Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
90.
22:30
Fazit:
Last-Minute-Wahnsinn zu Last Christmas in Frankfurt! Die Hessen drehen einen 0:1-Rückstand gegen starke Gladbacher mit zwei Toren in der Nachspielzeit und gehen mit einem 2:1-Heimsieg in die Winterpause. In der 1. Halbzeit brachte zunächst Wöber die Borussia noch mit 1:0 in Führung (27.) und ließ die Gladbach-Fans damit vom zweiten Auswärtssieg träumen. In den der zweiten Hälfte steigerten sich daraufhin allmählich auch die zuvor harmlosen Frankfurter und spielten sich zunehmemd vor dem Fohlen-Tor fest. Als Gladbach eigentlich schon die drei Punkte so langsam mit Geschenkpapier einpacken wollte, schlug Eintracht dann doch noch zweimal zu: Buta erzielte kurz nach einer Ampelkarte gegen Wöber (88.) zunächst den 1:1-Ausgleich und weckte das Stadion in der Nachspielzeit damit nochmal richtig auf. Bei 90 + 7 machte Koch das irre Finish der Hessen perfekt und grätschte den Ball auch noch zum 2:1 in die Maschen.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
90.
22:30
Fazit:
Schiedsrichter Brand pfeift das Spiel ab. Der 1. FC Heidenheim feiert einen Last-Minute-Sieg und gewinnt mit 3:2 gegen den SC Freiburg. Heidenheim kam gut rein, doch die Freiburger gingen bereits nach sieben Minuten mit dem ersten Torabschluss in Führung. Der erste Durchgang war von wenigen Torchancen geprägt, sodass die Partie nach dem Seitenwechsel an Fahrt aufnahm. Erst konnte Dinkçi ausgleichen, ehe Höler die Gäste vom Punkt erneut in Führung brachte. Kurz vor Schluss glich Kleindienst erneut aus, ehe ein Eigentor in der Nachspielzeit den Heidenheimer-Sieg besiegelte. Die Gastgeber klettern in der Tabelle auf Rang 9 - nur einen Platz hinter den Freiburgern. Vielen Dank fürs Mitlesen und noch einen schönen Abend noch!
VfL Wolfsburg Bayern München
90.
22:28
Fazit
Der FC Bayern gewinnt mit 2:1 beim VfL Wolfsburg. In der ersten Halbzeit waren die Bayern über weite Strecken die überlegene Mannschaft. Das 1:0 nach etwas mehr als 30 Minuten war verdient. Danach zogen sich die Gäste etwas zurück und erzielten trotzdem noch das 2:0 vor der Pause. Arnold machte dan aber noch vor dem Halbzeitpfiff den Anschlusstreffer. In der zweiten Hälfte war Wolfsburg klar verbessert. Bayern stand fast nur noch in der eigenen Hälfte. Große Torchancen hatten die Wölfe aber nicht. Tuchel wechselte nach 63 Minuten de Ligt ein und stellte gleichzeitig auf Fünferkette um. Danach wurde der Druck der Wolfsburger immer geringer. Bayern spielte die Uhr souverän runter. Insgesamt geht das 2:1 in Ordnung.
VfB Stuttgart FC Augsburg
90.
22:27
Fazit:
Schluss in Stuttgart! Der VfB besiegt den FC Augsburg hochverdient mit 3:0. Die Tore erzielten Undav, Guirassy und Führich. Der FCA kann froh sein, dass es am Ende nur drei Gegentreffer geworden sind und der VfB noch zahlreiche Chancen liegen ließ. Dennoch ließ das Team von Sebastian Hoeneß hier nichts anbrennen und dominierte die Partie von Anfang an. Von Augsburg kam viel zu wenig, um hier ansatzweise gefährlich zu werden. Mit diesem Sieg stellt Stuttgart zugleich auch einen neuen Vereinsrekord auf. Das war der elfte Sieg in der Hinrunde, das gab es noch nie! Zudem hat der VfB jetzt schon mehr Punkte gesammelt als in der gesamten Vorsaison. Auf Champions League-Rang drei feiert der VfB Weihnachten, während Augsburg auf zehn in die Pause geht. Am 13./14.01. geht es weiter mit der Bundesliga. Vielen Dank für’s Mitlesen, schöne Weihnachten und bleiben Sie gesund!
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
90.
22:26
Spielende
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
90.
22:26
Spielende
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
90.
22:26
Due Schlusssekunden ticken zugunsten von Heidenheim. Freiburg kommt nicht mehr vors Tor.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
90.
22:25
Fazit:
Bayer Leverkusen gewinnt ganz im Stile einer Spitzenmannschaft mit 4:0 gegen den VfL Bochum und beendet damit ein enorm erfolgreiches Kalenderjahr 2023 standesgemäß mit einem Heimsieg. Die Gäste aus dem Ruhrpott haben der Werkself in den ersten 25 Minuten ganz schön Probleme bereitet, doch ein Bayer-Doppelschlag brach den Elan der Bochumer: Schick verwandelte einen selbst herausgeholten Elfmeter (30.) und verwertete kurz darauf eine flache Flanke von Frimpong (32.). Kurz vor dem Pausenpfiff machte der Tscheche den lupenreinen Hattrick perfekt und köpfte eine Ecke ein (45.+1). Boniface machte in Halbzeit zwei direkt nach seiner Einwechslung nach einer starken Wirtz-Vorlage mit dem 4:0 den Deckel drauf (69.). Die Werkself holt sich mit 25 ungeschlagenen Spielen zum Saisonstart den Bundesliga-Rekord und überwintert als Spitzenreiter. Dabei unterstrich Leverkusen heute einmal mehr die Stellung als Titelanwärter, während Bochum sich nicht vom Keller distanzieren kann.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
90.
22:25
Tooor für Eintracht Frankfurt, 2:1 durch Robin Koch
90 + 7 und Frankfurt dreht die Partie! Nkounkou rennt sein linke Außenbahn nochmal runter und schleudert den Ball mit viel Zug zum Tor. Koch wirft sich im Getümmel in die Hereingabe und grätscht den Ball im Duell mit Chiarodia irgendwie ins Tor. Die SGE-Fans rasten komplett aus!
Bayer Leverkusen VfL Bochum
90.
22:25
Spielende
Bayer Leverkusen VfL Bochum
90.
22:25
Auf der anderen Seite verstolpert Boniface beim Konter halbrechts ein wenig den Abschluss, Riemann stellt sich in den Weg und hat die Hand auch beim hohen Nachschuss von Puerta dazwischen.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
90.
22:24
Gelbe Karte für Moritz Nicolas (Bor. Mönchengladbach)
Nicolas wirft den Ball beim anschließenden Abstoß ziemlich dreist über die Bande ins Aus und sieht wegen Zeitspiels Gelb.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
90.
22:24
Marmoush! Wieder Frankfurt und wieder eine gute Gelegenheit: Marmoush springt bei einer Ecke von links am höchsten und drückt den Ball mit der Stirn etwas zu hoch drüber.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
90.
22:24
Mit einem hohen Pass wird Osterhage geschickt und läuft auf Hrádecký zu. Doch Andrich schmeißt sich mit voller Hingabe in den Schuss, möchte unbedingt die Null halten.
VfL Wolfsburg Bayern München
90.
22:23
Spielende
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
90.
22:23
Fast die Chance für Marmoush! Der Eintracht-Stürmer wirft sich in eine lange Hereingabe von links und verpasst den Ball um Zentimeter. Direkt daneben tritt auch Buta ins Leere!
VfL Wolfsburg Bayern München
90.
22:23
Tiago Tomás erläuft auf der linken Seite einen langen Ball. Er flankt in die Mitte. Die Hereingabe landet in den Armen von Neuer. Der Ball war vorher aber ohnehin schon im Aus.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
90.
22:23
Puerta bringt sich mit einem Doppelpass mit Boniface in Schussposition, zielt aus etwa 18 Metern aber rechts am Tor vorbei.
VfB Stuttgart FC Augsburg
90.
22:23
Spielende
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
90.
22:23
Die Heidenheimer stellen sich jetzt keineswegs hinten rein und drücken sogar auf den vierten Treffer. Kann Freiburg nochmal reagieren?
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
90.
22:22
Jetzt will die SGE mehr! Mit einem Mal ist sogar wieder der Heimsieg für die Eintracht drin. Gladbach kann sich nach dem Gegentor nicht mehr befreien und steht tief hinten drin. Dazu macht das Stadion nochmal richtig Lärm.
VfL Wolfsburg Bayern München
90.
22:22
Einwechslung bei Bayern München: Eric Maxim Choupo-Moting
VfL Wolfsburg Bayern München
90.
22:22
Auswechslung bei Bayern München: Jamal Musiala
Bayer Leverkusen VfL Bochum
90.
22:22
Das Ding ist natürlich längst durch, vier Minuten Nachspielzeit gibt es dennoch.
VfB Stuttgart FC Augsburg
90.
22:21
Das gibt es doch nicht. Auch Silas schafft es nicht, das 4:0 zu erzielen. Er setzt sich gegen Uduokhai und Pfeiffer durch und muss die Kugel nur noch an Dahmen vorbeischieben. Doch er haut die Kugel wuchtig über das Tor.
VfL Wolfsburg Bayern München
90.
22:21
Neuer verhindert das 2:2! Arnold zieht aus 20 Metern mit links ab. Sein Schuss ist wuchtig, aber sehr zentral. Neuer wehrt den Ball ab.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
90.
22:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
90.
22:21
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 3:2 durch Matthias Ginter (Eigentor)
Der Wahnsinn ist perfekt! Heidenheim dreht das Spiel und der eingewechselte Traoré hat einen großen Anteil daran: Heidenheim kommt über rechts durch, weil Traoré sich im Eins gegen Eins durchsetzt. In der Mitte verpasst Atubolu den Querpass, sodass Ginter den Ball nicht geklärt bekommt und unbedrängt ins eigene Tor befördert - eine unglückliche Szene.
VfB Stuttgart FC Augsburg
90.
22:20
Drei Minuten werden nachgespielt.
VfL Wolfsburg Bayern München
90.
22:20
Gelbe Karte für Raphaël Guerreiro (Bayern München)
Guerreiro hält einen Wolfsburger im Mittelfeld fest. Für das taktische Foul gibt es Gelb.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
90.
22:19
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:1 durch Buta
Eintracht macht doch noch den 1:1-Ausgleich! Die Hessen setzen nach einem abgewehrten Angriff auf der linken Seite nach und flanken nochmal via Nkounkou hoch und tief in den Sechzehner. Am rechten Pfosten ist Buta frei und köpft den Ball aus dem Stand platziert ins lange Eck!
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
90.
22:19
Sieben Minuten werden nachgespielt. Grund sind mehrere Verletzungsunterbrechungen.
VfL Wolfsburg Bayern München
90.
22:19
Gelbe Karte für Tiago Tomás (VfL Wolfsburg)
Tiago Tomás bekommt Gelb, weil er über irgendwas meckert.
VfB Stuttgart FC Augsburg
90.
22:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
VfB Stuttgart FC Augsburg
89.
22:19
Auch der VfB nun mit seinem letzten Wechsel. Jeong kommt für den Torschützen zum 3:0 Chris Führich.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
90.
22:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
90.
22:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
Bayer Leverkusen VfL Bochum
88.
22:19
Leverkusen lässt den Ball in den eigenen Reihen zirkulieren und weist dabei nicht mehr den ganz großen Offensivdrang auf.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
90.
22:19
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Fabio Chiarodia
VfL Wolfsburg Bayern München
90.
22:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
90.
22:19
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Franck Honorat
VfB Stuttgart FC Augsburg
89.
22:19
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Woo-yeong Jeong
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
90.
22:18
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Marvin Friedrich
VfB Stuttgart FC Augsburg
89.
22:18
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Chris Führich
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
90.
22:18
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Nathan N'Goumou
Bayer Leverkusen VfL Bochum
87.
22:18
Einwechslung bei VfL Bochum: Tim Oermann
VfB Stuttgart FC Augsburg
89.
22:18
Beljo verliert im Spielaufbau die Kugel und der VfB schaltet schnell um. Doch der Pass von Millot in die Spitze zu Guirassy ist zu ungenau.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
87.
22:18
Auswechslung bei VfL Bochum: Anthony Losilla
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
89.
22:18
Die Hereingabe danach landet am linken Pfosten auf dem Kopf von Robin Koch. Der Ball fliegt danach zwar erst aufs Tor, dreht sich dann aber doch sehr deutlich nach rechts ab.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
87.
22:18
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Nadiem Amiri
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
90.
22:18
Das Spiel ist jetzt ein offener Schlagabtausch. Es geht hin und her. Kleindienst kontert über rechts, sein Schuss aus 14 Metern geht aber weit rechts vorbei.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
87.
22:17
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Florian Wirtz
VfL Wolfsburg Bayern München
88.
22:17
Musiala spielt im Konter nach rechts in den Strafraum auf Laimer. Der Österreicher zieht aus zwölf Metern ab. Sein Schuss wird geblockt.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
89.
22:17
Insbesondere die Einwechslung von Sessa hat den Gastgebern in der Offensive neuen Antrieb gegeben. Diesmal kommt er links im Strafraum zum Abschluss, sein Schuss streift aber knapp links vorbei.
VfL Wolfsburg Bayern München
87.
22:16
Bayern schafft es momentan gut, den VfL vom eigenen Tor fernzuhalten. Die Gäste halten den Ball in den eigenen Reihen und lassen die Uhr runterlaufen.
VfB Stuttgart FC Augsburg
86.
22:16
Bei den Gastgebern scheint die Luft nun auch raus zu sein. Richtig zwingend wird der VfB in den letzten Minuten nicht mehr.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
88.
22:16
Gelb-Rote Karte für Max Wöber (Bor. Mönchengladbach)
Gladbach muss die letzten Minuten zu zehnt ran! Wöber trifft Chaïbi am Standfuß und sieht für ein klassisches "Stempeln" die Ampelkarte. Das Stadion ist jetzt wieder wach - geht doch noch was für Eintracht?
Bayer Leverkusen VfL Bochum
84.
22:15
Was für die Werkself in der Saison 2023/24 wirklich drin ist, wird sich dann wohl im nächsten Jahr zeigen. Der Jahresabschluss für den Kalender 2023 ist aber erfolgreich gestaltet - und in Leverkusen wird unterm Weihnachtsbaum dieses Jahr besonders gute Stimmung sein.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
87.
22:14
Den Ausgleichstreffer hat sich Heidenheim in den letzten Minuten erarbeitet. Kurz vor Schluss sieht es nach Punkteteilung aus. Passiert hier noch was?
VfL Wolfsburg Bayern München
85.
22:14
Pavlović geht zentral auf den Strafraum zu und zieht aus 17 Metern mit links ab. Sein Schuss geht deutlich links daneben.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
85.
22:14
Eintracht fehlt die zündende Idee. Mittlerweile laufen schon letzten fünf Minuten und die SGE tut sich weiterhin schwer, auch mal einen Hochkaräter zu erzwingen. Marmoush geht links für ein Solo steil, kann aus spitzem Winkel aber keine Gefahr kreieren.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
82.
22:13
Bei der folgenden Ecke trifft Hložek die Kugel mit dem Kopf nicht richtig. Tapsoba kommt noch zum Nachschuss, bekommt hinter den Schuss aber nicht richtig Druck - Riemann hält.
VfL Wolfsburg Bayern München
84.
22:12
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Vaclav Černý
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
84.
22:12
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 2:2 durch Tim Kleindienst
Heidenheim gleich wieder aus! Dinkçi steckt rechts in den Strafraum zu Sessa durch. Der hat Platz und den Blick für Kleindienst, der am zweiten Pfosten wartet. Der Stürmer muss den Ball aus kurzer Distanz nur noch über die Linie drücken.
