Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote
Hallescher FC MSV Duisburg
90.
20:59
Fazit:
Diese intensive, temporeiche Begegnung zwischen dem Halleschen FC und MSV Duisburg endet mit einer 2:2 Punkteteilung. Im zweiten Durchgang ging es genauso temporeich zur Sache wie im Ersten. Wieder fanden die Hausherren besser ins Spiel und agierten sehr druckvoll. Nachdem sich die Hallenser in der gegnerischen Hälfte festsetzen konnten, lieferte Hug erneut eine starke Hereingabe, die nach Verlängerung auf dem Kopf von Müller landete. Der Eingewechselte blieb sicher und brachte seine Mannschaft erneut in Führung (57.). Die Führung hielt jedoch nur wenige Minuten, ehe der Ex-Hallenser Ajani den Ausgleich nach einem Eckball erzielte (60.). Danach war es erneut ein offener Schlagabtausch und eine hitzige Begegnung. Den Gipfel erreichte sie in der Roten Karte von Reddemann wegen eines Schubsers. Da hätte jedoch auch die Gelbe Karte gereicht. Danach ging nicht mehr viel und die Punkteteilung ist verdient. Für den Halleschen FC bedeutet das die siebte Partie in Folge ohne Niederlage. Duisburg hingegen wartet nun seit vier Partien auf einen Sieg.
Hallescher FC MSV Duisburg
90.
20:53
Spielende
Hallescher FC MSV Duisburg
90.
20:52
Frey setzt Hettwer perfekt in Szene und bedient den Angreifer durch die Gasse. Hettwers erster Kontakt ist schwach und er wird im Sechzehner nach rechts gedrängt. Gebhardt kommt aus seinem Kasten und verkürzt den Winkel. Aus fünf Metern sucht Hettwer den Abschluss, aber der Keeper von Halle pariert zum Eckball. Die Fans belohnen das gute Stellungsspiel des Keepers mit lautem Jubel.
Hallescher FC MSV Duisburg
90.
20:51
Drei Minuten gibt es obendrauf und die Gemüter sind sichtlich erhitzt. Es ist eine intensive Schlussphase.
Hallescher FC MSV Duisburg
90.
20:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Hallescher FC MSV Duisburg
89.
20:50
Es laufen die letzten Minuten. Torraumszenen gibt es gerade kaum welche und die Duisburger werden etwas stärker in diesen Minuten. Sie sind jetzt natürlich in Überzahl und könnten nochmal auf den Siegtreffer gehen.
Hallescher FC MSV Duisburg
88.
20:48
Einwechslung bei Hallescher FC: Jannes Vollert
Hallescher FC MSV Duisburg
88.
20:48
Auswechslung bei Hallescher FC: Dominik Steczyk
Hallescher FC MSV Duisburg
88.
20:48
Einwechslung bei Hallescher FC: Timur Gayret
Hallescher FC MSV Duisburg
88.
20:48
Auswechslung bei Hallescher FC: Tom Zimmerschied
Hallescher FC MSV Duisburg
87.
20:48
Der HFC kämpft mittlerweile mit den zweifelhaften Entscheidungen von Bacher. In der Schlussphase sind sowohl Spieler, Betreuer und Fans höchst unzufrieden mit der Spielleitung des Unparteiischen.
Hallescher FC MSV Duisburg
87.
20:47
Gelbe Karte für Felix Gebhardt (Hallescher FC)
Hallescher FC MSV Duisburg
84.
20:44
Rote Karte für Sören Reddemann (Hallescher FC)
Auch bei Reddemann kochen die Emotionen über. Er drückt mit beiden Armen seinen Gegenspieler weg, der zu Boden geht. Michael Bacher ist gnadenlos und zeigt dafür die Rote Karte für Tätigkeit. Der Platzverweis ist aber sehr übertrieben. Hier hätte eine Gelbe Karte gereicht.
Hallescher FC MSV Duisburg
83.
20:43
Gelbe Karte für Tunay Deniz (Hallescher FC)
Bei einem Eckball kommt es im Sechzehner zu Rangeleien. Dabei hat Deniz den Arm im Gesicht des Gegners und bekommt die Verwarnung.
