Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Alle Einträge
Highlights
Tore
FC Porto BSC Young Boys
90
22:58
Fazit:
Schluss in Porto: Die Hausherren bezwingen die Young Boys Bern zu Recht mit 2:1 und sichern sich die ersten drei Zähler der Europa-League-Saison 2019/2020. Nach der bereits verdienten Halbzeitführung hatte der zweite Durchgang lange Zeit wenig zu bieten. Abgesehen von einem Soares-Abschluss nach 69 Minuten passierte fast nichts. Vor allem die Gelb-Schwarzen lieferten offensiv eine enttäuschende Leistung ab, wohingegen es so schien, als ob die Drachen auf der Gegenseite das Tempo jederzeit anziehen könnten. Wenn ein weiterer Treffer gefallen wäre, dann wohl für Blau-Weiß. Für die Portugiesen geht es am Sonntag in der Liga gegen CD Santa Clara weiter, ehe sie in zwei Wochen zu Feyenoord Rotterdam reisen. Gleichzeitig empfangen die Eidgenossen die Glasgow Rangers. Zunächst treten sie aber ebenfalls am Sonntag daheim gegen den FC Basel an.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
90
22:57
Fazit
Der Schlusspfiff ertönt in Wolfsburg, der heimische VfL schlägt den FC Oleksandriya problemlos und fährt mit dem 3:1 verdiente erste drei Punkte ein. Die Wölfe haben die Zügel verständlicherweise im zweiten Durchgang etwas schleifen lassen und versucht, das Ding im Passspielmodus nach Hause zu schaukeln - das ging nach dem Gegentreffer aus dem Nichts nicht mehr, sodass noch einmal der Turbo eingelegt und das 3:1 erzielt wurde. In der Schlussphase gab es dann noch die ein oder andere zusätzliche Chance für die Niedersachsen, die durchaus hätten höher gewinnen können. Dennoch: Wolfsburg holt die einzigen Euro League Zähler für die Bundesliga heute Abend und setzt sich an die Spitze der Gruppe I.
FC Porto BSC Young Boys
90
22:53
Spielende
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
90
22:52
Spielende
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
90
22:51
Fazit:
Borussia Mönchengladbach bekommt zum Start der Europa-League-Saison durch eine 0:4-Heimpleite gegen den Wettbewerbsneuling Wolfsberger AC eine blamable Abreibung verpasst. Nach dem 0:3-Pausenrückstand wurde die Ballbesitzdominanz der Fohlen zwar noch größer, doch die vorherige Harmlosigkeit im letzten Felddrittel konnte nicht abgestellt werden. Lediglich Pléa kam in der 60. Minute zu einem zwingenden Abschluss. Der große Außenseiter aus Kärnten konnte seine Anteile im Laufe der zweiten Halbzeit wieder vergrößern und schickte nach einer Liendl-Ecke durch Leitgebs nächsten erfolgreichen Kopfball die ersten schwarz-weiß-grünen Fans auf die Heimreise (68.). In der Schlussphase gelang der Rose-Truppe nicht einmal mehr der Ehrentreffer. Während sie die höchste europäische Heimniederlage ihrer Vereinsgeschichte zu verarbeiten hat, darf sich der Europa-League-Debütant über einen sensationellen Auftakt freuen. Borussia Mönchengladbach empfängt in der Bundesliga am Sonntag Fortuna Düsseldorf. Der Wolfsberger AC reist in der österreichischen Eliteklasse ebenfalls in drei Tagen zum TSV Hartberg. Einen schönen Abend noch!
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
90
22:51
Den muss er besser abschließen! Über den etwas ungelenken Weghorst kommt der Ball nach links zu Nmecha, der sich auch stark in den Strafraum dribbelt, aber dann mit rechts abschließt - da hätte er den Linken nehmen müssen!
FC Porto BSC Young Boys
90
22:51
Zwei Minuten der Nachspielzeit sind bereits absolviert, auf einen Ausgleich deutet recht wenig hin. Es wird wohl bei diesem definitiv verdienten Sieg der Gastgeber bleiben.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
90
22:50
Spielende
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
90
22:50
Wolfsberg kann durch Schmerböck, der von der linken Strafraumseite an Sommer scheitert, und durch Schmidt, der mit dem Abpraller an Zakaria scheitert, sogar noch das fünfte Tor erzielen. Wenig später ist die Partie dann beendet.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
90
22:48
Arnold einmal mehr mit einem brandgefährlichen Abschluss - aber der Distanzschuss geht knapp links neben den Pfosten. Ein klasse Spiel des Wölfe-Leaders heute Abend!
FC Porto BSC Young Boys
90
22:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
FC Porto BSC Young Boys
90
22:48
Gelbe Karte für Otávio (FC Porto)
Otávio stoppt Zesiger etwas zu ruppig und wird verwarnt.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
90
22:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Trotz des deutlichen Spielstands werden 180 Sekunden nachgespielt.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
90
22:47
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Marc Andre Schmerböck
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
90
22:47
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Anderson Niangbo
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
89
22:46
Gelbe Karte für Kaspars Dubra (FC Oleksandriya)
Der Lette hat das Bein bei einem hohen Ball oben und trifft den durchstartenden Steffen. Da ist der mit Gelb gut bedient.
FC Porto BSC Young Boys
88
22:46
YB versucht es nochmal mit verzweifelten Angriffen. Vor allem hohe Bälle sind nun das Mittel der Wahl. Sollte dies zum Erfolg führen? Viel Zeit ist nicht mehr auf der Uhr.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
88
22:45
Raffael setzt aus dem halblinken Angriffskorridor einen Schuss mit dem linken Spann ab. Den unplatzierten Aufsetzer kann Keeper Kofler unter sich begraben.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
86
22:44
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Renato Steffen
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
86
22:44
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Admir Mehmedi
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
85
22:44
Das Leder läuft nun viel in den Wolfsburger Reihen, ohne dass es zu Chancen kommt. Wolfsburg will nun die drei Punkte mit möglichst wenig Restaufwand einsacken.
FC Porto BSC Young Boys
85
22:44
Fábio Silva will von links in den Strafraum nach innen laufen, hat dabei die Augen aber nur an der Murmel. Statt den zentral im Rückraum lauernden Uribe mitzunehmen, verliert er sie auf diesem Weg.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
86
22:43
Der stolze Gästetrainer Struber nimmt mit Ritzmaier den nächsten Torschützen vom Rasen. Die letzten Minuten auf dem Feld mitgenießen darf Wernitznig.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
85
22:42
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Christopher Wernitznig
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
85
22:42
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Marcel Ritzmaier
FC Porto BSC Young Boys
82
22:41
Der Youngster macht direkt auf sich aufmerksam! Aus spitzem linken Winkel und 13 Metern zieht er ab und visiert die kurze Ecke ab. von Ballmoos ist aber rechtzeitig unten und pariert zum Eckball, der nichts einbringt.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
84
22:41
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Alexander Schmidt
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
83
22:41
Latte! Arnold haut das Ding von rechts außen in den Strafraum, dort kommt Nmecha erstmal nicht heran, aber der Abwehrmann hinter ihm fälscht die Kugel oben auf die Latte ab - Glück für die Zentralukrainer!
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
84
22:40
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Shon Weissman
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
83
22:40
Dosenöffner Weismann ist der erste Akteur, der den Rasen verlassen wird. Der offensive Israeli wird durch Schmidt positionsgetreu erzielt.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
82
22:39
Gelbe Karte für Eugene Banada (FC Oleksandriya)
FC Porto BSC Young Boys
80
22:39
Der Man of the Match verlässt den Platz. Soares wird durch den 17-jährigen Fábio Silva ersetzt.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
81
22:39
Einwechslung bei FC Oleksandriya: Yevhen Protasov
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
81
22:39
Auswechslung bei FC Oleksandriya: Valeri Luchkevych
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
80
22:38
Das Spiel läuft nach beim 3:1 aus, die Ukrainer haben erkannt, dass der heutige Gegner wohl eine Nummer zu groß ist am heutigen Abend. Die Power in der Offensive fehlt einfach.
FC Porto BSC Young Boys
80
22:38
Einwechslung bei FC Porto: Fábio Silva
FC Porto BSC Young Boys
80
22:38
Auswechslung bei FC Porto: Tiquinho Soares
FC Porto BSC Young Boys
78
22:38
Langsam muss von den Bernern mehr kommen. Die Schlussoffensive sollte bald eingeläutet werden. Sonst starten sie in der prominent besetzten Gruppe mit Porto, den Glasgow Rangers und Feyenoord Rotterdam gleich mit einer Pleite.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
80
22:36
Die Fohlen werfen trotz des aussichtslosen Spielstands alles nach vorne. Sie wollen wenigstens noch die höchste europäische Heimpleite in der Vereinsgeschichte verhindern.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
77
22:36
Der bislang noch nicht so zum Zuge gekommene Nmecha darf sich nochmal zeigen auf internationaler Bühne.
FC Porto BSC Young Boys
75
22:35
Gaudino passt aus dem linken Halbraum stark in die Schnittstelle zu Hoarau. Der 35-Jährige startet ideal durch und sieht den in der Mitte einschussbereiten Assalé. Der Angriff wird jedoch - zu Unrecht - abgepfiffen wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung. Sehr ärgerlich.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
76
22:34
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Lukas Nmecha
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
77
22:34
Gelbe Karte für Christoph Kramer (Bor. Mönchengladbach)
Kramer stoppt Schmid in der gegnerischen Hälfte per Trikotzupfer, um einen Gegenstoß zu verhindern.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
76
22:34
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Josip Brekalo
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
76
22:34
Bénes probiert sich noch einmal aus der zweiten Reihe, feuert aus halbrechten 20 Metern in Richtung Gästekasten. Kofler ist rechtzeitig abgehoben und lenkt die Kugel um den Pfosten. Nach kurzer Ausführung der Ecke zirkelt Bensebaini aus halblinken 13 Metern auf die lange Ecke und verfehlt das Aluminium nur knapp.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
74
22:32
Brekalo schickt diesmal Weghorst im linken Strafraum, dieser bleibt uneigennützig und spielt nochmal auf die andere Seite zum mitgelaufenen Mbabu, aber der wird am Fünfer kurz vorm Einschlag geblockt.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
75
22:32
Lainer legt sich die Kugel auf der rechten Strafraumseite nach Pass von Bénes auf den linken Innenrist und schlenzt in Richtung der oberen linken Ecke. Der Versuch des Österreichers ist etwas zu hoch angesetzt.
FC Porto BSC Young Boys
73
22:31
YB-Trainer Seoane verliert nicht viel Zeit und wechselt zum dritten Mal. Gaudino nimmt den Platz von Fassnacht ein.
FC Porto BSC Young Boys
73
22:31
Einwechslung bei BSC Young Boys: Gianluca Gaudino
FC Porto BSC Young Boys
73
22:31
Auswechslung bei BSC Young Boys: Christian Fassnacht
FC Porto BSC Young Boys
71
22:31
Plötzlich die Schweizer! Zunächst verpasst Hoarau in der Mitte eine Flanke von rechts knapp. Aus dem Rückraum spielt Aebischer nach links in den Sechzehner zu Garcia. Der Ex-Bremer hält aus spitzem Winkel und 13 Metern drauf. Marchesín wehrt das abgefälschte Geschoss mit den Beinen gerade noch zur Ecke ab. Die allerdings verpufft.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
71
22:30
Mit Bruma kommt ein eigentlich aussortierter Innenverteidiger auf den Rasen, da einige Akteur bei den Wölfen in der Defensive fehlen. Für 20 Minuten bei einem 3:1 reicht es aber noch beim Niederländer.
FC Porto BSC Young Boys
70
22:29
Je ein Tausch auf beiden Seiten. Bei den Gästen darf sich Aebischer für Sierro probieren. Der Champions-League-Sieger von 2004 wechselt Marega für Manafá aus.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
72
22:29
Raffael und Herrmann kommen für Thuram und Pléa, um zumindest noch für den Ehrentreffer zu sorgen.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
71
22:29
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Patrick Herrmann
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
71
22:28
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Alassane Pléa
FC Porto BSC Young Boys
70
22:28
Einwechslung bei FC Porto: Wilson Manafá
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
71
22:28
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Raffael
FC Porto BSC Young Boys
70
22:28
Auswechslung bei FC Porto: Moussa Marega
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
71
22:28
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Marcus Thuram
FC Porto BSC Young Boys
69
22:28
Einwechslung bei BSC Young Boys: Michel Aebischer
FC Porto BSC Young Boys
69
22:28
Auswechslung bei BSC Young Boys: Vincent Sierro
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
70
22:28
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Jeffrey Bruma
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
70
22:27
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Marcel Tisserand
FC Porto BSC Young Boys
69
22:27
Soares hat das 3:1 auf dem Fuß! Kaum kommt die Beschwerde, schon werden die Drachen aktiv. Marega setzt sich prima im gegnerischen Zentraum durch und nimmt Romário mit. Dessen Pass nach links in die Box nimmer Soares mit. Per Haken nach innen bringt er sich aus 14 Metern in eine gute Abschlusssituation. Sein Schuss zischt haarscharf rechts unten vorbei.
FC Porto BSC Young Boys
68
22:27
Zurzeit plätschert die Partie vor sich hin. Weder der FCP noch die Young Boys gehen hier irgendein Risiko. So sollte es besser nicht bis zum Ende gehen - aus neutraler Sicht.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
68
22:26
Tooor für VfL Wolfsburg, 3:1 durch Josip Brekalo
Sofort die Antwort des Bundesligisten! Mehmedi wird steil an die rechte Außenbahn geschickt, läuft noch bisschen nach innen und findet dann mit Auge den mitgelaufenen Brekalo am Fünfer, der dann nur noch einschieben muss.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
68
22:25
Tooor für Wolfsberger AC, 0:4 durch Mario Leitgeb
Welch ein Debakel für die Fohlenelf: Wolfsberg erzielt das vierte Tor! Liendls Eckballflanke von der rechten Fahne setzt im Strafraumzentrum einmal auf. Der blanke Leitgeb nickt aus fünf Metern gegen Sommers Laufrichtung präzise in die rechte Ecke.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
66
22:24
Tooor für FC Oleksandriya, 2:1 durch Eugene Banada
Der Anschluss! Eigentlich eine ungefährliche Situation, die Gäste haben eine Freistoß fast an der Mittellinie außen. Der Ball fliegt trotzdem weit und hoch an den zweiten Pfosten, wo Banada reingrätscht und über die Linie drückt. Geht da noch was?
FC Porto BSC Young Boys
65
22:24
Nach gutem Auftritt hat Díaz vorzeitig Feierabend. Für ihn darf Romário ran.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
67
22:23
Gelbe Karte für Romano Schmid (Wolfsberger AC)
Der Leihspieler aus Bremen rennt Embolo auf der halblinken Abwehrseite von hinten in die Beine.
FC Porto BSC Young Boys
65
22:23
Einwechslung bei FC Porto: Romário
FC Porto BSC Young Boys
65
22:23
Auswechslung bei FC Porto: Luis Díaz
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
65
22:23
Einwechslung bei FC Oleksandriya: Dmytro Shastal
FC Porto BSC Young Boys
64
22:22
Nein. Sierros Hereingabe an den ersten Pfosten wird problemlos verteidigt. Währenddessen macht sich bei der Conceição-Elf Romário bereit.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
65
22:22
Der Freistoß aus dem rechten Halbfeld erreicht Schmitz auf der linken Sechzehnerseite. Der Ex-Düsseldorfer visiert aus 14 Metern mit dem linken Spann die lange Ecke an. Die Kugel fliegt recht weit am Aluminium vorbei.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
65
22:22
Auswechslung bei FC Oleksandriya: Maksym Tretyakov
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
63
22:22
Tisserand liegt nach einem Freistoß von links am Boden - da ging wohl der Ellbogen des Keepers an die Schläfe der Verteidigers. Der Kongolese muss im Strafraum behandelt werden.
FC Porto BSC Young Boys
63
22:22
Janko holt auf rechts eine Ecke heraus. Vielleicht geht ja mal was über einen Standard?
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
64
22:21
Gelbe Karte für Denis Zakaria (Bor. Mönchengladbach)
Nach einem Pfiff gegen Bensebaini beschwert sich Zakaria lautstark beim Unparteiischen. Der fackelt nicht lange und bestraft den Schweizer wegen dieser Meckerei mit einer Verwarnung.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
63
22:20
Ritzmaier muss auf dem Feld behandelt werden und zieht damit den Zorn der Heimfans auf sich, die Zeitspiel vermuten.
