Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
90.
15:36
Fazit:
Der VfL Osnabrück kommt trotz zwischenzeitlicher 2:0-Führung nicht über ein 2:2-Heimunentschieden gegen den 1. FC Kaiserslautern hinaus und bleibt Tabellenletzter. Nach dem auf Treffern Engelhardts (17.), Cuisances (37.) und Niehues’ (45.+2) beruhenden 2:1-Pausenstand kontrollierten die Roten Teufel das Geschehen durchgängig und schrammten durch einen Kopfball Aches, den Grill stark parierte (52.), sowie eine Direktabnahme des Ex-Frankfurters aus kurzer Distanz, jeweils nur knapp am Ausgleich vorbei (59.). Die Niedersachsen wurden zu einer echten Abwehrschlacht gezwungen und waren auf die exzellenten Fähigkeiten ihres Torhüters Grill angewiesen, der eine zweite Riesenchance Aches in Minute (71.) zunichte machte. Nachdem Niemann eine hundertprozentige Gelegenheit zum beruhigenden dritten Heimtor ausgelassen hatte (77.), hielten sie den knappen Vorsprung bis in die Nachspielzeit. In der konnte Grill dann sogar noch einen Strafstoß Boyds parieren (90.+5), ehe Tomiak mit einem Kopfball doch noch für den Ausgleich sorgte (90.+8). Einen schönen Tag noch!
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
90.
15:32
Fazit:
Feierabend im Max-Morlock-Stadion, der 1. FC Nürnberg bezwingt den 1. FC Magdeburg mit 1:0. Nach der eher verhaltenen ersten Hälfte legte der Club im zweiten Abschnitt furios los. Lohkemper traf direkt nach Wiederanpfiff zur Führung. In den folgenden 20 Minuten hatte der FCN zahlreiche Top-Chancen, um auf 2:0 oder 3:0 zu erhöhen. Abgesehen von einem zurückgenommenen Treffer Gollers sollte das Netz jedoch nicht mehr erzittern - auch nicht auf der Gegenseite. Der FCM konnte sich kaum einmal eine gute Gelegenheit erarbeiten. Aufgrund der starken Phase nach dem Seitenwechsel geht der Dreier für die Hausherren absolut in Ordnung. Am Samstag reisen sie zum FC St. Pauli. Magdeburg bekommt es ein paar Stunden zuvor daheim mit dem Karlsruher SC zu tun.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
90.
15:31
Fazit:
Ein unterdurchschnittliches Zweitligaspiel endet mit einer Punkteteilung. Die Begegnung begann vielversprechend, beide Teams münzten ihre erste klare Chance in ein Tor um. Im weiteren Verlauf der Partie verbuchten die Gäste aus Fürth höhere Spielanteile, klare Torgelegenheiten blieben jedoch auf beiden Seiten Mangelware. So dürfen sich auch die Kleeblätter nicht beschweren, die drei Punkte nicht aus dem Saarland entführt zu haben. Immerhin bleiben beide Teams der Abstiegszone fern.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
90.
15:30
Spielende
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
90.
15:29
Spielende
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
90.
15:29
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 2:2 durch Boris Tomiak
In Minute acht der Nachspielzeit darf der FCK doch noch jubeln! Tomiak köpft nach einer Ecke von der linken Fahne aus halbrechten 14 Metern auf die kurze Ecke. Der noch unglücklich durch Diakhité abgefälschte Ball schlägt in den Maschen ein.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
90.
15:28
Auch in der Nachspielzeit reißen die beiden Teams keine Bäume mehr aus. Es sieht vielmehr so aus, als würden alle Beteiligten nur noch auf den Schlusspfiff warten.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
90.
15:28
Spielende
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
90.
15:28
Kaiserslautern hat sich trotz des erneuten vergebenen Elfmeters noch nicht aufgegeben, belagert weiterhin den heimischen Sechzehner. Auch Keeper Krahl ist nun mit vorne.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
90.
15:28
Die letzte Möglichkeit ist passé: Heber drischt die Murmel nach Atik-Ablage aus 24 Metern von halblinks drüber.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
90.
15:26
Es gibt vier Minuten Nachschlag. Angesichts der vielen Unterbrechungen ist das fast noch zu wenig.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
90.
15:26
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
90.
15:25
Elfmeter verschossen von Terrence Boyd, 1. FC Kaiserslautern
Der Osnabrücker Wahnsinn hat einen Namen: Lennart Grill! Der VfL-Keeper pariert auch Boyds Strafstoß, lässt auch diesen Ball in der halblinken Ecke nach vorne abklatschen. Boyd setzt mit einem Kopfball aus sechs Metern nach. Den lenkt Grill über seinen Kasten.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
90.
15:25
Gelbe Karte für Christian Mathenia (1. FC Nürnberg)
Mathenia betreibt Zeitspiel. Auch er kriegt die Gelbe Karte vorgestreckt.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
90.
15:24
Es gibt Strafstoß für Kaiserslautern! Tomiak erreicht den Ball im Strafraumzentrum vor Thalhammer und wird dann durch einen seitlichen Tritt klar zu Fall gebracht.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
90.
15:24
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Johannes Geis
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
90.
15:24
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Benjamin Goller
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
90.
15:24
Ache gelangt nach einem Flugball durch eine Kopfballablage Opokus an den Ball. In Bedrängnis kann er aus zentralen 14 Metern mit rechts schießen. Der unplatzierte Versuch ist aber leichte Beute für Keeper Grill.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
90.
15:24
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Florian Hübner
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
90.
15:24
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Kanji Okunuki
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
88.
15:23
Auch die Gastgeber hoffen noch auf den Lucky Punch. Dominik Martinovic agiert nun in vorderster Front, Luca Schnellbacher rutscht dafür eine Reihe nach hinten.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
90.
15:23
Das war noch mal brenzlig: Von der rechten Torauslinie segelt eine Hereingabe quer durch den Sechzehner der Süddeutschen. Kein Akteur kommt jedoch an den Ball.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
87.
15:23
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Dominik Martinovic
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
90.
15:23
Diakhité ist mit festgebundenem rechten Arm zurück auf den Rasen. Die Lila-Weißen werfen wirklich alles in die Waagschale.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
87.
15:22
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Paul Stock
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
87.
15:22
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Arne Sicker
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
87.
15:22
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Jannik Rochelt
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
85.
15:21
Mit zwei neuen Kräften drückt die Spielvereinigung auf den Auswärtsdreier! Eine Flanke von links kann Lukas Petkov an der Fünferkante abnehmen und zwingt Nicolas Kristof aus der kurzen Distanz zu einem klasse Hechtsprung!
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
90.
15:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
Der FCK bekommt zusätzliche sieben Minuten, um die erste Pleite seit Spieltag zwei noch abzuwenden.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
90.
15:21
Reimann ist gleich zweimal gefordert. Erst pariert er mit beiden Fäusten gegen Castrop, wenig später dasselbe Spiel gegen Okunuki.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
90.
15:21
VfL-Abwehrmann Diakhité hat sich an der linken Schulter verletzt und kann wohl nicht weiterspielen. Bitter für die Niedersachsen: Das Wechselkontingent ist schon ausgeschöpft, sodass sie in Unterzahl zu Ende spielen müssten.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
90.
15:20
Gelbe Karte für Jason Ceka (1. FC Magdeburg)
Ceka hält den Fuß gegen einen Nürnberger drüber. Gelb.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
90.
15:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
89.
15:20
Puchacz kann Ache einmal mehr mit einer Flanke von links in Szene setzen. Der FCK-Angreifer köpft aus gut sieben Metern klar links daneben.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
82.
15:18
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Maximilian Dietz
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
87.
15:18
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Lex-Tyger Lobinger
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
82.
15:18
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Gideon Jung
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
87.
15:18
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Jean Zimmer
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
86.
15:18
Kaiserslauterns letzte zwingende Strafraumszene ist bereits ein paar Minuten her. Osnabrück setzt durch schnelle Konter vermehrt Nadelstiche, hätte die Entscheidung schon schaffen können. Wird das noch bestraft?
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
82.
15:18
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Jomaine Consbruch
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
82.
15:18
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Dickson Abiama
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
88.
15:17
Gelbe Karte für Jens Castrop (1. FC Nürnberg)
Für Castrop ist es die fünfte Gelbe Karte. Er fehlt am kommenden Wochenende.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
82.
15:17
Nach einem Zweikampf zwischen Sickinger und Hrgota ist die Begegnung erneut unterbrochen. Alexander Zorniger nutzt die Unterbrechung, um seinen nächsten Wechsel vorzubereiten.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
88.
15:17
Gelbe Karte für Barış Atik (1. FC Magdeburg)
Atik und Castrop geraten aneinander. Beide sehen den gelben Karton.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
86.
15:16
Bislang haben die Gastgeber hier alles im Griff, eher liegt das 2:0 als der Ausgleich in der Luft. Schaffen es die Gäste noch irgendwie, hier zurückzuschlagen?
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
85.
15:16
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Maximilian Thalhammer
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
80.
15:16
Um die sechs Kilometer sind die Fürther in dieser Partie mehr gelaufen als die Hausherren. Allein, der große Ertrag ist dabei noch nicht rausgesprungen.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
85.
15:16
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Dave Gnaase
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
85.
15:16
Einwechslung bei VfL Osnabrück: John Verhoek
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
85.
15:15
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Erik Engelhardt
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
85.
15:15
Gelbe Karte für Florian Kleinhansl (VfL Osnabrück)
Kleinhansl erwischt Raschl im defensiven Zentrum am rechten Schienbein. Das Foul hat bei erhöhtem Tempo stattgefunden und ist gelbwürdig.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
84.
15:14
Gelbe Karte für Bashkim Ajdini (VfL Osnabrück)
Ajdini zögert die Ausführung eines Einwurfs heraus und bekommt wegen Zeitspiels eine Gelbe Karte aufgebrummt.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
78.
15:14
Eine Halbfeldflanke in die Arme von Nicolas Kristof sowie zwei völlig ungefährliche Ecken - so sehen die Angriffsbemühungen der Fürther momentan aus.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
83.
15:13
Mit Klement bringt Dirk Schuster einen Spielmacher, der in den letzten Minuten die Regie übernehmen soll. Niehues hat das Feld verlassen.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
82.
15:13
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Philipp Klement
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
83.
15:13
Nach Fehlpass von Lohkemper geht es schnell in die andere Richtung. Aus dem linken Halbfeld flankt schließlich Ceka an den langen Pfosten. Dort verspringt Gnaka der Ball - Abstoß.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
82.
15:12
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Julian Niehues
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
81.
15:12
Allmählich ist für die leidenschaftlich kämpfenden Hausherren die Ziellinie erkennbar. Ein zu Ende gebrachter Konter würde die lila-weißen Nerven deutlich entspannen. Am Ende eines Gegenstoßes scheitert Rorig von der rechten Sechzehnerseite an Keeper Krahl; Cuisance Schuss bleibt an Elvedi hängen.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
76.
15:12
Eine Viertelstunde plus Nachspielzeit ist noch zu spielen. Momentan ist der Spielfluss komplett raus, aber womöglich sparen sich die Mannschaften ihre Kräfte für eine spannende Schlussphase auf.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
74.
15:10
Gelbe Karte für Jannik Rochelt (SV 07 Elversberg)
Gleich die nächste Gelbe hinterher. Rochelt schubst Asta in die Bande.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
81.
15:09
Titz schöpft sein Wechselkontingent aus: Nollenberger ersetzt Bell Bell.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
73.
15:09
Gelbe Karte für Orestis Kiomourtzoglou (SpVgg Greuther Fürth)
Eine harte Entscheidung nach einem Allerweltsfoul. Da will der Unparteiische wohl ein Zeichen setzen.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
80.
15:09
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Alexander Nollenberger
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
80.
15:09
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Léon Bell Bell
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
72.
15:09
Mit Dominik Martinovic hätten die Hausherren noch eine Alternative für das Sturmzentrum auf der Bank. Der frühere Mannheimer wartet noch auf seine ersten Minuten für die Elv.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
79.
15:09
Castrop! Der Nürnberg schießt nach missglückter Elfadli-Abwehr am eigenen Fünfer direkt aufs Tor. Abgefälscht fliegt die Kugel knapp rechts am Kasten vorbei.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
78.
15:08
Gelbe Karte für Nikola Soldo (1. FC Kaiserslautern)
Soldo kommt auf der linken Abwehrseite einen Schritt zu spät gegen Rorig.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
77.
15:08
Niemann mit der hundertprozentigen Chance zum 3:1! Nachdem sich Elvedi infolge eines Flugballs in das defensive Zentrum als letzter Verteidiger verschätzt, rennt der 23-Jährige alleine in Richtung Gästegehäuse. Er will aus 13 Metern oben rechts vollenden, schiebt den Ball aber hauchdünn am Pfosten vorbei.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
76.
15:07
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Terrence Boyd
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
76.
15:07
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Richmond Tachie
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
76.
15:07
Ache bleibt als Zielspieler der Flanken der Roten Teufel ein ständiger Unruheherd im heimischen Sechzehner. Gelingt ihm in der letzten Viertelstunde noch der siebte Saisontreffer?
