Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
90.
22:34
Fazit
Darmstadt 98 gewinnt mit 1:0 bei Hansa Rostock und kommt dem Aufstieg damit immer näher. In der ersten Halbzeit war Rostock das bessere Team. Die Hausherren machten ein richtig gutes Spiel und erarbeiteten sich einige Abschlüsse. Die größte Chance vor der Pause hatte trotzdem Darmstadt. Honsak scheiterte an Kolke. Im zweiten Durchgang wurden die Lilien dann immer stärker. Sie kamen zu mehreren hochkarätigen Torchancen. Die Führung war langsam überfällig und sie fiel letztlich durch einen wunderschönen Freistoß von Tietz. Am Ende ist der Sieg für den Tabellenführer aufgrund der Anzahl von Großchancen verdient. Aber Rostock hat trotzdem ein gutes Spiel gemacht.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
90.
22:31
Spielende
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
90.
22:29
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Oscar Vilhelmsson
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
90.
22:29
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Phillip Tietz
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
90.
22:29
Malone wirft den Ball nochmal von links in die Mitte. Aber Darmstadt kann klären.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
90.
22:27
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Magnus Warming
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
90.
22:27
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Mathias Honsak
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
90.
22:27
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
90.
22:26
Einwechslung bei Hansa Rostock: Dong-gyeong Lee
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
90.
22:26
Auswechslung bei Hansa Rostock: Lukas Fröde
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
88.
22:24
Rostock wirft nochmal alles nach vorne. Es kommen noch spannende letzte Minuten.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
85.
22:22
Einwechslung bei Hansa Rostock: Simon Rhein
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
85.
22:22
Auswechslung bei Hansa Rostock: Dennis Dressel
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
85.
22:21
Einwechslung bei Hansa Rostock: Nils Fröling
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
85.
22:21
Auswechslung bei Hansa Rostock: Haris Duljević
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
85.
22:21
Einwechslung bei Hansa Rostock: Ridge Munsy
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
85.
22:21
Auswechslung bei Hansa Rostock: Rick van Drongelen
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
84.
22:20
Die folgende Ecke landet über Umwege in den Armen von Schuhen.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
83.
22:20
Es wird unübersichtlich im Darmstädter Strafraum. Malone wirft den x-ten weiten Einwurf vor das Tor. Dann folgen mehrere Rostocker Abschlüsse, die alle geblockt werden. Am Ende gibt es Ecke.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
81.
22:17
Für Rostock ist vor allem ärgerlich, wie der Freistoß zum Tor entstanden ist. Das Foul von van Drongelen war definitiv vermeidbar.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
79.
22:15
Einwechslung bei Hansa Rostock: John Verhoek
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
79.
22:15
Auswechslung bei Hansa Rostock: Svante Ingelsson
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
78.
22:15
Tooor für SV Darmstadt 98, 0:1 durch Phillip Tietz
Da ist die verdiente Führung für die Lilien! Tietz schießt den Freistoß aus 16 Metern mit viel Wucht und Präzision aufs Torwarteck. Kolke ist zwar da, kommt aber nicht an den Ball, der im Winkel einschlägt. Der Freistoß war extrem gut getreten.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
77.
22:14
Van Drongelen geht ungestüm in einen Zweikampf und verursacht einen Freistoß direkt vor dem Rostocker Strafraum.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
75.
22:11
Der Darmstädter Druck wird immer größer. Rostock kommt nicht mehr hinten raus.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
73.
22:09
Die folgende Darmstädte Ecke bringt nichts ein, aber die Lilien bleiben am Ball. Am Ende zieht Bennetts aus der zweiten Reihe ab. Kolke wehrt den Schuss ab.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
72.
22:08
Ronstadt schießt einen Freistoß aus 25 Metern zentraler Position direkt aufs Tor. Der Schuss kommt zu zentral, sodass Kolke den Ball über die Latte abwehren kann.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
70.
22:07
Malone klärt vor der Linie. Ronstadt bringt eine gute Flanke aus dem linken Halbfeld in den Strafraum. Mehlem legt quer auf Tietz, der sich zentral vor dem Tor gegen einen Verteidiger behauptet und dann abzieht. Malone steht richtig und haut den Ball kurz vor der Linie weg.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
67.
22:03
Gelbe Karte für Fabian Holland (SV Darmstadt 98)
Holland bekommt die Gelbe Karte, weil er sich zu sehr über einen Freistoßpfiff, der absolut berechtigt war, aufregt.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
65.
22:02
Es ist eine ausgeglichene Partie und die Leistung von Rostock ist nach wie vor gut, aber Darmstadt hat die klar besseren Chancen. Die Führung für die Gäste ist langsam überfällig.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
62.
21:59
Tietz vergibt die Führung! Holland spielt einen genialen öffnenden Pass in den Lauf von Mehlem, der perfekt für Tietz querlegt. Der Stürmer muss alleine vor Kolke nur noch den Fuß hinhalten. Er bekommt den Ball aber nicht aufs Tor. Sein Abschluss geht knapp daneben.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
61.
21:58
Duljević schickt Ingelsson links zur Grundlinie. Der Schwede flankt in die Mitte, aber seine Hereingabe hat so viel Zug, da kann kein Mitspieler etwas mit anfangen.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
59.
21:56
Honsak geht mit Tempo durchs Zentrum. Aus 25 Metern zieht er mit links ab. Der Ball geht relativ deutlich drüber.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
56.
21:53
Die Ecke von Bennetts führt zu einem Schuss von Zimmermann, der geblockt wird.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
56.
21:52
Darmstadt hat den nächsten guten Abschluss. Ronstadt zieht von der Strafraumgrenze flach ab. Kolke wehrt den Ball zur Ecke ab.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
53.
21:50
Darmstadt trifft die Latte! Erneut führt ein Dribbling von Honsak zu einer großen Chance. Diesmal legt der Österreicher für Mehlem auf, der aus 14 Metern abzieht. Sein Schuss klatscht an die Latte.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
51.
21:48
Rostock bleibt auch zu Beginn dieses zweiten Durchgangs am Drücker. Darmstadts Umstellungen zeigen noch keine Wirkung, wobei die Auswechslung von Kempe auch keine taktischen Gründe hatte. Der Mittelfeldspieler hat sich wahrscheinlich am Knie verletzt.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
49.
21:46
Pröger probiert es mit einem Volley aus der zweiten Reihe. Der stramme Schuss geht einen Meter links daneben.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
46.
21:45
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Clemens Riedel
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
46.
21:45
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Jannik Müller
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
46.
21:45
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Keanan Bennetts
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
46.
21:44
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Tobias Kempe
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
46.
21:41
Anpfiff 2. Halbzeit
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
45.
21:29
Halbzeitfazit
Rostock und Darmstadt gehen mit einem torlosen Remis in die Pause. Die Gäste wurden ihrer Favoritenrolle in dieser ersten Halbzeit nicht gerecht. Hansa war die bessere Mannschaft. Die Hausherren setzten Darmstadt gehörig unter Druck und erspielten sich einige Chancen. Richtig große Gelegenheiten waren noch nicht dabei, aber die xGoals waren am Ende der ersten Hälfte trotzdem auf Seiten Rostocks. Die beste Chance hatten kurz vor der Pause aber doch die Lilien. Honsak zeigte seine ganze Klasse und scheiterte nur an Kolke. Insgesamt kann Hansa sehr zufrieden sein mit der ersten Halbzeit. Darmstadt hingegen muss eine Schippe drauflegen.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
45.
21:25
Ende 1. Halbzeit
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
45.
21:25
Kempes Hereingabe findet keinen Mitspieler.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
45.
21:24
Mehlem bringt den Ball von der linken Seite in die Mitte. Malone klärt zur Ecke.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
45.
21:21
Kempe musste kurz behandelt werden. Der Sechser von Darmstadt kann aber glücklicherweise weiterspielen.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
45.
21:19
Honsak hat die größte Chance des Spiels. Aus dem Nichts setzt der Österreicher zu einem starken Dribbling an. Er geht links in den Strafraum und schießt frei vor Kolke mit links aufs Tor. Der Torwart bleibt cool und wehrt den Schuss gut ab.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
45.
21:18
Es gibt sehr viel Nachspielzeit, weil das Spiel zu Beginn lange aufgrund von Rauchschwaden unterbrochen war.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
45.
21:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
44.
21:17
Van Drongelen treibt den Ball in die Darmstädter Hälfte und spielt dann einen guten Pass auf Schumacher. Der Mittelfeldspieler zieht von der Strafraumgrenze ab. Sein Schuss wird abgewehrt.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
43.
21:15
Die Hausherren spielen die Ecke kurz und vertändeln den Ball.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
42.
21:14
Rostock holt die siebte Ecke raus.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
39.
21:11
Nach einer Ecke landet der zweite Ball bei Malone. Der Verteidiger hätte 14 Meter vor dem Tor eigentlich genug Zeit. Sein Schuss kommt aber sehr unplatziert und wird geblockt.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
38.
21:09
Tietz hat ein wenig Platz und schlenzt mit rechts von der Strafraumgrenze aufs Tor. Der Schuss ist aber zu zentral und landet in den Armen von Kolke.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
35.
21:07
Schumacher probiert es mit einem Schuss aus der zweiten Reihe. Der Ball rauscht nur knapp am rechten Pfosten vorbei.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
34.
