage bestehen: Wer hat die Schocksituation mit der Verletzung von Schmidt am besten verdaut?
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
46.
20:38
Anpfiff 2. Halbzeit
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
45.
20:24
Halbzeitfazit:
Eine denkwürdige erste Halbzeit zwischen Haching und Saarbrücken geht zuende. Die Partie wurde von der schlimmen Verletzung Schmidts überschattet. Fußballerisch schenken sich die beiden Teams wenig, Saarbrücken wirkt in den Zweikämpfen etwas griffiger und hatte hier die besseren Chancen. Die Spielvereinigung hält gut dagegen und setzt selbst immer wieder Nadelstiche. Es ist kaum abzusehen, wer hier am Ende die Nase vorne haben wird.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
45.
20:22
Ende 1. Halbzeit
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
45.
20:22
Die beste Chance des Spiels! Bauer lässt Rizzuto die Innenbahn frei, der von rechts ins Zentrum zieht und anschließend auf den zweiten Pfosten flankt. Dort steht Brünker, dessen Kopfball knapp am langen Ecke vorbeirauscht.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
45.
20:19
Da ist Brünker! Der Angreider stellt seinen Körper nach einem langen Ball gegen Welzmüller clever rein und zieht sofort aus 20 Metern zentraler Position ab. Seinen sehr zentralen aber wuchtigen Schuss bekommt Vollath nicht sauber zu fassen und wehrt zu Ecke ab. Diese bringt nichts ein.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
45.
20:17
Gelbe Karte für Luca Kerber (1. FC Saarbrücken)
Die dritte Gelbe Karte für den FCS binnen kürzester Zeit wegen eines taktischen Fouls im Mittelfeld. Auch diese Verwarnung ist unstrittig.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
45.
20:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
45.
20:16
Rizzuto hat auf rechts Platz, zieht in den Strafraum ein und schließt aus recht spitzem Winkel ab. Den halbhohen Schuss kann Vollath zur Seite abwehren.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
45.
20:15
Die Partie hat ihren Faden völlig verloren, sie ist geprägt von kleinen Fouls und langen Bällen. Damit können die beiden Trainer an der Seitenlinie nicht zufrieden sein.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
43.
20:14
Gelbe Karte für Marc Endres (SpVgg Unterhaching)
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
43.
20:13
Gelbe Karte für Calogero Rizzuto (1. FC Saarbrücken)
Der rechte Schienenspieler zieht Bauer das Standbein weg und sieht ebenfalls die Verwarnung. Auch der Co-Trainer Unterhachings wird im Anschluss wegen zu lauter Beschwerde verwarnt.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
42.
20:12
Gelbe Karte für Kai Brünker (1. FC Saarbrücken)
Der Angreifer kommt gegen Hobsch klar zu spät und checkt ihn um. Brünker regt sich im Anschluss strecklich auf, die Verwarnung ist aber unstrittig.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
41.
20:12
Hobsch findet Westermeier im Zentrum, der im Strafraum gut positioniert ist, aber den ersten Kontakt unsauber gestaltet. Dann will er per Hacke weiterleiten, trifft aber nur den Bauch von Zeitz.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
40.
20:11
Boeder hat 25 Meter zentraler Position vor dem Tor viel Platz, traut sich aber den Abschluss nicht zu. Sein Druchstecker landet bei einem Gegenspieler. Da hätte der Verteidiger den Abschluss suchen müssen.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
38.
20:09
Eine FCS-Ecke segelt auf den ersten Pfosten, wo Kerber artistisch per Hacke versucht, den Ball in Richtung Tor zu befördern. Das gelingt dem Mittelfeldspieler aber nicht wirklich - der Ball segelt klar über das Tor.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
37.
20:07
Der Ball rollt nun wieder, auf den Rängen ist es aber weiterhin leise. Es sind bizarre Szenen in Unterhaching.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
36.
20:06
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Julian Günther-Schmidt
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
36.
20:06
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Patrick Schmidt
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
35.
20:05
Bauer zeigt sich sehr betroffen. Dem jungen Linksverteidiger trifft aber keine Schuld - er war zuerst am Ball. Schmidt wird aktuell abtransportiert.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
33.
20:04
Die Partie ist unterbrochen, alle Spieler befinden sich unter Schock. Die Notärzte kümmern sich Patrick Schmidt - das sieht gar nicht gut aus.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
31.
20:03
Rudelbildung in Haching! Schmidt kommt gegen Bauer zu spät und trifft voll das Schienbein von Bauer. Beim Angreifer ist das Schienbein wohl gebrochen, auch Bauer bleibt liegen. Was für eine schreckliche Szene!
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
30.
20:01
Das Heimteam macht jetzt richtig Druck! Nach einem Zuspiel von rechts kommt Skarlatidis aus zentraler Position zehn Meter vor dem Tor zum Abschluss. Paterok taucht aber stark ab und entschäft den Schuss des Flügelspielers zur Seite.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
28.
20:00
Haching schnuppert an der Führung! Im Mittelfeld löst sich die Spielverinigung spielerisch aus dem Pressing, dann fasst sich Krattenmacher auf der rechten Halbposition ein Herz: Der Youngster nimmt es mit drei Gegenspielern auf, zieht in den Strafraum ein und kommt zum flachen Abschluss. Unter starker Bedrängnis fehlt im die nötige Wucht, sodass Paterok parieren kann.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
26.
19:57
Saarbrücken hat nun mehr Ballbesitz, wirkt etwas besser in den Zweikämpfen. Haching ist aktuell viel mit dem Verteidigen beschäftigt und kommt kaum zu offensiven Nadelstichen.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
23.