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
70.
15:06
Auch aufgrund der zahlreichen Unterbrechungen kann Fürth die Partie nun wieder ausgeglichener gestalten. Branimir Hrgota holt auf links einen Eckball heraus.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
77.
15:06
Uzun heißt der neue Mann bei der Heimelf. Møller Dæhli macht für ihn Platz.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
76.
15:05
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Can Uzun
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
76.
15:05
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Mats Møller Dæhli
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
75.
15:05
Wulff, der das erste Tor vorbereitet und den Elfmeter zum zweiten Treffer herausgeholt hat, holt sich seinen verdienten Einzelapplaus ab. Mit Rorig macht er Platz für eine defensivere Option.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
75.
15:05
Auch Club-Coach Fiél nimmt gleich die nächsten Wechsel vor. Langsam, aber sicher dürfte die Schlussoffensive der Gäste anrollen.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
74.
15:04
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Henry Rorig
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
74.
15:04
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Jannes Wulff
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
68.
15:04
Jetzt ist es soweit, beide Trainer tauschen jeweils einmal. Tim Lemperle hatte sich zuvor in einem Zweikampf verletzt.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
68.
15:03
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Paul Wanner
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
68.
15:03
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Manuel Feil
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
67.
15:03
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Armindo Sieb
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
67.
15:02
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Tim Lemperle
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
66.
15:02
Auch der Elf von Horst Steffen könnte eine neue Offensivkraft gut zu Gesicht stehen. Eine klare Torchance gab es auf beiden Seiten nämlich schon länger nicht mehr zu begutachten.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
71.
15:01
Ache scheitert erneut aus bester Lage an Grill! Niehues lässt den Ex-Frankfurter durch eine präzise Flanke aus der halblinken Spur an der zentralen Fünferkante frei vor dem Heimkasten auftauchen. Ache schließt mit einem zentralen Kopfball ab, den der vorrückende Grill mit der Brust pariert.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
72.
15:01
Gelbe Karte für Mats Møller Dæhli (1. FC Nürnberg)
Møller Dæhli schubst Gnaka zu Boden. Er wird verwarnt.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
63.
15:00
Das ganz hohe Tempo der Anfangsphase ist hier weiterhin nicht drin. Dennoch ist vor allem das Kombinationsspiel der Elversberger sehr schön anzusehen.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
70.
14:59
Der nächste Doppelwechsel: Titz bringt Krempicki und Hoti für Condé und Piccini.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
68.
14:59
Die Schweinsteiger-Auswahl kann sich vor Anbruch der Schlussphase leicht aus der gegnerischen Umklammerung lösen. Gegen den HSV hat sie am letzten Freitag bereits unter Beweis gestellt, dass sie einen knappen Vorsprung über die Ziellinie bringen kann. Hamburg war allerdings im letzten Felddrittel deutlich harmloser als der FCK.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
69.
14:58
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Connor Krempicki
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
69.
14:58
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Amara Condé
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
68.
14:58
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Andi Hoti
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
68.
14:58
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Cristiano Piccini
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
66.
14:57
VAR-Entscheidung: Das Tor durch B. Goller (1. FC Nürnberg) wird nicht gegeben, Spielstand: 1:0
...und der Freistoß wird zum Boomerang! Atiks Versuch landet in der Mauer, dann rutscht der Schütze des Standards weg. Møller Dæhli spritzt dazwischen, schickt aus dem Mittelkreis den durchstartenden Goller. Der 24-Jährige ist schneller als Bell Bell, bleibt vor Reimann cool und hebt die Pille per Lupfer über den Keeper ins Netz. Aber: Zählt das Ding? Møller Dæhli bekommt den Ball an die Hand, als er den Konter einleitet. Schiri Braun wird an den Monitor geschickt und entscheidet - kein Tor! Ganz großes Glück für den FCM.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
60.
14:56
Wieder geht es über links. Jannik Rochelt macht einen hohen Ball fest, muss aber abbremsen und noch einmal umdrehen.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
65.
14:56
Niemann und Kunze heißen die ersten beiden Einwechselspieler bei den Lila-Weißen. Sie ersetzen positionsgetreu Conteh und Tesche im Angriff bzw. im Mittelfeld.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
64.
14:55
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Lukas Kunze
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
64.
14:55
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Robert Tesche
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
64.
14:55
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Noel Niemann
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
58.
14:55
Die Hausherren werden spielfreudiger! Luca Schnellbacher und Thore Jacobsen kombinieren sich per schnellem Doppelpass über links in den Sechzehner. Schließlich ist es Schnellbacher, der Jonas Urbig mit einem Schlenzer aus spitzem Winkel prüft.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
64.
14:54
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Christian Conteh
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
64.
14:53
Gelbe Karte für Iván Márquez (1. FC Nürnberg)
Márquez foult Atik nahe des rechten Strafraumecks. Gelb und eine spannende Freistoßposition sind die Folgen...
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
62.
14:52
Gelbe Karte für Tymoteusz Puchacz (1. FC Kaiserslautern)
Wohl wegen Meckerns zeigt Schiedsrichter Daniel Schlager dem Polen die Gelbe Karte.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
56.
14:52
Stattdessen ist es Alexander Zorniger, der eine personelle Änderung vornimmt. Lukas Petkov soll die zentrale Mittelfeldposition etwas offensiver interpretieren.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
61.
14:51
Joker Soldo nimmt aus mittige 25 Metern mit dem rechten Innenrist Maß. Der Leihspieler vom 1. FC Köln donnert den Ball weit links am Heimkasten vorbei. Wenig später verfehlt Ache das Ziel aus ähnlicher Lage ähnlich klar.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
56.
14:51
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Lukas Petkov
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
56.
14:51
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Robert Wagner
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
54.
14:51
Mittlerweile sind es die Hausherren, die das Spiel an sich reißen. Eigentlich sah es zur Pause schon so aus, als würde Horst Steffen bald einen offensiven Wechsel vornehmen, die Maßnahme scheint nun aber vertagt.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
61.
14:50
Gelbe Karte für Jan Gyamerah (1. FC Nürnberg)
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
60.
14:50
Im zweiten Durchgang sind die Hausherren wie ausgewechselt. Seit nunmehr 15 Minuten überrennen sie ihren Gegner. Einziges Manko: Trotz toller Chancen steht es nur 1:0.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
59.
14:49
Ache mit der nächsten Großchance für den FCK! Opoku tankt sich über rechts in den Sechzehner und gibt flach an das nahe Fünfereck. Ache hat sich von Gyamfi gelöst und schiebt den Ball aus vier Metern knapp an der rechten Stange vorbei.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
57.
