Suchen Sie hier nach allen Meldungen
20:30
HAKRO Merlins Crailsheim
Crailsheim
CRA
HAKRO Merlins Crailsheim
SC RASTA Vechta
VEC
Vechta
SC RASTA Vechta
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
40
22:15
Fazit:
66:95 (34:50) heißt es am Ende im Duell um Platz 9 der Crailsheim Merlins gegen Rasta Vechta. „Es war sehr bitter. Wir sollten die Saison so nicht abschließen, aber wir waren mental nicht da“, moniert Sebastian Herrera, der mit 21 Zählern Topscorer des Spiels war. Das Überraschungsteam der Saison muss sich damit ohne Sieg aus dem Finalturnier verabschieden, während Vechta die goldene Ananas mit nach Niedersachsen nimmt. Die Norddeutschen zogen im Laufe des Spiels 25 Freiwürfe, während die Merlins kein einziges Mal an der Linie standen. Ein neuer Rekord? Gepaart mit dem starken Offensivrebounding war das für die Baden-Württemberger am Ende der Genickbruch. Bester Werfer beim Siegerteam ist Herkenhoff, zu dessen 18 Punkten sich 12 Rebounds dazu gesellen: das dritte Double-Double des Centers in seiner BBL-Karriere. Damit verabschieden wir uns aus dem Audi Dome. Guten Abend!
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
40
22:10
Spielende
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
31
22:10
Beginn 4. Viertel
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
40
22:09
Beide Seiten nehmen nur noch Dreier und treffen in der Regel nicht. Das Spiel tröpfelt entspannt dem Ende gegenüber, da fasst sich Herkenhoff ein Herz und lässt es von Downtown nochmals krachen. Es war bereits der 18. Punkt des Youngsters. Wenig später ist das Spiel dann zu Ende.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
38
22:06
Bock auf einen weiteren Dreier? Brembly liefert von halbrechts.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
37
22:04
Mit Eurostep und viel Verzögerung klatscht Herrera zum gegnerischen Korb und schließt mit rechts ab.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
36
22:03
Dreierhagel im Audi Dome. Hier klappen die Visiere jetzt runter. Zuletzt war es Wainright, der zum 90:58 traf.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
35
22:01
DiLeo rennt mit der Energie einer Dampfwalze gen Korb und spielt dann auf halblinks außen zu van Slooten ab, der trifft. Auch Crailsheims Carpenter kann seine Statistik boosten und reust von Downtown.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
33
21:59
Carpenter aus der linken Ecke verkürzt auf 53:77. Immer mehr hat die Partie jetzt Freiplatzcharakter. Wer will es den Jungs letztlich verdenken?
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
32
21:57
Mit einem Defensivrebound macht Herkenhoff hier das dritte Double-Double seiner BBL-Karriere aus Punkten und Abprallern voll. An der Linie steht dann kurze Zeit später DiLeo, der auf 75:48 erhöht.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
32
21:55
DiLeo wartet bis Stuckey zu ihm an die Dreierlinie penetriert ist, nur um dann doch abzudrücken. Jetzt spielt Vechta hier Katz-und-Maus mit seinem Gegner.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
31
21:54
Reischel hängt Stuckey sein viertes persönliches Foul an. An der Linie bestellt die Nummer 30 der Rastaner die ersten Zähler des Viertels.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
30
21:51
Viertelfazit:
Noch immer müssen die Rastaner ihrem hohen Spieltempo nicht Tribut zollen. Erst gestern Abend waren die Niedersachsen noch im Einsatz gewesen. Bei den Merlins sprießen die Foulprobleme wie Pilze aus dem Boden. Der Frust wächst bei Crailsheim, die unterm Strich eigentlich das bessere Turnier gespielt hatten, hier aber ihre schlechteste Leistung zeigen.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
30
21:50
Ende 3. Viertel
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
29
21:48
Crailsheim ist stehend K.O. Einen starken Run der Norddeutschen kann dann immerhin Stuckey mit einem Dreier unterbrechen.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
28
21:47
Rebec findet in der Luft stehend Herkenhoff, der einmal mehr einen Soft-Spot der Crailsheim D penetriert und ablegt.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
27
21:45
Curry-Gedächtnis-Dreier von Herrera vom Parkplatz! Defensiv gleichen die Merlins aber einem Schweizer Käse. Reischel penetriert zum Brett, DiLeo klaut den Ball und schließt im Fastbreak ab. Auszeit Crailsheim.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
26
21:43
Rebec bekommt unbeabsichtigt einen Schlag von Lazic auf die gebrochene Nase ab und krümmt sich vor Schmerz. Nach einigen Sekunden will der Guard zwar sofort weitermachen, wird von Coach Calles aber zunächst mal auf die Bank beordert. Dort kühlt er seinen Kolben nun mit Eis.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