21:06
Kempe schießt den fälligen Freistoß direkt aufs Tor. Er verfehlt sein Ziel aber um ein bis zwei Meter.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
33.
21:05
Nach einem langen Ball geht Tietz am Rostocker Strafraum zu Boden. Er bekommt 25 Meter vor dem Tor einen Freistoß zugesprochen, weil van Drongelen das Bein zu hoch hatte.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
33.
21:04
Jetzt kann Darmstadt endlich mal etwas durchatmen. Die Gäste lassen den Ball in der eigenen Defensive laufen.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
31.
21:03
Ronstadt muss behandelt werden, weil er in einem Zweikampf eine Hand ins Gesicht bekommen hat.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
29.
21:01
Rostocks Druck lässt nicht nach. Malone wirft den nächsten weiten Einwurf vor das Tor. Darmstadt klärt den Ball, aber er landet wieder bei Malone. Der US-Amerikaner probiert es aus ungünstigem Winkel. Sein Schuss fliegt am kurzen Pfosten vorbei.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
27.
20:58
Duljević probiert es mit einer Mischung aus Flanke und Torschuss von der linken Seite. Schuhen fängt den Ball.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
25.
20:56
Rostock macht richtig Druck. Bisher fehlen zwar noch die großen Chancen, aber Darmstadt kommt gar nicht richtig hinten raus.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
22.
20:53
Bisher ist Rostock die bessere Mannschaft. Darmstadt kommt noch nicht ins letzte Drittel.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
20.
20:51
Die Ecke führt zu einem Abschluss von Roßbach. Der Ball wird aber geblockt und landet in den Armen von Schuhen.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
19.
20:51
Pröger zieht von der rechten Strafraumecke ab. Sein Schuss wird von Müller zur Ecke abgefälscht.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
18.
20:50
Schumacher geht mit Tempo über die rechte Seite und bringt den Ball dann flach vor das Tor. Ein Darmstädter Verteidiger klärt.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
17.
20:49
Beide Mannschaft spielen erstmal etwas abwartend. Im Spiel nach vorne fehlt das Risiko.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
14.
20:46
Die Ecke führt zu einem vielversprechenden Rostocker Konter, aber Schuhen steht sehr weit vor seinem Tor und fängt den Ball kurz vor der Mittellinie ab.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
13.
20:44
Das Spiel geht mit einer Ecke für Darmstadt weiter.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
11.
20:43
Das Spiel ist noch immer unterbrochen. Der Raucht braucht ziemlich lange, um abzuziehen und Schiedsrichter Sather lässt sich nicht stressen.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
9.
20:41
Es ist immer noch sehr nebelig auf dem Platz. Aber so langsam machen sich die Spieler wieder bereit.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
7.
20:40
Das Spiel ist aufgrund der starken Rauchentwicklung durch die Bengalos unterbrochen.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
5.
20:37
Rostocker Fans feiern eine ordentliche Party. Sie schließen ihre ansehnliche Choreo mit jeder Menge Bengalos ab.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
3.
20:35
Malone wirft einen Einwurf von der rechten Seite in den Strafraum. Der Ball landet in den Armen von Schuhen.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
1.
20:33
Holland hat etwas abbekommen und muss sich kurz berappeln. Er kann aber schnell weiterspielen.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
1.
20:32
Spielbeginn
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
20:14
Gegen die Lilien zu punkten, ist aber extrem schwierig. Vor allem, wenn man mehr als einen Zähler haben möchte. Darmstadt hat seit dem ersten Spieltag keine einzige Partie mehr verloren. Das sind 19 Spiele in Folge ohne Niederlage, von denen 13 gewonnen wurden. Den letzten Punktverlust gab es am 29. Oktober. Die Mannschaft von Torsten Lieberknecht geht mit großen Schritten in Richtung 1. Liga.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
20:06
Von den sieben Mannschaften, die noch hinter Rostock stehen, haben aber auch vier den 21. Spieltag noch vor sich. Punkte gegen Darmstadt wären also enorm wichtig, um nicht wieder in den Tabellenkeller abzurutschen.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
19:54
Hansa ist mit zwei Niederlagen ins Jahr 2023 gestartet, konnte aber am vergangenen Wochenende den ersten Dreier einfahren. Dadurch haben die Norddeutschen aktuell vier Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
19:42
Hallo und herzlich willkommen zum 21. Spieltag der 2. Bundesliga. Heute um 20:30 Uhr empfängt Hansa Rostock den SV Darmstadt 98.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
90.
15:00
Fazit:
Die SpVgg Greuther Fürth erarbeitet sich ein 2:1 gegen Fortuna Düsseldorf und holt damit den vierten Heimsieg in Folge! Die Hausherren setzten dafür auf eine starke Defensive und den abschlussstarken Ragnar Ache. Dieser besorgte im ersten Durchgang per Kopf die Führung und legte nach einer knappen Stunde nach. Von den Fortunen kam dagegen viel zu wenig sinnvolles im Angriff, sodass der Anschluss auch nur mit großer Hilfe vom Gegner fallen konnte. Kristoffer Peterson staubte eine klassische Ping-Pong-Aktion ab, doch der Druck, den Düsseldorf danach entwickelte, reichte auch nur selten zu klaren Abschlüssen. So gewinnt das Kleeblatt verdient und springt auf den zehnten Rang. Düsseldorf bleibt auf Platz Sechs.
Jahn Regensburg Hannover 96
90.
14:57
Fazit:
In einem mitreißenden Fußballspiel trennen sich Regensburg und Hannover am Ende durchaus leistungsgerecht mit 1:1. Dabei hätte die Partie gut und gerne auch 3:3 oder 4:4 ausgehen können, denn Chancen gab es reichlich. Lange verwalteten die Oberpfälzer ihre frühe Führung sicher, ehe ein von Zieler stark parierter Albers-Elfmeter den Niedersachsen neues Leben einhauchte. Die Gäste kamen im Rahmen eines Sturmlaufs zu etlichen Großchancen, konnten sich aber zunächst nicht mit dem Ausgleich belohnen. Weil der Jahn jedoch zu fahrlässig mit seinen Konterchancen umging, fiel das nicht unverdiente 1:1 kurz vor Schluss dann doch noch. Teuchert erlöste die Hannoveraner mit einem absoluten Traumtor aus 16 Metern.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
90.
14:57
Fazit:
Der FC St. Pauli feiert durch ein 2:1 beim 1. FC Magdeburg den vierten Sieg im vierten Rückrundenspiel und verabschiedet sich zumindest vorerst aus dem Abstiegskampf. Nach ihrer auf Atiks Treffer (39.) beruhenden 1:0-Pausenführung bekamen die Sachsen-Anhalter zwar wieder mehr Gegenwehr von den Gästen, erarbeiteten sich per Konter aber die erste Chance des zweiten Abschnitts, die El Hankouri vergab (54.). In der Folge verzeichneten die Kiezkicker Feldvorteile und zeigten mehr Präsenz im gegnerischen Strafraum, wandelte diese lange Zeit aber nicht in zwingende Möglichkeiten um. Nachdem die Hausherren durch Castaignos eine Topchance zum Ausgleich ungenutzt gelassen hatten (68.), egalisierte der Gast den Spielstand in der 74. Minute durch einen Kopfball Irvines. Doch damit nicht genug: Medić schoss die Braun-Weißen sogar noch zum Dreier (88.), durch den der Vorsprung auf Rang 16 auf neun Punkte anwächst. Der 1. FC Magdeburg tritt am nächsten Sonntag bei Hannover 96 an. Der FC St. Pauli empfängt dann den FC Hansa Rostock. Einen schönen Tag noch!
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
90.
14:55
Spielende
Jahn Regensburg Hannover 96
90.
14:55
Spielende
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
90.
14:55
Spielende
Jahn Regensburg Hannover 96
90.
14:54
Gelbe Karte für Maximilian Thalhammer (Jahn Regensburg)
Thalhammer foult im Zentrum einen Gegenspieler und schlägt anschließend die Kugel weg, um die schnelle Ausführung eines Freistoßes zu verhindern. Klare Gelbe Karte.
Jahn Regensburg Hannover 96
90.
14:53
Auf einmal haben die Oberpfälzer die große Chance darauf, doch die drei Punkte in Regensburg zu behalten. Nach butterweicher Owusu-Flanke auf den zweiten Pfosten kann Günther ungestört per Kopf abschließen und setzt das Leder wuchtig aufs linke Eck. Mit einem irren Reflex rettet Zieler sein Team vor dem erneuten Rückstand.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
90.
14:53
Fabian Hürzeler nimmt noch einmal Zeit von der Uhr. Die Hausherren vermitteln derweil nicht den Eindruck, dem späten Ausgleich noch einmal nahekommen zu können.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
90.
14:53
Gelb-Rote Karte für Jordy de Wijs (Fortuna Düsseldorf)
Gute sechs Minuten stand Jordy de Wijs auf dem Feld. Durch ein zu spätes Einsteigen gegen Griesbeck sieht er Gelb. Anschließend wirft er Fritz scheinbar einige Worte an den Kopf und damit hat sich der Einsatz wieder erledigt. Vielleicht dauert die Denkpause für den Düsseldorfer länger als nur ein Spiel.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
90.
14:52
Gelbe Karte für Jordy de Wijs (Fortuna Düsseldorf)
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
90.
14:52
Einwechslung bei FC St. Pauli: Marcel Beifus
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
90.
