Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote
VfL Bochum 1. FC Köln
90.
20:30
Fazit:
Punkteteilung im Abstiegskampf! Trotz eines klaren Chancenplus kommt der VfL Bochum gegen den 1. FC Köln nicht über ein 1:1-Unentschieden heraus. Das liegt auch an einer super Leistung von Marvin Schwäbe, der mit seinen Paraden weitere Gegentreffer verhindern konnte. Aus FC-Sicht ist der Punkt natürlich zu wenig. Der Baumgart-Truppe ist es aber zumindest gelungen nach einem Rückstand noch etwas Zählbares einzufahren. Mit nur sechs Punkten belegen die Domstädter allerdings weiterhin den letzten Platz und treffen nach der Länderspielpause ausgerechnet auf den FC Bayern. Die Gastgeber bleiben durch das Remis zum dritten Mal in Folge ungeschlagen und konnten zumindest den Abstand nach hinten gleich groß halten. Nach der Pause geht es für Thomas Letsch und sein Team in Heidenheim weiter.
VfL Bochum 1. FC Köln
90.
20:24
Spielende
VfL Bochum 1. FC Köln
90.
20:24
Der Chance des Freistoßes verpufft zunächst völlig. Allerdings bleiben die Kölner dran und können sich kurz mal am gegnerischen Strafraum festsetzen. Gleich mehrere Abschlüsse der Rheinländer werden jedoch abgeblockt und dann können die Bochumer klären.
VfL Bochum 1. FC Köln
90.
20:23
Es gibt noch einmal einen Freistoß für die Gäste fast von der Mittellinie. Da gehen jetzt natürlich alle großgewachsenen Kölner vorne rein.
VfL Bochum 1. FC Köln
90.
20:22
Fünf Minuten bleiben den Teams noch, um irgendwie den Lucky Punch zu erzielen. Aktuell ist sind beide Vereine dem möglichen Siegtreffer jedoch nicht sonderlich nah. Spannend wird es dennoch bis zur letzten Sekunde bleiben.
VfL Bochum 1. FC Köln
90.
20:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
VfL Bochum 1. FC Köln
90.
20:19
Gelbe Karte für Bernardo (VfL Bochum)
Bernardo springt schwungvoll in den Zweikampf mit Thielmann und erwischt den Kölner mit der offenen Sohle auf dem Fuß. Der Unparteiische zögert keine Sekunde und zückt sofort Gelb.
VfL Bochum 1. FC Köln
89.
20:18
Gelbe Karte für Jan Thielmann (1. FC Köln)
Bei einem gegnerischen Freistoß knapp innerhalb der FC-Hälfte schießt Jan Thielmann nochmal den Ball weg und wird dafür natürlich verwarnt.
VfL Bochum 1. FC Köln
88.
20:18
Mit Linton Maina verlässt der schnellste Kölner des Abends das Feld und wird positionsgetreu von Faride Alidou ersetzt.
VfL Bochum 1. FC Köln
88.
20:18
Einwechslung bei 1. FC Köln: Faride Alidou
VfL Bochum 1. FC Köln
88.
20:17
Auswechslung bei 1. FC Köln: Linton Maina
VfL Bochum 1. FC Köln
87.
20:17
Cristian Gamboa probiert es einfach mal aus der Distanz und jagt den Ball etwa drei Meter über den Querbalken.
VfL Bochum 1. FC Köln
86.
20:16
Nach einer zu kurzen Kopfballklärung der Bochumer zieht Davie Selke aus der zweiten Reihe ab. Den Volley haut der Stürmer jedoch unter das Stadiondach.
VfL Bochum 1. FC Köln
84.
20:15
Sollte es bei dem Remis bleiben würden auch zwei negative Serien aufrecht erhalten bleiben. Zum einen wären die Bochumer weiter ohne Heimsieg und die Kölner zum anderen ohne Auswärtserfolg.
VfL Bochum 1. FC Köln
81.
20:13
Thomas Letsch will den Sieg einfahren und bringt für die letzten Minuten nochmal drei frische Offensivkräfte. Dafür verlässt mit Lukas Daschner, der sich bei seinem Bundesliga-Startelfdebüt für weitere Auftritte empfohlen hat, unter anderem der Torschütze das Feld.
VfL Bochum 1. FC Köln
81.
20:11
Einwechslung bei VfL Bochum: Philipp Förster
VfL Bochum 1. FC Köln
81.
20:10
Auswechslung bei VfL Bochum: Lukas Daschner
VfL Bochum 1. FC Köln
81.
20:10
Einwechslung bei VfL Bochum: Moritz Broschinski
VfL Bochum 1. FC Köln
81.
20:10
Auswechslung bei VfL Bochum: Takuma Asano
VfL Bochum 1. FC Köln
81.
20:10
Einwechslung bei VfL Bochum: Gonçalo Paciência
VfL Bochum 1. FC Köln
81.
20:10
Auswechslung bei VfL Bochum: Philipp Hofmann
VfL Bochum 1. FC Köln
79.
20:09
Die Schlussphase läuft bereits und der Ausgang der Partie ist komplett offen. Mit dem Unentschieden könnten die Kölner nach dem Spielverlauf sicherlich besser leben. Wirklich helfen würde der Punkt jedoch beiden Teams nicht.
VfL Bochum 1. FC Köln
77.
20:07
Gelbe Karte für Lukas Daschner (VfL Bochum)
Für eine Grätsche im Mittelfeld bei der Daschner nur seinen Gegenspieler getroffen hat, kriegt er jetzt im Nachhinein noch die Gelbe Karte.
VfL Bochum 1. FC Köln
77.
20:07
Nach einem gelungenen FC-Konter setzt sich Selke links in der Box in einem packenden Duell gegen Mašović durch und probiert es aus ganz spitzem Winkel mit dem Tunnel gegen Riemann. Der Keeper ist in dem kurzen Eck aber auf dem Posten und kriegt seine Beine im richtigen Moment noch zusammen.
VfL Bochum 1. FC Köln
74.
20:04
Einwechslung bei 1. FC Köln: Steffen Tigges
VfL Bochum 1. FC Köln
74.
20:04
Auswechslung bei 1. FC Köln: Luca Waldschmidt
VfL Bochum 1. FC Köln
74.
20:03
Einwechslung bei 1. FC Köln: Benno Schmitz
VfL Bochum 1. FC Köln
74.
20:03
Auswechslung bei 1. FC Köln: Rasmus Carstensen
VfL Bochum 1. FC Köln
73.
20:03
Die erneute VfL-Führung liegt in der Luft! Dieses Mal wehrt Schwäbe einen gegnerischen Kopfball nach einer Ecke von der linken Seite überragend ab, ehe der Naschschuss von Asano aus kürzester Distanz noch in höchster Not geblockt wird.
VfL Bochum 1. FC Köln
69.
20:03
Mit Christopher Antwi-Adjei bringt Thomas Letsch jetzt noch einen richtig schnellen Joker, der zudem weite Einwürfe hereinbringen kann.
VfL Bochum 1. FC Köln
69.
19:59
Einwechslung bei VfL Bochum: Christopher Antwi-Adjei
VfL Bochum 1. FC Köln
69.
19:58
Auswechslung bei VfL Bochum: Moritz Kwarteng
VfL Bochum 1. FC Köln
69.
19:58
Bochum nähert sich dem 2:1 an! Stöger übernimmt bei einem Freistoß etwa 18 Meter vor dem Tor die Verantwortung. Aus leicht linksversetzter Position zirkelt der Österreicher den Ball traumhaft mit links über die hochspringende Mauer. Schwäbe macht sich ganz lang und kratzt das Ding mit einer Glanztat noch irgendwie von der Linie. Ansonsten hätte der Ball perfekt links unter der Latte eingeschlagen. Der Abpraller landet im Anschluss bei Asano, der von Waldschmidt noch einen kleinen, aber wohl entscheidenden Schubser mit bekommt und deswegen den Ball nur quer zur Torlinie und eben nicht in das Tor köpft.
VfL Bochum 1. FC Köln
66.
19:57
Pfostentreffer von Daschner! Eine Stöger-Flanke aus halblinken 25 Metern wird noch leicht abgefälscht und landet dadurch perfekt im Strafraum bei Daschner. Der 25-Jährige schließt sofort mit dem rechten Innenrist ab. Mit seiner Direktabnahme trifft er allerdings nur den linken Außenpfosten.
VfL Bochum 1. FC Köln
64.
19:54
Der Ausgleichstreffer hat dem 1. FC Köln sichtlich neues Selbstvertrauen gebracht. Plötzlich sind die Domstädter deutlich besser im Spiel und machen einen zielstrebigeren Eindruck.
VfL Bochum 1. FC Köln
61.
19:51
Jan Thielmann kommt nach einem langen FC-Ball von rechts vor dem Strafraum zum Abschluss. Mit seinem Distanzschuss visiert der Joker das rechte Eck an. Riemann reagiert jedoch stark und kann zur Ecke abwehren.
VfL Bochum 1. FC Köln
58.
19:50
Mark Uth hat vor dem Ausgleich den Ball im Mittelfeld erobert und auf Kainz weitergeleitet. Ansonsten hat der 32-Jährige viel probiert, aber blieb eher blass. Für den Routinier ist Jan Thielmann neu dabei.
VfL Bochum 1. FC Köln
58.
19:48
Einwechslung bei 1. FC Köln: Jan Thielmann
VfL Bochum 1. FC Köln
58.
19:48
Auswechslung bei 1. FC Köln: Mark Uth
VfL Bochum 1. FC Köln
56.
19:48
Für Davie Selke ist es das dritte Saisontor und das Ende einer kleinen Flaute. Der Treffer könnte derweil enorm wichtig sein, da es den Kölnern in der laufenden Saison noch nicht gelungen ist nach einem Rückstand noch zu punkten. Das könnte sich heute ändern.
VfL Bochum 1. FC Köln
54.
19:43
Tooor für 1. FC Köln, 1:1 durch Davie Selke
Aus dem Nichts fällt der Ausgleich! Die Kölner erobern den Ball knapp in der eigenen Hälfte und schalten dann sofort um. Kainz spielt den Ball gekonnt tief auf die linke Seite zu Maina. Der 24-Jährige bringt den Ball von knapp neben dem Strafraum scharf an den zweiten Pfosten zum lauernden Selke. Der Stürmer lässt sich die Chance dann nicht mehr nehmen und vollstreckt aus etwa sieben Metern wuchtig mit dem rechten Fuß. Riemann ist mit dem Bein noch leicht dran, aber kann den Einschlag nicht verhindern. Stattdessen kassiert er den unglücklichen Tunnel.
VfL Bochum 1. FC Köln
52.
19:42
Riemann fängt eine FC-Flanke ab und schaltet sofort um. Mit einem punktgenauen Abschlag schickt er Asano auf die Reise. Der 29-Jährige dribbelt mit Tempo bis links in den Sechzehner. Aus spitzem Winkel fehlt seinem Abschluss aber die Genauigkeit.
VfL Bochum 1. FC Köln
50.
19:42
Schwäbe verhindert das 2:0! Mit einem schönen Hackenpass bedient Stöger mittig in der gegnerischen Hälfte den völlig freien Hofmann. Der Stürmer steckt optimal in den Lauf von Asano durch. Der Japaner kann sich frei vor Schwäbe eigentlich das Eck aussuchen. Er probiert es rechts an dem Torwart vorbei. Schwäbe ist mit seiner linken Pranke aber dazwischen und sichert sein Team vor dem schnellen Rückschlag nach dem Seitenwechsel.
VfL Bochum 1. FC Köln
48.
19:38
Ein Stöger-Freistoß aus dem linken Halbfeld sorgt für ein kleines Durcheinander im FC-Sechzehner, das Martel schlussendlich mit einem Hieb in das Seitenaus beendet.
VfL Bochum 1. FC Köln
46.
19:35
Weiter geht's! Beide Trainer verzichten zunächst auf personelle Veränderungen.
VfL Bochum 1. FC Köln
46.
19:34
Anpfiff 2. Halbzeit
VfL Bochum 1. FC Köln
45.
19:22
Halbzeitfazit:
Bochum liegt im Kellerduell zur Pause mit 1:0 gegen den 1. FC Köln vorne. Die VfL-Führung ist nach dem Verlauf der ersten Hälfte auch absolut verdient. Köln war eigentlich nur in der Anfangsphase offensiv aktiv. Seit der Chance von Chabot (15.) ist Riemann quasi ungeprüft. Auf der anderen Seite zeigten die Bochumer nicht nur vollen Einsatz, sondern gerade in Person von Daschner auch immer wie einen gewissen Spielwitz. Aufgrund des knappen Zwischenstandes ist hier aber natürlich dennoch alles möglich. Es dürfte also ein spannender zweiter Abschnitt werden. Bis gleich!
VfL Bochum 1. FC Köln
45.
19:17
Ende 1. Halbzeit
VfL Bochum 1. FC Köln
45.
19:16
120 Sekunden kommen im ersten Durchgang oben drauf.
VfL Bochum 1. FC Köln
45.
