Suchen Sie hier nach allen Meldungen
14. Spieltag
01.12.2019 12:30
Beendet
Juventus
Juventus Turin
2:2
Sassuolo Calcio
Sassuolo
1:1
  • Leonardo Bonucci
    Bonucci
    20.
    Rechtsschuss
  • Jérémie Boga
    Boga
    23.
    Rechtsschuss
  • Francesco Caputo
    Caputo
    47.
    Rechtsschuss
  • Cristiano Ronaldo
    Cristiano Ronaldo
    68.
    Elfmeter
Stadion
Allianz Stadium
Zuschauer
40.597
Schiedsrichter
Federico La Penna

Liveticker

90
14:30
Spielfazit:
Juventus Turin entgeht der ersten Saisonniederlage, bleibt beim 2:2 gegen Sassuolo Calcio aber unter den Erwartungen. Gegen die mutig spielenden Gäste musste die "Alte Dame" in den ersten Minuten erstmal vor allem defensiv ran, konnte den anfängichen Elan aber stoppen und gewann dann an Spielkontrolle. Leonardo Bonucci erzielte die Führung (20.), die jedoch nicht lange hielt. Im nächsten Angriff gelang Jérémie Boga der Ausgleich mit einem frechen Lupfer über Buffon hinweg (23.). Zur Pause stand es also 1:1 und einige Juve-Fans waren nicht zufrieden mit der unterdurchschnittlichen Leistung ihrer Mannschaft. Nach dem Seitenwechsel bahnte sich eine Sensation an: In der Juventus-Abwehr herrschte Unordnung, de Ligt schlug den Ball blind zu Caputo. Dieser schoss schnell, Buffon rutschte das Leder durch und plötzlich führte Sassuolo (47.)! Turin musste reagieren und tat dies auch. Sie wurden wieder stärker, provozierten Fouls und so kam es, dass Dybala einen Elfmeter herausholte. Vom Punkt traf Cristiano Ronaldo souverän (68.) und wendete damit die erste Saisonniederlage für Juve ab. Großen Anteil am Punktgewinn der Gäste hatte ihr 18-jähriger Torwart Stefano Turati, der sein Serie A-Debüt gab und eine gute Leistung zeigte, mehrmals wichtig parierte. Für Juve ist das Remis zu wenig, sie können heute ihre Tabellenführung damit verlieren. Sassuolo zeigte, was eigentlich in ihnen steckt und sie werden auf dieser Leistung aufbauen können. Das war es von dieser Stelle, einen schönen Sonntag noch!
90
14:21
Spielende
90
14:21
Juventus kombiniert sich nochmal nach vorne. Über Dybala und Ramsey kommt der Ball zu Ronaldo, der in Bedrängnis direkt abschließt und eine Ecke rausholt.
90
14:18
Vom Schiedsrichter gibt es noch vier Minuten extra.
90
14:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
14:17
Einwechslung bei Sassuolo Calcio: Federico Peluso
90
14:17
Auswechslung bei Sassuolo Calcio: Jérémie Boga
88
14:16
Gelbe Karte für Miralem Pjanić (Juventus)
Der Bosnier ist der erste Juve-Spieler, der heute eine Gelbe Karte bekommt. Und zwar für sein Foul im Mittelkreis an Locatelli.
88
14:16
Fast passiert Turati das Selbe wie Buffon beim zweiten Gegentor. Ein Schuss von Ramsey flutscht ihm aus den Handschuhen, aber er kommt noch vor der Linie wieder ran und legt sich über die Kugel.
87
14:14
Gelbe Karte für Mert Müldür (Sassuolo Calcio)
Die nächste Verwarnung gibt es für Müldür, der Alex Sandro abräumt.
84
14:12
De Ligt schlägt eine Kerze vor dem Sechzehner, hat aber Glück, dass Sassuolo daraus nichts machen kann. Der Niederländer in der Abwehr ist heute alles andere als sicher unterwegs und hatte auch große Aktien am 1:2.
81
14:08
Gelbe Karte für Giorgos Kyriakopoulos (Sassuolo Calcio)
Der Grieche braucht sehr lange beim Einwurf und wird wegen Zeitspiels verwarnt.
80
14:07
Letzter Wechsel bei den Turinern: Higuaín war ungefährlich vor dem Tor und macht Platz für Ramsey.
79
14:06
Einwechslung bei Juventus: Aaron Ramsey
79
14:06
Auswechslung bei Juventus: Gonzalo Higuaín
78
14:05
Gelbe Karte für Jeremy Toljan (Sassuolo Calcio)
Toljan tritt Ronaldo auf den Fuß und schickt den Portugiesen zu Boden. Es gibt die Gelbe Karte für das Foul.
77
14:04
Matuidi foult Boga und verursacht einen Freistoß für Sassuolo. Locatelli ist der Schütze und dreht den Ball etwa einen Meter neben dem linken Pfosten ins Aus.