VfL Wolfsburg Bayern München
84.
22:12
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Ridle Baku
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
84.
22:12
Einwechslung bei SC Freiburg: Junior Adamu
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
84.
22:12
Auswechslung bei SC Freiburg: Lukas Kübler
VfB Stuttgart FC Augsburg
83.
22:12
Die letzten Minuten in diesem Bundesliga-Jahr 2023 laufen. Die Partie hier ist entschieden, es ist nur noch die Frage offen, ob der VfB nochmal nachlegt.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
84.
22:12
Einwechslung bei SC Freiburg: Noah Weißhaupt
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
84.
22:12
Auswechslung bei SC Freiburg: Roland Sallai
Bayer Leverkusen VfL Bochum
81.
22:12
Die Rheinländer kombinieren sich nochmal rechts an die Grundlinie, Frimpongs Flanke wird von Bochum ins eigene Toraus verteidigt.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
83.
22:11
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Buta
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
83.
22:11
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Tuta
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
83.
22:11
Theuerkauf bringt eine Ecke von rechts in den Fünfmeterraum. Ginter gewinnt das Luftduell und klärt per Kopf.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
83.
22:11
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Jens Hauge
VfB Stuttgart FC Augsburg
82.
22:11
Einwechslung bei FC Augsburg: Arne Maier
VfB Stuttgart FC Augsburg
82.
22:11
Auswechslung bei FC Augsburg: Mads Pedersen
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
83.
22:11
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Ansgar Knauff
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
82.
22:10
Chaïbi rennt nach einem schnellen Angriff der Eintracht auf der linken Seite nach vorne und schießt den Ball aus der Drehung und leicht abgefälscht aufs Tor. Nicolas fängt den Ball sicher ab.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
79.
22:10
Aktuell plätschert das Spiel dem Ende entgegen, viel wird in Leverkusen wohl nicht mehr passieren.
VfL Wolfsburg Bayern München
82.
22:10
Sané schießt zum zweiten Mal am heutigen Abend einen Freistoß aus 25 Metern zentraler Position direkt aufs Tor. Genau wie beim ersten Mal landet der Ball in den Armen von Casteels.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
82.
22:10
Dinkçi chippt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld links in den Strafraum, wo Kleindienst den Ball nochmal per Kopf quer legt. In der Mitte findet die Kugel keinen Abnehmer, sodass Freiburg klären kann.
VfB Stuttgart FC Augsburg
81.
22:10
Gelbe Karte für Niklas Dorsch (FC Augsburg)
Dorsch trifft Millot viel zu spät am Knöchel. Gelb für den Augsburger.
VfB Stuttgart FC Augsburg
79.
22:10
Aus einem FCA-Eckball entsteht ein Konter für die Stuttgarter. Doch Millot scheitert im Zweikampf mit Pedersen. Diese Situation haben die Schwaben schlecht ausgespielt.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
80.
22:09
Noch zehn Minuten! Was ist noch drin für die SGE? Gladbach macht im zweiten Durchgang weitaus weniger nach vorne, präsentiert sich in der Abwehr aber auch sehr stabil. Derzeit laufen die Minuten für die Elf vom Niederrhein.
VfL Wolfsburg Bayern München
80.
22:08
Arnold bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum. Neuer fängt den Ball.
VfB Stuttgart FC Augsburg
78.
22:08
Die beiden bekommen zu Recht ihren Applaus: Undav und Leweling verlassen das Feld. Silas und Millot kommen drauf.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
76.
22:07
Frimpong war heute eine der aktivsten Spieler. Nun bedient er den eingewechselten Hložek, der die Kugel aus guter, mittiger Position aber über das Gehäuse jagt.
VfB Stuttgart FC Augsburg
78.
22:07
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Silas Katompa Mvumpa
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
80.
22:07
Zehn Minuten vor dem Ende plätschert das Spiel vor sich hin. Heidenheim hat jetzt mehr Ballbesitz, kann daraus aber kein Kapital schlagen. Kommt der FCH nochmal zurück?
VfB Stuttgart FC Augsburg
78.
22:07
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Jamie Leweling
VfB Stuttgart FC Augsburg
78.
22:07
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Enzo Millot
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
79.
22:07
Gelbe Karte für Joe Scally (Bor. Mönchengladbach)
Nach einigen Wechseln auf beiden Seiten will Scally den schnelleren Marmoush im Mittelfeld stoppen und hat gegen das Tempo des Ägypters einfach keine Chance. Daher hilft sich der Gladbacher mit einem taktischen Trikotzupfer.
VfB Stuttgart FC Augsburg
78.
22:07
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Deniz Undav
Bayer Leverkusen VfL Bochum
75.
22:06
Der VfL Bochum wird damit eine eigene Negativ-Serie nicht reißen können. Noch nie gewann der Revierklub ein Auswärtsspiel beim Bundesliga-Tabellenführer, das wird wohl auch im 28. Versuch so bleiben.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
78.
22:06
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Niels Nkounkou
VfL Wolfsburg Bayern München
78.
22:06
Davies muss behandelt werden. Der Kanadier hat Schmerzen am linken Knöchel. Bayern kann keine weiteren Ausfälle gebrauchen.
VfB Stuttgart FC Augsburg
76.
22:06
Eine Frage der Zeit, bis das 4:0 fällt. Erst scheitert Führich an Dahmen, doch der Abpraller ist bei Karazor. Der schließt aus 18 Metern volley ab und trifft die Latte.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
78.
22:06
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Philipp Max
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
77.
22:06
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Jessic Ngankam
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
77.
22:06
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Mario Götze
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
77.
22:06
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Tomáš Čvančara
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
77.
22:05
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Alassane Pléa
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
77.
22:05
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Christoph Kramer
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
77.
22:05
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Rocco Reitz
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
77.
22:05
Schneller als der Ball: Max will nach einer Ecke von Chaïbi unbedingt bis zur linken Toraualinie durchziehen und legt sich den Ball dabei zu weit vor. Statt einer Flanke gibt es nur Torabstoß.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
77.
22:05
Gelbe Karte für Nicolas Höfler (SC Freiburg)
Für ein Foul an Sessa im Mittelfeld.
VfL Wolfsburg Bayern München
76.
22:04
Die Münchener haben die Druckphase des VfL jetzt erstmal überstanden. Sie rücken wieder weiter nach vorne und tun selbst mehr für das Spiel.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
76.
22:04
Dreifachwechsel bei Heidenheim: Dovedan, Theuerkauf und Traoré sind jetzt in der Partie.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
73.
22:04
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Gustavo Puerta
VfB Stuttgart FC Augsburg
74.
22:04
Karazor lässt das Vierte liegen. Führich legt die Kugel von links zurück an die Strafraumkante, wo Karazor den Ball unbedrängt etwas kläglich vorbeischiebt.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
73.
22:04
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Piero Hincapié
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
75.
22:04
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Nikola Dovedan
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
75.
22:04
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Lennard Maloney
Bayer Leverkusen VfL Bochum
73.
22:04
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Adam Hložek
Bayer Leverkusen VfL Bochum
73.
22:03
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Jonas Hofmann
VfL Wolfsburg Bayern München
74.
22:03
Bei der folgenden Ecke kommt Kane aus kurzer Distanz zum Abschluss. Casteels hält den Ball, Kane stand aber ohnehin im Abseits.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
75.
22:03
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Norman Theuerkauf
Bayer Leverkusen VfL Bochum
72.
22:03
Es ist auch ein starkes Zeichen der Leverkusener Angriffsabteilung. Schick könnte mit dem lupenreinen Hattrick für einen eigenen Brustlöser gesorgt haben und zeigt damit, dass er ein würdiger Boniface-Ersatz sein kann. Kaum wird der Nigerianer eingewechselt, schießt auch er - heute Ersatz-Stürmer - gleich ins Tor.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
75.
22:03
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Benedikt Gimber
VfB Stuttgart FC Augsburg
73.
22:03
Der VfB mit seinen ersten Wechseln: Stenzel und Zagadou gehen raus. Für sie kommen Vagnoman und Ronault.
VfL Wolfsburg Bayern München
74.
22:03
Kuriose Aktion! Casteels führt einen Abstoß schnell aus. Er schießt aber viel zu flach und trifft deshalb den Rücken von Jenz. Der Ball fliegt ins Toraus und es gibt Ecke.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
75.
22:03
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Omar Traoré
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
75.
22:03
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Marnon Busch
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
74.
22:03
Wieder ein schmerzhafter Crash! Wöber touchiert bei einer Landung nach einem Kopfball das Gesicht von Gegenspieler Götze und zieht sich dabei einen Cut zu. Der Gladbacher muss länger behandelt werden.
VfB Stuttgart FC Augsburg
73.
22:02
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Anthony Rouault
VfB Stuttgart FC Augsburg
73.
22:02
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Dan-Axel Zagadou
VfB Stuttgart FC Augsburg
73.
22:02
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Josha Vagnoman
VfB Stuttgart FC Augsburg
73.
22:02
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Pascal Stenzel
VfL Wolfsburg Bayern München
73.
22:02
Nach der folgenden Ecke zieht Davies aus zentraler Position ab. Sein Schuss geht drüber.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
69.
22:01
Einwechslung bei VfL Bochum: Anthony Losilla
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
73.
22:01
Volles Risiko! Koné wird von Pléa im linken Strafraum-Eck freigespielt und will den Ball mit dem Vollspann in den Winkel knallen. Der Franzose gerät etwas zu sehr in Rücklage und schießt das Ding nur übers Tor.
VfL Wolfsburg Bayern München
72.
22:01
Bayern kommt mal wieder nach vorne. Davies spielt den Ball von der linken Strafraumecke nach rechts in den Strafraum auf Laimer. Der Österreicher legt auf Guerreiro zurück, der mit dem linken Außenrist abzieht. Sein Schuss wird geblockt.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
69.
22:01
Auswechslung bei VfL Bochum: Erhan Mašović
VfL Wolfsburg Bayern München
72.
22:00
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Kevin Paredes
VfB Stuttgart FC Augsburg
71.
22:00
Gelbe Karte für Mads Pedersen (FC Augsburg)
Lange genug hat der Augsburger nach der Gelben Karte gebettelt, nun sieht er sie weil er einen zweiten Ball auf das Spielfeld wirft. Seine fünfte Gelbe Karte in der Saison. Somit ist seine Winterpause etwas länger.
VfL Wolfsburg Bayern München
72.
22:00
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Mattias Svanberg
VfL Wolfsburg Bayern München
71.
22:00
Wolfsburg spielt sich immer wieder in den Strafraum, kommt aber aktuell nicht zum Abschluss.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
69.
21:59
Tooor für Bayer Leverkusen, 4:0 durch Victor Boniface
Nun zählt das Tor, der vierte Bayer-Streich! Wirtz wird halbrechts tief angespielt, dreht auf kleinem Raum auf und findet mit seinem Gassenpass den tief gestarteten Boniface. Der läuft alleine auf Riemann zu und zieht aus leicht spitzem Winkel ab. Der VfL-Keeper erwischt den Schuss noch mit dem Arm, fälscht ihn damit aber lediglich ins kurze Eck ab.
VfB Stuttgart FC Augsburg
70.
21:59
Für Augsburg geht es jetzt nur noch darum, hier Schadensbegrenzung zu betreiben.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
71.
21:59
Gelbe Karte für Willian Pacho (Eintracht Frankfurt)
Auch Pacho wird mit Gelb belegt. Der Frankfurter sieht die Verwarnung nach einem Vergehen an Pléa.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
67.
21:59
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Edmond Tapsoba
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
71.
21:59
Freiburg bekommt eine Ecke von links, die Sallai auf den zweiten Pfosten zirkelt. Am Ende geht der Ball vorbei an Freund und Feind ins Toraus.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
67.
21:59
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Jonathan Tah
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
71.
21:59
Farès Chaïbi übernimmt den ruhenden Ball und zirkelt den Freistoß mit viel Spin in die Torwartecke. Moritz Nicolas bleibt ruhig und wirft sich souverän auf den Ball.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
67.
21:59
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Victor Boniface
Bayer Leverkusen VfL Bochum
67.
21:58
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Patrik Schick
Bayer Leverkusen VfL Bochum
66.
21:58
Auf der anderen Seite rauscht eine ebenso scharf vor das Tor getretene Flanke von Frimpong knapp zu weit am anstürmenden Hofmann vorbei.
VfB Stuttgart FC Augsburg
69.
21:58
Tooor für VfB Stuttgart, 3:0 durch Chris Führich
Der Sack ist zu! Im Zentrum hat Stiller viel zu viel Zeit und Platz und er chipt einen traumhaften Pass über die Abwehrkette zu Führich. Der schnappt sich die Kugel und legt diese lässig an Dahmen vorbei. Mit der ersten wirklichen Chance der zweiten Halbzeit erhöhen die Stuttgarter.
VfB Stuttgart FC Augsburg
68.
21:57
Für Tietz war der Kopfball die letzte Aktion des Abends. Er wird durch Dion Beljo ersetzt.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
65.
21:57
Stanišić kommt knapp vor Osterhage an eine scharfe, flache Flanke und klärt sie vor dem einschussbereiten Gegenspieler zum Eckball. Der ruhende Ball bringt nichts ein.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
70.
21:57
Sessa! Der gerade eingewechselte Sessa geht volles Risiko und feuert rechts im Strafraum volley aufs Tor. Sein hartes Schuss geht nur Zentimeter über den Querbalken - Glück für Freuburg.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
69.
21:57
Gelbe Karte für Max Wöber (Bor. Mönchengladbach)
Die SGE ist jetzt dran! Frankfurt setzt vorne immer weiter nach und erhält nach einem Foul von Wöber nun einen Freistoß aus gefährlich Position. Max und Chaïbi beraten sich 20 Meter vor dem Tor.
VfB Stuttgart FC Augsburg
68.
21:57
Einwechslung bei FC Augsburg: Dion Beljo
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
68.
21:57
Hilft auch der SGE ein Standard? Skhiri tritt vom rechten Feldrand zur Ecke an und chippt den Ball hoch auf den zweiten Pfosten. Tuta köpft wuchtig aufs Tor, woraufhin Nicolas mit den Fingerspitzen zu einer weiteren Ecke klärt.
VfB Stuttgart FC Augsburg
68.
21:57
Auswechslung bei FC Augsburg: Phillip Tietz
VfB Stuttgart FC Augsburg
67.
21:57
Nun ist der Ball freigegeben. Pedersen bringt die Kugel in die Mitte auf den Kopf von Tietz. Der köpft das Leder in Richtung langes Eck, wo Nübel aber zur Stelle ist.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
63.
21:57
Einwechslung bei VfL Bochum: Moritz Broschinski
VfL Wolfsburg Bayern München
68.
21:57
Bayern steht jetzt mit allen Spielern in der eigenen Hälfte. Es ist ein sehr einseitiges Spiel. Wolfsburg ist klar überlegen.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
63.
21:56
Auswechslung bei VfL Bochum: Christopher Antwi-Adjei
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
68.
21:56
Doppelwechsel bei Heidenheim: Sessa und Schimmer kommen in die Partie und sollen für den Turnaround sorgen.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
63.
21:56
Einwechslung bei VfL Bochum: Philipp Förster
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
67.
21:56
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Stefan Schimmer
Bayer Leverkusen VfL Bochum
63.
21:56
Auswechslung bei VfL Bochum: Gonçalo Paciência
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
67.
21:55
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Marvin Pieringer
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
67.
21:55
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Kevin Sessa
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
67.