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
VfL Bochum 1. FC Köln
45.
19:16
Moritz Kwarteng wird links im Strafraum in Szene gesetzt, macht noch einen kleinen Haken nach innen und schließt dann ab. Carstensen wirft sich im letzten Moment noch dazwischen und verhindert damit womöglich das 2:0.
VfL Bochum 1. FC Köln
43.
19:14
Kurz vor der Pause gelingt es den Gästen wieder besser die Bochumer vom Tor fernzuhalten. Offensiv kommen die Geißböcke jedoch weiterhin kaum zur Entfaltung.
VfL Bochum 1. FC Köln
40.
19:10
Gelbe Karte für Erhan Mašović (VfL Bochum)
Erhan Mašović geht mit seiner Grätsche gegen Mark Uth auf Höhe der Mittellinie volles Risiko. Da der Kölner den Ball direkt weiterleitet, kommt der VfL-Verteidiger zu spät und holt sich für das Foul völlig zurecht die Verwarnung ab.
VfL Bochum 1. FC Köln
37.
19:08
Durch den Gegentreffer steht bereits fest, dass es dem 1. FC Köln auch im 19. Bundesligaspiel in Folge nicht gelingt die Null zu halten.
VfL Bochum 1. FC Köln
35.
19:06
Hofmann nimmt den Ball knapp innerhalb der gegnerischen Hälfte gut mit der Brust an und lässt dann mit einer einfachen Drehung gleich zwei Gegenspieler in das Leere laufen. Im Anschluss steckt der Stürmer perfekt für Asano durch. Dem Japaner wird von Chabot jedoch im allerletzten Moment noch der Ball vom Fuß weggegrätscht.
VfL Bochum 1. FC Köln
33.
19:03
Gelbe Karte für Philipp Hofmann (VfL Bochum)
Hofmann grätscht Carstensen aus seiner Sicht links im Mittelfeld rüde von der Seite um und kriegt für das harte Einsteigen folgerichtig die Gelbe Karte.
VfL Bochum 1. FC Köln
30.
19:03
Köln versucht nach dem Rückstand wieder aktiver zu werden. Allerdings spielen sie aktuell viel zu unpräzise und kommen kaum aus der eigenen Hälfte.
VfL Bochum 1. FC Köln
27.
19:00
Der Führungstreffer der Bochumer hatte sich in den Situationen davor ein wenig angedeutet. Für Lukas Daschner, dem letzte Saison noch neun Tore für den FC St. Pauli gelangen, ist es das erste Tor im Trikot der Blauen.
VfL Bochum 1. FC Köln
25.
18:54
Tooor für VfL Bochum, 1:0 durch Lukas Daschner
Jetzt fliegt hier das Dach vom Stadion! Riemann eröffnet den Angriff mit einem langen Schlag nach links vorne. Dort landet die Kugel über Umwege bei Stöger, der den Ball von knapp neben dem Sechzehner aus vollem Lauf nach innen zu Hofmann bringt. Der Stürmer schließt mit dem zweiten Kontakt ab, aber scheitert noch an Schwäbe. Daschner lauert aber auf den Abpraller und staubt im Stile eines Neuners zur VfL-Führung ab.
VfL Bochum 1. FC Köln
22.
18:54
Kwarteng mit der ganz dicken Chance auf die Führung! Nach gepflegtem Kombinationsspiel der Bochumern spielt Hofmann auf Kwarteng, der sich den Ball im Strafraum aus zentraler Position noch ein Stück nach rechts vorlegt und ganz leicht von Hübers gehalten wird. Unter diesem Gegnerdruck kommt Kwarteng nur mit dem langen Bein zum Abschluss. Schwäbe kommt aus seinem Kasten, macht sich ganz groß und kann die Großchance entschärfen.
VfL Bochum 1. FC Köln
20.
18:52
Nach einem VfL-Einwurf auf der rechten Offensivseite spielt Daschner erst einen Doppelpass mit Gamboa. Dann dreht der 25-Jährige auf und spielt noch einen Doppelpass mit Hofmann. Dadurch geht es mit einfachsten Mitteln bis in den Strafraum. Aus etwa 15 Metern sucht Daschner den Abschluss. Der Ball wird noch leicht abgefälscht und fliegt letzten Endes zu mittig auf das Tor, um Schwäbe ernsthaft zu fordern.
VfL Bochum 1. FC Köln
18.
18:50
Der 1. FC Köln hat hier mittlerweile die Kontrolle übernommen und sammelt vermehrt auch Spielanteile in der gegnerischen Hälfe. Den Bochumern gelingt es nach dem schwungvollen Auftakt aktuell nicht mehr den Weg in das letzte Drittel zu finden.
VfL Bochum 1. FC Köln
15.
18:47
Eine FC-Ecke von der linken Seite wird länger und länger und landet rechts im Sechzehner bei Selke. Der Stürmer köpft den Ball direkt vor das Tor. Dort ist Bernardo zwar dazwischen, aber kann nur direkt zu Chabot klären. Fast vom Elfmeterpunkt zieht der Innenverteidiger per Volley ab und scheitert am glänzend reagierenden Riemann.
VfL Bochum 1. FC Köln
14.
18:46
Maina zieht von der linken Seite ein Stück in die Mitte und setzt dann Waldschmidt in Szene. Der 27-Jährige schließt fast von der Strafraumgrenze direkt ab. Sein Versuch ist aber zu unplatziert und deswegen kein Problem für den aufmerksamen Riemann.
VfL Bochum 1. FC Köln
13.
18:44
Die Anfangsphase gestaltet sich sehr ausgeglichen, wobei die Gäste aus dem Rheinland allmählich aktiver werden.
VfL Bochum 1. FC Köln
10.
18:40
Erstmals kommen die Kölner über die Flügel durch und direkt wird es gefährlich. Carstensen macht über die rechte Seite Dampf und flankt den Ball hoch in die Mitte. Selke kommt zum Kopfball, aber nickt das Ding ein gutes Stück über das Tor hinweg.
VfL Bochum 1. FC Köln
8.
18:38
Den anschließenden Freistoß von knapp innerhalb der FC-Hälfte übernimmt Stöger. Im Anschluss an die ganz weite Hereingabe wird es jedoch nicht gefährlich.
VfL Bochum 1. FC Köln
7.
18:37
Die Intensität ist vom Start weg sehr hoch. Immer wieder kommt es zu robusten Zweikämpfen. Dieses Mal räumt Kainz seinen Gegenspieler im Mittelkreis ab.
VfL Bochum 1. FC Köln
4.
18:35
Die Stimmung bei diesem Flutlichtspiel ist eine ganz besondere. Beide Anhängerschaften machen von Beginn an richtig Stimmung und versuchen ihr Team nach vorne zu peitschen.
VfL Bochum 1. FC Köln
2.
18:32
Die erste Change gehört dem VfL! Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld schalten die Hausherren ganz schnell um. Asano steckt auf den startenden Hofmann durch, der von links in der Box aus spitzem Winkel jedoch an Schwäbe scheitert.
VfL Bochum 1. FC Köln
1.
18:31
Los geht's! Selke stößt für die komplett in Rot spielenden Kölner an. Bochum hält in dunkelblauen Trikots dagegen.
VfL Bochum 1. FC Köln
1.
18:30
Spielbeginn
VfL Bochum 1. FC Köln
18:11
Es ist bereits der 91. direkte Vergleich zwischen diesen beiden Traditionsklubs. In der Vorsaison gab es im Hinspiel in Bochum ein 1:1-Unentschieden. Beim letzten Aufeinandertreffen, das im März stattfand, konnte der VfL sogar mit 2:0 gewinnen. Die Torschützen Kevin Stöger und Erhan Mašović sind auch heute wieder mit dabei.
VfL Bochum 1. FC Köln
18:08
Bei den Kölnern nimmt Steffen Baumgart nur einen Wechsel vor. Davie Selke rückt für Steffen Tigges, der zunächst auf der Bank Platz nehmen muss, in die erste Elf.
VfL Bochum 1. FC Köln
18:06
Thomas Letsch hält nach dem 2:1 gegen die Lilien an der Viererkette fest und vertraut auch zu großen Teilen demselben Personal. Nur zwei neue Akteure gibt es in der Anfangsformation der Bochumer. Lukas Daschner beginnt für den erkrankten Anthony Losilla. Moritz Kwarteng ersetzt Moritz Broschinski. Für beide neue Spieler ist es das Startelfdebüt in der Bundesliga.
VfL Bochum 1. FC Köln
18:01
Nach dem letztjährigen elften Rang kommt die derzeitige Krise der Kölner für viele ein wenig überraschend. Die Leistung der Domstädter ist dabei jedoch längst nicht so katastrophal wie ihre tabellarische Platzierung. Deswegen verliert der FC auch noch nicht die Hoffnung auf die Wende. Am 11.11, der in Köln beinahe heilig ist, soll die Karnevalsstimmung heute nicht nur durch eine gute Leistung, sondern vor allem durch einen Sieg weiter steigen. Sollte der Dreier tatsächlich gelingen, würden die Rheinländer die Rote Laterne sicher abgeben und punktemäßig sogar mit den auf einem Nicht-Abstiegsplatz liegenden Darmstädtern aufschließen.
VfL Bochum 1. FC Köln
17:52
Der VfL Bochum hat am vergangenen Freitag mit dem 2:1-Sieg gegen den SV Darmstadt ihren ersten Pflichtspielsieg der Saison eingefahren und damit enorm wichtige Punkte gesammelt. Dadurch belegen die Blauen den 14. Platz und haben nur eins der letzten vier Ligaspiele verloren. Mit einem weiteren Erfolg könnte der Klub aus dem Ruhrgebiet sich heute ein wenig von den Abstiegsrängen absetzen und ihren Vorsprung auf die letztplatzierten Kölner sogar auf sechs Punkte ausbauen.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
90.
17:34
Fazit:
Der VfB Stuttgart besiegt den BVB im Topspiel dank des Comebacks von Guirassy mit 2:1 und bleibt damit in der Spitzengruppe der Bundesliga! Die Schwaben gewinnen das Spitzenspiel am Ende hoch verdient und zeigten heute ein starkes Heimspiel gegen einen enttäuschenden BVB, bei dem am Ende ausgerechnet Goalgetter Guirassy den Unterschied machte. In der 1. Halbzeit verzweifelte der VfB zunächst noch an seiner Chancenverwertung und ließ gegen Kobel diverse Chancen und sogar einen Elfmeter von Führich (11.) liegen. Der BVB konnte kaum eigene Akzente setzen, machte dafür aber in der 36. Minute mit dem ersten richtigen Angriff sofort das 0:1 durch Füllkrug. In der 42. Minute belohnte sich daraufhin der VfB leicht verspätet mit dem 1:1-Ausgleich durch Undav. Im zweiten Durchgang blieben die Schwaben weiter das besseere Team und versetzten dem BVB in der 83. Minute durch ein Elfmetertor von Guirassy den späten K.o.-Treffer.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
90.
17:30
Fazit:
Der FC Augsburg und 1899 Hoffenheim trennen sich leistungsgerecht mit einem 1:1! Die Gäste hatten in einer munteren ersten Halbzeit den Vorteil und führten verdient mit 0:1. Im zweiten Durchgang passierte lange nichts, ehe die Fuggerstädter nochmal aufdrehten. Ermedin Demirović glich den Treffer von Wout Weghorst aus und angesichts der starken Schlussphase des FCA geht dieses Remis sehr in Ordnung. In der Tabelle treten damit beide Teams auf der Stelle, wobei Augsburg zumindest am VfL Wolfsburg vorbeizieht.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
90.
17:30
Fazit:
Der FC Bayern bezwingt tapfere Heidenheimer mit 4:2! Nach der 2:0-Pausenführung schien die Begegnung schon beinahe entschieden. Die Gäste von der Ostalb zeigten nach dem Wiederbeginn jedoch eine sehr gute Moral, agierten etwas mutiger und kamen durch einen ganz schnellen Doppelschlag tatsächlich noch einmal zurück. Durch das 2:2 schien plötzlich alles möglich. Der Rekordmeister lieferte jedoch die perfekte Antwort, erzielte nur wenige Augenblicke nach dem Ausgleich die erneute Führung und machte durch ein Jokertor von Choupo-Moting in der 85. Minute spät doch noch den Deckel drauf. Dadurch feiern die Münchner eine perfekte englische Woche, stehen mindestens bis morgen an der Tabellenspitze und können zufrieden in die Länderspielpause gehen. Für Frank Schmidt und sein Team ist die Pleite nach dem zwischenzeitlichen Comeback natürlich bitter. Trotzdem hat der FCH auch heute wieder unter Beweis gestellt, dass sie eine Bereicherung für die Liga sein können.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
90.
17:28
Spielende
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
90.
17:28
Der VfB hält den Ball clever im Mittefeld und hat es fast geschafft. Der Borussia laufen die Sekunden davon.
