Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
90.
20:29
Fazit
Fürth gewinnt mit 2:1 gegen Regensburg. In der ersten Halbzeit waren die Gäste klar überlegen, sie kamen aber trotzdem nicht zu großen Chancen. Nach 66 Minuten belohnten sie sich endlich für ihren guten Auftritt. Die Führung für Regensburg war verdient. Doch dann wechselte Alexander Zorniger zweimal. Abiama und Raschl kamen ins Spiel. Plötzlich war die Spielvereinigung viel gefährlicher. Der Elfmeter zum 1:1 war die logische Konsequenz. Danach drückten die Hausherren auf das zweite Tor. Abiama erzielte es mit einem schönen Schlenzer. Die Niederlage ist aus Regensburger Sicht etwas unglücklich, weil die Gäste fast 70 Minuten die bessere Mannschaft waren. Aufgrund der Schlussphase hat Fürth sich die drei Punkte aber verdient.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
90.
20:24
Spielende
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
90.
20:24
Saller spielt den Ball von rechts in den Strafraum. Mehrere Regensburger verpassen. Dann kann Fürth klären.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
90.
20:24
Fazit:
Der 1. FC Heidenheim 1846 gewinnt dank eines effizienten Auftritts mit 3:0 bei Hannover 96 und rückt mindestens bis morgen auf den zweiten Tabellenplatz vor. Nach ihrer auf Treffern Bestes (31.), Kleindiensts (35.) und Thomallas (45.+4) beruhenden 3:0-Pausenführung und kamen die Ostwürttemberger durch Picks Schuss an den Außenpfosten zu einer schnellen Chance zu ihrem vierten Tor (51.). Daraufhin leisteten die Niedersachsen mehr Gegenwehr und schrammten durch eine Doppelchance Neumanns und Nielsens (56.) nur hauchdünn daran vorbei, zu verkürzen. Das Schmidt-Team verteidigte in der Folge wieder konzentrierter und verhinderte weitere brenzlige Situationen im eigenen Strafraum, so dass es den klaren Vorsprung kräfteschonend und diesmal ohne Probleme über die Ziellinie brachte - selbst ein Elfmeter brachte den Gast nicht wirklich ins Wanken, da Torhüter Müller Beiers Ausführung parierte (82.). Hannover 96 ist am nächsten Samstag zu Gast beim DSC Arminia Bielefeld. Der 1. FC Heidenheim 1846 empfängt am Sonntag die KSV Holstein. Einen schönen Abend noch!
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
90.
20:23
Spielende
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
90.
20:23
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Andreas Geipl
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
90.
20:23
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Jonas Föhrenbach
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
90.
20:23
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Stefan Schimmer
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
90.
20:22
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Tim Kleindienst
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
90.
20:22
Nach einer längeren Verletzungsunterbrechung für Föhrenbach, der am Hals getroffen worden ist, dürfte sich die Nachspielzeit noch um etwa anderthalb Minuten verlängern.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
90.
20:22
Die Zeit läuft den Gästen davon. Fürth spielt die Uhr souverän runter.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
90.
20:22
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Marco Meyerhöfer
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
90.
20:21
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Julian Green
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
90.
20:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
90.
20:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Der Nachschlag in der Heinz-von-Heiden-Arena soll 180 Sekunden betragen.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
89.
20:19
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Minos Gouras
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
89.
20:19
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Leon Guwara
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
88.
20:18
Regensburg wirft natürlich nochmal alles nach vorne. Fürth sucht sein Heil im Ballbesitz.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
88.
20:17
Einwechslung bei Hannover 96: Enzo Leopold
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
88.
20:17
Auswechslung bei Hannover 96: Håvard Nielsen
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
88.
20:17
Matchwinner Beste, der mit einem Tor und zwei Vorlagen auf ganzer Linie überzeugte, holt sich den verdienten Einzelapplaus durch die Kollegen auf der Gästebank sowie durch die Fans im Gästeblock ab. Burnić betritt das Feld.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
87.
20:16
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Dženis Burnić
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
87.
20:16
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Jan-Niklas Beste
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
85.
20:16
Gute Chance für den SSV! Yildirim bekommt rechts im Strafraum den Ball. Sein Schuss aufs lange Eck wird von Linde abgewehrt.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
86.
20:15
Pick ist der erste Heidenheimer, der den Rasen vorzeitig verlässt. Er hatte seine beste Aktion in Minute 56, als er Neumanns Kopfball auf der Linie stoppte. Sessa kommt für die absolute Schlussphase in die Partie.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
85.
