Suchen Sie hier nach allen Meldungen
12. Spieltag
10.11.2019 20:45
Beendet
Juventus
Juventus Turin
1:0
AC Mailand
AC Mailand
0:0
  • Paulo Dybala
    Dybala
    77.
    Rechtsschuss
Stadion
Allianz Stadium
Zuschauer
40.478
Schiedsrichter
Fabio Maresca

Liveticker

90
22:46
Fazit:
Ein goldener Moment in der 77. Minute beschert der alten Dame die erneute Tabellenführung und lässt enttäuschte Rossoneri zurück. Einmal mehr hat Milan sehr gut mitgehalten und war ebenbürtig, aber das Angriffsspiel der Mailänder bleibt das große Manko. Abschlüsse innerhalb des Strafraums hatten absoluten Seltenheitswert, wodurch sich ein fehlerloser Wojciech Szczęsny ein ums andere Mal auszeichnen konnte. Juventus agierte zwar ebenso planlos am Rande des Sechzehners, doch nutzte durch Dybala die eine Chance, die sich ihnen bot. Nach der Länderspielpause reisen die Bianconeri nach Bergamo zum Spiel gegen Atalanta, während sich Milan erstmal neu sammeln muss, bevor sie in zwei Wochen Napoli empfangen.
90
22:39
Spielende
90
22:39
Das dürfte es gewesen sein. Juve kommt nochmal an den Ball, Dybala läuft auf Romagnoli zu und lässt dem gar keine Chance. Erst an Donnarumma scheitert er, aber die Ecke nimmt viel Zeit von der Uhr.
90
22:37
Nächste Ecke für Milan, die am ersten Pfosten verlängert wird. Aber Wojciech Szczęsny will heute Spieler des Spiels sein und fängt trotz einiger Gegenspieler die Flanke ab.
90
22:36
Gelbe Karte für Suso (AC Milan)
90
22:36
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
22:36
Gelbe Karte für Hakan Çalhanoğlu (AC Milan)
90
22:35
Higuaín setzt fast den Deckel drauf! Dybala scheint sich rechts im Sechzehner festzudribbeln, aber legt dann doch noch zurück auf Higuaín, der einfach voll abzieht und knapp übers Tor schießt.
89
22:33
Gelbe Karte für Theo Hernández (AC Milan)
Dybala macht das clever im Mittelfeld, holt einen Freistoß heraus und beschert Hernández den gelben Karton.
88
22:32
Juventus lässt sich tatsächlich nochmal hinten reindrängen, was zu dem fehlerbehafteten Auftritt der alten Dame passt.
87
22:31
Die Ecke führen sie kurz auf Bennacer aus, der direkt weiterspielt auf Çalhanoğlu. Der Distanzschütze schießt direkt, aber bleibt am ersten Gegenspieler hängen.
86
22:30
De Ligt köpft die Flanke zur Ecke.
85
22:30
Auf Höhe des Sechzehners holt Milan an der linken Seitenlinie einen Freistoß heraus.
85
22:29
Einwechslung bei AC Milan: Ante Rebić
85
22:29
Auswechslung bei AC Milan: Lucas Paquetá
84
22:28
Çalhanoğlu versucht es aus der Distanz, läuft kurz von halblinks ein und zieht mit rechts aufs lange Eck. Aber wiedermal ist der gut aufgelegte Szczęsny zur Stelle.
81
22:26
Und Juve will jetzt weitermachen, wenn auch das Problem, den Ball in den Sechzehner zu bekommen, bestehen bleibt.
80
22:25
Für Milan ist das nach dem späten Gegentreffer gegen Lazio ein erneuter Nackenschlag, den sie jetzt abschütteln müssen. Sie bekommen ihre guten Leistungen einfach nicht über die vollen 90 Minuten über die Zeit.
77
22:21
Tooor für Juventus, 1:0 durch Paulo Dybala
Aus dem Nichts die Führung für Juve! Die Bianconeri spielen sich vor dem Strafraum auf engstem Raum nach vorne bis sich Dybala an seinem Gegenspieler vorbeidreht und frei vor Donnarumma locker links unten einnetzen kann.
