Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Alle Einträge
Highlights
Tore
90
22:43
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Fazit:
Der FC Hansa Rostock ringt den VfB Stuttgart im Hexenkessel Ostseestadion mit 2:0 nieder und steht erstmals seit neun Jahren in der 2. Runde des DFB-Pokals. Nach der schmeichelhaften 1:0-Halbzeitführung der Weiß-Blauen, die auf einem Soukou-Treffer aus der 8. Minute basierte, setzten die Schwaben ihre Überlegenheit, die sie ab Mitte des ersten Durchgangs an den Tag legten, fort. Diese führte auch zu weiteren Gelegenheiten, doch die konnten mangels präziser Abschlüsse nicht in Gelios‘ Kasten untergebracht werden. Die Korkut-Truppe hätte heute wohl noch stundenlang attackieren können und wäre nicht dafür belohnt worden. Obwohl die Hausherren auch nach dem Seitenwechsel nur selten aktiv an der Partie teilnehmen konnten, ließen sie das Netz hinter Gästekeeper sogar noch ein zweites Mal zappeln: Pepić knallte das Spielgerät am Ende eines Konters über rechts in die flache rechte Ecke und läutete die Feierlichkeiten der frenetischen FCH-Anhänger ein. Der Klub aus der 3. Liga hat heute sicherlich eine gehörige Portion Glück gehabt, darf sich aber natürlich trotzdem über die Belohnung für einen leidenschaftlichen Auftritt freuen. Gleichzeitig gilt für die Brustringträger, die nach der SG Eintracht Frankfurt der zweite Bundesligist sind, der sich direkt zum Auftakt des nationalen Cupwettbewerb wieder verabschiedet, dass sie sich nach diesem negativen Erlebnis zwar ärgern werden, aber nicht alles infrage stellen müssen, sind sie ihrer Favoritenrolle abgesehen von der Chancenverwertung doch gerecht geworden. Die Auslosung der 2. Runde, die für den 30. und den 31. Oktober terminiert ist, findet am 26. August statt. Der FC Hansa Rostock empfängt in der 3. Liga am nächsten Samstag den FC Würzburger Kickers. Der VfB Stuttgart tritt zum Bundesligaauftakt am Sonntag beim 1. FSV Mainz 05 an. Einen schönen Abend noch!
90
22:35
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Spielende
90
22:32
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
180 Sekunden Nachschlag bleiben den Schwaben, um das Pokalaus noch abzuwenden. Letztmals haben sie sich vor vier Jahren in der 1. Runde verabschiedet.
90
22:32
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Im Ostseestadion sitzt jetzt niemand mehr: Hansa wird hier nichts mehr anbrennen lassen!
89
22:31
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Einwechslung bei Hansa Rostock -> Max Reinthaler
89
22:31
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Auswechslung bei Hansa Rostock -> Cebio Soukou
88
22:30
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Der VfB ist sicherlich in der Lage, zwei Tore in fünf Minuten zu erzielen. So langsam müsste das erste aber fallen, wenn realistischerweise noch etwas gehen soll.
85
22:27
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Gelbe Karte für Mirnes Pepić (Hansa Rostock)
Pepić hat beim Jubeln sein Trikot ausgezogen - das zieht eine automatische Verwarnung nach sich.
84
22:26
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Tooor für Hansa Rostock, 2:0 durch Mirnes Pepić
Das Ostseestadion schaltet endgültig in den Ausnahmezustand um! Im Rahmen eines Gegenstoßes spielt Evseev vom rechten Flügel halbhoch auf die rechte Strafraumseite. Soukou leitet mit dem rechten Außenrist zu Pepić weiter, der aus halblinken 14 Metern wuchtig per rechtem Spann abzieht. Das Leder schlägten unhaltbar für Zieler unten rechts ein.
83
22:25
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Didavi hat den Ausgleich auf dem Fuß! Der Rückkehrer taucht nach einer von der rechten Außenbahn glücklich zu ihm durchgerutschten Hereingabe am Elfmeterpunkt auf und zieht mit dem rechten Spann ab. Wie so oft heute wirft sich mit Bülow ein Rostocker in die Schussbahn und fälscht dadurch so ab, dass das Leder über den Kasten segelt.
81
22:23
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Während Evseev auf Seiten der Ostseestädter den völlig ausgepumpten Königs ersetzt, lässt Korkut seine Gäste mit der Hereinnahme von Akolo für Aogo offensiver spielen. Der Kongolese hat im letzten Testspiel gegen Real Sociedad den einzigen Treffer erzielt.
80
22:22
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Einwechslung bei VfB Stuttgart -> Chadrac Akolo
80
22:22
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Auswechslung bei VfB Stuttgart -> Dennis Aogo
80
22:22
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Einwechslung bei Hansa Rostock -> Willi Evseev
80
22:21
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Auswechslung bei Hansa Rostock -> Marco Königs
77
22:19
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Donis zündet auf der rechten Außenbahn den Turbo, lässt gleich drei Rostocker im Rahmen eines Gegenstoßes sehr langsam aussehen. Sein halbhoher Querpass in Richtung Gomez kann allerdings von Bülow abgefangen werden.
75
22:17
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Es ist zwar nur noch eine Viertelstunde zu spielen, doch ihre Geduld haben die Schwaben noch nicht verloren. Sie spielen hier weiterhin ihren Stiefel herunter, vertrauen darauf, dass sie irgendwann eine Chance nutzen werden.
72
22:14
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Stuttgarts neuer argentinischer Angreifer González hat bei seinem Debüt für den VfB abgesehen vom Abschluss überzeugt, konnte seine Fähigkeiten mehrmals zeigen. Für die Schlussphase schickt Korkut Donis auf das grüne Geläuf.
71
22:13
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Einwechslung bei VfB Stuttgart -> Anastasios Donis
71
22:13
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Auswechslung bei VfB Stuttgart -> Nicolás González
70
22:12
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
"Hier regiert der FCH, hier regiert der FCH", skandieren die Heimfans, die gerade merken, dass sie zur Unterstützung der elf Akteure auf dem Rasen noch lauter werden müssen. Die Chance, trotz deutlicher Unterlegenheit in die 2. Runde einzuziehen, wird von Minute zu Minute größer.
67
22:09
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Zieler ist nach einem langen Befreiungsschlag der Weiß-Blauen weit vor seinem Strafraum gefordert. Er ist vor dem attackierenden Breier am Leder und klärt es per Kopf in Badstubers Füße.
65
22:08
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Nach sehr langer Zeit gelingt dem FCH eine etwas längere Entlastungsphase. Die ist gerade für die Akteure in der letzten Linie wichtig, denn die müssen fast durchgängig hochkonzentriert sein. Eine ernsthafte Annäherung von Zielers Kasten gelingt den Hausherren allerdings nicht.
62
22:04
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Der Kapitän sollt's richten: Gentner betritt den Rasen, ersetzt Thommy, der einen ganz passablen Abend hatte.
61
22:03
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Einwechslung bei VfB Stuttgart -> Christian Gentner
61
22:03
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Auswechslung bei VfB Stuttgart -> Erik Thommy
60
22:02
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Eigentlich kann das hier aus Heimsicht nicht mehr lange gutgehen, doch dieses Gefühl dürften die Zuschauer schon seit Minute 30 haben. Stirbt der VfB in der 1. Runde des DFB-Pokals in Schönheit? Eine halbe Stunde bleibt noch, um mindestens einmal zu netzen.
57
21:59
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Der angeschlagene Biankadi ist der erste Auswechselspieler des Abends. Dotchev vertraut ab sofort Hildebrandt, den der FCH im Sommer von der zweiten Mannschaft des 1. FC Köln verpflichtet hat.
56
21:58
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Einwechslung bei Hansa Rostock -> Jonas Hildebrandt
56
21:57
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Auswechslung bei Hansa Rostock -> Merveille Biankadi
55
21:57
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Die Schwaben geben auch nach dem Seitenwechsel den Takt vor, so dass es weiterhin nur in eine Richtung geht. Rostock rennt wie ab der 25. Minute in Durchgang eins hauptsächlich hinterher, hält den Kasten von Gelios aber immer noch sauber.
52
21:54
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
González mit dem Kopf! Der 20-Jährige wird durch eine Gomez-Flanke in Szene gesetzt, die von der rechte Strafraumlinie vor den linken Pfosten fliegt. Der Argentinier verlängert aus gut sechs Metern gefühlvoll mit der Stirn, verfehlt das Aluminium aber denkbar knapp.
50
21:51
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Weder Pavel Dotchev noch Tayfun Korkut haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen. Mit Donis und Akolo hat der Gästecoach noch zwei genuin offensive Akteure in der Hinterhand.
47
21:49
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Castros halbhohe Flanke von der rechten Außenbahn ist für den kurzen Pfosten bestimmt. González will aus gut fünf Metern mit dem rechten Fuß in die Maschen verlängern. Riedel ist aber im richtigen Moment zur Stelle und kann dieses Vorhaben vereiteln.
46
21:47
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Weiter geht's im Ostseestadion! Hansa hat nicht nur extrem giftig begonnen, sondern konnte in der Anfangsphase auch einige offensive Nadelstiche setzen. Die gelangen nach der ersten Viertelstunde gar nicht mehr. Stuttgart konnte seinen Zugriff im Mittelfeld Schritt für Schritt verbessern und präsentierte den doppelten Klassenunterschied 20 Minuten lang mit Nachdruck – in der Chancenerarbeitung ist aber noch Luft nach oben.
46
21:47
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:32
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Halbzeitfazit:
Der FC Hansa Rostock hat die erste Etappe auf dem Weg zum Triumph in der 1. Runde des DFB-Pokals geschafft, führt nach 45 stimmungsvollen Minuten im Hexenkessel Ostseestadion mit 1:0 gegen den VfB Stuttgart. Die Weiß-Blauen nutzten gleich die erste Unachtsamkeit in der Hintermannschaft der Schwaben: Soukou konnte Badstuber den Ball auf der rechten Angriffsseite abluchsen und ihn per rechten Außenrist gegen Zieler sehenswert aus halbrechten 13 Metern in die linke Ecke befördern (8.). In der Folge hatte der Favorit zunächst große Mühe, das Geschehen in den Griff zu bekommen und strukturierte Angriffe vorzutragen. Erst Mitte der ersten Halbzeit konnte sich das Korkut-Team in Sachen Kombinationsspiel steigern; die erste zwingende Gelegenheit hatte Aogo mit einem gefühlvollem Linksschuss, der beinahe im rechten Winkel landete (29.). Daraufhin gab es einige brenzlige Szenen im Sechzehner der Hausherren, vornehmlich nach hohen Hereingaben der Stuttgarter. Zudem dominierten diese das Geschehen in der letzten Viertelstunde deutlich und drängten die Dotchev-Truppe weit in deren Hälfte – die Belohnung für diese Überlegenheit ist bisher aber ausgeblieben. Bis gleich!
45
21:32
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Ende 1. Halbzeit
45
21:30
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Durchgang eins wird um 120 Sekunden verlängert.
42
21:27
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Gelbe Karte für Pablo Maffeo (VfB Stuttgart)
Der junge Spanier steigt Rieble im Mittelkreis auf den rechten Fuß. Referee Stieler hat's genau gesehen und zückt die erste Gelbe Karte gegen einen Gästespieler.
40
21:25
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Aogo mit dem nächsten Schuss aus der zweiten Reihe! Diesmal will er einen Freistoß von der tiefen rechten Außenbahn trotz eines spitzen Winkels direkt in der oberen kurzen Ecke unterbringen. Dort wäre die Kugel auch eingeschlagen, hätte Schlussmann Gelios dies nicht mit beiden Händen verhindert.
39
21:24
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Für den VfB wäre es enorm wichtig, die Uhren noch vor dem Kabinengang wieder auf Null zu stellen. Das würde nicht nur dem Publikum die Euphorie nehmen; auch würden die Hansaakteure in der Pause ins Nachdenken kommen.
36
21:20
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Gelbe Karte für Merveille Biankadi (Hansa Rostock)
Biankadi kann auf der linken Abwehrseite nicht mit Pablo Maffeo Schritt halten, stellt dem Neuzugang aus Girona ein Bein. Schiedsrichter Stieler entscheidet sich für die erste persönliche Strafe des Abends.
34
21:19
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Hansa ist schon länger nicht mehr vorne aufgetaucht, gibt den Ball nun meist sehr schnell wieder her. Der VfB ist gerade feldüberlegen und schnuppert am Ausgleichstreffer. Baumgartl fällt das Leder nach einem halbgaren Klärungsversuch von Bülow vor die Füße, doch er ballert es aus zehn mittigen Metern auf die Hintertortribüne.
31
21:15
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
González steht erstmals mit Rampenlicht! Der junge Argentinier ist auf der halbrechten Strafraumseite Adressat eines halbhohen Didavi-Anspiels. Er zieht mit dem rechten Spann ab, doch Rieble bekommt noch einen Fuß dazwischen und erspart Keeper Gelios die Arbeit.
29
21:12
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Aogo mit dem Beinahe-Traumtor! Infolge einer Insúa-Flanke von der linken Außenbahn, die Riedel im letzten Augenblick vor Gomez erreicht, aber den Ball in den zentralen Bereich vor den Sechzehner geklärt hat, schnibbelt Stuttgarts Mann mit der drei auf dem Rücken aus gut 22 Metern in Richtung des rechten Winkels. Den verfehlt er um Zentimeter.
27
21:11
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Pablo Maffeo nimmt es an der rechten Strafraumlinie mit Biankadi auf, kann aber nur einen Eckstoß herausholen. Nach Castros kurzer Ausführung in Richtung Aogo kann dessen zu niedrig angesetzte Flanke problemlos durch Bülow geklärt werden.
24
21:08
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Das Korkut-Team wird hinsichtlich seines Passspiels genauer und kombiniert sich zuverlässiger in das letzte Felddrittel. So langsam lässt sich erkennen, dass die Schwaben die technisch versierteren Fußballer in ihren Reihen haben.
21
21:06
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Castro flankt einen Eckball von der rechten Fahne an die zentrale Strafraumkante. Von dort möchte Didavi direkt abnehmen. Dem Rückehrer rutscht das Leder aber über den rechten Spann und verpasst dadurch den Weg auf Gelios' Kasten.
19
21:04
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Badstuber verteilt das nächste Geschenk, als er einen aufspringenden Ball mit dem Kopf verpasst. Baumgartl kann aber für seinen erfahrenen Nebenmann absichern und den attackierenden Königs ablaufen.
17
21:01
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Der Ex-Auer musste kurz auf dem Feld behandelt werden, scheint eine frühe Auswechslung aber umgehen zu können.
15
21:00
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Didavi kommt im Mittelkreis mit einer Grätsche viel zu spät gegen Pepić, räumt den Mittelfeldakteur sehr unsaft ab. Obwohl Referee Zieler nicht weit vom Tatort entfernt ist, zückt er nicht einmal eine Gelbe Karte.
14
20:59
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Bei jeder noch so zarten Annäherung an Zielers Gehäuse wird's ohrenbetäubend laut im Ostseestadion - das beeindruckt selbst die Stuttgarter, die das ja durchaus aus den Stadien der Bundesliga kennen.
11
20:56
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Der erste Vorteil des Abends gehört also der Dotchev-Truppe, die nicht nur in der Entstehung des Treffers etwas wacher gewirkt als der VfB. So darf es aus Sicht des Underdogs weitergehen.
8
20:52
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Tooor für Hansa Rostock, 1:0 durch Cebio Soukou
Hansa bestraft den ersten Fehler des Favoriten! Ranković spielt von der rechten Seite aus der eigenen Hälfte einen halbhohen Ball nach vorne. Badstuber ist zwar deutlich besser postiert als Soukou, geht aber nur sehr zaghaft zur Kugel. Der Neuzugang aus Aue sichert sich den ersten Kontakt und wirft dann den Turbo an. Aus gut 13 halbrechten Metern vollendet er gegen Zieler sehenswert mit dem rechten Außenrist in die lange Ecke.
7
20:52
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Die Schwaben merken früh, dass sie heute nicht nur elf Rostocker auf dem Rasen, sondern auch frenetische Heimfans auf den Rängen geben sich haben. Der Hansaanhang ist heiß auf den ersten Sieg im DFB-Pokal seit neun Jahren.
5
20:49
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Neben dem Ex-Wolfsburger und dem jungen Argentinier starten mit Pablo Maffeo (Girona FC) und Gonzalo Castro (Borussia Dortmund) zwei weitere Spieler, die seit der Vorbereitung beim VfB angestellt sind. Weltmeister Benjamin Pavard ist erst kürzlich wieder ins Training eingestiegen, sitzt aber schon auf der Bank.
4
20:49
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Tayfun Korkut bringt nach dem 1:0 im abschließenden Testspiel gegen Real Sociedad ebenfalls zwei Neue. Die heißen Daniel Didavi und Nicolás González und bekommen den Vorzug vor Kapitän Christian Gentner und Chadrac Akolo.
3
20:47
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Gomez taucht erstmals im gegnerischen Sechzehner auf! Ranković lässt sich das Leder vom zurückgetretenen Nationalspieler im zentralen Abwehrbereich abnehmen und rennt dann hinterher. Gomez kommt aus schwierigem Winkel und gut 13 Metern zwar zum Abschluss, ballert aber deutlich über den linken Winkel.
2
20:46
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Pavel Dotchev hat im Vergleich zur jüngsten 1:2-Pleite in Unterhaching zwei personelle Umstellungen vorgenommen. Anstelle von Amaury Bischoff (Bank) und Lucas Scherff (nicht im Kader) beginnen Marco Königs.
1
20:45
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Hansa-Kogge gegen Brustringträger – das Pokalduell am Samstagabend läuft!
1
20:45
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Spielbeginn
20:43
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Julian Riedel gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Mario Gomez. Somit wird der Bundesligist anstoßen.
20:41
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Bei allerbester Stimmung im ausverkauften Ostseestadion betreten die 22 Hauptdarsteller das grüne Geläuf. Die Hausherren tragen blaue Trikots und weiße Hosen; der Gast präsentiert sich in roter Kleidung.
90
20:34
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Fazit:
Der HSV entgeht in einem packenden Pokalfight nur knapp einer Blamage und setzt sich mit 5:3 in Siegen durch! Eigentlich schien in der Partie nach einer schnellen 2:0-Führung des Favoriten in den ersten zehn Minuten gar nicht mehr viel drin zu sein, zumal Hamburg in der Folge das Geschehen souverän kontrollierte. Doch zwei schnelle Treffer um die Pause herum stellten den Spielverlauf auf den Kopf und ließen Erndtebrück hoffen. Auch nachdem der eingewechselte Pierre-Michel Lasogga mit einem Doppelpack den alten Abstand wieder hergestellt hatte kam der Oberligist mit toller Moral zurück, letztlich fehlte dann hinten raus aber ein wenig die Kraft für einen echten Endspurt. Unterm Strich geht das aber auch so in Ordnung, denn die Gäste waren über die gesamte Distanz das bessere Team und bauten den Gegner mit eigenen Fehlern nur unnötig auf. Erndtebrück wird derweil ein tolles Erlebnis zurückbehalten und konnte immerhin drei Tore gegen den Zweitligisten erzielen, was durchaus aller Ehren wert ist. Damit verabschieden wir uns von dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Abend!
20:29
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Mit Tobias Stieler hat der DFB-Schiedsrichterausschuss einen seiner besten Unparteiischen an die Ostsee geschickt. Der 37-jährige Jurist, der Mitglied bei der SG Rosenhöhe aus dem Hessischen Fußball-Verband ist, pfeift seit Februar 2012 in der Bundesliga und hat in der Vorsaison erstmals Gruppenpartien in der Champions League geleitet. Bei seinem 18. Einsatz im DFB-Pokal erhält er Unterstützung durch die Linienrichter Thomas Gorniak und Christian Bandurski. Vierter Offizieller ist Sven Jablonski.
90
20:28
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Fazit:
Favorit Sandhausen legt in Oberhausen einen starken Auftritt hin und schickt den Tabellenführer der Regionalliga West mit 6:0 unter die Räder. Nach dem Fehlstart in der 2. Liga spielte die Mannschaft von Kenan Kocak befreit auf und bestrafte jede Nachlässigkeit des Gegners mit einem Tor. Auch wenn der Sieg am Ende ein, zwei Tore zu hoch ausfällt, ließ der Zweitligist zu keinem Zeitpunkt Zweifel an seiner Überlegenheit zu und zieht verdient in die nächste Runde ein. Das 3:0 wenige Sekunden nach dem Seitenwechsel zog den Kleeblättern endgültig den Zahn, so dass bei ihnen in der Folge kaum noch was zusammenging. Die Hausherren waren bemüht, schlussendlich war der Klassenunterschied aber zu groß.
90
20:28
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Spielfazit:
Im Erzgebirge ist die Partie vorbei, Aue scheidet mit einem 1:3 gegen den 1.FSV Mainz 05 in der ersten Runde des DFB-Pokals aus. Das Spiel begann mit einem Rückschlag für den Favoriten, der schon nach drei Minuten eine Rote Karte gegen Neuzugang Moussa Niakhate aufgrund einer Notbremse hinnehmen musste. Im Verlauf hatten die Gastgeber dann die Spielhoheit und Chancen, erzielten jedoch keinen Treffer. Dies tat dann aber Alexandru Maxim für Mainz zum 0:1-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel war es nur der FSV der Aktionen setzte und verdienterweise auf 0:3 durch Quaison und erneut Maxim erhöhte. Aue kam in der Schlussphase zum angemessenen Ehrentreffer durch Pascal Testroet. So zieht Mainz in die zweite Runde ein und kann sich auf ein weiteres Pokalspiel freuen. Erzgebirge Aue dagegen bleibt weiterhin ohne Sieg in der neuen Saison, die für die Sachsen in Köln weitergeht. Die 05er starten in die Bundesliga mit einem Duell gegen Stuttgart. Das war's von dieser Stelle, bis bald!
90
20:21
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Spielende
90
20:21
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
In den letzten Zügen der Partie spielt das der Erstligist souverän runter und lässt nichts mehr anbrennen. Es gibt noch einen Freistoß aus dem linken Halbfeld, den Kunde halb aus dem Stadion haut.
90
20:20
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Spielende
90
20:20
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Der Unparteiische pfeift danach pünktlich ab!
20:20
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
"Wir alle wissen, wie das laufen kann. Du hast nur 90 Minuten, vielleicht ein paar mehr. Wir müssen die nötige Bereitschaft und Aufmerksamkeit zu zeigen. Im Pokal bekommst du keine zweite Chance, um es wiedergutzumachen", ist sich Tayfun Korkut darüber im Klaren, dass es in der 1. Pokalrunde einfachere Aufgaben gegeben hätte als bei einem ambitionierten Drittligisten. Der VfB-Coach könnte in den letzten Wochen des Transferfensters noch einen bedeutenden Akteur verlieren: Weltmeister Benjamin Pavard wäre bei im Falle eines unmoralischen Angebots wohl weg.
90
20:20
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Spielende
90
20:20
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Tooor für SV Sandhausen, 0:6 durch Felix Müller
Es klingelt doch nochmal! Aus der Drehung von der Strafraumlinie versenkt Müller die Kugel ganz humorlos flach unten im Eck. Das halbe Dutzend ist voll und das Spiel endgültig beendet. Schiri Badstübner pfeift die Begegnung garnicht erst wieder an.
90
20:20
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Gelbe Karte für Maximilian Jansen (SV Sandhausen)
90
20:19
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Eine Minute Schaulaufen ist den Gästen noch gegönnt. Dann ist hier Feierabend, der Favorit siegt deutlich gegen den Außenseiter!
90
20:18
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
20:18
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
89
20:18
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Gelbe Karte für Fabian Kalig (Erzgebirge Aue)
Für ein unnötiges Einsteigen von hinten gegen Quaison gibt's noch die späte Verwarnung.
90
20:17
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Tooor für Hamburger SV, 3:5 durch Orel Mangala
Ist das nun endlich die Entscheidung? Die Defensive des Gastgebers wicht auf, und Mangala hat an der Sechzehnergrenze zu viel Platz und schiebt passgenau in die rechte Ecke ein.
88
20:17
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Von der Uhr ticken die letzten Minuten. Aue wird sich zum dritten Mal in Folge in der ersten Pokalrunde aus dem Wettbewerb verabschieden und bleib weiterhin ohne Erfolg gegen Mainz.
88
20:16
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Tatsuya Ito setzt sich für Hamburg links dynamisch durch und will dann in die lange Ecke schlenzen. Doch der Versuch misslingt völlig und geht in die Siegener Innenstadt.
87
20:16
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Wenige Minuten sind noch zu spielen, dann ist der Regionalligist endlich erlöst. Fünf Gegentreffer sind eine ganze Menge, aber in Anbetracht der Leistung des RWO auch nicht völlig unberechtigt.
87
20:16
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Aber Erndtebrück scheint tatsächlich noch dran zu glauben und rückt vor! Tolle Moral des Fünftligisten und warum nicht? Man hat ja schon drei Tore gegen den HSV erzielt!
20:15
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Sportvorstand Michael Reschke ist seinem Ruf wieder einmal gerecht geworden, auf dem Transfermarkt einen sehr guten Überblick zu haben. Nicht nur hat er schon Mitte Mai mit Pablo Maffeo (Girona FC), Borna Sosa (Dinamo Zagreb), Marc-Oliver Kempf (SC Freiburg) und David Kopacz (Borussia Dortmund A-Jugend) auf einen Schlag vier Neuzugänge präsentiert; im Laufe der Sommerpause folgten mit Gonzalo Castro (Borussia Dortmund), Rückkehrer Daniel Didavi (VfL Wolfsburg und Nicolás González (Argentinos Juniors) weitere interessante Verstärkungen.
85
20:15
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Meine Herren Mickel! Der Schlussmann ist erneut weit vorgerückt und wird von einem Fehlpass seiner Vorderleute fast kalt erwischt. Murat-Kaan Yazar hat eigentlich das leere Tor vor sich, aber der Abschluss ist harmlos.
86
20:15
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Niko Bungert
86
20:14
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Gerrit Holtmann
85
20:14
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Von mehr als Ergebniskosmetik wird man bei dem Treffer wohl nicht sprechen können. Verdient hat ihn sich Aue aber allemal.
85
20:12
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Derweil ist Manfredas Ruzgis in der Hälfte der Hamburger liegen geblieben und muss behandelt werden.
84
20:12
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
So ist Paul Schünemann in diesen Minuten ein ums andere Mal gefordert und muss einige Bälle abwehren oder klären.
83
20:11
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Nur wo sind die Offensivaktionen, die den Gastgeber noch einmal in Richtung Ausgleich spülen könnten? Aktuell agiert man taktisch so als stünde es unentschieden.
83
20:11
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Tooor für Erzgebirge Aue, 1:3 durch Pascal Testroet
Da ist das erste Saisontor für Aue! Testroet behauptet sich im Sechzehner gegen Gbamin und schirmt den Ball bei der Annahme mit seinem Körper ab. Mit Links folgt ein wuchtiger Schuss, den Müller zwar noch berührt, aber nicht am Einschlag hindern kann. Von der Unterkante der Latte geht's ins Netz.
83
20:10
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Tooor für SV Sandhausen, 0:5 durch Markus Karl
Wieder eine Ecke, wieder ein Innenverteidiger und wieder ein Tor. Markus Karl steigt nach der Ecke von links am höchsten und darf die Kirsche nach Verlängerung von Behrens unbedrängt im Netz unterbringen. Was für ein Debakel für die Oberhausener.
20:10
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Der VfB Stuttgart startet heute in seine Pflichtspielsaison 2018/2019 und würde gerne direkt an die die bärenstarke Rückrunde der abgelaufenen Spielzeit anknüpfen: Nachdem Tayfun Korkut das Traineramt Ende Januar von Hannes Wolf übernommen hatte, holten die Schwaben sensationelle 31 Punkte aus 14 Begegnungen. Dadurch wurden sie vom Abstiegskandidat zu einem Geschäft für das internationale Geschäft, der die Qualifikation für die Europa League letztlich nur verpasst hat, weil die SG Eintracht Frankfurt überraschend den DFB-Pokal gewann.
79
20:10
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Steinmetz versucht sein Glück aus 18 Metern, doch der Schuss stellt Lomb vor keine Probleme. So kann sich der SVS-Schlussmann auch einmal auszeichnen.
81
20:09
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Danach wird es gefährlicher: Lewis Holtby bekommt im Strafraum den Ball, aber wird gerade noch so am Abschluss gehindert.
80
20:09
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Der Stadionsprecher gibt die Zuschauerzahl durch: 7.600 Fans haben sich für dieses Pokalspiel in Aue eingefunden. Etwa 600 davon kommen aus Mainz.
81
20:08
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Einwechslung bei SV Sandhausen -> Emanuel Taffertshofer
81
20:08
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Auswechslung bei SV Sandhausen -> Denis Linsmayer
80
20:08
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Kann man auch mal mehr draus machen: Douglas Santos hat im linken Strafraum alle Freiheiten, aber legt das Leder trotz vieler Rothosen im Strafraum völlig sinnfrei in den leeren Raum.
76
20:08
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Schöner Angriff der Hausherren, die über rechts vorstoßen. März tunnelt seinen Gegenspieler Karl und zieht, im Strafraum angekommen, sofort ab. Die Kugel rutscht ihm völlig ab und segelt ins gegenüberliegende Seitenaus zum Einwurf für die Gäste.
79
20:07
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Puh! Lasogga ist es dann auch, der in der Mitte zum Kopfball kommt, zielt hier aber ein wenig zu hoch.
77
20:07
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Auf beiden Seiten wird gewechselt. Maxim war der beste Mann auf dem Platz und geht nun runter. Neu bei den Mainzern kommt Pierre Kunde von Atletico Madrid. Für Erzgebirge Aue betritt Iyoha das Feld, der zuletzt von Fortuna Düsseldorf nach Osnabrück ausgeliehen war.
78
20:06
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Ein Tor würde dem HSV nun sicherlich noch einmal gut tun, ansonsten ist der Gegner einfach zu nahe dran an der Verlängerung. Pierre-Michel Lasogga ist vorne weiterhin unheimlich präsent und holt einen Eckstoß heraus.
77
20:05
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Das heißt aber auch: Das Ergebnis ist natürlich schmeichelhaft für die Amateure, aber das ist eben der Pokal!
75
20:05
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Die Uhr tickt gemächlich runter, während dem Spielgeschehen nach und nach die Luft entweicht. Die Schlussviertelstunde läuft beim Stand von 4:0 aus Sicht des SVS.
76
20:05
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Kurios übrigens: 19 zu 4 Torschüsse zählt die Statistik zugunsten des Favoriten. Die Effizienz von Erndtebrück ist also überragend.
76
20:05
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Einwechslung bei Erzgebirge Aue -> Emmanuel Iyoha
76
20:05
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Auswechslung bei Erzgebirge Aue -> Sören Bertram
20:04
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
"Wir müssen einen super Tag erwischen, um die Sensation zu schaffen. Wir haben einen Vorteil: den Spielrhythmus. Ich bin sicher, dass wir die Qualität haben, auch gegen Stuttgart zu treffen", glaubt Pavel Dotchev an die Chance, dass seine Mannschaft eine Überraschung schaffen kann. Dafür wird sie sich vor allem im Defensivbereich steigern müssen, hat Ioannis Gelios doch schon sieben Bälle aus dem Netz holen müssen. Für einen erfolgreichen Abend spricht Rostocks Heimstärke: Seit dem 10. März hat der FCH vor eigenem Publikum nicht mehr verloren.