Hallescher FC MSV Duisburg
82.
20:43
Es geht in die ganz heißte Phase und auch die zahlreichen Fans versuchen nun den HFC nach vorne zu peitschen. Währenddessen machen die Zebras mehr und mehr Fehler. Mai spielt einen schwierigen Pass direkt in den Fuß von Hug, der sofort in den Sechzehner reinzieht. Aus 15 Metern halblinker Position zieht er ab und Müller muss sich ganz lang machen. Er kratzt den Ball aus dem Kreuzeck und die anschließende Ecke bleibt ungefährlich.
Hallescher FC MSV Duisburg
80.
20:41
Wer kann in den Schlussminuten nochmal anziehen? In der jetzigen Phase sind die Gastgeber besser im Spiel und scheinen hier unbedingt den Führungstreffer erzielen zu wollen, aber auch die Gäste sind noch zu einem Treffer fähig.
Hallescher FC MSV Duisburg
77.
20:38
Den muss Müller machen! Müller bedient Müller. Kreuzer bringt eine Hereingabe von der rechten Seite, die eigentlich kein Problem für den Keeper der Duisburger sein müsste. Aber der Ball flutscht aus der Hand von Vincent Müller und direkt vor die Füße von Sebastian Müller. Der Eingewechselte hat aus vier Metern den Doppelpack auf dem Fuß, stolpert aber über die Kugel und die Duisburger können irgendwie klären. Das hätte die erneute Führung für den HFC sein müssen.
Hallescher FC MSV Duisburg
76.
20:37
Einwechslung bei MSV Duisburg: Niklas Kölle
Hallescher FC MSV Duisburg
76.
20:36
Auswechslung bei MSV Duisburg: Baran Mogultay
Hallescher FC MSV Duisburg
76.
20:36
Einwechslung bei MSV Duisburg: Phillip König
Hallescher FC MSV Duisburg
76.
20:36
Auswechslung bei MSV Duisburg: Benjamin Girth
Hallescher FC MSV Duisburg
75.
20:36
Immer wieder wird die Partie durch kleinere Fouls und Wortgefechte unterbrochen. Michael Bacher hat einiges zu moderieren, macht das im zweiten Durchgang aber sehr souverän.
Hallescher FC MSV Duisburg
72.
20:33
Herzog scheitert am Pfosten! Der Eingewechselte erobert sich den Ball in der eigenen Hälfte und startet durch. Er kann die Kugel ungestört führen und geht auf den Sechzehner zu. Aus 21 Metern zentraler Position sucht er den Abschluss und zieht ab. Sein Schuss geht flach in die rechte Ecke, prallt an den Innenpfosten und springt heraus. Müller konnte da nur noch hinterherschauen.
Hallescher FC MSV Duisburg
70.
20:31
In dieser Phase wird es chancentechnische ein wenig ruhiger auf beiden Seiten. Es scheinen sich beide Mannschaften auf die Schlussphase einzustellen, die es hier richtig in sich haben könnte.
Hallescher FC MSV Duisburg
67.
20:28
Stoppelkamp hat Feierabend. Der erfahrene Angreifer hat für viel Gefahr gesorgt. Für ihn kommt Kolja Pusch, der seit nunmehr sieben Ligaspielen auf einen Torerfolg wartet.
Hallescher FC MSV Duisburg
67.
20:27
Einwechslung bei MSV Duisburg: Kolja Pusch
Hallescher FC MSV Duisburg
67.
20:26
Auswechslung bei MSV Duisburg: Moritz Stoppelkamp
Hallescher FC MSV Duisburg
64.
20:24
Also alles wieder auf Anfang. Die Partie ist wieder ausgeglichen und beide Teams können hier noch drei Punkte sammeln. Die Stimmung auf dem Rasen ist durchaus geladen und die Zweikämpfe werden weiterhin sehr hart geführt.
Hallescher FC MSV Duisburg
61.
20:23
Einwechslung bei Hallescher FC: Aaron Herzog
Hallescher FC MSV Duisburg
61.