21:55
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Adrian Beck
VfB Stuttgart FC Augsburg
65.
21:55
Die Gäste bekommen nach einem Foul von Karazor einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld zugesprochen. Doch bevor der Freistoß ausgeführt werden kann, benötigt der Stuttgarter die Ärzte. Bei seinem Foul gegen Rexhbeçaj hat er wohl die Hand des Augsburgers ins Gesicht bekommen.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
66.
21:55
Krumme Flanke! Der anschließende Freistoß von Chaïbi segelt gefährlich durch den Fohlen-Strafraum. Larsson geht mit vor Nicolas und kommt nach einem abgefälschten Kontakt beinahe mit der Fußspitze an den Ball.
VfL Wolfsburg Bayern München
66.
21:54
Upamecano schickt Sané rechts auf die Reise. Der Außenspieler hat viel Platz. Er spielt den Ball in die Mitte. Bornauw wehrt den Querpass ab. Da war mehr drin.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
62.
21:54
VAR-Entscheidung: Das Tor durch R. Andrich (Bayer Leverkusen) wird nicht gegeben, Spielstand: 3:0
Auf der linken Seite kombiniert sich die Werkself aus einer engen Situation heraus. Grimaldo spielt quer zu Hofmann, der tief zu Wirtz durchsteckt - der Nationalspieler steht aber wohl denkbar knapp im Abseits. Wirtz bricht den tiefen Lauf noch ab und spielt links heraus zu Grimaldo, der frei flanken darf und Andrich findet. Der Kopfball des Mittelfeldspielers zappelt im Netz, doch der VAR nimmt das Tor zurück.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
67.
21:54
Mitten in der Drangphase der Heidenheimer geht der Sportclub erneut in Führung. Bitter für die Gastgeber. Wie ist die Reaktion?
VfL Wolfsburg Bayern München
64.
21:53
Bayern spielt jetzt mit einer Fünferkette. Damit reagiert Thomas Tuchel auf die Überlegenheit der Wolfsburger.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
65.
21:53
Zu stürmisch! Wöber packt Marmoush von hinten am Trikot und reißt den Frankfurtert auf der rechten Flügelseite um. Der Schiri lässt erst laufen, pfeift dann aber doch noch etwas verspätet.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
64.
21:52
Tooor für SC Freiburg, 1:2 durch Lucas Höler
Höler trifft an und bringt die Freiburger erneut in Front! Der Stürmer trifft sicher oben links. Müller hat die Ecke zwar geahnt, kommt aber nicht dran.
VfL Wolfsburg Bayern München
63.
21:52
Einwechslung bei Bayern München: Matthijs de Ligt
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
64.
21:52
Gelbe Karte für Benedikt Gimber (1. FC Heidenheim 1846)
Der Übeltäter sind zudem die Gelbe Karte.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
63.
21:52
Elfmeter für Freiburg! Sallai schickt Dōan rechts in den Strafraum, der einen Haken schlägt und von Gimber getroffen wird, der zur Grätsche ansetzt - klare Sache.
VfL Wolfsburg Bayern München
63.
21:52
Auswechslung bei Bayern München: Thomas Müller
VfL Wolfsburg Bayern München
63.
21:51
Aufreger im Bayern-Strafraum! Svanberg bekommt rechts im Sechzehner den Ball. Kim bringt ihn durch einen robusten Körpereinsatz zu Fall. Stegemann lässt weiterlaufen. Das geht in Ordnung.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
60.
21:51
Leverkusen will sich den Gegner zurechtlegen. Schick bricht einen tiefen Lauf ab, schiebt stattdessen quer zu Wirtz, der nochmal weiterleitet zu Hofmann. Dem Nationalspieler trifft den Ball beim Abschluss aus etwa 14 Metern nicht richtig.
VfB Stuttgart FC Augsburg
62.
21:50
Gelbe Karte für Robert Gumny (FC Augsburg)
Das ging flott. Mit seiner ersten Aktion sieht Gumny Gelb. Bei der Aktion trifft er Mittelstädt volle Kanne am Knie. Bei der Aktion kann man auch über Rot diskutieren.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
63.
21:50
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Nathan N'Goumou
VfB Stuttgart FC Augsburg
60.
21:50
Guirassy und Rexhbeçaj rasseln im Luftzweikampf zusammen. Der Stuttgarter macht direkt weiter. Rexhbeçaj hingegen, der heute sein 50. Bundesligaspiel macht, fordert bei Siebert einen Freistoß.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
63.
21:50
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Robin Hack
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
62.
21:50
Jetzt gibt es Räume für Gladbach! Die Fohlen kontern nach einem Patzer der Hessen und geben auf der rechten Seite Vollgas mit Honorat. Nach dessen Pass in den Rückraum probiert es Koné und zwirbelt einen Flachschuss knapp am linken Pfosten vorbei.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
59.
21:49
Frimpong, Hofmann, Wirtz, wieder Frimpong - doch dem verspringt im Strafraum der Ball. Kurz darauf fischt Riemann eine Flanke von Wirtz aus der Luft.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
60.
21:49
Gelbe Karte für Merlin Röhl (SC Freiburg)
Für ein taktisches Foul.
VfL Wolfsburg Bayern München
60.
21:49
Wolfsburg ist jetzt die überlegene Mannschaft. Die Hausherren drücken auf den Ausgleich.
VfB Stuttgart FC Augsburg
59.
21:48
Die Fuggerstädter wechseln doppelt: Gumny und Vargas ersetzen Mbabu und Jensen.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
60.
21:48
Heidenheim hat Blut geleckt und drückt jetzt ordentlich aufs Tempo. Eine Busch-Flanke von rechts gerät aber zu lang und landet im Toraus.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
60.
21:48
Der letzte Pass fehlt! Max wird mit einer schönen Kombination freigespielt und will das Leder von der linken Torauslinie möglichst scharf in die Mitte weiterleiten. Ein weiterer Frankfurter ist im Fünfer aber nicht zu finden.
VfB Stuttgart FC Augsburg
59.
21:48
Einwechslung bei FC Augsburg: Ruben Vargas
Bayer Leverkusen VfL Bochum
56.
21:48
Auf der anderen Seite ist Antwi-Adjei bei einem Steilpass von Paciência frei durch, kommt aber aus einer deutlicheren Abseitsstellung. Das Schiedsrichter-Gespann lässt zunächst weiterlaufen, sodass sich Hincapié für eine risikoreiche, aber erfolgreiche Grätsche noch einen Szenenapplaus abholen kann.
VfB Stuttgart FC Augsburg
59.
21:48
Auswechslung bei FC Augsburg: Fredrik Jensen
VfB Stuttgart FC Augsburg
59.
21:48
Einwechslung bei FC Augsburg: Robert Gumny
VfL Wolfsburg Bayern München
59.
21:47
Gelbe Karte für Ridle Baku (VfL Wolfsburg)
Baku hält Davies fest, um zu verhindern, dass der Bayern-Spieler auf den Strafraum zuläuft. Dafür gibt es Gelb.
VfB Stuttgart FC Augsburg
59.
21:47
Auswechslung bei FC Augsburg: Kevin Mbabu
VfL Wolfsburg Bayern München
58.
21:47
Doppelchance für Wolfsburg! Rogério dribbelt links in den Strafraum und zieht aus spitzem Winkel ab. Neuer wehrt den Schuss mit dem linken Fuß ab. Der Ball landet bei Tiago Tomás, der ebenfalls abzieht. Sein Schuss geht links am Tor vorbei.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
60.
21:47
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Hugo Larsson
VfB Stuttgart FC Augsburg
58.
21:47
Stiller versucht es aus 18 Metern, doch er zielt viel zu weit drüber.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
60.
21:47
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Éric Dina-Ebimbe
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
59.
21:47
Bei der SGE kündigt sich auf der Bank der erste Wechsel an: Hugo Larsson zieht sich sein Arbeitsoutfit an.
VfB Stuttgart FC Augsburg
57.
21:46
Hüben wie drüben wird ordentlich Pyrotechnik verpulvert. Da werden sich die Vereinskassen wieder freuen.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
55.
21:46
Stanišić chippt das Spielgerät in den Lauf von Schick, der aus leicht spitzem Winkel Riemann prüft. Der dreifache Torschütze stand aber im Abseits.
VfL Wolfsburg Bayern München
57.
21:45
Rogério bringt den Ball flach von der linken Seite in den Strafraum. Wind verpasst knapp.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
57.
21:45
Das Spiel gewinnt an Tempo und die Heidenheimer lauern jetzt immer wieder auf schnelle Umschaltsituationen. Wieder versucht es Dinkçi mit einem Schuss aus 18 Metern, doch Ginter blockt den Schuss vor dem Strafraum.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
57.
21:45
Konterchancen oder Umschaltmomente erhalten die Fohlen in der zweiten Hälfte noch nicht. Das Passspiel der Frankfurter hat sich stark verbessert.
VfB Stuttgart FC Augsburg
55.
21:45
Der VfB ist noch nicht wirklich in diesem zweiten Durchgang drin und sucht noch etwas nach der Form von vor der Pause. So können sich die Gäste etwas Oberwasser erspielen.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
54.
21:44
Paciência sucht von der linken Strafraumkante mit einer halbhohen Flanke einen Mitspieler, findet aber nur den Fuß eines Gegenspielers.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
55.
21:43
Großchance für Frankfurt! Die Gladbacher erlauben sich erstmals einen Abwehrfehler im Aufbau und werden beinahe direkt bestraft. Chaïbi ist links frei durch und scheitert mit einem Versuch aus spitzem Winkel am stark reagierenden Nicolas.
VfL Wolfsburg Bayern München
54.
21:43
Bayern hat viel Platz im Konter. Die Laufwege passen aber nicht und dann spielt Müller einem Verteidiger in den Fuß.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
55.
21:42
Alles wieder offen und der Ausgleichstreffer ist für die Gastgeber durchaus verdient. Wie reagieren die Breisgauer?
VfL Wolfsburg Bayern München
54.
21:42
Wolfsburg hat sich jetzt in der zweiten Halbzeit angemeldet. Der VfL hat mehr den Ball und setzt sich sogar teilweise in der Münchener Hälfte fest.
VfB Stuttgart FC Augsburg
52.
21:42
Augsburg bekommt auf der linken Seite einen Freistoß zugesprochen. Engels bringt das Leder in die Mitte, aber kein Mitspieler kann den Ball verarbeiten. Es gibt Abstoß für Nübel.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
51.
21:42
Gelbe Karte für Keven Schlotterbeck (VfL Bochum)
Schlotterbeck hatte Schick zu Beginn des Konters gefoult und sieht dafür noch nachträglich den gelben Karton.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
53.
21:41
Knauff knallt den Ball mit einer scharfen Flanke in die Box und bekommt den Ball sogar noch im Fallen vom Fuß. Vor dem Tor berührt Marmoush das Leder bei der Ballannahme mit der Hand und wird daher zurückgepfiffen.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
50.
21:41
Ein Konter läuft auf der linken Seite über Wirtz. Er chippt die Kugel vom Strafraumeck in den Lauf von Frimpong, dem das Leder in vielversprechender Position verspringt. Da wäre mehr drin gewesen.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
52.
21:40
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 1:1 durch Eren Dinkçi
Da ist der Ausgleich! Dinkçi leitet einen Angriff ein und spielt einen Steilpass über rechts zu Kleindienst. Der lässt rechts im Strafraum seinen Gegenspieler mit einem Schlenker stehen, legt zentral ab zu Dinkçi, der präzise oben links ins Eck trifft.
VfL Wolfsburg Bayern München
52.
21:40
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Tiago Tomás
VfL Wolfsburg Bayern München
52.
21:40
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Lovro Majer
Bayer Leverkusen VfL Bochum
49.
21:40
Bei einer Freistoßflanke kommt Losilla mit dem Schädel an die Kugel, köpft den Ball aber über das Tor. Schick hat den Ball aber mit dem Kopf abgefälscht, doch der Unparteiische gibt Abstoß.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
52.
21:40
Nicoalas und Netz können erstmal weiterspielen! Der Vereins-Doc gibt nach einer längeren Behandlungspause sein Okay.
VfB Stuttgart FC Augsburg
49.
21:40
War dieser Schuss von Demirović das Signal für seine Mitspieler um aufzuwachen? Das muss der FCA nämlich, wenn sie hier noch etwas holen wollen.
VfL Wolfsburg Bayern München
51.
21:39
Bayern kommt dominant aus der Pause. Die Gäste haben zunächst viel den Ball.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
51.
21:39
Gelbe Karte für Bernhard Raab(1. FC Heidenheim 1846)
Der Co-Trainer beschwert sich wie die gesamte Ersatzbank der Heidenheimer über eine Schiedsrichterentscheidung und wird verwarnt.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
51.
21:39
Heftiger Zusammenstoß! Bei der anschließenden Freistoß-Flanke rasselt Gladbach-Torhüter Nicolas mit seinem Mitspieler Netz zusammen. Beide werden am Kopf getroffen und müssen länger behandelt werden.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
48.
21:39
Wie auch Halbzeit eins beginnt der zweite Durchgang mit eher gemächlichem Tempo und ohne den großen Druck eines Teams.
VfB Stuttgart FC Augsburg
48.
21:38
Demirović mit der besten FCA-Chance der Partie! Er prüft Nübel aus großer Distanz, doch der VfB-Keeper ist zur Stelle und pariert den strammen Schuss.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
49.
21:37
Gelbe Karte für Manu Koné (Bor. Mönchengladbach)
Gelegt! Koné lässt das Bein stehen und wird dafür zurecht verwarnt.
VfL Wolfsburg Bayern München
48.
21:37
Bayern kommt das erste Mal in der zweiten Halbzeit nach vorne. Laimer spielt den Ball rechts von der Grundlinie vor das Tor. Vranckx klärt vor Kane.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
49.
21:37
Die Hausherren wollen im zweiten Durchgang mehr zeigen und beginnen engagiert. Tuta lässt Koné im rechten Rückraum mit einem Tänzchen aussteigen und wird...
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
49.
21:37
Eggestein leitet einen Freiburger-Angriff ein, sodass Sallai links im Strafraum freigespielt wird. Der fackelt etwas zu lang, sodass sein Schuss noch zur Ecke abgefälscht wird - die bringt nichts ein.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
46.
21:36
Mit einem Wechsel auf Seiten der zurückliegenden Gäste geht es weiter in der Leverkusener BayArena. Danilo Soares kommt für Asano in die Partie.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
46.
21:36
Einwechslung bei VfL Bochum: Danilo Soares
Bayer Leverkusen VfL Bochum
46.
21:36
Auswechslung bei VfL Bochum: Takuma Asano
Bayer Leverkusen VfL Bochum
46.
21:35
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
47.
21:35
Nach einer kurzen Unterbrechung geht es weiter. Freiburg kommt gut aus der Kabine und lässt den Ball durch die eigenen Reihen zirkulieren.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
47.
21:35
Ansgar Knauff startet auf der rechten Seite mit einem Solo durch und drückt Joe Scally beim Kampf um den Ball leicht ins Seitenaus. Der Schiri pfeift Stürmerfoul.
VfL Wolfsburg Bayern München
46.
21:35
Gelbe Karte für Lovro Majer (VfL Wolfsburg)
Majer tritt Laimer im Mittelfeld in die Achillessehne. Dafür gibt es Gelb.
VfB Stuttgart FC Augsburg
46.
21:35
Willkommen zurück zur zweiten Halbzeit. Der VfB spielt unverändert weiter, während Thorup einmal wechselt und Pfeiffer für Gouweleeuw bringt.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
46.