75
22:20
Der Türke bringt den Ball Richtung Torwarteck an der Mauer vorbei, aber Szczęsny ist voll auf der Höhe und klärt den zu mittigen Schuss zur Seite.
74
22:19
Im darauffolgenden Angriff zieht Çalhanoğlu einen Freistoß aus 27 Metern, für den er natürlich selbst bereitsteht.
74
22:18
Donnarumma wird von Maresca wegen Zeitspiels beim Abstoß ermahnt, aber die Gelbe Karte lässt er nochmal stecken.
71
22:16
Im Minutentakt stöhnen die Zuschauer auf, weil die Fehler immer banaler und leichtfertiger werden.
70
22:15
Einwechslung bei Juventus: Adrien Rabiot
70
22:15
Auswechslung bei Juventus: Blaise Matuidi
70
22:14
Matuidi liegt mit Schmerzen in der Rippengegend am Boden und Sarri bereitet einen Wechsel vor. Für den Franzosen geht es wohl nicht mehr weiter.
68
22:13
Erneut verfrühter Abschluss von der alten Dame, die eigentlich viel Platz bekommt, aber in Form von Dybala aus über 20 Metern abschließt, statt nochmal den Mitspieler zu suchen. So kann Donnarumma den Flachschuss problemlos abfangen.
67
22:12
Ein weiteres glückloses Spiel für Piątek endet in einer Auswechslung.
66
22:11
Einwechslung bei AC Milan: Rafael Leão
66
22:11
Auswechslung bei AC Milan: Krzysztof Piątek
66
22:11
Da schaffen's die Bianconeri mal hinein. Douglas Costa bekommt auf der linken Seite viel Platz und bedient Matuidi im Rückraum. Der Franzose gerät allerdings in Rücklage und schaufelt das Leder über die Latte.
65
22:09
Beide Teams schaffen es nach wie vor nicht in den Strafraum des Gegners. Viele Angriffe enden in ungenauen Pässen oder aussichtslosen Dribblings.
62
22:06
Wechsel auf beiden Seiten. Pioli nimmt den Gelb-Rot-gefährdeten Krunić vom Platz, während Maurizio Sarri den Matchwinner vom Moskau-Spiel bringt.
61
22:05
Einwechslung bei Juventus: Douglas Costa
61
22:05
Auswechslung bei Juventus: Federico Bernardeschi
61
22:05
Einwechslung bei AC Milan: Giacomo Bonaventura
61
22:05
Auswechslung bei AC Milan: Rade Krunić
60
22:05
Die Partie wird hitziger und Maresca muss öfters erklären, warum er diese oder jene Entscheidung trifft. Viele kleinere Fouls stören den Spielfluss.
57
22:03
Piątek taucht im Strafraum auf! Bedrängt vom Gegenspieler versucht der Pole ins lange Eck zu treffen, scheitert aber einmal mehr an Szczęsny. Das wäre aber ohnehin Abseits gewesen.
56
22:01
Gelbe Karte für Juan Cuadrado (Juventus)
Der Kolumbianer tritt beim Einwurf den Ball noch ein paar Meter weg und sieht folgerichtig Gelb.
56
22:00
Grußlos verabschiedet sich der unauffällige Cristiano Ronaldo in die Kabine. Dybala kommt aufs Feld und will seine gute Bilanz gegen Milan weiter aufpolieren.
55
22:00
Einwechslung bei Juventus: Paulo Dybala
55
21:59
Auswechslung bei Juventus: Cristiano Ronaldo
55
21:59
Die Bianconeri sorgen jetzt für viel Gefahr, aber kommen immer noch nicht in den Strafraum.
53
21:59
Plötzlich sorgt Matuidi für Gefahr, als er den Ball links vorm Strafraum rechts ins Tor zirkeln will. Doch die Kugel dreht sich knapp am Pfosten vorbei.
52
21:57
Juventus kontert im eigenen Stadion und greift über Higuaín von links an. Der legt 25 Meter vor dem Tor quer auf Bernadeschi ab, der überhastet aufs Tor schießen will, allerdings links vorbeizieht.
