Suchen Sie hier nach allen Meldungen
12. Spieltag
27.10.2019 17:00
Beendet
RB Salzburg
RB Salzburg
3:2
Rapid Wien
Rapid Wien
2:1
  • Dominik Szoboszlai
    Szoboszlai
    31.
    Elfmeter
  • Erling Håland
    Håland
    38.
    Linksschuss
  • Christoph Knasmüllner
    Knasmüllner
    45.
    Kopfball
  • Mateo Barać
    Barać
    87.
    Kopfball
  • Zlatko Junuzović
    Junuzović
    90.
    Dir. Freistoß
Stadion
Red Bull Arena
Zuschauer
17.018
Schiedsrichter
Oliver Drachta

Liveticker

90
19:04
Auf Rapid wartet nun am Wochenende das Duell mit St. Pölten.
90
19:03
Für die Bullen geht es nun im Cup unter der Woche gegen Ebreichsdorf weiter, ehe am Wochenende Mattersburg wartet.
90
19:03
Salzburg bleibt dank des Last-Minute-Tores weiterhin drei Punkte vor dem LASK auf Rang eins.
90
19:02
Rapid bleibt somit auf dem vierten Rang und liegt nun bereits elf Zähler hinter Salzburg.
90
19:01
Fazit: Salzburg gewinnt dank eines Last-Minute-Tores von Junuzovic mit 3:2 gegen Rapid. Die Bullen dominierten die erste Hälfte und hatten dabei die stärkste Phase zwischen der 30. und 40. Minute, in der man durch einen Elfmeter-Treffer von Szoboszlai und einem Tor von Håland mit 2:0 führen konnte. Zudem vergab man durch Hwang auch noch einen weiteren Strafstoß. Als dann Rapid mit der letzten Aktion vor der Pause aus dem Nichts den Anschlusstreffer durch Knasmüllner erzielen konnte, war die Partie - zumindest ergebnistechnisch - wieder offen. Nach der Pause trat Rapid dann etwas besser auf, traute sich in der Offensive mehr zu, auch wenn nichts Zwingendes dabei herausschaute. Bei Salzburg hatte man das Gefühl, dass sie nicht mehr das letzte Risiko in der Offensive gingen. Dementsprechend war auch nicht mehr ganz so viel los in den Gefahrenzonen - bis zur Schlussphase. Denn da konnte erst Rapid durch Barac in der 87. Minute zum umjubelten Ausgleich kommen, ehe Junuzovic in der 93. Minute per direktem Freistoß doch noch den Salzburgern den Sieg sicherte. Somit steht Rapid am Ende etwas unglücklich mit leeren Händen da.
90
18:58
Richard Strebinger (Rapid Wien): "Es ist mehr als ärgerlich, dass man heute nichts mitnimmt. Es war eine ordentliche Leistung. Extrem bitter, dass wir nichts geholt haben."
90
18:56
Dominik Szoboszlai (Red Bull Salzburg): "Erste Halbzeit war richtig geil gespielt von uns."
90
18:53
Und jetzt ist es aus!
90
18:53
Spielende
90
18:53
Salzburg kann hier wenige Sekunden vor dem Ende tatsächlich noch einmal das Spiel für sich entscheiden.
90
18:51
Tooor für RB Salzburg, 3:2 durch Zlatko Junuzović
Junuzovic tritt an, dreht den Ball scharf über die Mauer ins Tormanneck und Strebinger kommt nicht mehr an die Kugel.
90
18:50
Nach einem Foul an Koita gibt es noch einmal Freistoß für die Bullen in zentraler Position rund 18 Meter vor dem Rapid-Tor. Das wird noch einmal ganz gefährlich für die Hütteldorfer...
90
18:50
Die Hälfte der Nachspielzeit ist mittlerweile um...
90
18:49
Rapid spielt heri weiter nach vorne und will offensichtlich den Sieg!
90
18:49
...Schwab bringt die Kugel in den Strafraum, doch Kristensen klärt am ersten Pfosten per Kopf.
90
18:48
Es gibt noch einmal Eckball für Rapid...
90
18:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
18:48
Rapid zeigte sich hier in Durchgang zwei als etwas engagierteres Team und versuchte mehr. Von dem her ist der Ausgleich nicht ganz unverdient. Allerdings ist es bezeichnend, dass dieser aus einer Standardsituation fällt, denn spielerisch konnte man sich nichts zwingendes herausspielen...