14:52
Auswechslung bei FC St. Pauli: Oladapo Afolayan
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
90.
14:52
Gelbe Karte für Tim Sechelmann (1. FC Magdeburg)
Sechelmann handelt sich für ein Frustfoul gegen Metcalfe eine späte Verwarnung ein.
Jahn Regensburg Hannover 96
90.
14:51
Die reguläre Spielzeit ist abgelaufen. Vier Minuten werden angezeigt. Hannover spielt angetrieben vom Ausgleichstor weiter nach vorne.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
90.
14:51
Ginczek ist hier absolut unglücklich! Iyoha erobert den Ball linksaußen und flankt flach vors Tor, wo Ginczek das Leder durchlässt, obwohl niemand hinter ihm ist! Wenig später sucht er doch den Abschluss, aber erreicht die Flanke nur mit der Fußspitze. So verlängert er den Ball lediglich ins Toraus!
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
90.
14:51
St. Pauli kann den Ball clever in seinen Reihen halten. Durch einen abgefälschten Schuss Afolayans aus 17 Metern, der den rechten Winkel nur knapp verpasst, hätte der Gast beinahe die endgültige Entscheidung geschafft.
Jahn Regensburg Hannover 96
90.
14:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
90.
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Der Nachschlag in der MDCC-Arena soll 300 Sekunden betragen.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
90.
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Jahn Regensburg Hannover 96
88.
14:48
Tooor für Hannover 96, 1:1 durch Cedric Teuchert
Nach einer Ecke von links gleicht Hannover zum 1:1 aus und es ist ein Traumtor par excellence! Nach Kopfballabwehr der Jahnelf fliegt das Leder auf Teuchert zu, der aus 16 Metern aus der Drehung heraus einen spektakulären Topspeed-Volley aufs rechte Eck knallt. Krachend klatscht das Leder ins Netz. Bei diesem genialen Schuss kann auch der bärenstarke Urbig nichts machen.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
89.
14:48
Mit Schmerzen in der Schulter muss Christiansen vom Feld begleitet werden. Das Foul dürfte Hendrix inzwischen definitiv bereuen. Natürlich hat er sich bereits entschuldigt.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
89.
14:48
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Lukas Petkov
Jahn Regensburg Hannover 96
87.
14:48
Mees lässt Köhn alt aussehen, kann rechts bis zur Grundlinie vorstoßen und dann ungestört flanken. Der Ball ist jedoch viel zu unplatziert, sodass die Defensive der Niedersachsen klären kann.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
89.
14:47
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Max Christiansen
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
88.
14:47
Tooor für FC St. Pauli, 1:2 durch Jakov Medić
St. Pauli biegt doch noch auf die Siegerstraße ein! Infolge eines hohen Ballgewinns zieht Hartel vor dem Sechzehner von halbrechts nach innen und schickt dann Medić im richtigen Moment steil. Der bewahrt frei vor Reimann die Ruhe und vollendet aus gut neun Metern per rechtem Innenrist in die halbhohe linke Ecke.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
87.
14:47
Einwechslung bei FC St. Pauli: Igor Matanović
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
87.
14:47
Auswechslung bei FC St. Pauli: Lukas Daschner
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
88.
14:46
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Jordy de Wijs
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
87.
14:46
Gelbe Karte für Moritz Kwarteng (1. FC Magdeburg)
Kwarteng räumt Paqarada im Mittelfeld mit einer seitlichen Grätsche ab.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
88.
14:46
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Shinta Appelkamp
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
86.
14:46
Nach aktuellem Stand liegt St. Pauli weiterhin sechs Punkte vor der Abstiegszone. Im vierten Spiel unter Fabian Hürzeler droht den Hamburgern der erste Verlust von zwei Zählern.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
88.
14:46
Gelbe Karte für Jorrit Hendrix (Fortuna Düsseldorf)
Beim Anlaufen tackelt Hendrix Christiansen, obwohl der Fürther die Kugel schon lange weitergespielt hat. Klare Verwarnung für den Fortunen.
Jahn Regensburg Hannover 96
84.
14:45
Gelbe Karte für Leon Guwara (Jahn Regensburg)
Albers leistet sich im Zentrum ein harmloses Foulspiel, nach dem Hannover den Freistoß schnell ausführen möchte. Guwara hat etwas dagegen und drischt die Kugel weg. Das bringt ihm die Gelbe Karte ein.
Jahn Regensburg Hannover 96
83.
14:45
Die Jahnelf kommt jetzt immer wieder zu Entlastungsangriffen, verpasst aber die Chance, den Sack zuzumachen. Mees legt in der Box für Owusu quer, aber Zieler schaltet schnell, geht volles Risiko und wirft sich energisch dazwischen. Mit der rechten Hand kann er Owusu die Kugel drei Meter vor dem eigenen Tor wegspitzeln.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
85.
14:44
Abiama bekommt einen leichten Rempler ab, nachdem die Aktion schon abgepfiffen war. Allerdings belässt es Fritz dabei und leitet die Partie unaufgeregt weiter.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
85.
14:44
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Julian Rieckmann
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
85.
14:44
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Amara Condé
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
84.
14:44
Gelbe Karte für Ao Tanaka (Fortuna Düsseldorf)
Jahn Regensburg Hannover 96
82.
14:43
Einwechslung bei Hannover 96: Jannik Dehm
Jahn Regensburg Hannover 96
82.
14:43
Auswechslung bei Hannover 96: Sei Muroya
Jahn Regensburg Hannover 96
82.
14:43
Gelbe Karte für Sebastian Ernst (Hannover 96)
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
84.
14:43
Gelbe Karte für Leart Paqarada (FC St. Pauli)
Paqarada reißt Kwarteng mit einem Griff an das Trikot zu Boden, um einen Magdeburger Konter im Keim zu ersticken. Schiedsrichter Patrick Alt ahndet das Vergehen mit der ersten Gelben Karte der Partie.
Jahn Regensburg Hannover 96
82.
14:43
Nach einer hohen Hereingabe vom linken Flügel ist Mees völlig frei, nimmt den Ball aber zu schlampig an. Sein Abschluss wird dann in die Füße von Thalhammer geblockt, der aus 16 Metern dann aber den Ball nicht richtig trifft und genau auf Zieler abschließt. Der starke Rückhalt der Gäste packt sicher zu.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
84.
14:43
Gelbe Karte für Max Christiansen (SpVgg Greuther Fürth)
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
83.
14:42
Der Arm von Fritz geht hoch, weil Abiama im Abseits stand, ehe er Ache auf die Reise geschickt hat. Der hat die Kugel dezent an den rechten Pfosten gejagt, allerdings zählt der Angriff sowieso nicht.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
83.
14:42
Die Kiezkicker scheinen nicht mit vollem Risiko auf den vierten Sieg im vierten Match unter Fabian Hürzeler gehen zu wollen. Sie bleiben zwar am Drücker, rücken aber nicht mit letzter Konsequenz nach.
Jahn Regensburg Hannover 96
80.
14:40
Faber hat auf dem rechten Flügel Platz, lässt Köhn stehen, bringt die flache Hereingabe dann aber zu fahrig in den gegnerischen Strafraum. Die 96er Defensive kann mühelos klären.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
81.
14:40
Hendrix nimmt sich mal wieder einen Abschluss, nachdem das Kleeblatt umschaltet. Vor dem Sechzehner wird der Schuss zur Ecke abgefälscht. Diese sorgt für einige Verwirrung in der Hintermannschaft der Gäste, doch letztlich kommt Düsseldorf unbeschadet davon!
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
80.
14:39
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Jamie Lawrence
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
80.
14:39
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Herbert Bockhorn
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
80.
14:39
Die Spannung ist da, allerdings fehlt es Düsseldorf weiterhin an Kreativität. Zur Wahrheit gehört, dass der Anschluss auch nur durch Zufall gefallen ist. Ansonsten steht es weiterhin 2:0.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
79.
14:38
Kann der FCM noch einmal auf das Gegentor antworten? Seine Spielanteile nach der Pause sind zwar gering, doch durch El Hankouri und Castaignos ließ er zwei Chancen der höchsten Güteklasse zum zweiten Treffer ungenutzt.
Jahn Regensburg Hannover 96
77.
14:38
Erneut taumelt Regensburg, darf sich aber beim starken Urbig bedanken, der nach einem starken Teuchert-Solo unfassbar schnell am Boden ist und den Linksschuss aufs lange Eck mit einem weiteren starken Reflex festmacht.
Jahn Regensburg Hannover 96
75.
14:36
Doppelwechsel bei den Rothosen. Mersad Selimbegović bringt Prince Owusu und Lasse Günther in die Partie. Eine Viertelstunde plus Nachspielzeit muss Regensburg noch durchhalten.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
76.
14:36
Nach einem Zusammenprall Castaignos' und Hartels, die unweit des Mittelkreises in der Luft mit den Köpfen kollidiert sind, müssen die beiden Beteiligten auf dem Rasen behandelt werden.
Jahn Regensburg Hannover 96
75.
14:36
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Lasse Günther
Jahn Regensburg Hannover 96
75.
14:35
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Sarpreet Singh
Jahn Regensburg Hannover 96
75.
14:35
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Prince Owusu
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
76.
14:35
Zorniger möchte etwas mehr Stabilität ins Spiel bringen. Griesbeck stellt in dieser Hinsicht die defensivere Variante zu Raschl dar. Luca Itter und Marco John tauschen positionsgetreu.
