Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
90.
22:31
Fazit:
Darmstadt sichert sich durch einen späten Treffer zum 1:1 noch das Unentschieden gegen den Hamburger Sportverein. Nachdem die Hamburger zur Pause durch den Treffer von Königsdörffer führten, kamen die Darmstädter besser aus Pause und probierten es immer wieder. Doch Hamburg stand in der zweiten Halbzeit hinten besser und ließ kaum Abschlüsse zu. In der 81. Minute war es dann eine Einzelaktion von Stojilković, die zum 1:1-Ausgleich führte. Am Ende hatten die Lilien sogar noch die Chance auf den Sieg, doch diese Chance ließen sie aus. Somit blieb es beim 1:1 im Spitzenspiel zwischen dem Ersten und dem Zweiten der 2. Bundesliga. Der SV98 bleibt 49 Punkten vor dem Hamburger SV mit 45 Zählern an der Spitze der zweiten Liga. Vielen Dank fürs Mitlesen und bis bald!
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
90.
22:26
Spielende
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
90.
22:24
Die letzten Minuten laufen. Beide Teams suchen nun nochmal den Weg vor das gegnerische Tor. Erzielt hier eine Mannschaft noch das wichtige Tor zum SIeg?
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
90.
22:22
Gelbe Karte für Bakery Jatta (Hamburger SV)
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
90.
22:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
87.
22:19
Für Honsak ist nun Warming im Spiel. Bringt auch er nochmal neue Gefahr in der Schlussphase?
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
86.
22:18
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Magnus Warming
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
86.
22:18
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Mathias Honsak
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
85.
22:17
Holland probiert es nach einem Pass von Tietz aus rund 17 Metern halblinker Position direkt. Sein Schuss fliegt aber rund einen halben Meter rechts über die Latte hinweg.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
84.
22:16
Die letzten Minuten laufen. Das Momentum ist nun klar auf Seiten der Hausherren. Die Fans feuern ihr Team weiter an und Darmstadt holt einen Eckball heraus. Doch die Hereingabe von links ist viel zu ungenau.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
83.
22:15
Gelbe Karte für Sebastian Schonlau (Hamburger SV)
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
81.
22:12
Tooor für SV Darmstadt 98, 1:1 durch Filip Stojilković
Erstes Tor für den Winter-Neuzugang von Stojilković. Nach einem langen Ball von Mehlem behauptet sich Stojilković gegen seinen Gegenspieler und zieht in den Sechzehner. Er ist nicht vom Ball zu trennen und rund fünf Meter vor dem Kasten auf der linken Seite hält er den rechte Fuß hin und schießt das Leder aus kurzer Distanz ins lange Ecke zum verdienten 1:1-Ausgleich. Ist hier noch mehr für die Lilien drin?
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
80.
22:12
Doppelwechsel beim HSV. Für Heyer und Bénes sind nun der gebürtige Kölner Katterbach und Németh neu im Spiel. Können die Beiden nochmal neue Akzente bringen?
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
79.
22:11
Einwechslung bei Hamburger SV: András Németh
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
79.
22:11
Auswechslung bei Hamburger SV: László Bénes
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
79.
22:10
Einwechslung bei Hamburger SV: Noah Katterbach
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
79.
22:10
Auswechslung bei Hamburger SV: Moritz Heyer
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
76.
22:07
Nun setzt sich Mehlem auf rechts durch und schießt die Kugel aus rund acht Metern knapp links am Kasten vorbei.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
75.
22:06
Bennetts setzt sich auf links gegen seinen Gegenspieler durch und flankt die Kugel von der linken Seite des Sechzehners an den zweiten Pfosten. Tietz verpasst die Hereingabe um wenige Sekunden.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
72.
22:04
Dingert unterbricht nun die Partie aufgrund von Pyrotechnik auf den Rängen. Doch nur wenige Momente später geht es auch schon weiter.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
69.
22:01
Darmstadt erobert nun immer häufiger im Mittelfeld den Ball und will das Spiel jetzt über die Außen schnell machen. Doch immer wieder sind die Pässe entweder zu ungenau oder Spieler stehen knapp im Abseits.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
67.
21:58
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Filip Stojilković
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
67.
21:58
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Fabian Schnellhardt
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
66.
21:58
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Keanan Bennetts
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
66.
21:58
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Frank Ronstadt
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
65.
21:56
Gelbe Karte für Miro Muheim (Hamburger SV)
Muheim sieht für ein klares Foulspiel an Holland die Gelbe Karte.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
64.
21:56
Der HSV wechselt zum ersten Mal. Für den Torschützen zum 1:0, Königsdörffer, ist nun Jatta neu in der Partie.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
63.
21:55
Einwechslung bei Hamburger SV: Bakery Jatta
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
63.
21:55
Auswechslung bei Hamburger SV: Ransford Königsdörffer
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
62.
21:53
Hamburg setzt sich nun mal in der gegnerischen Hälfte fest. Nach einer Flanke von rechts verpasst Glatzel die Hereingabe um wenige Zentimeter.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
60.
21:52
Nach rund einer Stunde ist der HSV nun etwas offensiver als noch in der ersten Halbzeit und befreit sich nun besser vom Druck der Hessen. Die Lilien suchen weiter nach Ideen, um die Hamburger Abwehr zu überspielen.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
57.
21:48
Freistoß für den HSV. Dompé bringt einen Freistoß aus rund 20 Metern linker Position in den Sechzehner. Die Lilien klären zum Eckball, der dann aber keine Gefahr bringt.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
55.
21:46
Nach einem Foulspiel an Glatzel geraten beide Seiten aneinander und Schuhen und Reis sehen nachträhglich dafür die Gelbe Karte.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
54.
21:46
Gelbe Karte für Marcel Schuhen (SV Darmstadt 98)
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
54.
21:45
Gelbe Karte für Ludovit Reis (Hamburger SV)
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
52.
21:44
Ronstadt bekommt auf links von Mehlem den Ball und schießt aus rund 19 Metern halblinker Position aufs Tor. Sein Schuss fliegt halbhoch aufs rechte Eck, doch erneut passt Heuer Fernandes auf und pariert den Schuss mit beiden Händen.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
50.
21:42
Holland bringt einen Ball aus rund 28 Metern halblinker Position lang an den zweiten Pfosten. Doch Honsaks Kopfball klärt der HSV aus dem Strafraum.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
49.
21:41
Beide Mannschaft kommen mit Aggressitivtät aus der Kabine. Die Zweikämpfe sind jetzt intensiver und Darmstadt sucht weiter den Weg nach vorne. Hamburg steht eng an seinen Gegenspielern.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
46.
21:37
Weiter gehts! Hamburg stößt an und beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
46.
21:37
Anpfiff 2. Halbzeit
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
45.
21:21
Halbzeitfazit:
Hamburg führt mit 1:0 gegen den SV Darmstadt 98. Mit der eigentlich einzigen Möglichkeit macht der HSV gleich in der vierten Minute das 1:0. Danach üernimmt immer mehr Darmstadt das Spiel und Hamburg hat Glück, dass ein Schuss von Honsak nur an den Pfosten springt und die Linie nicht vollständig überquert. Somit bleibt es bei der 1:0-Führung der Hanseaten in Darmstadt.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
45.
21:19
Ende 1. Halbzeit
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
45.
21:19
Ronstadt steht wieder auf dem Feld. Der Spieler mit der Nummer 17 ist zurück auf dem Rasen.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
45.
21:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
44.
21:17
Ronstadt bleibt nac einem Zweikampf liegen und muss behandelt werden. Die letzte offizielle Minute der ersten Hälfte bricht an.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
41.
21:14
Knappes Ding! Die Lilien kommen über die linke Seite nach einem flachen Pass von Tietz an den zweiten Pfosten rutscht Honsak in das Leder und schießt die Kugel an den linken Pfosten. Honsak sieht die Kugel über der Linie, doch der Schiedsrichter lässt erst einmal weiterspielen.Der VAR schat sich die Situation nochmal an, doch der Ball war wohl nicht zu hundertprozent über der Linie. Glück für die Rot-Hosen.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
38.