50
21:55
Freistoß für Milan im rechten Halbfeld. Çalhanoğlu bringt das Leder an den Fünfmeterraum, wo nur Szczęsny steht und die Kugel sicher abfängt.
47
21:52
Cuadrado versucht Higuaín rechts im Strafraum in Szene zu setzen, doch der Pass gerät einen Tick zu lang und landet in Donnarummas Armen.
47
21:51
Keine Wechsel auf beiden Seiten, dafür ein Spiel, das sich schnell wieder der ersten Hälfte angleicht.
46
21:49
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:37
Halbzeitfazit:
Das Tempo war da in diesem Spiel, lediglich die Chancen fehlten über weite Teile. Juventus hatte mehr Ballbesitz, aber tat sich ebenso schwer wie Milan, in den Strafraum zu kommen. In der 14. und 25. Minute kamen beide Teams zu Torchancen innerhalb des Sechzehners, danach war lange Zeit Leerlauf angesagt. Erst kurz vor der Halbzeit erhöhte sich die Schlagzahl nochmal durch Schüsse außerhalb der Strafräume. Allerdings stellten auch diese keine große Gefahr da, weshalb das 0:0 soweit in Ordnung geht.
45
21:33
Ende 1. Halbzeit
45
21:33
Piątek bekommt die nächste Chance und zieht von rechts in den Strafraum. Seinen strammen Schuss aufs kurze Eck kann sein polnischer Nationalmannschaftskolle allerdings zur Seite klären.
45
21:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
21:32
Gelbe Karte für Theo Hernández (AC Milan)
45
21:31
Theo Hernández aus der Distanz! Gut und gerne 25 Meter vor dem Tor zieht Hernández mit voller Wucht ab. Aber Szczęsny taucht schnell in die linke Ecke ab und pariert.
43
21:29
Ronaldo fasst sich ein Herz. Der Portugiese bekommt den Ball am Sechzehnereck zugespielt, dreht sich schnell und schließt sofort ab. Aus der Drehung ist der Schuss aber zu unplatziert und im Nachfassen sichert Donnarumma das Leder.
40
21:26
Gelbe Karte für Rade Krunić (AC Milan)
Dann ist es aber doch zu viel, weil Krunić Bernadeschi mit viel Tempo von der Seite umgrätscht.
40
21:26
Erst sieben Fouls nach fast 40 Minuten unterstreichen diese Wahrnehmung, wodurch zwar ein flüssiges Spiel entsteht, das aber leider zumeist zwischen den Strafräumen stattfindet.
37
21:24
Bislang fährt Schiedsrichter Maresca eine großzügige Schiene und lässt viel Laufen. So muss sich auch Cuadrado wundern, als nach viel Körpereinsatz ein Freistoß gegen ihn gepfiffen wird, weil er im Fallen mit den Händen nach dem Ball gegriffen hat.
36
21:21
Beide Teams haben bis hierhin ungefähr gleich viele Pässe gespielt und weisen eine ähnliche Passgenauigkeit auf. Das spricht natürlich für die Ausgeglichenheit während der ersten 35 Minuten.
33
21:20
Bentancur muss behandelt werden, nachdem er im Zweikampf erst den Arm von Çalhanoğlu abbekommt, der ihm dann im Fallen versehentlich noch auf das Knie tritt. Aber es scheint weiterzugehen.
31
21:18
Wichtig, dass Pjanić dazwischen geht. Links im Sechzehner taucht plötzlich Çalhanoğlu auf und visiert das Tor an. Im letzten Moment blockt der Bosnier den Schussversuch.
30
21:17
Umringt von Mailändern traibt Bernardeschi das Leder die Strafraumgrenze entlang, bis er mit links abzieht. Sein strammer Abschluss fliegt knapp über den linken Winkel hinweg.
30
21:15
Definitiv ein guter Beginn Milans, die ohnehin innerhalb der ersten 30 Minuten erst zwei Tore in dieser Saison kassiert haben. Den druckvollen Beginn der Bianconeri haben sie unbeschadet überstanden und in eigene Ballbesitzphasen umgedreht.
