Suchen Sie hier nach allen Meldungen
27. Spieltag
09.03.2020 19:00
Beendet
Rostock
Hansa Rostock
3:0
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
2:0
  • John Verhoek
    Verhoek
    2.
    Rechtsschuss
  • Daniel Hanslik
    Hanslik
    14.
    Linksschuss
  • John Verhoek
    Verhoek
    90.
    Linksschuss
Stadion
Ostseestadion
Zuschauer
12.297
Schiedsrichter
Alexander Sather

Liveticker

90
21:22
Fazit:
Hansa Rostock legt gegen Eintracht Braunschweig eine Machtdemonstration auf das Parkett, zieht durch das noch viel zu niedrig ausgefallene 3:0 in der Tabelle an den Löwen vorbei und befindet sich nun wieder in Reichweite der Aufstiegsplätze! Nicht mal eine Minute war gespielt, da musste die Partie für knapp 20 Minuten unterbrochen werden - der Ausfall von zwei Flutlichtmasten war schuld. Kaum ging es weiter, erzielten jedoch die Hausherren den ersten Treffer. Die Gäste waren noch nicht wirklich anwesend und ließen John Verhoek einfach gewähren. Besonders problematisch war allerdings, dass die Eintracht bis zum Schlusspfiff keine Reaktion zeigte und die wohl schlechteste Leistung in einer ohnehin durchwachsenen Saison auf den Platz brachte. Allen drei Gegentreffer gingen Tunnel voraus, auch sonst war das Abwehrverhalten katastrophal. Hansa blieb bis zum Schlusspfiff engagiert und muss nur die mangelnde Chancenverwertung beklagen - unter anderem standen zwei Aluminiumtreffer zu Buche. Am Ende konnten sich nur Daniel Hanslik und noch einmal Verhoek in die Torschützenliste eintragen, mindestens die doppelte Anzahl an Treffern hätte dem Spielverlauf allerdings mehr entsprochen. Die Gäste verbuchten in 90 Minuten keine einzige klare Torchance.
90
21:11
Spielende
90
21:11
Nun wird Korbinian Vollmann selbst in Szene gesetzt und trifft aus halblinker Position den Innenpfosten!
90
21:11
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
21:07
Tooor für Hansa Rostock, 3:0 durch John Verhoek
Jetzt erzielen die Hausherren doch noch den mehr als überfälligen dritten Treffer! Nikolas Nartey tunnelt auf rechts gleich zwei Gegenspieler. Sein Pass in den Rückraum gleitet durch die Beine von Marc Pfitzner und findet Korbinian Vollmann, der etwas vor sich hintänzelt und links raus legt zu John Verhoek, der bei seinem Schuss aus spitzem Winkel natürlich auch noch den Keeper tunnelt und flach in das lange Eck trifft!
88
21:05
12.297 Zuschauer haben trotz der unangenehmen Bedingungen in das Ostseestadion gefunden.
86
21:04
Für ihn geht es tatsächlich nicht weiter. Der gebürtige Braunschweiger Nico Granatowski darf in den Schlussminuten mitwirken.
86
21:04
Einwechslung bei Hansa Rostock: Nico Granatowski
86
21:03
Auswechslung bei Hansa Rostock: Aaron Opoku
86
21:03
Gelbe Karte für Aaron Opoku (Hansa Rostock)
Hat der 20-Jährige etwa zu laut geflucht?
85
21:03
Martin Kobylański schießt aus kurzer Distanz Aaron Opoku auf das Sprunggelenk. Der Außenbahnspieler muss behandelt werden.
83
21:01
Der anschließende, etwas zu lasch ausgeführte Freistoß von Aaron Opoku mündet in einem Konter der Gäste. Beim finalen Heber von Marvin Pourie steht Orhan Ademi aber eindeutig im Abseits.
82
20:59
Gelbe Karte für Felix Burmeister (Eintracht Braunschweig)
Kaum eingewechselt, nimmt Maximilian Ahlschwede auf rechts Fahrt auf. Felix Burmeister lässt das Bein stehen und holt sich an seinem 30. Geburtstag auch noch eine Gelbe Karte ab.
80
20:57
Zehn Minuten plus Nachspielzeit stehen noch auf der Uhr, es spielen weiterhin nur die Hausherren. Die einzige Frage scheint zu sein, ob dem FCH noch der überfällige dritte Treffer gelingt.
