Suchen Sie hier nach allen Meldungen
2. Runde
30.10.2019 18:30
Beendet
K'lautern
1. FC Kaiserslautern
6:5 i.E.
1. FC Nürnberg
Nürnberg
1:12:22:2
i.E.
  • Timmy Thiele
    Thiele
    8.
    Elfmeter
  • Lukas Jäger
    Jäger
    15.
    Rechtsschuss
  • Timmy Thiele
    Thiele
    74.
    Elfmeter
  • Michael Frey
    Frey
    89.
    Rechtsschuss
Stadion
Fritz-Walter-Stadion
Zuschauer
21.714
Schiedsrichter
Guido Winkmann

Liveticker

120
21:18
Fazit
Was für ein Pokalspiel, was für eine Geschichte. Nachdem Kaiserslautern im Grunde schon den Sieg in der Tasche hatte, gelingt Schlitzohr Frey der späte Ausgleich nach einem Totalaussetzer von Grill. In der Verlängerung verletzt sich FCN-Torwart Klandt, sodass Valentini für die letzten Augenblicke und das Elfmeterschießen in die Kiste muss. Dort haben die Gastgeber die besseren Nerven und siegen sich ins Achtelfinales des DFB-Pokals. Insgesamt war es eine ausgeglichene Partie, mit leichten Vorteilen für Nürnberg, die sie allerdings nicht in Tore ummünzen konnten. Vielmehr waren es die Hausherren vom Betzenberg, die ihre Chancen konsequent genutzt haben und nicht vollkommen unverdient in die nächste Runde einziehen.
120
21:15
Spielende
120
21:14
Elfmeter verschossen 1. FC Nürnberg: Tim Handwerker
120
21:13
Elfmeter verwandelt 1. FC Kaiserslautern: Andri Rúnar Bjarnason
120
21:13
Elfmeter verwandelt 1. FC Nürnberg: Asger Sørensen
120
21:12
Elfmeter verwandelt 1. FC Kaiserslautern: Christoph Hemlein
120
21:12
Elfmeter verwandelt 1. FC Nürnberg: Michael Frey
120
21:11
Elfmeter verwandelt 1. FC Kaiserslautern: Christian Kühlwetter
120
21:11
Elfmeter verwandelt 1. FC Nürnberg: Nikola Dovedan
120
21:11
Elfmeter verwandelt 1. FC Kaiserslautern: Manfred Starke
120
21:10
Elfmeter verwandelt 1. FC Nürnberg: Robin Hack
120
21:10
Elfmeter verwandelt 1. FC Kaiserslautern: Lucas Röser
120
21:08
Elfmeter verwandelt 1. FC Nürnberg: Johannes Geis
Auch Grill hat die richtige Ecke. Der Schuss ist aber platziert genug und schlägt im Netz ein.
120
21:08
Elfmeter verwandelt 1. FC Kaiserslautern: Kevin Kraus
Der erste Elfer geht in die rechte Ecke. Valentini ahnt die Ecke, ist mit den Fingern dran, aber am Ende landet der Ball im Tor.
120
21:07
Elfmeterschießen
120
21:07
Zwischenfazit
Nürnberg versucht noch einmal alles aus sich herauszuholen, aber ihnen gelingt es nicht den entscheidenden Treffer zu erzielen. Jetzt heißt es Elfmeterschießen. Kurios ist dabei, dass mit Enrico Valentini ein Feldspieler im Tor der Nürnberger steht.
120
21:05
Ende 2. Halbzeit Verlängerung
120
21:03
Gelbe Karte für Nikola Dovedan (1. FC Nürnberg)
Dovedan hat den Ellbogen zu weit oben und dafür gibt es die Gelbe Karte.
120
21:02
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
120
21:02
Es deutet nun vieles auf ein Elfmeterschießen hin. Kaiserslautern dürfte da einen Tick weit im Vorteil sein, wenn der Feldspieler Enrico Valentini im Tor verbleiben wird.
119
21:01
Aus 20 Meter gibt es eine ausgezeichnete Freistoßchance für Nürnberg. Geis tritt an, aber zirkelt das Ding einen halben Meter über die Kiste.
117
20:59
Enrico Valentini steht nun im Tor! Was für eine kuriose Situation. Klandt wird immernoch hinter dem Tor behandelt und es deutet doch vieles daraufhin, dass er sich eine Wadenverletzung zugezogen hat.