76
20:04
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Pierre Malong
75
20:04
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Nun wird es natürlich auch immer mehr zu einer Kraftfrage für den Oberligisten, der hier ja nun noch einmal aktiver werden muss. Hamburg kontrolliert weiterhin den Ball.
76
20:04
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Alexandru Maxim
74
20:04
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Einwechslung bei Rot-Weiß Oberhausen -> Christian März
74
20:04
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Auswechslung bei Rot-Weiß Oberhausen -> Shaibuo Oubeyapwa
75
20:03
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Die Schlussviertelstunde bricht an.
74
20:03
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Einwechslung bei SV Sandhausen -> Florian Hansch
74
20:03
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Auswechslung bei SV Sandhausen -> Philipp Förster
74
20:02
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Einwechslung bei TuS Erndtebrück -> Murat-Kaan Yazar
74
20:02
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Auswechslung bei TuS Erndtebrück -> Taira Tomita
73
20:02
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Was ist das nur für eine tolle Partie? Hamburg führt kurz erneut mit zwei Toren dank Lasogga, aber dann stößt ein Einwechselspieler auf der Gegenseite die Tür zur sensation wieder weit auf! Was hat das Spiel noch mit uns vor?
73
20:02
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Gelbe Karte für Leart Paqarada (SV Sandhausen)
71
20:02
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Mit dem deutlichen Vorsprung im Rücken lässt das Team von Kenan Kocak die Leine jetzt etwas länger. Oberhausen versucht sich in der Offensive, doch spätestens am Strafraum ist Schluss.
73
20:01
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Einwechslung bei Hamburger SV -> Jairo
73
20:01
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Auswechslung bei Hamburger SV -> Khaled Narey
72
20:01
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Florian Müller hatte länger nichts mehr zu tun, kommt jetzt aber aus seinem Gehäuse raus, um eine deplatzierte Flanke der Auer zu fangen.
20:00
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Der FCH, der lieber gestern als morgen in die 2. Bundesliga zurückkehren möchte, hat im DFB-Pokal in diesem Jahrzehnt noch gar nichts gerissen: Seit der Saison 2009/2010 ist er stets in der 1. Runde ausgeschieden, 2013 und 2014 konnte er sich gar nicht erst für diese qualifizieren. Im Vorjahr stand die 0:2-Heimpleite gegen Hertha BSC im Schatten von Ausschreitungen zwischen den Fangruppierungen beider Vereine – die Rostocker wollen heute natürlich auf dem Rasen für positive Schlagzeilen sorgen.
70
19:59
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Gerade im Spielaufbau sind immer wieder deutliche Qualitätsunterschiede zwischen 2. Liga und Regionalliga zu erkennen. Den Oberhausenern fällt es schwer, mehrere Kombinationen aneinanderzureihen, während die Gäste deutlich leichtfüßiger agieren und Ball und Gegner laufen lassen. In zwanzig Minuten brennt für Sandhausen nichts mehr an.
70
19:59
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Einwechslung bei Erzgebirge Aue -> Philipp Riese
71
19:58
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Tooor für TuS Erndtebrück, 3:4 durch Till Hilchenbach
Endgültig gibt es in dieser Partie nicht! Und na klar, schon wieder ist es ein Jokertor! Der Freistoß geht auf den linken Pfosten, Ruzgis köpft in die Mitte und am Fünfer steht Hilchenbach dann völlig blank!
70
19:58
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Auswechslung bei Erzgebirge Aue -> Dimitrij Nazarov
70
19:58
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Gelbe Karte für Tom Mickel (Hamburger SV)
Das ist ja schön blöd! Mickel legt das Torwartspiel sehr offensiv aus, verliert den Ball einige Meter vor der Mittellinie gegen Rösch und weiß sich dann nur per Foul zu helfen.
69
19:58
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Nino Saka hat sich auf der Außenbahn müde gelaufen und wird nun ersetzt. Kommt noch ein Schlussspurt des Gastgeber oder war es das nun endgültig?
68
19:57
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Von der Unterzahl der 05er ist jetzt endgültig nichts mehr zu spüren. Aue schwimmt irgendwo auf dem Rasen herum und hat den Zugriff aufs Spiel, wie er in der ersten Hälfte da war, verloren.
69
19:57
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Einwechslung bei TuS Erndtebrück -> Till Hilchenbach
69
19:57
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Auswechslung bei TuS Erndtebrück -> Nino Saka
67
19:57
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Puh, jetzt heißt es erst einmal durchatmen! Fast untergegangen ist zwischen den Toren ein Wechsel der Hausherren: Manfredas Ruzgis ist nun auf dem Platz.
68
19:56
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Einwechslung bei SV Sandhausen -> Maximilian Jansen
68
19:56
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Auswechslung bei SV Sandhausen -> Erik Zenga
66
19:56
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Mit dem vierten Treffer ist das Spiel endgültig entschieden. Oberhausen muss aufpassen, nicht völlig unter die Räder zu kommen. Für Sandhausen gilt es, das Ding unbeschadet über die Zeit zu bringen.
19:55
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Während 17 der 18 Bundesligisten erst an diesem Wochen offiziell in die Saison 2018/2018 starten, ist das Spieljahr für den FC Hansa Rostock schon vier Partien alt. Die Bilanz der Juli 2017 von Pavel Dotchev betreuten Truppe ist ausgeglichen: Sie antwortete mit zwei Heimsiegen gegen Eintracht Braunschweig (2:0) und den SV Wehen Wiesbaden (3:2) auf die 0:3-Auftaktpleite beim FC Energie Cottbus, unterlag aber am vergangenen Wochenende mit 1:2 bei der SpVgg Unterhaching.
61
19:54
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Einwechslung bei Rot-Weiß Oberhausen -> Raphael Steinmetz
61
19:54
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Auswechslung bei Rot-Weiß Oberhausen -> Cihan Özkara
65
19:53
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 0:3 durch Alexandru Maxim
Das war's dann wohl für Aue: Maxim macht seinen zweiten Treffer! Quaison war im Vorfeld zwei Mal mit seinem Torschuss gescheitert und nach einem Block des Verteidigers nimmt sich der Rumäne an der Kante der Box der Ball, zieht an Rapp vorbei und versenkt in der rechten Torhälfte.
66
19:53
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Tooor für Hamburger SV, 2:4 durch Pierre-Michel Lasogga
Das nennt man dann wohl Händchen von Christian Titz! Nach feinem Spielzug ist Orel Mangala links durch, passt quer und in der Mitte steht erneut Lasogga und muss nur noch einschieben.
65
19:52
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Einwechslung bei TuS Erndtebrück -> Manfredas Ruzgis
65
19:52
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Auswechslung bei TuS Erndtebrück -> Philipp Böhmer
65
19:52
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Tooor für Hamburger SV, 2:3 durch Pierre-Michel Lasogga
Gesagt, getan! Genau für diese Szenen ist er gekommen! Stephan Ambrosius serviert die Flanke, Lasogga steht in der Luft und köpft unhaltbar in die rechte Ecke!
63
19:52
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Mit Pierre-Michel Lasogga kommt nun ein echter Wühler für den Strafraum, der eventuell mit seiner Körperlichkeit gegen die kompakte Abwehr des Gegners nun die bessere Wahl ist als Leichtfuß Arp.
63
19:51
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Einwechslung bei Hamburger SV -> Pierre-Michel Lasogga
63
19:50
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Auswechslung bei Hamburger SV -> Jann-Fiete Arp
63
19:50
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Kurz danach taucht Douglas Santos im Fünfer auf, kann aber nicht kontrolliert abschließen.
63
19:50
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Eventuell hätte der Gastgeber den Schwung des Ausgleich mitnehmen sollen, denn es wird im Strafraum nun doch immer brenzliger. Hier muss Paul Schünemann eine Flanke aus der Gefahrenzone fausten.
19:50
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Zwischen August 1991 und März 2008 sind sich der FC Hansa Rostock und der VfB Stuttgart 24-mal in der Bundesliga begegnet, hinzukommen drei Aufeinandertreffen im DFB-Pokal. Durch den Absturz der Weiß-Blauen, die vor zehn Jahren in die 2. Bundesliga abstiegen und seit 2012 ununterbrochen drittklassig sind, hat Pflichtspielduell Nummer 28 lange auf sich warten lassen – die Auslosung der 1. Runde am 8. Juni hat es hervorgebracht. Freuen wir uns auf einen heißen Pokalfight im Ostseestadion!
61
19:50
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Kommt der Zweitligist hier noch ran oder ist nach einer Stunde schon Schicht im Schacht?
61
19:49
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Nun können sich die Hausherren natürlich wieder mit gutem Gewissen einigeln und auf die Konterchance warten. Momentan kommt man aber eher nicht zu Entlastung.
61
19:49
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Tooor für SV Sandhausen, 0:4 durch Tim Kister
Der SVS schraubt endgültig den Deckel drauf. Tim Kister bringt nach einer hohen Eckballhereingabe fünf Meter vor dem Kasten die Stirn ans Leder und nickt humorlos zum 4:0 ein. Robin Udegbe kann sich einmal mehr nicht auf seine Vorderleute verlassen und hat aus kurzer Distanz das Nachsehen.
59
19:47
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 0:2 durch Robin Quaison
Der Schwede macht's sofort besser! Maxim steckt den Ball aus dem Mittelfeld genau in den Laufweg von Quaison, der ihn aus elf Metern an Männel vorbei ins Netz schiebt.
59
19:47
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Das ist unschön. Beim Eckball wird Klingmann von einem halbvollen Bierbecher aus dem RWO-Block am Kopf getroffen und muss behandelt werden. Was für eine unnötige und dumme Aktion.
58
19:47
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Nun ist für den bemühten Mateta Schluss. Quaison ist neu dabei.
59
19:47
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
... Die Hereingabe kommt auf den kurzen Pfosten und wird dort geklärt.
58
19:47
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Alexander Mißbach beschwert sich zwar, aber der Defensive räumt auf der linken Seite deutlich seinen Gegenspieler aus dem Weg. Es gibt Freistoß...
58
19:47
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Robin Quaison
56
19:47
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Die Gäste spielen weiter sehr giftig, von Überraschung liegt entsprechend kein Hauch in der Luft. Auf den Rängen feiert hauptsächlich der Sandhausen-Anhang, der den souveränen Auftritt der Schwarz-Weißen anerkennt.
58
19:46
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Jean-Philippe Mateta
57
19:46
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Mateta löst sich gut aus der Deckung und wird von Holtmann mit einem präzisem Pass durch die Gasse geschickt. Der Franzose kommt fast an die Kugel, doch Männel hat aufgepasst und ist vor dem Stürmer da.
58
19:46
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Orel Mangala kommt aus 18 Metern zum Abschluss, verzieht aber knapp rechts vorbei.
57
19:46
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Tja und plötzlich wird es noch einmal wichtiger, dass der HSV aus der drückenden Überlegenheit in den ersten 40 Minuten nicht mehr gemacht hat. Auf der anderen Seite: Wer konnte diesen Verlauf erahnen?!
19:45
Hansa Rostock
VfB Stuttgart
Einen guten Abend aus dem Ostseestadion! In der 1. Runde des DFB-Pokals möchte der FC Hansa Rostock den VfB Stuttgart aus dem Wettbewerb kegeln. Mecklenburger und Schwaben stehen sich ab 20:45 Uhr erstmals seit zehneinhalb Jahren in einem Pflichtspiel gegenüber.
54
19:44
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Den Eindruck, dass der FSV hier vielleicht selbst auf einen Treffer drängt, hat man nicht. Die Roten ziehen sich weit zurück und verteidigen sehr tief. So kann auf der rechten Flanke sich Rizzuto mit einer Körpertäuschung Platz zum Schießen verschaffen. Müller greift schön über und pariert den Schuss aus der Drehung.
55
19:44
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Khaled Narey nimmt nun Tempo auf, aber ist gegen alle auf sich allein gestellt. Danach kommt Arp noch zu einem gefährlichen Abschluss, doch Paul Schünemann reißt gegen den zentralen Versuch die Fäuste hoch.
56
19:44
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Terranova wechselt offensiv, um das Unmögliche möglich zu machen. Dario Schumacher verlässt den Platz und wird von Tarik Kurt ersetzt.
55
19:43
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Das liegt auch daran, dass Hamburg aktuell nervös daherkommt. Der Ausgleich hat seine Wirkung auch in den Köpfen nicht verfehlt. Tobias Knost spielt hier einen Ball in den völlig freien Raum.
55
19:43
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Gelbe Karte für Mike Jordan (Rot-Weiß Oberhausen)
55
19:43
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Einwechslung bei Rot-Weiß Oberhausen -> Tarik Kurt
55
19:43
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Auswechslung bei Rot-Weiß Oberhausen -> Dario Schumacher
53
19:42
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Kevin Behrens muss nach einem Pferdekuss auf die Zähne beißen - das war schmerzhaft. Nach kurzer Pause macht der Doppel-Vorlagengeber aber erstmal weiter.
53
19:42
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Insgesamt ist der Zweitligist nun um Ruhe bemüht und behauptet den Ball. Gefährlich wird es aber erst einmal nicht.
52
19:41
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Aue hat sein System etwas offensiver eingestellt, um vorne mehr Druck zu erzeugen und die Überzahl besser ausspielen zu können. Die Hoffnung auf den Ausgleich ist definitiv da.
51
19:41
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Wie reagiert der Favorit? Erndtebrück jedenfalls ist jetzt auch kämpferisch voll da und läuft den Gegner viel früher an.
51
19:41
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Spätestens jetzt sollte Terranova über offensive Wechsel nachdenken, um diese Nuss hier noch zu knacken. Zunächst soll es aber das bekannte Personal richten.
49
19:40
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Au Backe HSV! Das war doch so souverän in Hälfte eins? Und jetzt brennt der Busch. Die Fans sind natürlich voll da und nun scheint vieles möglich.
49
19:38
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Die erste Chance des neuen Durchgangs gehört Erzgebirge und Clemens Fandrich. Aus zentraler Position heraus will er links unten einschieben, doch in der Distanz von 20 Metern gerät der Schuss zu weit zur Seite.
48
19:38
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Damit sind die Halbzeitpläne von Mike Terranova natürlich sofort hinfällig. Dass seine Männer einen Drei-Tore-Rückstand noch drehen, scheint in Anbetracht des Spielverlaufs unwahrscheinlich. Es wird eine ganz schwere Aufgabe für den Regionalligisten.
48
19:36
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Tooor für TuS Erndtebrück, 2:2 durch Niklas Hunold
Wahnsinn, was für ein Comeback! Lukas Rösch stellt im Strafraum super seinen Körper rein, schirmt den Ball ab und legt auf seinen Kapitän an der Strafraumgrenze quer. Hunold schiebt souverän links ein, als gäbe es nichts leichteres! Und plötzlich steht es hier 2:2!
47
19:36
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Der HSV kommt mit einem Wechsel aus der Kabine. Knost übernimmt für Sakai.
46
19:36
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Einwechslung bei Hamburger SV -> Tobias Knost
46
19:36
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Auswechslung bei Hamburger SV -> Gōtoku Sakai
46
19:35
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Es geht weiter! Aue hat in der Pause einmal gewechselt.
46
19:35
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Es geht weiter!
46
19:34
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Anpfiff 2. Halbzeit
46
19:34
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Einwechslung bei Erzgebirge Aue -> Jan Hochscheidt
46
19:34
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Tooor für SV Sandhausen, 0:3 durch Philipp Förster
Ganz sicher verwandelt Förster flach unten rechts und stellt die Weichen endgültig auf Sieg für Sandhausen. Robin Udegbe hatte sich für die andere Ecke entschieden und kann den Einschlag nicht verhindern.
46
19:34
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Auswechslung bei Erzgebirge Aue -> Dominik Wydra
46
19:34
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Unglaublich! Nach wenigen Sekunden, zeigt der Finger von Badstübner auf den Punkt - und das zurecht, denn der einlaufende Behrens wird glasklar per Foul von Löhden zu Boden gestreckt!
46
19:34
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Anpfiff 2. Halbzeit
46
19:33
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:22
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Halbzeitfazit:
Mit zwei frühen Toren stellte Hamburg die Zeichen auf Sieg und ließ in der Folge kaum mehr etwas anbrennen. Man trat über 45 Minuten unheimlich souverän auf, und kontrollierte die Partie zu jedem Zeitpunkt. Rückblickend verpasste man es allerdings eventuell ein wenig, noch deutlicher auf weitere Treffer zu gehen gegen den Oberligisten, der nicht wirklich konkurrenzfähig schien. Denn kurz vor der Pause schaffte Erndtebrück plötzlich aus dem Nichts den Anschluss, und so lebt die Hoffnung von der Pokalsensation wieder. Dass der Treffer umstritten war, dürfte aktuell kaum jemanden in Siegen interessieren. So muss der HSV weiter konzentriert arbeiten, um nicht noch eine böse Überraschung zu erleben. Bis gleich!
45
19:21
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der FSV Mainz 05 mit 1:0 in Aue. Schon nach wenigen Minuten musste der Erstligist sich von einem Spieler verabschieden, als Niakhate sich im Zweikampf ungeschickt verhielt und Bertram am Torschuss hinderte. Daraufhin waren die Hausherren die bessere Mannschaft, konnten die Überzahl aber nicht in ein Tor ummünzen. So war es nach einer guten halben Stunde der Rumäne Maxim, der sich den nötigen Platz verschaffte und zur Führung traf. Im Laufe der Halbzeit hat Aue die Kontrolle über die Partie verloren, das Spiel an sich aber auf keinen Fall. Gleich geht's weiter!
45
19:21
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Halbzeitfazit:
Nichts mit Pokalüberraschung - Favorit Sandhausen führt zur Pause verdient mit 2:0 in Oberhausen. Trocken und souverän spielt der Zweitligist hier seinen Stief runter und bestraft den verhaltenen Auftritt der Hausherren mit den beiden Treffern von Schleusener (7.) und Müller (24.). Die Gegenwehr des in der Liga so formstarken Viertligisten ist überschaubar und resultiert in kaum nennenswerten Torraumszenen. Melden sich die Kleeblätter nach der Pause zurück oder ist der Drops schon gelutscht? Bis gleich!
45
19:19
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Ende 1. Halbzeit
45
19:18
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Die Nachspielzeit verläuft ohne Vorkommnisse und die Mannschaften gehen in die Kabinen.
45
19:18
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Jetzt hat es auch noch Lewis Holtby erwischt und der Kapitän muss behandelt werden. Es dürfte aber weitergehen.
44
19:17
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Vorausgegangen war übrigens ein klares Foulspiel von Reichert im Mittelfeld. Das war dem unparteiischen entgangen und der Treffer hätte so nicht zählen dürfen.
45
19:17
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Ende 1. Halbzeit
45
19:17
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
19:15
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Ende 1. Halbzeit
45
19:15
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Das Feuer ist raus aus dem Spiel der Oberhausener. Seit des zweiten Nackeschlags hängen sowohl die Köpfe auf dem Rasen, als auch die auf den Rängen.
44
19:15
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Gelbe Karte für Christian Tiffert (Erzgebirge Aue)
Er fühlt sich ungerecht behandelt und zeigt das dem Schiedsrichter auch. Felix Zwayer lässt die Reklamation nicht zu und zieht Gelb.
45
19:15
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
19:15
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Den kann man schon mal machen! Pablo de Blasis nimmt den Ball im Lauf mit der Brust runter und verteilt ihn dann in den freien Raum zum Franzosen Mateta. Dieser kann sich eigentlich eine Ecke aussuchen, schießt jedoch aus 14 Metern links oben vorbei.
43
19:14
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Nochmal eine Freistoßmöglichkeit für Sandhausen, doch der Ball rauscht in die Mauer und von dort ins Toraus. Löhden köpft den folgenden Eckball souverän aus der Gefahrenzone.
43
19:13
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Tooor für TuS Erndtebrück, 1:2 durch Tatsuya Yamazaki
Aus dem Nichts fällt der Anschluss! Ein lange Ball aus dem Mittelfeld rutscht irgendwie zum Japaner durch, und der steht dann am langen Pfosten völlig frei und lässt sich diese Chance nicht nehmen!
41
19:13
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Mit seinem Schuh in der Hand beschwert sich Sören Bertram beim Linienrichter und reklamiert so ein Foul von Gbamin im Laufduell. Was der Auer da aber gepfiffen haben möchte, ist nicht ersichtlich, denn ein Vergehen des Ivorers lag nicht vor.
42
19:12
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Der nächste Abschluss gehört dann Ito selbst, der Japaner wird aber geblockt.
40
19:12
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Für die Gäste dringt Paqarada über links bis auf die Grundlinie vor und legt auf Schleusener zurück. Der Torschütze zum 1:0 kann die Pille aber nicht kontrollieren, da die RWO-Abwehr aufgepasst hat.
39
19:12
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Gefährlicher wird es beim folgenden Konter dann schon auf der Gegenseite. Tatsuya Ito flankt auf Khaled Narey, der aber freistehend das Leder nicht voll erwischt. Sonst wäre das wohl der dritte Treffer der Gäste gewesen.
37
19:11
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Kurz darauf kann Nino Saka für den Gastgeber abschließen, verzieht aus 18 Metern aber deutlich.
35
19:10
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Gelbe Karte für Niklas Hunold (TuS Erndtebrück)
Der Kapitän der Gastgeber geht mit gestrecktem Bein in seinen Gegenspieler und wird zurecht verwarnt.
38
19:10
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Aue unterbindet das Aufbauspiel der Gäste und kann einen schnellen Konter fahren. Bertram nimmt den Ball auf und macht sich zunächst alleine auf den Weg. Hinter ihm kreuzt dann Tesroet, um einen Passweg zu eröffnen. Bell in der Abwehr kann mit einem Tackling dazwischen gehen.
38
19:10
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Oberhausen probiert viel, lässt aber die Genauigkeit im entscheidenden Zuspiel vermissen. Der Anschlusstreffer vor der Pause wäre aus Sicht der Hausherren enorm wichtig, auch da die Zuschauer auf den Rängen zusehends unruhiger werden.
35
19:08
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Förster läuft mit dem Ball am Fuß parallel zur RWO-Sechzehnerkante und zieht aus zentraler Position unbedrängt ab. Udegbe greift problemlos zu - keine Gefahr für den Keeper.
35
19:07
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Beim anschließenden Freistoß spielt sich Mainz selbst aus. Aues Reihe rückt sehr weit vor ins Feld, etwa 25 Meter vor dem Tor. Der Schütze der Mainzer täuscht die Ausführung an, verwirrt dabei aber seine Mitspieler, die schon loslaufen und dann allesamt im Abseits stehen. Schlussendlich wird der Standard kurz ausgeführt.
33
19:06
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Leichtfertig schenkt Zenga die Kugel im Spielaufbau her und fällt dann den startenden Bauder mit dem gestreckten Bein. Schiri Badstübner verzichtet vorerst auf die Verwarnung für den Sandhauser.
34
19:06
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Dreh- und Angelpunkt des Hamburger Spiels ist immer wieder Lewis Holtby, der hier einmal mehr wunderbar auf Khaled Narey weiterleitet. Der Offensive kann sich dann aber im Strafraum nicht durchsetzen.
33
19:05
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Auf dem Spielfeld kann man allerdings bislang kaum mithalten. Das ist ein wenig schade, aber ist vor allem Zeugnis eines HSV, der hier überhaupt nicht gewillt ist, etwas anbrennen zu lassen.
34
19:04
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Gelbe Karte für Nicolai Rapp (Erzgebirge Aue)
Der Ball ist weg, doch Rapp tritt Maxim im Laufen in die Hacken.
31
19:04
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
So bietet sich dem ein oder anderen Fan eventuell die Möglichkeit, sich eine der 5,000 vorgebratenen Würsten an den Ständen zu sichern. Erndtebrück kennt Pokal in Siegen und ist bestens vorbereitet, jedenfalls neben dem Rasen.
30
19:04
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Zenga lässt seinerseits einen Schuss aus der Distanz los, der deutlich über das Gehäuse rauscht. Beide Teams sind jetzt voll da und investieren in den Angriff. 30 Minuten sind von der Uhr in dieser kurzweiligen Begegnung.
30
19:03
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
So plätschert die Partie frei dem Motto "die einen müssen nicht, die anderen können nicht" aktuell ein wenig vor sich hin.
28
19:02
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Vielleicht meint es der Gastgeber hier und da mit der Kräfteinteilung auch zu gut. Man agiert abwartend überlässt dem HSV das Spielfeld.
31
19:02
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 0:1 durch Alexandru Maxim
Überraschend geht Mainz in Führung! An der eigenen Grundlinie hat Aue eigentlich geklärt, über Baku gelangt der Ball aber an der Sechzehnerkante zu Maxim, der einige Verteidiger zum Tänzchen bittet und nach zwei Haken rechts unten einschiebt.
27
19:02
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
RWO hat auf der Gegenseite seine erste richtig gute Möglichkeit! Hermes flankt von links ins Zentrum, von wo der Ball abgefälscht bei Oubeyapwa landet. Der Angreifer zieht sofort wuchtig ab und zwingt Lomb zu einer starken Parade. Die folgende Ecke bleibt harmlos.
29
19:01
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Mainz hat seinen ersten Eckball weiß aber keine Gefahr zu erzeugen. Im ersten Anlauf trifft Holtmann in der Box den Ball nicht richtig und den zweiten Versuch einer Flanke kann Männel wegpflücken.
27
19:00
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Die Badener schlagen zum zweiten Mal eiskalt zu ersticken so die erste kleine Drangphase der Hausherren. Diese Qualität haben sie in der Ligasaison bislang noch nicht gezeigt, heute Abend überzeugen sie allerdings auf ganzer Linie.
28
18:58
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Gelbe Karte für Alexandru Maxim (1. FSV Mainz 05)
Der Rumäne grätscht an der Mittellinie energisch in Testroet rein und holt ihn so von den Beinen.
26
18:58
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Dem Oberligisten würde man ein wenig mehr Mut wünschen. Jetzt ists im Prinzip ja schon egal und man könnte mehr riskieren. Kaum geschrieben holt der Underdog auch einen Freistoß heraus, im Verlauf entsteht aber keine Gefahr.
27
18:58
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
An der Seitenlinie ist Sandro Schwarz überhaupt nicht zufrieden und beschwert sich über einen für ihn falschen Pfiff von Zwayer. Der Unparteiische redet ein paar ernste Worte mit Schwarz.
25
18:58
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Immer wieder verlagert der Zweitligist mit Diagonalbällen wunderbar die Partie. Das sieht sicher und spielfreudig aus, wobei die Gäste hier auch größtenteils machen dürfen.
25
18:57
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Bell prüft seinen eigenen Schlussmann: Aus der zweiten Reihe lässt Aue einen Schuss ab, der normalerweise einige Meter daneben gewesen wäre. 05-Abwehrmann Bell fährt aber seinen Fuß aus und bringt das Leder so doch in Richtung Tor. Florian Müller auf der Linie ist wach und fängt den Ball.
24
18:55
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Tooor für SV Sandhausen, 0:2 durch Felix Müller
Was für ein Geschoss von Felix Müller! Der Sandhausener dringt nach Zuspiel von Behrens von links in den Sechzehner ein, tankt sich mit einem Haken an seinem Gegenspieler vorbei und nagelt das Leder mit einem gewaltigen Vollspannschuss ins lange Eck! Sandhausen erhöht auf 2:0.
23
18:54
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Viel Gefahr strahlt der Club vom Rhein nicht sonderlich aus. Ein Einwurf von der Seitenlinie wird in die Arme von Torhüter Männel befördert.
23
18:54
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Gelbe Karte für Kevin Behrens (SV Sandhausen)
23
18:53
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Aber das alles zeigt, wieviel Spaß die Hamburger aktuell haben und wie wenig man im Prinzip auch vom Underdog gefordert wird.
21
18:53
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Und dann wird es auch immer wieder punktuell gefährlich. Hier geht zunächst Gōtoku Sakai rechts bis an die Grundlinie, verpasst mit dem scharfen Zuspiel in die Mitte aber einen Mitspieler. Danach will es Jann-Fiete Arp dann ein wenig zu schön machen und im Strafraum mit der Hacke ablegen. Der Ball landet beim Gegner.
20
18:52
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
So ist das vom HSV bis hierhin souveräner als mancher Auftritt der Erstligisten heute Nachmittag. Ball und Gegner läuft und man spielt die Geschichte äußerst konzentriert runter.
20
18:52
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Zwanzig Minuten sind rum und man merkt Erzgebirge Aue nicht viel vom Fehlstart in der Liga an. Es mag am Platzverweis liegen, aber die Gastgeber präsentieren sich dominanter und lassen Mainz viel hinter dem Ball her laufen.
19
18:51
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Momentan macht es ohnehin den Anschein, als wolle der Zweitligist den Gegner nun ein wenig locken. Das kann man sich aufgrund der Spielstandes natürlich ohne Probleme leisten.
19
18:51
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Von links schleudert Hermes einen Einwurf lang und hoch in Richtung Löhden, der in die Box verlängert. Paqarada schaltet schnell und klärt vor Bauder, der in guter Schussposition stand.
18
18:49
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Allmählich fuchsen sich die Oberhausener in die Partie und besiedeln die Hälfte des SVS. Der Gast stemmt sich gut geordnet dagegen und verhindert, dass die Männer von Mike Terranova für Gefahr sorgen können.
17
18:49
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Immerhin kommt in der Folge auch der Gastgeber zu einer Szene. Eine Standard fliegt in den Strafraum, die wird aber von den Hanseaten souverän geklärt.
17
18:49
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Neuzugang Pascal Testroet probiert es aus der Distanz, ist jedoch zu optimistisch in seiner Aktion. Aus etwa 20 Metern von halblinks steigt die Kugel immer höher und landet irgendwo auf der Tribüne.
16
18:49
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Der HSV hat nicht nur auf der Anzeigetafel die Partie fest im Griff. Mit etwas Glück tankt sich Lewis Holtby in der Zentrale durch, dann agiert der Mittelfeldmann aber ein wenig zu eigensinnig und schließt selbst ab. Ein Abspiel nach außen wäre wohl die bessere Option gewesen.
16
18:47
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Aue agiert mutig im Angriff und sucht den schnellen Abschluss. Eine sichere Ordnung im Mittelfeld haben die Mainzer noch nicht gefunden.
15
18:46
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Ist das schon Frust? Lukas Rösch geht doch mit sehr offener Sohle im Mittelfeld zu Werke und wird zurecht ermahnt. Noch lässt Kempter den Karton aber stecken.
14
18:46
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Sandhausen sucht immer wieder den Weg über die Abwehrseite von Philipp Eggersglüß, den sie scheinbar als Schwachpunkt in der Defensivreihe ausgemacht haben. Den Hausherren ist das recht, da die Angriffe des Gegners so deutlich ausrechenbarer sind.
13
18:45
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Ein schöner Seitenwechsel von rechts nach links eröffnet Härtel die Schusschance aus relativ kurzer Distanz. Der Außen nimmt die Kugel direkt aus der Luft und visiert das kurze Eck an. Der Abschluss geht nur knapp am Pfosten vorbei ins Außennetz.
13
18:45
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Und dass das jetzt ein echter Stimmungskiller ist, nachdem sich der Gastgeber soviel vorgenommen hatte, ist auch klar.