21:11
Hamburg greift nun wieder etwas früher und bekommt einen Freistoß in der gegnerischen Hälfte. Der HSV kann sich so endlich mal wieder vom Druck der Lilien befreien.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
34.
21:07
Darmstadt verlagert das Spielgeschehen nun immer mehr in die Hamburger Hälfte und setzt sich in der gegnerischen Hälfte fest. Die zweiten Bälle landen fast immer beim SV98.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
31.
21:03
Mehlem lässt sich auf der rechten Seite nicht vom Ball trennen. Er zieht in den Sechzehner und schließt dann aus rund acht Metern ab. Der HSV klärt erneut zum Eckball. Die anschließende Ecke bleibt aber ohne Gefahr.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
30.
21:02
Holland bringt eine Ecke von der rechten Seite lang an den zweiten Pfosten. Zimmermann steigt hoch und köpft die Kugel knapp links am Pfosten vorbei.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
30.
21:01
Nach rund einer halben Stunde wäre der Ausgleich für die Lilien verdient. Immer wieder setzt sich Ronstadt auf der linken Seite gegen Heyer durch und kommt über Flanken gefährlich vors Tor. Vor allem durch Standards sind sie immer wieder gefährlich.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
27.
20:59
Der anschließende Freistoß fliegt aus rund 19 Metern halblinker Position hoch an den Fünfmeterraum. Tietz läuft am ersten Pfosten heran und verpasst die Hereingabe knapp, auch Honsak verpasst am zweiten den Ball nur um Zentimeter.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
25.
20:57
Gelbe Karte für Moritz Heyer (Hamburger SV)
Heyer sieht für ein Foulspiel die Gelbe Karte. Es ist seine Fünfte und somit fehlt er im Spiel gegen Nürnberg nächste Woche.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
25.
20:57
Dompe holt auf der linken Seite einen Eckball heraus und bringt die Ecke anschließend kurz auf Bénes. Seine Hereingabe an den Fünfer ist dann aber zu lang.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
22.
20:55
Nach einem Fehler von Heyer bekommt Ronstadt auf der linken Seite den Ball. Er zieht in den Sechzehner und schießt aus spitzem Winkel die Kugel aus rund zehn Metern aufs Tor.Heuer Fernandes pariert das Leder mit beiden Händen über die Querlatte hinweg. Die anschließende Ecke bringt aber keine Gefahr.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
21.
20:54
Darmstadt probiert schon wieder Tietz hoch und lang im Sechzehner anzuspielen. Der Stürmer gewinnt sein Kopfballduell, doch den Ball kann Hamburg danach klären.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
18.
20:50
Nach mehr als einer Viertelstunde haben sich die Lilien vom frühen Gegentreffer erholt und machen nun das Spiel. Hamburg konzentriert sich weiter mit der Führung in der Hand auf die Abwehrarbeit.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
15.
20:47
Freistoß für die Hausherren. Nach einem Foulspiel an Ronstadt bekommen die Gastgeber einen Freistoß zugesprochen. Aus rund 23 Metern halblinker Position bringt Schnellhardt die Kugel in den Sechzehner, doch Heuer Fernandes passt auf und fischt das Leder ohne Probleme aus der Luft.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
12.
20:44
Nun die erste gute Möglichkeit für die Lilien. Honsak setzt sich auf der linken Seite durch und schießt aus rund sechs Metern aus spitzem Winkel aufs Tor. Heuer Fernandes ist da und pariert den Schuss aus kurzer Distanz mit beiden Händen.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
10.
20:42
Effektive Hamburger! Der HSV hat bis jetzt genau eine Möglichkeit vor dem Kasten und macht diese gleich rein. Darmstadt versucht nun durch mehr Ballbesitz wieder Sicherheit ins Spiel zu bekommen.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
7.
20:40
Darmstadt wirkt ein bisschen überrumpelt vom frühen Führungstreffer der Gäste und kommt jetzt nicht mehr vors Tor. Das Spiel findet jetzt viel im Mittelfeld statt.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
4.
20:36
Tooor für Hamburger SV, 0:1 durch Ransford Königsdörffer
Hamburg macht das Spiel schnell über die linke Seite. Nach einer hohen Hereingabe von links von Heyer läuft Königsdörffer am Fünfer in den Ball hält den rechten Fuß hin und trifft aus rund drei Metern zum 1:0 für den HSV!
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
3.
20:36
Darmstadt sucht in den Anfangsminuten den Weg nach vorne. Hamburg konzentriert sich auf die Abwehrarbeit.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
1.
20:33
Schiedsrichter Christian Dingert gibt die Partie frei. Darmstadt stößt an.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
1.
20:32
Spielbeginn
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
20:20
Auch Chefcoach Tim Walter wechselt einmal. Für Jatta steht heute Königsdörffer in der Anfangsformation.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
20:10
Cheftrainer Torsten Lieberknecht muss verletzungsbedingt zweimal wechseln. Für Innenverteidiger Müller (Muskelfaserriss im Oberschenkel) und Standardspezialisten Kempe (Teilriss des Innenbandes)sind heute Riedel und Schnellhardt in der Startelf.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
20:00
Aber auch der HSV ist in diesem Jahr noch ungeschlagen. Nach zwei Siegen zu Beginn gegen Braunschweig (4:2) und Rostock (2:0) gab es vor zwei Wochen nur ein 3:3-Unentschieden gegen den 1. FC Heidenheim. Zuletzt siegten die Rothosen mit 2:1 gegen Arminia Bielefeld. Damit steht das Team von Chefcoach Tim Walter mit 44 Punkten auf dem zweiten Rang in der Liga.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
19:45
Darmstadt 98 ist im Jahr 2023 in der 2. Bundesliga noch ungeschlagen und holte aus den ersten vier Spielen vier Siege. Nur gegen Eintracht Frankfurt im DFB-Pokal gab es eine knappe 2:4-Niederlage für die Mannschaft von Cheftrainer Torsten Lieberknecht. Zuletzt gewannen die Hessen zweimal knapp mit 2:1 gegen Braunschweig und 1:0 gegen Hansa Rostock. Mit 48 Zählern führt der SV98 die Tabelle in der 2. Bundesliga an.
SV Darmstadt 98 Hamburger SV
19:30
Herzlich willkommen zum Abendspiel des 22. Spieltages in der 2. Bundesliga in der Saison 2022/23. Um 20:30 Uhr empfängt der SV Darmstadt 98 den Hamburger SV in einem echten Spitzenspiel. Schiedsrichter Christian Dankert leitet die Partie.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
90.
15:05
Fazit:
Der 1. FC Nürnberg gewinnt am Ende durch einen Elfmeter mit 1:0 gegen den SV Sandhausen. Damit legt Dieter Hecking auf seiner neuen Trainerposition einen guten Start hin, während Tomas Oral nun zunächst Aufbauarbeit leisten muss. Die Niederlage war für den SVS durchaus unglücklich. Vor allem im ersten Durchang waren die Gäste lange Zeit leicht überlegen. Gute Torgelegenheiten waren jedoch auf beiden Seiten Mangelware. Spieler des Tages ist Kwadwo Duah. Der holte gegen Aleksandr Zhirov in der 84. Minute den Elfmeter heraus und verwandelte ihn im Anschluss selbst. Damit setzt sich der 1. FC Nürnberg von den Abstiegsrängen ab, während der SV Sandhausen das Schlusslicht der Liga bleibt.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
90.
14:57
Spielende
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
90.
14:56
Das Abseitstor von Kwadwo Duah wird im Anschluss an die Auswechslungen doch noch einmal überprüft. Am Ende bleibt es aber bei der Entscheidung.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
90.
14:56
Fazit:
Feierabend im Holstein-Stadion, Kiel und der SC Paderborn 07 trennen sich leistungsgerecht 1:1. Nach der Pausenführung waren die Ostwestfalen ein bisschen aktiver als vor dem Halbzeitpfiff. Conteh ließ jedoch eine gute Chance liegen, ehe einige Minuten später Schuster einen womöglich streitbaren Elfmeter verursachte. Mit einer Portion Glück traf Reese vom Punkt und stellte damit letztendlich den Endstand her. In der Schlussphase waren beide Mannschaften um den Siegtreffer bemüht, ernsthafte Gefahr sollte aber nicht noch einmal auftreten. Was der Punkt wert ist? Das werden die Ergebnisse der Konkurrenz zeigen. Die Störche gastieren in einer Woche beim SV Sandhausen. Der SCP ist tags zuvor gegen den FC St. Pauli gefordert.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
90.