21:34
Das Spiel läuft wenige Sekunden, dann ist es schon wieder unterbrochen. Die Heidenheim-Fans schießen Raketen in die Luft - ein paar Tage zu früh, noch ist kein Silvester.
VfL Wolfsburg Bayern München
46.
21:34
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Rogério
VfB Stuttgart FC Augsburg
46.
21:34
Einwechslung bei FC Augsburg: Patric Pfeiffer
VfB Stuttgart FC Augsburg
46.
21:34
Auswechslung bei FC Augsburg: Jeffrey Gouweleeuw
VfL Wolfsburg Bayern München
46.
21:34
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Cédric Zesiger
VfB Stuttgart FC Augsburg
46.
21:34
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
46.
21:34
Schiedsrichter Brand pfeift den zweiten Durchgang an. Beide Teams haben nicht gewechselt.
VfL Wolfsburg Bayern München
46.
21:34
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
46.
21:33
Anpfiff 2. Halbzeit
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
46.
21:33
Die zweiten 45 Minuten laufen! Beide Teams spielen unverändert weiter.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
46.
21:32
Anpfiff 2. Halbzeit
VfL Wolfsburg Bayern München
45.
21:22
Halbzeitfazit
Der FC Bayern geht mit einer 2:1-Fürhung beim VfL Wolfsburg in die Pause. Die Bayern waren in den ersten 45 Minuten die überlegene Mannschaft. Nach einer halben Stunde wurde der Münchener Druck immer größer und mündete im 1:0 durch Musiala. Das war verdient. Danach zogen sich die Gäste etwas zurück. Es wirkte, als wollten sie nur noch in die Pause. Doch dann kamen sie noch einmal nach vorne und Kane erzielte per Sonntagsschuss das 2:0. Es war aber immer noch nicht Pause. Arnold dachte sich: „Was Kane kann, kann ich schon lange." Auch der Wolfsburger Kapitän erzielte noch ein Traumtor. So geht es mit einem für den VfL etwas schmeichelhaften 1:2 in die Pause.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
45.
21:22
Halbzeitfazit:
Ein sehr effizientes Bayer Leverkusen führt gegen den VfL Bochum nach 45 Minuten mit 3:0. Dabei haben die Gäste aus dem Ruhrpott 25 Minuten lang der Werkself vorbildhaft das Leben schwer gemacht. Die Bochumer haben den Spielaufbau von Leverkusen gestört und sie kaum ins Offensivspiel kommen lassen. Doch ein tiefer Lauf von Schick sorgte für den Knick in Halbzeit eins: Der tschechische Torhüter wurde vom aus dem Tor eilenden Riemann gefällt und verwandelte den Elfmeter selbst (30.). Nach einem Flankenlauf von Frimpong war nur zwei Minuten später der Leverkusener Doppelschlag perfekt (32.) und der gute Bochumer Beginn so gut wie hinfällig. Kurz vor dem Pausenpfiff köpfte Schick die Kugel nach einem Eckstoß von der rechten Seite ein und schnürte damit den lupenreinen Hattrick (45.+1). Es sieht ganz danach aus, als würde Leverkusen eine nahezu perfekte Hinrunde standesgemäß mit einem Heimsieg beenden.
VfB Stuttgart FC Augsburg
45.
21:21
Halbzeitfazit:
Pause in Stuttgart. Der VfB führt völlig verdient mit 2:0 gegen den FC Augsburg. Die Tore erzielten Deniz Undav in Minute 18 und Guirassy kurz vor der Pause. Augsburg kann froh sein, dass es nur 2:0 steht und der VfB viele weitere gute Chancen hat liegen lassen. Die bayrischen Schwaben haben kaum Zugriff zum Spiel und tun sich in der Offensive brutal schwer. Jess Thorup muss deutliche Worte in der Kabine finden. Gleich geht's weiter mit den zweiten 45 Minuten im Schwabenländle!
Bayer Leverkusen VfL Bochum
45.
21:19
Ende 1. Halbzeit
VfL Wolfsburg Bayern München
45.
21:19
Ende 1. Halbzeit
VfB Stuttgart FC Augsburg
45.
21:18
Ende 1. Halbzeit
Bayer Leverkusen VfL Bochum
45.
21:17
Tooor für Bayer Leverkusen, 3:0 durch Patrik Schick
Schick zum Dritten, lupenreiner Hattrick des Tschechen! Grimaldo tritt einen Eckstoß von der rechten Seite stark vor das Tor, im Fünfmeterraum schraubt sich Schick im Duell mit Mašović höher und nickt die Kugel unten links ein.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
45.
21:17
Halbzeitfazit:
Borussia Mönchengladbach zeigt bei Eintracht Frankfurt bislang ein starkes Auswärtsspiel und führt bei den Hessen zur Pause hochverdient mit 1:0! Die Gladbacher erwischten bereits zu Beginn den besseren Start und erzielten dann in der 27. Minute nach einer Ecke das 0:1 durch Wöber. Eintracht enttäuschte dagegen bisher und erlaubte sich vor allem im Spielaufbau zu viele Fehler, die immer wider zu Gegenstößen der Gladbacher führten. Erst kurz vor der Pause steigerte sich die SGE nochmal etwas und zeigte mehr Präsenz vor dem gegnerischen Tor.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
45.
21:17
Halbzeitfazit:
Die Mannschaften verabschieden sich in die Halbzeitpause. Der SC Freiburg führt mit 1:0 gegen den 1. FC Heidenheim. Die Heidenheimer kamen gut ins Spiel, doch eiskalte Freiburger gingen mit ihrem ersten Angriff nach bereits sieben Minuten in Führung, als Höler frei vor dem Tor einschieben durfte. In einem insgesamt ausgeglichenen Spiel, in dem sich der FCH spielerisch schwertut und die Freiburger sehr abwartend agieren, mangelte es an klaren Torchancen. Die größte Möglichkeit hatte Kleindienst per Kopf nach einer Ecke. Weiterhin ist alles offen und wir freuen uns auf eine spannende zweite Halbzeit – bis gleich!
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
45.
21:17
Ende 1. Halbzeit
Bayer Leverkusen VfL Bochum
45.
21:17
Auch aufgrund der Pyrotechnik zu Spielbeginn gibt es 180 Sekunden Nachschlag.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
45.
21:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
VfL Wolfsburg Bayern München
45.
21:16
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:2 durch Maximilian Arnold
Das nächste Traumtor! Bayern ist gedanklich schon in der Pause. Mæhle bekommt auf der linken Seite den Ball. Er spielt auf Arnold, der 23 Meter halblinks vor dem Tor keinen Druck bekommt. Der Wolfsburg-Kapitän zieht wuchtig mit links ab. Sein Schuss schlägt im linken Winkel ein. Auch das war ein tolles Tor.
VfB Stuttgart FC Augsburg
45.
21:16
Tooor für VfB Stuttgart, 2:0 durch Serhou Guirassy
Vor der Pause noch das 2:0! Zuvor ließ Guirassy noch das 2:0 liegen, doch nun macht er es besser. Der FCA verliert die Kugel im Spielaufbau und drei VfB-Spieler gehen auf Dahmen zu. Guirassy bleibt im Zentrum eiskalt und schiebt die Kugel knallhart an Dahmen vorbei.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
45.
21:16
Ende 1. Halbzeit
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
45.
21:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Bayer Leverkusen VfL Bochum
43.
21:16
Grimaldo verpasst das 3:0! Wieder entwischt der auffälliger werdende Hofmann den Bochumern. Er umkurvt Riemann, der nun zurückzieht und sich nicht in den Lauf seines Gegenspielers wirft. Hofmann wird zu weit nach außen getrieben und legt die Kugel nochmal nach innen, etwa acht Meter vor dem Tor muss Grimaldo den Ball nur noch an VfL-Verteidigern vorbei in den Kasten befördern, verzieht jedoch über das Tor.
VfL Wolfsburg Bayern München
45.
21:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
45.
21:15
In den letzten Minuten vor der Halbgzeit geht es bei der SGE nochmal mehr nach vorne. Götze bediente rechts den startenden Chaïbi, der sofort quer in den Fünfer weiterleitet. Marmoush schafft es vor Nicolas nicht rechtzeitig zum Ball.
VfL Wolfsburg Bayern München
45.
21:15
Kurz vor dem 2:0 wirkten die Bayern eigentlich ein wenig müde, aber vielleicht wollten sie den VfL auch nur ein wenig locken. Wenn das der Plan war, hat es super funktioniert.
VfB Stuttgart FC Augsburg
45.
21:15
60 Sekunden lässt Siebert nachspielen.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
45.
21:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
VfB Stuttgart FC Augsburg
45.
21:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
VfB Stuttgart FC Augsburg
45.
21:15
Engels mit dem ersten FCA-Torschuss der Partie. Doch den Schuss von links kann Nübel parieren.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
43.
21:14
Die Schlussminuten im ersten Durchgang laufen und beide Teams neutralisieren sich kurz vor der Pause. Passiert hier noch was?
Bayer Leverkusen VfL Bochum
42.
21:14
Schick kann sich nach einem Bochumer Fehlpass bei den Gästen bedanken und spielt quer zu Hofmann. Der lässt einen Gegenspieler aussteigen und schließt dann ab, statt seine Mitspieler zu bedienen. Den Flachschuss hat Riemann sicher.
VfB Stuttgart FC Augsburg
43.
21:13
Wieder spielen sich Guirassy und Leweling auf der rechten Seite durch. Lewelings Flanke findet Undav, der wiederum Guirassy ins Spiel bringen will. Sein Pass geht allerdings ins Toraus.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
43.
21:13
Die Frankfurter sichern sich kurz vor der Pause immerhin mal wieder eine Ecke. Die Hereingabe von Chaïbi landet allerdings direkt in der Abwehr der Fohlen.
VfL Wolfsburg Bayern München
43.
21:13
Tooor für Bayern München, 0:2 durch Harry Kane
Aus dem Nichts erzielen die Bayern das 2:0! Upamecano schickt Müller über die rechte Seite. Der Nationalspieler kappt ab und spielt dann ins Zentrum auf Kane. Kane hat 20 Meter vor dem Tor viel Platz. Er zieht mit rechts ab. Sein Schuss fliegt unhaltbar in den rechten Winkel. Ein absolutes Traumtor!
VfL Wolfsburg Bayern München
42.
21:12
Die Bayern wirken, als würden sie sich auf die Halbzeit freuen. Sie gehen nicht mehr das höchste Tempo. Wolfsburg sollte das nutzen und selbst die Initiative ergreifen.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
41.
21:12
Frimpong wird am rechten Strafraumeck zu viel Bewegungsfreiheit gewährt, er spielt quer zu Schick. Der zieht aus etwa 14 Metern und der Drehung ab, die Kugel zischt links über das Tor hinweg.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
41.
21:11
Dina-Ebimbe will etwas gegen die Harmlosigkeit der Hessen tun und probiert es mit einem Torschauss knapp 20 Metern. Der Franzose schließt zu hektisch und zielt deutlich zu weit nach links.
VfB Stuttgart FC Augsburg
40.
21:11
Es laufen die letzten Minuten in Durchgang eins. Weiterhin führen die Gastgeber hochverdient, während Augsburg noch Zugang zum Spiel sucht.
VfL Wolfsburg Bayern München
40.
21:10
Wolfsburg befreit sich jetzt mal wieder etwas aus dem Münchener Druck. Das gelingt aber auch nur, weil Bayern sich leicht zurückzieht.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
39.
21:10
Gelbe Karte für Erhan Mašović (VfL Bochum)
Wirtz entwischt mit einer tollen Bewegung, Mašović kann nur noch das taktische Foul ziehen.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
40.
21:09
Beide Mannschaften gehen mit viel Einsatz und der nötigen Härte in die Zweikämpfe. Es gibt viele kleine und nickelige Fouls im Mittelfeld, im Moment fehlt der Spielfluss.
VfB Stuttgart FC Augsburg
38.
21:09
Pedersen stellt gegen Leweling den Fuß raus und bringt den VfB-Spieler in vollem Lauf zu Fall. Siebert entscheidet auf Freistoß, gibt aber kein Gelb. Hier wäre Gelb jedoch vertretbar gewesen.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
37.
21:09
Bochums Matchplan ging etwa die ersten 25 Minuten nahezu perfekt auf. Das Leverkusener 1:0 kam noch aus dem Nichts, nun sind die Hausherren hier deutlich tonangebend.
VfL Wolfsburg Bayern München
38.
21:08
Die Gäste sind jetzt auch sehr konsequent im Gegenpressing. Wolfsburg kommt nicht mehr wirklich aus der eigenen Hälfte.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
39.
21:08
Die SGE muss aufpassen, sonst klingelt es gleich erneut im eigenen Kasten. Gladbach profitiert immer wieder von schlechten Pässen der Hessen und Aussetzern im Spielaufbau.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
36.
21:08
Wirtz spielt in den Lauf von Schck, der nur noch einen Bochumer vor sich hat und die Kugel an diesem vorbeilegen möchte. Doch Mašović wirft sich entscheidend in den Ball und verhindert damit eine weitere Chance für Bayer.
VfB Stuttgart FC Augsburg
37.
21:08
Bei den Stuttgartern geht sehr viel über die linke Seite. Dagegen haben die Augsburger bislang noch kein Mittel gefunden, die flinken Mittelstädt und Führich zu stoppen.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
37.
21:07
Gelbe Karte für Jonas Föhrenbach (1. FC Heidenheim 1846)
Für ein Foulspiel am Mittelkreis.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
35.
21:07
Beim folgenden Eckstoß kommt im Gewusel Hincapié an den Ball, köpft das Spielgerät aus kurzer Distanz aber gegen einen eigenen Mitspieler.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
36.
21:07
Gelbe Karte für Kiliann Sildillia (SC Freiburg)
Der Freiburger geht gegen Föhrenbach zu ungestüm in den Zweikampf und wird verwarnt.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
37.
21:07
Mitterweile ist der Aufritt der Gladbacher in Frankfurt sehr selbstbewusst und spielbestimmend. Eintracht erlaubt sich hingegen zu viele unnötige Ballverluste und tritt derzeit nur auf der Stelle.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
35.
21:06
Heidenheim hat viel Platz, spielt seine Chancen aber nicht vernünftig zu Ende. Schöppner marschiert gen Strafraum und legt rechts rüber zu Dinkçi. Der schlägt im Strafraum einen Haken, anstatt aufs Tor zu schießen - Chance vertan.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
34.
21:06
Von links geht es über die Mitte auf die rechte Seite, Bochum lässt sich jetzt zu einfach ausspielen. Frimpong kommt mit Tempo angerauscht, doch Riemann wehrt den Schuss aus halbrechter Position ab.
VfB Stuttgart FC Augsburg
34.
21:06
Leweling hat das 2:0 auf dem Fuß! Rechts am Strafraumeck steht er völlig frei und hält aus elf Meter voll drauf. Dahmen pariert mit dem Gesicht und geht danach erstmal zu Boden. Er steht kurz darauf aber wieder, dennoch ist er leicht gezeichnet im Gesicht. Was für eine Riesenchance für den VfB!
VfL Wolfsburg Bayern München
35.
21:05
Die Münchener Führung hatte sich angedeutet. Die Gäste wurden in den letzten Minuten immer dominanter.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
35.
21:04
Gelbe Karte für Nico Elvedi (Bor. Mönchengladbach)
Elvedi stoppt eine Umschaltaktion der Frankfurter mit einem taktischen Foul an Marmoush. Eine verdiente Gelbe Karte.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
33.
21:04
Gelbe Karte für Jan Schöppner (1. FC Heidenheim 1846)
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
34.