26
21:13
Gegenüber rutscht Pjanić ein Schuss über den Schlappen. Die Kugel segelt weit am Tor vorbei.
25
21:11
Szczęsny angelt einen Kopfball aus dem Winkel! Die Rossoneri spielen sich rund um den Strafraum Turins frei, bis sie auf Lucas Paquetá flanken. Der köpft das Leder vom Elfmeterpunkt sauber aufs Tor, doch Wojciech Szczęsny kommt mit seiner Hand noch an den Ball.
24
21:10
Auf beiden Seiten gab es bislang wenige klare Chance. Es mangelt am letzten und vorletzten Pass, um die Abwehrketten zu überwinden.
21
21:08
Milan findet den Weg in den Strafraum der Bianconeri nicht, obwohl sie eine knappe Minute um diesen herumspielen.
19
21:05
Etwas über 20 Meter vor dem Tor steht Bonucci vollkommen frei und hat den Ball am Fuß. Aber statt des Abschlusses versucht er einen Steilpass in den Strafraum, auf den kein Mitspieler vorbereitet war.
17
21:03
Gute Chance für die Rossoneri! Suso schlägt aus dem Halbfeld eine Flanke in den Lauf von Krzysztof Piątek. Der Pole köpft allerdings freistehend rechts am Tor vorbei.
14
21:01
Von der Seitenlinie spielt Ronaldo einen Sahnepass auf Higuaín, der aus kurzer Distanz aber aus sehr spitzem Winkel abschließen muss. Donnarumma klärt mit den Füßen.
13
21:00
Milan taucht am Sechzehner von Juve auf und wird fast ausgekontert. Auf der rechten Seite gewinnt Conti aber das Duell mit Bernardeschi und verhindert so Schlimmeres.
11
20:57
Beide Defensivreihen haben sich besser gefunden und lassen nicht mehr so viele Lücken aufklaffen. Dennoch ist Turin hier eindeutig die tonangebende Mannschaft.
8
20:55
Nach feinem Zuspiel von Bernardeschi findet sich Gonzalo Higuaín rechts im Strafraum wieder und sucht mit einem flachen Pass Ronaldo. Allerdings ist der Portugiese noch nicht eingelaufen und Milan kann klären.
5
20:51
Es ist ein intensiver Start in diese Partie. Milan sucht nach Balleroberung sofort den Weg nach vorne und auch Juve verschwendet keine Zeit in der eigenen Hälfte.
3
20:50
Rade Krunić verpasst den Abschluss aus vielversprechender Position. Nach einem Fehler in der schwarz-weißen Hintermannschaft steht Krunić plötzlich frei am Strafraumrand. Doch statt dem direkten Abschluss versucht er noch einen Doppelpass, der allerdings hängenbleibt.
2
20:49
Miralem Pjanić passt die Kugel flach auf den ersten Pfosten, bekommt sie direkt wieder zurückgespielt, bevor ihm die hohe Flanke in die Mitte verrutscht. Es gibt Einwurf von der anderen Seite.
1
20:47
Juventus beginnt druckvoll und holt nach 56 Sekunden die erste Ecke heraus.
1
20:46
Spielbeginn
20:43
Und schon stehen beide Teams auf dem Feld und bereiten sich auf den Anpfiff vor.
20:42
Schiedsrichter der heutigen Partie ist Fabio Maresca. Der Neapolitaner pfiff bereits den 1:0-Sieg der Bianconeri gegen Parma am ersten Spieltag. Dagegen ist es in dieser Saison das erste Milan-Spiel unter seiner Leitung. Immerhin haben die Rossoneri in den Jahren zuvor keines ihrer sechs Spiele verloren, die Maresca gepfiffen hat. Ihm assistieren heute Fabiano Preti und Ciro Carbone an den Seitenlinien.
20:35
Damit steht auch fest, dass Paulo Dybala nicht starten wird. Dabei gehört Milan mit zu seinen Lieblingsgegnern: Schon sechs Tore erzielte der Argentinier gegen die Rossoneri. Nur gegen Lazio Rom und Udinese Calcio traf er noch öfter.
