Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
90.
20:28
Fazit:
Borussia Dortmund bleibt dem FC Bayern auf den Fersen und rückt mit einem 5:2-Erfolg gegen Borussia Mönchengladbach wieder bis auf einen Zähler an den Rekordmeister heran! In einer furiosen ersten Hälfte spielte der BVB unglaublich passive Gladbacher an die Wand und die überragenden Haller und Malen sorgten früh für klare Verhältnisse. Der BVB hätte gar deutlicher führen können, wenn Gladbachs junger Ersatzkeeper Jan Olschowsky nicht mehrfach stark pariert hätte. Zur zweiten Hälfte stellte Daniel Farke auf Fünferkette um und stoppte damit die schwarz-gelbe Offensivmaschine größtenteils. Bensebaini und Stindl brachten dann am Ende sogar nochmal ein ganz kleines bisschen Spannung rein und sorgten dafür, dass Gladbach zumindest die zweite Halbzeit gewann, auch wenn Reyna noch den fünften BVB-Treffer nachlegte. Am nächsten Wochenende müssen beide Teams aus Sonntag auswärts ran. Der BVB tritt in Augsburg an, Gladbach in Leverkusen. Tschüss aus Dortmund und noch einen schönen Abend!
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
90.
20:23
Spielende
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
90.
20:23
Tooor für Borussia Dortmund, 5:2 durch Gio Reyna
Ausgerechnet der einzige gute Gladbacher an diesem Abend patzt in der Nachspielzeit auch noch. Olschowsky lässt einen schwachen Freistoß von Guerreiro ohne Not nach vorne klatschen und Reyna stochert das Ding aus kurzer Distanz über die Linie.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
90.
20:22
Gelbe Karte für Christoph Kramer (Bor. Mönchengladbach)
Kramer senst kurz vor Schluss nochmal schnell Adeyemi rüde um und holt sich noch eine Karte ab. Zudem gibt es Freistoß für die Hausherren 20 Meter vor dem Tor.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
90.
20:20
Marius Wolf versucht es nochmal aus der zweiten Reihe, setzt seinen Schuss aber auch zwei Meter zu weit links an.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
90.
20:19
Es gibt drei Minuten Nachschlag. Dortmund hält den Ball in den eigenen reihen und sollte hier wohl nichts mehr anbrennen lassen.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
90.
20:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
89.
20:18
Jetzt kombiniert sich der BVB nochmal sehenswert zu einem Abschluss, der allerdings wieder von Niklas Süle kommt und sein Ziel sehr deutlich verfehlt.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
87.
20:17
Nicht zu fassen! Plötzlich schwimmt der BVB und Stindl schnürt fast den Doppelpack! Nach einer scharfen Hereingabe von rechts drückt der Routinier per Direktabnahme ab und schickt die Kugel wuchtig aufs rechte Eck. Kobel muss nochmal eine Glanztat auspacken, um das 4:3 zu verhindern.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
85.
20:13
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 4:2 durch Lars Stindl
Nur noch 4:2! Luca Netz wird mit einem langen Ball hinter die Dortmunder Kette geschickt und legt dann zurück an den Strafraum zum mitgelaufenen Stindl. Der legt sich den Ball einmal kurz vor und netzt dann aus 18 Metern trocken rechts unten ein. Kobel fliegt umsonst!
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
84.
20:13
Die Gäste halten den Ball nun lieber in den eigenen Reihen als nochmal was nach vorne zu versuchen. So kann man zumindest kein weiteres Gegentor mehr fangen.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
82.
20:11
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Tony Jantschke
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
82.
20:11
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Nico Elvedi
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
81.
20:09
Adeyemis Flanke wird von Lainer unfreiwillig verlängert und findet so zu Özcan, der seinen Flugkopfball aber nicht mehr platzieren kann und den Kasten klar verfehlt.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
79.
20:07
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Youssoufa Moukoko
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
79.
20:07
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Sébastien Haller
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
77.
20:06
Gelbe Karte für Ramy Bensebaini (Bor. Mönchengladbach)
Bensebaini senst Wolf an der Grundlinie um und holt sich Gelb ab. Es ist seine Fünfte und er wird nächste Woche in Leverkusen fehlen.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
76.
20:06
Fast wäre es hier nochmal spannend geworden! Der gerade eingewechselte Stindl schickt den ebenfalls neu auf dem Platz stehenden Netz in die Gasse und der geht alleine auf Kobel zu. Im Strafraum angekommen lupft Netz den ball schön über den Keeper hinweg, doch das Ding hat so wenig Tempo, dass Süle noch locker vor der Linie klärt.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
75.
20:03
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Luca Netz
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
75.
20:03
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Manu Koné
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
75.
20:03
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Lars Stindl
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
75.
20:03
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Nathan N'Goumou
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
75.
20:03
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 4:1 durch Ramy Bensebaini
Bensebaini nimmt das großzügige Geschenk von Schiedsrichter Schlager an und verwandelt sicher in die rechte Ecke. Kobel hatte sich früh für die andere Seite entschieden.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
73.
20:02
Elfmeter für Gladbach! Ein Diagonalball kommt links im Strafraum bei Bensebaini runter, der den ball eigentlich zu weit weg springen lässt, dann aber von Gio Reyna berührt wird, der vor allem den ball, aber auch den Gladbacher leicht trifft.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
70.
19:58
Gute 20 Minuten sind noch zu spielen in Dortmund. Gewinnen wird der BVB diese Partie ganz sicher, aber wie hoch?
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
69.
19:57
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Gio Reyna
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
69.
19:57
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Donyell Malen
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
68.
19:57
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
68.
19:57
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
68.
19:57
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Christoph Kramer
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
68.
19:56
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Florian Neuhaus
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
67.
19:56
Weil ein Gladbacher hinten ausrutscht, bietet sich Julian Brandt plötzlich überraschend eine Chance. Mit links verzieht dieser aus 14 Metern aber deutlich.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
66.
19:54
Gladbach kommt mal wieder in die gegnerische Hälfte und ergattert zumindest einen weiteren Eckball. Der wird aber gleich am ersten Pfosten geklärt.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
64.
19:53
Das 5:0 scheint nur eine Frage der Zeit zu sein. Der BVB kombiniert weiter nach Lust und Laune und wird kaum gestört. Bellingham schickt Brandt links raus und dessen Hereingabe landet am Fünfer bei Adeyemi. Der wird beim Abschluss dann gerade noch so gestört, dass Olschowsky problemlos parieren kann.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
61.
19:50
Dortmund spielt es jetzt nicht mehr ganz mit der Zielstrebigkeit des ersten Durchgangs, kommt aber weiter zu guten Möglichkeiten. Erst wird Adeyemi erst zwei Meter vor dem Tor noch abgedrängt, dann schickt Süle einen Distanzhammer über den Querbalken.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
60.
19:49
Nach einer knappen Stunde tauscht Edin Terzić erstmals. Die mit je vier Gelben Karten vorbelasteten Ryerson und Hummels haben Feierabend und werden von Guerreiro und Özcan ersetzt. Letzterer dürfte dann jetzt den Sechser geben, Can rückt auf den Hummels-Platz in der Viererkette.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
59.
19:47
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Salih Özcan
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
59.
19:47
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Mats Hummels
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
59.
19:47
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Raphaël Guerreiro
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
59.
19:47
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Julian Ryerson
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
58.
19:46
Donyell Malen ist weiter kaum zu bremsen und tankt sich gegen drei Gladbacher in die Box durch, ehe sein Abschluss dort geblockt wird. Wenig später zieht Can aus knappen 30 Metern ab und schießt rechts vorbei.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
56.
19:45
Nach einer kurz ausgeführten Dortmunder Ecke kommt die verzögerte Flanke auf den zweiten Pfosten. Dor schraubt sich Bellingham hoch, hat aber letztlich ein paar Zentimeter zu wenig, um den ball noch ordentlich drücken zu können.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
55.
19:43
Bellingham zieht aus 20 Metern wuchtig ab und zwingt Olschowsky zur nächsten Parade. Der junge Keeper pariert den Ball nach außen weg und packt Sekunden später auch bei Brandts folgender Hereingabe souverän zu.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
53.
19:41
20 Meter halbrechts vor dem Tor liegt der Ball perfekt für einen Linksfuß wie Bensebaini. Es führt aber Hofmann aus und jagt den Ball meterweit über das Tor.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
52.
19:40
Bellingham hakt kurz vor dem eigenen Strafraum gegen Neuhaus nach und schenkt den Gästen einen Freistoß in aussichtsreicher Position.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
51.
19:40
Auch der BVB findet langsam den Vorwärtsgang wieder und kommt wie fast immer über die rechte Seite. Bei den ersten beiden Hereingaben zeigt sich aber, dass da nun eben ein Innenverteidiger mehr steht, an dem es vorbeigehen muss.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
48.
19:37
Gladbach beginnt etwas mutiger und holt gleich mal einen Eckball raus. Im Anschluss kann Florian Neuhaus aus dem Rückraum abziehen und jagt seinen Volley einige Meter rechts vorbei.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
46.
19:34
Weiter geht's! Daniel Farke bringt für die zweiten 45 Minuten Ko Itakura für Hannes Wolf und stellt auf Dreier- bzw. Fünferkette um. Schadensbegrenzung ist angesagt.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
46.
19:34
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Ko Itakura
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
46.
19:34
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Hannes Wolf
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
46.
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
45.
19:19
Halbzeitfazit:
Borussia Dortmund feiert vor heimischem Publikum das nächste Schützenfest und führt zur Pause im Borussenduell gegen Mönchengladbach bereits mit 4:0! Von der ersten Minute an spielten die Schwarz-Gelben völlig teilnahmslose Gladbacher an die Wand und kreierten eine Großchance nach der anderen. Fast minütlich kamen die Gastgeber hinter die Abwehrkette der Fohlen und brachten dort die überragenden Sébastien Haller und Donyell Malen in Position. Haller traf zweimal und bereitete die anderen beiden Tore vor, Malen knipste einmal und leistete ebenfalls zwei Assists. Den vierten Treffer steuerte Bellingham per Elfer bei. Ersatzkeeper Olschowsky verhinderte mit einigen tollen Aktionen sogar noch weitere Gegentreffer für seine Elf, die hier einen inakzeptablen Auftritt hinlegt. Wenn Mönchengladbach nach dem Wechsel so passiv weiterspielt, wird das hier ein ganz übler Abend, denn der BVB hat sicher Bock, eine knackige Antwort auf das 6:0 der Bayern heute zu geben. Bis gleich!
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
45.
19:16
Ende 1. Halbzeit
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
45.
19:15
60 Sekunden gibt's obendrauf.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
45.
19:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
43.
19:13
Kurz vor der halbzeitpause haben die Hausherren jetzt erstmals einen Gang zurückgeschaltet und lassen es etwas ruhiger angehen. Gladbach kommt mal wieder nach vorne und Hannes Wolf auch in eine gute Schussposition, doch vorher lag bereits eine Abseitsstellung vor.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
41.
19:10
Auch der zwölfte Dortmunder Torschuss kommt von Donyell Malen. Aus 25 Metern feuert der Niederländer aber genau in die Arme von Jan Olschowsky.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
39.
19:09
Beim BVB geht heute wirklich fast alles, aber ein Fallrückzieherversuch von Niklas Süle ist dann vielleicht doch ein bisschen zu viel des Guten.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
38.
19:08
Dann schon wieder Dortmund! Adeyemi geht von links mit Tempo aufs Tor zu, überlässt für Malen und der Niederländer schlenzt aus 23 Metern herrlich Richtung linker Giebel. Der junge Olschowsky zwischen den Pfosten zeigt mal seine Klasse und dreht das Ding mit den Fingerspitzen um den Pfosten.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
37.
19:07
Gregor Kobel sorgt mal selbst für ein kleines bisschen Spannung als er einen eher harmlosen Kopfball von Marvin Friedrich nicht festhalten kann und nach vorne klatschen lässt. Da ist aber kein Gladbacher zum Nachsetzen und der BVB kann klären.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
35.
19:05
Zwei Treffer, zwei Assists: Sébastien Haller war bisher an allen vier Dortmunder Toren direkt beteiligt. Ein sensationeller Auftritt des 28-Jährigen!
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
34.
19:04
Wann fällt das 5:0? Wolfs Flanke landet am zweiten Pfosten auf dem Kopf von Adeyemi, der seinen Versuch aber deutlich zu hoch ansetzt.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
32.
19:01
Tooor für Borussia Dortmund, 4:0 durch Sébastien Haller
Der Treffer hatte sich angekündigt. Und es wird wohl nicht der letzte bleiben, wenn Gladbach so weiter verteidigt. Immer wieder geht es über die rechte Seite, wo diesmal Malen hinter Bensebaini viel zu viel Platz hat. Seine scharfe Flanke kommt halbhoch auf den ersten Pfosten, wo sich Haller gegen Elvedi durchsetzt und volley ins kurze Eck trifft.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
30.
19:00
Schon wieder haben die Gastgeber am gegnerischen Strafraum Überzahl. Can macht mal mit und hinterläuft Malen rechts, kriegt den Ball auch, versucht dann aber irgendwas nicht ganz klar definierbares und chippt den ball ins Toraus.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
29.
18:59
Ganze zwei Pässe sind nötig, um Gladbach zu überspielen. Nach einem Dortmunder Abstoß spielt Süle den Ball gleich ins Mittelfeld zu Brandt. Der lässt einen Gladbacher aussteigen und schickt Malen an die Eckfahne. Dessen Flanke wird dann zur Ecke geblockt.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
26.
18:57
Immer wieder das gleiche Spiel: Dortmund erobert das Leder im Mittelfeld, schaltet schnell um und spielt die Gäste hinten schwindelig. Diesmal kann Haller die Kugel am Strafraum angekommen aber nicht an den Mitspieler bringen.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
23.
18:54
Borussia Mönchengladbach ist hier nur Zuschauer. Die Gäste traben teilweise völlig teilnahmslos hinterher und lassen den BVB gewähren. Die Hausherren hingegen haben sich von Münchens Kantersieg heute wohl mal gar nicht beeindrucken lassen und streben selbst ebenfalls einen an.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
20.
18:50
Tooor für Borussia Dortmund, 3:0 durch Sébastien Haller
Dortmund macht einfach weiter und legt gegen viel zu passive Fohlen gleich das dritte Tor nach! Malen holt sich den Ball an der rechten Eckfahne, spielt einen Doppelpass mit Brandt und spaziert an den Fünfer durch. Seine flache Hereingabe kommt dann leicht in den Rücken von Haller, doch der macht das beste draus und netzt einfach mit der Hacke ins lange Eck ein. Ein herrlicher Treffer!
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
18.
18:48
Tooor für Borussia Dortmund, 2:0 durch Jude Bellingham
Nach Adeyemis Fehlschuss gegen Wolfsburg tritt diesmal Bellingham an und erhöht auf 2:0! Allerdings mit einer gehörigen Portion Glück! Der Engländer schiebt den Ball locker und unplatziert halblinks aufs Tor und damit genau in die Ecke, in die Olschowsky springt. Irgendwie rutscht dem Keeper das Leder aber durch.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
17.
18:48
Strafstoß für den BVB! Dortmund kommt mit Brandt über rechts, der den Ball dann eigentlich nicht gut in den Rücken des am Strafraum lauernden Haller spielt. Der muss sich um die eigene Achse drehen und wird dabei von Florian Neuhaus über den Haufen gerannt. Der Kontakt war unglücklich, aber eindeutig, daher kommt auch nichts vom VAR.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
15.
18:46
Gladbach ist mittlerweile offensiv im Spiel und kommt immer wieder in die gefährlichen Räume. Defensiv wirken die Gäste aber weiter überfordert. Adeyemi spaziert mit dem Leder bis in den Fünfer und steckt durch zu Haller, der direkt vor Olschowsky nicht mehr ganz an den Ball kommt.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
13.
18:45
Dann schiebt wieder der BVB an und Bellingham marschiert mit Tempo durch das Mittelfeld. Aus 25 Metern schiebt der Engländer die Kugel knapp am rechten Pfosten vorbei. Olschowsky wäre da aber wohl auch zur Stelle gewesen.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
12.
18:44
Jetzt geht es wild hin und her! Erst lässt Malen mit einem überhasteten Abschluss eine gute Chance zum 2:0 liegen, dann hat im Gegenzug Bensebaini die Riesenchance zum Ausgleich. Gegen unsortierte Dortmunder zieht der Algerier von links nach innen und hat aus 13 Metern freie Bahn. Kobel ahnt die Ecke, taucht blitzschnell ab und kratzt den Rechtsschuss raus!
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
10.
18:41
Die Gäste sind noch nicht so richtig drin im Match und kommen in den Zweikämpfen regelmäßig zu spät. Haller will eine Freistoßflanke von Brandt mit der Hacke aufs Tor bringen, schafft das aber nicht annähernd.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
8.
18:39
Dortmund will nach diesem Traumstadt am liebsten sofort nachlegen und fährt den nächsten vielversprechenden Angriff, der diesmal aber vor dem Strafraum endet.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
5.
