Suchen Sie hier nach allen Meldungen
26. Spieltag
13.12.2019 19:30
Beendet
Iserlohn
Iserlohn Roosters
1:0
EHC Red Bull München
München
0:01:00:0
  • 1:0
    Alexandre Grenier
    Grenier
    27.
Spielort
Eissporthalle am Seilersee
Zuschauer
3.956

Liveticker

60
21:59
Fazit:
Am Seilersee wird ein Eishockey-Märchen geschrieben! Jonas Neffin, normalerweise zweiter Keeper beim Süd-Oberligisten Blue Devils Weiden, wehrt bei seinem DEL-Debüt alles ab, was auf seinen Kasten fliegt, und beschert den Roosters einen Dreier gegen den Spitzenreiter! Ganze 39 Saves stehen dem 19-Jährigen am Ende zu Buche, auch einen Penalty vom doppelt so alten Jason Jaffray konnte der Schlussmann erfolgreich abwehren. Den einzigen Treffer am heutigen Abend erzielte Alexandre Grenier, der Franzose überwand den ebenfalls starken Red Bull-Keeper Daniel Fießinger mit einem Schuss aus der Drehung von der linken Seite. Die Münchner hatten zwar mehr Spielanteile, blieben auf den letzten Metern aber zu ungefährlich und dürfen sich über die erneute Niederlage nicht beschweren.
60
21:53
Spielende
60
21:53
Patrick Hager verliert das Bully, Iserlohn gelingt die Sensation!
60
21:53
Noch einmal die gleiche Szene. Nun stehen allerdings nur noch 2,8 Sekunden auf der Uhr.
60
21:53
Ein Befreiungsschlag der Roosters rauscht weit am Kasten vorbei. 15 Sekunden bleiben München noch, die Red Bulls dürfen zum Bully im Angriffsdrittel antreten.
60
21:50
Mit Anbruch der Schlussminute bittet Don Jackson seine Schützlinge zu einer Auszeit.
59
21:49
Anderthalb Minuten vor Ende der regulären Spielzeit verlässt Daniel Fießinger den Kasten. Der Spitzenreiter will es noch einmal wissen!
59
21:49
Standing Ovations am Seilersee! Genau zwei Minuten müssen die Roosters noch überstehen.
58
21:47
Jonas Neffin kann sich vor Applaus gar nicht mehr retten. Auch Justin Shugg kommt nicht am gebürtigen Iserlohner vorbei.
57
21:45
Nun können die Gäste mal kontern. Der umtriebige, aber glücklose Yasin Ehliz läuft sich jedoch gegen zwei Mann fest.
56
21:43
Iserlohn setzt zum Gegenangriff an. Alexej Dmitriev lässt sich auf links weit abdrängen, trifft aber noch den Pfosten!
55
21:42
Das Powerplay ist vorbei, da kommt Bobby Sanguinetti aus der zweiten Reihe zum Abschluss. Doch man muss wohl nicht mehr erwähnen, wer den Puck abfängt.
55
21:41
Nun bringt Chris Bourque den Puck von links in die dicht besetzte Mitte. Es ist kaum zu erkennen, wo sich das Spielgerät befindet. Doch dann wird klar: Neffin ist wieder Herr der Dinge!
54
21:39
Philip Gogulla visiert aus halblinker Position das kurze Winkeleck an. Doch Jonas Neffin verhindert diesmal mit der Schulter den Einschlag!
53
21:37
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Weiß (Iserlohn Roosters)
Nun muss ein Spieler der Hausherren vom Eis: Daniel Weiß bringt Chris Bourque zu Boden. Das ist die Gelegenheit für den Spitzenreiter!
52
21:35
Die Roosters scheinen die Überzahl zum Verschnaufen nutzen zu wollen. Doch aus dem Nichts erhöht Alexej Dmitriev plötzlich das Tempo und prüft aus halblinker Position Daniel Fießinger!
50
21:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Justin Shugg (EHC Red Bull München)
Wegen Stockschlags muss mit Justin Shugg der nächste Münchner vom Eis.