21:04
...schuppert sogar am 0:2! Wöber klaut den Hessen die Kugel und kommt danach auch zum Abschluss von der linken Seite. Trapp ist hellwach und boxt den Ball sicher zur Seite weg.
VfL Wolfsburg Bayern München
33.
21:03
Tooor für Bayern München, 0:1 durch Jamal Musiala
Da ist die verdiente Führung für die Bayern! Müller hat auf dem rechten Flügel viel Platz. Er legt sich den Ball auf den linken Fuß und flankt in Richtung Fünfmeterraum. Musiala kommt relativ frei zum Kopfball. Bei seinem Abschluss aus kurzer Distanz hat Casteels keine Chance.
VfB Stuttgart FC Augsburg
32.
21:03
Wieder wird der VfB gefährlich. Die Gastgeber kombinieren sich über Führich und Mittelstädt auf die Grundlinie. Mittelstädts Pass in die Mitte kann Dorsch aber vor Guirassy zur Ecke grätschen.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
33.
21:03
Die Frankfurter bauen von hinten heraus mit Ruhe auf und treiben den Ball durch die eigenen Reihen. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld rollt jedoch der Gladbach-Express und...
Bayer Leverkusen VfL Bochum
32.
21:03
Tooor für Bayer Leverkusen, 2:0 durch Patrik Schick
Bayer eiskalt, der Leverkusener Doppelschlag! Bochum steht viel zu offen. Hofmann hat rechts Platz und spielt die Kugel die Linie entlang zu Frimpong. Der Niederländer flankt aus vollem Lauf flach und scharf vor das Tor, Schick schiebt die Kugel aus etwa elf Metern links ins Eck.
VfL Wolfsburg Bayern München
32.
21:03
Nächste Doppelchance für die Bayern! Erst zieht Sané aus 20 Metern ab. Casteels pariert den Schuss. Dann kommt aber noch eine Flanke von links in die Mitte. Müller kommt zum Kopfball. Sein Abschluss geht gegen den rechten Pfosten.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
32.
21:02
Gute Chance für Heidenheim! Eine Ecke von Dinkçi landet scharf auf dem ersten Pfosten, wo Kleindienst frei zum Kopfball kommt. Dieser ist zwar wuchtig, aber zu unplatziert, sodass Atubolu den Ball nach vorne abwehren kann.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
31.
21:01
Erstmal geht es mit Gladbacher Fußball weiter! Die Seroane-Elf bleibt jetzt dran und ist weiter in der Offensive. Torschütze Wöber zeigt sich im linken Strafraum-Eck erneut und tankt sich mit einem Heber als eigene Vorlage fast bis vor Trapp durch.
VfB Stuttgart FC Augsburg
30.
21:01
Eine halbe Stunde ist vorbei am Neckar und der VfB führt hochverdient gegen den FC Augsburg, welcher noch zu zaghaft nach vorne agiert. Der aktuelle Tabellendritte spielt das hingegen bislang souverän.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
30.
21:01
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:0 durch Patrik Schick
Der Gefoulte tritt selber an und versenkt den Ball aus elf Metern unten links. Nach mehr als einem Jahr trifft der tschechische Stürmer wieder in der Bundesliga!
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
31.
21:01
Freiburg bekommt eine Ecke von links, die Sallai scharf auf den Elfmeterpunkt bringt. Mainka steigt hoch und klärt per Kopf. Heidenheim kann kontern, doch Röhl klärt anschließend im eigenen Strafraum, bevor Maloney zum Abschluss kommt.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
28.
21:01
Elfmeter für Leverkusen! Und dann geht es plötzlich schnell: Über einen tiefen Steilpass wird Schick Richtung Strafraum geschickt. Der Tscheche nimmt Tempo auf und umkurvt Riemann nach links. Der VfL-Keeper rauscht mit viel Geschwindigkeit heran, zieht die Hände noch weg, trifft den Bayer-Stürmer aber dennoch.
VfL Wolfsburg Bayern München
30.
21:00
Bayerns Druck wird immer höher. Wolfsburg steht jetzt viel am eigenen Strafraum.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
30.
20:59
Dass das erste Tor der Partie nach einem Standard fällt, passt zum bisherigen Charakter des Spiels. Wie reagieren jetzt die Hausherren auf den Rückschlag?
Bayer Leverkusen VfL Bochum
27.
20:59
Schick findet von der rechten Strafraumkante mit einem scharf gespielten, halbhohen Pass Xhaka, dem die Kugel jedoch verspringt. Der Mittelfeld-Stratege hätte hier mal zum Schuss kommen können.
VfB Stuttgart FC Augsburg
28.
20:59
Die Hausherren machen nun etwas für die Ballbesitzstatistik und lassen den Ball in den eigenen Reihen laufen, ohne die Druck nach vorne zu machen.
VfL Wolfsburg Bayern München
27.
20:58
Dicke Chance für den FCB! Sané dribbelt sich rechts in den Strafraum. Er spielt quer auf Müller, der die Kugel aus kurzer Distanz nicht über die Linie bekommt. Der Ball landet zwölf Meter vor dem Tor bei Guerreiro der direkt abzieht. Sein Flachschuss geht knapp rechts am Tor vorbei.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
26.
20:58
Vieles spielt sich im Mittelfeld an, viele kleine Fouls werden im Bereich der Mittellinie abgepfiffen und viele Zweikämpfe geführt. So stört der VfL aber recht effektiv den Spielfluss des Gastgebers.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
28.
20:57
Das Geschehen spielt sich weiterhin zwischen beiden Strafräumen ab. Es gibt bisher wenige klare Tormöglichkeiten.
VfL Wolfsburg Bayern München
26.
20:57
Kane steckt klasse auf Müller durch. Müller kommt im Strafraum aber nicht zum Abschluss. Der Ball landet im Rückraum bei Pavlović, dessen Schuss geblockt wird.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
27.
20:57
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 0:1 durch Max Wöber
Die 1:0-Führung für die Gladbacher! Honoarat übernimmt zugleich die Ecke und flankt den Ball ideal in den hohen Fünfer. Wöber ist in der Luft ohne Gegenspieler und köpft den Ball ins linke Eck. Über den Innenpfosten trudelt die Kugel ins Tor.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
26.
20:56
Honorat nimmt es auf der rechten Außenbahn mit Pacho auf und holt dank seines Körpereinsatzes eine Ecke für die Borussia heraus. Was folgt?
VfB Stuttgart FC Augsburg
25.
20:56
Wieder bringt Undav einen gefährlichen Pass in die Spitze, diesmal zu Guirassy. Der verpasst das Leder allerdings hauchzart.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
24.
20:56
Antwi-Adjeis weit geschleuderte Einwürfe strahlen auch noch nicht die Gefahr aus. Bernardo kommt zwar mit dem Kopf an die Kugel, kann aber kaum Druck erzeugen.
VfL Wolfsburg Bayern München
25.
20:55
Der VfL spielt bisher sehr aggressiv. Zesiger hat schon die Gelbe Karte bekommen. Jenz hätte sie sich eben verdient gehabt und auch Bornauw hat schon ein gelbwürdiges Foul begangen. Stegemann pfeift bisher sehr großzügig.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
25.
20:54
Eigentor-Alarm bei Frankfurt! Pacho spielt einen eigentlich handelsüblichen Rückpass zum Torhüter etwas zu sorglos und macht beinahe aus 40 Metern ein Eigentor. Trapp muss schnell zurückeilen und stoppt den Ball ein paar Meter vor der Torlinie.
VfB Stuttgart FC Augsburg
24.
20:54
Undav diesmal als Vorlagengeber? Er chipt den Ball auf den linken Flügel zu Führich. Der geht nach innen und zieht ab, jedoch verzieht er deutlich über das Tor.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
25.
20:54
Kleindienst kommt rechts im Strafraum in eine aussichtsreiche Abschlussposition. Der Stürmer will gerade aufs Tor feuern, doch dann spritzt Ginter noch dazwischen und kann den Abschluss verhindern - eine gute Rettungstat von Ginter.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
23.
20:54
Ein Halbfeldfreistoß des Revierklubs sorgt mal für ein wenig Trubel im Leverkusener Strafraum. Doch Paciência tritt den ruhenden Ball deutlich zu kurz, Bayer verteidigt das problemlos.
VfL Wolfsburg Bayern München
23.
20:53
Sané schießt einen Freistoß aus 25 Metern zentraler Position direkt aufs Tor. Casteels fängt den Ball.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
22.
20:53
So weit, so unspektakulär. Viele Strafraumaktionen waren im ersten Viertel dieses Abendspiels noch nicht zu begutachten.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
22.
20:53
Netter Schlenzer! Eintrachts Verteidiger Pacho ist nach einer Ecke wieder vorne mit dabei und probiert es mit einem gefühlvollen Schuss aus 18 Metern. Der Ball driftet mit ordentlich Effet knapp übers Tor.
VfB Stuttgart FC Augsburg
22.
20:52
Die Fuggerstädter zeigen sich wenig beeindruckt und gehen direkt wieder in ihr Offensivspiel über, doch die zwingenden Aktionen fehlen noch.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
23.
20:52
Busch chippt den Ball aus dem rechten Halbfeld auf den zweiten Pfosten. Dort gewinnt Gulde das Luftduell gegen Kleindienst und köpft den Ball aus der Gefahrenzone.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
21.
20:51
Guter Angriff der SGE! Chaïbi findet eine Lücke im Rückraum vor der Fohlen-Abwehr und schickt Dina-Ebimbe mit einem flachen Pass tief vor den linken Pfosten. Vor Nicolas traut sich der Franzose aber nicht den Abschluss zu und verzettetlt sich mit einem weiteren Pass.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
20.
20:51
Leverkusen hat mehr Ballbesitzphasen, was zu erwarten war. Doch bisher fällt den Hausherren gegen die kompakte Defensivformation der Bochumer nicht viel ein.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
22.
20:51
Pieringer hat über links viel Platz und nimmt Tempo auf. Sein Flankenversuch rutscht ihm aber über den Fuß und geht am Ende zwei Meter über den Kasten - eine unglückliche Szene.
VfL Wolfsburg Bayern München
20.
20:50
Gelbe Karte für Aleksandar Pavlović (Bayern München)
Pavlović hält Arnold in der Wolfsburger Hälfte fest, um einen Konter zu verhindern. Für das taktische Foul bekommt er die Gelbe Karte.
VfB Stuttgart FC Augsburg
19.
20:50
Die passende Reaktion vom VfB Stuttgart nach der 0:3-Niederlage in München. Wie reagieren die Gäste nun?
VfL Wolfsburg Bayern München
20.
20:50
Sané flankt von der rechten Strafraumecke vor das Tor. Jenz klärt per Kopf.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
18.
20:50
Antwi-Adjei tritt Frimpong auf die Ferse. Der Leverkusener bleibt liegen, kann aber nach kurzer Pause weiterspielen.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
20.
20:49
Wann wird es mal so richtig gefährlich vorm Freiburger Tor? 20 Minuten sind gespielt und die Heidenheimer sind das spielbestimmende Team. Immer wieder geht es schnell über die Außen, ohne dass es letztendlich gefährlich wird.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
20.
20:49
Daher müssen wir ein wenig auf die nächste Torchance warten. Derzeit verlässt der Ball kaum noch das Mittelfeld.
VfL Wolfsburg Bayern München
18.
20:48
Wolfsburg ist jetzt besser im Spiel. Die Hausherren haben auch teilweise Ballbesitzphasen. Sie kommen aber noch nicht in den Strafraum.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
17.
20:48
Die Partie ist geprägt von vielen intensiven Zweikämpfen und Duellen im Mittelfeld. Im Spiel nach vorn gibt es häufig schnelle Vorstöße, wobei auf beiden der letzte Pass oft noch daneben geht.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
16.
20:47
Hofmann läuft mal bis zur Grundlinie, stand beim Zuspiel von Andrich aber in Abseitsstellung. Die leicht veränderte Werkself zeigt sich noch nicht so passsicher wie so häufig zuvor in dieser Saison.
VfB Stuttgart FC Augsburg
18.
20:47
Tooor für VfB Stuttgart, 1:0 durch Deniz Undav
Der VfB belohnt sich! Stiller bringt eine Ecke von rechts an den kurzen Pfosten. Dort steht Undav relativ teilnahmslos, doch er bekommt die Kugel und hämmert diese direkt vom Fünfmeterraumeck hoch ins kurze Eck. Dahmen und seine Verteidiger sind überrascht und können nichts mehr machen. Das neunte Saisontor für den Stuttgarter.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
17.
20:47
Föhrenbach wird per Steilpass über rechts geschickt. Seine Flanke von der Grundlinie in die Mitte findet aber keinen Abnehmer.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
15.
20:46
Paciência bleibt nach einem weiten Einwurf mit seinem Schuss im Strafraum hängen. Ein Nachschuss aus dem Rückraum wird abgefälscht, den folgenden Eckstoß schnappt sich Hrádecký aus der Luft.
VfB Stuttgart FC Augsburg
15.
20:46
Der VfB arbeitet an der Führung. Mittelstädt sucht mit seiner flachen Hereingabe erneut Undav. Der denkt, in seinem Rücken steht ein Mitspieler besser und lässt die Kugel durch. Dem ist aber nicht so und der FCA klärt.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
15.
20:46
Kübler bringt einen Einwurf von der linken Seite weit in den Strafraum. Die Heidenheimer sind eng dran und können klären.
VfL Wolfsburg Bayern München
15.
20:45
Wenn die Wölfe das Spiel schnell verlagern, haben sie teilweise viel Platz. Mæhle steckt den Ball nach einem Seitenwechsel links in den Strafraum auf Arnold. Dessen Hereingabe wird geblockt.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
15.
20:45
Die Gastgeber steigern sich nun und erhalten mehr Spielanteile mit Ball. Erstmal versammelt sich die SGE-Offensive auch mal längere Zeit für dem Tor der Fohlen.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
13.
20:44
Der VfL darf sehr glücklich mit dieser Anfangsphase sein. Leverkusen hat derweil noch den ein oder anderen Fehlpass im Spielaufbau dabei - ungewohnt für die Mannschaft von Xabi Alonso.
VfB Stuttgart FC Augsburg
13.
20:44
Undav trifft den Pfosten! Leweling wird über den rechten Flügel geschickt und zieht selbst in die Box. Er gibt zu Guirassy, welcher einen Doppelpass mit Undav spielt. Undav zieht aus gut 15 Metern zentral ab und trifft den Außenpfosten!
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
12.
20:44
...die erste Torchance für die Hessen! Pacho kommt vom linken Pfosten zweimal zum Kopball, kann Nicolas im Tor der Gäste aber nicht überwinden. Beide Kopfbälle landen genau auf dem Körper von Nicolas.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
11.
20:43
Auf der anderen Seite möchte Wirtz seine schnellen, kleinen Bewegungen erstmals im gegnerischen Strafraum gewinnbringend einsetzen. Doch die Bochumer Verteidiger zeigen sich hartnäckig und blocken schließlich einen Schuss.
VfB Stuttgart FC Augsburg
12.
20:43
Nun ertönt auch der lautstarke Support aus den Fankurven. Die DFL bekommt direkt ihr Fett weg.
VfL Wolfsburg Bayern München
13.
20:43
Guerreiro zieht aus der zweiten Reihe ab. Sein Schuss wird geblockt.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
13.
20:43
Die Gastgeber haben mehr Ballbesitz, ohne ins letzte Angriffsdrittel vorzustoßen. Freiburg agiert abwartend und lauert auf Fehler der Heidenheimer.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
10.
20:42
Nur kurz darauf ist Antwi-Adjei durch, die Bochumer finden mit ihrem schnellen vertikalen Spiel gut die Lücken bei der Werkself. Der Abschluss des flinken Offensivspielers wird entscheidend abgefälscht - abermals von Stanišić, der zum zweiten Mal wichtig klärt!