Jahn Regensburg Hannover 96
75.
14:35
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Aygün Yildirim
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
76.
14:35
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Marco John
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
76.
14:34
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Luca Itter
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
76.
14:34
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Sebastian Griesbeck
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
76.
14:34
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Tobias Raschl
Jahn Regensburg Hannover 96
72.
14:33
Die Regensburger bekommen die Kugel nach der Hannoveraner Ecke nicht geklärt und nach einem scharfen Ball aufs lange Eck kann Urbig nur frontal prallen lassen. Dort steht Beier völlig frei, aber umgehend geht die Fahne nach oben. Abseits. Der SSV schwimmt aktuell dennoch.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
74.
14:33
Tooor für FC St. Pauli, 1:1 durch Jackson Irvine
St. Pauli kommt kurz vor Anbruch der Schlussphase zum Ausgleich! Hartels scharfe Eckstoßflanke erreicht Irvine im Strafraumzentrum vor seinem Beacher Elfadli. Er lässt den Ball aus gut zehn Metern über die Stirn in Richtung halbhoher rechter Ecke gleiten.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
73.
14:33
Da fehlt nicht viel! Links hat Peterson enorm viel Platz, dribbelt bis an den Strafraumrand und flankt dann flach an den Fünfer. Die Hereingabe wird jedoch abgefälscht, wodurch Ginczek den Ball in den Rücken bekommt und nicht erreichen kann!
Jahn Regensburg Hannover 96
71.
14:32
Hannover wittert nun die Chance. Weydandt setzt Beier per Hacke in Szene, aber Elvedi klärt per starkem Tackling zur Ecke. Die Oberpfälzer bejubeln diese Szene wie ein Tor.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
73.
14:32
Maurides vergibt aus bester Lage! Paqaradas Flanke aus dem halblinken Raum legt Daschner per Kopf für den Brasilianer ab. Der kann den Ball kurz vor der mittigen Fünferkante unbedrängt annehmen, feuert ihn dann aber im hohen Bogen über den Heimkasten.
Jahn Regensburg Hannover 96
69.
14:30
Pfosten für Hannover! Erst kann sich Beier im Laufduell gegen den zu passiven Nachreiner behaupten, wobei seine Hereingabe zu unpräzise ist. 96 bleibt aber im Ballbesitz und der hohe Ball findet nun den eingewechselten Ernst, der aus fünf Metern einen Kopfballaufsetzer an den linken Pfosten setzt. Glück für Regensburg!
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
71.
14:29
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Dickson Abiama
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
71.
14:29
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Armindo Sieb
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
70.
14:29
Fabian Hürzeler nimmt Fazliji herunter und ersetzt ihn durch Otto. Er stellt auf eine Viererkette um, damit sich ein weiterer Akteur komplett der Offensive widmen kann.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
69.
14:29
Plötzlich die nächste Gelegenheit für die Rheinländer, bei der drei Angreifer auf zwei Verteidiger zulaufen. Ginczek ist da aber zu egoistisch, weil er versucht, mittig zwischen den Gegenspielern hindurch zu dribbeln. Dabei legt er sich das Leder zu weit vor, sodass sich Linde aufs freie Spielgerät werfen kann!
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
69.
14:28
Einwechslung bei FC St. Pauli: David Otto
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
69.
14:28
Auswechslung bei FC St. Pauli: Betim Fazliji
Jahn Regensburg Hannover 96
67.
14:28
Gelbe Karte für Aygün Yildirim (Jahn Regensburg)
Yildirim geht im Luftduell nach leichter Attacke zu Boden und tritt im Fallen gegen Krajnc nach. Klare Gelbe Karte.
Jahn Regensburg Hannover 96
67.
14:27
Bei Gouras sind die Akkus leer. Mees übernimmt. Es ist der erste Wechsel bei den Rothosen.
Jahn Regensburg Hannover 96
67.
14:27
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Joshua Mees
Jahn Regensburg Hannover 96
67.
14:27
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Minos Gouras
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
68.
14:26
Castaignos mit der Riesenchance zum 2:0! Nach Itos Hackenpass schickt Atik den eingewechselten Niederländer auf halblinks per Steilpass in den Sechzehner. Bei freier Bahn will Castaignos Vasilj aus 13 Metern per flachem Schuss in die kurze Ecke überwinden. St. Paulis Schlussmann ist aber schnell unten und pariert mit der rechten Hand.
Jahn Regensburg Hannover 96
65.
14:26
Gelbe Karte für Minos Gouras (Jahn Regensburg)
Gouras langt im Zweikampf im Zentrum gegen Muroya hart zu. Für das rustikale Einsteigen sieht er die Gelbe Karte.
Jahn Regensburg Hannover 96
65.
14:25
Der Ex-Regenburger Besuschkow hat jetzt Feierabend. Leitl bringt Ernst in die Partie.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
67.
14:25
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 2:1 durch Kristoffer Peterson
Auf einmal der Anschluss! Und da ist enorm viel Glück im Spiel! Einen Pass von der rechten Seite blocken die Fürther zum Gegner. Sofort folgt der Abschluss, der diesmal links hinaus geblockt wird. Da steht in Haddadi der nächste Fürther im Weg und lenkt den Ball zurück vors Tor, wo Peterson gerade noch ausläuft und plötzlich mitten in der Szene ist. Mit links legt er das Leder an Linde vorbei!
Jahn Regensburg Hannover 96
65.
14:25
Einwechslung bei Hannover 96: Sebastian Ernst
Jahn Regensburg Hannover 96
65.
14:25
Auswechslung bei Hannover 96: Max Besuschkow
Jahn Regensburg Hannover 96
64.
14:25
Der anschließende Eckball kommt zwar nicht allzu präzise auf den zweiten Pfosten, dennoch verteidigen die Niedersachsen erneut zu luftig, sodass der Jahn per Kopf abschließen kann. Der Ball kommt jedoch hoch und unpräzise genau auf Zieler, der keine Mühe hat, die Kugel sicher zu fangen.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
65.
14:24
Nach einer Drangphase der Braun-Weißen schiebt Magdeburg den Schwerpunkt des Geschehens wieder etwas weiter in Richtung Mittelfeld. Der Weg zum ersten Heimsieg seit Oktober ist bei diesen Kräfteverhältnissen aber noch weit.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
65.
14:24
Eine weitere Flanke fliegt in den Strafraum der Fortunen, allerdings kann Sieb das Leder nicht kontrollieren. Die Chance vergeht im Seitenaus.
Jahn Regensburg Hannover 96
63.
14:24
Die Oberpfälzer üben viel Kontrolle aus und wollen erhöhen. Singh steckt für Gouras durch, der aus acht Metern und spitzem Winkel jedoch an einem weiteren starken Reflex von Zieler scheitert, der entschlossen aus dem Kasten kommt und zur Ecke klärt.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
63.
14:23
Thioune reagiert mit einem Dreifachwechsel auf den lethargischen Auftritt seiner Mannschaft, kassiert aber fast das 0:3! Beim Spielaufbau passt Kastenmeier den Ball zum Gegner. Von rechts fliegt der Ball an den Strafraumrand zu Christiansen, der kurz Maß nimmt und das Leder dann an den linken Pfosten jagt!
Jahn Regensburg Hannover 96
60.
14:22
Albers leistet sich am gegnerischen Strafraum einen Fehlpass, der einen Hannoveraner Konter einleitet. Der Schiedsrichter pfeift die Situation allerdings ab, weil Albers zuvor im Abseits stand. Die 96er beschweren sich zurecht.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
62.
14:21
Christian Titz wird zu einem ersten Tausch gezwungen. Für den angeschlagenen Brünker, der Schmerzen im Oberschenkel hat, bringt er Castaignos. Außerdem kommt Ito für El Hankouri.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
62.
14:21
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Kristoffer Peterson
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
62.
14:21
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Jona Niemiec
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
62.
14:21
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Jorrit Hendrix
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
62.
14:21
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Felix Klaus
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
61.
14:21
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Tatsuya Ito
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
61.
14:21
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Mo El Hankouri
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
62.
14:20
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Daniel Ginczek
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
61.
14:20
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Luc Castaignos
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
62.
14:20
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Rouwen Hennings
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
61.
14:20
Iyoha nimmt einen geblockten Ball vor dem Sechzehner an, doch sein Schuss wird zur Ecke geklärt. Die fliegt gefährlich durch den Fünfer der Hausherren, nur um am zweiten Pfosten hinausgeschlagen zu werden.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
61.
14:20
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Kai Brünker
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
60.
14:19
Bei Hrgota dauert es etwas länger, weil er einen leichten Cut an der Augenbraue hat. Das muss noch kurz geklebt werden.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
60.
14:18
Maurides wird zwischen Elfmeterpunkt Fünferkante mit dem Rücken zum Tor stehend mit einem flachen Anspiel bedient. Er kann zwar aus der Drehung schießen, doch Abwehrmann Elfadli steht im Weg und blockt, so dass Keeper Reimann nicht eingreifen muss.
Jahn Regensburg Hannover 96
57.
14:18
Der Jahn setzt nach und läuft prompt in einen Konter, den die 96er extrem fahrig ausspielen. Weydandt hat am gegnerischen Strafraum alle Optionen und zudem richtig viel Platz. Er entscheidet sich für den Steckpass auf Beier. Grundsätzlich die richtige Idee. Allerdings landet der Pass im Rücken des startenden Mitspielers. Das ist offensiv einfach viel zu wenig.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
59.