11
18:44
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Zumal der Oberligist aktuell nicht den Eindruck macht, kämpferisch gegenhalten zu können. Ein frühes Gegentor musst du als Underdog zwingend verhindern und das ist Erndtebrück nicht gelungen.
10
18:44
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Tja und damit ist die Partie mutmaßlich bereits entschieden. Bei dem Qualitätsunterschied wiegt ein frühes 0:2 bereits schwer.
11
18:43
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Doch mal die Gelegenheit für Oberhausen! Yassin Ben Balla steigt nach einer Ecke am höchsten und befördert das Leder mit dem Kopf haarscharf am rechten Pfosten vorbei. Da war die Chance zum Ausgleich!
11
18:42
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Offensiv kommt Mainz bislang vor allem über die Flügel. In der Mitte soll der großgewachsene Stürmer Mateta dann Anspielstation für hohe Pässe sein.
10
18:41
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
"RWO"-Sprechchöre erschallen im Stadion, doch die Hausherren sind hier bisher noch garnicht im Spiel angekommen. Aus dem Spiel heraus gelingt dem Regionalligisten herzlich wenig. Sandhausen präsentiert sich hingegen dominant und spielt seinen Stiefel in den ersten zehn Minuten ganz trocken runter.
10
18:40
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Tooor für Hamburger SV, 0:2 durch Jann-Fiete Arp
Kurz danach klingelt es erneut! Nach einem kapitalen Bock bedient ist Khaled Narey durch und legt vor Schünemann in der Mitte auf Arp quer, der mit einer Körpertäuschung noch einen Gegenspieler ausstiegen lässt und dann in den leeren Kasten einschiebt.
8
18:40
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Aue läuft die Zweikämpfe hoch und recht druckvoll an, um die entstandene Unordnung der Gäste zu nutzen. Testroet zieht sich etwas raus auf links und flankt von dort in die Box auf den Kopf von Dimitrij Nazarov. Der steigt hoch, kann den Abschluss aus der Luft aber nicht gut platzieren.
9
18:39
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Hamburg will die Partie früh entscheiden und Lewis Holtby hat gleich die nächste Chance aus kurzer Distanz, legt die Pille aber drüber!
7
18:39
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Tooor für Hamburger SV, 0:1 durch Lewis Holtby
Der Kapitän übernimmt und verwandelt sicher in die rechte Ecke. Paul Schünemann ahnt die Ecke, ist aber machtlos.
6
18:38
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Elfmeter für Hamburg! Danach wird es noch zwingender! Die Gäste kombinieren sich fein in den Sechzehner, wo Taira Tomita seinen Gegenspieler klar umgrätscht. Der Unparteiische zeigt auf den Punkt.
5
18:38
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Nach der ersten Ecke des HSV wird es gefährlich! Eine kurze Variante kommt auf Lewis Holtby und dessen Ablage sorgt für Wirbel. Am Ende schiebt Stephan Ambrosius das Leder aber knapp vorbei.
7
18:37
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Tooor für SV Sandhausen, 0:1 durch Fabian Schleusener
Sandhausen geht verdient in Führung! Klingmann bringt von rechts die Ecke an den Fünfmeterraum, wo der Ball über Umwege bei Schleusener landet. Etwas Glück hat der Sandhausener beim Abschluss, da er drei Oberhausener tunnelt und zur Führung einnetzt. Vorteil für den Zweitligisten!
5
18:36
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Wie reagiert der Erstligist auf diese Dezimierung? Taktisch gesehen zieht sich Gbamin aus der Zentrale nach hinten, um das Loch in der Kette zu stopfen.
5
18:36
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Die Anfangsphase geht an die Gäste, die frech nach vorne preschen. RWO bekommt unterdessen kaum einen Ball an den Fuß und hat nach fünf Minuten in puncto Ballbesitz klar das Nachsehen. Trotzdem steht es weiter 0:0.
4
18:35
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Den anschließenden Freistoß nimmt sich Bertram selbst und holt damit eine Ecke raus. Diese bringt aber nichts ein.
3
18:35
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Nebel im Stadion! Einige HSV-Fans brennen Pyro ab und so wird es dunkel. Es kann aber wohl weitergehen.
2
18:34
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Die erste Aktion gehört dem Oberligisten! Ein langer Ball geht in Richtung Tom Mickel und der Schlussmann agiert durchaus wackelig und feuert flach in die Mitte. Zum Glück steht keiner der Hausherren bereits, das Ding zurück aufs Tor zu befördern.
3
18:34
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Paqarada haut mit seinem starken linken Fuß einfach mal einen frechen Flatterball in Richtung Kasten von Udegbe. Beinahe hätte der versuch den Keeper überrascht, in Not kann der den Ball aber noch über die Latte zur Ecke klären. Den Standard verteidigen die Gäste dann ganz sicher.
3
18:33
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Rote Karte für Moussa Niakhate (1. FSV Mainz 05)
Mainz geht früh in Unterzahl! Der Neuzugang Niakhate muss schon runter, da er den schnellen Bertram kurz vor dem Strafraum von hinten behindert und foult. Schiri Zwayer wertet die Aktion nachvollziehbar als Notbremse.
2
18:33
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Gbamin treibt durch die Mitte den Ball nach vorne und legt raus auf den links laufenden Holtmann. Dieser flankt auf den langen Pfosten, wo de Blasis einschiebt. Allerdings geht die Fahne hoch. Abseits.
1
18:31
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Der Ball rollt!
1
18:31
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Auf gehts!
1
18:31
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Spielbeginn
1
18:31
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Die Hausherren laufen ganz in rot auf, die Gäste kleiden sich in schwarz-weiß. Beide Teams spielen in Durchgang in Richtung der eigenen Fankurve. Los geht's!
1
18:31
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Spielbeginn
1
18:30
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Spielbeginn
18:28
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Die Mannschaften kommen auf den Rasen und stellen sich zum Winken und Abklatschen auf.
18:27
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
21 Grad, sonniges Wetter - bei besten Bedingungen geht es gleich los im Niederrheinstadion!
18:22
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Hitzig darf es gerne werden, solange es fair ist. Damit das auch so passieren kann,hat heute der erfahrene Schiedsrichter Felix Zwayer die Pfeife im Mund. Ihm assistieren an den Fahnen Eduard Beitinger sowie Marco Achmüller. Sie sorgen für Recht und Ordnung auf dem Rasen.
18:19
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Sein Gegenüber ist Sandro Schwarz und er erwartet, dass sein Team die Kontrolle über das Spiel übernehmen werde: "Aue ist eine Mannschaft, die sehr kompakt auftritt, sehr defensivstark mit einer guten Organisation gegen den Ball. Uns erwartet die Aufgabe, dass wir sicher viel Ballbesitz haben werden", so Schwarz. Man müsse mit einer "hitzigen Angelegenheit" rechnen.
18:16
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Erzgebirge-Coach Daniel Meyer sieht im laufenden Zweitligabetrieb einen Punkt, der zum Vorteil für seine Mannschaft sein könnte. "Wir sind etwas besser drin. Die Mainzer können noch nicht so gefestigt sein in dieser Phase. Vielleicht liegt darin eine Chance", erklärte der 38-Jährige und beschreibt Mainz als ein "interessantes Los", dem man "voller Vorfreude" entgegen treten werde.
18:10
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Im DFB-Pokal gab es das Aufeinandertreffen zwischen den beiden Vereinen bisher zwei Mal. In der Saison 01/02 gewann der FSV knapp in der Verlängerung mit 2:1 durch einen späten Treffer von Andriy Voronin. Etwas aktueller ist die Partie der Spielzeit 12/13, in der ebenfalls die Rheinland-Pfälzer singen und lachen konnten. Andreas Ivanschitz und Yunus Malli steuerten die Tore zum 2:0-Sieg bei. Insgesamt hat Aue sechsmal gegen Mainz gespielt, dabei aber stets den Kürzeren gezogen. Wie sieht es heute aus?
18:09
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Wir sind also gespannt, ob auch Erndtebrück den Hamburgern das Leben schwer machen kann. Die Leistung der Partie übernimmt Robert Kempter mit seinen Assistenten Marcel Gasteier sowie Marcel Schütz.
120
18:08
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Fazit:
Und jetzt ist die Sensation perfekt, Rödinghausen kegelt Dresden aus dem DFB-Pokal! Trainer und Ersatzspieler des Regionalligisten müssen erstmal nach dem Tor wieder vom Feld geführt werden und dann pfeift Schiri Heft ab! Irre. Am Ende ist es also ein allerletzter Eckball, der den SV Rödinghausen tatsächlich in die 2. Runde führt. Der Regionalligist überraschte Dynamo Dresden heute mit einer mutigen und stets couragierten Vorstellung am Limit. Die Ostwestfalen waren der 1. Halbzeit erstmal von Dresden beeindruckt, wussten aber zwei Rückstände schnell wieder auszugleichen. In der 2. Halbzeit übernahm der SVR dann sogar das Kommando und war in den ersten Minuten deutlich aktiver als die SGD. Dresden riss sich nochmal am Riemen, konnte zwei beste Chancen aber nicht für sich beanspruchen. Das Duell flachte zum Ende der regulären Spielzeit ab und wurde erst in der 91. Minute nochmal hektisch. Dresden verwandelte den vermeintlichen K.o-Treffer, welcher aber wohl zu Unrecht aberkannt wurde. Die Verlängerung war dann kein Genuss für Fußball-Ästheten, fand mit dem Treffer von Hippe in der 122. Minute dann aber seinen ultimativen Höhepunkt.
18:04
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Und dass der Pokal seine eigenen Gesetze schreibt, das haben schon die Partien um 15:30 gezeigt. Dort warf Ulm den Titelverteidiger Frankfurt raus und Dresden strich gegen den Regionalligisten Rödinghausen die Segel. Zudem setzten sich Leverkusen und Bayern gegen unterklassige Konkurrenz nur knapp mit 1:0 durch.
18:04
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Florian Badstübner übernimmt die Leitung der Begegnung. Der 27-Jährige gibt heute sein Debüt als Spielleiter im DFB-Pokal. Unterstüzt wird er von den Linienrichtern Patrick Hanslbauer und Roman Potemkin.
18:03
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Aue kann den Kader in voller Breite ausnutzen, hat keine Ausfälle zu vermelden. Bei Mainz fehlen einige namenhafte Akteure wie etwa René Adler, Alexander Hack oder Levin Öztunali.
18:03
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Der Favorit wird aber gut beraten sein, die Aufgabe nicht allzu leichtfertig zu nehmen. Zum einen muss man, wie die 0:3-Niederlage bei Holstein Kiel zu Beginn der Saison zeigte, als Team noch ein wenig wachsen. Zum anderen weckt der Pokal wie erwähnt nicht die allerbesten Erinnerungen bei den Fans. Zu oft stolperte man sich in die nächste Runde, oder schied aus. Trainer Christian Titz braucht den Erfolg auch für die Ruhe im Verein. Denn das nervöse Hamburger Umfeld könnte zum Problem werden, sollte man sich nicht gegen einen Oberligisten durchsetzen können.
120
18:02
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Spielende
120
18:01
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Tooor für SV Rödinghausen, 3:2 durch Maximilian Hippe
Absoluter Wahnsinn, der SV Rödinghausen nutzt die letzte Ecke der Verlängerung und erzielt den Last-Minute-Treffer in die 2. Runde! Dacaj bringt den Standard in den Fünfer und Dresden-Keeper Schubert rettet zunächst mit einer spektakulären Parade. Dynamo kann das Leder aber nicht klären und am Ende ist es Hippe, der aus dem Gestocher trifft und Lotte explodieren lässt!
120
18:01
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
122. Minute und es gibt nochmal Ecke für den SV Rödinghausen! Von rechts.
120
18:00
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Noch drei Minuten bis zum Elfmeterschießen! By the way: Repekt, wie beide Teams hier durchhalten! Besonders der Regionalligist Rödinghausen geht bis an seine Grenzen und bringt das Duell gegen Dresden wohl tatsächlich bis in die Lotterie vom Punkt!
120
17:59
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
119
17:59
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Ebert ins Nichts! Der Routinier flankt in aller Ruhe von der rechten Seite und löffelt die Kugel fast gegenüber ins Seitenaus. Rödinghausen nimmt den Querschläger aber auf und initiiert nochmal einen Konter. Dacaj geht links die Linie runter und sieht dann links den neuen, eingewechselten Lukas Kunze. Der neue Mann hat richtig Platz, rutscht jedoch aus!
17:59
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Wie immer in der Konstellation David gegen Goliath wird es aber vor allem darauf ankommen, ob der Favorit die Tür für die Amateure auflässt. Der HSV spielt nicht nur faktisch drei Klassen über dem Underdog, sondern bietet eine Startelf auf, in der die meisten Akteure über reichlich Erstligaerfahrung verfügen. Die zweite Spielklasse soll natürlich nur eine Durchgangsstation für die Nordlicher sein. Für die nächste Saison plant man fest mit dem direkten Wiederaufstieg.
117
17:57
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Es geht nicht mehr! Simon Engelmann muss runter und macht Platz für Lukas Kunze. Der SV Rödinghausen hat nun beide Kunze-Zwillinge auf dem Platz!
117
17:56
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Einwechslung bei SV Rödinghausen -> Lukas Kunze
117
17:55
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Auswechslung bei SV Rödinghausen -> Simon Engelmann
17:55
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Die 05er gehen personell verstärkt in die neue Spielzeit. Mit den Verpflichtungen von Jean-Philippe Mateta und Pierre Kunde Malong wurde der vereinseigene Transferrekord gleich zweimal gebrochen, zuletzt eben durch den Franzosen Mateta aus Lyon für etwa 8 Millionen Euro. Damit will man im Idealfall natürlich an das gute Resultat der letzten Pokalaustragung anknüpfen. Für Mainz war erst im Viertelfinale Schluss gegen den späteren Champion Frankfurt. Zuvor hatte man unter Anderem bereits den VfB Stuttgart und Holstein Kiel hinter sich gelassen.
116
17:55
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Simon Engelmann ist am Limit. Der Torschütze zum 2:1 kann nicht mehr und schleppt sich irgendwie über das Feld. Führt Enrico Maaßen den Wechsel durch oder will er seinen Top-Torjäger unbedingt im Elfmeterschießen bringen?
115
17:54
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Und die bringt immerhin etwas Torgefahr! Der Ball geht klar über den Sechzehner hinweg und landet hinten bei Kreuzer. Es folgt ein Risiko-Volley, der fast über das Stadiondach fliegt. Kann passieren! Geht der rein, feiern alle...
17:54
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Zudem ist der Pokal kein unbekanntes Pflaster in Erndtebrück, die für dieses Highlight in ein größeres Stadion im benachbarten Siegen umziehen. In den letzten vier Jahren war man dreimal dabei, scheiterte aber jeweils. Das soll sich gegen den Bundesliga-Absteiger ändern. TuS-Coach Ivan Markow, der erst vor kurzem das Zepter von Vorgänger Florian Schnorrenberg übernahm, ist jedenfalls überzeugt, dass es "in jeder Partie eine Chance gibt".
17:54
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
In Erinnerung an das letztjährige Ausscheiden gegen einen Viertligisten mahnte Kokac zur Vorsicht vor dem mutmaßlichen Unterdog aus Oberhausen. "Wir haben im letzten Jahr gemerkt, wie es ist, wenn ein euphorisierter Underdog dem Favoriten ein Bein stellt", so der 37-Jährige. Mit 1:2 unterlagen die favorisierten Schwarz-Weißen damals in Schweinfurt.
114
17:52
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Hat Dynamo noch etwas mehr im Tank? Heise und Berko harmonieren auf der linken Außenbahn gut und sorgen für eine Ecke!
112
17:51
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Erster Krampf! Das Spiel ist jetzt schon 112 Minuten alt und die Beine werden natürlich immer schwerer. Simon Engelmann geht zu Boden und braucht eine kurze Auszeit.
17:51
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Trotzdem steht bei Sandhausen am heutigen Abend nicht Schuhen zwischen den Pfosten, sondern Neuzugang Niklas Lomb. Eine Degradierung Schuhens soll dies nicht sein und "hat nichts mit dem HSV-Spiel zu tun, sondern war schon lange vorher vereinbart", erklärte Kocak. Der 25-Jährige Ersatzkeeper wechselte im Sommer auf Leihbasis von Bayer Leverkusen nach Sandhausen und gibt am heutigen Abend sein Pflichtspieldebüt.
17:50
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Sportlich musste der TuS in der letzten Saison den Abstieg aus der Regionalliga verkraften und auch heuer ist man schwach gestartet und verlor das erste Spiel in der Oberliga. Trotzdem geht der Underdog selbstbewusst ins Duell mit dem HSV, zumal Gegner nicht gerade ein Pokalschreck ist. Die Hanseaten scheiterten in den letzten sechs Jahren gleich dreimal in Runde eins.
17:50
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Keine Tore ist ein gutes Stichwort: Aue hat seit gut drei Jahren im DFB-Pokal nicht mehr den Weg ins gegnerische Netz gefunden. Der letzte Treffer in diesem Wettbewerb ist auf den 27.Oktober 2015 datiert, aus der Zweitrundenpartie gegen Eintracht Frankfurt, die Aue durch das Tor von Max Wegner gewann. Wegner spielt nun in Meppen und Aue musste in den folgenden Partien gegen Heidenheim (0:2), Ingolstadt (0:0, 7:8 i.E.) sowie im vergangenen Jahr in Wiesbaden (2:0) immer torlos und als Verlierer den Rasen verlassen. Zwei Mal in Reihe sind die Sachsen jetzt in der ersten Runde ausgeschieden.
110
17:49
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Noch zehn Minuten! Auch Rödinghausen wechselt in der Overtime und wirft mit Maximilian Hippe jetzt einen gelernten Innenverteidiger ins Rennen. Das Elfmeterschießen ist nicht mehr weit...
109
17:47
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Einwechslung bei SV Rödinghausen -> Maximilian Hippe
109
17:47
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Auswechslung bei SV Rödinghausen -> Dennis Engel
108
17:47
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Erste Torchance in der Verlängerung! Rödinghausen klärt einen Freistoß der Gäste mit einem Befreiungsschlag und ballert Philip Heise den Ball auf den Fuß. Der Dresdner traut sich das Traumtor aus halbrechten 20 Metern zu und präsentiert ein ordentliches Pfund. Der Schuss driftet leicht nach links, wird dabei langsamer und ist dann für Keeper Heimann kein Problem.
17:45
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Insbesondere Sandhausens Torhüter Marcel Schuhen stand zuletzt in der Kritik, dem bei der Niederlage gegen den HSV gleich zwei dicke Böcke unterliefen, die jeweils den ersten und dritten Treffer der Hamburger einleiteten. SVS-Trainer Kenan Kocak zögerte jedoch nicht, seinen Keeper in Schutz zu nehmen: "Ich bin mir sicher, dass er einen solchen Tag in seiner Laufbahn nicht noch einmal erleben wird. Er macht auf mich einen sehr aufgeräumten Eindruck, sucht die Schuld nicht bei anderen und ist sehr selbstkritisch", so Kocak.
106
17:45
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Uwe Neuhaus führt in der Verlängerung den ersten Wechsel durch und schickt Patrick Möschl auf den Platz. Die Offensiv-Reihe der Sachsen ist nun komplett ausgetauscht.
106
17:44
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Einwechslung bei Dynamo Dresden -> Patrick Möschl
17:44
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Wie so oft in der ersten Runde des Pokals müssen wir erst einmal ein wenig Aufklärung in Sachen Hausherren betreiben. Denn der TuS Erndtebrück wird sicherlich den wenigsten wirklich ein Begriff sein. Die Nordrhein-Westfalen sind im Regierungsbezirk Arnsberg beheimatet. Erndtebrück liegt ein paar Kilometer östlich von Siegen und die Kleinstadt zählt knapp über 7000 Einwohner.
106
17:44
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Auswechslung bei Dynamo Dresden -> Lucas Röser
106
17:44
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung
17:44
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Nicht zuletzt aufgrund der aktuellen Formstärke ist den Oberhausenern einiges zuzutrauen. Auch die aktuellen Fehlstartsorgen des SV Sandhausen könnten zu einer Begegnung auf Augenhöhe beitragen. Früh in der Saison steht der Zweitligist unter Druck, nachdem man nach zwei aufeinanderfolgenden Pleiten (1:3 gegen Fürth und 0:3 gegen den HSV) den letzten Tabellenplatz besiedelt. Logisch, dass die Kurpfälzer das Aufeinandertreffen mit dem Viertligisten nutzen wollen, um neues Selbstvertrauen für den Ligaalltag zu tanken.
105
17:43
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Zwischenfazit:
Und dann ist die erste Verlängerung auch schon vorbei! Die 1. Halbzeit der zusätzlichen 15 Minuten passte sich dem Niveau der 2. Halbzeit an und bot im Prinzip kein einziges Highlight. Rödinghausen hat den Traum vor Augen, will aber nicht zu viel riskieren und liebäugelt wohl mit dem Elfmeterschießen. Bei Dresden hapert es weiterhin im Spiel nach vorn und die Zweifel werden sicher nicht geringer...
105
17:41
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Ende 1. Halbzeit Verlängerung
17:41
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Für die Mainzer geht es zum Auftakt der Pflichtspielsaison also nach Sachsen. Der dortige Gastgeber steht schon etwas mehr im Saft, hat Aue doch schon zwei Spiele in der 2.Bundesliga hinter sich. Diese liefen für den Kumpelverein jedoch nicht besonders optimal. Direkt zu Beginn handelte man sich in der Hauptstadt bei Union Berlin eine 0:1-Niederlage ein, um zuletzt im Heimspiel gegen Aufsteiger Magdeburg nur zu einem torlosen Remis zu gelangen. Heißt: Lila-Weiß ist noch ohne Tor und Sieg in der neuen Saison.
17:41
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Am Pokalwettbewerb nahmen die Oberhausener bislang schon 15-mal Teil. In der Saison 1998/99 erreichten sie beachtlicherweise das Halbfinale, zu diesem Zeitpunkt spielte der Verein aber auch noch zweitklassig. Durch den letztjährigen Triumph im Reviersport-Niederrheinpokal (Finale 2:1 gegen RW Essen) sicherten sich die Kleeblätter das Teilnehmerticket für die diesjährige DFB-Pokal-Endrunde.
102
17:40
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Keine Gefahr in Sicht! Dresden arbeitet sich bis zum Strafraum der Ostwestfalen vor und hebelt einen Flankenball auf Verdacht auf die linke Seite. Koné kommt irgendwie ran und besorgt mit einem Hacken-Pass immerhin eine Ecke von rechts. Dresdens große Spieler gehen in den Fünfer, bleiben dort aber ohne Ballkontakt und ziehen dann wieder von dannen.
99
17:36
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Gelbe Karte für Jan Schönwälder (SV Rödinghausen)
Kurioses vom Seitenrand: Rödinghausens Ersatzkeeper macht sich vorbildlich mit seinen Kollegen hinter der Torauslinie warm und nimmt es dort mit dem Support seiner Mitspieler wohl etwas zu ernst. Der zweite Torwart hält einen Ball fest, diskutiert mit dem Referee und kassiert dann tatsächlich als Ersatzspieler eine Gelbe Karte!
17:36
TuS Erndtebrück
Hamburger SV
Hallo und herzlich willkommen zur ersten DFB-Pokal-Hauptrunde. Ab 18:30 tritt Hamburg in Erndtebrück an!
99
17:36
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
So auch in der 99. Minute: Schlottke holt auf der rechten Strafaumseite der Sachsen einen schwierigen Ball vom Himmel und hat eigentlich gute Aussichten auf einen geeigneten Pass zum Kollegen. Engelmann steht bereit und - bekommt den Ball in den Rücken.
90
17:35
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Fazit:
Der SV Drochtersen verkauft sich in der ersten Pokalrunde gegen den Rekordpokalsieger teuer und verliert wie 2016 nur mit 0:1. Gerade in der ersten Halbzeit konnte München sich gegen den kämpfenden Gegner kaum gute Chancen erspielen. Ganz im Gegenteil hätte Florian Nagel sogar die Sensation perfekt machen können und die Niedersachsen in Führung schießen können. Auch nach der Pause blieb der Bundesligist spielerisch vieles schuldig und machte jederzeit den Eindruck, das Ganze im Schongang über die Bühne bringen zu wollen. Symptomatisch dafür fiel der Treffer dann nach einem abgefälschten Schuss, bei dem Robert Lewandowski seinen Torinstinkt unter Beweis stellte und eben genau da stand, wo ein Stürmer stehen muss. Danach war der Ofen bei den Amateuren aus und ein richtiges Aufbäumen kam nicht mehr zustande. Zu sehr hatte man in den 80 Minuten davor die Kräfte verschlissen. Bayern wird derweil froh sein, die Geschichte in der regulären Spielzeit bewältigt zu haben. Spielerisch war das heute sicherlich unterkühlt, aber eben halt auch gegen einen Gegner, der einen zu keinem Zeitpunkt forderte. Am Ende zählt ohnehin nur das Weiterkommen und nach dem "wie" fragt niemand mehr. Mit diesen Eindrücken verabschieden wir uns von dieser Stelle und wünschen einen schönen Abend!
17:34
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Gelingt Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen die Überraschung? In guter Verfassung geht der ehemalige Fußball-Bundesligist in die Eröffnungsrunde des DFB-Pokals. Drei Siege in drei Spielen lassen die Mannschaft von Mike Terranova seit Wiederbeginn der Regionalliga West ganz oben auf dem Tableau thronen. "Das ist ein Traumstart, jetzt müssen wir bis zum Pokalspiel gut weiter arbeiten", forderte der 41-Jährige, der bei RWOs erstem Pokalautritt seit 2011 an der Seitenlinie die Fäden zieht.
97
17:33
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
In Lotte nichts Neues. Das Duell zwischen Rödingnhausen und Dresden ist als einzige Partie der Nachmittagsspiele in der Verlängerung und bietet dort erstmal nicht die ganz große Action. Kraft ist auf beiden Seiten noch vorhanden, was fehlt, ist die Präzision im Passspiel.
90
17:33
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Fazit:
Der SSV Ulm schafft die Sensation und schaltet durch ein 2:1 den Cupverteidiger Eintracht Frankfurt aus dem Wettbewerb aus. Den Erfolg haben die Spatzen einem über 90 Minuten couragierten Auftritt zu verdanken. Über die gesamte Spielzeit gesehen hatten die Frankfurter sicher mehr Spielanteile und die Mehrzahl an Torchancen zu verzeichnen, aber spätestens nach dem Kontertor von Lux zum 2:0 in der 75. Minute agierte die Elf von Adi Hütter zunehmend kopflos. Der Anschlusstreffer durch den eingewechselten Gonçalo Paciência kam zu spät, um nach das Erstrundenaus zu verhindern. Nach der Klatsche gegen Bayern im Supercup ist dies die nächste Enttäuschung für den neuen Mann auf der Trainerbank. Der SSV darf sich 17 Jahre nach seinem letzten Auftritt im DFB-Pokal Hoffnungen auf ein weiteres attraktives Los für die 2. Runde machen.
17:33
Erzgebirge Aue
1. FSV Mainz 05
Hallo und Willkommen zur 1.Runde des DFB-Pokals 2018/2019! Die Spiele am Nachmittag sind rum und es geht direkt weiter mit dem Abendprogramm. Heute bekommt Erzgebirge Aue Besuch aus der Bundesliga in Form des 1.FSV Mainz 05! Das Duell im Sparkassen-Erzgebirgsstadion wird um 18:30 Uhr angepfiffen.
94
17:31
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Diesmal erwischen die Gäste den besseren Start und probieren sich an weiteren Chance. Ebert flankt unermüdlich aus dem Halbfeld und sucht an den Pfosten Mitspieler. Hamalainen kommt rechts heran, befördert seine Ablage mit dem Schädel aber nur zum Gegner.
17:30
Rot-Weiß Oberhausen
SV Sandhausen
Hallo und willkommen zur ersten Hauptrunde des DFB-Pokals. Rot-Weiß Oberhausen empfängt den SV Sandhausen im Niederrheinstadion. Um 18:30 Uhr rollt das Bällchen!
90
17:29
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Fazit:

Die Elversberger sinken zu Boden, werden aber mit lautem Applaus der eigenen Fans aufgebaut, während sich die Wolfsburger zaghaft abklatschen. Mit viel Glück zieht der VfL Wolfsburg nach einem 1:0-Sieg in Elversberg in die 2. Runde des DFB-Pokals ein. Daniel Ginczek heißt der Matchwinner, der das goldene Tor in der 76. Minute nach einer Vorlage von Josip Brekalo erzielte. Nach einem kurzem Aufbäumen kurz nach der Pause kam von Wolfsburg über die gesamte zweite Halbzeit nahezu gar nichts. Stattdessen wurde Elversberg immer mutiger und kam zu mehreren guten Möglichkeiten. Vor allem Kevin Lahn und Sinan Tekerci wirbelten die Wolfsburger Abwehr ordentlich durcheinander. Am Ende scheitert die SVE an ihrer Abschlussschwäche. Trotzdem dürfte diese Leistung das Verhältnis von Mannschaft und Fans deutlich entspannen. Bereits am Mittwoch hat die SVE im Heimspiel in der Regionalliga Südwest dann auch gegen den FC Astoria Walldorf die Chance, den ersten Saisonsieg einzufahren. Bei Wolfsburg bleiben vor dem Saisonstart am kommenden Samstag gegen Schalke dagegen viele Fragezeichen. Das war's von der Kaiserlinde, vielen Dank für das Interesse und einen schönen Abend!
92
17:29
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Dresden muss also in die Zusatz-Schicht und ist in Lotte weiterhin gefordert. Beide Trainer erhalten für die 2 x 15 Minuten einen weiteren Wechsel.
90
17:27
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Spielende
90
17:27
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
So bleibt es am Ende dann auch dabei. Der FCB übersteht den Test in Niedersachsen und zieht in die nächste Runde ein!
90
17:27
SV Linx
1. FC Nürnberg
Fazit:
Mit einer gehörigen Portion Glück und dank des Doppelpacks von Mikael Ishak setzt sich Bundesligist Nürnberg mit 2:1 gegen Linx durch. Der Außenseiter aus der Oberliga zeigte vor heimischer Kulisse eine furchtlose und defensivstarke Leistung, am anderen Ende des Feldes produzierten sie am Ende aber zu wenig um hier zu Siegen. Die Cluberer starten mit einem Erfolg in die neue Spielzeit, auch wenn der Sieg spielerisch über weite Strecken in Frage zu stellen war. Nichtsdestotrotz pusten der FCN durch und freut sich auf die nächste Runde im Kampf um den goldenen Kelch.
91
17:26
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung
90
17:26
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Fazit 2. Halbzeit
Dynamo wird das späte 3:2 also aberkannt und muss gegen den SV Rödinghausen in die Verlängerung! Die zweiten 45 Minuten wurden zunächst vom Underdog Rödinghausen dominiert. Die Ostwestfalen erwischten Dynamo auf dem falschen Fuß und waren besonders bis zur Stundenmarke viel offensiver als Dresden. Erst einige Minuten später kamen dann auch die Sachsen wieder auf Betriebstemperatur und vergaben zwei 100%-Chancen. In der Folgezeit flachte das Spiel ab, ehe in der 91. Minute Dresden ein - vermeintlich - reguläres Tor erzielte, welches aberkannt wurde.
