Suchen Sie hier nach allen Meldungen
26. Spieltag
13.03.2016 13:30
Beendet
RB Leipzig
RB Leipzig
2:1
TSV 1860 München
1860
0:0
  • Sascha Mölders
    Mölders
    50.
    Linksschuss
  • Davie Selke
    Selke
    64.
    Kopfball
  • Lukas Klostermann
    Klostermann
    77.
    Rechtsschuss
Stadion
Red Bull Arena
Zuschauer
25.551
Schiedsrichter
Dr. Robert Kampka

Liveticker

90
15:29
Fazit:
RB Leipzig besteht eine anstrengende Charakterprobe, schlägt den TSV 1860 München mit 2:1 und bleibt Tabellenführer der 2. Bundesliga. Gegen das formstare Kellerkind aus Giesing geriet die Mannschaft von Ralf Rangnick kurz nach dem Seitenwechsel in Rückstand, wurde von einem Kontertor durch Sascha Mölders (50.) kalt erwischt. Die Leipziger Trainer reagierte mit der Einwechslung von Davie Selke und die Hereinnahme des Ex-Bremers erwies sich als entscheidender Schritt. Nach einer starken Drangphase mit vielen Abschlüssen nickte Selke in Minute 64 zum verdienten Ausgleich ein. Eine gute Viertelstunde vor dem Ende gelang Klostermann nach einer großartigen Lupfervorlage von Demme der Siegtreffer (77.). Die Löwen haben sich beim Aufstiegskandidaten sehr teuer verkauft, kassieren nach zehn Punkten aus den letzten vier Partie erstmals seit Mitte Februar wieder eine Niederlage. Damit bleiben die Münchener punktgleich mit Rang 16. Leipzig stellt den alten Abstand auf Nürnberg wieder her; man nimmt einen Vorsprung von sechs Zählern in das direkte Duell am kommenden Sonntag. Einen schönen Sonntag noch!
90
15:22
Spielende
90
15:21
... es wird noch einmal eng! Nachdem auch Keeper Ortega mit nach vorne gelaufen ist, kommt Okotie kurz vor dem herausgelaufenen Gulácsi an die Kugel. Er produziert aus sechs Metern per Kopf jedoch nur eine Bogenlampe, die am linken Toraus landet. Kurz darauf ertönt der Schlusspfiff.
90
15:21
Gelbe Karte für Anthony Jung (RB Leipzig)
Jung lässt Kagelmacher auf der linken Abwehrseite über die Klinge springen. Er sieht nicht nur Gelb, sondern verursacht einen letzten Freistoß...
90
15:20
Okotie taucht 90 Sekunden vor dem Ende frei auf der rechten Strafraumseite auf, steht bei Abgabe des Balles durch Kagelmacher aber deutlich im Abseits.
90
15:18
Die Nachspielzeit beträgt drei Minuten! Erarbeitet sich 1860 noch eine Chance in Sachen Punktgewinn?
89
15:18
Idrissa Touré feiert sein Debüt in der 2. Bundesliga. Der 17-jährige A-Jugendliche betritt den Rasen anstelle von Massimo Bruno. Dies ist natürlich eine Zeitsparmaßnahme von Ralf Rangnick.
89
15:17
Einwechslung bei RB Leipzig: Idrissa Touré
89
15:17
Auswechslung bei RB Leipzig: Massimo Bruno
88
15:17
Nach Ramas Solo an der linken Grundlinie und der folgenden Ablage kommen die Gäste trotz großer Räume nicht zum Abschluss. Man hätte die Kugel hier unbedingt auf den Kasten von Gulácsi bringen müssen. War's das schon?
87
15:15
Benno Möhlmann mit seiner letzten personellen Option. Für Mölders schickt er Rama ins Rennen. Die Süddeutschen operieren nun mit zahlreichen hohen Bällen aus großer Distanz, doch Compper und Orban lassen sich davon bisher nicht beeindrucken.