14:55
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Christoph Daferner
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
90.
14:55
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Kwadwo Duah
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
90.
14:54
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Sadik Fofana
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
90.
14:54
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Mats Møller Dæhli
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
90.
14:54
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
90.
14:53
Nach einer Flanke von Johannes Geis netzt Kwadwo Duah mit Kopf ein. Dabei stand er jedoch im Abseits. Die Fahne des Assistenten ist sofort oben.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
90.
14:53
Fazit:
Der 1. FC Kaiserslautern schlägt die SpVgg Greuther Fürth mit 3:1 und rückt mindestens bis morgen wieder auf zwei Punkte an den dritten Tabellenplatz heran. Nach ihrer auf einem Treffer Boyds (22.) beruhenden 1:0-Pausenführung hatten die seit Astas Gelb-Roter Karte (29.) in Überzahl spielenden Roten Teufel Glück, dass Meyerhöfers Kopfball nur gegen den Innenpfosten prallte (51.). Durch einige taktische Anpassungen und hohen Risiken waren die neun fränkischen Feldspieler weiterhin tonangebend und belohnten sich in der 62. Minute durch Hrgota mit dem Ausgleich. In eine folgende Drangphase Fürths hinein ging die Schuster-Auswahl durch Hercher plötzlich wieder in Führung (66.) und baute diese wenig später durch Kraus aus (69.). Von diesem Doppelschlag konnte sich das Kleeblatt trotz einer ordentlichen Leistung nicht mehr erholen, so dass der FCK doch noch eine entspannte Schlussphase erlebte. Der 1. FC Kaiserslautern reist am Freitag zum 1. FC Magdeburg. Die SpVgg Greuther Fürth hat am Sonntag Hannover 96 zu Gast. Einen schönen Tag noch!
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
90.
14:53
Spielende
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
89.
14:52
Einwechslung bei SV Sandhausen: Ahmed Kutucu
Holstein Kiel SC Paderborn 07
90.
14:52
Spielende
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
89.
14:52
Auswechslung bei SV Sandhausen: David Kinsombi
Holstein Kiel SC Paderborn 07
90.
14:51
Thesker ersetzt noch mal den heute starken Holtby. Auf ein Tor deutet hier allerdings nichts mehr hin. Beide Teams haben sich auf das Remis geeinigt.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
90.
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Das pfälzisch-fränkische Duell auf dem Betzenberg soll um 180 Sekunden verlängert werden.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
90.
14:50
Einwechslung bei Holstein Kiel: Stefan Thesker
Holstein Kiel SC Paderborn 07
90.
14:50
Auswechslung bei Holstein Kiel: Lewis Holtby
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
86.
14:48
Tooor für 1. FC Nürnberg, 1:0 durch Kwadwo Duah
Da zappelt der Ball im Netz! Der Gefoulte legt sich selbst das Leder zurück. Eiskalt schiebt Kwadwo Duah den Ball in die Tormitte, während sich Patrick Drewes auf den Weg in die linke Ecke macht.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
90.
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
89.
14:48
Gelbe Karte für Gideon Jung (SpVgg Greuther Fürth)
Jung reißt auf der rechten Abwehrseite den durchstartenden Hercher zu Boden, um eine Unterzahlsituation am Sechzehner zu verhindern. Als erster Fürther nach dem vom Platz gestellten Asta sieht er die Gelbe Karte.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
84.
14:47
Elfmeter für Nürnberg! Einen steilen Pass nimmt Kwadwo Duah rechts auf und zieht in den Strafaum ein. Dabei wird er von Aleksandr Zhirov zu Fall gebracht. Die Entscheidung ist nicht diskussionswürdig.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
87.
14:46
Torschütze Boyd und Vorbereiter Opoku holen sich ihren verdienten Einzelapplaus ab. Sie machen in den Schlussminuten Platz für de Préville und Niehues.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
80.
14:45
Die Schlussphase bricht an. Wird dieses Spiel noch einen Sieger finden?
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
86.
14:45
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Julian Niehues
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
86.
14:45
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Aaron Opoku
Holstein Kiel SC Paderborn 07
87.
14:45
Von links gibt Reese hoch in Richtung Fünfmeterraum. Dort steigt Carls zum Kopfball hoch, drückt diesen aber klar daneben.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
86.
14:45
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Nicolas de Préville
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
86.
14:45
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Terrence Boyd
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
85.
14:44
Kaiserslautern schaltet in den Verwaltungsmodus, zieht sich bei gegnerischem Ballbesitz in dieser Schlussphase weit zurück. Nach den jüngsten trefferlosen Pleiten reicht es heute vor allem wegen der hohen Effizienz im Abschluss für einen Dreier.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
78.
14:44
Eine der wenigen Offensivaktionen von Sandhausen im zweiten Durchgang. David Kinsombi lässt einen Schuss aus der linken Strafraumhälfte ab, der aber rechts am Tor vorbeigeht.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
84.
14:42
Vom den Blau-Schwarzen ist das einfach zu wenig. Justvan kontert über den rechten Flügel, stolpert aber im Lauf und muss den Ball wieder hergeben.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
82.
14:41
Auch wenn die Aussichten hinsichtlich eines späten Punktgewinns düster sind, verkauft sich die SpVgg auch in der letzten Viertelstunde ziemlich teuer. Aus diesem Nachmittag kann sie auch viele positive Aspekte auf die Heimfahrt nehmen.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
74.
14:40
Die beste Chance des Spiels! Kwadwo Duah zieht von rechts in den Strafraum an Immanuel Höhn vorbei. Aus zwölf Metern halblinker Position lässt er einen strammen Flachschuss ab. Patrick Drewes reagiert aber mit einem starken Reflex und begräbt den Ball im Nachfassen unter sich.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
81.
14:39
Etwas näher am zweiten Treffer scheinen die Störche zu sein. Zwar kreieren sie noch keine echte Gefahr, ihr Engagement ist aber beeindruckend.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
79.
14:39
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Afimico Pululu
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
79.
14:39
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Branimir Hrgota
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
79.
14:39
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Dickson Abiama
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
79.
14:38
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Ragnar Ache
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
72.
14:38
Einwechslung bei SV Sandhausen: Hamadi Al Ghaddioui
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
72.
14:38
Auswechslung bei SV Sandhausen: Matěj Pulkrab
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
72.
14:38
Einwechslung bei SV Sandhausen: Franck Evina
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
72.
14:37
Auswechslung bei SV Sandhausen: Alexander Esswein
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
77.
14:37
Paderborn hat in Kiele mittlerweile übrigens den Ausgleich kassiert. Damit rückt der FCK in der Live-Tabelle auf einen Punkt an die viertplatzierten Ostwestfalen heran und liegt zwei Zähler hinter Rang drei. Heidenheim spielt erst morgen in Bielefeld.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
71.
14:37
Aus der ausichtsreichen Position zum Flanken machen die Nürnberger nichts. Ein Offensivfoul unterbindet die Möglichkeit.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
70.
14:36
Lino Tempelmann versucht sich auf der rechten Flanke zur Grundlinie durchzutanken. Dabei wird er von David Kinsombi mit einem Foul gestoppt. Es gibt Freistoß.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
78.
14:36
Beide Mannschaften gehen hier jetzt voll auf Sieg. Das führt derzeit zu viel Hektik, einigen Stockfehlern sowie Ballverlusten. Es bleibt überaus spannend!
Holstein Kiel SC Paderborn 07
76.
14:34
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Florent Muslija
Holstein Kiel SC Paderborn 07
76.
14:34
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Marco Schuster
Holstein Kiel SC Paderborn 07
76.
14:34
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Dennis Srbeny
Holstein Kiel SC Paderborn 07
76.
14:33
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Maximilian Rohr
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
74.
14:33
Gelbe Karte für Kevin Kraus (1. FC Kaiserslautern)
Der Abwehrmann weiß sich auf der rechten Defensivseite gegen Ache nur noch mit einem überharten Körpereinsatz zu helfen. Als dritter FCK-Akteur kassiert er die Gelbe Karte.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
73.