26
21:41
Verletzungssorgen dezimieren die Merlins ohnehin schon. Hinzu kommen jetzt immer mehr Foulprobleme: Stuckey, die beiden Kovačević' Aleksa und Dejan sowie Ogunsipe haben bereits drei oder vier Fouls im Kerbholz.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
25
21:38
Wainright nutzt das Missmatch gegen Stuckey und schließt nach Regenbogenpasse von Rebec am Brett ab.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
24
21:37
Rebec täuscht links, täuscht rechts und schließt dann doch gegen den leicht absinkenden Stuckey mit einem Dreier von der Birne ab. Gegenüber kontert der gut freigespielte Bleck ebenfalls von Downtown.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
23
21:35
Nach einem weiteren Offensiverbound durch Vechta schließt Zyskowski mit rechts ab.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
22
21:34
Bleck penetriert zum Korb und findet dabei den lauernden Herrera, der von halbrechts aus der Distanz vollstreckt.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
21
21:33
Der Ball läuft wieder im Audi Dome.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
21
21:33
Beginn 3. Viertel
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
20
21:22
Halbzeitfazit:
Die 50:34-Führung von Rasta Vechta gegen Crailsheim im Spiel um Platz neun kann sich auf einen Motivationsvorsprung der Norddeutschen zurückführen lassen. Anders ist es nicht zu erklären, dass das Team von Coach Pedro Calles das offensive Brett dominiert und immer wieder dahingeht, wo es wehtut. 19 Freiwürfe konnte sich Rasta bereits erkämpfen – bei Crailsheim sind es 0 von 0! Topscorer ist Matic Rebec mit 10 Zählern, der scheinbar überall auf dem Feld zu finden ist.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
20
21:19
Ende 2. Viertel
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
20
21:18
Brembly erzwingt mit einer Einzelaktion beim Drive zum Korb das 34:48. Die letzten Zähler gehören aber Herkenhoff, der kurz vor Ablauf der Uhr traumhaft von Rebec bedient wurde.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
19
21:14
Die Merlins wirken hier zunehmend wie Statisten. Ungläubig schauen die vier mitgereisten Fans der Schwaben mit ihren Klatschpappen in der Hand aufs Parkett - und bekommen endlich mal einfache Zähler ihres Teams am Brett zu sehen. Kovačević hatte im Rücken der Abwehr gelauert.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
18
21:12
Jaroslaw Zyskowski ist in dieser Phase nicht zu stoppen. Rasant läuft der Pole den Fastbreak und kann trotz eines Fouls punkten. Coach Tuomas Iisalo beruft eine Timeout und kocht: "Das ist nicht, wie wir spielen wollen", herrscht der Übungsleiter seine Merlins an.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
17
21:10
Der mit drei Fouls belastete Stuckey haut von halbrechts einen weiteren Dreier durch die Reuse. Der Distanzwurf ist Crailsheims Lebensversicherung in diesem Spiel. Zyskowski antwortet mit einem Floater.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
16
21:08
Jaroslaw Zyskowski packt Herrera auf seine Schultern, dreht sich geschickt zur Grundlinie und streichelt die Murmel in den Korb.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
15
21:07
Herrera nutzt die kompakte Zone der Rastaner und kann einen freien Dreier von halbrechts markieren. Wainright kontert auf der Gegenseite via And-one.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
14
21:04
Reischel spielt im Fastbreak einen perfekten Bodenpass auf Reischel, der per Korbleger seinen siebten Punkt erzielt. Lazic auf der Gegenseite kann für Crailsheim scoren.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
13
21:01
Bleck findet den 18-Jährigen Lazic in der Ecke, der einen kleinen Crailsheimer Lauf beschließt und Vechta zur Auszeit zwingt. Es war ein 7:0-Run der Schwaben. Noch 7:37 Minuten im zweiten Viertel.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
12
20:59
Brembly fasst sich ein Herz und tankt sich über links durch die Zone: 17:28-Anschluss für die Merlins.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
11
20:58
Wainright bedient den cuttenden Reischel per Bodenpass, der nur abzulegen braucht, während sein Gegner Herrera unglücklich wegrutscht.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
11
20:56
Der Ball läuft wieder im Münchener Audi Dome.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
11
20:56
Beginn 2. Viertel
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
10
20:56
Viertelfazit:
Zunächst wirkte Crailsheim hier frischer. Dann schüttelten die Rastaner die Müdigkeit aus ihren Knochen, zogen immer wieder Freiwürfe und überpowerten ihren Kontrahenten ein ums andere Mal. Vor allem Rebec war nicht zu stoppen. Der Slowene punktete, stahl den Ball und bediente seine Mannschaftskameraden beinah nach Belieben.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
