Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Alle Einträge
Highlights
Tore
AS Rom Wolfsberger AC
90
23:05
Die Römer steigen als Gruppenzweiter vor Gladbach auf. Somit wartet man gespannt auf die kommende Auslosung.
AS Rom Wolfsberger AC
90
23:05
AS Roma spielt noch gegen SPAL Ferrara und Fiorentina in der Serie A. Auch hier geht es dann in die Winterpause.
AS Rom Wolfsberger AC
90
23:04
Vor der Winterpause spielt der Wolfsberger AC am Wochenende noch gegen die Wiener Austria in der Bundesliga.
AS Rom Wolfsberger AC
90
23:03
Sensationelle Leistung des WAC zum Abschluss. Die Kärntner blieben in beiden Partien gegen die Italiener unbesiegt.
AS Rom Wolfsberger AC
90
23:02
Fazit:
Der Wolfsberger AC holt ein sensationelles 2:2in Rom gegen AS Roma. Der Pausenstand war 2:1 für die Hausherren. Nach der Pause kam aber der WAC kurz stark nach vorne. Und der heute überaus aktive Shon Weissmann setze eine Flanke im Fallen zum 2:2-Ausgleich ins Tor. Danach spielte die Roma voll und ganz auf Sieg und erarbeitete sich Chance um Chance. Aber eine starke WAC-Abwehr und ein starke Torhüter verhinderten den Sieg für die Römer. Am Ende verabschiedet sich der WAC mit erhobenem Haupt von der Europa League. AS Roma ist mit Basaksehir weiter.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
90
23:01
Fazit:
Schluss, aus, vorbei! Borussia Mönchengladbach verliert durch einen Last-Minute-Gegentreffer mit 1:2 gegen Istanbul Başakşehir und scheidet aus der Europa League aus! Schon ein Remis hätte den haushoch überlegenen Fohlen gereicht. Ein kapitaler Bock von Keeper Sommer und eine Unaufmerksamkeit in der Nachspielzeit kosten Gladbach aber letztlich das Weiterkommen. Während die Gäste aus der türkischen Hauptstadt plötzlich Gruppensieger sind, lassen die ausgeschiedenen Hausherren die Köpfe hängen. Die Borussia hat am Ende nochmal alles versucht, Thuram scheiterte aber per Kopf am Pfosten, zudem hätte es eventuell einen Handelfmeter für Gladbach geben können. Letztlich verliert die Borussia aber ein Match, das eigentlich kaum zu verlieren war, und kann sich jetzt voll auf die Bundesliga konzentrieren. Dort geht es für die Elf vom Niederrhein am Sonntag in Wolfsburg weiter, Başakşehir tritt am Montag in der SüperLig gegen Konyaspor an. Tschüss aus Mönchengladbach und bis zum nächsten Mal!
Rangers FC BSC Young Boys
90
23:00
Spielfazit:
Am Ende wurde es nochmal knapp für die Glasgow Rangers, doch es reicht. Das 1:1 gegen die Young Boys Bern führt die Schotten in die nächste Runde der Europa League! Eigentlich hatten sie die komplette Partie im Griff, ließen wenig bis gar nichts zu. In der 30.Minute hatte Alfredo Morelos nach einem Doppelfehler in der Berner Abwehr die Führung erzielt und den das Tor zu den besten 32 aufgestoßen. Lange sah es nicht so aus, als ob YB etwas dagegensetzen konnte und im Prinzip konnten sie es auch nicht. Der Ausgleich in der 89. Minute war ein Eigentor von Borna Barišić, der eine flache Flanke ins Netz stolperte. In der Nachspielzeit keimte auf einmal wieder die Hoffnung der Schweizer, doch es reichte letztendlich nicht. Zudem sah Glasgows Ryan Jack nach wiederholtem Foulspiel noch die Gelb-Rote Karte. Die Schotten beenden die Gruppenphase als Zweiter und überwintern im Europapokal. Für die Young Boys ist die Reise zu Ende, sie waren heute einfach zu harmlos und werden Dritter der Gruppe G. Das war es von dieser Stelle, einen schönen Abend noch!
AS Rom Wolfsberger AC
90
22:54
Spielende
AS Rom Wolfsberger AC
90
22:54
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Joshua Steiger
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
90
22:54
Fazit
Endlich ist Schluss: Der VfL Wolfsburg schlägt den AS Saint-Étienne nach einer ermüdenden zweiten Hälfte mit 1:0. Im ersten Durchgang haben die Wölfe immerhin die ein oder andere Torchance, treffen aber nicht. Nach dem Seitenwechsel kehrt man das Bild einfach um. Paulo Otávio (52.) versenkt eine der raren Chance, ansonsten kommt nur wenig. Die Gäste schießen währenddessen nach dem Seitenwechsel erstmals in der 85. Minute auf den Kasten, ansonsten hält man sich vornehm zurück. So kann eben kein gutes Fußballspiel entstehen.
AS Rom Wolfsberger AC
90
22:54
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Anderson Niangbo
Rangers FC BSC Young Boys
90
22:54
Spielende
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
90
22:54
Spielende
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
90
22:54
Der Freistoß landet in der Mauer.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
90
22:54
Spielende
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
90
22:53
Die Gäste drehen jetzt mächtig an der Uhr. Crivelli bleibt nach einem Zweikampf lange liegen, Coach Okan Buruk wechselt nochmal.
AS Rom Wolfsberger AC
90
22:53
Die Topchance für Edin Dzeko. Er steht vor Kofler frei und lässt die Topchance aus. Zeitgleich geht im zweiten Spiel Basaksehirspor gegen Gladbach in Führung. Gladbach ist derzeit mit dem WAC raus.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
90
22:52
Einwechslung bei İstanbul Başakşehir F.K.: Okechukwu Azubuike
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
90
22:52
Gelbe Karte für Renato Steffen (VfL Wolfsburg)
Steffen legt Nordin knappe 25 Meter vor dem Gehäuse, zentrale Position.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
90
22:52
Auswechslung bei İstanbul Başakşehir F.K.: İrfan Kahveci
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
90
22:52
...das Leder fliegt vor den linken Pfosten, Berić kommt nicht dran.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
90
22:52
Und da wäre sie fast gewesen! Patrick Herrmann flankt von rechts und Marcus Thuram nickt die Kugel aus wenigen Metern an den linken Pfosten!
Rangers FC BSC Young Boys
90
22:52
Gelb-Rote Karte für Ryan Jack (Rangers FC)
Er zieht das taktische Foul gegen Garcia und muss vom Feld! Ohnehin wäre er in der nächsten Partie gelbgesperrt gewesen.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
90
22:51
Freistoß für die Franzosen, die langen Spieler rücken auf. Der Schütze steht auf dem rechten Flügel...
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
90
22:51
Zwei von drei Minuten Nachspielzeit bleiben den Fohlen für eine Antwort.
AS Rom Wolfsberger AC
90
22:51
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Amar Hodzic
AS Rom Wolfsberger AC
90
22:51
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Shon Weissman
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
90
22:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
AS Rom Wolfsberger AC
90
22:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Rangers FC BSC Young Boys
90
22:50
Vier Minuten sind es noch. Vier Minuten, in denen Bern ein Tor machen muss!
AS Rom Wolfsberger AC
89
22:50
Die letzten Minuten laufen. AS Roma spielt immer noch unaufhaltsam in Richtung Kärntner Tor. Viele Ecken für den AS Roma. Der WAC hat alle Hände voll zu tun.
Rangers FC BSC Young Boys
90
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
90
22:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
AS Rom Wolfsberger AC
88
22:49
Eine Ecke kommt zu Mancini. Der prüft als nächster Römer die WAC-Abwehr. Danach klärt Kofler auch noch gegen Diawara. Großer Druck der Italiener.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
90
22:49
Tooor für İstanbul Başakşehir F.K., 1:2 durch Enzo Crivelli
Und da ist es passiert! Gladbach klärt den Freistoß zunächst, doch der Ball bleibt heiß und wird von links nochmal nach innen geschlagen. Demba Ba haut sich voll rein und lässt den Ball passieren, dahinter ist Enzo Crivelli völlig frei und schiebt aus fünf Metern mit links ein.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
90
22:48
Unnötig! Denis Zakaria steigt Junior Caiçara an der rechten Außenlinie auf den Fuß und schenkt den Gästen einen Freistoß.
Rangers FC BSC Young Boys
89
22:48
Tooor für BSC Young Boys, 1:1 durch Borna Barišić (Eigentor)
Der späte Ausgleich! Aber zu spät? Mambimbi bringt den Ball von der linken Seite flach vorher. Vor dem Tor will Barišić klären, steht unglücklich, trifft das Leder unglücklich und stolpert es über die Linie. McGregor kann nicht rechtzeitig eingreifen.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
88
22:47
Başakşehir wechselt nochmal. Der vom Hamburger SV ausgeliehene Berkay Özcan soll es richten für den türkischen Hauptstadtklub.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
88
22:47
Mal ein Schuss von Steffen, er dribbelt sich von der rechten Seite nach Innen und schießt aus 17 Metern drauf. Das Leder rollt mittig auf das Tor, Moulin nimmt es auf.
AS Rom Wolfsberger AC
86
22:47
Foul von Sprangler an Fazio. Der Freistoß von Diawara kommt hoch aber die WAC-Abwehr klärt.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
88
22:47
Einwechslung bei İstanbul Başakşehir F.K.: Berkay Özcan
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
88
22:47
Auswechslung bei İstanbul Başakşehir F.K.: Mehmet Topal
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
87
22:46
Ganz starke Reaktion von Mert Günok! Gladbach legt sich den Gegner zurecht, Lainer flankt von rechts an den Fünfer und der eingewechselte Alassane Pléa kommt völlig frei zum Kopfball. Mit einer Blitzreaktion lenkt der türkische Keeper das Ding um den Pfosten.
Rangers FC BSC Young Boys
86
22:45
Gelbe Karte für Roger Assalé (BSC Young Boys)
Assalé holt sich für ein Mittelfeld-Foul an Kamara die Verwarnung ab.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
84
22:44
Schwinden jetzt die Kräfte? Gladbach leistet sich zunehemend ungewöhnliche Fehler und lädt Başakşehir zu Abschlüssen ein. Demba Ba behauptet sich in der Box gut und jagt den Ball aus der Drehung knapp über das Tor.
Rangers FC BSC Young Boys
84
22:44
Garcia setzt sich 20 Meter vor dem Tor durch und zieht dann ab. Er verliert beim Ausholen aber etwas das Gleichgewicht, trifft den Ball nicht optimal und jagt ihn weit drüber auf die Tribüne mit den schon leicht feierenden Glasgowern.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
85
22:44
Tatsächlich, die Gäste schießen doch mal im zweiten Durchgang! Nordin haut die Murmel bretthart, aber mittig auf den Kasten. Pervan reißt die Hand hoch und lenkt den Schuss mit den Fingerspitzen über die Latte.
AS Rom Wolfsberger AC
84
22:43
Mkhitaryan und Zaniolo prüfen die Wolfsberger Abwehr. Die Gäste hingegen werden durch einen Konter von Niangbo aktiv.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
82
22:42
Langsam aber sicher wird es dann auch eine taktische Frage für die Borussia. Dieser eine Punkt reicht den Fohlen ja definitiv zum Weiterkommen. Das letzte Risiko wird man in den letzten Minuten dann wohl auch nicht mehr gehen, könnte die Gäste damit allerdings auch einladen.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
83
22:42
Nmecha startet in die Spitze, der lange Ball von Knoche ist einen Hauch zu weit. Moulin packt zu.
Rangers FC BSC Young Boys
81
22:41
YB schafft es nicht, den Ball flach in den Sechzehner zu bringen, also probieren sie es mit hohen Zuspielen. Die fliegen aber auch meist über alle hinweg und finden keinen Abnehmer. Hier in diesem Fall wäre die Eckfahne am nähsten gewesen.
AS Rom Wolfsberger AC
82
22:41
Die Giallorossi drücken auf den Sieg. Der WAC verteidigt aber gut. Spannende letzte Minuten im Stadio Olimpico.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
79
22:39
Das ist letztlich einfach zu wenig! Gladbach belagert geradezu den Istanbuler Strafraum und schiebt die Kugel hin und her, bis letztlich Stefan Lainer mal wieder zur Hereingabe ansetzt und geblockt wird. Die Borussia macht nicht genug aus dem vielen Platz, den Başakşehir anbietet.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
80
22:39
Ein Eckball von der rechten Seite rutscht bis zum linken Strafraumeck durch. Rexhbeçaj schickt das Leder weit über das Gehäuse.
AS Rom Wolfsberger AC
80
22:39
Kurz darauf versucht es Edin Dzeko mit einem Schuss. Wieder landet der Ball knapp nicht im Tor.
Rangers FC BSC Young Boys
79
22:38
Die Führung der Schotten ist momentan nicht gefährdet und das gibt Steven Gerrard die Möglichkeit für seinen ersten Wechsel. Er nimmt Kent runter und bringt Ojo. Zwei Spieler, die aus der Jugend des FC Liverpool kommen, dem ehemaligen Verein von Gerrard.
AS Rom Wolfsberger AC
79
22:38
Eckball für die Hausherren. Die Hereingabe wird geklärt aber es übernimmt Fazio den Nachschuss. Kofler hält den Versuch des Roma-Akteurs mit Hilfe der Abwehr.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
78
22:38
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Alassane Pléa
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
79
22:38
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Jérôme Roussillon
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
78
22:38
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Breel Embolo
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
78
22:37
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Lars Stindl
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
79
22:37
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Paulo Otávio
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
78
22:37
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Florian Neuhaus
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
77
22:37
Fast das 1:2! Başakşehir kombiniert sich mal fein über den linken Flügel und nach einer scharfen Flanke setzt sich am ersten Pfosten Crivelli im Kopfballduell gegen Elvedi durch. Der Franzose verfehlt das Tor nur um Zentimeter, da hätte Sommer nichts ausrichten können.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
78
22:37
Gelbe Karte für Timothée Kolodziejczak (AS Saint-Étienne)
Kolodziejczak fällt auf Nmechas Übersteiger rein, daraufhin fährt er den Arm aus.
Rangers FC BSC Young Boys
78
22:37
Einwechslung bei Rangers FC: Sheyi Ojo
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
77
22:37
Einwechslung bei AS Saint-Étienne: Gabriel Silva
Rangers FC BSC Young Boys
78
22:37
Auswechslung bei Rangers FC: Ryan Kent
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
77
22:36
Auswechslung bei AS Saint-Étienne: Assane Dioussé
Rangers FC BSC Young Boys
76
22:36
Morelos taucht mal wieder im Sechzehner auf und kommt zum Abschluss. Er will im langen Eck versenken, trifft den Ball aber nicht gut, schießt zu zentral. So kann von Ballmoos parieren.
AS Rom Wolfsberger AC
77
22:35
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Lukas Schöfl
AS Rom Wolfsberger AC
77
22:35
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Christopher Wernitznig
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
75
22:35
Die wenig später folgende Ecke von Patrick Herrmann ist schon besser. Zehn Meter zentral vor dem Tor kommt Breel Embolo zum Kopfball, nickt aber über den Kasten.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
74
22:34
Steffen fängt einen miserablen Pass im Mittelfeld an, plötzlich kontern die Wölfe mit Zwei-gegen-Eins. Der Schweizer will Nmecha schicken, spielt aber ebenso einen schwachen Pass. Der verbleibende Kolodziejczak löscht.
AS Rom Wolfsberger AC
75
22:34
Gelbe Karte für Christopher Wernitznig (Wolfsberger AC)
Wernitznig foult Zaniolo, für diesen "Einsatz" gibt es Gelb.
Rangers FC BSC Young Boys
74
22:33
Mit seinem letzten Wechsel bringt Gerardo Seoane den 18-jährigen Mambimbi in die Partie. Eine Viertelstunde bleibt Bern noch im schottischen Regen.
AS Rom Wolfsberger AC
73
22:33
Flanke von Zaniolo. Der Ball kommt zur langen Stange zu Mkhitaryan. Der köpft den Ball knapp am Tor vorbei.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
73
22:33
Vielleicht geht mal was nach einer Standardsituation. Embolo holt 35 Meter halbrechts vor dem Tor einen Freistoß heraus. Die Flanke von Patrick Herrmann wird aber gleich vom ersten Istanbuler Verteidiger geklärt.
AS Rom Wolfsberger AC
72
22:32
Es ist alles offen. AS Roma drückt auf die Entscheidung, das bringt Räume für den WAC für Konterangriffe.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
73
22:32
Die Gäste operieren nun mit langen Bällen, Tisserand und sein Nebenleute haben alles im Griff. Berić reibt sich vergebens auf.
Rangers FC BSC Young Boys
73
22:32
Einwechslung bei BSC Young Boys: Felix Mambimbi
Rangers FC BSC Young Boys
73
22:32
Auswechslung bei BSC Young Boys: Christopher Pereira
AS Rom Wolfsberger AC
70
22:31
Langsam bricht die Schlussphase an. Kurze Unterbrechung. Romano Schmid wird behandelt, er hält sich das rechte Knie.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
70
22:30
Gelbe Karte für Eljero Elia (İstanbul Başakşehir F.K.)
Als Gladbach die Situation klärt, geht Elia mit gestrecktem hohen Bein gegen Neuhaus zu Werke und holt sich eine Verwarnung ab.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
70
22:30
Sekunde später das nächste Ding! Gladbach verliert das Leder im Aufbau und Eljero Elia findet am Fünfer Crivelli. Der Franzose nimmt den Ball mit dem Rücken zum Tor an, dreht sich und schließt ab. Sommer steht genau richtig und haut den Ball mit dem Fuß aus der Gefahrenzone.
