Suchen Sie hier nach allen Meldungen
20. Spieltag
01.02.2020 15:30
Beendet
Düsseldorf
Fortuna Düsseldorf
1:1
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0:0
  • Kaan Ayhan
    Ayhan
    78.
    Dir. Freistoß
  • Timothy Chandler
    Chandler
    90.
    Kopfball
Stadion
Merkur Spiel-Arena
Zuschauer
45.018
Schiedsrichter
Frank Willenborg

Liveticker

90
17:31
Fazit:
Eintracht Frankfurt gelingt der Last-Minute-Ausgleich und bleibt damit in der Rückrunde ungeschlagen. Düsseldorf zeigte sich von Beginn an mutig und auch in Halbzeit zwei eine gute Leistung. Durch einen abgefälschten Freistoß von Kaan Ayhan ging die Fortuna in der 78. Minute dann sogar in Front und konnte damit das erste eigene Tor der Rückrunde bejubeln. Im Anschluss warfen die Gäste aus Hessen dann alles nach vorne und probierten den Ausgleich zu erzielen. Dadurch ergaben sich viele Räume für die Hausherren, die daraus jedoch viel zu wenig machten. Deshalb blieb es bis zur letzten Sekunde spannend und die SGE setzte doch noch den Lucky Punch. Dadurch verliert Düsseldorf zwar zwei wichtige Punkte, aber der gute Auftritt sollte Rouwen Hennings und Co. Mut machen für die nächsten Partien. Am Dienstag geht es, im DFB-Pokal, gegen Kaiserslautern und am Wochenende nach Wolfsburg. Frankfurt ist ebenfalls noch im Pokal und bekommt es dort mit Leipzig zu tun. Das nächste Bundesliga-Spiel ist dann in Augsburg.
90
17:23
Spielende
90
17:23
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:1 durch Timothy Chandler
Der Ausgleich in letzter Sekunde zählt doch! Aus dem linken Halbfeld kommt der Freistoß weit in den Strafraum. Dort legt André Silva nochmal quer, am Fünfer schmeißt sich Chandler rein und köpft das Ding über die Linie.
90
17:23
ach dem Freistoß landdet der Bal im Tor, aber es wird auf Abseits entschieden. Der Video-Beweis schaut aber nochmal drauf.
90
17:22
Es sind bereits zwei Minuten der Nachspielzeit vorüber und es gibt noch einmal Freistoß für Frankfurt.
90
17:22
Beinahe der Ausgleich! Kostić kann sich im linken Halbfeld Platz verschaffen und flankt knapp von der Strafraumeck an den zweiten Pfosten. Da ist André Silva plötzlich völlig blank und köpft auf das Tor. Allerdings gerät der Kopfball zu zentral und Kastenmeier kann sicher parieren.
90
17:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
17:19
Die Rheinländer spielen ihre Kontermöglichkeiten nicht gut aus. Frankfurt wirft natürlich alles nach vorne. Dadurch ergeben sich große Räume für F95. Die nutzen sie jedoch nicht ausreichend. Zumindest Zeit nehmen sie von der Uhr.
87
17:17
Kevin Stöger hat bei seinem Startelf-Comeback eine enorm starke Leistung gezeigt. In den letzten Minuten übernimmt jetzt Marcel Sobottka.
87
17:16
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Marcel Sobottka
87
17:16
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Kevin Stöger
84
17:14
Adi Hütter zeiht seine letzte Wechselmöglichkeit. Mit dem Tausch Durm für N'Dicka wählt der Österreicher die offensivere Variante links hinten. Vielleicht stellt Frankfurt sogar komplett um.
84
17:13
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Erik Durm
84
17:13
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Evan N'Dicka
80
17:13
Für die Hausherren ist es der erste Treffer in der Rückrunde! Wie wichtig der sein könnte zeigt der Blick auf die Tabelle. Mit dem Dreier würde Düsseldorf auf den Relegationsplatz springen und wäre punktgleich mit Mainz, die auf einem Nicht-Abstiegsplatz stehen.
78
17:08
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 1:0 durch Kaan Ayhan
Der Bann ist gebrochen! Ayhan übernimmt den Standard und versucht es mit einem Schlenzer über die Mauer. Die springt hoch und scheint das Ding zu blocken. Doch da Costa dreht sich leicht weg und fälscht dadurch ab. Da Trapp auf dem Weg ins linke Eck ist hat er keinerlei Abwehrmöglichkeit, auch wenn die Kugel relativ zentral über die Linie kullert. Krummes Ding!