20:14
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Kevin Sessa
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
85.
20:14
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Florian Pick
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
84.
20:13
Gelbe Karte für Håvard Nielsen (Hannover 96)
Nielsen erwischt Föhrenbach mit einer seitlichen Grätsche; da ist auch schon eine Portion Frust mit im Spiel. Auch er fehlt am nächsten Wochenende in Bielefeld.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
82.
20:13
Regensburg bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum. Mehrere Angreifer verpassen den Ball knapp.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
83.
20:13
Einwechslung bei Hannover 96: António Fóti
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
83.
20:13
Auswechslung bei Hannover 96: Maximilian Beier
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
82.
20:12
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Blendi Idrizi
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
82.
20:12
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Maximilian Thalhammer
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
82.
20:12
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Aygün Yildirim
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
82.
20:12
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Charalambos Makridis
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
82.
20:11
Elfmeter verschossen von Maximilian Beier, Hannover 96
Beier verpasst das 1:3! Der Leihspieler aus Hoffenheim visiert mit dem rechten Innenrist die flache linke Ecke an. Müller hat sich für die richtige Seite entschieden und pariert mit der rechten Hand.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
82.
20:11
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Andreas Albers
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
82.
20:11
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Sarpreet Singh
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
81.
20:10
Es gibt Strafstoß für Hannover! Nachdem Nielsen über halblinks in den Sechzehner eingedrungen ist, trifft ihn Mainka unnötigerweise mit dem Knie an der rechten Wade. Referee Florian Exner zeigt sofort auf den Punkt.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
79.
20:10
Nach dem Führungstreffer für Regensburg hätte wahrscheinlich niemand erwartet, dass Fürth derartig zurückkommt. Alex Zorniger hat mit seinen Wechseln das Spiel gedreht. Die Führung für die Hausherren ist mittlerweile verdient.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
79.
20:09
Die Heimfans präsentieren sich übrigens als geduldig; bisher ertönen nur sehr leise Pfiffe. Da Regensburg im Parallelspiel in Fürth mit 1:2 zurückliegt, beträgt Hannovers Vorsprung auf die Abstiegszone weiterhin sieben Punkte.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
77.
20:07
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 2:1 durch Dickson Abiama
Fürth dreht das Spiel! Asta legt den Ball von der rechten Strafraumecke auf Abiama ab. Der Nigerianer schlenzt mit links aufs lange Eck. Sein Schuss geht unhaltbar für Urbig halbhoch neben dem linken Pfosten ins Tor. Das war ein starker Schuss.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
76.
20:06
Green mit einem starken Dribbling! Der Fürther zieht links in den Strafraum und spielt den Ball dann von der Grundlinie quer. Ein Verteidiger klärt in höchster Not.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
76.
20:05
Thomalla mit der Direktabnahme! Beste kratzt einen Ball von der linken Grundlinie halbhoch an das nahe Fünfereck. Thomalla hat sich von Bewacher Lührs gelöst und hält den rechten Innenrist hin. Der Ball fliegt nicht weit an der langen Ecke vorbei.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
74.
20:04
Eine Viertelstunde vor dem Ende deutet nichts darauf hin, dass es im ehemaligen Niedersachsenstadion noch einmal spannend werden könnte. Seit der Doppelchance in Minute 56 hat 96 keinen Ball mehr auf Heidenheims Gehäuse gebracht.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
74.
20:04
Raschl zieht von der Strafraumgrenze ab. Der Ball wird geblockt.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
71.
20:02
Caliskaner geht rechts in den Strafraum und dann zu Boden. Alt lässt weiterlaufen. Das leichte Hakeln von Haddadi reicht nicht für einen Elfmeter. Außerdem war es außerhalb.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
72.
20:01
Nach einem Anspiel Muroya hat Kunze am rechten Strafraumeck freie Schussbahn. Er visiert mit dem linken Innenrist die obere linke Ecke an. Der Ball rutscht ihm aber über den Schlappen und segelt weit am Gästekasten vorbei.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
70.
20:00
Owusu vergibt die große Chance zur erneuten Führung! Ein Steckpass kommt links in den Lauf des Stürmers, der Linde umkurvt und dann aus spitzem Winkel abzieht. Sein Schuss geht am leeren Tor vorbei. In der Mitte wäre noch ein Mitspieler mitgelaufen, aber Owusu stand möglicherweise im Abseits.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
68.