Rangers FC BSC Young Boys
69
22:29
Werfen wir noch einmal einen Blick rüber nach Porto: Dort führt der Gastgeber gegen Feyenoord mit 3:2 und ist damit Gruppenzweiter hinter den Rangers. Bern muss die Partie in den verbleibenden zwanzig Minuten drehen. Oder zumindest ein Tor machen und auf die Holländer hoffen.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
69
22:29
Bloß nicht leichtsinnig werden! Nach einer auf den ersten Block harmlosen Hereingabe aus dem linken Halbfeld kommt der bislang quasi unsichtbare Enzo Crivelli am Elfer zwischen zwei Gladbachern fast zum Kopfball.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
70
22:29
Im zweiten Durchgang spielt fast nur noch der VfL. Es sieht nicht ansatzweise danach aus, das Saint-Étienne hier nochmal zurückkommt.
AS Rom Wolfsberger AC
68
22:28
AS Roma bringt frische Kräfte für die Schlussphase. Die Italiener wollen noch die Partie gewinnen.
AS Rom Wolfsberger AC
67
22:27
Einwechslung bei AS Roma: Nicolò Zaniolo
AS Rom Wolfsberger AC
67
22:27
Auswechslung bei AS Roma: Diego Perotti
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
67
22:27
Zumindest dem Coach der Gäste scheint klar zu sein, dass hier etwas mehr Offensive gefordert ist, wenn man noch weiterkommen will. Mit dme Ex-Hoffenheimer Demba Ba bringt Okan Buruk einen zweiten echten Stürmer, Danijel Aleksić muss weichen.
AS Rom Wolfsberger AC
66
22:26
Einwechslung bei AS Roma: Lorenzo Pellegrini
AS Rom Wolfsberger AC
66
22:26
Auswechslung bei AS Roma: Cengiz Ünder
AS Rom Wolfsberger AC
65
22:26
Im Gegenzug hat Cengiz Ünder wieder die Chance auf die Führung. Kofler klärt mit einer tollen Parade. Offener Schlagabtausch in Rom.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
67
22:26
Einwechslung bei İstanbul Başakşehir F.K.: Demba Ba
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
67
22:26
Auswechslung bei İstanbul Başakşehir F.K.: Danijel Aleksić
Rangers FC BSC Young Boys
66
22:26
Die beste Chance für die Gäste! Fassnacht kommt zum Kopfball, platziert ihn gut und zwingt McGregor zu seiner ersten richtigen Parade an diesem Abend. Der Schlussmann macht das gut und lenkt die Kugel mit einer Hand über die Latte.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
66
22:26
Jetzt muss das Ding aber langsam auch mal rein! Oscar Wendt bringt die Kugel von links scharf an den Fünfer, wo Florian Neuhaus herankommt und diese über den Querbalken stolpert.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
66
22:26
Ping-Pong mit der gegnerischen Abwehr beherrscht Gerhardt, er kann sich das Leder in halblinker Position aber nicht zurechtlegen. M'Vila bereinigt die Situation.
Rangers FC BSC Young Boys
64
22:24
Inzwischen hat Gerardo Seoane reagiert und gezwungenermaßen gewechselt. Die Offensivabteilung ist vollkommen abstinent gewesen und Hoarau und Spielmann sollen sie präsent machen.
AS Rom Wolfsberger AC
64
22:24
Tooor für Wolfsberger AC, 2:2 durch Shon Weissman
Tooooooor für den WAC. Weissmann trifft endlich nach den vielen verpassten Schüssen. Der WAC gleicht zum 2:2 aus. Flanke von Liendl in den Strafraum. Weissmann fliegt heran und trifft zum Ausgleich. Jubel bei den Kärntnern.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
64
22:23
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Yunus Mallı
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
64
22:23
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Xaver Schlager
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
64
22:23
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Lukas Nmecha
AS Rom Wolfsberger AC
62
22:23
Mirante hat sich bei der Parade etwas verletzt und musste ausgewechselt werden. Pau Lopez ersetzt ihn.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
64
22:23
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Daniel Ginczek
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
64
22:22
Gelbe Karte für Mehmet Topal (İstanbul Başakşehir F.K.)
Topal geht gegen Lainer mit gestrecktem Bein zu Werke und verdient sich die erste gelbe Karte der Partie redlich.
AS Rom Wolfsberger AC
61
22:22
Einwechslung bei AS Roma: Pau López
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
63
22:22
Au weia! Wieder patzt Yann Sommer, diesmal im Spielaufbau, als er Edin Višća den Ball 35 Meter vor dem Tor genau in die Füße spielt. Der Bosnier verfehlt dann zum Glück aus Gladbacher Sicht den einlaufenden Eljero Elia mit seinem Steilpass knapp.
AS Rom Wolfsberger AC
61
22:22
Auswechslung bei AS Roma: Antonio Mirante
Rangers FC BSC Young Boys
62
22:21
Gelbe Karte für Ryan Jack (Rangers FC)
Es gibt die erste Gelbe Karte des Abends. Jack reißt Aebischer im Zweikampf um.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
62
22:21
Jetzt schickt Schlager das Leder von der linken Seite flach in den Sechzehner, Moulin wirft sich drauf.
Rangers FC BSC Young Boys
61
22:21
Einwechslung bei BSC Young Boys: Marvin Spielmann
Rangers FC BSC Young Boys
61
22:21
Auswechslung bei BSC Young Boys: Nicolas Ngamaleu
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
62
22:21
Schlager hat das Auge für Mbabu, der Rechtsverteidiger legt gegen Kolodziejczak ein Tänzchen hin. Er überwindet seinen Kontrahenten auch, rustcht dann aber weg. Dadurch macht der Ex-Gladbacher alles wieder gut.
Rangers FC BSC Young Boys
61
22:21
Einwechslung bei BSC Young Boys: Guillaume Hoarau
Rangers FC BSC Young Boys
61
22:21
Auswechslung bei BSC Young Boys: Jean-Pierre Nsame
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
61
22:21
Dickes Ding! Matthias Ginter bedient von rechts den zentral am Strafraum wartenden Florian Neuhaus, der mit dem ersten Kontakt herrlich in den Strafraum zu Patrick Herrmann durchsteckt. Der 28-Jährige versucht dann Mert Günok aus vollem lauf zu überlupfen, der türkische Keeper reagiert aber diesmal stark und pariert.
Rangers FC BSC Young Boys
60
22:20
YB gibt den Ball viel zu leicht in der gegnerischen Hälfte her und eröffnet den Rangers damit die Chance auf einen Konter. Es geht über die rechte Seite zu Morelos, der sich dann in Bürgy hineinstemmt, fällt und auf einen Freistoß hofft. Schiri Brych zögert kurz, lässt aber laufen.
AS Rom Wolfsberger AC
59
22:20
Niangbo hat eine Torchance am Fuß. Er zieht ab und prüft den Torhüter Mirante. Wie gesagt: Der WAC bleibt immer aktiv und gefährlich.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
60
22:19
Nach einem ganz kurzen mutigen Beginn von Başakşehir ist jetzt wieder alles wie in Hälfte eins. Gladbach rennt unermüdlich an, Istanbul verteidigt mit Mann und Maus und kloppt die Pille nur lang raus.
AS Rom Wolfsberger AC
57
22:18
Cengiz Ünder! Der Stürmer versucht es aus der Distanz! Knapp verpasst. Die WAC Abwehr machte schnell den Raum dicht.
Rangers FC BSC Young Boys
58
22:17
Aebischer steigt zu ungestüm gegen Kent ein und verursacht so einen Freistoß aus circa 25 Metern halbrechts. Barišić tritt an, will den Ball über die Mauer schlenzen, doch die Mauer springt hoch und Pereira lenkt mit dem Kopf ab zur Ecke.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
57
22:16
Die Elf vom Niederrhein macht Druck! Erst wird Embolo beim Abschluss aus 13 Metern geblockt, dann gerät Kramer der finale Pass an den Fünfer etwas zu lang. Gladbach nähert sich dem gegnerischen Tor jetzt im Minutentakt.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
57
22:16
Überzahlsituation für die Franzosen, das Leder kommt von der rechten Seite flach rein. Knoche klärt als letzter Mann.
AS Rom Wolfsberger AC
55
22:15
Gelbe Karte für Nemanja Rnić (Wolfsberger AC)
Gelb für den Abwehrmann. Mkhitaryan wird gefoult nach einem Fehler von Schmid.
AS Rom Wolfsberger AC
53
22:15
Ein Schuss von Cengiz wird von Schmitz abgeblockt. Achtung: Die Roma erhöht die Schlagzahl. Der Druck wächst von Minuten zu Minute an. Aber es fehlt bei den Italienern der letzte Biss.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
55
22:14
Brekalo schlägt einen Eckball an die Sechzehnerkante, Rexhbeçaj wurde dort völlig übersehen. Der Mittelfeldmann trifft das Leder nicht richtig.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
55
22:14
Langsam aber sicher kommt die Borussia wieder in Fahrt. Nach einer feinen Kombination ist einmal mehr Lainer rechts in der Box durch, steht allerdings knapp im Abseits. Dennoch wird schnell klar, dass gegen diese Istanbuler Defensive mit Tempo noch immer was geht.
Rangers FC BSC Young Boys
55
22:14
Katić und Nsame stoßen in der Luft mit ihren Köpfen zusammen und gehen beide zu Boden, wo sie liegen bleiben. Felix Brych unterbricht die Partie, damit die Betreuer aufs Feld können, um sich um die Spieler zu kümmern.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
55
22:13
Einwechslung bei AS Saint-Étienne: Bilal Benkhedim
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
55
22:13
Auswechslung bei AS Saint-Étienne: Romain Hamouma
Rangers FC BSC Young Boys
53
22:12
Mit kurzen schnellen Pässen arbeitet sich Glasgow auf der rechten Seite nach vorne und in den Strafraum. Dort greifen die Berner dann ein und klären ihn zunächst zur Ecke. Bei dem Standard entsteht keine weitere Gefahr.
AS Rom Wolfsberger AC
51
22:12
Das Spiel bleibt spannend. Der WAC klopft immer wieder mal an den Ausgleich an. AS Roma ist aber weiterhin besser im Spiel nach vorne.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
52
22:11
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:0 durch Paulo Otávio
Die Wölfe führen! Schlager erobert das Spielgerät am Mittelkreis und schickt sofort Brekalo auf die Reise. In der Gefahrenzone angelangt tritt der Ballführende auf die Bremse, Paulo Otávio überläuft ihn. Nachdem der Pass kommt, nagelt der Linksverteidiger die Murmel hoch ins kurze Eck.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
52
22:11
Jetzt meldet sich auch Borussia Mönchengladbach in dieser zweiten Halbzeit an. Stefan Lainer zieht von seiner rechten Bahn mal nach innen und zieht mit links aus 20 Metern ab, verfehlt den Kasten aber deutlich.
Rangers FC BSC Young Boys
50
22:10
Der Schiedsrichter sieht sich gezwungen, einen Einwurf zurückzupfeifen, den Janko erstens zu weit vorne ausführt und es dann auch noch falsch macht. Der Ball wandert an die Rangers.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
50
22:09
Wolfsburg läuft nun früher an als im ersten Abschnitt, Steffen wird prompt von Moukoudi abgeschossen. Den Abpraller bekommen die Gäste aber wieder.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
50
22:09
Der unverhoffte Ausgleich hat den Gästen auf jeden Fall neues Leben eingehaucht. Başakşehir ist nun merklich selbstbewusster unterwegs und spielt auch mit mehr Elan nach vorne.
AS Rom Wolfsberger AC
49
22:08
Stangenschuss von Weissmann! Der WAC verpasst knapp den Ausgleich! Wieder eine Topaktion des Israeli. Eine flanke von Novak setzt er per Kopf an die Latte.
Rangers FC BSC Young Boys
48
22:08
Morelos bricht auf der rechten Seite durch und zieht ein Stück von Sørensen weg. Der Winkel zum Tor wird aber auch immer spitzer und letztendlich scheitert der Kolumbianer mit seinem Schuss im kurzen Eck am Keeper.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
48
22:08
Die erste Chance nach der Pause gehört den Gästen. Edin Višća zieht einen Freistoß aus dem linken Halbfeld mit viel Tempo und Schnitt nach innen und Gaël Clichy lässt das Ding zehn Meter vor dem Tor über den Schädel rutschen. Zum Gladbacher Glück kommt der Ball dadurch exakt auf Yann Sommer, der diesmal auch ordentlich zupackt.
AS Rom Wolfsberger AC
48
22:08
Schafft der WAC in Hälfte 2 den Ausgleich? Machen die Kärntner noch einmal Druck? Die Roma ist stark aus der Pause gekommen.
AS Rom Wolfsberger AC
47
22:06
Übrigens: Keine Wechsel zur Pause. Es bleibt bei den Startformationen.
AS Rom Wolfsberger AC
46
22:05
Es geht weiter in Rom. Gleich ein Foul von Novak an Spinazzola.
AS Rom Wolfsberger AC
46
22:05
Anpfiff 2. Halbzeit
Rangers FC BSC Young Boys
46
22:04
Weiter geht's im Ibrox Stadium!
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
46
22:04
Mit unverändertem Personal geht es im Borussia-Park in die zweite Hälfte.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
46
22:04
...und weiter!
Rangers FC BSC Young Boys
46
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
46
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
46
22:04
Einwechslung bei AS Saint-Étienne: Franck Honorat
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
46
22:04
Auswechslung bei AS Saint-Étienne: Jean-Eudes Aholou
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
46
22:03
Anpfiff 2. Halbzeit
AS Rom Wolfsberger AC
45
21:52
Halbzeitfazit:
Die Roma führt gegen den Wolfsberger AC mit 2:1 im Stadio Olimpico. Die Hausherren gingen schnell durch einen Elfmeter in Führung. Danach konnte aber der WAC schnell durch ein Eigentor der Italiener ausgleichen. Danach war die Partie offen. Edin Dzeko stellte nach knapp 20 Minuten auf 2:1 für die Gastgeber. Danach blieb die Partie weiter spannend. Rom war überlegen, jedoch der WAC blieb ebenfalls durchaus gefährlich. Die Zweite Halbzeit verspricht Spannung, denn die Kärntner geben hier bestimmt nicht auf.
Rangers FC BSC Young Boys
45
21:51
Halbzeitfazit:
Die Glasgow Rangers führen nach der ersten Hälfte verdient mit 1:0 gegen die Young Boys aus Bern. Das Team von Steven Gerrard ist viel aktiver, macht das Spiel und lässt den Gästen wenig Raum. Von Beginn an hatten sie das Heft in der Hand. Der Treffer fiel dann nach einem Abwehrfehler der Schweizer. Bürgy verlor den Ball, Kent legte für Morelos vor, der noch Sørensen ins Leere schickte und dann einschob (30.). Aktuell sichern sich die Rangers den ersten Tabellenplatz, während die Berner das Spiel auf jeden Fall drehen müssen, wenn sie in die nächste Runde wollen.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
45
21:51
Halbzeitfazit:
Eigentlich war Borussia Mönchengladbach auf dem besten Wege in die K.O-Phase. Dank eines Treffers von Marcus Thuram lagen die hoch überlegenen Fohlen gegen lethargische Gäste aus Istanbul bis kurz vor der Pause mit 1:0 in Front. Dann leistete sich Keeper Yann Sommer einen üblen Patzer und holte Başakşehir zurück in die Partie. Das Remis würde der Borussia immer noch zum sicheren Weiterkommen reichen, doch es ist eben nur ein Treffer, der den Türken fehlt. Und der kann, wie gerade festgestellt, auch ohne Torchance jederzeit fallen. Gladbach muss im zweiten Durchgang seiner Linie treu bleiben, die Defensive der Gäste unter Druck setzen und im Abschluss etwas konsequenter werden, dann sollten die Chancen hier trotz des Ausgleichs ganz gut stehen. Bis gleich!
AS Rom Wolfsberger AC
45
21:49
Ende 1. Halbzeit
AS Rom Wolfsberger AC
45
21:49
Fazio kann einen Schuss von Romano Schmid abblocken. Danach blickt der Schiedsrichter schon auf die Uhr.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
45
21:47
Halbzeitfazit
Viel passiert nicht in der Autostadt, zwischen dem VfL Wolfsburg und dem AS Saint-Étienne steht es zur Pause 0:0. Zwischenzeitlich fehlt es diesem Spiel an Brisanz und Spielfreude, immerhin entstehen durch individuelle Klasse gelegentlich einzelne Sternstunden. Für ein Tor hat es noch nicht gereicht. Daniel Ginczek (15.) schnupperte aber schon dran. Ob der Startelfrückkehrer im zweiten Durchgang jubeln kann? Bis gleich!
Rangers FC BSC Young Boys
45
21:47
Ende 1. Halbzeit
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
45
21:47
Ende 1. Halbzeit
AS Rom Wolfsberger AC
45
21:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Rangers FC BSC Young Boys
45
21:47
Dr. Brych hat nicht viel Grund zum Nachspielen, eine Minute gibt er extra.
Rangers FC BSC Young Boys
45
21:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Rangers FC BSC Young Boys
45
21:47
Kurz vor der Pause die erste Chance für YB! Fassnacht kommt nach einer Flanke von der linken Seite zum Kopfball, setzt diesen aber ein gutes Stück drüber.
AS Rom Wolfsberger AC
42
21:46
Die Wolfsberger versteifen sich jetzt mehr auf die Abwehr. Trotzdem bleibt man heute aktiv und unangenehm.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
45
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
45
21:46
Ende 1. Halbzeit
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
44
21:45
Tooor für İstanbul Başakşehir F.K., 1:1 durch İrfan Kahveci
Aus dem absoluten Nichts gelingt den Gästen der Ausgleich! Und der geht komplett auf die Kappe von Yann Sommer! İrfan Kahveci bringt den Ball mangels Optionen aus über 30 Metern einfach mal Richtung Tor und der Gladbacher Keeper hat einen totalen Blackout. Sommer kann den harmlosen Schuss weder im ersten Versuch, noch im Nachfassen festmachen und das Ding trudelt mit letzter Kraft über die Linie.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
43
21:44
Başakşehirs Toptorjäger Enzo Crivelli hängt bisher komplett in der Luft. Der Franzose bekommt einfach keine Bälle.