14:18
Nach dem Treffer muss sich Hrgota behandeln lassen. Da geht es glücklicherweise nach kurzer Zeit weiter.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
57.
14:15
Maurides mit der ersten Annäherung! Der Brasilianer ist am Elfmeterpunkt Adressat einer scharfen Flanke Paqarada vom linken Flügel. In Bedrägnis nickt er den Ball nur tempoarm und mittig auf den Kasten. FCM-Schlussmann Reimann packt sicher zu.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
57.
14:15
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 2:0 durch Ragnar Ache
Plötzlich steht es 2:0! Da hat Raschl ganz große Aktien drin! Sieb spielt den Ball fast blind von der Seitenlinie ins Zentrum zu Raschl, der die Kugel mitnimmt und zwischen den Verteidigern hindurch links in den Strafraum treibt. Kurz vor dem Fünfer spielt er kurz quer für Ache, der das Ding volley ins Tor drückt!
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
56.
14:15
Jetzt bringt sich die Spielvereinigung mal wieder in der Offensive ein und beißt sich vorne rechts fest. Asta holt dabei einen Eckstoß heraus, den die Franken kurz ausführen. Die Kugel wird kurz zurückgespielt und dann mit einem Aufsetzer an die Strafraumgrenze geflankt. Da verspringt der Ball, sodass Kastenmeier die freie Kugel aufnehmen kann. Das war nichts.
Jahn Regensburg Hannover 96
55.
14:15
Elfmeter verschossen von Andreas Albers, Jahn Regensburg
Der Gefoulte tritt selbst an und lässt sich beim Strafstoß viel Zeit. Zieler bleibt lange stehen und bekennt sich nicht, taucht dann aber bärenstark ab, als Albers sich für das rechte untere Eck entscheidet. Der Elfmeter hätte zwar etwas präziser sein können, ist aber grundsätzlich nicht schlecht geschossen. Umso stärker ist die Parade von Zieler zu bewerten, der sein Team vor einem Zwei-Tore-Rückstand bewahrt.
Jahn Regensburg Hannover 96
54.
14:15
Gelbe Karte für Sei Muroya (Hannover 96)
... und dem Übeltäter überdies die Gelbe Karte.
Jahn Regensburg Hannover 96
54.
14:14
Elfmeter für Regensburg! Muroya steht im eigenen Sechzehner schlecht gegen Albers und reißt seinen Gegenspieler an der Hose zu Boden. Der Schiedsrichter zeigt sofort auf den Punkt ...
Jahn Regensburg Hannover 96
53.
14:14
Max Besuschkow bedient Cedric Teuchert, der im Zentrum aber mit dem Kopf durch die Wand gehen will. Im Dribbling kommt er gegen zwei Gegenspieler nicht durch. Regensburg klärt.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
53.
14:12
Die Hausherren versuchen vermehrt über Konter gefährlich zu werden. Dadurch laden sie die Fortuna aber relativ weit in die eigene Hälfte ein. Die Rheinländer tauchen deutlich öfter am gegnerischen Strafraum auf.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
54.
14:12
El Hankouri mit der Chance auf das zweite Heimtor! Der gegen aufgerückte Gäste steil in den halblinken Offensivkorridor geschickte Kwarteng tritt im Sechzehner auf den Ball, um Medić aussteigen zu lassen. Er legt quer für El Hankouri, der aus zentralen zwölf Metern nur ein Schüsschen zustande bringt, das Vasilj in der halblinken Ecke festhält.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
52.
14:11
Es geht erst einmal sehr gemächlich weiter. Die Kiezkicker, bei denen nun Maurides die zentrale Spitze gibt, sind noch nicht wieder in der Lage, die Spielkontrolle zu übernehmen.
Jahn Regensburg Hannover 96
50.
14:10
Thaddäus-Monju Momuluh holt kurz vor der gegnerischen Grundlinie einen Freistoß heraus, den Derrick Köhn mit viel Effet aus spitzem Winkel direkt aufs Regensburger Tor bringt. Jonas Urbig riecht den Braten aber und wehrt sicher mit den Fäusten ab.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
51.
14:10
Plötzlich fliegt eine flache Flanke zu Sobottka durch, der jedoch überrascht ist und den Ball direkt zum Gegner verspringen lässt!
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
50.
14:09
Linde spielt den Ball mit Risiko mittig nach vorne, sodass die Kollegen froh sind, den Ball einfach zur Seite ins Aus zu klären.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
49.
14:08
Während Christian Titz in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, schickt Fabian Hürzeler mit Winterneuzugang Maurides (Radomiak Radom) eine frische Kraft ins Rennen. Wieckhoff ist in der Kabine geblieben.
Jahn Regensburg Hannover 96
46.
14:07
Die Mannschaften sind zurück auf dem Platz und bei den Gästen bleiben gleich drei Spieler in der Kabine. Mit Kunze, Momuluh und Weydandt soll nun die Trendwende gelingen. Der Jahn macht derweil unverändert weiter.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
47.
14:07
Wie beim 1:0 wird Ache per Flanke gesucht. Erneut steigt er am höchsten, doch Hoffmann und Klarer blocken den Kopfballversuch in der Luft. Im hohen Bogen prallt das Leder in die Arme von Kastenmeier.
Jahn Regensburg Hannover 96
46.
14:06
Einwechslung bei Hannover 96: Hendrik Weydandt
Jahn Regensburg Hannover 96
46.
14:06
Auswechslung bei Hannover 96: Bright Arrey-Mbi
Jahn Regensburg Hannover 96
46.
14:06
Einwechslung bei Hannover 96: Thaddäus-Monju Momuluh
Jahn Regensburg Hannover 96
46.
14:06
Auswechslung bei Hannover 96: Håvard Nielsen
Jahn Regensburg Hannover 96
46.
14:06
Einwechslung bei Hannover 96: Fabian Kunze
Jahn Regensburg Hannover 96
46.
14:06
Auswechslung bei Hannover 96: Enzo Leopold
Jahn Regensburg Hannover 96
46.
14:05
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
46.
14:04
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der MDCC-Arena! In einem Vergleich auf hohem spielerischen Niveau schien St. Pauli den klaren Aufwärtstrend der ersten Rückrundenauftritte fortsetzen zu können. Magdeburg hat nach Kwartengs Möglichkeit aber die Kontrolle übernommen und sich den Pausenvorteil durchaus verdient, obwohl Atiks Treffer zu einem Zeitpunkt fiel, als der Gast wieder stärke wurde.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
46.
14:04
Ohne Wechsel geht es weiter im Sportpark Ronhof. Düsseldorf läuft einem Rückstand hinterher.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
46.
14:04
Einwechslung bei FC St. Pauli: Maurides
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
46.
14:04
Auswechslung bei FC St. Pauli: Jannes Wieckhoff
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
46.
14:04
Anpfiff 2. Halbzeit
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
46.
14:03
Anpfiff 2. Halbzeit
Jahn Regensburg Hannover 96
45.
13:49
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt Regensburg im Krisengipfel mit 1:0 gegen Hannover. Dabei traten beide Teams deutlich offensiver auf, als es nach den jüngsten Ergebnissen erwartet wurde. In einer fast schon als offener Schlagabtausch geführten Partie gab es auf beiden Seiten Großchancen. Zuerst zuschlagen konnten dann die Oberpfälzer, als Singh eine Hereingabe mit viel Zutun der wackligen Hannoveraner Defensive verwertete (16.). Weil in der anschließenden halben Stunde ein leichtes Chancenplus bei den Oberpfälzern entstand, geht die Führung unterm Strich auch in Ordnung. Entschieden ist die kampfbetonte Partie, in der viele kleine Fouls und Nickligkeiten den Spielfluss immer mal wieder störten, aber natürlich noch nicht.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
45.
13:49
Halbzeitfazit:
Der 1. FC Magdeburg führt zur Pause des Heimspiels gegen den FC St. Pauli mit 1:0. Die Kiezkicker gaben mit hohen Ballbesitzwerten sowie Feldvorteilen in der Anfangsphase klar den Takt vor und kamen durch Metcalfe (14.) und Hartel (16.) zu sehr guten Gelegenheiten. Wenig später ließ das Heimteam durch Kwarteng eine Konterchance der höchsten Kategorie ungenutzt (19.) und war in den Folgeminuten plötzlich die deutlich aktivere Mannschaft, ohne weitere klare Abschlüsse zu produzieren. In der jüngsten Viertelstunde gestalteten die formstarken Braun-Weißen die Kräfteverhältnisse wieder ausgeglichener, mussten in der 39. Minute dann aber doch das erste Gegentor unter Fabian Hürzeler hinnehmen: Infolge eines Einwurfs der Hamburger schaltete der FCM blitzschnell um und ließ das Netz des Gästekastens nach Vorarbeit Condés durch einen sehenswerten Schuss Atiks zappeln. Bis gleich!
Jahn Regensburg Hannover 96
45.
13:48
Ende 1. Halbzeit
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
45.
13:48
Ende 1. Halbzeit
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
45.