14:47
Osnabrück bringt einen ersten gefälligen Angriff auf den Rasen. Conteh dribbelt über halbrechts in den Sechzehner und schickt Ajdini an die Grundlinie. Der passt flach und hart vor den kurzen Pfosten. Gästeschlussmann Krahl wirft sich auf den Ball.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
51.
14:47
Wieder hält Stock aus der zweiten Reihe drauf. Diesmal ist noch ein Abwehrbein dazwischen, es gibt Eckball für die SVE.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
57.
14:46
Titz reagiert auf die schwache Phase seiner Elf. Arslan und Schuler gehen, Elfadli und Ceka kommen.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
50.
14:46
So langsam findet auch die Elv wieder rein. Paul Stock hat im Zentrum viel Platz und nimmt Tempo auf, sein Flachschuss verfehlt das linke Eck aber deutlich.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
56.
14:46
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Jason Ceka
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
56.
14:46
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Luca Schuler
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
56.
14:45
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Daniel Elfadli
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
56.
14:45
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Ahmet Arslan
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
55.
14:45
Die Pfälzer kontrollieren die Partie nach Wiederbeginn und drängen mit aller Macht auf den Ausgleich. Joker Opoku schießt nach einer hohen Verlagerung von links aus halbrechten 14 Metern trotz Bedrängnis wuchtig auf die kurze Ecke. Grill ist zur Stelle.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
54.
14:43
Die nächste Megachance für den FCN! Reimann pariert einen Schuss von Okunuki aus 18 Metern direkt vor die Füße von Goller. Aus kurzer Distanz bugsiert dieser das Spielgerät über den Kasten.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
52.
14:42
Ache verlangt Grill alles ab! Kaiserslauterns Goalgetter schraubt sich nach Puchaczs unbedrängter Flanke vom linken Flügel im Strafraumzentrum am höchsten. Er nickt aus sechs Metern auf die flache linke Ecke. Keeper Grill verhindert den Einschlag mit einer tollen Flugeinalge per rechter Hand.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
48.
14:42
Die zweite Hälfte beginnt so, wie die erste geendet hat: Mit Vorteilen für die grün gekleideten Gäste.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
52.
14:42
Lohkemper! Flick setzt den Torschützen des 1:0 mit einem fantastischen Steckpass durch die Zentrale in Szene. Im Duell mit Reimann zieht Lohkemper diesmal den Kürzeren.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
46.
14:40
Der zweite Durchgang läuft! Alexander Zorniger nimmt zur Pause eine Änderung in der Dreierkette vor, Oussema Haddadi ersetzt den unauffälligen Luca Itter.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
51.
14:40
Klare Sache: Nein. Goller hakt selbst ein und fällt sehr leicht. Das reicht nicht für einen Elfer.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
46.
14:39
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Oussema Haddadi
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
49.
14:39
Während Tobias Schweinsteiger in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, schickt Dirk Schuster mit Soldo und Opoku zwei frische Kräfte ins Rennen. Redondo, der den gegnerischen Strafstoß verursachte, und Kraus, der den eigenen Elfmeter verschoss, sind in der in der Kabine geblieben.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
46.
14:39
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Luca Itter
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
50.
14:39
Gelbe Karte für Luca Schuler (1. FC Magdeburg)
Schuler spielt den Ball vor einem gegnerischen Freistoß weg. Er sieht Gelb.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
46.
14:39
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
49.
14:39
Große Aufregung im Magdeburger Sechzehner! Mathenia platziert einen Abschlag fantastisch in den Lauf von Goller. Der Flügelflitzer eilt in die Box, wo er gegen Bell Bell zu Boden geht. Zunächst einmal geht es ohne Strafstoß weiter. Schaltet sich der VAR noch dazu?
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
47.
14:38
Auf der anderen Seite zwingt Schuler Mathenia zu einer klasse Tat im Eins-gegen-Eins. Der Angreifer stand zuvor jedoch im Abseits.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
46.
14:36
Weiter geht's mit den zweiten 45 Minuten in der Bremer Brücke! Die formstarken Pfälzer unterschätzen den Aufsteiger nicht, haben sich nach dem negativen Doppelschlag aber zu weit von ihrer taktischen Herangehensweise in Ballbesitz abbringen lassen. Die zielstrebige Schlussphase macht den gut 2000 Gästefans aber Hoffnung, dass der FCK das Spiel nach der Pause noch drehen könnte.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
46.
14:36
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Nikola Soldo
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
46.
14:36
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kevin Kraus
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
46.
14:36
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Aaron Opoku
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
46.
14:35
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kenny Redondo
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
46.
14:35
Tooor für 1. FC Nürnberg, 1:0 durch Felix Lohkemper
Nürnberg legt los wie die Feuerwehr! Nur Sekunden vor dem 1:0 haut Goller den Ball von halbrechts im Strafraum nur knapp am langen Eck vorbei. Wenig später flankt Gyamerah von rechts auf den Kopf des eben erst eingewechselten Lohkemper. Dessen Kopfball aus neun Metern landet perfekt im langen Eck.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
46.
14:35
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Felix Lohkemper
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
46.
14:35
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
46.
14:35
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Lukas Schleimer
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
46.
14:35
Anpfiff 2. Halbzeit
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
45.
14:25
Halbzeitfazit:
Die SV Elversberg geht mit einem glücklichen 1:1 in die Pause. Nach dem Führungstreffer durch Manuel Feil erarbeitete sich die SpVgg Greuther Fürth immer mehr Spielanteile, kam durch Branimir Hrgota auch postwendend zum Ausgleich. Vor allem in der Schlussphase waren die Kleeblätter drückend überlegen. Wenn der Unparteiische Fürth den Handelfmeter zugesprochen hätte, hätten sich die Gastgeber nicht beschweren dürfen.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
45.
14:23
Ende 1. Halbzeit
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
45.
14:23
Kevin Conrad springt die Kugel bei einer Ecke schon deutlich an den abgespreizten Arm. Dass der Kapitän diesen noch zurückzieht, ist für den Unparteiischen wohl ausschlaggebend, den Strafstoß nicht zu geben.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
45.
14:21
Die offizielle Nachspielzeit ist bereits abgelaufen, da wird der Videobeweis noch einmal zu Rate gezogen! Es geht um einen möglichen Handelfmeter für die Gastgeber.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
45.