19:54
Der erste klare Abschluss gehört dem FCS! Nach einem weiten Einwurf von links rutscht im Strafraum auf den zweiten Pfosten zu Rabihic durch. Der Offensivspieler wirkt etwas überrascht, weshalb sein Abschluss mit dem ersten Kontakt aus zwölf Meter knapp über den Querbalken zischt.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
20.
19:52
Jetzt kommt auch Haching zu einer Beinahe-Großchance! Blitzschnell schaltet die Spielvereinigung über die linke Seite um, wo Krattenmacher viel Platz hat und zur Grundlinie durchstößt. Seine Flanke soll den freien Hobsch erreichen, ein Saarbrücker Verteidiger kommt aber noch mit dem Kopf dazwischen und bereinigt in höchster Not.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
18.
19:50
Vielleicht geht für den FCS ja mal etwas über einen Eckstoß. Dieser wird von rechts von Gaus kurz ausgeführt, dann flankt der Linksverteidiger aus dem Halbfeld in Richtung zweiter Pfosten. Dort wird der Ball von einem Roten aus dem Strafraum heraus geköpft. Aktuell wirkt Saarbrücken etwas zwingender!
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
16.
19:48
Eine Viertelstunde ist durch - es ist die bislang erwartet enge Partie. Beide Teams haben Probleme mit der gegnerischen Arbeit gegen den Ball, sodass bislang kaum Torchancen entstanden. Hobsch kommt jetzt im direkten Duell mit Boeder nicht durch.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
13.
19:44
Saarbrücken mit der ersten Beinahe-Chance! Rabihic stößt nach einem Doppelpass in den Fünfmeter-Raum zur Grundlinie durch, seine Ablage in Richtung Brünker kann Welzmüller in letzter Sekunde bereinigen.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
11.
19:43
Nach einer sauberen Kombination durchs Zentrum kommt Skarladitis rechts zur Flanke, die aber Zeitz per Kopf bereinigen kann. Chancen sind bislang Mangelware, trotzdem ist das Spiel aufgrund seiner Intensität unterhaltsam.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
9.
19:40
Saarbrücken hat nun mehr Ballbesitz, kommt aber kaum nach vorne, weil auch Unterhaching gut gestaffelt und aggressiv agiert. Schmidt kann nicht ins offensive Drittel eindringen, weil ihr Westermeier abläuft.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
7.
19:37
Das Auswärtsteam kommt nun besser in die Zweikämpfe, beißt sich nun besser ins Spiel. Haching hat zusehends Probleme mit der Zweikampfführung der Saarländer und kommt deshalb kaum noch vor das gegnerische Tor.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
5.
19:36
Auch Saarbrücken kommt erstmalig in den Strafraum: Ein Freistoß aus dem rechten Halbfeld kommt gefährlich in den Strafraum, aber Schifferl hat die Lufthoheit und wuchtet das Leder aus der Gefahrenzone.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
2.
19:33
Die erste Annäherung gehört den zu Beginn aktiveren Hachingern! Bauer verlagert schön auf die rechte Seite, wo Waidner Platz hat. Seine Flanke aus dem Halbfeld flandet aud dem Fuß von Fetsch. Der kann den Bakk nicht sauber kontrollieren, sodass der Abschluss klar drüber geht. Das Heimteam kommt gut ins Spiel!
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
1.
19:31
Der Ball rollt! Schiedsrichter Felix Bickel hat die Partie freigegeben, in der Haching in roten, Saarbrücken in gelben Trikots antritt.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
1.
19:30
Spielbeginn
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
19:22
FCS-Trainer Ziehl wechselt zum 2:0-Sieg gegen Dortmund II auf nur einer Position: Auf der rechten Schiene kommt für Günther-Schmidt Rizzuto in die Partie. Damit bilden auch in diesem Spiel wieder Schmidt und Brünker die Saarbrücker Doppelspitze. Unterhachings Trainer Unterberger belässt es sogar bei der gleichen Startelf wie in Verl. Damit starten Top-Talent Krattenmacher und der erfahrene Skarlatidis wieder über die Flügel, Stamm-Rechtsverteidiger und Schlüsselspieler Schwabl fehlt dagegen wegen eines Bänderrisses weiterhin.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
19:09
Nach dem Sieg 2:0-Sieg gegen Dortmund II pirscht sich Saarbrücken langsam wieder an die Top-Plätze heran. Dank einer sicheren Defensive und Effizienz vor dem Tor sicherten sich die Saarbrücken den Dreier. Besonders stark war dabei Kapitän Zeitz, der nicht nur im Zweikampf sicher agierte, sondern auch über sein gutes Passspiel immer wieder Angriffe einleitete. Offensive Lebensversicherung ist aktuell Brünker, der in fünf Partie starke viermal traf. Auch heute wird der Neuzugang aus Magdenburg wohl eine Herausforderung für die Spielvereinigung sein.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
18:55
Am vergangenen Spieltag holte Haching in Verl einen Punkt und blieb weiter ungeschlagen. Allen voran Keeper Vollath machte dabei eine starke Partie, rettete immer wieder mit starken Paraden für sein Team. Auch im Aufbauspiel ist der 33-Jährige unverzichtbar, der die meisten langen Pässe aller Drittligaspieler bislang gespielt hat. Im Angriff ist Hobsch unverzichtbar, der bislang ein Drittel aller Hachinger Treffer erzielt hat. Auf die beiden Pfeiler im Spiel der Spielvereinigung wird es auch heute ankommen. Zuletzt gab es im Ladespokal aber einen klaren Dämpfer: Gegen Regionalligist Illertissen verlor man mit 0:3.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
18:44
Beide Teams dürfen mit ihrem Saisonstart zufrieden sein. Die Aufsteiger aus Unterhaching haben in dieser Saison noch kein Spiel verloren und aus fünf Spielen stolze neun Punkte geholt. Saarbrücken verschlief den Saisonstart etwas, aus den letzten drei Spielen gab es dann aber sieben Punkte. Auch der FCS könnte heute bei einem Sieg oben anklopfen. Es riecht also nach Top-Spiel im Münchener Süden. Einen klaren Favoriten gibt es in dieser Partie nicht - es ist ein enges Duell zu erwarten.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
90.