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
12.
20:42
Jetzd wird Eintracht aktiver! Zunächst zieht Chaïbi rechts bis zur Torauslinie durch und spitzelt einen Flachpass in den leeren Fünfer. Dort rettet Honorat vor Marmoush und haut den Ball ins Toraus. Es gibt Ecke und...
VfB Stuttgart FC Augsburg
11.
20:42
Gelbe Karte für Ermedin Demirović (FC Augsburg)
Frühe Gelbe Karte für den FCA-Stürmer! Er verstoppt einen Ball und hält dann im Nachsetzen gegen Karazor im Grätschen drüber. Die Karte muss Siebert zeigen.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
9.
20:41
Bochum erobert im Mittelfeld den Ball, schnell geht es in die Tiefe. Paciência steckt die Kugel schließlich zu Asano durch, in höchster Not grätscht Stanišić ihm das Leder von den Füßen.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
11.
20:41
Die Frankfurter setzen in der Anfangsphase oft auf lange Bäll in Richtung Marmoush. Die Gladbacher Defensive kann die hohen Hereingaben bislang aber abwehren.
VfL Wolfsburg Bayern München
11.
20:41
Gelbe Karte für Cédric Zesiger (VfL Wolfsburg)
Sané legt sich den Ball im Mittelfeld an Zesiger vorbei. Zesiger hält Sané fest, damit er ihm nicht davon läuft. Dafür gibt es Gelb.
VfL Wolfsburg Bayern München
11.
20:40
Im Mittelfeld agieren beide Mannschaften noch etwas ungenau. Bayern ist aber überlegen.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
9.
20:40
Auf der andereren Seite startet Hack durch und will Pléa für einen Doppelpass mit dazu nehmen. Die Eintracht-Abwehr passt auf und stellt sich in Person von Tuta in den Passweg.
VfB Stuttgart FC Augsburg
10.
20:40
Auch wenn der Support von den Rängen noch fehlt, diese Auftaktphase macht richtig Spaß! So darf es gerne weitergehen.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
7.
20:39
Die Bochumer laufen hoch an. Innerhalb von Sekunden zeigen sich Vor- und Nachteil des Pressings: Erst spielt Hrádecký im Spielaufbau einem Bochumer den Ball in den Fuß, doch der VfL nutzt dies nicht aus. Auf der rechten Außenbahn kontert Frimpong mit seinem Tempo die Gäste dann aus, sein Abschluss von halbrechten 14Metern ist schließlich zu unplatziert und Beute für Riemann.
VfB Stuttgart FC Augsburg
8.
20:39
Jetzt macht es Guirassy selbst! Undav setzt seinen Sturmpartner gut in Szene. Der zieht aus 17 Metern ab, doch Dahmen ist zur Stelle und pariert.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
10.
20:39
Heidenheim war bis hierhin eigentlich gut im Spiel, doch die Freiburger gehen mit ihrem ersten Torabschluss in Führung. Wie reagieren die Gastgeber auf den frühen Rückschlag?
VfL Wolfsburg Bayern München
8.
20:38
Beinahe die Führung für Bayern! Erneut bringt Pavlović einen Freistoß als Flanke in den Strafraum. Ein Wolfsburger Verteidiger geht mit dem Kopf zum Ball, bekommt ihn aber nicht geklärt. In einer Bogenlampe landet das Spielgerät vor den Füßen von Kane, der volley aus acht Metern abzieht. Casteels fängt den zentralen Schuss.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
7.
20:38
Falsche Entscheidung: Dina-Ebimbe verfolgt auf dem linken Flügel einen hohen Ball mit den Augen und sieht vor sich den bereits startenden Max. Der Frankfurter will den Ball lieber erst annehmen und verpasst damit eine durchaus gefährliche Vorlage für Max.
VfB Stuttgart FC Augsburg
7.
20:38
Eckball für die Gäste - Jensens Hereingabe kann der VfB jedoch klären. Daraus entsteht eine Konterchance für die Gastgeber über Leweling. Der sucht in der Mitte Guirassy und findet diesen auch. Aber anstatt dass der abschließt, will er Undav mitnehmen. Eine Fehlentscheidung, denn sein Pass fängt Dahmen ab.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
6.
20:37
Der Ballbesitz wechselt aktuell viel, es kommt noch kein richtiger Spielaufbau auf beiden Seiten auf. Das ist natürlich eher im Sinne der Gäste aus dem Ruhrpott.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
7.
20:37
Tooor für SC Freiburg, 0:1 durch Lucas Höler
Was für ein Start für den Sportclub! Dōan schickt Röhl per Steilpass über die rechte Seite und Föhrenbach kommt nicht mehr hinterher. Der Querpass landet punktgenau in der Mitte bei Höler, der den Ball aus acht Metern frei vor Müller links ins Eck schiebt.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
6.
20:36
Für die SGE geht noch nichts nach vorne. In der Anfangsphase drücken eher die Gäste auf die gegnerische Abwehr und geben erstmal die Richtung vor.
VfL Wolfsburg Bayern München
6.
20:36
Pavlović bringt den fälligen Freistoß von der linken Seite in den Fünfmeterraum. Der Ball landet auf dem Kopf von Kim. Der Innenverteidiger köpft aber deutlich drüber.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
6.
20:36
Den darauffolgenden Freistoß vom rechten Strafraumeck zirkelt Busch über die Freiburger Mauer und dann knapp links neben das Tor.
VfB Stuttgart FC Augsburg
5.
20:36
Engels geht das erste Mal auf dem linken Flügel, nachdem Anton die Kugel zuvor etwas übermütig verloren hat. Die Engels-Flanke findet am Ende aber nur Nübel im VfB-Kasten.
VfL Wolfsburg Bayern München
5.
20:35
Musiala geht am Wolfsburger Strafraum zu Boden. Das war ein klares Foul von Vranckx, aber zum Glück für den VfL außerhalb des Strafraums.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
4.
20:35
Mit einem weiten Schlag von Hrádecký geht es schließlich weiter, die Bochumer fangen diesen ab. Sportlich geht es in Leverkusen eher gemütlich los.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
5.
20:35
Gelbe Karte für Manuel Gulde (SC Freiburg)
Dinkçi will über rechts mit Tempo in den Strafraum eindringen. Gulde zieht ihm am Trikot und stoppt ihn kurz vor der Sechzehnerkante.
VfL Wolfsburg Bayern München
4.
20:34
Erste Chance für Wolfsburg! Die Münchener verlieren den Ball an der Mittellinie. Svanberg macht Tempo und geht zentral in den Strafraum. Er zieht ab. Sein Schuss ist aber zu zentral und deshalb kein Problem für Neuer.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
3.
20:34
Im Gästeblock wurde Pyrotechnik gezündet. Nebel zieht ins Stadion, der eine Fortsetzung der Partie aktuell verhindert. Auch die Leverkusen-Fans haben für viel Rauch gesorgt - allerdings bereits im Vorfeld der Partie, als sie den eigenen Vereinsbus lautstark empfingen.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
4.
20:34
Die Borussia nähert sich an! Auch Hack sitcht auf der linken Seite hervor und dribbelt sich mit enge Ballführung bis in den Sechzehner. Etwas verspätet geht dann allerdings doch noch die Fahne hoch: Abseits!
VfB Stuttgart FC Augsburg
4.
20:34
Verhaltener Beginn in Stuttgart mit etwas mehr Ballbesitz für die Gäste. Doch gefährlich wird hier noch niemand.
VfL Wolfsburg Bayern München
4.
20:34
Bayern kommt in den ersten Minuten noch nicht ins letzte Drittel. Der VfL steht eng gestaffelt.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
2.
20:33
Gladbach mit dem ersten Abschluss! Nach einem Vorstoß von Koné über die linke Seite übernimmt Scally und ballert aus 25 Metern und halbrechter Position aufs Tor. Der Ball dreht sich etwas zu hoch ab und landet im Fangnetz hinter SGE-Keeper Trapp.
VfB Stuttgart FC Augsburg
1.
20:32
Die Partie ist nur wenige Sekunden alt, als Jensen Mittelstädt mit dem Arm im Gesicht trifft. Der VfB-Verteidiger bleibt mit schmerzverzerrtem Gesicht erstmal liegen, kann dann aber weitermachen.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
1.
20:32
Los geht's! Leverkusen spielt in den schwarzen Trikots mit rotem Kreuz auf der Brust, Bochum agiert in Weiß.
VfL Wolfsburg Bayern München
2.
20:32
Wolfsburg spielt sich das erste Mal über die linke Seite in den Strafraum. Dann flankt Mæhle von der Grundlinie vor das Tor. Kim klärt per Kopf.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
1.
20:31
Spielbeginn
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
2.
20:31
Die Gastgeber kommen gut rein und spielen munter nach vorne. Eine Flanke von Dinkçi aus dem rechten Halbfeld fliegt durch den Strafraum und landet schließlich im Toraus.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
20:31
Daniel Schlager wird die Partie leiten, Dr. Matthias Jöllenbeck sitzt unweit der BayArena im Kölner Keller.
VfB Stuttgart FC Augsburg
1.
20:31
Die Partie läuft! Die Augsburger stoßen an und tragen ihre grünen Auswärtsdress.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
1.
20:30
Wir gehen hinein! Schiedsrichter Florian Badstübner pfeift die Partie an. Die Gladbacher gastieren in weißen Trikots, Eintracht trägt Rot und Schwarz.
VfL Wolfsburg Bayern München
1.
20:30
Spielbeginn
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
1.
20:30
Der Ball rollt. Heidenheim stößt an in roten Trikots. Freiburg ist in Grau und Schwarz unterwegs.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
1.
20:30
Spielbeginn
VfB Stuttgart FC Augsburg
1.
20:30
Spielbeginn
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
1.
20:30
Spielbeginn
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
20:29
Welches Team legt seinen Fans nochmal einen Sieg unter den Weihnachtsbaum? Lassen wir uns überrascheng, gleicht geht's in Frankfurt los!
VfB Stuttgart FC Augsburg
20:27
Rein in die MHPArena! Die 22 Akteure betreten das Spielfeld. Doch viel Stimmung ist noch nicht im Stadion. Auch heute wird in den ersten 12 Minuten in den Fankurve geschwiegen und damit der Unmut gegenüber der DFL und deren Entscheidung über einen Investoreneinstieg kundgetan.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
90.
20:26
Fazit:
So gewinnt der 1. FC Union Berlin das Kellerduell gegen den 1. FC Köln an der Alten Försterei mit 2:0. Dabei waren die Gäste zunächst lange Zeit die bessere Mannschaft. Der Effzeh hatte mehr vom Spiel, ging zielstrebiger zu Werke. Und den Rheinländern boten sich die besseren Torgelegenheiten. Doch mit dem Tor der bis dahin enttäuschenden Hausherren in der 55. Minute wendete sich das Blatt komplett. Fortan kamen die Domstädter lange Zeit gar nicht mehr zum Abschluss. Und die Köpenicker konterten immer wieder drauf los. Jetzt ließen die Eisernen einige große Chancen aus, machten dann aber doch das beruhigende zweite Tor. Mit Blick auf die zweite Hälfte geht das Ergebnis in Ordnung. Doch hätten die Kölner ihre Chancen schon vor der Pause genutzt, dann hätte die Partie vor 22.012 Zuschauern vermutlich eine andere Richtung eingeschlagen.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
20:25
Xabi Alonso rotiert nach einem intensiven Programm (acht Spiele in den letzten 26 Tagen) viermal und testet damit auch für den Januar, in dem ihm einige Spieler wegen des Afrika-Cups fehlen werden. Denn im Vergleich zum 3:0-Sieg gegen Frankfurt sitzen Boniface, Tapsoba und Kossounou nur auf der Bank. Schick, Stanišić und Hincapié laufen an ihrer Stelle auf. Zudem läuft Andrich für den gelbgesperrten Palacios auf.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
90.
20:24
Spielende
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
90.
20:23
Nach wie vor versuchen die Gäste unverdrossen, etwas auf die Beine zu stellen. An der Einstellung fehlt es den Männern von Steffen Baumgart wie so häufig nicht.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
90.
20:20
Union tut nur noch das Nötigste, spielt die wenigen Angriffe nicht mehr konsequent aus. Selten genug war es heute der Fall, aber den Männern von Nenad Bjelica geht es jetzt um Ballbesitz.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
90.
20:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Bayer Leverkusen VfL Bochum
20:17
VfL-Trainer Thomas Letsch hätte es wohl am liebsten bei der gleichen Elf wie beim 3:0 gegen Union Berlin belassen. Doch Stögers fünfte Gelbe Karte zwingt ihn zum Handeln, Bero ersetzt ihn. Es ist die einzige Änderung in der Bochumer Startformation.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
89.
20:17
Jetzt setzt sich Dejan Ljubicic gut durch, kommt aus der zweiten Reihe zum Rechtsschuss. Das ist die seit langer Zeit beste Torszene der Gäste. Der Rechtsschuss streicht nur knapp über den linken Torwinkel.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
20:15
Schiedsrichter der Partie ist Benjamin Brand. Seine Assistenten an der Seitenlinie Thomas Stein und Christian Leicher. Als VAR ist Tobias Stieler im Einsatz.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
86.
20:15
Mit den Spielerwechseln sind wir jetzt komplett durch. Kurz darauf kommt Linton Maina links in der Box zum Linksschuss. Den pariert Frederik Rønnow.
VfB Stuttgart FC Augsburg
20:15
Geleitet wird dieses Duell von Schiedsrichter Daniel Siebert. Er leitete bereits zwei Heimspiele des VfB in dieser Saison. Beide wurden gegen Bochum (5:0) und Wolfsburg (3:1) gewonnen. Also ein gutes Omen für den VfB, wenn der 39-jährige Berliner hier zu Gast ist?
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
85.
20:14
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Brenden Aaronson
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
85.
20:14
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: András Schäfer
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
85.
20:14
Und angesichts der Gesamtsituation tut sich der Effzeh natürlich auch schwer, jetzt noch Zuversicht auszustrahlen. Zudem verrinnen die Minuten. Viel spricht nicht mehr für die Domstädter. Daran vermag der Distanzschuss von Luca Waldschmidt nichts zu ändern, dem fehlt es gehörig an Genauigkeit.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
20:13
Die Werkself kann heute einen geschichtsträchtigen Rekord brechen. 1982/83 blieb der HSV ebenfalls 24 Spiele lang ungeschlagen, die Hamburger erwischte es im 25. Spiel. Leverkusen kann den alleinigen Rekord aufstellen.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
82.
20:12
Schon der erste Gegentreffer hat den Kölnern den Stecker gezogen. Seither sind die Gäste nicht mehr zum Abschluss gekommen, sind weit von einer nennenswerten Reaktion entfernt. Alle Bemühungen verlaufen im Sande.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
80.
20:10
Damit schöpft Steffen Baumgart sein Wechselkontingent restlos aus.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
80.
20:09
Einwechslung bei 1. FC Köln: Benno Schmitz
Bayer Leverkusen VfL Bochum
20:09
Leverkusen hat zu Hause beinahe die maximale Punkteausbeute geholt, allein das 2:2-Unentschieden gegen Bayern steht einer perfekten Bilanz im Wege. Folgt heute Heimsieg Nummer acht?
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
80.
20:09
Auswechslung bei 1. FC Köln: Max Finkgräfe
Bayer Leverkusen VfL Bochum
20:09
Bochum benötigt natürlich weiterhin jeden Punkt gegen den Abstieg, aktuell hat der VfL 16 Zähler und damit sechs Punkte Vorsprung auf Mainz auf dem Relegationsplatz. Von den 16 Punkten hat Bochum sechs in der Fremde geholt, nur in Darmstadt konnte der VfL dreifach punkten.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
78.