13:48
Halbzeitfazit:
Greuther Fürth liegt gegen Fortuna Düsseldorf mit 1:0 vorne! 26 Minuten passierte praktisch gar nichts zwischen den Teams, ehe Raschl aus guter Position am klasse reagierenden Kastenmeier scheiterte. Die Aktion nutzte das Kleeblatt, um weiter anzugreifen und traf nur zwei Minuten später durch einen starken Kopfball von Ragnar Ache. Danach blieb Greuther Fürth für einige Minuten das aktivere Team, doch kurz vor der Pause entwickelte Düsseldorf ein leichtes Chancenplus. Darauf müssen die Fortunen aufbauen.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
45.
13:46
Ende 1. Halbzeit
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
45.
13:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Durchgang eins in der MDCC-Arena soll um 120 Sekunden verlängert werden.
Jahn Regensburg Hannover 96
45.
13:46
Stramme drei Minuten gibt es jetzt noch on top.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
45.
13:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Jahn Regensburg Hannover 96
45.
13:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Jahn Regensburg Hannover 96
44.
13:45
Nach Faber-Hereingabe klärt Nielsen per Kopf auf Guwara, dessen Flanke Yildirim im Zentrum findet. Der 27-Jährige bekommt jedoch nicht genug Druck hinter den harmlosen Kopfball, der aus sechs Metern genau auf Zieler kommt. Der Hannoveraner Keeper packt sicher zu.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
43.
13:44
Gute Chance für Appelkamp! Von rechts flankt Oberdorf in den Rückraum, wo der Deutsch-Japaner zu viel Platz hat. Die Flanke ist allerdings schwer zu verarbeiten, weshalb er nicht in bester Schussposition ist, als er das Leder knapp über den linken Winkel jagt!
Jahn Regensburg Hannover 96
42.
13:42
Faber zieht aus 22 Metern aus vollem Lauf ab und jagt das Leder stramm aufs rechte Eck. Zieler kann das Leder mit einer starken Parade zur Seite abwehren. Er anschließende Regensburger Einwurf bringt dann nichts weiter ein.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
42.
13:42
In der Live-Tabelle rücken die Sachsen-Anhalter auf den zwölften Platz aus. Viel wichtiger: Der Relegationsrang ist durch Atiks Tor drei Zähler entfernt.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
41.
13:42
Iyoha sucht linksaußen nach der Lücke im dichten Defensivverbund der Franken. Seine Flanken werden aber allesamt geklärt.
Jahn Regensburg Hannover 96
40.
13:40
Die Oberpfälzer machen jetzt wieder etwas mehr Druck. Hannover verteidigt das Ganze ausgesprochen luftig, was die Regensburger jedoch nicht bestrafen können. Immer wieder mangelt es den finalen Pässen die Präzision.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
39.
13:39
Tooor für 1. FC Magdeburg, 1:0 durch Barış Atik
Der starke Atik bringt den FCM in Führung! Nach Paqaradas Einwurf erobert Condé den Ball im rechten Mittelfeld, treibt ihn dann temporeich vor die letzte gegnerische Linie. Er gibt ihn an Atik ab, der von der mittigen Sechzehnerkante gefühlvoll per rechtem Innenrist in die halbhohe rechte Ecke schlenzt.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
38.
13:38
Fürth macht weiter Druck, obwohl Ache in diesem Fall zu früh startet und im Abseits steht. So ist es auch nicht so wichtig, dass er mit seinem Schuss das Tor links verfehlt hat.
Jahn Regensburg Hannover 96
38.
13:38
Die Jahnelf kann kontern. Im Vier-gegen-Drei kommt der entscheidende Pass jedoch viel zu unpräzise in den Hannoveraner Strafraum. Bright Arrey-Mbi kann klären.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
37.
13:37
In halbrechter Position trifft Hrgota den ruhenden Ball falsch. Flach schießt er das Leder rechts an der Mauer und damit deutlich am Tor vorbei.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
36.
13:37
Auch Daschner bettelt eigentluch um eine persönliche Strafe, indem er Elfadli nach dessen Rückpass einen harten Schubser mitgibt. Auch hier lässt Referee Patrick Alt die Gelbe Karte noch stecken. Langsam muss er aber aufpassen, dass er die Spieler nicht an einer zu langen Leine lässt.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
36.
13:37
Raschl treibt den Ball vor den Sechzehner, als ihn Appelkamp foult. Das ist eine sehr gute Freistoßposition etwa 21 Meter vor dem Tor.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
35.
13:35
Auf der anderen Seite kann sich Itter bis zur linken Grundlinie vorspielen und flankt kurz an den Fünfer. Hofmann wirft sich auf den Boden und verhindert mit der Grätsche Schlimmeres.
Jahn Regensburg Hannover 96
35.
13:35
Teuchert wirft sich im gegnerischen Sechzehner rein und versucht im Pressing die Kugel zurück zu erobern. Im harten Tackling gegen Nachreiner gelingt ihm das auch. Der Unparteiische entscheidet jedoch korrekt auf Offensivfoul und pfeift die Szene ab.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
33.
13:34
Auf einmal kann Hennings aus der Drehung abziehen. Die Kugel rollt deutlich rechts vorbei, aber ein Teamkollege kann fast seinen Fuß reinstellen. So bleibt es jedoch beim Abstoß.
Jahn Regensburg Hannover 96
33.
13:34
Regensburg beinahe mit dem 2:0! Minos Gouras kann alleine auf das Gästetor laufen, scheitert aber aus spitzem Winkel an einem starken Reflex von Ron-Robert Zieler, der lange stehenbleibt. Allerdings geht nach dem Abschluss auch die Fahne nach oben. Ein Tor hätte vermutlich wegen einer Abseitsposition nicht gezählt.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
33.
13:34
St. Pauli kann sich leicht aus der Umklammerung lösen. Afolayan erreicht Hartels Flanke von der rechten Außenbahn unweit des Elfmeterpunkts zwar per Kopf, bringt aber keinen kontrollierten Abschluss zustande. Der Ball fliegt gut anderthalb Meter links am Ziel vorbei.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
33.
13:34
Im Übrigen hat Greuther Fürth mit dem 1:0 das 1.700 Zweitligator erzielt. Keine andere Mannschaft hat so viele Tore zur 2. Bundesliga beigetragen.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
32.
13:33
An der Seitenlinie muss sich Oberdorf behandeln lassen. Es dürfte gleich weitergehen.
Jahn Regensburg Hannover 96
31.
13:32
Sarpreet Singh zieht nach Vorstoß durchs Zentrum einfach mal aus der zweiten Reihe ab. Der Linksschuss aus 18 Metern ist jedoch nicht übermäßig scharf, sodass Ron-Robert Zieler wenig Mühe hat, rechtzeitig abzutauchen und den Flachschuss sicher unter sich zu begraben.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
30.
13:31
Mets bewirbt sich nachdrücklich für die erste Gelbe Karte, indem er El Hankouri ballfern niederringt, um einem Laufduell aus dem Weg zu gehen. Schiedsrichter Patrick Alt leitet bisher aber eine so unterbrechungsfreie Partie, dass er noch auf eine Verwarnung verzichtet.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
29.
13:30
Gelbe Karte für Felix Klaus (Fortuna Düsseldorf)
Nahe des gegnerischen Strafraums setzt Klaus gegen seinen ehemaligen Verein zu energisch nach. Die Verwarnung ist folgerichtig.
Jahn Regensburg Hannover 96
29.
13:29
Die Partie plätschert inzwischen relativ ereignisarm vor sich hin. Viele kleine Fouls und Nickligkeiten sorgen für stete Unterbrechungen, die das Tempo gering halten.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
28.
13:28
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 1:0 durch Ragnar Ache
So einfach kann es gehen! Hrgota legt den Ball links hinaus zu Christiansen, der einfach mal eine Flanke vors Tor spielt. Unter großer Bedrängnis setzt sich Ache durch und köpft den Ball exzellent gegen die Laufrichtung von Kastenmeier ins linke Eck!
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
27.
13:27
Seit Kwartengs Konterchance ist der FCM drückend überlegen, lässt das Hürzeler-Team bei hohem Kombinationstempo nur noch selten an den Ball kommen. Nach einer knappen halben Stunde liegt die Heimführung in der Luft.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
26.
13:27
Super Parade von Kastenmeier! Einen hohen Ball legt Ache stark per Kopf für Raschl ab. Zwölf Meter vor dem Tor zieht der Mittelfeldspieler sofort ab, als Kastenmeier blitzschnell seinen linken Arm ausfährt und die Kugel zur Seite lenkt!
Jahn Regensburg Hannover 96
26.
13:26
Jetzt ist Neumann wieder zurück auf dem Feld. Die Blutung ist fürs Erste gestillt. Weiter geht's im Elf-gegen-Elf.
Jahn Regensburg Hannover 96
25.
13:25
Neumann fehlt immer noch und der Jahn versucht die Überzahl auszuspielen. Beim Vorstoß über links steht Thalhammer jedoch beim Steckpass von Gouras im Abseits.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
24.
13:25
Immer wieder reibt sich Hrgota an ein, zwei Verteidigern auf. Zum zweiten Mal fährt er dabei den Arm zu weit aus und trifft den Gegner im Gesicht.
Jahn Regensburg Hannover 96
23.
13:25
Phil Neumann klärt im eigenen Strafraum energisch per Kopf, zieht sich dabei allerdings im Zweikampf eine Platzwunde zu. Er muss am Seitenrand behandelt werden. Die 96er sind damit vorübergehend in Unterzahl.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
24.