19:58
Christiansen zieht aus der zweiten Reihe ab. Der Ball landet in den Armen von Urbig.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
69.
19:58
Hannover hat zwar meist den Ball in seinen Reihen, doch dauerhafter Druck auf die gegnerische Abwehrabteilung kann kurz vor Anbruch der Schlussphase nicht aufgebaut werden. Momentan plätschert die Partie unspektakulär dem Ende entgegen.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
66.
19:56
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 1:1 durch Julian Green
Die Spielvereinigung erzielt den Ausgleich! Green läuft beim Elfmeter langsam an und schiebt den Ball dann flach nach rechts. Urbig springt in die andere Ecke.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
66.
19:55
Zweiter Einwechselspieler Stefan Leitls ist Offensivmann Weydandt. Schaub verabschiedet sich in den vorzeitigen Feierabend; Nielsen dürfte die Zehnerposition übernehmen.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
65.
19:55
Es gibt Elfmeter für Fürth! Eine Flanke von der linken Seite landet am zweiten Pfosten bei Asta, der Guwara aus kurzer Distanz gegen den erhobenen Arm köpft.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
65.
19:54
Einwechslung bei Hannover 96: Hendrik Weydandt
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
65.
19:54
Auswechslung bei Hannover 96: Louis Schaub
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
64.
19:54
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Sebastian Griesbeck
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
64.
19:54
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Gideon Jung
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
62.
19:52
Gelbe Karte für Prince Owusu (Jahn Regensburg)
Owusu springt im Mittelfeld mit der Schulter gegen den Kopf von Jung. Dafür gibt es Gelb.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
61.
19:51
Abiama tut dem Fürther Spiel gut. Der Eingewechselte kommt mit Tempo über die rechte Seite und bereitet Regensburg Probleme.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
62.
19:51
Die Schmidt-Auswahl konzentriert sich zwar auf die Arbeit gegen den Ball, attackiert den Aufbau der Hausherren mittlerweile aber wieder früher. Mit nun 56 Saisontoren verfügt sie übrigens wieder über die beste Offensive des nationalen Fußball-Unterhauses.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
59.
19:49
Mit klaren Führungen hat der FCH in den letzten Wochen nicht die besten Erfahrungen gemacht. So verspielten sie vor eigenem Publikum gegen den HSV ein 3:0; vor 13 Tagen auf dem Betzenberg lagen sie bis in die Nachspielzeit mit 2:0 vorne, verschossen einen Strafstoß und nahmen letztlich nur einen Punkt mit auf die Heimreise. Wird's auch heute wieder eng?
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
58.
19:48
Abiama mit einem guten Abschluss! Der Eingewechselte zieht von der Strafraumgrenze ab. Sein Schuss fliegt ins rechte Außennetz.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
56.
19:45
96 mit der doppelten Großchance zum 1:3! Nach einer Eckstoßflanke von rechts lässt Neumann den Ball aus gut sieben Metern über die Stirn in Richtung langer Ecke gleiten. Auf der Linie rettet Pick für den geschlagenen Keeper Müller herausragend mit der Stirn. Danach will Nielsen aus drei Metern abstauben, bleibt aber an Müller hängen.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
55.
19:45
Fürth wirkt jetzt etwas bemühter. Das Kleeblatt rückt weiter nach vorne.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
54.
19:43
Die Roten haben sich noch nicht aufgegeben. Am Ende einer direkten Kombination über halbrechts dribbelt Muroya in den Sechzehner und will Nielsen mit einem Querpass vor den Kasten in Szene setzen. Mainka verhindert die Vorlage grätschend.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
53.
19:43
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Tobias Raschl
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
53.
19:43
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Lukas Petkov
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
53.
19:43
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Dickson Abiama
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
53.
19:43
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Armindo Sieb
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
52.
19:42
Der SSV hat Freistoß aus 25 Metern zentraler Position. Der Schuss von Caliskaner landet in der Mauer.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
50.
19:41
Nächster guter Abschluss für die Gäste! Singh zieht von der rechten Strafraumecke ab. Sein Schlenzer geht knapp am langen Pfosten vorbei.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
51.
19:40
Pick trifft den Außenpfosten! Der ehemalige Kaiserslauterer tankt sich über rechts ohne echte Gegenwehr in den Strafraum und schießt mit dem rechten Fuß aus 13 Metern auf die kurze Ecke. Zieler lenkt den Ball mit dem linken Bein an die Stange.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
48.