14:20
Halbzeitfazit:
Der VfL Osnabrück liegt zur Pause des Heimspiels gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 2:1 vorne. In einer von Anfang an intensiven Partie verzeichneten die Roten Teufel frühe Feldvorteile. Nach einem Foul an Tachie bekamen die Gäste nach einer knappen Viertelstunde einen Strafstoß zugesprochen, doch Kraus scheiterte vom Punkt an Verursacher und Torhüter Grill (15.). Nur wenig später nutzte der Aufsteiger seine erste Chance, um in Führung zu gehen; Engelhardt netzte nach Vorarbeit Wulffs (17.). Mit gestärktem Selbstvertrauen gestaltete die Schweinsteiger-Truppe die Kräfteverhältnisse in der Folge ausgeglichen und verhinderte weitere brenzlige Szenen im eigenen Strafraum, während sich die eigenen Offensivmomente ebenfalls in Grenzen hielten. Dennoch konnte der VfL nachlegen: Einen auf einem Foul Redondos an Wulff beruhenden Strafstoß versenkte Cuisance sicher (37.). In der Nachspielzeit stellte der FCK nach einer Ecke Raschls durch einen Kopfball Niehues’ den Anschluss her (45.+2). Bis gleich!
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
45.
14:20
Ende 1. Halbzeit
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
45.
14:20
Ein Schuss von Dickson Abiama landet genau in den Armen von Nicolas Kristof. Nichtsdestotrotz, die Spielvereinigung aus Fürth ist in den Schlussminuten des ersten Durchgangs die aktivere Mannschaft.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
45.
14:19
Halbzeitfazit:
Pause am Valznerweiher, zwischen Nürnberg und Magdeburg steht es noch torlos. Beide Teams haben ihre Probleme im Spielaufbau und tun sich schwer mit der Chancenerarbeitung. Insbesondere der Club brauchte einige Zeit, um in gefährliche Situationen zu kommen. Die wenigen Kontermöglichkeiten, die sie kriegen, spielen die Franken bis dato noch unsauber aus. Auf der anderen Seite sind die Sachsen-Anhaltiner insgesamt die bessere Mannschaft. Ihre besten Gelegenheiten resultieren jedoch zumeist aus zu ungenauen Distanzschüssen. Spielerisch ist also beidseitig noch Luft nach oben. Bis gleich!
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
45.
14:18
Der FCk will noch mehr! Zimmer taucht nach einem flachen Querpass Raschls auf der tiefen rechten Strafraumseite auf. Er will aus spitzem Winkel und acht Metern selbst vollenden, feuert den Ball aber im hohen Bogen an der langen Ecke vorbei.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
45.
14:18
Tom Bauer zollt den zahlreichen Unterbrechungen Tribut und gibt drei Minuten obendrauf.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
45.
14:17
Ende 1. Halbzeit
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
45.
14:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
45.
14:16
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 2:1 durch Julian Niehues
Kaiserslautern verkürzt in der Nachspielzeit! Niehues schraubt sich nach Raschls Eckstoßflanke von der rechten Fahne an der mittigen Fünferkante höher als Bewacher Gyamfi. Er nickt gegen Grills Laufrichtung auf die rechte Ecke. Gnaase will klären, kann den Ball aber nur noch ins Netz abfälschen.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
45.
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
45.
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Halbzeit eins in Schinkel soll um satte fünf Minuten verlängert werden.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
44.
14:15
Zwei Ecken in Folge für die Gäste aus Fürth, so richtig gefährlich wird es allerdings nicht.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
42.
14:14
Immer wieder verlieren die Gastgeber das Leder im eigenen Drittel. So kommt Simon Asta zu einem gefährlich abgefälschten Abschluss aus der zweiten Reihe, der sich hinter der Querlatte noch stark senkt.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
43.
14:13
Kaiserslautern schaltet vor dem Pausentee noch einmal einen Gang hoch. Der Gast hält den VfL durch erhöhte Passgenauigkeit in dessen Defensive. Zwingend wird es aber nicht, weil Osnabrück die zentralen Räume gut im Griff hat.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
40.
14:12
Fünf Minuten noch bis zur Halbzeitpause. Die Begegnung wird mittlerweile immer mehr von Unterbrechungen geprägt, zu Beginn war hier noch deutlich mehr Schwung drin.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
42.
14:12
Wieder die Ostdeutschen: Schuler legt mit der Brust in den Strafraum ab für Condé. Wiederum aber zielt der Kapitän zu hoch.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
38.
14:11
Carlo Sickinger scheint nun defensivere Aufgaben zu übernehmen. Semih Sahin rückt rechts auf die offensive Halbposition.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
41.
14:10
Ache will einen aufspringenden Ball aus mittigen 24 Metern mit einem rechten Spannschuss im heimischen Gehäuse unterbringen. Wegen starker Rücklage fliegt das Spielgerät aber in Richtung Stadiondach.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
40.
14:10
Condé schießt aus der zweiten Reihe in Richtung Tor. Der Ball fliegt deutlich drüber, keine Gefahr für Mathenia.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
40.
14:09
Die formstarken Roten Teufel stehen beim Aufsteiger also bereits vor dem Kabinengang mit dem Rücken zur Wand. Ihnen droht der zweite Pausenrückstand in der laufenden Saison.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
36.
14:09
Das kommt überraschend. Zwar scheint die Auswechslung von Frederik Jäkel verletzungsbedingt zu sein. Dass mit Semih Sahin allerdings ein zusätzlicher Offensivmann den Rasen betritt, war so nicht zu erwarten.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
39.
14:09
Gelbe Karte für Florian Flick (1. FC Nürnberg)
Flick langt an der Außenlinie etwas zu heftig hin und wird dafür verwarnt.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
38.
14:09
Viel zu wenig. Okunuki läuft bei einem schnellen Tempogegenstoß auf Piccini zu. Dann nimmt er auf rechts Schleimer mit, dessen Flankenversuch hängen bleibt. Bereits Okunukis Pass war suboptimal - und das bei so viel Platz.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
36.
14:08
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Semih Sahin
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
36.
14:07
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Frederik Jäkel
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
36.
14:06
Etwa zehn Minuten sind noch bis zur Halbzeit zu gehen. Es fehlt auf beiden Seiten noch die zündende Idee. Auch der FCM findet kaum Mittel im letzten Drittel.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
37.
14:06
Tooor für VfL Osnabrück, 2:0 durch Mickaël Cuisance
Osnabrück baut seinen Vorteil aus! Neuzugang Cuisance befördert den Ball nach einem leicht verzögerten Anlauf mit dem linken Innenrist präzise in die halbhohe rechte Ecke. FCK-Schlussmann Krahl hat sich für die richtige Seite entschieden, kann den Ball aber nicht erreichen.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
36.
14:05
Gelbe Karte für Kenny Redondo (1. FC Kaiserslautern)
Der Sünder wird zudem mit der Gelben Karte bestraft.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
36.