90
17:25
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Spielende
90
17:25
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Kopfball-Pingpong im SSV-Strafraum. Die Ulmer bekommen den Ball nicht aus der Gefahrenzone, aber auch die Frankfurter kommen einfach nicht zum Abschluss.
90
17:25
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Der Favorit lässt den Ball durch die eigenen Reihen Kreisen und spielt die Uhr nur noch runter.
90
17:25
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Gelbe Karte für Mijat Gaćinović (Eintracht Frankfurt)
90
17:25
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Spielende
90
17:24
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Kommt Elversberg noch zu einer Chance? Lehmann schlägt den Ball weit nach vorne, aber Wolfsburg kann den Ball klären.
90
17:24
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Yunus Mallı hat viel Platz und geht bis zur Strafraumkante. Dann zieht der Wolfsburger Joker ab, verzieht aber knapp. Das Leder fliegt am rechten Pfosten vorbei.
90
17:24
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Die vier Minuten sind vorbei, aber die Verletzungsunterbrechung hat mindestens zwei Minuten davon gedauert. Schindele ist für die letzten vielleicht 120 Sekunden wieder dabei.
90
17:24
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Fazit:
Der MSV Duisburg quält sich beim TuS Dassendorf aus der Oberliga Hamburg zu einem 1:0-Sieg und zieht erstmals seit vier Jahren in die 2. Runde des DFB-Pokals ein. Nachdem sich die Zebras auf Tashchys Führungstreffer (24.) ausgeruht und nur eine 1:0-Führung mit in die Kabine genommen hatten, fehlte ihnen auch im zweiten Durchgang die letzte Konsequenz im Vorwärtsgang. Zudem hielt der Außenseiter aus dem hohen Norden sein beachtliches Niveau, tauchte einige Male im Gästestrafraum auf und blieb dem Zweitligisten bis zum Schluss auf den Fersen. Am Ende hat die Gruev-Truppe den knappen Vorsprung zwar über die Zeit gerettet, war nach dem Seitenwechsel in vielen Situationen alles andere als souverän. So ist heute zwar der erste Pflichtspieltreffer der Saison gelungen, doch Selbstvertrauen für die nächsten Wochen konnte man sich heute nach den beiden Pleiten in Dresden und gegen Bochum nicht erarbeiten. Die Auslosung der 2. Runde, die für den 30. und den 31. Oktober terminiert ist, findet am 26. August statt. Der TuS Dassendorf empfängt in der Oberliga Hamburg am nächsten Samstag den TSV Buchholz 08. Der MSV Duisburg reist am Freitag in der 2. Bundesliga zum SV Darmstadt 98. Einen schönen Samstag noch!
90
17:24
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Der letzte Wechsel der Hausherren gibt einem weiteren Akteur noch ein paar Minuten bei diesem besonderen Spiel.
90
17:24
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Fazit:
Bayer Leverkusen duselt sich mit einem 1:0 beim Oberligisten 1. CfR Pforzheim in die zweite Runde des DFB-Pokals! Die Gastgeber können stolz auf ihre Leistung sein, bis zum Schluss waren sie im Spiel. Am Ende werden die Pforzheimer mit ihren vergebenen Großchancen durch Ratifo und Salz sowie dem nicht gegebenen Elfmeter nach Handspiel von Sven Bender hadern. Bayer verdaddelt zahlreiche Chancen auf die Entscheidung und verwaltet den Vorsprung durch Alarios Elfmetertor mit Glück ins Ziel Beim Ligaauftakt in einer Woche bei Borussia Mönchengladbach muss die Werkself mehr als eine Schippe drauflegen, es gibt noch einige Baustellen. Das war es von einem spannenden Pokalspiel, bis zum nächsten Mal!
90
17:24
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Meha geht ins Eins-gegen-Eins mit Mehmedi und möchte einen Freistoß herausholen. Der Schweizer kann aber fair klären und den Ball erobern. Das bringt Wolfsburg wichtige Sekunden.
90
17:23
Wormatia Worms
Werder Bremen
Fazit:
Schluss in Worms! Werder Bremen gewinnt verdient gegen Wormatia mit 6:1 und zieht damit in die zweite Runde des DFB-Pokals ein. Nach der hohen Pausenführung durch Tore von Osako (9.), Kainz (21.), Bargfrede (31.), Kruse (41.) und Maxi Eggestein (45.) ließen es die Grün-Weißen in den zweiten 45 Minuten ruhiger angehen. Bremen ließ Wormatia etwas kommen und konterte bei Gelegenheit. Dabei erspielten sich die Gäste auch einige gute Chancen, doch nur der eingewechselte Johannes Eggestein nutzte seine in der 79. Minute zum finalen Ergebnis von 1:6. Worms spielte mit viel Einsatz, letztlich war der Klassenunterschied zwischen den Viert- und den Erstligisten aber sehr deutlich.
90
17:23
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Schindele ist noch außerhalb des Platzes, so dass die Ulmer erst einmal in Unterzahl die Führung verteidigen müssen.
90
17:23
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Spielende
90
17:22
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Admir Mehmedi geht zur rechten Eckfahne und holt einige Sekunden heraus, ehe er den Ball verliert.
90
17:22
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Einwechslung bei SV Drochtersen/Assel -> Dimitri Fiks
90
17:22
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Auswechslung bei SV Drochtersen/Assel -> Alexander Neumann
90
17:22
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Der Vierte Offizielle Luca Schlosser zeigt drei Minuten Nachspielzeit an. Reicht das Elversberg, um noch zum Ausgleich zu kommen?
90
17:22
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Ende 2. Halbzeit
90
17:22
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Abseits-Tor? Foul?! Große Aufregung in der 91. Minute: Dresden generiert nochmal via Heise einen Angriff über die linke Seite und bringt einen harten Querpass ideal auf das zweite Alu. Dort läuft Koné von hinten ein und drückt den Ball sauber über die Linie. Die Fahne des Linienrichters geht hoch - Abseits oder Foul? Abseits ist es niemals und Röser, der zuvor verpasst, trifft Flottmann im Vorbeigehen nur hauchzart. Pech für Dynamo!
90
17:22
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
So wirklich Sorgen müssen sich die Bayern aber wohl nicht machen. Man bleibt in Ballbesitz und kreiert Abschlüsse. Beim Regionalligisten ist der Ofen nun aus.
90
17:22
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
17:21
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Spielende
90
17:21
SV Linx
1. FC Nürnberg
Spielende
90
17:21
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Fazit:
Keine Überraschung hielt der Pokal-Nachmittag auf dem Betzenberg bereit. Vor 22.818 Zuschauern hatte der 1. FC Kaiserslautern letztlich klar das Nachsehen, unterlag der TSG 1899 Hoffenheim mit 1:6. Vor allem die ersten 25 Minuten bildeten den Klassenunterschied überdeutlich ab. Da sahen die Pfälzer überhaupt kein Land und lagen schnell 0:3 zurück. Damit war der Weg für den Bundesligisten geebnet – auch wenn die Männer von Julian Nagelsmann das in der Konsequenz so auf Dauer nicht durchgezogen bekamen. Zugleich traute sich der FCK mit der Niederlage vor Augen plötzlich mehr zu und sorgte in der Folge immer wieder für eigene Akzente, die mit dem Ehrentreffer belohnt wurden. Nach dem Seitenwechsel zog der Favorit nochmals deutlich die Zügel an, schaffte mit weiteren drei Toren klare Verhältnisse und konnte die letzte halbe Stunde entspannt über die Runden schaukeln. Beide Mannschaften spielten nun munter nach vorn, was für einen recht unterhaltsamen Fußball-Nachmittag sorgte, an dessen Ende der Einzug von 1899 Hoffenheim in die zweite Runde des DFB-Pokals stand.
90
17:21
SV Linx
1. FC Nürnberg
Linx läuft die zeit davon! Der Oberligist findet keinen Weg mehr vor das Gästetor und scheidet nach einer beherzten Vorstellung aus dem Pokalrennen aus.
90
17:21
SV Linx
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei SV Linx -> Sebastian Braun
90
17:21
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Gelbe Karte für Gonçalo Paciência (Eintracht Frankfurt)
Gleich wird es nochmal gefährlich im Strafraum der Ulmer, aber vor allem für den SSV-Akteur Michael Schindele. Nach einer hohen Hereingabe geht Gonçalo Paciência viel zu hohes Risiko und trifft nicht den Ball sondern mit seinem hohen Bein den Kopf von Schindele. Der geht zu Boden und muss behandelt werden.
90
17:21
SV Linx
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei SV Linx -> Piakai Henkel
89
17:21
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Feil schießt vorbei! Nach einer Flanke von Lahn nimmt Casteels die Faust zur Hilfe. Aus dem Rückraum kommt Feil zum Abschluss, schießt aber rechts vorbei.
90
17:21
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
...und führt sie kurz aus. Das Leder landet rechts bei Kohr, der Havertz in der Mitte sieht. Dessen Abschluss mit links bleibt hängen.
90
17:20
Wormatia Worms
Werder Bremen
Spielende
88
17:20
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Nahezu alle Spieler befinden sich in der Hälfte der Wolfsburger. Der VfL kann sich spielerisch überhaupt nicht befreien oder die Zeit souverän herunterspielen. Stattdessen wird alles irgendwie weggeschossen, was es wegzuschießen gibt.
90
17:20
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
180 Sekunden Nachschlag bekommt der Oberligist, um doch noch etwas zu reißen und sich in die Verlängerung zu retten.
90
17:20
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Kohr holt nach einem Solo immerhin eine Ecke heraus. Links und rechts wären Kollegen frei gewesen, da war mehr drin. Weiser trabt zur Ausführung der Ecke...
90
17:20
SV Linx
1. FC Nürnberg
Nürnberg hält jetzt alle Trümpfe in der Hand. Sie kontrollieren das Geschehen und lassen das Spielgerät laufen. Drei Minuten gibt es vom Schiri obendrauf.
90
17:19
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Spielende
90
17:19
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Noch drei Minuten muss Bayer zittern. Die Werkself kontert über Paulinho und Weiser, der es dann alleine machen will. Doch er verzettelt sich gegen Saito.
90
17:19
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
90
17:19
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
17:19
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 8
Achtung: Kein Tippfehler! Es gibt acht Minuten Nachspiel, weil die Partie vorhin minutenlang unterbrochen war. Die Bayern-Kurve fand es unheimlich wichtig, Gegenstände aufs Spielfeld zu schleudern, die dann erst einmal beseitigt werden mussten.
90
17:19
Wormatia Worms
Werder Bremen
In der 90. Minute und beim Stand von 6:1 für das eigene Team steht Trainer Kohfeldt noch immer gestikulierend an der Seitenlinie und beordert seine Mannschaft nach vorne.
90
17:19
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Corentin Tolisso beansprucht als Weltmeister einen Stammplatz bei den Bayern, aber dieser Abschluss ist keine Bewerbung. Aus elf Metern schießt der Mittelfeldmann gefühlt genauso weit drüber.
90
17:19
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Bis in die Schlussphase suchen beide Mannschaften den Weg nach vorn. Jetzt wieder die Gäste! Nachdem der Rechtsschuss von Vincenzo Grifo abgeblockt wird, versucht sich Justin Hoogma zentral aus etwa 19 Metern. Den Flachschuss mit dem rechten Fuß schnappt sich Jan-Ole Sievers.
90
17:19
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Tooor für Eintracht Frankfurt, 2:1 durch Gonçalo Paciência
Wird es doch nochmal spannend? Nach der Blum-Ecke hält Gonçalo Paciência seinen Kopf rein und köpft aus sechs Metern zum Anschlusstreffer. Vier Minuten Nachspielzeit bleiben den Hessen.
87
17:19
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Gelbe Karte für Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg)
Maximilian Arnold sieht die Gelbe Karte wegen Spielverzögerung bei der Ausführung einer Ecke.
90
17:19
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
17:19
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Geht noch etwas durch eine Standardsituation? Eckball für die Eintracht...
90
17:19
SV Linx
1. FC Nürnberg
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
85
17:19
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Elversberg rennt an, aber die SVE kommt nicht zu zwingenden Abschlussmöglichkeiten.
90
17:18
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Noch drei Minuten! Wir gehen in die absolute Crunchtime der regulären Spielzeit. Dresden hat den Ball, kriegt ihn aber nicht auf die letzten 20 Meter.
90
17:18
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Es gibt dann nach der Ecke auch einen Abschluss durch Kreshnik Lushtaku, aber der ist kein Problem für Özcan. Der Schuss kam zu zentral.
90
17:18
Wormatia Worms
Werder Bremen
Es gibt nach den Verletzungspausen von Radau und Käuper noch drei Minuten obendrauf.
90
17:18
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Drochtersen kommt nochmal zu einer Standard, aber findet keinen Abnehmer.
90
17:18
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
83
17:18
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Letzter Wechsel von Bruno Labbadia: Josip Brekalo hat die Vorlage zum 1:0 gegeben, war in vielen Situationen aber auch sehr eigensinnig und zu verspielt unterwegs. Der Kroate muss runter und macht Platz für Jakub Błaszczykowski, der sich auf dem rechten Flügel einordnet.
90
17:18
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Özcan ist wieder zur Stelle! Er klärt gerade noch gegen Zinram, es gibt wieder Ecke! Das Stadion tobt!
89
17:18
SV Linx
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei SV Linx -> Manuel Vollmer
89
17:18
SV Linx
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei SV Linx -> Jean Dussot
89
17:18
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Jetzt hat Bayern die Partie im Griff: Robert Lewandowski geht frei durch, stand aber minimal im Abseits. Kommt noch etwa vom Außenseiter?
90
17:17
Wormatia Worms
Werder Bremen
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
17:17
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Der Matchwinner trottet vom Rasen - trotz des ersten Pflichtspielftreffers seiner Truppe wird Tashchy nicht wirklich zufrieden sein. Sukuta-Pasu wirkt in den letzten Momenten mit.
89
17:17
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Gelbe Karte für Lennart Stoll (SSV Ulm 1846)
88
17:17
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Doppelwechsel bei Pforzheim: Zvonimir Borac und Denis Gudzevic gehen runter, dafür dürfen Tim Oman und Kushtrim Lushtaku noch ein paar Minuten ran. Kushtrim ist der ältere Bruder von Kreshnik Lushtaku und hat auch schon Champions League Quali gespielt.
88
17:17
Wormatia Worms
Werder Bremen
Kruse bringt das Leder hoch und weit hinein. Am zweiten Pfosten steht Moisander frei, köpft den Ball aus zehn Metern aber direkt in die Arme von Keilmann im Wormser Kasten.
83
17:17
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Jakub Błaszczykowski
83
17:17
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Josip Brekalo
87
17:17
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Übrigens war die Führung der Bayern kontrovers: Denn Ribéry erwischte Klee bei der Vorbereitung mit der Hand im Gesicht und konnte den Abwehrmann so entscheidend abschütteln. Man will keine Absicht unterstellen, aber der Franzose hat natürlich eine fragwürdige Reputation, was diese Armbewegungen angeht.
87
17:17
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Einwechslung bei MSV Duisburg -> Richard Sukuta-Pasu
87
17:16
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Fast noch das 3:0! Die Ulmer nutzen die entblößte Frankfurter Abwehr zu einem nächsten gefährlichen Angriff. David Braig zieht aus 14 Metern aus der Drehung ab, verfehlt den langen Pfosten allerdings um einen guten Meter.
82
17:16
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Alban Meha fügt sich gut ein und bringt einen Freistoß scharf in den Wolfsburger Strafraum. Alle verpassen und das Leder fliegt am linken Pfosten vorbei.
87
17:16
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Auswechslung bei MSV Duisburg -> Borys Tashchy
88
17:16
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Einwechslung bei 1. CfR Pforzheim -> Kushtrim Lushtaku
88
17:16
SV Linx
1. FC Nürnberg
Tooor für 1. FC Nürnberg, 1:2 durch Mikael Ishak
Unglaublich, der Club entscheidet das Ding hier kurz vor Schluss womöglich für sich! Behrens findet mit dem hohen Diagonalball den hochsteigenden Zreľák, der nach innen köpft und für Ishak auflegt. Der verarbeitet die Pille stark und schließt mit links ab! Die Entscheidung?
88
17:16
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Auswechslung bei 1. CfR Pforzheim -> Denis Gudzevic
88
17:16
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Christoph Hemlein (1. FC Kaiserslautern)
Christoph Hemlein fädelt im gegnerischen Sechzehner bei Stefan Posch ein, tritt diesem auf den Fuß und lässt sich fallen. Patrick Ittrich wertet das als Schwalbe und zückt Gelb.
87
17:16
Wormatia Worms
Werder Bremen
Bremen hat Druck raus genommen, spielt aber weiter munter nach vorne. Es gibt den nächsten Eckball für die Grün-Weißen.
81
17:16
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Roland Seitz reagiert auf den Rückstand: Luca Dürholtz und überraschend auch Sinan Tekerci müssen runter, für sie sind nun Alban Meha und Koffi auf dem Feld. Alban Meha hat mit Paderborn Bundesligaerfahrung sammeln können und dabei drei Tore erzielt. Eines davon gelang ihm gegen den VfL Wolfsburg und sicherte Paderborn ein 1:1. Kann Alban Meha das heute wiederholen? Koffi dagegen ist ein Stoßstürmer, der unter anderem beim SSC Neapel und AS Rom Profiluft schnuppern konnte.
88
17:16
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Einwechslung bei 1. CfR Pforzheim -> Tim Oman
88
17:16
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Gelbe Karte für Dario Dumić (Dynamo Dresden)
Dumić will auf der linken Seite eine Konter der Rödinghausener verhindern und begeht das taktische Foul. Klare Gelbe!
88
17:16
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Auswechslung bei 1. CfR Pforzheim -> Zvonimir Borac
87
17:16
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Passiert noch was oder geht es in die Verlängerung? Dynamo will nochmal und probiert, das Spiel offensiver anzugehen. Problem: Der letzte Pass fehlt.
84
17:15
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
TuS-Coach Ostermann erhöht das Risiko nun doch noch und stellt sein Team mit der Hereinnahme von Saqib für Büchler offensiver ein. Springt noch eine Chance für die Norddeutschen heraus?
86
17:15
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Die Eintracht steht offenbar unter Schock. Seit dem 2:0 für Ulm kommt rein gar nichts mehr vom Favoriten. Die Minuten verrinnen, ohne dass Jović und Co. sich merklich wehren.
86
17:15
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Die nächsten Wechsel schließen sich an: Corentin Tolisso soll nun das Ergebnis sichern und einer der Helden der Partie geht runter: Meikel Klee, der solange seine Abwehrseite dicht gehalten hat, geht unter viel Applaus runter.
86
17:15
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Nach einer Flanke von Christoph Hemlein gelangt Timmy Thiele zum Kopfball, beschwört damit aber keinerlei Gefahr herauf. Gregor Kobel ist nicht zum Eingreifen gezwungen.
88
17:15
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Gelbe Karte für Wendell (Bayer Leverkusen)
Wendell hat das Bein viel zu hoch im Zweikampf und kassiert zur Recht Gelb.
85
17:15
SV Linx
1. FC Nürnberg
Der Club drückt aufs Gas und lässt die Kugel aus allen Lagen fliegen. Beherzte Linxer werfen sich in jede Schussbahn und verhindern ein ums andere Mal, dass Riedinger im Kasten reagieren muss. Dem FCN fehlt nachwievor die letzte Durchschlagskraft vor dem Tor.
86
17:14
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Einwechslung bei SV Drochtersen/Assel -> Julian Stöhr
86
17:14
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Auswechslung bei SV Drochtersen/Assel -> Meikel Klee
85
17:14
Wormatia Worms
Werder Bremen
Kurz darauf darf Pizarro noch einmal zum Abschluss, der Schuss aus 18 Metern zentraler Position wird aber direkt in die Arme von Torwart Keilmann abgefälscht.
81
17:14
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Einwechslung bei SV 07 Elversberg -> Koffi
85
17:14
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
SVR-Trainer Maaßen nimmt den quirligen Meyer vom Feld und bringt Dacaj - dieser Wechsel muss eine Vorsichtsmaßnahme wegen Gelb sein. Meyer war immer aktiv! Auch Neuhaus wechselt und bringt Benatelli.
81
17:14
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Auswechslung bei SV 07 Elversberg -> Sinan Tekerci
85
17:14
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Stattdessen bekommen die Gäste eine Freistoßgelegenheit. Vincenzo Grifo macht das von weit links draußen direkt und verzieht mit dem rechten Fuß völlig. Da muss Jan-Ole Sievers keinen Finger krümmen.
85
17:14
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Einwechslung bei Bayern München -> Corentin Tolisso
86
17:14
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Gelbe Karte für Dominik Salz (1. CfR Pforzheim)
Unglückliche Aktion von Salz, der in Volland hinein rauscht und noch abbremsen will, aber nicht mehr zurückziehen kann. Das gibt Gelb.
85
17:14
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Auswechslung bei Bayern München -> Thomas Müller
85
17:13
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Während Ratifo draußen behandelt wird, kontert Bayer nach missglückter halbhoher Ecke von Lushtaku. Über Havertz und Weiser landet das Leder bei Paulinho. Der Brasilianer schließt mit links aus 18 Metern zentraler Position ab, bringt aber keinen Druck dahinter. Salz packt sicher zu.
83
17:13
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Damit ist der Bann und eventuell auch der Willen des tapferen Underdogs gebrochen. Bayern kommt sofort danach zu einem Konter, aber der Favorit spielt das schlecht aus.
83
17:13
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Einwechslung bei TuS Dassendorf -> Muizz Saqib
83
17:13
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Auswechslung bei TuS Dassendorf -> Linus Büchler
81
17:13
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Einwechslung bei SV 07 Elversberg -> Alban Meha
84
17:13
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Gelbe Karte für Makoto Hasebe (Eintracht Frankfurt)
Hasebe kann sich bei einem Ulmer Konter nur mit einem taktischen Foul behelfen.
83
17:13
Wormatia Worms
Werder Bremen
Johannes Eggestein flankt von der rechten Seite ins Zentrum, wo Pizarro vollkommen ungedeckt ist. Die Hereingabe ist aber nicht gut platziert und unerreichbar für den Peruaner.
81
17:13
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Auswechslung bei SV 07 Elversberg -> Luca Dürholtz
85
17:13
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Einwechslung bei SV Rödinghausen -> Eros Dacaj
83
17:13
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Auch wenn der Drops im Fritz-Walter-Stadion vor 22.818 Zuschauern längst gelutscht ist, so einen kleinen Schlussakzent würden wir schon gern noch mitnehmen. Und der darf gern auch vom FCK kommen.
83
17:13
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Gelbe Karte für Dustin Bomheuer (MSV Duisburg)
Bomheier reißt Dittrich im rechten Mittelfeld zu Boden, damit dieser gegen aufgerückte Gäste nicht steil geschickt werden kann. Dieses taktische Vergehen wird mit einer Gelben Karte bestraft.
85
17:13
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Auswechslung bei SV Rödinghausen -> Linus Meyer
83
17:12
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Gonçalo Paciência
85
17:12
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Einwechslung bei Dynamo Dresden -> Rico Benatelli
83
17:12
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Lucas Torró
85
17:12
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Auswechslung bei Dynamo Dresden -> Aias Aosman
83
17:12
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Durch diverse Wechsel sind wieder wertvolle Sekunden von der Uhr genommen worden. Der Eintracht bleiben noch etwa 10 Minuten, um den Zweitorerückstand aufzuholen und die Pokalsensation der Ulmer zu verhindern.
82
17:12
SV Linx
1. FC Nürnberg
Da wäre es fast passiert! Robert Bauer köpft aus sieben Meter frei stehend meterweit am Kasten vorbei - der Ex-Bremer lässt eine der besten Torchancen der Partie fahrlässig liegen!
84
17:12
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Ratifo ist beim Zweikampf mit Kohr unglücklich im Rasen hängen geblieben. Er muss behandelt werden. Seine Mannschaft hat sich derweil die nächste Ecke erkämpft. Noch kann der Oberligist das Tempo gut mitgehen. Bayer hält es allerdings auch nicht allzu hoch.
81
17:12
Wormatia Worms
Werder Bremen
Beide Mannschaften lassen das Spiel nun locker ausklingen. Bremen muss nicht mehr viel machen und schont sich lieber für den Bundesligastart am Samstag, Worms hat aufgegeben und wartet auf den Schlusspfiff.
78
17:11
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Elversberg versucht sofort, zu antworten. Der starke Lahn ist schon wieder auf dem linken Flügel unterwegs und holt eine Ecke heraus. Die bringt aber keine Gefahr ein.
81
17:11
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Schon wieder Kadeřábek! Der Tscheche feuert erneut aufs Tor, findet allerdings seinen Meister in Jan-Ole Sievers, der da goldrichtig steht.
77
17:11
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Der Pokal liegt Daniel Ginczek einfach. In neun Pokalspielen hat er nun sechs Tore erzielt. In den letzten fünf Jahren traf der 27-Jährige in jeder Pokalrunde mindestens einmal.
80
17:10
SV Linx
1. FC Nürnberg
Zehn Minuten sind noch zu spielen in Kehl. Ein überraschend offenes Spiel wird geboten, das womöglich in die Verlängerung geht. Angesichts der wenigen guten Torchancen scheint die momentan der wahrscheinlichste Ausgang nach 90 Minuten zu sein.
83
17:10
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Alario macht heute ein gutes Spiel und will unbedingt noch ein Tor erzielen. Doch sein Kopfball nach einer Ecke von Volland zischt hauchdünn über den Querbalken.
82
17:10
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Einwechslung bei SSV Ulm 1846 -> Lukas Hoffmann
82
17:10
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Auswechslung bei SSV Ulm 1846 -> Steffen Kienle
80
17:10
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Engin kann Verhoek zwar von der rechten Strafraumlinie mit einer Flanke in Szene setzen. Der Ex-Heidenheimer kommt aber mit der Stirn nicht optimal heran und verlängert vom Elfmeterpunkt deutlich ins linke Toraus.
84
17:10
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Beide Teams igeln sich noch nicht ein und bleiben ihrer Spielkultur erstmal treu. Auch der SV Rödinghausen bleibt offensiv am Gange und schickt Meyer durch das Zentrum. Der Zehner sucht verzweifelt nach einer Lücke für einen Schuss, findet sie aber nicht.
82
17:09
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Tooor für Bayern München, 0:1 durch Robert Lewandowski
Aber dann ist der Ball drin! Franck Ribéry tankt sich links einmal gegen Meikel Klee durch und passt zurück an die Strafraumgrenze. Leon Goretzka hält drauf und Lewandowski fälscht unhaltbar ab!
79
17:09
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Nicolai Müller
81
17:09
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Bayer lässt die nächste Großchance aus! Weiser flankt mit links von rechts und Thelin köpft freistehend links neben das Tor. Das ist jetzt etwas schlampig von den Gästen.
79
17:09
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Carlos Salcedo
80
17:09
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
0:1? Nein! Nach einer Flanke von der rechten Seite hält Müller den Fuß rein und das Leder schlägt in der rechten Ecke ein. Die Münchener feiern, aber realisieren dann, dass der Assistent die Fahne oben hat. Zurecht, denn Ribéry versperrte im Abseits stehend die Sicht von Schlussmann Patrick Siefkes.
80
17:09
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Dann finden die Lauterer Timmy Thiele im Sechzehner. Der Stürmer jedoch wird weit abgedrängt, weshalb ein zwingender Torschuss nicht möglich scheint. Der Versuch mit dem rechten Fuß ist dann auch eine Angelegenheit für Gregor Kobel, der die Kugel sicher hält.
81
17:09
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Uwe Neuhaus will die Verteidigung verhindern und bringt mit Moussa Koné nochmal viel Tempo ins Spiel. Kann der Senegalese helfen?
79
17:09
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Freistoß für die Eintracht aus zentraler Position, 20 Meter vor dem Kasten. Aber die Ulmer Verteidigung bleibt Herr der Lage und kann nach der Freistoßhereingabe die Kugel aus der Gefahrenzone befördern.
80
17:08
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Einwechslung bei Dynamo Dresden -> Moussa Koné
77
17:08
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Auch der zweite Tausch von Gruev ist ein positionsgetreuer im Angriff: Verhoek ersetzt Iljutcenko. Beide Trainer dürfen damit noch einmal wechseln, sollte das Match nicht über 90 Minuten hinausgehen.
80
17:08
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Auswechslung bei Dynamo Dresden -> Haris Duljević
78
17:07
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Kurios: Sven Zöpfgen steht wieder und will wohl weitermachen, aber die Betreuer sind sich einig, dass das eigentlich nicht gehen kann. So erfolgt der Wechsel gegen den Willen des Mittelfeldmanns.
78
17:07
SV Linx
1. FC Nürnberg
Der Neuzugang vom HSV betritt den Rasen: Törles Knöll feiert sein Debüt, Alexander Fuchs hat hingegen Feierabend. Nürnberg hat seine drei Wechsel somit ausgeschöpft.
76
17:07
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Tooor für VfL Wolfsburg, 0:1 durch Daniel Ginczek
Mitten in der Elversberger Drangphase trifft Daniel Ginczek für den VfL Wolfsburg! Joshua Guilavogui legt ab zu Josip Brekalo, der flankt von der rechten Seite in die Mitte und findet den Kopf von Daniel Ginczek. Der ehemalige Stuttgarter nickt aus fünf Metern zur Führung ein!
79
17:07
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Einwechslung bei SSV Ulm 1846 -> David Braig
79
17:07
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Es wird wild! Nach der Ecke landet der Ball abgefälscht von Sven Bender neben dem Tor und Pforzheim will einen Elfmeter. Den kann man durchaus geben, Benders Hand hat da in der Luft nichts zu suchen und war offenbar am Ball dran. Schiedsrichter Willenborg entscheidet, dass es die Brust war und gibt Ecke, die nichts bringt.
78
17:07
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Einwechslung bei SV Drochtersen/Assel -> Marius Winkelmann
79
17:07
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Auswechslung bei SSV Ulm 1846 -> Vitalij Lux
75
17:07
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Gelbe Karte für Manuel Feil (SV 07 Elversberg)
Manuel Feil geht etwas zu rüde gegen Admir Mehmedi zu Werke und holt sich dafür den Gelben Karton ab.
75
17:07
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Wow, was für eine Drangphase der Elversberger. Die Führung für die SVE wäre mittlerweile nicht mal unverdient...
78
17:07
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Auswechslung bei SV Drochtersen/Assel -> Sven Zöpfgen
76
17:07
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Wieder hinüber auf die andere Seite! Dort zieht Pavel Kadeřábek ab, setzt den Ball mit dem rechten Fuß links am Gehäuse von Jan-Ole Sievers vorbei.
74
17:07
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Elversberg fordert Elfmeter! Lahn setzt sich schon wieder auf der linken Seite durch und flankt in die Mitte. Guilavogui wehrt den Ball mit der Brust ab. Die Saarländer reklamieren trotzdem, aber Koslowski lässt sich nicht aus dem Konzept bringen und lässt das Spiel weiterlaufen.
78
17:07
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Wirbelwind Meyer! Der Torschütze zum 1:1-Ausgleich dreht sich am linken Strafraum-Eck frei und bedient dann mit viel Übersicht im Rückraum Engel. Der Ostwestfale spurtet los, kann den Schuss nur noch mit dem Innenrist nehmen und verzieht! Das Leder knallt rechts vorbei.