73
14:01
Mit den Fingerspitzen ist Turati noch dran und verhindert das Gegentor! Der Ball war zu Dybala gesprungen und der Argentinier schließt dann aus kurzer Distanz ab. Er will hoch einnetzen, aber der junge Keeper hat was dagegen.
72
13:59
Einwechslung bei Sassuolo Calcio: Mert Müldür
72
13:59
Auswechslung bei Sassuolo Calcio: Filip Đuričić
70
13:58
Fast wieder die Führung für Juve! Sie fahren einen Konter über Dybala, der zu seinem Landsmann Higuaín rauslegt. Der Ball kommt zurück zu Dybala, der nach einer Drehung im Sechzehner schießt. Vor dem Kasten steht aber Ronaldo im Weg und hält den Schuss auf.
68
13:55
Tooor für Juventus, 2:2 durch Cristiano Ronaldo
Ronaldo übernimmt die Aufgabe und macht es souverän! Turati ist in die falsche Ecke unterwegs, hätte bei dem platzierten Flachschuss aber auch so wahrscheinlich nichts machen können.
67
13:54
Und jetzt gibt es Elfmeter für Juventus! Dybala geht von der linken Seite in den Strafraum und wird dort dann von Romagna gelegt.
66
13:54
Der gefoulte Dybala tritt den Freistoß selbst und schaufelt ihn über die Mauer, aber auch über das Tor.
65
13:52
Gelbe Karte für Manuel Locatelli (Sassuolo Calcio)
Locatelli kommt zu spät gegen Dybala und grätscht den Argentinier an der Strafraumkante wuchtvoll um.
63
13:50
De Zerbi hat nun seinen ersten Wechsel vollzogen und Duncan für Traoré ins Mittelfeld gebracht.
62
13:49
Einwechslung bei Sassuolo Calcio: Alfred Duncan
62
13:49
Auswechslung bei Sassuolo Calcio: Hamed Traorè
61
13:49
Cristiano Ronaldo ist alleine auf dem Weg zum Tor, umkurvt den jungen Turati und schiebt ein. Doch der Treffer zählt nicht, denn CR7 stand im Abseits.
59
13:47
Nach seiner Einwechslung tritt Dybala zum ersten Mal in Erscheinung, als er mit einem Schuss an der Abwehrreihe hängenbleibt.
56
13:43
Gelbe Karte für Roberto De Zerbi (Sassuolo Calcio)
Der Trainer der Gäste sieht die Gelbe Karte, weil er sich an der Seitenlinie zu sehr über den Schiedsrichter aufregt.
56
13:43
Higuaín und De Ligt segeln nach einer Ecke durch den Sechzehner und reklamieren einen Elfmeter. Den bekommen sie nicht, stattdessen setzt Sassuolo dann Alex Sandro an der Mittellinie unter Druck. Der Brasilianer verliert den Ball gegen Boga, aber Bentancur bereinigt die Szene schließlich.
55
13:42
Maurizio Sarri reagiert nun auf den Rückstand und nimmt einen Doppelwechsel vor. Es kommen Paulo Dybala und Blaise Matuidi, die einerseits vorne Kreativität reinbringen und auch das Mittelfeld dichter machen sollen.
54
13:41
Einwechslung bei Juventus: Blaise Matuidi
54
13:41
Auswechslung bei Juventus: Emre Can
53
13:41
Einwechslung bei Juventus: Paulo Dybala
53
13:40
Auswechslung bei Juventus: Federico Bernardeschi
51
13:39
Und wieder Turati! Nach der anschließenden Ecke kommt der Ball flach vor das Tor und Higuaín zum Schuss. Er trifft die Vorlage nicht richtig und drückt den Ball nur leicht zum Torhüter.
50
13:38
Cristiano Ronaldo tritt in guter Position zum Freistoß an und schießt ihn nicht schlecht. Der Ball senkt sich leicht unter die Latte, aber Stefano Turati ist zur Stelle! In seinem ersten Serie A-Spiel pariert er den Standard des mehrfachen Weltfußballers.
47
13:34
Tooor für Sassuolo Calcio, 1:2 durch Francesco Caputo
Was war das denn für ein Tor? Mehrere Fehler von Juventus-Spielern verknüpfen sich und am Ende liegt Sassuolo nun vorne! De Ligt schlägt den Ball unkoordiniert am Sechzehner direkt in die Füße von Caputo, der schnell abzieht. Buffon hat große Probleme mit dem Schuss, lässt ihn durchrutschen und muss zusehen, wie das Leder über die Linie rollt.
46
13:33
Es geht weiter! Personell hat sich nichts verändert.