18:34
Tooor für Borussia Dortmund, 1:0 durch Donyell Malen
Mit dem ersten Angriff geht der BVB in Führung! Nach starkem Aufbau aus der eigenen Hälfte nimmt Sébastien Haller Fahrt auf und geht vor dem Strafraum ziemlich leicht an Marvin Friedrich vorbei. Aus 17 Metern zieht der Ivorer wuchtig mit rechts ab und schickt Keeper Olschowsky in die linke Ecke. Bensebaini blockt den Schuss dann noch per Grätsche, doch der Ball kommt ein paar Meter vor dem Tor wieder runter. Da Olschowsky schon zur falschen Seite unterwegs war, kann der nachsetzende Donyell Malen den ball aus kurzer Distanz über die Linie drücken.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
3.
18:34
Es geht eher gemächlich los im Signal-Iduna-Park. beide Teams suchen noch nach ihrem Rhythmus und wollen in dieser Anfangsphase keine Fehler machen.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
1.
18:31
Auf geht's! Der BVB spielt natürlich in Schwarz-Gelb, Gladbach trägt Weiß.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
1.
18:30
Spielbeginn
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
18:27
Das Unparteiischengespann vor Ort besteht heute aus Schiedsrichter Daniel Schlager und seinen Assistenten Sven Waschitzki-Günther und Arno Blos . Im Kölner Keller ist Tobias Reichel für die Auswertung der bewegten Bilder zuständig.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
18:10
Bei Daniel Farke sind die personellen Sorgen im Offensivbereich nicht gerade weniger geworden. Während Marcus Thuram zwar zurück im Kader, aber noch längst nicht wieder topfit ist, muss Alassane Plea heute aufgrund einer Gelbsperre passen. Dennoch reist Gladbachs Trainer durchaus optimistisch nach Dortmund. "Wir freuen wir uns sehr auf dieses Spiel und die Atmosphäre vor Ort. Wenn wir unsere Themen auf den Platz bekommen, haben wir immer eine Chance, etwas Zählbares mitzunehmen", glaubt Farke, für den die Situation des BVB keine Rolle spielt. "Ich bin nur Borussia Mönchengladbach-Fan. Wer Meister wird, interessiert mich nicht. Ich will am Samstag drei Punkte holen, alles andere ist nicht in meinem Kopf", stellte der 46-Jährige klar.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
17:58
Edin Terzić war nach de starken Leistungen zuletzt im Vorfeld natürlich zuversichtlich. "Die letzten Heimspiele sahen richtig gut aus. Wir haben es geschafft, mit der Überzeugung, dem Selbstbewussten und der Qualität richtig guten Fußball zu zeigen. Darauf wird es auch gegen Gladbach wieder ankommen", so der BVB-Übungsleiter. Zeitgleich erinnerte sich der 40-Jährige an die letzten Duelle mit Gladbach und mahnte: "Gegen Gladbach haben wir häufig nicht gut ausgesehen. Im Hinspiel sind wir früh in Rückstand geraten, mussten die ganze Zeit hinterherlaufen und haben das Spiel verloren. Das soll uns diesmal nicht passieren. Wir werden alles daransetzen, von der ersten Sekunde da zu sein."
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
17:41
Ein Blick auf die Aufstellungen: BVB-Coach Edin Terzić vertraut dem alten Grundsatz "Never change a winning team" und schickt die gleiche Elf auf den Rasen, die zuletzt Wolfsburg abserviert hat. Bei den Gästen gibt es derweil zwei notgedrungene Änderungen. Keeper Jonas Omlin fällt kurzfristig aus und wird von Jan Olschowsky ersetzt und vorne rückt Hannes Wolf für den gelbgesperrten Alassane Pléa ins Team.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
17:37
Für die Gäste vom Niederrhein geht es in den letzten Spielen mehr oder weniger nur noch darum, die Saison ordentlich ausklingen zu lassen. Nach drei sieglosen Spielen konnten die Fohlen zuletzt beim 2:0 gegen Bochum zwar mal wieder einen Sieg einfahren, aber in der Tabelle rangiert die Borussia im Niemandsland. Absteigen kann die Farke-Elf nicht mehr und die internationalen Plätze sind auch unerreichbar. Ein Ziel hat Gladbach aber trotzdem: Nach dem 4:2-Sieg in der Hinrunde will man erstmals seit der Saison 2013/14 wieder beide Borussenduelle in einer Saison gewinnen.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
17:32
Letzte Woche hatte der FCB mit einem Erfolg in Bremen vorgelegt und Dortmund konnte dank eines 6:0-Erfolges gegen Wolfsburg dranbleiben. Auch an diesem Wochenende durfte der Rekordmeister im Titelrennen wieder zuerst ran und hat den Vorsprung auf den BVB wieder auf vier Punkte ausgebaut. Dortmund will nun erneut den Anschluss wiederherstellen und würde mit einem weiteren Heimsieg gleichzeitig sicherstellen, dass der zweite Platz ihnen nicht mehr genommen werden kann.
Borussia Dortmund Bor. Mönchengladbach
17:31
Hallo und herzlich willkommen zum späten Samstagsspiel des 32. Bundesligaspieltags! Borussia Dortmund will im Fernduell mit dem FC Bayern einmal mehr nachlegen und hat um 18:30 Uhr Borussia Mönchengladbach zu Gast.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
90.
17:29
Fazit:
Union Berlin gewinnt das Heimspiel gegen den direkten Konkurrenten SC Freiburg mit 4:2 und macht damit einen bedeutsamen Schritt Richtung Champions League! Bedanken können sich die Eisernen heute insbesondere bei Sheraldo Becker, der mit zwei Toren und zwei Vorlagen der absolute Mann des Spiels war und heraussticht. Nach einer abgebrühten ersten Halbzeit und der 3:0-Pausenführung ließ es Berlin aber in Durchgang zwei nochmal spannend werden; Gulde per Kopf (56.) und Grifo durch einen Elfmeter (70.) verkürzten auf 3:2. Ehe es für den FCU nochmal richtig gefährlich wurde, staubte Laïdouni nach einem starken Konter zum 4:2-Endstand ab (80.). Freiburg war aus dem Spiel heraus insgesamt viel zu harmlos. Dazu passt, dass beide SCF-Tore nach Standardsituationen fielen. Union baut hingegen die ungeschlagen-Serie im eigenen Stadion aus, hat nun 22 Bundesliga-Heimspiele lang nicht verloren - Vereinsrekord! Nächstes Wochenende gastieren die Eisernen bei Hoffenheim, Freiburg empfängt Wolfsburg. Einen schönen restlichen Samstag!
1. FC Union Berlin SC Freiburg
90.
17:27
Spielende
1. FC Union Berlin SC Freiburg
90.
17:27
Diogo Leite hat sich zumindest etwas berappelt und wird auf den Schultern der Physiotherapeuten gestützt vom Feld begleitet.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
90.
17:26
Der Portugiese hat sich dabei wohl ordentlich wehgetan, muss vom medizinischen Personal der Unioner behandelt werden.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
90.
17:26
Fazit:
Der späte Treffer ändert nichts mehr! 1899 Hoffenheim kassiert eine 1:2-Niederlage in Wolfsburg und rutscht wieder tief in den Tabellenkeller hinein. Durch die Niederlage könnte der Vorsprung der TSG morgen noch auf einen Punkt sinken. Der VfL Wolfsburg derweil sichert sich einen ganz wichtigen Dreier im Kampf um Europa. Zum Spiel: In einer dürftigen ersten Halbzeit ging Wolfsburg mit einer glücklichen Führung in die Pause. Hoffenheim tat etwas mehr für das Spiel, ohne dabei spielerische Bäume auszureißen. Ein anderes Bild zeichnete sich dann nach dem Wechsel ab. Nun hatte Wolfsburg etwas mehr vom Spiel und Hoffenheim die ganz dicke Chance zum Ausgleich. Diese ließ Dabbur aber kläglich liegen. Von der vertanen Chance erholte sich Hoffenheim nur noch bedingt und spätestens, als Waldschmidt zum 2:0 traf, war die Messe hier gelesen.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
90.
17:25
Fazit:
Eintracht Frankfurt entscheidet das Duell mit dem 1. FSV Mainz 05 vollkommen verdient mit 3:0 für sich und zieht damit in der Tabelle an den 05ern vorbei. Die SGE war über die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft und nutzte die eigenen Chancen effizient. Vor dem Seitenwechsel brachten Kamada per Elfmeter (18.) und Buta mit einem sehenswerten Rechtsschuss ins kurze Eck (40.) die Frankfurter auf die Siegesstraße. Nach dem Seitenwechsel macht der unwiderstehliche Kolo Muani den Deckel drauf (59.). Von Mainz kam nur wenig und wenn mal ein Gegner vor Trapp auftauchte, behielt der Keeper die Nerven. Einen Kopfball von da Costa parierte der Schlussmann stark und auch kurz vor Schluss hielt er im Duell mit Onisiwo die Null. Die Eintracht springt damit auf Rang acht, beendet die Negativserie und ist am nächsten Spieltag zu Gast auf Schalke. Mainz muss die passive Veranstaltung am heutigen Nachmittag schnell aus den Köpfen bekommen und spielt nächste Woche zuhause gegen den VfB Stuttgart. Danke fürs Mitlesen und bis zum nächsten Mal!
VfL Bochum FC Augsburg
90.
17:25
Fazit:
Der VfL Bochum schlägt den FC Augsburg am 32. Spieltag mit 3:2 und springt von einem direkten Abstiegsplatz – mindestens bis morgen - auf den 15. Rang. Nach dem auf Treffern Antwi-Adjeis (2.) und Maiers (29.) beruhenden 1:1-Pausenstand schafften die Blau-Weißen den besseren Wiedereinstieg und schrammten durch ein Beinahe-Eigentor Uduokhais nur knapp an der erneuten Führung vorbei (52.). Wenig später gelang ihnen dann ein Doppelschlag, der auf unglückliche Ballberührungen der gegnerischen Abwehrleute Gouweleeuw und Rexhbeçaj beruhte: Antwi-Adjeis scharfer Vorlagenversuch (59.) und Losillas Fernschuss (62.) wurden jeweils glücklich so abgefälscht, dass sie den Weg in den Gästekasten fanden. Die Fuggerstädter kämpfte um eine Aufholjagd und stellte durch Yeboah spät den Anschluss her (85.) Den knappen Vorteil rettete das Heimteam dann zitternd über die Ziellinie. Der VfL Bochum tritt am Samstag bei Hertha BSC an. Der FC Augsburg empfängt am Sonntag Borussia Dortmund. Einen schönen Abend noch!
1. FC Union Berlin SC Freiburg
90.
17:24
Gelbe Karte für Michael Gregoritsch (SC Freiburg)
Gregoritsch verdient sich seine Gelbe Karte eindeutig, weil er im Kopfballduell mit Diogo Leite den Ellbogen ausfährt.
Bayern München FC Schalke 04
90.
17:24
Fazit:
Der FC Bayern legt im Titelkampf gegenüber Borussia Dortmund erneut vor! Der Rekordmeister schlägt dank der bisher überzeugendsten Leistung unter Thomas Tuchel unerwartet schwache Schalker hochverdient mit 6:0! Schon vor der Pause legten der bei seiner Rückkehr in die Startelf überzeugende Müller und Kimmich per Strafstoß für klare Verhältnisse. S04 lief nach den überzeugenden Auftritten der letzten Wochen nur ehrfürchtig hinterher und ließ die Bayern gewähren. Nach der Pause wurden die Gäste kurzzeitig griffiger, doch Gnabry nahm mit einem Doppelpack schnell jegliche Restspannung raus, ehe Tel und Mazraoui für den Endstand sorgten. München steht damit an der Spitze für den Moment wieder vier Punkte vor dem BVB und scheint gut gerüstet für das Topspiel gegen Leipzig nächste Woche. Für S04 war es heute ein herber Rückschlag. Einerseits wegen der katastrophalen Leistung, die den Klub auf den Relegationsplatz zurückfallen lässt, andererseits weil Bülter seine fünfte Gelbe sah und im womöglich entscheidenden Heimspiel gegen Frankfurt fehlt. Tschüss aus München und noch einen schönen Abend!
1. FC Union Berlin SC Freiburg
90.
17:24
Inzwischen ist das Ding durch, auch den Breisgauern fehlt der letzte Glaube nun.
VfL Bochum FC Augsburg
90.
17:23
Spielende
VfL Bochum FC Augsburg
90.
17:23
Yeboah taucht mittig vor der letzten gegnerischen Linie auf. Sein Volleyschuss aus 21 Metern verfehlt Riemanns Gehäuse aber deutlich. Wenig später ertönt der Schlusspfiff.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
90.
17:23
Union spielt einen Konter nun auch nicht ernsthaft, nimmt lieber etwas Zeit von der Uhr. Freiburg findet aber auch in der Nachspielzeit wenig Lösungen, die lang geschlagenen Bälle sind selten gefährlich.
Bayern München FC Schalke 04
90.
17:23
Spielende
VfL Bochum FC Augsburg
90.
17:22
Gelbe Karte für Manuel Riemann (VfL Bochum)
Wegen Zeitspiels sieht der Bochumer Schlussmann die Gelbe Karte.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
90.
17:22
Spielende
VfL Bochum FC Augsburg
90.
17:22
... Yeboah erreicht die weite Ausführung am langen Pfosten, nickt in Bedrängnis aber weit links am Heimkasten vorbei.
VfL Bochum FC Augsburg
90.
17:21
Augsburg erzwingt einen Eckstoß, für den Torhüter Koubek mit nach vorne rennt...
Bayern München FC Schalke 04
90.
17:21
Tooor für Bayern München, 6:0 durch Noussair Mazraoui
Mit seinem allerersten Treffer im FCB-Dress macht Noussair Mazraoui das halbe Dutzend voll! Mané hatte einen scharfen Ball von Pavard mit dem ersten Kontakt brillant in den Lauf des Marokkaners weitergeleitet und Mazraoui dann aus 15 Metern mit Hilfe des rechten Innenpfostens eingenetzt.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
90.
17:21
Spielende
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
90.
17:20
Tooor für 1899 Hoffenheim, 2:1 durch Josuha Guilavogui (Eigentor)
Völlig aus dem Nichts fällt hier 40 Sekunden vor dem Ende noch der Anschluss! Bischoff flankt die Kugel flach vorher. Casteels hätte die Kugel hier sicher gehabt, doch Guilavogui hält den Fuß in die Flanke und legt sich den Ball ins eigene Netz.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
90.
17:20
Fünf Minuten Nachspielzeit werden angezeigt und sind für die Köpenicker noch zu überstehen.
VfL Bochum FC Augsburg
90.
17:20
Ein Offensivfoul Uduokhais gegen Losilla bringt dem VfL wertvolle Sekunden. Keeper Riemann ballert den Ball aber unnötigerweise ins Seitenaus.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
90.
17:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
1. FC Union Berlin SC Freiburg
90.
17:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
90.
17:20
Onisiwo scheitert an Trapp! Der Mainzer Stürmer steht komplett frei und zieht im Eins-gegen-Eins mit Trapp den Kürzeren, weil der Keeper lange stehen bleibt und seine Schulter zum Blocken einsetzt. Eine sinnbildliche Situation für die Gäste!
Bayern München FC Schalke 04
90.
17:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
1. FC Union Berlin SC Freiburg
90.
17:20
Berlin macht das seit dem Treffer zum 4:2 - mit Ausnahme der Doppelchance von Ginter - sehr cool und verteidigt das recht abgebrüht. Dazu schaffen sie es sehr gut, den Sportclub vom eigenen Tor fernzuhalten, aktuell an der rechten Eckfahne.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
90.
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
VfL Bochum FC Augsburg
90.
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der Nachschlag an der Castroper Straße soll 240 Sekunden betragen.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
88.
17:18
Gießelmann setzt den Freistoß einen guten Meter rechts neben das Freiburger Gehäuse.
VfL Bochum FC Augsburg
89.
17:18
Einwechslung bei VfL Bochum: Keven Schlotterbeck
1. FC Union Berlin SC Freiburg
87.
17:18
Laïdouni holt mittige 25 Meter vor dem Tor einen Freistoß heraus. Die Uhr tickt gegen Freiburg, eine erneute Aufholjagd wirkt unwahrscheinlich.
VfL Bochum FC Augsburg
89.
17:18
Auswechslung bei VfL Bochum: Dominique Heintz
VfL Bochum FC Augsburg
89.
17:18
Einwechslung bei VfL Bochum: Vassilios Lampropoulos
VfL Bochum FC Augsburg
89.
17:17
Auswechslung bei VfL Bochum: Philipp Förster
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
90.
17:17
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Kilian Fischer
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
90.
17:17
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Ridle Baku
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
90.
17:17
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Nicolas Cozza
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
90.
17:17
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Jakub Kamiński
VfL Bochum FC Augsburg
87.
17:17
Die Blau-Weißen müssen also doch noch einmal richtig zittern, nachdem der FCA lange Zeit einen im letzten Felddrittel harmlosen Eindruck vermittelt hat. Eigentlich dürfen sie diesen Dreier nicht mehr herschenken.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
86.
17:17
Sheraldo Becker lässt sich nach einer überragenden Leistungen zu Recht feiern, verlässt gemeinsam mit Roussillon den Rasen.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
88.