19:38
Tooor für Jahn Regensburg, 0:1 durch Prince Owusu
Regensburg erzielt die verdiente Führung! Caliskaner hat im Konter auf der rechten Seite viel Platz. Owusu ist mitglaufen. Caliskaner spielt aber einen sehr ungenauen Querpass. Jung müsste den Ball klären, er haut aber dran vorbei. So landet die Kugel doch noch bei Owusu, der sich einmal um die eigene Achse dreht und dann aus kurzer Distanz mit links einschiebt.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
48.
19:38
Fürth hat eine gute Chance! Der Ball kommt von rechts in die Mitte. Petkov nimmt ihn gut an und zieht dann volley ab. Urbig hat die Kugel im Nachfassen.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
49.
19:38
Während Frank Schmidt in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, schickt Stefan Leitl mit Ernst eine frische Kraft ins Rennen. Teuchert ist in der Kabine geblieben.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
47.
19:36
Regensburg hat den ersten Abschluss im zweiten Durchgang. Der Schuss von Makridis geht aber weit daneben.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
46.
19:35
Anpfiff 2. Halbzeit
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
46.
19:35
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der Heinz-von-Heiden-Arena! Nach dem Debakel im hohen Norden vermittelten die Roten zu Beginn einen gefestigten Eindruck und bewegten sich mit dem Aufstiegskandidaten auf Augenhöhe, wurden dann aber durch den sehr effizienten FCH mit einfachsten Mitteln auf die Verliererstraße verbannt. Nun scheint es nur noch darum zu gehen, die nächste Klatsche zu verhindern.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
46.
19:35
Einwechslung bei Hannover 96: Sebastian Ernst
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
46.
19:34
Auswechslung bei Hannover 96: Cedric Teuchert
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
46.
19:34
Anpfiff 2. Halbzeit
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
45.
19:23
Halbzeitfazit
Fürth und Regensburg gehen mit einem torlosen Remis in die Pause. Der SSV war in der ersten Halbzeit klar überlegen. Schon nach wenigen Sekunden hatten die Gäste ihren ersten Abschluss und es kamen weitere Chancen hinzu. Das Kleeblatt hingegen fand offensiv überhaupt nicht statt. Die Heimmannschaft erzeugte keine Torgefahr. Regensburg war in allen Belangen besser, wurde mit zunehmender Spielzeit aber auch immer ungefährlicher. Deshalb geht das 0:0 zur Pause in Ordnung. Wenn eine Mannschaft ein Tor verdient hätte, wäre es aber der SSV Jahn gewesen.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
45.
19:21
Halbzeitfazit:
Der 1. FC Heidenheim 1846 führt zur Pause der Freitagspartie bei Hannover 96 mit 3:0. In einer hinsichtlich der Spielanteile ausgeglichenen Anfangsphase verzeichneten die Niedersachsen durch Köhns Lattentreffer eine erste Chance der höchsten Güteklasse (7.). Ansonsten blieben Höhepunkte in beiden Strafräumen zunächst aus; hüben wie drüben mangelt es an der nötigen Geschwindigkeit im Zusammenspiel, um sich in abschlussreife Positionen zu bringen. Nach etwa 25 Minuten zogen die Ostwürttemberger in Sachen Kombinationstempo leicht an und belohnten sich durch eine Direktabnahme Bestes mit der Führung (31.). Nur wenig später bestraften sie durch Goalgetter Kleindienst, der Zieler freistehend eiskalt überwand (35.), dass die Defensive der Leitl-Truppe zeitweise völlig ihre Ordnung verlor. Eine späte Drangphase brachte Heidenheim sogar noch das dritte Tor ein, das Thomalla per Kopf besorgte (45.+4). Bis gleich!
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
45.
19:20
Ende 1. Halbzeit
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
45.
19:20
Gelbe Karte für Max Christiansen (SpVgg Greuther Fürth)
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
45.
19:20
Großes Lob an den Schiedsrichter, Patrick Alt, weil er bemerkt hat, dass Gimber noch immer benommen war. Bei Kopfverletzungen ist Vorsicht geboten.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
45.
19:19
Ende 1. Halbzeit
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
45.
19:19
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 0:3 durch Denis Thomalla
Tief in der Nachspielzeit jubelt Heidenheim zum dritten Mal! Bestes effetreiche Eckstoßflanke von der linken Fahne senkt sich am Elfmeterpunkt auf Thomalla, der höher springt als Bewacher Köhn und per Kopf einen Aufsetzer produziert, der in der linken Ecke einschlägt.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
45.
