Suchen Sie hier nach allen Meldungen
20. Spieltag
16.12.2017 14:00
Beendet
Würzburg
Würzburger Kickers
2:0
SV Meppen
SV Meppen
1:0
  • Emanuel Taffertshofer
    Taffertshofer
    41.
    Rechtsschuss
  • Sebastian Schuppan
    Schuppan
    58.
    Linksschuss
Stadion
flyeralarm Arena
Zuschauer
4.852
Schiedsrichter
Justus Zorn

Liveticker

90
15:57
Fazit
Die Würzburger Kickers machen das halbe Dutzend voll, das 2:0 über Meppen bedeutet den sechsten Sieg in Folge! Im ersten Abschnitt sind die Hausherren feldüberlegen, lassen aber auch durchaus Tormöglichkeiten des Gegners zu. Während man selbst in der eigenen Defensive das Glück des Tüchtigen hat, sticht vorne Emanuel Taffertshofer (41.). Nach dem Seitenwechsel bleiben die Kickers am Drücker, das 2:0 (Schuppan, 58.) entscheidet dann die Partie. Meppen spielt zwar auch im Anschluss noch leidenschaftlich nach vorne, wirklich brenzlig wird es aber nicht. Dadurch tauschen beide Mannschaften am letzten Spieltag des Jahres 2017 noch ihre Tabellenposition.
90
15:53
Spielende
90
15:53
Baumann ist durch, er führt den Ball und läuft auf Domaschke zu. Dabei wird er aber auch in der Schlussminute noch durch Gebers verfolgt, der Verteidiger traut sich im letzten Moment von hinten zu grätschen - und trifft die Kugel optimal.
89
15:50
Nochmal ein Konter der Gäste, Baumann setzt Mast auf der linken Seite gut in Szene. Der ausgelaugte Flügelflitzer legt sich die Murmel dann zu weit vor, enttäuscht gibt er auf.
87
15:48
Powerplay des SVM, eine Senninger-Flanke wird von Drewes am zweiten Pfosten weggefaustet.
86
15:48
Kleinsorge taucht auf der rechten Seite auf, tatsächlich kommt er mit einem Flachpass in den Strafraum durch. Es steht aber kein Mitspieler parat, um den Fuß reinzuhalten. So ist es Neumann, der die Kugel weit klärt.
85
15:46
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Dominic Baumann
85
15:46
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Marco Königs
85
15:46
Einfach drauf: Der Ball fällt vor die Füße von Kleinsorge, dessen Schuss aus 19 Metern segelt meilenweit über die Querlatte.
83
15:44
Emanuel Taffertshofer rückt auf die linke Seite raus, zum Flanken fehlt dem 1:0-Torschützen der Platz. Er muss Janik Jesgarzewski überwinden, der stellt sich aber überaus geschickt an. Geklärt.
82
15:43
Einwechslung bei SV Meppen: Menno Heerkes
82
15:43
Auswechslung bei SV Meppen: Thilo Leugers
80
15:42
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Anthony Syhre
80
15:42
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Maximilian Ahlschwede
79
15:41
Da bleibt der nächste Konter liegen: Simon Skarlatidis spielt einen Traumpass in die Schnittstelle, Patrick Göbel läuft auf Erik Domaschke zu. Der Torhüter bleibt lange stehen, schließlich schießt Göbel in die linke Ecke. Irgendwie bringt Meppens Schlussmann noch den rechten Arm an den Abschluss.
78
15:39
Auf seiner rechten Seite stiehlt sich Göbel nach vorne, vor der Torauslinie denkt er gar nicht an eine Trennung vom Ball. Er hebt das Leder auf den zweiten Pfosten, Domaschke macht sich lang und pflückt die Kugel aus der Luft.
76
15:37
Gelbe Karte für Patrick Posipal (SV Meppen)
Posipal kocht nach dieser Entscheidung: Königs läuft den Meppener an, fällt dann zu Boden. Angeblich soll ihn der Ellbogen getroffen haben, Referee Zorn kann Königs damit überzeugen.