FC Porto BSC Young Boys
60
22:19
Seoane nimmt die erste Auswechslung vor. Routinier Hoarau kommt für den eher blassen Nsame.
FC Porto BSC Young Boys
60
22:19
Einwechslung bei BSC Young Boys: Guillaume Hoarau
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
60
22:18
Offiziell sind es nun 10.112 Zuschauer in Wolfsburg. Die fünfstellige Marke wurde nun also doch noch geknackt. Angesichts der doch offensichtlich schwachen Gegners ist das aber auch kein großes Wunder.
FC Porto BSC Young Boys
60
22:18
Auswechslung bei BSC Young Boys: Jean-Pierre Nsame
FC Porto BSC Young Boys
58
22:17
Soares beinahe mit der Vorentscheidung! Otávio bugsiert die Kirsche von der rechten Außenbahn flach in Richtung Elfmeterpunkt. Dort grätscht Bürgy vorbei, doch der Doppeltorschütze ist zu überrascht. Ihm misslingt die Ballannahme, so ist von Ballmoos gerade noch zur Stelle.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
58
22:17
Endlich wieder eine Möglichkeit! Mbabu macht auf der rechten Seite einen guten Eindruck und flankt geschmeidig in die Mitte, aber Weghorst kann seinen Kopfstoß nicht drücken, sodass der Ball links vorbei geht.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
60
22:17
Pléa mit der Riesenchance zm 1:3! Lainer wird auf der rechten Sechzehenrseite freigespielt. Er passt flach und hart an die Fünferkante, wo der Franzose einschieben will, die Kugel aber direkt in Koflers Arme verlängert.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
58
22:15
... die Hereingabe senkt sich im Zentrum gut sechs Meter vor dem Kasten und wird beinahe von Weissman verarbeitet. Nur mit Glück kann Sommer das Leder aufnehmen.
FC Porto BSC Young Boys
56
22:14
Bürgy kommt nach Eckstoß von links aus zentralen acht Metern zum Kopfball. Dabei kriegt er jedoch keinen entscheidenden Druck hinter das Spielgerät, so wischt er es meilenweit rechts vorbei.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
57
22:14
Weissman kommt am Ende eines Entlastungsangriffs auf der rechten Strafraumseite zwar nicht an Bensebaini vorbei, holt aber noch einen Eckstoß heraus...
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
54
22:13
Der Offensivdrang der Wölfe ist nach wie vor nicht sonderlich ausgeprägt, nach dem 2:0 haben die Gastgeber den Schongang eingelegt. Aber noch werden die Gäste gleichfalls nicht gefährlich.
FC Porto BSC Young Boys
54
22:13
...den ruhenden Ball setzen die Eidgenossen allerdings nur in die gut platzierte Mauer. Schwach.
FC Porto BSC Young Boys
52
22:11
Gelbe Karte für Marcano (FC Porto)
Marcano sieht für sein Vergehen zusätzlich den gelben Karton.
FC Porto BSC Young Boys
52
22:11
Enge Geschichte! Corona darf von innerhalb des Strafraums von rechts hoch an den zweiten Pfosten geben. Dort erwischt Soares die Pille per Kopf erst nicht richtig, ehe sich von Ballmoos unkoventionell dem heraneilenden Marega entgegenwirft. Mit viel Glück bereinigt der Keeper die Situation. Im direkten Gegenzug holt Assalé halblinks am Sechzehner einen Freistoß in toller Position heraus...
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
54
22:11
Wolfsberg verschanzt sich in dieser Phase am eigenen Strafraum und lauert nur noch auf Gegenstöße. Da die Gastgeber im letzten Felddrittel ideenlos bleiben, wird diese sehr passive Vorgehensweise bisher nicht bestraft.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
51
22:09
Weghorst alleine vorm Tor! Mehmedi mit einem klasse Zuspiel flach von der rechten Seite bei einem Konter, Weghorst steht frei im Strafraum, aber braucht zu lange für den Abschluss und wird geblockt. Am Ende hebt der Assistent auch die Fahne - Abseits.
FC Porto BSC Young Boys
49
22:08
Ruhiger Wiederbeginn in Porto. Weder die Hausherren noch die Auswärtsmannschaft trauen sich so richtig in die Offensive.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
51
22:08
Gelbe Karte für Lukas Schmitz (Wolfsberger AC)
Der Ex-Düsseldorfer kommt im Mittelfeld bei erhöhtem Tempo einen Schritt zu spät gegen Bénes.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
48
22:06
Zum ersten Mal etwas Chaos im Wolfsburger Strafraum, der Ball fliegt etwas wild durch die Box, aber letztlich kann Oleksandriya nicht abschließen.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
49
22:06
Gelbe Karte für Alassane Pléa (Bor. Mönchengladbach)
Pléa erwischt Leitgeb unfreiwillig mit dem rechten Arm an der Brust. Referee Bognár hat ein absichtliches Vergehen erkannt und zeigt dem Franzosen die Gelbe Karte.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
49
22:06
... Bénes' Ausführung kann vor dem kurzen Pfosten problemlos geklärt werden.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
48
22:05
Embolo wird unweit der linken Grundlinie zu Fall gebracht...
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
46
22:04
Der Ball rollt wieder, die Ukrainer haben einmal gewechselt - Kovalets kommt für Dovgiy auf den Platz.
FC Porto BSC Young Boys
46
22:04
Die zweite Halbzeit läuft.
FC Porto BSC Young Boys
46
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
46
22:04
Einwechslung bei FC Oleksandriya: Kirilo Kovalets
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
46
22:03
Auswechslung bei FC Oleksandriya: Oleksiy Dovgiy
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
46
22:03
Anpfiff 2. Halbzeit
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
47
22:03
Während Gästetrainer Gerhard Struber noch auf personelle Änderungen verzichtet, hat BMG-Coach Marco Rose Neuhaus in der Kabine gelassen und schickt Embolo ins Rennen.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
46
22:02
Weiter geht's im Borussia-Park! Die Rückkehr der Fohlen auf die europäische Bühne ist bisher eine Katastrophe. Wolfsberg präsentiert sich zwar eiskalt im Abschluss, lässt im eigenen Sechzehner gegen harmlose Hausherren eben auch überhaupt nichts zu und steuert dementsprechend verdient auf den internationalen Premierendreier zu. Ist Mönchengladbach in der Lage, den Auswärtssieg noch einmal in Gefahr zu bringen?
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
46
22:02
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Breel Embolo
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
46
22:02
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Florian Neuhaus
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
46
22:01
Anpfiff 2. Halbzeit
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
45
21:52
Halbzeitfazit
Pause in Südostniedersachsen, der VfL Wolfsburg gibt sich gegen Europa-League-Debütant Oleksandriya keine Blöße zum Gruppenauftakt und führt zur Pause mit 2:0. Schien es in den ersten Minuten so, als seien die Ukrainer stärker als erwartet, übernahmen die Wölfe relativ schnell die Kontrolle und gingen durch einen aufsetzenden Distanzschuss Arnolds standesgemäß in Front. Der FCO wusste damit nicht umzugehen und musste auch noch den zweiten Treffer nach einer herrlichen Bogenlampe von Mehmedi schlucken. Wolfsburg könnte hier sicherlich noch nachlegen - oder können die Ukrainer im zweiten Durchgang noch überraschen?
FC Porto BSC Young Boys
45
21:51
Halbzeitfazit:
Die ersten 45 Minuten sind durch, der FC Porto führt mit 2:1 gegen die Young Boys aus Bern. Nach eher verhaltenem Beginn gingen die Portugiesen durch Soares nach acht Zeigerumdrehungen in Front. Nur wenig später kassierten sie nach einem berechtigten Strafstoß gegen sich allerdings den Ausgleich. In der Folge zeigte sich Blau-Weiß aber nicht geschockt. Vielmehr steigerten sie sich peu á peu und erzielten den verdienten zweiten Treffer. Anschließend kam von den Schweizern sehr wenig, die sich insgesamt mit diesem knappen Rückstand noch zufrieden geben dürfen. In der zweiten Hälfte ist dank des Spielstandes aber noch alles drin. Bis gleich!
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
45
21:48
Halbzeitfazit:
Pfeifkonzert in der Hennes-Weisweiler-Alle: Borussia Mönchengladbach liegt zur Pause der ersten Europa-League-Gruppenpartie gegen den Wolfsberger AC überraschend deutlich mit 0:3 hinten. In einer von den Fohlen von Anfang an behäbig gestalteten Partie ging der Außenseiter aus Kärnten in der 13. Minute durch Weissman verdient in Führung. Die Rose-Truppe suchte auch in der Folge lange Zeit nach der richtigen Einstellung und musste nach einer guten halben Stunde wegen eines durch Leitgebs erfolgreichen Kopfball bestraften, schlecht verteidigten Freistoßes das zweite Gegentor hinnehmen (31.). In der Schlussphase kam es dann noch schlimmer für den Bundesligisten: Ritzmaier gelang nach einem Angriff über links das dritte Tor der Kärntner. Bis gleich!
FC Porto BSC Young Boys
45
21:48
Ende 1. Halbzeit
FC Porto BSC Young Boys
45
21:48
Es gibt vom linken Flügel einen letzten Freistoß für die Hausherren. Alex Telles gibt an den kurzen Pfosten, wo einer seiner Mitspieler zum Kopfball kommt. von Ballmoos ist aber zur Stelle.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
45
21:47
Ende 1. Halbzeit
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
45
21:47
Immer wenn es die Weißgekleideten mal schnell machen wollen und einen Mann auf dem Flügel schicken, ist ein langes Wolfsburger Abwehrbein dazwischen. Die Wölfe stehen bisher seht gut hinten.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
45
21:47
Ende 1. Halbzeit
FC Porto BSC Young Boys
45
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
45
21:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins wird um 60 Sekunden verlängert.
FC Porto BSC Young Boys
44
21:45
Auch Díaz bestreitet bisher eine starke Partie. Wiederholt wirbeln er, Marega, Soares und Danilo die gegnerische Defensive durcheinander. Das 2:1 zur Pause ginge mehr als in Ordnung.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
43
21:44
... enttäuschend! Arnold versucht es direkt, trifft aber den einzigen Mann an der Mauer. Da war mehr drin für den VfL.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
42
21:43
Freistoß aus gut 35 Metern für Wolfsburg, und da gibt es schon Diskussionen unter den Schützen. Da können wir wohl mit einer Variante rechnen...
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
43
21:43
Gelbe Karte für László Bénes (Bor. Mönchengladbach)
Der junge Slowake räumt Ritzmaier im Mittelfeld mit einer seitlichen Grätsche unsanft ab. Auch hier ist eine Gelbe Karte fällig.
FC Porto BSC Young Boys
41
21:42
Das sah nicht schlecht aus! Nach schöner Seitenverlagerung darf Janko von rechts flanken. Seine hohe Hereingabe lenkt der herauseilende Marchesín soeben noch mit den Fingerkuppen über den einköpfbereiten Schädel Assalés hinweg. Ganz sicher war das dennoch nicht.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
41
21:41
Tooor für Wolfsberger AC, 0:3 durch Marcel Ritzmaier
Wolfsberg bewegt sich auf eine Sensation zu! Niangbo leitet ein Liendl-Anspiel aus dem linken Mittelfeld direkt in Ritzmaiers Lauf weiter. Dessen ersten Schuss aus zwölf Metern und spitzem Winkel kann Sommer noch parieren, doch der zweite Versuch schlägt dann in der kurzen Ecke ein.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
39
21:40
Die Grün-Weißen machen das nun ganz souverän - mit wenig Aufwand wird das Ergebnis gehalten und immer wieder ansehnlich nach vorne gespielt. Vom FCO kommt so gut wie nichts in die Spitze.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
39
21:39
Neuhaus mit der besten Chance für Mönchengladbach! Nach einer direkten Kombination im rechten Halbraum hat der Ex-Düsseldorfer auf der rechten Sechzehnerseite viel Platz und kann sich die Kugel auf den linken Fuß legen, um aus fünf Metern abzuziehen. Rnić wirft sich gerade noch rechtzeitig dazwischen.
FC Porto BSC Young Boys
38
21:38
Probleme haben die Gelb-Schwarzen immer wieder mit Marega. Der bullige Angreifer weiß seinen Körper geschickt einzusetzen und damit meist zwei gegnerische Abwehrmänner auf sich zu ziehen. Auch deswegen konnte Sturmkollege Soares bereits zwei Mal knipsen.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
36
21:37
Die Wölfe haben nun Räume, die sie in der Bundesliga kaum bekommen. Vor allem auf links ergeben sich immer wieder Möglichkeiten über Brekalo und Roussillon.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
36
21:36
Gelbe Karte für Nemanja Rnić (Wolfsberger AC)
Der Serbe reißt Thuram unweit des Mittelkreises zu Boden, um eine Unterzahlsituation zu verhindern.
FC Porto BSC Young Boys
35
21:35
Danilo nimmt einen Freistoß von Alex Telles aus dem linken Halbfeld am Fünfer direkt. von Ballmoos pariert geistesgegenwärtig mit einer Hand. Gleichzeitig wird auf Abseits entschieden, ein Tor hätte nicht gezählt.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
34
21:35
Das Spiel hat etwas an Zug verloren, Wolfsburg scheint mit dem 2:0 zufrieden zu sein und lässt den Ball jetzt etwas laufen. Die Gäste kommen nicht nach vorne.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
35
21:35
Bénes zirkelt aus halbrechten 25 Metern mit dem linken Innenrist in Richtung der oberen linken Ecke. Kofler erkennt früh, dass er gar nicht erst über eine Flugeinlage nachdenken muss.
FC Porto BSC Young Boys
34
21:34
Sehen wir vor der Halbzeit noch etwas Nennenswertes der Young Boys? Momentan deutet sich eher das 3:1 als das 2:2 an. Die Hintermannschaft der Gäste schaut beeindruckt aus.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
34
21:34
Die internationale Saison der Borussia beginnt also mit einer echten Herkulesaufgabe. Natürlich ist diese Partie noch nicht verloren, doch brauchen die Hausherren in allen Bereichen eine klare Steigerung, um noch Zählbares einzufahren.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
31
21:32
Die wenigen Wolfsburger Fans vor Ort im Stadion feiern schon und machen für ihre knapp 10000 schon gut Stimmung im 30000-Rund an der Aller. Aktuell läuft alles wie am Schnürchen für den VfL.
FC Porto BSC Young Boys
31
21:31
Kaum schafften die Eidgenossen das Comeback nach dem 0:1, schon fangen sie sich eine gute Viertelstunde später die zweite Hütte. Seit dem Ausgleich agieren sie viel zu passiv und lassen die Blau-Weißen kommen. Gegen eine so spiel- und offensivstarke Auswahl keine gute Idee.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
31
21:31
Tooor für Wolfsberger AC, 0:2 durch Mario Leitgeb
Wolfsberg legt nach und lässt die 77 Gästefans jubeln! Nach einer scharfen Freistoßflanke durch Liendl von der rechten Außenbahn kommt Leitgeb aus zentralen acht Metern unbedrängt zum Kopfball. Sein Aufsetzer schlägt für Sommer unhaltbar in der rechten Ecke ein.
FC Porto BSC Young Boys
29
21:29
Tooor für FC Porto, 2:1 durch Tiquinho Soares
Es zeichnete sich ein bisschen ab in den letzten Augenblicken! Díaz chippt das Leder aus dem rechten Halbfeld an die Grundlinie, wo Otávio per Kopf in den Lauf von Corona verlängert. Der Rechtsverteidiger ist völlig frei und bedient den zentral am Fünfmeterraum komplett freistehenden Soares. Der 28-Jährige braucht nur noch einzuschieben.
FC Porto BSC Young Boys
28
21:29
Seoane kann mit der Leistung seiner Truppe nicht so richtig zufrieden sein. Zwar ist sie nicht krass unterlegen, lässt defensiv aber noch das ein oder andere zu viel zu.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
27
21:28
Der Respekt der Ukrainer steigt, Wolfsburg hat nun viele Räume und muss kaum noch gegen das Pressing der Gäste arbeiten. Oleksandriya versucht sich weiter zurückzuziehen und noch mehr auf Konter zu lauern.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
29
21:27
Niangbo aus 14 Metern! Der Ivorer wird durch eine flache Weissman-Ablage in Szene gesetzt, schnibbelt mit dem rechten Innenrist in Richtung der flachen rechten Ecke. Das Spielgerät fliegt nicht weit am Aluminium vorbei.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
26
21:25
Gelbe Karte für Marcel Ritzmaier (Wolfsberger AC)
Ritzmaier rutscht mit gestrecktem Bein in Thuram hinein. Dieses Vergehen im Mittelfeld zieht eine erste Verwarnung nach sich.