79
17:06
Wormatia Worms
Werder Bremen
Tooor für Werder Bremen, 1:6 durch Johannes Eggestein
Ein Wormser Eckball verwandelt sich in einen direkten Konter: Maximilian Eggestein treibt das Leder mit großen Schritten in die Hälfte der Wormaten und spielt dann links an den Strafraum zu Kruse. Der Bremer Kapitän flankt in den Rücken der Abwehr an den zweiten Pfosten, wo Johannes Eggestein einläuft und problemlos flach ins lange Eck einschiebt.
77
17:06
Wormatia Worms
Werder Bremen
Durch den Wechsel hat sich die Grundformation der Bremer geändert. Pizarro und Kruse bilden nun eine klassische Doppelspitze, dahinter agiert Kainz als Spielmacher.
76
17:06
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Einwechslung bei MSV Duisburg -> John Verhoek
78
17:06
SV Linx
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg -> Törles Knöll
76
17:06
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Auswechslung bei MSV Duisburg -> Stanislav Iljutcenko
78
17:06
SV Linx
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg -> Alexander Fuchs
78
17:06
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Ratifo holt links außen unter großen Jubel eine Ecke gegen Tah heraus. Geht etwas über einen Standard?
77
17:06
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Während animiert durch den Stadionsprecher die Welle durch das weite Rund schwappt, muss Drochtersen wechseln. Immerhin kann Zöpfgen den Platz aus eigener Kraft humpelnd verlassen.
73
17:05
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Brooks rettet gegen Tekerci! Lahn spielt Knoche schwindelig, dringt in den Strafraum ein und passt an Casteels vorbei zu Tekerci, der aus dem Rückraum zum Abschluss kommt. Im letzten Moment stellt sich Brooks in den Weg und kann den Ball gerade so klären.
75
17:05
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Nach einem Zuspiel von Florian Dick nimmt Janek Sternberg halblinks an der Strafraumgrenze Maß, verfehlt mit seinem Linksschuss jedoch den Kasten von Gregor Kobel knapp.
75
17:05
Wormatia Worms
Werder Bremen
Und der Peruaner fügt sich nahtlos ein: Kainz spielt Pizarro im Strafraum an. Der 39-Jährige lässt zwei Gegenspieler aussteigen und legt dann clever ab für Kruse, dessen Schuss von der Strafraumkante noch geblockt wird.
76
17:05
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Röser vergibt das sichere 3:2! Oh je, was für eine Chance von Lucas Röser! Erich Berko leitet auf der rechten Strfraumseite einen hohen Ball direkt weiter und bedient Röser so zwei Meter vor der Linie. Der Neuner muss nur noch den Fuß reinhalten und löffelt den Ball tatsächlich meterweit über das Tor! Dynamo ist jetzt aber wieder da und sendete offensive Lebenszeichen.
76
17:04
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Au Backe! Sven Zöpfgen knickt ohne Gegnereinwirkung um und wird wohl nicht weitermachen können. Auch das sind jetzt natürlich Zeichen von Erschöpfung, und wir hoffen, dass da nichts ernstes passiert ist.
76
17:04
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Zu früh gefreut! Weiser bringt zunehmend Bälle an den Mann, jetzt findet er Alario. Der schiebt das Spielgerät aus etwa sieben Metern zentraler Position Richtung Tor und reißt schon die Arme zum Jubel hoch, aber Manuel Salz ist rechtzeitig unten und begräbt den Bal unter sich.
74
17:04
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Belfodil auf und davon! Auf der Gegenseite hat Ishak Belfodil ganz viel Platz. Allein macht sich der Algerier auf den Weg in Richtung Tor. Etwas lässig möchte der Stürmer die Kugel mit dem rechten Fuß an Jan-Ole Sievers vorbei spitzeln. Den Braten aber riecht der Keeper und pariert gut.
75
17:04
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Man man, das wäre schon ein Ding, sollte der FCB das hier nicht in in der regulären Spielzeit über die bühne bringen. Aber noch schlägt sich der Gastgeber wacker.
75
17:04
SV Linx
1. FC Nürnberg
Gelbe Karte für Alexander Merkel (SV Linx)
Gelbe Karte für Alexander Merkel nach einem Foul an Leibold auf dem linken Flügel. Der anschließende Freistoß wird zur Ecke, die vom SVL ohne Probleme geklärt wird.
74
17:04
Wormatia Worms
Werder Bremen
Das ist ganz bitter: Nur zehn Minuten nach seiner Einwechselung muss Käuper bereits wieder verletzt vom Platz. Dennoch brandet Jubel auf, weil Altmeister Pizarro das Feld betritt.
75
17:03
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Beste Chance von Dynamo! Haris Duljević präsentiert vor der letzten Abwehrreihe der Hausherren einen kleinen Wackler und schafft so Raum für einen satten Abschluss. Es folgt ein harter Schuss aus halblinken 16 Metern, der hauchzart rechts neben das Alu gegen die Bande klatscht!
74
17:03
SV Linx
1. FC Nürnberg
Die Uhr tickt fröhlich weiter, während das Geschehen auf dem Rasen immer weiter an Tempo einbüßt. Michael Köllner ist sichtlich unzufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, immer wieder bellt er Anweisungen in Richtung seiner ideenlosen Jungs.
72
17:03
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Tekerci verpasst die Führung! Elversberg schnuppert an der Führung und vielleicht an der Sensation. Der quirlige Rechtsaußen der Elversberger ist durch und zieht ab, der Ball geht aber knapp drüber.
75
17:03
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Tooor für SSV Ulm 1846, 2:0 durch Vitalij Lux
Ist das die Vorentscheidung? Ulm kontert Frankfurt gnadenlos aus. Tief aus der eigenen Hälfte schickt Campagna seinen Stürmer Vitalij Lux, der mit dem Ball 40 Meter rennt und nur von Eintracht-Verteidiger Salcedo bedrängt aus 20 Metern sauber abschließt.
74
17:03
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Dassendorf hat nach der Pause schon eine Ruhe hoher Bälle in Davaris Hoheitsgebiet geschlagen - ein später Ausgleichstreffer des Fünftligisten käme nicht total überraschend. Der MSV spielt mit dem Feuer!
74
17:03
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Jetzt kommt ein interessanter Mann auf den Rasen: Der erst 18-Jährige Paulinho ist für Julian Brandt in der Partie. Er setzt die lange Tradition von Brasilianern bei Bayer fort und gilt als großes Versprechen für die Zukunft. Mit 18,5 Millionen Euro Ablöse ist er Bayers Rekordeinkauf.
69
17:02
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Die Abschlusschance für Elversberg! Feil kommt am Wolfsburger Strafraum an den Ball, nachdem Roussillon gegen Tekerci den Ball klären konnte, diesen aber direkt in die Füße des Elversberger legt. Feil zieht ab, schießt aber genau in die Arme von Casteels.
74
17:02
Wormatia Worms
Werder Bremen
Einwechslung bei Werder Bremen -> Claudio Pizarro
74
17:02
Wormatia Worms
Werder Bremen
Auswechslung bei Werder Bremen -> Ole Käuper
74
17:02
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Ortag rettet zuerst artistisch in einer 1-zu-1-Situation gegen Jovic, dann springt ihm die Kugel aus den Händen, aber die Eintracht kann diese Chance auf dem Silbertablett nicht nutzen.
73
17:02
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Auf der rechten Seite sorgt Christoph Hemlein für Schwung, dringt im Sechzehner zur Grundlinie vor. Das flache Zuspiel in die Mitte nimmt Timmy Thiele direkt mit dem rechten Fuß - schießt links am Gehäuse von Gregor Kobel vorbei.
73
17:02
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Das Stadion erhebt sich, als der SV eine Standard aus dem Halbfeld ausführt. Aber die erreicht nicht einmal den Strafraum, sondern wird davor schon souverän per Kopf geklärt.
73
17:01
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Einwechslung bei Bayer Leverkusen -> Paulinho
68
17:01
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Die Drangphase zu Beginn der zweiten Hälfte des VfL Wolfsburg ist mittlerweile weitestgehend verpufft. Das Spiel plätschert vor sich hin, Wolfsburg ist weiterhin mit 77 Prozent Ballbesitz das präsentere Team, Elversberg steht sicher.
72
17:01
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Die Eintracht erhöht den Druck. Christian Ortag rückt zunehmend in den Mittelpunkt des Geschehens.
73
17:01
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Einwechslung bei Dynamo Dresden -> Erich Berko
73
17:01
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Auswechslung bei Bayer Leverkusen -> Julian Brandt
71
17:01
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Apropos Ribéry: Der Franzose serviert eine Ecke auf den kurzen Pfosten, die gefährlich verlängert wird. Dahinter lauert aber niemand.
73
17:01
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Auswechslung bei Dynamo Dresden -> Sascha Horvath
73
17:01
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Pfosten! Nur kurz nach dem Lattentreffer von Havertz kracht es am Bayer-Tor! Tardelli schickt Dominik Salz rechts in den Sechzehner und der Kapitän donnert das Leder an den rechten Außenpfosten. Da wäre Özcan nicht heran gekommen.
70
17:01
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Längst hat die TSG mehrere Gänge zurückgeschaltet. Doch der FCK sieht mittlerweile auch nicht mehr die Notwendigkeit, alles in die Waagschale zu werfen. So erinnert das doch stark an Sommerfußball, was dort auf dem Rasen geschieht.
73
17:01
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Gelbe Karte für Lucas Röser (Dynamo Dresden)
Rödinghausen will es jetzt wissen und setzt auch in kleinen Rangeleien immer wieder Zeichen. Nun stoßen sich Röser und Meyer die Hörner ab und kassieren beide Gelb.
71
17:01
SV Linx
1. FC Nürnberg
Linx taucht in Form von Rubio mal in der gegnerischen Hälfte auf, sein Schüsschen ist allerdings harmlos. Eine Szene mit Seltenheitswert, da sich die Mannschaft von Reiß in Spielabschnitt zwei kaum aus der eigenen Hälfte herauswagt.
73
17:01
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Gelbe Karte für Linus Meyer (SV Rödinghausen)
72
17:00
Wormatia Worms
Werder Bremen
Während Käuper behandelt wird, kommt bei Worms Ferfelis für Burgio.
71
17:00
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Es gibt auch nach dem Seitenwechsel eine Trinkpause.
72
17:00
Wormatia Worms
Werder Bremen
Einwechslung bei Wormatia Worms -> Dimitrios Ferfelis
72
17:00
Wormatia Worms
Werder Bremen
Auswechslung bei Wormatia Worms -> Giuseppe Burgio
72
17:00
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Wir nähern uns der Schlussphase und der SV Rödinghausen spürt mehr und mehr, was hier heute vielleicht möglich ist! Das Pokalspiel wird zum Krimi
71
17:00
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Gute erste Aktion den gerade eingewechselten Blum. Der Frankfurter lässt seinen Gegenspieler an der linken Torauslinie stehen, die Hereingabe ist aber das Opfer der SSV-Verteidigung.
66
17:00
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Noch ein paar Spieldaten zu Yannick Gerhardt: Der ehemalige Kölner kam auf nur 27 Ballkontakte und hat alle seiner sieben Zweikämpfe verloren. Die Auswechslung ist die logische Konsequenz.
72
17:00
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Fast das 2:0! Bayer kombiniert schön und direkt über Havertz und Volland, der rechts Weiser mitnimmt. Der Rechtsaußen findet wieder Havertz, dessen Versuch von der Latte wieder ins Spielfeld prallt.
70
16:59
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Fröde prüft Gruhne! Der Mittelfeldmann schraubt sich nach einer Ecke von der rechten Fahne acht Meter vor dem Heimkasten hoch und produziert einen durchaus wuchtigen Kopfstoß. Der ist aber völlig unplatziert und wird durch Dassendords Schlussmann im zweiten Anlauf endgültig gestoppt.
70
16:59
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Was für ein Ding, Riesen-Alarm bei Dresden! Velagić manövriert einen Freistoß von ganz links in die heiße Zone der Sachsen und Wolff köpft - vollkommen freistehend - auf die Kiste. Der Ball geht Schubert durch die Beine, ist drin, vielleicht aber auch nicht und das Stadion geht steil! Kurz darauf die Entwarnung: Schiri Heft hebt den Arm, klares Abseits von Wolff.
66
16:59
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Zweiter Wechsel von Bruno Labbadia: Für Yannick Gerhardt ist nun Yunus Mallı als Zehner auf dem Feld. Wolfsburg wird also weiter offensiver. Zugleich sind die offensiven Wechseloptionen für Bruno Labbadia damit weitestgehend erschöpft. Nur noch Flügelspieler Jakub Błaszczykowski sitzt auf der Bank, ansonsten hat der Wolfsburger Trainer nur noch Optionen zur Stärkung der Defensive.
68
16:59
SV Linx
1. FC Nürnberg
Der eben eingewechselte Palacios-Martínez hat die Chance nach Ishak-Zuspiel auf dem Fuß, doch mit vereinten Kräften lenken Schmider und Riedinger die Pille um den Pfosten. Mit der anschließenden Ecke haben die Hausherren keine Probleme.
70
16:59
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Danny Blum
72
16:59
Wormatia Worms
Werder Bremen
Gelbe Karte für Jan-Lucas Dorow (Wormatia Worms)
Was für ein unnötiges Einsteigen! Dorow geht ohne Chance auf den Ball mit gestrecktem Bein in de Zweikampf mit Käuper und trifft den Bremer am Knöchel. Käuper bleibt am Boden liegen und muss behandelt werden, Dorow ist mit Gelb noch gut bedient.
70
16:59
Wormatia Worms
Werder Bremen
Die beiden eingewechselten jungen Bremer bringen noch einmal Schwung in die Partie, die natürlich schon längst entschieden ist.
70
16:59
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Jetro Willems
69
16:59
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Oha! Meikel Klee hat sich nach einem Pressschlag weh getan und sollte er ausfallen, wäre das ein herber Verlust. Aber es scheint zunächst weiterzugehen beim Schatten von Franck Ribéry.
69
16:58
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Oliveira-Souza, der Tashchys Treffer in Minute 24 mit einem Querpass eingeleitet hat, darf sich den Rest der Begegnung von der Bank aus ansehen. Frischen Angriffswind soll Engin bringen.
68
16:58
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
...die Ulmer versuchen es indirekt. Gutjahr stoppt den Ball für Johannes Reichert, der es mit einem Schlenzer versucht. Der landet allerdings in den Armen von Frederik Rønnow.
68
16:58
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Einwechslung bei MSV Duisburg -> Ahmet Engin
68
16:58
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Die Werkself beschränkt sich derzeit auf das Nötigste und zeigt nicht den ganz großen Zug nach vorne. Das kann gut gehen, aber noch ist genug Zeit für Pforzheim, um weitere Nadelstiche zu setzten. Bayer hat eine Ecke durch Brand, bei der Havertz zum Kopfball kommt. Der Versuch geht aber klar drüber.
68
16:58
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Trotzdem fliegen nun deutlich mehr Bälle in Richtung Tor von Drochtersen. Wie gesagt dürfte so langsam auch die Kraft eine Rolle spielen. Die Amateure sind diese Intensität aus der Liga natürlich nicht gewohnt.
68
16:58
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Joshua Brenet (1899 Hoffenheim)
Nach einem Foul an Christoph Hemlein fängt sich Torschütze Joshua Brenet nun auch seine erste Gelbe Karte im deutschen Profifußball ein.
68
16:58
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Auswechslung bei MSV Duisburg -> Cauly Oliveira-Souza
68
16:57
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Auch der Mann dieses Spiels darf sich vorzeitig verabschieden. An vier Toren war Joelinton direkt beteiligt, drei davon erzielte der Brasilianer selbst. Nun macht er Platz für Neuzugang Ishak Belfodil.
66
16:57
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Yunus Mallı
68
16:57
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Nach einem zu hohen Frankfurter Bein gibt es eine vielversprechende Freistoßgelegenheit für den SSV aus gut 18 Metern...
66
16:57
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Yannick Gerhardt
64
16:57
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Frank Lehmann probiert sich als Aufräumer. Da die Wolfsburger Fans weiterhin allerlei Sammelsurium und Papier in den Strafraum werfen, räumt Frank Lehmann vor einem Abstoß erstmal seinen Fünfmeterraum auf. Elversberg wird sicher nicht böse sein um die verstreichende Zeit.
68
16:57
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Halbchance! Richtig viele Torszenen sehen wir gerade nicht, aber wenn, kommen sie vom SV Rödinghausen! Eine Verdachts-Flanke bahnt sich von links ihren Weg durch den Dynamo-Fünfer und zischt am rechten Alu nur knapp an Schlottke vorbei.
66
16:56
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Wieder Pfosten! Die Frankfurter haben es heute nicht so mit dem Fußball-Glück. Nach zwei Abseitstreffern scheitern sie zum zweiten Mal am Pfosten. Die hohe Flanke von de Guzman an den zweiten Pfosten landet perfekt auf dem Schädel des völlig freistehenden Lucas Torró, doch der kann aus zwei Metern den Ball nur gegen den Pfosten köpfen.
68
16:56
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Ishak Belfodil
68
16:56
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Joelinton
65
16:56
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Gelbe Karte für Yanni Regäsel (MSV Duisburg)
Der Rechtsverteidiger beschwert sich nach seinem Foul an Maggio derart vehement, dass er durch Referee Sather mit einer Gelben Karte sanktioniert wird.
67
16:56
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Mittlerweile darf der Außenseiter wieder etwas mitspielen, das sieht der Bundesligist nicht ganz so eng. Spannung allerdings lässt sich im Fritz-Walter-Stadion auch mit Gewalt nicht mehr herbei reden.
68
16:55
Wormatia Worms
Werder Bremen
Bei den heißen Temperaturen in Worms gibt es nun auch im zweiten Durchgang eine kurze Trinkpause.
63
16:55
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Elversberg wird etwas mutiger und sucht jetzt selbst den Weg nach vorne. Gefährlich geworden ist es bisher noch nicht. Aber sofort sind die Zuschauer da und feuern ihre "Elv" an.
66
16:55
SV Linx
1. FC Nürnberg
Angeschlagen humpelt Dennis Kopf vom Feld und klatscht mit Teamkollege Nathan Recht ab. Der erste Wechsel im Team von Sascha Reiß.
66
16:55
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Der Favorit wird nun durchaus energischer, aber es fehlt weiterhin das ordnende Element im Mittelfeld. Viel läuft unter dem Label "bemüht".
66
16:55
Wormatia Worms
Werder Bremen
Bei Worms ist auch Radau wieder zurück auf dem Rasen.
66
16:55
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Klassenunterschied? Nicht zu sehen. Rödinghausen spielt im zweiten Durchgang in einer Liga mit Dresden und ist auf Augenhöhe. Dynamo muss etwas überlegen! In Lotte sind einige Sachsen derzeit in Topform, doch die sitzen auf der Tribüne und sind für die Stimmung zuständig!
66
16:55
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Mit diesem Spielertausch schöpft Michael Frontzeck sein Wechselkontingent bereits restlos aus.
65
16:55
Wormatia Worms
Werder Bremen
Die Bremer wechseln zum ersten Mal: Für Osako und Bargfrede dürfen sich nun noch die Eigengewächse Eggestein und Käuper zeigen.
65
16:54
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Der Arbeitstag des Ex-Profis von Walsleben-Schied ist vorüber. Zweiter Einwechselspieler von TuS-Coach Ostermann ist Dittrich, der ebenfalls ein offensiver Akteur ist.
66
16:54
SV Linx
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei SV Linx -> Nathan Recht
65
16:54
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Gelbe Karte für Luigi Campagna (SSV Ulm 1846)
66
16:54
SV Linx
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei SV Linx -> Dennis Kopf
65
16:54
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Endlich mal Gefahr! Aber dann! Müller legt auf Leon Goretzka ab und der Ex-Schalker zieht aus zwölf Metern ab. Patrick Siefkes ist schnell unten und pariert den zu zentralen Versuch.
64
16:54
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Zum ersten Mal wird es ein wenig ruppig auf dem Platz - Campagna geht mit dem gestrecktem Bein in den Zweikampf mit Abraham. Danach gibt es einige deutliche Worte seitens der Eintracht-Akteure und die Gelbe Karte gegen den Ulmer.
66
16:54
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern -> Florian Pick
63
16:54
SV Linx
1. FC Nürnberg
Aufregung im Linx-Strafraum! Geoffrey Feist befördert die flach und scharf getretene Hereingabe von Leibold vor dem einschussbereiten Mikael Ishak einen Meter vor dem Tor ins Toraus. Riesenaktion des Verteidigers!
66
16:54
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern -> Lukas Spalvis
65
16:54
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Dominik Kohr ist neu für Lars Bender in die Partie gekommen. Er fügt sich mit einer missglückten Flanke in die Arme von Manuel Salz ein.
61
16:54
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Wieder setzt Lahn gegen William zum Dribbling an und zieht an dem Brasilianer vorbei. Der Neuzugang aus Koblenz legt den Ball zurück in den Rückraum. Dort ist Arnold aber schneller als Feil. Der Wolfsburger U21-Europameister macht das geschickt, indem er sich zunächst den Ball schnappt und dann noch ein Foulspiel gegen sich herausholt.
64
16:54
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Einwechslung bei TuS Dassendorf -> Maximilian Dittrich
63
16:53
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
In der ersten Aktion nach Wiederbeginn tankt sich München im Strafraum durch, es kommt aber wie so oft am heutigen Nachmittag nicht zu einem Abschluss.
64
16:53
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Auswechslung bei TuS Dassendorf -> Marcel von Walsleben-Schied
61
16:53
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Zumal dem eigenen Team ohnehin ein wenig der Rhythmus fehlt. Aber gut, sei es drum. Die Partie läuft wieder und die Bayern sofort wieder im Vorwärtsgang.
63
16:52
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Einwechslung bei SSV Ulm 1846 -> Marcel Schmidts
63
16:52
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Gelbe Karte für Isaac Thelin (Bayer Leverkusen)
Thelin fällt bislang mehr durch Körpereinsatz, als durch Torabschlüsse auf. Der gegen Ratifo war zu hart, er sieht zu Recht Gelb.
64
16:52
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Gelbe Karte für Fabian Kunze (SV Rödinghausen)
Etwas too much. Das Duell ist in der 64. Minute am Mittelkreis eng umkämpf und es kommt gleich zu zwei, drei grenzwertigen Aktionne. Kunze rauscht daraufhin in Aosman und erhält eine verdiente Verwarnung.
64
16:52
Wormatia Worms
Werder Bremen
Einwechslung bei Werder Bremen -> Johannes Eggestein
63
16:52
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Keine Anspielstationen! Die SGD spielt eine Ecke von links kurz aus und übergibt an Ebert. Der Kapitän führt die Pille von links nach rechts und sucht händeringend nach einer geeigneten Anspielstation. Seine Mitspieler zeigen sich nicht, Rödinghausen kann klären.
63
16:52
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Einwechslung bei Bayer Leverkusen -> Dominik Kohr
63
16:52
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Auswechslung bei SSV Ulm 1846 -> Ardian Morina
64
16:52
Wormatia Worms
Werder Bremen
Auswechslung bei Werder Bremen -> Yuya Osako
62
16:52
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Die Frankfurter haben offenbar erkannt, wie brisant ihre Situation inzwischen ist, und machen nun ordentlich Druck, aber auch die Ulmer ziehen sich nicht nur in ihre Abwehrposition zurück und setzen immer wieder offensive Nadelstiche.
64
16:52
Wormatia Worms
Werder Bremen
Einwechslung bei Werder Bremen -> Ole Käuper
64
16:52
Wormatia Worms
Werder Bremen
Auswechslung bei Werder Bremen -> Philipp Bargfrede
64
16:51
Wormatia Worms
Werder Bremen
Riesenchance für Werder! Klaassen treibt die Kugel über die linke Seite und flankt dann halbhoch an den zweiten Pfosten. Kruse ist da im Rücken aller Verteidiger entwischt und darf völlig freistehend aus 13 Metern halbrechter Position abdrücken. Mit seinem schwächeren rechten Fuß setzt er seine Direktabnahme jedoch knapp über den Querbalken.
63
16:51
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Auswechslung bei Bayer Leverkusen -> Lars Bender
63
16:51
Wormatia Worms
Werder Bremen
Der Ball rollt wieder, Radau wird aber draußen weiter behandelt.
62
16:51
SV Linx
1. FC Nürnberg
Köllner ragiert zum zweiten Mal auf die Vorstellung seiner Jungs. Edgar Salli, der viele Bälle aber wenig Glück hatte, wird von Neuzugang Federico Palacios-Martínez ersetzt.
63
16:51
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:6 durch Joshua Brenet
Steht der Niederländer da überhaupt schon eine komplette Minute auf dem Platz? In jedem Fall spielt Joelinton den Ball in den völlig freien Raum auf der linken Seite. Da sind zwei Hoffenheimer unterwegs. Vincenzo Grifo überlässt dem gerade eingewechselten Teamkollegen den Ball, der halblinks in den Sechzehner eindringt und mit dem rechten Fuß flach vollendet.
62
16:51
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Nico Schulz bekommt als bisheriger Dreh- und Angelpunkt im Hoffenheimer Spiel vorzeitig Feierabend verordnet. Dafür schickt Julian Nagelsmann einen Neuzugang von der PSV Eindhoven auf den Rasen.
62
16:51
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Vielleicht fehlt Brandt auch deshalb der Durchblick, als ihm ein abgefälschter Pass im Strafraum vor die Füße fällt. Doch er trifft die Kugel nicht richtig und zielt deutlich links daneben. Das muss das 2:0 sein.
58
16:50
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Elversberg meldet sich vorsichtig vorne an: Kohler geht mit nach vorne und geht ins Eins-gegen-Eins mit William. Der Brasilianer muss vorsichtig sein, da er bereits mit Gelb vorbelastet ist. Guilavogui rauscht heran und hilft seinem Teamkollegen, indem er den Ball kompromisslos auf die Ränge drischt.
61
16:50
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Duisburg macht ähnlich wie Schalke am gestrigen Freitag in Schweinfurt wenig Anstalten, mit aller Macht auf den zweiten Treffer zu gehen. Das kann zwar gutgehen; weiterhin sind die Gäste aber nur einen Abwehrfehler von einer Verlängerung entfernt.
60
16:50
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Wieder zappelt der Ball im Netz der Ulmer, wieder ist es Abseits! Haller kommt im ersten Versuch nicht an Ortag vorbei, kann aber im zweiten einnetzen. Beim Anspiel stand der Franzose allerdings deutlich im Abseits.
61
16:50
Wormatia Worms
Werder Bremen
Nach einem Kopfballduell mit Osako ist Radau im eigenen Strafraum liegen geblieben. Der Linksverteidiger hat sich beim Aufkommen auf den Boden den Rücken verdreht und muss behandelt werden.
61
16:50
SV Linx
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg -> Federico Palacios-Martínez
61
16:50
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Kommt Dynamo so langsam wieder in die Spur? Die Neuhaus-Truppe will über ein besseres Passspiel wieder mehr Spielanteile für sich beanspruchen und ist nun wieder etwas mehr am Ball.
61
16:50
SV Linx
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg -> Edgar Salli
60
16:50
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Die Partie ist minutenlang unterbrochen, weil das Spielfeld gesäubert werden muss. Immerhin besser als den Pyro-Quatsch, den die Pappnasen sonst zünden, aber das hat jetzt trotzdem niemand gebraucht...
62
16:49
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Joshua Brenet
62
16:49
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Nico Schulz
61
16:49
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Während Özcan eine Flanke vom rechten Flügel durch Lushtaku sicher herunter pflückt, zündeln die Bayer-Fans im Gästeblock rote und schwarze Rauchbomben. Das ist unnötig, denn das Spielfeld wird am Pforzheimer Strafraum langsam mit Rauchschwaden vernebelt.
60
16:49
SV Linx
1. FC Nürnberg
Eine Stunde ist von der Uhr und das Bild bleibt unverändert. Dem Club fehlt die nötige Entschlossenheit und der Wille, die Abweht des Oberligisten aus den Angeln zu heben. Nach vier Spielklassen Unterschied sieht das Geschehen auf dem Rasen daher nicht aus.
57
16:49
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Und noch etwas fliegt, und zwar Toilettenpapier aus dem bayrischen Fanblock! Wohl irgendeine Aktion gegen den DFB.
56
16:48
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Das Spiel ist unterbrochen: Brooks ist nach einem Luftkampf mit Perstaller hart auf seinem Gesäß gelandet und hat sich dabei wehgetan. Er wird behandelt, es wird aber wohl weitergehen für den Amerikaner.
58
16:48
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Haller schaufelt die Kugel in den Strafraum, aber Salcedo trifft den Ball bei der Direktabnahme mit der Innenseite nicht voll. Die bessere Rückgabe landet in den Armen von Christian Ortag.
59
16:47
Wormatia Worms
Werder Bremen
Bremen gönnt sich eine Pause und lässt Worms kommen. Die Hausherren drücken die Hanseaten sogar ein bisschen in das letzte Drittel hinein, eine richtig gefährliche Abschlussposition kam aber dabei noch nicht zustande.
55
16:47
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Die Ecke wird brandgefährlich! Arnold findet Knoche im Strafraum. Der VfL-Verteidiger, der nach Ecken immer für wichtige Tore wie dem 1:0 beim Relegationsspiel in Kiel gut ist, steigt hoch und köpft knapp über das Tor!
59
16:47
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Der erste Schuss in Richtung Tor geht an die Gastgeber! Dominik Salz schirmt den Ball mit dem Rücken zum Tor links im Strafrauf ab und legt dann zurück auf Youngster Gudzevic. Der zieht direkt mit rechts ab, verfehlt das Tor aber um einen guten Meter. Dennoch die erste Annäherung.
58
16:47
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Der Oberligist bestätigt in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit die guten Eindrücke aus den letzten Minuten des ersten Durchgangs. Das ist zwar auch deshalb möglich, weil der MSV noch zwei Gänge hochschalten könnte, doch Dassendorf liefert im Rahmen seiner Möglichkeiten einen blitzsauberen Auftritt ab.
59
16:46
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Gelbe Karte für Brian Hamalainen (Dynamo Dresden)
Rödinghausen muss wechseln, da Mickels leicht angeschlagen ist und keine Kraft mehr hat. Nur Sekunden später haben die Ostwestfalen großes Glück, dass Hamalainen mit seiner Monster-Grätsche keinen weiteren Spieler verletzt. Der Sachse hat Probleme bei der Ballannahme und geht dann wild und mit gestrecktem Bein zur Sache. Dunkelgelb...
56
16:46
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Im Anschluss an die umstrittene Szene liegen Florian Krebs und Luka Jović nahe der Mittelinie am Boden, nachdem sie im Luftkampf mit den Köpfen aneinandergerasselt waren. Beide müssen kurz behandelt werden, können aber weiterspielen.
54
16:46
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Nächste Wolfsburger Torchance: Brekalo spielt einen Doppelpass mit Gerhardt. Der Kroate prüft aus 20 Metern Lehmann mit einem Flachschuss. Der SVE-Torwart lenkt den Ball zur Ecke.
59
16:46
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Einwechslung bei SV Rödinghausen -> Björn Schlottke
57
16:46
Wormatia Worms
Werder Bremen
Worms wechselt doppelt: Für Glockner und Afari sind nun Demir und Volz neu in der Partie.
