Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Achtelfinale Rückspiel
16.03.2023 21:00
Beendet
St. Gilloise
Union Saint-Gilloise
3:0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1:0
  • Teddy Teuma
    Teuma
    18.
    Linksschuss
  • Lazare Amani
    Amani
    63.
    Rechtsschuss
  • Loïc Lapoussin
    Lapoussin
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Lotto Park
Zuschauer
15.681
Schiedsrichter
José Sánchez Martínez

Liveticker

90.
22:59
Fazit:
Die Europapokal-Reise von Union Berlin endet mit einem 0:3 bei Saint-Gilloise. Die Eisernen verabschieden sich nach vielen tollen Leistungen in der Europa League mit einer klaren Niederlage in Belgien und scheiden gegen abgezockte Belgier nach zwei Spielen zu Recht aus. Teuma brachte die Hausherren bereits in der 18. Minute mit 1:0 in Führung und bestrafte dabei, wie bereits im Hinspiel, einen krassen Abwehrfehler der Köpenicker. Danach tat sich Union gegen die kompakten und selbstbewussten Belgier erneut schwer und erspielte sich bis zur Halbzeit keine einzige Torchane. Im zweiten Durchgang steigerten sich die Hauptstädter zwar leicht, kassierten aber in der 63. Minute bereits das vorentscheidende 0:2 durch Amani. In der Schlussphase sah danach auch noch Haberer eine harte Gelb-Rote Karte, woraufhin Saint-Gilloise auch noch das 3:0 durch Lapoussin erzielte (90+4).
90.
22:53
Spielende
90.
22:51
Tooor für Union Saint-Gilloise, 3:0 durch Loïc Lapoussin
Das 3:0 fällt doch noch! Die Belgier spielen die zehn aufgerückten Berliner locker aus und kombinieren sich über rechts und Amani bis in den Strafraum. Lapoussin läuft im Rückraum ein und hämmert die Kugel nochmal mit einem Gewaltschuss ins linke Kreuzeck! Tolles Tor zum Abschluss!
90.
22:51
Gelbe Karte für Rani Khedira (1. FC Union Berlin)
90.
22:48
Einwechslung bei Union Saint-Gilloise: Casper Terho
90.
22:48
Auswechslung bei Union Saint-Gilloise: Victor Boniface
90.
22:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89.
22:46
VAR-Entscheidung: Das Tor durch L. Amani (Union Saint-Gilloise) wird nicht gegeben, Spielstand: 2:0
Abseitstor von Saint-Gilloise! Die Belgier krönen ihre Europapokal-Nacht mit einem Kontertor von Amani, dürfen aber nicht jubeln. Der Torschütze steht bei der Hereingabe in den Fünfer im Abseits.
87.
22:45
Ausflug von Rønnow! Der Keeper der Unioner eilt bei einem langen Ball für Boniface zu verfrüht aus seiner Kiste und wird vom Topscorer der Belgier aus 30 Metern überlupft. Becker rennt schnell nach hinten und rettet in letzter Sekunde auf der Linie!
85.
22:44
Einwechslung bei Union Saint-Gilloise: Oussama El Azzouzi
85.
22:44
Auswechslung bei Union Saint-Gilloise: Teddy Teuma
85.
22:44
Gelbe Karte für Bart Nieuwkoop (Union Saint-Gilloise)
83.
22:43
Der Abend ist wohl gelaufen. Saint-Gilloise drängt in Überzahl nun sogar das dritte Tor und ist fast schon im Ziel. Teuma legt auf der linken Seite den 6. Gang ein und findet neben sich Amani. Der Stürmer will es zu schön machen und bleibt bei einem Hackenpass hängen.
80.
22:37
Gelb-Rote Karte für Janik Haberer (1. FC Union Berlin)
Union ist nur noch zu zehnt! Haberer trifft Lynen bei einer Ausholbewegung für einen Fernschuss ganz leicht am Knie und fliegt dafür überraschend vom Platz. Eine sehr, sehr harte Entscheidung.
80.