78
20:56
Auch Nico Neidhart holt sich nach einem tollen Auftritt seinen verdienten Applaus ab. Routinier Maximilian Ahlschwede bekommt etwas Einsatzzeit.
78
20:55
Einwechslung bei Hansa Rostock: Maximilian Ahlschwede
78
20:54
Auswechslung bei Hansa Rostock: Nico Neidhart
77
20:54
Lange ist nicht mehr zu gehen. Vielleicht können sich die Niedersachsen ja immerhin noch eine Torchance herausspielen, bislang verbuchen sie nämlich noch keine.
75
20:53
Hansa spielt weiterhin Katz und Maus mit völlig überforderten Gästen. Aaron Opoku hat noch Reserven und bringt von rechts eine scharfe Hereingabe vor den Kasten. Felix Burmeister fälscht die Kugel per Grätsche ins Außennetz ab - ein Eigentor würde den Braunschweigern gerade noch fehlen!
74
20:51
Es ist die letzte Aktion von Hanslik. Korbinian Vollmann darf in der Schlussviertelstunde wirbeln.
74
20:51
Einwechslung bei Hansa Rostock: Korbinian Vollmann
74
20:50
Auswechslung bei Hansa Rostock: Daniel Hanslik
73
20:50
Hansa kombiniert sich unbedrängt durch den gegnerischen Strafraum. Daniel Hanslik spielt das Leder von links auf den kurzen Pfosten, wo John Verhoek nur knapp verpasst.
71
20:48
Problemlos geht Nikolas Nartey an der rechten Strafraumkante an Niko Kijewski vorbei. Eigentlich hätte er freie Bahn, doch er legt sich das Leder etwas zu weit vor!
70
20:47
Um ein Haar bietet sich den Gästen sogar eine gute Kontermöglichkeit, Julian Riedel grätscht Orhan Ademi aber gerade noch die Kugel vom Fuß.
69
20:46
Das gibt es doch nicht. Nach einem seiner Tempoläufe bringt Aaron Opoku die Kugel sanft in die Mitte, wo John Verhoek noch einmal mit der Brust für Daniel Hanslik ablegen will. Doch dem Niederländer verspringt der Ball!
68
20:45
Marco Antwerpen schöpft sein Wechselkontingent bereits aus. An Nick Proschwitz ging die heutige Partie völlig vorbei, für ihn kommt mit Marcel Bär ein Torschütze aus dem Hinspiel.
68
20:44
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Marcel Bär
68
20:44
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Nick Proschwitz
66
20:43
Mindestens zwei weitere Tore hätte Hansa bis hierhin eigentlich erzielen müssen, auch ein halbes Dutzend wäre im Bereich des Möglichen gewesen. Mal sehen, ob sich die mangelnde Chancenauswertung noch rächt.
64
20:42
So langsam wird es unheimlich. Aaron Opoku plückt einen hohen Ball exzellent aus der Luft und schickt Nils Butzen auf die Reise, der über rechts in den Sechzehner einläuft. Sein strammer Schuss prallt an die Unterseite der Latte und von dort zurück ins Feld!
62
20:40
Doch nach vorne geht bei den Löwen weiterhin überhaupt nichts. Dabei stehen mit Marvin Pourie, Nick Proschwitz und dem eingewechselten Orhan Ademi eigentlich drei gelernte Angreifer auf dem Feld, allerdings nimmt das Trio kaum am Geschehen teil.
60
20:38
Selten hat ein Trainer beim Stand von 2:0 so grimmig geschaut. Jens Härtel ärgert sich über die mangelnde Chancenverwertung seines Teams. Ein Standardtor und schon wäre Braunschweig wieder im Spiel.
59
20:37
Es ist wie verhext, das dritte Tor will einfach nicht fallen! Nach einem flachen Anspiel von Aaron Opoku kommt Nikolas Nartey völlig frei am Elfmeterpunkt zum Abschluss, lässt sich aber zu viel Zeit und wird im letzten Moment noch geblockt!