14:33
Fürth vermittelt nach den Gegentoren zwei und drei nicht mehr den Eindruck, noch an eine Aufholjagd zu glauben; daran ändert auch Aches sehr gute Möglichkeit nichts. Euphorisierte Hausherren drängen auf ihren vierten Treffer.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
74.
14:33
Da wäre mehr drin gewesen für den SCP! Rohr legt eine flache Hereingabe von rechts klasse per Hacke für Conteh ab. Aus recht zentraler Position und 18 Metern haut der 26-Jährige die Pille aber ins Seitenaus.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
67.
14:32
Einwechslung bei SV Sandhausen: Marcel Mehlem
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
67.
14:32
Auswechslung bei SV Sandhausen: Erik Zenga
Holstein Kiel SC Paderborn 07
73.
14:32
Einwechslung bei Holstein Kiel: Alexander Mühling
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
67.
14:32
Einwechslung bei SV Sandhausen: Marcel Ritzmaier
Holstein Kiel SC Paderborn 07
73.
14:31
Auswechslung bei Holstein Kiel: Finn Porath
Holstein Kiel SC Paderborn 07
72.
14:31
Einwechslung bei Holstein Kiel: Marvin Obuz
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
67.
14:31
Auswechslung bei SV Sandhausen: Joseph Ganda
Holstein Kiel SC Paderborn 07
72.
14:31
Auswechslung bei Holstein Kiel: Jann-Fiete Arp
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
64.
14:31
Nach kurzem Sonnenschein setzt im Max-Morlock-Stadion wieder Regen ein. Die Partie ist nach dem schwungvollen Start wieder etwas abgeflacht. Torchancen bleiben wie im ersten Durchgang Mangelware.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
72.
14:30
Ache mit der Großchance zum Anschluss! Greens hohes Anspiel aus dem Mittelfeld lässt den Frankfurter auf der linken Sechzehnerseite frei vor dem zu spät gestarteten Luthe auftauchen. Ache überwindet ihn per Lupfer, trifft aber nur das nahe Außennetz.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
70.
14:28
Gelbe Karte für Bashir Humphreys (SC Paderborn 07)
Humphreys steigt Becker auf den Fuß. Er sieht zu Recht Gelb.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
69.
14:28
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 3:1 durch Kevin Kraus
Kaiserslautern schafft den Doppelschlag! Boyds Kopfball nach einer Eckstoßflanke von der rechten Fahne wird durch Abwehrmann Haddadi zwar geblockt, landet aber vor den Füßen von Kraus. Der Ex-Fürther schiebt aus zwei Metern problemlos in die Maschen ein.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
69.
14:27
Keine Frage, der Ausgleich für die Nordlichter geht angesichts des ersten Durchgangs absolut in Ordnung. Es wird spannend zu sehen sein, ob die Gäste hier noch mal einen Gang hochschalten können.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
62.
14:26
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Taylan Duman
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
62.
14:25
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Jens Castrop
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
62.
14:25
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Erik Shuranov
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
66.
14:25
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 2:1 durch Philipp Hercher
Aus heiterem Himmel dürfen die Pfälzer wieder jubeln! Boyds Flugball aus dem halbrechten Offensivraum erreicht Opoku im Sechzehner an der Grundlinie. Er legt halbhoch zurück n den Raum zwischen Fünfmeterraum und Elfmeterpunkt. Hercher nickt in die rechte Ecke ein.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
62.
14:25
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Felix Lohkemper
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
65.
14:25
Das Kleeblatt hat noch nicht genug, traut sich in Unterzahl auch noch den Führungstreffer zu. Es trifft in diesen Minuten auf einen angeschlagenen Widersacher, der durch den Ausgleich auf dem völlig falschen Fuß erwischt wurde.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
59.
14:24
Mats Møller Dæhli hält das Leder auf der linken Seite einige Sekunden am Fuß. Er findet jedoch keine Anspielstation. So probiert er es mit einer Flanke, die Patrick Drewes aber vor keinerlei Probleme stellt.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
66.
14:23
Tooor für Holstein Kiel, 1:1 durch Fabian Reese
Kurz wird die Szene überprüft, dann darf Reese zum Elfmeterpunkt treten. Sein Flachschuss ins rechte Eck rutscht Huth unter den Händen hindurch ins Netz. Glück für Kiel, 1:1!
Holstein Kiel SC Paderborn 07
64.
14:23
Elfmeter für Kiel! Schuster lehnt mit vorgeneigtem Oberkörper den Ball ab, dabei springt ihm dieser wohl leicht gegen den Oberarm. Schiedsrichter Haslberger entscheidet sofort auf Strafstoß.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
64.
14:22
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Jonas Carls
Holstein Kiel SC Paderborn 07
64.
14:21
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Raphael Obermair
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
56.
14:21
Mit einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld findet Chima Okoroji auf der Höhe des ersten Pfosten Dennis Diekmeier. Der Flugkopfball aus zehn Metern knallt zwei Meter neben dem Tor gegen die Bande.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
62.
14:21
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 1:1 durch Branimir Hrgota
Das dezimierte Fürth belohnt sich mit dem verdienten Ausgleich! Ache leitet ein halbhohes Anspiel an der rechten Sechzehnerkante direkt in den Strafraum zu Hrgota weiter. Der lässt Tomiak mit einer herausragenden Annahme aussteigen und vollendet aus sechs Metern eiskalt in die obere linke Ecke.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
61.
14:21
Dirk Schuster schickt Ritter in den vorzeitigen Feierabend und ersetzt ihn durch Zolinski, der in Paderborn noch zur Startelf gehörte.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
62.
14:20
Gelbe Karte für Patrick Erras (Holstein Kiel)
Holstein Kiel SC Paderborn 07
62.
14:20
Porath gibt mit dem rechten Fuß aus dem linken Halbfeld nach innen. Der wohl etwas zu früh startende Holtby kriegt die Kugel per Kopf aber nicht an Huth vorbei.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
60.
14:20
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Ben Zolinski
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
60.
14:19
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marlon Ritter
Holstein Kiel SC Paderborn 07
62.
14:19
Immer wieder muss die Begegnung aktuell unterbrochen werden. Diesmal trifft es Obermair, der am Spielfeldrand behandelt wird.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
59.
14:19
Nach einer knappen Stunde baut der FCK seine Anteile wieder leicht aus. Er ist aber noch weit davon entfernt, aus der numerischen Überlegenheit Kapital zu schlagen.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
59.
14:18
Heuer bekommt am Oberschenkel einen mit. Ernsthaft verletzt hat er sich wohl nicht, dennoch blutet es aus seinem Bein. er wird mit einem Pflaster versorgt.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
53.
14:17
Mats Møller Dæhli und Felix Lohkemper spielen sich mit schnellen Pässen auf dem linken Flügel nach vorne. Die Flanke von Felix Lohkemper ist schließlich aber viel zu hoch und zu weit. Es gibt Abstoß für Sandhausen.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
56.
14:15
Gelbe Karte für Philipp Hercher (1. FC Kaiserslautern)
Hercher drückt Raschl tief in der gegnerischen Hälfte zu Boden, um einen Gästekonter im Keim zu ersticken. Referee Patrick Ittrich ahndet das taktische Vergehen mit einer Verwarnung.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
55.
14:15
Ritter beinahe mit dem 2:0! Opokus flache Rückgabe von der linken Grundlinie rutscht zum Ex-Paderborner durch, der aus halblinken neun Metern mit links unbedrängt abzieht. Den wuchtigen, aber unplatzierten Schuss lässt Linde nach vorne abklatschen. Daraufhin klärt Itter.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
50.
14:15
Die Nürnberger beginnnen die zweite Halbzeit durchaus schwungvoll. Es wird zielstrebiger der Weg nach vorne gesucht. Im letzten Drittel fehlt es noch an der Präzision.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
56.
14:14
Immerhin: Die Ostwestfalen machen momentan etwas mehr für das Spiel als noch in der ersten Hälfte. Das liegt natürlich auch daran, dass die Holsteiner immer risikobereiter werden müssen - und sich dadurch Räume ergeben.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
54.