20:05
Tooor für den 1. FC Union Berlin, 2:0 durch David Fofana
Schon läuft der nächste Köpenicker Konter - diesmal über rechts. Kevin Volland stürmt dem Sechzehner entgegen, steckt auf halbrechts in den Lauf von David Fofana durch. Und jetzt lässt sich der Ivorer die Chance in der Box nicht nehmen, hämmert seinen Rechtsschuss oben ins kurze Eck und feiert seine Torpremiere in der Bundesliga.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
76.
20:05
Jetzt häufen sich die Großchancen für die Eisernen, die immer wieder vielversprechend kontern. Jetzt kann sich David Fofana links in der Box die Ecke aussuchen, schießt mit dem rechten Fuß aber nicht platziert genug und ermöglicht Marvin Schwäbe eine Fußabwehr.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
20:05
Und auch die aktuelle Formkurve der Bochumer deutet auf eine schwierige Aufgabe für Leverkusen hin. Der VfL hat am Samstag Union Berlin mit 3:0 deutlich geschlagen - obwohl die Köpenicker mit dem neuen Trainer einen Aufschwung erleben wollen. Auch das vorige Heimspiel hat Bochum gegen den VfL Wolfsburg mit 3:1 erfolgreich bestritten. Die 1:3-Auswärtsniederlage bei der TSG Hoffenheim dazwischen markiert die einzige Niederlage in den letzten sieben Ligaspielen.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
20:04
Bei den Hausherren gibt es dagegen drei Änderungen: Max und Skhiri kommen neu ins Mittelfeld, dazu darf auch Angreifer Marmoush wieder mitspielen, der zuletzt noch gesperrt war.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
74.
20:03
Einwechslung bei 1. FC Köln: Luca Waldschmidt
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
74.
20:03
Auswechslung bei 1. FC Köln: Mark Uth
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
20:03
Trotz der Englischen Woche verzichtet Gladbach-Trainer Gerardo Seoane heute auf personelle Änderungen und vertraut der Elf, die zuletzt gegen Bremen ein 2:2-Unentschieden holte.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
74.
20:03
Einwechslung bei 1. FC Köln: Florian Kainz
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
74.
20:03
Auswechslung bei 1. FC Köln: Eric Martel
VfL Wolfsburg Bayern München
20:02
Gegen Stuttgart hatte der FC Bayern verhältnismäßig wenig Ballbesitz. Wie wird es heute gegen den VfL Wolfsburg aussehen? „Wir wollen besser im Ballbesitz sein. Das hängt auch davon hab, was der Gegner macht. Stuttgart hat eine spezielle Art, zu spielen. Wolfsburg hat eine ganz andere. Wir erwarten wieder eine Fünferkette und ein sehr dichtes Mittelfeld. Wir werden abwarten, aber das Ziel ist schon, sich immer wohlzufühlen und immer eine Antwort zu haben", sagte Thomas Tuchel auf der Pressekonferenz.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
74.
20:02
Einwechslung bei 1. FC Köln: Florian Dietz
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
74.
20:02
Auswechslung bei 1. FC Köln: Davie Selke
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
72.
20:02
Dann liegt das 2:0 in der Luft. Halblinks in der Box kommt Alex Král ganz frei an den Ball, lässt aber die Entschlossenheit vermissen. Marvin Schwäbe pariert, doch die Sache ist noch nicht durch. Von rechts bringt Kevin Volland noch einen Direktschuss an, den Rasmus Carstensen in höchster Not blockt.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
71.
19:59
Union kann sich nun noch mehr aufs Kontern verlegen. Ein solcher Gegenzug läuft gerade. Dieser führt letztlich rechts in den Sechzehner. Dort sorgt Josip Juranović für den Abschluss und scheitert mit seinem Rechtsschuss an Marvin Schwäbe.
VfB Stuttgart FC Augsburg
19:59
Jess Thorup weiß über die Schwere der heutigen Aufgabe. Der VfB sei für ihn eine der größten Überraschungen der Saison. Vor allem im Ballbesitz sehe er die Stärke der Stuttgarter. Doch sein Team zeigte am vergangenen Wochenende, dass es mit einem Top-Gegner mithalten kann. Dementsprechend lässt er dieselben elf Spieler starten, die gegen den BVB begonnen haben.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
68.
19:56
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Leonardo Bonucci
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
68.
19:56
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Janik Haberer
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
67.
19:56
Janik Haberer liegt auf dem Rasen, scheint Oberschenkelprobleme zu haben. Die Behandlung auf dem Platz scheint nichts mehr retten zu können. Der Mittelfeldspieler muss wohl raus.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
66.
19:55
Köln rackert sich weiter ab, findet aktuell aber überhaupt keine Lücken. Mit der Führung im Rücken hauen sich die Köpenicker jetzt natürlich richtig rein.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
19:54
"Wir haben einen hohen Respekt vor Heidenheim. Ich kann mir gut vorstellen, dass sie auch in den kommenden Jahren in der Bundesliga spielen werden. Heidenheim hat mit die besten Standards der Liga und ist zuhause enorm stark", so Freiburg-Trainer Streich vor dem Spiel über den heutigen Gegner.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
64.
19:54
Etwas überraschend liegt Union jetzt also vorn. Dabei hatten die Eisernen nach Wiederbeginn nicht so viel zustande gebracht. Folglich hat der Effzeh den Salat. Die Domstädter haben kein schlechtes Spiel gemacht, waren bislang die bessere Mannschaften, nutzten die größeren Spielanteile und ihre Chancen nicht. So rennen die Rheinländer mal wieder hinterher.
VfL Wolfsburg Bayern München
19:53
„Wir müssen nicht viel diskutieren, das ist mit Leverkusen die beste Mannschaft in der Bundesliga – eine Mannschaft, die gerade vorne sehr viel individuelle Qualität hat. Für uns ist das ein Bonusspiel, niemand erwartet etwas. Die Art, wie wir letztes Jahr hier gegen Bayern aufgetreten sind, war sehr gut. Wir müssen mutig sein", sagte Niko Kovač auf der gestrigen Pressekonferenz.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
19:53
Leverkusen ist die in dieser Spielzeit einzige verbliebene ungeschlagene Mannschaft der europäischen Top-5-Ligen. Heute Abend wartet mit dem VfL Bochum die Mannschaft, die Leverkusen zuletzt besiegen konnte. Zum Abschluss der letzten Saison gewann der Revierklub "anne Castroper" mit 3:0 - von den folgenden 24 Spielen verlor Leverkusen dann keines mehr.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
62.
19:52
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Christopher Trimmel
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
19:51
Auch Borussia Mönchengladbach will mit einem guten Gefühl in die Winterpause gehen und könnte mit einem Sieg in Frankfurt die 20-Punkte-Marke knacken. Zum Problem könnte dabei allerdings die Auswärtsschwäche werden: Die Fohlen sind in der Fremde nach wie vor zu harmlos und gewannen im gesamten Jahr 2023 nur zwei von 17 Auswärtsspielen.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
62.
19:50
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Benedict Hollerbach
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
62.
19:50
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Alex Král
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
62.
19:50
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Jérôme Roussillon
VfB Stuttgart FC Augsburg
19:50
Hinter den Fuggerstädtern liegt eine ereignisreiche Hinserie. Bis Mitte Oktober steckte der FCA im Tabellenkeller und trennte sich dann von Enrico Maaßen. Bis dato eine richtige Entscheidung, wenn man sich die Bilanz von Neucoach Jess Thorup ansieht. Der Däne absolvierte bislang acht Spiele, fuhr drei Siege, vier Remis und nur eine Niederlage ein. Macht aktuell Rang zehn, mit einem gesunden Polster auf die hinteren Plätze. Zuletzt gab es ein 1:1 für die bayrischen Schwaben gegen Borussia Dortmund.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
61.
19:49
Jetzt sitzt Jérôme Roussillon auf dem Rasen, schaut nicht sehr zuversichtlich drein. Auf der Unioner Bank gibt es Bewegung.
VfL Wolfsburg Bayern München
19:48
Thomas Tuchel nimmt beim FC Bayern keinen Wechsel im Vergleich zum 3:0 gegen Stuttgart vor. Das ist aber vor allem der Tatsache geschuldet, dass Goretzka und Kimmich nach wie vor krank sind. Der Trainer hat kaum Alternativen. Es sitzen nur sechs Spieler auf der Bank.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
19:48
So oder so möchten Xabi Alonso und sein Team heute ein furioses Jahr 2023 mit einem Sieg gegen Bochum abschließen. Die Werkself hat schon im Frühjahr mit dem Erreichen des Europa-League-Halbfinals und einer starken Rückrunde überzeugt, seit dem Saisonbeginn 2023/24 läuft es überragend. In einer nahezu perfekten Hinserie machten sich Wirtz und co. aufgrund ihrer Leistungen zum Meisterschaftsanwärter und überwintern nebenbei auch im DFB-Pokal und in der Europa League.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
60.
19:48
Einwechslung bei 1. FC Köln: Dejan Ljubicic
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
60.
19:48
Auswechslung bei 1. FC Köln: Jan Thielmann
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
57.
19:47
Erneut sucht Benedict Hollerbach den Abschluss, feuert aus leicht nach rechts versetzter Position im Sechzehner mit dem linken Fuß. Dieser Ball fliegt mittig aufs Tor zu und wird von Marvin Schwäbe gehalten.
VfL Wolfsburg Bayern München
19:47
Zum Personal: Niko Kovač nimmt beim VfL zwei Wechsel im Vergleich zum Sieg gegen Darmstadt vor. Lacroix ist aufgrund der roten Karte gesperrt. Für ihn startet Zesiger in der Innenverteidigung. Außerdem ist Arnold von seiner Gelbsperre zurück. Er ersetzt Gerhardt im zentralen Mittelfeld.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
19:44
Leverkusen ist bereits "Weihnachtsmeister" in der Bundesliga, die Werkself wird auf jeden Fall zur Winterpause auf Platz eins stehen. Den Titel als Herbstmeister - oder besser gesagt als beste Hinrundenmannschaft - muss Leverkusen sich noch verdienen. Da die Bayern noch ihr Nachholspiel gegen Union Berlin ausstehen haben und der 17. Spieltag erst im nächsten Jahr ausgetragen wird, ist eventuell Geduld über den Jahreswechsel hinweg angesagt - es sei denn, die Bayern patzen heute im Parallelspiel und Leverkusen nutzt das aus.
VfL Wolfsburg Bayern München
19:43
Der FC Bayern hat am Sonntag mal wieder sein Topspiel-Gesicht gezeigt. Immer wenn es wichtig wird, sind die Bayern zur Stelle. Gegen Stuttgart fiel bereits nach zwei Minuten die Führung. Am Ende stand ein souveräner 3:0-Sieg. In der Tabelle hält der Rekordmeister dadurch den Anschluss zu Leverkusen. Doch es sollte nicht vergessen werden, dass die Münchener noch vor elf Tagen mit 1:5 gegen Frankfurt verloren haben. Um Meister zu werden, reicht es nämlich nicht, nur die Topspiele zu gewinnen. Auch die etwas schwächeren Gegner müssen geschlagen werden. So ein Gegner wartet heute.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
55.
19:43
Tooor für den 1. FC Union Berlin, 1:0 durch Benedict Hollerbach
Weit draußen auf dem linken Flügel tanzt Kevin Volland ohne Probleme Timo Hübers aus, spielt dann flach auf Benedict Hollerbach. Dieser erledigt den Rest links in der Box allein, geht spielend an Eric Martel vorbei und setzt seinen Linksschuss oben ins kurze Eck. Für den Neuzugang aus Wiesbaden ist dies das zweite Bundesligator.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
52.
19:43
Mittels einer Ecke setzen sich die Rheinländer vorn fest. Jan Thielmann sucht den Abschluss verfehlt aber das Tor. Allmählich muss man sich auf Berliner Seite Gedanken machen. Lange geht das bestimmt nicht mehr gut aus Sicht der Eisernen.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
19:42
Nach zuletzt wechselhaften Leistungen mit einer 5:1-Gala gegen den FC Bayern aber gleichzeitig auch nur einem Sieg aus den letzten acht Pflichtspielen will Eintracht Frankfurt das Jahr 2023 heute nochmal mit einem Heimsieg abschließen. Trainer Dino Toppmöller freut sich auf den Jahresabschluss und verspricht nochmal Vollgas: „Wir haben noch etwas im Tank und treffen auf einen sehr guten Gegner“, sagte der SGE-Coach. „Es ist eine schöne Herausforderung, die wir mit viel Elan angehen.“
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
19:42
Die Gäste aus Freiburg konnten am vergangenen Wochenende gewinnen (2:0 gegen den 1. FC Köln) und den dritten Sieg in der Bundesliga in Serien feiern. Die Breisgauer rangieren mit aktuell 24 Zählern auf dem siebten Tabellenplatz – sieben Punkte vor den Heidenheimern.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
51.
19:41
Auch nach der Pause wirken die Gäste agiler. Eine Flanke von der rechten Seite landet auf Höhe des ersten Pfostens auf dem Kopf von Davie Selke, der aufs Tor verlängert. Frederik Rønnow pariert stark. Und der Nachschuss von Linton Maina wird abgeblockt.
VfB Stuttgart FC Augsburg
19:39
Außerdem sprach Hoeneß auf der Pressekonferenz folgendes: „Wir wollen grundsätzlich weiter nach vorne spielen, den Gegner unter Druck setzen und mit und gegen den Ball nicht von unserem Spiel abrücken. Das hat uns dahin gebracht, wo wir aktuell stehen. Dennoch haben wir ein Brett zu bohren am Mittwoch, da Augsburg gut unterwegs ist.“. Möglicherweise wird Toptorjäger Serhou Guirassy (16 Saisontreffer) dabei ein letztes Mal im VfB-Trikot bohren. Der Stürmer besitzt in seinem Vertrag eine Klausel, durch welche er den VfB im Winter verlassen kann. Angebote sollen ihm unter anderem aus England und Spanien vorliegen. Ob und was daran ist, wird sich zeigen.
VfL Wolfsburg Bayern München
19:38
Der VfL Wolfsburg hat am Samstag nach drei Pflichtspielniederlagen in Folge endlich wieder einen Dreier eingefahren. Der 1:0-Sieg in Darmstadt, bei dem die Wölfe fast 70 Minuten in Unterzahl spielten, rettete Niko Kovač vorläufig seinen Job. Der Trainer ist aber weiterhin angezählt. Niemand kann mit Sicherheit sagen, dass er auch im neuen Jahr noch auf der VfL-Bank sitzen wird. Eine gute Leistung gegen den FC Bayern könnte aber zumindest seine Chancen erhöhen.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
49.
19:37
Allenfalls eine Minute dauert die vom Unparteiischen verordnete Pause, dann gibt der Schiedsrichter das Spiel wieder frei.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
48.
19:36
Der Nebel zieht nach oben ab, bewegt sich nicht über das Spielfeld. Auf Bitte von Marvin Schwäbe, hinter dessen Tor das ganze passiert, unterbricht Deniz Aytekin dennoch die Partie.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
19:35
"Freiburg ist eine richtig gute Mannschaft, sowohl spielerisch als auch läuferisch. Ich fand es herausragend, wie sie gegen Köln, nach dem Spiel gegen West Ham, so viel investiert haben. Freiburg ist eine Mannschaft, die auch in engen Situationen spielerische Lösungen findet, aber auch bereit ist, zu arbeiten und zu kämpfen. Von der Bank können sie zudem noch gut nachlegen", sagte Heidenheim-Trainer Schmidt vor der Partie über den heutigen Gegner.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
47.