AS Rom Wolfsberger AC
40
21:44
Wieder viele Fouls im Spiel. Liendl legt Diawara. Schmid foult Perotti. Die Roma kommt nach vorne. Eine Flanke wird von Kofler weg geschlagen.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
43
21:44
Auf der Linie geklärt! Mbabu flankt butterweich vor den Fünfmeterraum, Ginczek steigt hoch und köpft etwas zu mittig auf den Kasten. Dadurch ist Moulin noch dran, sodass Sergi Palencia auf der Linie löschen kann.
Rangers FC BSC Young Boys
42
21:44
Nun hat YB mal vorgeschoben und bekommt auf Hohe des Rangers-Strafraums einen Einwurf. Danach gehen sie zur Grundlinie, wo Garcia von Tavernier zur Seite geschoben wird und es Abstoß für die Schotten gibt.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
40
21:42
Gladbach gibt sich für den Moment mit dem 1:0 zufrieden und lässt die Kugel jetzt gemächlich durch die eigenen Reihen zirkulieren. Minutenlang kommt kein Istanbuler an den Ball bis Zakaria aus 25 Metern einfach mal abzieht und einen Gegenspieler anschießt.
Rangers FC BSC Young Boys
39
21:42
David von Ballmoos zeigt eine Unsicherheit im Torwartspiel und schaufelt eine eigentlich recht harmlose Flanke, die ohne Gegnerdruck vor ihm aufsetzt, in Richtung der Eckfahne. Die Berner wissen aktuell nicht so richtig, was sie machen sollen und finden in der aktiven Rolle kaum statt.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
40
21:41
Schlager legt sich den Ball nach einem Schubser zu weit vor und prallt mit Moukoudi zusammen. Der Österreicher bleibt zunächst liegen, kann aber weitermachen.
AS Rom Wolfsberger AC
37
21:40
Weissmann setzt einen Weitschuss. Spinazzola blockt den Versuch ab. Der WAC-Stürmer ist heute stark unterwegs.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
38
21:39
Kommt jetzt zumindest mal eine Reaktion von den Türken? Der Ex-Schalker Junior Caiçara schiebt über rechts an, doch die folgende Flanke ist leichte Beute für Yann Sommer.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
37
21:39
Das Leder rollt nun immer wieder durch die Abwehrreihe der Wölfe.
Rangers FC BSC Young Boys
36
21:38
Das war knapp: Glasgow wird im Offensivspiel immer besser und verpasst das nächste Tor. Barišić findet mit seiner Flanke von der linken Seite den Kopf von Aribo,der gegen die eigene Laufrichtung drückt und das obere rechte Eck nur um wenige Zentimeter verfehlt.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
35
21:38
Die Führung der Gastgeber ist natürlich absolut verdient. Mönchengladbach ist die deutlich aktivere Mannschaft und hat viel mehr Spielanteile. Dafür, dass sie hier zwingend gewinnen müssen, sind die Gäste aus Istanbul extrem bieder und vorsichtig unterwegs.
AS Rom Wolfsberger AC
35
21:37
Die Halbzeit hat noch zehn Minuten auf der Uhr. Roma spielt über Perotti weit nach vorne. Mkhitaryan will sich freilaufen, bleibt aber an Sollbauer hängen.
Rangers FC BSC Young Boys
33
21:36
Wie werden die Gäste reagieren? Der Rückstand geht eindeutig auf ihre eigene Kappe. Ihre Fans sind auf jeden Fall klar nicht zufrieden mit dem, was sie sehen, pöbeln gegen die Schotten und bewerfen Tavernier bei einer Ecke mit Bechern.
AS Rom Wolfsberger AC
33
21:34
Gelbe Karte für Amadou Diawara (AS Roma)
Foul an Novak. Die erste Karte im Spiel.
AS Rom Wolfsberger AC
33
21:34
Das Tempo ist kurzfristig verflogen. Rom spielt ohne großes Risiko. Der WAC wirkt bemüht, kann aber höchstens mit hohen Bällen Gefahr bringen.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
32
21:33
Daniel Ginczek trägt die Murmel mal vor den Strafraum, wird aber 18 Meter vor dem Kasten am Abschluss gehindert.
AS Rom Wolfsberger AC
32
21:33
Viele Fouls jetzt im Spiel. Liendl legt Mkhitaryan. Keine Karte für den Mittelfeldmann des WAC.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
33
21:33
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:0 durch Marcus Thuram
Da ist die Führung für die Borussia! Und zwar nach einem altbekannten Muster. Ginter hebelt die Kette aus, dann bringt Zakaria die Pille zum rechts mal wieder völlig freistehenden Lainer, der scharf nach innen gibt. Die gesamte türkische Abwehr inklusive Keeper Günok pennt und Thuram schiebt aus vier Metern problemlos ein.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
32
21:33
Auf dem Platz passiert derzeit nur wenig, die Fans von Saint-Étienne feiern umso mehr.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
30
21:32
Eine halbe Stunde ist rum im Borussia-Park als die Fohlen zu ihrer bis dato dicksten Chance kommen. Istanbul ist im eigenen Sechzehner in Unterzahl und Lainer serviert perfekt an den Elfer für den einlaufenden Oscar Wendt, der die Kugel aber weit über den kasten feuert.
Rangers FC BSC Young Boys
30
21:31
Tooor für Rangers FC, 1:0 durch Alfredo Morelos
Bern macht den Fehler und die Rangers führen! Sørensen spielt den Ball vollkommen unbedrängt in die Füße von Kent, der schnell reagiert und Morelos einsetzt. Dem Kolumbianer nähert sich noch Sørensen als letzte Absicherung der Schweizer, dieser schlägt aber über den Ball und gibt den Weg zum Tor frei. Morelos bleibt cool und schiebt flach ein.
AS Rom Wolfsberger AC
30
21:31
Eine halbe Stunde ist absolviert. Die Roma führt mit 2:1 und hat derzeit das Spiel im Griff. Aber der WAC bleibt stets latent gefährlich. Vor allem durch schnelle Gegenangriffe oder Standards.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
28
21:31
Der Ex-Bremer Eljero Elia setzt sich auf dem linken Flügel mal mit einem sehenswerten Trick gegen Stefan Lainer durch, bekommt die Flanke dann aber nicht vernünftig in die Mitte. Viel harmloser gehts nicht.
AS Rom Wolfsberger AC
28
21:30
Ein Heber von Perotti ist gefährlich. Novak klärt den Ball im letzten Moment vor dem Offensivmann.
AS Rom Wolfsberger AC
27
21:29
Kurze Eckenserie der Hausherren. Aber die Roma kann sich bei hohen Bällen noch nicht richtig durchsetzen. Der WAC versucht erfolglos einen Konter.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
26
21:29
Ben Hausherren fehlt einfach die letzte Konsequenz, sobald es Richtung Istanbuler Sechzehner geht. Embolo bekommt den Ball 16 Meter zentral vor dem Tor, kann sich dann aber nicht entscheiden, ob er ins Duell mit zwei Gegenspielern gehen oder für Kramer ablegen soll. Letztlich wird es eine Mischung und der Ball ist weg.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
27
21:28
Das gab es doch schonmal: Zaydou Youssouf fällt erneut ein Ball vor die Füße, aus 20 Metern versucht er es gefühlvoll - und haut die Kugel trotzdem in den Fangzaun.
Rangers FC BSC Young Boys
27
21:28
Bern nimmt den Kampf so langsam besser an, ist aber noch relativ weit davon entfernt, wirkliche Torgefahr auszustrahlen. Allan McGregor, der 37-Jährige im Kasten der Rangers, musste noch nicht eingreifen.
AS Rom Wolfsberger AC
25
21:28
Weissmann! Der WAC Stürmer wird nach einer Flanke freigespielt und köpft sofort ins Tor. Aber kein Jubel. Der Israeli stand knapp im Abseits.
AS Rom Wolfsberger AC
24
21:26
Mkhitaryan wird freigespielt. Der Stürmer will noch seinen Gegenspieler überdribbeln. Knapp schafft er es nicht. Die Roma ist jetzt am Drücker.
Rangers FC BSC Young Boys
23
21:25
Die schottischen Fans zeigen ihren Unmut gegen den Schiedsrichter, weil er ihnen angeblich einen Elfmeter verwährt hat. Im Laufduell mit Morelos muss Sørensen seine Arme einsetzen und drückt den Stürmer damit etwas weg. Der geht aber auch zu leicht zu Boden, daher ist die Entscheidung von Dr. Felix Brych durchaus vertretbar.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
23
21:25
Da war mehr drin! Christoph Kramer gewinnt die Kugel im hohen Pressing auf dem rechten Flügel und will Breel Embolo ins Eins-gegen-eins schicken. Der Pass des Gladbachers Sechsers ist aber zu ungenau und wird vom letzten Mann der Gäste abgefangen.
AS Rom Wolfsberger AC
23
21:25
Schönes Zusammenspiel von Dzeko mit Perotti. Wieder eine tolle Aktion aber jetzt kann der WAC hinten klären.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
24
21:25
Gelbe Karte für Kevin Mbabu (VfL Wolfsburg)
Auch Mbabu trifft nur Knöchel statt Ball.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
23
21:24
Ein Eckball der Gäste rutscht bis zum zweiten Pfosten durch, Moukoudi ist davon sichtlich überrascht. Er packt einen Dropkick aus und haut den Ball deutlich neben das Gestänge.
AS Rom Wolfsberger AC
22
21:24
Roma führt wieder in diesem Spiel. Die Italiener haben jetzt das Spiel unter Kontrolle und lassen die Kugel laufen. Der WAC wirkt wieder etwas geschockt.
Rangers FC BSC Young Boys
21
21:23
Auch nach 20 Minuten haben die Gastgeber hier noch die Spielkontrolle und kommen zu ihrer besten Chance! Morelos scheitert aus wenigen Metern an von Ballmoos, der seine Linie verlässt, sich dem Stürmer entgegen wirft und das Duell für sich entscheidet.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
20
21:22
Gladbach hat nun volle Kontrolle über dieses Spiel. Nachdem die Gäste zu Beginn noch den einen oder anderen Angriff gesetzt hatten, kommen sie nun nur noch mit Befreiungsschlägen aus der eigenen Hälfte.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
21
21:22
Gelbe Karte für Stefan Bajic (AS Saint-Étienne)
Der Angreifer steigt Tisserand auf den Knöchel. Nach kurzer Behandlungspause geht es für den Gefoulten weiter.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
20
21:22
Der bislang starke Schlager treibt das Leder mit viel Tempo durch das Zentrum. Vor dem Sechzehner will er für Gerhardt querlegen, Moukoudi hat das gerochen.
AS Rom Wolfsberger AC
19
21:21
Tooor für AS Roma, 2:1 durch Edin Džeko
Und schon geht es weiter mit dem Toreschießen. Edin Dzeko stellt auf 2:1 für die Hausherren. Diawara tankt sich durch die Mitte, spielt auf Perotti und der lenkt zum freien Dzeko. Der kickt den Ball sicher ins Netz.
AS Rom Wolfsberger AC
18
21:20
Die Kärntner spielen heute sehr stark. Niangbo probiert es aus der Distanz. Roma kann abblocken. Trotzdem, der WAC spielt überaus gut mit im Stadio Olimpico.
Rangers FC BSC Young Boys
18
21:20
Im Parallelspiel in Porto ist soeben das 1:0 für die Portugiesen gefallen, die sich damit aktuell an die Tabellenspitze setzen. Für Glasgow ändert sich dadurch nicht viel in Sachen Weiterkommen, Bern muss nun aber gewinnen.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
17
21:20
Stefan Lainer hat auf rechts immer wieder viel Platz und nutzt diesen, um die Linie rauf und runter zu marschieren. Der Österreicher bringt die Kugel auf Strafraumhöhe nach innen, Başakşehir klärt nicht klar genug und Denis Zakaria jagt das Spielgerät im Nachschuss aus 25 Metern klar über den Kasten.
AS Rom Wolfsberger AC
16
21:18
Eine Ecke für Roma! Die Hereingabe wird aber zur sicheren Beute für Kofler. Der Ball kam in der Mitte per Kopf von Fazio.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
16
21:18
Nächste Riesenchance für die Wölfe! Brekalo zieht in die Mitte und steckt mustergültig für Steffen durch. Der Flügelstürmer kommt von der rechten Seite hinter die Abwehrkette gelaufen und scheitert im Eins-gegen-Eins an Torhüter Moulin.
AS Rom Wolfsberger AC
15
21:17
Eine Viertelstunde ist gespielt und es steht 1:1. Die Roma ging schnell in Führung. Der WAC konnte aber schnell mit dem Ausgleich antworten.
Rangers FC BSC Young Boys
15
21:17
Aus dem rechten Halbfeld schickt Tavernier eine Flanke in den Sechzehner und sucht dort Morelos. Der Kolummbianer muss sich im Luftduell gegen Bürgy behaupten und zieht dabei den Kürzeren.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
15
21:17
Pfostentreffer! Schlager setzt sich auf der Grundlinie bärenstark durch und flankt gefühlvoll in den Rückraum. Ginczek setzt zum Flugkopfball an und setzt das Leder sehenswert an den rechten Torpfosten.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
14
21:16
Mittlerweile hat sich die Defensive der Türken einigermaßen sortiert und die Abstände zwischen den Linien verringert. Gladbach tut sich nun deutlich schwerer, den ball vorwärts zu tragen und bleibt immer wieder schon im Ansatz hängen.
AS Rom Wolfsberger AC
13
21:16
Schnelles Spiel in Rom. Auf beiden Seiten gibt man odentlich Gas, wenn der Ball nach vorne kommt. Und es gab bereits zwei Tore im Spiel.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
13
21:14
Auf der anderen Seite springen gleich zwei Franzosen in einen Flankenball von links, Bajic steht besser. Hamouma nimmt die Kugel jedoch, aus sieben Metern köpft er über das Gehäuse.
AS Rom Wolfsberger AC
10
21:14
Tooor für Wolfsberger AC, 1:1 durch Alessandro Florenzi (Eigentor)
Der WAC kommt durch Niangbo nach vorne. Der Flügelflitzer spielt den Ball scharf zur Mitte und am Ende lenkt Florenzi einen Weissmann Schuss ins eigene Tor ab.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
11
21:13
Die Gäste erarbeiten sich einen ersten Eckstoß, machen daraus dann aber herzlich wenig. İrfan Kahveci tänzelt außen ein bisschen mit dem Ball herum und flankt dann genau in die Arme von Yann Sommer.
Rangers FC BSC Young Boys
12
21:13
Von YB kommt bisher noch nichts in der Offensive. Nur die Rangers machen das Spiel, laufen vorne und an und haben mehr Zug zum Tor.
AS Rom Wolfsberger AC
9
21:12
Weitschuss von Michael Liendl. Der WAC-Regisseur prüft den Torhüter Mirante. Der bleibt ruhig und hält sicher.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
9
21:12
Nächste Chance für die Borussen! Wieder überbrückt Ginter das Mittelfeld mit einem einzigen Ball und Embolo legt per Kopf in den lauf von Neuhaus ab. Aus 18 Metern versucht es der 22-Jährige mit einer Volleyabnahme, Keeper Mert Günok den nicht allzu platzierten Schuss sicher.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
10
21:11
Linksschuss von Mbabu, der Ball kommt aus 18 Metern zu zentral. Moulin ist da.
AS Rom Wolfsberger AC
8
21:11
AS Roma führt schnell mit 1:0 und drückt weiter. Der WAC wirkt sichtlich geschockt. Keine leichte aufgabe für die Kärntner.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
9
21:10
Jetzt wird es knapper bei Gerhardt, aus zehn Metern köpft er einen Eckstoß über den linken Torwinkel. Er zeigt anschließend selbst an, dass er den Ball nicht richtig erwischt hat. Trotzdem nähert sich der Wolfsburger an.
Rangers FC BSC Young Boys
9
21:10
Arfield schießt aus dem Rückraum und Aebischer wirft sich ihm in die Quere. Der Schweizer fälscht den Ball entscheidend ab und lenkt ihn so weg vom Tor. Im Flug ins Aus touchiert er noch das Bein von Aribo, es gibt Abstoß.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
8
21:09
Nach einer Kopfballabwehr ins Zentrum zieht Zaydou Youssouf direkt ab. Der Neuzugang (kaum aus Bordeaux) schießt aus 17 Metern recht weit über den rechten Torwinkel.
AS Rom Wolfsberger AC
7
21:09
Tooor für AS Roma, 1:0 durch Diego Perotti
Früh geht die Roma in Front. Nach dem Foul von Kofler verwandelt Diego Perotti den Elfmeter zum 1:0. Roma jubelt über die flotte Führung.
AS Rom Wolfsberger AC
5
21:08
Elfmeter für AS Roma Die Hausherren haben früh die Chance auf das 1:0. Foul von Kofler an den durchbrechenden Dzeko.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
6
21:08
Jetzt mache die Fohlen Dampf! Immer wieder findet Mönchengladbach gegen eine sehr unsortierte Istanbuler Defensive den Weg in den Strafraum. Nur am finalen Abschluss hapert es noch.
