Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote
20. Spieltag
19.12.2023 19:00
Beendet
Sandhausen
SV Sandhausen
1:2
VfB Lübeck
Lübeck
0:2
  • Manuel Farrona-Pulido
    Farrona-Pulido
    16.
    Linksschuss
  • Tarik Gözüsirin
    Gözüsirin
    20.
    Rechtsschuss
  • Livan Burcu
    Burcu
    89.
    Linksschuss
Stadion
GP Stadion am Hardtwald|
Zuschauer
3.862
Schiedsrichter
Tobias Wittmann

Liveticker

90.
21:00
Fazit:
Der VfB schafft die Überraschung und schlägt den SV Sandhausen mit 2:1. Extrem effiziente Lübecker schaffen es in der ersten Hälfte mit zwei Torschüssen zwei Tore zu erzielen. Von den Gastgebern kam über 90 Minuten viel zu wenig, für eine Mannschaft, die zurück in die zweite Liga will. Der VfB stand im Prinzip nur hinten drin und konzentrierte sich auf die Abwehrarbeit. Der Anschlusstreffer von Burcu in der 89. Minute kam zu spät, um eine Wende einzuleiten. Der SVS verliert hier verdient und Lübeck sammelt wichtige drei Punkte im Kampf gegen den Abstieg.
90.
20:55
Spielende
90.
20:54
Einwechslung bei VfB Lübeck: Sören Reddemann
90.
20:54
Auswechslung bei VfB Lübeck: Tarik Gözüsirin
90.
20:53
Gelbe Karte für Tarik Gözüsirin (VfB Lübeck)
Gözüsirin stempelt Stolze im Mittelfeld und wird verwarnt.
90.
20:52
Hauptmann kommt rechts im Strafraum zum Abschluss, rutscht dabei aber aus und Rehnen nimmt den Ball auf.
90.
20:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89.
20:48
Tooor für SV Sandhausen, 1:2 durch Livan Burcu
Geht hier noch was? Nach einer Ecke von rechts von Mühling bekommt Lübeck den Ball nicht richtig geklärt und die Kugel landet halblinks bei Burcu an der Strafraumkante. Er fackelt nicht lange und zieht wuchtig ab. Der Ball schlägt halbhoch links ein.
88.
20:48
Fuchs leitet den ball an der Strafraumkante per Hacke weiter zu Stolze. Bevor er abschließen kann wird der Ball zur Ecke geklärt.
85.
20:45
Von einer Schlussoffensive sind die Gastgeber hier weit entfernt. Außer ein paar uninspirierten Flanken aus dem Halbfeld passiert nicht viel.
83.
20:43
Einwechslung bei VfB Lübeck: Tommy Grupe
83.
20:43
Auswechslung bei VfB Lübeck: Florian Egerer
82.
20:42
Gelbe Karte für Dennis Diekmeier (SV Sandhausen)
Diekmeier greift Velasco ins Gesicht und kriegt den gelben Karton gezeigt.
81.
20:41
Sandhausen fällt hier nicht mehr viel ein. Diekmeier kommt über rechts bis an die Grundlinie und spielt den Ball nach innen, wo aber kein Mitspieler rankommt.
78.
20:39
Der VfB macht die Abwehr dicht und lässt die Sandhäuser kaum durch. Auch wenn der SVS hier deutlich mehr Spielanteile hat, geht die Führung in Ordnung.
75.
20:36
Nur eine Viertelstunde verbleibt den Gastgebern um die Niederlage noch abzuwenden. Doch offensive Durchschlagskraft sieht anders aus. Die Abschlüsse sind weiterhin harmlos.
74.
20:33
Gelbe Karte für Niklas Kastenhofer (VfB Lübeck)
Kastenhofer sieht die Gelbe Karte wegen hohen Beins.
72.
20:32
Der letzte Wechsel bei den Hausherren. Diekmeier kommt für Knipping aufs Feld.