115
20:58
Klandt pflückt einen harmlosen Ball locker aus der Luft. Beim Anlaufen zum Abwurf vertritt er sich allerdings und sackt direkt zusammen. Er kann wohl nicht weiterspielen und ein Feldspieler muss in die Kiste.
114
20:55
Nürnberg hat anscheinend keine Lust auf ein Elfmeterschießen. Sie schnüren die Nürnberger tief in die eigene Hälfte und spielen aktiv auf das 3:2.
112
20:54
Grill steht jetzt immer mehr im Mittelpunkt des Geschehens. Er retten wiederholt für sein Team das Unentschieden.
110
20:53
Nikola Dovedan mit der Riesenmöglichkeit auf den Führungstreffer. Er ist frei durch und läuft alleine auf Grill zu. Der Goalie bleibt aber lange stehen und rettet dann per Bainabwehr.
109
20:51
Gelbe Karte für Boris Schommers (1. FC Kaiserslautern)
Valentini begeht ein taktischen Foul und wird nicht bestraft. Das kann Schommers nicht verstehen und regt sich ein wenig zu viel auf.
109
20:51
Die Nürnberger versuchen den Druck noch einmal zu erhöhen.
107
20:49
Geis steht zum nächsten Freistoß bereit. Dieses Mal versucht er es direkt und Grill kann den Ball gerade noch so zur Ecke klären.
106
20:47
Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung
105
20:46
Zwischenfazit
In der ersten Hälfte der Verlängerung ist nicht sonderlich viel passiert. Das ist gerade für Kaiserslautern positiv zu bewerten, die erst einmal den Schock des späten Ausgleichs verdauen mussten. Nun heißt es für beide Teams auf die Zähne beißen. Wer hier in der Verlängerung noch als Sieger den Platz verlassen möchte, muss nun ein wenig mehr Risiko gehen, als in den letzten 15 Minuten.
105
20:44
Ende 1. Halbzeit Verlängerung
105
20:43
Gelbe Karte für Enrico Valentini (1. FC Nürnberg)
Valentini steigt seinem Gegenspieler von hinten in die Hacken und bekommt dafür verdient die Gelbe Karte.
104
20:43
Torraumszenen gab es in der Verlängerung bisher nicht. Beide Mannschaften scheinen konditionell doch recht em Ende, aber jetzt heißt es noch einmal beißen. Etwas mehr als 15 Minuten stehen noch auf der Uhr.
102
20:41
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Christoph Hemlein
102
20:41
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Dominik Schad
102
20:39
Die Gäste aus dem Frankenland machen aktuell den etwas fitteren Eindruck. Darüber hinaus sind die Köpfe wieder oben und mit mehr Selbstvertrauen spielt es sich einfacher.
100
20:38
Die Nürnberger machen mit der Einwechslung von Nikola Dovedan von ihrem vierten Wechsel gebrauch. Diese Reglung gibt es im DFB-Pokal im Falle einer Verlängerung.
98
20:36
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Andri Rúnar Bjarnason
98
20:36
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Timmy Thiele
96
20:35
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Nikola Dovedan
96
20:35
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Iuri Medeiros
96
20:33
Timmy Thiele drückt sich den ersten Krampf aus der Wade. Der FCK-Stürmer ist heute viel gerannt und hat zwei Elfmeter verwandelt.
94
20:33
Mikael Ishak hat die Führung auf dem Kopf. Nach einem Eckball von Geis ist Ishak völlig frei, aber zielt deutlich übers Tor.
93
20:31
Im Offensivspiel ging in den letzten Minuten nicht mehr viel bei den Hausherren. Ob das jetzt mit der Auswechslung von Pick zu tun hat, werden die Verantwortlichen sicher nach der Partie beantworten müssen.
91
20:30
Weiter geht es in diesem Duell. Die Nürnberger wissen um ihr Glück überhaupt in die Verlängerung gekommen zu sein und werden jetzt versuchen, die Partie völlig auf den Kopf zu stellen.
91
20:29
Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung
90
20:27
Zwischenfazit
Kaiserslautern war doch schon so gut wie durch! Jetzt heißt es Verlängerung. Die Hausherren machen in der zweiten Halbzeit einen verbesserten Eindruck und gehen verdient mit 2:1 in Führung. Den Nürnbergern fällt kaum etwas ein, um hier die Partie noch auszugleichen. Dann passiert Grill aber der Riesenbock, sodass er das Schlitzohr Frey einlädt den Ausgleich zu schießen. Damit geht es in die Verlängerung!