46
13:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:20
Halbzeitfazit:
Begleitet von vereinzelten Pfiffen unzufriedener Fans geht Juventus in die Kabine beim Spielstand von 1:1. Gegen Sassuolo Calcio hat die "Alte Dame" es nicht leicht, sie machen es den Gästen aber. Sassuolo kann relativ frei nach vorne spielen und wird nur wenig unter Druck gesetzt. Die Anfangsphase gehörte ihnen, dann fand Juventus in die Spur. Leonardo Bonucci erzielte das 1:0 mit einem Fernschuss, aber so blieb es nur zwei Minuten. Jérémie Boga lupfte über Buffon und glich damit aus. Seitdem ist Sassuolo aktiver und näher an einem zweiten Treffer als Juventus Turin.
45
13:16
Ende 1. Halbzeit
43
13:15
Gleich geht es in die Pause. Juventus hat nach dem schnellen Ausgleich nicht wirklich zurück in die Partie gefunden und lässt Sassuolo momentan viele Freiräume. Die nutzen die Gäste auch, um vorzuschieben und den Ball in der gegnerischen Hälfte zu halten.
40
13:10
Gelbe Karte für Filip Đuričić (Sassuolo Calcio)
Der Serbe grätscht Bernardeschi ab und holt sich dafür die erste Karte des Spiels.
38
13:09
Pjanić chippt einen Freistoß hinter die Abwehr, die aber im passenden Moment rausrückt. Die einstartenden Juve-Spieler stehen dadurch knapp im Abseits und der Schiedsrichter pfeift.
35
13:06
Aus der zweiten Reihe probiert es Locatelli: Weil sich vor ihm die Juve-Abwehr aufbaut, schießt er aus 25 Metern und gar nicht mal so schlecht. Der Ball zieht nur knapp am rechten Pfosten vorbei.
32
13:04
Mit Bentancur ist sich Cuadrado nun nicht einig, wer zum Ball gehen soll und so macht es dann halt Kyriakopoulos. Der Grieche kann aus dieser Unstimmigkeit keinen Profit ziehen, gibt das Leder zunächst ab, bis Juve dann wieder dazwischen geht.
29
13:01
Juan Cuadrado, der heute mal wieder den Außenverteidiger gibt, wird in die Tiefe geschickt und zieht dann mit Tempo nach innen. Die Flanke verrutscht den Südamerikaner dann jedoch und findet in der Box keine Abnehmer.
26
12:57
Sassuolo hat sich den Ausgleich verdient, weil sie sehr gut mitspielen und mutig nach vorne gehen. Sie wollen sich nicht verstecken und setzen die schwarz-weiße Abwehr immer wieder unter Druck.
23
12:53
Tooor für Sassuolo Calcio, 1:1 durch Jérémie Boga
Direkt die Antwort der Gäste! Caputo steckt den Ball in den Sechzehner durch und Boga startet hinterher. Er kommt von der rechten Seite, lockt Buffon von der Linie und überwindet den Keeper dann mit einem gefühlvollen Lupfer.
20
12:51
Tooor für Juventus, 1:0 durch Leonardo Bonucci
Der Kapitän erzielt die Führung! Bonucci ist bei einem Angriff mit aufgerückt und bekommt den Ball von Bentancur serviert. Nach ein paar vorbereitenden Kontakten versenkt er dann mit einem strammen Schuss aus 16 Metern unten links im Netz.
18
12:50
Can spielt einen leichtsinnigen Fehlpass am eigenen Sechzehner und gibt Sassuolo so den Ball. Er hat Glück, dass die Gäste in der Folge nicht entschlossen genug reagieren und das Leder bei der nächsten Möglichkeit wieder verlieren.
16
12:48
Ronaldo verpasst! Der Portugiese kommt nur einen Schritt zu spät an den langen Pfosten und kann die gespitzelte Vorlage von Higuaín nicht verwerten.
15
12:46
Sassuolo bringt den Ball wieder in den Sechzehner, Toljan findet von der rechten Seite aber keine weitere Anspielstation und auch der Schuss ist ihm versperrt. Der Ex-Dortmunder legt ab in den Rückraum zu Boga, der dann weiter verteilt ohne Torannäherung.
12
12:43
Buffon muss zum ersten Mal wirklich eingreifen: Ein Freistoß kommt zentral auf seinen Kasten und der 41-Jährige auf der Linie setzt seine Fäuste ein, um den Ball zur Seite wegzubringen.
10
12:41
Nun haben die Hausherren die Kontrolle übernommen und den anfänglichen Eifer von Sassuolo eingedämmt. Vollkommen souverän wirkt Juve aber nicht, besonders in der Abwehr gibt es ein paar Wackler.
7
12:39
Nach einem Fehlpass schaltet Juve in den Gegenangriff und verpasst die Führung! Higuaín gibt von der rechten Seite flach vorher und findet Emre Can, der frei vor dem Tor steht. Beim Schussversuch schlägt er aber ein Luftloch und kann aus vier Metern nicht verwerten.