75
15:36
Dennis Mast hat noch ordentlich Kraft im Tank, auf der linken Seite rennt er Jesgarzewski locker davon. Es folgt ein Flachpass in den Rückraum, den kann die Abwehr dann klären.
73
15:35
Einwechslung bei SV Meppen: Thorben Deters
73
15:35
Auswechslung bei SV Meppen: Max Kremer
73
15:34
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Jannis Nikolaou
73
15:33
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Felix Müller
71
15:33
Königs kann aus 12 Metern halbrechter Position abschließen, setzt aber zu zentral an. Domaschke hält den Ball im Nachfassen fest.
71
15:32
Eine Flanke von Mast kommt erst in der rechten Strafraumhälfte runter, Göbel möchte das Leder umgehend zurück in die Mitte spielen. Das gelingt ihm auch, es wartet kein Abnehmer.
68
15:30
Leugers rennt die Torauslinie runter, um das Leder anschließend auf den ersten Pfosten zu knallen. Niemand hält den Fuß rein, deshalb ist die Hereingabe ein gefundenes Fressen für Schlussmann Drewes.
67
15:29
Sauberer Konter der Hausherren, vom rechten Flügel chippt Göbels die Kugel in den Fünfmeterraum. Dort steigt Königs hoch, der Stürmer touchiert den Ball allerdings nur mit den Haaren. Dadurch kann Müller, der im Rücken angelaufen war, nur unter der Hereingabe herlaufen. Der Ball landet schließlich im Toraus.
65
15:26
Gelbe Karte für Thilo Leugers (SV Meppen)
Der bärenstarke Florian Müller windet sich um Thilo Leugers, dann lässt der Meppener ein Bein stehen.
65
15:26
Würzburg kann sich nun zunehmend tiefer fallen lassen, das kosten die Akteure aus.
63
15:24
Sofort zur Stelle, der Haris Hyseni. Der Stürmer wird während einer Freistoßunterbrechung eingewechselt, der ruhende Ball findet gleich seinen Kopf. Aus zehn Metern verfehlt er den rechten Torwinkel um einige Zentimeter.
62
15:23
Einwechslung bei SV Meppen: Haris Hyseni
62
15:23
Auswechslung bei SV Meppen: David Vržogic
60
15:21
...und Schuppan wird gleich wieder tätig: Ein Meppener Freistoß scheint den Kopf von Gebers zu finden, im letzten Moment springt Schuppan hoch. Der Linksverteidiger lenkt die Kugel ins Toraus.
58
15:18
Tooor für Würzburger Kickers, 2:0 durch Sebastian Schuppan
Würzburg erhöht, 2:0! Patrick Göbel hebt einen Eckstoß vor den Kasten, aus dem Hintergrund läuft Sebastian Schuppan in die Hereingabe. David Vržogic kommt nicht hinter dem Würzburger her, deshalb kann der Kickers-Linksverteidiger ungehindert den Fuß an die Kugel bringen. Gegen den Abschluss aus fünf Metern hat Erik Domaschke keine Chance.
56
15:18
Müller serviert die Kugel auf das rechte Strafraumeck, Ademi zieht von dort ins Zentrum. Aus zwölf Metern der Abschluss, mit Vržogic schmeißt sich ein Verteidiger in die Flugbahn.
53
15:15
Gelbe Karte für David Vržogic (SV Meppen)
Vržogic rennt mit Diskussionsbedarf auf Referee Zorn zu, der hat keine Lust auf das Gespräch.
53
15:15
Doppelchance der Kickers: Zunächst legt sich Müller den Ball zurecht, aus 17 Metern trifft er nur den Rücken von Gebers. Der Abpraller landet bei Ademi, dessen Schuss aus 18 Metern wird neben das Tor umgelenkt.