72.
20:32
Einwechslung bei SV Sandhausen: Dennis Diekmeier
72.
20:31
Auswechslung bei SV Sandhausen: Tim Knipping
70.
20:30
Die Chance zum Anschlusstreffer! Knipping legt den Ball an der Fünferkante per Kopf auf Mühling ab. Der hält volley drauf, erwischt die Kugel aber nicht richtig und Klewin hält.
67.
20:27
Fast das 3:0! Gözüsirin bringt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld ins Zentrum. Dort kommt Facklam an den Ball und schießt ihn aus der Drehung heraus in die untere rechte Ecke. Rehnen ist zur Stelle und verhindert den Einschlag.
66.
20:25
Gelbe Karte für Luca Zander (SV Sandhausen)
Zander zeigt zu viel Härte im Zweikampf mit Velasco und sieht gelb.
65.
20:25
Lübeck wechselt doppelt und bringt Facklam und Velasco für Akono und Farrona-Pulido.
65.
20:24
Einwechslung bei VfB Lübeck: Mats Facklam
65.
20:24
Auswechslung bei VfB Lübeck: Cyrill Akono
65.
20:24
Einwechslung bei VfB Lübeck: Robin Velasco
65.
20:24
Auswechslung bei VfB Lübeck: Manuel Farrona-Pulido
62.
20:21
Gelbe Karte für Florian Egerer (VfB Lübeck)
Gözüsirin foult El-Zein mit Mittelfeld, doch Egerer sieht gelb.
61.
20:20
Die Kurpfälzer setzen sich in der gegnerischen Hälfe fest. Eine Flanke von von links von Burcu landet bei Mühlich am zweiten Pfosten. Sein Kopfball ist zu unpräzise und fliegt über das Gehäuse.
58.
20:17
Burcu setzt sich links im Sechzehner gegen zwei Verteidiger durch, wird aber am Abschluss gehindert, sodass Lübeck klären kann.
55.
20:15
Die Chance zum 3:0! Sommer bekommt rechts im Strafraum den Ball und schließt flach ab. Sein Schuss ist jedoch zu zentral und Rehnen pariert problemlos.
53.
20:13
Sandhausen startet gut in den zweiten Spielabschnitt und hatte bereits mehr Abschlüsse als in der gesamten ersten Hälfte. Lübeck konzentriert sich erneut aufs Verteidigen und steht hinten drin.
50.
20:09
Guter Abschluss von Meier! Aus rund 17 Metern und halbrechter Position zirkelt er den Ball in Richtung oberes rechtes Eck. Klewin ist zur Stelle und fängt den Ball in der Luft.
47.
20:07
Stolze hält aus halbrechter Position und rund 12 Metern Entfernung drauf. Sein Flachschuss geht weit links am Tor vorbei.
46.
20:06
Keller hat doppelt gewechselt. Für Göttlicher und Weik kommen Fuchs und Zander in die Partie.
46.
20:05
Einwechslung bei SV Sandhausen: Alexander Fuchs
46.
20:05
Auswechslung bei SV Sandhausen: Felix Göttlicher
46.
20:05
Einwechslung bei SV Sandhausen: Luca Zander
46.
20:05
Auswechslung bei SV Sandhausen: Jonas Weik
46.
20:05
Die zweite Hälfte beginnt!
46.
20:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
19:54
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der VfB Lübeck mit 2:0 beim SV Sandhausen. In den Anfangsminuten hatten die Gastgeber hier alles im Griff. Doch nach einer Viertelstunde wendete sich das Blatt als Farrona-Pulido mit dem ersten Torschuss den ersten Treffer erzielte. Nur drei Minuten später erhöhte Gözüsirin auf 2:0. Anschließend war nicht mehr viel los. Lübeck stand hinten drin und konzentrierte sich aufs Verteidigen. Von Sandhausen kam über 45 Minuten so gut wie nichts, Pässe und Flanken waren viel zu unpräzise. Wenn der SVS das Spiel drehen will, muss eine deutliche Leistungssteigerung kommen.