50
21:32
Auch abgesehen vom Powerbreak ist die Partie derzeit häufig unterbrochen.
49
21:28
Jonas Neffin holt sich den nächsten Applaus von den Rängen ab. Diesmal hält er einen Gogulla-Schuss von der rechten Seite sicher fest!
48
21:27
Ein leichtfertiger Ballverlust setzt Jason Jaffray in Szene. Diesmal holt der erfahrene Kanadier zwar keinen Penalty heraus, doch er nimmt wertvolle Sekunden von der Uhr.
47
21:26
Was machen die Roosters aus ihrem restlichen Powerplay? Sie bauen ihre Angriffe überlegt auf, müssen aber noch auf ihren ersten Abschluss warten. Eine Minute bleibt ihnen noch.
46
21:24
Egal, wie diese Partie ausgeht: Jonas Neffin ist jetzt schon der Held des Abends! Gegen Jason Jaffray lässt er sich nicht aus dem Kasten locken und wehrt den Schuss mit dem ausgestreckten rechten Schoner ab!
46
21:23
Doch in Überzahl verschulden die Sauerländer einen Penalty! Mike Halmo hat da Jason Jaffray zu Fall gebracht.
46
21:22
Kleine Strafe (2 Minuten) für Trevor Parkes (EHC Red Bull München)
Trevor Parkes behindert seinen Gegenspieler und leitet die nächste Überzahl der Roosters ein.
46
21:21
Um ein Haar verliert Konrad Abeltshauser das Spielgerät knapp vor dem eigenen Gehäuse. Michael Clarke kommt aber nicht ran.
45
21:20
So zwingend wirken die Angriffsbemühungen der Gäste noch immer nicht. Gerade verlieren sie in der eigenen Hälfte den Puck.
44
21:19
Die Roosters ruhen sich nicht auf ihrer knappen Führung aus und kontern. Daniel Fießinger muss gegen Chris Rumble eingreifen!
43
21:18
Nun versucht sich Voakes als Vorbereiter und findet mit seinem Steilpass vor den Kasten den lauernden Yannic Seidenberg. Aus kurzer Distanz kann auch der 35-Jährige Neffin nicht überwinden.
41
21:14
Jonas Neffin ist sofort wieder gefordert! Mark Voakes wird auf dem Weg vom rechten Flügel vor den Kasten nicht wirklich angegriffen, kommt aber nicht am überragenden Debütanten vorbei.
41
21:13
Das Schlussdrittel läuft! Die Roosters gewinnen das erste Bully.
41
21:12
Beginn 3. Drittel
40
20:57
Drittelfazit:
Nach zwei Dritteln liegt der Außenseiter in Führung! Der knappe Vorsprung ist nicht unverdient. Zwar verbuchte Red Bull München die höheren Spielanteile, mehr Durchschlagskraft auf den letzten Metern entwickelten aber wie schon im ersten Drittel die Roosters. In der 27. Minute erzielte Alexandre Grenier mit einem schönen Schuss aus der Drehung den bislang einzigen Treffer. Mal sehen, ob der Spitzenreiter im letzten Drittel noch eine Antwort findet!
40
20:54
Ende 2. Drittel
40
20:53
Die Roosters spielen überlegt nach vorne und setzen den vor dem Kasten lauernden Brody Sutter in Szene. Aus kürzester Distanz bleibt er aber an Daniel Fießinger hängen.
39
20:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannic Seidenberg (EHC Red Bull München)
Es kommt noch dicker für die Oberbayern. Yannic Seidenberg muss wegen eines Stockschlags für die restlichen zwei Minuten auf die Strafbank.
38
20:50
Die Sauerländer sorgen wieder vermehrt für Entlastung. Auch der bislang einzige Torschütze Alexandre Grenier kommt von halbrechts zum Abschluss.
37
20:48
Iserlohn kann kontern! Chris Rumble taucht frei vor Daniel Fießinger auf, doch auch der Münchner Keeper zeichnet sich aus.