20:22
Auswechslung bei Hallescher FC: Nik Omladič
Hallescher FC MSV Duisburg
60.
20:20
Tooor für MSV Duisburg, 2:2 durch Marvin Ajani
Aber die Führung hält nicht lange! Wieder kommt der MSV durch einen Eckball zurück ins Spiel. Die Hereingabe kommt von der rechten Seite und wird in die Mitte verlängert. Ajani steht völlig alleine am Fünfmeterraum und muss nur noch den Fuß hinhalten. Kein Problem für den Ex-Hallenser, der damit den Ausgleich erzielt.
Hallescher FC MSV Duisburg
58.
20:18
Tooor für Hallescher FC, 2:1 durch Sebastian Müller
Aber es klingelt für die Hausherren! Es ist der eingewechselte Müller, der den verletzten Bolyki ersetzt hat. Hug setzt sich mit einem Übersteiger auf der linken Seite durch und geht Richtung Grundlinie. Er bringt wie gewohnt eine scharfe Hereingabe in die Mitte, die am ersten Pfosten verlängert wird. Die Kugel kommt dadurch an den zweiten Pfosten, wo Müller völlig alleine steht und aus vier Metern locker einköpfen kann.
Hallescher FC MSV Duisburg
58.
20:18
Jetzt haben auch die Duisburger das erste Mal gewechselt. Für Bakalorz und Stierlin sind jetzt Knoll und Bakir auf dem Feld. Das Signal soll deutlich sein. Es muss mehr im Offensivspiel kommen.
Hallescher FC MSV Duisburg
57.
20:17
Einwechslung bei MSV Duisburg: Alaa Bakir
Hallescher FC MSV Duisburg
57.
20:17
Auswechslung bei MSV Duisburg: Niclas Stierlin
Hallescher FC MSV Duisburg
57.
20:17
Einwechslung bei MSV Duisburg: Marvin Knoll
Hallescher FC MSV Duisburg
57.
20:16
Auswechslung bei MSV Duisburg: Marvin Bakalorz
Hallescher FC MSV Duisburg
54.
20:14
Nun ist es wieder an Halle die Gäste tief in die eigene Hälfte reinzudrücken. Immer wieder erkämpfen sie sich die Kugel in der gegnerischen Hälfte und versuchen es dann mit Hereingaben. Die kommen gefährlich in den Duisburger Strafraum, aber bisher kommt noch ein Verteidiger dazwischen. Der MSV muss aber aufpassen.
Hallescher FC MSV Duisburg
52.
20:11
Gelbe Karte für Baran Mogultay (MSV Duisburg)
Kreuzer kann sich auf der rechten Seite an der Strafraumgrenze durchsetzen und Mogultay greift ganz kurz an die Hüfte des HFC-Akteurs. Das nutzt Kreuzer sofort aus und geht zu Boden. Der Kontakt war zwar gering, reicht Bacher jedoch für einen Pfiff und dann gibt es folgerichtig die Karte für taktisches Foul.
Hallescher FC MSV Duisburg
50.
20:10
Zimmerschied ist im Zentrum völlig frei und kann aufdrehen. Sofort gibt es eine drei-gegen-drei Situation, aber Zimmerschied wählt die falsche Option und spielt Fleckstein die Kugel genau in den Fuß. Da wäre mehr drin gewesen.
Hallescher FC MSV Duisburg
48.
20:08
Die Gäste starten gut in diesen Durchgang. Die Zebras kommen druckvoll aus der Kabine und laufen die Hausherren direkt hoch an. Aber die Hallenser können sich bisher meist gut befreien.
Hallescher FC MSV Duisburg
46.
20:05
Weiter geht's! Unverändert gehen die Teams in den zweiten Durchgang.
Hallescher FC MSV Duisburg
46.
20:05
Anpfiff 2. Halbzeit
Hallescher FC MSV Duisburg
45.