VfL Bochum 1. FC Köln
17:27
Hallo und herzlich willkommen zum Topspiel des elften Spieltages. Der VfL Bochum empfängt den 1. FC Köln zum Duell zweier Kellerkinder. Anstoß ist um 18:30 Uhr im Vonovia Ruhrstadion.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
90.
17:27
Spielende
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
90.
17:26
Jetzt hat Michel selbst die Chance! Der Angreifer wird halblinks in den Sechzehner geschickt, schießt mit dem ersten Kontakt, doch auch er bleibt zu mittig an Baumann hängen!
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
90.
17:26
Fazit:
Der SV Darmstadt 98 und der 1. FSV Mainz 05 trennen sich in einem niveauarmen ersten Kellerduell des Bundesligasamstags mit einem 0:0-Unentschieden. Nach einer äußerst ereignisarmen ersten Halbzeit, in der Barreiro für den Gast die einzige ernsthafte Chance gewesen war, kam der Wiederbeginn etwas unterhaltsamer daher. Onisiwos Mitteldistanzschuss der Gäste (52.) und Vilhelmssons Konterabschluss der Hausherren (54.) waren allerdings nicht wirklich in der Lage, die Partie nachhaltig zu beleben. Die Mannschaften rieben sich im Mittelfeld fast durchgängig auf und ließen die für aussichtsreiche Spielzüge nötige Kreativität lange Zeit komplett vermissen. In den letzten Minuten nahm das Geschehen in den beiden Sechzehnern noch einmal an Fahrt auf, wobei der Aufsteiger dem Sieg durch die stark von Zentner parierten Strafraumschüsse Hornbys (88.) und Honsak (90.) viel näher war. Der SV Darmstadt 98 tritt nach der Länderspielpause beim SC Freiburg an. Der 1. FSV Mainz 05 reist dann zur TSG 1899 Hoffenheim. Einen schönen Abend noch!
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
90.
17:26
Süle ist hinten nicht mehr zu halten und will vorne als Stürmer aushelfen. Bei einem hohen Schlag vors Tor geht der BVB-Verteidiger jedoch mit einem Bein zu hoch in einen Zweikampf und wird zurückgepfiffen.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
90.
17:25
Beim BVB geht nicht viel. Sabitzer startet aus der Mitte einen Angriff und will links Reyna dazuholen. Die Dortmunder finden nicht zusammen und verlieren den Ball noch vor dem Strafraum.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
90.
17:24
Michel will seinen Einwurf schnell ausführen, führt ihn dabei aber falsch aus. So verpufft eine gute Idee.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
90.
17:24
Spielende
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
90.
17:24
Es heißt nochmal fünf Minuten bangen und hoffen! Nach den vielen Wechselspielen an der Seitenlinie gibt es füfn Minuten Nachschlag.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
90.
17:23
Spielende
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
90.
17:23
Sessa bringt noch einmal eine Ecke von der linken Seite hoch herein. An der Fünferkante kommt Kleindienst zum Kopfball, aber nickt den Ball nur auf das Tordach. Das dürfte die letzte Aktion gewesen sein.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
90.
17:23
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
90.
17:22
Barkok zirkelt einen Eckstoß von der linken Fahne viel zu nahe vor den Heimkasten. Am langen Pfosten pflückt SVD-Keeoer Schuhen den Ball souverän aus der Luft.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
90.
17:22
Jess Thorup bringt zwei frische Stürmer. Es soll nicht beim Unentschieden bleiben und die letzten Minuten gingen definitiv an seine Mannschaft.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
88.
17:22
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Leonidas Stergiou
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
90.
17:22
Von den fünf Minuten Nachspielzeit ist die Hälfte bereits vorbei. Viel dürfte hier nicht mehr passieren.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
88.
17:22
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Maximilian Mittelstädt
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
88.
17:22
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Woo-yeong Jeong
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
88.
17:22
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Enzo Millot
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
90.
17:21
Einwechslung bei FC Augsburg: Sven Michel
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
87.
17:21
Außennetz! Silas verfolgt einen scharfen Querass von links am rechten Pfosten und schiebt den Ball aus spitzem Winkel ans Außennetz. Fast die Entscheidung für Stuttgart!
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
90.
17:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
90.
17:21
Auswechslung bei FC Augsburg: Phillip Tietz
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
90.
17:21
Die reguläre Spielzeit ist bereits vorbei. Durch das 4:2 von Eric Maxim Choupo-Moting ist die Partie aber bereits entschieden. Trotzdem versuchen die Heidenheimer nochmal irgendwie den Weg zum gegnerischen Tor zu finden.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
90.
17:21
Gelbe Karte für Bartol Franjić (SV Darmstadt 98)
Franjić räumt Onisiwo auf der rechten Abwehrseite unsanft ab und kassiert eine Verwarnung.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
90.
17:21
Einwechslung bei FC Augsburg: Dion Beljo
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
90.
17:21
Auswechslung bei FC Augsburg: Ermedin Demirović
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
87.
17:20
Auch in der Schlussphase strotzen die Schwaben trotz des intensiven Spiels weiter vor Energie. Beim BVB scheinen die Akkus nach den Englischen Wochen hingegen deutlich leerer zu sein.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
90.
17:20
Auf einmal kann Iago die linke Seite hinunter und in den Strafraum ziehen. Aus spitzem Winkel versucht er's selbst, aber bleibt an Baumann hängen, der hier goldrichtig steht.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
90.
17:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der Nachschlag am Böllenfalltor soll 240 Sekunden betragen.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
90.
17:20
Auf den letzten Metern geht's hier noch einmal rund! Erst verpasst es der freistehende Mehlem, nach einem Querpass Hornbys aus mittigen sechs Metern einzuschieben. Augenblicke später zirkelt Honsak den Ball aus halbrechten 15 Metern auf die obere linke Ecke. Zentner verhindert den Einschlag mit einer tollen Flugeinlage.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
89.
17:19
Auch Mainz will's noch einmal wissen! Nach einen geblockten Strafraumschuss Da Costa verpasst Caci bester Lage nach Vorarbeit Lees eine Abnahme aus kurzer Distanz. Dann ballert Kohr aus dem Hinterhalt weit drüber.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
90.
17:19
Denis Thomalla bekommt noch eine kurze Einsatzchane. Dafür verlässt der Torschütze des zwischenzeitlichen Ausgleichs das Feld.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
90.
17:19
Aufgrund des medizinischen Notfalls zu Beginn der zweiten Halbzeit wird uns quasi eine neue Schlussphase geschenkt. Es gibt neun Minuten extra.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
85.
17:19
Kann der BVB nochmal antworten? Den Gästen verbleiben nur noch fünf Minuten und der VfB ist erstmal weiter am Ball und in der Hälfte der Borussia.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
90.
17:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 9
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
88.
17:18
Hornby gegen Zentner! Nach einem verlängernden Kopfball Seydels befördert der eingewechselte Engländer den Ball aus zentralen 14 Metern mit dem linken Innenrist auf die flache rechte Ecke. Mainz-Schlussmann Zentner ist schnell unten und hält den Versuch fest.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
90.
17:18
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Bambasé Conté
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
90.
17:18
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Maximilian Beier
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
89.
17:18
Ähnliches gilt bei Bülter, der beim Gegenangriff aus 17 Metern abzieht und in Dahmen seinen Meister findet.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
90.
17:17
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Denis Thomalla
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
90.
17:17
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Jan-Niklas Beste
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
89.
17:17
Knapp fünf Minuten dauert es bis zur nächsten Chance der Hausherren. Mit dem Rücken zum Tor köpft Demirović aber zu mittig aufs Tor.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
87.
17:16
Eric Maxim Choupo-Moting hat durch sein Jokertor nun gegen alle 18 aktuellen Bundesligateams mindestens einen Treffer erzielt. Das ist eine Statistik, die sich durchaus sehen lassen kann.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
83.
17:16
Tooor für VfB Stuttgart, 2:1 durch Serhou Guirassy
Wer schnappt sich den Elfmeter und lässt die VfB-Fans ausrasten? Serhou Guirassy! Der Toptorjäger der Schwaben feiert sein Traumcomeback und bringt die Schwaben vom Punkt mit 2:1 in Führung!
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
86.
17:16
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Aymane Barkok
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
86.
17:15
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Tom Krauß
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
82.
17:15
Wieder Strafstoß für den VfB! Silas läuft einem langen Steilpass nach links hinterher und wird von Kobel mit beiden Händen von den Beinen geholt. Kobel ist einfach zu spät und verursacht zum zweiten Mal einen Elfer für Stuttgart.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
81.
17:14
Weil sich kein Loch auftut, probiert es Süle mal aus der Distanz. Der BVB-Verteidiger zimmert den Ball deutlich rechts vorbei.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
85.
17:14
Die Siewert-Auswahl kann ihre offensive Schlagzahl in der absoluten Schlussphase erhöhen. Ausgangspunkte sind fast immer die Einzelaktionen Grudas und Cacis.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
81.
17:14
Lange Ballbesitzphase für den BVB. Die Terzić-Elf sucht vor dem VfB-Kasten nach einer Lücke. Reyna und Reus steuern aktuell die Angriffe der Borussia.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
83.
17:13
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Mathias Honsak
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
83.
17:13
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Tim Skarke
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
83.
17:13
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Aaron Seydel
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
85.
17:13
Tooor für Bayern München, 4:2 durch Eric Maxim Choupo-Moting
Damit dürfte der Deckel drauf sein! Mathys Tel bittet auf der rechten Seite zum Tänzchen und flankt den Ball nach ein paar Haken hoch in die Mitte. In zentraler Position ist Eric Maxim Choupo-Moting überraschend frei und nickt den Ball aus etwa sieben Metern mustergültig in das linke Eck.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
83.
17:12
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Oscar Vilhelmsson
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
82.
17:12
Caci zieht ab! Onisiwo legt an der mittigen Strafraumkante für den Franzosen ab, der mit dem rechten Spann direkt schießt. Der Ball rauscht nicht weit über den linken Winkel hinweg.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
84.
17:12
Nächste Chance für Augsburg! Dorsch setzt sich gut gegen Weghorst durch und lässt Kabak stehen, schießt vom Strafraumrand dann aber übers Tor! Vielleicht wurde er da selbst von dem vielen Platz überrascht, der sich ihm plötzlich bot.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
79.
17:12
Da war mehr drin! Vagnoman hat seine nächste Gelegenheit und kann nach einem Querpass von links freistehend aus 14 Metern abziehen. Bei der Ballanahme stimmt bei Vagnoman allerdings das Timing nicht, sodass kein Torschuss folgt.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
83.
17:12
Frank Schmidt erhöht das Risiko. Mit Stefan Schimmer für Benedikt Gimber bringt er einen Stürmer für einen Innenverteidiger.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
83.
17:11
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Florian Pick
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
83.
17:11
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Eren Dinkçi
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
83.
17:11
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Stefan Schimmer
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
83.
17:11
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Benedikt Gimber
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
82.
17:11
Jetzt wollen die Bayern die Entscheidung! Sané wird zentral am Fünfer mit einem Chip perfekt in Szene gesetzt. Im allerletzten Moment ist Föhrenbach aber noch dazwischen. Der Ball landet aber bei Choupo-Moting, der noch einmal für Kane ablegt. Der Schuss des Engländers wird noch leicht abgefälscht und rauscht nur haarscharf unten links am Kasten vorbei.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
78.
17:11
Beide Trainer hoffen noch auf den Siegtreffer und wechseln dafür weitere Kandidaten ein: Silas betritt für den VfB das Spielfeld, bei den Gästen erhält Moukoko noch rund zehn Minuten.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
82.
17:11
Einwechslung bei FC Augsburg: Kevin Mbabu
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
82.
17:10
Auswechslung bei FC Augsburg: Fredrik Jensen
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
81.
17:10
Darmstadt schnuppert am 1:0! Vilhelmsson hat gegen vogelwild aufgerückte Mainzer Innenverteidiger nach einem Steilpass Mehlems plötzlich freie Bahn in Richtung Gästekasten. Er schafft es bei enger Verfolgung van den Bergs sogar links am herauslaufenden Keeper Zentner vorbei, wird dann im Sechzehner aber noch vom niederländischen Abwehrmann abgedrängt.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
77.
17:10
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Youssoufa Moukoko
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
77.
17:10
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Niclas Füllkrug
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
79.
17:10
Die Moral der Heidenheimer ist wirklich beeindruckend! Auch von dem erneuten Rückstand lässt sich der Aufsteiger nicht verunsichern und versucht sogar schnellstmöglich wieder zum Ausgleich zu kommen. Die Münchner scheinen durch den Doppelschlag jedoch wieder konzentrierter zu agieren.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
76.
17:10
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Silas Katompa Mvumpa
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
76.
17:09
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Deniz Undav
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
81.
17:09
Da fällt fast das 2:1! Im Umschaltspiel der Gäste passt Gouweleeuw hervorragend auf und erobert den Ball vor der Mittellinie, bevor er die Kugel weit links hinaus in den Lauf von Engels schlägt. Der flankt sofort zu Demirović, doch dessen Schuss unter die Latte pariert Baumann mit dem rechten Arm!