22:37
Oder das 3:0? Nilsson nimmt einen Chip-Pass von Teuma im Sechzehner mit und drückt den Ball gegen den stark mitspielenden Rønnow. Unions Nummer eins verhindert die Entscheidung.
80.
22:37
Jetzt oder nie 1. FC Union! Die Köpenicker fighten nochmal für ihre Chance und werfen sich jetzt umso mehr in die Zweikämpfe. Gibt es noch eine Schlussoffensive?
78.
22:36
Kopfball-Chance für Union! Ausgerechnet der unglückliche Diogo Leite hat die beste Gelegenheit der Berliner und köpft den Ball nach einer Ecke von Trimmel nur knapp über die Latte.
76.
22:34
Fordert Elfmeter! Nach einem Freistoß von Teuma berührt Trimmel das Leder vor dem rechten Pfosten wohl kurz mit der Hand. Der Schiri sieht die Aktion aber nicht und endscheidet daher auch nicht mal auf Ecke. Glück für Union.
75.
22:33
Mit Gießelmann und Trimmel geht Union in die letzten 15 Minuten. Union Saint-Gilloise nimmt unterdessen mit einem Freistoß Zeit von der Uhr und...
74.
22:32
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Christopher Trimmel
74.
22:32
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Jérôme Roussillon
74.
22:32
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Niko Gießelmann
74.
22:32
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Josip Juranović
73.
22:31
Union ist einfach ratlos. Die Berliner sind weiterhin oft am Ball, gelagen aber immer noch nicht in gefährliche Abschlusssituationen. Urs Fischer bereitet daher draußen die nächsten Wechsel vor.
70.
22:29
Die belgischen Fans sehen ihr Team schon im Viertelfinale. Die Heimfans feiern Union Saint-Gilloise und jubeln lautstark bei jedem Ballkontakt.
67.
22:26
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Jamie Leweling
67.
22:25
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Morten Thorsby
67.
22:25
Einwechslung bei Union Saint-Gilloise: Gustaf Nilsson
67.
22:25
Auswechslung bei Union Saint-Gilloise: Simon Adingra
65.
22:24
Endet die Europapokal-Reise von Union heute? Die Berliner haben zwar immer noch viel Zeit für ein Comeback, doch offensiv kommt nachwievor einfach zu wenig.
63.
22:22
Tooor für Union Saint-Gilloise, 2:0 durch Lazare Amani
Ist das schon der K.o. für die Eisernen? Saint-Gilloise stellt auf 2:0! Lapoussin rennt auf der linken Seite den Köpenickern davon und bedient Boniface neben sich. Der Torjäger der Belgier zeigt seine Techik am Ball, tanzt die Berliner mit einer Übersteiger-Show aus und leitet nochmal uneigennützig weiter. Amani vollendet daraufhin aus fünf Metern via Volley!
60.
22:16
Gelbe Karte für Janik Haberer (1. FC Union Berlin)
Nur vier Minuten nach seiner Einwechslung sieht Haberer bereits Gelb. Bei den Belgiern trifft es erneut Torschütze Teuma, der heute ordentlich einstecken muss.
59.
22:16
Haben die beiden neuen einen Impact auf die Offensive der Unioner? Haberer zeigt sich direkt und spielt sich die Kugel mit Becker via Doppelpass zu. Am linken Strafraum-Eck eilt Teuma herbei und stoppt den Angriff der Berliner.
56.
22:14
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Jordan Siebatcheu
56.
22:13
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Sven Michel
56.
22:13
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Janik Haberer
56.
22:13
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Aïssa Laïdouni
55.
22:13
Urs Fischer hat genug gesehen und bereitet an der Seitenlinie seine ersten Wechsel vor. Haberer und Siebatcheu stehen bereit.
53.
22:11
Schwalbe? Der bereits verwarnte Diogo Leite greift bei Boniface kurz ans Shirt, woraufhin der Stürmer der Belgier sofort zu Boden sinkt. Da hat Union schon Glück, dass der Schiri die Aktion für den Verteidiger wertet. Die Hand von Diogo Leite ist klar auf der Schulter...