Rangers FC BSC Young Boys
6
21:07
Morelos schießt um ein paar Meter links am Tor vorbei, beendet so aber einen weiteren der vielen frühen Vorstöße der Schotten. In dieser Szene geht die Fahne des Assistenten nach oben und zeigt Abseits an.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
6
21:07
Der fällige Eckstoß wird kurz ausgespielt, Steffens anschließende Flanke wird abgefälscht. Sie fällt vor die Füße von Gerhardt, der Mittelfeldmann kann die Kugel nicht ansatzweise aufs Tor bringen.
AS Rom Wolfsberger AC
4
21:07
Der Wolfsberger AC ist heute zu Beginn frech. Weissmann und Liendl attackieren früh den Gegner. Aber die Roma hält gut dagegen.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
5
21:06
Der Neben ist verzogen, allzu viel hat sich ansonsten nicht geändert. Brekalo dribbelbt nun mal in die linke Strafraumhälfte, es endet mit einem Eckball.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
4
21:06
Im Gegenzug hat auch die Borussia gleich die erste gute Möglichkeit. Matthias Ginter eröffnet mit einem feinen Ball, der das gesamte Mittelfeld der Gäste aushebelt und dann legt Embolo in der Box links raus auf Herrmann. Der Schuss des Gladbachers wird in allerletzter Sekunde geblockt.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
3
21:05
Die Gäste legen gleich mal den Vorwärtsgang ein und betreten erstmals den Gladbacher Strafraum. Edin Višća tritt auf rechts an und bringt den Ball scharf in den Fünfer, findet dort aber keinen Abnehmer.
Rangers FC BSC Young Boys
3
21:05
Die Rangers haben in den ersten Minuten den Ball und gelangen damit in den Strafraum. Auf der linken Seite wird Barišić per Doppelpass freigespielt und will in die Mitte legen. Dort steht Bürgy aber im Weg und klärt.
AS Rom Wolfsberger AC
3
21:04
Der Wolfsberger AC hat ebenfalls Verletzungssorgen. Ritzmaier und Leitgeb fehlen krankheitsbedingt. Auch von den Kärntnern darf man heute viel erwarten.
AS Rom Wolfsberger AC
2
21:03
Man darf gespannt sein, wie die Italiener heute auftreten. Einige Topstars fehlen, trotzdem wird man eine schlagkräftige Truppe heute sehen.
AS Rom Wolfsberger AC
1
21:02
Es geht los in Rom. Die Roma spielt in Rot. Der WAC spielt in Weiß. Der Ball rollt.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
2
21:02
Sichteinschränkungen werden in den ersten Minuten kaum vermeidbar zu sein. Die Gästefans haben zahlreiche Bengalos gezündet.
AS Rom Wolfsberger AC
1
21:02
Spielbeginn
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
1
21:02
Auf gehts! Gladbach ist heute in schwarz und grün unterwegs, Istanbul tritt ganz in grau an.
Rangers FC BSC Young Boys
1
21:02
Der Ball rollt! Durch die Pyrotechnik im Berner Block zieht etwas Rauch durch die Arena und trübt die Sicht. Bei beiden Teams sind aber ihre klassischen Farben zu erkennen: Glasgow in Blau und YB in Gelb.
Rangers FC BSC Young Boys
1
21:01
Spielbeginn
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
1
21:01
Anstoß in Wolfsburg! Die Hausherren haben den ersten Ballbesitz, in grünen Trikots spielt man zunächst auf die eigenen Fans zu. Saint-Étienne ist in Grau unterwegs.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
1
21:01
Spielbeginn
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
1
21:01
Spielbeginn
LASK Sporting CP
90
21:01
Gernot Trauner
"Es ist ein hervorragendes Gefühl. Ich bin richtig stolz auf die Mannschaft, wie wir in der Gruppenphase aufgetreten sind. Auch heute sind wir von der ersten bis zur letzten Minute sehr souverän aufgetreten. Wir haben keine Zweifel aufkommen lassen, wer das Feld heute als Sieger verlässt."
Dynamo Kiew FC Lugano
90
21:00
Fazit:
Auch der späte Ausgleichstreffer hilft Dinamo Kiev nicht weiter, beide Mannschaften sind aus dem Wettbewerb ausgeschieden. Die Ukrainer müssen sich heute vorgekommen sein wie im falschen Film. Ganze 30 Schüsse feuerten sie ab, allerdings gingen nur fünf effektiv auf den Kasten von David Da Costa. Mal zischte das Leder links vorbei, dann rechts, dann grätschte Artem Besedin die Kugel aus einem Meter Torentfernung über den Querbalken. Lugano zeigte sich deutlich effektiver und ging kurz vor der Pause mit der ersten gefährlichen Annäherung in Führung - Marco Aratore nickte am zweiten Pfosten eine gefühlvolle Hereingabe von Nicola Dalmonte ein. Dinamo biss sich auch im zweiten Durchgang die Zähne aus. Unter anderem lief Unglücksrabe Besedin an einer Hereingabe von links vorbei, die schließlich nur an den Pfosten und zurück in das Spielfeld prallte. Durch den Tsygankov-Treffer in der Nachspielzeit wendete man immerhin die Heimniederlage ab, über die Punkteteilung werden sich am Ende aber beide Teams ärgern.
Rangers FC BSC Young Boys
20:58
Und nun geht es raus ins prall gefüllte Ibrox Stadium. Die Stimmung ist gut und man ist gespannt auf ein interessantes Spiel und den Ausgang in der Tabelle.
Rangers FC BSC Young Boys
20:57
Als Schiedsrichter wird heute der Deutsche Dr. Felix Brych dabei sein. Er pfeift seit 2009 immer ein Spiel in der Europa League und hatte beide Teams auch schonmal vor der Pfeife. YB zuletzt 2018 in der Champions League gegen Manchester United und die Rangers zuletzt 2010 in der Königsklasse gegen Valencia. Sowohl Glasgow und Bern konnten unter seiner Leitung noch nie gewinnen, was aber wohl nicht am Herrn Brych lag.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
90
20:56
Fazit
Schluss in Frankfurt, die Eintracht verliert das letzte Gruppenspiel zu Hause gegen Vitória Guimarães am Ende noch mit 2:3, kommt aber doch noch als Zweiter seiner Gruppe weiter! Lange Zeit führte die Eintracht nach einer starken Phase im ersten Abschnitt mit 2:1, zog sich aber in der zweiten Halbzeit zu weit zu zurück und verzeichnete gar keine Offensivmomente mehr. Das Hoffen, die Führung irgendwie gegen ausgeschiedene Portugiesen über die Zeit zu bringen, sollte sich durch einen Doppelschlag in den Schlussminuten nicht erfüllen. Sei's drum, die SGE kommt in einer schwierigen Gruppe doch noch weiter und kann sich auf weiteren internationalen Fußball in 2020 freuen, herzlichen Glückwunsch auch von dieser Stelle!
LASK Sporting CP
90
20:56
Die Mannschaft lässt sich von den Fans feiern. Die Stimmung ist immer noch prächtig, die Freude riesengroß.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
20:54
Geleitet wird die Partie von einem Unparteiischenquartett aus Spanien. Schiedsrichter ist José María Sánchez, an den Seitenlinien agieren Raúl Cabañero und Iñigo Prieto und Vierter Offizieller ist José Luis Munuera Montero.
FC Basel Trabzonspor
90
20:54
Fazit
Der FC Basel schlägt Trabzonspor mit 2:0 und sichert sich dadurch den Gruppensieg. In einem munteren Spiel mit einigen Chancen in Strafraumnähe verdienen sich die Hausherren die drei Punkte durch die bessere Effektivität. Auch der zweite Treffer durch Stocker fiel nach einem Abpraller, dem Keeper Trabzonspors ist dabei jedoch kein Vorwurf zu machen. Insbesondere beim 2:0 war es gut, dass er überhaupt an die Kugel kam. Basel profitierte jeweils dadurch, dass sie den Strafraum besser besetzt hatten. Solche Kleinigkeiten waren es, die heute für den Ausschlag zugunsten der Gastgeber gesorgt haben. Spielerisch waren beide Mannschaften bemüht und aktiv. Im Parallelspiel konnte sich Getafe durchsetzen und folgt dem FC Basel in die nächste Runde. Trabzonspor scheidet mit einem Zähler aus.
LASK Sporting CP
90
20:53
Egal, was noch kommt, der LASK hat mit dieser Saison bereits eine historische Leistung gebracht. Es ist der bisher größte Erfolg im Europacup für die Linzer.
LASK Sporting CP
90
20:52
Peter Michorl
"Es hätte vor der Gruppe fast niemand gedacht. Wir haben aber heute gezeigt, dass wir verdient die Gruppe gewonnen haben und wir haben auch gezeigt, dass wir das Spiel gewinnen wollen."
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
20:52
Wichtiger Termin für alle Wölfe: Die Auslosung für das Sechzehntelfinale findet am Montag, den 16.12.2019 statt.
LASK Sporting CP
90
20:51
Emanuel Pogatetz wird noch verabschiedet, seine Mitspieler herzen ihn. Er hat ein hohes Standing in der Mannschaft, auch bei den Fans ist er sehr beliebt.
Rangers FC BSC Young Boys
20:50
Gerardo Seoane gab im Vorfeld das Ziel aus: "Wir wollen europäisch überwintern". Zum heutigen Spiel meint er: "Grundsätzlich gehen wir in jedes Spiel mit der Mentalität, die Partie gewinnen zu wollen. Die Ausgangslage ist deshalb ähnlich wie in allen Spielen. Aber klar wird im Verlaufe des Spiels spezieller Druck aufkommen, weil man weiß, dass es eine Begegnung mit Finalcharakter ist. Wir werden nicht kopflos spielen, sondern wollen versuchen, als Team von Anfang an offensive Akzente zu setzen. Aber wir wissen auch, dass es als Mannschaft schwierige Momente in einem Spiel geben kann. Dann muss man sehr kompakt auftreten."
LASK Sporting CP
90
20:50
Fazit
LASK bezwingt Sporting CP klar mit 3:0. Die Linzer setzen sich überlegen durch und feiern den Sieg in der Gruppe D. Damit vermeiden sie möglicherweise so manchen starken Gegner in der nächsten Runde. Die Art und Weise, wie sie Sporting hier eliminiert haben, ist erwähnenswert. Die Oberösterreicher überzeugen mit einer souveränen Leistung. Auch die Prämien wachsen mit dem Sieg noch einmal extra an, insgesamt eine weitere Million kommt heute dazu. Nun müssen sie auf ihr Los in der nächste Runde warten, heute heißt es mit den Fans den Aufstieg und Gruppensieg zu feiern.
Dynamo Kiew FC Lugano
90
20:50
Spielende
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
20:49
Gästecoach Okan Buruk vertraut bei diesem Endspiel exakt der gleichen Elf, die am Wochenende ein 1:1 bei Denizlispor erzielen konnte. Marco Rose hingegen tauscht nach dem Erfolg gegen die Bayern gleich viermal. Herrmann, Kramer, Neuhaus und Wendt beginnen für Benes, Bensebaini, Hofmann und Stindl.
Standard Lüttich Arsenal FC
90
20:49
Fazit:
Was für ein bitterer Abend für Standard Lüttich! Mit 2:2 endet die Begegnung zwischen Standard Lüttich und Arsenal FC. Die Hausherren haben den 2. Durchgang weitgehen im Griff und sind die bessere Mannschaft. Verdient gehen sie mit 2:0 in Führung. In der 78. und 81. Minute dann der Doppelschlag, der ansonsten schwachen Gunners, die als Gruppensieger in das Sechzehntelfinale einziehen. Das zweite Ticket löste dank des Remis Eintracht Frankfurt trotz einer 2:3-Niederlage. Mit einem Sieg hätte Lüttich den Sprung in die nächste Runde geschafft.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
90
20:49
Spielende
Dynamo Kiew FC Lugano
90
20:49
Tooor für Dinamo Kiev, 1:1 durch Viktor Tsygankov
In der letzten Minute der Nachspielzeit fällt doch noch der Ausgleich! Viktor Tsygankov wird an der rechten Strafraumkante flach angespielt und schlenzt die Kugel gefühlvoll in das lange Eck!
Dynamo Kiew FC Lugano
90
20:49
Wahnsinn, David Da Costa und seine Vorderleute halten die Führung fest! Nach einer Hereingabe von rechts kommt ein Angreifer der Hausherren vom Elfmeterpunkt zum Abschluss. Der Schlussmann wirft sich dazwischen, kann das Leder aber nicht festhalten. Im anschließenden Getümmel bekommen die Luganesi die Kugel irgendwie geklärt.
Rangers FC BSC Young Boys
20:48
Die Young Boys gewannen am Wochenende in der heimischen Super League mit 1:0 gegen den FC Luzern. Nun geht es also nach Schottland, einem Land in dem sie noch nie gewonnen haben. Einmal waren sie bisher bei den Rangers zu Gast und verloren dort im Pokal der Landespokalsieger 1977 mit 1:0. Auch im Celtic Park spielte YB einmal und zwar in der ersten Runde der Europa League 1993. Nach einem 0:0 im Hinspiel stand es auch hier nach 90 Minuten torlos, in der Verlängerung unterlief dem Berner Alain Baumann jedoch ein Eigentor und YB schied damit aus. Glasgow ist also kein gutes Pflaster für sie, auch wenn sie eben noch nicht so oft da waren. Hinzu kommt, dass Bern nur eines der letzten 20 Auswärtsspiele auf europäischer Ebene gewann und die Rangers sind seit 15 Heimspielen auf diesem Level ungeschlagen.
LASK Sporting CP
90
20:47
Spielende
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
90
20:47
Gaćinović setzt sich auf links nochmal an der Grundlinie durch, aber der entscheidende Pass auf Gonçalo Paciência wird gerade noch am Fünfer abgefangen.
FC Basel Trabzonspor
90
20:46
Spielende
LASK Sporting CP
90
20:46
Tooor für LASK, 3:0 durch Marko Raguž
Raguž beendet das Spiel mit einem Tor! Ranftl schupft Holland den Ball in den Lauf, Holland legt zurück auf Raguž, der sich die Chance aus kurzer Distanz nicht nehmen lässt.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
90
20:46
Die Eintracht wirft nicht alles nach vorne, da scheinen die Beine extrem schwer zu werden.
Dynamo Kiew FC Lugano
90
20:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
90
20:45
Schluss in Lüttich, Eintracht Frankfurt ist weiter, das Zittern hat schon vor dem Schlusspfiff in Frankfurt ein Ende!
LASK Sporting CP
90
20:45
Michorl hat noch eine Möglichkeit, sein Schuss geht am Tor vorbei.
Dynamo Kiew FC Lugano
90
20:45
Gelbe Karte für David Da Costa (FC Lugano)
Natürlich hat der Schlussmann beim Abschlag alle Zeit der Welt.
Standard Lüttich Arsenal FC
90
20:45
Spielende
Dynamo Kiew FC Lugano
89
20:44
Die Hausherren leisten sich einen Ballverlust in der eigenen Hälfte. Nutznießer ist der eingewechselte Domen Črnigoj, der im Alleingang Richtung Kasten läuft und aus gut 20 Metern etwas zu hoch ansetzt.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
90
20:44
Jetzt steht alles auf Messers Schneide - die Eintracht wäre aktuell wieder im Rennen, aber nur weil Arsenal gegen Standard Lüttich den Ausgleich erzielt hatte. Ein Tor für die Belgier und Frankfurt wäre raus!
LASK Sporting CP
90
20:44
Drei Miunten Nachspielzeit müssen noch absolviert werden.
FC Basel Trabzonspor
90
20:44
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
LASK Sporting CP
90
20:44
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
LASK Sporting CP
90
20:43
Die letzte Minute läuft. Auf den Rängen wird schon gefeiert, in Kürze dann auch die Spieler.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
20:43
Das Hinspiel in Frankreich endete 1:1. Der Ex-Gladbacher Timothée Kolodziejczak (13.) brachte Saint-Étienne in Führung, William köpfte nur zwei Zeigerumdrehungen später den Ausgleich.
Dynamo Kiew FC Lugano
88
20:43
Ob die Akteure vom Zwischenstand in Dänemark wissen? So richtig zwingend sieht das bei Dinamo nicht mehr aus.
Standard Lüttich Arsenal FC
90
20:43
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
FC Basel Trabzonspor
88
20:43
Aber auch Basel spielt es bis zum Ende sauber aus. Stocker wird noch einmal geschickt, doch der Pass auf ihn ist etwas zu lang. Ansonsten hätte er halblinks vor dem Torhüter gestanden.
AS Rom Wolfsberger AC
20:42
Gespielt wird im Stadio Olimpico. Schiedsrichter ist Craig Pawson aus England.
Standard Lüttich Arsenal FC
88
20:42
Die Schützenhilfe aus Frankfurt macht derzeit ihren Job - Eintracht Frankfurt liegt zurück. Kann Lüttich noch einmal zurückkommen? Ein Tor reicht. Arsenal bleibt mit diesem Ergebnis Tabellenführer.
LASK Sporting CP
89
20:42
Pogatetz kommt noch zu einem Einsatz, er kann sich damit vor vollem Haus verabschieden, er wird im Winter zu den Juniors wechseln und seine Karriere langsam ausklingen lassen.
Dynamo Kiew FC Lugano
87
20:42
Aus Kopenhagen kommen schlechte Nachrichten für die Dinamo-Fans: Malmö führt in der dänischen Hauptstadt mit 1:0, das Aus der Ukrainer ist damit so gut wie besiegelt.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
20:41
Auch Istanbul Başakşehir kommt durchaus mit breiter Brust an den Niederrhein. Die Türken haben fünf ihrer letzten sieben Pflichtspiele gewonnen und sich in der Tabelle der heimischen Liga nach schwachem Saisonstart auf rang vier hochgearbeitet. Für den Hauptstadtklub ist die Ausgangslage klar. Bei einem Sieg steht man im Sechzehntelfinale, bei einer Pleite ist das Abenteuer Europa für diese Spielzeit beendet.