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
75.
17:09
Chancen für Vagnoman! Ein verunglückter Pass von der linken Seite rutscht einmal durch den BVB-Strafraum und landet rechts vor den Füßen von Vagnoman. Der eingewechselte Stuttgarter schließt schnell ab, schießt den Ball aber deutlich zu mittig in die Arme von Kobel.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
81.
17:08
Mit Blick auf die Unterbrechung sind hier noch gute 15 Minuten zu gehen. Vielleicht geht in der Schlussphase wieder mehr.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
79.
17:08
Vorerst würden die Lilien mit einem Unentschieden über dem Abstiegsstrich bleiben. Bei Siegen Kölns heute Abend und Unions morgen könnten sie in der Tabelle aber noch abrutschen.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
80.
17:08
Leider ist die Partie ein wenig eingeschlafen. Hoffenheim hat mehr Spielanteile, lässt aber im letzten Drittel die Präzision vermissen. So rollt die Kugel immer wieder zu Dahmen durch oder wird von der Abwehr geblockt.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
77.
17:08
Alphonso Davies ist nach seiner Einwechselung auf seine angestammte Position hinten links gegangen. Bouna Sarr agiert jetzt als Rechtsverteidiger und Konrad Laimer ist in das Mittelfeld zurückgekehrt.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
74.
17:07
Zu ungenau: Mittelstädt stoppt den Ball auf dem linken Flügel und hat lange Zeit für einen Hereingabe. Die Flanke ist nichts und verendet bei Sabitzer vor dem Strafraum.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
75.
17:07
Aleksandar Pavlović hat bei seinem Startelfdebüt eine durchaus ansprechende Leistung gezeigt und macht jetzt Platz für Alphonso Davies.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
72.
17:05
Der VfB wird nicht müde, die BVB-Abwehr immer wieder mit sicheren Kombinationen anzulaufen. Die Gäste können nun allerdings etwas mehr Ballverluste erzwingen und sind im Gegenpressing griffiger als noch in der 1. Halbzeit.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
76.
17:05
Gibt es noch einen späten Sieger in diesem schwachen Kellerduell? Noch drängt sich zwar kein Team nachdrücklich auf, auch wenn die Nullfünfer nach der Hereinnahme Grudas leicht im Kommen zu sein scheinen.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
76.
17:04
Einwechslung bei FC Augsburg: Iago
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
76.
17:04
Auswechslung bei FC Augsburg: Mads Pedersen
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
76.
17:04
Einwechslung bei FC Augsburg: Arne Engels
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
76.
17:04
Auswechslung bei FC Augsburg: Ruben Vargas
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
76.
17:04
Gelbe Karte für Kevin Akpoguma (1899 Hoffenheim)
Akpoguma greift ins Trikot von Vargas und zieht ein ganz klassisches taktisches Foul.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
75.
17:03
Einwechslung bei Bayern München: Alphonso Davies
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
75.
17:03
Auswechslung bei Bayern München: Aleksandar Pavlović
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
70.
17:03
Gibt es im Spitzenspiel noch einen Sieger? Wir gehen in die letzten 20 Minuten. Der VfB hofft auf seinen Verwerter mit der Nummer 9, Dortmund auf einen Nadelstich.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
73.
17:02
Gelbe Karte für Fraser Hornby (SV Darmstadt 98)
Der eingewechselte Darmstädter Angreifer trifft Krauß mit einem recht hohen Bein.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
72.
17:02
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Anthony Caci
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
74.
17:02
Augsburg bereitet zwei Wechsel vor. Iago und Engels werden kommen, um wieder etwas mehr Präsenz ins Spiel zu bringen.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
74.
17:02
Was für eine wilde Phase! Der zweite Durchgang bot lange wenig bis gar keine Strafraumszenen. Plötzlich überschlagen sich hier aber die Ereignisse und innerhalb von nur fünf Minuten fallen drei Treffer. So schwungvoll darf es gerne weitergehen.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
72.
17:02
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Phillipp Mwene
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
72.
17:02
Da war mehr drin! Kohr kommt an der mittigen Sechzehnerkante an einen aufspringenden Ball und feuert ihn mit dem linken Spann ziemlich weit rechts am Heimkasten vorbei.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
71.
17:01
Lee überspielt mit einem Steilpass auf halbrechts gleich zwei Darmstädter Linien. Onisiwo kommt an den Ball und zieht aus 15 Metern ab, bleibt aber am grätschenden Klarer hängen.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
67.
17:01
Der VfB hat seinen Toptorjäger zurück: Serhou Guirassy kommt bei einem Doppwechsel als Joker und wird von den Heimfans frenetisch gefeiert.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
72.
17:00
Tooor für Bayern München, 3:2 durch Raphaël Guerreiro
Die Bayern haben die perfekte Antwort parat! Laimer macht auf der rechten Seite mit dem Ball am Fuß ein paar Meter und legt fast von dem rechten Strafraumeck nach innen. Aus zentraler Position kommt Choupo-Moting dann aus dem Lauf zum Abschluss. Die Direktabnahme kann Müller stark parieren. Allerdings landet der Abpraller fast an der Strafraumgrenze bei Guerreiro, der mit seinem starken linken Fuß keine Probleme hat die Situation per Abstauber auszunutzen und Bayern wieder in Führung zu bringen.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
67.
17:00
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Josha Vagnoman
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
71.
17:00
Der erste Schusssversuch von Justvan rutscht ihm weit über den Spann. Das Ding landet fast im Seitenaus.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
67.
17:00
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Chris Führich
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
66.
16:59
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Serhou Guirassy
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
66.
16:59
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Jamie Leweling
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
65.
16:59
Während die VfB-Fans bereits das bevorstehende Comeback von Guirassy feiern, steigert sich der BVB im Offensivspiel leicht. Erstmals im zweiten Durchgang kann sich Borussia Dortmund auch im letzten Drittel mal länger festsetzen.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
69.
16:59
Gelbe Karte für Christoph Klarer (SV Darmstadt 98)
Klarer hat auf der linken Abwehrseite klare Temponachteile gegenüber Gruda. Er kann den Mainzer Joker nur mit einem kräftigen Schubser stoppen.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
70.
16:58
Nach vier Spielen ohne Kaderplatz kehrt Justvan zurück auf den Platz. Außerdem soll Andrej Kramarić den Sieg bringen.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
70.
16:58
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Andrej Kramarić
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
70.
16:58
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 2:2 durch Jan-Niklas Beste
Dem Aufsteiger gelingt der schnelle Doppelschlag zum Ausgleich! Kim wird bei einem FCB-Abstoß kurz angespielt und will direkt weiterleiten. Allerdings scheint der Innenverteidiger dabei Beste komplett zu übersehen und spielt dem 24-Jährigen den Ball knapp vor dem Strafraum genau in die Füße. Der FCH-Topscorer zieht noch ein paar Schritte näher zum Tor und sucht dann schnell den Abschluss. Der Schuss wird von Kim, der seinen Fehler eigentlich wieder gut machen möchte, noch entscheidend abgefälscht und schlägt rechts oben unter der Latte ein.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
70.
16:57
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Finn Becker
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
70.
16:57
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Julian Justvan
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
70.
16:57
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Ihlas Bebou
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
67.
16:57
Youngster Gruda, der in Mönchengladbach sein erstes Bundesligator erzielte, soll die Offensive der Nullfünfer beleben. Der 19-Jährige kommt für den glücklosen Ajorque.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
63.
16:56
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Gio Reyna
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
68.
16:56
Das spielen sie nicht gut aus! Mit Überzahl im Rücken läuft Prömel die letzte Abwehrreihe an, verzögert dann aber zu lange, ehe er links hinauslegt und Beier seinerseits übereilt aufs Tor schießt. Dahmen kann den unpräzisen Versuch aufs lange Eck sichern.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
63.
16:56
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Felix Nmecha
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
62.
16:56
Stuttgart mit Alu-Glück! Der BVB enttäuscht offensiv, macht aber wieder beinahe aus dem Nichts ein Tor. Sabitzer legt sich den Ball mit nach einer Drehung im Strafraum vor und kickt den Ball leicht abgefälscht gegen den linken Außenpfosten!
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
66.
16:56
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Brajan Gruda
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
66.
16:56
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Ludovic Ajorque
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
65.
16:55
Darmstadt lässt den Ball in den eigenen Reihen kreisen. Wege in den Sechzehner der Rheinhessen findet das Heimteam fast ausschließlich mit Flugbällen. Ein sauberer Aufbau durch das Mittelfeld gelingt so gut wie gar nicht.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
67.
16:55
Baumann geht einer Flanke von Jensen stark entgegen und schnappt sich die Kugel vor Tietz.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
67.
16:55
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 2:1 durch Tim Kleindienst
Jetzt könnte es noch einmal richtig spannend werden! Choupo-Moting verliert den Ball in der gegnerischen Hälfte und dann schaltet Heidenheim blitzschnell um. Über Beste landet der Ball rechts im Strafraum bei Dinkçi, der das Ding sofort nach innen bringt. Die Hereingabe wird noch abgefälscht und landet dadurch am zweiten Pfosten beim komplett alleingelassenen Kleindienst. Die Chance lässt sich der Stürmer aus kürzester Distanz dann natürlich nicht mehr nehmen und haut den Ball per Volley über die Linie.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
61.
16:55
Über Standards geht bei den Schwaben weiterhin nicht viel. Auch der folgende Eckball von links landet nur bei einem Dortmunder.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
65.
16:54
In der Blitztabelle stehen die Bayern durch den Dreier auf dem ersten Rang und würden Druck auf Leverkusen ausüben, die erst morgen dran sind.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
66.
16:54
Unerwarteter Rekord: Noch nie hatte Augsburg nach elf Spielen in der Bundesliga 20 Tore erzielt. Also die Offensivpower der Fuggerstädter stimmt.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
60.
16:54
Auf der linken Seite kämpft sich Mittelstädt an Ryerson vorbei und flankt daraufhin schar vor Kobel. Bensebaini will klären und köpft Süle aus kurzer Distanz ins Gesicht. Eine kuriose Rettungstat und wieder Ecke für den VfB.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
65.
16:53
Wir schauen wieder sportlich aufs Spiel. Dahmen fängt eine Flanke von links ab. Es gab eine knapp siebenminütige Unterbrechung. Das kann natürlich das gesamte Spiel auf den Kopf stellen.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
62.
16:53
Durch die aus Gründen der Belastungssteuerung unausweichlichen Herausnahme von Dayot Upamecano ist Thomas Tuchel dazu gezwungen in der Innenverteidigung zu improvisieren. Den Posten neben Min-jae Kim übernimmt nun Noussair Mazraoui. Konrad Laimer verteidigt dafür hinten rechts und Raphaël Guerreiro sortiert sich im zentralen Mittelfeld ein.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
64.
16:52
Von der Feuerwehr wird offiziell ein Knalltrauma des betroffenen Fans gemeldet. Dies zur Info.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
61.
16:52
Beide Trainer tauschen mehrfach das Personal. Frank Schmidt bringt mit Adrian Beck und Kevin Sessa neue Akteure für das Mittelfeld. Bei der Heimelf feiert Raphaël Guerreiro sein Comeback und mit Eric Maxim Choupo-Moting und Mathys Tel kommen zwei frische Offensivkräfte.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
59.
16:52
Gelbe Karte für Atakan Karazor (VfB Stuttgart)
Karazor beendet einen möglichen BVB-Konter mit einem taktischen Foul im Mittelkreis und nimmt dafür die Gelbe Karte in Kauf.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
58.
16:51
Den Eckstoß von links spielen die Schwaben kurz aus und verzetteln sich damit. Führich will etwas versetzt vor der Eckfahne flanken und bleibt schnell an Süle hängen.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
62.
16:51
Lieberknecht-Vertreter Ovid Hajou schickt den wirkungslosen Pfeiffer nach einer guten Stunde in den vorzeitigen Feierabend. Der Angreifer wird positionsgetreu durch Hornby ersetzt, der noch auf sein erstes Bundesligator wartet.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
63.
16:51
Das Spiel wird wieder freigegeben. Wir hoffen auf eine schnelle und vollständige Genesung der betroffenen Person und eine harte Strafe für den Täter. Böller haben im Stadion absolut nichts verloren.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
56.
16:50
In der BVB-Abwehr mehren sich die Fehler und sorgen dafür, dass die Druckphase der Schwaben weiter anhält. Nun führt ein schlampiger Pass im Aufbau für die nächste und vierte VfB-Ecke.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
61.
16:50
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Fraser Hornby
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
62.
16:50
Es dringt nach außen durch, dass die betroffene Person wegen eines schmerzenden Ohrs behandelt wird. Diese Information ist natürlich mit äußerster Vorsicht zu genießen. Der Knall war aber enorm laut und ein leichter Hörschaden ist leider naheliegend.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
61.
16:50
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Luca Pfeiffer
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
61.
16:50
Einwechslung bei Bayern München: Mathys Tel
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
61.
16:50
Auswechslung bei Bayern München: Serge Gnabry
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
61.