52.
22:09
Becker erhöht mal das Tempo für die Eisernen und bindet mit einem Sprint von der Mitte nach rechts gleich drei Belgier. Sein darauffolgender Pass in den Strafraum zu Michel kommt allerdings nicht an.
50.
22:07
Neue Halbzeit, altes Bild: Union führt den Ball und läuft weiterhin ohne Idee in die Hälfe der Belgier. Saint-Gilloise verwaltet das knappe 1:0 daher problemlos und wartet zudem auf den nächsten Konter für das zweite Tor.
48.
22:04
Gelbe Karte für Aïssa Laïdouni (1. FC Union Berlin)
Nächste Verwarnung für Union: Laïdouni steigt Teuma auf den Fuß und sieht dafür Gelb. In einem möglichen Viertelfinale wäre der Unioner damit gesperrt.
47.
22:04
Danilho Doekhi schaltet sich mit nach vorne eine und stoppt auf der linken Seite für eine hohe Hereingabe. Der Ball fliegt direkt in die Arme von USG-Schlussmann Anthony Moris.
46.
22:02
Wir gehen in die zweiten 45 Minuten. Beide Teams spielen erstmal ohne personelle Änderungen weiter.
46.
22:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
21:49
Halbzeitfazit:
Union Berlin liegt nach der 1. Halbzeit bei Union Saint-Gilloise mit 0:1 hinten und steht damit vor dem Achtelfinal-Aus in der Europa League! In der 18. Minute leisteten sich die Köpenicker - wie schon im Hinspiel - ein schweren Abwehrfehler, den die Belgier erneut eiskalt ausnutzen und durch Teuma das schnelle 1:0 erzielten. Danach taten sich die Berliner gegen die selbtbewussten und kompakten Belgier schwer und erspielten sich bisher nicht eine einzige Torchance. Soll die Europapokal-Reise heute nicht in Anderlecht enden, braucht Union im zweiten Durchgang eine deutliche Leistungssteigerung.
45.
21:46
Ende 1. Halbzeit
45.
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43.
21:45
Wieder Abseits! Becker startet im Rücken der USG-Abwehr und läuft nur minimal zu früh los. Als der Union-Stürmer auf der rechten Seite bereits frei aufs Tor stürmt, geht erneut die Fahne hoch.
42.
21:44
Die Ecke bringt den Hauptstädter allerdings nichts ein. Laïdouni flankt nach der Hereingabe von Juranović zurück in den Sechzehner. Direkt vor dem Tor steht Thorsby dann im Abseits.
41.
21:43
Jetzt hat Union mal Platz! Becker marschiert auf der rechten Seite und flankt mit Übersicht in den Fünfer. Burgess passt auf und köpft den Ball rechtzeitig vor Thorsby ins Toraus. Es folgt der erste Eckball für Union!
40.
21:41
Saint-Gilloise schaut sich das Ganze entspannt an und lässt die harmlosen Unioner spielen. Auch Doekhi macht es nicht besser und wirft den Ball mit einem hohen Fehlpass ins Toraus ebenfalls weg.
37.
21:38
Puh, soll es mit dem Viertelfinal-Einzug noch klappen, muss sich Urs Fischer etwas einfallen lassen. Thorsby schenkt den nächsten Ball ratlos her und flankt von links, ohne Sicht auf Erfolg, mitten in die Abwehr der Belgier.
35.
21:36
Die Berliner sind frustriert! Sheraldo Becker kann sich auf der linken Seite nicht alleine durchsetzen und beschwert sich danach bei seinen Mitspielern über den mangelnden Einsatz.
34.
21:34
Zu ungenau! Nach einer langen Passstaffete ohne Raumgewinn löffelt Diogo Leite den Ball aus Mangel an Alternativen hoch in den Strafraum. Die Belgier haben mit dem hohen Ball keine Probleme und köpfen das Leder souverän raus.
32.