14:05
... und er entscheidet recht schnell: Es gibt Elfmeter für Osnabrück! Redondo ist dem VfL-Angreifer unweit der linken Grundlinie ganz klar auf dessen rechten Fuß gestiegen.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
35.
14:05
Nach einem mutmaßlichen Foul Redondos an Wulff, das im Strafraum der Gäste stattgefunden hat, wird Schiedsrichter Daniel Schlager vom VAR in die Review-Area gerufen...
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
33.
14:05
Vielleicht kann ein Standard mal wieder für Gefahr sorgen. Thore Jacobsen und Jannik Rochelt stehen für einen Freistoß aus halbrechter Position bereit. Letztlich flankt Jacobsen mit links auf den langen Pfosten, wo Kevin Conrad am höchsten steigt, aber etwas in Rücklage gerät.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
33.
14:03
Der Ex-Sandhäuser ist wieder auf den Beinen. Nach wenigen Momenten außerhalb des Feldes läuft er noch nicht wieder ganz rund, versucht aber erst einmal, weiterzuspielen.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
31.
14:03
Nach einer halben Stunde ist die Partie im Vergleich zur abwechslungsreichen Anfangsphase ein wenig abgeflacht. Die Zuschauer beider Fanlager geben jedoch weiterhin Gas.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
33.
14:03
Endlich geht's mal schnell bei den Rot-Weißen: Schleimer holt sich in der gegnerischen Hälfte den Ball und passt nach links zu Okunuki. Dessen Schuss mit dem rechten Fuß aus 19 Metern von halblinks rauscht drüber.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
31.
14:01
Ajdini krümmt sich am Boden, hat sich ohne gegnerische Einwirkung am linken Knie wehgetan, als er im Boden hängen geblieben ist. Er muss auf dem Rasen behandelt werden und ist ein Kandidat für eine Auswechslung.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
30.
13:59
Gelbe Karte für Luc Castaignos (1. FC Magdeburg)
Im Mittelfeld hat Castaignos den Fuß gegen Márquez viel zu weit oben. Gelb ist korrekt.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
29.
13:59
Neben Hrgota ist Simon Asta der Aktivposten bei den Gästen. Unermüdlich beackert der gebürtige Augsburger seine rechte Seite.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
28.
13:58
Infolge eines Freistoßes gibt es ein kleines Kuddelmuddel im Sechzehnmeterraum des Vorjahresaufsteigers. Handwerks Direktschuss aus 15 Metern saust dann drüber.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
27.
13:58
Die Kleeblätter machen weiter den etwas engagierteren Eindruck. Hrgota dribbelt sich in den Sechzehner, hat jedoch keine Anspielstationen zur Verfügung und auch die Schussbahn ist zugestellt.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
28.
13:57
Conteh rennt den Roten Teufeln davon! Der gebürtige Hamburger hat auf der linken Außenbahn klare Tempovorteile gegenüber Zimmer und Elvedi. Im Sechzehner angekommen, holt er zum Schuss aus vollem Lauf und 13 Metern aus, wird dann aber noch von Kraus sauber gestoppt.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
27.
13:56
Goller kriegt einen Schlag auf den Fuß. Der Ex-Karlsruher muss behandelt werden, es scheint allerdings erst mal weiterzugehen.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
26.
13:55
Die Schuster-Auswahl scheint noch mit den beiden Negativerlebnissen von vor gut zehn Minuten zu hadern. Im Mittelfeld hat aktuell der Aufsteiger die Oberhand; der FCK sucht vergeblich Wege in die Spitze.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
24.
13:55
Wieder wird bei den Gästen Branimir Hrgota gesucht. Der Steckpass von Tim Lemperle gerät aber ein wenig zu lang und landet im Toraus.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
24.
13:54
Castaignos probiert es mit einem Flachschuss aus 18 Metern von halblinks aufs kurze Eck. Mathenia ist zur Stelle.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
22.
13:54
Für den Torschützen der SVE geht es glücklicherweise weiter. Einige Akteure nutzten die kurze Unterbrechung bei den sommerlichen Temperaturen für eine kleine Erfrischung.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
23.
13:53
In der Live-Tabelle geben die Lila-Weißen die Rote Laterne an ihren niedersächsischen Rivalen Eintracht Braunschweig ab und rücken auf Rang 17 vor. Sie sind aktuell punktgleich mit dem Drittletzten FC Schalke 04.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
20.
13:52
Gelbe Karte für John Verhoek (VfL Osnabrück)
Der auf der Bank sitzende Angreifer handelt sich wegen Meckerns eine Verwarnung ein.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
23.
13:52
Das wäre man ein Moment gewesen: Goller erobert das Leder im Mittelkreis und marschiert nach vorne. Weil kein Mitspieler mitmacht, muss er das Tempo jedoch rausnehmen.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
20.
13:52
Die Partie muss unterbrochen werden, da sich Manuel Feil in einem Luft-Zweikampf am Kopf verletzt hat.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
20.
13:50
Es bleibt dabei: Nürnberg hat massive Probleme im Spielaufbau. Defensiv sieht das zwar weitgehend sicher aus. Die langen Bälle in die Spitze finden jedoch keine Abnehmer.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
18.
13:49
Eine gute Viertelstunde ist gespielt. Das 1:1 spiegelt den bisherigen Spielverlauf gut wider, beide Teams agieren mutig nach vorne.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
19.
13:49
Gelbe Karte für Robert Tesche (VfL Osnabrück)
Tesche kann auf der halblinken Abwehrseite nicht mit Tachie Schritt halten. Er bringt ihn mit einem Tritt in die Seite zu Fall. Er kassiert völlig zu Recht die Gelbe Karte.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
16.
13:48
Drei Assists hat Julian Green bereits für die Spielvereinigung aus Fürth vorzuweisen. Robert Wagner ersetzt den Mittelfeldmotor bislang prächtig und tritt mit der Vorlage zum Ausgleich in seine Fußstapfen.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
17.
13:47
Der beste Versuch! Arslan knallt die Pille aus 18 Metern halbrechter Position knapp über den Querbalken. Die Titz-Truppe wird immer stärker.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
17.
13:46
Tooor für VfL Osnabrück, 1:0 durch Erik Engelhardt
Fast im direkten Gegenzug geht der VfL in Führung! Engelhardt macht den Ball auf der rechten Außenbahn fest und bedient dann Wulff am nahen Sechzehnereck. Der lupft in die Tiefe zum durchstartenden Engelhardt, der aus leicht spitzem Winkel bei freier und acht Metern mit dem linken Innenrist in die lange Ecke vollendet.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
14.