17:16
Gelbe Karte für Eniss Shabani (1. FSV Mainz 05)
Shabani stochert bei einem engen Zweikampf gegen Ndicka zu sehr nach und sieht kurz nach seiner Einwechslung die Gelbe Karte.
Bayern München FC Schalke 04
88.
17:16
Der sechste Münchner Treffer zählt nicht! Vor seinem Kopfballtreffer hatte Leon Goretzka beim Abschluss von Noussair Mazraoui deutlich im Abseits gestanden.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
86.
17:16
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Niko Gießelmann
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
88.
17:16
Gelbe Karte für Kevin Akpoguma (1899 Hoffenheim)
Akpoguma, gerade erst von einer Sperre wieder mit dabei, sieht mal wieder Gelb. Es ist bereits seine elfte Verwarnung dieser Saison.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
86.
17:16
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Jérôme Roussillon
1. FC Union Berlin SC Freiburg
86.
17:16
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Jamie Leweling
1. FC Union Berlin SC Freiburg
86.
17:16
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Sheraldo Becker
Bayern München FC Schalke 04
86.
17:15
Beide Trainer tauschen munter weiter durch und haben ihr Wechselkontingent damit ausgeschöpft.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
84.
17:15
Riesige Doppelchance für Ginter! Beim Eckstoß von der linken Seite hält der ehemalige Gladbacher das lange Bein herein und lässt aus kurzer Entfernung die Latte zittern. Ginter setzt nach und bringt den Ball mit unkonventionellem Fallrückzieher erneut Richtung Tor, kurz vor der Linie klärt Thorsby.
Bayern München FC Schalke 04
86.
17:15
Einwechslung bei FC Schalke 04: Thomas Ouwejan
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
86.
17:15
Bei Frankfurt haben nun auch die beiden Torschützen Kamada und Buta Feierabend. Für die letzten Minuten kommen Aaronson, Winterneuzugang aus Amerika, und Urgestein Chandler ins Spiel.
Bayern München FC Schalke 04
86.
17:15
Auswechslung bei FC Schalke 04: Jere Uronen
Bayern München FC Schalke 04
85.
17:14
Einwechslung bei Bayern München: Dayot Upamecano
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
85.
17:14
Ein Doppelwechsel als letzter Strohhalm? Können die eingewechselten Becker und Bischof hier nochmal die Wende bringen? Die letzten Minuten machen dafür allerdings wenig Hoffnung, denn so richtig tritt die TSG aktuell nicht mehr in Erscheinung.
Bayern München FC Schalke 04
85.
17:14
Auswechslung bei Bayern München: Matthijs de Ligt
Bayern München FC Schalke 04
85.
17:14
Einwechslung bei Bayern München: Sadio Mané
Bayern München FC Schalke 04
85.
17:14
Auswechslung bei Bayern München: Jamal Musiala
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
85.
17:14
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Timothy Chandler
VfL Bochum FC Augsburg
85.
17:14
Tooor für FC Augsburg, 3:2 durch Kelvin Yeboah
Augsburg stellt den Anschluss her und hofft wieder! Demirović gelangt an der linken Strafraumlinie hinter die gegnerische Abwehrkette und spielt flach vor den kurzen Pfosten. Beljo leitet unfreiwillig zu Joker Yeboah weiter, der an der mittigen Fünferkante zwar ausrutscht, aber den Ball mit dem rechten Fuß über die Linie drückt.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
85.
17:14
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Buta
VfL Bochum FC Augsburg
84.
17:14
Die Maaßen-Truppe glaubt weiterhin daran, noch einen Punkt mit auf die Heimreise nehmen zu können. In den letzten 20 Minuten fehlen aber die klaren Chancen. Wie in Durchgang eins hapert es an der Präzision der Pässe kurz vor den Abschlüssen.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
85.
17:13
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Paxten Aaronson
1. FC Union Berlin SC Freiburg
83.
17:13
Sallais verunglückte Flanke kommt eher als Torschuss daher, Rønnow lenkt den Ball über das Tor.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
85.
17:13
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Daichi Kamada
1. FC Union Berlin SC Freiburg
82.
17:13
Einwechslung bei SC Freiburg: Woo-yeong Jeong
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
85.
17:13
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Finn Becker
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
85.
17:13
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Ihlas Bebou
VfL Bochum FC Augsburg
83.
17:13
Einwechslung bei FC Augsburg: Renato Veiga
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
85.
17:13
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Tom Bischof
1. FC Union Berlin SC Freiburg
82.
17:12
Auswechslung bei SC Freiburg: Vincenzo Grifo
VfL Bochum FC Augsburg
83.
17:12
Auswechslung bei FC Augsburg: Elvis Rexhbeçaj
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
85.
17:12
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Grischa Prömel
Bayern München FC Schalke 04
83.
17:12
Musiala will nach zwei Assists unbedingt auch noch seinen eigenen Treffer und tanzt vor dem Strafraum drei Blaue aus. Serin Flachschuss hätte genau ins rechte Eck gepasst, doch Schwolow ist schnell unten und pariert.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
84.
17:12
Das Spiel plätschert in dieser Schlussphase vor sich hin, nennenswerte Torchancen gibt es auf beiden Seiten aktuell nicht mehr.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
82.
17:11
Mainz nimmt den nächsten Doppelwechsel vor: Für Stach und Ajorque kommen mit Weiper und Shabani zwei Youngster ins Spiel. Für Shabani ist es sogar das Bundesligadebüt!
1. FC Union Berlin SC Freiburg
80.
17:10
Tooor für 1. FC Union Berlin, 4:2 durch Aïssa Laïdouni
Die Vorentscheidung?! Union kontert nach Lehrbuch und stellt auf 4:2. Weißhaupt lässt den Ball zu weit klatschen und Freiburg ist weit aufgerückt. Das wissen die Eisernen zu nutzen. Jordan steckt auf Becker durch, der noch in der eigenen Hälfte gestartet ist. Halbrechts läuft er in den Sechzehner ein und behält den Kopf oben. Er legt zum halblinks mitgelaufenen Laïdouni mit, der ins verwaiste kurze Eck einschiebt. Stand jetzt wäre Becker mit zwei Toren und zwei Assists der absolute Matchwinner!
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
81.
17:10
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Eniss Shabani
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
81.
17:09
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Anton Stach
VfL Bochum FC Augsburg
81.
17:09
Kapitän Losilla erreicht Försters Eckstoßflanke von der linken Fahne zwar am Elfmeterpunkt mit dem Kopf, bringt aber keinen gefährlichen Abschluss zustande. Der Ball segelt weit rechts am Gästekasten vorbei.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
81.
17:09
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Nelson Weiper
1. FC Union Berlin SC Freiburg
79.
17:09
Ritsu Dōan findet mit seinem Querpass genau die Lücke, in die Sallai eingelaufen ist. Der will es aus spitzem Winkel und recht kurzer Distanz probieren, doch Knoche schmeißt sich in den Schuss.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
81.
17:09
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Ludovic Ajorque
Bayern München FC Schalke 04
80.
17:08
Tooor für Bayern München, 5:0 durch Mathys Tel
Nummer fünf! Die Bayern wollen eigentlich gar nicht mehr, doch Král lädt sie mit einem katastrophalen Fehlpass im Mittelfeld ein. Jamal Musiala geht mit Tempo auf die Box zu und macht es diesmal nicht selbst, sondern steckt fein für Mathys Tel durch. Der 18-Jährige schiebt den Ball von links an Schwolow vorbei ins lange Eck.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
80.
17:08
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Makoto Hasebe
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
80.
17:08
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Almamy Touré
1. FC Union Berlin SC Freiburg
77.
17:08
Thorsby entschärft eine Freiburg-Flanke per Kopf. Ein paar Momente später ist auf der anderen Seite Mark Flekken wach und läuft den tiefen Steilpass für Becker ab, klärt den Ball nach außen.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
79.
17:07
Das Tempo der Partie nimmt immer weiter ab - Frankfurt muss nicht mehr und Mainz bekommt die eigenen PS am heutigen Tag einfach nicht auf den Platz.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
81.
17:07
Aus Hoffenheimer Sicht muss man nun natürlich auch auf die anderen Plätze blicken. Dort liegt der FC Schalke deutlich gegen die Bayern hinten, allerdings steht Bochum vor einem Sieg gegen Augsburg. Nach aktuellem Stand hätte Hoffenheim deshalb nur noch zwei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz, sollte Stuttgart jedoch morgen punkten, wäre es nur noch ein Zähler, der die TSG von der Gefahrenzone trennt.
VfL Bochum FC Augsburg
78.
17:07
Einwechslung bei FC Augsburg: Kelvin Yeboah
VfL Bochum FC Augsburg
78.
17:07
Auswechslung bei FC Augsburg: Arne Maier
VfL Bochum FC Augsburg
78.
17:07
Der potentielle Matchwinner Antwi-Adjei und Asano holen sich den verdienten Einzelapplaus ab. Holtmann und Zoller wirken in der letzten Viertelstunde mit.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
75.
17:07
Becker spielt den Ball links im Strafraum zu Jordan, der den Fuß hereinhält. Jordan bringt dem Spielgerät aber zu viel neue Richtung mit, somit rollt der Ball klar am kurzen Pfosten vorbei.
VfL Bochum FC Augsburg
77.
17:06
Einwechslung bei VfL Bochum: Simon Zoller
Bayern München FC Schalke 04
76.
17:06
Allzu viel passiert auf dem Rasen nicht mehr. Schalke will durchaus noch, doch die Bemühungen der Gäste kriegen die Bayern auch mit halber Kraft locker verteidigt. Offensiv machen die Hausherren kaum noch was.
VfL Bochum FC Augsburg
77.
17:06
Auswechslung bei VfL Bochum: Takuma Asano
VfL Bochum FC Augsburg
76.
17:05
Einwechslung bei VfL Bochum: Gerrit Holtmann
1. FC Union Berlin SC Freiburg
74.
17:05
Laïdouni geht kurz vor dem rechten Strafraumeck nach Bein-Kontakt von Weißhaupt recht schnell zu Boden. Da es den Kontakt gab, hätte es sicherlich einen Freistoß geben können. Da das vermeintliche Foul außerhalb stattfand, sind die Elfmeterforderungen der Union-Fans aber hinfällig.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
76.
17:05
Endlich mal wieder ein Abschluss für Mainz: Während Ajorques Schuss noch geblockt wird, hat Barkok aus 25 Metern freie Bahn. Doch der ehemalige Frankfurter kann den Ball nicht mehr richtig platzierten und Trapp hat im linken Eck leichtes Spiel, kann die Kugel ohne Probleme aufnehmen.
VfL Bochum FC Augsburg
76.
17:05
Auswechslung bei VfL Bochum: Christopher Antwi-Adjei
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
78.
17:05
Nun brennt es natürlich lichterloh bei den Hoffenheimer, die trotz ordentlicher Leistung einem 0:2 hinterherlaufen. Geht hier noch was für die TSG oder war das 0:2 der Sargnagel am heutigen Tag?
VfL Bochum FC Augsburg
76.
17:04
Gelbe Karte für Robert Gumny (FC Augsburg)
Gumny kann mit Antwi-Adjeis Tempo nicht Schritt halten und stoppt ihn mit einem Trikotzupfer. Er kassiert seine fünfte Verwarnung in der laufenden Saison und fehlt damit am nächsten Wochenende gegen Borussia Dortmund.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
73.
17:04
Plötzlich ist es ein neues Spiel an der Alten Försterei! Grifo hat mit dem verwandelten Elfmeter für nun wohl spannungsgeladene letzte 20 Minuten gesorgt. Oder kommt die sofortige Antwort von Union? Bei einem Halbfeld-Freistoß stochern viele Spieler nach dem Ball, Diogo Leite hat ihn schließlich am Fuß, sein Abschluss wird aber geblockt.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
75.
17:03
Mainz wirkt offensiv bemüht, doch im letzten Drittel läuft nicht viel zusammen. Es fehlt immer wieder das Tempo oder die Genauigkeit, was den Gastgebern das Leben weiterhin leicht macht. Frankfurt spielt die Konter nicht mehr komplett zu Ende und verwaltet das 3:0.
VfL Bochum FC Augsburg
75.
17:03
Gelegentlich schaffen es die Gäste in das letzte Felddrittel, doch abgesehen von weitgehend harmlosen Flanken bringen sie den Ball nur ganz selten in den Strafraum. Kann sich der FCA noch einmal zurückmelden?
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
75.
17:02
Tooor für VfL Wolfsburg, 2:0 durch Luca Waldschmidt
Der Joker sticht! Fünf Minuten nach seiner Einwechslung trifft Luca Waldschmidt zum 2:0! Mindestens die Hälfte des Treffers geht allerdings auf das Konto von Felix Nmecha, der im Zentrum die Ruhe und vor allem die technische Qualität hat, den Ball perfekt hinter die Abwehr zu heben. Waldschmidt hat zwar Probleme bei der Annahme, schließt dann mit dem zweiten Kontakt aber sofort ab und versenkt den Ball im Kasten!
1. FC Union Berlin SC Freiburg
72.
17:02
In höchster Not bekommen die Hauptstädter den Ball gegen den vorgepreschten Gregoritsch verteidigt.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
73.
17:02
Hoffenheim lässt in den letzten Minuten den Mut vermissen. Deshalb gibt es nun ein klares Zeichen von der Bank. Für Linksverteidiger Angelino kommt mit Kasper Dolberg ein Stürmer in die Partie.
Bayern München FC Schalke 04
73.
17:02
Richtig ernst machen die Bayern jetzt nicht mehr. Musiala setzt sich im Mittelfeld ganz stark durch und treibt den Ball vorwärts. 25 Meter vor dem Tor hat der 20-Jährige dann etliche Optionen, schließt aber ohne Not selbst ab und jagt den ball klar drüber.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
71.
17:02
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Aïssa Laïdouni
1. FC Union Berlin SC Freiburg
71.
17:01
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Janik Haberer
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
73.
17:01
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Kasper Dolberg
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
73.
17:01
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Angeliño
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
72.
17:01
Auch die SGE wechselt doppelt: Torschütze Kolo Muani hat seine Arbeit getan und darf sich mit Hinblick auf das Restprogramm schon der Regenaration widmen. Ähnlich sieht es bei Rode aus - die zwei neuen auf Frankfurter Seite sind Dina-Ebimbe und Lindstrøm.
VfL Bochum FC Augsburg
72.
17:01
Losilla verpasst am langen Pfosten! Eine durch einen Augsburger Abwehrmann unfreiwillig verlängerte Bochumer Ecke von der rechten Fahne senkt sich unweit der linken Grundlinie. Losilla will grätschend aus spitzem Winkel vollenden, trifft aber nur das Außennetz.
Bayern München FC Schalke 04
71.
17:00
Einwechslung bei Bayern München: Leon Goretzka
Bayern München FC Schalke 04
71.
17:00
Auswechslung bei Bayern München: Joshua Kimmich
Bayern München FC Schalke 04
71.
17:00
Einwechslung bei Bayern München: Mathys Tel
Bayern München FC Schalke 04
71.
17:00
Auswechslung bei Bayern München: Serge Gnabry
1. FC Union Berlin SC Freiburg
70.
17:00
Tooor für SC Freiburg, 3:2 durch Vincenzo Grifo
Grifo verwandelt! Er traut sich in dieser wichtigen Situation den Panenka zu und lupft den Ball sehr lasch in die Mitte. Rønnow ist in die aus seiner Sicht rechte Ecke unterwegs, kann sich aber nochmal aufrichten. Er ist mit der Hand am Ball, kann den Gegentreffer aber nicht mehr verhindern.
Bayern München FC Schalke 04
69.
16:59
Die Gäste spielen mal einen Angriff halbwegs zielstrebig zuende und kriegen Alex Král am Sechzehner in Schussposition. Der Tscheche verzieht mit links aber deutlich.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
71.
16:59
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Jesper Lindstrøm
1. FC Union Berlin SC Freiburg
68.
16:59
Doch plötzlich gibt es den Elfmeterpfiff! Sallai läuft tief dem Ball hinterher, Union kann die Situation mit drei Mann eigentlich locker klären. Doch Doekhi geht zu hohes Risiko, will den Ball direkt wegschlagen. Sallai spitzelt die Kugel aber vorher weg und Doekhi trifft den Freiburger klar. Eindeutiger Strafstoß!
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
71.
16:59
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Randal Kolo Muani
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
71.
16:59
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Éric Dina-Ebimbe
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
70.
16:59
Der nächste Wechsel bei Wolfsburg! Wieder tauscht Kovac in der Offensive. Kein Wunder, die Abwehr der Wölfe steht in dieser Phase recht stabil. Mit Waldschmidt kommt derweil noch mehr Tempo für eventuelle Gegenangriffe.
Bayern München FC Schalke 04
68.
16:59
Bei den Schalkern gehen die Blicke jetzt eher auf die anderen Plätze, aber auch da sieht es nicht gut aus. Da der VfL Bochum mit 3:1 gegen Augsburg führt, stehen die Knappen aktuell wieder auf dem Relegationsplsatz.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
71.