14:12
Die Franken bringen einen starken Wiederbeginn auf den Rasen, halten den Schwerpunkt des Geschehens mit neun Feldspielern jenseits der Mittellinie. So nahe wie in diesen Minuten waren sie einem Treffer bislang noch gar nicht.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
53.
14:11
Conteh! Justvan steckt über halbrechts ideal für den schnellen Angreifer durch. Im Eins-gegen-Eins mit Schreiber zieht Conteh jedoch den Kürzeren.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
51.
14:10
Arp steht für einen Freistoß aus 25 Metern zentraler Position bereit. Sein Direktversuch landet aber nur am in der Mauer stehenden Heuer.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
51.
14:09
Meyerhöfer trifft den Innenpfosten! Hrgota behauptet den Ball auf dem tiefen linken Flügel und flankt vor den langen Pfosten. Dort springt Joker Meyerhöfer höher als Kraus und nickt aus gut acht Metern auf die linke Ecke. Für FCK-Schlussmann Luthe rettet die Stange.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
46.
14:09
Ohne personelle Veränderungen startet der zweite Durchgang. Gibt es nach dem Seitenwechsel mehr Torgelegenheiten zu sehen?
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
46.
14:08
Anpfiff 2. Halbzeit
Holstein Kiel SC Paderborn 07
49.
14:07
In den ersten Minuten des zweiten Durchgangs erleben wir ein ähnliches Bild wie im ersten Abschnitt: Die Norddeutschen suchen geduldig die Lücke im gegnerischen Defensivverbund. Paderborn lauert an der Mittellinie auf Konter.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
49.
14:07
Dirk Schuster schickt mit Durm eine frische Kraft ins Rennen; Zimmer ist in der Kabine geblieben. Alexander Zorniger ersetzt den überforderten Griesbeck und Michalski durch Petkov und Green.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
46.
14:05
Weiter geht's mit den zweiten 45 Minuten auf dem Betzenberg! Nach den beiden trefferlosen Pleiten bei St. Pauli und in Paderborn erklimmen die Roten Teufel vor eigenem Publikum zwar kein wirklich höheres Niveau, sind aber wegen der Effizienz der Vorwochen mit der gewohnt bodenständigen Herangehensweise auf einem sehr guten Weg zum zehnten Saisonsieg. Fürth muss eine echte Herkulesaufgabe bewältigen, will es heute noch punkten; die Ansätze für ein Comeback sind aber zweifellos vorhanden.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
46.
14:05
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Julian Green
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
46.
14:04
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Damian Michalski
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
46.
14:04
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Lukas Petkov
Holstein Kiel SC Paderborn 07
46.
14:04
Ohne personelle Veränderungen geht es weiter.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
46.
14:04
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Sebastian Griesbeck
Holstein Kiel SC Paderborn 07
46.
14:04
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
46.
14:04
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Erik Durm
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
46.
14:04
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Jean Zimmer
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
46.
14:02
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
45.
13:56
Halbzeitfazit:
Nach den ersten 45 Minuten geht es zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem SV Sandhausen torlos in die Halbzeitpause. Insgesamt war es eine schwache Partie, die nur wenige Highlights bietet. In der ersten Viertelstunde hatten die Gäste mehr vom Spiel, doch klare Torchancen gab es zu wenige. Die beste Chance vergab Joseph Ganda in der 21. Minute, der mit seinem Schuss von der Strafraumgrenze das Nürnberger Tor nur knapp verfehlte. Das Heimteam blieb in der Offensive weitgehend blass. Einzig zwei Distanzschüsse von Jan Gyamerah sorgten für etwas Gefahr. Im zweiten Durchgang ist daher für die beiden neuen Trainer und ihre Teams noch alles drin - große Leistungssteigerung vorausgesetzt.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
45.
13:52
Ende 1. Halbzeit
Holstein Kiel SC Paderborn 07
45.
13:50
Halbzeitfazit:
Pause an der Förder, Holstein Kiel liegt mit 0:1 gegen Paderborn zurück. Nach verhaltenem Beginn insbesondere der Gäste waren es die Störche, die die ersten echten Chancen kreieren konnte. Nacheinander verpassten aber Reese und Skrzybski es, die Führung zu besorgen. Auf der Gegenseite wurde es mit Ausnahme einer direkten Ecke nur einmal wirklich gefährlich - Rohr kam zum Kopfball nach Flanke von Leipertz und vollstreckte eiskalt. In der Folge war die KSV um eine rasche Antwort bemüht, zum Treffer reichte es aber nicht mehr. Ein glücklicher Vorsprung für den SCP, der hier aber weiter fighten muss, will er die drei Punkte mitnehmen. Es bleibt spannend, bis gleich!
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
45.
13:48
Halbzeitfazit:
Der 1. FC Kaiserslautern liegt zur Pause der Heimpartie gegen die SpVgg Greuther Fürth mit 1:0 vorne. Die Roten Teufel verzeichneten durch Redondos Pfostentreffer eine frühe Chance der höchsten Güteklasse (6.). Auf der Gegenseite wurde ein gefährlicher Mitteldistanzschuss Aches durch Luthe pariert (9.). Bei den erwarteten Ballbesitzvorteilen der Franken sowie einer hitzigen Grundstimmung auf dem Rasen blieben weitere zwingende Offensivszenen daraufhin zunächst aus. In der 22. Minute nutzten die Pfälzer dann ihre zweite, wunderbar herausgespielte Gelegenheit durch Boyd, um die Führung an sich zu reißen. Wenig später erlitt der Gast durch eine Gelb-Rote Karte gegen Asta einen weiteren Rückschlag (29.). In der jüngsten Viertelstunde war von der Überzahl Kaiserslauterns wenig zu sehen, ohne dass das Kleeblatt dem Ausgleich nahekommen konnte. Bis gleich!
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
45.
13:48
Ende 1. Halbzeit
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
45.
13:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
44.
13:48
Ein weiteres Mal wagt Jan Gyamerah einen Distanzschuss. Der Schuss aus 20 Metern ist aber zu unplatziert. Patrick Drewes packt mit beiden Händen sicher zu.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
42.
13:47
Der SV Sandhausen würde mit einem Unentschieden immerhin den letzten Tabellenplatz abgeben. Jahn Regensburg verlor gestern mit 1:0 beim Karlsruher SC und müsste die rote Laterne wieder übernehmen.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
45.
13:47
Ende 1. Halbzeit
Holstein Kiel SC Paderborn 07
45.
13:47
Da ist der verletzungsbedingte Tausch. Leipertz hat es am linken Knöchel erwischt. Für ihn ist Justvan nun mit dabei.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
45.
13:46
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Julian Justvan
Holstein Kiel SC Paderborn 07
45.
13:46
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Robert Leipertz
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
45.
13:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Durchgang eins auf dem Betzenberg soll um 180 Sekunden verlängert werden.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
45.
13:45
Zuck findet Boyd! Eine Flanke des Ex-Braunschweigers vom linken Flügel will der gebürtige Bremer vom rechten Fünfereck per Volleyschuss im Netz des Gästekastens unterbringen. Er trifft den Ball aber nur per Außenrist und produziert eine Bogenlampe, die sich Linde am rechten Pfosten sichert.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
45.
13:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Holstein Kiel SC Paderborn 07
44.
13:45
Leipertz kriegt im Springt einen mit. Der 30-Jährige humpelt vom Rasen, das sieht nicht so gut aus. Vermutlich wird Kwasniok ihn auswechseln müssen.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
40.
13:45
An der Grundlinie wird Dennis Diekmeier auf der rechten Seite gefoult. Eigentlich eine gute Position zum Flanken. Chima Okoroji schlägt den Freistoß aber links ins Toraus.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
39.
13:43
Immerhin mal ein Abschluss: Jan Gyamerah hält aus 25 Metern einfach mal drauf. Der Ball fliegt aber über das Tor. SVS-Keeper Patrick Drewes muss nicht eingreifen.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
42.
13:42
Apropos Halbzeit: Nur noch drei Minuten sind bis dahin zu gehen. Viel Zeit bleibt den Blau-Weiß-Roten nicht mehr, um mit einem Remis in die Kabine zu kommen.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
37.