19:18
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Christian Viet
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
45.
19:18
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Benedikt Gimber
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
45.
19:18
Gelbe Karte für Sei Muroya (Hannover 96)
Nach eigenem Ballverlust auf der rechten Abwehrseite kann Muroya Beste nur mit einem Trikotzupfer am Eindringen in den Sechzehner hindern. Er handelt sich seine fünfte Gelbe Karte in der laufenden Saison ein und fehlt damit am nächsten Samstag in Bielefeld.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
45.
19:17
Gimber wird auf Anweisung des Schiedsrichters vom Platz geführt. Der Kapitän hatte vor 15 Minuten den Ball ins Gesicht bekommen. Er wirkt etwas benommen.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
45.
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Durchgang eins in der Heinz-von-Heiden-Arena soll um 120 Sekunden verlängert werden.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
45.
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
45.
19:15
Green bringt eine Ecke von der rechten Seite in die Mitte. Owusu klärt per Kopf.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
43.
19:14
Gelbe Karte für Julian Börner (Hannover 96)
Börner erwischt Pick unweit der Mittellinie im Luftduell mit dem linken Ellenbogen im Nacken. Als erster Hannoveraner kassiert er eine Verwarnung.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
42.
19:13
Regensburg ist zwar die klar bessere Mannschaft, aber auch die Gäste hatten seit einiger Zeit keine ernsthafte Torchance mehr.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
41.
19:11
Nielsen dribbelt über halbrechts an die Sechzehnerkante und will zu Teuchert durchstecken. Abwehrmann Siersleben hat das Anspiel vorausgeahnt und fängt den Ball ab, bevor es richtig brenzlig werden kann.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
40.
19:11
Gelbe Karte für Julian Green (SpVgg Greuther Fürth)
Green kommt im Mittelfeld gegen Gimber deutlich zu spät. Er haut den Regensburger um. Dafür gibt es Gelb.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
40.
19:11
Selbst wenn die Fürther im Konter in Gleichzahl auf die Defensive des SSV zulaufen, haben sie keine Idee. Regensburg verteidigt bisher tadellos. Das Kleeblatt ist ohne Hrgota aber auch sehr harmlos.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
38.
19:08
Nach einem sehr ordentlichen Beginn steuert 96 nun doch auf eine weitere klare Niederlage zu. Besonders bitter aus Heimsicht: An beiden Gegentoren hatte Köhn, einer der besten Hannoveraner in dieser Saison, mit individuellen Aussetzern großen Anteil.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
37.
19:08
Makridis zieht von der rechten Strafraumecke ab. Der Ball springt kurz vor dem Schuss nochmal auf. Dadurch trifft der Regensburger ihn nicht richtig. Sein Schuss geht weit drüber.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
35.
19:06
Fürth kommt bisher fast gar nicht in die Offensive. Alle Angriffe versanden in Strafraumnähe. Regensburg zeigt ein richtig gutes Spiel. Die Gäste müssen sich aber langsam für ihren Auftritt belohnen.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
35.
19:05
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 0:2 durch Tim Kleindienst
Ein eiskalter FCH legt schnell nach! Nach einer Verlagerung in das halblinke Mittelfeld hat Beste eine unsortierte Heimabwehr vor sich und schickt Kleindienst in deren Rücken steil. Der Toptorjäger rennt alleine auf den herauslaufenden Keeper Zieler zu und überwindet ihn aus zwölf Metern mit einem halbhohen Lupfer, der den Weg in die linke Ecke findet.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
34.
19:04
In der Live-Tabelle rücken die Ostwürttemberger durch den Vorteil auf der Anzeigetafel auf den zweiten Tabellenplatz vor; der HSV tritt erst morgen Abend beim 1. FC Kaiserslautern an. Sie bauen den Vorsprung auf Rang vier auf sieben Zähler aus.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
32.
19:03
Gimber wird vom Ball am Kopf getroffen. Der Kapitän der Regensburger bleibt kurz am Boden liegen. Das Spiel wird sofort unterbrochen. Gimber ist schnell wieder auf den Beinen. Er kann wohl weiterspielen.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
30.
19:01
Der SSV Jahn hat die große Chance zur Führung, dann geht die Fahne hoch. Singh wird links in den Strafraum geschickt. Er taucht mit dem Ball frei vor Linde auf. Der Keeper wehrt Singhs Schuss aus kurzer Distanz aber mit der linken Hand ab. Danach hebt die Linienrichterin die Fahne, weil Singh im Abseits war.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
31.