90
20:23
Ende 2. Halbzeit
90
20:22
Das Gegentor ist ganz sicher ein Schock für Fans und Spieler. So ein großer Bock vom bis dahin doch recht beschäftigungslosen Grill, stellt die ganze Partie auf den Kopf.
90
20:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
20:19
Tooor für 1. FC Nürnberg, 2:2 durch Michael Frey
Das gibt es doch nicht! Was ist da mit Lennart Grill passiert. Der Torhüter legt sich den Ball aus der Hand vor, um das Spielgerät vom Boden aus in Richtung gegnerische Hälfte zu befördern. Frey positioniert sich hinter ihn, wartet ab, spitzelt ihm den Ball dann weg und schiebt völlig frei zum Ausgleich ein.
89
20:18
Aktuell sieht es nicht so aus, alsob die Nürnberger noch zulegen könnten. Es wirkt so, alsob die platt sind.
87
20:16
Gelbe Karte für Robin Hack (1. FC Nürnberg)
Christian Kühlwetter bekommt die Hand von Hack ins Gesicht. Dafür bekommt Hack die Gelbe Karte und Kühlwetter nimmt einige Sekunden von der Uhr.
86
20:16
Enrico Valentini bekommt das Bein des eigenen Mitspielers an den Kopf. Auch er muss behandelt werden und wirkt ein wenig benommen. Der FCN-Spieler wird sich aber durchbeißen und für ihn wird es weitergehen.
84
20:14
Langsam aber sicher muss Nürnberg hier die Brechstange herausholen. Das versuchen sie auch, aber immer wieder gelingt es Kaiserslautern durch Freistößen und Unterbrechungen wichtige Sekunden von der Uhr zu nehmen.
82
20:12
Coach Damir Canadi erhöht das Risiko. Mit Ishak kommt ein Strafraumstürmer aufs Feld.
82
20:11
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Mikael Ishak
82
20:11
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Hanno Behrens
82
20:11
Geht noch was über einen Standardsituation. Die Hereingaben von Johannes Geis scheinen heute ein Mittel zu sein, dass zum Torerfolg führen könnte. Die letzten Versuche waren aber eher harmlos.
80
20:10
Irgendwie bekommen die Nürnbeger keine PS auf den Rasen. Die Angriffe werden alle im gleichen Tempo vorgetragen, was es den Hausherren leicht macht, die Offensivaktionen zu kontrollieren.
79
20:09
Starke soll im Defensivverbund nun mithelfen, den Sieg über die Zeit zu retten und vielleicht für ein wenig Entlastung zu sorgen.
79
20:08
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Manfred Starke
79
20:08
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Gino Fechner
78
20:07
In den letzten Wochen haben die Fans von Kaiserslautern kaum etwas zu feiern gehabt. Das kann sich in gut einer Viertelstunde ändern. Ein Sieg heute und die Zuschauer sind in den kommenden Wochen etwas versöhnter gestimmt.
76
20:06
Viel Zeit bleibt den Nürnbergern jetzt nicht mehr. Insgesamt ist das zu wenig, was sie hier liefern. Bis zum Rückstand war das noch in Ordnung, aber jetzt muss da deutlich mehr kommen.
74
20:03
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 2:1 durch Timmy Thiele
Wieder ein Elfmeter, wieder Thiele! Nach einem Foulspiel an Dominik Schad verwandelt Thiele super sicher. Handwerker läuft seinen Gegenspieler unglücklich in die Haken und der fällt. Das ist ein klares Foulspiel! Den ersten Versuch pfeifft der Referee noch einmal zurück, aber auch im zweiten Versuch ist der FCK-Stürmer erfolgreich.
69
20:00
Florian Pick verlässt das Feld. Wenn er nicht verletzt ist, dann ist das eine Überraschung, denn er ist der torgefährlichste Spieler des FCK. Die Zuschauer pfeiffen direkt drauf los und Pick scheint auch überrascht von der Auswechslung. Für ihn kommt Röser.
69
19:59
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Lucas Röser
69
19:58
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Florian Pick
69
19:58
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Robin Hack
69
19:58
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Sebastian Kerk
68
19:58
Mühl foult Kühlwetter an der Seitenlinie. Das gibt einen Freistoß aus dem Halbfeld.
66
19:55
Die Clubberer versuchen den roten Faden der ersten Hälfte wieder aufzunehmen. Sie spielen wieder dominanter und pressen früher.
64
19:53
Der Zweiligist aus Nürnberg tut sich verdammt schwer. Im Duell gegen Kaiserslautern ist es heute nicht einfach, Offensiv für Aktionen zu sorgen.