13:42
Die Begegnung bietet weiterhin nur wenige Höhepunkte. Beide Mannschaften wirken ideenlos, wenn es in die Vorwärtsbewegung geht. Ballbesitz haben die Teams zurzeit vor allem in der eigenen Hälfte.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
42.
13:41
Erstmals ist die SpVgg in Unterzahl in der Lage, den heimischen Strafraum zu bespielen. Nach einer weiten Hereingabe von der linken Außenbahn will Ache von der tiefen rechten Strafraumseite abziehen, tritt aber über den Ball.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
39.
13:40
Die Reaktion der Kieler ist erst einmal gut. Sie wollen den schnellen Ausgleich noch vor der Halbzeit. Bisher steht ihnen ein gut aufgelegter Huth allerdings im Weg.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
39.
13:39
Hercher, der im Hinspiel beim 3:1-Auswärtssieg im Ronhof kurz nach der Pause den wichtigen Ausgleichstreffer erzielte, übernimmt auf dem linken Offensivflügel.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
38.
13:38
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Philipp Hercher
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
34.
13:38
Gelbe Karte für Alexander Esswein (SV Sandhausen)
Johannes Geis möchte einen Freistoß schnell ausführen, aber Alexander Esswein stellt sich davor. Dafür holt er sich den gelben Karton ab.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
38.
13:38
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kenny Redondo
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
37.
13:38
Redondo scheint sich bei seinem jüngsten Schuss eine Muskelverletzung im hinteren Oberschenkel zugezogen zu haben. Der Ex-Fürther hat bereits auf der Heimbank Platz genommen.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
33.
13:36
Gelbe Karte für Jens Castrop (1. FC Nürnberg)
Jens Castrop wird für ein Tackling an Alexander Esswein verwarnt. Die Karte war durchaus vermeidbar, denn seine Teamkollegen waren unmittelbar bereit zu übernehmen.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
36.
13:36
Doppelte Möglichkeit für die Nordlichter: Erst pariert Huth einen Fernschuss von Holtby aus zentralen 23 Metern nach rechts weg. Den Nachschuss Skrzybskis blockt Obermair ab.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
36.
13:36
Redondo lässt in der halblinken Offensivspur mit Meyerhöfer und Griesbeck gleich zwei Franken aussteigen, bevor er in den Sechzehner eindringt. Sein Schuss mit dem linken Spann aus 14 Metern ist unplatziert und leichte Beute für Keeper Linde.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
34.
13:35
Das trifft die Kieler natürlich eiskalt. Bis dato hatte nichts darauf hingedeutet, dass die Ostwestfalen hier das 0:1 schießen könnten. Damit müssen die Hausherren wohl mehr Risiko gehen.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
31.
13:35
Nach einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld kommt Joseph Ganda zum Kopfball. Der Ball geht ein gutes Stück drüber. Zudem gibt es Freisto für Nürnberg, wegen einer Abseitsstellung.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
28.
13:34
In diesen Minuten hat die Partie nicht allzu viel zu bieten. Es geht ohne viel Tempo zwischen den beiden Strafräumen hin und her. Nennenswerte Torchancen ergeben sich nicht.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
34.
13:33
Alexander Zorniger reagiert auf die numerische Unterlegenheit, indem er mit Sieb einen Offensivmann auswechselt und mit Meyerhöfer einen Außenverteidiger bringt.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
33.
13:33
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Marco Meyerhöfer
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
25.
13:32
Die Nürnberger haben mittlerweile etwas mehr Ballbesitz. Mehr Offensivaktionen resultieren daraus aber nicht.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
33.
13:32
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Armindo Sieb
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
30.
13:31
Klement probiert's direkt! Der Ex-Stuttgarter zirkelt den Freistoß aus halblinken 21 Metern mit dem linken Innenrist links um die grün-schwarze Mauer herum. Der Ball verfehlt den Pfosten hauchdünn und fliegt gegen das Außennetz.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
31.
13:31
Tooor für SC Paderborn 07, 0:1 durch Maximilian Rohr
Aus heiterem Himmel gehen die Gäste in Front! An der rechten Torauslinie setzt sich Leipertz durch, indem er ein paar Schritte zurück läuft und mit dem linken Fuß an den langen Pfosten flankt. Im Duell mit Erras geht Rohr zum Flugkopfball und befördert die Murmel per Aufsetzer hoch ins lange Eck. Da sieht Erras nicht wirklich gut an.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
30.
13:30
Eine halbe Stunde ist durch. Die Gastgeber sind insgesamt das etwas bessere Team. Dennoch geht das 0:0 völlig in Ordnung.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
29.
13:29
Gelb-Rote Karte für Simon Asta (SpVgg Greuther Fürth)
Fürth muss nach einer knappen halben Stunde mit neun Feldspielern weitermachen. Der bereits verwarnte Asta kann Redondo auf der halbrechten Seite bei erhöhtem Tempo nur mit einem klaren Stoß stoppen. Referee Patrick Ittrich bleibt nichts anderes übrig, als die Ampelkarten zu zücken.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
27.
13:28
Bisher bleibt das Spektakel, das bei diesen beiden Mannschaften erwartbar war, aus. Zurzeit neutralisiert sich das Geschehen wieder, Strafraumszenen sind Mangelware.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
28.
13:27
Da in den anderen beiden parallelen Zweitligapartien noch keine Tore gefallen sind, liegt Fürth weiterhin sechs Zähler vor der Abstiegszone. Dreht das Kleebklatt den aktuellen Spielstand, ist der Kontakt zu oberen Tabellenhälfte möglich.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
22.
13:27
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Johannes Geis
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
22.
13:26
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Lukas Schleimer
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
22.
13:26
Lukas Schleimer sitzt wieder auf dem Rasen. Es wird für ihn nicht weitergehen. Dieter Hecking bereitet den Wechsel vor.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
21.
13:25
Da hat nicht viel gefehlt! Nach schöner Kombination auf der rechten Seite kommt Joseph Ganda halbrechts in Schussposition. Sein strammer Abschluss von der Strafraumgrenze fliegt haarscharf links Am Tor vorbei.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
19.
13:25
Auf der Gegenseite bekommt Kwadwo Duah die Chance zum Flanken. Er bringt den Ball auf den zweiten Pfosten. Dort verpasst Jens Castrop die Hereingabe nur knapp.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
25.
13:25
Das war knapp! Itter tankt sich an die die linke Grundlinie und will nach innen flanken. Abwehrmann Kraus fälscht gefährlich in Richtung des eigenen Kastens ab. Der Ball klatscht gegen das nahe Außennetz.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
24.
13:24
So richtig viel Produktives bekommen die Kwasniok-Mannen offensiv noch nicht auf die Kette. Holstein steht hinten bislang ziemlich sicher.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
18.
13:24
Leichtes Chaos im Strafraum der Gastgeber. Zunächst kommt der Ball durch einen Freistoß von Chima Okoroji in die Box. Dennis Diekmeier legt auf Matěj Pulkrab ab, der seinen Schuss aber nicht auf das Tor bringt.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
22.
13:22
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:0 durch Terrence Boyd
Mit seiner ersten nennenswerten Aktion bringt Boyd den FCK in Führung! Rapp gelangt durch ein Anspiel Zimmers auf rechts hinter die Abwehrkette. Er spielt flach vor den Kasten. Am ersten Pfosten verlängert Redondo perfekt vor die lange Ecke, so dass Boyd aus zwei Metern und leicht spitzem Winkel nur noch einschieben muss.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
16.
13:22
Erneut befreit sich Nürnberg mit einem temporeichen Vorstoß. Lukas Schleimer überwindet das Sandhausener Mittelfeld, aber wird schließlich von Joseph Ganda mit einem Foul gestoppt. Dieses Mal lässt Robin Braun die Karte in der Tasche.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
21.
13:21
Fürth stabilisiert sich im Aufbauspiel und findet auch oft Wege durch das Mittelfeld, doch im letzten Drittel geht beim Kleeblatt zu diesem Zeitpunkt wenig zusammen. Kaiserslautern hat vor allem sein Abwehrzentrum bestens im Griff.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
21.