16:59
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Sebastian Rode
VfL Bochum FC Augsburg
69.
16:58
Enrico Maaßen schickt mit Cardona und Gumny zwei frische Kräfte ins Rennen. Der unauffällige Berisha und Bauer verabschieden sich in den vorzeitigen Feierabend.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
70.
16:58
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Luca Waldschmidt
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
68.
16:58
Die Frankfurter überlassen den Mainzern nun mehr und mehr den Ball, Gefahr strahlt der FSV dadurch aber nicht aus. Die Chance von da Costa bleibt das einzige Highlight der Gäste in Durchgang Nummer zwei.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
67.
16:58
Freiburg ist jetzt die spielbestimmende Mannschaft und ist häufiger Sieger in den kleinen Duellen und Zweikämpfen. Auch etwas gefährlicher wirken sie offensiv, dennoch ergibt sich aus dem vielen Ballbesitz selten mal eine gute Angriffsaktion.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
70.
16:57
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Patrick Wimmer
VfL Bochum FC Augsburg
68.
16:57
Einwechslung bei FC Augsburg: Robert Gumny
VfL Bochum FC Augsburg
68.
16:57
Auswechslung bei FC Augsburg: Maximilian Bauer
VfL Bochum FC Augsburg
68.
16:57
Einwechslung bei FC Augsburg: Irvin Cardona
VfL Bochum FC Augsburg
68.
16:57
Auswechslung bei FC Augsburg: Mërgim Berisha
1. FC Union Berlin SC Freiburg
66.
16:56
Gulde findet mit einer halbhohen Flanke Höler, der den Ball mit langem Bein aber nicht gefährlich Richtung Tor verlängern kann. Klar rechts segelt das Leder vorbei.
VfL Bochum FC Augsburg
67.
16:56
Die Fuggerstädter haben sichtlich Mühe, die beiden bitteren Gegentore zu verkraften. Ihr Vorsprung auf die Abstiegszone beträgt aktuell nur noch vier Zähler. Sollte Stuttgart morgen gegen Leverkusen gewinnen, wären es nur noch drei Punkte.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
67.
16:55
Durch die Wechsel und einige Fouls im Mittelfeld ist der Spielfluss nun wieder unterbrochen. Das spielt natürlich den Wölfen in die Karten, die sich hier keinesfalls einen offenen Schlagabtausch aufdrängen lassen wollen.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
66.
16:55
Kamada bringt den Ball nicht im Tor unter! Wieder hat Kolo Muani seine Finger im Spiel und steckt durch auf den Japaner, der im Strafraum frei vor Zentner auftaucht, die Kugel aber knapp rechts am Tor vorbei lupft.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
64.
16:54
Grifos Idee eines hohen Steilpasses auf Sallai trägt dieser nicht mit.
Bayern München FC Schalke 04
65.
16:54
Tooor für Bayern München, 4:0 durch Serge Gnabry
Den vierten Treffer kriegen die Bayern dann geschenkt. Maya Yoshida spielt als letzter Schalker einen Rückpass, doch hinter ihm steht halt niemand mehr. Gnabry schnappt sich den Ball und geht alleine auf Schwolow zu, legt sich den Ball mit Tempo rechts am Keeper vorbei und netzt locker ein.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
65.
16:54
Bo Svensso reagiert auf das dritte Tor und bringt noch mal frische Kräfte ins Spiel: Barkok und Caci sind ab sofort für Aarón Martín und Lee dabei.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
63.
16:54
FCU-Trainer Urs Fischer wechselt erstmals, nimmt den Torschützen zum 1:0 heraus und bringt Jordan an seiner Stelle. Thorsby kommt für Schäfer herein.
Bayern München FC Schalke 04
64.
16:54
Einwechslung bei Bayern München: Ryan Gravenberch
Bayern München FC Schalke 04
64.
16:54
Auswechslung bei Bayern München: Kingsley Coman
Bayern München FC Schalke 04
64.
16:54
Einwechslung bei FC Schalke 04: Sebastian Polter
Bayern München FC Schalke 04
64.
16:54
Auswechslung bei FC Schalke 04: Michael Frey
1. FC Union Berlin SC Freiburg
63.
16:53
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Morten Thorsby
Bayern München FC Schalke 04
64.
16:53
Einwechslung bei FC Schalke 04: Dominick Drexler
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
64.
16:53
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Anthony Caci
Bayern München FC Schalke 04
64.
16:53
Auswechslung bei FC Schalke 04: Tom Krauß
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
64.
16:53
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Aarón Martín
Bayern München FC Schalke 04
64.
16:53
Einwechslung bei FC Schalke 04: Tim Skarke
VfL Bochum FC Augsburg
65.
16:53
Plötzlich sehen die Anhänger der Blau-Weißen wieder sehr gerne auf die Live-Tabelle, denn in dieser belegt der VfL wieder den 15. Tabellenplatz und befindet sich damit über dem Strich.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
64.
16:53
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Aymane Barkok
Bayern München FC Schalke 04
64.
16:53
Auswechslung bei FC Schalke 04: Marius Bülter
1. FC Union Berlin SC Freiburg
63.
16:53
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: András Schäfer
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
64.
16:53
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Jae-sung Lee
1. FC Union Berlin SC Freiburg
63.
16:53
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Jordan Siebatcheu
Bayern München FC Schalke 04
62.
16:53
Im Gegenzug erhöhen die Bayern fast auf 4:0! Comans Hereingabe fälscht Schwolow leicht ab und so ist Müller am zweiten Pfosten zu überrascht und setzt das Ding knapp vorbei.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
63.
16:53
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Kevin Behrens
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
63.
16:53
Trapp verhindert den Anschlusstreffer! Onisiwo hat auf der linken Seite genug Zeit und Raum für eine platzierte Flanke auf den zweiten Pfosten. Dort steigt da Costa am höchsten und köpft mit viel Druck auf den Kasten, Trapp ist mit einem tollen Reflex zur Stelle und verhindert damit das Gegentor. Mit vereinten Kräften wird im Anschluss Ajorque am Nachschuss gehindert und damit kann die Eintracht die brenzlige Situation klären.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
62.
16:52
Kurz hat sich der VAR gemeldet, hat ein vermeintliches Handspiel der Unioner überprüft. Im Spiel war das nicht mal groß aufgefallen, niemand hatte sich ernsthaft beschwert. So ist der Check auch schnell vorbei und nichtig.
Bayern München FC Schalke 04
61.
16:52
Bülter flankt von links Richtung Karaman und João Cancelo klärt für den FCB zur ersten Schalker Ecke. Die kommt diesmal richtig gut, doch Sepp van den Berg wird beim Einköpfen vom eigenen Mitspieler Michael Frey behindert. Das passt zum heutigen Schalker Auftritt.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
63.
16:51
Und auch die Gäste nehmen einen ersten Wechsel vor. Skov ersetzt bei der TSG Dabbur. Dadurch wird Bebou offensiver, während Skov den defensiven Part übernimmt.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
62.
16:51
Rafft sich Mainz 05 hier noch mal auf oder spielt sich Frankfurt nun in einen Rausch? Die Fans im Deutsche Bank Park feiern ihre Mannschaft zumindest schon mal, denn nach zehn Spielen ohne Sieg winkt ein klarer Heimerfolg!
1. FC Union Berlin SC Freiburg
60.
16:51
Nach einem umstrittenen Foul von Trimmel bringt Grifo den Freistoß von halblinks herein. Erst im zweiten Anlauf kommen die Freiburger zum Abschluss, Ritsu Doan zieht mit links ab, trifft aber nur den Oberkörper von Diogo Leite. Die Situation ist noch nicht ganz geklärt, Grifos Distanzschuss fliegt aber hoch und weit am Ziel vorbei.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
62.
16:50
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Robert Skov
VfL Bochum FC Augsburg
62.
16:50
Tooor für VfL Bochum, 3:1 durch Anthony Losilla
Das Ruhrstadion wird zu einem Tollhaus! Ein geblockter Schussversuch Försters im Sechzehner landet im offensiven Zentrum vor den Füßen Losillas. Der Kapitän zieht aus 21 Metern mit rechts ab. Rexhbeçaj lenkt den Ball mit dem linken Knöchel so ab, dass dieser unhaltbar in der flachen rechten Ecke einschlägt.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
62.
16:50
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Munas Dabbur
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
62.
16:49
Doppelwechsel nun beim VfL Wolfsburg. Nico Kovac bringt mit Gerhardt und vor allem Marmoush etwas mehr Power für das Offensivspiel. Die unauffälligen Wind und Svanberg verlassen dafür den Rasen.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
60.
16:49
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Delano Burgzorg
Bayern München FC Schalke 04
59.
16:49
Die Bayern sind dabei, hier in den Schongang zu schalten und lassen S04 teilweise spielen. Kräfte für die anderen Wettbewerbe zu schonen dürfte dabei in diesem Jahr wohl nicht der Grund dafür sein.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
60.
16:49
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Marcus Ingvartsen
1. FC Union Berlin SC Freiburg
58.
16:49
Dass das Tor nach einem ruhenden Ball fällt, ist etwas symptomatisch. Denn aus dem Spiel heraus ging bis dato fast nichts. Der Standardtreffer könnte nun nochmal eine neue Dynamik hereinbringen.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
61.
16:48
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Omar Marmoush
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
61.
16:48
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Jonas Wind
VfL Bochum FC Augsburg
59.
16:48
Tooor für VfL Bochum, 2:1 durch Jeffrey Gouweleeuw (Eigentor)
Bochum erzwingt die erneute Führung! Stöger steckt aus der halbrechten Offensivspur steil zu Antwi-Adjei in den Sechzehner durch. Der Ex-Paderborner befördert den Ball halbhoch und hart vor den Kasten. Gouweleeuw will klären, fälscht dabei aber unglücklich in den eigenen Kasten ab.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
61.
16:48
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Yannick Gerhardt
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
61.
16:48
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Mattias Svanberg
VfL Bochum FC Augsburg
58.
16:48
Auch nach einer knappen Stunde sorgen die Heimfans für einen würdigen Rahmen des vorletzten Saisonheimspiels des VfL, das so bedeutend für den Ligaverbleib ist. Auf Seiten der Hausherren ist nun auch Geduld gefragt, denn der FCA bleibt im Nachrücken eher zurückhaltend.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
59.
16:47
Tooor für Eintracht Frankfurt, 3:0 durch Randal Kolo Muani
Kolo Muani ist nicht zu stoppen! Rode gewinnt im Mittelkreis gegen Lee den Ball und dann geht es schnell über Kolo Muani: Der Franzose entscheidet sich für einen geradlinigen Weg Richtung Tor, geht im Strafraum an Bell vorbei und vollendet mit seinem schwächeren, linken Fuß im rechten Eck - das dürfte bereits die Vorentscheidung sein!
Bayern München FC Schalke 04
56.
16:47
S04 spielt in dieser zweiten Hälfte nun auch offensiv einigermaßen mit, ohne dabei aber gefährlich zu werden. Karaman bringt den Ball von rechts nach innen und Latza will dann für Král durchstecken, findet den Tschechen aber nicht.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
58.
16:47
Was für eine Riesenchance für Dabbur! Nach einem haarsträubenden Ballverlust von Arnold taucht der Angreifer frei vor Casteels auf. Dabbur hat alle Möglichkeiten, will es aber zu genau machen und schlenzt den Ball über den Kasten. Das muss das 1:1 sein!
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
58.
16:46
Lenz hat sich bei einer Aktion im Mittelfeld am Sprunggelenk verletzt und bleibt auf dem Boden sitzen. Kurze Zeit später ist auch das medizinische Personal auf dem Feld und das Spiel ist unterbrochen.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
57.
16:46
Das Spiel ist aktuell geprägt von vielen Zweikämpfen in der Luft - beide Teams bekommen keine Ruhe ins Passpiel, daher geht es im Mittelfeld hoch her.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
56.
16:45
Tooor für SC Freiburg, 3:1 durch Manuel Gulde
Die Freiburger Initialzündung für eine Aufholjagd oder nur Ergebniskosmetik? Grifo bringt den Eckstoß von der rechten Seite gut herein, zirkelt den Ball etwa Richtung Fünfmeterraumlinie. Dort ist unter anderem Doekhi zu passiv, Gulde hingegen steigt enorm hoch und köpft den Ball wuchtig halbrechts ins Tor. Rønnow wird auf dem falschen Fuß erwischt und kann nicht mehr eingreifen.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
54.
16:45
Die Union-Fans nehmen ihre sensationelle Saison und die aktuell guten Chancen auf die Königsklasse ein wenig auf die Schippe, singen gerade "So 'ne Scheiße, Champions League".
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
57.
16:44
Baku chipt den Ball von der rechten Seite auf den langen Pfosten. Anders als beim 0:1 sind die Hoffenheimer dieses Mal wach und klären den Ball.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
54.
16:44
Onisiwo tankt sich mit dem Ball am Fuß durch das halbe Mittelfeld, sein Solo wird dann aber am Strafraum der Frankfurter gestoppt. Die Gäste wollen zu sehr mit dem Kopf durch die Wand und entscheiden sich immer wieder für Alleingänge anstatt den besser postierten Mitspieler zu sehen - das spielt der Eintracht natürlich in die Karten.
VfL Bochum FC Augsburg
55.
16:44
Nach einer blau-weißen Drangphase kann sich Augsburg wieder etwas freischwimmen. Zweifellos kann der Gast heute mit einem Unentschieden besser leben; die Feier zum rechnerischen Klassenerhalt müsste er im Falle eines einfachen Punktgewinn aber verschieben.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
53.
16:43
Einwechslung bei SC Freiburg: Michael Gregoritsch
Bayern München FC Schalke 04
53.
16:43
Yann Sommer spielt auch mit! Die Gäste bringen mal wieder einen ball in die Box und nach unzureichender Abwehr der Bayern geht Bülter links an die Grundlinie durch und gibt scharf nach innen. Sommer schmeißt sich nach vorne und macht das Leder fest.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
53.
16:43
Auswechslung bei SC Freiburg: Yannik Keitel
1. FC Union Berlin SC Freiburg
53.
16:43
Einwechslung bei SC Freiburg: Kenneth Schmidt
1. FC Union Berlin SC Freiburg
53.
16:42
Auswechslung bei SC Freiburg: Kiliann Sildillia
1. FC Union Berlin SC Freiburg
53.
16:42
Weil sich an der Dynamik im Freiburger Spiel noch nichts wesentlich verändert hat, bereitet Streich einen Doppelwechsel vor.
Bayern München FC Schalke 04
52.
16:42
Die Bayern sind auf Kurs! Und das ist hochverdient. Schalke hält zwar jetzt körperlich besser dagegen, doch der Treffer hätte eigentlich auch schon vor der Pause fallen sollen.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
54.
16:42
Knappe zehn Minuten sind gespielt im zweiten Durchgang und wir warten auch nach dem Seitenwechsel auf eine echte Torchance. Allerdings scheint Wolfsburg nun etwas mehr für die eigene Offensive machen zu wollen.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
52.
16:42
Die Gastgeber werden nun auch wieder aktiver: Einen hohen Ball legt Kolo Muani mit viel Übersicht per Kopf zu Götze, der aus verdeckter Position direkt abzieht. Sein Rechtsschuss aus 16 Metern geht allerdings ein gutes Stück links am Tor vorbei.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
51.
16:42
Sallai flankt aus dem rechten Halbraum, das Zentrum ist jedoch kaum besetzt und die Flanke nicht gut geschlagen. Rønnow fängt den Ball locker, das größte Problem des Dänen ist noch die im Gesicht stehende Sonne.
VfL Bochum FC Augsburg
52.
16:41
Beinahe das Eigentor zu Ungunsten Augsburgs! Förster Freistoßflanke aus dem halblinken Offensivkorridor verlängert Uduokhai unfreiwillig mit der rechten Hüfte auf die rechte Ecke. Koubek hebt ab und verhindert den Einschlag mit den Fingerspitzen der linken Hand.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
49.
16:40
Stattdessen lassen die Breisgauer einen FCU-Konter und schließlich auch einen Abschluss zu. Weil Behrens nicht gut anspielbar ist, ist Becker lange alleine auf weiter Flur, wird von den Freiburgern aber nie richtig angegangen. Schließlich wird sein Querpass in die Füße von Haberer verteidigt, dessen Schuss aus der zweiten Reihe am linken Pfosten vorbeizischt.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
50.
16:39
Frankfurts erste Offensivaktion nach dem Seitenwechsel wird von Götze eingeleitet, dessen Flanke aus dem rechten Halbfeld aber von Mainz per Kopf geklärt wird. Trotzdem spielen sich die Gastgeber zumindest mal am Mainzer Strafraum fest.
Bayern München FC Schalke 04
50.
16:39
Tooor für Bayern München, 3:0 durch Serge Gnabry
Die Bayern legen aber trotzdem sofort nach! João Cancelo macht links mal mit und geht ins Duell mit Karaman, den er mit zwei Körpertäuschungen komplett eindreht und auf den Boden befördert. Dann folgt der Rückpass auf Kingsley Coman, der zunächst verzögert und sich scheinbar abdrängen lässt, dann aber doch mit links ins kurze Eck trifft. Richtig gut sieht Schwolow da nicht aus.