LASK Sporting CP
88
20:41
Einwechslung bei LASK: Emanuel Pogatetz
LASK Sporting CP
88
20:41
Auswechslung bei LASK: Petar Filipović
Dynamo Kiew FC Lugano
86
20:41
Der eingewechselte Fran Sol probiert es aus der zweiten Reihe. David Da Costa lenkt den tückischen Ball zur Seite ab!
FC Basel Trabzonspor
86
20:41
Von halblinks zirkelt Okafor einen Rechtsschuss mit dem Innenrist aufs lange Eck, doch auch Kardeşler darf sich noch einmal beweisen. Er lenkt das Runde per Flugeinlage um den Pfosten.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
87
20:41
Tooor für Vitória Guimarães, 2:3 durch Marcus Edwards
Frankfurt verspielt hier alles in den letzten Minuten! Edwards bekommt den Ball wie zufällig vor dem Strafraum, drischt einfach aus der zweiten Reihe aufs Tor und trifft abgefälscht in die linke Ecke, keine Chance für Rønnow.
Dynamo Kiew FC Lugano
85
20:40
Heben sich die Hausherren ihre Körner für eine Schlussoffensive auf? So langsam sollten sie anfangen, schließlich brauchen sie noch zwei Tore.
AS Rom Wolfsberger AC
20:40
"Ich denke daran, gegen WAC vier, oder fünf neue Spieler einzusetzen. Wir stehen vor einem entscheidenden Match auf unserem Weg in der Europa League", sagte Roma-Trainer Paulo Fonseca
Dynamo Kiew FC Lugano
84
20:40
Maurizio Jacobacci schöpft sein Wechselkontingent aus. Domen Črnigoj ersetzt Sandi Lovrič im Mittelfeld.
Standard Lüttich Arsenal FC
85
20:40
Einwechslung bei Arsenal FC: Pierre-Emerick Aubameyang
FC Basel Trabzonspor
83
20:39
Dennoch ist es schön zu sehen, dass die Gäste weiter Fußball spielen. Die jungen Spieler möchten sich für weitere Aufgaben empfehlen. Zur Erinnerung: Trabzonspors Startaufstellung wurde auf neun Positionen im Vergleich zum letzten Ligaspiel verändert.
Standard Lüttich Arsenal FC
85
20:39
Auswechslung bei Arsenal FC: Emile Smith-Rowe
Dynamo Kiew FC Lugano
84
20:39
Einwechslung bei FC Lugano: Domen Črnigoj
AS Rom Wolfsberger AC
20:39
Die Roma ist unter Trainer Fonseca seit vier Spielen ungeschlagen. Es könnte heute auch ein Remis reichen.
Dynamo Kiew FC Lugano
84
20:39
Auswechslung bei FC Lugano: Sandi Lovrič
LASK Sporting CP
85
20:39
Noch fünf Minuten sind hier zu spielen. Der LASK lässt nichts zu, bleibt im Spiel nach vorne aber immer gefährlich. Schon mehrmals hatten sie das 3:0 am Fuß.
Dynamo Kiew FC Lugano
82
20:39
Lugano kann wieder vermehrt für Entlastung sorgen. Marco Aratore bekommt nahe der rechten Torauslinie den Ball und ist nicht unglücklich, dass die Partie aufgrund einer gegnerischen Verletzung unterbrochen werden muss. Vitali Mykolenko hat es bei einem Zusammenstoß erwischt.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
85
20:39
Tooor für Vitória Guimarães, 2:2 durch Almoatasembellah Ali
Ausgerechnet der Libyer trifft in seinem ersten Europacupspiel! Nach einer Ecke springt die Kugel irgendwie zum Mittelfeldmann, der halb im Fallen aus 15 Metern eine Bogenlampe schießt und damit genau ins rechte Eck versenkt.
Standard Lüttich Arsenal FC
85
20:38
Das wird eine spannende Schlussphase. Beide Teams gehen hier jetzt auf Sieg.
Rangers FC BSC Young Boys
20:38
Glasgow hat nur eines der letzten zehn Spiele in allen Wettbewerben verloren, allerdings war es ein ganz bitteres. Am vergangenen Sonntag unterlagen die "Gers" von Coach Steven Gerrard im schottischen Ligapokal-Finale dem ewigen Rivalen Celtic. "Nach so einer Niederlage musst du erstmal heilen, aber das beste an diesem Spiel ist die Chance, die komplette Stimmung im Vereinsumfeld zu drehen", sagte der ehemalige Liverpool-Kapitän im Vorfeld. "Wir sind bereit. Unsere Leistungen in Europa waren fantastisch und jetzt müssen wir den Sack zumachen." Mit einem Sieg heute könnten die Rangers zum allerersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte der Gewinner einer Europacup-Gruppe mit vier Mannschaften werden. "Nach Weihnachten in Europa zu sein, ist ein großer Erfolg für den Verein", so Gerrard.
AS Rom Wolfsberger AC
20:38
"Die Leistung hat immer gepasst, aber die Belohnung, sprich das Ergebnis nicht", lautete das Europacupresümee von Trainer Sahli.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
84
20:38
Arsenal hat das 0:2 gegen Lüttich mittlerweile eingeholt - einerseits gut für die Eintracht, andererseits würden sie nun bei einem weiteren Treffer der Londoner auf den zweiten Platz zurückfallen und den Gruppensieg damit verlieren.
FC Basel Trabzonspor
80
20:37
Zehn Minuten sind noch zu gehen. An einem Gruppensieg Basels zweifelt niemand mehr.
AS Rom Wolfsberger AC
20:37
Schmidt und Schmerböck fehlen in Rom aufgrund von Verletzungen. Zudem sind Ritzmaier und Leitgeb krank. Das Hinspiel gegen Roma endete mit einem 1:1-Remis.
Standard Lüttich Arsenal FC
85
20:37
Einwechslung bei Standard Liège: Maxime Lestienne
Dynamo Kiew FC Lugano
81
20:37
Artem Besedin verlässt nach einem der wohl glücklosesten Auftritte der Europa League-Geschichte den Platz. Der Spanier Fran Sol soll es nun richten.
Standard Lüttich Arsenal FC
85
20:36
Auswechslung bei Standard Liège: Selim Amallah
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
82
20:36
Einwechslung bei Vitória Guimarães: Bruno Duarte
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
82
20:36
Auswechslung bei Vitória Guimarães: Denis Poha
AS Rom Wolfsberger AC
20:36
"Das ist eine besondere Bühne, auf der wir uns gut präsentieren und unser Spiel herzeigen wollen: Attraktiv und aggressiv", sagte der neue WAC-Trainer.
Dynamo Kiew FC Lugano
81
20:36
Einwechslung bei Dinamo Kiev: Fran Sol
Dynamo Kiew FC Lugano
81
20:36
Auswechslung bei Dinamo Kiev: Artem Besedin
FC Basel Trabzonspor
78
20:36
Einwechslung bei Trabzonspor: Kerem Baykuş
Dynamo Kiew FC Lugano
80
20:36
Filip Holender bleibt nach einem Zweikampf im gegnerischen Sechzehner liegen. Den Elfmeter bekommt er nicht zugesprochen, doch immerhin holt er wertvolle Sekunden von der Uhr.
AS Rom Wolfsberger AC
20:36
Wie Sahli richtig sagt: Man spielt nicht jeden Tag gegen die Roma. Beim Hauptstadtklub tritt man selten auf. Deshalb ist die WAC-Motivation hoch.
FC Basel Trabzonspor
78
20:35
Auswechslung bei Trabzonspor: Caleb Ekuban
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
82
20:35
Gelbe Karte für Makoto Hasebe (Eintracht Frankfurt)
Gelb wegen Meckern gegen den sonst so besonnenen Japaner.
LASK Sporting CP
82
20:35
Raguž dreht zum Jubel ab, muss aber stoppen, denn er stand beim Zuspiel von Ranftl im Abseits.
FC Basel Trabzonspor
78
20:35
Einwechslung bei FC Basel: Samuele Campo
AS Rom Wolfsberger AC
20:35
In den letzten zehn Partien gab es nur zwei Siege für die Kärntner. Kurz vor der winterpause will man sich mit einer Überraschung verabschieden.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
81
20:35
Eine chaotische Spielphase, die Wechsel helfen der Eintracht auch nicht wirklich, die Balance zu finden. Vitória Guimarães scheint halb am Drücker zu sein, aber noch platzt auch bei den Gästen nicht wirklich der Knoten.
FC Basel Trabzonspor
78
20:34
Auswechslung bei FC Basel: Luca Zuffi
Dynamo Kiew FC Lugano
79
20:34
Gelbe Karte für Bálint Vécsei (FC Lugano)
Dynamo Kiew FC Lugano
78
20:34
Nach Schüssen steht es mittlerweile 22:4. Auf das Tor kamen aber weiterhin nur zwei Versuche der Ukrainer. Bei den Gästen war es nur der Kopfball, der im Netz landete.
LASK Sporting CP
81
20:34
Holland kommt zum Abschluss, der Versuch geht daneben.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
20:34
Einer der Neuen: Daniel Ginczek. Für den bulligen Angreifer ist es das Startelfdebüt in der Saison 2019/2020. Darüber freut er sich riesig, „weil ich mir das Spiel als Ziel gesetzt habe nach meiner langen Verletzung.“
FC Basel Trabzonspor
77
20:34
Und das tun sie auch. Nach einer kurz ausgespielten Ecke schießt eine flache Hereingabe von links durch den Strafraum der Türken. Keiner erreicht die Murmel, doch dadurch wird das Standbein eines Verteidigers getroffen. Zu seinem Glück rollt der Ball ganz knapp am langen, linken Pfosten vorbei.
LASK Sporting CP
80
20:33
Ranftl probiert wieder einen Weitschuss und holt damit einen Eckball raus.
AS Rom Wolfsberger AC
20:33
Die Italiener hingegen müssen noch um den Einzug in das Sechzehntelfinale bangen. Roma braucht einen vollen Erfolg für den Aufstieg.
Standard Lüttich Arsenal FC
81
20:33
Tooor für Arsenal FC, 2:2 durch Bukayo Saka
So schnell kann es gehen - der Ausgleich! Aus halblinker Position zieht Bukayo Saka ab und die Kugel schlägt aus 17 Metern in der rechten Torecke ein. Den hätte Arnaud Bodart vielleicht sogar haben können. Aber nun steht es 2:2.
Dynamo Kiew FC Lugano
77
20:33
Carlos de Pena agierte jüngst nicht mehr ganz so auffällig wie im ersten Durchgang. Denys Garmash soll nun für neuen Schwung sorgen.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
20:32
Marco Rose will weder auf die andere Partie in Rom gucken, noch auf ein Unentschieden spielen. "Es geht darum, dass wir das Spiel gewinnen. Das ist das Wichtigste", sagte der Gladbacher Trainer vor dem abschließenden Gruppenspiel. Und zutrauen muss man der Borussia einen Erfolg nach den jüngsten Leistungen natürlich in jedem Fall. Das 2:1 im Topspiel gegen die Bayern am Wochenende war der siebte Dreier aus den letzten sieben Pflichtspielen für den Spitzenreiter der deutsche Eliteklasse.
Dynamo Kiew FC Lugano
77
20:32
Einwechslung bei Dinamo Kiev: Denys Garmash
Dynamo Kiew FC Lugano
77
20:32
Auswechslung bei Dinamo Kiev: Carlos de Pena
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
78
20:32
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Gelson Fernandes
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
78
20:32
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Sebastian Rode
AS Rom Wolfsberger AC
20:32
Der Wolfsberger AC steht vor dem letzten Spiel gegen die Roma als Gruppenletzter fest. Trotzdem wollen die Wolfsberger am Ende noch positiv abtreten.
LASK Sporting CP
78
20:31
Holland gibt einen Schuss ab, dieser ist aber zu schwach um das Tor zu gefährden.
FC Basel Trabzonspor
75
20:31
Nun kann der FC Basel befreit aufspielen. Alles andere als ein Sieg scheint sehr unwahrscheinlich.
Dynamo Kiew FC Lugano
75
20:31
Eine Viertelstunde plus Nachspielzeit bleiben den Weiß-Blauen noch. Der Ausgleich oder gar eine Führung wären natürlich hochverdient, doch bekanntlich spielen im Fußball auch andere Faktoren eine Rolle.
Standard Lüttich Arsenal FC
78
20:30
Tooor für Arsenal FC, 2:1 durch Alexandre Lacazette
Anschlusstreffer! Die erste gute Aktion der Gäste im 2. Durchgang. Von der linken Seite bringt Bukayo Saka eine Flanke scharf vor den Kasten, wo Alexandre Lacazette sich zwischen zwei Gegenspielern löst und stark aus fünf Metern einköpft.
LASK Sporting CP
77
20:30
Die Schlussviertelstunde ist normalerweise eine für den LASK. Sowohl in der Liga als auch im Europacup haben sie schon einige Tore in dieser Phase erzielt.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
76
20:30
Gelbe Karte für Sebastian Rode (Eintracht Frankfurt)
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
75
20:29
Nach einer Ecke köpft Pedro Henrique die Kugel mit Wucht in die rechte Ecke, aber Rønnow ist da und nimmt die Pille sicher auf, keine große Gefahr für die Eintracht.
Dynamo Kiew FC Lugano
74
20:29
Nein, so richtig durchschlagskräftig ist das bei den Hausherren immer noch nicht. Gerade gerät ein Steilpass auf Vitali Mykolenko zu lang, die Kugel überquert die Torauslinie.
Standard Lüttich Arsenal FC
76
20:29
Immerhin mal ein Freistoß. David Luiz setzt aus zentralen 25 Metern zum Schuss ab, der aber gut einen Meter über den Querbalken geht.
LASK Sporting CP
74
20:28
Rosier muss behandelt werden. Er hält sich den Ellbogen und braucht die Unterstützung der medizinischen Abteilung. Sporting kann nicht mehr wechseln, mindestens eine Viertelstunde muss er noch aushalten.
Dynamo Kiew FC Lugano
72
20:27
Dinamo agiert wieder druckvoller. Artem Besedin steht im Rückraum völlig frei, lässt sich mit dem Abschluss aber zu viel Zeit und bleibt doch noch an einem Gegenspieler hängen.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
74
20:27
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Mijat Gaćinović
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
74
20:27
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: André Silva
Standard Lüttich Arsenal FC
73
20:26
Auch der zweite Gegentreffer macht im Spiel von Arsenal keine Veränderungen bemerkbar. Ein ganzes schwaches Spiel, dass die Gastgeber dazu einlädt auf das 3. Tor zu gehen und Hoffnung auf das Weiterkommen macht. Dazu braucht es aber auch eine positive Meldung aus Frankfurt über den Ausgleich.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
73
20:26
Die Uhr läuft runter, Highlights sind im zweiten Durchgang bisher Mangelware. Die Eintracht wird das sicherlich nicht stören, sollte es so bleiben. Sollte der Ausgleich fallen, könnte es wieder eng werden für die SGE.
Dynamo Kiew FC Lugano
71
20:26
Der eingewechselte Heorhii Tsitaishvili versucht es direkt, doch David Da Costa lenkt den strammen Versuch zur Seite! Es ist das erste Mal, dass der Keeper direkt eingreifen muss.
Rangers FC BSC Young Boys
20:26
Im Hinspiel Anfang Oktober sicherte sich Bern den späten Sieg. Zur Halbzeit lagen die Rangers im Stade de Suisse mit 0:1 vorne durch ihren Topschützen Alfredo Morelos, aber fünf Minuten nach dem Seitenwechsel gelang Roger Assalé der Ausgleich. Der entscheidende Treffer gelang Christian Fassnacht in der 90.Minute und er sicherte seiner Mannschaft damit wichtige drei Punkte.
FC Basel Trabzonspor
72
20:25
Tooor für FC Basel, 2:0 durch Valentin Stocker
Das ist der Gruppensieg für Basel! Okafor ist erneut vor dem Keeper, dieses Mal jedoch links. Er versucht fünf Meter vor dem Tor in die Mitte auf Ademi abzulegen, doch Kardeşler ist blitzschnell unten und kann mit den Fingerspitzen das sichere Tor zunächst verhindern. Wie schon beim 1:0 besetzt der FCB den Strafraum jedoch besser, sodass die starke Parade des Trabzonspor Schlussmannes erneut bei einem Basler landet. Dieses Mal ist es Stocker, der aus fünf Metern nur noch einschieben muss. Dem Torhüter kann man jedoch überhaupt keinen Vorwurf machen, es war glänzend, dass er überhaupt an den ersten Ball kam.
FC Basel Trabzonspor
71
20:25
Einwechslung bei Trabzonspor: Gastón Campi
FC Basel Trabzonspor
71
20:25
Auswechslung bei Trabzonspor: Majid Hosseini
FC Basel Trabzonspor
71
20:25
Einwechslung bei FC Basel: Kemal Ademi
Dynamo Kiew FC Lugano
70
20:25
Artem Besedin wird von Fabio Daprelà zu Fall gebracht und holt einen vielversprechenden Freistoß aus 25 Metern heraus.
FC Basel Trabzonspor
71
20:25
Auswechslung bei FC Basel: Arthur Cabral
FC Basel Trabzonspor
67
20:25
Okafor wird gleich in einem blitzschnellen Gegenangriff in die Spitze geschickt. Stocker spielte zunächst am Mittelpunkt auf Arthur Cabral, der sich fallen und das Zuspiel klatschen ließ. Durch das Herausrücken seines Gegenspielers entsteht ein Loch in der Viererkette, in das der Joker hereinsticht und von Stocker das Zuspiel erhält. Er wird zwar eng verfolgt, doch hat nur noch den Keeper vor sich. Von halbrechts scheitert er aus zehn Metern kläglich, als er den Ball flach in die Mitte des Tores genau auf Kardeşler schießt.