FC Porto BSC Young Boys
25
21:25
Pfosten! Der FCP führt einen Eckstoß von rechts aus, wo sich Danilo freiläuft und das Rund an die linke Längsstange setzt. von Ballmoos wäre chancenlos gewesen.
FC Porto BSC Young Boys
24
21:25
Fast 25 Zeigerumdrehungen sind durch. Inzwischen haben sich beide Teams neutralisiert. Mehr Spielanteile haben indes weiter die Drachen, die nun auch zu einigen Standardsituationen kommen.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
24
21:25
Tooor für VfL Wolfsburg, 2:0 durch Admir Mehmedi
Ein Traumtor! Brekalo legt die Kugel klasse mit der Hacke im rechten Strafraum auf Mehmedi zurück, der aus einem unmöglichen Winkel abzieht - und der senkt sich perfekt hinten am zweiten Pfosten unter die Latte, den hat Pankiv auch wieder unterschätzt!
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
23
21:25
Die Führung ist verdient, denn Wolfsburg hat sich nach 5-10 Minuten Spielzeit eingespielt und presst nun gut gegen den Ball, der FCO steht nur noch hinten drin.
FC Porto BSC Young Boys
21
21:22
Nicht ganz unbedrohlich: Marega gibt von rechts halbhoch an den Penaltypunkt, wo zunächst Díaz verpasst. Der Ball setzt nochmal auf, sechs halblinke Meter vor dem Kasten gewinnt dann Soares das Luftduell gegen Bürgy. von Ballmoos packt im Nachfassen zu.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
23
21:22
... WAC-Schlussmann Kofler pflückt Bénes' Ausführung am Fünfmeterraum souverän aus der Luft.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
22
21:21
Thuram holt über rechts einen ersten Eckball für die Hausherren heraus...
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
20
21:21
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:0 durch Maximilian Arnold
Ein Torwartfehler führt zum 1:0 für die Wölfe! Nach einer feinen Kombination der Grün-Weißen legt Weghorst die Kugel stark auf Arnold ab, der aus gut 25 Metern einfach mal seine linke Klebe herausholt und einen Aufsetzer in die rechte Ecke knallt. Pankiv hat große Probleme mit dem Aufsetzer und lässt die Pille ins Netz flutschen.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
19
21:21
Jérôme Roussillon kann sich immer wieder auf seiner linken Seite bis an die Grundlinie durchbeißen, aber die Hereingaben sind meist zu ungenau und gehen zum Gegner. Da braucht er auch mehr Anspielstationen in der Mitte.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
20
21:20
Im Rahmen eines Gegenstoßes hat Pléa im Zentrum viel freien Rasen und zusammen mit zwei Kollegen nur noch zwei Verteidiger vor sich. Er stellt sich aber überhaupt nicht clever an und bleibt 20 Meter vor dem Kasten an Kapitän Sollbauer hängen.
FC Porto BSC Young Boys
18
21:19
Beide Mannschaften halten sich nicht vielen Tormöglichkeiten auf. Sofern es brenzlig wird, gibt es gleich die Treffer. In dieser Schlagzahl darf es gerne weitergehen.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
17
21:18
Die erste Ecke die auch zum Abschluss führt beim VfL: Arnold bringt die Ecke an den Fünfer, aber Tisserand kann seinen Kopfstoß in der Mitte nicht richtig drücken, kein Problem für Pankiv.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
19
21:18
Leitgeb bewirbt sich für eine erste Gelbe Karte, indem er Lainer im Mittelfeld bei erhöhter Geschwindigkeit über die Klinge springen lässt. Schiedsrichter Bognár belässt es jedoch bei einer Ermahnung.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
16
21:16
Die Fohlenelf bekommt die Quittung für eine fast schon schläfrige erste Viertelstunde und rennt gegen den Außenseiter einem Rückstand hinterher. Sie hat noch die nicht die richtige Einstellung zum Gegner gefunden.
FC Porto BSC Young Boys
15
21:15
Tooor für BSC Young Boys, 1:1 durch Jean-Pierre Nsame
So sieht ein Elfmeter aus! Nsame übernimmt die Verantwortung und platziert die Kirsche perfekt oben links in den Knick. Marchesín hat zwar die Ecke - den kann er aber nie und nimmer erreichen. Alles wieder auf Anfang.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
14
21:15
Maksym Tretyakov kommt über die linke Außenbahn nach vorne, versucht ins Zentrum zu ziehen, aber der Abschluss vom Strafraumeck fliegt deutlich über das Tor.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
12
21:13
Nun auch der erste Abschluss der Gastgeber! Brekalo versucht es aus gut 25 Metern aus der zweiten Reihe, aber der Ball geht auch knapp über den Kasten.
FC Porto BSC Young Boys
13
21:13
Elfmeter für Bern! Assalé erreicht einen eher zufällig gut getimten Schlag von Lustenberger vom Anstoßkreis und dringt in die Box ein. Am Strafstoßpunkt zieht er nach rechts und wird von Torwart Marchesín von den Beinen geholt. Klare Nummer!
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
13
21:13
Tooor für Wolfsberger AC, 0:1 durch Shon Weissman
Der WAC führt im Borussia-Park! Nach einem Einwurf auf der offensiven rechten Außenbahn flankt Schmid an die ballnahe Fünferkante. Weissman entwischt Elvedi und Ginter, um aus kurzer Distanz mit einem Kontakt in die lange Ecke zu verlängern.
FC Porto BSC Young Boys
12
21:12
Danilo! Aus mittigen 23 Metern zieht er mit links wuchtig ab, von Ballmoos sieht die Murmel spät, lenkt sie aber gut zur Seite weg. Wichtig, dass er sich nicht gleich das nächste Ding fängt.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
11
21:12
Das Spiel plätschert noch etwas vor sich hin, die Europacuprückkehr der Wälfe beginnt gemütlich.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
12
21:12
Infolge eines Freistoßes von der linken Seite landet das Spielgerät über Umwege vor Neuhaus' Füßen. Der will vom Elfmeterpunkt abziehen, doch Innenverteidiger Sollbauer wirft sich dazwischen. Dann begeht Pléa ein Offensivfoul.
FC Porto BSC Young Boys
11
21:12
Damit erwischen die Schweizer natürlich einen denkbar ungünstigen Start. So haben sie sich das sicher nicht vorgestellt, denn nun müssen sie auf kurz oder lang hinten öffnen und dem Gegner Räume lassen.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
8
21:10
Ein erster Eckball der Niedersachsen fliegt hoch in den Strafraum, aber niemand kommt da heran außer der gegnerische Tormann Pankiv, der wiederum wegfaustet.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
11
21:10
Pléa flankt vom linken Strafraumeck mit dem rechten Innenrist vor den langen Pfosten. Landsmann Thuram kommt deutlich zu spät und das Leder landet im rechten Toraus.
FC Porto BSC Young Boys
9
21:09
Gelbe Karte für Nicolas Bürgy (BSC Young Boys)
Díaz will auf links enteilen, wird von Bürgy aber taktisch gefoult. Gelb.
FC Porto BSC Young Boys
8
21:08
Tooor für FC Porto, 1:0 durch Tiquinho Soares
Von wegen kein Kapital! Danilo schlägt die Kugel aus halbrechter Position nahe der Mittellinie nach halblinks an die Sechzehnmeterraumkante. Dort lässt Soares per Brust für Díaz klatschen und wird von selbigem direkt wieder in die Box beordert. Mit einem Haken lässt der Angreifer Sørensen stehen und tunnelt aus neun Metern Keeper von Ballmoos.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
6
21:08
Wolfsburg kommt noch nicht ins Spiel und war noch nicht im gegnerischen Drittel. Die Gäste wirken aufgeweckter und schließen auch gerne aus 30 Metern ab - noch keine Gefahr.
FC Porto BSC Young Boys
7
21:08
Wir verleben äußerst ruhige erste Minuten. Erwartungsgemäß haben die Hausherren mehr Ballbesitz, ohne daraus viel Kapital zu schlagen. YB wartet dagegen auf Konter.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
9
21:07
Die Fohlen sind noch nicht wirklich in dieser Partie angekommen. Sie haben Probleme mit dem hohen Anrennen der Kärntner und schaffen es bisher nur selten sauber über die Mittellinie.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
6
21:05
Gerhard Struber stellt nach dem 3:0-Heimerfolg gegen den FK Austria Wien ebenfalls einmal um. Anderson Niangbo verdrängt Christopher Wernitznig ins zweite Glied.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
3
21:05
Oleksandriya versteckt sich in den ersten Minuten nicht und versucht die Kugel auch relativ schnell nach vorne zu spielen. Da ist die ein oder andere technische Schwäche zu sehen, aber die Ukrainer sind mutig.
FC Porto BSC Young Boys
4
21:04
Porto erkämpft sich im linken Halbfeld einen ersten Freistoß. Alex Telles wird per überraschender flacher Ausführung an die Grundlinie geschickt, bleibt mit seinem Flankenversuch aber hängen.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
4
21:04
Ex-Düsseldorfer Liendl gibt aus halbrechten 17 Metern einen ersten Schuss ab. Sommer hat keine Mühe, den unplatzierten Ball zu entschärfen.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
3
21:02
Marco Rose hat im Vergleich zum 1:0-Auswärtssieg beim 1. FC Köln eine personelle Änderung vorgenommen. Anstelle von Breel Embolo startet László Bénes.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
1
21:01
Der Ball rollt in Wolfsburg, die Wölfe wie gewohnt ganz in Grün, die Gäste treten in Weiß auf.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
1
21:01
Spielbeginn
FC Porto BSC Young Boys
1
21:01
Ab geht's!
FC Porto BSC Young Boys
1
21:01
Spielbeginn
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
1
21:00
Mönchengladbach gegen Wolfsberg – auf geht's im Borussia-Park!
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
1
21:00
Spielbeginn
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
20:56
Vor gut 40000 Zuschauern betreten die Mannschaften den Rasen.
FC Basel FK Krasnodar
90
20:52
Fazit:
Der FC Basel gewinnt sein erstes Gruppenspiel in der Gruppenphase der Europa League deutlich mit 5:0 gegen den FK Krasnodar. Die in der Defensive überforderten Russen lieferten hinten über weite Strecken der Partie eine desolate Leistung und schenkten den Bebbi durch eigene technische Fehler einige Treffer. Was der vielleicht etwas zu deutliche Spielstand nicht wiedergibt, ist die Tatsache, dass der FCB nicht immer dominant war. Gerade in der ersten Hälfte, nach dem 1:0 von Kevin Bua, spielte Krasnodar groß auf und ließ dicke Chancen zum Ausgleich liegen. Die Rot-Blauen lauerten dagegen auf Konter und schlugen kurz vor der Pause in Form des starken Kevin Bua nochmals zu. Nach dem Pausentee dauerte es nur ein paar Minuten, bis die Bebbi das Spiel durch einen Doppelschlag endgültig entschieden. Die Russen gaben sich zwar nicht auf und probierten weiterhin ihr Glück, doch immer wieder scheiterten sie am gut aufgelegten Keeper Jonas Omlin. In der 79. Minute durfte dann auch nochmal Noah Okafor treffen und den Endstand von 5:0 besiegeln. Am nächsten Spieltag empfängt dann der FK Krasnodar den FC Getafe, während die Basler zeitgleich bei Trabzonspor heran müssen.
FC Kopenhagen FC Lugano
90
20:52
Spielfazit:
Der FC Lugano startet mit einer Niederlage in die Europa League 2019/2020. Gegen Kopenhagen heißt es am Ende 1:0. Das Spiel brauchte etwas, um in Fahrt zu kommen und sah dann zunächst dominante Dänen. Sie kamen mit ihren Angriff gut vor das Tor, scheiterten aber entweder an Schlussmann Baumann oder trafen nur den Pfosten. In den Minuten vor der Pause wachte Lugano dann aber auf und kam selbst zu vereinzelten harmlosen Möglichkeiten. Nach dem Seitenwechsel fiel schnell die Führung für Kopenhagen: Michael Santos konnte eine Flanke von Bengtsson ungestört einköpfen (50.). Im weiteren Verlauf hätte der FCK durchaus noch einen weiteren Treffer nachlegen können, etwas als Falk vergab oder Marić fast ein Eigentor erzielte. Der Ball landete einmal doch im dänischen Netz, doch der Jubel von Aratore musste abgebrochen werden, weil Holender zuvor im Abseits stand (74.). Am Ende bringt Kopenhagen die Punkte über die Zeit und darf sich über den ersten Sieg seit drei Partien freuen. Lugano dagegen steckt in einer Krise und hat seit vier Spielen nicht mehr gewonnen.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
90
20:51
Fazit:
Eintracht Frankfurt startet trotz einer guten Leistung mit einer Niederlage in die Europokal-Saison und verliert gegen ein effektives Arsenal London mit 0:3. Für die Eintracht war heute weitaus mehr drin als das Ergebnis vermuten lässt. Die Hessen zeigten besonders in der ersten Halbzeit eine starke Leistung und diktieren das Geschehen in der Commerzbank-Arena mit aggressiven Zweikämpfen und einigen guten Angriffen. Die Hütter-Elf erspielte sich reihenweise gute Gelegenheiten und scheiterte dabei immer wieder an der Chancenverwertung. Während die SGE vor der Kiste viel zu viel liegen ließ, präsentierten sich die Gunners effektiver und konterten Frankfurt in der 38. Minute zum 0:1 eiskalt aus. Im zweiten Durchgang änderte sich daraufhin nicht viel. Frankfurt investierte wieder ein Menge, doch die Tore machten die Gunners. Nach einer Gelb-Roten für Kohr besorgte Sako in der 85. Minute mit einem weiteren Konter die Entscheidung. In der 88. Minute - als Frankfurt bereits geschlagen war - legte Aubameyang auch noch das 3:0 obendrauf.
LASK Rosenborg BK
90
20:48
Fazit:
Der LASK gewinnt mit 1:0 gegen Rosenborg Trondheim. Ein wichtiger Auftakterfolg für die Linzer in der Europa League. Das Spiel hatten lange die Linzer unter Kontrolle. Der Pausenstand von 1:0 für die LASK Kicker zeigte klar, dass die Gastgeber hier besser waren. Rosenborg zeigte nur selten gefährliche Angriffe. Somit spielten die Linzer das Ergebnis recht ereignislos und eiskalt über die Zeit. Ein wichtiger Erfolg für den LASK der gleich mit einem Dreipunkter in den Bewerb startet.
LASK Rosenborg BK
90
20:48
Spielende
LASK Rosenborg BK
90
20:48
Die Entscheidung hat Raguz am Fuß. Der Stürmer verpasst bei einem Weitschuss knapp das Tor.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
90
20:47
Spielende
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
90
20:46
Die drei Minuten Nachspielzeit sind gleich vorüber, Arsenal hat die Kugel, das Spiel ist gelaufen.
FC Porto BSC Young Boys
20:45
Schiedsrichter des ersten Kräftemessens beider Vereine überhaupt ist der Lette Andris Treimanis. Der 34-Jährige war bereits in der vergangenen Saison in der Königsklasse aktiv und leitete unter anderem das Remis zwischen den Eidgenossen und dem FC Valencia (1:1). In der lettischen Liga ist er seit sieben Jahren eine feste Größe und hat auch auf Europa-League-Niveau einige Erfahrung vorzuweisen. Ihn unterstützen an den Seitenlinien seine Landsmänner Haralds Gudermanis und Aleksejs Spasjoņņikovs.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
90
20:45
Schade! Eintracht Frankfurt wird nach einem ansprechenden Auftritt und besten Gelegenheiten am Ende mit einer deutlichen Niederlage vom Platz gehen. Die SGE-Fans feiern ihr Team dennoch und singen einfach weiter!
FC Kopenhagen FC Lugano
90
20:44
Spielende
LASK Rosenborg BK
90
20:44
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
90
20:44
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
FC Kopenhagen FC Lugano
90
20:44
Gelbe Karte für Fabio Celestini (FC Lugano)
Auch der Trainer wird noch in der Nachspielzeit verwarnt. Er regt sich zu sehr beim Assistenten auf.
FC Basel FK Krasnodar
90
20:43
Spielende
LASK Rosenborg BK
88
20:43
Einwechslung bei Rosenborg BK: Gjermund Åsen
LASK Rosenborg BK
88
20:43
Auswechslung bei Rosenborg BK: Anders Konradsen
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
20:42
Die UEFA hat ein ungarisches Schiedsrichtergespann auf das deutsch-österreichische Duell angesetzt, das von Tamás Bognár angeführt wird. Der 40-Jährige steht seit 2009 auf der FIFA-Liste und startet in seine fünfte Europa-League-Saison. Die Linienrichter heißen Péter Kóbor und Balázs Szert; als Vierter Offizieller verdingt sich Péter Solymosi.