89
18:47
Letzter Wechsel bei Salzburg! Anstelle von Szoboszlai bringt Jesse Marsch Koita für die Schlussminuten.
89
18:46
Einwechslung bei RB Salzburg: Sékou Koïta
89
18:46
Auswechslung bei RB Salzburg: Dominik Szoboszlai
88
18:46
Wie reagiert nun Salzburg! Werfen sie noch einmal alles nach vorne oder geben sie sich mit dem Remis zufrieden?
88
18:46
Rapid schafft hier tatsächlich noch den Ausgleich!
87
18:44
Tooor für Rapid Wien, 2:2 durch Mateo Barać
Schwab bringt einen Freistoß aus dem Halbfeld hoch in den Strafraum und am Fünfer vollendet Barac per Kopf zum 2:2.
85
18:44
...können sie! Schwab bringt das Leder in die Mitte, wo Dibon nicht ganz zum Kopfball kommt. Im Anschluss daran kommt Ullmann zum Nachschuss, doch dieser geht letztlich recht deutlich am Gehäuse vorbei.
85
18:43
Wieder ein Eckball für Rapid. Vielleicht können sie nun einmal gefährlich daraus werden...
83
18:42
Bei Salzburg hingegen hat man etwas das Gefühl, als würden sie seit einiger Zeit auf das letzte Risiko verzichten und in der Offensive nur noch das Nötigste machen.
82
18:41
Nach wie vor versucht es Rapid und kommt auch in die Bullen-Hälfte am Strafraum ist dabei aber meist Endstation. Sollte sich an der Durchschlagskraft im letzten Spieldrittel nichts mehr ändern, dann wird es ganz schwer für die Hütteldorfer hier noch was mitzunehmen.
80
18:38
Dibon hat es unglücklich erwischt. Der Rapid-Verteidiger wird bei einem Zweikampf unglücklich von Dakas Fuß im Gesicht erwischt und muss nun behandelt werden.
79
18:37
...doch abermals können die Hütteldorfer daraus nicht gefährlich werden.
78
18:36
Arase holt auf der rechten Angriffsseite den nächsten Eckball für Rapid heraus...
76
18:34
Gute Chance für Rapid! Einen langen, hohen Ball verlängert Badji auf Schwab in den Strafraum und der kommt mit etwas Glück zum Abschluss. Doch die Kugel geht neben das Tor.
75
18:33
Zweiter Wechsel bei der Heim-Mannschaft: Håland verlässt das Feld und für ihn kommt Daka ins Spiel.
75
18:33
Einwechslung bei RB Salzburg: Patson Daka
75
18:32
Auswechslung bei RB Salzburg: Erling Håland
73
18:31
Bei den Salzburgern könnte sich hier in der Schlussviertelstunde aber wohl auch die Kraft-Frage stellen. Immerhin sind doch eine Vielzahl der Akteure dabei, die auch am Mittwoch gegen Napoli gespielt haben...
71
18:30
Knapp 20 Minuten verbleiben hier noch. Was hat Rapid noch im Köcher? Im Moment befinden sich die Grünen zwar häufig in der Offensive, gestalten im Gegensatz zum ersten Durchgang die Partie offen, doch wirklich Zwingendes sieht trotz alledem nicht heraus.
69
18:27
...dieser wird kurz ausgeführt und im Anschluss hoch in den Strafraum geflankt. Dort können die Gäste jedoch klären.
69
18:26
Nun aber erst einmal wieder die Bullen. Hwang holt einen Corner heraus...
68
18:26
Es ist nun eine offene Partie...
66
18:24
Nun reagiert auch Salzburgs Trainer Jesse Marsch das erste Mal: Anstelle von Minamino bringt er Mwepu in die Partie.
66
18:23
Einwechslung bei RB Salzburg: Enock Mwepu
66
18:23
Auswechslung bei RB Salzburg: Takumi Minamino
64
18:22
Rapid ist hier nun auf jeden Fall besser und aktiver im Spiel als in Durchgang eins. Auch wenn sie nach wie vor keine wirklich zwingenden Aktionen haben, so kommen sie nun zumindest zu Aktionen in der Bullen-Hälfte.
63
18:21
...der angesprochene Freistoß wird in den Strafraum geflankt, wo jedoch Coronel die Kugel wegfausten kann.