18:42
Fazit:
Nach einem turbulenten Spiel schlägt der SSV Ulm Waldhof Mannheim mit 2:0. Kurz nach Wiederanpfiff musste die Partie wegen eines Wurfs gegen den Kopf von Jann unterbrochen werden. Nach den zehn Minuten Unterbrechung änderte sich aber wenig. Die Ulmer bestimmten das Spiel und konnten nach belieben walten. Mehrmals verpassten es die Gäste ihre Führung auszubauen, weil es in der Präzision hakte. Nach einer unnötigen Gelb-Roten Karte für Jans war die Messe endgültig gelesen. Die letzten Minuten hatten die Gastgeber nichts mehr zu melden und kurz vor Schluss machte Rühle durch das 2:0 den Deckel drauf.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
90.
18:35
Spielende
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
90.
18:34
Tooor für SSV Ulm 1846, 0:2 durch Tobias Rühle
Rühle setzt den Schlusspunkt! Nach einem Mannheimer Freistoß kontern die Gäste und laufen in Überzahl Richtung leeres Tor, weil, Hawryluk nach vorne gelaufen ist. Aus rund 20 Metern schlenzt Rühle den Ball über die Linie.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
90.
18:33
Rühle hat Platz rechts im Strafraum und spielt die Kugel flach an den zweiten Pfosten. Dort verpasst Higl den Ball knapp und der Ball landet im Aus.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
90.
18:31
Waldhof macht und tut, kommt aber nicht richtig in die Gänge. Sie wirken ausgelaugt und verlieren zu oft den Ball.
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken
18:30
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel zwischen der SpVgg Unterhaching und dem 1. FC Saarbrücken! Den sechsten Spieltag der 3. Liga runden die beiden Teams um 19:30 Uhr im Hachinger Uhlsport-Park ab.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
90.
18:29
Bei den Gästen kommt Rühle für Léo Scienza.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
90.
18:29
Einwechslung bei SSV Ulm 1846: Tobias Rühle
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
90.
18:28
Auswechslung bei SSV Ulm 1846: Léo Scienza
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
90.
18:28
Nochmal Offensivpower für Mannheim. Hawkins kommt für Albenas.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
90.
18:27
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Jalen Hawkins
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
90.
18:27
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Madéno Albenas
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
90.
18:25
Reichert liegt nach einem Zusammenprall am Boden und muss behandelt werden.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
90.
18:23
Noch rund zehn Minuten verbleiben den Gastgebern hier um mit neun Mann noch einen Punkt zu holen.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
90.
18:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 13
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
89.
18:20
Nach dem Eckball kontern die Ulmer! Risch vergeigt es aber im eins gegen eins im Duell gegen Hawryluk und schießt dem Keeper den Ball auf die Brust.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
88.
18:19
Okpala will sich an der linken Strafraumecke gegen zwei Spieler durchsetzen, was ihm aber nicht gelingt. Er holt einen Eckstoß raus, der keine Gefahr bringt.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
86.
18:17
Gelb-Rote Karte für Laurent Jans (Waldhof Mannheim)
Jans schlägt nach einem Pfiff den Ball weg und sieht seine zweite Gelbe Karte. Mannheim ist jetzt also nur noch zu neunt.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
83.
18:15
Direkt wird es durch Okpala gefährlich! Nach einem Eckball von rechts kommt der Stürmer zwar mit dem Kopf dran, aber der Versuch hat zu wenig Power.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
80.
18:13
Doppelwechsel bei den Hausherren. Arase und Bahn gehen vom Feld. Herrmann und Okpala betreten den Platz.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
80.
18:11
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Charles-Jesaja Herrmann
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
80.
18:11
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Bentley Bahn
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
80.
18:11
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Kennedy Okpala
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
80.
18:11
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Kelvin Arase
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
78.
18:11
Jans hat etwas Platz auf der linken Seite und läuft bis fast an die Grundlinie. Er spielt den Ball nach innen, doch es kommt kein richtiger Abschluss zu Stande. Eine anschließende Flanke von Arase verfehlt Bahn vor dem Tor nur knapp.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
75.
18:08
Das Tempo ist nun ein wenig raus. Wie schon in Hälfte eins werden die Zuschauer hier nicht mit Torschüssen verwöhnt. Wann wird Mannheim ins Risiko gehen und alles nach vorne werfen?
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
72.
18:07
Einwechslung bei SSV Ulm 1846: Nicolas Jann
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
72.
18:07
Auswechslung bei SSV Ulm 1846: Romario Rösch
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
72.
18:05
Dreifachwechsel bei Ulm. Higl, Risch und Jann kommen aufs Feld.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
72.
18:04
Einwechslung bei SSV Ulm 1846: Sascha Risch
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
72.
18:04
Auswechslung bei SSV Ulm 1846: Max Brandt
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
72.
18:03
Einwechslung bei SSV Ulm 1846: Felix Higl
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
72.
18:03
Auswechslung bei SSV Ulm 1846: Lucas Röser
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
70.
18:02
Die Gäste machen es jetzt clever und beherrschen die Partie durch ihr präzises Passspiel. Waldhof hat kaum eine Chance den Ball zu erobern.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
67.