VfL Bochum FC Augsburg
50.
16:39
Gelbe Karte für Philipp Hofmann (VfL Bochum)
Hofmann bekommt nach einem Freistoßpfiff gegen Uduokhai die Gelbe Karte, da er Ittrichs Entscheidung mit einem höhnischen Applaus bedacht hat.
Bayern München FC Schalke 04
49.
16:39
Thomas Reis hat in der Halbzeit offenbar die richtigen Worte gefunden, denn seine Schalker sind nun zumindest wesentlich besser in den Zweikämpfen.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
51.
16:38
Gelbe Karte für Ihlas Bebou (1899 Hoffenheim)
Und das nächste Ticket! Dieses Mal für Bebou, der sich im Luftkampf mit der Schulter in den Gegner dreht. Auch hier ist Gelb vertretbar.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
48.
16:38
Können die Freiburger das Spiel in den nächsten knapp 45 Minuten nochmal ein wenig spannend machen oder schaukelt Union das Ding hier ganz locker herunter? Für erstere Option muss das Auswärtsteam definitiv kreativer und schneller in den Angriffsaktionen werden.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
49.
16:38
Die 05er haben in der Anfangsphase des zweiten Durchgangs das Zepter übernommen - Svensson scheint in der Kabine die richtigen Worte gefunden zu haben. Frankfurt ist ausschließlich mit der Arbeit gegen den Ball beschäftigt.
VfL Bochum FC Augsburg
49.
16:38
Weder Thomas Letsch noch Enrico Maaßen haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
Bayern München FC Schalke 04
48.
16:37
Kingsley Coman hat mal Bock auf einen Abschluss aus mehr als 30 Metern und jagt die Kugel deutlich links am Tor vorbei.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
46.
16:37
Mit dieser einen Änderung geht es also weiter mit Durchgang zwei, den die Gäste direkt mal mit dem insgesamt dritten, aber ebenfalls harmlosen Abschluss beginnen. Keitels Kopfball hat deutlich zu wenig Druck.
Bayern München FC Schalke 04
47.
16:37
Die Bayern schieben gleich wieder an. Gnabry zieht links in die Box, lässt van den Berg stehen und gibt flach nach innen. Latza klärt mit dem langen Bein zur Ecke.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
49.
16:36
Gelbe Karte für Josuha Guilavogui (VfL Wolfsburg)
Der Abwehrmann der Wölfe kommt einen Schritt zu spät und steigt Dabbur mit der Sohle auf den Knöchel. Klarer Falll, das muss Gelb geben.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
46.
16:36
Christian Streich nimmt Jubilar und Kapitän Christian Günter vom Platz, Noah Weißhaupt ist neu in der Partie.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
47.
16:36
Die Mainzer kommen offensiv aus der Kabine und nach wenigen Augenblicken will Ajorque einen Elfmeter haben. Doch Brych sieht den Zweikampf mit Ndicka unkritisch und lässt die Partie weiterlaufen.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
46.
16:35
Einwechslung bei SC Freiburg: Noah Weißhaupt
Bayern München FC Schalke 04
46.
16:35
Weiter geht's! Bei den Gästen beginnt zur zweiten Hälfte Maya Yoshida für den angeschlagenen Cédric Brunner.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
46.
16:35
Auswechslung bei SC Freiburg: Christian Günter
1. FC Union Berlin SC Freiburg
46.
16:35
Anpfiff 2. Halbzeit
Bayern München FC Schalke 04
46.
16:35
Einwechslung bei FC Schalke 04: Maya Yoshida
Bayern München FC Schalke 04
46.
16:34
Auswechslung bei FC Schalke 04: Cédric Brunner
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
46.
16:34
Weiter geht's! Der Ball rollt wieder in der Volkswagen Arena. Beide Mannschaften kehren ohne Wechsel zurück auf den Rasen.
VfL Bochum FC Augsburg
46.
16:34
Weiter geht's mit den zweiten 45 Minuten im Vonovia-Ruhrstadion! Nicht nur wegen des schnellen Treffers war Bochum von Beginn an auf Betriebstemperatur und hätte auch durchaus ein zweites Tor verdient gehabt. Bei Augsburg haben oft die Aktionen unmittelbar vor Abschlüssen nicht gepasst und doch hat es zum Ausgleich gereicht. Schlägt der VfL nach der Pause zurück oder macht der FCA den rechnerischen Klassenerhalt perfekt?
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
46.
16:34
Die zweite Halbzeit beginnt auf beiden Seiten mit unverändertem Personal.
Bayern München FC Schalke 04
46.
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
VfL Bochum FC Augsburg
46.
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
46.
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
46.
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
Bayern München FC Schalke 04
45.
16:25
Halbzeitfazit:
Der FC Bayern führt zur Pause gegen Schalke 04 hochverdient mit 2:0! Mit dem Resultat können die Gäste noch zufrieden sein, denn spielfreudige Bayern hätten durchaus noch den einen oder anderen Treffer mehr erzielen können. Die zuletzt so starken Knappen liefen von der ersten Sekunde an nur hinterher und waren überhaupt nicht in den Zweikämpfen. Gnabry und Coman und ließen noch gute Chancen aus, dann traf Rückkehrer Müller zum erlösenden 1:0. Der Elfmeter zu Kimmichs 2:0 war dann zwar ein Geschenk von Schiri Schröder, der einen klaren, aber handelsüblichen Armeinsatz von Brunner gegen Musiala als strafbar wertete, doch darüber brauchen die Knappen sich nicht zu beschweren. Dass sie hier in München mal wieder klar im Hintertreffen sind, liegt vor allem daran, dass die den Rekordmeister einfach gewähren lassen und kaum dagegenhalten. Der FCB präsentiert sich nach langer Zeit hingegen mal wieder spielfreudig und kreativ und überzeugt bisher auf ganzer Linie. Bis gleich!
1. FC Union Berlin SC Freiburg
45.
16:22
Halbzeitfazit:
Unter großem Jubel beendet Schiedsrichter Marco Fritz die erste Halbzeit an der Alten Försterei, Union Berlin geht mit einer 3:0-Führung gegen den direkten Konkurrenten SC Freiburg in die Kabine. Das verdankt Trainer Urs Fischer vor allem einem kaltschnäuzigen Auftritt seines Teams, das beinahe jede Chance in ein Tor ummünzte (xGoals-Wert von 0,67). Behrens leitete das Spiel für die Seinen mit einem frühen Treffer in die richtigen Bahnen, schoss nach nur fünf Minuten trocken zum 1:0 ein. Dann passierte lange nichts, ehe Sheraldo Becker mit einem Doppelschlag die Freiburger überrumpelte. Erst lief er alleine auf Flekken zu und blieb cool (36.), dann traf er mit hartem Schuss ins kurze Eck (38.). Von Freiburg muss in Halbzeit zwei viel mehr kommen, die Elf aus dem Breisgau hatte in den ersten 45 Minuten so gut wie keine Torchancen (xGoals-Wert 0,09).
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
45.
16:21
Halbzeitfazit:
Eintracht Frankfurt führt zur Halbzeit mit 2:0 gegen den 1. FSV Mainz 05! Die Eintracht war von Beginn an das spielbestimmende Team, brauchte für die Führung allerdings die Unterstützung der Mainzer. Hanche-Olsen verursachte im Strafraum gegen Kamada einen Foulelfmeter, den der Gefoulte in der 18. Spielminute verwandelte. Auch im Anschluss waren die Gastgeber die aktivere Mannschaft, hatten gegen die 05er aber auch leichtes Spiel. Nach vorne konnte sich Mainz nur eine Chance durch Ingvartsen herausspielen, das zweite Tor fiel dann aber kurz darauf auf der anderen Seite, also Buta einen langen Ball super verwertete und ins kurze Eck hämmerte. Die Führung für die Eintracht geht absolut in Ordnung, von Mainz muss dagegen viel mehr kommen!
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
45.
16:21
Halbzeitfazit:
Halbzeit in Wolfsburg! Zur Pause führt der VfL mit 1:0 gegen 1899 Hoffenheim. Und mit dieser Führung sind die Wölfe tatsächlich gut bedient, denn offensiv traten die Hausherren eigentlich kaum in Erscheinung. Doch der Reihe nach: Die Anfangsphase gehörte bereits den Hoffenheimer, die durch einen Lattenkracher von Kramaric sogar beinahe in Führung gegangen wären. Eine Unachtsamkeit der Hoffenheimer Defensive nutzte Kaminski dann zur überraschenden Führung der Wölfe, die nicht nur den Hoffenheimern den Stecker zog, sondern der gesamten Partie. Rund 20 Minuten plätscherte das Spiel nur so dahin, ehe Hoffenheim in der Schlussphase der ersten Hälfte wieder aufwachte und deutlich mehr für das Spiel tat. Die TSG hatte ein paar gute Abschlüsse, schaffte es aber nicht, sich die ganz klaren Torchancen zu erspielen. Nichtsdestotrotz dürften die letzten Minuten von Durchgang eins eher den Anhängern der Hoffenheimer Mut machen.
Bayern München FC Schalke 04
45.
16:19
Ende 1. Halbzeit
VfL Bochum FC Augsburg
45.
16:19
Halbzeitfazit:
1:1 steht es zur Pause der Heimpartie des konkret abstiegsbedrohten VfL Bochum gegen den kurz vor der Rettung stehenden FC Augsburg. Die Hausherren rissen durch einen wuchtigen Schuss Antwi-Adjeis ganz früh die Führung an sich (2.). In aufregenden ersten Minuten antwortete der Gast gegen eine zeitweise wackelige Heimdefensive mit einer Drangphase, ohne dem schnell Ausgleich konkret anzunähern. Die Blau-Weißen verzeichneten durch Asano (11.) und Heintz (14.) weitere gute Möglichkeiten, die Koubek jeweils vereitelte. Als sich der VfL in der Arbeit gegen den Ball einigermaßen stabilisiert hatte, nutzten die Fuggerstädter nach einem hohen Ballgewinn Beljos durch Maier ihre erste echte Chance, um den Spielstand zu egalisieren (29.). In der jüngsten Viertelstunde beruhigte sich das Geschehen an der Castroper Straße. Bis gleich!
Bayern München FC Schalke 04
45.
16:19
Da war mehr drin! Nach einem Münchner Ballverlust im Aufbau hat Bülter den Ball und Karaman ist rechts komplett alleine, doch der Pass kommt zu scharf und fliegt ins Toraus.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
45.
16:19
Ende 1. Halbzeit
VfL Bochum FC Augsburg
45.
16:19
Ende 1. Halbzeit
1. FC Union Berlin SC Freiburg
45.
16:18
Für den 29-Jährigen geht es weiter, in der Nachspielzeit scheint aber sonst nichts Spannendes mehr zu passieren.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
45.
16:18
Ende 1. Halbzeit
1. FC Union Berlin SC Freiburg
45.
16:18
Sildillia rutscht in Janik Haberer herein, der am Seitenrand kurz behandelt werden muss.
VfL Bochum FC Augsburg
45.
16:18
Die absolute Schlussphase geht an den VfL, der noch einmal Druck auf die Defensive der Fuggerstädter aufbauen kann. Försters schwache Ecke von der linken Fahne kann Gouweleeuw am Elfmeterpunkt problemlos klären.
Bayern München FC Schalke 04
45.
16:17
München schiebt jetzt nochmal an. Müller chippt die Kugel in den Strafraum und sucht Coman und Gnabry, findet aber nur Schwolow.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
45.
16:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
45.
16:17
Mainz kommt nun nicht mehr hinterher: Buta setzt sich auf rechts erneut gut durch und spielt flach in die Mitte - Kolo Muani hat den Pass erahnt und zieht auf den ersten Pfosten, doch erneut ist die Abwehr der Gäste aufmerksam und klärt zur Ecke.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
45.
16:16
Ende 1. Halbzeit
1. FC Union Berlin SC Freiburg
45.
16:16
180 Sekunden Nachspielzeit gibt es in Hälfte eins. Aktuell plätschert das Spiel dem Pausenpfiff eher entgegen.
VfL Bochum FC Augsburg
45.
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Durchgang eins an der Castroper Straße soll um 180 Sekunden verlängert werden.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
43.
16:16
Kolo Muani schnuppert am dritten Tor für die Frankfurter und wieder ist es Tuta, der eine gute Idee hat! In diesem Fall spielt der Abwehrspieler einen flachen Ball durchs Zentrum, den der Stürmer gut verarbeitet und mit dem zweiten Kontakt zum Abschluss kommt. Doch ein Mainzer kann den Schuss noch blocken.
Bayern München FC Schalke 04
45.
16:16
Nach ein paar kurzen Unterbrechungen und einem längeren VAR-Einsatz beim Strafstoß gibt es vier Minuten Nachschlag.
VfL Bochum FC Augsburg
45.
16:16
Stöger aus der Distanz! Nachdem FCA-Schlussman Koubek eine Ecke von der rechten Fahne in den zentralen Bereich vor den Strafraum gefaustet hat, zieht der Joker aus 20 Metern mit dem rechten Spann ab. Koubek hat zwar viele Spieler vor sich, kann aber sicher zur Seite abwehren.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
45.
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
45.
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
1. FC Union Berlin SC Freiburg
44.
16:15
Doan entwischt auf der linken Seite, Trimmel bringt ihn zu Fall - Foul. Günter flankt den ruhenden Ball aber zu nah an das Union-Gehäuse, das ist Beute für Frederik Rønnow!
Bayern München FC Schalke 04
45.
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
44.
16:15
Wolfsburg ist nun ganz offenbar gewillt, das 1:0 einfach in die Pause zu bringen. Die Gastgeber halten den Ball lange in den eigenen Reihen.
Bayern München FC Schalke 04
44.
16:15
Als die Hausherren dann nochmal anziehen, wird es auch gleich wieder gefährlich. München kombiniert ungestört bis an den Fünfer, wo Müller für Coman ablegt. Auf dessen Flanke hin kriegt Gnabry in der Mitte aus dem Stand noch einen ordentlichen Kopfball hin, doch Schwolow pariert kurz vor der Linie.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
41.
16:14
Das zweite Tor hatte sich in den letzten Minuten nicht unbedingt angedeutet, denn die Mainzer sind eigentlich besser ins Spiel gekommen und hatten auch eine gute Chance durch Ingvartsen.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
43.
16:14
Die Truppe von Christian Streich ist in der Offensivarbeit auch eindeutig zu harmlos. Trotz disziplinierter Arbeit der Eisernen Defensive: Besonders kompliziert zu verteidigen ist das nicht, auch das gehört zur Wahrheit dazu.
VfL Bochum FC Augsburg
42.
16:12
Durch das Gegentor ist der VfL wieder auf den Relegationsplatz zurückgefallen. Kellerrivale Schalke, aktuell 15., liegt bei den Bayern mittlerweile mit 0:2 hinten.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
41.
16:12
Ist dieses direkte Duell der beiden Überraschungsmannschaften dieser Saison damit bereits vorentschieden? Freiburg fällt bislang wenig ein und Union macht aus jeder guten Chance einen Treffer.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
40.
16:12
Wenn hier offensiv etwas geht, dann eher auf Seiten der Hoffenheimer, die wieder zielstrebiger wirken. Zumindest bis weit in die Hälfte der Gastgeber. Es scheint aber so, als würden die meisten blau-weißen darauf warten, dass einer der Mitspieler die Verantwortung im letzten Drittel übernimmt.
Bayern München FC Schalke 04
42.
16:12
Die Gäste sind nun besser im Spiel und werden nicht mehr so sehr unter Druck gesetzt wie in der ersten Viertelstunde. das liegt aber wohl vor allem daran, dass die Bayern einen gang zurückgeschaltet haben.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
40.
16:11
Tooor für Eintracht Frankfurt, 2:0 durch Buta
Was für ein Hammer! Tuta spielt einen langen Pass aus der eigenen Hälfte auf Buta, der rechts durchstartet. Statt einer Flanke entscheidet sich der Außenspieler für einen Abschluss aus spitzem Winkel: Mit rechts hämmert er den Ball ins kurze Eck, haut das Ding unter die Latte - Zentner ist chancenlos, auch wenn die Kugel im Torwarteck einschlägt.
Bayern München FC Schalke 04
40.
16:10
Frey kann nach Kopfballablage von Král tatsächlich mal aus 15 Metern abdrücken, wird aber sofort geblockt.
VfL Bochum FC Augsburg
39.
16:09
Da war mehr drin für den FCA! Maier nimmt Joker Stöger den Ball in der halbrechten Offensivspur ab und treibt ihn in den Strafraum, wo der Gast in der Überzahl ist. Er will für den blanken Beljo querlegen, doch Janko bekommt im letzten Augenblick den rechten Fuß dazwischen.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
38.
16:09
Gelbe Karte für Andreas Hanche-Olsen (1. FSV Mainz 05)
Hanche-Olsen unterbindet einen Gegenstoß der Frankfurter, indem er Sow von hinten umarmt und damit zu Boden bringt. Es ist die fünfte Gelbe Karte des Defensivspielers, damit wird er am nächsten Spieltag gesperrt fehlen.
Bayern München FC Schalke 04
39.