20:32
Dagegen bringt Sarri zum Ende der englischen Woche wieder die komplette Kapelle aufs Feld. Danilo, Daniele Rugani, Sami Khedira und Adrien Rabiot nehmen nach dem knappen Sieg gegen Lokomotiv Moskau auf der Bank platz. Aaron Ramsey steht nicht mal mehr im Kader. Statt ihnen werden Matthijs de Ligt, Blaise Matuidi, Rodrigo Bentancur, Juan Cuadrado und Federico Bernardeschi starten.
20:25
Um einen oder drei Punkte mitzunehmen, wechselt Pioli trotz der jüngsten Niederlage gegen Lazio nur auf zwei Position. Andrea Conti ersetzt Davide Calabria in der Verteidigung. Und für Samu Castillejo rückt der wiedergenesene Suso in die Startelf der Rossoneri.
20:17
Ein Blick in die glorreiche Vergangenheit könnte den Gästen aber einige Hoffnung bringen. Immerhin hat kein Team der Welt öfter in Turin gegen Juve gewonnen, als es die Rossoneri taten. Ganze 21 Siege stehen dort in den Statistiken zu Buche. Außerdem bringen die Bianconeri eine unauffällige Schwäche mit in diese Saison. Zwar gewinnen sie fast alle ihrer Spiele, allerdings erst zweimal mit zwei oder mehr Toren Vorsprung (2:0 gegen SPAL, 3:0 gegen Bayer Leverkusen). Sie lassen ihren Gegnern also bis zum Schluss die Chance auf einen Punktgewinn.
20:10
Dabei bräuchten Milan und Trainer Stefano Pioli nichts dringender als einen Sieg. Seitdem der 54-jährige die Mannschaft vor einigen Wochen übernommen hat, bringen es die Mailänder nur auf magere vier Punkte aus vier Spielen und würden bei einer Niederlage auf den 14. Platz abrutschen. Problematisch nur, dass die Rossoneri zuletzt zu einer Art Lieblingsgegner von Juve mutiert sind. So holte die alte Dame in der Liga 36 von 39 möglichen Punkten aus den letzten 13 Duellen gegen Milan. Seit 2016 haben sie nicht mehr gegen den AC verloren.
20:02
Ohnehin gewinnt in der Turiner Allianz-Arena meist nur die alte Dame selbst. In dieser Saison haben sie wettbewerbsübergreifend noch überhaupt keine Punkte abgebeben und sind schon seit 26 Heimspielen unbesiegt. Seitdem sie in das neue Stadion gezogen sind, haben auch die Mailänder diese Stärke zu spüren gekommen. In acht Versuchen handelten sie sich acht Niederlagen ein. Auch die letzten vier Auswärtspartien gegen die Rossoneri entschied Juve für sich.
19:54
Der italienische Meister aus Turin steht vor dem Duell überraschenderweise nicht auf dem ersten Tabellenplatz der Serie A, kann mit einem Sieg gegen Milan aber wieder an Inter Mailand vorbeiziehen. Der AC steht somit vor einer kopfzerbrechenden Aufgabe: Entweder sie halten den eigenen Erzfeind an der Spitze oder sie rutschen weiter in die Krise. Gewinnen gestaltet sich also äußerst schwierig.
19:46
Herzlich Willkommen zum Abschluss des italienischen Fußball-Sonntags. Um 20:45 Uhr empfängt Juventus Turin den AC Milan in der Allianz Arena.

Juventus Turin

Juventus Turin Herren
vollst. Name
Juventus Torino Football Club
Spitzname
Bianconeri, La Vecchia Signora
Stadt
Torino
Land
Italien
Farben
weiß-schwarz
Gegründet
01.11.1897
Sportarten
Fußball
Stadion
Allianz Stadium
Kapazität
41.254

AC Mailand

AC Mailand Herren
vollst. Name
Milan Associazione Calcio s.p.a.
Spitzname
Rossoneri
Stadt
Milano
Land
Italien
Farben
rot-schwarz
Gegründet
16.12.1899
Sportarten
Fußball
Stadion
Giuseppe Meazza
Kapazität
80.018