Suchen Sie hier nach allen Meldungen
12. Spieltag
27.10.2019 16:00
Beendet
FC Lugano
FC Lugano
1:3
FC St.Gallen
St.Gallen
0:2
  • Cedric Itten
    Itten
    37.
    Rechtsschuss
  • Jordi Quintillà
    Jordi Quintillà
    42.
    Rechtsschuss
  • Marco Aratore
    Aratore
    51.
    Rechtsschuss
  • Jordi Quintillà
    Jordi Quintillà
    90.
    Linksschuss
Stadion
Cornaredo
Zuschauer
3.285
Schiedsrichter
Sandro Schärer

Liveticker

90
17:57
Fazit:
Mit 3:1 gewinnt der FC St. Gallen am Ende beim FC Lugano. Nachdem die Gäste in der ersten Halbzeit das Spiel überwiegend im Griff hatten, kam Lugano mit einer deutlichen Leistungssteigerung aus der Pause und erzielte prompt den Anschlusstreffer. Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der Lugano die besseren Chancen vorzeigen konnte. Am Ende reichte es dann aber nicht und kurz vor Schluss setzten die Gäste den Schlusspunkt. Insgesamt geht der Sieg durchaus in Ordnung, aber Lugano wird sich ärgern, nicht wenigstens ein Remis herausgeholt zu haben. Beide Teams behalten damit ihre Positionen in der Tabelle.
90
17:53
Gelbe Karte für Moreno Costanzo (FC St.Gallen)
Costanzo foult noch einmal mit deutlich zu viel Härte und holt sich noch eine Verwarnung ab.
90
17:52
Gelbe Karte für Franklin Sasere (FC Lugano)
Für eine Schwalbe sieht Sasere die Gelbe Karte.
90
17:51
Spielende
90
17:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
17:47
Tooor für FC St.Gallen, 1:3 durch Jordi Quintillà
Purer Zucker! Jordi Quintillà bekommt die Kugel vorm Strafraum zugespielt und legt sie sich ungestört zurecht. Sein Abschluss aus 17 Metern landet dann perfekt im linken Torwinkel.
88
17:45
Rote Karte für Mattia Bottani (FC Lugano)
Böse Grätsche von Mattia Bottani auf den Knöchel von Cedric Itten. Dafür muss er vorzeitig duschen gehen. Itten muss mit Betreuern vom Platz humpeln.
87
17:44
Einwechslung bei FC St.Gallen: Axel Bakayoko
87
17:43
Auswechslung bei FC St.Gallen: Ermedin Demirović
85
17:43
Numa Lavanchy schlägt sich die Hände vor das Gesicht! Von der linken Seite flankt Marco Aratore perfekt ein und in der rechten Strafraumhälfte steht Lavanchy, der den Ball direkt nimmt. Die Kugel rutscht ihm aber etwas vom Schlappen und der Schuss geht knapp rechts vorbei.
83
17:40
Einwechslung bei FC Lugano: Franklin Sasere
83
17:40
Auswechslung bei FC Lugano: Filip Holender
79
17:39
Das war knapp! Aus 18 Metern schießt Ermedin Demirović auf den Kasten und Noam Baumann kann das Leder so eben mit den Fingerspitzen über den Querbalken lenken.
75
17:35
Es geht in die Schlussviertelstunde. Welche Mannschaft kann noch einmal nachlegen?
74
17:32
Lugano ist am Drücker! Mattia Bottani kommt halblinks im Strafraum in eine gute Schussposition, aber der Schlenzer aus zehn Metern geht knapp rechts am Kasten vorbei.
70
17:27
Einwechslung bei FC Lugano: Numa Lavanchy
70
17:27
Auswechslung bei FC Lugano: Nicola Dalmonte
65
17:23
Der zweite Durchgang macht deutlich mehr Spaß. Beide Teams suchen immer wieder die Wege nach vorne und das Spiel ist mittlerweile vollkommen ausgeglichen. 25 Minuten sind nun ncoh auf der Uhr. Kann der FC Lugano noch den Ausgleich erzielen oder macht St. Gallen alles klar?
63
17:21
Einwechslung bei FC Lugano: Mattia Bottani
63
17:21
Auswechslung bei FC Lugano: Francisco Rodríguez
63
17:20
Auswechslung bei FC St.Gallen: Boris Babic
60
17:19
Alexander Gerndt haut einfach mal von der linken Seite auf den Kast, aber Leonidas Stergiou kann den harten Schuss aus 20 Metern mit einem Flugkopfball zur Ecke entschärfen.
57
17:15
Gelbe Karte für Fabio Celestini (FC Lugano)
56
17:14
Einwechslung bei FC St.Gallen: Betim Fazliji
56
17:14
Auswechslung bei FC St.Gallen: Alain Wiss
54
17:11
Der FC Lugano kommt mit einem ganz anderen Gesicht aus der Halbzeitpause. Trainer Fabio Celestini scheint die richtigen Worte gefunden zu haben. Es geht jetzt mit deutlich mehr Zug zum Tor. St. Gallen bleibt aber gefährlich.