51
15:12
Dribbelkünstler Müller wird von Vržogic erbarmungslos von den Beinen geholt, der Gefoulte führt selbst aus. Die Hereingabe von der rechten Seite wird immer länger, am zweiten Pfosten hält Ademi den Fuß rein. Domaschke ist auf dem Posten und hält den Abschluss aus vier Metern fest.
48
15:10
Eine Flanke von Mast wird gefährlich für den Kasten, Domaschke macht aber einen super Job. Mit der rechten Hand holt er die Hereingabe runter, um sie schließlich mit beiden Händen mitnehmen zu können.
46
15:06
...und weiter! Die Gäste haben die zweite Halbzeit angestoßen, Wechsel gibt es keine.
46
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:55
Halbzeitfazit
Pause in Würzburg, die Kickers schnappen sich kurz vor dem Abpfiff die Halbzeitführung. Dafür haben die Hausherren viel investieren müssen, immer wieder läuft man über Göbel oder Müller an. Oftmals scheitern die Kickers dann aber an SV-Keeper Domaschke, der seine Farben im Spiel hält. Meppen ist seinerseits keinesfalls chancenlos, mit etwas Glück hätten die Emsländer gar das 0:1 erzielen können. Doch Glück, das haben schließlich nur die Würzburger: Der Taffertshofer-Abschluss in der 41. Minute wirft viele Diskussionen auf.
45
14:50
Ende 1. Halbzeit
44
14:48
Pfiffe aus dem Würzburger Block, nachdem eine Mast-Flanke bei Ademi ankommt. Der Stürmer wird robust vom Ball getrennt, allerdings hat Gebers keine unfairen Mittel eingesetzt.
41
14:44
Tooor für Würzburger Kickers, 1:0 durch Emanuel Taffertshofer
Da ist das 1:0! Eine Ecke von Müller wird am ersten Pfosten durch Königs verlängert, am zweiten Pfosten springt Taffertshofer in den Ball. Domaschke ist geschlagen, auf der Linie steht mit Posipal allerdings ein Meppener. Der Linienrichter entscheidet jedoch, dass der Ball bereits über der Torlinie war, als er durch die Hosenträger von Domasche rutscht. Verdammt schwer zu sehen.
39
14:43
Schöne Vorbereitung, schlechter Abschluss: Müller treibt das Leder durch die Mitte, könnte dann aus 20 Metern abziehen. Der Würzburger bewahrt allerdings den Überblick, am linken Strafraumeck steht Mast völlig frei. Ein schneller Haken, dann hat der Ex-Bielefelder die Kugel auf dem rechten Schlappen. Sein Schüsschen verunglückt dann völlig.
38
14:41
Müller kommt aufgrund seiner Wendigkeit an Posipal vorbei, dann will er Göbel auf der rechten Seite in die Tiefe schicken. Zu viel Kraft im rechten Bein, der Pass landet im Toraus.
35
14:39
Mit Flanken sind die Hausherren gefährlich, Patrick Göbel lässt von der rechten Seite keine Möglichkeit ungenutzt. Diesmal findet er den fliegenden Marco Königs, dessen Kopfball aus zwölf Metern landet deutlich neben dem rechten Pfosten.
32
14:37
Auf der Linie geklärt! Die Meppener schlagen eine Flanke auf den ersten Pfosten, Drewes fängt die Kugel und prallt gegen Mitspieler Mast. Danach ist der Ball frei, Kleinsorge zieht sofort ab. Auf der Linie steht Schuppan und knallt die Murmel weg.
30
14:34
Stark von Müller, stark von Domaschke! Der Würzburger kann einen Dropkick aus 14 Metern abschicken, die Kugel fliegt in das linke Toreck. Doch Domaschke ist wieder zur Stelle, der Torhüter kann mit einer starken Reaktion parieren.