62
19:51
In welche Richtung pendelt das Duell nun? Aktuell sieht es danach aus, dass beide Mannschaften auf Fehler des Gegners warten wollen. So kann das natürlich noch ein langer Abend werden auf dem Betzenberg.
60
19:48
So richtig ins Risiko will hier keine der Mannschaften gehen. Einen Schuss von Handwerker aus der zweiten Reihe, war gerade die erste ernstzunehmende Offensivaktion im zweiten Abschnitt.
58
19:47
Mit den größeren Spielanteilen können die Gastgeber aktuell ganz gut umgehen. Hatten die Roten Teufel in der ersten Hälfte noch Probleme im Passspiel, scheint sich dies nun ein Stück weit verbessert zu haben.
56
19:44
Auffällig ist, dass Nürnberg die Hausherren nun ein wenig mehr spielen und kombinieren lässt. Damit versuchen sie die Hausherren hinten ein wenig rauszulocken.
54
19:42
Die Fans hält das aktuelle eher ruhige Geschehen auf dem Rasen nicht davon ab, hier für Stimmung zu sorgen. Das ist schon klasse, wie die FCK-Anhänger ihr Team unterstützen.
52
19:40
Viel passiert in den Anfangsminuten der zweiten Halbzeit nicht. Beide Teams bemühen sich wieder, Stabilität in die eigenen Reihen zu bekommen.
50
19:39
Bis auf die knifflige Elfmetersituation hat Guido Winkmann hier alles ganz souverän im Griff. Das hatte er sich sicher auch etwas anders vorgestellt, aber wird über die aktuelle Konstellation nicht traurig sein.
48
19:37
Wodran es in der ersten Hälfte noch ein wenig mangelte, war die Emotionalität und das Feuer auf dem Feld. Ob sich dies noch ändert, werden sicher die nächsten Minuten schon zeigen.
46
19:35
Personell unverändert geht es in die zweite Halbzeit. Nach der frühen Auswechslung von Sorg, haben die Gäste auch nur noch zwei Wechsel in der regulären Spielzeit frei.
46
19:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:21
Halbzeitfazit
Die erste Hälfte ist recht attraktiv geführt. Beide Mannschaften versuchen ihre Chancen zu nutzen und durch gezielte Aktionen zum Torerfolg zu kommen. Bei Kaiserslautern sind dies eher Konter und bei Nürnberg Stadardsituationen. Auf beiden Seiten klingelt es jeweils, sodass es mit einem verdienten 1:1 Unentschieden in die Halbzeitpause geht. Die Hausherren halten gegen den leichten Favoriten aus Nürnberg gut mit, sodass hier für beide Mannschaften noch alles drin ist.
45
19:18
Ende 1. Halbzeit
45
19:17
Geis bringt erneut eine hohe Hereingabe in den Strafraum. Dieses mal passt Grill aber besser auf und pflückt sich das Spielgerät direkt runter.
45
19:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
44
19:13
Michael Frey räumt im Zweikampf direkt zwei Gegenspieler ab. Das gibt Freistoß für Kaiserslautern tief in der eigenen Hälfte. Noch kommt die Partie ohne eine Gelbe Karte aus!
42
19:11
Drei Minuten sind es noch in der ersten Hälfte. Es kommt sicher ein bisschen Nachspielzeit oben drauf, aber beide Teams haben gerade etwas das Tempo aus ihren Aktionen genommen und bereiten sich gedanklich vielleicht schon auf die Halbzeitpause vor. Da gibt es dann neue Instruktionen der Coaches.
40
19:09
Die Roten Teufel versuchen immer wieder mutig ihre Umschaltsituationen auszuspielen. Darauf haben sich die Gäste aber mittlerweile gut eingestellt und laufen viele langen Bäller erfolgreich ab.
37
19:08
Jetzt ist Grill zur Stelle. Aus dem Gewühl schließt Lukas Mühl ab und zwingt den jungen FCK-Goalie zu einer starken Parade.
36
19:06
Das die Teams ins unterschiedlichen Ligen spielen, ist hier auf den ersten Blick nicht zu sehen. Auch, dass gerade Kaiserslautern in einer Krise steckt, lässt sich so nicht erkennen. Das ist wirklich eine flotte und intensive Partie.