57
20:35
Auch die zweite Auswechslung von Marco Antwerpen kommt überraschend, denn mit Merveille Biankadi verlässt der mit Abstand auffälligste Gästeakteur den Platz. Orhan Ademi, der in der Winterpause eigentlich schon aussortiert wurde, bekommt seine Chance.
57
20:34
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Orhan Ademi
57
20:34
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Merveille Biankadi
55
20:33
Die Gäste verteidigen weiterhin hanebüchen. Robin Ziegele köpft das Leder John Verhoek vor die Füße, der nach seinem Treffer zum 1:0 aber wohl kein Zielwasser mehr getrunken hat und das Leder volley über den Kasten setzt.
54
20:32
Hansa kontert und sorgt sofort wieder für Gefahr! Nikolas Nartey nimmt auf links Tempo auf und spitzelt das Leder in die Mitte. Ein Braunschweiger kann gerade noch vor dem lauernden Daniel Hanslik klären.
53
20:30
Auch nach dem Seitenwechsel zeigen die Löwen ihr zahmes Gesicht. Eine Aufholjagd bahnt sich derzeit überhaupt nicht an.
51
20:28
Immerhin kommt Merveille Biankadi nach einer verunglückten Kopfballabwehr von Max Reinthaler mal zum Abschluss. Seine Direktabnahme von der Strafraumkante segelt aber weit vorbei.
49
20:27
Auch ein Eckball von links segelt gefährlich durch den Braunschweiger Sechzehner. Erst am zweiten Pfosten können die Gäste klären.
48
20:26
Die Hanseaten machen da weiter, wo sie vor der Pause aufgehört haben! Nico Neidhart tankt sich in der Zentrale durch und zieht einfach mal ab, seinen harmlosen Flachschuss kann Jasmin Fejzić aber sicher aufnehmen. Wieder war kein Braunschweiger Verteidiger weit und breit zu sehen.
46
20:25
Ohne Wechsel geht es weiter! Allerdings kam bei den Gästen ja schon im ersten Durchgang Marc Pfitzner für Manuel Schwenk.
46
20:24
Anpfiff 2. Halbzeit
45
20:17
Halbzeitfazit:
Wohl eine der kuriosesten Halbzeiten der Drittliga-Geschichte geht zu Ende. Kaum war die Partie angepfiffen, musste sie auch schon wieder für knapp 20 Minuten unterbrochen werden, da sich zwei der vier Flutlichtmasten verabschiedeten. Als es dann endlich weitergehen konnte, erzielte John Verhoek umgehend die Führung für Hansa. Ob es am Stromausfall oder am frühen Gegentor lag - Fakt ist, dass Eintracht Braunschweig zu keinem Moment in die Partie fand und sich in der Defensive immer wieder stümperhaft überrumpeln ließ. Robin Becker wurde vor dem 2:0 durch Daniel Hanslik getunnelt, Felix Burmeister vor dem vermeintlichen 3:0 durch Aaron Opoku. Das dritte Tor zählte zwar aufgrund eines Offensivfouls nicht, wäre aufgrund des bisherigen Spielverlaufs aber mehr als verdient gewesen. Mal sehen, ob Braunschweig im zweiten Durchgang ein anderes Gesicht zeigt und vielleicht doch noch für Spannung sorgen kann.
45
20:08
Ende 1. Halbzeit
45
20:07
Gelbe Karte für Sven Sonnenberg (Hansa Rostock)
Die offizielle Nachspielzeit ist abgelaufen, da verschuldet Nils Butzen noch einen gefährlichen Freistoß für die Gäste. Sven Sonnenberg wird aufgrund seiner lautstarken Proteste verwarnt, die Hereingabe von Martin Kobylański bringt indes nichts ein.
45
20:07
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
20:07
Nun zappelt das Leder im Netz, doch der Treffer zählt nicht! Diesmal ist es Nils Butzen, der von rechts in den Sechzehner eindringt und mit einem Tunnel am völlig überforderten Felix Burmeister vorbeigeht. Sein Querpass nach links landet bei Aaron Opoku, der nur noch in das leere Tor einschieben muss. Allerdings pfeift der Unparteiische ein Stürmerfoul an Robin Becker!
44
20:05
Der erste Durchgang geht auf die Schlussgerade. Eine lange Nachspielzeit dürfte es eigentlich nicht geben, da die Uhr pünktlich zum Stromausfall angehalten wurde.