FC Basel FK Krasnodar
90
20:42
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
FC Kopenhagen FC Lugano
90
20:42
Gelbe Karte für Carlinhos (FC Lugano)
Carlinhos setzt sich fast huckepack auf Zecas Rücken, so sehr bearbeitet er ihn von hinten. Am Ende bekommt der Brasilianer die Gelbe Karte.
LASK Rosenborg BK
87
20:41
Rosenborg probiert es noch einmal mit einem Angriff. Guter Ball in die Spitze aber wieder ist Schlager zur Stelle.
FC Kopenhagen FC Lugano
90
20:41
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
88
20:40
Tooor für Arsenal FC, 0:3 durch Pierre-Emerick Aubameyang
Es geht dahin für die SGE! Die Hütter-Elf ist noch vom 0:2 geschockt und lässt gleich drei Gunners ohne große Gegenwehr durchbrechen. Am Ende steht Aubameyang frei vor Trapp und schiebt den Ball rechts ins Netz!
FC Basel FK Krasnodar
88
20:40
Wanderson fast mit dem Ehrentreffer! Doch es soll einfach nicht sein. Sein Schuss aus 15 Metern fliegt hauchzart über das Quergebälk.
FC Kopenhagen FC Lugano
88
20:40
Fast der Ausgleich! Am langen Pfosten fliegt Holender am Ball vorbei. Er hätte ihn nur treffen müssen, dann hätte das Netz sicher gewackelt.
LASK Rosenborg BK
86
20:40
Kein Elfmeter nachdem Wiesinger im Strafraum fällt. Der Schiedsrichter lässt weiterlaufen.
LASK Rosenborg BK
85
20:39
Gelbe Karte für Even Hovland (Rosenborg BK)
Er foult Klauss ziemlich hart. Klares Foul.
LASK Rosenborg BK
84
20:39
Fast ein feines Tor für den LASK. Potzmann mit einer guten Flanke zur Mitte. Raguz mit einem Flugkopfball aber er rasiert den Ball nur schwach.
FC Basel FK Krasnodar
86
20:39
Kurz danach steckt Noah Okafor klasse per Hacke durch auf Samuele Campo. Dem Offensivspieler springt jedoch in freier Schussposition der Ball ein wenig weg. So können die Russen das Leder noch aus dem eigenen 16-er schlagen.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
85
20:38
Tooor für Arsenal FC, 0:2 durch Bukayo Saka
Das war's! Arsenal kontert Frankfurt aus und macht den Deckel drauf! Nach einem erfolglosen Angriff der Hausherren spielt Arsenal den Gegenschlag locker aus und trifft wie nach Lehrbuch. Pépé treibt den Ball mit Zug zum Tor nach innen, 16 Meter vor der Kiste steht Saka. Der Youngster visiert die linke, flache Ecke an und trifft!
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
83
20:38
Das muss das 0:2 sein! Die Hessen lassen Aubameyang am linken Alu völlig außer Acht. Auba muss nur noch die Fußspitze hinhalten und drückt den Ball dennoch kläglich vorbei!
LASK Rosenborg BK
83
20:37
Die letzten Minuten laufen. Das Spiel läuft eher ereignislos runter. Auf beiden Seiten passiert wenig.
FC Basel FK Krasnodar
85
20:37
Riveros und Okafor nehmen im Alleingang die gesamte Hintermannschaft der Gäste auseinander. Am Ende findet eine flache Hereingabe aber keinen Mitspieler.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
83
20:37
Gelbe Karte für Calum Chambers (Arsenal FC)
Auch Chambers foult offensichtlich und hält Kostić vor der eigenen Gefahrenzone am Jersey.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
83
20:36
Gelbe Karte für Daichi Kamada (Eintracht Frankfurt)
Kamada legt Chambers rund 20 Meter vor Trapp und springt danach sofort wild gestikulierend auf. Der Schiri zückt Gelb und Eintracht muss aufpassen, die wertvolle Zeit nicht mit diesen Scharmützeln zu vergeuden.
FC Basel FK Krasnodar
84
20:36
Die Gäste sehnen sich dem Abpfiff dieser Partie entgegen. Denn jeder Fehler wird heute von den stark aufspielenden Baslern bestraft.
FC Porto BSC Young Boys
20:36
FCP-Übungsleiter Sérgio Conceição ist mit den jüngsten Ergebnissen seiner Schützlinge zufrieden. Zuletzt gab es beim Tabellen-14. SC Portimonense ein 3:2, obwohl zur Pause bereits eine 2:0-Halbzeitführung zu Buche stand. Erst in der achten Minute der Nachspielzeit gelang das erlösende Tor. “Wir haben in letzter Sekunde getroffen. Wir haben unsere innere Stärke gezeigt“, zeigt sich der Fußballlehrer mit der Mentalität seiner Elf einverstanden. Mittelfeldmann Otávio räumt dagegen ein, dass “wir uns stärker konzentrieren müssen, vom Anfang bis zum Ende. Wir müssen uns jetzt gut erholen und uns auf die europäischen Matches vorbereiten“.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
80
20:36
Einwechslung bei Arsenal FC: Ainsley Maitland-Niles
FC Kopenhagen FC Lugano
85
20:36
Die letzten fünf Minuten laufen. Kommt der FC Lugano noch zum Ausgleich oder bringt Kopenhagen den Vorsprung über die Zeit?
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
80
20:35
Auswechslung bei Arsenal FC: Sead Kolašinac
LASK Rosenborg BK
81
20:35
Einwechslung bei LASK: Marko Raguž
LASK Rosenborg BK
81
20:35
Auswechslung bei LASK: Thomas Goiginger
FC Basel FK Krasnodar
81
20:34
Lucca Zuffi, der Vorlagengeber zum 5:0, darf das Feld verlassen. Samuele Campo bekommt so nochmal ein paar Minuten Einsatzzeit.
LASK Rosenborg BK
79
20:34
Wieder ist der neue Mann Dominik Frieser im Zentrum des Geschehens. Pass in die Spitze aber der Offensivmann startet zu früh.
FC Basel FK Krasnodar
80
20:33
Einwechslung bei FC Basel: Samuele Campo
FC Basel FK Krasnodar
80
20:33
Auswechslung bei FC Basel: Luca Zuffi
FC Kopenhagen FC Lugano
82
20:32
Einwechslung bei FC Lugano: Nicola Dalmonte
LASK Rosenborg BK
78
20:32
Die Schlussphase läuft. Es hat den Anschein, als würde Rosenborg heute einfach kein Mittel gegen die LASK Abwehr finden. Die hohen Bälle in die Spitze sind kein Problem für die Linzer.
FC Kopenhagen FC Lugano
82
20:32
Auswechslung bei FC Lugano: Bálint Vécsei
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
79
20:32
Gelb-Rote Karte für Dominik Kohr (Eintracht Frankfurt)
Bitter: Die Eintracht ist nur noch zu zehnt! Kohr beendet ein Dribbling von Saka mit einem Foul und erwischt den Gunners-Stürmer klar am Fuß. Der Weg von Saka führte sicherlich auf die letzten 20 Meter, doch ist die Gelb-Rote dennoch eine harte Entscheidung.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
20:32
Trainer Gerhard Struber, der im Sommer vom zum FK Austria Wien abgewanderten Christian Ilzer übernommen hat, darf mit seinen ersten Wochen in Wolfsberg zufrieden sein, rangieren die Schwarz-Weißen mit 15 Punkten nach sieben Spieltagen doch auf auf dem dritten Tabellenplatz. Besonders bemerkenswert ist die Stärke der Offensive: Schon 19 Treffer hat der WAC erzielt; bemerkenswerte acht Tore gehen auf das Konto des israelischen Neuzugangs Shon Weissman.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
79
20:32
Auch Martínez spielt gut mit! Der Arsenal-Keeper läuft bei einer gefährlichen Flanke von Gonçalo Paciência zwei Schritte nach vorn und fängt das Leder hoch im eigenen Fünfer rechtzeitig ab.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
20:32
Bei den Wölfen finden wir den weiterhin für den verletzen Casteels im Tor stehenden Pervan sowie die gewohnte Dreierkette mit Guilavogui, Knoche und Tisserand. Rechts bekommt William eine Pause und ermöglicht somit Neuzugang Mbabu aus Bern sein Startelfdebüt. In der Mitte organisieren Arnold und Gerhardt, während vorne Sturmtank Weghorst erneut von Brekalo und unterstützt wird - rechts bekommt Mehmedi seine Chance von Beginn an.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
77
20:31
Trapp verhindert den K.o! Pépé hievt das Leder von der rechten Seite vor die Bude, wo Saka ohne Gegenspieler ist. Trapp antizipiert perfekt, kommt sofort raus und stemmt seinen Körper gegen das 0:2!
FC Kopenhagen FC Lugano
81
20:31
Ståle Solbakken nimmt zwei Wechsel vor und schöpft das Kontingent damit aus. Heißt aus, dass "Lord" Nicklas Bendtner heute nicht mehr zu einem Einsatz kommen wird.
FC Kopenhagen FC Lugano
79
20:31
Einwechslung bei FC København: Bryan Oviedo
LASK Rosenborg BK
76
20:30
Frieser spielt sich zum zweiten Mal innerhalb von kürzester Zeit frei. Er wird erneut stark abgedrängt. Eckball für den LASK. Keine Gefahr.
FC Kopenhagen FC Lugano
79
20:30
Auswechslung bei FC København: Viktor Fischer
FC Kopenhagen FC Lugano
79
20:30
Einwechslung bei FC København: Pep Biel
FC Basel FK Krasnodar
79
20:30
Tooor für FC Basel, 5:0 durch Noah Okafor
Jetzt wird es deutlich: Ausgangspunkt ist der Lauf von Silvan Widmer auf rechtsaußen. Widmer steckt klasse durch auf Luca Zuffi, der dann kurz vor der Grundlinie in den Rückraum ablegt. Der eingewechselte Younes Namli will den Ball klären, doch spielt das Leder direkt in die Füße von Noah Okafor, der das Spielgerät aus acht Metern nur noch ins linke untere Eck schieben braucht.
FC Kopenhagen FC Lugano
79
20:30
Auswechslung bei FC København: Rasmus Falk
LASK Rosenborg BK
75
20:29
Einwechslung bei Rosenborg BK: Anders Trondsen
LASK Rosenborg BK
75
20:29
Auswechslung bei Rosenborg BK: Marius Lundemo
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
75
20:29
Gelbe Karte für Sead Kolašinac (Arsenal FC)
Zeitspiel? Nicht mit dem Schiri! Sead Kolašinac lässt sich bei einem Freistoß in der eigenen Hälfte mehr Zeit als nötig und wird direkt verwarnt.
LASK Rosenborg BK
75
20:29
Einwechslung bei Rosenborg BK: Emil Ceide
FC Kopenhagen FC Lugano
77
20:29
Auf der anderen Seite dann fast das zweite Tor für Kopenhagen! Der Ball klatscht von Marićs Bein aus wenigen Metern aber nur an die Latte und den zweiten Versuch, kann einer seiner Kollegen verhindern.
FC Basel FK Krasnodar
77
20:29
Basel hat in den letzten Minuten ein paar Gänge zurückgeschaltet. Krasnodar kommt so des öfteren vor das Tor der Bebbi, doch im Abschluss fehlt ihnen einfach das Glück.
LASK Rosenborg BK
75
20:29
Auswechslung bei Rosenborg BK: Bjørn Johnsen
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
74
20:29
Der ausgepowerte da Costa geht vom Feld und Nachfolger Chandler bringt sich gleich in Szene. Der routinierte Frankfurter schlägt eine Flanke vom rechten Außenrand, doch setzt diese zu nah ans Gehäuse von Martínez. Der Gunners-Keeper fischt die Hereingabe sicher vom Himmel.
LASK Rosenborg BK
74
20:27
... Den hohen Ball faustet Hansen sicher aus dem Strafraum.
FC Porto BSC Young Boys
20:27
Auch bei den Portugiesen war die Ambition natürlich eine andere. In der heimischen Liga NOS starteten sie mit einer Pleite, und auch in der Qualifikation für die internationale Spitzenklasse scheiterten sie überraschend am russischen Klub FK Krasnodar (1:0 Auswärtserfolg, 2:3-Heimniederlage). Inzwischen sind sie aber in Tritt gekommen. Vier Siege in Serie stehen zu Buche, darunter ein Dreier bei Meister Benfica Lissabon (2:0).
FC Kopenhagen FC Lugano
76
20:27
Einwechslung bei FC København: Mohammed Daramy
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
74
20:27
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Timothy Chandler
FC Kopenhagen FC Lugano
76
20:27
Auswechslung bei FC København: Michael Santos
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
74
20:27
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Danny da Costa
FC Basel FK Krasnodar
74
20:27
Krasnodar probiert es weiterhin: Magomed Suleymanov schießt aus 20 Metern etwas zu zentral auf das Tor der Gastgeber. So kann Jonas Omlin die Kugel noch irgendwie nach vorne fausten.
LASK Rosenborg BK
73
20:27
Eckball für den LASK. Goiginger führt diesen hoch aus...
FC Kopenhagen FC Lugano
74
20:26
Der Ball zappelt im Netz, aber das Tor zählt nicht! Aratore köpft den Ball nach einer Flanke von der rechten Seite ein, muss den Jubel jedoch abbrechen. Ein paar Meter vor ihm, hatte Holender versucht, die Flanke am kurzen Pfosten zu erreichen, stand aber im Abseits.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
72
20:26
Einwechslung bei Arsenal FC: Dani Ceballos
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
72
20:26
Auswechslung bei Arsenal FC: Joe Willock
LASK Rosenborg BK
71
20:26
Die Partie plätschert dahin. Die Linzer halten das 1:0 aber es kann sich hier innerhalb kürzester Zeit alles ändern.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
72
20:25
Bei den Gunners aus London ist die Marschroute für die Schluss-Viertelstunde klar: Das 1:0 sichern und am besten noch einen tödlichen Konter zum 2:0 setzen.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
20:25
Der Wolfsberger AC ist ein Neuling in der Gruppenphase der Europa League, qualifizierte sich für diese durch den dritten Tabellenplatz in der österreichischen Eliteklasse direkt. Der 1931 gegründete Klub aus Kärnten war bisher einmal international vertreten, scheiterte vor vier Jahren in der 3. Runde der EL-Qualifikation deutlich an Borussia Dortmund. In der Gruppe J gilt der WAC als klarer Außenseiter.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
70
20:25
Fällt nochmal einer rein? Die Eintracht kreiert wieder eine gute Gelegenheit, erneut fehlt nicht viel. Kostić zieht auf der linken Sechzehner-Seite auf und schiebt den Ball knapp an der langen Ecke vorbei. Szenen wie diese gab es heute schon so oft!
FC Basel FK Krasnodar
72
20:24
Wieder ist es Wanderson, der mit einem Flachschuss von der Strafraumkante den Basler Keeper Jonas Omlin prüft. Der Keeper begräbt das Leder souverän unter sich.
LASK Rosenborg BK
69
20:23
Reginiussen taucht plötzlich im Strafraum auf. Chance für die Norweger aber Schlager hält den Ball sicher.
FC Kopenhagen FC Lugano
72
20:23
Von den Gästen kam seit dem Wiederanpfiff noch herzlich wenig. Einen Schuss auf das Tor von Kalle Johnsson gab es noch nicht.
FC Basel FK Krasnodar
70
20:22
Wanderson setzt sich auf links schön gegen Eray Cömert durch und zieht an der Grundlinie entlang in den 16-er hinein. Seine flache Ablage in den Rückraum findet aber keinen Mitspieler.
LASK Rosenborg BK
68
20:22
Schade, Ranftl kann sich den Ball vor dem Strafraum sichern. Weitschuss von Ranftl. Aber zu schwach. Rosenborg klärt sicher.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
68
20:21
Trapp muss hin! Arsenal London spielt sich locker durch den Sechzehner der Hausherren und übergibt vor dem linken Alu an Willock. Der Engländer sucht sofort den Abschluss und Trapp klärt mit den Beinen!
FC Basel FK Krasnodar
69
20:21
Durch die vielen Unterbrechungen und Wechsel ist der Spielfluss etwas abhanden gekommen. Für die Basler ist das aber kein Problem, denn sie werden aller Voraussicht nach den ersten Dreier in der Gruppenphase einfahren.