59
16:46
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Auswechslung bei SV Rödinghausen -> Joy-Slayd Mickels
58
16:46
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Lukas Spalvis (1. FC Kaiserslautern)
Beide bekommen den gelben Karton zu sehen - auch Lukas Spalvis wird also verwarnt.
56
16:46
Wormatia Worms
Werder Bremen
Einwechslung bei Wormatia Worms -> Leon Volz
56
16:46
SV Linx
1. FC Nürnberg
Ishak und Zreľák kombinieren sich per Doppelpass in den Sechzehner der Hausherren, am Ende zieht der Schwede die Kugel aber fünf Meter rechts vorbei. Riedinger im Kasten muss in dieser Situation nicht eingreifen.
56
16:46
Wormatia Worms
Werder Bremen
Auswechslung bei Wormatia Worms -> Andreas Glockner
58
16:46
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Nico Schulz (1899 Hoffenheim)
Im Mittelkreis wird Nico Schulz von Lukas Spalvis am Knöchel getroffen - und springt plötzlich wie von der Tarantel gestochen auf. Der Hoffenheimer ist sauer und will dem Gegenspieler ans Leder. Die Teamkollegen gehen schlichtend dazwischen. Patrick Ittrich sieht sch gezwungen, Gelb zu ziehen.
56
16:45
Wormatia Worms
Werder Bremen
Einwechslung bei Wormatia Worms -> Aret Demir
56
16:45
Wormatia Worms
Werder Bremen
Auswechslung bei Wormatia Worms -> Perric Afari
57
16:45
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Knifflige Phase jetzt für Dynamo! Der Zweitligist findet in der 2. Halbzeit bislang nur geringfügig statt und läuft jetzt Gefahr, das Selbstvertrauen- und Verständnis der Amateure immer weiter zu fördern.
55
16:45
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Die Ulmer fordern Elfmeter! Salcedo ist im Strafraum allzu lange mit der Hand am Trikot von Nico Gutjahr. Der Ulmer fällt, aber die Pfeife des Unparteiischen bleibt stumm - zum Glück für die Eintracht.
57
16:45
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Latte! Und dann wird es zum ersten Mal ganz gefährlich! Thiago nimmt den Nachschuss ab und feuert das Leder aus 20 Metern an die Latte. Patrick Siefkes fliegt, hätte den aber nicht mehr gesehen.
52
16:45
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Wolfsburg wirkt zielstrebiger als noch im ersten Durchgang. Ob die Halbzeitansprache von Bruno Labbadia gefruchtet hat?
56
16:44
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Das war wichtig: Joshua Kimmich nimmt aus 18 Metern Maß und wird noch geblockt. Der hätte sonst wohl gepasst.
56
16:44
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Jetzt gibt es immerhin mal einen Abschluss, aber Wendell stand beim Pass von Alario im Abseits. Getroffen hätte der Brasilianer ohnehin nicht, Manuel Salz hatte pariert.
51
16:44
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Gute Möglichkeit für den VfL: Arnold tritt eine Ecke von der linken Seite in die Mitte, Stang kann den Ball zwei Meter vor der Linie aus dem Strafraum schlagen. Über Knoche setzt Wolfsburg nach. Das Wolfsburger Eigengewächs passt zu Guilavogui. Der Kapitän nimmt den Vollspann zu Hilfe und donnert den Ball über die Latte.
56
16:44
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Justin Hoogma
56
16:44
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Leonardo Bittencourt
55
16:43
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Einer für den Keeper! Torschütze Duljević genießt auf der rechten Flankenseite etwas Raum und bringt eine Hereingabe mit ganz viel Gefühl scharf in den Fünfer. Torhüter Heimann ist auf dem Posten und fischt das Leder vor der Linie vom Himmel.
55
16:43
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Maggio findet Möller! Der Dassendorfer mit der fünf auf dem Rücken flankt von der linken Außenbahn mit viel Gefühl in Richtung Elfmeterpunkt. Dort schraubt sich Kollege Möller hoch und kommt trotz Bomheuers enger Bewachung zum Kopfball. Der verfehlt den linken Pfosten recht deutlich.
54
16:43
Wormatia Worms
Werder Bremen
Das Spiel wird unruhiger, Worms geht im zweiten Durchgang deutlich aggressiver in die Zweikämpfe. Das missfällt den Bremern, die mehr und mehr lamentieren und meckern.
55
16:43
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
In den ersten zehn Minuten ist noch nicht viel Action in den Strafräumen zu sehen. Der Ball läuft vorwiegend in den Reihen von Bayer, ohne dass es brenzlig wird.
55
16:43
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Klee bleibt derweil ein fester Schatten von Franck Ribéry. Klasse, wie der Amateur dem Altmeister bis hierhin den Schneid abkauft!
53
16:43
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Und gleich noch einmal die Eintracht - Willems bedient Jović, der den Kopfball aber nicht mehr sauber aufs Tor bringen kann.
54
16:43
SV Linx
1. FC Nürnberg
Immer wieder suchen die Gäste Adam Zreľák mit langen Bällen in der Spitze. Ein ums andere Mal schraubt sich der Angreifer hoch und legt für seine Mitspieler auf, dieses Mal findet er nach der langen Hereingabe von Bauer allerdings keinen Abnehmer.
53
16:43
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Neumann verpasst am zweiten Pfosten! Nachdem ein Eckstoß von der rechten Fahne zum aufgerückten Innenverteidiger durgerutscht ist, will der es mit dem linken Oberschenkel in die obere linke Torecke unterbringen. Das Spielgerät fliegt aber knapp über den Querbalken.
52
16:42
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
...de Guzman versucht es mit einer Variante und legt die Kugel quer, wo Abraham zentral vor dem Kasten zwar zum Abschluss kommt, aber den Ball nicht richtig trifft.
53
16:42
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Ebert allein reicht nicht. Der Captain der Sachsen ist heute sehr aktiv und initiiert auch den ersten SGD-Vorstoß im zweiten Durchlauf. Ebert rennt von rechts kommend bis an die linke Strafraum-Seite und hievt von dort eine Flanke auf den zweiten Pfosten. Ein Dynamo-Kicker ist dort aber nicht zugegen.
53
16:42
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Arjen Robben ist von seiner Auswechslung wenig begeistert, agierte aber durchaus unglücklich und war verwarnt. Der andere Wechsel ist interessant, weil es mit Leon Goretzka nun offensiver wird. Javi Martínez rückt nun in die Viererkette und Thiago geht im 4-1-4-1 auf die Sechserposition.
52
16:42
Wormatia Worms
Werder Bremen
Riesenchance für Werder! Bremens Kapitän bringt das Leder hoch an den zweiten Pfosten, wo Augustinsson völlig frei steht. Der Schwede darf aus zehn Metern von links aus spitzem Winkel abziehen, Dorow klärt den Flachschuss aber noch für den schon geschlagenen Keilmann auf der Linie. Der Klärungsversuch landet in den Füßen von Veljković, der dann aus elf Metern freistehend aber knapp am leeren Kasten vorbeischießt. Der muss einfach rein!
53
16:41
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:5 durch Joelinton
Mit einem Doppelschlag machen die Gäste den Deckel drauf. Nico Schulz spielt den präzisen Pass hinüber zu Joelinton, der halbrechts im Strafraum nach Belieben schalten und walten darf, weil André Hainault passiver Zuschauer bleibt. Der Brasilianer legt sich den Ball in aller Ruhe auf den linken Fuß und platziert diesen flach ins kurze Eck. Dreierpack für den Rückkehrer!
49
16:41
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Gerhardt prüft Lehmann mit einem Abschluss aus der Distanz. Der SVE-Torwart hat den Ball im Nachfassen.
52
16:41
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Einwechslung bei Bayern München -> Leon Goretzka
52
16:41
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Auswechslung bei Bayern München -> Mats Hummels
51
16:41
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Gefährliche Freistoßsituation für die Frankfurter vom rechten Strafraumeck...
52
16:40
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Einwechslung bei Bayern München -> Kingsley Coman
52
16:40
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Auswechslung bei Bayern München -> Arjen Robben
52
16:40
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Es folgen einmal mehr mehrere Ecken des Rekordmeisters, die aber keine Gefahr ausstrahlen. Kovač wird gleich reagieren.
48
16:40
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Das Bild ähnelt in den ersten Minuten sehr dem aus dem ersten Durchgang. Wolfsburg ist bemüht und spielt nach vorne, es gelingt aber nichts. Ein Beispiel: Roussillon hat Platz auf dem linken Flügel und flankt den Ball mustergültig in die Arme von Lehmann.
52
16:40
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Was ist los Dynamo? Keeper Schubert lässt sich von der unsicheren Phase seiner Vorderleute anstecken und versenkt einen Abstoß im Aus. Auch Altmeister Ebert merkt den Turnaround und ermahnt seine Mitspieler.
52
16:40
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Immer wieder versucht es der quirlige Ratifo, der nun über links kommt. Er agiert aber oft zu eigensinnig, jetzt will er es mit gleich drei Bayer-Spielern aufnehmen. Das sind mindestens zwei zuviel, er verliert die Kugel.
51
16:40
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Ilia Gruev verzichtet zunächst auf personelle Umstellungen, hat mit Engin, Daschner, Verhoek und Sukuta-Pasu gleich vier Offensive in der Hinterhand.
51
16:39
SV Linx
1. FC Nürnberg
Gelbe Karte für Georg Margreitter (1. FC Nürnberg)
Rubio ist von Margreitter beim Konter nur per Foul zu stoppen. Waschitzki zeigt dem Cluberer dafür die Gelbe Karte.
50
16:39
SV Linx
1. FC Nürnberg
Das Bild der ersten 45 Minuten setzt sich auch nach dem Seitenwechsel fort: Nürnberg rennt ideenlos an und prallt an der gut stehenden Linxer Hintermannschaft ab. Spielerisch muss der Bundesliga-Aufsteiger eine Schippe draufpacken, denn ein Selbstläufer wird es hier nicht.
51
16:39
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:4 durch Pavel Kadeřábek
Durchs Zentrum greifen die Männer von Julian Nagelsmann an. Nico Schulz bedient Leonardo Bittencourt. Der möchte eigentlich in die Spitze zu Ádám Szalai durchstecken, bleibt aber an André Hainault hängen. Vom Lauterer Verteidiger springt die Kugel vor die Füße von Pavel Kadeřábek, der halbrechts in der Box genau Maß nimmt und mit dem rechten Fuß flach ins lange Eck schießt.
51
16:39
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Fast "Ribrob" wie in alten Zeiten, aber beim Pass des Franzosen steht der Niederländer knapp im Abseits.
46
16:39
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Der Anpfiff hat sich erneut etwas verzögert, da zunächst die Wolfsburger Fans Papierschnipsel in den Strafraum von Frank Lehmann geworfen haben. Als die beseitigt waren, zogen die Anhänger der SVE nach und begruben den Wolfsburger Strafraum mit Klopapierrollen.
49
16:39
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
In jedem Fall zeigt sich der Bundesligist bemüht, wieder mehr Dominanz auszustrahlen. Über vermehrten Ballbesitz kontrollieren die Gäste das Geschehen.
51
16:38
Wormatia Worms
Werder Bremen
Auf der anderen Seite wird Osako am rechten Strafraumeck von Radau gelegt. Kruse steht zum Freistoß bereit.
50
16:38
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Vor zwei Jahren fiel der Siegtreffer der Gladbacher übrigens in der 55. Minute. Momentan sieht es zumindest mal so aus, als könne der Regionalligist das noch toppen!
51
16:38
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Immer dann, wenn ein hoher Schlag irgendwo runterfällt, ist Rödinghausen hellwach. Jetzt läuft Meyer einer Bogenlampe her und Schubert muss zehn Meter vor seiner Kiste einen Querschläger mit einem Sprung abfangen. Dresden ist noch nicht wieder da.
46
16:38
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Weiter geht es an der Kaiserlinde, Daniel Ginczek hat für Wolfsburg angestoßen. Bruno Labbadia reagiert zur zweiten Halbzeit: Admir Mehmedi kommt für Renato Steffen, der kaum Akzente setzen konnte auf der rechten Seite. Es ein interner Schweizer Wechsel zweier Winterneuzugänge. Admir Mehmedi wurde bereits am vergangenen Samstag beim Testspiel gegen Neapel eingewechselt und konnte zwei Tore zum 3:1-Sieg beisteuern.
50
16:37
Wormatia Worms
Werder Bremen
Der Wormser Spielmacher schlägt den Ball hoch hinein, aber am Elfmeterpunkt steigt Klaassen hoch und klärt sicher per Kopf.
49
16:37
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Probiert der Favorit dann auch... Und rennt sich fest! Der Konter von Drochtersen geht dann aber auch ins Nichts.
46
16:37
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Admir Mehmedi
49
16:37
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Das System von Bayer hat sich derweil doch nicht geändert. Thelin ist nun Stürmer, Alario darf den Zehner geben und Havertz rückt neben Lars Bender. Ratifo probiert es mit einem ersten Vorstoß durch die neue Bayer-Zentrale, bleibt aber an Tah hängen.
49
16:37
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Im zweiten Durchgang ist nun der SV Rödinghausen offensivstärker! Die Dresdner stellen auf Dreierkette um und finden erstmal nicht in die Zweikämpfe. Der Viertligist beginnt mit einer leichten Druckphase.
46
16:37
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Renato Steffen
46
16:37
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Anpfiff 2. Halbzeit
48
16:37
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Tooor für SSV Ulm 1846, 1:0 durch Steffen Kienle
Aus diesem Freistoß fällt das Führungstor für den Außenseiter. Campagna schlägt den Ball an den zweiten Pfosten, wo Morina höher springt als die Frankfurter Verteidiger. Der Kopfball klatscht zuerst an den Innenpfosten, von dort gegen Frederik Rønnow. Einen Moment ist die Kugel einen Meter vor der Torlinie frei - Steffen Kienle reagiert am schnellsten und drischt den Ball aus kürzester Distanz in die Maschen.
48
16:37
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Hohe Bälle von Kimmich und Robben finden keinen Abnehmer. So langsam müssen die Münchener das Ganze hier mal spielerisch lösen, weil die Lufthoheit klar dem Underdog gehört.
48
16:36
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Bei den Hausherren kann der verletzte Opoku-Karikari nicht weitermachen. Erster Joker des Nachmittags ist Nägele, der am vergangenen Wochenende gegen den TSV Sasel noch zur Startelf gehört hat.
47
16:36
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Glanztat von Sievers! Vincenzo Grifo bringt einen Freistoß von der rechten Seite in die Mitte. Dort setzt sich Ádám Szalai gut durch, köpft aus sieben Metern gefährlich aufs Tor. Mit einer glänzenden Parade verhindert Jan-Ole Sievers den Einschlag.
49
16:36
Wormatia Worms
Werder Bremen
Nach einem Foul von Veljković gibt es jetzt auch wieder Freistoß für Worms. 40 Meter zentral vor dem Bremer Tor steht Glockner bereit.
47
16:36
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Hui, bei Standards sieht Dynamo wieder nicht gut aus! Ein Freistoß aus der eigenen Hälfte klatscht von links nach rechts und landet dort auf dem Fuß von Engelmann. Nun verschätzt sich Hamalainen bei der Flugbahn des Balles. Rödinghausen-Stürmer kann den Fehler aber nicht ausnutzen und trifft mit seinem Schuss nur Hamalainen. Die nachfolgende Ecke bleibt ohne Highlight.
46
16:36
SV Linx
1. FC Nürnberg
Den ersten Torabschluss der zweiten Hälfte geht auf das Konto des SVL. Piakai Henkel versucht es nach wenigen Sekunden aus der Distanz, hat aber kein Glück.
47
16:36
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Freistoß für die Spatzen aus dem rechten Halbfeld...
47
16:36
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Auch spielerisch gibt es wenig Neuigkeiten: Bayern reißt sofort wieder den Ballbesitz an sich und baut in Ruhe auf.
47
16:36
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Auch spielerisch gibt es wenig Neuigkeiten: Bayern reißt sofort wieder den Ballbesitz an sich und baut in Ruhe auf.
47
16:36
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Bayer übernimmt sofort wieder das Kommando. Doch nach wie vor fehlt die zündende Idee. Zwar landet die Kugel im Tor, aber Thelin hatte zuvor klar Torhüter Salz umgehauen. Der Treffer zählt zu Recht nicht.
46
16:35
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Weiter geht's im Donaustadion.
46
16:35
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Während Michael Frontzeck zwei Neuzugänge vom FC Carl Zeiss Jena ins Spiel bringt, schickt Julian Nagelsmann seine Mannschaft personell unverändert in den zweiten Spielabschnitt.
46
16:35
SV Linx
1. FC Nürnberg
Weiter geht's mit Durchgang zwei! Köllner lässt den glücklosen Valentini in der Kabine und schickt Neuzugang Bauer auf den Platz.
46
16:34
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Weiter geht's im Stadion Sander Tannen! Der MSV ist die Aufgabe im hohen Norden zwar sehr seriös angegangen, hat einen deutlicheren Pausenvorsprung aber aus zwei Gründen verpasst: Zunächst fehlte die Effizienz in der Chancenverwertung; infolge des Führungstors spielte der Zweitligist nicht mehr konsequent nach vorne.
47
16:34
Wormatia Worms
Werder Bremen
Worms kommt mutig aus der Kabine! Dorow zieht aus 20 Metern halblinker Position einfach mal ab, setzt den ball aber deutlich am Kasten vorbei. Die Wormaten haben bei diesem Spielstand ja auch nichts mehr zu verlieren.
46
16:34
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Die Teams sind zurück und es geht ohne personelle Veränderungen in den zweiten Durchgang.
46
16:34
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Einwechslung bei TuS Dassendorf -> Pascal Nägele
46
16:34
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Auswechslung bei TuS Dassendorf -> Jerry Opoku-Karikari
46
16:34
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:34
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:34
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern -> Jan Löhmannsröben
46
16:34
SV Linx
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg -> Robert Bauer
46
16:33
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:33
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Die zweiten 45 Minuten laufen! Ist Dynamo in der Defensive nun sicherer oder liegt hier tatsächlich eine Überraschung in der Luft? Wechsel gibt es erstmal keine.
46
16:33
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern -> Gino Fechner
46
16:33
SV Linx
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg -> Enrico Valentini
46
16:33
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern -> Timmy Thiele
46
16:33
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Weiter geht es in Pforzheim ohne weitere personelle Änderungen.
46
16:33
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern -> Julius Biada
46
16:33
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:33
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:33
Wormatia Worms
Werder Bremen
Beide Mannschaften sind unverändert zurück auf dem Rasen. Schiedsrichter Kempkes eröffnet den zweiten Durchgang und der Ball rollt.
46
16:33
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:32
Wormatia Worms
Werder Bremen
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:32
SV Linx
1. FC Nürnberg
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:24
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Halbzeitfazit:
Der SSV Ulm geht mit einem achtbaren 0:0 gegen den Cupverteidiger aus Frankfurt in die Kabine. In den ersten 20 Minuten waren die Spatzen die bessere Mannschaft und hatten auch die besseren Chancen - Stolls Schuss konnte Eintracht-Keeper Rønnow gerade noch an die Latte lenken. Ab etwa der Mitte der ersten Halbzeit übernahm der Bundesligist dann doch das Kommando und war in den Minuten vor dem Halbzeitpfiff gleich mehrfach dem Führungstreffer ganz nahe. Die größte Chance verpasste Luka Jović, der aus sechs Metern am linken Pfosten scheiterte.
45
16:23
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Halbzeitfazit:
Durchatmen! Der SV Rödinghausen spielt gegen Dynamo Dresden munter mit und geht mit einem verdienten 2:2 in die Kabine! Für die Gäste aus Sachsen verliefen die ersten Pokalminuten zunächst voll nach Plan. Die Neuhaus-Truppe startetet gut ins Match, machte schnell Druck und ging schon nach elf Minuten in Führung. Rödinghausen fiel daraufhin aber nicht auseinander und wurde für seine mutige Spielweise mit dem Ausgleich nach 20 Minuten belohnt. Das 1:1 war aus Dresden-Sicht vielleicht nicht ganz sauber, wurde von den Sachsen jedoch auch viel zu fahrlässig verteidigt. Nur fünf Minuten später konzentrierten sich die Gäste wieder auf ihre gute Offensiv-Abteilung und tüteten so das 2:1 durch Aosmann ein. Als sich das Match dann etwas beruhigte und eigentlich schon fast in der Pause war, schlich sich bei der SGD nochmal ein Abwehr-Aussetzer ein, der Rödinghausen das 2:2 ermöglichte. Dresden ist bislang spielerisch eine Klasse besser als Rödinghausen, bringt sich mit zu vielen Abwehr-Schnitzern aber immer wieder in eigentlich vermeidbare Bredouille.
45
16:22
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Halbzeitfazit:
Pause in Pforzheim! Bayer Leverkusen nimmt eine durchaus schmeichelhafte 1:0-Führung mit in die Kabine. In den ersten zwanzig Minuten plätscherte die Partie vor sich hin, ehe es brandgefährlich wurde: Ratifo hatte die Führung für die Gastgeber auf dem Fuß, scheiterte aber am starken Özcan. Nur drei Minuten später bekam Bayer zu Recht einen Elfmeter zugesprochen und Alario verwandelte sicher. Danach hatte Bayer noch einen Abschluss durch Havertz, doch auch Pforzheim blieb angriffslustig. Kurz vor der Pause schied Baumgartlinger mit einer Verletzung aus. Bayer wird sich steigern müssen, die Messe ist noch nicht gelesen.
45
16:22
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Halbzeitfazit:

Schiedsrichter Lasse Koslowski pfeift auf die Sekunde genau pünktlich zur Halbzeit und der erste Mann in der Kabine ist Bruno Labbadia. Der Wolfsburger Trainer stürmt mit wütender Mine in die Katakomben, da wird sich sein Team gleich auf eine ordentliche Ansprache gefasst machen dürfen. Der Bundesligist zeigt eine schwache Leistung. Nur Daniel Ginczek kam zu einer guten Möglichkeit, vergab aber kläglich. Ansonsten fällt den Niedersachsen im Spiel nach vorne nahezu nichts ein. Wolfsburg hat 78 Prozent Ballbesitz, kann daraus aber nichts machen. Elversberg begnügt sich darauf, hinten Beton anzumischen und setzt auf schnelle Konter. Einen hätte Sinan Tekerci mit etwas mehr Genauigkeit sogar zur Führung für die SVE verwerten können. Gibt es die Sensation an der Kaiserlinde? Ausgeschlossen ist das nach dieser ersten Hälfte keineswegs. Bis gleich!
45
16:22
SV Linx
1. FC Nürnberg
Halbzeitfazit:
Mit 1:1 unentschieden und warmem Applaus von den Rängen verabschiedet sich der Außenseiter Linx in die Halbzeitpause. Die frühe Führung der Nürnberger durch Ishak (15.) hatte nicht lange Bestand, als Rubio den Außenseiter per Foulelfmeter (21.) zurück in die Partie brachte. Nach anfänglichen Offensivbemühungen konzentrierte sich der selbstbewusste Oberligist über weite Strecken auf die Defensivarbeit und ließ gegen spielerisch mäßige Cluberer wenig Hochkarätiges zu. Für Durchgang zwei bleibt viel Luft nach oben beim FCN. Bis gleich!
45
16:22
Wormatia Worms
Werder Bremen
Halbzeitfazit:
Pause in der EWR-Arena: Zur Halbzeit führt Werder Bremen klar und deutlich mit 5:1 bei Wormatia Worms! Die Führung ist auch in dieser Höhe verdient. Die Hausherren hatten nach nur vier Minuten zwar die erste richtig gute Möglichkeit des Spiels, im Anschluss dominierte der Erstligist aber problemlos. Osako (9.) eröffnete nach schöner Freistoßvorlage von Kainz den Torreigen. Der Österreicher erhöhte durch einen Kunstschuss in der 21. Minute dann auf 0:2, Bargfrede (31,), Kruse (Elfmeter, 41.) und Eggestein (45.) erzielten die weiteren Treffer. Immerhin kam Worms durch Kapitän Mimbala (44.) zum zwischenzeitlichen Anschlusstreffer, der wird heute aber aller Voraussicht nach reine Ergebniskosmetik bleiben.
45
16:21
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Halbzeitfazit:
Nach klaren Verhältnissen schaut es zur Pause auf dem Betzenberg aus. Vom Anpfiff weg trat der Favorit derart seriös und konzentriert auf, dass einem aufgrund der eklatanten Hoffenheimer Überlegenheit um den 1. FC Kaiserslautern Angst und Bange werden musste. Die Gäste nahmen ihren unterklassigen Gegner derart in den Schwitzkasten, dass die Pfälzer auf hoffnungslos verlorenem Posten standen. Hinzu gesellte sich beim Bundesligisten die nötige Effizienz, weshalb es Mitte der ersten Hälfte bereits 0:3 stand. Als alle Messen gelesen schienen, wurde dem FCK offenbar bewusst, dass nun endgültig nichts mehr zu verlieren war. Plötzlich wurde der Drittligist mutiger. Zugleich schlichen sich bei 1899 Hoffenheim im Gefühl des sicheren Sieges Nachlässigkeiten ein, die prompt bestraft wurden. Auch in Folge des Lauterer Ehrentreffers spielte der Außenseiter besser mit. Ob sich daraus jedoch die Chance auf eine wundersame Wendung im Verlauf des zweiten Durchgangs ergibt, bleibt abzuwarten.
45
16:21
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Halbzeitfazit:
Der MSV Duisburg führt in der 1. Runde des DFB-Pokals zur Pause mit 1:0 beim fünftklassigen TuS Dassendorf. Die Zebras erarbeiteten sich in der ersten Viertelstunde zwei große Chancen zum frühen Führungstreffer, doch Oliveira-Souza scheiterte freistehend an Keeper Gruhne (4.) und Stoppelkamp beförderte das Leder unbedrängt weit über den Heimkasten (13.). Der gegentorlose Beginn vergrößerte das Selbstvertrauen des Fünftligisten und verzeichnete sogar zwar Abschlüsse, die MSV-Schlussmann Davari souverän entschärfen konnte. Nach 24 Minuten schlug der Favorit dann doch zu: Tashchy brachte das Leder nach Warmbiers unglücklichem Klärungsversuch aus etwa 13 Meten in der flachen linken Ecke unter. Die Norddeutschen ließen sich von diesem Rückschlag nicht wirklich unterkriegen und erarbeiteten sich in der letzten Viertelstunde durchaus beachtliche Spielanteile. Bis gleich!
45
16:20
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Ende 1. Halbzeit
45
16:20
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Wendell setzt Brand im Strafraum mit einem schönen Flügelwechsel in Szene. Der WM-Joker leitet direkt weiter auf Volland in die Mitte, der aber im Abseits steht.
45
16:20
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Ende 1. Halbzeit
45
16:19
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Durchgang eins wird um 120 Sekunden verlängert.
45
16:19
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Halbzeitfazit:
Wer hätte das gedacht? Der Regionalligist bot dem großen FC Bayern über 45 Minuten die Stirn und hielt den Kasten sauber! Drochtersen warf alles rein während die Münchener noch nicht voll investierten und wohl hofften, dass es im Schongang schon irgendwie läuft. Doch die Rechnung ging nicht auf, so dass das Team von Kovač nach dem Seitenwechsel noch einmal nachlegen muss. Wenn es ganz blöd läuft, liegt der hohe Favorit sogar 0:1 hinten, weil die beste Chance der Partie Florian Nagel für die Hausherren hatte. Am Ende wird wohl auch entscheidend sein, ob die Amateure diesen enormen läuferischen Aufwand werden durchhalten können oder wie schon viele vor ihnen in den letzten 20 Minuten komplett einknicken. Wir sind gespannt und melden uns gleich zurück!
45
16:19
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
...und Lushtaku flankt mit links! Der Ball kommt scharf hinein, aber Lars Bender klärt zur Ecke. Die kann Volland dann per Kopf aus der Gefahrenzone befördern.
45
16:19
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Ende 1. Halbzeit
45
16:19
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Den fälligen Freistoß schlägt Feil in die Mitte. Nach einem kurzen, unübersichtlichen Gewusel, kann Knoche den Ball aus dem Strafraum schlagen.
45
16:18
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Es könnte nochmal gefährlich werden! Ratifo geht links kurz vor dem Sechzehner an Tah vorbei und wird dann vom Nationalspieler gefoult. Zinram und Lushtaku stehen bereit...
43
16:18
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Duisburg ermöglicht den Hausherren gerade die ein oder andere Gelegenheit zum schnellen Umschalten, da das Passspiel im Mittelfeld gerade einige Ungenauigkeiten aufweist. Dassendorf kontert aber nicht wirklich clever.
45
16:18
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Ende 1. Halbzeit
45
16:18
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Und noch einmal die Eintracht: Danny da Costa köpft nach einer Ecke einen Meter am langen Pfosten vorbei.
45
16:18
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Ende 1. Halbzeit
45
16:18
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
In der Schlussphase des ersten Durchgangs bekommt der Favorit das Geschehen wieder besser in den Griff, verlagert das Spiel wieder zunehmend in die gegnerische Hälfte.
45
16:18
SV Linx
1. FC Nürnberg
Ende 1. Halbzeit
45
16:17
SV Linx
1. FC Nürnberg
Die Sekunden ticken von der Uhr, während Nürnberg keine entscheidende Gefahr mehr erzeugen kann. Gleich geht es in die Kabinen.
45
16:17
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Gelbe Karte für William (VfL Wolfsburg)
Elversberg setzt zum Konter an: Nach einem weiten Beil von Dragon startet Lahn auf dem Flügel, wird aber von William gelegt. Der Brasilianer sieht für das taktische Vergehen die Gelbe Karte.
45
16:17
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
16:17
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Frankfurt kombiniert sich gekonnt bis in den Strafraum. Gaćinović setzt mit einem Hackenpass Luka Jović im Strafraum in Szene. Der Stürmer wackelt noch einen Gegenspieler aus, scheitert dann aber mit seinem Abschluss an einem hineingrätschenden Abwehrbein.
43
16:17
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Bezeichnend: Arnold flankt aus gut 40 Metern einfach mal nach vorne. Weit und breit ist kein Wolfsburger, Lehmann nimmt die Kugel auf.
45
16:17
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Während die Nachspielzeit bereits läuft, ohne offiziell festgelegt zu sein, ist der schwedische Nationalspieler in der Partie. Er kam bei der WM dreimal als Joker zum Einsatz.
45
16:17
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Einwechslung bei Bayer Leverkusen -> Isaac Thelin
42
16:16
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Großchance für Wolfsburg! Arnold passt zu Roussillon auf der linken Seite. Der Franzose spielt den Ball scharf in die Mitte und findet Ginzcek, der aus fünf Metern zur idealen Schussposition kommt, den Ball aber rückpassartig in die Arme von Frank Lehmann legt.
45
16:16
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Auswechslung bei Bayer Leverkusen -> Julian Baumgartlinger
45
16:16
Wormatia Worms
Werder Bremen
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
SV Linx
1. FC Nürnberg
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
16:16
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Während die zehn Leverkusener den Ball laufen lassen, bahnt sich dann doch ein überraschender Wechsel an: Draußen steht nicht Kohr, sondern Isaac Thelin bereit. So hat Bayer dann nur noch einen Sechser mit Lars Bender auf dem Feld, Thelin ist auf der rechten Außenbahn zuhause.