29
14:33
Die Hintermannschaft der Hausherren klärt einen Ball flach ins Zentrum, da versucht Patrick Posipal einfach sein Glück. Der Mittelfeldmann hält direkt drauf, das Leder rauscht einen Meter über den linken Torwinkel.
28
14:32
Völlig ungefährlicher Eckball der Gäste, die Flanke von der rechten Seite fliegt über den Strafraum hinweg.
27
14:31
Kleinsorge bekommt es nun, unabhängig von welcher Seite er kommt, mit zwei Gegenspielern zu tun. Gegen Schuppan und Taffertshofer holt er einen Eckstoß raus.
24
14:29
Meppen verpasst das 0:1! Kleinsorge stochert sich in der rechten Strafraumhälfte gegen Schuppan durch, schließt dann aus spitzem Winkel ab. Drewes macht sich breit und blockt die Kugel nach vorne ab. Damit nicht genug: Den Abpraller erreicht Wagner, der Kapitän legt sich die Kugel zurecht und visiert aus zehn Metern das linke Toreck an. Drewes seelt durch die Luft und faustet den Abschluss zur Seite weg.
22
14:26
Gute Flanke von Sebastian Schuppan, das Leder segelt von der linken Seite auf den zweiten Pfosten. In der Mitte behilft sich Orhan Ademi mit seinen Armen, Referee Justus Zorn entscheidet auf Freistoß.
20
14:25
Dickes Ding für Würzburg! Felix Müller wird von Patrick Göbel im Strafraum angespielt, dann dreht er sich um die eigene Achse. Es folgt ein halbhoher Schuss in das linke Toreck, allerdings steht mit Orhan Ademi ein eigener Mitspieler im Weg. Dem Stürmer klatscht der zehn-Meter-Schuss an das Hinterteil.
18
14:22
Leugers macht das Spiel mit einem Diagonalball breit, auf der anderen Seite nimmt Kleinsorge das Leder sauber runter. Dann muss der Meppener an Ahlschwede vorbeikommen, die Abwehr der Hausherren bleibt weiter souverän. Sauber geklärt.
15
14:19
Pfostenkracher! Martin Wagner hebt den fälligen Freistoß über die Mauer, aus halblinker Position Position trifft er den linken Außenpfosten.
14
14:17
Gelbe Karte für Sebastian Neumann (Würzburger Kickers)
Neumann trifft deutlich den Ball, bevor Wagner diesen erreichen kann. Unglückliche Entscheidung für die Kickers, zumal die Freistoßposition aus 22 Metern attraktiv ist.
13
14:17
Ein Meppener Freistoß segelt hoch auf den zweiten Pfosten, Drewes steigt hoch um den Ball aus der Luft zu pflücken. Dabei krachen Vržogic und Gebers in den Schlussmann, Freistoß für Würzburg.
10
14:14
Nun taucht auch Meppen auf: Senninger spelt das Leder scharf vor den Kasten, Neumann pöhlt den Ball sicherheitshalber auf die Tribüne. Der anschließende Eckball verpufft.
9
14:13
Tolle Parade von Domaschke! Über die rechte Seite gelangt der Ball flach vor den Kasten des Meppener Keepers, Königs hatte den Pass abgeschickt. Ademi läuft ein und zieht aus sechs Metern sofort ab, Domaschke klärt per Fußabwehr.
7
14:11
Eine Mast-Flanke ist deutlich zu hoch angesetzt, Vržogic will den Ball ins Toraus durchlassen. Doch am zweiten Pfosten kommt Göbel nach, macht die Kugel dann nochmal heiß. In der Mitte findet sich kein Abnehmer.
7
14:09
Das Plus an Ballbesitz gehört ganz klar den Hausherren. Meppen versucht es bislang nur mit langen Bällen, da ist die Kugel ganz schnell wieder weg.
3
14:07
Erneut Müller in Aktion, der Mittelfeldmann wird von Ballmert dicht verfolgt. Der Meppener lässt sich zu einem Schubser hinreißen, 22 Meter vor dem Kasten gibt es aber keinen Freistoß.