10
20:55
Ende 1. Viertel
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
10
20:55
Vor allem Herrera steht hier auf Crailsheimer Seite noch komplett neben sich, kann dann aber seinen ersten Dreier markieren. Die letzten Punkte gehören aber Reischel, der von halbrechts frei den Viertelendstand markiert.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
9
20:51
Reischel lässt nach schnellem ersten Schritt Herrera stehen und schießt Vechta erstmals zweistellig in Führung. Auf der Gegenseite kann Herrera dann aber mit Layup über rechts punkten.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
7
20:47
Rebec ist nicht zu stoppen und hängt Stuckey bereits sein drittes persönliches Foul an. Das ist bitter, im Turnierverlauf traf er rund 14 Punkte pro Spiel bei Topquoten. Wainright lässt es kurze Zeit später mit Dreier von Birne klingeln.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
6
20:45
Herrera und Kovačević kommen mit leichten Punkten aus der Auszeit.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
5
20:43
Immer wieder Rebec! Erneut zieht der Wirbelwind zwei Gegenspieler auf sich. Der frei lauernde van Slooten wird an der Dreierlinie bedient und stellt auf 11:3. Auszeit Merlins.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
5
20:42
Rebec bedient quer in der Luft liegend Wainright, der auf 6:3 aus der Halbdistanz stellt. An der Linie erhöht Rebec die Führung dann weiter.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
4
20:40
Rebec, du Aktivposten! Über links zieht der Guard und legt auch sicher mit links ab. Auf der Gegenseite räumt Wainright spektakulär Bleck ab. Im Vechtaner Fastbreak zieht Zyskowski das nächste Foul und schießt seine Farben in Führung.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
3
20:37
Immer wieder pflückten die Crailsheimer Rebounds am offensiven Brett. Vechta - gestern Abend noch im Einsatz gegen Bamberg - wirkt noch müde. Kapital können die Schwaben daraus aber noch kaum schlagen. Rebec bestraft das, zieht das Foul und markiert an der Linie den ersten Punkt.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
1
20:34
Brembly haut per Dreier die ersten Punkte für Crailsheim aufs Board. Zyskowski hatte ihn nicht gut genug bewacht.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
1
20:33
Den Sprungball krallen sich die Rastaner, die mit Matic Rebec, Jaroslaw Zyskowski, Ishmail Wainright, Michael Kessens und Max DiLeo ins Spiel gehen. Verzichten müssen sie auf Trevis Simpson, der vorsichtshalber geschont wird. Bei Crailsheim stehen zunächst Maurice Stuckey, Sebastian Herrera, David Brembly, Fabian Bleck und Marvin Ogunsipe auf dem Parkett.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
1
20:32
Spielbeginn
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
20:26
Die einzige Begegnung in der Hauptrunde fand im November statt und ging mit 101:88 deutlich an die Crailsheimer, die ihren 27:14-Kicktstart im ersten Viertel nicht mehr abgaben. Ein bisschen geht es für Vechta also auch darum, Revanche zu nehmen. Gleich geht’s los im Münchener Audi Dome.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
20:22
Die Teams, die sich fürs Viertelfinale qualifiziert haben, bekommen einen weiteren Tag Verschnaufpause. In diesem eng getakteten Turnier ein großer Vorteil. Leicht favorisiert gehen die Merlins ins Rennen, die Meisterschaftsfavorit Oldenburg zuletzt an den Rand einer Niederlage bringen konnten. Ob des großen personellen Aderlasses, unter anderem Energizer DeWayne Russell war verletzungsbedingt zum Zusehen verdammt, eine starke Leistung.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
20:15
Machen wir uns nichts vor: Die ganz große sportliche Bedeutung hat das Platzierungsspiel zwischen Niedersachsen und Baden-Württembergern am heutigen Dienstagabend freilich nicht. Duelle um hintere Plätze im Feld eines Turniers haben im Basketball Tradition und kommen auch bei kontinentalen Wettkämpfen zum Einsatz. Über ihren sportlichen Sinn wird gestritten. In diesem Fall haben sie aber einen Vorteil.
HAKRO Merlins Crailsheim SC RASTA Vechta
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel um Platz 9 beim außergewöhnlichen und daher einzigartigen Final-Turnier der Basketballbundesliga. Ab 20:30 Uhr messen sich die Crailsheim Merlins mit Rasta Vechta. Beide Teams schlossen die "Vorrunde" als Letzte ihrer Gruppen ab und haben überdies noch keines ihrer jeweiligen Spiele gewinnen können. Man darf gespannt sein, wie motiviert sie an den Start gehen werden.

Aktuelle Spiele