17:58
Allgeier kommt mit Tempo über die rechte Außenbahn und flankt das Leder halbhoch in den Sechzehner. Dort erreicht der Ball aber keinen Mitspieler und Mannheim kommt in Ballbesitz.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
65.
17:57
Nach einem Eckball kommt Jans aus rund 19 Metern zum Abschluss. Sein flacher Schuss wird abgefälscht und es gibt erneut Eckstoß. Dieser bleibt ohne Folgen.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
62.
17:53
Nach fast zehn Minuten Unterbrechung geht es mit einem Eckball für Ulm weiter. Der bringt jedoch keine Gefahr.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
57.
17:51
Der Stadionsprecher verkündet, dass die Partie fortgesetzt wird. Die Schiris sind aber immer noch nicht auf dem Feld.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
54.
17:46
Noch ist nicht klar ob es weiter geht. Das Schiedsrichtergespann ist in die Katakomben gegangen. Die Spieler befinden sich weiterhin auf dem Feld.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
52.
17:43
Rieckmann unterbricht die Partie! Ein Ulmer wurde scheinbar von einem Gegenstand am Kopf getroffen.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
49.
17:41
Abifade kommt viel Tempo von rechts in Strafraum gelaufen. Doch ein Verteidiger kann den Stürmer stoppen bevor es gefährlich wird.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
48.
17:39
Gelbe Karte für Lucas Röser (SSV Ulm 1846)
Röser wird verwarnt, weil er im Mittelfeld Sechelmann grätscht.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
46.
17:37
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Samuel Abifade
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
46.
17:37
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Minos Gouras
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
46.
17:37
Die zweite Hälfte beginnt! Bei Mannheim kommt Abifade für Gouras.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
46.
17:36
Anpfiff 2. Halbzeit
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
45.
17:25
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der SSV Ulm mit 1:0 gegen Waldhof Mannheim. In der Anfangsphase presste Ulm hoch und hatte schon in der 7. Minute durch Chessa die Chance zur Führung. Kurz darauf fliegt Riedel durch ein völlig unnötiges Foul vom Platz und Mannheim stand meistens hinten drin. Trotz Überzahl suchten die Spatzen lange nach einer Lücke in der Abwehr. Nach einer Ecke gingen die Gäste in Führung und können es in Hälfte zwei ruhig angehen lassen.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
45.
17:19
Ende 1. Halbzeit
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
45.
17:18
Rösch will auf der rechten Seite Chessa den Ball in den Lauf spielen. Die Mannheimer Abwehr ist aber wach und erobert den Ball, bevor die Kugel den Stürmer erreicht.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
45.
17:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
44.
17:14
Gelbe Karte für Bastian Allgeier (SSV Ulm 1846)
Allgeier sieht gelb, weil er den Ball nach einem Pfiff wegschlägt.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
43.
17:14
Kurz vor der Pause stürmt Ulm nochmal nach vorne. Allgeier ist aber zu früh gestartet und steht bei der Annahme im Abseits.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
40.
17:11
Nach dem Treffer spielen die Ulmer nun befreiter auf und lassen Waldhof nun etwas kommen. Die langen hohen Pässe nach vorne sind aber noch zu ungenau, als das Gouras oder Arase sie erreichen können.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
38.
17:08
Gelbe Karte für Max Brandt (SSV Ulm 1846)
Brandt zieht das taktische Foul und kriegt die Gelbe Karte.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
36.
17:06
Tooor für SSV Ulm 1846, 0:1 durch Lucas Röser
Die Führung für die Gäste! Nach einer kurz ausgeführten Ecke landet der Ball im Fünfmeterraum bei Léo Scienza. Seinen Kopfball kann Hawryluk noch parieren, doch gegen den Nachschuss aus drei Metern Entfernung von Röser ist der Keeper machtlos.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
34.
17:05
Der Freistoß kommt gefühlvoll in den Sechzehner, doch Hawryluk springt hoch und faustet die Kugel aus der Gefahrenzone.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
33.
17:03
Gelbe Karte für Laurent Jans (Waldhof Mannheim)
Jans räumt an der rechten Strafraumecke Chessa um und wird verwarnt.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
32.
17:03
Nach einem langen hohen Einwurf von rechts landet die Kugel zentral im Sechzehner bei Gouras. Der Stürmer kann den Ball aber nicht festmachen, weil er ihm bei der Annahme verspringt.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
29.
17:00
Immer wieder dasselbe Bild. Der SSV sucht eine Lücke, findet keine und spielt den Ball wieder zurück in die eigene Abwehr. Mannheim steht sehr eng. Ein Schussversuch von Chessa wird zur Ecke geblockt, die keine Gefahr bringt.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
26.
16:56
Die Spatzen spielen Pass um Pass in der gegnerischen Hälfte, finden aber keine Lücke. Die Viererkette der Hausherren steht bis jetzt stabil und sicher.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
23.
16:54
Aufgrund der hohen Temperaturen gibt es eine kleine Trinkpause.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
22.
16:53
Nach etwas mehr als 20 Minuten sind Torraumszenen sehr rar. Waldhof steht nun in Unterzahl mehr hinten drin und lässt die Gäste kommen.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
19.
16:50
Arase setzt sich zentral vor dem Sechzehner gegen zwei Verteidiger durch und legt das Leder nach links zu Jans ab. Der flankt den Ball hoch an den zweiten Pfosten, doch da steht niemand und der Ball geht ins Aus.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
16.
16:47
Mannheim reagiert nach dem Platzverweis und wechselt einen Verteidiger für einen Stürmer ein. Seegert kommt für Sohm.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
16.
16:46
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Marcel Seegert
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
16.
16:46
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Pascal Sohm
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
13.