86
15:14
Einwechslung bei TSV 1860 München: Valdet Rama
86
15:14
Auswechslung bei TSV 1860 München: Sascha Mölders
83
15:11
Gelbe Karte für Rani Khedira (RB Leipzig)
Taktisches Foul des Ex-Stuttgarters tief in der gegnerischen Hälfte. Er bringt Lacazette zu Fall, damit der TSV einen Konter nicht fortführen kann.
82
15:10
Was können die Löwen noch reißen? Sie sollten jetzt zwar nicht völlig blind nach vorne rennen, aber mangels Zeit muss das Risiko drastisch erhöht werden. Nach diesem Verlauf wäre eine Pleite schon ziemlich ärgerlich für die Möhlmann-Truppe.
79
15:08
Der Zeitpunkt des potentiellen Siegtreffers ist eher überraschend, konnte sich Leipzig in den Minuten zuvor doch kaum noch Abschlüsse erarbeiten. RB ist auf der Siegerstraße und kann Freiburg momentan auf fünf Punkte distanzieren.
77
15:04
Tooor für RB Leipzig, 2:1 durch Lukas Klostermann
Klostermann dreht die Partie mit seinem ersten Saisontor! Ausgangspunkt ist Demmes großartiger Heber auf die rechte Strafraumseite, der den Außenverteidiger vollkommen frei vor Ortega auftauchen lässt. Klostermann packt einen wuchtigen Volleyschuss mit rechts aus. Ortega ist noch dran, kann den Einschlag aber wegen des hohen Tempos nicht verhindern.
75
15:03
Einwechslung bei TSV 1860 München: Nico Karger
75
15:03
Auswechslung bei TSV 1860 München: Levent Ayçiçek
74
15:03
Eine Viertelstunde vor dem Ende erleben die 25551 Zuschauer in der Red Bull Arena fast einen Kampf mit offenem Visier. 1860 scheint durchaus in der Lage zu, durch einen weiteren schnellen Gegenstoß erneut in Führung gehen zu können. Ohne Ansicht der Tabelle ist nicht zu erahnen, dass hier der Tabellen-15. zu Gast ist.
71
15:00
RB kann den Druck zunächst nicht aufrechterhalten und ist plötzlich auch wieder in der eigenen Hälfte gefordert. 1860 hat sich schnell vom Rückschlag erholt und glaubt weiterhin an einen Punktgewinn beim Spitzenreiter.
69
14:58
Gute Nachrichten für die RB-Anhänger gibt es nicht nur im eigenen Stadion, sondern auch aus Hessen: In Frankfurt hat Freiburg mittlerweile den Ausgleich kassiert. Aktuell bliebe Leipzig drei Zähler vor dem SCF.
67
14:56
Die Leipziger Reaktion auf den Rückstand war bemerkenswert und wurde völlig verdient mit dem Tor von Selke beantwortet. 1860 konnte nach Mölders' Treffer nicht mehr durchatmen und muss jetzt aufpassen, dass die Westsachsen nicht blitzschnell nachlegen.
66
14:54
Einwechslung bei TSV 1860 München: Daylon Claasen
66
14:54
Auswechslung bei TSV 1860 München: Michael Liendl
64
14:52
Gelbe Karte für Maximilian Wittek (TSV 1860 München)
Der Linksverteidiger des TSV reißt Khedira im zentralen Mittelfeld zu Boden, damit nicht ein weiterer schneller Angriff auf die Abwehrabteilung zurollt. Gelb ist korrekt.
64
14:52
Tooor für RB Leipzig, 1:1 durch Davie Selke
Der Joker sticht! Bruno führt einen Freistoß aus großer Entfernung nicht als direkte Flankenvorlage aus, sondern passt an die linke Strafraumlinie zu Compper. Der gibt butterweich in die Mitte. Selke verlängert mit der Stirn aus elf Metern in die flache rechte Ecke.