FC Kopenhagen FC Lugano
70
20:20
Einwechslung bei FC Lugano: Filip Holender
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
67
20:20
Die Portugiesen sollen es richten! Adi Hütter wechselt ebenfalls und bringt jetzt Gonçalo Paciência für Bas Dost.
FC Porto BSC Young Boys
20:20
YB-Coach Gerardo Seoane weiß um die Schwere der Aufgabe. Der Gegner sei “eine absolute Topmannschaft, die uns alles abverlangen wird. Wir brauchen eine perfekte Leistung an einem perfekten Tag. Gleichzeitig dürfen sie aber auch nicht ihren besten Tag erwischen. Sie haben Königsklassen-Niveau“. Eine besondere Angelegenheit wird es für Saidy Janko. Der Außenverteidiger ist von Porto an Bern ausgeliehen. “Ich habe insgeheim schon bei der Auslosung auf sie gehofft. Zwar freut sich das ganze Team auf das Spiel, aber für mich ist es noch ein bisschen spezieller“, so der 23-Jährige.
FC Kopenhagen FC Lugano
70
20:20
Auswechslung bei FC Lugano: Eloge Yao
LASK Rosenborg BK
66
20:20
Ein Pass von Peter Michorl in die Spitze kommt nicht an. Es schleichen sich auch individuelle Fehler ein.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
66
20:20
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Gonçalo Paciência
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
66
20:20
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Bas Dost
FC Basel FK Krasnodar
67
20:19
Mit Ivan Ignatyev verlässt auch bei den Gästen deren junger Stürmer den Platz. Neu dabei ist der aus der Bundesliga bekannte Routinier Marcus Berg.
LASK Rosenborg BK
65
20:19
Es bleibt beim etwas rüden Spiel. Die Gangart wird härter und so werden die Angriffe auf beiden Seiten früh unterbunden.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
20:19
Die Rose-Truppe will ihrer Favoritenrolle nicht nur deshalb gerecht werden, um in der Gruppe J, in der außerdem noch die AS Roma und der İstanbul Başakşehir F.K. spielen, eingeplante drei Punkte einzufahren; es geht auch darum, die Heimmisere zu beenden. Nachdem in der Vorsaison die ersten acht Begegnungen vor eigenem Publikum gewonnen werden konnten, gelang seit dem 26. Januar kein einziger Dreier in der Hennes-Weisweiler-Allee mehr.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
20:19
Wolfsburg qualifizierte sich bekanntlich als Sechster der vergangenen Bundesliga-Spielzeit direkt für die EL. Oleksandriya schloss die letzte Saison als Dritter in der Ukraine hinter den beiden Schwergewichten aus Donezk und Kiev ab - die beste Platzierung aller Zeiten für den Club aus der Zentralukraine, der auch zur direkten EL-Gruppenphasenteilnahme berechtigt. Zuvor war der FCO zweimal in den Qualifikationsrunden zur Euro League gescheitert.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
65
20:18
Das Spiel verliert etwas an Fahrt und wird nun von vielen kleinen Vergehen gestört. Im Mittelfeld packt Kostić bei Torreira zu und erneut ertönt die Pfeife des Schiedsrichters.
FC Basel FK Krasnodar
67
20:18
Einwechslung bei FK Krasnodar: Marcus Berg
FC Basel FK Krasnodar
67
20:18
Auswechslung bei FK Krasnodar: Ivan Ignatyev
FC Basel FK Krasnodar
66
20:18
Das solide Startelfdebüt von Stürmer Arthur Cabral ist nun vorbei. Ihn ersetzt der Defensivspieler Blas Riveros.
FC Kopenhagen FC Lugano
67
20:17
Gelbe Karte für Bálint Vécsei (FC Lugano)
Nach einem Foul an Zeca gibt es die erste Karte des Abends für den 26-jährigen Ungaren.
FC Basel FK Krasnodar
66
20:17
Einwechslung bei FC Basel: Blas Riveros
FC Basel FK Krasnodar
66
20:17
Auswechslung bei FC Basel: Arthur Cabral
LASK Rosenborg BK
63
20:17
Die Linzer müssen in dieser Phase aufpassen, dass der Gegner hier nicht doch noch ausgleicht.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
63
20:16
Gelbe Karte für Joe Willock (Arsenal FC)
Jetzt zieht Kostić die Gelbe für den Gegner und zwingt Willock an der linken Eckfahne zu einem plumpen Foul. Der nachfolgende Freistoß von Kamada endet jedoch mit einer verunglückten Bogenlampe von Kostić.
FC Kopenhagen FC Lugano
64
20:16
Glück für Lugano! Falk schafft es nicht, die Kugel aus wenigen Metern im Tor unterzubringen. Er bekommt sie von der rechten Seite, hat beim Schuss dann aber zu viel Rückenlage.
LASK Rosenborg BK
61
20:15
Rosenborg Trondheim macht das nun geschickt. Die Norweger halten den Ball lange in den eigenen Reihen. Das bringt ein optisches Übergewicht im Mittelfeld.
FC Basel FK Krasnodar
64
20:15
Gelbe Karte für Aleksandr Martinovich (FK Krasnodar)
Krasnodars Kapitän fährt im Luftzweikampf mit Kevin Bua den Ellbogen aus und sieht deshalb die Gelbe Karte.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
62
20:15
Gelbe Karte für Dominik Kohr (Eintracht Frankfurt)
Kohr bekommt es als Erster mit Pépé zu tun und kann den flinken Angreifer der Gunners nicht halten. Der Arm geht raus, ein Pfiff ertönt und dann leuchtet die Gelbe Karte im Flutlicht.
FC Kopenhagen FC Lugano
63
20:14
Mijat Marić steigt Michael Santos, dem einzigen Torschützen bisher, auf den Fuß und erobert so den Ball. Er kann den Pass nach vorne noch spielen, dann kommt der Pfiff des Schiedsrichters.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
60
20:14
Einwechslung bei Arsenal FC: Nicolas Pépé
LASK Rosenborg BK
60
20:14
Versuchen die Linzer das Ergebnis zu halten? Es ist noch eine halbe Stunde zu spielen.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
60
20:14
Auswechslung bei Arsenal FC: Emile Smith-Rowe
FC Basel FK Krasnodar
63
20:14
So gut wie alles scheint an diesem Abend gegen die Russen zu laufen. Vorne machen sie ihre zahlreichen großen Chancen nicht und hinten nutzen die Gegner ihre individuellen Fehler eiskalt aus.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
60
20:14
Die Chacenverwertung steht Eintracht weiter im Weg! Nun hat André Silva auf der rechten Fünfer-Seite extrem viel Platz und kann nach einem abgefälschten Pass frei abziehen. Der Volley kommt und geht klar über die Latte...
LASK Rosenborg BK
58
20:13
Einwechslung bei LASK: Marvin Potzmann
LASK Rosenborg BK
58
20:13
Auswechslung bei LASK: René Renner
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
20:12
Die Fohlen nehmen aus der Bundesliga Schwung mit in die Europa League, schließlich entschieden sie am Samstagnachmittag das Rheinische Derby beim 1. FC Köln mit 1:0 für sich. Die deutliche Überlegenheit spiegelte das Endergebnis, für das Pléa mit seinem Treffer in der 14. Minute nicht annähernd wider; Mönchengladbach ließ reihenweise gute Gelegenheiten ungenutzt und musste deshalb bis zum Schlusspfiff um den zweiten Saisonsieg zittern.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
59
20:12
Arsenal steht in der Commerzbank-Arena weiter auf Konter und bereitet nun die Einwechslung von Neuzugang Nicolas Pépé vor. 80 Millionen Euro teuer und extrem schnell.
FC Basel FK Krasnodar
60
20:12
Auch Krasnodar wechselt ein Mal: Younes Namli ersetzt seinen Kollegen Kristoffer Olsson.
FC Kopenhagen FC Lugano
60
20:11
Mit drei Spielern greifen die Gäste über die linke Seite an. Daprelà flankt den Ball dann lang an den zweiten Pfosten, erreicht dort aber nicht sein Ziel. Lavanchy hatte die Hereingabe falsch eingeschätzt und kann sie nur im Aus erreichen.
FC Basel FK Krasnodar
60
20:11
Einwechslung bei FK Krasnodar: Younes Namli
FC Basel FK Krasnodar
60
20:11
Auswechslung bei FK Krasnodar: Kristoffer Olsson
FC Basel FK Krasnodar
59
20:11
Zeit zum Wechseln für Basels Coach Marcel Koller: Für den Kapitän Valentin Stocker kommt mit Noah Okafor eine weitere Offensivkraft.
FC Porto BSC Young Boys
20:10
In gewisser Weise ist es enttäuschend für die Schweizer, nun in der Europa League an den Start gehen zu dürfen. Gegen Roter Stern Belgrad war die Chance zum Einzug in die Champions League durchaus gegeben. Nach zwei Remis (2:2 zuhause, 1:1 auswärts) stand aber schließlich das Ausscheiden. In der Liga lief weitgehend alles nach Plan, durch das Unentschieden gegen den FC Luzern zuletzt (2:2) wurde die Tabellenführung aber an den Dauerrivalen FC Basel abgetreten. Es wird also Zeit für eine Reaktion.
LASK Rosenborg BK
57
20:10
Gelbe Karte für Birger Meling (Rosenborg BK)
Auch ein Norweger wird für einen zu harten Einsatz verwarnt.Meling sieht Gelb.
FC Basel FK Krasnodar
58
20:10
Einwechslung bei FC Basel: Noah Okafor
FC Basel FK Krasnodar
58
20:10
Auswechslung bei FC Basel: Valentin Stocker
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
57
20:09
Alu-Glück für Frankfurt! Xhaka tritt einen Freistoß aus fernen 30 Metern und niemand rechnet mit einem direkten Torschuss. Die eigentliche Flanke von rechts wird immer länger küsst dann die Latte!
LASK Rosenborg BK
55
20:09
Gelbe Karte für Petar Filipović (LASK)
Foul an Konradsen. Das war zu viel. Gelbe Karte für den Linzer.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
55
20:08
Wird die SGE auch nochmal zwingender? Wieder sieht der Angriff toll aus, der Einschlag im Gunners-Netz bleibt abermals aus. Filip Kostić nimmt einen kurzen Querpass schnell auf und drückt den Ball aus halblinken zehn Meter zu unplatziert aufs Tor. Kein Problem für Emiliano Martínez!
FC Kopenhagen FC Lugano
57
20:08
Ein Freistoß von der linken Seite fliegt durch den luganesischen Strafraum und senkt sich am langen Pfosten zu Boden. Dort ringt Bengtsson mit seinem Gegenspieler, fordert ein Foul für sich, bekommt es am Ende aber kontra gepfiffen.
LASK Rosenborg BK
54
20:07
Was machen die Gäste aus Norwegen? Bisher wenig. Obwohl man mit 0:1 im Rückstand liegt, sind die Linzer aktiver.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
53
20:07
Zu wenig! Bas Dost wartet im Fünfer auf eine Flanke von außen und geht bei einem leichten Kontakt von Sead Kolašinac sofort zu Boden. Für sowas gibt es keine Elfmeter...
LASK Rosenborg BK
52
20:06
Die Linzer drücken auf das 2:0. Guter Beginn bei den LASK-Kickern. Klauss bleibt in der Abwehr hängen.
FC Basel FK Krasnodar
54
20:06
Tooor für FC Basel, 4:0 durch Tonny Vilhena (Eigentor)
Was für ein eklatantes Abwehrverhalten von Krasnodar! Uroš Spajić spielt als letzter Mann in der Defensivreihe einen Fehlpass in die Füße von Kevin Bua, der von rechts außen eine halbhohe Flanke in Richtung Elfmeterpunkt schlägt. Dort kommt Krasnodars Tonny Vilhena angerauscht, der das Leder unglücklich aus wenigen Metern ins eigene Netz wuchtet.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
20:06
Nach zwei neunten Plätzen hat sich Borussia Mönchengladbach durch Rang fünf in der Endabrechnung der Saison 2018/2019 zum fünften Mal in diesem Jahrzehnt für einen europäischen Wettbewerb qualifiziert. Der UEFA-Pokal-Sieger von 1975 und 1979 möchte unter dem neuen Trainer Marco Rose, der mit RB Salzburg schon für Furore in diesem Wettbewerb gesorgt hat, mindestens die Gruppenphase überstehen.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
52
20:05
Aber die Arsenal-Konter sind weiter giftig! Pierre-Emerick Aubameyang sprintet vor den linken Pfosten von Kevin Trapp und scheint fast schon auf und davon. Martin Hinteregger eilt herbei und blockt den Schussversuch in der allerletzten Sekunde. Von der Tribüne ginbt es Szenenapplaus für die Einsatzbereitschaft des Österreichers!
FC Basel FK Krasnodar
52
20:04
Tooor für FC Basel, 3:0 durch Luca Zuffi
Und fast im direkten Gegenzug schlägt der FCB eiskalt zu! Silvan Widmer schlägt eine Flanke von rechts außen in die Mitte, wo Luca Zuffi einen Abpraller aus ca. zehn Metern im linken unteren Eck einnetzt.
FC Kopenhagen FC Lugano
53
20:04
Mit den Bildern des ersten Durchgangs im Hinterkopf geht die Führung für den FCK in Ordnung. Der Gastgeber war insgesamt aktiver und hatte die deutlich besseren Chancen, auch wenn es nicht viele waren. Lugano muss sich jetzt etwas einfallen lassen.
FC Basel FK Krasnodar
52
20:04
Was für eine Möglichkeit für die Gäste! Erst kann der freistehende Magomed Suleymanov einen Ball aus wenigen Metern nicht im Tor unterbringen, dann kann auch Ivan Ignatyev den Nachschuss nicht an Jonas Omlin vorbei setzen.
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
20:04
Ob allerdings wirklich gefeiert werden wird? Im Vorfeld der Partie machte vor allem die Meldung die Runde, es würden nur etwa 10000 Fans in der Volkswagen Arena erwartet. Der Verein nahm es mit Humor und gab über Twitter bereits Klaustrophobiker-Entwarnung, es gebe noch genügend Plätze im Stadion. Der unattraktive Gegner, die späte Anstoßzeit am Donnerstagabend und die noch fehlende Entscheidungsgewalt des ersten Spieltags tun da wohl ihr übriges.
LASK Rosenborg BK
50
20:04
Ein Schuss von Renner geht klar am Tor vorbei. Der LASK startet stark in die Zweite Halbzeit.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
50
20:04
Der Wiederbeginn macht den Eintracht-Fans sicher Hoffnung. Erneut ist die SGE offensiv, aggressiv und wirft sich voll rein!
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
49
20:03
Aufregung im Gunners-Strafraum: André Silva pfeffert den Ball kraftvoll vor das Tor und Kohr läuft von hinten ein. Mustafi will klären und grätscht Kohr hart, aber fair ab. Sehen ein paar Eintracht-Kicker natürlich anders...
FC Basel FK Krasnodar
51
20:02
Gelbe Karte für Valentin Stocker (FC Basel)
Der Kapitän der Hausherren bringt Tonny Vilhena zu Boden und sieht zurecht Gelb.
LASK Rosenborg BK
48
20:02
Topchance für Klauss! Fast das 2:0 für den LASK. Der Brasilianer scheitert knapp. Pass von Frieser auf Klauss, der steht alleine vor Hansen und hebt den Ball knapp am Tor vorbei.
LASK Rosenborg BK
47
20:01
Keine Wechsel zur Pause. Wie werden die Linzer die Zweite Halbzeit anlegen? Kommt Rosenborg offensiv aus der Kabine?
FC Basel FK Krasnodar
50
20:01
Die Gäste wollen zu Beginn der zweiten Hälfte eine Reaktion zeigen und pressen nun deutlich höher als in der ersten Halbzeit.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
47
20:01
Schon wieder fehlt nicht viel! Hinteregger bleibt auch nach Ballverlust gewillt und flankt den Ball doch noch von links vor die Butze. Dost ist aussichtsreich positioniert, geht hoch und köpft links vorbei!
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
20:00
Dreieinhalb Jahre ist der letzte Europacup-Auftritt des VfL Wolfsburg mittlerweile her. Letzter Gegner: Real Madrid. Letztes Heimspiel: 2:0 gegen die Königlichen. Größer könnte der Kontrast zum heutigen Gegner kaum sein, denn mit dem FC Oleksandriya wartet heute ein Europa-Debütant auf die Niedersachsen. Nach schwierigen Jahren und zwei Relegations-Playoffs ist die Rückkehr auf das internationale Parkett dennoch eine große Erleichterung für die Grün-Weißen. Es darf wieder gefeiert werden in der Volkswagen Arena!