45.
19:49
Ende 1. Halbzeit
45.
19:48
In den Strafräumen ist kurz vor der Pause nur sehr wenig los. Auch der letzte Torschuss ist bereits eine ganze Weile her.
45.
19:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
44.
19:45
Die Gäste ziehen sich zurück und stehen tief hinten drin. Sandhausen hat keinerlei Ideen, um vor den Kasten der Lübecker zu kommen.
41.
19:42
Lübeck macht es defensiv jetzt gut und lässt die Gastgeber kaum durch. Die wissen sich nur mit hohen Flanken zu helfen, die aber nicht für Gefahr sorgen.
38.
19:38
Da war mehr drin! Hauptmann kommt über die rechte Seite und sucht mit seiner Flanke Akono im Zentrum. Seine Hereingabe ist aber zu unpräzise und Sandhausen klärt.
35.
19:35
Evina geht in die Kabine und macht Platz für Stolze.
35.
19:35
Einwechslung bei SV Sandhausen: Sebastian Stolze
35.
19:35
Auswechslung bei SV Sandhausen: Franck Evina
33.
19:33
Evina bleibt im Rasen hängen, fasst sich an den Oberschenkel und geht mit schmerverzerrtem Gesicht zu Boden. Es geht wohl nicht weiter für ihn.
31.
19:31
Nach rund einer halben Stunde führt etwas überraschend der Außenseiter aus Lübeck. Der VfB zeigt sich hier sehr effizient und macht aus zwei Torschüssen zwei Tore. Vom SVS kommt aktuell zu wenig.
28.
19:29
Otto griff sich eben an den Oberschenkel und nun geht es nicht mehr weiter für den Angreifer. Für ihm kommt Meier aufs Feld.
28.
19:28
Einwechslung bei SV Sandhausen: Richard Meier
28.
19:28
Auswechslung bei SV Sandhausen: David Otto
25.
19:26
Hauptmann will sich auf der rechten Seite gegen Knipping und durchsetzen, doch Weik kommt zu Hilfe und klärt den Ball zum Einwurf.
22.
19:23
Die Chance zum Anschluss! Evina spielt den Ball flach von rechts an den kurzen von Pfosten, wo Mühling ihn per Hacke weiterleitet. Im Grätschen versucht Otto den Ball über die Linie zu spitzeln, ist aber zu spät am Ball und setzt die Kugel neben den Kasten.
20.
19:20
Tooor für VfB Lübeck, 0:2 durch Tarik Gözüsirin
Der Außenseiter mit dem Doppelschlag! Gözüsirin leitet den Treffer selbst ein, indem er Sommer von der Mittellinie aus über die rechte Seite schickt. Gözüsirin läuft bis an den Elfmeterpunkt durch und kriegt den Ball perfekt von Sommer serviert. Rehnen ist machtlos.
17.
19:17
Tooor für VfB Lübeck, 0:1 durch Manuel Farrona-Pulido
Der erste Angriff sitzt! Nach einer Flanke rechts im Strafraum von Sommer landet der Ball vor dem linken Pfosten bei Farrona-Pulido. Er nimmt ihn an und hält aus kurzer Distanz voll drauf. Ehlich will noch mit dem Kopf klären, fälscht den Ball aber nur noch ab.
15.
19:16
Lübeck kommt nur selten aus der eigenen Hälfte raus, machen es aber defensiv gut und lassen nur sehr wenig zu.
12.
19:13
Klare Torchancen fehlen in der Anfangsphase, doch die Sandhäuser sind bis hierhin das bessere Team und haben mehr Anteile am Spiel. Die Flanken der Hausherren sind noch zu unpräzise.
9.