19:01
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 0:1 durch Jan-Niklas Beste
Heidenheim reißt die Führung an sich! Eine hohe Hereingabe Föhrenbachs von links nickt Köhn unglücklich an die halbrechte Sechzehnerkante vor die Füße Bestes. Der versenkt den Ball technisch anspruchsvoll per Dropkick mit dem rechten Fuß in der halbhohen linken Ecke.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
30.
19:01
Heidenheim baut seine Ballbesitzanteile nach einer guten halben Stunde aus, bleibt mit seinem offensiven Vorgehen aber ziemlich ausrechenbar: Fast alles geht über rechts und beinahe jeder Vorstoß endet mit einer Flanke.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
28.
18:59
Regensburg kommt erneut in den Strafraum. Der Ball kommt flach rechts auf den kurzen Pfosten zu Owusu. Dem Stürmer misslingt aber die Ballannahme. Die Kugel geht ins Toraus.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
27.
18:57
Jung spielt einen langen Ball auf Ache. Der Stürmer verpasst im Strafraum knapp. Urbig fängt die Kugel.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
27.
18:57
Pick aus spitzem Winkel! In den Nachwehen einer Ecke wird der ehemalige FCK-Akteur durch Beste auf die tiefe rechte Strafraumseite geschickt. Kurz vor der Grundlinie schlägt er einen Haken nach innen und schießt auf die kurze Ecke. Dort ist 96-Schlussmann Zieler sicher zur Stelle.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
24.
18:55
Der SSV hat Freistoß aus dem linken Halbfeld. Der Ball kommt hoch auf Gimber, der ihn nochmal ablegt. Er stand aber im Abseits.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
24.
18:55
Kleindienst arbeitet im Luftduell mit Kunze im Mittelfeld mit dem rechten Ellenbogen und bewirbt sich so für eine Verwarnung. Referee Florian Exner belässt es jedoch bei einer Ermahnung des Goalgetters.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
22.
18:53
Regensburg ist bisher die überlegene Mannschaft. Fürth steht teilweise richtig unter Druck.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
21.
18:52
Die beiden Mannschaften kommen in den letzten Minuten nicht über längere Ballbesitzphasen hinaus, bringen kaum Raumgewinn zustande. Abgesehen vom Lattenkracher Köhns in Minute sieben hält sich der Unterhaltungswert im ehemaligen Niedersachsenstadion in engen Grenzen.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
19.
18:51
Regensburg hat den nächsten guten Abschluss. Breitkreuz legt an der Strafraumgrenze auf Gimber ab, der flach aufs Tor schießt. Linde wehrt den Ball ab. Danach geht die Fahne hoch, weil Caliskaner im Abseits stand.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
18.
18:48
Infolge eines Einwurfs von der linken Seite dribbelt Teuchert parallel der Sechzehnerkante in Richtung Zentrum und zieht aus gut 20 Metern mit dem rechten Spann ab. Siersleben steht im Weg und blockt den Versuch.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
17.
18:48
Makridis schießt den Freistoß direkt aufs Tor. Der Ball geht aber direkt auf Linde, der keine Probleme hat.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
16.
18:47
Jung foult Makridis an der linken Strafraumecke der Fürther. Das ist eine gute Freistoßposition für Regensburg.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
15.
18:46
Gelbe Karte für Jan Schöppner (1. FC Heidenheim 1846)
Schöppner kommt unweit der Mittellinie einen Schritt zu spät gegen Muroya. Schiedsrichter Exner ahndet das Vergehen mit der ersten Gelben Karte der Partie.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
14.
18:45
Nach der folgenden Ecke zieht Guwara aus der Distanz ab. Sein Schuss geht einige Meter drüber.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
14.
18:45
Wieder bekommt Caliskaner im Strafraum den Ball. Er bekommt die Kugel aber nicht richtig unter Kontrolle. Deshalb kommt ein Verteidiger dazwischen.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
13.
18:44
Nächste Regensburger Chance. Nach einer abgefälschten Flanke landet der Ball vor den Füßen von Caliskaner. Dessen Abschluss aus zwölf Metern wird aber geblockt.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
13.
18:43
Verunsichert kommen die Roten nach der jüngsten Abreibung in Hamburg nicht daher; sie bewegen sich hinsichtlich der Spielanteile in der Anfangsphase mindestens auf Augenhöhe mit dem Tabellendritten.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
10.