FC Kopenhagen FC Lugano
50
20:00
Tooor für FC København, 1:0 durch Michael Santos
Kopenhagen geht in Führung! Und das auf ziemlich einfache Art und Weise: Bengtsson verschafft sich mit einer Körpertäuschung Platz zum Flanken und bringt den Ball hinein. Am Fünfmeterraum steigt Michael Santos hoch und nickt die Vorlage unbedrängt ein. Luganos Torwart Baumann hatte sich verschätzt.
FC Kopenhagen FC Lugano
49
20:00
Früh in der zweiten Hälfte muss Lugano einen Wechsel vornehmen. Bottani scheint sich verletzt zu haben.
LASK Rosenborg BK
46
20:00
Es geht weiter in Linz.
Bor. Mönchengladbach Wolfsberger AC
20:00
Ein herzliches Willkommen zu den Spätspielen des Europa-League-Auftakts! Nach zweijähriger Abstinenz kehrt Borussia Mönchengladbach mit einem Heimspiel gegen den Wolfsberger AC auf die internationale Bühne zurück. Ab 21 Uhr fordert die Elf vom Niederrhein die Kärntner heraus.
LASK Rosenborg BK
46
20:00
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Kopenhagen FC Lugano
49
19:59
Einwechslung bei FC Lugano: Marco Aratore
FC Kopenhagen FC Lugano
49
19:59
Auswechslung bei FC Lugano: Mattia Bottani
FC Porto BSC Young Boys
19:59
Hallo und herzlich willkommen zum ersten Spieltag der Europa-League-Saison 2019/2020! Heute kommt es zu einem Duell, das im letzten Jahr noch eine Etage höher hätte ausgetragen werden können und damit einiges an Spannung verspricht: Die Young Boys aus Bern gastieren beim FC Porto. Anstoß ist um 21:00 Uhr.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
46
19:58
Hinein in die zweiten 45 Minuten. Wechsel gibt es zunächst keine.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
46
19:58
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Basel FK Krasnodar
47
19:58
Und die Gäste wechseln ein Mal: Für Ruslan Kambolov kommt Mittelfeldspieler Daniil Utkin in die Partie.
FC Basel FK Krasnodar
46
19:57
Einwechslung bei FK Krasnodar: Daniil Utkin
FC Basel FK Krasnodar
46
19:57
Auswechslung bei FK Krasnodar: Ruslan Kambolov
FC Basel FK Krasnodar
46
19:56
Es geht weiter mit den zweiten 45 Minuten in Basel!
FC Basel FK Krasnodar
46
19:56
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Kopenhagen FC Lugano
46
19:56
Es geht weiter im Telia Parken!
FC Kopenhagen FC Lugano
46
19:56
Anpfiff 2. Halbzeit
VfL Wolfsburg FC Oleksandriya
19:54
Hallo und ganz herzlich willkommen zum Europa-League-Auftakt des VfL Wolfsburg! Die Wölfe empfangen daheim in der Volkswagen Arena den FC Oleksandriya aus der zentralen Ukraine.
FC Basel FK Krasnodar
45
19:48
Halbzeitfazit:
Pünktlich pfeift der Schiedsrichter zum Pausentee! Der FC Basel führt verdient mit 2:0 gegen den FK Krasnodar, der gerade in der Defensive deutliche Schwächen vorzeigte. Die Russen ließen den Bebbi in der Offensive viel zu viel Platz, die dann immer wieder über den flinken Kevin Bua diese Fehler ausnutzten. Nach dem ersten Basler Treffer in der 10. Spielminute, erholten sich die Gäste von dem anfänglichen Druck der Hausherren und kamen in Folge dessen auch zu mehreren guten Chancen. Doch FCB-Keeper Jonas Omlin rettete seine Vordermänner mehrmals mit guten Paraden. In der 40. Minute reichte den Bebbi ein Konter über Valentin Stocker, der den startenden Kevin Bua bediente, um das 2:0 zu machen. Bua schloss mit einem technisch feinen Heber über den Torhüter zum zweiten Treffer ab. Krasnodar bracht nun eine deutliche Leistungssteigerung, um den Sieg der Rot-Blauen noch zu verhindern.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
45
19:48
Halbzeitfazit:
Eintracht Frankfurt geht nach insgesamt sehr positiven 45 Minuten nicht mit einer Führung in die Kabine, sondern liegt nach einem Konter-Tor der Gunners mit 0:1 hinten. Die SGE präsentierte sich von Beginn an druckvoll und erspielte sich bereits nach wenigen Minuten die ersten Gelegenheiten für das Führungstor. Frankfurt nervte Arsenal London dabei immer wieder mit aggressiven Zweikämpfen und beförderte den Ball zudem gefährlich vor das Gehäuse von Martínez. Im gegnerischen Fünfer fehlte der Mannschaft von Adi Hütter jedoch der Killerinstinkt. Die Gäste blieben lange unter ihren Möglichkeiten, schlugen dann aber in der 38. Minute eiskalt zu und bestrafen eine unachtsame Eintracht-Abwehr mit dem 0:1.
LASK Rosenborg BK
45
19:48
Halbzeitfazit:
Der LASK führt mit 1:0 im eigenen Stadion gegen Rosenborg BK. Das Spiel hatten die Linzer mehr oder weniger in der Hand. Taktisch ist man gut eingestellt und lässt nur wenige Trondheim Angriffe zu. Sie wenigen Torchancen wurden nicht genützt, bis kurz vor der Pause. Holland drückte einen Pass von Michorl gerade noch über die Linie. Psychologisch ein wichtiger Zeitpunkt für das 1:0. Man darf gespannt auf die Zweite Halbzeit sein. Denn vom LASK wird bestimmt mehr kommen.
FC Kopenhagen FC Lugano
45
19:46
Halbzeitfazit:
Zur Pause sind zwischen Kopenhagen und Lugano noch keine Tore gefallen. Die Teams brauchten die ersten zehn Minuten, um sich aneinander zu gewöhnen und dann traten die Dänen als spielbestimmend hervor. Sie kamen nach Flanken zu guten Chancen; setzten einen starken Kopfball und trafen den Pfosten. Nach einer guten halben Stunde trat Lugano dann im Angriff mehr in Erscheinung und kam selbst zu Möglichkeiten. Aber auch die Schweizer fanden noch nicht den Weg ins Tor. In der zweiten Hälfte ist noch alles offen.
LASK Rosenborg BK
45
19:45
Ende 1. Halbzeit
LASK Rosenborg BK
45
19:43
Tooor für LASK, 1:0 durch James Holland
Der LASK geht praktisch mit dem Pausenpfiff in Führung. James holland trifft nach einer Vorlage von Peter Michorl. Den Eckball Pass drückt der Mittelfeldspieler mit der Hüfte über die Linie. Jubel auf der Gugl.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
45
19:42
Ende 1. Halbzeit
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
45
19:42
Der Ball will nicht ins Tor! Eintracht macht bis zum Tor von Martínez vieles richtig und spielt dorthin auch immer wieder starke, finale Pässe. Beim Abschluss fehlt die Effektivität. So auch bei Kostić, der sich jetzt bis zum rechten Pfosten durchtankt und dann mit einem Flachschuss am Keeper scheitert.
LASK Rosenborg BK
45
19:41
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
FC Kopenhagen FC Lugano
45
19:41
Ende 1. Halbzeit
FC Kopenhagen FC Lugano
45
19:41
Vor ihm ist keine Anspieloption, also probiert es Vécsei selbst aus der Distanz. Er zieht von rechts noch leicht nach innen und jagt den Ball dann aus 30 Metern ins Nirgendwo.
FC Basel FK Krasnodar
45
19:41
Ende 1. Halbzeit
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
45
19:41
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
FC Basel FK Krasnodar
44
19:41
Auf der anderen Seite hat Wanderson wieder eine gute Szene: Der Brasilianer lässt halblinks seinen Gegenspieler alt aussehen und schießt dann mit dem rechten Fuß aufs obere rechte Eck. Sein Schuss fliegt nur knapp am langen Pfosten vorbei.
LASK Rosenborg BK
45
19:41
Gelbe Karte für Vegar Hedenstad (Rosenborg BK)
Gelbe für den Norweger. Der Zusammenstoß mit Renner wird ihm zugeschrieben.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
44
19:40
Arsenal agiert mit dem 1:0 im Rücken selbstbewusster und hat in den letzen Minuten vor der Pause die Spielkontrolle. Eintracht muss dann doch erstmal neu hochfahren.
LASK Rosenborg BK
44
19:40
Wieder eine Unterbrechung. Renner und Hedenstad krachen zusammen und müssen kurz behandelt werden.
FC Basel FK Krasnodar
43
19:39
Obwohl Krasnodar zwischenzeitlich offensiv aktiver wurde, sind die Gäste in der Defensive bisher viel zu wacklig! Immer öfters stimmen die Abstände bei den Russen nicht.
LASK Rosenborg BK
43
19:39
Kurz vor der Pause kommen die Hausherren wieder mit Kombinationen über die Seite. Thomas Goiginger bleibt in der Abwehr hängen.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
42
19:38
Kamada bringt den Standard herein, doch diesmal ist die Arsenal-Abwehr sortiert. Mustafi befördert den Ball mit dem Schädel aus dem Fünfer .
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
41
19:38
Wie reagieren die Hessen auf diesen Schock? Die SGE macht erstmal unbeeindruckt weiter und schnappt sich eine Ecke von der rechten Seite.
LASK Rosenborg BK
42
19:38
Der Wechsel kommt etwas überraschend. Oder hat sich Tetteh in den ersten Minuten doch schwerer verletzt?
LASK Rosenborg BK
41
19:37
Einwechslung bei LASK: Dominik Frieser
LASK Rosenborg BK
41
19:37
Auswechslung bei LASK: Samuel Tetteh
FC Kopenhagen FC Lugano
41
19:37
Lugano hat wenige Minuten vor der Pause besser ins Spiel gefunden und ist nun auch in den Zweikämpfen präsenter. Custodio trennt Falk mit einem fairen Einsatz im Strafraum vom Ball und schlägt ihn erstmal weg.
FC Basel FK Krasnodar
40
19:35
Tooor für FC Basel, 2:0 durch Kevin Bua
Der überragende Kevin Bua mit einem schönen Treffer zum 2:0! Valentin Stocker startet auf Höhe der Mittellinie einen Konter und spielt dann einen genialen Steilpass genau in den Lauf von Kevin Bua. Der schnelle Offensivspieler läuft ein paar Meter in den gegnerischen 16-er und schließt dann per schönem Heber ab.
FC Basel FK Krasnodar
38
19:35
Kommt Krasnodar vor der Pause nochmal zurück in die Partie? Einen Freistoß nach einem Handspiel von Raoul Petretta wird erstmal nicht gefährlich, doch im zweiten Versuch wird eine Flanke von Wanderson nochmal scharf. Der aufgerückte Uroš Spajić köpft die Kugel am langen Pfosten nur knapp am Kasten vorbei.
FC Kopenhagen FC Lugano
38
19:34
Im Rücken der Kopenhagener Abwehr schleicht sich Lavanchy frei und erhält das hohe Anspiel aus dem Mittelfeld. Er steigt zum Kopfball hoch und will die Flanke ins lange Eck legen. Gute Idee, Ausführung aber ein Stück zu hoch.
LASK Rosenborg BK
39
19:34
Die Schlussphase der Ersten Halbzeit läuft. Dabei greifen die Linzer wieder vermehrt an. Goiginger macht über die Seiten immer wieder Druck.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
38
19:34
Tooor für Arsenal FC, 0:1 durch Joe Willock
Und jetzt sind die Gunners tatsächlich in Front, die gute Phase der SGE endet mit einem Gegentor! Eintracht Frankfurt arbeitet bei einem Konter zu langsam zurück und ist dann auch in den Zweikämpfen vor der eigenen Gefahrenzone zu passiv. Willock zieht ans linke Sechzehner-Eck und löffelt den Ball oben rechts in den Winkel. Bitter: Der Schuss wird für Trapp unhaltbar abgefälscht.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
37
19:34
Dost! Bei einer Ecke stimmt die Zuteilung der Arsenal-Abwehr überhaupt nicht und der 178cm große Willock muss gegen Dost ran. Der Niederländer geht hoch und köpft das Leder knapp am rechten Kreuzeck vorbei!
LASK Rosenborg BK
37
19:33
Hansen fängt einen Pass auf Klauss sicher ab. Keine Gefahr. Die norwegische Abwehr steht bisher sehr gut.
FC Kopenhagen FC Lugano
36
19:32
Nach einem relativ riskanten Foul mit hohem Bein bekommt Sotiriou keine Karte, Lugano aber einen Freistoß. Er fliegt in den Sechzehner, Kopenhagens Abwehr beweist Kopfballstärke und entfernt ihn wieder aus dem Bereich.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
34
19:32
Nach der Schrecksekunde um Sow flacht das Offensivspiel der Hessen etwas ab und Eintracht ist nicht mehr so schwungvoll. Arsenal London agiert nun stürmischer und kommt zu mehr Torraumszenen.
LASK Rosenborg BK
36
19:32
Der LASK kombiniert über Klauss und Holland. Dann kommt der Brasilianer über Umwege noch einmal zum Ball. Aber sein Schussversuch wird abgeblockt.
FC Basel FK Krasnodar
35
19:31
Nächster Eckball für die Hausherren: Kevin Bua bringt das Spielgerät hoch in die Mitte, wo Arthur Cabral sich im Luftduell durchsetzt und den Ball gut einen Meter über die Querlatte köpft.
LASK Rosenborg BK
34
19:31
Die Gäste werden oft durch Björn Johnsen gefährlich. Der Stürmer jagt einen Weitschuss weit über das Tor.
FC Kopenhagen FC Lugano
35
19:31
Carlinhos wird mit einem langen Diagonalpass in die Tiefe geschickt, kommt aber nicht hinterher. Der Ball setzt vor ihm, wird dadurch schneller und fliegt ins Seitenaus.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
32
19:30
Trapp rettet für Sow! Djibril Sow ist im ersten Durchgang bislang durchaus anfällig und verstolpert den Ball nun vollkommen unnötig vor dem eigenen Sechzehner. Smith-Rowe ist daraufhin frei durch und Trapp verhindert das 0:1 mit schnellem Torhüterspiel und der Brust!
FC Basel FK Krasnodar
33
19:30
Tonny Vilhena mit einem schönen Laufweg in die gegnerische Hälfte! Kristoffer Olsson sieht ihn und spielt einen Steilpass in den Lauf des Niederländers. Vilhena lässt sogar noch seinen Gegenspieler mit einer Finte aussteigen, doch die anschließende Flanke ist zu weit für den mit gelaufenen Mitspieler.
FC Kopenhagen FC Lugano
32
19:28
Da ist der erste richtige Torschuss der Gäste! Custodio legt am Strafraum quer zu Vécsei, der dann abschließt. Er visiert das kurze Eck an, schlenzt den Ball jedoch etwa zwei Meter daneben.
LASK Rosenborg BK
32
19:28
Es bleibt beim offenen Schlagabtausch. Der LASK ist aktiver aber Rosenborg macht bei Konter und Standards auf sich aufmerksam.
LASK Rosenborg BK
30
19:27
Eine halbe Stunde ist gespielt und der LASK bleibt weiter das bessere Team. Die Linzer machen Druck, Tetteh wird bei einem Pass in die Tiefe zurück gepfiffen. Knappe Entscheidung.
FC Kopenhagen FC Lugano
30
19:26
Eine halbe Stunde ist rum und noch immer hat Lugano keinen Torschuss abgegeben. Die Tessiner sind zu unkreativ im Angriffsspiel und es fehlt ab und zu auch an der körperlichen Durchsetzungsfähigkeit: An der Eckfahne wird Carlinhos mit dem Ball einfach ins Aus geschoben.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
29
19:26
Dicke Gelegenheit für die Gunners! Spielerisch kann Arsenal momentan nicht mitgehen, dafür zünden die Konter: Aubameyang vernascht am linken Toraus Abraham und hält sich den SGE-Captain mit einer guten Ballbehandlung vom Körper weg. Es folgt der Heber in die Mitte, wo Willock seinen Volley knapp neben das linke Alu pfeffert!
FC Basel FK Krasnodar
30
19:25
Die Gäste sind nun besser in der Partie. Auch bedingt durch unnötige Fehler im Basler Aufbauspiel kommen die Russen zu gefährlichen Chancen.