19:55
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen dem Halleschen FC und MSV Duisburg 1:1. Es ist ein packendes Spiel und ein offener Schlagabtausch. Die Hausherren starteten direkt mit Offensivpressing und setzten die Duisburger unter Druck. Das zeichnete sich aus. Einen erkämpften weiten Ball nutzten die Hallenser zur 1:0 Führung, als Steczyk perfekt zu Bolyki weiterleitete, der eiskalt zum 1:0 vollendete (10.). Doch die Gäste meldeten sich ebenfalls in dieser Begegnung an. Vor allem durch Standards waren die Zebras in den Anfangsminuten gefährlich. Ein solcher Eckball führte auch zum schnellen Ausgleich, als Bakalorz von einem schwachen Klärungsversuch profitierte und per Abschluss aus der zweiten Reihe auf 1:1 stellte (17.). Danach entwickelte sich eine offene Partie mit großen Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Sehr bitter dürfte jedoch der Ausfall von Andor Bolyki, der gegen Ende der ersten Hälfte verletzt das Feld verlassen musste. Chancentechnisch darf es in Durchgang zwei gerne so weitergehen. Es wird eine spannende zweite Hälfte. Bis gleich.
Hallescher FC MSV Duisburg
45.
19:49
Ende 1. Halbzeit
Hallescher FC MSV Duisburg
45.
19:49
Casar versucht es nochmal mit einem Distanzschuss. Aus 23 Metern geht sein Abschluss jedoch deutlich am Kasten vorbei.
Hallescher FC MSV Duisburg
45.
19:48
Zwei Minuten gibt es obendrauf. Beide Mannschaften arbeiten weiter viel und kämpfen sich Richtung gegnerischen Kasten. Fällt hier noch ein Treffer vor der Pause?
Hallescher FC MSV Duisburg
45.
19:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Hallescher FC MSV Duisburg
43.
19:45
Gelbe Karte für Tobias Fleckstein (MSV Duisburg)
Müller integriert sich perfekt in das Spiel und wird sofort hinter die Kette in vollen Lauf geschickt. Aber Fleckstein hat was dagegen. Er reißt kurz am Trikot von Müller, der zu Boden geht. Bacher hat keine andere Wahl, als die gelbe Karte zu zeigen.
Hallescher FC MSV Duisburg
42.
19:44
Einwechslung bei Hallescher FC: Sebastian Müller
Hallescher FC MSV Duisburg
42.
19:44
Auswechslung bei Hallescher FC: Andor Bolyki
Hallescher FC MSV Duisburg
42.
19:44
Das ist bitter für den HFC. Der Angreifer läuft überhaupt nicht rund. Aber immerhin kann der Ungar alleine vom Platz gehen. Für ihn wird Sebastian Müller in die Partie kommen.
Hallescher FC MSV Duisburg
40.
19:43
Bei einer Ballaktion hat sich Andor Bolyki wohl am Oberschenkel verletzt. Der Angreifer scheint sich ohne Fremdeinwirkung vertreten zu haben und es scheint definitiv ein Wechsel nötig zu sein.
Hallescher FC MSV Duisburg
37.
19:39
Zimmerschied geht von der linken Seite in den Sechzehner und kann sich gegen drei Gegenspieler durchsetzen. Aus sehr spitzem Winkel versucht er den Ball aus sechs Metern ins lange Eck zu schlenzen. Sein Versuch geht nur haarscharf am Kasten vorbei.
Hallescher FC MSV Duisburg
34.
19:36
Gelbe Karte für Tom Zimmerschied (Hallescher FC)
Nach einem Foul an Halle im Mittelfeld lässt Bacher Vorteil weilen. Jedoch nicht lange genug, wenn es nach dem HFC geht. Nach Ballverlust können die Duisburger kontern und Zimmerschied ist auf 180. Dafür bekommt Zimmerschied die Gelbe Karte für Meckern, was den Halle-Anhängern überhaupt nicht gefällt.
Hallescher FC MSV Duisburg
33.
19:36
Das Spiel wird in dieser Phase etwas härter. Die Zweikämpfe nehmen zu und werden ruppiger und immer wieder beschweren sich HFC-Spieler beim Unparteiischen.
Hallescher FC MSV Duisburg
30.