13:21
Gelbe Karte für Ron Schallenberg (SC Paderborn 07)
Schallenberg stoppt Skrzybski im Mittelfeld taktisch. Er sieht seine fünfte Gelbe Karte der Saison und fehlt am Freitag gegen St. Pauli.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
20.
13:19
Nun sind es wieder die Störche, die sich spielerische Vorteile erarbeiten können. Vor allem die beiden guten Abschlussgelegenheiten sind hierfür nennenswert.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
18.
13:18
Schon mit einem Unentschieden würde Kaiserslautern den gestern verlorenen Tabellenplatz fünf wieder zurückerobern. In Sichtweite zu Rang drei würden die Roten Teufel allerdings nur mit einem dreifachen Punktgewinn gelangen.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
14.
13:17
Gelbe Karte für David Kinsombi (SV Sandhausen)
David Kinsombi unterbindet einen Angriff von Lino Tempelmann mit einem taktischen Foul. Damit gibt es innerhalb der ersten 15 Minuten bereits die 2. Gelbe Karte für den SV Sandhausen.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
17.
13:16
Die nächste dicke Chance für Kiel! Reese spielt einen fantastischen Pass über halblinks in die Box. Skrzybski steht genau richtig, scheitert aus acht Metern aber an einer tollen Fußabwehr von Huth.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
13.
13:16
Lukas Schleimer kehrt auf den Rasen zurück. Damit ist Nürnberg wieder vollständig.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
15.
13:15
Gelbe Karte für Simon Asta (SpVgg Greuther Fürth)
... die der Unparteiische mit Gelben Karten gegen die beiden Beteiligten löst und damit ein klares Zeichen an alle Akteure sendet.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
12.
13:15
Der Club agiert vorerst in Unterzahl. Die Behandlung von Lukas Schleimer wird am Spielfeldrand fortgesetzt.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
15.
13:15
Gelbe Karte für Marlon Ritter (1. FC Kaiserslautern)
Schiedsrichter Patrick Ittrich hat es weiterhin mit einem hitzigen Kräftemessen zu tun. Nach einem Zweikampf schubst Asta Ritter, der daraufhin theatralisch zu Boden geht. Es kommt zu einer Rudelbildung...
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
11.
13:15
Die Begegnung ist unterbrochen. Lukas Schleimer wird am Knie behandelt. Dieter Hecking schickt Johannes Geis vorsichtshalber zum Aufwärmen.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
14.
13:14
Und dann ist Reese plötzlich durch! Der Bald-Berliner entwischt nach Steckpass über die halblinke Angriffsspur. Frei vor Huth bleibt er mit der Pike aus 14 Metern aber nur zweiter Sieger.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
13.
13:13
Dadurch, dass die Gäste nun immer länger den Ball am Fuß haben, geht es hier immer ruhiger zur Sache. Es entwickelt sich nicht allzu viel Tempo.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
14.
13:13
Wie gewohnt setzt der FCK zuvörderst auf eine sattelfeste Defensivabteilung und sucht nach Ballgewinnen mit wenigen Akteuren den schnellen Weg in die Spitze. Seit gut 210 Spielminuten wartet er auf einen Treffer.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
9.
13:12
Gelbe Karte für Chima Okoroji (SV Sandhausen)
An der Seitenlinie hält Chima Okoroji bei Jens Castrop den Fuß drauf. Dafür sieht er die erste Gelbe Karte des Spiels.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
7.
13:11
Mit einem harten Tackling bringt Immanuel Höhn Meter vor dem Tor Lukas Schleimer zu Boden. Beim Freistoß stehen aber gleich drei Nürnberger Spieler im Abseits. Da war mehr drin.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
10.
13:10
Der SCP ist inzwischen auch etwas erwacht. Nachdem zunächst nur die KSV nach vorne spielte, sind die Ballbesitzanteile nun eher ausgeglichen.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
11.
13:10
Jung ist nach einem Luftduell im gegnerischen Strafraum unglücklich auf der linken Schulter gelandet und muss auf dem Rasen behandelt werden. Aller Voraussicht nach wird der Ex-Hamburger seinen Arbeitstag aber in Kürze fortsetzen können.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
5.
13:10
Der 1. FC Nürnberg zieht sich weiter zurück. So bekommt der SV Sandhausen zunächst die Möglichkeit das Spiel zu machen. Eine Flanke von Chima Okoroji klärt Florian Hübner mit Kopf aus der Gefahrenzone.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
3.
13:08
Es geht direkt ruppig zur Sache. Matěj Pulkrab schubst Christopher Schindler an der Torauslinie. Dafür gibt es eine deutliche Ermahnung vom Referee. Schindler rafft sich wieder auf.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
7.
13:07
Gefährliches Ding! Schreiber muss eine Ecke, die sich mit viel Schnitt und Wind aufs lange Eck senkt, mit einer Hand zur Seite abwehren. Beinahe hätte es hier schon 0:1 gestanden.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
9.
13:07
Ache mit der ersten Gästechance! Der Leihspieler aus Frankfurt taucht zentral direkt vor der gegnerischen Abwehrlinie auf und befördert den Ball aus 20 Metern per rechtem Spann auf die flache linke Ecke. Luthe streckt sich und verhindert den Einschlag mit der rechten Hand.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
2.
13:06
Die erste gute Aktion der Gastgeber. Mit einem Pass in die Schnittstelle wird Felix Lohkemper auf dem rechten Flügel gefunden. Seine Flanke auf den ersten Pfosten wird gefährlich, aber Schiedsrichter Robin Braun unterbricht die Begegnung wegen einer Abseitsstellung von Lohkemper.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
6.
13:05
Es geht eher ruhig los. Zwar versuchen insbesondere die Gastgeber, hier mit viel Tempo zu agieren. Bisher ist das aber im zweiten Drittel zu unpräzise.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
6.
13:05
Redondo scheitert am Aluminium! Nach eigenem Ballgewinn gegen Griesbeck auf der linken Offensivseite tankt sich der Ex-Fürther temporeich in den Sechzehner und schießt aus vollem Lauf, spitzem Winkel und neun Metern auf die obere linke Ecke. Der Ball klatscht gegen die Innennseite des Pfostens und fliegt von dort ins rechte Toraus.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
1.
13:03
Bei strömenden Regen ertönt der Anpfiff! Welches Team erwischt den besseren Start?
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
4.
13:03
Hüben wie drüben deutet die Körpersprache auf einen kampfbetonten Nachmittag hin. In den Zweikämpfen ziehen beide Mannschaften in den ersten Momenten meistens voll durch.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
1.
13:03
Spielbeginn
Holstein Kiel SC Paderborn 07
3.
13:02
Glücklicherweise steht Porath wieder. Unter den Anfeuerungsrufen des heimischen Publikum betritt er das Feld.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
1.
13:01
Gleich zu Beginn eine üble Szene. Porath fällt infolge eines Luftduells ganz unglücklich auf den Rücken und den Nacken. Er muss behandelt werden.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
1.
13:00
Kaiserslautern gegen Fürth – auf geht's auf dem Betzenberg!
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
1.
13:00
Spielbeginn
Holstein Kiel SC Paderborn 07
1.
13:00
Auf geht's.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
1.