78
17:07
Kownacki wird leicht linksversetzt, knapp 18 Meter vor dem Tor von Hinteregger gefoult. Gute Freistoßposition für die Fortuna!
77
17:07
Neuzugang Berisha hat alles gegeben und verlässt mit Schmerzen in den Beinen das Feld. Ersetzt wird der 26-Jährige vom Routinier Fink.
77
17:06
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Oliver Fink
77
17:06
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Valon Berisha
75
17:05
Auch knapp 15 Minuten vor dem Ende bleibt es beim torlosen Unentschieden. Düsseldorf ist zwar die aktivere Mannschaft, aber schafft es nicht sich wirklich gute Chancen herauszuspielen.
72
17:02
Gelbe Karte für Kaan Ayhan (Fortuna Düsseldorf)
Wilde Szene! Thommy will kurz vor dem gegnerischen Strafraum ein Foul ziehen. Das misslingt ihm aber und der Gegenangriff startet über Hinteregger. Der wird noch in der eigenen Hälfte aber von Ayhan gestoppt. Da der dabei ein Handspiel begeht sieht er im Anschluss den gelben Karton.
69
17:00
Mit Dawid Kownacki kommt bei den Hausherren eine frische Offensivkraft. Weichen muss dafür Nana Ampomah, dem sein erster Treffer nur wegen eine knappen Abseitsstellung verwehrt bleib.
69
16:58
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Dawid Kownacki
69
16:58
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Nana Ampomah
67
16:57
Uwe Rösler kann mit dem Auftritt seiner Mannschaft zwar zufrieden sein, aber gegen harmlose Frankfurter wäre deutlich mehr drin. Dementsprechend könnte es bald zum ersten Wechsel kommen.
64
16:54
Gelbe Karte für Stefan Ilsanker (Eintracht Frankfurt)
Zunächst krachen Ilsanker und Zimmermann voll mit den Köpfen zusammen. Dafür bekommt Düsseldorf einen Freistoß zugesprochen. Ilsanker will aber verhindern, dass der schnell ausgeführt wird und gibt die Pille einfach nicht ab. Dafür gibt es die Gelbe Karte.
63
16:54
Auch nach über einer Stunde zeigt Düsseldorf eine höchst engagierte Leistung. Frankfurt hingegen besinnt sich voll auf das Verteidigen. Dadurch haben beide Mannschaften im Angriff nur wenig zu melden.
60
16:50
Die Eintracht agiert fahrig. Dieses Mal spielt Abraham einen kurzen Pass auf N'Dicka zu fest und deutlich zu ungenau. Deshalb gibt es Einwurf für die Hausherren.
57
16:48
Frankfurt hat momentan ordentlich zu kämpfen. Zwar können die Hessen die Rheinländer größtenteils vom letzten Drittel fernhalten, aber bei der SGE geht es kaum noch kontrolliert über die Mittellinie.
55
16:46
Die Fortuna lässt sich von dem zurückgenommenen Tor nicht verunsichern. Stattdessen werden sie immer besser und scheinen den Druck sogar erhöhen zu können.
52
16:43
Das Tor zählt nicht!
Nana Ampomah stand beim Zuspiel von Valon Berisha hauchzart im Abseits.
50
16:42
Tor für Düsseldorf! Ilsanker führt den Freistoß kurz aus. Rode wird direkt vor den Trainerbänken dann gleich von zwei Gegenspielern angelaufen und der Ball geklaut. Berisha schaltet ganz schnell und bedient Ampomah traumhaft. Der Offensivspieler bleibt frei vor Trapp dann eiskalt und vollendet sicher. Allerdings gibt es gleich zwei knifflige Szenen, die durch den Video-Beweis kontrolliert werden. Die Fragen: War der Ballgewinn gegen Rode ein Foul und stand Ampomah im Abseits?
50
16:38
Gelbe Karte für Kevin Stöger (Fortuna Düsseldorf)
Nach einem Foul im Mittelkreis gibt Stöger erst den Ball nicht ab und wirft ihn dann auch noch demonstrativ weg. Dafür kann man die Karte auf jeden Fall zeigen.