16:09
Königsblau steht jetzt zumindest mal ein bisschen höher und gewinnt hin und wieder mal früh den Ball. Zum Abschluss kommen die Gäste aber weiter überhaupt nicht.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
38.
16:09
Tooor für 1. FC Union Berlin, 3:0 durch Sheraldo Becker
Union eiskalt - 3:0! Und wieder legt Knoche vor und Becker vollendet. Aber von vorn: Trimmel gibt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld nach innen, dort klärt Sallai mit dem Kopf auf die rechte Seite in die Füße von Knoche. Der legt den Ball zu Becker ab, der sich knapp im Strafraum stehend ein Herz fasst und abzieht. Sein trockener Schuss überrascht Flekken im kurzen Eck.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
35.
16:08
Ndicka verhindert das 1:1! Ein Fehlpass von Tuta leitet einen schnellen Angriff der Mainzer an: Zügig wird Ingvartsen steil geschickt, die Nummer 11 der 05er nimmt den Ball nach vorne mit und zieht hablinks im Strafraum ab - doch Ndicka ist zurückgeeilt und verhindert mit seinem langen Bein, dass der Schuss aufs Tor kommt.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
37.
16:08
Gelbe Karte für Sheraldo Becker (1. FC Union Berlin)
Becker feiert den Treffer mit unerlaubter Spiderman-Maske.
Bayern München FC Schalke 04
37.
16:07
Den fälligen Freistoß führt Sané aus. Der Ball wird abgefälscht und schlägt so fast im linken Eck ein, doch der auf dem falschen Fuß erwischte Schwolow hat Glück, dass die Kugel vorbei trudelt.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
37.
16:07
Kramaric hat auf der rechten Seite nun mal etwas Platz und zieht in den Strafraum. Mit einer Finte lässt er seinen Gegenspieler ins Leere rutschen, sein Schuss jedoch wird gerade noch abgeblockt. Aber das war zumindest mal wieder eine Offensivaktion.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
34.
16:06
Erster Auftritt für Ajorque: Der bullige Stürmer versucht es mal aus der zweiten Reihe, doch der flache Abschluss rauscht rechts am Pfosten vorbei. Trotzdem kommt Mainz immer besser ins Spiel, läuft nun auch höher an als in der Anfangsphase.
VfL Bochum FC Augsburg
36.
16:06
Einwechslung bei VfL Bochum: Kevin Stöger
1. FC Union Berlin SC Freiburg
36.
16:06
Tooor für 1. FC Union Berlin, 2:0 durch Sheraldo Becker
Becker erhöht auf 2:0! Nach einem hohen Zuspiel festigt er den Ball auf der rechten Seite stark. Nach Pass zu Knoche startet er tief, Knoche gibt tief per Gassenpass direkt wieder zurück und lässt Becker so frei vor Flekken auftauchen. Becker bleibt cool und tunnelt den Freiburg-Keeper.
VfL Bochum FC Augsburg
36.
16:06
Auswechslung bei VfL Bochum: Kostas Stafylidis
VfL Bochum FC Augsburg
35.
16:06
Stafylidis ist angeschlagen und hat bereits signalisiert, dass er nicht weiterspielen kann. Mit Stöger macht sich bereits ein Ersatzmann für den Griechen bereit.
Bayern München FC Schalke 04
36.
16:06
Gelbe Karte für Marius Bülter (FC Schalke 04)
Jetzt kommt es knüppeldick für Schalke! Bülter verfolgt Mazraoui, läuft diesem 25 Meter vor dem eigenen Tor in die Hacken und sieht folgerichtig Gelb. damit fehlt der Schalker Topangreifer im wichtigen Heimspiel gegen Frankfurt.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
35.
16:06
Sallai rutscht beim Abschluss im Strafraum weg, Union blockt.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
35.
16:06
Zehn Minuten sind noch bis zur Pause. Aus neutraler Sicht kann man sich den Halbzeitpfiff aktuell nur herbeiwünschen, damit sich die Teams nochmal ausrichten können.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
34.
16:05
Becker tanzt halblinks im Strafraum mit schnellen, wendigen Bewegungen seinen Gegenspieler aus und schließt dann mit dem Spann ab. Aus etwas spitzem Winkel schießt er klar drüber.
Bayern München FC Schalke 04
34.
16:05
Nein! Aber dafür fällt fast das 3:0! Latzas Freistoßausführung ist wie schon in den letzten Partien, in denen er dafür zuständig war, ganz schwach und die Bayern setzten sofort zum Konter an. Gnabry schickt Sané auf die Reise, der zwar noch abgedrängt wird, aber den ball noch scharf machen kann. Sepp van den Berg klärt in höchster Not.
VfL Bochum FC Augsburg
34.
16:05
Janko trifft Pedersen im Kampf um einen freien Ball an dessen rechten Knöchel. Schiedsrichter Patrick Ittrich belässt es zum Unverständnis der Gästebank bei einer Ermahnung.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
31.
16:04
Stach übernimmt den Freistoß aus 25 Metern, setzt die Kugel mit rechts aber auch deutliches Stück vorbei. Trapp muss nicht mal zum Sprung ansetzen.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
33.
16:04
Gelbe Karte für Kevin Behrens (1. FC Union Berlin)
Unnötige Aktion von Behrens. Der Union-Stürmer läuft den gegnerischen Keeper Flekken mit hohem Tempo an und geht zur Grätsche herunter, trifft den SC-Keeper nach Ballabgabe heftig. Klare Gelbe Karte.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
32.
16:03
Einwechslung bei SC Freiburg: Roland Sallai
1. FC Union Berlin SC Freiburg
32.
16:03
Auswechslung bei SC Freiburg: Lukas Kübler
Bayern München FC Schalke 04
33.
16:03
Kenan Karaman holt auf dem rechten Flügel nahe des Strafraums gegen João Cancelo mal einen Freistoß für die Knappen heraus. Geht mal was bei einer Standardsituation für S04?
1. FC Union Berlin SC Freiburg
32.
16:03
Auf jeden Fall geht es für den 30-Jährigen nicht weiter. Am Seitenrand gibt Streich Sallai die letzten Instruktionen mit, der Ungar wird eingewechselt.
VfL Bochum FC Augsburg
32.
16:02
Gelbe Karte für Maximilian Bauer (FC Augsburg)
Bauer hat den Zweikampf gegen Hofmann mit offener Sohle bestritten und sieht bei der nächsten Unterbrechung als erster Augsburger die Gelbe Karte.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
30.
16:02
Gelbe Karte für Tuta (Eintracht Frankfurt)
Onisiwo dreht sich mit dem Ball am Fuß geschickt um Tuta herum und hätte einen Angriff initiieren können. Doch Tuta klammert an der Hüfte seines Gegenspielers und nimmt damit eine Gelbe Karte in Kauf.
Bayern München FC Schalke 04
31.
16:01
Die Schalker haben zuletzt einige böse Pleiten in München erlebt. Bahnt sich etwa auch heute ein Desaster an? S04 wirkt längst nicht so griffig wie in den letzten Wochen und rennt dem Ball fast nur hinterher.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
31.
16:01
Gelbe Karte für Ridle Baku (VfL Wolfsburg)
Einen Abpraller in den Rückraum verliert Baku an Dabbur und weiß sich dann nur noch mit einem Taktischen Foul zu helfen. Klarer Fall, das gibt Gelb.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
30.
16:01
Kübler ist zu Boden gegangen. Aktuell ist nicht ganz sichtbar, warum. Die Physiotherapeuten kommen angelaufen.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
28.
16:00
Die ersten beiden Torabschlüsse der Gäste! Keitel kommt nach einem Eckstoß von Grifo zum Kopfball, der wird allerdings über das Tor abgefälscht. Nach Ecke Nummer zwei kommt Grifo selbst rechts im Strafraum nochmal an den Ball, schießt aus spitzem Winkel einfach mal. Damit überlistet er Rønnow jedoch nicht, der Däne ist zur Stelle.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
29.
16:00
Eine knappe halbe Stunde ist gespielt und es gibt sportlich weiterhin kaum etwas zu berichten. Casteels und Baumann zwischen den jeweiligen Pfosten verleben aktuell sehr ruhige Minuten.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
27.
16:00
Sow prüft Zentner! Eine Frankfurter Flanke klärt Mainz in den Rückraum, dort kommt Sow an den Ball und zieht nach einer kurzen Annahme direkt ab! Sein strammer Schuss aus rund 24 Metern ist noch leicht abgefälscht und wird für den Keeper der 05er gefährlich. Doch Zentner faustet die Kugel über den Kasten.
VfL Bochum FC Augsburg
29.
15:59
Tooor für FC Augsburg, 1:1 durch Arne Maier
Nach einer knappen halben Stunde gleich der FCA aus! Nach eigener Balleroberung taucht Beljo an der rechten Sechzehnerseite auf und steckt nach innen zu Maier durch. Der schießt mit dem zweiten Kontakt per rechtem Spann aus halbrechten zehn Metern in die flache linke Ecke.
VfL Bochum FC Augsburg
28.
15:59
Hofmann mit dem Kopf! Einen Flugball Jankos auf die linke Strafraumseite nickt Kapitän Losilla in die Mitte. Hofmann springt dort am höchsten und köpft in Bedrängnis knapp über den linken Winkel hinweg.
Bayern München FC Schalke 04
29.
15:59
Tooor für Bayern München, 2:0 durch Joshua Kimmich
Joshua Kimmich übernimmt die Verantwortung und erhöht auf 2:0! Der Kapitän schießt nicht sonderlich platziert und halbhoch nach rechts, Schwolow fliegt früh in die andere Ecke.
Bayern München FC Schalke 04
28.
15:58
Es gibt den Elfer! Zur Verwunderung der meisten Anwesenden zeigt Schröder auf den Punkt! Vertretbar ist die Entscheidung womöglich, aber auf alle Fälle hart.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
27.
15:58
Dass in allen Parallelspielen ebenfalls die Heimmannschaft mit 1:0 führt, ist für Freiburg und Berlin nahezu egal. Denn der einzige Blick der beiden Teams geht aktuell nach Leipzig und die spielen erst morgen.
Bayern München FC Schalke 04
27.
15:57
Robert Schröder geht selbst an den Monitor, um sich die Sache anzuschauen. Es ist durchaus knifflig, denn Brunner war da mit dem Arm dran, aber es war auch nicht viel mehr als eine handelsübliche Bewegung im Zweikampf. Eigentlich ist das zu wenig für einen Pfiff.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
25.
15:57
Lenz bringt von rechts einen Freistoß scharf vor das Tor, doch Zentner hat seinen Fünfmeterraum unter Kontrolle und geht dem Ball entschlossen entgegen. Allerdings war auch kein Frankfurter durchgelaufen, sodass der Keeper leichtes Spiel hat.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
25.
15:56
Die Partie ebbt immer weiter ab. Bei sonnigem Wetter entwickelt sich die Begegnung eher zu einem Sommerkick. Das war so nicht unbedingt zu erwarten, geht es doch für beide Mannschaften noch um einiges.
Bayern München FC Schalke 04
26.
15:56
Elfmeter für die Bayern? Nach einem Patzer von Sepp van den Berg geht Jamal Musiala mit dem Ball in die Box und dann im Getümmel zu Boden. Hatte Brunner da den Arm ausgefahren? Der VAR guckt sich die Sache an.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
24.
15:56
Zum ersten Mal in dieser Partie übernehmen die Gäste den Ball und lassen das Spielgerät von links nach rechts wandern. Doch sobald es über die Mittellinie geht, sind die Frankfurter da und dann ist auch der Ball schnell wieder bei den Gastgebern.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
25.
15:56
Roussillon sucht von der linken Außenbahn mit einer halbhohen Flanke Mitspieler, findet aber in Ginter die falsche Person. Der Innenverteidiger klärt.
VfL Bochum FC Augsburg
26.
15:55
Torschütze Antwi-Adjei macht einen Kurzpass Asanos von der nahen Außenbahn auf der rechten Strafraumseite fest und will Förster mit einer Flanke vor den Kasten in Szene setzen. Er erwischt den Ex-Stuttgarter aber im Rücken, sodass dieser einen Kopfball aus zentraler Lage verpasst.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
24.
15:55
Die strahlen in der Offensivarbeit bislang deutlich mehr Gefahr aus als der Sportclub Freiburg. Bei einer Freistoßflanke werden die Unioner nun aber nicht gefährlich, genauso beim zweiten und dritten Anlauf.
Bayern München FC Schalke 04
25.
15:54
S04 zeigt eine ganz zaghafte Reaktion und bringt den Ball zumindest mal in den Münchner Strafraum. Dort arbeitet Bülter in der Luft mit dem Arm gegen Mazraoui und es gibt Freistoß für den FCB.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
22.
15:54
Es fehlt auf beiden Seiten auch schlicht die Präzision im letzten Drittel. Oftmals treffen die Spiele zu frühe und falsche Entscheidungen und lassen die Genauigkeit im Abspiel vermissen.
Bayern München FC Schalke 04
23.
15:54
Michael Frey erobert den Ball mal in vorderster Front und nimmt Alex Král mit, der aus 25 Metern mit links abzieht. Geblockt.
VfL Bochum FC Augsburg
23.
15:53
Die ohnehin schon gute Stimmung an der Castroper Straße wird noch besser, denn die Heimfans haben soeben vom Schalker Rückstand in München erfahren. Der VfL belegt damit aktuell Rang 15, der in der Endabrechung den direkten Klassenerhalt bedeutet.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
22.
15:53
Gelbe Karte für Stefan Bell (1. FSV Mainz 05)
Kolo Muani nimmt in der Mainzer Hälfte mit dem Ball am Fuß Tempo auf und wird von zwei Mainzern in die Zange genommen. Bell hatte den größeren Anteil am Foul und sieht dafür die Gelbe Karte - es ist seine achte in der laufenden Saison.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
20.
15:52
20 Minuten sind gespielt und mit Frankfurt führt die aktivere Mannschaft. Bei den Mainzern geht nach vorne hin noch gar nichts, Trapp im Kasten der Eintracht erlebt bisher einen ruhigen Nachmittag.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
21.
15:52
Sildillia rutscht der Ball bei einer Halbfeld-Flanke über den rechten Schlappen, so fliegt das Spielgerät ins absolute Nichts.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
20.
15:51
Becker findet mit einer flachen Hereingabe Behrens, der sich am Fünfmeterraum mit dem Rücken zum Tor stark gegen Ginter behauptet. Der Torschütze legt den Ball zurück auf Trimmel, dessen Rechtsschuss aber zu hoch steigt.
Bayern München FC Schalke 04
21.
15:51
Tooor für Bayern München, 1:0 durch Thomas Müller
Jetzt ist es soweit! Und das ist natürlich hochverdient. Schalke ist immer einen Schritt langsamer und läuft im eigenen Strafraum nur hinterher. Musiala lässt durch, Král kann nicht klären und Sané legt perfekt für Müller zurück. Aus 15 Metern schiebt der Startelf-Rückkehrer die Kugel überlegt und unhaltbar für Schwolow flach ins linke Eck.
Bayern München FC Schalke 04
21.
15:51
Ihre ganz wenigen Situationen, in denen sie selbst mal Fahrt aufnehmen könnten, spielen die Gäste bisher ganz schlecht aus. Es gibt überhaupt keine Entlastung für S04.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
19.
15:50
Ansonsten gibt es in dieser Phase wenig Spielfluss. Beide Mannschaften halten sich momentan mit intensiven Zweikämpfen und kleineren Fouls im Mittelfeld auf.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
19.
15:50
Etwa 25 Grad und Sonnenschein in Berlin-Köpenick, gute Stimmung an der alten Försterei, dazu eine frühe 1:0-Führung und in der Live-Tabelle springen die Eisernen auf Platz drei. Was will das Unioner Fußballherz mehr?
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
18.
15:50
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:0 durch Daichi Kamada
Kamada tritt als Gefoulter selbst an und verwandelt die Kugel rechts unten - Zentner war noch dran, kann den Ball aber nicht entscheidend zur Seite abwehren.
Bayern München FC Schalke 04
20.
15:49
Gelbe Karte für Tom Krauß (FC Schalke 04)
Krauß unterbindet einen Münchner Gegenstoß durch ein taktisches Trikotfoul an Musiala.
VfL Bochum FC Augsburg
20.
15:49
In der Live-Tabelle macht der VfL durch den positiven Zwischenstand bislang einen Platz gut und rückt auf den Relegationsrang vor. Schalke hält in München ein 0:0; im Falle eines Rückstands der Gelsenkirchener nähme Bochum den 15. Platz ein.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
17.
15:49
Elfmeter für Frankfurt!Lenz spielt von der Grundlinie in den Rückraum, wo Kamada dem Ball entgegengeht. Der Japaner stellt seinen Körper rein und dann grätscht Hanche-Olsen von der Seite herein - den Strafstoß kann man geben, Brych stand gut und hat sofort auf den Punkt gezeigt.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
15.
15:48
Frankfurt spielt es vor dem gegnerischen Kasten einfach zu umständlich: Lenz spielt Kamada mit einem Balkontakt in der Tiefe frei, dann spielen sich der Japaner und Kolo Muani aber zu viele Doppelpässe zu und die Mainzer Abwehr kann wieder eingreifen.