45
16:16
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Tooor für SV Rödinghausen, 2:2 durch Simon Engelmann
Engelmann macht die Bude und Rödinghausen feiert das nächste Comeback! Dynamo Dresden ist in der Offensive gut unterwegs, hinten bieten die Sachsen aber zu viel an. So auch beim jetzigen 2:2: Die Ostwestfalen bereiten den Ausgleich mit einem Einwurf (!) vor und bestrafen so zu unsortierte Dredsner. Flottmann verlängert am ersten Alu mit dem Hinterkopf, Röser hat Engelmann nicht im Blick und dann besorgt Topscorer Engelmann mit der Innenseite den umjubelten zweiten Treffer der Amateure!
45
16:16
Wormatia Worms
Werder Bremen
Tooor für Werder Bremen, 1:5 durch Maximilian Eggestein
Nach dem Anschlusstreffer gibt es direkt wieder den Dämpfer! Worms lädt ein zum nächsten Tor! Eine eigentlich ungefährliche Flanke von Augustinsson will Radau mit der Brust zum Torhüter Keilmann zurücklegen. Die Ablage misslingt aber völlig und wird zur Vorlage für den eingelaufenen Eggestein. Am linken Fünfereck bedankt sich das Bremer Eigengewächs höflich und netzt dann problemlos ein zum 1:5-Pausenstand.
45
16:16
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Vor der Pause passiert nichts mehr. Es geht tatsächlich torlos in die Kabinen!
45
16:16
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
41
16:15
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Gelbe Karte für Joe Warmbier (TuS Dassendorf)
Nach einigen härteren Aktionen der Hausherren verteilt Referee Sather kurz vor der Pause die erste Gelbe Karte.
43
16:15
SV Linx
1. FC Nürnberg
Offensiv-Aktivposten Zreľák gewinnt das nächste Luftduell und legt für Fuchs ab. Dessen Schuss wird zur Ecke geblockt, die erneut keine Torgefahr mit sich bringt.
40
16:15
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Josuha Guilavogui chippt den Ball in den Elversberger Strafraum. Jérôme Roussillon hat Nils Winter hinterlaufen, kommt aber nicht an den Ball, der ins Aus trudelt.
45
16:15
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43
16:14
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Die letzten 15 Minuten gehen an den Bundesligisten. Inzwischen häufen sich die gefährlichen Szenen vor dem Ulmer Kasten.
43
16:14
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Joshua Kimmich darf Ecken üben. Mittlerweile bringt der Außenverteidiger die Dritte in Folge in den Strafraum. Aber alles ohne rechte Gefahr.
38
16:14
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Von Elversberg kommt aktuell gar nichts mehr. Die SVE igelt sich hinten ein und überlässt Wolfsburg das Geschehen. Der VfL macht daraus bisher nichts.
44
16:14
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Seit geraumer Zeit machen die Lauterer eine viel bessere Figur. Das honorieren auch die Fans, die mittlerweile doch noch die gewünschte Unterhaltung präsentiert bekommen.
40
16:14
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Iljutcenko hat sich zwischenzeitlich am Knie behandeln lassen müssen. Der Angreifer beißt aber wohl zumindest bis zum Kabinengang auf die Zähne, ist mittlerweile wieder auf den Beinen.
43
16:14
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Dynamos Außenverteidiger haben viel Zug nach vorn. Rechts geht Kreuzer viele Wege, links fährt Heise groß auf. Nun legt sich Heise den Ball links am Gegner vorbei, um dann rechts vorbeizurennen und vorzustoßen. Erst kurz vor der Eckfahne ist dann Rödinghausen wieder griffiger.
41
16:14
SV Linx
1. FC Nürnberg
Eine schöne Kombination zwischen Behrens, Salli und Zreľák endet bei Kopf, der im Strafraum aufpasst und im letzten Moment klärt.
40
16:13
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Jetzt geht es rauf und runter. Der Ball liegt im Netz der Ulmer, aber der vermeintliche Torschütze Jović stand beim Anspiel nach Ansicht des Schiri-Gespanns einige Zentimeter im Abseits - ein ganz enge Entscheidung.
43
16:13
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Der Österreicher wird auf einer Trage vom Feld getragen. Applaus gibt es auch von den Gästefans. Kohr macht sich draußen bereit. Bayer spielt zunächst mit zehn Mann weiter.
44
16:13
Wormatia Worms
Werder Bremen
Tooor für Wormatia Worms, 1:4 durch Cédric Mimbala
Ja, den gibt es! Glockner spielt den Eckball kurz auf Radau, der vom linken Strafraumeck gefühlvoll hoch in den Strafraum flankt. Am zweiten Pfosten steigt Mimbala am höchsten, setzt sich gegen Gebre Selassie durch und platziert seinen Kopfball genau im rechten Winkel. Immerhin: Es steht nur noch 1:4!
42
16:13
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Bei einem Zweikampf an der Mittellinie erwischt Mads Albæk den Hoffenheimer Ermin Bičakčić, der sich danach eine Auszeit nimmt. Die Betreuer eilen auf den Platz. Es deutet sich jedoch schnell an, dass es beim bosnischen Verteidiger weiter gehen wird.
40
16:12
SV Linx
1. FC Nürnberg
Sehr wenig Entlastung kommt vom Oberligisten, der sich scheinbar in die Halbzeitpause zu retten versucht. Fünf Minuten müssen die Jungs von Sascha Reiß noch überstehen.
43
16:12
Wormatia Worms
Werder Bremen
Es gibt noch eine Ecke für Worms. Gibt es zumindest noch den Anschlusstreffer für die Hausherren?
38
16:12
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Die Zebras reißen sich nach ihrem Tor kein Bein aus und lassen die Norddeutschen manchmal sogar im Mittelfeld kombinieren. Dassendorf stellt bisher unter Beweis, dass es zu den besseren Teams aus der Oberliga gehört.
40
16:12
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Zu ungenau! Der SV Rödinghausen verändert sein Matchplan etwas und konzentriert sich jetzt ebenfalls auf die etwas längeren Bälle. Pfanne darf am rechten Strafraum-Eck eine Flanke vorbereiten, löffelt diese jedoch etwas zu nah in Richtung Dynamo-Keeper Schubert.
39
16:12
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Nach dem folgenden Freistoß von der rechten Seite wird es vor dem Eintracht-Kasten wieder gefährlich. Gleich mehrere SSV-Spieler verpassen im und am Fünfmeterraum nur knapp.
41
16:12
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Gelbe Karte für Arjen Robben (Bayern München)
Der Niederländer kommt gefühlt zum x-ten Mal im Mittelfeld zu spät und holt sich die verdiente Karte ab.
41
16:11
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Baumgartlinger liegt am Boden und wird von den Medizinern behandelt. Er ist bei einem Grätsch-Versuch gegen Gudzevic unglücklich auf den Ball getreten. Dabei knickt ihm das linke Knie schmerzhaft weg. Das sieht nicht gut aus.
40
16:11
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Alles ist legitim beim Underdog: Kurz vor der Pause greift man vermehrt zu Befreiungsschlägen. Ein 0:0 zur Pause wäre natürlich schon ein Riesenerfolg für die Niedersachsen.
40
16:10
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Vincenzo Grifo tritt einen Eckstoß von der linken Seite. Jan-Ole Sievers taucht unter der Hereingabe hindurch. Doch unmittelbar dahinter weiß das Pavel Kadeřábek nicht zu nutzen, der den Ball ebenfalls verpasst.
36
16:10
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Zumindest mal ein Abschluss für die Wolfsburger: Maximilian Arnold hat die Nase voll und hält einfach mal von der Strafraumgrenze aus drauf. Der Ball fliegt deutlich über das Tor.
38
16:10
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Gelbe Karte für Carlos Salcedo (Eintracht Frankfurt)
Gerach zeigt die ersten Gelbe Karte der Partie. Es sieht sie Carlos Salcedo nach einem Foul an Vitalij Lux.
40
16:10
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Gelbe Karte für Denis Gudzevic (1. CfR Pforzheim)
Nun sieht auch ein Pforzheimer Gelb: Denis Gudzevic, mit 21 Jähren der jüngste Spieler im Team, kommt klar zu spät gegen Volland.
41
16:10
Wormatia Worms
Werder Bremen
Tooor für Werder Bremen, 0:4 durch Max Kruse
Kruse schnappt sich das Leder. Der Kapitän läuft an - und bleibt cool. Kruses Flachschuss landet halblinks im Netz, Keilmann war auf dem Weg in die andere Ecke.
37
16:10
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Wieder eine ruhigere Phase. Dresden variiert das Spieltempo hin und wieder und lockt Rödinghausen so aus der Deckung. Ebert macht im Mittelfeld in der 37. Minute mit einem Solo einige Meter gut und ballert das Spielgerät knapp über das rechte Lattenkreuz.
36
16:10
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Jović an den Pfosten Jetzt hat auch die Eintracht ihren Alu-Treffer. Luka Jović ist nach einem schönen Eintracht-Angriff dem Führungstreffer äußerst nah, scheitert aber aus sechs Metern am linken Pfosten.
40
16:10
Wormatia Worms
Werder Bremen
Gelbe Karte für Sascha Korb (Wormatia Worms)
Korb sieht für diese Aktion noch die Gelbe Karte, mit der er gut bedient ist.
36
16:10
SV Linx
1. FC Nürnberg
Der Club erhöht die Schlagzahl zehn Minuten vor der Pause wieder etwas. Nach Kopfball-Ablage von Zreľák kommt Petrák allerdings nicht zum Abschluss, sein Schuss wird geblockt.
39
16:09
Wormatia Worms
Werder Bremen
Elfmeter für Werder! Und das rächt sich sofort! Kruse steckt bei einem Gegenstoß der Bremer clever durch in den Lauf von Klaassen. Der Niederländer marschiert alleine aufs Tor zu und wird dann im Strafraum von Korb von hinten umgerissen. Das ist eine ganz klare Sache!
38
16:09
Wormatia Worms
Werder Bremen
Nach dem dritten Treffer sind die Grün-Weißen nun aber etwas nachlässiger geworden. Worms traut sich mehr und mehr nach vorne.
38
16:09
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Neuzugang Weiser hat bislang noch keinen bleibenden Eindruck hinterlassen können. Der Ex-Berliner läuft sich immer wieder fest und bringt keine Flanke an den Mann. Da ist noch Luft nach oben.
38
16:08
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Robben! Im Verlauf kommt der Niederländer aber an den Ball und knallt aus elf Metern halbrechter Position nur knapp am Tor vorbei.
38
16:08
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Die Berufskollegen nutzen die Pause zur Flüssigkeitsaufnahme. Und kurz nachdem die Partie fortgesetzt wird, kehrt auch der wieder hergestellte Joelinton auf den Rasen zurück.
37
16:08
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Einfallslos: Mats Hummels löffelt das Leder recht un­in­s­pi­riert in die Mitte und der Gastgeber kann leicht klären.
35
16:08
SV Linx
1. FC Nürnberg
Wieder soll es ein Standard richten: Valentini gewinnt 28 Meter vor dem Kasten einen Freistoß für die Gäste. Der gefoulte zieht direkt ab, der Schuss zerschellt jedoch an der Mauer.
35
16:08
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Haller verpasst nach der da-Costa-Flanke in der Mitte um einen halben Meter. Allerdings hat der Eintrachtstürmer bei der Ballabgabe einen Meter im Abseits gestanden. Die Fahne blieb aber unten.
36
16:07
Wormatia Worms
Werder Bremen
Das Stadion ist, bis auf die mitgereisten Werder-Fans, inzwischen auch sehr ruhig geworden. Die Hausherren spielen ordentlich, der Klassenunterschied ist aber deutlich sichtbar.
37
16:07
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
...und setzt das Leder mit viel Gefühl an die Latte! Dann prallt der Ball ins Toraus. Glück für die Gastgeber!
35
16:07
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Oliveira-Souza gegen Gruhne! Der Brasilianer nimmt im halbrechten Offensivkorridor Fahrt auf, tankt sich in den Sechzehner. Aus leicht spitzem Winkel zieht er flach ab, doch zum zweiten Mal pariert der TuS-Torwart hervorragend.
36
16:07
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Aus kurzer Distanz trifft Ádám Szalai seinen Hoffenheimer Sturmkollegen Joelinton mit dem Ball am Kopf. Der Brasilianer geht zu Boden und bedarf medizinischer Betreuung.
36
16:07
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Müller kommt über rechts, aber seine flache Hereingabe wird am kurzen Pfosten von Patrick Siefkes abgefangen.
36
16:07
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Saito senst Havertz ganz rechts draußen ganz knapp vor der Strafraumgrenze um. Da hat er Glück, dass er nicht wieder einen Elfer verursacht. Volland tritt an...
34
16:06
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Gelbe Karte für Sinan Tekerci (SV 07 Elversberg)
Das Spiel, das bisher eher blass daherkommt, gewinnt etwas an Farbe. Allerdings nicht unbedingt an Farbe der guten Art. Stattdessen gibt es die zweite Gelbe Karte der Partie, dieses Mal auf Seiten der Gastgeber. Sinan Tekerci stoppt einen Vorwärtsgang von Maximilian Arnold. Das ist ein taktisches Foulspiel und folgerichtig wird es von Schiedsrichter Lasse Koslowski mit der Gelben Karte geahndet.
35
16:06
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Niko Kovač könnte da unten auch glücklicher drein gucken. Das hatten sich hier einige des Rekordmeisters anders vorgestellt. Die Zuschauer ziehen den Bayern verbal nun die Lederhosen aus.
34
16:06
SV Linx
1. FC Nürnberg
Aus dem Spiel heraus gelingt den Gästen bislang herzlich wenig. Wird es gefährlich, dann hauptsächlich nur nach einer der zahlreichen Standardsituationen. Der SVL auf der Gegenseite sorgt in dieser Phase seinerseit für wenig Offensiventlastung, lässt hinten aber ebenso wenig zu.
34
16:05
Wormatia Worms
Werder Bremen
Glockner bringt den ruhenden Ball hoch und scharf von der rechten Seite in den Strafraum, aber dort steht Veljković goldrichtig und köpft das Leder sicher aus der Gefahrenzone.
34
16:05
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Die ostwestfälischen Amateure können spielerisch nicht mithalten, überzeugen im spannenden ersten Durchgang aber mit viel Mut und Selbstvertrauen. Die Hausherren können mit ihrer Abwehrarbeit nicht viele Vorstöße der Dresdner verhindern, trauen sich aber trotzdem, die eigene Offensive zu suchen.
32
16:05
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Das Gruev-Team ist sich darüber bewusst, dass hier und heute eigentlich nicht viel anbrennen kann, wenn es nicht komplett nachlässt. Mit aller Macht geht es derzeit allerdings nicht auf den zweiten Treffer, ruht sich eher auf der knappen Führung aus.
34
16:05
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Meine Herren, das wärs doch gewesen! Aber Nagel kann das Leder nicht gut platzieren.
31
16:05
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Etwas über eine halbe Stunde ist gespielt. Wolfsburg hat mehr Spielanteile und 78 Prozent Ballbesitz. Auf eine klare Möglichkeit wartet der VfL aber weiterhin vergebens. Die hatte stattdessen Sinan Tekerci für die SVE, konnte sie aber nicht nutzen.
30
16:05
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Gelbe Karte für Renato Steffen (VfL Wolfsburg)
Renato Steffen kommt gegen Kevin Lahn zu spät, hält aber trotzdem den Schlappen drüber. Diese Gelbe Karte für den Schweizer geht in Ordnung.
28
16:05
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Wolfsburg hat sich in der Elversberger Hälfte festgesetzt, wirklich Zug nach vorne entwickeln die Grün-Weißen aber nicht. Stattdessen wird immer wieder hinten herum über Brooks und Knoche aufgebaut.
33
16:04
Wormatia Worms
Werder Bremen
Auf der anderen Seite gibt es immerhin mal wieder einen Freistoß für Wormatia.
33
16:04
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Aus dem nichts! Ja bist du denn wahnsinnig?! Bayern pennt und nach einer guten Kombination taucht Florian Nagel völlig blank vor Neuer auf. Der Schlussmann bleibt stabil und wehrt den zentralen Schuss mit dem Fuß ab.
31
16:03
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Die Sachsen sind bei ruhenden Bällen nicht ganz sattelfest! Der SVR hebelt eine Hereingabe von der rechts in das Zentrum und halblinks gibt es ein Loch. Dort kann Pfanne um ein Haar abschließen und wird erst im allerletzten Moment von Ebert aufgehalten. Der ehemalige Bundesliga-Star räumt den Ostwestfalen ab und setzt die Grätscht mit einem super Timing.
33
16:03
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Uff! Die Zeitlupe zeigt, dass Meikel Klee den Münchener von hinten da schon erwischt hat, der Franzose macht aber viel aus einer vergleichsweise kleinen Berührung. Robben hätte allerdings dann gelb sehen müssen, weil er im Mittelfeld zu spät kommt und taktisch foult.
33
16:03
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Aufräumarbeiten sind nötig, weil die Fans der Leverkusener der Meinung sind, das Spielfeld mit diversen Gegenständen bewerfen zu müssen. Bayers Profis legen selbst Hand an, damit es dann schnell weiter gehen kann.
32
16:03
SV Linx
1. FC Nürnberg
Dicke Chance für Hanno Behrens! Nach einem Schnitzer von Gülsoy kann der Kapitän aus 16 Metern frei abziehen. Der Cluberer setzt das Geschoss etwas zu hoch an und schickt die Pille zwei Meter über den Kasten.
33
16:03
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Tooor für den 1. FC Kaiserslautern, 1:3 durch Lukas Spalvis
Den fälligen Freistoß von der rechten Seite bringt Florian Dick hoch in die Mitte. Im Sechzehner bemüht sich nur Lukas Spalvis um den Ball, verlängert die Flanke mit dem Kopf. Gregor Kobel muss weit aus seinem Tor raus - und kommt zu spät. Den Einschlag im linken Eck vermag der Keeper nicht zu verhindern. Vom linken Innenpfosten springt die Kugel in die Maschen.
31
16:03
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
De Guzman dreht von der rechten Torauslinie eine gute Flanke an den 5er, wo Lucas Torró zwar zum Kopfball kommt, dabei aber von seinem Gegenspieler so gestört wird, dass er den Ball nicht drücken kann. So fliegt er Ball in hohem Bogen über die Latte.
32
16:02
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Derweil hätte Franck Ribéry gerne einen Elfmeter, aber die Attacke gegen den Franzosen war aus Sicht der Unparteiischen sauber.
31
16:02
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Alexander Neumann gegen alle! Der Akteur der Hausherren fährt den Ein-Mann-Konter, lässt Hummels erst gut stehen, rennt sich dann aber doch fest.
32
16:02
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Steven Zuber (1899 Hoffenheim)
Steven Zuber geht gegen Christoph Hemlein sehr kompromisslos zu Werke und beweist damit, wie ernst es dem Bundesligisten ist. Das überharte Einsteigen zieht allerdings die erste Verwarnung der Partie nach sich.
31
16:02
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Bayer will jetzt schnell für klare Verhältnisse sorgen. Brandt bedient rechts am Strafraum Havertz, der mit links knapp am linken Pfosten vorbei schlenzt.
26
16:02
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Wolfsburg ist auf der linken Seite unterwegs und Brekalo holt immerhin eine Ecke gegen Winter heraus. Die tritt Arnold in den Sechzehner, über Umwege landet der Ball bei Brekalo, der eine Direktabnahme versucht, aber deutlich drüberschießt.
29
16:01
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Wie groß sind die mentalen Schäden bei der Ostermann-Truppe? In den ersten Minuten nach dem Gegentor hat sich an der ordentlichen Qualität in der Arbeit gegen den Ball recht wenig geändert. Die Hausherren verkaufen sich auch weiterhin teuer.
28
16:01
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Das Spiel bietet in den ersten 30 Minuten gleich eine Menge Action und fast minütlich gibt es gute, offensive Szenen! Die Gäste kommen über ihre Schnelligkeit und Ballsicherheit, Rödinghausen setzt auf Konter. Engelmann findet in einem Konter eine Lücke auf der linken Seite und legt von dort uneigennützig nach rechts weiter. Mickels hat ein paar Probleme bei der Ballannahme und zwirbelt dann aus aussagekräftigen 20 Metern auf das Gehäuse. Dumić wirft sich in die Schussbahn und blockt!
30
16:01
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Flanke oder Torschuss? Eher Letzteres. Nachdem sich Leonardo Bittencourt sehr gut gegen mehrere Gegenspieler behauptet, verfehlt sein Ball den Kasten nur knapp und landet oben auf dem Tornetz.
31
16:01
Wormatia Worms
Werder Bremen
Tooor für Werder Bremen, 0:3 durch Philipp Bargfrede
Ist das schon die Entscheidung? Werder Bremen macht das 3:0! Bargfrede erobert am gegnerischen Strafraum den Ball, legt quer auf Kruse und startet sofort durch. Kruse spielt im richtigen Augenblick den Pass in den Lauf des durchstartenden Sechsers, der die Kugel dann gefühlvoll über Keeper Keilmann vom rechten Fünfereck ins lange Eck lupft. Ein echtes Zaubertor von Bargfrede!
30
16:01
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Arjen Robben versucht den Doppelpass mit Robert Lewandowski, bleibt aber hängen.
24
16:01
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Wichtige Rettungsaktion von Stang! Ginzcek pflückt eine Flanke mit der Brust herunter und legt so ab auf Brekalo, der aus halblinker Position heranrauscht und abzieht. Stang stellt sich in die Schussbahn und kann den Ball abblocken.
29
16:01
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Hat die Willems-Chance das Team von Adi Hütter aufgeweckt? In den letzten Minuten schaffen es die Frankfurter vermehrt, die Partie in die Hälfte ihres Gegners zu verlagern.
30
16:00
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Der Freistoß von Johnathan Zinram landet bei Dominik Salz, der eine hohe Bogenlampe auf das Tor schickt. Das Leder senkt sich auf das Tornetz, Özcan muss nicht eingreifen.
30
16:00
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Der nächste Abschluss kommt von Jérôme Boateng, doch der Schuss des Abwehrmanns geht auch gute drei Meter drüber.
29
16:00
Wormatia Worms
Werder Bremen
...und bringt den Ball hoch in den Strafraum. Dorow läuft clever ein und köpft drauf, der Angreifer ist aber einen Tick zu früh gestartet und stand leicht im Abseits.
29
16:00
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Gelbe Karte für Lars Bender (Bayer Leverkusen)
Bender kann den startenden Salz nur noch per Foul stoppen und kassiert die erste Karte des Partie.
28
16:00
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Tja und Franck Ribéry hat auf links so langsam auch mit seinen Nerven zu tun. Dass der unwürdige Gegner den Bayern Paroli bietet, passt dem Grandseigneur überhaupt nicht.
28
15:59
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Dann geht der Bundesligist doch etwas zu nachlässig zu Werke. Die Gäste bekommen die Situation nicht konsequent geklärt - und den Ball nicht weg. Zentral an der Strafraumkante darf Mads Albæk frei abziehen. Doch auch ihre zweite Gelegenheit vergeben die Lauterer zu überhastet. Der Rechtsschuss zischt deutlich links am Kasten von Gregor Kobel vorbei.
26
15:59
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Ortag rettet gegen Jetro Willems! Das ist die individuelle Klasse des Bundesligisten! Fast aus dem Nichts fällt hier fast die Führung für die Hessen. Eine hohe Flanke von rechts in den linken Teil des Strafraums nimmt Jetro Willems perfekt als Direktabnahme. Den Schuss aufs kurze Eck kann Christian Ortag aber mit einer Blitzreaktion um den Pfosten lenken.
28
15:59
Wormatia Worms
Werder Bremen
Entlastung für die Gastgeber: Aus dem rechten Halbfeld gibt es wieder einmal Freistoß für Worms. Glockner läuft an...
28
15:59
SV Linx
1. FC Nürnberg
Adrian Vollmer muss kurzzeitig behandelt werden, denn der Linxer war schmerzhaft mit Alexander Fuchs zusammengerasselt. Nach kurzer Pause geht es natürlich weiter für ihn.
28
15:59
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Das ist jetzt ganz bitter für die Gastgeber. Eben noch haben sie durch Ratifo die Riesenchance auf die Führung, dann reißt Saito Bender unglücklich um und Bayer verwandelt den Elfer. Wie reagiert Pforzheim nun?
21
15:59
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Zu einem Pokalfight gehören auch immer Biss und Emotionen. Emotional geht es zu, nachdem Tekerci Brekalo im Mittelfeld abgeräumt hat und einen Konter einleiten möchte. Schiedsrichter Koslowski entscheidet aber zurecht auf Freistoß. Die Zuschauer auf den Rängen teilen diese Meinung gar nicht und quittieren den unterbrochenen Konter mit einem Pfeifkonzert.
26
15:58
Wormatia Worms
Werder Bremen
Der anschließende Eckball von Kainz segelt hoch in den Strafraum. Die Situation wird aber nach einem Offensivfoul von Veljković sehr schnell abgepfiffen.
26
15:58
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Und wenn dann Bälle doch einmal in den Strafraum kommen, werfen sich die Hausherren im Pulk auf den Gegner und spitzeln das Leder aus der Gefahrenzone.
26
15:58
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Dem Treffer folgt eine kurze Trinkpause.
20
15:57
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Schon im Vorjahr tat sich Wolfsburg in der 1. Runde im Pokal gegen Norderstedt extrem schwer, gewann mit Ach und Krach 1:0. Auch heute ist das noch nicht wirklich gut anzusehen, was die Wölfe bieten. Das liegt aber nicht nur an der noch geringen Kreativität im Offensivspiel, sondern auch an sehr diszipliniert auftretenden Elversbergern. Die SVE ist im Vergleich zu den bisherigen Ligaspielen kaum wiederzuerkennen.
27
15:57
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Immerhin zeigen sich die Pfälzer jetzt am gegnerischen Strafraum. Dort setzen sich die Hausherren eine Zeit lang fest. Zu einem zwingenden Torabschluss reicht es allerdings nicht. Dafür stehen die Hoffenheimer zu gut.
25
15:57
SV Linx
1. FC Nürnberg
Wütende Angriffe der Nürnberger sind das Resultat des überraschenden Ausgleichs. Es verspricht ein Duell auf Messers Schneide zu werden!
24
15:57
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Tooor für MSV Duisburg, 0:1 durch Borys Tashchy
Duisburg hat sein erstes Pflichtspieltor in dieser Saison! Oliveira-Souzas Querpass von der rechten Außenbahn wird zwar von Warmbier abgefangen, doch der legt es mit seiner Grätsche unfreiwillig für Tashchy ab. Der Ukrainer fackelt nicht lange und feuert das Spielgerät aus gut 13 Metern per rechtem Spann in die flache linke Ecke.
25
15:56
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Auch nach 25 Minuten spielt sich die Partie vornehmlich in der Hälfte der Frankfurter ab. Der Spielplan von Holger Bachthaler geht offenbar auf.
27
15:56
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Tooor für Bayer Leverkusen, 0:1 durch Lucas Alario
Aus dem Nichts führt Bayer durch Alarios Elfmeter! Der Argentinier knallt den Strafstoß trocken in die Mitte, während Manuel Salz in die rechte Ecke unterwegs war.
25
15:56
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Für den 1. FC Kaiserslautern entwickelt sich das zu einem immer aussichtsloseren Unterfangen. Eigentlich kann es jetzt nur noch darum gehen, das Gesicht zu wahren und nicht vollends abgeschossen zu werden.
26
15:56
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Elfmeter für Bayer! Jetzt ist hier Pfeffer drin! Sven Bender wird nach einer Ecke beim Schussversuch von Saito umgerissen. Richtige Entscheidung!
25
15:56
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Tooor für Dynamo Dresden, 1:2 durch Aias Aosman
Tor-Festival, Dresden wieder vorn! Die Sachsen schütteln das miese Gegentor ganz fix ab und erzielen das 2:1! Horvath ist auf der rechten Außenseite nicht zu halten und lässt seine Bewacher dort eiskalt im Regen stehen. Es folgt eine hohe Flanke auf die andere Seite, wo Aosmann den Volley dann im Fallen und Stolpern mit höchster Technik oben rechts einschiebt!
22
15:56
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Die Zebras müssen aufpassen, dass sie sich dem spielerischen Niveau der Hausherren nicht zu sehr anpassen. Dassendorf steigert sich gerade und verzeichnet durch Möller einen Distanzschuss. Davari ist aber erneut zur Stelle, ohne sich wirklich anstrengen zu müssen.
25
15:55
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Typische Szene: Thiago kommt bis zum Sechzehner durch, aber seinem Schuss werfen sich gleich mehrere Defensive in den Weg und so kommt der Ball nicht durch.
22
15:55
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Für Dynamo Dresden ein unglücklicher Gegentreffer, der aber auf jeden Fall nicht sonderlich gut verteidigt wurde. Die Dresdner schalten nach dem durchgewinkten Einsatz von Meyer zu schnell ab und wenig später lässt sich Dumić von Torschütze Meyer viel zu leicht abkochen.
23
15:55
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Unmittelbar nach dem Tor bittet Patrick Ittrich zur Trinkpause. Angesichts der Hitze im Fritz-Walter-Stadion wird das Angebot von den Spielern sehr gern angenommen.
18
15:55
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Wenn was geht bei den Niedersachsen, dann über die linke Seite. Roussillon und Brekalo sind dort immer wieder unterwegs und beschäftigen Winter und Stang. Aber durch kommt das Wolfsburger Duo so gut wie gar nicht. Immer wieder steht ein Bein im Weg. Über die rechte Seite passiert bei Wolfsburg nahezu gar nichts.
23
15:55
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Riesenparade von Özcan! Da träumt Ratifo heute Nacht von! Er steht nach einem abgeblockten Schuss von Dominik Salz plötzlich im Strafraum allein vor Özcan. Der Torwart baut sich vor ihm auf und wehrt den Schuss rechts neben das Tor ab. Der musste eigentlich drin sein! Die Ecke danach wird geklärt.
23
15:55
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Makoto Hasebe muss nach einem unglücklichen Einsteigen von Steffen Kienle an der Außenlinie behandelt werden. Der Japaner hat sich aber zum Glück nicht schwerer verletzt und kann weiterspielen. Timo Gerach belässt es bei einer Ermahnung gegen Kienle.
25
15:55
Wormatia Worms
Werder Bremen
Dreifachchance für Werder! Nach einer Hereingabe von Eggestein beginnt das wilde Scheibenschießen im Wormser Strafraum. Erst wird Kruses Schuss vom Elfmeterpunkt geblockt, dann fischt Keilmann den Nachschuss von Kainz aus dem rechten unteren Eck. Klaassen kommt noch einmal an das Leder und legt ab, aber auch Kruses zweiter Versuch wird noch mit einem langen Bein abgefälscht. Immerhin gibt es am Ende Eckball für die Gäste.
24
15:55
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Von wegen zweistellig! So langsam wird klar, warum Gladbach vor zwei Jahren nicht über ein 1:0 hinauskam. Drochtersen steht super und die Bayern wirken immer ratloser. Das Zentrum ist dicht und die Außen werden vom Underdog konsequent gedoppelt.
22
15:54
SV Linx
1. FC Nürnberg
Das war die perfekte Antwort der Südbadener, die mitten in der Drangphase des FCN für den Ausgleich sorgen. Jetzt stehen die Zeiger wieder auf Null.