47
16:38
Adi Hütter hat zur zweiten Hälfte direkt doppelt gewechselt. Für die blassen Gonçalo Paciência und Daichi Kamada sind André Silva und Neuzugang Stefan Ilsanker, der erst gestern verpflichtet wurde, neu dabei.
46
16:36
Weiter geht's und wie! Hinteregger haut das Leder einfach mal diagonal nach vorne. Chandler ist auf rechts völlig frei, legt im Strafraum quer auf Sow und der schließt aus gut elf Metern zu zentral ab. Da wäre deutlich mehr drin gewesen!
46
16:35
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Stefan Ilsanker
46
16:35
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Daichi Kamada
46
16:34
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: André Silva
46
16:34
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Gonçalo Paciência
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:21
Halbzeitfazit:
Pünktlich geht es in die Pause. Die Fortuna startete mutig und setzte die Gäste früh unter Druck. Allerdings fehlte es im Angriffsdrittel an Durchschlagskraft und häufig auch die nötige Präzision. Frankfurt sammelte mit zunehmender Spielzeit dann mehr Ballbesitz und hatte das Spiel dadurch besser unter Kontrolle. Die Adler ließen es dabei jedoch völlig vermissen offensiv klare Akzente zu setzen. Für den zweiten Durchgang haben beide Teams, besonders im Angriff, noch Nachholbedarf. Bis gleich!
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
42
16:15
Düsseldorf versucht es immer wieder mit schnellen Gegenangriffen. Die Hintermannschaft der SGE steht allerdings gut und besonders bei hohen Bällen haben Abraham und Hinteregger keinerlei Probleme.
39
16:13
Düsseldorf mit dem nächsten Abschluss. Morales versucht es aus etwas mehr als 20 Metern mit einem Flachschuss. Die Pille geht aber relativ klar links daneben.
37
16:11
Hennings verzieht nur knapp!
Der Goalgetter der Fortuna leitet seine Chance selbst ein, indem er links raus auf Ampomah spielt. Der sprintet den Flügel entlang und gibt zurück auf Hennings. Der Stürmer versucht es direkt mit links, aber trifft das Rund nicht optimal. Dadurch wird sein Schuss von knapp innerhalb des Sechzehners zu keiner riesigen Gefahr und geht rechts vorbei.
35
16:07
Kevin Stöger findet im eigenen Strafraum keine Anspielstation, setzt gegen gleich zwei Gegenspieler zum Dribbling an und verliert die Kugel. Da Timothy Chandler seinen Gegenspieler bei der Balleroberung jedoch klar am Fuß getroffen hat gibt es Freistoß für die Hausherren.
32
16:05
Das Hinspiel gewann übrigens die Eintracht aus Frankfurt. Rouwen Hennings brachte seine Farben im ersten Durchgang in Front. Doch Gonçalo Paciência legte den Ausgleich durch Bas Dost auf und machte den Siegtreffer selber. In zwei Spielen gegen die Fortuna sammelte der Portugiese bereits zwei Tore und zwei Assists.
29
16:02
Thommy zieht von rechts, entlang der Strafraumlinie, in die Mitte. Obwohl die Mitte gut besetzt ist verzichtet der Flügelspieler auf die Flanke, sondern probiert es mit einem Schuss aufs Tor. Ein Frankfurter wirft sich dazwischen und kann blocken bevor es gefährlich wird.
27
15:58
In den letzten Sequenzen gelingt es Frankfurt vermehrt das Spiel zu beruhigen und eigenen Ballbesitz zu sammeln. Ballkontakte sammeln die Adler dabei jedoch hauptsächlich in der eigenen Hälfte.
24
15:56
Die F95-Anhänger feuern ihre Mannschaft übrigens durchgängig an, obwohl nicht alle mit der Trennung von Funkel einverstanden waren.
22
15:54
Die Gäste haben ordentlich Probleme mit dem aggressiven Auftritt des Schlusslichts. Nur selten kommen die Adler zu wirklichem Kombinationsspiel.
19
15:52
Nana Ampomah ist extrem engagiert und zeigt regelmäßig gute Ansätze. Allerdings bleibt es bisher meistens nur bei den Ansätzen. Dieses Mal zieht er von rechts die Grundlinie entlang. Bei einem Trick trifft der Ball jedoch das falsche Bein und geht ins Toraus.