18:41
Das Spiel nimmt sich eine Verschnaufpause. Die ersten acht Minuten waren auch wirklich berauschend. Jetzt beruhigen die Mannschaften die Partie.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
10.
18:41
Wenig überraschend suchen die Ostwürttemberger mit Flugbällen meist Toptorschütze Kleindienst. Bisher ist ihr Offensivspiel ziemlich rechtslastig und hat noch keine gefährliche Annäherung an den Heimkasten hervorgebracht.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
7.
18:38
Es wirkt bisher nicht wie ein Abstiegsduell. Beide Mannschaften spielen mutig nach vorne.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
5.
18:37
Regensburg hat die große Chance! Nach einem Konter bekommt Makridis links im Strafraum den Ball. Er zieht mit links ab. Sein Schuss aus zehn Metern ist aber zu unplatziert. Linde wehrt den Ball ab, der wieder vor den Füßen von Makridis landet. Der Regensburger schießt nochmal aufs Tor. Ein Verteidiger wehrt den Schuss ab.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
7.
18:36
Köhn scheitert an der Latte! Der 24-Jährige zieht vom rechten Flügel nach innen und packt aus 19 Metern einen wuchtigen Schuss mit dem linken Spann aus, der für die obere rechte Ecke bestimmt ist. Der Ball klatscht gegen die Unterkante der Latte und setzt dann einen Meter vor der Linie auf, bevor Mainka klärt.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
5.
18:36
Bei der folgenden Ecke wird es gefährlich. Green bringt den Ball von rechts in die Mitte. Ein Fürther kommt zum Kopfball und dann klärt Guwara in höchster Not.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
4.
18:35
Green bringt den Freistoß vor das Tor. Owusu klärt am zweiten Pfosten vor Ache.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
5.
18:35
Nach einem Kurzpass Kunzes nimmt Muroya im halbrechten Offensivkorridor an Fahrt auf und schießt aus vollem Lauf und 21 Metern mit dem rechten Spann auf die flache rechte Ecke. FCH-Keeper Müller ist schnell unten und begräbt den Ball unter sich.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
3.
18:34
Das Spiel geht gut los. Jetzt ist Fürth das erste Mal in der Offensive. Die Hausherren bekommen einen Freistoß 35 Meter vom Regensburger Tor entfernt.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
3.
18:33
Busch schlägt von seiner rechten Außenbahn einen ersten hohen Ball in den heimischen Sechzehner. Vor einer möglichen Kopfballabnahme lässt sich sich Kleindienst vor dem langen Pfosten zu einem Schubser gegen Neumann hinreißen, sodass der Angriff mit einem Freistoßpfiff endet.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
1.
18:32
Regensburg hat früh den ersten Abschlus. Singh probiert es von der rechten Strafraumecke mit einem Schlenzer. Der Ball geht knapp einen Meter drüber.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
1.
18:31
Hannover gegen Heidenheim – die ersten 45 Minuten in der Heinz-von-Heiden-Arena laufen!
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
1.
18:31
Spielbeginn
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
1.
18:31
Spielbeginn
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
18:28
Soeben haben die beiden Mannschaften den Rasen betreten.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
18:07
Bei den Ostwürttembergern, die das Hinspiel Anfang Oktober dank der Treffer Thomallas (32.) und Kleindiensts (61.) mit 2:1 für sich entschieden und die drei ihrer vier Saisonpleiten in der Fremde kassierten, verzichtet Coach Frank Schmidt nach der 0:1-Heimniederlage gegen den FC St. Pauli auf Umstellungen in seiner Startelf. Thomalla bekommt also erneut den Vorzug vor Sessa.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
17:57
Auf Seiten der Niedersachsen, deren Vorsprung auf die Abstiegszone an diesem Wochenende im schlechtesten Fall auf vier Punkte schmilzt und die sechs ihrer neun Saisonsiege vor eigenem Publikum feierten, hat Trainer Stefan Leitl im Vergleich zur 1:6-Auswärtsniederlage beim Hamburger SV drei personelle Änderungen vorgenommen. Neumann, Börner und Teuchert verdrängen Krajnc, Besuschkow und Ernst auf die Bank.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
17:55
Mersad Selimbegović tauscht bei Regensburg auf drei Positionen im Vergleich zum Unentschieden gegen Magdeburg. Elvedi ist gelbgesperrt. Er wird in der Innenverteidigung durch Kennedy vertreten. Außerdem startet Makridis anstelle von Idrizi im offensiven Mittelfeld und Owusu ersetzt Albers im Sturm.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