19:35
Jetzt wird im Union-Block Pyrotechnik gezündet. Der gesamte Block hinter dem Tor scheint zu brennen. Das schaut heftig aus. Und natürlich geht Rauchentwicklung damit einher.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
46.
19:33
Ohne personelle Veränderungen schickt Steffen Baumgart seine Mannschaft in den zweiten Spielabschnitt.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
46.
19:33
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: David Fofana
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
46.
19:33
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Kevin Behrens
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
19:33
Die Heidenheimer holten zuletzt einen Big-Point im Abstiegskampf. Der 1:0-Auswärtssieg bei Mainz 05 war nicht nur der erste Auswärtssieg in der Bundesliga, sondern auch ein enorm wichtiger im Kampf um den Klassenerhalt. Heidenheim rangiert mit aktuell 17 Punkten auf dem 12. Tabellenplatz – sieben Punkte vor der Abstiegszone.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
46.
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
VfB Stuttgart FC Augsburg
19:29
Der VfB Stuttgart will heute versuchen, eine bärenstarke Hinrunde zu vergolden. Nach der gewonnen Abstiegsrelegation in der letzten Saison ging es steil bergauf für die Schwaben. Im Moment rangiert das Team von Sebastian Hoeneß auf Platz vier und hat heute mit einem Sieg sogar die Gelegenheit, auf drei zu springen. Zuletzt gab es beim FC Bayern zwar eine deutliche 0:3-Schlappe, aber zuvor konnte in Leverkusen ein Punkt geholt, sowie der BVB im DFB-Pokal ausgeschaltet werden. Der Cheftrainer sprach vor der Partie davon, ein großartiges Jahr gut zu Ende bringen zu wollen. Das sei heute alles, was zählt. Dafür stellt er in seiner Startelf zweimal um: Stenzel und Leweling ersetzen Vagnoman und Millot auf der rechten Seite (beide auf der Bank da in den letzten Tagen krank).
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
45.
19:18
Halbzeitfazit:
Noch sind keine Tore gefallen an der Alten Försterei im Bundesligaspiel zwischen dem 1. FC Union Berlin und dem 1. FC Köln. Beide Mannschaften kamen über weite Strecken nicht über Bemühungen hinaus, gingen eine halbe Stunde lang äußerst sparsam mit Torabschlüssen um. Erst in den letzten zehn Minuten kam allmählich Fahrt rein. Dabei strahlten die Gäste deutlich mehr Gefahr aus. Ohnehin erwies sich der Effzeh als die agilere Mannschaft. Die Rheinländer taten mehr für die Partie, verzeichneten um die 60 Prozent Ballbesitz und 9:4 Torschüsse. Union agierte vorwiegend aus einer Konterstellung heraus. Für die Eisernen ergab sich durchaus eine recht beachtliche Zahl an Umschaltmomenten. Doch zumeist spielten die Gastgeber diese Angriffe nicht gut aus.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
45.
19:17
Ende 1. Halbzeit
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
45.
19:16
Nun melden sich die Hausherren noch einmal zu Wort, tauchen in des Gegners Hälfte auf. Eine Flanke von der rechten Seite köpft András Schäfer ein, zwei Meter über die Querlatte.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
45.
19:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
43.
19:15
Nachdem der fällige Freistoß von Mark Uth aus halblinker Position in der Mauer landet, bleiben die Kölner dran. Halbrechts an der Strafraumgrenze zieht Uth mit dem rechten Fuß ab. Frederik Rønnow wirft sich ins rechte Eck und pariert stark. Und auch beim Nachschuss von Rasmus Carstensen ist der Union-Keeper zur Stelle.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
41.
19:12
Kurz vor dem eigenen Sechzehner möchte András Schäfer im Fallen klären und den Ball wegschlagen. Dabei ist sein Fuß sehr hoch und der trifft Eric Martel am Kopf. Dieser geht zu Boden und muss behandelt werden.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
38.
19:10
Sofort wollen die Eisernen über einen schnellen Gegenzug antworten, bekommen den aber mal wieder nicht zu Ende gespielt. Von Durchschlagskraft ist keine Spur.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
38.
19:08
Nahe dem rechten Torraumeck behauptet Denis Huseinbašić den Ball, versucht es dann aus der Drehung mit einem Rechtsschuss aufs lange Eck. Frederik Rønnow streckt sich, bekommt die Hände dran. Den Rest räumt einer seiner Verteidiger auf, Josip Juranović ist das. Aber immerhin ist da mal so etwas wie eine Torszene.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
35.
19:07
Jetzt führt die nächste Kölner Flanke von der linken Seite nicht zu einer nennenswerten Aktionen, die Angreifer strecken sich vergeblich. Und dann haut Linton Maina halblinks an der Strafraumgrenze auch noch über den kurz abgewehrten Ball.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
33.
19:04
Mit Blick auf die Ballaktionen im gegnerischen Strafraum steht es 3:5. Diese kümmerlichen Werte sind Beleg für eine Partie, die kaum Torraumszenen zu bieten hat. Von Torchancen sind wir ganz weit entfernt. Beide Mannschaften rackern sich vergeblich ab.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
31.
19:02
Abermals ist der lauffreudige Benedict Hollerbach nach vorn unterwegs, doch nach einem Doppelpass mit Kevin Behrens geht ihm links an der Grundlinie der Platz aus. So verpufft auch diese Berliner Offensivbemühung.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
30.
19:00
Auf links tritt Mark Uth zur zweiten Kölner Ecke an. Bei der Ausführung rutscht ihm das rechte Standbein weg, der Ball landet im Aus. Seine Mannschaftskollegen warten im Sechzehner also vergebens.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
27.
18:59
Nach langer Zeit erleben wir mal wieder eine Abschlusshandlung. Der energische Eric Martel feuert aus der Distanz, setzt seinen Rechtsschuss allerdings zu hoch an.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
26.
18:58
Übrigens greifen die Anhänger heute noch auf des gewohnte Musikrepertoire zurück. Festlich wird es erst am Samstag, wenn an der Alten Försterei das alljährliche Weihnachtssingen stattfindet.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
25.
18:55
Doch auch den Gastgebern gelingt selten ein Durchkommen. Jetzt verpasst Benedict Hollerbach den richtigen Moment fürs Abspiel und bleibt kurz darauf hängen.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
23.
18:54
Jetzt fühlen sich die Köpenicker herausgefordert, etwas zu tun, um sich damit den sehr munteren und sangesfreudigen Fans anzupassen. Die haben sicherlich mehr Offensivgeist verdient.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
21.
18:52
Insgesamt bleibt Köln die aktivere Mannschaft. Der Ballbesitz bewegt sich allmählich auf 70 Prozent zu, Und auch hinsichtlich der Zweikämpfe lassen sich die Gäste nicht lumpen. Dem couragierten Auftritt fehlt es jetzt nur noch an Zielstrebigkeit.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
19.
18:50
Im rechten Halbfeld schlägt Kevin Volland einen Haken zur Mitte und schießt mit dem linken Fuß. Der Distanzschuss hoppelt rechts am Gehäuse von Marvin Schwäbe vorbei. Damit haben nun auch die Eisernen einen ersten Eintrag in der Torschussbilanz.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
17.
18:48
Für Union ergibt sich jetzt ein Umschaltmoment. András Schäfer macht sich auf den Weg. Nahe dem gegnerischen Strafraum schlägt sein Abspielversuch fehl.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
14.
18:47
Inzwischen ist der Effzeh deutlich aktiver und ausgiebig am Ball. So verlagern die Domstädter das Geschehen zunehmend in die gegnerische Hälfte. Und ein Kopfball von Davie Selke stellt den ersten Torabschluss dieser Partie dar. Frederik Rønnow hält ohne Probleme.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
13.
18:45
Soeben endet der Stimmungsboykott. Sofort sorgen die Fans für die gewohnte und bis hierhin vermisste Atmosphäre. Auf das Werfen von Gegenständen wird erfreulicherweise verzichtet.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
12.
18:44
Dann bekommen die Gäste mal Tempo rein. Linton Maina ist auf links unterwegs, bringt den Ball flach zur Mitte, tut das jedoch zu ungenau. Jérôme Roussillon geht auf Nummer sicher und klärt zur Ecke. Diese bringt im Anschluss nichts ein.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
10.
18:42
Einen Torschuss hat es also noch immer nicht gegeben. Zumindest zeigen sich beide Mannschaften bemüht - zuletzt die Hausherren etwas intensiver.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
8.
18:40
Der folgende Eckstoß von der linken Seite findet auf den Schädel von Diogo Leite, doch in die Aktion hinein ertönt der Pfiff. Deniz Aytekin ahndet ein Offensivfoul der Berliner.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
7.
18:38
Nach einem kurz ausgeführten Freistoß flankt Josip Juranović von der rechten Seite. Die hohe Hereingabe ist an Kevin Behrens adressiert, der unter Bedrängnis nicht zum Zug kommt. Doch immerhin springt eine erste Ecke heraus.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
6.
18:36
Etwas nachhaltigere Bemühungen in Richtung Strafraum gehen jetzt von den Gästen aus. Zu Ende gespielt bekommen das die Rheinländer nicht. In der Folge versucht Union mit Benedict Hollerbach schnell umzuschalten. In einem intensiven Laufduell hat allerdings Eric Martel das bessere Ende.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
4.
18:34
Es ist an diesem Spieltag nicht mehr in allen Bundesligastadien Thema, an der Alten Försterei jedoch herrscht auch heute noch einmal für zwölf Minuten weitgehende Stille. Der Stimmungsboykott gilt nach wie vor der DFL und deren angestrebtem Investoreneinstieg.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
2.
18:32
Auf der Gegenseite gibt es auch für Frederik Rønnow eine erste Fangübung. Die Flanke von Rasmus Carstensen von der rechten Seite bereitet auch hier keine Mühe.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
1.
18:31
Einen ersten Offensivakzent setzen die Hausherren, schaffen es mit Benedict Hollerbach auf links zur Grundlinie. Dessen Hereingabe fängt Marvin Schwäbe problemlos ab.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
1.
18:30
Spielbeginn
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
18:14
In der Wuhlheide hatten die Eisernen gegen Köln letztmals im April 2014 in einem Zweitligaspiel das Nachsehen (1:2). Daran schlossen sich vier Siege der Gastgeber an, ehe der Effzeh in der vergangenen Saison mal wieder einen Punkt aus der Hauptstadt entführte (0:0). Unabhängig vom Spielort ist Union in der Bundesliga gegen die Domstädter in acht Partien noch gänzlich ungeschlagen. Zu dieser Serie kommen zwei Zweitligaspiele hinzu, macht in der Summe sieben Siege und drei Unentschieden. Der letzte Kölner Sieg war das angesprochene 2:1 im Jahr 2014 an der Alten Försterei.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
18:03
Union hatte auf die beispiellose Serie von neun Bundesliganiederlagen am Stück mit der Entlassung von Urs Fischer reagiert und war danach unter Interimstrainer Marco Grote (1:1 gegen Augsburg) und Nenad Bjelica (1:1 in Braga und 3:1 gegen Gladbach) tatsächlich drei Pflichtspiele ungeschlagen geblieben. Doch nach dem 2:3 gegen Real Madrid und dem endgültigen Ausscheiden aus den europäischen Wettbewerben setzte es am Wochenende auch in der Bundesliga wieder eine Pleite (0:3 in Bochum) – die erste unter dem neuen Coach. Zumindest lag die letzte Heimniederlage in der Bundesliga – ein 0:3 gegen Frankfurt Anfang November – noch in der Verantwortung von Fischer.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
17:54
An der Alten Försterei erleben wir das Aufeinandertreffen zweier Krisenklubs, die zu den vier Mannschaften gehören, die aktuell mit zehn Zählern das Tabellenende zieren. Der Sechzehnte hat in diesem Kellerduell den Siebzehnten zu Gast. Neben der Punktgleichheit weisen beide auch die identische Tordifferenz auf (-16). Mit kümmerlichen zehn Saisontoren stellt der Effzeh die schwächste Offensive der Bundesliga, hat vier davon auf Reisen erzielt – und daraus immerhin einen Sieg und fünf Punkte gemacht. Diesen einen Dreier gab es Anfang des Monats in Darmstadt (1:0). Danach ließen die Rheinländer ein 0:0 gegen Mainz und das 0:2 in Freiburg folgen.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
17:47
Im Vergleich zur 0:3-Niederlage am Samstag in Bochum nimmt Nenad Bjelica lediglich einen Wechsel vor. Anstelle des wechselwilligen Sheraldo Becker (nicht im Kader) rückt András Schäfer in die Köpenicker Startelf. Bei den Gästen gibt es nach der 0:2-Pleite vor drei Tagen in Freiburg fünf Veränderungen. Julian Chabot (Gelb-Rot-Sperre), Benno Schmitz, Dejan Ljubicic, Luca Waldschmidt und Florian Kainz (alle Bank) sind nicht in der Kölner Anfangsformation zu finden. Dafür beordert Steffen Baumgart heute Dominique Heintz, Rasmus Carstensen, Denis Huseinbašić, Mark Uth und Linton Maina von Beginn an auf dem Platz.
1. FC Heidenheim 1846 SC Freiburg
Hallo und herzlich willkommen zum 16. Spieltag der Bundesliga! Am heutigen Mittwochabend trifft der 1. FC Heidenheim auf den SC Freiburg. Anpfiff des Spiels in der Voith-Arena in Heidenheim ist um 20:30 Uhr.
VfB Stuttgart FC Augsburg
Ein herzliches Willkommen und einen schönen guten Abend zum Bundesliga-Abschluss im Jahr 2023! Ab 20:30 Uhr empfängt der VfB Stuttgart den FC Augsburg zum Schwabenderby und zum letzten Spieltag des Jahres. Viel Spaß bei dieser Begegnung!
VfL Wolfsburg Bayern München
Hallo und herzlich willkommen zum 16. Spieltag in der Bundesliga. Heute um 20:30 Uhr trifft der VfL Wolfsburg auf den FC Bayern München.
Eintracht Frankfurt Bor. Mönchengladbach
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel Eintracht Frankfurt - Borussia Mönchengladbach! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie am 16. Spieltag der Bundesliga.
Bayer Leverkusen VfL Bochum
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel Bayer Leverkusen - VfL Bochum! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie am 16. Spieltag der Bundesliga.
1. FC Union Berlin 1. FC Köln
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel 1. FC Union Berlin - 1. FC Köln! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie am 16. Spieltag der Bundesliga.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0424204061:164564
2Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB24173465:283754
3VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB24162655:312450
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB24128448:301844
5RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL24134753:312243
6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtE. FrankfurtSGE24910538:31737
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG2496943:44-133
8Werder BremenWerder BremenWerderSVW24861033:37-430
9SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF24861032:44-1230
10FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA2478939:41-229
111. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH24771034:42-828
12Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG24681042:46-426
13VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB24671130:39-925
141. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU24741323:39-1625
15VfL BochumVfL BochumBochumBOC24510929:50-2125
161. FC Köln1. FC KölnKölnKOE24381316:39-2317
171. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05242101219:38-1916
18SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD9824271524:58-3413
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Bayern MünchenHarry KaneBayern München242731,13
2VfB StuttgartSerhou GuirassyVfB Stuttgart182041,11
3RB LeipzigLoïs OpendaRB Leipzig241720,71
4FC AugsburgErmedin DemirovićFC Augsburg241430,58
VfB StuttgartDeniz UndavVfB Stuttgart201400,7

Aktuelle Spiele