19:33
Auch wenn die Hausherren etwas gefährlicher wirken und ein Chancenplus aufweisen, präsentieren sich die Duisburger keineswegs kampflos. Immer wieder wird es gefährlich, wenn sie die erste Pressingreihe überspielen können. Somit ist hier beim stand von 1:1 natürlich alles drin.
Hallescher FC MSV Duisburg
27.
19:30
Gelbe Karte für Niclas Stierlin (MSV Duisburg)
Nach einem Foul will Casar die schnelle Ausführung verhindern und wird von Stierlin weggeschubst. Danach haben sich die beiden noch einiges zu erzählen. Stierlin bekommt die Karte für den Schubser und Casar wird für sein Meckern im Nachhinein verwarnt.
Hallescher FC MSV Duisburg
27.
19:30
Gelbe Karte für Aljaž Casar (Hallescher FC)
Hallescher FC MSV Duisburg
26.
19:30
Sören Reddemann hat die Führung auf dem Kopf! Kreuzer erkämpft auf der rechten Seite einen Eckball und führt diesen gleich selbst aus. Er zieht die Kugel mit Effet an den zweiten Pfosten, wo sich Reddemann durchsetzen kann. Aus sechs Metern verfehlt er jedoch rechten Pfosten haarscharf.
Hallescher FC MSV Duisburg
24.
19:27
Es bleibt kaum Zeit zum durchatmen für beide Mannschaften. Sie drehen immer wieder auf, vor allem über die Seitenlinien und versuchen es mit vielen Hereingaben. Es ist bisher eine höchst unterhaltsame Partie.
Hallescher FC MSV Duisburg
22.
19:25
Jede Szene hat Hochkaräter-Qualität. Diesmal sind es die Duisburger aus dem Spiel heraus. Ajani geht über die rechte Seite und bringt ebenfalls eine Flanke aus dem Halbfeld an den zweiten Pfosten. Girth läuft ein und kann im rutschen an die Kugel kommen. Er lenkt den Ball auf den Kasten, aber der war schwer zu nehmen. So geht die Kugel knapp am rechten Pfosten vorbei.
Hallescher FC MSV Duisburg
19.
19:23
Es geht hin und her! Nico Hug hat auf der linken Seite Raum und bringt eine herausragende Flanke in den Strafraum zu Dominik Steczyk. Der Angreifer hat aus zehn Metern nur noch den Keeper vor sich und versucht den Ball direkt über ihn zu heben. Aber Müller bleibt ruhig stehen, hebt die rechte Pranke und verhindert den erneuten Rückstand. Im Nachfassen hat er die Kugel sicher.
Hallescher FC MSV Duisburg
17.
19:18
Tooor für MSV Duisburg, 1:1 durch Marvin Bakalorz
Und natürlich kommt der Ausgleich durch einen Eckball! Wieder getreten von der rechten Seite, passt keiner auf Mai auf, der perfekt einläuft und aus sieben Metern frei auf den Kasten köpft. Doch die Defensive von Halle kann blocken, klärt aber nicht konsequent genug. So landet die Kugel am Sechzehner bei Bakalorz, der den Ball mit einem Kontakt kontrolliert und aus 16 Metern trocken ins linke Eck schweißt. Da ist Gebhardt machtlos und die Partie ist wieder ausgeglichen.
Hallescher FC MSV Duisburg
15.
19:18
Die Führung von Halle geht definitiv in Ordnung. Sie präsentieren sich hier sehr spielerisch und setzen Duisburg gut unter Druck. Lediglich bei Standards der Zebras hat der HFC kleinere Probleme.
Hallescher FC MSV Duisburg
13.
19:16
Der Hallesche FC spielt sich hier quasi in einen Rausch. Sie machen nahtlos weiter nach dem Führungstreffer und gehen weiter voll drauf. Eine Hereingabe von der linken Seite nimmt Deniz perfekt mit einem Seitfallzieher aus kurzer Distanz. Aber er bringt den Ball nicht auf den Kasten und der Abschluss aus sieben Metern fliegt haarscharf über den Querbalken.
Hallescher FC MSV Duisburg
10.