34
19:03
Das Unentschieden geht hier nach einer guten halben Stunde in Ordnung. Kaiserslautern ist meist gefährlich mit langen und hohen Bällen in die Spitze und steht ansonsten diszipliniert hinten drin. Bei Nürnberg fehlt es aktuell an der zündenen Idee, wie man das Abwehrbollwerk der Hausherren überlisten kann.
32
19:01
Lennart Grill mit einer kleinen Unsicherheit. Ein eher harmloser Schuss von Sebastian Kerk rutscht ihm durch die Arme. Ein nach hinten geeilter Abwehrspieler klärt jedoch deutlich vor der Torlinie.
30
19:00
Johannes Geis ist der Dreh- und Angelpunkt des FCN-Spiels. Er macht heute einen guten und souveränen Eindruck.
27
18:58
Sorg wird vom Platz geführt und wird nicht weitermachen können. Er scheint kurz das Bewusstsein verloren zu haben und da will Nürnberg kein Risiko eingehen. Handwerker übernimmt für ihn.
27
18:57
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Tim Handwerker
27
18:56
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Oliver Sorg
26
18:56
Was ist den da passiert. In einem Zweikampf geht Oliver Sorg zu Boden und bekommt das Knie seines Gegenspielers an den Hinterkopf. Danach bleibt er benommen liegen und die Betreuer müssen auf den Platz kommen.
25
18:54
Die Jungs aus dem Frankenland haben scheinbar das Heft des Handelns in der eigenen Hand. Sie sind noch etwas zaghaft beim letzten Ball in die Spitze, aber hinten brennt nur etwas an, wenn die Gastgeber einen Konter fahren können.
23
18:52
Die Roten Teufel stehen aktuell recht tief in der eigenen Hälfte. Erst hinter der Mittellinie ist es Pick und Thiele, die als erste Anläufer, dass Aufbauspiel der Nürnberger stören wollen.
21
18:51
Die Bälle auf Stürmer Michael Frey sind noch etwas zu ungenau. Er kann somit kaum Bälle vorne binden, sodass das Nachrücken der eigenen Kollegen etwas spärlich ausfällt.
19
18:49
Das ist echt ein flottes Duell hier. Nürnberg hat etwas mehr vom Spiel, aber die Hausherren sind brandgefährlich im Konterspiel. Das war auch schon Kaiserslauterns Taktik in der Erstrundenpartie gegen Mainz.
17
18:48
Die Gastgeber wollen direkt antworten. Florian Pick wird in den freien Raum geschickt und stürmt aus spitzem Winkel auf Patric Klandt zu, der allerdings cool bleibt und den Schuss mit dem Fuß abwehren kann.
15
18:45
Tooor für 1. FC Nürnberg, 1:1 durch Lukas Jäger
Da ist die schnelle Antwort der Clubberer! Nach einer hohen Hereingabe von Johannes Geis behindert sich zwei FCK-Spieler gegenseitig, sodass der Ball genau vor die Füße von Jäger landet, der nur noch den Ball im Netz unterbringen muss.
13
18:44
Der FCN scheint nicht wirklich geschockt zu sein. Sie versuchen erst einmal mit etwas direkterem Spiel, den Weg nach vorne zu finden. Kaiserslautern steht hinten aber dicht und gestaffelt drin und verteidigt geschickt.
11
18:43
Die Fans in Kaiserslautern werden lauter und lauter. Die Hoffnung auf die Überraschung gegen den klassenhöheren Gegner ist groß.
9
18:41
Die Nürnberger diskutieren immernoch mit dem Schiedsrichter. Das ist verständlich, denn Enrico Valentini berührt seinen Gegenspieler nicht und Pick segelt über ihn auf den Boden. Eine insgesamt sehr unglückliche Situation. Hilft aber alles nichts. Es gibt keinen Videobeweis und nun liegt der FCN hinten.
8
18:38
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:0 durch Timmy Thiele
Knifflige Situation im Strafraum. Florian Pick dribbelt sich in den 16er, Enrico Valentini rutscht herein, trifft den KFC-Spieler zwar nicht, aber trotzdem entscheidet Guido Winkmann auf Strafstoß. Thiele lässt sich nicht lange bitten, schnappt sich den Ball und haut ihn links unten rein.
6
18:35
Noch spielt sich die Partie viel rund um den Mittelkreis ab. Nürnberg versucht über viel Ballbesitz Sicherheit in die eigenen Reihen zu bekommen. Kaiserslautern greift erst hinter der Mittellinie an und so ist der Spielbeginn noch recht taktisch geprägt.