36
20:47
Chris Bourque legt von links quer rüber auf den am zweiten Pfosten postierten Yannic Seidenberg, dessen Direktabnahme aber wieder im Handschuh von Neffin landet.
35
20:45
Die Roosters sollten sich allerdings nicht nur auf ihren jungen Schlussmann verlassen. Red Bull erhöht derzeit das Tempo und kommt dem Ausgleich immer näher.
34
20:44
Wahnsinn, Jonas Neffin wehrt einen Puck nach dem anderen ab! Diesmal lenkt er einen verdeckten Schuss von Andrew Bodnarchuk mit dem Schläger zur Seite.
32
20:42
Yannic Seidenberg setzt etwas höher an, stellt Neffin jedoch ebenfalls nicht vor Probleme. Besser hätte sich der junge Keeper seine erste halbe Stunde in der DEL nicht erträumen können!
31
20:39
Keith Aulie visiert von der linken Außenbahn das lange Eck an. Den harmlosen Flachschuss nimmt Jonas Neffin aber sicher auf.
30
20:37
Iserlohn bleibt das engagiertere Team. Die Fans feuern ihre Mannschaft nun lautstark an.
28
20:35
Die Führung für den Tabellenvorletzten ist alles andere als unverdient. Trotz etwas geringerer Spielanteile entwickeln die Roosters auf den letzten Metern mehr Durchschlagskraft.
27
20:32
Tor für Iserlohn Roosters, 1:0 durch Alexandre Grenier
Ein Schuss wie ein Strich! Der Kanadier dreht sich auf dem linken Flügel um die eigene Achse und schüttelt dadurch Maximilian Daubner ab. Der stramme Abschluss aus der Drehung rauscht am verdutzten Daniel Fießinger vorbei in das lange Eck!
26
20:30
Die Roosters halten Schritt! Neal Samanski kommt aus halbrechter Position zum Abschluss, diesmal muss Fießinger eingreifen.
25
20:29
Von der linken Seite probiert es Jake Weidner aus spitzem Winkel. Daniel Fießinger scheint leicht die Orientierung zu verlieren, doch der Puck bleibt im Außennetz hängen.
24
20:28
Doch die Gäste agieren mittlerweile deutlich druckvoller als vor dem Seitenwechsel. Allein die Großchancen fehlen.
22
20:25
Iserlohn kontert. Alex Petan visiert das recht verwaiste linke Eck an, schiebt das Spielgerät aber vorbei.
21
20:24
Kurz vor Ablauf der Überzahlsituation versucht es Konrad Abeltshauser mit einer Direktabnahme aus der zweiten Reihe. Doch Jonas Neffin ist wieder zur Stelle und fängt den Puck!
21
20:23
Das zweite Drittel läuft! 50 Sekunden Powerplay bleiben den Gästen noch.
21
20:22
Beginn 2. Drittel
20
20:07
Drittelfazit:
Das erste Drittel endet torlos. Die Iserlohn Roosters hielten gegen den Spitzenreiter gut mit und verbuchten im ersten Drittel gar die besseren Gelegenheiten. Julian Lautenschlager und Mike Halmo liefen allein auf den Kasten von Daniel Fießinger zu, blieben im Eins-gegen-Eins gegen den 23-jährigen Keeper aber zweiter Sieger. Mal sehen, ob die Sauerländer das Tempo in der zweiten Spielhälfte halten können.
20
20:04
Ende 1. Drittel
19
20:02
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan O'Connor (Iserlohn Roosters)
Nun müssen beide Teams zu viert agieren. Ryan O'Connor geht wegen Hakens auf die Strafbank.
19
20:02
Die Roosters leisten sich einen haarsträubenden Ballverlust. Patrick Hager leitet weiter zu Yasin Ehliz, der mit seinem strammen Schuss aber am erneut stark parierenden Jonas Neffin hängenbleibt!