LASK Rosenborg BK
28
19:25
Alexander Schlager hatte bisher nicht viel zu tun. Der Keeper fängt eine Flanke sicher ab.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
28
19:24
Die Gunners wollen das Spiel beruhigen und halten die Kugel in der eigenen Reihe. Nach einer guten Minute ohne nervige SGE-Spieler knallt Keeper Martínez die Pille doch wieder zu den Hessen.
FC Basel FK Krasnodar
27
19:24
Doppelchance der Gäste! Omar Alderete mit dem leichtfertigen Ballverlust an der Seitenlinie. Kristoffer Olsson kann so mit Alderete im Rücken in den 16-er eindringen und aus wenigen Metern aufs Tor schießen. Keeper Jonas Omlin hält diesen Schuss und auch den Nachschuss vom freien Magomed Suleymanov pariert er.
LASK Rosenborg BK
26
19:23
Gelbe Karte für René Renner (LASK)
Taktisches Foul vom Linzer. Wichtig, denn da wäre Jensen durch gewesen.
FC Kopenhagen FC Lugano
27
19:23
Bottani dribbelt am dänischen Sechzehner herum und sucht die Lücke für den Schuss. Er verliert den Ball aber und beim Versuch, ihn zurück zu bekommen, begeht Vécsei ein ungeschicktes Foul.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
27
19:22
Eintracht Frankfurt spielt bislang eine richtig gute 1. Halbzeit und ist dicht vor dem 1:0. 58% Ballbesitz, 10:3 Torschüsse, fast alles spricht für die Eintracht!
LASK Rosenborg BK
25
19:22
Viele Fouls im Spiel. Adegbenro legt Wostry, zuvor fiel Johnsen im Strafraum der Linzer. Kein Elfmeter. Und auch noch keine Karte.
FC Basel FK Krasnodar
25
19:21
Das war knapp! Ruslan Kambolov mit einem ersten Warnschuss in Richtung Tor der Bebbi aus 22 Metern. Hauchdünn fliegt das Leder am linken Pfosten vorbei.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
24
19:21
Nächste SGE-Chance! Filip Kostić stellt den Turbo an und läuft Calum Chambers am linken Fünfer-Eingang chancenlos weg. Der Serbe visiert die rechte Ecke an und Emiliano Martínez pariert. Der Gunners-Keeper ist sofort am Boden und rettet mit den Fäusten.
FC Kopenhagen FC Lugano
24
19:20
Pfosten! Lugano bekommt den Ball nicht aus dem Sechzehner und entgeht dem Rückstand nur knapp. Pierre Bengtsson haut den Ball aus der Luft ans Alu. Er springt zurück ins Feld, aber niemand in den weißen Trikots des FCK steht dann in der Nähe.
FC Basel FK Krasnodar
23
19:20
Krasnodars großes Talent, Magomed Suleymanov, darf einen Freistoß aus über 30 Metern in den gegnerischen Strafraum schlagen. Doch seine scharfe Hereingabe kann niemand von seinen Mitspielern erreichen. Es gibt Abstoß für die Heimelf.
LASK Rosenborg BK
24
19:20
Die Partie bleibt zwar in der Hand der Linzer aber in den letzten Minuten blieb das Spiel eher ereignislos.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
23
19:19
Achtung: Auba will das Tor! Der ehemalige Bundesliga-Star geht halbrechts in ein Dribbling mit Abraham und schließt nach einem Wackler schnell ab. Es folgt ein kraftvoller Schuss, der links ins Toraus zischt.
FC Basel FK Krasnodar
22
19:19
Matvei Safonov rettet seine Gäste vor dem zweiten Gegentreffer! Einen Schuss von Fabian Frei aus 15 Metern kann der Keeper gerade so noch um den Pfosten lenken. Der anschließende Eckball wird nicht gefährlich.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
22
19:18
Arbeiten die Hessen am 1:0? Auch wenn bisher die ganz großen Chancen fehlen, so ist die SGE dennoch enorm aggressiv und gewillt. Nach einem Durcheinander rollt der Ball nach hinten rechts, wo Bas Dost einen Schuss im Fallen knapp am linken Pfosten vorbeischiebt.
LASK Rosenborg BK
22
19:18
Die norwegischer Stürmerreihe ist derzeit abgemeldet. Der LASK wieder mit einem Vorstoß. Goiginger bleibt zunächst hängen, dann findet Klauss keinen Abnehmer.
FC Kopenhagen FC Lugano
21
19:17
Kopenhagen hat inzwischen die Kontrolle übernommen und macht das Spiel. Mit langen Bällen geht es nach vorne und dann von den Seiten in die Mitte. Lugano hat Probleme, dies zu verteidigen und kommt selbst vorne nicht zu Möglichkeiten.
FC Basel FK Krasnodar
21
19:17
Cristian Ramírez hat bei einem Pass die Hand im Spiel. Es gibt einen Freistoß für den FCB von der rechten Seitenlinie. Luca Zuffi findet mit dieser Flanke aber keinen Abnehmer. Krasnodar klärt.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
20
19:16
Ecken-Hattrick! Frankfurt nun mit einer guten Phase und viel Betrieb vor dem Gunners-Strafraum. Standards helfen jedoch noch nicht, gleich drei Ecken von Filip Kostić bringen keinen Erfolg ein.
LASK Rosenborg BK
20
19:15
Spielerisch ist der LASK das aktivere Team. Die Linzer wirken beweglicher und ambitionierter. Aber Achtung vor den Standards bei den Norwegern.
FC Basel FK Krasnodar
19
19:15
Krasnodar unter Dauerbeschuss: Eray Cömert probiert es aus über 20 Metern, doch der stramme Schuss fliegt ein paar Meter neben den rechten Pfosten.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
19
19:15
Außennetz! André Silva überzeugt mit Übersicht und spitzelt die Pille vor das linke Alu. Filip Kostić nimmt den Ball perfekt an, kommt dann aber etwas aus der Balance und drischt das Leder am Ende gegen das Außennetz!
FC Kopenhagen FC Lugano
18
19:14
Die beste Chance bisher! Pieros Sotiriou kommt nach einer Flanke von links zum Kopfball und hechtet das Leder in die untere linke Ecke. Noam Baumann ist auf dem Posten und pariert.
LASK Rosenborg BK
19
19:14
Ein Schuss ist von Klauss zu schwach. Der Stürmer tankt sich durch, kann aber nicht richtig abziehen.
LASK Rosenborg BK
18
19:14
So geht das! Kombination zwischen Klauss und Holland. Der Brasilianer legt für Tetteh auf aber Andre Hansen pariert den Schuss.
FC Basel FK Krasnodar
17
19:14
Nächster Abschluss: Ausschlaggebend wieder eine Flanke von Kevin Bua, die Luca Zuffi am Elfmeterpunkt erreicht. Zuffi legt ab für Arthur Cabral, der die Kugel aus zehn Metern ins rechte obere Eck schlenzen will. Doch der Versuch misslingt und fliegt ein paar Meter über das Gehäuse.
FC Kopenhagen FC Lugano
16
19:13
Das war etwas zu offensichtlich: Varela und Daprelà gehen beide zum Ball, der Luganesi will keinen Freistoß an der Strafraumkante riskieren und zieht leicht zurück. Varela will aber unbedingt den Kontakt haben, touchiert das Abwehrbein minimal und springt ab. Den Gefallen zu pfeifen, macht ihm der Schiedsrichter aber nicht.
LASK Rosenborg BK
17
19:12
Die Linzer kommen meist über die rechte Seite. Michorl und Renner vertändeln aber den Ball. Abwarten, vielleicht wird das in den nächsten Minuten besser?
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
16
19:12
Trapp spielt mit! Saka ist wieder im Fokus und bedient nun Torreira mit einem Sahnepass vor das linke Alu. Trapp ist gefordert und krall sich das Spielgerät mit einer resoluten Klärung. Torreira bleibt beim Ball-Klau von Trapp liegen und muss kurz behandelt werden.
FC Basel FK Krasnodar
15
19:12
Krasnodar kann sich etwas befreien vom Druck der Hausherren. Der letzte Pass will bei den Russen aber noch nicht sitzen, weshalb die Defensivreihe der Rot-Blauen kaum gefordert wird.
LASK Rosenborg BK
15
19:11
Eine Vierteldtunde ist gespielt. Ein Weitschuss von Konradsen ist nicht gefährlich. Ansonsten machen hier die Linzer das Spiel.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
14
19:10
Ganz viel Platz für Saka! Frankfurt lässt sich von einem einfachen Querpass zu leicht aushebeln und bietet Saka die Riesen-Chance. Der Arsenal-Stürmer mit der Nummer 77 hat 16 Meter vor dem Tor freie Bahn, geht jedoch den umständlicheren Weg und bedient nochmal Aubameyang. Dessen Schuss wird dann geblockt.
FC Kopenhagen FC Lugano
14
19:10
Kopenhagen zieht zwei Ecken hintereinander scharf vor den Kasten von Noam Baumann. Beim ersten Mal scheitert Sotiriou mit seinem Abschluss an einem Verteidiger, bei der zweiten Rutsche kann Lugano dann klären.
LASK Rosenborg BK
14
19:10
Weiterhin eine taktisch sichere Angelegenheit. Die Gäste kommen kaum zum Zug, der LASK bestimmt die Partie. So wirklich gefährlich war es aber bisher noch nicht.
LASK Rosenborg BK
12
19:09
Thomas Goiginger spielt sich schön durch und hat den Querpass im Visier. Er schiebt den Ball zur Mitte aber Hovland geht sicher dazwischen.
FC Basel FK Krasnodar
12
19:09
Kristoffer Olsson mit einer ersten Flanke in den Strafraum der Heimelf, doch die Basler können diese sicher aus der Zone schlagen. Krasnodar wirkt etwas überrascht vom Druck der Gastgeber.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
12
19:08
Gelbe Karte für Martin Hinteregger (Eintracht Frankfurt)
Taktisches Foul: Hinteregger hält Smith-Rowe vor den Trainerbänken und macht den Trikot-Test. Klare Gelbe.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
10
19:08
Nächster Versuch aus der zweiten Reihe! Nun nimmt Neuzugang André Silva Anlauf und knallt den Ball mit Karacho Richtung Kiste. Der Gewaltschuss vom rechten Sechzehner-Eck schlägt in der linken Werbebande ein. Ein knapper Meter fehlt!
FC Kopenhagen FC Lugano
12
19:08
Fischer kommt aus 15 Metern zum Schuss und zieht mit links ab. Er trifft den Ball nicht optimal und er rutscht ihm über den Fuß. So geht der Versuch mit Zug vom Tor weg auf die leere Tribüne dahinter.
LASK Rosenborg BK
10
19:07
Abseits von Johnsen. Der Norweger startet beim Pass in die Spitze etwas zu früh.
LASK Rosenborg BK
9
19:06
Die Linzer kombinieren gut in die gegnerische Hälfte. Bisher sieht das schon sehr kompakt aus, was die Ismael Elf zeigt. Trondheim ist abgemeldet.
FC Kopenhagen FC Lugano
10
19:06
In den ersten Minuten ist die Partie ausgeglichen und spielt sich viel im Mittelfeld ab. Beide Teams versuchen es über die Außen, die bisher aber gut zugestellt werden und keine Räume an der Seitenlinie finden.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
9
19:05
Bas Dost lauert! Die Eintracht setzt in den ersten Minuten aggressiv nach und will so Fehler der Arsenal-Abwehr bezwecken. Danny da Costa nutzt halbrechts ein freies Fenster und bugsiert den Ball hoch und weit vor den linken Pfosten. Dort läuft Dost bereits ein, doch Torhüter Emiliano Martínez ist schneller.
FC Basel FK Krasnodar
10
19:05
Tooor für FC Basel, 1:0 durch Kevin Bua
Die Bebbi krönen ihren starken Auftakt und machen das 1:0! Ausgelöst hat die Szene Aleksandr Martinovich, der Kapitän der Gäste, der in der eigenen Hälfte einen komplett unnötigen Fehlpass direkt in die Füße von Kevin Bua spielt. Dieser kann Tempo aufnehmen, in den 16-er eindringen und dann das Leder am herauskommenden Keeper vorbeispitzeln.
LASK Rosenborg BK
7
19:03
Nach einer weiteren Ecke kommt Tetteh zum Abschluss. Wieder eine recht gute Schussposition für den LASK. Knapp verpasst. Die Linzer spielen stark in den ersten Minuten.
FC Basel FK Krasnodar
7
19:03
Neu-Stürmer Arthur Cabral setzt den nächsten Abschluss auf das Tor der Gäste. Sein Schuss aus zwölf Metern bereitet dem Keeper von Krasnodar aber keine Probleme.
FC Kopenhagen FC Lugano
7
19:02
Carlinhos geht hart gegen Varela in den Zweikampf, der mit einer schnellen Bewegung nach innen ziehen will. Es gibt Freistoß für die Dänen, der sich im Gewusel vor dem Tor aber verliert.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
6
19:02
Glück für Eintracht Frankfurt! Die Hessen lassen Arsenal ungehindert von links flanken und übersehen vor Trapp dann auch noch Torreira. Der Uruguayer muss den Ball eigentlich nur noch ins Netz hauen, ballert die Kugel aber meterweit drüber!
FC Basel FK Krasnodar
5
19:02
Basel ist am Drücker! Schon wieder tanzt Kevin Bua auf der linken Seite seinen Gegenspieler aus und flankt dann hoch auf den zweiten Pfosten. Dort steht Fabian Frei, der sich den Ball herunter pflücken kann und per Dropkick aus spitzem Winkel abschließt. Keeper Matvei Safonov pariert den Versuch gut.
LASK Rosenborg BK
5
19:02
Die Partie läuft wieder. Tetteh steht wieder und es geht weiter. Eines ist klar: Der LASK drückt in Richtung Tor der Gäste. Gute Anfangsphase.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
4
19:01
Und jetzt muss Martínez halten! Kostić stoppt am linken Sechzehner-Ende gut ab und legt dann in den Rückraum zu Sow ab. Es folgt ein mittiger Fernschuss, den Martínez sicher aufnimmt.
LASK Rosenborg BK
4
19:00
Jensen gegen Tetteh. Die Partie ist kurz unterbrochen. Tetteh wird behandelt.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
2
18:59
Die Abtastphase läuft und bietet uns direkt mal ein lustiges Bild. Arsenal-Keeper Emiliano Martínez bereitet einen Abstoß vor und bekommt gleich zwei Verteidiger zu Hilfe. Einer wartet am linken Fünfer-Rand, der andere rechts. Schlussendlich haut der Gunners-Torhüter das Leder dann aber doch in die Ferne...
LASK Rosenborg BK
3
18:59
Wieder Eckball für den LASK. Peter Michorl hebt den Ball in die Mitte. Die Gäste klären.
FC Kopenhagen FC Lugano
3
18:59
Lugano wagt sich ein erstes Mal in die Nähe des gegnerischen Strafraums. Bottani kommt über die linke Seite und wird, aber von Verteidiger Victor Nelsson abgedrängt und ins Toraus geleitet.
FC Basel FK Krasnodar
2
18:58
Kevin Bua ist auf links außen durchgebrochen und kann bis in den gegnerischen 16-er vordringen. Doch seine anschließende flache Hereingabe findet keinen Abnehmer.
LASK Rosenborg BK
2
18:58
Eine erste Ecke der Linzer wird über umwege gefährlich. Ein Schuss von Goiginger wird aber geblockt.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
1
18:57
Und jetzt läuft das Kracher-Spiel! Die Gäste - heute in Rot und Weiß - stoßen an und eröffnen die Partie. Die Eintracht setzt auf ein schwarzes Outfit und nimmt sofort die Verfolgungsjagd auf. Schiri ist Davide Massa aus Italien.
FC Kopenhagen FC Lugano
1
18:56
Der Ball rollt in Kopenhagen!
LASK Rosenborg BK
1
18:56
Es geht los im Linzer Gugl Stadion. Die Linzer im Ballbesitz.
FC Basel FK Krasnodar
1
18:56
Los gehts im Joggeli! Wer holt sich die ersten Punkte in der Gruppenphase?
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
1
18:56
Spielbeginn
FC Kopenhagen FC Lugano
1
18:55
Spielbeginn
FC Basel FK Krasnodar
1
18:55
Spielbeginn
LASK Rosenborg BK
1
18:55
Spielbeginn
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
18:53
Was fehlt noch? Eine Choreografie! Die Eintracht-Fans legen sich wieder richtig ins Zeug und ziehen ein riesiges Transparent über den Block.
FC Kopenhagen FC Lugano
18:52
Die Mannschaften kommen auf den Rasen im Telia Parken. Angeführt werden sie vom portugiesischen Schiedsrichtergespann um Fábio Veríssimo. Der 36-Jährige pfeift sein zweites Spiel überhaupt in der Europa League.