3
14:06
Super Flanke von der rechten Seite, Patrick Göbel hebt die Murmel über die Verteidigung in den Fünfmeterraum. Dort muss Felix Müller nur den Schädel reinhalten, zieht aber seinen Kopf weg. Glück für den SVM.
1
14:04
Der Ball rollt! Würzburg hat in roten Trikots angestoßen, Meppen ist in weißen Jerseys unterwegs.
1
14:03
Spielbeginn
13:52
Als Schiedsrichter der Partie wurde Justin Zorn auserkoren. Der 27-Jährige leitete in dieser Saison bereits fünf Spiele in Deutschlands dritthöchster Spielklasse, darunter zwei Spiele von Würzburg und eins der Meppener. An den Seitenlinien assistieren Arno Blos und Timo Lämmle.
13:47
Mit dem heutigen Spieltag beginnt schon die Rückrunde, beide Mannschaften standen sich bereits am 1. Spieltag gegenüber. Damals endete die Partie 2:2, weil die Teams ihre jeweilige Führung nicht verteidigen konnten. Die Torfolge: 1:0 Martin Wagner (26.), 1:1 Patrick Göbel (57.), 1:2 Björn Jopek (60.), 2:2 Benjamin Girth (82.).
13:33
"Wir müssen gegen Meppen höllisch aufpassen", warnt Michael Schiele seine Mannen. Die Gründe dafür liefert er selbstverständlich nach: "Der SVM verfügt über ein schnelles Umschaltspiel, arbeitet leidenschaftlich gegen den Ball und ist auch individuell gut besetzt", findet der Kickers-Coach. Nichtsdestotrotz ist das Selbstvertrauen auf Seiten der Würzburger natürlich immens, schließlich konnte man zuletzt fünfmal in Folge siegen.
13:24
Die Ausfälle der Stammkräfte treffen den SV Meppen natürlich hart. "Da braucht man sich nicht so viele Gedanken machen, wie der 18-köpfige Kader aussieht", versucht es Christian Neidhart mit Humor zu nehmen. Der Trainer, der die angesprochene Liste als "Brett" bezeichnet, traut auch seinem zweiten Anzug einen Dreier zu. "Jetzt haben die anderen Spieler die Chance, sich zu empfehlen."
13:19
Zufriedenheit bei den Hausherren: Zuletzt konnten sich die Würzburger souverän mit 4:1 gegen Rot-Weiß Erfurt durchsetzen, dementsprechend sieht Trainer Michael Schiele keinen Grund für personelle Änderungen in seiner Anfangsformation. Anders auf der Gegenseite, wo Coach Christian Neidhart allein auf drei gelbgesperrte Akteure (Vidovič, Puttkammer, Granatowski) verzichten muss. Dafür kommen David Vržogic, Markus Ballmert und Patrick Posipal in die Partie. Zudem fällt bei den Gästen der Torjäger aus, Benjamin Girth (11 Buden) zog sich kürzlich eine Oberschenkelverletzung zu. Nun soll Max Kremer für die nötige Offensivgefahr sorgen.
12:56
Herzlich willkommen zum 20. Spieltag der 3.Liga! Heute steht das Spiel zwischen den Würzburger Kickers und dem SV Meppen auf dem Programm. Anstoß der Partie ist um 14:00 Uhr.

Würzburger Kickers

Würzburger Kickers Herren
vollst. Name
Fußball Club Würzburger Kickers 1907
Spitzname
Rothosen
Stadt
Würzburg
Land
Deutschland
Gegründet
17.11.1907
Stadion
flyeralarm Arena
Kapazität
13.138

SV Meppen

SV Meppen Herren
vollst. Name
Sport Verein Meppen 1912
Stadt
Meppen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
29.11.1912
Sportarten
Fußball
Stadion
Hänsch-Arena
Kapazität
13.185