63
18:21
Zweiter Wechsel bei Rapid. Für Fountas kommt Badji neu in die Partie.
63
18:20
Einwechslung bei Rapid Wien: Aliou Badji
63
18:20
Auswechslung bei Rapid Wien: Taxiarchis Fountas
62
18:20
Nun gibt es eine gute Freistoßmöglichkeit für Rapid. Zuerst aber noch ein Wechsel...
61
18:19
...Junuzovic bringt die Kugel in den Strafraum, wo Onguene zu Fall kommt. Dibon und Hofmann nehmen den Salzburger etwas in die Zange, aber das war wohl zu wenig für einen Pfiff.
60
18:18
Hwang holt gegen Barac einen Eckball für Salzburg heraus. Es ist erst die zweite für die Bullen...
58
18:16
Erster Wechsel im Spiel: Rapid-Trainer Kühbauer nimmt Knasmüllner vom Feld und bringt mit Arase einen neuen, schnellen Offensivmann.
58
18:16
Einwechslung bei Rapid Wien: Kelvin Arase
58
18:16
Auswechslung bei Rapid Wien: Christoph Knasmüllner
57
18:15
Onguene mit einem Fehler in der eigenen Hälfte, Fountas kommt dabei an die Kugel und macht sich Richtung Bullen-Gehäuse auf. Knapp innerhalb des Strafraums will er auf Knasmüllner rüberlegen, doch sein Zuspiel kommt nicht an.
56
18:15
Zehn Minuten sind in Durchgang zwei gespielt und nach wie vor sind die Salzburger hier deutlich tonangebend. Rapid traut sich aber etwas mehr als noch vor der Pause zu.
54
18:14
...dafür wird es danach bei der neuerlichen Ausführung ganz, ganz gefährlich! Strebinger will die Hereingabe fangen, doch ihm kommt der Ball aus und so kommt Håland am Fünfer zum Abschluss. Der Norweger schießt aber drüber. Glück für Rapid!
54
18:13
...erneut versuchen die Bullen diese schnell auszuführen, doch der Referee pfeift sie zurück...
54
18:12
Hofmann foult Szoboszlai und somit gibt es eine gute Freisotoßmöglichkeit für die Bullen in der Hälfte der Rapidler...
52
18:10
...Knasmüllner bringt die Kugel zur Mitte, wo Goalie Coronel aber zur Stelle ist und sich die Kugel herunterpflücken kann.
52
18:09
Eckball für Rapid. Vielleicht können sie daraus nun gefährlich werden...
50
18:09
Erste gute Aktion der Bullen: Håland legt im Strafraum auf Hwang quer, doch da kommt im letzten Moment noch Barac, der dazwischen gehen kann. Das war aus Rapid-Sicht sehr, sehr wichtig.
48
18:07
Die zweite Hälfte startet im Grunde so, wie die erste sich entwickelt hat: Salzburg im Vorwärtsmarsch und Rapid erst einmal in der eigenen Hälfte.
46
18:03
Beide Trainer schicken ihre Mannschaft hier personell unverändert aus der Kabine.
46
18:03
Und weiter geht's!
46
18:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:54
Halbzeitfazit: Salzburg geht hier mit einer 2:1-Führung in die Kabine. Die Bullen dominierten hier über die volle Distanz das Geschehen und hatten ihre stärkste Phase zwischen der 30. und 40. Minute. Die Folge der drückenden Überlegenheit in diesem Zeitraum waren zwei Elfmeter, von denen einen Szoboszlai verwandelte und einen Hwang verschoß, sowie ein Treffer von Håland. Abseits davon hatte man in der ersten Hälfte auch noch weitere Möglichkeiten. Von Rapid war in der Offensive so gut wie nichts zu sehen. Erst in der Nachspielzeit kamen die Hütteldorfer dann völlig überraschend zum Anschlusstreffer. Nach einem langen Ball in den Strafraum köpfte Schwab in die Mitte und dort vollendete Knasmüllner. Man kann gespannt sein, ob Rapid dieser Treffer nach der Pause hier Auftrieb gegen kann oder nicht. Geht es jedoch in der Tonart von Hälfte eins weiter, dann ist hier für Rapid nicht viel drinnen.
45
17:49
Ende 1. Halbzeit
45
17:49
Völlig aus dem Nichts kommt hier Rapid zum Anschlusstreffer.