41
20:03
Marvin Pourie begeht ein Offensivfoul, der Standard bringt nichts ein.
40
20:02
Immerhin holen die Gäste mal einen Eckball heraus! Die Entstehung ist allerdings bezeichnend: Merveille Biankadi setzt von halbrechts eine völlig harmlose Hereingabe am Kasten vorbei, die eher zufällig noch leicht von einem Hansa-Verteidiger abgefälscht wird.
39
20:00
Nils Butzen schlägt das Leder einfach mal hoch und weit in den Braunschweiger Strafraum. Natürlich kommt ein Rostocker an den Ball, der Abschluss von Aaron Opoku von der rechten Seite wird aber gerade noch geblockt.
38
19:58
Gerade ist der Schwung ein wenig raus. Rostock hat aber weiterhin alles im Griff und kombiniert sich nach Belieben auch durch die gegnerische Hälfte.
36
19:57
Kandidaten für eine Auswechslung gibt es so einige. Dass es nun ausgerechnet Manuel Schwenk erwischt, kommt dann doch etwas überraschend. Schließlich ist der Offensivmann im Gegensatz zu vielen seiner Kollegen immerhin nicht negativ aufgefallen.
36
19:56
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Marc Pfitzner
36
19:56
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Manuel Schwenk
34
19:55
Bei den Gästen steht Marc Pfitzner bereits für seine Einwechslung bereit. Der Routinier soll in der Schaltzentrale für mehr Ordnung sorgen.
33
19:54
Hansa hat weiterhin kein Glück im Abschluss. Nikolas Nartey zieht nach einem schnellen Antritt aus der zweiten Reihe ab, trifft aber nur seinen Mitspieler.
31
19:52
Sprechchöre der Heimfans könnten dafür sorgen, dass die Begegnung demnächst erneut unterbrochen wird. Der Unparteiische stellt die Ohren aber erstmal auf Durchzug.
30
19:51
Was ist das bislang für ein kollektiv unterirdischer Auftritt der Gäste! Gerade vertändelt Robin Ziegele das Leder unter leichter Bedrängnis ins Seitenaus.
28
19:49
Wahnsinn, im Gegenzug lässt Rostock die nächste Riesenchance zum 3:0 liegen! Patrick Kammerbauer lässt sich die Kugel weit in der eigenen Hälfte abnehmen. Die Hausherren schalten wieder blitzschnell und legen das Leder über mehrere Stationen quer für Aaron Opoku, der sich mit dem Abschluss aber etwas zu viel Zeit lässt und an Jasmin Fejzić hängenbleibt!
27
19:48
Braunschweig bekommt eine Ecke von links zugesprochen, Markus Kolke fischt das Leder aber sicher herunter.
27
19:48
Nach langer Zeit schafft es die Eintracht mal in das letzte Drittel. Unter einem Pfeifkonzert der Heimfans tankt sich der ehemalige Rostocker Merveille Biankadi auf dem rechten Flügel durch und bringt das Leder flach an die Strafraumkante. Dort schlägt Robin Becker aber ein Luftloch.
24
19:45
So langsam müssen sich die Hausherren ärgern, dass sie nicht schon mindestens ein Tor höher führen. Lucas Scherff kommt am linken Pfosten zum Kopfball, befördert das Leder aber genau in die Arme von Jasmin Fejzić.
23
19:44
Die Ostseestädter spielen wie entfesselt. Nun dringt Nartey über rechts in den Sechzehner ein und wird per Grätsche zu Fall gebracht. Eine knifflige Situation, der Unparteiische zeigt jedoch nicht auf den Punkt.
22
19:43
Erneut verpasst der FCH das 3:0! Nach einer Hereingabe von links tauchen Nikolas Nartey und Daniel Hanslik völlig frei am Elfmeterpunkt auf. Doch die beiden stehen sich gegenseitig im Weg und kommen nicht zum Abschluss!
20
19:40
Pfosten! Aaron Opoku visiert von der halblinken Strafraumkante das linke Eck an. Die Kugel segelt über die Mauer hinweg und landet an der Außenseite der Stange!
19
19:39
Gelbe Karte für Robin Becker (Eintracht Braunschweig)
Vor allem Robin Becker erwischt eine sehr unglückliche Anfangsphase. Gerade kann er Daniel Hanslik nur mit einem taktischen Foul stoppen und verschuldet einen vielversprechenden Freistoß.