19:12
Tooor für Hallescher FC, 1:0 durch Andor Bolyki
Ein wunderschönes Tor der Hausherren beschert ihnen die Führung. Halle kann einen weiten Schlag der Verteidigung Duisburgs direkt abfangen und die Kugel wieder in die gegnerische Hälfte bringen. Zimmerschied setzt mit dem Kopf clever Steczyk in Szene, der mit einem perfekten Kontakt zum durchstartenden Bolyki weiterleitet. Der Angreifer nimmt die Kugel einmal mit und steht dann vor Müller. Aus 14 Metern bleibt er ganz cool und hebt den Ball über den Schlussmann der Gäste. Sehr sehenswert bringen sich die Gastgeber in Führung.
Hallescher FC MSV Duisburg
9.
19:12
Die Hausherren haben Glück, dass es keinen Elfmeterpfiff von Michael Baffer gegen den HFC gab! Nach einem Eckball des MSV von der rechten Seite steigt Mai völlig frei zum Kopfball hoch. Aus 10 Metern versucht er die Kugel aufs Tor zu drücken, der Kopfball wird aber geblockt. Doch die Zeitlupen zeigen, dass Casar da nicht sauber unterwegs war. Er hat seinen Arm weit von sich gestreckt und das hätte einen Strafstoß geben müssen.
Hallescher FC MSV Duisburg
6.
19:09
Es entwickelt sich eine gute Partie, mit Strafraumszenen auf beiden Seiten. Immer wieder werden die ersten Ketten überspielt und die Offensivreihen machen ordentlich Dampf. Diese Anfangsphase verspricht eine unterhaltsame Begegnung.
Hallescher FC MSV Duisburg
4.
19:08
Auf der anderen Seite kracht es am Aluminium! Über die rechte Seite nimmt Deniz an Fahrt auf und geht die Linie entlang. Er bringt die Hereingabe punktgenau und butterweich in den Sechzehner. Am Elfmeterpunkt steht Zimmerschied bereit und nimmt das Leder volley. Sein Abschluss ist gut und knallt vom rechten Außenpfosten ins Toraus. Da sind die Zebras im Glück!
Hallescher FC MSV Duisburg
3.
19:06
Aus der eigenen Hälfte kommt der Ball hinter die erste Kette zu Moritz Stoppelkamp, der den Ball gut verarbeiten kann und direkt die Gasse sucht. Auf links ist der junge Julian Hettwer durchgelaufen und wir gut in Szene gesetzt. Aber die Fahne des Assistenten geht hoch, da Hettwer einen Schritt im Abseits stand.
Hallescher FC MSV Duisburg
1.
19:04
Der Ball rollt und die Gäste beginnen mit Ballbesitz. Sie lassen die Kugel erst einmal durch die eigenen Reihen laufen und versuchen Sicherheit ins eigene Spiel zu bringen. Die Hausherren machen das, was ihnen in den letzten Partien sehr gut gelungen ist, sie konzentrieren sich auf die Abwehrarbeit.
Hallescher FC MSV Duisburg
1.
19:02
Spielbeginn
Hallescher FC MSV Duisburg
18:59
Michael Bacher, der heutige Unparteiische, führt die Akteure auf den Rasen im Leuna-Chemie-Stadion. Die Stimmung ist super, das Flutlicht ist an! Der 29. Spieltag kann beginnen und gleich geht es los. Wir freuen uns auf spannende 90 Minuten.
Hallescher FC MSV Duisburg
18:51
Im Hinspiel hatten die Zebras eine ähnliche Situation wie heute. Ebenfalls ging der MSV Duisburg mit drei sieglosen Spielen im Rücken in die Begegnung mit dem Halleschen FC. Dieses Aufeinandertreffen konnte der MSV knapp mit 1:0 für sich entscheiden und dadurch die Negativserie beenden. Bakalorz traf in der zweiten Hälfte per Kopf und machte dadurch die drei Punkte für die Zebras klar. Heute könnten die Gäste ebenfalls eine Sieglos-Serie beenden oder der Hallesche FC unterstreicht seine neuerdings stabile Form und kann sich mit Punkten belohnen.