LASK Sporting CP
71
20:24
Einwechslung bei LASK: Marko Raguž
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
70
20:24
Einwechslung bei Vitória Guimarães: Marcus Edwards
LASK Sporting CP
71
20:24
Auswechslung bei LASK: Klauss
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
70
20:24
Auswechslung bei Vitória Guimarães: Rochinha
Dynamo Kiew FC Lugano
69
20:24
Die personellen Änderungen auf beiden Seiten scheinen den Tessinern deutlich besser getan zu haben als den Ukrainern. Dinamo findet derzeit kaum ein Durchkommen.
LASK Sporting CP
71
20:24
Einwechslung bei Sporting CP: Miguel Luís
LASK Sporting CP
71
20:24
Auswechslung bei Sporting CP: Luiz Phellype
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
20:23
Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner begründet die vielen Wechsel nicht mit dem Plan, für kommende Aufgaben in der Bundesliga zu schonen. „Durch die Rotation sehe ich eine höhere Chance, das Spiel zu gewinnen und dadurch den möglichen ersten Platz in der Gruppe zu holen. Hier sind wir aber auch vom Parallelspiel abhängig. Die Spieler drängen auf ihre Einsatzmöglichkeiten, deswegen gab es keine andere Überlegung.“
LASK Sporting CP
70
20:23
Beim nächsten Eckball kann Luís Maximiano den Ball aus dem Strafraum lenken.
LASK Sporting CP
69
20:23
Super Eckball für den LASK! Michorl spielt den Ball an die Strafraumgrenze, Ranftl übernimmt volley und Luís Maximiano kann mit einer guten Parade noch einen Treffer verhindern!
Dynamo Kiew FC Lugano
68
20:22
Gelbe Karte für Linus Obexer (FC Lugano)
Den anschließenden Gegenangriff der Hausherren unterbindet Linus Obexer mit einem taktischen Foul.
Dynamo Kiew FC Lugano
67
20:22
Gefühlt zum ersten Mal im zweiten Durchgang schafft es Lugano in das letzte Drittel. Eine schnelle Kombination sorgt gar für Gefahr, Filip Holender kommt aber nicht zum Abschluss.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
68
20:22
Martin Hinteregger steigt einmal mehr bei einer Ecke am höchsten, leitet den hohen Ball aber mit dem Scheitel knapp neben den linken Pfosten weiter. Das war gefährlicher als es aussah.
Dynamo Kiew FC Lugano
66
20:21
Aleksey Mikhaylichenko wechselt genau in die andere Richtung. Rechtsverteidiger Tomasz Kędziora macht Platz für den deutlich offensiveren Heorhii Tsitaishvili.
Standard Lüttich Arsenal FC
69
20:21
Tooor für Standard Liège, 2:0 durch Selim Amallah
Der Ball zappelt im Netz! Lüttich ist die aktivere Mannschaft und dann bekommt Selim Amallah von der linken Seite im Strafraum die Kugel. In der linken Hälfte kann keiner der drei Gegenspieler in vernünftig stellen und lassen ihn zum Schuss kommen. Der wird von Konstantinos Mavropanos abgefälscht und landet im Kasten. Emiliano Martínez hat eigentlich erneut die richtige Ecke, aber hat dann keine Chance mehr an die Kugel zu kommen.
LASK Sporting CP
67
20:20
Camacho hätte es hier vielleicht doch noch spannend machen können. Für den LASK war es auch eine Warnung, dass sie hier noch weiter konzentriert bleiben müssen.
Dynamo Kiew FC Lugano
65
20:20
Einwechslung bei Dinamo Kiev: Heorhii Tsitaishvili
Dynamo Kiew FC Lugano
65
20:20
Auswechslung bei Dinamo Kiev: Tomasz Kędziora
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
66
20:20
Einwechslung bei Vitória Guimarães: Léo Bonatini
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
20:20
Die Ausgangslage für die Borussia Mönchengladbach ist gut. Ein Unentschieden reicht dem Tabellenführer der Bundesliga, um sicher in die K.O.-Phase einzuziehen. Gewinnen die Fohlen gegen Başakşehir, ist ihnen sogar der Gruppensieg sicher. Bei einer Pleite hingegen droht sehr wahrscheinlich das Aus, denn die Roma würde in dem Falle schon bei einem Punktgewinn zuhause gegen den Wolfsberger AC an Gladbach vorbeiziehen.
FC Basel Trabzonspor
65
20:20
Einwechslung bei FC Basel: Noah Okafor
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
66
20:20
Auswechslung bei Vitória Guimarães: André Pereira
Dynamo Kiew FC Lugano
64
20:20
Das Abwehrbollwerk wird gefestigt. Für Offensivmann Nicola Dalmonte kommt mit Mijat Marić ein fünfter Verteidiger.
FC Basel Trabzonspor
65
20:20
Auswechslung bei FC Basel: Afimico Pululu
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
65
20:19
Die Passivität der Frankfurter ist gerade kaum zu erklären. Mit so einem Spiel im eigenen Stadion wäre das Weiterkommen zumindest heute nicht verdient. Die Gäste scheinen auf dem Sprung.
FC Basel Trabzonspor
64
20:19
Das liegt vor allem daran, dass sich die Gastgeber etwas enger zusammenziehen, wenn Trabzonspor in Kontrolle der Kugel ist.
Dynamo Kiew FC Lugano
64
20:19
Einwechslung bei FC Lugano: Mijat Marić
Dynamo Kiew FC Lugano
64
20:19
Auswechslung bei FC Lugano: Nicola Dalmonte
FC Basel Trabzonspor
63
20:18
Seit dem Lattentreffer ist etwas Ruhe eingekehrt.
Rangers FC BSC Young Boys
20:18
Und das muss im Idealfall für Glasgow und Bern passieren: Den Rangers fehlt ein einziger Punkt, um sich einen Platz in der nächsten Runde zu sichern. Dann hätten sie neun Zähler und zumindest Rang zwei. Für YB ist ein Sieg die einfachste Lösung, ein Remis würde im Zweifelsfall aber auch reichen. Dann müsste Porto aber gegen Feyenoord verlieren. Bern und die Niederländer würden auf acht Punkte kommen, jedoch spricht der direkte Vergleich für YB.
Dynamo Kiew FC Lugano
62
20:18
Im Parallelspiel zwischen Kopenhagen und Malmö steht es weiterhin torlos. Dinamo Kiev hätte also alles in der eigenen Hand.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
62
20:17
Das Spiel steckt gerade fest, Frankfurt bekommt keine offensiven Momente mehr zustande, Vitória Guimarães lauert und könnte hier aus dem Nichts wieder gefährlich werden. Die SGE lädt die Portugiesen ein.
LASK Sporting CP
64
20:17
Einwechslung bei LASK: Samuel Tetteh
LASK Sporting CP
64
20:17
Auswechslung bei LASK: Dominik Frieser
Dynamo Kiew FC Lugano
59
20:17
Das kann nun wirklich nicht mehr sein! Eine Hereingabe von links leitet Vitaliy Buyalskiy mit der Hacke Richtung langes Eck weiter. Es sieht alles danach aus, als würde Artem Besedin die Kugel mit der Brust in die Maschen lenken, doch der Angreifer springt knapp vorbei. Der Ball klatscht an den Pfosten und von dort zurück ins Spielfeld!
LASK Sporting CP
63
20:17
Camacho hat die Chance auf den Anschlusstreffer! Da war die Defensive komplett ausgehebelt, Camacho taucht dann allein vor Schlager auf, legt den Ball aber zu weit vor, der Winkel ist zu spitz und der Schuss geht ins Außennetz.
FC Basel Trabzonspor
60
20:16
Auch in der zweiten Halbzeit ist es ein lebhaftes Spiel, in dem beide Teams immer wieder den Weg in die Spitze suchen und finden.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
20:16
Die Tatsache, dass Gruppe I entschieden ist, sieht man auch der Startelf vom VfL an. Mit Marcel Tisserand steht nur ein einziger Spieler in der Anfangsformation, der auch bei der jüngsten Liganiederlage gegen Freiburg (1:0) anspielen durfte.
LASK Sporting CP
62
20:15
Sporting klärt den Eckball, der LASK hält den Ball aber in der gegnerischen Hälfte.
FC Basel Trabzonspor
56
20:14
Latte! Pululu kann weitermachen und zeigt gleich, dass er fit ist. Er wird links geschickt und dringt in die Box ein. Aus acht Metern zieht er von links mit dem linken Spann ab. Der Schuss prallt im rechten Eck an die Latte und es sieht so aus, als hätte Kardeşlers Fingerspitze die Kugel noch entscheidend touchiert. Da fehlten nur Millimeter zur Vorentscheidung.
LASK Sporting CP
61
20:14
Guter Schuss von Potzmann! Er macht einen Haken nach innen und visiert das lange Eck an! Es gibt wieder Eckball.
Bor. Mönchengladbach İstanbul Başakşehir F.K.
20:14
Hallo und herzlich willkommen zur UEFA Europa League! Borussia Mönchengladbach hat zum Abschluss der Vorrunde in Gruppe J den türkischen Vizemeister Istanbul Başakşehir FK zu Gast. Um 21 Uhr ist Anstoß im Borussia-Park!
Dynamo Kiew FC Lugano
58
20:14
Fulvio Sulmoni leistet sich mal einen Querschläger, hat jedoch Glück, dass Sandi Lovrič beim Klärungsversuch behindert wird und das Stürmerfoul zugesprochen bekommt.
Standard Lüttich Arsenal FC
62
20:13
Selim Amallah setzt aus zentralen 18 Metern zum Schuss an, aber David Luiz kann den Versuch abblocken. Es gibt Ecke.
LASK Sporting CP
59
20:13
Kann es hier noch einmal spannend werden? Sporting findet überhaupt nicht ins Spiel, der LASK hat das Tempo ein wenig verringert.
Dynamo Kiew FC Lugano
57
20:12
Lange kann das aus Sicht der Luganesi nicht mehr gut gehen. Im Moment kann das Team von Maurizio Jacobacci überhaupt nicht für Entlastung sorgen.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
58
20:12
Die Gäste werden wieder besser, Frankfurt hat im zweiten Abschnitt nicht nicht wirklich Fuß gefasst. Das Eckenfestival verpasst allerdings für die Portugiesen.
FC Basel Trabzonspor
54
20:11
Gelbe Karte für Serkan Asan (Trabzonspor)
Dynamo Kiew FC Lugano
56
20:11
Es ist wie verhext! Eine scharfe Freistoß-Hereingabe von links kann Artem Besedin am zweiten Pfosten mit der Fußspitze verlängern. Doch der Schuss aus wenigen Metern zischt am langen Eck vorbei!
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
55
20:11
Lattenkracher! Florent Hanin zieht aus der zweiten Reihe ab, überrascht mit seinem klasse Schuss alle und trifft die Querstange! Ein Knaller aus dem Nichts, Vitória Guimarães lebt noch!
FC Basel Trabzonspor
54
20:11
Das war schmerzhaft! Afimico Pululu flankt links an der Grundlinie und wird unmittelbar danach von Serkan Asans Grätsche getroffen, die eigentlich die Flanke blocken sollte. Der Referee schickt den Verteidiger zunächst weg, doch nach einer knappen Minute Behandlung gibt es doch noch Gelb.
Dynamo Kiew FC Lugano
55
20:10
Einwechslung bei FC Lugano: Bálint Vécsei
LASK Sporting CP
56
20:10
Wiesinger kommt zum Abschluss! Zuerst dribbelt Ranftl in den Strafraum, Wiesinger setzt nach, sein Flachschuss kann Luís Maximiano halten.
Dynamo Kiew FC Lugano
55
20:10
Auswechslung bei FC Lugano: Stefano Guidotti
Dynamo Kiew FC Lugano
54
20:10
Jetzt kommt die Mikhaylichenko-Elf gleich zweimal zum Abschluss. Allerdings fehlt weiterhin das Abschlussglück. Erst wirft sich Eloge Yao dazwischen, dann Fulvio Sulmoni.
Rangers FC BSC Young Boys
20:10
So sieht die Ausgangslage aus: Die Rangers führen die Gruppe mit acht Punkten an, sind aber noch nicht sicher durch. Dahinter folgen mit jeweils sieben Punkten der FC Porto und die heute beteiligten Schweizer. Auch das Schlusslicht Feyenoord Rotterdam hat noch Chancen auf die Runde der letzten 32. Heute Abend kann sich in der Tabelle noch alles ändern, niemand ist sicher.
LASK Sporting CP
55
20:08
Selbst in Ballbesitz kommt Sporting kaum über die Mittellinie hinaus. Der LASK ist drückend überlegen.
Standard Lüttich Arsenal FC
53
20:08
Das sieht bei Lüttich derzeit ziemlich gut aus und Arsenal läuft sogar hinterher. Die Gäste von der Insel kommen kaum hinten raus und Offensivaktionen finden derzeit nicht statt.
Dynamo Kiew FC Lugano
53
20:08
Spielerisch läuft es mittlerweile bei den Blau-Weißen. Über mehrere Stationen kombinieren sie sich selbst durch den gegnerischen Strafraum. Allein der Abschluss fehlt.
FC Basel Trabzonspor
51
20:07
Das war die letzte Aktion des Mittelfeldmannes. Für ihn ist nun der 17-jährige Akpinar in der Partie.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
52
20:06
Gelbe Karte für Denis Poha (Vitória Guimarães)
Auch er tritt seinem Gegner auf den Fuß - bei ihm geht es gegen André Silva. Berechtigte Karte.
Dynamo Kiew FC Lugano
50
20:06
Dinamo agiert nun deutlich druckvoller als im gesamten ersten Durchgang! Eine scharfe Hereingabe von Carlos de Pena segelt durch den ganzen Sechzehner zu Oleksandr Karavayev, der am zweiten Pfosten aber nur das Außennetz trifft.
LASK Sporting CP
52
20:05
Hier spielt nur der LASK. Hollands Flanke wird geblockt, LASK setzt weiter nach und holt sich den Ball.
FC Basel Trabzonspor
51
20:05
Einwechslung bei Trabzonspor: Murat Akpinar
FC Basel Trabzonspor
51
20:05
Auswechslung bei Trabzonspor: Ogenyi Onazi
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
51
20:05
Davidson bekommt die Stollen von Abraham unabsichtlich gegen den Schlappen und muss kurz behandelt werden. Aber offenbar kann es für den Brasilianer weitergehen.
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
20:05
Das Weiterkommen ist den Wölfen bereits sicher, mit acht Punkten ist man für Saint-Étienne (4 Zähler) nicht mehr einholbar. Lediglich um Platz 1, derzeit von KAA Gent (9 Zähler) bekleidet, wird noch gekämpft.
Standard Lüttich Arsenal FC
49
20:05
Lüttich ist zwar nun punktgleich mit Arsenal, bleibt aber weiter auf dem 3. Rang, da der direkte Vergleich verloren geht. Man ist weiter auf Schützenhilfe von Vitória Guimarães in Frankfurt angewiesen. Ebenso bräuchte Arsenal derzeit die Hilfe des portugiesischen Clubs für den Gruppensieg.
FC Basel Trabzonspor
49
20:04
Erneut ist Widmer im Zentrum des Geschehens. Ogenyi Onazi setzt sich am linken Flügel mit einem tollen Sprint durch. Seine Flanke wird leicht abgefälscht und ist auf dem besten Wege zum langen Pfosten durchzurutschen, wo gleich zwei Spieler Trabzonspors freistehen. Der Rechtsverteidiger ist jedoch zur Stelle und kann per ausgestrecktem Bein die Großchance verhindern.
Rangers FC BSC Young Boys
20:04
Guten Abend und herzlich willkommen zur Europa League! Am sechsten und letzten Gruppenspieltag fallen die Entscheidungen über Weiterkommen und Ausscheiden. In der Gruppe G empfangen die Glasgow Rangers die Young Boys aus Bern. Los geht's um 21 Uhr im Ibrox Stadium.
Dynamo Kiew FC Lugano
49
20:04
Nun drücken die Ukrainer wieder auf das Gaspedal. Artem Besedin springt nur Zentimeter unter einer weiteren Hereingabe von rechts durch.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
48
20:03
Mittlerweile führt auch Standard Lüttich gegen Arsenal - die Belgier kämpfen ums Weiterkommen, aber den Frankfurtern kann das bei einem eigenen Sieg egal sein. Sie wären aktuell gar als Gruppenerster durch.
Dynamo Kiew FC Lugano
48
20:03
Auf der Gegenseite köpft Filip Holender eine Hereingabe von halblinks völlig frei in die Maschen! Der ungarische Angreifer steht dabei aber meterweit im Abseits.
Dynamo Kiew FC Lugano
47
20:02
Dinamo legt von Beginn an den Vorwärtsgang ein und kommt gleich zu einer ersten Möglichkeit! Eine Hereingabe von rechts können mehrere Angreifer aber nicht verwerten. Am Ende kommt auch Oleksandr Karavayev im Sechzehner zu Fall, der Unparteiische lässt die Pfeife aber wohl zu Recht stumm.
LASK Sporting CP
49
20:02
Goiginger bringt den Eckball scharf zum ersten Pfosten, diesmal klärt Sporting.
LASK Sporting CP
49
20:02
Der nächste Eckball. Sporting klärt nur kurz, Holland schießt aus dem Strafraum und der Schuss wird wieder zum Eckball abgefälscht.
FC Basel Trabzonspor
46
20:01
Personell unverändert geht es in den zweiten Durchgang.
LASK Sporting CP
48
20:01
Sporting bringt den Ball nicht weg, es gibt noch einen Eckball für den LASK.