13:24
Ullmann nimmt Maß! Atik behauptet den Ball mit einem Solo auf die rechte Sechzehnerseite gegen gleich drei Braun-Weißen und passt dann flach in das Zentrum. Ullmann schießt aus 14 Metern mit dem rechten Innenrist mittig nicht weit über das Gästetor.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
22.
13:23
Die Titz-Auswahl schafft ihre erste richtig aktive Phase, in der sie den Ball lange in den eigenen Reihen halten kann. Sollte sie heute den ersten Heimsieg seit Oktober einfahren, würde der Vorsprung auf Rang 16 auf mindestens drei Punkte anwachsen.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
20.
13:21
Aus der zweiten Reihe zieht Emmanuel Iyoha ab und scheitert mittig an Andreas Linde. Nach 20 Minuten wird weiter auf echte Torgefahr gewartet.
Jahn Regensburg Hannover 96
20.
13:20
Beim Eckstoß brennt es erneut im Regensburger Strafraum. Nachreiner kann gegen einen wuchtigen Teuchert-Abschluss jedoch zur nächsten Ecke klären, die dann verpufft.
Jahn Regensburg Hannover 96
19.
13:19
Die Niedersachsen sind um eine schnelle Reaktion bemüht. Enzo Leopold zieht einen Freistoß aus dem Zentrum jedoch fahrig auf den unbesetzten Flügel, wo der Jahn defensiv allerdings schläft. Bright Arrey-Mbi kann sich absetzen, die Kugel erobern und eine weitere Ecke herausholen.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
19.
13:19
Kwarteng beinahe mit der Magdeburger Führung! Brünker schickt den gebürtigen Stuttgarter gegen aufgerückte Gäste aus dem Mittelkreis mit einem flachen Steilpass. Kwarteng wird durch Mets zwar durch verfolgt, kann aus gut 17 Metern aber ohne Kontakt abschließen. FCSP-Keeper Vasilj pariert in der linken Ecke mit den Fingerspitzen der rechten Hand.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
17.
13:18
Die Hereingabe stellt keine Gefahr dar. Stattdessen versucht die Fortuna zu kontern, doch Iyoha wird an der Steinlinie gestoppt.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
16.
13:17
Im linken Halbfeld holt Hrgota einen Freistoß heraus.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
16.
13:16
Hartel vergibt aus bester Lage! Paqarada befördert einen Freistoß aus zentralen 25 Metern im hohen Bogen hinter die gegnerische Abwehrkette. Hartel verschafft sich durch den ersten Kontakt freie Bahn und jagt den Ball dann aus sieben Metern unbedrängt meterweit über die Latte.
Jahn Regensburg Hannover 96
16.
13:15
Tooor für Jahn Regensburg, 1:0 durch Sarpreet Singh
Jetzt klingelt es erstmals und der Jahn geht mit 1:0 in Führung. Leon Guwara macht einen zweiten Ball fest und serviert das Leder vom linken Strafraumeck aus hoch in Richtung zweiter Pfosten. Dort will Bright Arrey-Mbi artistisch per Hacke klären, trifft die Kugel jedoch nicht, die beim freien Sarpreet Singh landet. Mit dem Außenrist drückt der 23-Jährige die Kugel aus vier Metern ins linke Eck. Nichts zu machen für Ron-Robert Zieler.
Jahn Regensburg Hannover 96
13.
13:15
Beim anschließenden Eckball hält Jonas Urbig sein Team mit einer Glanzparade im Spiel. Aygün Yildirim klärt am ersten Pfosten fahrig in die Füße von Max Besuschkow, der aus neun Metern draufhält. Der Regensburger Keeper verhindert den Einschlag mit einem bärenstarken Reflex.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
14.
13:14
Metcalfe mit der Großchance zum 0:1! Afolayan gibt von der linken Außenbahn halbhoch nach innen. Metcalfe visiert mit seinem linken Innenrist aus mittigen 13 Metern direkt die flache linke Ecke an und verfehlt diese hauchdünn.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
13.
13:14
Eine kurz geklärte Ecke landet auf dem Fuß von Raschl. Mit hohem Risiko schießt er direkt und verfehlt letztlich klar.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
12.
13:13
Atiks scharfe Freistoßflanke aus der halbrechten Spur legt Sechelmann im Sechzehnerzentrum quer. Ullmann geht per Direktabnahme von der tiefen rechten Strafraumseite volles Risiko, bringt aber keinen kontrollierten Schuss zustande. Der Ball fliegt weit am Ziel vorbei.
Jahn Regensburg Hannover 96
12.
13:13
Dicke Chance für Hannover! Beier bringt die Kugel von rechts in die Box, wo Teuchert aus elf Metern scharf abzieht. Faber fälscht ab und der Ball rauscht Millimeter am rechten Pfosten vorbei.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
11.
13:12
Tanaka ist in Position! Der Japaner behauptet zunächst selbst stark den Ball, spielt kurz vertikal auf Niemiec, der die Kugel wiederum annimmt und quer zurück für Tanaka legt. Etwa 18 Meter vor dem Tor verspringt dem Japaner der leicht, dennoch zieht er ab und jagt das Leder deutlich übers Tor!
Jahn Regensburg Hannover 96
9.
13:10
Auch bei der anschließenden Ecke macht 96 defensiv keine gute Figur. Die Singh-Hereingabe ist letztlich aber etwas zu unpräzise und findet am unbesetzten zweiten Pfosten keinen Abnehmer.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
9.
13:10
Das Spiel findet in erster Linie in der Hälfte der Gäste statt. Gleichzeitig bleibt es dabei, dass die klaren Chancen fehlen. Es sieht auch nicht so aus, als stünde Düsseldorf unter besonderem Druck.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
9.
13:09
Den Kizekickern ist das in den letzten Wochen erworbene Selbstvertrauen bereits in der Anfangsphase deutlich anzumerken. Sie bringen einen sehr präzisen Aufbau auf den Rasen und halten den Schwerpunkt des Geschehens fast durchgängig jenseits der Mittellinie.
Jahn Regensburg Hannover 96
8.
13:09
Faber holt beim Vorstoß über rechts einen weiteren Eckball heraus, den Albers am ersten Pfosten per Hinterkopf scharf aufs Tor bringt. Zieler lenkt den Ball über die Querlatte hinweg.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
6.
13:06
Infolge eines Kurzpasses Paqarada dringt Daschner über links in den Sechzehner ein. Er schafft es bis in die Nähe der Grundlinie, wird dort dann aber durch Heber robst, aber fair vom Ball getrennt.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
6.
13:06
Von der linken Seiten schlägt Appelkamp das Leder vors Tor, doch das Kleeblatt klärt per Kopf.
Jahn Regensburg Hannover 96
5.
13:06
Großchance Regensburg! Die Oberpfälzer holen einen Eckball heraus, den Singh hoch ins Zentrum bringt. Hannover kann nicht entschlossen genug klären und im Gewühle kann Gimber aus zehn Metern abziehen. Der Linksschuss rauscht denkbar knapp rechts am Pfosten vorbei. Zieler bleibt regungslos auf der Linie stehen und hätte nicht mehr eingreifen können. Glück für die Niedersachsen.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
5.
13:05
Niemiec wird halblinks steil geschickt, schlägt an der Grundlinie einen Haken und holt dann einen Eckball heraus.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
4.
13:05
Beide Teams sind bemüht, es passiert aber noch nicht viel. Beim Pass in die Spitze fehlt noch die Präzision.
Jahn Regensburg Hannover 96
3.
13:04
Der erste Abschluss gehört den Gästen. Maximilian Beier dringt vom linken Flügel in die Box ein, setzt sich im Dribbling durch und zieht dann scharf aufs kurze Eck ab. Jonas Urbig ist rechtzeitig unten, kann den strammen Flachschuss aber nicht festhalten, ist dann jedoch im Nachfassen vor Cedric Teuchert zur Stelle.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
4.
13:04
Die erste Annäherung gehört dem Gast! Wieckhoff, der seine erste Zweitligapartie seit anderthalb Jahren bestreitet, treibt den Ball über den halbrechten Korridor nach vorne und zieht aus vollem Lauf sowie 22 Metern mit rechts ab. Der Ball rauscht weit über den Heimkasten hinweg.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
1.
13:01
Magdeburg gegen St. Pauli – Durchgang eins in der MDCC-Arena ist eröffnet!
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
1.
13:01
Spielbeginn
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
1.
13:01
Vor heimischer Kulisse stoßen die Fürther an. Die Kugel rollt. Los geht die wilde Fahrt!
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
1.
13:00
Spielbeginn
Jahn Regensburg Hannover 96
1.
13:00
Anpfiff in Regensburg. Der Jahn spielt in weißen Trikots über roten Hosen. Hannover ist ganz in Schwarz gekleidet. Los geht's.
Jahn Regensburg Hannover 96
1.
13:00
Spielbeginn
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
12:58
Soeben haben die Mannschaften den Rasen betreten.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
12:58
Beide Mannschaften treten hinaus auf den Rasen des Sportpark Ronhofs | Thomas Sommer. Es dauert nicht mehr lange!