45
17:48
Tooor für Rapid Wien, 2:1 durch Christoph Knasmüllner
Einen langen Ball in den Strafraum köpft Schwab in den Gefahrenbereich vor das Tor und dort kommt Knasmüllner zum Kopfball und nickt ein.
45
17:47
Gelbe Karte für Erling Håland (RB Salzburg)
Der Norweger sieht nach einem Foul an Dibon gelb.
44
17:47
...Szoboszlai tritt an, doch er schießt die Kugel am langen Eck vorbei.
44
17:45
Barac foult Håland knapp außerhalb des Sechzehners. Das gibt nun eine gute Freistoßmöglichkeit für die Bullen...
42
17:44
Die Wiener tun sich hier aber bislang äußerst schwer in den Gefahrenbereich vorzustoßen. Dementsprechend schwierig wird es wohl auch, hier noch einmal zurückzukommen.
40
17:43
Wie reagiert nun Rapid! Sie müssen nun auf jeden Fall um einiges offensiver werden.
39
17:43
Nun also doch noch das 2:0! Und es ist auch verdient!
38
17:40
Tooor für RB Salzburg, 2:0 durch Erling Håland
Der Norweger wird an der Strafraumgrenze von Szoboszlai angespielt, lässt auf Hwang prallen und der spielt sofort erneut auf Håland, der sich mittlerweile in den Strafraum bewegt hat. Der Goalgetter lässt sich die Gelegenheit nicht entgehen und bringt die Kugel mit links flach im Gehäuse unter.
37
17:39
Beide Elfmeterentscheidungen waren im Übrigen unbestritten...
36
17:37
Der Druck der Bullen ist hier nun in den letzten Minuten immens hoch! Rapid muss diese kritische Phase nun überstehen, um hier im Spiel zu bleiben.
35
17:37
Strebinger rettet erneut! Nach einem Eckball kommt die Kugel zu Wöber und der zieht ab. Der Rapid-Goalie ist aber zur Stelle und kann die Kugel parieren.
34
17:35
Elfmeter verschossen von Hee-chan Hwang, RB Salzburg
Hwang scheitert an Strebinger. Der Salzburger entscheidet sich fürs aus seine Sicht rechte Eck, schießt die Kugel flach, aber unplatziert und Strebinger kann parieren.
33
17:35
Elfmeter für Salzburg! Abermals wird Håland im Strafraum gelegt! Dieses Mal kommt Barac zu spät und mäht den Norweger um.
31
17:33
Tooor für RB Salzburg, 1:0 durch Dominik Szoboszlai
Szoboszlai tritt an, entscheidet sich für die aus seiner Sicht linke Ecke und schießt die Kugel halbhoch ins Eck. Strebinger ist zwar an der Kugel, kann diese aber nicht aus dem Eck holen.
30
17:32
Elfmeter für Salzburg! Junuzovic steckt auf Håland durch, der kann sich im Laufduell gegen Hofmann durchsetzen und spitzelt die Kugel zur Seite bevor er vom herauskommenden Strebinger umgegrätscht wird.
27
17:30
Auch wenn offensiv bisher noch sehr wenig geht, so macht es Rapid bislang nicht schlecht. Sie können die Bullen großteils vom Gefahrenbereich weghalten.
25
17:27
Von Rapid kam nun in der Offensive bereits seit längerem nichts mehr. Generell konnten die Hütteldorfer noch nicht zwingend in den Strafraum vorstoßen.
23
17:25
Gute Chance für Salzburg! Ein Freistoß wird von Ulmer schnell ausgeführt und auf Hwang in den Strafraum gespielt und der Offensivmann zieht mit links ab. Sein Schuss geht aber am langen Eck vorbei.
21
17:23
Schöne Kombination der Bullen: Hwang spielt in den Strafraum auf Minamino, der legt zurück auf Kristensen und dieser versucht sofort einen Direktpass in die Mitte. Dieser landet aber bei einem Rapid-Defensivmann. Die Offensivaktionen der Salzburger werden nun aber etwas klarer...
19
17:21
Salzburg findet nach einer Balleroberung in der eigenen Hälfte zum ersten Mal mehr Platz in der Offensive vor. Håland schickt dabei Hwang auf der linken Seite, dieser zieht in den Strafraum, doch dort kann sich letztlich Barac robust durchsetzen.