21:32
Offensiv geht noch nicht viel für die Eisernen. Becker rennt einem hohen Ball auf der linken Seite hinterher, ist gegen die halbe USG-Abwehr aber auf sich allein gestellt und ohne Chance. Becker und Michel hängen in der Luft.
30.
21:30
Für Union Saint-Gillloise läuft derweil alles nach Plan. Die Belgier haben bereits das 1:0 auf der Anzeigetafel und bespielen ihre Gegner aus Berlin nun mit einer Menge Selbstvertrauen und viel Ballbesitz.
27.
21:28
Gelbe Karte für Diogo Leite (1. FC Union Berlin)
Nach einem Foul an Boniface erhält der bisher unglückliche Diogo Leite die erste Gelbe Karte des Spiels.
26.
21:28
Union muss sich nach dem schnellen Gegentor erstmal wieder finden. Aktuell erinnert leider viel an das Hinspiel, bei dem die Köpenicker ebenfalls Probleme in der Offensive hatten und spielerisch kaum Lücken fanden.
23.
21:25
Die Kaltschnäuzigkeit zeichnet die Belgier in diesem Achtelfinal-Vergleich bislang aus. Saint-Gilloise ist äußerst effektiv und nutzt fast jeden Union-Fehler sofort aus.
20.
21:24
Hilft Union Standard-Experte Juranović? Der Kroate schlenzt einen Freistoß aus zentraler Position aufs Tor und scheitert nur knapp. Der Ball trudelt zwei Meter zu weit nach rechts ins Toraus.
18.
21:18
Tooor für Union Saint-Gilloise, 1:0 durch Teddy Teuma
Die Belgier schlagen eiskalt zu und treffen wieder nach einem Abwehrfehler der Köpenicker! Knoche spielt im eigenen Sechzehner einen gefährlichen Pass zu Diogo Leite, woraufhin der Portugiese unter Druck gerät und den Ball verliert. Adingra funkt dazwischen und legt schnell nach links zum freien Teuma auf: 1:0 für die royale USG!
16.
21:18
Nach einem Kopfballduell mit Michel benötigt Burgess medizinische Versorgung. Der Innenverteidiger blutet aus der Nase und muss behandelt werden.
14.
21:17
Auf den Rängen ist die Angelegenheit bereits klar: Die Gästefans aus der Berlin geben in Anderlecht den Ton an und besingen ihre eisernen Helden lautstark. Saint-Gilloise spielt heute nicht im eigentlichen Heimstadion, sondern weicht auf den Lotto Park vom RSC Anderlecht aus.
12.
21:14
Nächster Konter von Saint-Gilloise! Boniface treibt den Ball durch das Zentrum und bedient links neben sich Teuma. Laïdouni passt auf und drängt den Malteser noch schnell zur Seite ab.
10.
21:12
Solche Patzer wie eben von Diogo Leite sollte sich Union heute dringend verkneifen. Die Belgier überlassen derzeit den Berlinern die Kugel und lauern umso mehr auf ihre schnellen Umschaltmomente.
8.
21:10
Auf der anderen Seite probiert es der 1. FC Union mit Gewalt: Juranović schießt Teuma bei einem Freistoß übel ab. Michel schnappt sich den Nachschuss und setzt den Ball deutlich drüber.
6.
21:08
Alu-Glück für Union Berlin! Wie im Hinspiel lassen sich die Köpenicker nach einem Fehler im Spielufbau viel zu einfach auskontern und kassieren nach einem Ballverlust von Diogo Leite beinahe das schnelle 0:1. Knoche rettet erst mit dem Hacke vor der Linie, kurz darauf hat Boniface das leere Tor vor sich und hämmert den Ball an den rechten Pfosten!
4.
21:05
Erster Abschluss: Besser macht es Michel mit einem ersten Warnschuss aus 18 Metern. Der Berliner hält einfach mal drauf und schießt den Ball mittig in die Arme von USG-Keeper Moris.
2.
21:04
Ihren ersten Angriff fahren die Berliner über die linke Seite. Thorsby will Becker mit einem Heber in den Lauf schicken, spielt jedoch einen Fehlpass.
1.