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
12:52
Der erfahrene Marco Fritz wird diese Partie leiten. Dem 45-jährigen Bankkaufmann assistieren die Linienrichter Marcel Pelgrim und Marc Philip Eckermann.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
12:43
Anfang August trafen Düsseldorf und Fürth in der Merkur Spiel-Arena aufeinander. Branimir Hrgota brachte die Franken in Führung, ehe André Hoffmann und Dawid Kownacki das Spiel drehten. Allerdings schlug Hrgota nochmals zu und sorgte für den 2:2-Endstand.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
12:35
Angesichts eines 2:0-Erfolgs über Sandhausen sieht Daniel Thioune wenige Gründe für Spielerwechsel. Allerdings muss er den Ausfall von Top-Scorer Dawid Kownacki hinnehmen, der einen Muskelfaserriss erlitten hat. Entsprechend wird der Pole heute durch den Startelfdebütanten Jona Niemiec ersetzt.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
12:34
Bei den Kiezkickern, die das Hinspiel Mitte August im Millerntor-Stadion dank der Treffer Eggesteins (3., 14.) und Hartels (77.) mit 3:0 für sich entschieden und die im Kalenderjahr 2023 noch kein Pflichtspielgegentor zugelassen haben, muss Coach Fabian Hürzeler nach dem 1:0-Heimsieg gegen den 1. FC Kaiserslautern zweimal umstellen. Fazliji und Saisondebütant Wieckhoff ersetzen Saliakas (Gelbsperre) und Smith (muskuläre Probleme).
Jahn Regensburg Hannover 96
12:34
Die Bilanz zwischen beiden Teams ist übrigens ausgeglichen. Sieben Mal standen sich Regensburg und Hannover gegenüber und bei drei Remis siegten beide Mannschaften jeweils zwei Mal. Im Hinspiel setzten die Niedersachsen sich zu Hause mit 1:0 durch. Im Jahnstadion allerdings haben die Regensburger noch keines ihrer drei Zweitliga-Heimspiele gegen die Roten verloren (zwei Siege, ein Remis).
Jahn Regensburg Hannover 96
12:29
Hannover 96 fing sich in der Rückrunde bereits neun Gegentore in drei Partien. Das sind genauso viele Gegentreffer wie in den elf Ligaspielen zuvor insgesamt. Die Niedersachsen stellen damit die schwächste Defensive der Rückrunde. Allerdings blieb bislang kein anderer Zweitligist so häufig in der Saison 2022/23 ohne eigenen Torerfolg wie der SSV Jahn Regensburg (zehn Mal in 20 Spielen).
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
12:27
Auf fünf Positionen wechselt Alexander Zorniger nach der sehr enttäuschenden Niederlage in Karlsruhe. Das Kleeblatt führte ab der 21. Minute und war danach sogar in Überzahl und verlor dennoch mit 2:1. Simon Asta, Luca Itter, Max Christiansen, Armindo Sieb und Ragnar Ache rotieren deshalb in die Startelf. Dafür sitzen Marco Meyerhöfer, Sebastian Griesbeck, Marco John, Dickson Abiama und Julian Green auf der Bank.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
12:26
Auf Seiten des Aufsteigers, dessen Defensivabteilung mit 39 Gegentoren die schlechteste des nationalen Fußball-Unterhauses ist und der lediglich zwei seiner bisherigen neun Heimpartien gewann, hat Trainer Christian Titz im Vergleich zum 3:2-Auswärtssieg bei der KSV Holstein eine personelle Änderung vorgenommen. Sechelmann verdrängt Gnaka auf die Bank.
Jahn Regensburg Hannover 96
12:23
Der Jahn wartet seit sieben Ligaspielen in Folge auf einen weiteren Sieg und holte in diesem Zeitraum nur einen einzigen von 21 möglichen Punkten. Entsprechend prekär sieht die Lage in der Oberpfalz aus. Die Rothosen haben die Rote Laterne inne. Allerdings beträgt in einer sehr engen Tabelle der Rückstand zum rettenden Ufer nur zwei Punkte. Mit einem Heimsieg könnte Regensburg heute somit den Kopf aus der Schlinge ziehen.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
12:19
Für den FC St. Pauli hätte die Rückrunde und die Amtszeit von Schultz-Nachfolger Fabian Hürzeler nicht besser beginnen können. Hatten die Braun-Weißen die Winterpause punktgleich zum Relegationsplatz 16 verbracht, katapultierten sie sich durch drei Siege in Serie in die einstelligen Tabellenregionen. Am Sonntag rangen sie den formstarken 1. FC Kaiserslautern durch einen Treffer Metcalfes (72.) mit 1:0 nieder und bauten den Vorsprung auf den Abgrund auf sechs Zähler aus.
Jahn Regensburg Hannover 96
12:18
Hannover 96 verspielte wie gegen Kaiserslautern am vergangenen Wochenende gegen Paderborn bereits zum zweiten Mal in der Rückrunde eine Führung. Trainer Stefan Leitl reagiert auf das 3:4 gegen die Ostwestfalen mit drei Veränderungen an seiner Startelf: Phil Neumann, Max Besuschkow und Luka Krajnc erhalten den Vorzug vor Julian Börner, Jannik Dehm und Fabian Kunze (alle drei Bank).
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
12:18
Fortuna Düsseldorf hechelt den Aufstiegsrängen seit Saisonbeginn hinterher. Irgendwie fehlt den Rheinländern immer etwas, um den Sprung nach ganz vorne zu schaffen. Mit sechs Punkten Rückstand auf Rang Drei gelten die Fortunen logischerweise nicht als Favorit auf den Aufstieg. Doch wer die zweite Liga kennt, weiß, dass eine gute Serie ausreichen kann, um frühere Schwächen auszugleichen. Vielleicht wurde der Grundstein dafür am vergangenen Spieltag gesetzt, als Sandhausen mit 2:0 besiegt wurde.
Jahn Regensburg Hannover 96
12:13
Zunächst der Blick auf die Aufstellungen: Bei Regensburg gibt es nach der jüngsten 0:1-Niederlage beim 1. FC Nürnberg nur einen Wechsel. Für Kaan Caliskaner (nicht im Kader) startet heute Aygün Yildirim.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
12:13
Seit Beginn der Saison glänzt die Spielvereinigung Greuther Fürth in erster Linie mit Unkonstanz. Immer wieder wechseln sich Unentschieden, Siege und Niederlagen ab. Allerdings lässt sich dennoch eine klare Tendenz erkennen, denn die Schwächen des Kleeblatts liegen vor allem in der Fremde. Nur sechs Punkte holten die Franken auswärts und stehen damit auf einem Abstiegsplatz in der reinen Auswärtstabelle. Glücklicherweise findet das heutige Spiel im Ronhof statt. Hier verlor Fürth zuletzt im August und steht immerhin auf dem achten Rang der Heimtabelle.
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
12:09
Nachdem der 1. FC Magdeburg mit einer 2:3-Auswärtspleite bei Fortuna Düsseldorf in die Rückrunde gestartet und auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht war, sicherte er sich durch ein Tor in der Nachspielzeit ein 1:1-Heimremis gegen den Karlsruher SC und erzwang trotz zweimaligen Rückstands einen 3:2-Auswärtserfolg bei der KSV Holstein. Der Aufsteiger geht bei einem Punkt Vorsprung auf die Abstiegszone als Tabellen-15. in das Wochenende.
Jahn Regensburg Hannover 96
12:06
In dieser Partie stehen sich die beiden einzigen Mannschaften gegenüber, die in der Rückrunde der 2. Bundesliga noch keinen einzigen Punkt geholt haben. Während Jahn Regensburg als Schlusslicht um den Ligaverbleib zittern muss, verabschiedete Hannover 96 sich derweil fürs Erste aus dem Aufstiegsrennen.
SpVgg Greuther Fürth Fortuna Düsseldorf
12:00
Greuther Fürth will die Abstiegszone hinter sich lassen. Die Fortuna Düsseldorf sucht den Anschluss an die Aufstiegsränge. Um 13:00 Uhr geht's los. Herzlich willkommen!
1. FC Magdeburg FC St. Pauli
12:00
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Samstagnachmittag! Der 1. FC Magdeburg empfängt am 21. Spieltag den FC St. Pauli. Sachsen-Anhalter und Hamburger stehen sich ab 13 Uhr auf dem Rasen der MDCC-Arena gegenüber.
Jahn Regensburg Hannover 96
12:00
Guten Tag und herzlich willkommen aus dem Jahnstadion Regensburg. Hier empfängt der SSV Jahn Regensburg heute um 13:00 Uhr Hannover 96 im Rahmen des 21. Spieltags der 2. Fußball-Bundesliga.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP22129139:192045
2Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE22133641:281342
3Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV22115645:331238
4Hannover 96Hannover 96HannoverH9622107543:301337
5SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF22105734:28635
6SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP22104834:37-334
7Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF952296746:321433
8Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC2295842:36632
9SV 07 ElversbergSV 07 ElversbergElversbergELV2295835:36-132
101. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN2286831:40-930
11Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC2278740:40029
121. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM2276935:33227
13SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenWiesbadenSWW2276925:28-327
14FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0422821234:42-826
15Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS22721321:34-1323
161. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK22641235:44-922
17Hansa RostockHansa RostockRostockROS22641222:36-1422
18VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN22191219:45-2612
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Hamburger SVRobert GlatzelHamburger SV221500,68
2Hamburger SVLászló BénesHamburger SV201130,55
FC St. PauliMarcel HartelFC St. Pauli231130,48
Hertha BSCHaris TabakovicHertha BSC201110,55
Fortuna DüsseldorfChristos TzolisFortuna Düsseldorf191130,58

Aktuelle Spiele