19:09
Ehlich will Evina auf der rechten Seite mit einem Steilpass an die Grundlinie schicken. Sein Pass hat zu viel Power und landet im Aus.
6.
19:06
Mühling bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld zentral in den Sechzehner. Dort kommt Knipping zwar mit dem Kopf dran, wird aber wegen Abseits zurückgepfiffen.
3.
19:02
Der erste Torschuss gehört den Gastgebern. Evina versucht es mit einem Schuss von der linken Strafraumecke. Sein Versuch ist aber zu unplatziert und landet in den Armen von Klewin.
1.
19:00
Der Ball rollt! Lübeck stößt an.
1.
19:00
Spielbeginn
18:48
Nach der Niederlage gegen Ingolstadt nimmt Keller nur eine Veränderung vor. Anstelle von Stolze startet heute Evina. Bei Lübeck rotiert Reinhardt insgesamt dreimal und tauscht einmal die Offensive aus. Statt Boland, Velasco und Facklam stehen Gözüsirin, Farrona-Pulido und Akono in der Anfangsformation.
18:39
Beim VfB Lübeck brennt der Baum, denn er ist akut abstiegsgefährdet. Die Hinrunde schlossen die Aufsteiger mit 14 Zählern auf Platz 18 ab. Nach der 0:4-Heimniederlage gegen den FC Ingolstadt stellte der VfB seinen bisherigen Cheftrainer Lukas Pfeiffer frei. Co-Trainer Bastian Reinhardt bereitete das Team bereits auf die Partie gegen Rot-Weiss Essen vergangenen Woche. Der erhoffte Effekt blieb aber bei der knappen 0:1-Niederlage noch aus.
18:23
Am gestrigen Montag verkündeten die Kurpfälzer, nach Edvinas Girdvainis, den zweiten Neuzugang der Winterpause. Patrick Greil kommt aus Rapid Wien und soll das Mittelfeld verstärken. Der 27-Jährige Österreicher freut sich auf die neue Aufgabe. „Ich freue mich ungemein auf die neue Herausforderung in Deutschland und kann es kaum erwarten, im neuen Jahr gemeinsam mit dem Team anzugreifen“, erklärt Greil.
18:10
Für den SV Sandhausen läuft es derzeit nicht ganz so rund in der Liga. Mit 30 Zählern steht der Zweitligaabsteiger auf dem sechsten Rang und hat bereits zehn Punkte Rückstand auf einen direkten Aufstiegsplatz. Doch die Ergebnisse der letzten Wochen sprechen für sich. Das Team von Chefcoach Jens Keller gewann von den letzten vier Duellen in der Liga drei und eins endete unentschieden. Lediglich in der letzten Woche gab es einen Rückschlag als man mit 0:4 gegen Ingolstadt verlor. Keller will an die Leistungen der letzten Wochen anknüpfen. „Wir wollen das Ergebnis aus Ingolstadt wiedergutmachen. Ich will die Mannschaft so sehen, wie ich sie in den vergangenen Wochen erlebt habe. Wir müssen Leidenschaft zeigen, Aggressivität auf den Platz bringen und gemeinsam verteidigen. Laufen und kratzen wird auch Lübeck, denn die Mannschaft kämpft ums Überleben“, so der 53-Jährige.
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel SV Sandhausen - VfB Lübeck! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie am 20. Spieltag der 3. Liga.

SV Sandhausen

SV Sandhausen Herren
vollst. Name
Sportverein Sandhausen 1916
Stadt
Sandhausen
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
01.08.1916
Sportarten
Fußball
Stadion
GP Stadion am Hardtwald|
Kapazität
15.414

VfB Lübeck

VfB Lübeck Herren
vollst. Name
Verein für Bewegungsspiele Lübeck von 1919
Stadt
Lübeck
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
01.04.1919
Sportarten
Fußball, Tischtennis, Handball, Badminton
Stadion
Stadion Lohmühle
Kapazität
17.869