Dynamo Kiew FC Lugano
46
20:00
Mit Anstoß für die Hausherren geht es weiter! Wechsel gibt es zur Pause nicht zu verzeichnen.
Dynamo Kiew FC Lugano
46
20:00
Anpfiff 2. Halbzeit
LASK Sporting CP
47
20:00
Es gibt den zweiten Eckball für den LASK.
Standard Lüttich Arsenal FC
47
19:59
Tooor für Standard Liège, 1:0 durch Samuel Bastien
Was ein Start! In halbrechter Position kommt Samuel Bastien aus 20 Metern in Schussposition und hält einfach mal drauf. Mit der Hand fälscht Sokratis Papastathopoulos das Leder unglücklich ab und das Spielgerät schlägt in der rechten Torecke ein. Emiliano Martínez, der schon in die andere Torecke unterwegs war, ist machtlos.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
46
19:59
Ohne Wechsel rollt der Ball wieder in der Commerzbank-Arena.
LASK Sporting CP
46
19:59
Sporting wechselt zur Pause zum zweiten Mal. Der LASK spielt in Startbesetzung weiter.
Standard Lüttich Arsenal FC
47
19:59
Das Spiel ist wieder im Gange und es gibt eine personelle Veränderung bei den Hausherren.
FC Basel Trabzonspor
46
19:59
Anpfiff 2. Halbzeit
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
46
19:58
Anpfiff 2. Halbzeit
LASK Sporting CP
46
19:58
Einwechslung bei Sporting CP: Idrissa Doumbia
LASK Sporting CP
46
19:58
Auswechslung bei Sporting CP: Jesé
Standard Lüttich Arsenal FC
46
19:58
Einwechslung bei Standard Liège: Felipe Avenatti
LASK Sporting CP
46
19:58
Anpfiff 2. Halbzeit
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
45
19:58
Ende 1. Halbzeit
Standard Lüttich Arsenal FC
46
19:57
Auswechslung bei Standard Liège: Renaud Emond
Standard Lüttich Arsenal FC
46
19:57
Anpfiff 2. Halbzeit
VfL Wolfsburg AS Saint-Étienne
19:56
Herzlich willkommen zur UEFA Europa League! Letzter Spieltag auch in Gruppe I, der VfL Wolfsburg empfängt zum Abschluss den AS Saint-Étienne. Anstoß ist um 21:00 Uhr.
FC Basel Trabzonspor
45
19:47
Halbzeitfazit:
Mit 1:0 geht es in die Kabinen. Die Gastgeber wollten gleich für klare Verhältnisse sorgen, doch nachdem sie aus ihrer Druckphase in den ersten fünf Minuten kein Kapital schlagen konnten, verlagerte sich die Begegnung in ihre Hälfte. Trabzonspor wurde immer aktiver und hätte mit mehreren Chancen in Führung gehen können. besonders eng wurde es für die Hausherren, als nach einer Ecke auf der Linie gerettet werden musste. Nur wenige Minuten später konnte der FCB dann seinerseits per Ecke für Gefahr sorgen, mit dem Unterschied, dass es Widmer gelang, den Ball in das Tor zu befördern. In der Folge war es eine ausgeglichene und muntere Partie, die kurzweilig anzusehen ist, da viele Aktionen in Tornähe geschehen. Bleibt es bei diesem Zwischenstand, qualifiziert sich Basel für die nächste Runde als Gruppensieger.
Dynamo Kiew FC Lugano
45
19:47
Halbzeitfazit:
Mit einem gellenden Pfeifkonzert wird Dinamo Kiev in die Kabine verabschiedet. Die Ukrainer gaben zwar über die gesamten 45 Minuten den Ton an, kamen aber nur zu wenigen zwingenden Chancen. Einzig Artem Besedin hätte nach einer guten halben Stunde die Führung erzielen müssen, grätschte die Kugel aus einem Meter aber über den leeren Kasten. Von 14 Schüssen ging kein einziger auf das Tor. Effizienter zeigten sich die Gäste, die kurz vor der Pause mit ihrer ersten gefährlichen Annäherung den bislang einzigen Treffer erzielten - Marco Aratore nickte nach schöner Vorarbeit von Nicola Dalmonte ein. Dinamo braucht nun mindestens zwei Treffer, um in die nächste Runde einzuziehen, und muss dabei natürlich weiterhin auf Schützenhilfe aus Kopenhagen hoffen.
Standard Lüttich Arsenal FC
45
19:46
Halbzeitfazit:
Mit einem 0:0 geht es zwischen Standard Lüttich und Arsenal FC in die Halbzeitpause. In einer ausgeglichenen Partie kann der Underdog dem Premier-League-Club durchaus Paroli bieten. Zwar kommen beide Teams zu Chancen, jedoch ist das Spiel geprägt von vielen Fehlern im Spielaufbau, sodass das Geschehen hauptsächlich im Mittelfeld stattfindet. Insgesamt kommt für Arsenals Spielermaterial zu wenig. Da Frankfurt führt, übernehmen die Adlerträger derzeit die Führung der Gruppe. Für Standard bedeutet das derzeit das sichere aus und für die Gäste, dass sie nur noch auf dem 2. Rang liegen.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
45
19:45
Halbzeitfazit
Eintracht Frankfurt dreht die Partie gegen Vitória Guimarães schon im ersten Durchgang und kann damit beruhigt mit 2:1 in die Kabine spazieren. Nach dem frühen Rückstand sah es lange Zeit nicht gut aus für die SGE - sie bekamen kaum Offensivaktionen auf den Rasen und taten sich mit den gefälligen Kontern der Portugiesen schwer. Ein dicker Torwartpatzer der Gäste ließ die Hessen herankommen und wirkte als Brustlöser. Danach spielten die Adler wie in alten Zeiten nach vorne, verdienten sich das 2:1 und hätten dann gar noch erhöhen können. Aktuell sieht es wieder gut aus für die SGE.
LASK Sporting CP
45
19:44
Halbzeitfazit
LASK führt gegen Sporting CP klar mit 2:0. Die Linzer gehen nach einem Eckball in Führung und drücken dann weiter. Nach der guten Ausgleichschance für Sporting kommt Klauss wieder in Schussposition, wird dabei vom Torhüter zu Fall gebracht und verwertet den folgenden Elfer. Danach hat der LASK leichtes Spiel, ist einen Mann mehr und hat eine deutlich Führung im Rücken. Hier ist alles angerichtet für die große Party, jetzt müssen sie noch eine konzentrierte Leistung in der zweiten Hälfte liefern.
Dynamo Kiew FC Lugano
45
19:42
Ende 1. Halbzeit
Dynamo Kiew FC Lugano
45
19:42
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
LASK Sporting CP
45
19:42
Ende 1. Halbzeit
LASK Sporting CP
45
19:42
Kurz vor der Pause drückt der LASK weiter, eine Flanke von Holland findet aber keinen Abnehmer.
Standard Lüttich Arsenal FC
45
19:42
Ende 1. Halbzeit
FC Basel Trabzonspor
45
19:42
Ende 1. Halbzeit
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
45
19:42
Auch die Ecke wird gefährlich! Nach einigem Gestocher in der Mitte will André Silva das Ding gegen seine Landsmänner über die Linie drücken, aber der Abschluss ist zu schwach geschossen, Keeper Miguel Silva kann ihn entschärfen.
Standard Lüttich Arsenal FC
45
19:41
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
FC Basel Trabzonspor
45
19:41
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
45
19:40
Filip Kostić kommt über die linke Seite im Zusammenspiel mit Kamada, doch sein Abschluss fliegt abgefälscht über die Latte.
LASK Sporting CP
45
19:40
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Dynamo Kiew FC Lugano
45
19:40
Tooor für FC Lugano, 0:1 durch Marco Aratore
Unglaublich, die Tessiner gehen mit ihrer ersten wirklichen Chance in Führung! Nicola Dalmonte läuft die rechte Strafraumkante entlang und flankt von der Torauslinie auf den zweiten Pfosten, wo Marco Aratore aus kurzer Distanz zum Kopfball kommt und unhaltbar für Georgiy Bushchan in das lange Eck einnetzt!
LASK Sporting CP
44
19:40
Michorl bleibt hängen und Sporting kann kontern.
Dynamo Kiew FC Lugano
44
19:39
Der Standard bringt zwar keinen Ertrag, doch Lugano kann das Geschehen in den Schlussminuten noch einmal in die gegnerische Hälfte verlagern.
FC Basel Trabzonspor
42
19:38
Erneut ist das Runde in einem der Strafräume. Valentin Stocker schafft es irgendwie auf den Beinen zu bleiben, während er einen Verteidiger nach dem nächsten umkurvt. Raumgewinn erzielt er jedoch nicht, da die Gäste vorbildlich übergeben und den Weg zum Kasten immer versperren.
Dynamo Kiew FC Lugano
43
19:38
Auf der Gegenseite muss Tamás Kádár einen hohen Ball in die Spitze zur Ecke klären.
Standard Lüttich Arsenal FC
41
19:38
Wagt sich Arsenal jetzt aus der Deckung? Im Stadion macht die Führung von Eintracht Frankfurt die Runde, was bedeutet, dass der Hauptstadtclub derzeit die Tabellenführung abgegeben muss.
Dynamo Kiew FC Lugano
42
19:38
Jetzt zappelt das Leder im Netz! Eine schöne Kombination findet Artem Besedin, der von der linken Strafraumseite noch mit seinem Schuss hängenbleibt. Der Abpraller landet bei Vitaliy Buyalskiy, der frei einschieben kann, dabei aber auch eindeutig im Abseits steht.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
42
19:37
Hinteregger bekommt einen Kopfstoß nach einer Ecke aufs Tor, aber Keeper Silva war da aufmerksam und kann die Kugel aus sieben Metern festhalten,.
LASK Sporting CP
42
19:37
Klauss köpft oben aufs Tornetz! Ranftl bringt die Flanke gut, Klauss fehlen ein paar Zentimeter zum Torerfolg.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
40
19:36
Die Tore tun dem Team gut, Frankfurt wirkt nun zielstrebiger im Spiel nach vorne, Vitória Guimarães scheint etwas verunsichert im Defensivverbund und bekommt die schnellen Frankfurter nicht mehr in den Griff.
LASK Sporting CP
42
19:36
Michorl schießt in die Mauer, der LASK kommt aber schon wieder vors Tor.
Standard Lüttich Arsenal FC
38
19:36
Beide Teams machen im Spielaufbau viele Fehler. Das Spiel ist daher derzeit gerade hauptsächlich zwischen den beiden Strafräumen unterwegs.
LASK Sporting CP
41
19:36
Freistoß für den LASK. Michorl wird es wohl direkt probieren.
FC Basel Trabzonspor
38
19:36
Es war bereits die siebte Ecke des Spiels. Es spielt sich einiges in den gefährlichen Zonen ab.
Dynamo Kiew FC Lugano
40
19:35
Nahe der Strafraumgrenze hat Rechtsverteidiger Tomasz Kędziora viel Platz für die Flanke. Diesen nutzt er allerdings nicht, die Hereingabe segelt über Freund und Feind vorbei.
LASK Sporting CP
40
19:35
Ranftl geht gefährlich in den Strafraum, sein Querpass wird geblockt.
FC Basel Trabzonspor
37
19:35
Nur knapp verfehlt Arthur Cabral das Tor der Gruppenphase! Die Ecke fliegt halbhoch von rechts auf den Brasilianer, der sich mit dem Rücken zum Tor fallen lässt und dabei eine Drehung um sich selbst nach rechts startet. So zieht er den Fallrückzieher um seinen Gegenspieler herum, doch er hatte etwas zu viel Schwung, sodass der Ball etwa einen Meter rechts am Pfosten vorbeifliegt.
Dynamo Kiew FC Lugano
38
19:33
Nun hat sich Guidotti bei einer Grätsche von Vitaliy Buyalskiy wehgetan. Nach einer kurzen Unterbrechung geht es für den Mann aus Locarno zum Glück weiter.
Standard Lüttich Arsenal FC
35
19:33
Arnaud Bodart spielt gut mit. Ein langer hoher Ball kommt an die Strafraumgrenze, aber der Keeper ist mit aller Entschlossenheit da und köpft das Leder aus der Gefahrenzone.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
38
19:33
Tooor für Eintracht Frankfurt, 2:1 durch Daichi Kamada
Und plötzlich führt die Eintracht! Kamada leitet das Tor selbst ein, André Silva findet den zu frei stehenden Kostić auf links, der unbedrängt flach in die Mitte gibt - und der rutscht perfekt durch zum mittlerweile in der Mitte lauernden Kamada, der aus sechs Metern nur noch einschieben muss.
Dynamo Kiew FC Lugano
36
19:32
Das ist eine tolle Aktion von Stefano Guidotti! Der 20-Jährige erobert sich nahe der Mittellinie den Ball, läuft mit Tempo auf den gegnerischen Kasten zu und wartet mit dem Zuspiel genau bis zum richtigen Moment. Schade, dass der Steckpass auf den rechts mitgelaufenen Nicola Dalmonte etwas zu lang gerät.
LASK Sporting CP
38
19:32
Tooor für LASK, 2:0 durch Klauss
Der Gefoulte tritt selbst an und trifft! Er verwertet mit einem Schuss in die Mitte, Luís Maximiano springt weg und kommt so nicht mehr an den Ball.
LASK Sporting CP
37
19:31
Einwechslung bei Sporting CP: Luís Maximiano
FC Basel Trabzonspor
33
19:31
Die Begegnung spielt sich in dieser Phase vornehmlich im Mittelfeld ab.
LASK Sporting CP
37
19:31
Auswechslung bei Sporting CP: Rodrigo Fernandes
LASK Sporting CP
36
19:31
Jetzt hat der LASK alle Trümpfe in der Hand, zuerst müssen sie noch auf den Wechsel warten.
FC Basel Trabzonspor
30
19:31
Eine halbe Stunde ist rum und die favorisierten Gastgeber liegen erwartungsgemäß in Führung. Was jedoch überrascht ist das die Türken das aktivere Team mit mehr Torgelegenheiten sind. Zur Erinnerung: Sie liegen ohne Chance auf ein Weiterkommen mit einem Punkt auf dem letzten Platz. Basel hingegen ist auf dem besten Wege, sich mit einem Sieg den Gruppensieg zu sichern.
Dynamo Kiew FC Lugano
35
19:30
Dinamo darf aus halbrechter Position zum Freistoß antreten. Viktor Tsygankov schlenzt die Kugel aus nicht mal 20 Metern nur knapp über das kurze Eck!
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
35
19:30
Gelbe Karte für Almoatasembellah Ali (Vitória Guimarães)
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
34
19:30
Glück für die SGE, die sich den Ausgleich eigentlich noch nicht verdient hatte. Aber vielleicht brauchte es diesen Moment, um die SGE wachzurütteln und das Selbstbewusstsein wiederzuerwecken.
LASK Sporting CP
35
19:29
Rote Karte für Renan Ribeiro (Sporting CP)
Torhüter Ribeiro fliegt vom Platz! Damit muss Sporting auch noch tauschen. Zusätzlich gibt es auch ncoh Elfmeter.
Dynamo Kiew FC Lugano
34
19:29
Im Moment fällt es den Luganesi wieder deutlich schwerer, sich zu befreien. Unter Druck spielt David Da Costa die Kugel direkt ins Seitenaus.
LASK Sporting CP
34
19:29
Klauss kommt zum Abschluss, wird aber gefoult!
Dynamo Kiew FC Lugano
32
19:29
Das Pannenfestival der Ukrainer geht weiter. Viktor Tsygankov kommt im Rückraum zu einem vielversprechenden Abschluss, sein Mitspieler steht aber genau im Weg.
Standard Lüttich Arsenal FC
32
19:28
Wieder Saka! Eine Hereingabe von der rechten Seite spielt Zinho Vanheusden bei seinem Klärungsversuch direkt in die Füße von Bukayo Saka, Der steht halblinks in guter Schussposition, aber sein Schuss aus 14 Metern geht knapp rechts oben am Tor vorbei.
Dynamo Kiew FC Lugano
31
19:27
Da ist plötzlich die Riesenchance zur Führung! Vitali Mykolenko ist auf links frei durch und spitzelt die Kugel in die Mitte, wo es Artem Besedin vollbringt, aus einem Meter über den leeren Kasten zu grätschen!
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
31
19:27
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:1 durch Danny da Costa
Dickes Geschenk von Torwart Miguel Silva! Nach einer in den Rückraum geklärten Ecke köpft Da Costa das Ding von außerhalb des Strafraums wieder hinein - Silva kommt heraus und lässt die Pille ganz unglücklich zwischen den Handschuhen flutschen, wonach der Ball über die Linie kullert.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
31
19:27
Endlich eine gute Chance für die Hessen! Eine Flanke von links kommt perfektin die Mitte zu Gonçalo Paciência, dessen Kopfstoß aber von Keeper Silva über die Latte gelenkt werden kann.
LASK Sporting CP
32
19:27
Nächstes bärenstarkes Tackling von Trauner! Camacho kommt gefährlich in Flankenposition, Trauner grätscht ihm den Ball ab.
Dynamo Kiew FC Lugano
30
19:26
Eine halbe Stunde ist gespielt. Einen selbstbewussten Auftritt legen die Hausherren nicht gerade hin. Die vier internationalen Partien ohne Dreier und die 1:2-Niederlage gegen Zorya Lugansk vom Wochenende sind den Hauptstädtern anzumerken.
LASK Sporting CP
31
19:26
Potzmann zieht von der Strafraumgrenze ab, der Ball springt zu ihm zurück und auf die Hand - die Situation ist damit dahin.
LASK Sporting CP
30
19:25
Den Schreck haben die Linzer schnell verarbeitet und sind wieder im Vorwärtsgang.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
29
19:25
Immerhin bekommt die SGE die Konter der Gäste mitterweile etws besser in den Griff. Ali muss den Ball aus der zweiten Reihe abschließen, haut das Ding aber letztlich deutlich über das Gehäuse.