16:42
Rote Karte für Julian Riedel (Waldhof Mannheim)
Riedel räumt in der eigenen Hälfte Léo Scienza um. Er kommt von der Seite angesprungen und tritt dem Stürmer mit hoher Geschwindigkeit in die Beine. Die Rote Karte ist absolut gerechtfertigt.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
10.
16:41
Nach einem langen hohen Querpass aus dem linken Halbfeld, senkt sich der Ball an den langen Pfosten. Dort steht Gouras bereit und köpft ihn aufs Gehäuse. Ortag kann die Kugel aber festhalten.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
7.
16:38
Die Mannheimer finden noch nicht so richtig in dieses Match rein. Ulm kommt oft bereits im Mittelfeld wieder in Ballbesitz. Ein Schuss von Chessa von links aus spitzem Winkel wird von Hawryluk pariert.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
4.
16:34
Die ersten Minuten der Partie gehören den Spatzen. Sie gehen früh drauf und setzten die gegnerische Abwehrreihe unter Druck.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
1.
16:30
Die Partie beginnt! Ulm stößt an.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
1.
16:30
Spielbeginn
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
16:26
Nach dem 3:0-Erfolg gegen VfB Lübeck wechselt Wörle insgesamt zweimal. Im Mittelfeld wird Ahrend für den verletzten Maier von Beginn an spielen. Im Angriff startet Chessa anstatt Jann.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
16:14
Im Vergleich zum 3:1-Sieg gegen Preußen Münster am 5. Spieltag, rotiert Rehm lediglich auf einer Position. Im defensiven Mittelfeld startet Rieckmann anstelle von Lockl, der zunächst auf der Bank Platz nimmt.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
15:59
Der SSV Ulm startete die Saison ähnlich wie die Mannheimer. Von den ersten fünf Ligaspielen gewannen die Spatzen zwei. Zwei Matches endeten Unentschieden und eins ging verloren. Mit acht Punkten befinden sie sich zurzeit auf dem sechsten Platz. Auch die Mannschaft von Cheftrainer Thomas Wörle nutzte die Unterbrechung für ein Testspiel. Gegen den Zweitligist FC Schalke unterlagen die Ulmer mit 2:4. Philipp Maier fällt weiterhin aus und auch auf Lamar Yarbrough kann der Trainer nicht zurückgreifen, da er aufgrund einer gelb-roten Karte gesperrt ist.
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
15:44
Waldhof erwischte einen Mittelmäßigen Start in die Saison. Aus den ersten fünf Partien holten sie zwei Siege, zwei Niederlagen und ein Unentschieden. Damit stehen die Mannheimer derzeit mit sieben Zählern auf dem zehnten Rang. Während der Länderspielpause absolvierte das Team von Cheftrainer Rüdiger Rehm zwei Testspiele. Gegen Darmstadt 98 unterlag Waldhof mit 1:4 und den Oberligisten TSG Pfeddersheim schlugen sie 5:1. Verzichten muss der Coach auf Seegert, der aufgrund einer Sprunggelenkverletzung ausfällt.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
90.
15:31
Fazit:
Was für eine Schlussphase in Aue, die Gastgeber schlagen Halle letztendlich mit 3:1! Nach dem Pausenrückstand bewies Pavel Dotchev sein goldenes Händchen und wechselt den Sieg ein. Erst traf der eingewechselte Meuer zum Ausgleich, ehe Schwirten, ebenfalls eingewechselt, per Distazschuss zur Führung traf. Bis tief in die Nachspielzeit verwalteten die Veilchen das clever und ließen kaum was zu. Dann aber wurde es nochmal brenzlig: Erst forderte Hasenhüttl Elfmeter, dann scheiterte Nietfeld aus fünf Metern an Männel. Anschließend aber konterten sich die Gastgeber zur Entscheidung und Bär stellte auf 3:1! Weiter geht es für Halle am kommenden Samstag daheim gegen 1860 München. Aue muss als Tabellenzweiter zum Spitzenspiel zum Tabellenführer aus Dresden. Einen schönen Tag noch!
Waldhof Mannheim SSV Ulm 1846
15:30
Herzlich willkommen zum 6. Spieltag in der dritten Liga. Um 16.30 Uhr treffen der SV Waldhof Mannheim und der SSV Ulm aufeinander. Geleitet wird die Partie von Timo Gansloweit.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
90.
15:25
Spielende
Erzgebirge Aue Hallescher FC
90.
15:24
Gelbe Karte für Marcel Bär (Erzgebirge Aue)
Bär zieht beim jubeln sein Trikot aus und sieht dafür die gelbe Karte. Ihm wird's egal sein.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
90.
15:24
Tooor für Erzgebirge Aue, 3:1 durch Marcel Bär
Aue kontert sich zur Entscheidung! Thiel legt von rechts quer rüber zu Bär, der allein auf den Keeper zuläuft und überlegt ins untere rechte Eck zum 3:1 einschiebt.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
90.
15:24
Männel rettet! Nietfeld wird im Fünfer angeschossen, Männel rettet mit einem überragenden Reflex.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
90.
15:23
Halle fordert Elfmeter! Hasenhüttl geht im Strafraum im Zweikampf mit Stefaniak zu Boden. Ein Kontakt war da definitiv vorhanden, Hasenhüttl will den Elfmeter aber auch um jeden Preis. Die Entscheidung des Unparteiischen ist vertretbar.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
90.
15:21
Aue hält die Hallenser bislang gut weg vom eigenen Tor in dieser Nachspielzeit. Nur noch zwei Minuten.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
90.
15:18
Fünf Minuten gibt es oben drauf! Bleibt Aue daheim ohne Punktverlust oder kommt der HFC hier irgendwie noch zum Ausgleich?
Erzgebirge Aue Hallescher FC
90.
15:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Erzgebirge Aue Hallescher FC
90.
15:17
Bär legt links von der Grundlinie zurück zu Thiel, der nicht lange fackelt und aus acht Metern das kurze Ecke anvisiert. Sein Schuss geht knapp über den Kasten.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
89.
15:16
Gelbe Karte für Tom Baumgart (Hallescher FC)
Baumgart trifft Stefaniak im Gesicht und sieht die sechste gelbe Karte der Partie.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
88.
15:16
Halle wirft nun alles nach vorne, kommt aber noch nicht in klare Abschlusssituationen. Aue hat nun immer wieder die Möglichkeit zu kontern, doch diese Chancen werfen sie bislang noch zu leichtfertig weg.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
85.
15:13
Martin Männel faustest eine Flanke von rechts aus der Gefahrenzone. Die Uhr tickt jetzt für die Veilchen.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
84.
15:12
Die Führung für Aue geht mittlerweile absolut in Ordnung. Halle war in Durchgang zwei in der Offensive nicht mehr so aktiv, wie noch in Durchgang eins.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
83.
15:10
Gelbe Karte für Tunay Deniz (Hallescher FC)
Deniz sieht für ein taktisches Foul an Thiel die gelbe Karte.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
82.
15:09
Einwechslung bei Hallescher FC: Andor Bolyki
Erzgebirge Aue Hallescher FC
82.
15:09
Auswechslung bei Hallescher FC: Henry Crosthwaite
Erzgebirge Aue Hallescher FC
82.
15:09
Einwechslung bei Hallescher FC: Patrick Hasenhüttl
Erzgebirge Aue Hallescher FC
82.
15:09
Auswechslung bei Hallescher FC: Dominic Baumann
Erzgebirge Aue Hallescher FC
79.
15:06
Tooor für Erzgebirge Aue, 2:1 durch Joshua Schwirten
Das ist doch nicht zu fassen! Joshua Schwirten ist keine zwei Minuten auf dem Rasen und trifft! Baumgart köpft das Leder nach einer Flanke nur unzureichend aus der Gefahrenzone, sodass Schwirten in zentraler Position aus 20 Metern abziehen kann. Sein Flachschuss geht genau unten links ins Eck. Aue dreht diese Partie.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
78.
15:05
Pavel Dotchev nimmt seine letzten beiden Wechsel vor. Schlagen auch diese Joker so perfekt ein? Die nächsten noch gut 15 Minuten werden es zeigen.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
77.
15:04
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Joshua Schwirten
Erzgebirge Aue Hallescher FC
77.
15:04
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Marco Schikora
Erzgebirge Aue Hallescher FC
77.
15:04
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Korbinian Burger
Erzgebirge Aue Hallescher FC
77.
15:03
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Niko Vukančić
Erzgebirge Aue Hallescher FC
76.
15:03
Gelbe Karte für Niko Vukančić (Erzgebirge Aue)
Niko Vukančić kommt gegen Deniz klar zu spät und sieht den gelben Karton.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
73.
15:01
Nico Hug hinterläuft Berko und dringt links in den Strafraum ein. Seine flache Hereingabe von der Grundlinie findet aber keinen Abnehmer. Auch der HFC gibt sich mit dem Unentschieden hier nicht zufrieden und will mehr.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
71.
14:59
Beide Fanlager auf den Tribünen geben alles und sehen einen Freistoßes dem linken Halbfeld von Stefaniak. Dieser aber gerät etwas weit, zudem sind ein Mitspieler im Abseits. Weiter geht es mit Freistoß für die Gäste.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
70.
14:57
Die Partie hat enorm an Tempo gewonnen. Beide Teams suchen jetzt den Weg in die Offensive und schenken sich rein gar nichts.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
69.
14:56
Maxi Thiel kommt in der Zentrale aus 17 Metern zum Abschluss. Müller begräbt den Flachschuss sicher unter sich.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
67.
14:54
Die Fouls und Nickligkeiten häufen sich jetzt. Der Unparteiische muss aufpassen, dass ihm die Partie jetzt nicht entgleitet.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
67.
14:54
Einwechslung bei Hallescher FC: Erich Berko
Erzgebirge Aue Hallescher FC
67.
14:53
Auswechslung bei Hallescher FC: Marco Wolf
Erzgebirge Aue Hallescher FC
64.
14:52
Das Momentum liegt nun bei den Gastgeber, die hier jetzt direkt auf den zweiten Treffer gehen wollen.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
62.
14:49
Tooor für Erzgebirge Aue, 1:1 durch Steffen Meuer
Die Neuen liefern direkt! Stefaniak bringt eine Ecke von rechts hoch in die Mitte. Zwölf Meter vor dem Kasten hält Meuer seine Innenseite in den Ball und trifft wuchtig halbhoch links zum Ausgleich ins Netz. Was für eine Händchen von Trainer Dotchev!
Erzgebirge Aue Hallescher FC
61.
14:49
Dreifachwechsel bei den Gastgebern. Sorgen die Neuen für mehr Schwung in der Offensive?
Erzgebirge Aue Hallescher FC
61.
14:48
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Steffen Meuer
Erzgebirge Aue Hallescher FC
61.
14:48
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Omar Sijarić
Erzgebirge Aue Hallescher FC
60.
14:48
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Maxi Thiel
Erzgebirge Aue Hallescher FC
60.
14:47
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Borys Tashchy
Erzgebirge Aue Hallescher FC
60.
14:47
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Marvin Stefaniak
Erzgebirge Aue Hallescher FC
60.
14:47
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Sean Seitz
Erzgebirge Aue Hallescher FC
58.
14:46
Sijarić direkt mit dem nächsten Foul an Tunay Deniz. Der Mittelfeldmann muss jetzt aufpassen.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
57.