18
19:39
Um ein Haar schafft es Nikolas Nartey im Alleingang in den gegnerischen Sechzehner. Von Defensivarbeit ist bei der Eintracht bislang nicht viel zu erkennen.
16
19:37
Patrick Kammerbauer steigt im Mittelfeld überhart gegen John Verhoek ein. Der Niederländer muss kurz behandelt werden und bekommt keinen Freistoß zugesprochen.
14
19:34
Tooor für Hansa Rostock, 2:0 durch Daniel Hanslik
Unter gütiger Mithilfe der Gäste legt die Kogge nach! Daniel Hanslik steht im Sechzehner mit dem Rücken zum Tor und hat eigentlich zwei Verteidiger vor sich. Doch Felix Burmeister greift nicht entscheidend ein und Robin Becker lässt sich tunneln. Hanslik taucht plötzlich allein vor dem Kasten auf und spitzelt das Leder an Jasmin Fejzić vorbei!
12
19:32
Der nasse Rasen hat seinen Anteil daran, dass es auf beiden Seiten immer wieder schnell nach vorne geht.
10
19:30
Da ist die erste gute Gelegenheit für den BTSV! Robin Becker bringt vom rechten Flügel eine tückische Hereingabe in den Rückraum. Nick Proschwitz nimmt den flachen Ball direkt und setzt ihn nur knapp am rechten Pfosten vorbei!
9
19:29
Auch ein Kobylański-Freistoß bringt eher Gefahr vor dem Braunschweiger Kasten. Um ein Haar ist Aaron Opoku beim anschließenden Konter über rechts frei durch.
8
19:28
Doch so wirklich klappt das nicht! Hansa wirkt in den Anfangsminuten deutlich spritziger und dringt auf links über Lucas Scherff vor. Patrick Kammerbauer verhindert gerade noch den Eckball.
7
19:27
Seltsamer kann ein Fußballspiel nicht beginnen. Die Eintracht scheint nun um Normalität bemüht zu sein und versucht, den Ball erst mal länger in den Reihen zu halten.
5
19:25
Plötzlich schalten die Gäste den Vorwärtsgang ein. Martin Kobylański kommt von halbrechts zum Abschluss, wird aber gerade noch abgeblockt.
4
19:25
Allen voran Felix Burmeister, der John Verhoek eigentlich bewachen sollte, sieht beim Gegentreffer überhaupt nicht gut aus. Aber auch Nartey wurde vorher überhaupt nicht angegriffen.
2
19:23
Tooor für Hansa Rostock, 1:0 durch John Verhoek
Unglaublich! Kaum geht es weiter, erzielen die Hausherren die Führung! Nikolas Nartey zieht von der linken Strafraumkante ab und John Verhoek hält in bester Torjägermanier den Fuß rein. Da hat die Eintracht komplett geschlafen!
2
19:20
Immerhin betreten die Mannschaften wieder den Rasen, bestreiten aber erstmal ein Aufwärmprogramm.
2
19:19
Die Sichtverhältnisse sind eigentlich nicht schlecht. Anscheinend schreibt das Reglament vor, dass mindestens drei von vier Flutlichtmasten stabil funktionieren müssen. Die Stabilität ist wohl noch nicht gewährleistet.
2
19:13
Drei Flutlichtmasten funktionieren wieder, auf den vierten wird allerdings noch gewartet.
2
19:10
Fünf bis zehn Minuten braucht es wohl, bis die zwei Flutlichtmasten wieder angeschaltet werden können. Lange wird es also wahrscheinlich nicht mehr dauern.
2
19:09
Es wird noch einmal die Hansa-Hymne gespielt, damit die Fans während der Unterbrechung ein wenig schunkeln können. Es regnet weiterhin in Strömen.
2
19:06
Die Flutlichtanlage wird wohl bereits wieder in Betrieb gesetzt, braucht jedoch noch eine Weile, um wieder vollständig zu funktionieren. Der Unparteiische schickt die Akteure so lange in die Kabinen!
2
19:04
Wie beim Spiel zwischen Hoffenheim und Bayern passen sich die Akteure beider Mannschaften das Leder gegenseitig hin und her, um bei den niedrigen Temperaturen in Tritt zu bleiben.