13:45
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 1:1 durch Branimir Hrgota
Die Gäste gleichen umgehend aus! Der neu in die Startelf gerückte Robert Wagner hält mit seinem überlegten Steckpass in den Sechzehner erheblichen Anteil am Treffer. Branimir Hrgota taucht allein vor Nicolas Kristof auf und schiebt aus halblinker Position souverän in das lange Eck ein.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
15.
13:45
Elfmeter verschossen von Kevin Kraus, 1. FC Kaiserslautern
Kraus scheitert vom Punkt und im Nachschuss an Grill! Der FCK-Akteur mit der fünf auf dem Rücken schießt flach auf die halbrechte Ecke. Grill lässt nach vorne abklatschen. Als Kraus dann aus gut fünf Metern abstauben will, verkürzt er den Winkel und rettet diesmal mit dem rechten Knie.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
14.
13:43
Es gibt Strafstoß für Kaiserslautern! Tachie taucht nach einem feinen Anspiel Raschls auf der linken Sechzehnerseite frei vor dem Heimkasten auf. Er ist schon etwas nach außen abgekommen, als ihn der ungestüme Keeper Grill grätschend zu Fall bringt.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
14.
13:43
Vor allem die Clubberer tun sich noch sehr schwer im Offensivspiel. Wenn eine Mannschaft hier aktiv zu sein versucht, dann sind es die Magdeburger.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
11.
13:43
Die SVE ist in der noch jungen Saison tatsächlich das Team mit den meisten Großchancen, hat davon aber auch die meisten ausgelassen. In der Frühphase des heutigen Spiels bestechen die Steffen-Schützlinge jedoch durch Effizienz.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
13.
13:42
Ache mit der Direktabnahme! Zimmer befördert den Ball nach einem Kurzpass Tachies halbhoch in das Sechzehnerzentrum. Ache hat sich von Diakhité gelöst und probiert sich mit einem Schuss per rechtem Fuß. Er trifft den Ball aber nicht richtig und schießt aus elf Metern klar links vorbei.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
11.
13:40
Gelbe Karte für Silas Gnaka (1. FC Magdeburg)
Im Mittelfeld stoppt Gnaka Castrop taktisch. Dafür sieht er Gelb.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
9.
13:40
Tooor für SV 07 Elversberg, 1:0 durch Manuel Feil
Aus dem Nichts die Führung für die Hausherren! Alexander Zorniger hatte im Vorfeld vor dem schnellen Umschaltspiel der Saarländer gewarnt, und nun ist es tatsächlich eingetreten. Am Ende einer schönen Passstafette flankt Jannik Rochelt von links flach zu Manuel Feil, der sich die Kugel noch zurechtlegt und Jonas Urbig aus zehn Metern per Flachschuss ins lange Eck überwindet.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
9.
13:40
Piccini schlägt von der linken Außenbahn eine gute Flanke ins Zentrum. Dort verpassen jedoch Freund und Feind.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
10.
13:39
Tachie gelingt auf rechts der Durchbruch hinter die gegnerische Abwehrkette. Er will Ache mit einer scharfen Flanke in in Szene setzen. Der FCK-Goalgetter wird aber eng durch Diakhité bewacht, der per Kopf klärt.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
7.
13:38
So langsam schaffen es die Gäste aus Franken, das Heft des Handelns in die Hand zu nehmen. Das Kleeblatt übernimmt immer mehr Spielanteile.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
7.
13:38
Die Stimmung im Rund des Max-Mohrlock-Stadions ist hervorragend. Dazu tragen auch die Gästefans bei, die den Weg nach Süddeutschland auf sich genommen haben.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
7.
13:36
Mit einem Trikotzupfer gegen Engelhardt unweit der Mittellinie bremst Elvedi einen ersten Gegenstoßversuch der Lila-Weißen aus. Trotz der klaren taktischen Natur des Vergehen verzichtet Schiedsrichter Daniel Schlager auf die erste Gelbe Karte.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
4.
13:36
Was für eine Einladung für die Gäste! Kevin Conrad spielt die Kugel genau in die Füße von Simon Asta. Sofort kommt das Leder zu Dickson Abiama, der im Sechzehner noch einen Haken schlägt, unter Bedrängnis aber kläglich verzieht.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
4.
13:34
Ruhiger Beginn in Nürnberg. Der FCM attackiert sehr früh und versucht es viel mit Flanken. Der FCN steht bislang aber kompakt.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
3.
13:34
Jacobsen ist es auch, der den Eckball hineinschlägt. Die Gäste können die Gefahr jedoch ohne Umschweife bereinigen.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
4.
13:34
Die in weiß-neongelben Trikots spielenden Gäste erwischen den aktiveren Beginn. Eine erste Ecke von der linken Fahne kommt allerdings harmlos daher.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
2.
13:33
Die Gastgeber legen sofort den Vorwärtsgang ein. Thore Jacobsen flankt von links, Gideon Jung lenkt die Kugel sicherheitshalber zur Ecke.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
1.
13:33
Redondo ist nach gut 35 Sekunden Adressat einer Flanke Redondos vom rechten Flügel. Er nickt aus mittigen zehn Metern recht weit links am Ziel vorbei.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
1.
13:31
Tom Bauer nimmt die Pfeife in den Mund und gibt den Ball frei! Der 27-Jährige aus Mainz leitet heute erst sein viertes Zweitligaspiel.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
1.
13:30
Spielbeginn
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
1.
13:30
Ab geht's.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
1.
13:30
Spielbeginn
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
1.
13:30
Osnabrück gegen Kaiserslautern – der Zweitligasonntag in der Bremer Brücke ist eröffnet!
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
1.
13:30
Spielbeginn
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
13:29
Beste Stimmung und bestes Wetter im Saarland. In wenigen Momenten wird es hier losgehen!