14:44
Gelbe Karte für Omar Sijarić (Erzgebirge Aue)
Sijarić rutscht aus und rauscht in seinen Gegenspieler rein. Dafür sieht er die gelbe Karte.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
54.
14:41
Aue fehlt auch weiterhin der Zug zum Tor und die Zielstrebigkeit. Wann reagiert Pavel Dotchev und bringt von der Bank neue Impulse?
Erzgebirge Aue Hallescher FC
52.
14:40
Sijarić rutscht rechts im Strafraum aus und bringt das Leder im Fallen doch noch irgendwie in die Mitte. Dort allerdings kriegen die Gäste das problemlos geklärt und Keeper Müller nimmt das Leder auf.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
51.
14:38
Baumgart kommt zurück auf den Rasen und kann weiterspielen.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
50.
14:38
Tom Baumgart liegt auf dem Rasen und muss behandelt werden. Der Außenverteidiger wurde von Sean Seitz leicht am Sprunggelenk getroffen.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
47.
14:35
Nach einer Ecke von rechts bekommt Aue das Leder nicht aus der Gefahrenzone. Der Ball kommt rechts im Strafraum aus dem Nichts zu Baumann, der aus spitzem Winkel abzieht. Martin Männel aber ist zur Stelle und verhindert den Einschlag.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
46.
14:32
Weiter geht's, ohne personelle Veränderungen geht es in Durchgang zwei.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
46.
14:32
Anpfiff 2. Halbzeit
Erzgebirge Aue Hallescher FC
45.
14:18
Halbzeitfazit:
Pause in Aue, die Gäste aus Halle führen mit 1:0. In einer Partie mit wenigen Großchancen profitierten die Gäste von einem Patzer von Veilchen-Keeper Männel, der mit einem ungenauen Pass den Treffer von Dominic Baumann ermöglichte. Aue selbst wurde wenn überhaupt nur nach Standards gefährlich. Die beste Gelegenheit hatte Sean Seitz mit einem direkten Freistoß. In der Summe fehlt es beiden über weite Strecken an Präzisen im Angriffsdrittel. Die Führung für Halle ist nicht unverdient, es ist bei noch alles drin. Gleich geht es weiter!
Erzgebirge Aue Hallescher FC
45.
14:17
Ende 1. Halbzeit
Erzgebirge Aue Hallescher FC
45.
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Erzgebirge Aue Hallescher FC
44.
14:15
Ecke Nummer sechs bereist für Aue. Seitz bringt das Leder hoch in die Mitte und findet den Kopf von Nkansah. Aber auch er kriegt das Leder nicht gedrückt und der Ball fliegt einen guten Meter über die Querstange.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
41.
14:13
Halle will mit der Führung jetzt in die Pause und lässt offensiv den ganz großen Drang nach vorne vermissen. Defensiv machen es die Hallenser bis hierhin sehr gut und lassen kaum etwas zu.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
37.
14:09
Den fälligen Freistoß bringt Sean Seitz von links aus 22 Metern direkt auf den Kasten. Sven Müller lenkt den halbhohen Schuss aufs kurze Ecke zur Seite und entschärfte diesen Schuss. Trotzdem, beste Chance der Partie für Aue!
Erzgebirge Aue Hallescher FC
36.
14:06
Gelbe Karte für Marco Wolf (Hallescher FC)
Wolf mit dem taktischen Foul gegen Seitz, gelb.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
35.
14:06
Steffen Nkansah wirft sich nach einem Konter in den Schuss von Wolf von halblinks und klärt zur Ecke. Wichtige Grätsche, der Schuss wäre sonst richtig gefährlich geworden.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
35.
14:05
Ein Distanzschuss von Deniz bereitet Männel ordentlich Probleme. Der Keeper hat den Flatterball erst im Nachfassen.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
34.
14:04
Gelbe Karte für Tim Danhof (Erzgebirge Aue)
Danhof hält Hug ganz leicht fest und sieht dafür Gelb, sehr harte Entscheidung.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
32.
14:03
Das Angriffsspiel der Veilchen bleibt im letzten Drittel zu ungenau. Müller im Kasten des HFC wurde weiterhin kaum geprüft.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
29.
13:59
Wie reagieren die Gastgeber nun auf diesen Rückstand? Eine Ecke von Omar Sijarić von links gerät viel zu weit und segelt ins Toraus.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
25.
13:55
Tooor für Hallescher FC, 0:1 durch Dominic Baumann
Was für ein Bock von Martin Männel! Der Keeper spielt einen schlampigen Ball hinten raus, den Wolf abfängt. Das Leder kommt daraufhin im Strafraum direkt zu Baumann, der nicht lange fackelt und per Flachschuss unten links ins Eck zur Führung trifft.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
24.
13:54
Jetzt mal wieder die Gäste. Baumann steht nach einer Flanke von rechts im Strafraum relativ frei, beim artistischen Abschlussversuch bekommt er den Ball aber an die Hand. Freistoß Aue.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
22.
13:53
Sven Müller ist bei einem halbhohen Distanzschuss von links von Sean Seitz zur Stelle und fängt das Leder sicher ab. Die Gastgeber werden jetzt stärker und setzten sich mehr und mehr in der Hälfte der Hallenser fest.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
18.
13:49
Ecke Nummer zwei für Aue. Erneut führen die Gastgeber den Eckstoß kurz aus. Anschließend fasst Kilian Jakob sich aus über 30 Metern ein Herz und jagt den Ball aber auf die Tribune, sehr optimistischer Versuch.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
15.