2
19:03
Der Unparteiische muss die Begegnung unterbrechen. Mal sehen, ob das Problem schnell bereinigt werden kann.
1
19:02
Nach nur 20 Sekunden wird es plötzlich etwas düster. Ein Flutlichtmast ist wohl ausgefallen.
1
19:01
Und rein in die Partie! Hansa hat Anstoß.
1
19:01
Spielbeginn
18:58
Bei Flutlicht und Regen führt Alexander Sather aus Grimma die Mannschaften auf das Spielfeld. Pünktlich zum Anpfiff scheint der Niederschlag noch einmal zugenommen zu haben.
18:49
Hansa-Coach Jens Härtel setzt heute auf die gleiche Elf, die zuletzt knapp in Münster unterlag. Auf Braunschweiger Seite nimmt Marco Antwerpen zwei Veränderungen vor: Robin Ziegele und Manuel Schwenk sind für Benjamin Kessel, der sich gegen Uerdingen die linke Augenhöhle brach, und Marcel Bär neu dabei.
18:43
Damit die heutige Partie überhaupt unter einigermaßen normalen Umständen ausgetragen werden kann, mussten im Vorfeld einige Vorkehrungen getroffen werden. So wurden an den Eingängen und auf den Toiletten Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt und den Ordnungsdiensten Einweghandschuhe ausgehändigt.
18:35
Trotz der Hinspiel-Niederlage wird sich Braunschweigs Sportdirektor Peter Vollmann besonders auf die Rückkehr ins Ostseestadion freuen. Schließlich führte er den FC Hansa in der Spielzeit 2010/2011 als Trainer zurück in die 2. Bundesliga.
18:32
Im Hinspiel feierte Hansa Rostock einen 2:1-Auswärtssieg an der Hamburger Straße. Nico Neidhart und Pascal Breier stellten früh die Weichen für den Dreier, Marcel Bär gelang nur noch der Anschlusstreffer.
18:28
Eintracht Braunschweig fand nach mäßigem Rückrundenstart zuletzt wieder in die Spur zurück und konnte den direkten Kontakt zur Aufstiegszone dadurch halten. Beim 4:1-Erfolg gegen Uerdingen am vergangenen Wochenende schnürte Martin Kobylański einen Doppelpack, zudem trafen Nick Proschwitz und Winterzugang Merveille Biankadi. Sollten die Löwen heute mit zwei Toren Unterschied gewinnen, würden sie Unterhaching gar vom Relegationsplatz stoßen.
18:20
Am Samstag war die Kogge zudem im Landespokal gefordert - durch ein 3:0 beim Verbandsligisten SV Pastow erreichte man den Einzug in das Halbfinale. Mit Daniel Hanslik steht heute allerdings nur ein Akteur in der Startelf, der auch vor zwei Tagen von Beginn an ran durfte.
18:14
Hansa Rostock ist gut aus der Winterpause gekommen, musste zuletzt aber einen Rückschlag hinnehmen: Am vergangenen Spieltag mussten die Ostseestädter ebenfalls am Montag ran und unterlagen in Münster mit 0:1. Mit sechs Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz sollte man die Dotchev-Elf jedoch noch längst nicht abschreiben.
18:08
Schönen Abend und herzlich willkommen zur Abschlusspartie des 27. Spieltags in der 3. Liga! Hansa Rostock und Eintracht Braunschweig können sich den Aufstiegsrängen heute beträchtlich annähern. Anstoß ist um 19 Uhr!

Hansa Rostock

Hansa Rostock Herren
vollst. Name
Fussball Club Hansa Rostock
Stadt
Rostock
Land
Deutschland
Farben
weiß-blau
Gegründet
28.12.1965
Sportarten
Fußball
Stadion
Ostseestadion
Kapazität
29.000

Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig Herren
vollst. Name
Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht von 1895
Stadt
Braunschweig
Land
Deutschland
Farben
blau-gelb
Gegründet
15.12.1895
Sportarten
Fußball, Basketball, Handball, Hockey, Leichtathletik, Schach, Schwimmen, Wasserball, Tennis, Turnen, Wintersport
Stadion
Eintracht-Stadion
Kapazität
23.325