16
15:48
Düsseldorf ist die spielbestimmende Mannschaft. Das zeigt sich auch in der Schussstatistik. Die Heimelf hat bereits drei Abschlüsse. Die SGE erst einen, der war dafür ziemlich gefährlich.
13
15:45
Frankfurt besinnt sich zunächst auf die Defensive. Wenn es nach vorne geht läuft allerdings alles über links und damit über Filip Kostić.
10
15:44
Vor der Begegnung war nicht klar, wie es Rösler und die Fortuna heute angehen werden. Nach zehn Minuten lässt sich festhalten, dass die Hausherren es forsch und offensiv versuchen. Dabei agieren sie mit einer Viererkette. Davor spielt Stöger zentral, der flankiert wird von Morales und Berisha.
7
15:41
Kevin Stöger bleibt bei der Ballmitnahme im Rasen hängen und verliert dadurch das Leder. Über Kostić geht es schnell nach vorne. Der Linksaußen legt vor dem Strafraum quer und findet Chandler. Der hält von halbrechts direkt drauf. Kastenmeier ist jedoch schnell im bedrohten linken Eck und pariert. Den Nachschuss vergibt Kamada etwas kläglich, da er allerdings im Abseits stand ist das nicht weiter schlimm.
5
15:38
Zimmermann rückt weit mit auf, wird nicht attackiert und hält aus der Distanz einfach mal drauf. Der wuchtige Distanzschuss aus etwa 20 Metern rauscht nur knapp über die Latte.
4
15:37
Morales spielt vom rechten Flügel einen klugen Seitenwechsel. Der landet bei Thommy, der kurz einen Haken schlägt und dann in die Mitte flankt. Da die Hereingabe jedoch zu hoch gerät dreht sich das Ding knapp am langen Eck vorbei.
2
15:34
Der ruhende Ball bleibt jedoch ungefährlich und mündet in einem F95-Konter über Ampomah. Da der jedoch ganz alleine unterwegs ist verpufft der schnelle Gegenangriff.
1
15:32
Los geht's! Düsseldorf stößt an, aber der erste Angriff wird prompt gestoppt. Im Gegenangriff holt Kostić dann eine frühe erste Ecke.
1
15:31
Spielbeginn
15:28
Mit der Spielleitung ist Frank Willenborg beauftragt. An den Seitenlinien wird der Unparteiische von Arne Aarnink und Holger Henschel unterstützt. Vierter Offizieller ist Marco Achmüller und Robert Schröder ist für den Video-Beweis verantwortlich.
15:25
Nachdem Frankfurt in der Rückrunde bisher immer mit dem gleichen Personal startete gibt es heute drei Veränderungen. Danny da Costa, Daichi Kamada und Gonçalo Paciência stehen für Almamy Touré, Mijat Gaćinović und Bas Dost in der Anfangsformation.
15:22
Uwe Rösler ändert personell nicht allzu viel. Für den verletzten Steven Skrzybski kommt Nana Ampomah neu rein. Zudem steht Kevin Stöger zum ersten Mal in dieser Saison in der Startelf und Neuzugang Valon Berisha darf ebenfalls direkt von Anfang an auflaufen und sein Debüt feiern. Auf die Bank müssen dafür Oliver Fink und Marcel Sobottka.
15:09
Großen Anteil am neuen Aufschwung der Frankfurter hat sicherlich die Systemumstellung von Adi Hütter. Der Wechsel von einer Dreier- zu einer Viererkette hat die defensive Stabilität immens erhöht. Dementsprechend zufrieden ist der Österreicher mit der Leistung seines Teams. Gleichzeitig warnt der 49-Jährige aber, dass damit noch nichts erreicht ist. "Wir sind noch nicht in sicheren Gefilden. Fakt ist aber, dass wir mit sechs Punkten gut in die Rückrunde gestartet sind. Wir hätten auch gegen Leipzig mutig auftreten, alles nach vorne werfen und 0:4 verlieren können. Grundsätzlich möchte ich die Mannschaft immer dahingehend einstellen, dass sie mutig spielt. Dennoch ist unser Weg aktuell der, den Fokus auf die taktische Disziplin zu legen und in den nächsten Wochen unseren Block immer weiter nach vorne zu verschieben. Grundlage bleibt aber immer, die Zweikämpfe anzunehmen und diszipliniert aufzutreten", erläutert Hütter die aktuelle Herangehensweise.