16:50
Einwechslung bei Bayern München: Eric Maxim Choupo-Moting
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
61.
16:49
Auswechslung bei Bayern München: Thomas Müller
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
61.
16:49
Einwechslung bei Bayern München: Raphaël Guerreiro
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
61.
16:49
Auswechslung bei Bayern München: Dayot Upamecano
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
61.
16:49
Die Mannschaftsärzte der Vereine ziehen sich zurück und überlassen das Feld dem Notdienst. Das dürfte als ein gutes Zeichen gewertet werden.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
61.
16:49
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Adrian Beck
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
61.
16:49
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Norman Theuerkauf
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
61.
16:48
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Kevin Sessa
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
61.
16:48
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Lennard Maloney
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
59.
16:48
Gelbe Karte für Dominik Kohr (1. FSV Mainz 05)
Kohr steigt Mehlem im Mittelfeld ohne Chance auf den Ball zunächst ungeahndet in die Beine. Bei der nächsten Unterbrechung zeigt ihm Schiedsrichter Daniel Siebert die Gelbe Karte.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
59.
16:48
Im Auswärtsblock gibt es plötzlich eine Art Verfolgungsjagd zwischen den Sicherheitskräften und dem vermeintlichen Böllerwerfer. Das wäre natürlich selten dämlich, wenn da ein Auswärtsfan einen anderen verletzt.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
58.
16:48
Kim kann eine FCH-Flanke von der linken Seite in höchster Not aus dem eigenen Strafraum köpfen und leitet damit direkt den Gegenangriff ein. Sané treibt an und setzt am Ende Kane in Szene. Der 30-Jährige scheitert von halbrechts im Sechzehner mit seinem Flachschuss aber an einer guten Fußabwehr des aufmerksamen FCH-Keepers.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
54.
16:47
Die nächste Großchance für Stuttgart! Undav geht mit enger Ballführung durch die Mitte und spitzelt die Kugel perfekt in den Laufweg von Führich. Der Neu-Nationalspieler rennt auf Kobel zu und schiebt den Ball mit zu viel Rechtsdrall knapp am Tor vorbei!
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
58.
16:46
Ein Auswärtsfan wurde offenbar von einem Böller oder ähnliches getroffen. Brych hat die Partie erstmal unterbrochen.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
57.
16:46
Gelbe Karte für Robin Zentner (1. FSV Mainz 05)
Zentner verlässt nach einem Foulpfiff gegen die Hausherren seinen Herrschaftsbereich und fordert beim Unparteiischen eine Verwarnung gegen den Darmstädter Sünder. Die kassiert er letztlich selbst.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
53.
16:46
Vorne setzt Leweling nach und läuft Kobel im Fünfer an, der den Ball direkt vor dem Tor nach einem Kurzpass von Schlotterbeck schnell wegschlagen muss. Der BVB-Torhüter bleibt cool und haut die Kugel weit raus.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
56.
16:46
Für Thomas Tuchel dürfte es auch heute darum gehen die Belastung von Dayot Upamecano zu steuern. Der französische Innenverteidiger bestreitet nach seiner muskulären Verletzung bereits das dritte Spiel in Serie in von Beginn an. Noch deutet sich jedoch kein Wechsel beim FCB an.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
57.
16:45
Was ist jetzt passiert? Es gibt einen lauten Knall im oder am Auswärtsblock. Leichter Rauch steigt auf und dann wird das medizinische Personal gerufen.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
53.
16:45
Die 2. Halbzeit ist noch nicht so spektakulär wie Durchgang Nummer eins. Spielbestimmend ist nachwievor aber das Team mit dem roten Brustring auf dem Trikot.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
55.
16:45
Mwene verpasst knapp! Da Costa tankt sich auf der rechten Strafraumseite an die Grundlinie und gibt hoch zurück an die Fünferkante. Mwene will mit der Stirn vollenden, kann den Ball aber nicht erreichen.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
51.
16:44
Na wen haben wir denn da? Hinter dem VfB-Tor von Nübel läuft sich Serhou Guirassy warm! Der Goalgetter der Stuttgarter könnte heute sein Comeback als Joker feiern.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
54.
16:43
Aus heiterem Himmel beinahe das Tor für die Lilien! Vilhelmsson wird durch Mehlems Steilpass an die linke Sechzehnerkante geschickt. Er ist einen Schritt schneller als Bewacher van den Berg und schießt aus 14 Metern nur knapp über die halblinke Ecke.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
56.
16:43
Gelbe Karte für Grischa Prömel (1899 Hoffenheim)
Wegen harten Einsteigens mit hohem Bein sieht Prömel nachtäglich die Gelbe Karte.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
50.
16:43
Keine Minute später prallt Sabitzer mit Leweling zusammen und verletzt sicht dabei am Knie. Der Österreicher bleibt kurz am Boden liegen, kann aber weiterspielen.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
55.
16:43
Gute Chance für Beier! Der Youngster treibt den Ball von der linken Seite gute 30 Meter nach vorne, bis endlich mal Gegnerdruck kommt. Mit seinem Tempo zieht er aber locker an Gouweleeuw vorbei, ehe er am herauslaufenden Dahmen scheitert!
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
53.
16:43
Die Gäste bleiben dran und spielen sich aktuell sogar ein bisschen in der gegnerischen Hälfte fest. Es fehlt ihnen jedoch an Präzision und Durchschlagskraft auf dem Weg in das letzte Drittel.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
49.
16:41
Gelbe Karte für Marcel Sabitzer (Borussia Dortmund)
Sabitzer will einen Stellungsfehler in der BVB-Abwehr ausbügeln und reißt dabeit Karazor in vollem Lauf um. Stieler zeigt dafür korrekterweise Gelb.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
52.
16:41
Onisiwo aus der zweiten Reihe! Der Österreicher taucht auf halbrechts direkt vor der letzten gegnerischen Linie auf und visiert aus gut 18 Metern mit dem rechten Spann die flache linke Ecke an. Der Ball fliegt gut einen Meter an Schuhens Gehäuse vorbei.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
50.
16:41
Heidenheim kommt durchaus mutig aus der Pause und sucht sein Glück in den ersten Aktionen in der Offensive. Kleindienst haut den Ball unter Gegnerdruck aus der Box jedoch deutlich drüber.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
53.
16:40
Tooor für FC Augsburg, 1:1 durch Ermedin Demirović
Plötzlich haut Demirović einen raus! Mit dem Rücken zum Tor läuft der erst noch rechts hinaus aus dem Strafraum, ehe sich der Stürmer um den hinterherlaufenden Kabak dreht, Bebou stehen lässt und vom Strafraumrand das lange Eck anvisiert. Unwiderstehlich dreht sich der Ball um die Hand von Baumann in die Maschen. 1:1!
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
50.
16:40
Es geht sehr zerfahren weiter; die Partie bleibt geprägt von vielen Ballbesitzwechseln. Mainz hat sich nach den ersten zehn Minuten fast komplett von einem strukturierten Vorgehen verabschiedet.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
46.
16:39
In Stuttgart beginnt jetzt auch die zweite Hälfte. BVB-Coach Terzić wechselt zur Pause doppelt: Reus und Malen ersetzen Adeyemi und Brandt.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
48.
16:39
Durch die zwei Tore im ersten Durchgang bleibt die Serie von mindestens zwei FCB-Treffern pro Partie auch nach dem elften Spieltag bestehen. Darüber hinaus haben sie nun bereits 40 Tore auf dem Konto. Das sind beides absolute Bestwerte.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
50.
16:38
Uduokhai spielt den Fehlpass! Direkt ins Zentrum passt er den Ball zum anlaufenden Prömel. Der lässt Gouweleeuw mit einer Körpertäuschung stehen, doch schießt dann viel zu zentral aufs Tor! Aus gut elf Metern muss da mehr kommen!
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
46.
16:38
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Donyell Malen
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
46.
16:38
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
49.
16:37
Weder Ovid Hajou noch Jan Siewert haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
46.
16:37
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
49.
16:37
Der FCA ist mit Schwung in den zweiten Durchgang gestartet, muss jetzt aber wieder einen Eckball gegen sich hinnehmen. Die Kugel rollt von rechts in den unbesetzten Rückraum, dazu stößt Kabak seinen Gegenspieler um. Das war gar nichts aus Hoffenheimer Sicht.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
46.
16:37
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Karim Adeyemi
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
46.
16:37
Anpfiff 2. Halbzeit
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
46.
16:35
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Merck-Stadion am Böllenfalltor! Bei den formschwachen Lilien sind die Nullfünfer noch nicht wirklich in der Lage, die agierende Rolle gut auszufüllen. Darmstadt legt seinen Fokus bislang auf die Defensivarbeit und dürfte nur dann ein ernsthafter Kandidat auf den Sieg sein, wenn es nach dem Seitenwechsel gefährlichere Konter auf den Rasen bringt.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
46.
16:35
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
46.
16:34
Es geht weiter in der Fuggerstadt und es wird direkt spektakulär! Ermedin Demirović holt gegen Kabak zum Fallrückzieher aus! Mit dem letzten Endes mittigen Abschluss scheitert er an Baumann!
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
46.
16:33
Weiter geht's! Beide Teams kehren personell unverändert aus den Kabinen zurück.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
46.
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
46.
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
45.
16:27
Halbzeitfazit:
Jetzt ist in Stuttgart Halbzeit. Zeit zum Durchatmen. Der VfB und Borussia Dortmund lieferten sich im ersten Durchgang ein aufregendes Spitzenspiel, bei dem die Schwaben lange Zeit dominierten, aber den Führungstreffer nicht erzielen konnten und dann vom BVB eiskalt erwischt wurden. In der 11. Minute vergab zunächt Führich aus elf Metern per Strafstoß und ließ nach einem Foul von Kobel das 1:0 liegen. Danach erarbeiteten sich die Schwaben aber weiter Chancen im Minutentakt und verzweifelten dabei immmer wieder an BVB-Keeper Kobel. Der BVB kam hingegen erst in der 36. Minute erstmals vors gegnerische Tor und erzielte dabei prompt das 0:1 durch Füllkrug. Der VfB antwortete darauf aber schnell und belohnte sich in der 42. Minute etwas verspätet mit dem 1:1-Ausgleich durch Undav.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
45.
16:22
Halbzeitfazit:
Dank eines Doppelpacks von Harry Kane führen die Bayern gegen Heidenheim hochverdient mit 2:0. Die Münchner haben die Partie komplett im Griff, aber verwalten das Geschehen hauptsächlich. Von einem Offensivspektakel des Rekordmeisters kann hier wirklich nicht annähernd die Rede sein. Das liegt auch daran, dass die Gäste eigentlich eine wirklich engagierte Leistung zeigen. Allerdings waren sie in zwei Situationen nicht eng genug am Neuner der Bayern dran und wurden dafür eiskalt bestraft. Für den FCH wird es jetzt natürlich extrem schwer noch einmal zurückzukommen. Gegen den BVB ist ihnen jedoch genau dies gelungen. Die Hoffnung wird der Liganeuling also nicht aufgeben. Bis gleich!
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
45.
16:21
Halbzeitfazit:
Nach einer lange Zeit munteren ersten Halbzeit liegt der FC Augsburg zu Hause mit 0:1 gegen 1899 Hoffenheim hinten. Die Gäste kamen einen Tick besser ins Spiel, doch der FCA konnte schnell zurückschlagen. Auf beiden Seiten lief der Ball gut, bis Wout Weghorst plötzlich zu viel Platz im Strafraum bekam und sein 3. Saisontor erzielte. Wenig später wurde ein Elfmeter für Augsburg angezeigt, den der VAR aber wieder kassierte. Danach wurde die Partie deutlich ruhiger. Nur noch vereinzelte Chancen wurden, meist durch die TSG, herausgespielt und so geht das 0:1 bis hierhin in Ordnung.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
45.
16:21
Ende 1. Halbzeit
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
45.
16:21
Fast das 2:1! Bei der letzten Aktion des ersten Durchgangs muss Kobel mal für den BVB als Retter ran. Eine scharfe Flanke von Millot dreht sich in der Luft immer weiter aufs Tor und landet beinahe auf dem Kopf von Undav. Kobel reißt die Hände hoch und hält den Ball gerade noch so vor der Linie.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
45.
16:20
Mittelstädt rennt den linken Flügel runter und verfrachtet den Ball mit einer gefährlichen Hereingabe vom Tor weg in den Fünfer. Bensebaini verschiebt aufmerksam und köpft die Flanke sicher hinten raus.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
45.
16:18
Auch in der Nachspielzeit gibt's VfB-Fußball. Die Schwaben wollen das Spiel drehen und erarbeiten sich ihre nächste Gelegenheit. Nun dreht sich Führich auf Höhe des Elfmeterpunktes frei und schließt halbrechts ab. Der BVB wirft sich in die Schussbahn und klärt zur Ecke.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
45.