18
20:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Keith Aulie (EHC Red Bull München)
Wegen Beinstellens muss Keith Aulie vom Eis. Zwei der 2:10 restlichen Minuten des ersten Drittels dürfen die Hausherren in Überzahl bestreiten.
17
19:59
Über mehrere Stationen kommt kommt Chris Bourque aus zentraler Position zum Abschluss. Doch Debütant Jonas Neffin macht im Roosters-Gehäuse weiterhin einen klasse Job!
16
19:57
München leistet sich einen leichtfertigen Ballverlust. Die Roosters lassen sich im Angriff aber zu viel Zeit, Janik Möser kommt nur zu einem harmlosen Schuss aus dem Rückraum.
15
19:56
Weiterhin gelingt es keinem der Teams, das Spiel für längere Zeit an sich zu reißen.
14
19:53
Nun setzen sich die Münchner im letzten Drittel fest und kommen auch zu Abschlüssen. Der erste Torerfolg gelingt ihnen innerhalb der zwei Minuten aber nicht.
13
19:52
In Unterzahl läuft Mike Halmo auf einmal allein auf den Kasten von Daniel Fießinger zu. Doch der Keeper bleibt auch im zweiten Eins-gegen-Eins in diesem Drittel Sieger!
12
19:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris Rumble (Iserlohn Roosters)
Jetzt wird es natürlich noch lauter. Chris Rumble wird für einen Check auf die Strafbank geschickt.
12
19:50
Die heimischen Fans setzen zum Pfeifkonzert an. Jonas Neffin wird wohl von Patrick Hager angegangen, doch die Strafe bleibt vorerst aus.
11
19:48
Iserlohn findet nun besser in die Partie. Im Getümmel vor dem Münchner Kasten kommt Alex Petan zum Abschluss, Daniel Fießinger hat aber alles im Griff.
10
19:46
Da ist plötzlich die Riesenchance für die Roosters! Julian Lautenschlager ist auf und davon und lässt sich mit dem Abschluss lange Zeit. Aus halblinker Position visiert er schließlich das lange Eck an, drischt den Puck aber außen vorbei!
9
19:45
Nun taucht auch Philip Gogulla am linken Pfosten auf. Der 32-Jährige scheitert aus spitzem Winkel aber am bislang souveränen Jonas Neffin.
8
19:44
Janik Möser rutscht in der eigenen Hälfte weg und ermöglicht den Red Bulls eine Möglichkeit. Maximilian Daubner wird am linken Pfosten aber noch am Abschluss gestört.
7
19:43
So richtig nimmt die Partie noch nicht an Fahrt auf. Auch der Spitzenreiter agiert nicht gerade zwingend.
6
19:42
Das 100. Roosters-Powerplay in dieser DEL-Saison verpufft wirkungslos, der einzige Abschluss innerhalb der zwei Minuten geht tatsächlich auf das Konto der Gäste.
5
19:40
Nun kommt sogar Red Bull-Verteidiger Blake Parlett aus mittlerer Distanz zum Abschluss, Jonas Neffin ist aber auf der Hut.
4
19:39
So richtig zwingend wird es in den ersten anderthalb Minuten nicht. Wechsel und andere Unterbrechungen prägen das Powerplay.
3
19:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Luca Zitterbart (EHC Red Bull München)
Der gebürtige Münchner läst gegen Chris Rumble das Bein stehen und beschert Iserlohn das erste Powerplay. Heute treffen die beiden DEL-Teams mit den meisten Strafzeiten aufeinander.
2
19:35
Bastian Eckl probiert es aus der zweiten Reihe, drischt den Puck aber über den Kasten.
1
19:34
Doch die erste Chance haben die Gäste! Philip Gogulla kommt am zweiten Pfosten zum Abschluss und zwingt Jonas Neffin zu seiner ersten Parade.
1
19:33
Am Seilersee geht es los! Iserlohn gewinnt das erste Bully.