Hallescher FC MSV Duisburg
18:43
Die Gastgeber hingegen sind offensichtlich sehr zufrieden mit ihren Akteuren. Sreto Ristić nimmt im Vergleich zum letzten Spieltag keine Veränderung in der Startelf vor und schickt die gleiche Mannschaft wie in Elversberg in diese Partie.
Hallescher FC MSV Duisburg
18:40
Ein Blick auf die Aufstellungen zeigt einige Veränderungen bei den Gästen. Insgesamt vier Veränderungen nehmen die Duisburger in der Startaufstellung vor. Jander fehlt, wie erwähnt, rotgesperrt und wird von Ajani ersetzt. Außerdem rotieren Pusch, Senger und Bitter aus der Startelf. Für sie kommen Stoppelkamp Mai und Stierlin in die erste Elf.
Hallescher FC MSV Duisburg
18:24
Die Gäste aus Duisburg hingegen haben seit drei Pflichtspielen nicht mehr gewinnen können. Die Zebras, die aktuell auf Rang 13 stehen, haben mit acht Punkten auf die Abstiegsplätze einen komfortablen Vorsprung, müssen aber langsam wieder Resultate liefern. Gegen den SC Verl kam der MSV nicht über ein 3:3 Unentschieden hinaus. Zu unaufmerksam waren die Duisburger vor allem in der Defensive und kassierten gegen die Verler drei Kopfballtore. Zusätzlich musste Jander aufgrund einer Gelb-Roten Karte kurz nach der Halbzeit vom Feld und wird heute nicht zur Verfügung stehen.
Hallescher FC MSV Duisburg
18:13
Für den Halleschen FC geht es weiter gegen den Abstieg. Die Mannschaft unter der Leitung von Sreto Ristić ist seit sechs Pflichtspielen ungeschlagen und konnte den freien Fall abwenden, befindet sich aber weiterhin in der gefährlichen Zone. Mit 27 Punkten sitzt der HFC auf dem 15. Tabellenrang und punktgleich mit Oldenburg, die auf Rang 17 und damit dem direkten Abstiegsplatz stehen. Somit müssen die heutigen Hausherren weiter fleißig Punkte sammeln, um sich weiter im Mittelfeld der Tabelle festzusetzen.
Hallescher FC MSV Duisburg
18:02
Hallo und herzlich willkommen zum Freitagabendspiel in der 3. Liga. Heute Abend empfängt der Hallesche FC den MSV Duisburg zum Auftakt in diesen 29. Spieltag. Um 19:00 Uhr rollt der Ball im Leuna-Chemie-Stadion. Pünktlich vor Anpfiff geht es los mit dem Liveticker zu dieser Begegnung.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SSV Ulm 1846SSV Ulm 1846SSV UlmULM38238765:382777
2Preußen MünsterPreußen MünsterPr. MünsterMUE381910968:491967
3Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgSSV381712951:42963
4Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD381951458:401862
51. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrückenSAR381515860:431760
6Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE3816121051:47460
7Rot-Weiss EssenRot-Weiss EssenRW EssenRWE381781360:53759
8SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS3815111258:57156
9SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingU'hachingUNT381671550:49155
10FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI3814121265:511454
11Borussia Dortmund IIBorussia Dortmund IIDortmund IIBVB3814121258:53554
12SC VerlSC VerlVerlVRL3814111359:56353
13Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK3813101559:65-649
14Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC3811131448:47146
15TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M60381371840:42-246
16Waldhof MannheimWaldhof MannheimWaldhof Mannh.SVW3811101751:60-943
17Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL381172050:68-1840
18MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV388102041:65-2434
19VfB LübeckVfB LübeckLübeckLÜB386141837:77-4032
20SC Freiburg IISC Freiburg IIFreiburg IIFRE38862437:64-2730
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1FC Ingolstadt 04Jannik MauseFC Ingolstadt 04331830,55
2Preußen MünsterMalik BatmazPreußen Münster381700,45
Preußen MünsterJoel GrodowskiPreußen Münster361720,47
4Hallescher FCDominic BaumannHallescher FC371530,41
5Dynamo DresdenStefan KutschkeDynamo Dresden371440,38

Aktuelle Spiele