51
17:08
Tooor für FC Lugano, 1:2 durch Marco Aratore
Der Anschlusstreffer! Francisco Rodríguez steckt auf der linken Seite stark auf Marco Aratore durch, der dann völlig frei aus halblinker Position in Richtung Tor ziehen kann und eiskalt abschließt.
49
17:08
Jetzt St. Gallen mit der Gelegenheit zu erhöhen! Víctor Ruiz wird im Zentrum freigespielt und hat viel Platz. Das nutzt er für einen Schussversuch und hält aus 18 Metern einfach mal drauf. Der Schuss ist flach und kraftvoll geschossen, aber Dejan Stojanović ist rechtzeitig unten.
46
17:04
Und direkt die erste Möglichkeit zum Anschluss für den FC Lugano! Alexander Gerndt marschiert über die linke Seite und bringt den Ball scharf vor den Kasten. Nicola Dalmonte läuft völlig frei ein, aber kommt eine Sekunde zu spät.
46
17:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:51
Halbzeitfazit:
Mit einer 2:0-Führung gehen die Gäste aus St. Gallen beim FC Lugano in die Halbzeitpause. Die Mannschaft von Peter Zeidler startete besser in die Partie, aber mit zunehmender Spielzeit kämpfte sich auch der Gastgeber in die Partie. Die besseren Chancen hatte aber der Gast. Nachdem die Partie etwas an Fahrt verlor, drehte der FC St. Gallen zur Schlussoffensive auf. Durch zwei Schüsse von außerhalb des Strafraums erzielten sie kurz vor der Pause innerhalb von fünf Minuten die nicht unverdiente Führung. Das muss der FC Lugano jetzt in der Pause erstmal verdauen.
45
16:46
Ende 1. Halbzeit
42
16:42
Tooor für FC St.Gallen, 0:2 durch Jordi Quintillà
Der Gast legt direkt nach! 30 Meter vor dem Tor gewinnt Jordi Quintillà einen wichtigen Zweikampf und erobert das Spielgerät für St. Gallen. Einen Moment später bekommt er in halblinker Position 20 Meter vor dem Tor die Pille von Víctor Ruiz zurück und schließt mit einem flachen Schuss platziert in die linke Torecke ab. Sein 4. Saisontor!
40
16:40
Chance zum Ausgleich! Ein Flanke von der linken Seite erreicht den völlig freistehenden Nicola Dalmonte halbrechts im Strafraum. Aber seine Direktabnahme aus 13 Metern ist etwas zu kräftig und zischt über den Kasten.
37
16:37
Tooor für FC St.Gallen, 0:1 durch Cedric Itten
Jetzt sitzt ein Schuss von Cedric Itten! Ein langer Ball aus der eigenen Hälfte von Alain Wiss wird per Kopf von Lukas Görtler auf Itten verlängert. Der nimmt die Kugel 16 Meter vor dem Tor in halbrechter Position an und setzt das Leder stark flach in die linke Torecke.
63
16:34
Einwechslung bei FC St.Gallen: Moreno Costanzo
30
16:33
Das Spiel ist derzeit etwas abgeflacht und nur selten macht eine der beiden Mnnschaften das Spiel richtig schnell. Nennenswerte Szenen gibt es daher gerade nicht. Ein hin und her im Mittelfeld.
26
16:29
Immer wieder Cedric Itten! Gleich zwei Verteidiger lässt er mit einer Körpertäuschung zentral vor dem Sechzehner stehen. Aus der Drehung trifft er das Leder dann aber nicht gut und der Ball geht links am Tor vorbei.
23
16:28
Der FC St. Gallen hat sich seine anfängliche Überlegenheit zurück erobert und kommt wieder zu mehr Torchancen. Lugano fehlt es derzeit an Durchschlagskraft, dass Mittelfeld zu überwinden.
20
16:22
Die bisher beste Möglichkeit bis hier her! St. Gallen macht das Spiel erneut über links und Víctor Ruiz. Seine flache Hereingabe wird schlecht aus dem Fünfmeterraum in die Füße von Cedric Itten geklärt, der direkt aus 12 Metern in Richtung rechte Torecke abzieht. Noam Baumann macht sich aber extrem lang und wehrt die Kugel zur Ecke ab.
18
16:20
Schuss von St. Gallen! Víctor Ruiz zieht von der linken Seite in Richtung Zentrum und hat dann mehrere Optionen. Er entscheidet sich dafür, es selbst zu versuchen und schießt aus halblinker Position in die Arme von Noam Baumann. Da war mehr drin.
16
16:17
Da ist Filip Holender plötzlich frei vor dem Tor von Dejan Stojanović, aber der Linienrichter macht ihm einen Strich durch die Rechnung - Abseits. Es war die richtige Entscheidung.