13:00
Spielbeginn
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
12:57
Soeben haben die Mannschaften den Rasen betreten.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
12:39
Definitiv geht da etwas für die Ostwestfalen. Sie bekleiden momentan die vierte Position und haben zwei Zähler Rückstand auf den drittplatzierten 1. FC Heidenheim. Ihr Pluspunkt: Sie haben in der Liga einen echten Lauf. Aus den vier Partien nach der Winterpause ergatterten sie alle zwölf Punkte, schlugen auch ambitionierte Teams wie Fortuna Düsseldorf (4:1) und Kaiserslautern (1:0). Mit einem Sieg heute könnten sie zumindest vorübergehend auf den dritten Rang klettern – und sich entspannt anschauen, was im abendlichen Topspiel zwischen dem SV Darmstadt 98 und dem Hamburger SV passiert.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
12:39
Es ist ein Auf und Ab, das die Störche in den vergangenen Wochen durchlebten. Seit dem Re-Start nach der WM-Pause fuhren sie jeweils zwei Siege und zwei Niederlagen ein – die Tendenz zeigt immerhin wieder nach oben. Dem Triumph über die SpVgg Greuther Fürth (2:1) folgten zwei Pleiten beim 1. FC Kaiserslautern (1:2) und zuhause gegen den 1. FC Magdeburg (2:3), ehe am zurückliegenden Spieltag bei Eintracht Braunschweig gewonnen werden konnte (3:2). All das reicht derzeit für den siebten Rang, Platz drei ist neun Punkte entfernt. Fraglich, ob nach oben noch mal etwas geht.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
12:29
Bei den Franken, die mit sechs Punkten in zehn Begegnungen das zweitschlechteste Auswärtsteam der 2. Bundesliga sind und die seit März 2009 nicht mehr im Fritz-Walter-Stadion triumphierten (seitdem sieben Niederlagen), stellt Coach Alexander Zorniger nach dem 2:1-Heimerfolg gegen Fortuna Düsseldorf einmal um. Den gelbgesperrten Christiansen ersetzt Griesbeck.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
12:22
Auf Seiten der Pfälzer, die das Hinspiel Ende August im Ronhof nach Pausenrückstand dank der Tore Herchers (46.), Wunderlichs (54.) und Redondos (79.) mit 3:1 für sich entschieden und die vor eigenem Publikum nur vier ihrer bisherigen zehn Matches gewannen, hat Trainer Dirk Schuster im Vergleich zur 0:1-Auswärtsniederlage beim SC Paderborn 07 zwei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Bormuth (muskuläre Probleme) und Zolinski (Bank) beginnen Redondo und Opoku.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
12:21
Auf der anderen Seite nimmt Tomas Oral doppelt so viele Veränderungen vor. Bis auf die Langzeitverletzten (Rhenen, Papela) hat er alle Spieler mit an Bord und die freie Auswahl. "Ich bin absolut davon überzeugt, dass die Qualität im Kader ausreicht, um unsere Ziele zu erreichen. Dafür muss alles ineinandergreifen und der Teamgeist gefördert werden", sagte der Trainer. Aus den vergangenen fünf Partien holte Sandhausen nur drei Punkte aus dem Sieg gegen Arminia Bielefeld. Mit sechs neuen Spielern soll es nun zurück in die Erfolgsspur gehen. Dario Dumić, Raphael Framberger, Hamadi Al Ghaddioui Hamadi Al Ghaddioui müssen auf der Bank Platz nehmen. Bashkim Ajdini, Philipp Ochs und Janik Bachmann fehlen im Kader. Dafür stehen Immanuel Höhn, Dennis Diekmeier, David Kinsombi, Erik Zenga, Joseph Ganda und Matěj Pulkrab in der Startelf.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
12:14
Die SpVgg Greuther Fürth hat sich im Februar etwas freischwimmen können. Nachdem das Kleeblatt mit einer 1:2-Auswärtspleite bei der KSV Holstein in die Rückrunde gestartet war, zog es durch die Heimsiege im Derby gegen den 1. FC Nürnberg (1:0) sowie gegen Fortuna Düsseldorf (2:1) sechs Punkte aus den letzten drei Matches; zwischendurch gab es nach Führung eine 1:2-Niederlage beim Karlsruher SC. Hatte Fürth Ende Januar nur noch zwei Punkte vor Rang 16 gelegen, sind es aktuell sechs Zähler.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
12:11
Für Dieter Hecking spielte die deutliche Niederlage gegen Heidenheim in der Spielvorbereitung keine Rolle mehr: "Wir brauchen nicht mehr Zurückblicken. Letztendlich geht es darum, dass wir die Sinne schärfen und Spiele gewinnen.“ In den vergangenen fünf Begegnungen gab es für die Nürnberger zwei Siege (Paderborn, Regensburg) und drei Niederlagen (St. Pauli, Paderborn, Fürth). Im Vergleich zum Heidenheim-Spiel wechselt Hecking auf drei Positionen das Personal: Für Enrico Valentini (Rotsperre), Johannes Geis und Christoph Daferner Christoph Daferner (beide Bank) starten Mats Møller Dæhli, Lukas Schleimer und Felix Lohkemper.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
12:08
Nach zuvor fünf Siegen in Serie, durch die er auf einen Zähler an die Aufstiegszone herangerückt war, erlitt der 1. FC Kaiserslautern jüngst zwei Rückschläge, indem er sowohl beim FC St. Pauli als auch beim SC Paderborn 07 mit 0:1 verlor. Die Roten Teufel, deren mittelfristiger Plan eine Etablierung im nationalen Fußball-Unterhaus vorsieht, präsentierten auch in den jüngsten 180 Spielminuten eine Defensivleistung auf hohem Niveau, waren aber im Angriff von ihrer gewohnten Kaltschnäuzigkeit weit entfernt.
1. FC Kaiserslautern SpVgg Greuther Fürth
12:00
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Samstagnachmittag! Der 1. FC Kaiserslautern empfängt am 22. Spieltag die SpVgg Greuther Fürth. Das Duell zwischen Pfälzern und Franken soll um 13 Uhr auf dem Rasen des Fritz-Walter-Stadions beginnen.
Holstein Kiel SC Paderborn 07
12:00
Hallo und herzlich willkommen zum 22. Spieltag in der 2. Bundesliga! Im Duell zweier Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte empfängt Holstein Kiel heute den SC Paderborn 07. Anstoß an der Förde ist um 13:00 Uhr.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
11:57
Die Gäste übernahmen am vergangenen Wochenende die rote Laterne, da Jahn Regensburg gegen Hannover 96 immerhin zu einem 1:1 kam und damit vorbeizog. Erst 19 Punkte haben die Sandhausener auf dem Konto. Allerdings geht es in der unteren Tabellenhälfte eng zur Sache. Der 1. FC Nürnberg ist auf dem 13. Platz nur drei Zähler entfernt. So sind mit einem Sieg große Sprünge möglich.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
11:50
Für die beiden abstiegsbedrohten Mannschaften war es eine stürmische Woche. Nach der 0:5-Niederlage beim 1. FC Heidenheim musste Markus Weinzierl am Montag seinen Trainerposten beim Club abgeben. Sportvorstand Dieter Hecking springt bis zum Saisonende in Doppelfunktion auch als Trainer ein. Der Gegner aus Sandhausen reist ebenfalls mit einem neuen Coach an. Nach vier Pflichtspielniederlagen ohne eigenen Treffer in Serie hat sich der SVS von Trainer Alois Schwartz getrennt. Bereits wenige Stunden nach der 0:3-Pleite gegen den Karlsruher SC wurde das Aus des Trainers verkündet. Bereits einen Tag später stand mit Thomas Oral der Nachfolger parat. So geht es heute nicht nur um drei wichtige Punkte, sondern auch darum, welcher neue Coach besser in seine Amtszeit startet.
1. FC Nürnberg SV Sandhausen
11:39
Hallo und herzlich willkommen zum 22. Spieltag in der 2. Bundesliga. Im heimischen Max-Morlock-Stadion empfängt der 1. FC Nürnberg den SV Sandhausen. Viel Spaß!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP34209562:362669
2Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE34215865:392668
3Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9534189772:403263
4Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV341771064:442058
5Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC341510968:482055
6Hannover 96Hannover 96HannoverH96341313859:441552
7SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP341571254:54052
8SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF341481250:49150
9Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC341391269:591048
10FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS04341271553:60-743
11SV 07 ElversbergSV 07 ElversbergElversbergELV341271549:63-1443
121. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN341171643:64-2140
131. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK341161759:64-539
141. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM349111446:54-838
15Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS341151837:53-1638
16SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenWiesbadenSWW34881836:50-1432
17Hansa RostockHansa RostockRostockROS34942130:57-2731
18VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN346101831:69-3828
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Hamburger SVRobert GlatzelHamburger SV322220,69
Hertha BSCHaris TabakovicHertha BSC322240,69
Fortuna DüsseldorfChristos TzolisFortuna Düsseldorf302250,73
4FC St. PauliMarcel HartelFC St. Pauli331730,52
51. FC KaiserslauternRagnar Ache1. FC Kaiserslautern261600,62

Aktuelle Spiele