21:01
Das Spiel beginnt! Die Gastgeber stoßen an und tragen heute gelbe Trikots. Union Berlin gastiert in Belgien im bekannten rot-weißen Jersey. Der Schiri heißt Jose Maria Sanchez und kommt aus Spanien.
1.
21:00
Spielbeginn
20:56
Vier gewinnt: Wer setzt sich im vierten und letzten Duell zwischen den beiden Unions durch und zieht ins Viertelfinale ein? Die Antwort gibt's gleich!
20:55
Bei Union aus Köpenick gibt es im Vergleich zum 1:1 gegen den VfL Wolfsburg in der Bundesliga nur einen Tausch: Roussillon läuft auf der linken Außenbahn anstelle von Gießelmann auf. Verzichten müssen die Berliner heute auf den kurzfristig erkrankten Behrens.
20:52
Personell gibt es bei Saint-Gilloise heute zwei Veränderungen: Vertessen fällt verletzungsbedingt aus und wird von im Dreier-Angriff von Adingra vertreten. Außerdem feiert der maltesische Nationalspieler Teddy Teuma im Mittelfeld sein Comeback und läuft wieder als Spielmacher auf. El Azzouzi weicht für ihn auf die Bank.
20:40
Für Saint-Gilloise war der starke Auftritt an der Alten Försterei ein wichtiger Turnaround: Die Belgier besiegten am vergangenen Wochenende den KRC Genk im Topspiel mit 2:1 und drehten dabei sogar einen zwischenzeitlichen Rückstand. Nach zuvor drei Niederlagen nacheinander ist die royale USG damit rechtzeitig zum Europapokal-Showdown mit Union wieder im Form. Beachtlich ist außerdem die Heimbilanz der Belgier: Saint-Gilloise verlor zur zwei seiner letzten 15 Heimspiele und holte dabei zugleich zehn Heimsiege. Eine der beiden Niederlagen setzte es dabei in der Gruppenphase der Europa League. Der Gegner damals: Union Berlin (0:1).
20:20
Soll der Union-Wahnsinn im Europapokal weitergehen, benötigen die Köpenicker heute vor allem eine bessere Abwehrleistung als im Hinspiel vor einer Woche. Beim 3:3 an der Alten Försterei patzten die Berliner für ihre Verhältnisse ungewohnt häufig und luden die Belgier um Doppelpacker Boniface mehrfach zu einfachen Kontern und Gegentoren ein. Trainer Urs Fischer analysierte das Torfestival mit seinem Team und hofft im Rückspiel auf mehr Stabilität: „Es geht darum, unser Gesicht zu zeigen und Fehler zu vermeiden“, sagte Fischer. „Wir müssen ans Limit gehen.“
20:09
Auf ihrer Abenteuer-Reise durch Europa hält der 1. FC Union heute bereits zum zweiten Mal in Brüssel: Die Köpenicker treffen bereits zum vierten Mal in dieser Saison auf Union Saint-Gilloise und wollen beim belgischen Namensvetter den großen Viertelfinal-Coup landen. Nach dem torreichen 3:3 im Hinspiel benötigen die Köpenicker dafür einen Sieg – egal ob nach 90 Minuten, Verlängerung oder sogar im Elfmeterschießen.
19:47
Hallo und herzlich willkommen zur Europa League und dem Achtelfinal-Rückspiel zwischen Union Saint-Gilloise und Union Berlin. Schaffen die Köpenicker den Einzug ins Viertelfinale? Ab 21 Uhr erfahren wir mehr!

Union Saint-Gilloise

Union Saint-Gilloise Herren
vollst. Name
Royale Union Saint-Gilloise
Spitzname
Les Unionistes
Stadt
Forest
Land
Belgien
Farben
blue-yellow
Gegründet
01.11.1897
Stadion
Stade Joseph Mariën
Kapazität
8.000

1. FC Union Berlin

1. FC Union Berlin Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Union Berlin
Spitzname
Die Eisernen, die Köpenicker
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
20.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
An der Alten Försterei
Kapazität
22.012