15:03
Während bei Düsseldorf, in letzter Zeit, ordentlich Betrieb war, geht es in Frankfurt deutlich entspannter zu. Nach dem misslungen Hinrundenende mit sieben Matches ohne Sieg starteten die Adler perfekt in die Rückrunde. Auf einen 2:1-Auftaktsieg in Hoffenheim folgte, mit dem 2:0-Heimerfolg gegen Tabellenführer Leipzig, eine kleine Sensation. Immerhin war es für RB die erste Niederlage nach zuvor wettbewerbsübergreifend 13 Partien ohne Niederlage. Besonders beeindruckend ist dabei, dass die SGE zu Null gespielt hat. Dieses Kunststück ist gegen die Roten Bullen in der diesjährigen Bundesliga-Saison noch keiner Mannschaft gelungen.
14:58
Wie eng es im Tabellenkeller zu geht zeigt ein Blick auf die Zahlen: Düsseldorf ist punktgleich mit dem SC Paderborn, der Abstand auf den Relegationsplatz beträgt zwei Pünktchen und das rettende Ufer ist sogar nur einen Dreier entfernt. Um das Ziel Klassenerhalt realisieren zu können haben die Rheinländer nicht nur einen neuen Trainer verpflichtet, sondern zusätzlich zu Steven Skrzybski auch noch Zanka und Valon Berisha ausgeliehen. Beide bringen jede Menge Erfahrung mit und sollen sofort helfen.
14:53
Zuletzt war Rösler Coach vom schwedischen Verein Malmö FF. In Deutschland war er als Spieler unter anderem für Dresden, Nürnberg und Kaiserslautern aktiv. Doch als Übungsleiter wird es heute eine Premiere. Dementsprechend ist auch die Gefühlslage des neuen Manns an der Seitenlinie. "Es kribbelt! Ich freue mich wirklich sehr auf mein erstes Bundesliga-Spiel", gab der 51-Jährige klar zu verstehen und fügte an: "Die Mannschaft und das Trainerteam haben mich an einem langen und emotionalen Mittwoch gut aufgenommen. Es war für alle Beteiligten keine leichte Situation. Aber wie die Mannschaft und die Mitglieder des Trainer- und Funktionsteam am Donnerstag umgeschaltet und sich auf die Arbeit konzentriert haben, hat mich sehr beeindruckt. Wir müssen uns aufs Wesentliche konzentrieren: Das Spiel am Samstag und den Klassenerhalt."
14:48
Uwe Rösler steht heute vor seiner ersten Begegnung als Bundesliga-Trainer. Der 51-Jährige hatte am Mittwoch Friedhelm Funkel beerbt. Trotz der anhaltenden Talfahrt und dem erstmaligen Abrutschen auf den letzten Tabellenplatz kam dieser Trainerwechsel jedoch ziemlich überraschend. Dennoch hegt Funkel, der nach seiner Entlassung seine Karriere beendet hat, keinen allzu großen Groll. Stattdessen bedankte er sich in einem Brief bei den F95-Fans. "Ich persönlich habe noch nie so einen Zuspruch wie von euch erlebt: In den Spielen, im Januar 2019 und auch jetzt. Euch und meinem Team habe ich eine unglaublich geile Zeit zu verdanken. Ich werde immer einer von euch bleiben und die Fortuna im Herzen tragen", schrieb der 66-Jährige.
14:28
Hallo und herzlich willkommen zum 20. Bundesliga-Spieltag. Fortuna Düsseldorf empfängt Eintracht Frankfurt. Anstoß ist um 15:30 Uhr in der Merkur Spiel-Arena.

Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf Herren
vollst. Name
Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895
Stadt
Düsseldorf
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
05.05.1895
Sportarten
Fußball, Handball
Stadion
Merkur Spiel-Arena
Kapazität
54.600

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt Herren
vollst. Name
Sportgemeinde Eintracht Frankfurt
Stadt
Frankfurt
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz-weiß
Gegründet
08.03.1899
Sportarten
Basketball, Boxen, Eishockey, Eissport, Fußball, Handball, Hockey, Leichtahtletik, Rugby, Tennis, Tischtennis, Turnen, Volleyball
Stadion
Commerzbank-Arena
Kapazität
51.500