LASK Rosenborg BK
18:51
In fünf Minuten geht es los. Die Spieler machen sich schon bereit.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
18:51
Nächste Europapokal-Gala für Eintracht Frankfurt? Bald wissen wir mehr! Die Commerzbank-Arena ist bis auf den letzten Platz ausverkauft macht schon vor Anpfiff eine unfassbare Stimmung. Gleich kommen die Spieler aufs Feld!.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
18:49
Ex-Nationalspieler und Weltmeister Mesut Özil steht heute nicht im Gunners-Kader und soll in London eher an seiner Fitness arbeiten. "Nach Watford ist mir lieber, wenn Mesut pausiert und danach für die Premier League bereit ist", so Emery. Özils erstmalige Pflichtspiel-Rückkehr nach dem DFB-Rücktritt fällt damit also aus. Aus deutscher Sicht steht dafür Shkodran Mustafi in der Startelf, Torhüter Bernd Leno sitzt überraschend auf der Bank.
FC Kopenhagen FC Lugano
18:47
Sein Gegenüber Fabio Celestini ist die Teilnahme an der Europa League eine "große Ehre". "Wir werden versuchen, das Beste daraus zu machen", meint er und wünscht sich eine Mannschaft, die spielt, kämpft und Mut hat. "Wenn das da ist, bin ich glücklich", so der 43-Jährige.
FC Basel FK Krasnodar
18:47
Das Spiel leiten wird der Finne Mattias Gestranius. Für den 41-Jährigen ist die Europa League kein Neuland. Seit der Saison 2014/15 pfeift er regelmäßig im zweithöchsten Vereinswettbewerb Europas. Heute wird er unterstützt von seinen Kollegen Jan-Peter Aravirta und Mikko Alakare.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
18:44
Eventuell profitiert die Eintracht auch davon, dass der FC Arsenal zu Saisonbeginn noch nicht ganz in Form ist. Nach einem 1:3 beim FC Liverpool folgten in der Premier League zuletzt zwei 2:2-Unentschieden gegen Tottenham und Watford. Gegen Watford verspielte Arsenal eine 2:0-Halbzeitführung und schenkte dem Gegner mit zwei Abwehrfehlern einen nicht mehr für möglich gehaltenen Punkt.
FC Kopenhagen FC Lugano
18:43
"Ich erwarte einen Kampf", sagte Ståle Solbakken, Trainer der Dänen, im Vorfeld. Lugano sei ein "exzellentes Team mit guten Individualspielern" und daher müsse seine Mannschaft zusammenarbeiten und als Kollektiv auftreten. Er denkt aber nicht nur an heute Abend, sondern auch schon an die Zukunft: "Wenn wir drei Punkte holen, wird uns ein Sieg aus den anderen vier Gruppenspielen wahrscheinlich reichen, dass es zu einem Showdown mit Malmö Ende Dezember kommt", so der 51-jährige Norweger.
FC Basel FK Krasnodar
18:42
Trainerkollege Murad Musaev baut dagegen seine erste Elf im Vergleich zum 4:2-Sieg gegen Krylya Sovetov Samara nur auf einer Position um: Anstelle vom brasilianischen Stürmer Ari, beginnt der junge Ivan Ignatyev.
FC Basel FK Krasnodar
18:40
FCB-Coach Marcel Koller setzt personell, wie erwartet, auf eine stark umgebaute Startelf im Vergleich zum Pokalspiel am letzten Wochenende: Neben Keeper Jonas Omlin dürfen mit Eray Cömert, Silvan Widmer, Taulant Xhaka und Arthur Cabral gleich vier weitere neue Spieler von Beginn an auflaufen.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
18:38
Will die SGE heute mit den Stars aus Nordlondon mithalten, benötigen die Hessen vor allem eine stabile Defensive. Eine ähnlich schwache Abwehrleistung wie bei der 1:2-Niederlage in Augsburg gilt es die gegen Gunners-Offensive um Pierre-Emerick Aubameyang unbedingt zu vermeiden.
FC Basel FK Krasnodar
18:34
Ein offizielles Pflichtspiel gab es übrigens zwischen den beiden Teams noch nicht. Allerdings begegneten sich die Beiden in einem Testspiel im Januar dieses Jahres. Im Trainingslager in Marbella gewannen die Schweizer die Partie mit 2:0.
FC Kopenhagen FC Lugano
18:33
Was die beiden Mannschaften vereint, ist ihre aktuelle Form und die jüngsten Ergebnisse. Beide haben ihren letzten drei Partien verloren. Außerdem haben beide drei Auswärtsspiele in Folge bestritten. Kopenhagen verlor das Rückspiel in der letzten Quali-Runde gegen Riga und auch in der heimischen Superliga gab es zwei Niederlagen: Ein 1:0 gegen Aalborg und ein 2:1 gegen den Hobro IK. Lugano hat zuletzt das Pokalmatch gegen Lausanne mit 3:0 verloren, nachdem es davor Niederlagen gegen Basel (2:1) und St. Gallen (3:2) gab.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
18:28
Auch Kapitän David Abraham freut sich auf eine "emotionale Atmosphäre" und sieht zudem die Möglichkeit, Erfolge aus den internationalen Spielen auch in die Bundesliga zu übertragen: "Wichtig ist, dass wir die Euphorie in die Liga mitnehmen und auch dort die nötige Aggressivität an den Tag lagen", erklärte Abraham. Jene Wucht auf dem Platz und auf der Tribüne verhalf der Eintracht auch in der Quali zum Sieg gegen Strasbourg.
FC Basel FK Krasnodar
18:25
In dieser Saison nahm der Verein zum ersten Mal die Champions League in Angriff, was aber letztendlich durch zwei enttäuschende Leistungen in der Qualifikation gegen Olympiakos Piräus scheiterte. Durchaus beachtlich war immerhin das zuvorige Weiterkommen in der Quali gegen den portugiesischen Spitzenklub FC Porto. Für die heutige Partie im Basler Joggeli müssen die Südrussen auf Victor Claesson und Remy Cabella, zwei ihrer wertvollsten Akteure, verzichten. Ein gutes Omen für den FCB? Auch für die Basler spricht, dass Krasnodar in vier seiner letzten fünf Pflichtspiele mindestens zwei Gegentreffer einstecken musste.
LASK Rosenborg BK
18:23
Schiedsrichter ist im Gugl Stadion Donatas Rumsas aus Litauen gemeinsam mit Radius und Suziedelis.
FC Basel FK Krasnodar
18:23
Ähnlich gut sieht es bei den Gästen aus Russland aus: In der Premier Liga liegt Krasnodar punktgleich mit dem Titelverteidiger Zenit St. Petersburg auf Platz eins. Sich Respekt verschaffen, konnte das Team von Trainer Murad Musaev aber nicht nur seit dieser Saison. Der im Jahr 2008 gegründete Verein aus dem Süden Russlands schloss seit dem Aufstieg (2010) die Saison nie schlechter als auf dem zehnten Rang ab. In den letzten fünf Spielzeiten war man sogar immer unter den ersten fünf. Dies hatte zur Folge, dass der Unternehmer-Klub sich seit der Saison 2014/15 jeweils für die internationalen Wettbewerbe qualifizieren konnte und in der letzten Spielzeit sogar bis ins Achtelfinale der Europa League vorrückte.
LASK Rosenborg BK
18:18
10 Punkte hinter Leader Molde liegt Rosenborg derzeit auf Platz vier in der norwegischen Liga. Im vorjahr waren die Rosenborg Spieler in der europa League u.a. gegen Salzburg chancenlos.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
18:17
Nach dem furiosen Ritt bis ins Halbfinale der Europa League – und dem unglücklichen Ausscheiden gegen Chelsea – will Coach Hütter die Messlatte für diese Saison aber nicht zu hoch hängen: "Das vergangene Jahr war mit dem Halbfinale und 14 Spielen außergewöhnlich. Sicher ist die Erwartungshaltung gestiegen, aber wir bleiben bescheiden."
FC Kopenhagen FC Lugano
18:16
Die Dänen sind nun schon zum 19.Mal in Folge in einem europäischen Wettbewerb dabei, immer wechselnd zwischen Champions und Europa League. Letzte Saison schied Kopenhagen in der EL-Gruppenphase Letzter in einer zugegebenermaßen namhaften Gruppe mit Zenit, Prag und Bordeaux aus. Im Sommer gewann der FCK wieder den dänischen Meistertitel und wagte einen neuen Angriff auf die Königsklasse. Auf dem Weg dorthin musste aber erst die Qualifikation bestritten werden und hier war in der dritten Runde Schluss gegen Roter Stern Belgrad, die es letztendlich auch bis in die CL-Gruppenphase schafften. Kopenhagen rutschte in die Europa League-Playoffs ab, gewann dort aber gegen Riga aus Lettland und sicherte sich einen Platz im Lostopf.
LASK Rosenborg BK
18:15
Der Gegner aus dem schönen Trondheim hat schon bessere Zeiten erlebt. Unvergessen sind die Erfolge Mitte der 1990er als man Teams wie Porto oder Milan in die Schranken wies. Derzeit ist man eher gutes mittelmaß und sicher auf für die Linzer "machbar".
LASK Rosenborg BK
18:13
Ranftl und Renner kommen über die Seiten. Hinten stehen Wostry, Wiesinger und Filipovic. Im Tor steht Schlager.
LASK Rosenborg BK
18:12
Die Linzer müssen heute Gernot Trauner vorgeben. Der Abwehrchef ist gesperrt. Vorne agiert heute Solospitze Klauss, dahinter Holland, Michorl, Goiginger und Tetteh sind die helfenden Kräfte in der Offensive.
FC Basel FK Krasnodar
18:12
Auch FCB-Coach Marcel Koller will mit dieser Mission gleich heute anfangen und "versuchen, das Spiel zu gewinnen". Verzichten muss Koller auf seine zwei Knipser Ricky van Wolfswinkel und den zuletzt so starken Top-Torjäger Kemal Ademi, der sich im Pokalspiel am Samstag eine Gehirnerschütterung zugezogen hat. "Eine Option könnte deshalb Arthur Cabral sein", meint der 58-Jährige. Der 21-jährige Mittelstürmer hat allerdings in dieser Saison nur 16 Einsatzminuten gesammelt, weshalb diese Entscheidung mit Risiko behaftet wäre. Generell schaut die Lage in der heimischen Super League aber ganz ordentlich aus: Mit 15 Punkten aus sechs Spielen liegen die Basler mit einem knappen Vorsprung auf dem ersten Rang.
FC Kopenhagen FC Lugano
18:10
Lugano war in der letzten Saison nicht im Europapokal vertreten, weil die Tessiner in der Super League-Saison 17/18 nur Achter wurden und der Abstiegsrelegation knapp entgingen. In der Saison 18/19 lief es deutlich besser und der FCL wurde am Ende Dritter, wenn auch nur aufgrund der zwei Tore besseren Differenz zu Thun. So konnte der Schritt zurück nach Europa gemeistert werden.
LASK Rosenborg BK
18:09
"Der Respekt vor Trondheim und der Europa League ist da. Aber wir sind der vollen Überzeugung, dass wir einen guten Start hinlegen", sprüht Ismael vor Selbstvertrauen.
LASK Rosenborg BK
18:08
Der LASK hat die Generalprobe gegen Sturm Graz mit einem 2:0 Sieg erfolgreich gestaltet. In der Tabelle sind die Linzer aktuell hinter den furiosen Salzburgern Zweiter.
LASK Rosenborg BK
18:08
"Wir sind ambitioniert, wissen, was wir können und dass wir uns vor keinem Gegner verstecken müssen", weiß Ismael schon im Vorfeld der Partie. Für ihn ist heute eine wichtige Partie am Start. Ein Dreipunkter wäre zum Start ideal.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
18:06
Für Eintracht Frankfurt geht es mal wieder in den geliebten Europapokal. Die Hessen starten auch auf der internationalen Bühne in die neue Saison und treffen schon am ersten Spieltag auf den letztjährigen Finalisten Arsenal London. "Uns erwartet eine unglaubliche Atmosphäre. Wir müssen den Gegner neutralisieren und an unsere Stärken glauben. Es wird ein Topspiel", sagte Trainer Adi Hütter auf der Pressekonferenz.
LASK Rosenborg BK
18:05
Trainer Valerien Ismael ist ein ehrgeiziger Chefcoach. Der Franzose will gerade international mit den Linzern aufzeigen.
FC Kopenhagen FC Lugano
18:05
Die Gruppe kann man im Großen und Ganzen als ausgeglichen bezeichnen, keine der vier Mannschaften tut sich als haushoher Favorit hervor, aber auch niemand kann man als den absoluten Underdog bezeichnen. Neben Kopenhagen und Lugano befinden sich noch der ukrainische Hauptstadt-Klub Dinamo Kiev, sowie der schwedische Vertreter Malmö FF in der Gruppe.
FC Basel FK Krasnodar
18:04
Endlich wieder international! Das dürften sich die Verantwortlichen der Basler über das heutige Auftaktmatch denken. Denn nach dem letztjährigen Verpassen eines internationalen Wettbewerbs ist die Vorfreude bei den Rot-Blauen deutlich zu spüren. Auch wenn die Auslosung vor knapp drei Wochen am Ende keine großen Namen bereithielt: Mit Trabzonspor, dem FC Getafe und eben dem FK Krasnodar sind schwer einzuschätzende Teams in der Basler Gruppe gelandet. Kapitän Valentin Stocker ist sich sicher, dass es sechs schwere Spiele werden, auch gegen Krasnodar: "Viele haben das Gefühl, Krasnodar muss man klar schlagen, aber sie sind sehr stark. Sie haben große individuelle Klasse. Wenn wir weiterkommen wollen, dann müssen wir sicher zwei von drei Heimspielen gewinnen."
LASK Rosenborg BK
18:04
Trotzdem hat der oberösterreichische Traditionsklub den Blick auf die Europa League gerichtet. Der LASK will hier für Furore sorgen - ähnlich wie gegen den FC Basel in der Champions League Quali.
LASK Rosenborg BK
18:03
Der LASK hat die Champions League knapp verpasst. Die beiden knappen Niederlagen gegen Brügge schmerzen immer noch.
FC Basel FK Krasnodar
18:00
Hallo und herzlich willkommen zum ersten Spieltag der Europa League! Der FC Basel bestreitet seinen Auftakt in der ausgeglichenen Gruppe C gegen den russischen Vertreter FK Krasnodar. Anstoß ist um 18:55 Uhr.
FC Kopenhagen FC Lugano
17:59
Guten Abend und willkommen zur neuen Saison der Europa League! Der Fußball am Donnerstag ist zurück und hat wieder große europäische Duelle im Gepäck. In der Gruppe B geht es heute los mit der Partie des FC Kopenhagen gegen den FC Lugano. Das Spiel beginnt um 18:55 Uhr im Telia Parken.
Eintracht Frankfurt Arsenal FC
17:54
Guten Abend und herzlich willkommen zur Europa League! Eintracht Frankfurt startet um 18:55 Uhr in die neue Europokal-Saison und startet beginnt direkt mit einem Kracher-Spiel gegen den FC Arsenal. Sorgen die Hessen wieder für Furore?
LASK Rosenborg BK
11:48
Herzlich willkommen zur Europa League beim Spiel LASK gegen Rosenborg BK

Der LASK hat gegen den norwegischen Traditionsklub ein klares Ziel vor Augen. Im Heimspiel will man gegen den vermeintlich leichtesten Gegner der Gruppe voll punkten. Die elf von Trainer Valerien Ismael gilt auch als leichter Favorit, denn die letzten Ergebnisse der Linzer waren schon ziemlich stark. Vor allem die Siege gegen Basel in der Champions League Qualifikation sorgten für Aufsehen.

Die Linzer wollen zuhause offensiv auftreten, denn gegen die eher abwehrstarken Norweger wird eine druckvolle Angriffsreihe durchaus notwendig sein. Die Norweger galten lange Zeit als Nonplusultra des Landes und eilten einst von Titel zu Titel. In den letzten Jahren ist es eher ruhig um die Nordmänner geworden. Im Europapokal konnte Rosenborg nie wieder an die erfolgrecihe Zeit aus den 1990er Jahren anschließen.

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Rangers FCAlfredo MorelosRangers FC6601
2Sporting CPBruno FernandesSporting CP5521
Sevilla FCMunirSevilla FC5501
Slovan BratislavaAndraž ŠporarSlovan Bratislava6500,83
5AZ AlkmaarMyron BoaduAZ Alkmaar5400,8

Aktuelle Spiele