23
15:54
Wormatia Worms
Werder Bremen
Nach dem Treffer zum 0:2 gibt es eine kurze Trinkpause. Jetzt rollt der Ball aber wieder.
22
15:53
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Warum nicht? Florian Nagel bekommt 40 Meter vor dem Kasten den Ball und hält volley einfach mal draus. Der ambitionierte Versuch geht letztlich in Richtung Elbe, aber der Schütze hat trotzdem Spaß dran!
19
15:52
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Dassendorf schwimmt sich erstmals ein wenig frei und verschiebt den Schwerpunkt des Geschehens weiter in Richtung der mittleren Feldregionen. Aus Sicht von Tus-Coach Elard Ostermann hätte die Partie schlechter beginnen können.
20
15:52
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Eckball für Ulm und wieder wird es gefährlich. Der erste Abschlussversuch endet noch als Kerze in den 16er, aber die Ulmer gewinnen das folgende Kopfballduell. Luigi Campagna zieht vom rechten Strafraumrand mit vollem Risiko ab, verzieht aber deutlich. Da war mehr drin.
16
15:52
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Elversberg zeigt also, wie es gehen kann. Hinten sicher stehen und vorne auf die Standardsituationen setzen. Bisher geht das Konzept auf. Wolfsburg wartet nach knapp über einer Viertelstunde weiterhin auf die erste eigene Abschlussmöglichkeit.
22
15:52
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Tooor für 1899 Hoffenheim, 0:3 durch Joelinton
Effizienz, Kaltschnäuzigkeit und einfach viel größere Qualität ist auf Seiten der Gäste zu sehen. Mit Auge steckt Vincenzo Grifo den Ball auf halblinks in den Strafraum durch. Das Verständnis mit Joelinton passt, der ist im richtigen Moment gestartet und versenkt das Kunstleder mit dem linken Fuß im langen Eck.
21
15:51
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Ratifo bekommt im Luftkampf unglücklich den Arm von Wendell ins Gesicht. Die Unterbrechung wird prompt für eine allgemeine Trinkpause genutzt. Es ist sehr heiß auf dem Rasen, dazu kommen die Platzbedingungen mit hohem Rasen und einigen Löchern. Keine einfachen Voraussetzungen, mit denen sich Bayer noch sehr schwer tut.
20
15:51
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Jetzt sehen die Zuschauer den ersten nennenswerten Offensivakzent des Drittligisten. Nach einem langen Pass bricht plötzlich Lukas Spalvis frei durch, dringt auf halblinks in den Sechzehner ein. Der Abschluss mit dem linken Fuß gerät jedoch viel zu überhastet. Das Spielgerät rutscht dem Litauer über den Spann und fliegt weit vorbei.
21
15:51
SV Linx
1. FC Nürnberg
Tooor für SV Linx, 1:1 durch Marc Rubio
Rubio bringt den Underdog zurück ins Spiel! Eiskalt verwandelt der Linxer flach unten rechts und lässt Bredlow keine Chance. Der Keeper war bereits in die andere Ecke unterwegs.
20
15:51
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Wo ist eigentlich Robert Lewandowski? Der Pole, der im Supercup noch mit drei Toren geglänzt hatte, ist vorne weitestgehend abgemeldet und weicht nun immer öfter ins Mittelfeld aus, um überhaupt mal den Ball zu berühren.
14
15:51
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Elversberg hat jetzt richtig Gefallen an diesem Spiel gefunden. Wieder gibt es einen Freistoß für die SVE, wieder ist das eine Sache für Feil. Der Sommerneuzugang aus Nürnberg flankt in die Mitte und findet erneut Tekerci, dessen Schuss von Brekalo zur Ecke geklärt wird. Die führt direkt zur nächsten Ecke. Feil tritt den Ball dann hoch in den Strafraum, aber im Fünfmeterraum wird Casteels bedrängt. Schiedsrichter Koslowski entscheidet auf Stürmerfoul, es gibt Freistoß für den VfL.
21
15:51
Wormatia Worms
Werder Bremen
Tooor für Werder Bremen, 0:2 durch Florian Kainz
Kainz belohnt sich mit einem Traumtor! Augustinsson spielt am linken Strafraumeck zurück auf Kainz. Der Linksaußen schlägt noch einen Haken und hält dann aus 20 Metern halblinker Position mit links drauf. Der Ball wird länger und länger und schlägt dann im rechten Winkel ein. Keeper Keilmann streckt sich da vergebens!
21
15:51
SV Linx
1. FC Nürnberg
Elfmeter für den SV Linx! Leibold bringt Henkel nach einem Steilpass zu Fall, sofort gibt es den Strafstoß. Eine harte Entscheidung aus Sicht der Nürnberger.
19
15:50
Wormatia Worms
Werder Bremen
Viel geht in diesen Anfangsminuten beim SV Werder über Florian Kainz! Der Österreicher überfordert die Defensivreihe der Wormaten.
20
15:50
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Tooor für SV Rödinghausen, 1:1 durch Linus Meyer
Der Underdog schlägt zurück! Der SV Rödinghausen ist auf der Anzeigetafel und gleich nach zehn Minuten aus! Der Treffer hat aber einen Beigeschmack: Linus Meyer ist schon vor dem Treffer in einer Szene zu sehen und grätscht Niklas Kreuzer heftig von der Seite ab. Der Schiri lässt das harte Einsteigen durchgehen und das Leder gelangt daraufhin auf die freie, rechte Seite zu Joy-Slayd Mickels. Der Zehner spielt den Doppelpass zu Meyer, der erst Dumić austrickst und dann Schubert rechts umkurvt. Am rechten Pfosten folgt der Schuss ins leere Tor und Lotte dreht durch!
17
15:50
SV Linx
1. FC Nürnberg
Die Franken drücken in dieser Phase ordentlich aufs Gas. Diesmal ist es Zreľák, der nach Lupferanspiel von Leibold zum Schuss kommt. Riedinger reißt die Arme hoch und verhindert das 0:2.
19
15:50
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Der Ball läuft in den Reihen von Bayer, aber er zirkuliert nur um den Strafraum herum. Sobald mal einer eine Flanke versucht, wie jetzt Brandt, ist die Gefahr aber verpufft. In diesem Fall fängt Manuel Salz das Spielgerät ab.
18
15:50
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Das Hütter-Team hat inzwischen etwas mehr Ballbesitz als zu Spielbeginn, aber es weiß noch nichts damit anzufangen. Danny da Costa findet auf der rechten Außenbahn seinen Meister in Michael Schindele.
19
15:50
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Die Amateure machen das taktisch gar nicht schlecht, mischen ordentlich Beton an und blocken viele Angriffe schon im Ansatz. Hier und da lässt auch die Konzentration des FCB zu wünschen übrig. Hier spielt Thiago zum Beispiel einen einfachen Diagonalball direkt zum Gegner.
18
15:49
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Was soll hier noch anbrennen für den Favoriten? Wenn Hoffenheim auch nur annähernd so konzentriert weiter spielt, steht einem Weiterkommen gar nichts im Weg.
12
15:49
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Sinan Tekerci verpasst die Führung für den Außenseiter! Die beste Chance des Spiels gehört Elversberg! Der Freistoß wird kurz ausgeführt von Manuel Feil, der zu Julius Perstaller legt. Der 29-Jährige, der in dieser Saison noch kein Spiel in der Regionalliga absolviert hat, passt sofort weiter zu Sinan Tekerci, der knapp am linken Pfosten vorbeischießt. Gute Möglichkeit für die SVE!
19
15:49
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Gelbe Karte für Franz Pfanne (SV Rödinghausen)
Gelb für einen ehemaligen Dresdner! Der ehemalige Dynamo-Jugendspieler Franz Pfanne langt im Rückwärtsgang richtig zu und holt Aias Aosman hart von den Beinen. 40 Meter vor der eigenen Kiste viel zu hart und eine klare Verwarnung.
17
15:49
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Wieder eine Dynamo-Chance! Die Gäste erhalten auf der rechten Seite einen Freistoß, den Ebert mit Schnitt auf den zweiten Pfosten bringt. Röser geht hoch, setzt sich durch und köpft den Ball rund zwei Meter über die Latte.
17
15:48
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Da die Bayern nicht so richtig viel mit der optischen Überlegenheit anzufangen wissen, wird Drochtersen so langsam frecher: Jasper Gooßen rennt auf der linken Seite allen davon, aber verpasst dann den Querpass. So stellt Mats Hummels den Offensiven im Strafraum.
16
15:48
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Carolus setzt den ersten Schuss für die Gastgeber ab! Nach einem Einwurf von der tiefen rechten Seitenlinie kann er die Kugel im Sechzehner gegen Bomheuer behaupten, um dann aus der Drehung in Richtung halblinker Ecke abzuziehen. Gästekeeper Davari entschärft den Versuch aus gut zehn Metern sicher.
16
15:48
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Nach einer Viertelstunde können wir konstatieren: Der Viertligist hält sehr gut mit und führt mit 3:1 nach Torschüssen. Auch die größte Chance des Spiels steht bei den Gastgebern zu Buche.
15
15:48
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Die Atmosphäre im Fritz-Walter-Stadion zeigt sich entsprechend abgekühlt. Dabei hatte die Stimmung eigentlich zu keinem Zeitpunkt eine Chance, ins Köcheln zu geraten. So stellt man sich das als Bundesligist bei einem unterklassigen Gegner vor. Von Beginn an hat die TSG das in allen Belangen voll im Griff.
17
15:47
Wormatia Worms
Werder Bremen
Lattentreffer! Bargfrede schickt Kainz mit einem wunderschönen langen Ball links in den Strafraum. Kainz legt dort sofort ab in den Rückraum, wo Klaassen das Leder noch einmal mitnimmt und dann abzieht. Sein Schuss aus 13 Metern halblinker Position wird noch einmal abgefälscht und klatscht dann an den Querbalken. Glück für die Hausherren, die hier schwimmen!
10
15:47
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Plötzlich hat Elversberg mal etwas Raum. Lahn treibt den Ball vor sich her, wird aber von Arnold abgeräumt. Es gibt Freistoß für die Gastgeber. Vielleicht geht ja etwas nach einem ruhenden Ball.
17
15:47
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Noch immer wartet die Werkself auf den ersten echten Torschuss. Jonathan Tah kommt mal mit nach vorne. Er zieht durch die Mitte, wird dann aber fair gestoppt. Der Konter wird dann von Wendell abgefangen.
16
15:47
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Meikel Klee kann nicht nur mit Mörtel, sondern auch mit dem Ball! Der Maurer lässt ganz cool in der Defensive zwei Münchener aussteigen!
14
15:46
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Die Dynamo-Fans nehmen das 0:1 mit viel Jubel auf und beenden dann auch das Gezirpe mit den Pfeifen - endlich. Rein sportlich ist der Zweitligist auf dem Weg und hat in Ostwestfalen früh alles unter Kontrolle. Dreh- und Angelpunkt beim Spielaufbau ist vor allem der Routinier Patrick Ebert.
15
15:46
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Endlich kommt offensiv mal etwas vom Bundesligisten. Nach einer ungenauen Rettungstag der Ulmer Abwehr springt der Ball Mijat Gaćinović 17 Meter vor dem Kasten in zentraler Position vor die Füße. Sein Abschluss ist zwar wuchtig, aber zu zentral. Christian Ortag kann mit beiden Fäusten parieren.
9
15:46
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Roland Seitz hat auf der gestrigen Pressekonferenz betont, wie schwer es gewesen sei, sich auf Wolfsburg einzustellen, da der VfL in den Testspielen sehr viel gegen den Ball gespielt habe. „Deshalb ist es schwer zu erkennen, wie sie gegen eine Mannschaft agieren, die umkehrt tief steht“, meinte der Trainer und Sportdirektor. Bisher macht der VfL das ordentlich, einzig eine wirklich zählbare Abschlussmöglichkeit ist noch nicht herausgekommen.
15
15:46
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Die Stimmung in der Arena ist weiterhin extrem gut. die Zuschauer feiern die Teams, und sicherlich auch ein wenig sich selbst.
15
15:46
Wormatia Worms
Werder Bremen
Kainz lässt Moos auf der linken Seite mit einem Haken ins Leere grätschen und flankt dann hoch und mit viel Zug an den ersten Pfosten. Osako steigt dort wieder hoch, kommt aber ganz knapp nicht mehr an die Kugel. Keilmann im Wormser Tor greift sicher zu.
13
15:46
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Der MSV geht fahrlässig mit seinen Chancen um! Stoppelkamp wird durch einen feinen Steilpass von Tashchy in Szene gesetzt und hat dadurch freie Bahn in Richtung Heimkasten. Sein Schuss ist jedoch viel zu hoch angesetzt.
15
15:45
SV Linx
1. FC Nürnberg
Tooor für 1. FC Nürnberg, 0:1 durch Mikael Ishak
Der FCN geht in Front! Leipolds Freistoß knallt gegen den Pfosten und landet bei Ishak. Der Schwede behält die Nerven und schiebt den hochabspringenden Ball aus sechs Metern eiskalt in die Maschen. Vorteil für den Favoriten!
14
15:45
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Kurz danach erneut Jubel, weil Patrick Siefkes eine Flanke sauber aus dem Himmel fischt.
14
15:45
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Immer wieder gibt es im Mittelfeld das Duell Lars Bender gegen Dominik Salz. Der Pforzheimer Kapitän kann seinem Leverkusener Amtskollegen den Ball abluchsen und versucht dann frech einen Lupfer aus über 40 Metern. Den bekommt er aber nicht richtig hoch und das Leder kullert in die Arme von Ramazan Özcan.
13
15:44
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Oho! Arjen Robben kann Alexander Neumann im Mittelfeld nur mit einem Foul stoppen und die Standard geht kurz an den Sechzehner, wo Marcel Andrijanic einfach mal abschließt. Am Ende fehlen ein paar Meter, aber das ist doch mal erfrischend.
12
15:44
SV Linx
1. FC Nürnberg
Edgar Salli lässt die Riesengelegenheit liegen! Nach der Ecke kommt der Offensivmann zwei Meter vor dem Gehäuse zum Kopfball, bringt die Kirsche aber nicht dort unter! Den muss er machen, die Hausherren atmen auf.
13
15:44
Wormatia Worms
Werder Bremen
Worms tut sich unglaublich schwer gegen souveräne Bremer. Der Erstligist hat - bis auf der Kopfballchance von Mimbala - noch absolut nichts zugelassen.
8
15:44
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Dreimal spielte Elversberg bereits im DFB-Pokal, zweimal war in der 1. Runde gegen Bundesligisten Schluss: 2009 nach einem 0:2 gegen den SC Freiburg und 2015 nach einem 1:3 nach Verlängerung. 2010 gelang es der SVE, einen Bundesligisten aus dem Pokal zu kegeln und auch der kam wie heute aus Niedersachsen: 5:4 siegten die Saarländer nach Elfmeterschießen gegen Hannover. Der Geschäftsführer der Roten hieß damals: Jörg Schmadtke. Diese Parallelen dürften ein Mutmacher für den Außenseiter sein. In der zweiten Runde war dann aber übrigens Schluss für Elversberg – nach einem 0:3 gegen Nürnberg.
10
15:44
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Der Underdog arbeitet allerdings durchaus konzentriert gegen den Ball und übersteht die ersten zehn Minuten ohne Gegentor. Der Weg zu einer Überraschung dürfte aber etwas zu lang sein.
12
15:44
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Es stimmt einfach bislang alles im Spiel des SSV Ulm. Auch im Zweikampf ist der Underdog bislang dem Favoriten mehr als ebenbürtig. Geschickt stellt Nico Gutjahr an der Außenlinie seinen Körper zwischen Ball und Gaćinović und holt so einen Einwurf für seine Farben heraus.
11
15:43
SV Linx
1. FC Nürnberg
Der Club sammelt den nächsten Eckball ein. Von links segelt der Ball in die Gefahrenzone, doch in höchster Not klären die Linxer zur nächsten Ecke.
11
15:43
Wormatia Worms
Werder Bremen
Werder lässt nicht nach! Klaassen legt einen hohen Ball links im Strafraum clever nach hinten ab. Bargfrede versucht es von der Strafraumkante mit einer Direktabnahme, setzt das Leder aber deutlich drüber.
7
15:43
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Jérôme Roussillon macht direkt Dampf auf dem linken Flügel. Der Neuzugang aus Montepellier ist sowohl vorne als auch hinten zu finden und kombiniert immer wieder zügig mit Josip Brekalo. Aber noch kommen die Flanken nicht an.
12
15:43
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Gute Idee von Baumgartlinger: Der Österreicher spielt aus 25 Metern zentraler Position einen Steilpass flach in den Lauf von Alario. Der Ball wird aber auf dem holprigen Rasen sehr schnell und ist für den Argentinier nicht mehr zu erreichen.
13
15:42
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Tooor für 1899 Hoffenheim, 0:2 durch Nico Schulz
Auf dem rechten Flügel bekommt Pavel Kadeřábek alle Zeit, seine Flanke anzubringen. Das Timing stimmt genau - auch beim einlaufenden Nico Schulz, der auf den kurzen Pfosten geht und dabei einfach schneller als Florian Dick ist. Der FCK-Kapitän kommt selbst mit seiner Grätsche zu spät. Da hat Schulz die Kugel mit dem linken Fuß längst aus fünf Metern in die Maschen verbracht und sein erstes DFB-Pokaltor überhaupt erzielt.
11
15:42
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Hinten hat der Regionalligist das Geschehen derweil noch gut im Griff. Man gewinnt die wichtigen Kopfballduelle und hält so den Strafraum größtenteils sauber.
10
15:42
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Und der Champions-League-Teilnehmer denkt gar nicht daran, in irgendeiner Form zurückzustecken. Mit der Führung im Rücken geben die Gäste weiter den Ton an.
11
15:41
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Wieder Pforzheim im Vorwärtsgang! Ratifo setzt sich am rechten Flügel ab und flankt scharf nach innen. Kreshnik Lushtaku hat zunächst Probleme mit der Annahme, zieht aber dann aus der Drehung aus etwa 18 Metern halblinks am Strafraum ab. Jonathan Tah wirft sich in den Schuss und blockt ab.
8
15:41
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Überaus seriös gehen das die Hoffenheimer an. Mit aller Konzentration ziehen die Männer von Julian Nagelsmann ihr Spiel auf und kontrollieren das Geschehen nach Belieben. Der FCK sieht noch überhaupt keinen Stich, ist hoffnungslos unterlegen.
5
15:41
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Es ist eine verhaltene Anfangsphase im Saarland, Wolfsburg lässt den Ball kontrolliert in den eigenen Reihen kreisen und sucht immer wieder die Lücke gegen tiefstehende Elversberger. Die SVE bemüht sich, sicher zu stehen und ruhig aufzubauen. Allerdings stören die Wölfe immer wieder früh, sodass Elversberg gezwungen ist, dass Spiel zu öffnen. Das führt meist zu Ballverlusten.
10
15:41
SV Linx
1. FC Nürnberg
Gelbe Karte für Rico Schmider (SV Linx)
Schimder bringt Behrens im Mittelfeld rüde zu Fall und wird früh in der Partie mit dem gelben Karton bestraft.
11
15:41
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Tooor für Dynamo Dresden, 0:1 durch Haris Duljević
Duljević spaziert durch die Abwehr - 0:1! Rödinghausen lässt die SGD auf der linken Seite viel zu einfach spazieren und wird prompt ganz hart bestraft. Heise schickt Duljević an die Sechzehner-Kante und der vernascht dort gleich vier SVR-Verteidiger. Ein Hacken hier, eine Täuschung da und schlussendlich sorgt ein Flachschuss in die lange Ecke für das erste Tor!
9
15:41
SV Linx
1. FC Nürnberg
Über die Außenbahn geht es bei den Franken schnell, doch die Hereingabe von Behrens wird nur zur Ecke abgelenkt. Valentini bringt den Standard, dadurch entsteht aber keine Gefahr.
9
15:41
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Nächster Abschluss der Gastgeber: Luigi Campagna schlägt einen Freistoß in den Eintracht-Strafraum, Lucas Torró klärt nur unzureichend per Kopf auf den Schlappen von Vitalij Lux, dessen Direktabnahme allerdings deutlich über den Querbalken fliegt.
8
15:40
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Den Zebras ist anzumerken, dass sie sich den ersten Treffer so schnell wie möglich unter den Nagel reißen wollen. Der Fünftligist ist von Anfang an am eigenen Strafraum gefangen.
9
15:40
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Kurz brandet Jubel auf, weil die Hausherren einen langen Ball in die Spitze schlagen. Doch Stürmer Jasper Gooßen kommt nicht mehr hin und Neuer hat den Ball.
8
15:40
SV Linx
1. FC Nürnberg
Nürnberg findet nun etwas besser ins Spiel und übernimmt zunehmend die Ballkontrolle. Linx steht hinten jedoch gut und lässt bis dato nichts anbrennen.
9
15:39
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Frank Willenborg ermahnt Stanley Ratifo, der am Mittelkreis etwas übermotiviert in den Zweikampf mit Julian Baumgartlinger geht. Der Österreicher steht aber schnell wieder auf.
9
15:39
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Die Gäste nehmen nach fast zehn Minuten zum ersten Mal etwas Geschwindigkeit raus und ziehen das Spiel von hinten heraus mit etwas mehr Ruhe auf. Keeper Schubert gibt Anweisungen und gibt den Ball dann an seiner Abwehrreihe weiter.
8
15:38
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Viel geht beim FCB bislang über die rechte Seite und Ribéry. Immer wieder bekommt der Franzose zuviel Platz und kann so hier zum Beispiel Javi Martínez bedienen, der knapp daneben köpft.
9
15:38
Wormatia Worms
Werder Bremen
Tooor für Werder Bremen, 0:1 durch Yuya Osako
Und der bringt den Führungstreffer! Kainz selbst schlägt den Freistoß hoch an den Elfmeterpunkt. Osako steigt dort am höchsten und nickt das Leder ins rechte obere Toreck. So einfach kann Fußball sein!
7
15:38
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Frankfurt nähert sich zum ersten Mal über die entblößte rechte Ulmer Abwehrseite dem gegnerischen Tor. Aber Florian Krebs klärt mit einer blitzsauberen Grätsche vor Mijat Gaćinović zur Ecke. Die bringt nichts ein.
8
15:38
Wormatia Worms
Werder Bremen
Auf der anderen Seite gibt es nach einem Foul an Kainz nun Freistoß für den SVW aus dem linken Halbfeld.
3
15:38
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Wolfsburg unternimmt den ersten Ausflug nach vorne. Josip Brekalo geht in der Hälfte der Saarländer ins Dribbling gegen Patryk Dragon, der sich nur mit einem Foul zu helfen weiß. Den fälligen Freistoß tritt der junge Kroate im grün-weißen Dress selbst, aber Frank Lehmann packt sicher zu und entschärft die Situation.
8
15:37
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Und klar, irgendwie muss sich der Underdog hier von Angriff zu Angriff hangeln und hoffen, dass den Bayern kein Tor gelingt. Dann könnte es hinten raus eventuell etwas werden mit der Pokalsensation.
5
15:37
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Ilia Gruev setzt nach der 0:2-Heimniederlage gegen den VfL Bochum ebenfalls auf zwei Neue. Dustin Bomheuer und Yanni Regäsel ersetzen Gerrit Nauber und Andreas Wiegel, die gar nicht mitgereist sind.
4
15:37
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Der Favorit erarbeitet sich eine schnelle Gelegenheit: Nach Kopfballverlängerung von Iljutcenko findet Oliveira-Souza jedoch seinen Meister in TuS-Keeper Gruhne, vor dem er unbedrängt aufgetaucht ist.
7
15:37
Wormatia Worms
Werder Bremen
Wieder bringt Glockner das Leder hoch in den Sechzehner, dieses Mal steht aber Moisander goldrichtig und köpft die Kugel aus der Gefahrenzone.
7
15:37
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Die Werkself agiert noch etwas fahrig im Vorwärtsspiel. Statt schnellen Kombinationen wählen sie immer wieder Einzelaktionen. Damit stellen sie Pforzheims Abwehr aber vor keine Schwierigkeiten. Auch Julian Brandt läuft sich bei einem Solo über die rechte Seite fest.
7
15:37
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Guter Start der Sachsen! Dresden geht die Partie mit der nötigen Ernsthaftigkeit an und verursacht mit Tempoverschärfungen auf den Außen schnell Unordnung bei den Amateuren. Rödinghausen kommt nicht an die Kugel!
6
15:37
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Die Gäste sind jetzt schon drückend überlegen, aber die ganz großen Chancen bleiben noch aus. Nach Flanke von Franck Ribéry stochert Thomas Müller in der Mitte nach, bekommt aber keinen Druck auf die Pille.
4
15:37
SV Linx
1. FC Nürnberg
Aus gut 40 Metern lässt Venturini das Spielgerät per Freistoß fliegen. Bredlow im Kasten macht sich lang und kratzt die Kugel aus aus dem Tor zur Ecke, die in der Folge nichts einbringt.
6
15:37
Wormatia Worms
Werder Bremen
Im rechten Halbfeld gibt es den nächsten Freistoß für die Rheinhessen. Die Distanz zum Kasten von Pavlenka beträgt etwa 35 Meter.
5
15:36
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Die Eintracht ist überhaupt noch nicht in der Partie und scheint überrascht durch das beherzte Zweikampfverhalten der Spatzen.
2
15:36
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Die Stimmung im Block der Hausherren ist fantastisch. Mit schwarz-weißen Flaggen und einem Spruchbanner "110 Jahre Sportvereinigung Elversberg" haben die Heimfans ihre Mannschaft empfangen. Im Wolfsburger Block sind dagegen einige Bengalos gezündet worden, weshalb sich der Anpfiff verzögert hat.
5
15:36
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Die Fans feiern jede Szene der Hausherren! Meikel Klee, hauptberuflich Maurer, grätscht Rafinha ab und wird mit Applaus bedacht.
6
15:36
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Tooor für 1899 Hoffenheim, 0:1 durch Joelinton
Bisher spielt nur der Bundesligist. Und früh trägt das Früchte. Nach einer Spielverlagerung bringt Nico Schulz die Kugel auf der linken Seite geschickt unter Kontrolle, zieht dann zur Mitte und feuert aus halblinker Position. Den strammen Rechtsschuss vermag Jan-Ole Sievers mit beiden Fäusten nur nach vorn abzuwehren - genau vor die Füße von Joelinton. Der steht halbrechts in der Box ganz frei, schießt sofort mit dem rechten Fuß, trifft flach ins lange Eck und markiert seinen ersten Pflichtspieltreffer für die TSG.
6
15:36
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Lucas Alario verliert den Ball in der Vorwärtsbewegung. Der junge Stanley Ratifo erobert die Kugel und spielt Doppelpass mit Julian Grupp, ehe Wendell dazwischen grätscht.
5
15:36
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Für den ersten Torschuss sorgt Joelinton. Aus etwa 19 Metern zieht der Stürmer mit dem linken Fuß ab. Aus der Drehung gelingt es ihm nicht vollumfänglich, genau genug Maß zu nehmen. Daher muss Jan-Ole Sievers im Tor des FCK nicht eingreifen.
5
15:35
SV Rödinghausen
Dynamo Dresden
Erste Chance! Die "Grillen" verstummen für einen Augenblick, da Dynamo Dresden gut in das Match kommt und für die erste Möglichkeit sorgt. Heise wechselt von links die Seite und findet rechts Kreuzer. Der Außenverteidiger zieht sofort in den Strafraum und ballert aus rechten 13 Metern mit Dampf auf die Kiste. SVR-Keeper Heimann wirft sich nach links und kann die gute Chance so eben noch entschärfen!
4
15:35
Wormatia Worms
Werder Bremen
Die erste richtig gute Chance des Spiels haben aber die Hausherren! Nach einem Foul von Veljković an der Mittellinie gibt es Freistoß für Wormatia. Glockner bringt diesen hoch links in den Strafraum, wo sich Mimbala clever von seinem Gegenspieler absetzt und die Kugel aus 14 Metern nur haarscharf links am Tor vorbeiköpft. Das war ganz knapp!
2
15:35
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Und gleich wieder die Ulmer - und fast als Kopiel der Großchance von gerade legt Lux wieder raus auf Stoll, doch diesmal rutscht ihm der Schuss etwas über den Schlappen und fliegt zwei, drei Meter rechts am Tor vorbei.
5
15:35
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Oha! Thomas Müller kommt im Strafraum zum Abschluss und feuert nur knapp drüber.
4
15:35
SV Drochtersen/Assel
Bayern München
Übrigens: Der SV Drochtersen ist eine voller Amateurverein, in dem Ehrenamt groß geschrieben wird. Das ist heutzutage in der Regionalliga die absolute Ausnahme, obwohl der Begriff "Profifußball" ja eigentlich erst ab der dritten Liga verwendet wird.
3
15:35
SV Linx
1. FC Nürnberg
Sofort ist zu erkennen, dass sich der Außenseiter nicht verstecken will. Der SVL spielt frech nach vorne, der Gastgeber scheint sich einiges vorgenommen zu haben.
5
15:35
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Pforzheim agiert mit einer 5-3-2-Aufstellung. Vorne sind mit dem jungen Ratifo, Kapitän Manuel Salz und Kreshnik Lushtaku drei nominelle Stürmer aufgestellt. Die Außenverteidiger Akiyoshi Saio und Johnathan Zinram sollen bei Kontern über die Flügel Druck machen.
4
15:34
1. CfR Pforzheim
Bayer Leverkusen
Lars Bender gibt einen ersten Warnschuss auf den Pforzheimer Kasten ab. Der Kapitän wird von Brandt bedient und zieht zentral am Strafraum ab. Die Kugel rutscht ihm aber über den linken Spann und geht weit links vorbei.
1
15:34
SSV Ulm 1846
Eintracht Frankfurt
Was für ein Beginn für den SSV - Stoll scheitert an der Latte! Von der ersten Sekunde an gehen die Gastgeber aggressiv auf den Ball. Lux legt auf halbrechts den Ball ab auf Lennart Stoll, der kurz vor dem rechten Strafraumeck einfach mal mit dem Vollspann abzieht. Frederik Rønnow im Kasten muss sich ordentlich strecken, um mit den Fingerspitzen die Kugel zumindest an das Quergestänge zu lenken. Das hätte gut und gerne nach 30 Sekunden die Führung für Ulm sein können.
1
15:34
SV 07 Elversberg
VfL Wolfsburg
Los geht's in der Ursapharm-Arena, Julius Perstaller hat für die Hausherren angestoßen!
3
15:34
1. FC Kaiserslautern
1899 Hoffenheim
Ihren zweiten Eckstoß führen die Gäste kurz aus - Vincenzo Grifo auf Leonardo Bittencourt. Dessen Flanke verlängert Ádám Szalai auf Höhe des ersten Pfostens sehr gefährlich. In der Folge verpasst Ermin Bičakčić die Kugel im Torraum nur ganz knapp.
3
15:34
TuS Dassendorf
MSV Duisburg
Elard Ostermann hat im Vergleich zur jüngsten 1:2-Heimpleite gegen den TSV Sasel zwei personelle Änderungen vorgenommen. Linus Büchler und Marcel Lenz verdrängen Pascal Nägele und Maximilian Dittrich ins zweite Glied.
3
15:34