14
16:16
Das Spiel ist nun ausgeglichener. Auch der FC Lugano hat vermehrt Ballbesitühasen und spielt sich an den gegnerischen Strafraum heran.
11
16:14
Starker Einsatz! Mit einer brillanten Grätsche kurz vor dem Strafraum verhindert Olivier Custodio einen Schuss von Cedric Itten. Die war wichtig.
12
16:14
Gelbe Karte für Miro Muheim (FC St.Gallen)
10
16:12
Der erste Torschuss für den FCL. Alexander Gerndt versucht hat ein wenig PLatz und versucht es mal aus 25 Metern. Der stramme Schuss aus zentraler Position kommt aber genau auf Dejan Stojanović, der den Ball fängt.
9
16:10
Der Gsatgeber ist nun etwas besser in der Partie und fährt schnelle Gegenstöße nach Ballgewinn. Der letzte Pass in die Spitze ist dabei aber zu ungenau.
6
16:07
Lugano hat es schwer, sich aus der eigenen Hälfte zu befreien. Die Gäste haben deutlich mehr Spielanteile. Das Team von Fabio Celestini versucht sich dagegenzuhalten, spielt dabei aber das ein oder andere kleine Foul.
3
16:02
Die ersten Minuten gehören den Gästen, die den Ball durch die eigenen Reihen laufen lassen. Teils aber etwas unsauber, sodass Lugano die ersten Angriffsversuche verhindern kann.
1
16:01
Der Ball rollt in Lugano! Der Gastgeber trägt schwarz und St. Gallen spielt in grünen Trikots und weißen Hosen. Wer sichert sich drei Punkte?
1
16:00
Spielbeginn
15:56
Gleich geht es los. Schiedsrichter der Begegnung ist Sandro Schärer, der von Bekim Zogaj und Slađan Josipović an der Seitenlinie unterstützt wird.
15:45
Beim FC St. Gallen fehlt lediglich der gesperrte Yannis Letard in der ersten Elf. Dafür rückt Alain Wiss in die Startaufstellung.
15:43
Fabio Celestini wechselt bei seiner Mannschaft im Verlgeich zur Vorwoche gegen den FC Zürich munter durch. Auf fünf Positionen ist die Startformation schon neu besetzt. Eloge Yao, Linus Obexer und Mattia Bottani nehmen zunächst auf der Reservebank Platz. Carlinhos und Bálint Vécsei stehen nicht im Kader. Dafür beginnen Ákos Kecskés, Francisco Rodríguez, Marco Aratore, Filip Holender und Nicola Dalmonte.
15:19
Geht man nach der Bilanz, wird es eine ausgeglichene Partie. Insgesamt 54 Mal trafen die beiden Clubs bisher aufeinander. 20 Mal gewann Lugano, 17 Mal gewann St. Gallen und ebenso oft endeten die Begegnnungen Unentschieden.
15:05
Beim FC St. Gallen läuft es ziemlich rund. Seit sechs Spielen ist man ungeschlagen. Nur ein Spiel endete mit einem Remis und das war ein 0:0 gegen Tabellenführer FC Basel. Die Kicker aus der Gallusstadt erzielten doppelt so viele Tore, wie der Gastgeber. Die beiden erfolgreichsten Schützen sind Ermedin Demirović und Cedric Itten mit jeweils vier Treffern.
14:59
Grundsätzlich ließt sich die Lugano-Bilanz der letzten Spiele gar nicht so schlecht. Nur eines der vergangenen fünf Spiele ging verloren. Allerdings spielte das Team von Fabio Celestini gleich dreimal Unentschieden und schoss nur drei Tore. Zwei davon beim einzigen Sieg gegen den FC Sion. Es hapert also vor allem in der Offensive. Erst zehn Saisontore erzielte Lugano in der laufenden Saison.
14:48
Ein kurzer Blick auf die Ausgangslage: Klarer Favorit in diesem Spiel sind die Gäste aus St. Gallen. Mit 20 Punkten stehen sie auf dem 3. Rang und haben zehn Zähler mehr auf dem Konto, als der FC Lugano, der derzeit den Relegationsplatz innehat.
14:40
Hallo und herzlich willkommen zum 12. Spieltag in der Super League und der Begegnung zwischen dem FC Lugano und dem FC St. Gallen. Anstoß ist um 16 Uhr im Cornaredo in Lugano. Viel Spaß!

FC Lugano

FC Lugano Herren
vollst. Name
Football Club Lugano
Stadt
Lugano
Land
Schweiz
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
28.07.1908
Stadion
Cornaredo
Kapazität
14.873

FC St.Gallen

FC St.Gallen Herren
vollst. Name
Fussball Club Sankt Gallen
Stadt
St. Gallen
Land
Schweiz
Farben
grün-weiß
Gegründet
19.04.1879
Stadion
Kybunpark
Kapazität
18.026