16:18
Halbzeitfazit:
0:0 steht es zur Pause der Bundesligasamstagspartie zwischen dem SV Darmstadt 98 und dem 1. FSV Mainz 05. Die Nullfünfer dominierten die Anfangsphase mit klaren Feldvorteilen, ohne zu ganz frühen Abschlüssen zu kommen. In der 14. Minute erarbeiteten sie sich durch Barreiros Mitteldistanzschuss eine erste Großchance. Sie gaben in einem langatmigen Vergleich mit äußerst passiven Lilien auch in der Folge die Richtung vor, suchten abschlussreife Positionen aber vergeblich. Zur Halbstundenmarke wurden die Lilien mutiger und sorgten für ausgeglichene Verhältnisse, brachten das Gehäuse von FSV-Schlussmann Zentner aber kein einziges Mal auch nur ansatzweise in Gefahr. Bis gleich!
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
45.
16:17
Ende 1. Halbzeit
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
45.
16:17
Über einen Einwurf gelangt der Ball nochmal in den Strafraum der Gäste. Demirović holt zum Volley aus, aber trifft die Kugel nicht voll. So segelt sie rechts vorbei und die Halbzeit ist aus.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
45.
16:17
Ende 1. Halbzeit
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
45.
16:17
Ende 1. Halbzeit
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
45.
16:16
Nach einigen Verletzungsunterbrechungen und den beiden Toren gibt es bereits im ersten Durchang fünf Minuten Nachschlag. Nehmen wir gerne, das Spitzenspiel macht Lust auf mehr!
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
45.
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Durchgang eins im Süden Hessens soll um 120 Sekunden verlängert werden.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
45.
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
45.
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
45.
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
43.
16:14
Infolge eines kurz ausgeführten Freistoßes probiert sich Skarke gleich mit zwei satten Spannschüssen aus zentralen 24 Metern. Den ersten blockt Onisiwo mit dem Oberschenkel; der zweite trifft Ajorque im Gesicht. Glücklicherweise ist der Mainzer Angreifer schnell wieder auf den Beinen.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
44.
16:14
Gelbe Karte für Felix Uduokhai (FC Augsburg)
Jetzt ist die erste Verwarnung fällig. Weghorst und Uduokhai grätschen jeweils zum Ball, wobei der Verteidiger deutlich später kommt. Damit ist die Karte vertretbar, wobei mit Blick auf bisherige Fouls und die wieder beruhigte Lage des Spiels auch eine Ermahnung gereicht hätte.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
43.
16:13
Zuletzt hat sich Augsburg wieder weiter zurückgezogen, dafür aber auch keine Chancen zugelassen. Nach einem Ausgleich in der 1. Halbzeit sieht's aktuell aber nicht aus.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
44.
16:13
Tooor für Bayern München, 2:0 durch Harry Kane
Die anschließende Ecke bringt dann doch den Torerfolg! Sané tritt den Ball von der linken Fahne hoch zu Kane. Der Neuner ist halbrechte neun Meter vor dem Tor erschreckend frei und köpft den Ball schulbuchmäßig in das rechte Eck. So einfach kann Fußball manchmal sein.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
42.
16:13
Tooor für VfB Stuttgart, 1:1 durch Deniz Undav
Jetzt belohnt sich der VfB und schlägt mit dem 1:1 zurück! Leweling nimmt einen hohen Pass in den rechten Strafaum-Bereich technisch stark aus der Luft an und leitet die Kugel danach sofort mit Übersicht vors Tor weiter. Undav sticht in die Lücke und lässt Kobel diesmal mit einem Flachschuss nach links keine Chance.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
43.
16:12
Kurz vor der Pause trauen sich die Heidenheimer immer weiter hinten heraus und setzen die Hausherren mal ganz vorne unter Druck. Dafür werden sie jedoch beinahe eiskalt bestraft, da die Bayern einen mustergültigen Konter fahren. Am Ende scheitert Bouna Sarr aus kürzester Distanz jedoch am glänzend reagierenden Müller.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
40.
16:12
Karim Adeyemi muss aufpassen. Der bereits verwarnte Dortmunder kann sich nach einem Foul nicht beruhigen und wird von Schiri Stieler wohl schon letztmals vor Gelb-Rot ermahnt. Reagiert Terzić in der Pause?
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
40.
16:12
Mit 66 Prozent Ballbesitz kontrolliert der Rekordmeister das Geschehen beinahe nach Belieben. Gefährlich vor das Tor kommen die Münchner aber nur sehr selten. Der Treffer zum 1:0 ist sogar weiterhin der einzige Schuss auf den Kasten von Kevin Müller.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
41.
16:11
Die Lilien haben in dieser Saison noch kein Match ohne Gegentor überstanden. Halten sie die defensive Null bis zum Kabinengang, wäre es ihre fünfte erste Halbzeit, in der Keeper Schuhen nicht mindestens einmal hinter sich greifen musste.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
38.
16:10
Die Spielverlauf passt perfekt zur fußballerrischen Weisheit, dass sich ausgelassene Chancen irgendwann immer rächen. Der VfB lässt zwölf Torschüsse leichtfertig liegen und kassiert beim ersten richtigen Angriff der Dortmunder dann prompt das 0:1.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
38.
16:10
Nach der kurzen Behandlungspause kann Lennard Maloney zum Glück weitermachen.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
39.
16:10
Gute Chance für Beier! Wieder klärt Augsburg eine Flanke nur ungenügend. So springt der Ball direkt vor die Füße von Beier, der das Ding bei seiner Direktabnahme aber nicht richtig trifft. Steil rauscht das Leder ins Hintertornetz!
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
37.
16:09
Lennard Maloney liegt nach einem Zweikampf mit Konrad Laimer auf dem Feld und muss behandelt werden. Ein Ausfall des zentralen Mittelfeldspielers wäre ein herber Verlust für den FCH.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
38.
16:08
Aus dem Hintergrund schießt Stach den Ball weit übers Tor. Der ist ihm über den Spann gerutscht.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
38.
16:08
Darmstadt zeigt nun mehr Präsenz in der gegnerischen Hälfte, wartet aber noch auf eine erste ernsthafte Annäherung. Der Unterhaltungswert des Kellerduells im Böllenfalltor ist auch in der Schlussphase gering.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
37.
16:07
In der Live-Tabelle zieht Hoffenheim übrigens an Leipzig vorbei und verkürzt den Abstand auf Dortmund und Stuttgart auf einen Punkt. Bei Letzteren steht es aktuell noch 0:0.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
34.
16:07
Harry Kane hat mit seiner fantastischen Trefferquote in seiner noch kurzen Zeit in der bayrischen Hauptstadt bereits einige Rekorde gebrochen. Durch sein heutiges Tor hat der Engländer nach elf Spieltagen jetzt sogar genauso viele Tore erzielt wie Robert Lewandowski zu jenem Zeitpunkt in der Saison 2019/20.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
36.
16:06
Tooor für Borussia Dortmund, 0:1 durch Niclas Füllkrug
Der BVB kommt einmal vors Tor und macht sofort das 0:1! Ein langer Aufbaupass von Schlotterbeck endet bei Ryerson, der den Ball von rechts in den Rückraum zurücklegt. Füllkrug läuft am linken Pfosten mit und drückt den Ball nach einem Luftloch von Zagadou ins Netz! Eiskalt!
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
36.
16:06
Erneut gibt es Diskussion. Diesmal räumt Prömel den vor ihm laufenden Dorsch ab. Besonders Tietz fragt bei Brych nach, ob es keine Verwarnung geben soll, doch wieder verzichtet der Schiedsrichter.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
33.
16:06
Das 0:0 ist für Borussia Dortmund mittlerweile schmeichelhaft. Der VfB zeigt ein starkes Heimspiel und hatte bereits Möglichkeiten für mehr als nur ein Tor. Guirassy fehlt den Schwaben als Goalgetter.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
35.
16:05
Gelbe Karte für Sepp van den Berg (1. FSV Mainz 05)
Van den Berg kickt nach eigenem Foul unweit der Mittellinie den Ball weg, um eine schnelle Ausführung des Freistoßes zu verhindern. Schiedsrichter Daniel Siebert ahndet das Vergehen mit der ersten Gelben Karte des Nachmittags.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
35.
16:04
... Nürnberger zirkelt den Ball mit dem linken Innenrist und viel Effet an die mittige Fünferkante. Keeper Zentner rückt rechtzeitig vor. Er lässt den Ball zunächst fallen, sichert ihn dann aber im zweiten Anlauf.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
32.
16:04
Beinahe das 2:0 für den FCB! Kane macht den Ball in der gegnerischen Hälfte gut fest und hat dann das Auge für Sané. Der 27-Jährige dringt in den Strafraum ein und sucht aus halblinken 14 Metern den Abschluss. Sein Versuch auf das lange Eck rauscht nur haarscharf am linken Pfosten vorbei.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
31.
16:04
Der VfB verzweifelt an Kobel! Ein Steilpass durchs Zentrum sorgt für den nächsten Flächenbrand im BVB-Strafraum. Führich sprintet durch die Mitte, dananch legt ein Dortmunder unfreiwillig für Leweling auf. Der Stuttgarter zieht sofort ab, doch Kobel hält erneut und steht jetzt schon bei sechs Paraden.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
33.
16:04
Die Stimmung heizt sich auf. Zuerst wird ein vermeintliches Foulspiel an Beier nicht gepfiffen, wenig später gehen Tietz und Akpoguma nach einem Zweikampf zu Boden. Brych behält aber die Ruhe und lässt ohne große Worte weiterspielen. Das war auch nicht allzu gefährlich zwischen den Beiden.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
34.
16:03
Der auf den rechten Flügel geschickte Vilhelmsson wird kurz vor dem Sechzehner regelwidrig durch Kohr zu Fall gebracht, sodass es einen Freistoß in gefährlicher Lage gibt...
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
32.
16:02
Zimmermann will Angreifer Pfeiffer aus dem Mittelfeld mit einem langen Schlag an die linke Sechzehnerkante in Szene setzen. Der Darmstädter setzt Da Costa zunächst unter Druck, lässt sich dann aber zu einem Offensivfoul hinreißen.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
29.
16:01
Aktuell ist nicht sonderlich viel los auf dem Rasen. Der FC Bayern kontrolliert das Geschehen, aber findet derzeit nicht den Weg vor das Tor. Die Heidenheimer verteidigen höchst konzentriert und lauern auf Konter. Bei ihren Gegenangriffen fehlt ihnen aber ein wenig die Präzision.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
31.
16:01
Aktuell ziehen sich die Sinsheimer etwas weiter zurück und lauern auf Konter. Weil der FCA dagegen keine großen Mittel hat, kehrt ein bisschen Ruhe ein.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
29.
15:59
Die dribbelstarken Lee und Barreiro können den Ball im heimischen Strafraum jeweils gegen mehrere Blau-Weiße behaupten. Als Folgeaktion gelingt ihnen aber weder ein Abschluss noch ein sauberes Anspiel zu einem Kollegen.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
28.
15:59
Bitter für den BVB: Hummels humpelt vom Platz und muss ausgewechselt werden! Der Abwehrchef der Dortmunder deutet eine muskuläre Verletzung an und kann nicht weiterspielen. Als Ersatz kommt Bensebaini.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
26.
15:58
Bei Heimspielen der Münchner bietet der Rekordmeister seinen Anhängern in dieser Saison richtige Schützenfeste. In den bisherigen fünf Partien in der Liga sind ihnen sensationelle 23 Tore gelungen. Das macht einen unfassbaren Schnitt von 4,6 Treffern pro Begegnung. Von diesem offensiven Feuerwerk ist heute noch nicht viel zu sehen.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
28.
15:58
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Ramy Bensebaini
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
28.
15:58
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Mats Hummels
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
27.
15:57
Bei dieser Rettungstat verletzt sich Dortmunds Torhüter an der Hand und muss kurz behandelt werden. Undav und Kobel rasseln in der Luft heftig zusammen.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
27.
15:57
Nach kurzer Besichtigung der Bilder legt sich der Schiedsrichter fest. Es gibt keinen Elfmeter, dafür eine Ecke, die am ersten Pfosten geklärt wird.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
25.
15:57
Wie lange geht das für den BVB noch gut? Stuttgart betreibt langsam Chancenwucher. Bei einer Leweling-Flanke von rechts muss Kobel weit raus und boxt den Ball im hohen Sechzehner im letzten Moment vor Undav mit einer Hand in die Ferne.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
26.
15:56
Im Anschluss an eine weitere harmlose Gästeecke trägt Darmstadt über Skarke einen ersten im Ansatz gefährlichen Gegenstoß vor. Der Leihspieler von Union Berlin zieht vor dem Sechzehner vom Flügel in den halbrechten Raum ein und will dann auf den mitgelaufenen Vilhelmsson durchstecken. Van den Berg fängt das ungenaue Anspiel ab.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
26.
15:56
Jetzt meldet sich der VAR! Ganz offensichtlich wurde Akpoguma nur an der Brust und vielleicht im Gesicht, aber nicht am abgespreizten Arm getroffen!
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
23.