17
17:19
Bislang ist es zwar eine flotte und intensive Partie, allerdings ohne viele Foul-Unterbrechungen. Also keineswegs mit der Partie von Rapid von vor einer Woche zu vergleichen...
15
17:18
Stojković reklamiert knapp vor dem gegnerischen Strafraum ein Handspiel von Ulmer, der sich selbst bei einem Klärungsversuch anschießt. Der Referee entscheidet aber auf weiterspielen...
13
17:16
Bislang ist es eine offene und intensive Partie, in der die Hausherren die besseren Chancen vorfinden konnten. Nach wie vor steht aber auf beiden Seiten die Null.
11
17:14
Strebinger ist zur Stelle! Håland bekommt einen Steilpass in den Strafraum, doch der Rapid-Goalie spielt gut mit, kommt heraus und wirft sich vor die Füße des Norwegers. Er kann damit die Möglichkeit entschärfen.
10
17:12
Erster Schussversuch von Rapid! Knasmüllner dribbelt sich auf links nach vorne, legt zu Fountas und der probiert es aus etwas mehr als 20 Metern. Der Grieche trifft dabei die Kugel aber nicht gut und so geht der Ball deutlich am Tor vorbei.
8
17:10
In den letzten Minute wird Rapid nun etwas offensiver und findet sich dabei auch vermehrt in der Salzburger Spielhälfte wieder.
6
17:10
Die erste gute Möglichkeit gehört hier den Bullen - auch wenn sie etwas aus dem Zufall heraus entsprang...
5
17:08
Lattentreffer Salzburg! Kristensen kommt rechts, knapp innerhalb des Strafraums, an den Ball und flankt diesen zur Mitte. Die Kugel fliegt direkt aufs Tor und kann von Rapid-Goalie Strebinger gerade noch an die Latte gelenkt werden.
4
17:06
Kontermöglichkeit von Rapid! Schwab spielt auf Fountas und der auf links zu Ullmann. Die Hereingabe des Linksverteidigers kommt im Rückraum jedoch nicht an.
3
17:05
Die Hausherren nehmen hier von Beginn weg das Zepter in die Hand, Rapid zieht sich, so scheint es, erst einmal etwas weiter zurück.
1
17:03
Beide Teams agieren heute in ihren gewohnten Dressen. Die Bullen spielen in rot-weiß, Rapid in grün-weiß.
1
17:02
Und los geht's!
1
17:02
Spielbeginn
17:01
Rapid-Kapitän Schwab entscheidet die Platzwahl für sich und sucht sich die Spielseite aus. Somit werden die Hausherren den Ankick vornehmen.
17:00
Die Spieler kommen soeben aufs Feld und werden von 17.200 Zusehern in Empfang genommen.
16:58
Die Akteure stehen bereits im Spielertunnel bereit und am Feld spielt noch einmal die Blaskapelle auf...
16:55
Geleitet wird die Partie im Übrigen von Oliver Drachta. Er wird an den Seitenlinien von Stefan Kühr und Andreas Rothmann unterstützt. Als vierter Offizieller fungiert Walter Altmann.
16:52
Zuletzt kam nach dem Spiel gegen den WAC Kritik an Rapids harter Spielweise auf. Dementsprechend meint auch Bullen-Trainer Jesse Marsch in Hinblick auf das heutige Duell: "Ich erwarte ein kampfbetontes, körperbetontes Spiel." Rapids Trainer Didi Kühbauer wehrt sich jedoch gegen aufkommende Kritik. "Wir werden physisch spielen, aber ich wehre mich dagegen, dass wir unfair spielen", so der Rapids Trainer.
16:47
Direkte Auswirkungen haben die Nachmittagspartien auch für Rapid. Denn die Hütteldorfer haben dank des 2:2-Remis des WAC gegen Admira Wacker die Chance mit den Kärntnern gleichzuziehen. Dazu würde es jedoch einen Sieg benötigen.
16:43
Nachdem sich der LASK heute Nachmittag mit 1:0 gegen Altach durchsetzen konnte, sind die Bullen etwas unter Druck. Denn die Linzer konnten mit den drei Zählern gleichziehen mit den Salzburgern. Aufgrund des deutlich besseren Torverhältnisses stehen die Bullen aber nach wie vor an der Spitze.
16:41
Wie bereits erwähnt standen sich beide Teams in dieser Saison bereits zweimal gegenüber, wobei beide Duell die Bullen für sich entscheiden konnten. Mal sehen, wie es heute ausgeht.