Bayern München FC Schalke 04
19.
15:48
Lange geht das nicht mehr gut für die Gäste! Sané kann Musiala unbedrängt in den Strafraum schicken und der aus 13 Metern abschließen. Womöglich hat van den Berg den FCB-Youngster da mit seiner Grätsche noch irritiert, sodass der Abschluss deutlich vorbei fliegt.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
17.
15:48
Roussillon setzt sich links im Strafraum stark durch, legt den Ball zurück zu Schäfer. Der kommt aber unter Gegnerdruck nicht richtig zum Abschluss, die Kugel wird von den Gästen aus dem Breisgau geklärt.
Bayern München FC Schalke 04
18.
15:47
Von Zweifeln oder mangelndem Selbstbewusstsein ist bei den Bayern im Gegensatz zu den letzten beiden Partien überhaupt nichts zu spüren. München präsentiert sich lauf- und spielfreudig und arbeitet überzeugt aufs 1:0 hin.
VfL Bochum FC Augsburg
17.
15:47
Die Letsch-Truppe leistet sich in der Bewachung des eigenen Sechzehners viele Probleme in der Abstimmung und hat es vor allem der fehlenden Kaltschnäuzigkeit der Fuggerstädter zu verdanken, dass Keeper Riemann noch nicht hinter sich greifen musste.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
15.
15:46
Gelbe Karte für Rani Khedira (1. FC Union Berlin)
Khedira kommt gegen Doan zu spät und trifft bei seiner Grätsche den Oberschenkel vom Japaner - frühe Gelbe Karte.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
15.
15:46
Wieder ist es Sildillia, der nach Trimmel-Flanke mit dem Kopf klärt. Bis auf seinen Ausrutscher direkt vor dem Tor ist es ein guter Auftritt des Verteidigers. Aber der Ausrutscher war eben in der bis dato entscheidenden Situation.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
14.
15:46
Kolo Muani setzt zum Fallrückzieher an! Buta erläuft auf rechts einen langen Ball und flankt die Kugel ins Zentrum. Dort steigt der Franzose zwischen Strafraumgrenze und Elfmeterpunkt hoch und will artistisch vollenden. Der Stürmer trifft die Kugel aber nicht richtig, sodass das Spielgerät sogar ins Seitenaus kullert.
Bayern München FC Schalke 04
16.
15:46
Immer wieder entwischen die schnellen Münchner Offensivspieler ihren Bewachern und kommen hinter die Schalker Kette. Das hat sich Thomas Reis ganz sicher anders vorgestellt.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
15.
15:45
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:0 durch Jakub Kamiński
Und aus dem Nichts das 1:0 für den VfL! Nach einer Flanke von der rechten Seite pennt Bebou am langen Pfosten komplett. Kaminski hat überraschend viel Platz und keine Mühe, die Kugel aus kurzer Distanz zur Führung in die Maschen zu köpfen.
Bayern München FC Schalke 04
15.
15:44
Erst wird Musialas Abschluss geblockt, dann feuert Müller aus spitzem Winkel drauf. Schwolow pariert zur Ecke. Im Anschluss an diese kommt de Ligt mit dem Kopf dran, wird dabei aber hart bedrängt und kriegt die Kugel nicht aufs Tor.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
13.
15:44
Khediras hoher Pass schickt Becker tief. Der wird allerdings von Sildillia aufgehalten, der Franzose nimmt ihm souverän den Ball ab.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
14.
15:44
Die Anfangsviertelstunde neigt sich dem Ende zu tun. Auch wenn die Wölfe auf dem Papier etwas mehr Ballbesitz haben, sehen die Angriffe der Gäste zielstrebiger aus.
VfL Bochum FC Augsburg
14.
15:44
Heintz aus der zweiten Reihe! Förster bedient den aufgerückten Abwehrmann mit einem Querpass in die halblinke Offensivspur. Heintz zieht aus 21 Metern trocken mit dem linken Spann ab. Koubek kann den Ball nur mit Mühe zur Seite parieren.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
12.
15:44
Aber auch Mainz hat Tempo: da Costa zieht auf rechts mal an, lässt Lenz mit einem Trick ins Leere grätschen und legt dann zurück auf Ingvartsen. Der Stürmer braucht bei der Annahme an der Strafraumgrenze allerdings zu lange und schon ist Rode zur Stelle, spitzelt ihm die Kugel vom Fuß und beendet damit den ersten ernstzunehmenden Angriff der 05er.
Bayern München FC Schalke 04
13.
15:43
Der Führungstreffer scheint nur eine Frage der Zeit zu sein. S04 kriegt das schnelle Kombinationsspiel der Hausherren einfach nicht gestoppt. Diesmal ist Mazraoui rechts an die Grundlinie durch und Gnabry verfehlt in der Mitte um Zentimeter.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
12.
15:42
Der agile Ritsu Doan ist im Dribbling nicht vom Ball zu trennen, schiebt das Leder schließlich zu Kübler heraus. Dessen Flanke wird von Union geblockt. Auf der anderen Seite ist eine flache Hereingabe von Becker zu unpräzise.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
10.
15:42
Erster Abschluss für Frankfurt! Die Gastgeber nutzen einen Umschaltmoment über Götze und Rode - der defensive Mittelfeldspieler schickt Sow in die Tiefe. Sow legt im Strafraum zurück zu Kamada, der aus 14 Metern halblinker Position frei abzieht. Doch Zentner kann den unplatzierten Schuss ohne Mühe aufnehmen.
Bayern München FC Schalke 04
11.
15:41
Die Riesenchance für den FCB! Sané schickt rechts Müller in die Box, der Latza abhängt und nach innen zieht. Bereits im Fünfer legt er den Ball auch an Schwolow vorbei und bringt Coman ins Spiel. Dessen Schuss kratzt van den Berg kurz vor der Linie für den geschlagenen Schwolow raus!
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
10.
15:41
Zum ersten Mal kommt Wolfsburg nun gefährlich nach vorne. Nach gutem Lauf von Kaminski hat Arnold etwas Platz im Zentrum. Der Kapitän legt den Ball heraus auf Svanberg, dessen Hereingabe aber etwas zu weit fliegt.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
10.
15:41
Beim daraus resultierenden Eckstoß findet Trimmel von der rechten Seite Diogo Leite, der recht freisteht, aber hinter seinen Kopfball nicht genug Druck bekommt. Zudem nickt er den Ball links neben das Tor.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
10.
15:40
Becker gibt eine gute Möglichkeit etwas leichtfertig her. Auf der rechten Seite bekommt er viel Platz gewährt und dringt in den Strafraum ein, lässt sich von Günter en Ball dann etwas einfach abluchsen.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
8.
15:40
Endlich geht es mal schnell und Kolo Muani wird steil in den Strafraum geschickt. Der Franzose spielt flach in den Rückraum und dann macht es die Eintracht einfach zu kompliziert. Ein Abschluss aus der zweiten Reihe wird schließlich von den Mainzern geblockt.
VfL Bochum FC Augsburg
11.
15:40
Asano mit der Gelegenheit zum 2:0! Das Heimteam klärt die zweite Gästeecke und fährt dann über den Japaner einen schnellen Gegenstoß. Infolge eines Doppelpasses mit Förster hat Asano aus halbrechten 14 Metern freie Schussbahn. Seinen unplatzierten Versuch wehrt FCA-Schlussmann Koubek zur Ecke ab. Die bringt dem VfL nichts ein.
Bayern München FC Schalke 04
10.
15:40
Die Knappen werden bisher weiter hinten rein gedrängt als ihnen das lieb sein kann.
Bayern München FC Schalke 04
9.
15:39
Sané bereitet der königsblauen Abwehr mit seinem Tempo arge Probleme und die Bayern kombinieren sich erneut bis in den Strafraum vor. Dort wird Comans Flankenversuch in letzter Sekunde von Brunner unterbunden.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
8.
15:39
Diogo Leite hat auf der linken Abwehrseite das hohe Bein von Keitel abbekommen, kann nach kurzer Erholung aber weiterspielen.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
6.
15:38
Kolo Muani versucht halblinks in den Strafraum zu dribbeln, doch gleich drei Verteidiger stellen sich ihm in den Weg und stoppen ihn mit fairen Mitteln. Trotzdem ist Frankfurt aktuell die spielbestimmende Mannschaft!
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
7.
15:38
Beinahe das 1:0 für die Gäste! Kramaric bekommt die Kugel auf der halbrechten Seite und zieht mit einem Übersteiger ins Zentrum. Der Kroate versucht es mit einem Schlenzer auf die lange Ecke, sein Schuss landet jedoch an der Latte. Glück für die Wölfe!
1. FC Union Berlin SC Freiburg
7.
15:38
Freiburg ist offensiv noch kaum aktiv geworden, hat nun mal einen Freistoß im linken Halbfeld. Grifos Hereingabe ist aber deutlich zu schwach. Ruhende Bälle könnten in dieser Partie zwischen zwei kopfballstarken Teams noch eine wichtige Rolle spielen.
VfL Bochum FC Augsburg
8.
15:38
Demirović ist zwischen Fünferkante und Elfmeterpunkt Adressat einer scharfen Eckstoßflanke Maiers von der linken Fahne. Bei enger, aber fairer Bedrängnis durch VfL-Kapitän Losilla köpft der Ex-Freiburger aus acht Metern klar drüber.
Bayern München FC Schalke 04
7.
15:37
Schalke verteidigt es wie zuletzt öfter fast über den ganzen Platz im Eins-gegen-eins. Trotzdem kommt Serge Gnabry rechts mal über die rechte Seite in den Strafraum durch und schließt wuchtig ab. Den nicht allzu platzierten Flachschuss pariert Schwolow ohne große Probleme.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
4.
15:36
Die Gastgeber gehen in dieser Anfangsphase engagiert zu Werke und Rode hat in seinen ersten Zweikämpfen schon gezeigt, wieso er heute in der Startelf steht. Die Mainzer Abwehr ist allerdings gut organisiert und lässt bisher nichts zu.
VfL Bochum FC Augsburg
5.
15:36
... Berisha will den Ball aus 20 Metern mit dem rechten Innenrist in die obere linke Ecke zirkeln. Seine Ausführung ist aber zu niedrig angesetzt und bleibt in der dunkelblauen Mauer hängen.
Bayern München FC Schalke 04
5.
15:35
Die Bayern erhöhen jetzt langsam den Druck und bringen zwei scharfe Diagonalbälle in die Schalker Box. Mit Mühe und Not kriegen die Knappen diese gerade noch verteidigt, bevor ein Roter zum Abschluss kommt.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
5.
15:35
Tooor für 1. FC Union Berlin, 1:0 durch Kevin Behrens
Behrens lässt die Alte Försterei früh jubeln! Einen langen Ball verlängert er selber in die Füße von Sheraldo Becker, der sich im Strafraum einmal wendet und den Ball zurück auf Behrens legt Der legt sich den Ball 14 Meter vor dem Tor auf den linken Fuß, Gegenspieler Sildillia rutscht ungünstig weg. Da lässt sich Behrens nicht zweimal bitten und versenkt den Ball trocken im unteren, rechten Eck.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
4.
15:34
Nach einem Freistoß von der rechten Seite landet die Kugel im Rückraum bei Bebou, dem der Ball allerdings über den Spann rutscht. So ist sein Abschluss kein Problem für Casteels im Kasten der Wölfe.
VfL Bochum FC Augsburg
4.
15:34
Gelbe Karte für Kostas Stafylidis (VfL Bochum)
Unmittelbar vor der mittigen Sechzehnerkante streckt Stafylidis Maier mit einer regelwidrigen Grätsche nieder. Zur frühen Verwarnung gesellt sich ein Freistoß in gefährlicher Position...
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
2.
15:34
Frankfurt setzt zu Beginn auf ein sicheres Passspiel. Nach vorne kommt dann mehr Zug rein und Götze versucht an der Strafraumkante Kolo Muani in Szene zu setzen, doch der Steckpass kommt nicht an.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
3.
15:33
Freiburgs Kapitän Günter spielt heute zum 300. Mal in der Bundesliga, auch Union-Kapitän Trimmel feiert ein Jubiläum mit der gleichen Zahl. Er stand bei 300 Pflichtspielen für die Eisernen auf dem Platz und wurde vor Anpfiff dafür geehrt. Die ersten Berliner Strafraumannäherungen werden von Freiburg solide verteidigt.
Bayern München FC Schalke 04
3.
15:33
Im Gegenzug kontern die Bayern über Gnabry, der um ein Haar alleine durch gewesen wäre, von Kaminski aber in letzter Sekunde noch mit einer sauberen Grätsche aus dem Tritt gebracht wird.
VfL Bochum FC Augsburg
2.
15:32
Tooor für VfL Bochum, 1:0 durch Christopher Antwi-Adjei
Bochum jubelt nach 90 Sekunden! Nach mehreren per Kopf produzierten Bogenlampen im Mittelfeld schickt Hofmann Antwi-Adjei mit einem einem halbhohen Anspiel an die linke Sechzehnerlinie. Der Ex-Paderborner zieht nach innen und donnert den Ball aus zehn metern mit dem rechten Spann unter die Latte.
VfL Bochum FC Augsburg
1.
15:32
VfL-Schlussmann Riemann ist früh ganz weit vor seinem Strafraum gefordert. Nachdem seine Vorderleute allesamt direkt weit vorgerückt sind, den Ball aber schnell verloren haben, bremst er unweit der Mittellinie den Konter aus, indem er einen Steilpass kurz vor Berisha erreicht.
Bayern München FC Schalke 04
2.
15:32
S04 beginnt durchaus mutig und ergattert auf der linken Seite zwei Einwürfe, ehe Karaman unbedrängt in die Mitte flanken kann. Dort ist aber kein Blauer zu finden.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
1.
15:32
Schiedsrichter Felix Brych eröffnet das Spiel - die Kugel in Frankfurt rollt!
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
1.
15:32
Spielbeginn
1. FC Union Berlin SC Freiburg
1.
15:31
Schiedsrichter der Partie ist Marco Fritz, Pascal Müller beobachtet seine Entscheidungen im Kölner Keller. Union spielt in rot-weiß gestreiften Trikots, Freiburg weicht also auf die schwarzen Auswärtstrikots aus. Los geht's!
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
1.
15:31
Auf geht's! Der Ball rollt in Wolfsburg. Die Gastgeber agieren wie gewohnt in Grün, Hoffenheim trägt blau-weiße Jerseys.
VfL Bochum FC Augsburg
1.
15:30
Bochum gegen Augsburg – Durchgang eins im Vonovia-Ruhrstadion ist eröffnet!
VfL Bochum FC Augsburg
1.
15:30
Spielbeginn
1. FC Union Berlin SC Freiburg
1.
15:30
Spielbeginn
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
1.
15:30
Spielbeginn
Bayern München FC Schalke 04
1.
15:30
Der Ball rollt! Die Gastgeber spielen wie üblich in Rot, S04 trägt ebenso klassisch Königsblau.
Bayern München FC Schalke 04
1.
15:30
Spielbeginn
1. FC Union Berlin SC Freiburg
15:29
Christian Streich wechselt im Vergleich zum 0:1 gegen Leipzig ebenfalls dreifach. Keitel beginnt statt Eggestein. Ritsu Doan kehrt nach seinen Knieproblemen zurück in die Startelf, außerdem spielt Sildillia von Beginn an. Weißhaupt und Gregoritsch nehmen vorerst auf der Bank Platz. Daraus wird sich voraussichtlich eine Dreierkette beim Sportclub ergeben.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
15:29
Kurz vor dem Anpfiff gibt es bei der TSG Hoffenheim noch eine weitere personelle Veränderung. Geiger fällt kurzfristig mit Rückenproblemen aus, für ihn ist Sebastian Rudy mit von der Partie.
VfL Bochum FC Augsburg
15:28
Soeben haben die 22 Akteure den Rasen betreten.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
15:24
Bei den Eisernen ergeben sich nach der 0:1-Niederlage in Augsburg drei Veränderungen. Diogo Leite kehrt nach Gelb-Sperre zurück und übernimmt Jaeckels Position in der Verteidigung. Kapitän Trimmel wird anstelle von Juranovic die rechte Seite beackern. Schäfer spielt offensiv statt Laidouni.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
15:24
Mit Freiburg reist allerdings auch die zweitbeste Auswärtsmannschaft in die Hauptstadt. 25 Zähler in 15 Spielen hat der SCF bisher geholt, nur die Bayern haben in der Fremde häufiger gepunktet. Im Hinspiel gewann Freiburg im heimischen Breisgau überraschend hoch mit 4:1 und sicherte sich damals damit das Überwintern auf Platz zwei.
Bayern München FC Schalke 04
15:24
Schiedsrichter der Partie ist Robert Schröder. Als Assistenten fungieren Dr. Jan Clemens Neitzel-Petersen und Norbert Grudzinski und für den Videobeweis ist Christian Dingert verantwortlich.