4
18:34
Die Stimmung ist richtig gut. Beide Fanlager feuern ihre Jungs kräftig an.
2
18:33
Iuri Medeiros hat den ersten Abschluss. Er wird lang in die Gasse geschickt, aber sein Schuss aus rund 25 Metern fliegt doch deutlich in den zweiten Stock.
1
18:31
Los geht es auf dem Betzenberg! Mal schauen, wie sich die Mannschaften in die Partie finden.
1
18:31
Spielbeginn
18:26
Gut 20.000 Zuschauer sind heute im Fritz-Walter-Stadion und sehen jetzt, wie die Spieler sich langsam aber sicher auf dem Weg aufs Grün machen. Dann wird die Partie auch beginnen können.
18:14
Das Aufwärmprogramm beider Teams ist in vollem Gange. Man merkt, wie fokussiert die Spieler sind, denn sie wissen, dass sie mit einem Erfolg heute einen großen Schritt gehen können und die Sorgen des Ligabetriebs für ein paar Stunden oder sogar Tage vergessen können.
18:00
Der Schiedsrichter der heutigen Partie wird der erfahrene Guido Winkmann sein. Bei kalten äußeren Bedingungen wird er die Geschicke auf dem Feld in die richtigen Bahnen lenken.
17:54
Auch finanziell ist diese Partie für beide Mannschaften nicht unwichtig. Gerade bei Kaiserslautern herrscht Ebbe in den Kassen, sodass jede Mehreinnahme gerne mitgenommen wird. Auch Nürnberg hofft auf das Pokalachtelfinale, um noch einmal einen großen Geldbetrag mitnehmen zu können.
17:52
In der ersten Pokalrunde konnten beide Team einen knappen Erfolg feiern. Mit Ingolstadt schlugen die Nürnberger einen Absteiger aus der Zweiten Bundeliga mit 1:0. Für die größere Überraschung und Erstaunen sorgten die Roten Teufel, die in einer packenden Partie den Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 ausschalten konnten.
17:49
Beide Coaches erwarten ein besonderes und emotionales Spiel, dass die Fans mitreißen wird. Die Stimmung wird von beginn an euphorisch sein, denn auf dem Betzenberg werden viele Fans erwartet, die sich dieses Pokalduell nicht entgehen lassen möchten.
17:47
Auf der anderen Seite kommt mit dem FCN ein Team ins Fritz-Walter-Stadion, dass zuletzt ebenfalls im Ligaalltag der 2. Bundesliga nicht zu überzeugen wusste. Ärgerliche Punktverluste ließen die Stimmung etwas frostiger werden, aber die Aussicht auf den dritten Einzug ins Pokalachtelfinale lässt die Herzen im Frankenland wieder höher schlagen.
17:44
Quo vadis FCK? Nachdem die Roten Teufel am zurückliegenden Wochenende gegen Chemnitz in der 3. Liga verloren haben, brennt mal wieder der Betzenberg und der Abstiegskampf ist Realität. Da kann so eine Pokalpartie schon einmal neue Energie freisetzen und zustätzlich für ein wenig Ablenkung vom Ligabetrieb sorgen. Genau auf diesen Faktor setzt Coach Boris Schommers, der seinen Jungs die letzten Tage viel Mut zugesprochen hat.
17:31
Herzlich willkommen zur zweiten Runde im DFB-Pokal! Viele spannende Konstellationen erwarten uns an diesen beiden Tagen. An dieser Stelle blicken wir ab 18:30 Uhr auf die Auseinandersetzung zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem 1. FC Nürnberg. Beim ersten Hinhören klingt das nach einem Klassiker der Ersten Bundesliga – ist es aber nicht, denn der sportliche Niedergang führte die Pfälzer in die 3. Liga und den Gast in die Zweite Bundesliga.

1. FC Kaiserslautern

1. FC Kaiserslautern Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Kaiserslautern e.V
Spitzname
Die roten Teufel
Stadt
Kaiserslautern
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
02.06.1900
Sportarten
Fußball, Basketball, Boxen, Handball, Hockey, Leichtathletik, Triathlon
Stadion
Fritz-Walter-Stadion
Kapazität
49.780

1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg Herren
vollst. Name
1. Fußball-Club Nürnberg Verein für Leibesübungen
Spitzname
Club
Stadt
Nürnberg
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
04.05.1900
Sportarten
Fußball, Boxen, Handball, Hockey, Roll- und Eissport, Schwimmen, Ski, Tennis
Stadion
Max-Morlock-Stadion
Kapazität
50.000