17:51
Zum Personal: Alexander Zorniger nimmt bei Fürth einen unfreiwilligen Wechsel im Vergleich zum 2:0-Sieg gegen Sandhausen vor. Der gelbgesperrte Branimir Hrgota wird auf der Zehn durch Lukas Petkov vertreten.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
17:49
Der SSV Jahn präsentiert sich ebenfalls in guter Form. Die Mannschaft von Mersad Selimbegović hat in den vergangenen vier Spielen nur einmal verloren. Am Ostersonntag zeigte sie eine tolle Moral, als gegen Magdeburg in der 90. Minute den 2:2-Ausgleich erzielte. Trotzdem hakt es nach wie vor in der Offensive. In zehn Rückrundenspielen wurden erst sieben Tore erzielt. Weniger Tore schossen in dieser Zeit nur Sandhausen und Rostock.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
17:49
Der 1. FC Heidenheim 1846 leistete sich nach einer erfolgreichen Phase mit vier Siegen in fünf Partien zuletzt einen bislang noch kleinen Durchhänger. Hatte er im Gastspiel beim 1. FC Kaiserslautern in der Nachspielzeit einen 2:0-Vorsprung verspielt und lediglich einen Zähler mit auf die Heimreise genommen, musste er sich im Heimspiel gegen den FC St. Pauli mit 0:1 geschlagen geben.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
17:40
Greuther Fürth hat zwei der vergangenen drei Spiele gewonnen. Damit hat sich die Mannschaft von Alexander Zorniger etwas Luft im Abstiegskampf verschafft. Sie steht vor dem 28. Spieltag mit 33 Punkten auf Rang elf und hat sechs Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz, der von Jahn Regensburg belegt wird. Das heutige Spiel ist richtungsweisend für das Kleeblatt. Mit einem Sieg könnte man schon fast den Klassenerhalt feiern. Eine Niederlage würde die Fürther wieder voll unten reinziehen.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
17:39
Hannover 96 spielt nach der vielversprechenden Hinrunde, an deren Ende der fünfte Tabellenplatz und eine Verfolgerrolle im Aufstiegsrennen stand, einen katastrophalen zweiten Saisonabschnitt. Nachdem den Roten durch den hart erkämpften 3:1-Heimsieg gegen Schlusslicht SV Sandhausen Anfang des Monats endlich den ersten Dreier seit Anfang November eingefahren hatten, wurden sie im Gastspiel beim Hamburger SV am letzten Samstag in ihre Einzelteile zerlegt und unterlagen mit 1:6.
Hannover 96 1. FC Heidenheim 1846
17:32
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Freitagabend! Hannover 96 will sich nach der jüngsten Klatsche in Hamburg mit einem erfolgreichen Heimspiel gegen Aufstiegskandidat 1. FC Heidenheim 1846 rehabilitieren. Niedersachsen und Ostwürttemberger stehen sich ab 18:30 Uhr auf dem Rasen der Heinz-von-Heiden-Arena gegenüber.
SpVgg Greuther Fürth Jahn Regensburg
17:32
Hallo und herzlich willkommen zum 28. Spieltag in der 2. Liga. Heute um 18:30 trifft die SpVgg Greuther Fürth auf den SSV Jahn Regensburg.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP23139140:192148
2Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE23133741:291242
3Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV22115645:331238
4Hannover 96Hannover 96HannoverH9622107543:301337
5SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF22105734:28635
6SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP23104934:38-434
7Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF952296746:321433
8Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC2295842:36632
9SV 07 ElversbergSV 07 ElversbergElversbergELV2295835:36-132
10SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenWiesbadenSWW2386926:28-230
111. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN2286831:40-930
12Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC2278740:40029
131. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM2276935:33227
14FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0422821234:42-826
15Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS22721321:34-1323
161. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK22641235:44-922
17Hansa RostockHansa RostockRostockROS22641222:36-1422
18VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN22191219:45-2612
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Hamburger SVRobert GlatzelHamburger SV221500,68
2Hamburger SVLászló BénesHamburger SV201130,55
FC St. PauliMarcel HartelFC St. Pauli231130,48
Hertha BSCHaris TabakovicHertha BSC201110,55
Fortuna DüsseldorfChristos TzolisFortuna Düsseldorf191130,58

Aktuelle Spiele