Bayern München FC Schalke 04
15:19
Terodde und Zalazar sitzen bei Königsblau vermutlich unter anderem auch deshalb draußen, weil sie mit vier Gelben Karten vorbelastet sind und man einen Einsatz im Heimspiel gegen Frankfurt nicht gefährden will. Gleiches gilt für Maya Yoshida und den heute erneut nicht im Kader stehenden Moritz Jenz. Einzig Marius Bülter steht trotz vier Verwarnungen im Gepäck auf dem Rasen.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
15:19
Auch bei Hoffenheim sollte nach dem 3:1-Erfolg über Eintracht Frankfurt am besten alles beim Alten bleiben. Allerdings müssen die Gäste den rotgesperrten Stanley N'Soki ersetzen. Da trifft es sich gut, dass Kevin Akpoguma nach abgesessener Sperre wieder mitmischen darf.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
15:16
Heimmacht Union: Heute können die Köpenicker den Vereinsrekord von 22 ungeschlagenen Bundesliga-Heimspielen in Folge eintüten. Überhaupt: In den letzten 48 Bundesliga-Heimspielen gab es nur zwei (!!) Niederlagen, einmal gegen Dortmund und einmal gegen die Bayern. Beeindruckend!
Bayern München FC Schalke 04
15:15
Noch ein Blick auf die Aufstellungen: Bei den Bayern ist Thomas Müller zurück in der Startelf und ersetzt Ryan Gravenberch, sodass die Gastgeber nominell etwas offensiver werden. Zudem spielt vorne Leroy Sané anstelle von Sadio Mané (Bank). Die Gäste werden derweil etwas defensiver und wechseln insgesamt dreimal. Für den angeschlagenen Henning Matriciani (nicht im Kader) sowie Simon Terodde und Rodrigo Zalazar (beide Bank) beginnen Jere Uronen, Danny Latza und Michael Frey. Thomas Reis schickt damit gleich drei echte Sechser aufs Feld, die das Mittelfeld zumachen sollen.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
15:14
Werfen wir einen genaueren Blick auf die Eintracht, denn dort ist in den vergangenen Tagen einiges passiert: Unter der Woche gab der Verein bekannt, dass Trainer Oliver Glasner sein Amt nach dieser Saison niederlegen wird - ein Nachfolger steht wohl noch nicht fest. Hinzu kommt, dass der SGE-Coach heute seine Rotsperre vom letzten Spieltag absitzt und das vorletzte Heimspiel seiner Mannschaft daher aus der Loge verfolgen muss.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
15:11
Auch Union war im letzten Monat nicht so stabil wie in weiten Teilen der Spielzeit. In den letzten sechs Pflichtspielen feierte der FCU nur einmal drei Punkte (1:0-Auswärtssieg in Gladbach), ansonsten gab es in diesem Zeitraum das DFB-Pokalviertelfinalaus bei Frankfurt und in der Liga zwei Niederlagen in Dortmund und Augsburg sowie zwei Remis zu Hause gegen Bochum und Leverkusen.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
15:08
Auf Seiten der Wölfe gibt Nico Kovac seiner Mannschaft die Chance, die Kohlen selbst aus dem Feuer zu holen und eine Reaktion zu zeigen. Gegenüber dem 0:6 aus Dortmund nimmt der Übungsleiter keine Veränderungen in der Anfangsformation vor.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
15:08
Das heutige Aufeinandertreffen der beiden Teams ist ein direktes Duell im oberen Mittelfeld der Tabelle. Mainz (45 Punkte) steht auf Rang acht, die Frankfurter (43 Punkte) belegen den neunten Tabellenplatz. Für beide Teams ist der Zug in Richtung internationales Geschäft bereits fast abgefahren. Ohne Hilfe der anderen Mannschaften ist nach oben nichts mehr möglich. Für die Frankfurter geht es in erster Linie darum die lange Negativserie zu beenden, um rechtzeitig vor dem Pokalfinale die Kurve zu kriegen. Bei den letzten fünf Spielen gegeneinander gab es drei Remis und zwei Siege für die Eintracht.
VfL Bochum FC Augsburg
15:04
Bei den Fuggerstädtern, die in der Vorsaison mit 2:0 an der Castroper Straße triumphierten und die in der Fremde häufiger tragen (24) als vor eigenem Publikum (16), stellt Coach Enrico Maaßen nach dem 1:0-Heimsieg gegen den 1. FC Union Berlin zweimal um. Anstelle von Engels (Gelbsperre) und Vargas (Bänderverletzung im Sprunggelenk) beginnen Dorsch und Berisha.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
15:02
Freiburg war vor der letzten Woche und den beiden Duellen gegen Leipzig gut drauf, feierte gegen machbare Gegner (Bremen, Schalke und Köln) drei Siege in Folge. Die beiden Heimniederlagen gegen Leipzig (1:5 im Pokalhalbfinale, 0:1 in der Liga) könnten in der Bewertung der so oder so beeindruckend starken Saison im Nachhinein aber ein Zünglein an der Waage sein. Statt Pokalfinale und Champions-League-Platz könnte es aufgrund der beiden Niederlagen Halbfinalaus und Europa-League-Platz fünf heißen. Um Letzteres zu vermeiden, wäre ein heutiger Sieg enorm hilfreich.
Bayern München FC Schalke 04
15:01
Thomas Reis weiß natürlich um die Außenseiterrolle seiner Elf. „Wir haben absoluten Respekt vor dem Gegner. Wenn die Bayern ins Rollen kommen, kann es sehr unangenehm werden", stellte der Knappen-Coach klar und stellte seine Mannschaft auf ein hartes Spiel ein. "In München muss man leidensfähig sein. Wir werden dem Ball sicherlich einige Male hinterherrennen müssen", so Reis, der aber auch Grund zum Optimismus hat: "Wir haben etwas entgegenzusetzen und ein Ziel vor Augen. Mit den Auftritten und Ergebnissen in den vergangenen Wochen haben wir uns in eine gute Ausgangsposition gebracht. Diese gilt es zu nutzen und in München Paroli zu bieten."
VfL Bochum FC Augsburg
14:58
Auf Seiten des Ruhrpottklubs, der das Hinspiel Anfang November in der WWK-Arena dank eines Treffers Antwi-Adjeis (58.) mit 1:0 für sich entschieden und der 20 seiner 28 Saisonpunkte vor eigenem Publikum einfuhr, hat Trainer Thomas Letsch im Vergleich zur 0:2-Auswärtsniederlage bei Borussia Mönchengladbach vier personelle Änderungen vorgenommen. Heintz, Janko, Stafylidis und Förster verdrängen Gamboa, Soares, Schlotterbeck und Zoller auf die Bank.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
14:57
Auch bei Mainz gibt es zwei Veränderungen im Vergleich zum letzten Bundesligaspiel, das die 05er mit 2:3 gegen Schalke 04 verloren. Es war bereits die zweite Niederlage in Folge für die Mainzer, dementsprechend soll heute endlich wieder ein Sieg eingefahren werden. Trainer Bo Svensson muss mit Kohr und Barreiro auf gleich zwei gelbgesperrte Spieler verzichten. Im zentralen Mittelfeld kommt daher Stach zum Zug, eine Reihe weiter vorne kommt Ingvartsen in die Mannschaft. Im Sturm spielt Ajorque neben Onisiwo, der zu den besten Torjägern seines Teams zählt. In der Offensive wird Burkardt weiterhin schmerzlich vermisst, wegen einer Knieverletzung ist er allerdings nach wie vor nicht einsatzbereit. Für Barkok (Bank) und da Costa (Startelf) als ehemalige Frankfurter ist es heute ein besonders Aufeinandertreffen.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
14:54
Apropos Endspurt: Auch 1899 Hoffenheim befindet sich auf der Zielgeraden in Richtung Klassenerhalt. Sollte die TSG heute in Wolfsburg drei Punkte einstreichen, könnte man sich mit etwas Mithilfe der Konkurrenz an diesem Wochenende bereits sichern. Allerdings gilt es auch die andere Variante zu betrachten, denn sollte Hoffenheim verlieren und die Konkurrenz im Abstiegskampf ihre Hausaufgaben machen, würde der Vorsprung der Kraichgauer im schlechtesten Falle auf nur einen Zähler schrumpfen. Das gilt es für die Mannen von Pellegrino Matarazzo unbedingt zu verhindern.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
14:53
Für die beiden Überraschungsmannschaften der Saison wäre die Teilnahme an der Champions League eine Premiere und natürlich ein riesengroßer Meilenstein. Da sie sich im heutigen direkten Duell Punkte abnehmen werden, ist es unwahrscheinlich, dass es im Dreikampf mit Leipzig am Ende für beide Teams in die Champions League geht. Leipzig spielt erst morgen gegen Bremen.
Bayern München FC Schalke 04
14:52
Nachdem er erstmals in seiner Funktion als Bayern-Coach zwei Spiele in Folge gewonnen hat, warnte Thomas Tuchel vor dem Duell mit Königsblau vor einem unangenehmen Gegner. "Sie sind sehr giftig, sehr mutig und spielen teilweise ein Eins-gegen-eins über den ganzen Platz", so der 49-Jährige, der S04 nicht auf die leichte Schulter nimmt: "Sie sind die achtbeste Rückrundenmannschaft, deshalb macht es keinen Sinn, auf die Tabelle zu schauen." Über die Konkurrenz seines Ex-Klubs im Titelkampf macht sich Tuchel derweil weniger Gedanken. "Mit allem Respekt, aber ich nehme Dortmund gerade gar nicht wahr. Weil es mich nicht interessiert. Wir sind einen Punkt davor und haben es in der eigenen Hand, ich schaue auf die Ziellinie und unsere Mannschaft. Ich glaube, dass das der entscheidende Ansatz ist", erklärte Tuchel auf der PK zum Spiel.
VfL Bochum FC Augsburg
14:51
Der FC Augsburg hat seine 13. Bundesligasaison in Serie zwar noch nicht rechnerisch eingetütet, kann dies bei aktuell sechs Punkten Vorsprung auf den 16. Tabellenplatz aber an diesem Wochenende schaffen. Nach zuvor sieben sieglosen Partien gelang den Rot-Grün-Weißen am letzten Samstag durch einen hart erkämpften 1:0-Heimerfolg gegen den 1. FC Union Berlin ein echter Befreiungsschlag; Beljos Treffer in der 53. Minute machte den Unterschied.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
14:51
Die Gastgeber aus Frankfurt unterlagen am vergangenen Wochenende mit 1:3 in Hoffenheim, dementsprechend gibt es zwei Anpassungen in der Startelf: In der Defensive startet Tuta anstelle des erfahrenen Hasebe und soll den großgewachsenen Stürmer Ajorque auf Mainzer Seite in Schach halten. Im Zentrum spielt Rode neben Sow, wodurch Kamada eine Position nach vorne rückt. Lindstrøm muss stattdessen auf der Bank Platz nehmen. Im Sturm ist Kolo Muani weiterhin gesetzt. Mit Alario (verletzt) und Borré (Gelbsperre) fehlen der Eintracht allerdings auch zwei Optionen in der Offensive, daher führt kein Weg am begehrten Franzosen vorbei.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
14:48
Nach dem vergangenen Spieltag ist die Europapokalteilnahme der drei besagten Vereine auch rein rechnerisch durch: Nach der Wolfsburger 0:6-Pleite bei Dortmund ist der Vorsprung auf Platz sieben groß genug. In den vergangenen drei Spielen geht es also „nur noch“ darum, in welchem europäischen Wettbewerb die Vereine antreten dürfen.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
14:44
Im Kampf um Europa mussten die Wölfe in der Vorwoche eine herbe Packung hinnehmen. In Dortmund ging der VfL mit 0:6 unter und war mit diesem Ergebnis noch gut bedient. Man könnte deshalb die Patzer der Konkurrenz nicht ausnutzen und bleibt weiterhin auf Platz sieben. Heute gilt es wieder an die Spiele vor dem Dortmund-Auftritt anzuknüpfen, als man sich mit einem 5:1 gegen Bochum und einem 3:0 gegen Mainz in eine vernünftige Ausgangslage für den Saion-Endspurt gebracht hatte.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
14:43
Viel spannender könnte die Ausgangslage im Kampf um die Champions-League-Plätze drei und vier nur drei Spieltage vor Schluss nicht sein. Union und Freiburg haben 56 Punkte auf dem Konto, dank des leicht besseren Torverhältnisses (+12 zu +8) haben die Eisernen auf Platz vier aktuell die Nase vorn. Leipzig ist 3. mit 57 Punkten. Nach unten hin sind der FCU und der SCF mit einem Vorsprung von acht Punkten auf das Sechstplatzierte Leverkusen ziemlich sattelfest.
VfL Wolfsburg 1899 Hoffenheim
14:41
Guten Tag und herzlich willkommen zum 32. Spieltag der Bundesliga! Auf der Zielgeraden der Saison treffen heute der VfL Wolfsburg und 1899 Hoffenheim aufeinander. Beginn der Partie ist wie gewohnt um 15:30 Uhr.
VfL Bochum FC Augsburg
14:40
Der VfL Bochum kämpft in den verbleibenden 270 Saisonminuten gegen den Abstieg, belegt er doch den vorletzten Tabellenplatz. Infolge der 1:5-Heimklatsche gegen den VfL Bochum verkauften sich die Blau-Weißen zuletzt zwar teuer, doch die Ausbeute durch das 1:1-Heimremis gegen Borussia Dortmund und die 0:2-Auswärtsniederlage gegen Borussia Mönchengladbach waren dürftig. Noch ist das direkt rettende Ufer bei zwei Punkten Rückstand auf Rang 15 in Sichtweite; zudem trennt die Letsch-Truppe nur das schlechtere Torverhältnis vom Relegationsplatz.
Bayern München FC Schalke 04
14:37
Mit dem FC Schalke 04 kommt nun ein Gegner an die Säbener Straße, der im Tabellenkeller feststeckt und in München traditionell chancenlos ist. Es kommt aber auch ein Team, das im Abstiegskampf jüngst einige wichtige Sieg gefeiert hat und plötzlich wieder an den Klassenerhalt glaubt, nachdem man in der Hinrunde ganze neun Punkte geholt hatte. Unter Thomas Reis rangiert S04 in der Rückrundentabelle auf einem stattlichen achten Platz und ist nach dem jüngsten 3:2-Erfolg bei Bayern-Bezwinger Mainz erstmals seit dem achten Spieltag aus der Abstiegszone geklettert.
1. FC Union Berlin SC Freiburg
14:35
Einen guten Samstagnachmittag und herzlich willkommen zum Sechs-Punkte-Spiel im Kampf um die Champions-League-Plätze! Union Berlin trifft an der Alten Försterei auf den punktgleichen Tabellennachbarn SC Freiburg, um 15:30 Uhr wird der Ball rollen.
Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05
14:32
Hallo und herzlich willkommen zum 32. Spieltag der Bundesliga und dem Duell zwischen Eintracht Frankfurt und dem 1. FSV Mainz 05! Anpfiff im Deutsche Bank Park ist um 15:30 Uhr.
Bayern München FC Schalke 04
14:31
Von Ruhe oder Entspannung kann beim Rekordmeister weiterhin ebenso keine Rede sein wie von überzeugendem Fußball. Aber nach den jüngsten Arbeitssiegen gegen die Hertha und Werder Bremen steht der Rekordmeister zumindest wieder da, wo er hin will. Nämlich an der Spitze der Bundesligatabelle. Die Roten haben den Patzer der Konkurrenz ausgenutzt und wollen heute im Titelrennen erneut vorlegen und den Druck auf den BVB vergrößern. Dortmund tritt erst am Abend im Borussenduell gegen Mönchengladbach an.
Bayern München FC Schalke 04
14:30
Herzlich willkommen zum drittletzten Bundesligasamstag der Saison 2022/23! Titeltraum gegen Abstiegsangst heißt es heute in der Münchner Allianzarena wenn der FC Bayern um 15:30 Uhr den FC Schalke 04 empfängt.
VfL Bochum FC Augsburg
14:30
Hallo und herzlich willkommen zur Bundesliga am Samstagnachmittag! Der VfL Bochum empfängt am 32. Spieltag den FC Augsburg. Der Ruhrpottklub und die Fuggerstädter stehen sich ab 15:30 Uhr auf dem Rasen des Vonovia-Ruhrstadions gegenüber.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0434286089:246590
2VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB34234778:393973
3Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB34233894:454972
4RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL34198777:393865
5Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB34189768:432563
6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtE. FrankfurtSGE341114951:50147
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG341371466:66046
81. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH3410121250:55-542
9Werder BremenWerder BremenWerderSVW341191448:54-642
10SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF341191445:58-1342
11FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA341091550:60-1039
12VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB341071741:56-1537
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05347141339:51-1235
14Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG347131456:67-1134
151. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU34961933:58-2533
16VfL BochumVfL BochumBochumBOC347121542:74-3233
171. FC Köln1. FC KölnKölnKOE345121728:60-3227
18SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD9834382330:86-5617
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Bayern MünchenHarry KaneBayern München323651,13
2VfB StuttgartSerhou GuirassyVfB Stuttgart282841
3RB LeipzigLoïs OpendaRB Leipzig342420,71
4VfB StuttgartDeniz UndavVfB Stuttgart301800,6
51899 HoffenheimMaximilian Beier1899 Hoffenheim331600,48

Aktuelle Spiele