1
19:32
Spielbeginn
19:21
Im Kasten steht heute Jonas Neffin. Da auch bei den Sauerländern die zwei Stammkeeper fehlen, wurde der 19-jährige per Förderlizenz an die Blue Devils Weiden (Oberliga Süd) ausgeliehene Keeper für dieses Wochenende zurückgeholt.
19:13
Nun müssen die Roosters auch noch auf ihren Top-Scorer verzichten: Brett Findlay, der in dieser Saison bislang vier Tore erzielt und zehn vorgelegt hatte, schloss sich unter der Woche dem ERC Ingolstadt an.
19:04
Hoffnung darf den Landeshauptstädtern allerdings machen, dass sie heute auf das derzeit zweitschwächste Team der DEL treffen. Die Iserlohn Roosters verloren am vergangenen Wochenende beide Partien: Einer 1:5-Heimpleite gegen die Wolfsburger Grizzlys folgte eine knappe 0:1-Niederlage in Augsburg.
19:01
Und auch in der heimischen Liga läuft es nicht mehr rund: Am vergangenen Wochenende gewann man erst in einer umkämpften Partie bei den Krefelder Pinguinen mit 8:5, unterlag am Sonntag aber im Spitzenspiel gegen die Adler Mannheim in der Overtime mit 2:3. Zu Monatsbeginn hatte man bereits in Augsburg mit 2:5 gegen die Panther verloren.
18:58
Es ist kaum verwunderlich, dass sich die vielen Ausfälle beim dreifachen DEL-Champion auf die Ergebnisse auswirken: Im Champions Hockey League-Viertelfinale schied Red Bull mit einem Gesamtscore von 1:8 gegen den schwedischen Vertreter Djurgårdens IF aus.
18:55
Zu allem Überfluss muss der 63-jährige US-Amerikaner heute an diesem Wochenende auch noch auf John Peterka, Justin Schütz, Dennis Lobach, Filip Varejcka und Philip Mass verzichten, die sich bereits in der Vorbereitung auf die anstehende U20-Weltmeisterschaft in Tschechien befinden.
18:53
Danny aus den Birken, Kevin Reich, Frank Mauer, Emil Quaas, Maximilian Kastner, Mads Christensen, Derek Roy - was nach einer kompletten Mannschaft klingt, stellt zur Unfreude von Coach Don Jackson die aktuelle Verletztenliste der Münchner dar.
18:46
Schönen Abend und herzlich willkommen zum Auftakt in das DEL-Wochenende: Zwischen dem Vorletzten Iserlohn Roosters und dem Spitzenreiter Red Bull München ist der Favorit natürlich schnell ausgemacht. Allerdings leisteten sich die personell angeschlagenen Oberbayern zuletzt einige Ausrutscher. Anpfiff ist um 19:30 Uhr!

Aktuelle Spiele

26.12.2019 16:30
Straubing Tigers
Straubing
STR
Straubing Tigers
Eisbären Berlin
EBB
Berlin
Eisbären Berlin
26.12.2019 17:00
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
SEC
Schwenninger Wild Wings
Adler Mannheim
MAN
Mannheim
Adler Mannheim
26.12.2019 19:00
Augsburger Panther
Augsburg
AUG
Augsburger Panther
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers
Iserlohn Roosters
Iserlohn
IEC
Iserlohn Roosters
Düsseldorfer EG
DEG
Düsseldorf
Düsseldorfer EG
EHC Red Bull München
München
MUC
EHC Red Bull München
ERC Ingolstadt
ING
Ingolstadt
ERC Ingolstadt
n.V.

Iserlohn Roosters

Iserlohn Roosters Herren
vollst. Name
Iserlohn Roosters GmbH
Stadt
Iserlohn
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß
Gegründet
1994
Sportarten
Eishockey
Spielort
Eissporthalle am Seilersee
Kapazität
5.000

EHC Red Bull München

EHC Red Bull München Herren
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
Weiß, Blau, Rot
Gegründet
19.01.1998
Sportarten
Eishockey
Spielort
Olympia-Eisstadion
Kapazität
6.136