4
12:35
In den ersten Minuten üben die Gäste Druck aus und lassen Juventus nicht vom Strafraum weg. Toljan kommt über die rechte Seite und holt eine Ecke raus.
1
12:32
Los geht's! Juventus spielt im bekannten schwarz-weiß, Sassuolo weicht von den Vereinsfarben ab und ist in blau unterwegs..
1
12:31
Spielbeginn
12:28
Schiedsrichter Federico La Penna führt die Mannschaften auf den Rasen des Allianz Stadiums. Das Wetter in Turin ist nicht gerade gemütlich, es regnet.
12:22
Morgen wird in Paris der Ballon d'Or für den besten Spieler des Jahres vergeben und natürlich ist Cristiano Ronaldo wieder einer der Kandidaten. Dieser Preis war auch auf der Pressekonferenz ein Thema und Maurizio Sarri hatte ganz konkrete Wünsche: "Ich hoffe, dass Cristiano den Ballon d'Or gewinnt, de Ligt die Kopa Trophäe und dass Dybala eines Tages ein Anwärter auf den goldenen Ball sein wird." Heute ist aber erstmal Sassuolo in den Köpfen und Sarri warnte ein wenig vor dem Gegner. Das Spiel sei sehr gefährlich meinte er, auch weil Juventus durch die beiden Auswärtsspiele zuletzt einiges an mentaler Energie verloren habe. Mal schauen, wie frisch die Köpfe auf dem Platz sind. In wenige Minuten geht es los!
12:12
Obwohl einige Tabellenplätze zwischen den beiden Mannschaften liegen, sind sie sich in manchen Dingen ähnlich. Juventus hat als Erster nur ein Tor mehr geschossen, als Sassuolo auf Rang 15. In der letzten Zeit waren die Bianchoneri oft sparsam vor dem Kasten und erzielten drei von fünf Siegen mit einem 1:0. Auch spielen beide Teams ähnlich viele Pässe und belegen in dieser Statistik Platz zwei und drei im Ligavergleich. Dennoch sind die Rollen klar verteilt. Sassuolo konnte von insgesamt zwölf Duellen nur einmal gewinnen.
11:58
Sassuolo verlor am letzten Spieltag mit 1:2 gegen Lazio Rom. Bis kurz vor Ende stand es noch Remis, doch in der Nachspielzeit schlug Caicedo zu und entschied die Partie für die Hauptstädter. Die "Neroverdi" haben aus den vergangenen zehn Spielen nur drei gewonnen. Der letzte Dreier datiert am noch nicht so weit entfernten zwölften Spieltag aus einem 3:1 über den punktgleichen Tabellennachbarn Bologna.
11:51
Wettbewerbsübergreifend hat Juventus sechs Spiele in Folge gewonnen. Unter der Woche gab es ein 1:0 in der Champions League gegen Atletico Madrid durch das Freistoßtor von Paulo Dybala aus spitzem Winkel. In der Liga war man zuletzt bei Atalanta Bergamo zu Gast, die aktuell Vierter sind. Nach einem Rückstand drehte die "Alte Dame" das Spiel noch durch den Doppelpack von Higuaín und Dybalas Schlusspunkt zu einem 1:3-Auswärtserfolg.
11:43
An der Spitze der Liga liefert sich der Serienmeister der letzten Jahre ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Inter Mailand. Juve hat 35 Punkte, der Verfolger nur einen weniger. Von 13 Spielen wurden elf gewonnen, eine Niederlage gab es bisher noch nicht. Mit dieser Bilanz ist die Tabellenführung natürlich verdient. Die Gäste aus der Region Emilia-Romagna stehen als aktuell 15. der Tabelle da. Bei Sassuolo stehen nur 13 Punkte auf dem Konto und sie haben schon sieben Mal verloren, also über die Hälfte aller Spiele.
11:35
Einen schönen Sonntagmittag und herzlich willkommen in der Serie A! In Italien muss Juventus Turin am 14.Spieltag heute gegen Sassuolo Calcio antreten. Los geht es um 12:30 Uhr im Allianz Stadium.

Juventus Turin

Juventus Turin Herren
vollst. Name
Juventus Torino Football Club
Spitzname
Bianconeri, La Vecchia Signora
Stadt
Torino
Land
Italien
Farben
weiß-schwarz
Gegründet
01.11.1897
Sportarten
Fußball
Stadion
Allianz Stadium
Kapazität
41.254

Sassuolo Calcio

Sassuolo Calcio Herren
vollst. Name
Unione Sportiva Sassuolo Calcio SRL
Stadt
Sassuolo
Land
Italien
Farben
schwarz-grün
Gegründet
17.07.1920
Sportarten
calcio
Stadion
Mapei Stadium
Kapazität
20.084