15:55
Bouna Sarr, der bereits seit 2020 das rot-weiße Trikot trägt, spielt bei seinem erst sechsten Startelfeinsatz in der Bundesliga übrigens auf der für ihn ungewohnten linken Seite.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
25.
15:55
Brych zeigt auf den Punkt! Rechts läuft Jensen bis zur Grundlinie, flankt Akpoguma an den Körper und fordert dann einen Elfmeter. Für den Moment stimmt ihm Brych zu
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
24.
15:55
Der FCA wird sich logischerweise über den Rückstand ärgern. Gleichzeitig lag Thorup bislang in jedem Spiel hinten und holte dennoch sieben Punkte.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
23.
15:54
Die Schwaben drängen auf das 1:0! Nun hat auch Leweling den Führungstreffer auf dem Fuß. Der VfB-Stürmer wird am rechten Pfostn frei gespielt und schießt den Ball etwas zu ungenau in die Arme von Kobel.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
20.
15:53
Zwei Großchancen für den VfB! Undav holt zunächst von halbrechts im Strafraum aus und kommt nicht an Kobel dabei. Danach krallt sich Millot die Kugel und probiert es mit eienm Flachschuss von der Stafraumkante. Wieder rettet Kobel seine Dortmunder und nimmt den Ball souverän vom Boden auf.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
20.
15:53
Kleindienst wird von Dinkçi perfekt hinter die Abwehrreihe der Bayern geschickt und scheint frei durch. Upamecano verfolgt den Angreifer aber noch und setzt ihn unter Druck. Dennoch kommt Kleindienst von halbrechts in der Box aus sehr aussichtsreicher Position zum Abschluss. Allerdings erwischt der 28-Jährige den Ball überhaupt nicht. Dadurch fehlen dem Schuss die Präzision und Kraft und Neuer hat keinerlei Probleme zu parieren.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
23.
15:52
Tooor für 1899 Hoffenheim, 0:1 durch Wout Weghorst
Die TSG führt! Augsburg kann sich hinten nicht befreien und lässt plötzlich viel Platz für Weghorst am rechten Pfosten. Genau dahin flankt Bülter, sodass der Niederländer per Kopf gegen die Laufrichtung von Dahmen vollenden kann!
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
21.
15:52
Nachdem sich Augsburg kurz vorne festsetzen konnte, schalten die Kraichgauer über Becker um. Über Umwege kommt die Kugel zu Bebou, dessen Flanke Stach findet. Im hohen Bogen köpft er den Ball aufs Tor, aber Dahmen wischt die Kugel noch über die Querlatte!
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
23.
15:52
Nachdem Mehlem zur Ecke geklärt hat, flankt Da Costa diese von der rechten Fahne in den heimischen Sechzehner. Alle Nullfünfer verpassten, woraufhin Skarke den Ball aus der Gefahrenzone schlägt.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
18.
15:51
Während sich das Spiel nach den aufregenden Minuten eben so langsam beruhigt, bleibt der VfB trotzdem weiter vorne. Die Hausherren haben mehr vom Spiel und halten das Geschehen klar in der BVB-Hälfte.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
18.
15:51
Nach einer FCB-Ecke bekommen die Gäste die Situation nicht richtig entschärft. Der Abpraller landet am Ende bei Konrad Laimer, der von knapp außerhalb des Strafraum den Ball jedoch nicht perfekt erwischt und das anvisierte linke Eck deswegen knapp verfehlt.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
20.
15:50
Darmstadt kann in diesem direkten Duell mit einem Kellerkonkurrenten ein kleines Polster auf die Abstiegszone aufbauen. Wird der FSV geschlagen, betrüge der Vorsprung auf Rang 16 in der Länderspielpause bis zu vier Punkte.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
19.
15:49
Jetzt haben sich die Defensivspieler aber offenbar doch besser auf den Gegner eingestellt und verhindern die klaren Abschlüsse. Ein Fehlversuch von Bülter entstand aus einer Abseitsposition.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
16.
15:48
Die Statistiken von Harry Kane sind einfach nur noch komplett irre! Mit seinem 16. Bundesligatreffer am elften Spieltag hat er bereits jetzt so viele Tore auf dem Konto wie die beiden Torschützenkönige der vergangenen Saison. Außerdem hat er damit nun alleine einen Treffer mehr erzielt als die komplette Mannschaft der Heidenheimer zusammen.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
17.
15:47
Die Hausherren sind weiterhin nur selten in der Lage, die Mittellinie sauber zu überqueren. Mainz fängt die überwiegende Anzahl der gegnerischen Vorstoßversuche weit entfernt von Zentners Kasten ab.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
15.
15:46
Gelbe Karte für Deniz Undav (VfB Stuttgart)
Abseits des Balles geraten Undav und Adeyemi aneinander und liefern sich direkt vor den Trainerbänken eine Rangelei. Bevor sich die Situation noch weiter zuspitzt, greift Schiri Stieler lieber schnell ein und verwarnt beide mit Gelb.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
15.
15:46
Gelbe Karte für Karim Adeyemi (Borussia Dortmund)
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
16.
15:45
Kein Team hat hier große Lust darauf, dass ich der Gegner ordnen kann und so ist viel Tempo im Spiel.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
13.
15:45
Die Stuttgarter lassen die große Chance auf das schnelle Führungstor liegen, bleiben aber auch nach dem Fehlschuss von Führich weiter stürmisch.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
13.
15:44
Für einen Moment ist Vargas frei durch, als Dr. Felix Brych ein Foul anzeigt. Demirović hatte Vargas den Weg mit einem Foulspiel freigemacht. Gut gesehen vom Offiziellen!
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
14.
15:43
Tooor für Bayern München, 1:0 durch Harry Kane
Kane ist einfach nicht aufzuhalten! Sané nimmt auf dem rechten Flügel ein wenig Fahrt auf und bedient dann fast am Elfmeterpunkt seinen Stürmer. Kane ist zwar umringt von Gegenspielern, aber lässt sich davon nicht beirren. Der Engländer legt sich den Ball zurecht, schließt aus der Drehung ab und vollstreckt unhaltbar im rechten oberen Eck.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
14.
15:43
Barreiro fehlen Zentimeter zur Gästeführung! Der Luxemburger lässt Franjić im offeniven Zentrum aussteigen und will den aufspringenden Ball mit dem rechten Spann aus 19 Metern in der halbhohen linken Ecke unterbringen. Der Versuch rauscht hauchdünn am Aluminium vorbei.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
13.
15:43
Es geht schnell wieder auf die andere Seite, denn Bülter legt sich den Ball halblinks auf den rechten Schlappen und zirkelt die Kugel nur knapp übers Tor!
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
11.
15:43
Zum ersten Mal brennt es richtig im FCH-Strafraum! Müller wird rechts im Strafraum in Szene gesetzt, dreht noch eine kleine Schleife und hebt den Ball anschließend in aller Ruhe butterweich an den zweiten Pfosten zu Sané. Der Nationalspieler schließt direkt per Volley ab, aber wird vom aufmerksamen Traoré geblockt.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
12.
15:42
Vargas hat die Chance! Beim Freistoß von Jensen ist der Schweizer komplett frei am Fünfer, steht jedoch einen Tick zu weit vorne. So setzt er das Leder knapp rechts neben das Tor!
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
11.
15:42
Die Mannschaft von Jess Thorup versucht immer mal wieder, hoch anzulaufen. Da kommt dann aber sofort die hohe spielerische Qualität der Gäste zum Vorschein, die sich übers Passspiel befreien können.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
11.
15:41
Elfmeter verschossen von Chris Führich, VfB Stuttgart
Führich tritt an und verschießt! Der Stuttgarter schießt nicht sonderlich platziert nach halbrechts und scheitert an Kobel. Danach ist der Ball zwar nochmal frei, doch der BVB kann im Verbund klären und einen Nachschuss verhindern.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
11.
15:40
Barreiro und Lee kombinieren sich über den halbrechten Offensivkorridor bis in den Sechzehner. Ein ungenaues Anspiel des Luxemburgers verhindert schließlich, dass dieser sehenswerte Angriff einen Abschluss findet.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
10.
15:40
Gelbe Karte für Gregor Kobel (Borussia Dortmund)
Dortmunds Nummer eins bekommt zusätzlich die Gelbe Karte. Kann Kobel seinen Fehler wieder gut machen?
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
10.
15:40
Elfmeter für den VfB Stuttgart! Anton hat erneut das Auge für den freien Mitspieler und schickt Undav mit einem genialen Pass ins Zentrum und direkt vors Tor. Kobel kommt raus, will retten und erwischt den Stuttgarter klar am Fuß.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
9.
15:40
Sané zirkelt einen Freistoß von der linken Seite hoch an den langen Pfosten. Dort stiegt Upamecano am höchsten und nickt den Ball nur knapp recht neben das Tor.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
9.
15:39
Becker hat wieder zu viel Platz, zieht diesmal aus 18 Metern ab und lässt das Leder knapp über den rechten Winkel hinwegsausen!
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
7.
15:39
Der Aufsteiger zeigt in den ersten Minuten wirklich eine ansprechende Leistung. Der FCH steht keinesfalls nur hinten drin und sucht durchaus spielerische Lösungen. Dadurch gelingt es ihnen bislang die Münchner gut vom Tor von Kevin Müller fernzuhalten.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
8.
15:38
Der BVB muss noch auf seine erste offensive Aktion warten. Bisher lassen sich die Stuttgarter nicht vom hohen Anlaufen der Dortmunder aus der Ruhe bringen.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
7.
15:37
Wenig später holt Vargas den ersten Eckball für die Fuggerstädter heraus. Das Ding fliegt ebenfalls an den Fünfer, wo sich Uduokhai minimal absetzen kann, allerdings unter Bedrängnis weit vorbeiköpft.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
8.
15:37
Die Rheinhessen erwischen den deutlich aktiveren Beginn, halten den Schwerpunkt des Geschehens tief in der gegnerischen Hälfte. Der Aufsteiger findet in gestalterischer Hinsicht bisher noch gar nicht statt.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
5.
15:37
Mutiger Beginn vom VfB! Anton schaltet sich wieder nach vorne mit ein und setzt von rechts zu einem hohen Seitenwechsel an. Im Zentrum sprintet Leweling in ein Loch vor der BVB-Abwehr, kann den weiten Ball aber nicht erreichen.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
6.
15:36
Der erste Angriff der Hausherren läuft. Rexhbeçaj spielt einen Aufsetzer vors Tor, den Tietz einfach mal durchspringen lässt. Rekord-TSG-Spieler Baumann springt aber rechtzeitig ab, um den Ball zu halten.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
4.
15:36
Den anschließenden Freistoß aus dem linken Halbfeld bringt natürlich Beste in den Sechzehner. Der Ball rutscht durch bis ganz rechts in den Fünfer. Von der Grundlinie wird der Ball noch einmal abgelegt für Schöppner. Die Direktabnahme des 24-Jährigen wird aber geblockt.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
5.
15:35
In den ersten fünf Minuten hat die TSG enorm viel Ballbesitz. Da ist schon zu merken, dass sie bislang jedes Auswärtsspiel gewonnen haben. Augsburg läuft erstmal hinterher.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
5.
15:35
Mwene flankt einen Freistoß von der rechten Außenbahn halbhoch in den Sechzehner. Onisiwo kann den Ball mit dem Rücken zum Tor stehend annehmen und dann zunächst gegen drei Verteidiger behaupten, bevor er wieder auf den Flügel spielt. Lee lässt sich den Ball dort abnehmen.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
3.
15:33
Der VfB mit dem ersten Abschluss! Nach einem Freistoß taucht Anton völlig frei rechts im Strafraum auf und köpft den Ball erstmal in die Mitte. Nach einem Befreiungsschlag der Dortmunder haut Führich darauhfin aufs Tor und wuchtet den Ball mit einem Fernschuss rechts vorbei.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
3.
15:33
Da Costa muss nach einem harten Zweikampf gegen Nürnberger am rechten Fuß behandelt werden. Der Ex-Frankfurter scheint seinen Arbeitstag aber fortsetzen zu können.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
3.
15:33
Gelbe Karte für Noussair Mazraoui (Bayern München)
Ganz frühe Verwarnung für den FCB-Rechtsverteidiger. Bei einem Konter der Gäste schickt Kleindienst den durchstartenden Beste über die linke Seite in die Tiefe. Im Laufduell stellt Mazraoui von hinten leicht ein Bein und sieht für das taktische Vergehen zurecht Gelb.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
2.
15:32
Die anschließende Ecke fliegt hoch in den Fünfer. Kabak und Prömel steigen beide hoch, während dazwischen die Hand von Dahmen durchkommt und klärt. Dazu wird dem Torwart ein Freistoß wegen Offensivfouls zugesprochen.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
1.
15:32
Los geht's! Heidenheim eröffnet die Partie und spielt in Dunkelblau. Bayern hält in den weiß-roten Heimtrikots dagegen.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
1.
15:32
Der Ball rollt! Schiri Tobias Stieler pfeift das Spitzenspiel an und der BVB stößt an. Die Gäste spielen heute in schwarzen Trikots, der Vfb in Weiß und mit Brustring.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
1.