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
13:26
Soeben haben die beiden Mannschaften das grüne Geläuf betreten.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
13:10
Auch auf der Gegenseite ist der gute Lauf ein wenig ins Stocken geraten. Klopften die Sachsen-Anhaltiner nach dem Sieg gegen Hertha BSC (6:4) bei den Aufstiegsplätzen an, verloren sie trotz 2:0-Führung noch beim kriselnden FC Schalke 04 (3:4). Jüngst gab es zu Hause gegen den SC Paderborn 07 immerhin einen Punkt (1:1). Die zweitbeste Offensive der Liga findet sich momentan auf Position sieben wieder – kann mit einem Dreier aber mindestens auf den vierten Rang vorstoßen.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
13:10
Mittlerweile sind die Aufstellungen raus. Alexander Zorniger hat sich als Green-Ersatz für Robert Wagner und somit die defensivere Alternative zu Jomaine Consbruch oder Lukas Petkov entschieden. "Wir sollten gegen Elversberg nicht den Fehler machen, zu denken, wir gewinnen das Spiel in der Offensive", warnte Zorniger zugleich vor dem "extrem schnellen Umschaltspiel" der SVE.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
13:03
Bei den Pfälzern, die die letzten beiden Pflichtspielduelle mit dem VfL in der Saison 21/22 in der 3. Liga für sich entschieden (2:0 und 1:0) und die mit Ache (sechs Treffer) den drittbesten Torschützen des nationalen Fußball-Unterhauses in ihren Reihen haben, stellt Coach Dirk Schuster nach dem 3:1-Heimerfolg gegen den FC Hansa Rostock einmal um. Redondo ersetzt den wegen einer Erkältung fehlenden Ritter.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
13:02
Vor gerade einmal anderthalb Jahren sah die Welt noch ganz anders aus. Da spielte Fürth noch Bundesliga, während Elversberg drei Klassen tiefer in der Regionalliga kickte. Am gleichen Wochenende, als Fürth in der Allianz Arena beim FC Bayern zu Gast war, trat Elversberg bei Hessen Kassel an. Und obwohl beide Teams vor wenigen Jahren noch Welten zu trennen schienen, ist heute ein ausgeglichenes Spiel zu erwarten.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
12:52
Auf Seiten der Niedersachsen, die mit einem dreifachen Punktgewinn "nur" auf den vorletzten Tabellenplatz vorrücken würden und die wohl eine der schwächsten Ballbesitzmannschaften der 2. Bundesliga sind, verzichtet Trainer Tobias Schweinsteiger im Vergleich zum 2:1-Heimsieg gegen den Hamburger SV auf Änderungen seiner Startelf. Im 4-3-3 bilden Conteh, Engelhardt und Wulff erneut die Angriffsreihe.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
12:50
Zum ersten Mal an der Kaiserlinde zu Gast ist heute die Spielvereinigung Greuther Fürth, die nach sieben Spieltagen acht Punkte und damit einen Zähler weniger als die heutigen Gastgeber auf dem Konto hat. Zuletzt setzte sich Fürth in einem wilden Spiel mit 4:3 gegen Karlsruhe durch. Julian Green, mit einem Tor und drei Assists eine der Stützen der Kleeblätter in der Frühphase der Saison, holte sich gegen den KSC Gelb-Rot ab und fehlt heute gesperrt.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
12:49
Es ist ein Auf und Ab, das die Franken in der neuen Spielzeit durchleben. Schien der anfängliche Negativtrend nach Erfolgen beim VfL Osnabrück (3:2) und gegen den SV Wehen Wiesbaden (2:1) erfolgreich gestoppt, setzte es danach beim 1. FC Kaiserslautern direkt eine Schlappe (1:3). Zuletzt stagnierten sie ergebnistechnisch ein wenig: Sowohl im Frankenderby gegen die SpVgg Greuther Fürth (1:1) als auch bei Eintracht Braunschweig (2:2) sprangen nur Remis heraus. Heute soll unbedingt der dritte Saisonsieg her.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
12:45
Der 1. FC Kaiserslautern war mit zwei Niederlagen enttäuschend in die Saison gestartet, doch seitdem holten die Roten Teufel beinahe optimale 13 Punkte aus fünf Partien. War die dreiteilige Siegesserie Mitte September durch ein 1:1-Auswärtsunentschieden beim Karlsruher SC gerissen, triumphierte der FCK am letzten Sonntag dank der Treffer Raschls (3.), Kraus’ (17.) und Aches (83.) mit 3:1 über den FC Hansa Rostock.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
12:39
Der VfL Osnabrück ist am 7. Spieltag endlich im nationalen Fußball-Unterhaus angekommen. Hatte es in den ersten sechs Partien lediglich zu einem einzigen Punkt gereicht, kämpften die Lila-Weißen vor neun Tagen den Hamburger SV mit 2:1 nieder. Nachdem sie zunächst in Rückstand geraten waren (12.), glichen sie durch Engelhardt (16.) aus und drehten den Spielstand durch Diakhité (39.) noch vor dem Seitenwechsel. Wegen anhaltender Chancenvorteile auch in Durchgang zwei wurde das 2:1 letztlich verdientermaßen über die Zeit gebracht.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
12:39
Die Elv ist in Liga Zwei angekommen, das kann man nach drei Siegen in Folge mit Fug und Recht behaupten. Nicht nur die beiden Mitaufsteiger Osnabrück und Wiesbaden konnten die Saarländer bezwingen, sondern auch den HSV. Heute könnte die SVE den Vorsprung zur Abstiegszone noch ausbauen.
SV 07 Elversberg SpVgg Greuther Fürth
12:35
Schönen Sonntagnachmittag und herzlich willkommen zum ersten Aufeinandertreffen überhaupt zwischen der SV Elversberg und der SpVgg Greuther Fürth! Um 13:30 Uhr geht es an der Kaiserlinde los.
VfL Osnabrück 1. FC Kaiserslautern
12:30
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Sonntagnachmittag! Der VfL Osnabrück will an den jüngsten Premierenerfolg anknüpfen, hat mit dem 1. FC Kaiserslautern aber einen formstarken Verein zu Gast. Niedersachsen und Pfälzer stehen sich ab 13:30 Uhr in der Bremer Brücke gegenüber.
1. FC Nürnberg 1. FC Magdeburg
12:28
Hallo und herzlich willkommen zum achten Spieltag der 2. Bundesliga! In einem echten Traditionsduell gastiert der 1. FC Magdeburg heute beim 1. FC Nürnberg. Anstoß am Valznerweiher ist um 13:30 Uhr.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP34209562:362669
2Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE34215865:392668
3Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9534189772:403263
4Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV341771064:442058
5Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC341510968:482055
6Hannover 96Hannover 96HannoverH96341313859:441552
7SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP341571254:54052
8SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF341481250:49150
9Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC341391269:591048
10FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS04341271553:60-743
11SV 07 ElversbergSV 07 ElversbergElversbergELV341271549:63-1443
121. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN341171643:64-2140
131. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK341161759:64-539
141. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM349111446:54-838
15Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS341151837:53-1638
16SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenWiesbadenSWW34881836:50-1432
17Hansa RostockHansa RostockRostockROS34942130:57-2731
18VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN346101831:69-3828
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Hamburger SVRobert GlatzelHamburger SV322220,69
Hertha BSCHaris TabakovicHertha BSC322240,69
Fortuna DüsseldorfChristos TzolisFortuna Düsseldorf302250,73
4FC St. PauliMarcel HartelFC St. Pauli331730,52
51. FC KaiserslauternRagnar Ache1. FC Kaiserslautern261600,62

Aktuelle Spiele