16:37
Aufseiten der Rapidler entscheidet sich Trainer Dietmar Kühbauer zu einer personellen Veränderung im Vergleich zum Unentschieden gegen den WAC. Anstelle von Badji startet heute Velimirovic.
16:35
Im Vergleich zu diesem Duell nimmt Marsch insgesamt vier personelle Änderungen vor. Coronel ersetzt den verletzten Stankovic erwartungsgemäß im Tor. Zudem stehen Onguene, Szoboszlai und Pongracic anstelle von Ramalho, Mwepu und Daka in der Anfangsformation.
16:29
Unter der Woche gab es dann auch noch bekanntlich den Schlagabtausch mit Napoli in der Champions League. Dabei mussten sich die Bullen am Mittwochabend mit 2:3 geschlagen geben.
16:27
Ebenso nur zu einem Remis reichte es am vergangenen Spieltag auch für Salzburg. Die Truppe von Jesse Marsch musste sich gegen Sturm Graz mit einem 1:1 begnügen. Ljubic brachte die Grazer dabei nach rund einer Viertelstunde in Front, ehe Koita in der 73. Minute das 1:1 erzielen konnte.
16:25
Am vergangenen Wochenende setzte es jedoch ein 1:1-Remis gegen den Wolfsberger AC. Nachdem Fountas die Wiener in Führung bringen konnte, besorgte Leitgeb im zweiten Durchgang den Ausgleich. Dabei sollte es letztlich auch bleiben.
16:24
Dass das Selbstvertrauen aufseiten der Hütteldorfer groß ist, das resultiert vor allem aus der Tatsache, dass man seit sechs Partien ungeschlagen ist. Viermal verließ man dabei den Platz sogar als Sieger.
16:15
In 45 Minuten beginnt der große Schlager: Der SK Rapid Wien fordert zum Abschluss der 12. Bundesliga-Runde Meister Salzburg. "Wir sind positiv und freuen uns auf die Partie. Ich bin schon mit ganz anderen Gefühlen nach Salzburg gefahren", meinte Rapid-Kapitän Stefan Schwab unter der Woche selbstbewusst.
10:34
Herzlich willkommen zur 12. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel Red Bull Salzburg gegen SK Rapid Wien!

Nach dem vorwöchigen Duell mit dem Tabellennachbarn aus Wolfsberg wartet heute auf Rapid bereits das nächste Spitzenspiel. Dieses Mal geht es gegen Ligakrösus Salzburg. Bereits zweimal standen sich beide Teams in dieser Saison gegenüber und beide Male hatten am Ende knapp die Bullen das bessere Ende für sich: Zum Saisonauftakt setzte es für die Mozartstädter einen 2:0-Erfolg, ehe man sich im Cup erst in der Verlängerung durchsetzen konnte. „Salzburg hat eine unglaublich hohe Qualität, aber wir werden nicht vor Ehrfurcht erstarren", so Rapids Trainer Didi Kühbauer.

Bei Salzburg werden sich nach der 2:3-Niederlage gegen Napoli heute erneut zwei Fragen stellen: Wie gut verkraftete man die Niederlage? Und wie sehr rotiert Coach Jesse Marsch bei seiner Aufstellung? „Die Qualität vorne ist Wahnsinn, es ist immer schwierig für uns, eine Entscheidung zu treffen, wer spielt", so Marsch. Eines ist vor dem Spiel bereits aber auf alle Fälle klar: Mit einem Sieg könnte Salzburg Rapid bereits auf ganze elf Zähler distanzieren. Und genau das wird auch das Ziel der Bullen sein.

Schafft es Rapid gegen Salzburg im dritten Duell zum ersten Mal Zählbares mitzunehmen? Anpfiff in Salzburg ist um 17 Uhr.

RB Salzburg

RB Salzburg Herren
vollst. Name
Fußballclub Red Bull Salzburg
Stadt
Wals-Siezenheim
Land
Österreich
Farben
rot-weiß
Gegründet
1933
Stadion
Red Bull Arena
Kapazität
31.895

Rapid Wien

Rapid Wien Herren
vollst. Name
Sportklub Rapid Wien
Spitzname
Die Grün-Weißen
Stadt
Wien
Land
Österreich
Farben
grün-weiß
Gegründet
08.01.1899
Stadion
Allianz Stadion
Kapazität
28.000