13:46
Baumann wird mit einem Steckpass in den Strafraum geschickt, doch Keeper Männel kommt aus seinem Kasten und ist kurz vor dem Stürmer am Ball und nimmt das Leder auf. Baumann muss anschließend kurz behandelt werden, kann aber weiter machen.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
12.
13:42
Erste Ecke nun auch für den HFC. Tunay Deniz bringt das Leder von rechts in den Rückraum zu Gayret, der das Leder unter Kontrolle bringt und anschließend von links in die Mitte gibt. Der Kopfball von Baumgart aus acht Metern geht dann aber deutlich über das Tor.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
10.
13:40
Bei beiden Teams fehlt in den Anfangsminuten noch die nötige Präzision. Dominic Baumann probiert es aus zentraler Position aus 18 Metern mal aus der Distanz. Sein Schuss rauscht einen guten Meter links am Kasten vorbei.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
6.
13:37
Erst erobert Halle weit in der generischen Hälfte den Ball, die Flanke von Crosthwaite findet dann aber keinen Abnehmer. Anschließend läuft der Konter der Gastgeber, bei dem Bär aber die falsche Entscheidung trifft und somit auch hier keine Torchance zustande kommt.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
4.
13:34
Ein ungenauer Rückpass von Nietfeld zu seinem Keeper führt zur ersten Ecke für die Gastgeber. Sean Seitz führt die Ecke kurz aus und findet mit seiner Hereingabe den Kopf von Borys Tashchy. Sein Kopfball aus sechs Metern geht aber deutlich über den Kasten.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
3.
13:33
Aue mit viel Ballbesitz in diesen ersten Minuten. Zwingend vor den Kasten von Sven Müller sind die Veilchen aber noch nicht gekommen.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
1.
13:30
Der Ball rollt, die Gastgeber haben angestoßen.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
1.
13:30
Spielbeginn
Erzgebirge Aue Hallescher FC
13:26
Die Teams kommen ins Erzgebirgsstadion. Schiedsrichter Christin Ballweg nimmt die Seitenwahl vor. Gleich geht es hier los!
Erzgebirge Aue Hallescher FC
13:10
Sein Gegenüber, Pavel Dotchev, nimmt nach dem 2:1-Sieg gegen 1860 München vor der Länderspielpause lediglich einen Wechsel vor. Innenverteidiger Barylla fehlt im Kader, für ihn beginnt Nkansah.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
13:03
Kommen wir zu den Aufstellungen. Der Trainer der Gäste, Ristic Sreto, nimmt nach dem deutlichen Sieg gegen Sandhausen lediglich eine Änderung in seiner Startelf vor. Nico Hug kommt nach Verletzungspause wieder rein und ersetzt Halangk. Neu im Kader, aber heute zunächst auf der Bank, ist Sebastian Zieleniecki. Der vertraglose Profi, der zuletzt bei den Kickers aus Offenbach um eine Vertragsauflösung gebeten hatte, wurde als Verstärkung für die löchrige Defensive geholt.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
12:54
Die Veilchen nutzten derweil die Länderspielpause für ein Testspiel gegen den Zweitligisten Magdeburg. Gegen den Tabellendritten der aktuellen Spielzeit stand es am Ende 1:1-unentschieden. In der Liga weisen die Gastgeber daheim eine makellose Bilanz, der HFC steht in dieser Saison noch ohne Auswärtspunkt da. Die Rollen vor diesem Duell scheinen klar verteilt.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
12:48
Etwas anders ist die Situation beim heutigen Gast aus Halle. Der HFC liegt mit sieben Punkten aktuell auf Rang elf der Tabelle. Zuletzt schlug man Absteiger Sandhausen vor der Länderspielpause allerdings deutlich mit 4:1 und knüpfte auch beim souveränen 3:0-Sieg im Landespokal gegen Sangerhausen an diese gute Leistung an.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
12:39
Die Gastgeber blicken auf einen erfolgreichen Saisonstart zurück und liegen mit elf Punkten aus fünf Spielen auf Rang zwei. Mit einem Sieg heute würde man sich in den Aufstiegsrängen festsetzten.
Erzgebirge Aue Hallescher FC
12:13
Hallo und herzlich willkommen zum 6. Spieltag in Liga drei mit dem Duell Erzgebirge Aue gegen den Halleschen FC. Anpfiff bei dieser Partie ist um 13:30!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SSV Ulm 1846SSV Ulm 1846SSV UlmULM38238765:382777
2Preußen MünsterPreußen MünsterPr. MünsterMUE381910968:491967
3Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgSSV381712951:42963
4Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD381951458:401862
51. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrückenSAR381515860:431760
6Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE3816121051:47460
7Rot-Weiss EssenRot-Weiss EssenRW EssenRWE381781360:53759
8SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS3815111258:57156
9SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingU'hachingUNT381671550:49155
10FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI3814121265:511454
11Borussia Dortmund IIBorussia Dortmund IIDortmund IIBVB3814121258:53554
12SC VerlSC VerlVerlVRL3814111359:56353
13Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK3813101559:65-649
14Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC3811131448:47146
15TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M60381371840:42-246
16Waldhof MannheimWaldhof MannheimWaldhof Mannh.SVW3811101751:60-943
17Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL381172050:68-1840
18MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV388102041:65-2434
19VfB LübeckVfB LübeckLübeckLÜB386141837:77-4032
20SC Freiburg IISC Freiburg IIFreiburg IIFRE38862437:64-2730
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1FC Ingolstadt 04Jannik MauseFC Ingolstadt 04331830,55
2Preußen MünsterMalik BatmazPreußen Münster381700,45
Preußen MünsterJoel GrodowskiPreußen Münster361720,47
4Hallescher FCDominic BaumannHallescher FC371530,41
5Dynamo DresdenStefan KutschkeDynamo Dresden371440,38

Aktuelle Spiele