Dynamo Kiew FC Lugano
29
19:24
Olivier Custodio probiert es mal aus der zweiten Reihe. Der Schuss scheint von einem Gegenspieler zum Eckball abgefälscht zu werden, Georgiy Bushchan plückt die Bogenlampe jedoch rechtzeitig aus der Luft.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
27
19:24
Auch die Gäste tauchen nicht mehr vor dem Kasten Frankfurts auf - aber sie müssen ja nicht, mit ihrer Kontertaktik fahren sie bislang hervorragend. Die Adler geraten allerdings so langsam unter Zugzwang.
Standard Lüttich Arsenal FC
27
19:24
Starke Fußabwehr! Von links zieht Bukayo Saka in den Strafraum und zielt aus spitzem Winkel in die kurze Torwartecke. Arnaud Bodart hat aber rechtzeitig den Fuß draußen und wehrt zur Ecke ab.
FC Basel Trabzonspor
27
19:24
Basel versucht die Partie etwas zu beruhigen. In ihrem Sinne ist das Spiel mit vielen Torgelegenheiten nicht.
FC Basel Trabzonspor
23
19:23
Doch die Türken reagieren sofort. Üzüm setzt sich am linken Flügel durch und legt von der Grundlinie in die Mitte ab. Abdülkadir Parmak ist eingestartet und versucht den leicht hoppelnden Ball direkt zu nehmen. Er verfehlt aus 14 Metern jedoch um ein gutes Stück auf der rechten Seite, als er es aus vollem Lauf flach mit rechts probiert.
LASK Sporting CP
27
19:23
Jetzt hat der LASK Glück gehabt! Jesé kommt ein wenig überraschend vor dem Tor an den Ball, Trauner wirft sich in den Schuss, sonst wäre Schlager hier wohl nicht mehr rangekommen.
Dynamo Kiew FC Lugano
27
19:22
Da ist die nächste Halbchance für Dinamo. Oleksandr Karavayev bringt von der rechten Strafraumkante eine scharfe Hereingabe auf den ersten Pfosten. Carlos de Pena köpft das Leder aber deutlich daneben.
Standard Lüttich Arsenal FC
22
19:22
Die Gastgeber gehen nun früh drauf und setzen Arsenal früh unter Druck. Die Gunners lassen die Kugel ruhig durch die eigenen Reihen laufen und wirken recht einfallslos. Es geht lieber noch einmal hinten rum, als den Weg nach vorne zu suchen.
Dynamo Kiew FC Lugano
26
19:21
Ist Nicola Dalmonte nicht eigentlich Stürmer? Gerade ist der 22-Jährige auch bei eigenem Ballbesitz am eigenen Sechzehner zu finden.
LASK Sporting CP
25
19:20
Jetzt müssen die Gäste aufmachen und mehr riskieren. Das könnte dem LASK Räume öffnen.
Dynamo Kiew FC Lugano
25
19:20
76 Prozent Ballbesitz stehen Dinamo bislang zu Buche. Eine ganz klare Torchance gibt es aber noch nicht zu vermelden.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
23
19:19
Die Eintracht ist der Form der letzten Wochen entsprechend ziemlich harmlos in der Offensive, obwohl der Ballbesitz durchaus da ist und der Ball meist in der Hälfte der Gäste. Gonçalo Paciência drischt die Pille weit drüber.
Dynamo Kiew FC Lugano
24
19:19
Erstmals geht es bei den Weiß-Blauen über rechts! Oleksandr Karavayev zieht von der Außenbahn in die Mitte, verfehlt das lange Eck mit seinem Schlenzer jedoch weit.
Dynamo Kiew FC Lugano
23
19:18
In einer vorherigen Szene hat Viktor Tsygankov erneut auf den Schlappen bekommen. Der Angreifer regt sich tierisch über die aus seiner Sicht überharte Spielweise der Gäste auf, kann aber weitermachen.
LASK Sporting CP
23
19:17
Tooor für LASK, 1:0 durch Gernot Trauner
Trauner trifft zum 1:0! Michorl bringt den Eckball an den zweiten Pfosten, Trauner steigt hoch und bezwingt Torhüter Renan Ribeiro! Wieder mal kann der LASK seine Stärke bei Standards ausspielen.
Dynamo Kiew FC Lugano
22
19:17
Jetzt fällt Carlos de Pena ein Abpraller vor die Füße. Seine Direktabnahme aus 20 Metern rauscht aber deutlich am linken Pfosten vorbei.
FC Basel Trabzonspor
21
19:17
Tooor für FC Basel, 1:0 durch Silvan Widmer
Und dennoch geht der FCB in Front! Eine Ecke wird von links durch Zuffi ins Zentrum geschlagen. Dort steht Arthur Cabral knapp zehn Meter vor dem Kasten frei. Er drückt den Ball stark auf den Kasten, doch der Keeper kann parieren. Der Abpraller landet drei Meter vor dem rechten Pfosten jedoch bei Widmer, der nur noch ins leere Tor am nicht besetzten Pfosten einschieben muss.
LASK Sporting CP
22
19:17
Eckball für den LASK.
LASK Sporting CP
22
19:17
Ranftl bearbeitet die rechte Seite, der Abwehrriegel der Portugiesen ist bisher nicht zu knacken.
FC Basel Trabzonspor
20
19:16
Nach den überzeugenden Basel-Minuten zu Beginn hat sich das Spiel mittlerweile deutlich geändert. Trabzonspor ist deutlich gefährlicher.
Dynamo Kiew FC Lugano
21
19:16
Gerade ist der Schwung ein wenig raus. So richtig viel Durchschlagskraft können auch die Hausherren nicht entwickeln, dabei brauchen sie heute einen Dreier.
Standard Lüttich Arsenal FC
18
19:16
Es is eine ausgeglichene Partie, in der Standard Lüttich sogar mehr Spielanteile hat. Im letzten Drittel stehen die beiden Hintermannschaften aber weitgehend gut, sodass es bisher eine Partie mit wenigen Chancen bleibt.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
20
19:16
... Vitória Guimarães schlägt den Ball ungefährlich herein, aber da war auch schon viel Zeitspiel dabei. Das quittieren die Frankfurter Fans dementsprechend mit gellenden Pfiffen.
FC Basel Trabzonspor
17
19:15
Gelbe Karte für Abdülkadir Parmak (Trabzonspor)
FC Basel Trabzonspor
17
19:15
Die Gäste müssten eigentlich schon führen. Zwei Ecken sorgen für große Geafhr. Zunächst geht ein Kopfball nach einer Ecke nur ganz knapp vorbei, nur eine Minute später wird auf der Linie geklärt. Die Ecke von rechts traf Fernandes' linke Hüfte, von der aus die Kugel perfekt im linken Eck eingeschlagen wäre.
Dynamo Kiew FC Lugano
19
19:15
Tsygankov macht sich zur Behandlung auf den Weg zum Spielfeldrand. Carlos de Pena führt den Freistoß aus zentraler Position aus, schlenzt das Leder allerdings flach und ungefährlich in die Mauer.
LASK Sporting CP
19
19:14
Potzmann versucht einen hohen Ball in den Lauf von Goiginger zu spielen, der Ball ist zu ungenau.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
18
19:14
Gelbe Karte für Martin Hinteregger (Eintracht Frankfurt)
Leichter Ellenbogenschlag vom Österreicher, die Gelbe kann man geben. Freistoß für die Gäste aus dem rechten Halbfeld...
LASK Sporting CP
16
19:13
Die Linzer gehen jetzt wieder vermehrt in die Offensive, nach wie vor tun sie sich aber schwer Chancen rauszuarbeiten.
Dynamo Kiew FC Lugano
18
19:13
Gelbe Karte für Stefano Guidotti (FC Lugano)
Auch den gelben Karton bekommt der junge Mittelfeldmann noch gezeigt. Tsygankov muss weiterhin auf dem Spielfeld behandelt werden.
FC Basel Trabzonspor
15
19:12
Die nächste Gelegenheit für Trabzonspor: Von der linken Seite segelt eine Flanke auf den langen Pfosten, wo Donis Avdijaj die Kugel Volley nimmt. Der Aufsetzer wird vom Keeper über die Latte gelenkt.
Dynamo Kiew FC Lugano
17
19:12
Von der Strafraumkante kommt Viktor Tsygankov zum Abschluss. Der Ball zischt zwar links vorbei, doch der Unparteiische hat ein Foul von Stefano Guidotti erkannt und verschafft den Weiß-Blauen einen aussichtsreichen Freistoß.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
16
19:12
Eintracht Frankfurt will sich nicht aus der Ruhe bringen lassen und versucht das Spiel nach wie vor mit Geduld aufzuziehen. Die Zeit ist noch da - aber allmählich müssen auch die ersten Chancen entstehen.
FC Basel Trabzonspor
13
19:11
Parmak chippt einen Freistoß aus 30 Metern von halblinks über die Mauer. Die Hereingabe fällt zehn Meter vor dem Kasten herunter. Ekuban streckt sein Bein zwar aus, doch er verfehlt die Kugel knapp. Es war schwer, doch wäre ihm die Ballkontrolle gelungen, hätte er frei vor dem Tor gestanden.
Standard Lüttich Arsenal FC
14
19:10
Die Nachricht aus Frankfurt ist natürlich im Stadion angekommen. Vitória Guimarães führt, was Standard in die Karten spielt. Nun müssen sie selbst ihre Hausaufgaben machen.
Dynamo Kiew FC Lugano
16
19:10
Lugano kann in diesen Minuten für etwas mehr Entlastung sorgen. Sandi Lovrič darf nahe der linken Außenbahn zum Freistoß antreten, schlenzt die Kugel aber genau in die Arme von Georgiy Bushchan.
Standard Lüttich Arsenal FC
13
19:09
Auf der anderen Seite hat Emile Smith-Rowe die Gelegenheit. Er zieht von rechts in den Strafraum ein, aber sein Schuss zischt links am Tor vorbei.
Dynamo Kiew FC Lugano
15
19:09
Wieder sucht Aratore mit einem Steilpass den startenden Holender, diesmal geht aber Innenverteidiger Denys Popov dazwischen.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
13
19:09
Die Portugiesen spielen das weiterhin gefällig. Sie lassen vor dem eigenen Tor noch nichts zu und spielen bei Ballgewinn blitzschnell in die Spitze. Das könnte heute ein hartes Stück Arbeit für die SGE werden.
LASK Sporting CP
14
19:09
Bis jetzt hat der LASK alles unter Kontrolle, schafft es in der Offensive aber noch nicht in gefährliche Schusspositionen zu kommen.
Standard Lüttich Arsenal FC
12
19:09
Da ist die erste Chance der Partie! Paul Mpoku setzt in der rechten Strafrumhälfte Konstantinos Mavropanos unter Druck, der den Ball direkt in die Füße von Mehdi Carcela-González spielt. Der schießt aus 16 Metern ab, aber der Schuss geht direkt flach auf Emiliano Martínez, der damit keine Probleme hat.
Dynamo Kiew FC Lugano
13
19:09
Die Luganesi versuchen es mal wieder mit einem schnellen Gegenangriff. Beim finalen Pass von Marco Aratore steht Filip Holender jedoch meterweit im Abseits.
FC Basel Trabzonspor
10
19:07
Ekuban und Alderete treffen sich in einem Luftzweikampf am Mittelkreis. Ersterer hält sich danach den Oberkörper und bleibt liegen. Ein Foul war nicht zu sehen. Er kann auch ohne Behandlung weiterspielen.
Dynamo Kiew FC Lugano
12
19:07
Alles geht bei den Ukrainern über links. Nun hat sich Vitaliy Buyalskiy auf dem Flügel Platz verschafft und probiert es aus spitzem Winkel direkt, David Da Costa macht das Eck aber geschickt zu.
LASK Sporting CP
12
19:07
Der Anfangsschwung ist mal draußen. Sporting kommt besser ins Spiel und hat jetzt auch mehr Ballbesitz als noch zu Beginn.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
10
19:07
Die SGE protestiert zurecht, das war ein klares Foul an Rode im Vorfeld des Tores. Da es keinen VAR in der Euro League gibt, wird die Entscheidung des litauischen Referees nicht zurückgenommen.
Dynamo Kiew FC Lugano
11
19:06
Dinamo bleibt am Drücker. Ein flaches De Pena-Zuspiel von links verpasst Artem Besedin am zweiten Pfosten nur um wenige Zentimeter!
LASK Sporting CP
10
19:05
Michorl kommt beinahe in Flankenposition, legt sich den Ball aber ein Stück zu weit vor - Abstoß.
Dynamo Kiew FC Lugano
10
19:05
Bei Mykolenko scheint es trotz der eindeutigen Wechselgeste erst einmal weiterzugehen. Zumindest einen Einwurf kann der 20-Jährige problemlos ausführen.
Standard Lüttich Arsenal FC
8
19:04
Jetzt auch Standard mit dem ersten Freistoß. Nicolas Gavory kann die Kugel von der linken Seite hineinflanken, aber die Hereingabe findet keinen Mitspieler und wird geklärt. Da war mehr drin.
FC Basel Trabzonspor
7
19:04
Es kehrt etwas Ruhe ein. Die weiß gekleideten Basler kontrollieren die Kugel etwas länger, aber auch die Gäste aus der Türkei zeigen, dass sie den Weg nicht angetreten haben, um nur hinterherzulaufen. Auch sie starten Versuche das Leder über mehrere Stationen in den eigenen Reihen zu halten.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
8
19:03
Tooor für Vitória Guimarães, 0:1 durch Rochinha
Bitter! Nach einem Frankfurter Konter wird Rode im Mittelfeld mit einem gestreckten Bein gefällt, das ist eigentlich ein Foul. Der Schiedsrichter pfeift das nicht, obwohl Rode liegenbleibt. Der Konter läuft weiter und nach einem überragenden Pass von Poha von links ist Rochinha frei und versenkt eiskalt flach gegen Rønnow.
Dynamo Kiew FC Lugano
8
19:03
Auf der Gegenseite wird Vitali Mykolenko in den Sechzehner geschickt. Der aufgerückte Linksverteidiger kann das Leder aber nicht im Spiel halten und scheint sich bei seiner verunglückten Grätsche sogar verletzt zu haben.
Standard Lüttich Arsenal FC
7
19:03
Gute Freistoßposition für Arsenal! Aus halbrechter Position an der Strafraumgrenze legt Alexandre Lacazette sich die Kugel zurecht. Sein Schuss in die Richtung linke Torecke wird aber abgefälscht.
LASK Sporting CP
8
19:03
Erster Torschuss für Sporting. Camacho schießt aus gut 20 Metern und Schlager kann locker halten.
Dynamo Kiew FC Lugano
6
19:02
Lugano kontert! Linus Obexer läuft von links auf den Kasten zu und versucht vor der Strafraumgrenze, den weiter rechts postierten Nicola Dalmonte mitzunehmen. Der Italiener verliert sich aber im Abwehrwald.
LASK Sporting CP
7
19:02
Holland schupft einen Ball ins Tor-Out. Hier kann er Ranftl nicht in Szene setzen.
Standard Lüttich Arsenal FC
5
19:02
Standard Lüttich zeigt in den ersten Minuten, dass sie da sind und voll auf Sieg spielen. Präsenz im Mittelfeld ist vorhanden und mit ordentlich Tempo geht es nach vorne, auch wenn es mit dem Einzug ins letzte Drittel noch nicht klappen will.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
6
19:01
Frankfurt fängt sich und spielt einige gute Bälle in die Spitze, aber die Eintracht stand nun schon mehrmals im Abseits. Die Gäste stehen hoch mit ihrer letzten Reihe.
Dynamo Kiew FC Lugano
5
19:00
Knapp fünf Minuten sind gespielt, da holen die Ukrainer schon die vierte Ecke heraus. Artem Besedin kommt in der Zentrale völlig frei zum Kopfball, setzt aber deutlich zu hoch an.
Eintracht Frankfurt Vitória Guimarães
3
18:59
Die Portugiesen können den Ball in den ersten Minuten gut festmachen. Es ist zu sehen, dass man die Gäste als typische Iberer hier vor allem technisch nicht unterschätzen sollte.
LASK Sporting CP
4
18:59
Frieser presst gut und spielt Klauss beinahe frei, Sporting kann sich aber noch befreien.
FC Basel Trabzonspor
3
18:59
Arthur Cabral gibt den nächsten Versuch ab. Sein Distanzschuss aus 20 Metern geht jedoch deutlich vorbei.
Dynamo Kiew FC Lugano
4
18:59
Der Standard bringt nichts ein, doch Dinamo setzt sich nun im letzten Drittel fest. Eine scharfe Hereingabe von Carlos de Pena kann gerade noch abgefangen werden.
FC Basel Trabzonspor
2
18:59
Basel legt gleich los. Nach 37 Sekunden gibt es für sie den ersten Eckstoß. Von links segelt sie in den Strafraum und am langen Pfosten ist Pululu völlig frei. Er drückt die Kugel stark in Richtung des linken Pfostens, doch er verpasst den Blitzstart um einen knappen Meter.
Standard Lüttich Arsenal FC
2
18:58
Und schon die erste Verletzungsunterbrechung. Paul Mpoku trifft David Luiz im Laufduell mit dem Ellenbogen im Gesicht. Der Übeltäter kommt mit einer Ermahnung davon, womit Freddie Ljungberg gar nicht einverstanden ist.
LASK Sporting CP
3
18:58
Viel Energie im Spiel des LASK. Noch sind sie nicht gefährlich vors Tor gekommen, treiben aber die Portugiesen vor sich her.
Dynamo Kiew FC Lugano
2</