15:32
Sofort taucht Hoffenheim im Strafraum des Gegners auf! Becker treibt den Ball vor, legt rechts hinaus zu Bebou, dessen Flanke von Elvis Rexhbeçaj zu kurz geblockt wird. So springt die Kugel zurück zu Becker, dessen Schuss aus zehn Metern noch abgefälscht wird!
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
1.
15:30
Spielbeginn
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
1.
15:30
Der Ball rollt in Augsburg. Hoffenheim stößt an. Ab geht die wilde Fahrt!
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
1.
15:30
Darmstadt gegen Mainz – die ersten 45 Minuten am Böllenfalltor laufen!
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
1.
15:30
Spielbeginn
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
1.
15:30
Spielbeginn
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
1.
15:30
Spielbeginn
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
15:28
Es ist kühl und bewölkt in Augsburg. Einige Fans haben den Weg in die WWK ARENA gefunden. Für sie betreten nun beide Mannschaften das Feld. Es dauert nicht mehr lange!
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
15:27
Die beiden Teams haben soeben das Grün betreten.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
15:22
Es ist erst das zweite Aufeinandertreffen zwischen den beiden Vereinen. Zuvor standen sich der FCB und der FCH nur im Viertelfinale des DFB-Pokals im Jahr 2019 gegenüber. Dort konnte der Underdog den Münchnern jedoch richtig Paroli bieten. Die Bayern konnten den spektakulären Schlagabtausch am Ende dennoch mit 5:4 innerhalb der regulären Spielzeit für sich entscheiden.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
15:21
Die DFL schickt mit Dr. Felix Brych einen der renommiertesten deutschen Schiedsrichter ins Schwabenland. Der 38-jährige Jurist wird von den Linienrichtern Mark Borsch und Stefan Lupp assistiert.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
15:18
Heidenheim konnte am vergangenen Sonntag einen ganz wichtigen 2:0-Sieg gegen den VfB Stuttgart einfahren. Dadurch beendete der FCH eine Niederlagenserie von vier Pflichtspielen in Folge. Dementsprechend sieht Frank Schmidt auch keinen Grund für viele Wechsel. Personell tauscht der 49-Jährige nur einmal und bringt Jonas Föhrenbach für Adrian Beck.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
15:14
Thomas Tuchel nimmt im Vergleich zur Königsklasse fünf Veränderungen in der Anfangsformation vor. Drei davon sind allerdings gezwungenermaßen. Joshua Kimmich fehlt in der Liga weiter aufgrund seiner Rotsperre. Leon Goretzka (muskuläre Probleme) und Jamal Musiala (Muskelfaserriss) müssen verletzt passen. Für das Trio beginnen Konrad Laimer, Thomas Müller und Aleksandar Pavlović, der damit sein Startelfdebüt bei den Profis feiert. Zudem erhalten Alphonso Davies und Kingsley Coman eine Pause und werden von Bouna Sarr und Serge Gnabry ersetzt. Raphaël Guerreiro steht darüber hinaus nach überstandener Verletzung wieder im Kader.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
15:13
Für Hoffenheim ist das Duell mit dem FC Augsburg tatsächlich das traditionsreichste Spiel des Vereins. Seit 2002 trafen beide Teams in der Regionalliga, in der 2. Bundesliga, im DFB-Pokal und natürlich in der 1. Liga regelmäßig aufeinander. Ging Augsburg in der Regionalliga noch als klarer Favorit in die Duelle, haben sich die Kräfteverhältnisse in der Bundesliga gedreht, wobei der FCA zumindest seine Heimspiele regelmäßig gewinnt.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
15:05
BVB-Trainer Edin Terzić setzt heute indes auf die Elf, die in der Champions League zuletzt überzeugte und gegen Newcastle United einen wichtigen 2:0-Heimsieg feierte. In Stuttgart wollen die Schwarz-Gelben den Schwung aus der Königsklasse nun mitnehmen und auch endlich in der Liga mal wieder dreifach punkten. Den letzten Dreier in der Bundesliga holte Dortmund mittlerweile vor über drei Wochen in Bremen (1:0).
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
15:05
Pellegrino Matarazzo rotiert trotz der Niederlage in Leverkusen nur auf einer Position und das auch nur, weil Robert Skov mit Problemen an der Achillessehne ausfällt. Ihn wird Ihlas Bebou auf der Außenbahn ersetzen. Außerdem hat sich Mërgim Berisha am Donnerstag im Training das Kreuzband gerissen, weshalb er der TSG vorerst nicht zur Verfügung steht.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
15:05
Für die Heidenheimer ist das Duell gegen den Rekordmeister natürlich ein absolutes Highlight. Die Unterschiede zwischen den beiden Teams könnten aber gar nicht größer sein. Heidenheim hat als Liganeuling gerade einmal zehn Bundesliga-Matches hinter sich. Bayern liegt in der Bilanz auf dem ersten Rang mit bereits 1986 Begegnungen. Generell scheinen die Rollen im Vorfeld klar verteilt. Dass sich der FCH in der Rolle des Außenseiters jedoch durchaus wohl fühlt, hat der Aufsteiger bereits unter Beweis gestellt. Am dritten Spieltag holten sie bei Borussia Dortmund ein 2:2-Remis und damit ihren ersten Punkt in der Bundesliga. Für eine ähnliche Überraschung möchten Kleindienst und Co. natürlich auch in den kommenden 90 Minuten sorgen.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
15:04
Bei den Nullfünfern, die seit dem 1. April auf einen Auswärtssieg in der Bundesliga warten und die mit einem dreifachen Punktgewinn vom vorletzten auf den 14. Tabellenplatz sprängen, stellt Interimscoach Jan Siewert nach dem 2:0-Heimtriumph über den RB Leipzig viermal um. Da Costa, Krauß, Mwene und Ajorque nehmen die Plätze von Caci, Fernandes, Richter (allesamt auf der Bank) und Guilavogui (Muskelsehnenverletzung) ein.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
14:57
Zwei Wechsel nimmt Jess Thorup im Vergleich zum 1:1 in Köln vor. Hinten weicht Maximilian Bauer dem von einer Sperre zurückkehrenden Felix Uduokhai. Im Angriff wird Sven Michel durch Ruben Vargas ersetzt. Ansonsten gibt es keine Kaderveränderungen.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
14:56
Personell gibt es bei den Schwaben vor dem Topspiel gegen den BVB gute Neuigkeiten: Der zuletzt verletzte Toptorjäger Serhou Guirassy kehrt bereits heute in den Kader zurück sitzt zumindest als Joker auf der Bank. Ansonsten vollzieht VfB-Trainer Sebastian Hoeneß heute drei Wechsel in seiner Startelf und bringt Maximilian Mittelstädt, Enzo Millot und Jamie Leweling neu von Beginn an.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
14:52
Für den VfB Stuttgart ist das Duell mit dem BVB heute eine Standortbestimmung für die nächsten Wochen. Die Schwaben verloren nach ihrem Traumstart zuletzt zweimal nacheinander und haben bis Jahresende noch ein schwieriges Restprogramm vor sich mit Spielen gegen die Topklubs Bayer Leverkusen und den FC Bayern. Zudem folgt im Pokal-Achtelfinale ein baldiges Rematch gegen den BVB.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
14:51
Vor zehn Tagen verloren die Bayern noch völlig überraschend mit 2:1 in Saarbrücken und schieden blamabel aus dem DFB-Pokal aus. Ihre Reaktion darauf konnte sich aber durchaus sehen lassen. Der Rekordmeister ließ einen überzeugenden 4:0-Erfolg im Topspiel in Dortmund und einen 2:1-Sieg gegen Galatasaray folgen. Dadurch sind sie in der Liga der historisch beste Zweiplatzierte aller Zeiten und haben in der Champions League bereits den vorzeitigen Einzug in das Achtelfinale klargemacht. Das Ausscheiden im Pokal ist bei der überzeugenden Bilanz in den anderen beiden Wettbewerben also wirklich nur als einmaliger Ausrutscher zu erklären. Heute will der FCB mit einem weiteren Dreier die erfolgreiche Woche veredeln und sich mit drei Dreiern in Serie in die Länderspielpause verabschieden.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
14:49
Auf Seiten der Lilien, die das letzte Duell mit dem FSV im März 2017 mit 2:1 gewannen und deren Defensivabteilung mit 32 Gegentoren die mit Abstand schwächste in der deutschen Eliteklasse ist, hat Ovid Hajou, der Vertreter des aus familiären Gründen fehlenden Torsten Lieberknecht, im Vergleich zur 1:2-Heimniederlage gegen den VfL Bochum zwei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Holland (Rotsperre) und Kempe (Folgen eines Schlages auf den Fuß) beginnen Franjić und Vilhelmsson.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
14:48
Heimspiele klingen immer vielversprechend, allerdings bildet Hoffenheim hier die große Ausnahme. Die TSG hat als einziges Team der Liga jedes Auswärtsspiel gewonnen. Nur zu Hause zeigten die Kraichgauer einige Schwächen, verloren bereits gegen Freiburg, Dortmund, Frankfurt und jüngst gegen Leverkusen. Gleichzeitig war Hoffenheim letzte Woche so nah wie kaum ein zweites Team, die Serie von Bayer 04 zu durchbrechen, also sind die Sinsheimer keinesfalls in schlechter Form.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
14:42
Der 1. FSV Mainz 05 konnte am letzten Samstag endlich den belastenden Fakt aus der Welt schaffen, in dieser Saison noch keine einzige Bundesligapartie für sich entschieden zu haben. Im ersten Spiel nach dem Rücktritt Bo Svenssons bezwangen die Rheinhessen den RB Leipzig nach starken 90 Minuten mit 2:0, verließen Rang 18 verkürzten den Rückstand auf das in der Endabrechnung definitiv rettende Ufer auf einen Zähler – machen sie heute unter Interimstrainer Jan Siewert den nächsten Schritt aus dem Tabellenkeller?
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
14:39
Am vergangenen Spieltag kassierten der VfB Stuttgart und Borussia Dortmund jeweils eine enttäuschende Niederlage. Die Schwaben verloren in Heidenheim trotz vieler Gelegenheiten mit 0:2 und der BVB wurde im Klassiker von den Bayern sogar mit 0:4 vorgeführt. Heute treffen die beiden Verlierer der letzten Woche im Verfolgerduell aufeinander und wollen mit einem Sieg wieder in die Erfolgsspur zurück.
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
14:39
Seit drei Spieltagen leitet Jess Thorup die Mannschaft der Fuggerstädter. Nach zwei Siegen zum Auftakt gab es letzte Woche einen kleinen Dämpfer gegen Köln, als nur ein Unentschieden heraussprang. Gleichzeitig dürfte der FCA sehr zufrieden damit sein, dass die kleine Serie an ungeschlagenen Spielen auch gegen Köln hielt und der Abstand auf die Abstiegsränge damit weiter sechs Punkte beträgt. Im Heimspiel gegen Hoffenheim darf aber gerne wieder ein Sieg her.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
14:36
Der SV Darmstadt 98 befindet sich nach zehn Bundesligaspieltagen über dem Abstiegsstrich und damit im Soll. Der Trend ist dennoch negativ: Nachdem die Lilien auf ihren Fehlstart (ein Punkt in den ersten fünf Matches) mit Erfolgen gegen den SV Werder Bremen (4:2) und beim FC Augsburg (2:1) geantwortet hatten, folgte den erwartbaren Niederlagen gegen den RB Leipzig (1:3) und beim FC Bayern München (0:8) vor acht Tagen eine bittere 1:2-Heimpleite gegen den bis dato sieglosen Kellerkonkurrenten VfL Bochum.
SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05
14:31
Ein herzliches Willkommen zur Bundesliga am Samstagnachmittag! Der SV Darmstadt 98 empfängt in einem von zwei Kellerduellen des 11. Spieltags den 1. FSV Mainz 05. Lilien und Nullfünfer stehen sich ab 15:30 Uhr auf dem Rasen des Merck-Stadions am Böllenfalltor gegenüber.
Bayern München 1. FC Heidenheim 1846
14:28
Hallo und herzlich willkommen zum elften Spieltag der Bundesliga. Der FC Bayern München empfängt den 1. FC Heidenheim 1846. Anstoß des Aufeinandertreffens der Gegensätze ist um 15:30 Uhr in der Allianz Arena.
VfB Stuttgart Borussia Dortmund
14:25
Hallo und herzlich willkommen zur Bundesliga! Im Rahmen des 11. Spieltags empfängt der VfB Stuttgart heute um 15:30 Uhr Borussia Dortmund zum Verfolgderduell. Wer bleibt mit einem Sieg oben dran?
FC Augsburg 1899 Hoffenheim
14:23
Der sich im Aufschwung befindende FC Augsburg trifft um 15:30 Uhr auf ein etwas stagnierendes 1899 Hoffenheim. Herzlich willkommen!

Blitztabelle

Tore

Keine Daten vorhanden.

Aktuelle Spiele