63
14:50
Leipzig dreht wahnsinnig auf und ist ganz nahe am Ausgleichstreffer. Die Bälle segeln im Minutentakt auf den Kasten von Ortega. Der jüngste Versuch ist ein Kopfstoß von Bruno nach Ecke von rechts. Der Belgier nickt aus sieben Metern über den Querbalken.
61
14:49
Der Münchener Sechzehner brennt jetzt lichterloh! Zunächst scheitert Selke mit seinem Kopfstoß an Ortega; wenig später legt sich Forsberg die Kugel am Gästekeeper vorbei und schließt dann aus spitzem Winkel ab. Kagelmacher fälscht beinahe ins eigene Netz ab.
59
14:48
Mit Davie Selke wechselt Ralf Rangnick frische Offensivpower ein. Der Ex-Bremer hat zuletzt überraschend die Bank gehütet und war in der Trainingswoche aufgrund einer Erkältung etwas geschwächt. Er ersetzt den defensiven Mittelfeldmann Atınç Nukan.
58
14:46
Einwechslung bei RB Leipzig: Davie Selke
58
14:46
Auswechslung bei RB Leipzig: Atınç Nukan
58
14:46
Orban erneut mit dem Kopf! Der Innenverteidiger nickt nach Flanke von der rechten Außenbahn aus zwölf Metern gegen die Laufrichtung von Ortega in Richtung rechter Ecke. Er verpasst das Aluminium nur um Zentimeter.
56
14:44
Erstmals seit dem 17. Spieltag drohen die Leipziger die Tabellenführung zu verlieren. Durch die Führung von Freiburg in Frankfurt und den eigenen Rückstand ist das Rangnick-Team auf Platz zwei abgerutscht. Dort stand man letztmals am Ende der Hinrunde.
53
14:41
Gelbe Karte für Miloš Degenek (TSV 1860 München)
Der Ersatzmann von Kai Bülow kommt mit seiner Grätsche gegen Bruno deutlich zu spät und trifft nur die Knochen des Gegenspielers. Auch hier ist eine Verwarnung fast schon zwingend.
53
14:41
Die Zuschauer sind verständlicherweise sauer auf die Fehlentscheidung von Referee Kampka. Diese in Zusammenspiel mit dem Gegentreffer lassen die Stimmung in der Red Bull Arena auf einmal deutlich hitziger werden.
50
14:38
Tooor für TSV 1860 München, 0:1 durch Sascha Mölders
Im direkten Gegenzug bringt Mölders die Löwen in Führung! Ayçiçek kann die Kugel auf der linken Außenbahn behaupten. Er spielt einen hohen Diagonalball ins Zentrum. Mölders setzt sich mit seinem robusten Körper gegen Compper durch und taucht frei vor Gulácsi auf. Eiskalt befördert er das Leder aus 15 Metern in die linke Ecke.
50
14:38
Leipzig fordert Handelfmeter und liegt damit richtig! Demme will das Spielgerät auf der linken Sechzehnerseite an Kagelmacher vorbei lupfen. Der Rechtsverteidiger verhindert dies mit dem linken Arm. Hier hätte der Unparteiische auf den Punkt zeigen müssen.
48
14:36
Weder Ralf Rangnick noch Benno Möhlmann haben Startspieler in die Kabine geschickt. Die grippalen Infekte einiger Leipziger schlagen sich auch auf der Bank nieder: Zum RB-Kader gehören mit Idrissa Touré und Agyemang Diawusie erstmals zwei Spieler aus der A-Jugend.
46
14:33
Willkommen zurück im ehemaligen Zentralstadion! Die ersatzgeschwächte Leipziger Truppe kann die Ausfälle von vier Stammkräften einigermaßen kompensieren, ohne den gelbsperrten Yussuf Poulsen geht ihr jedoch die letzte Konsequenz im Abschluss ab. Die Löwen unterstreichen ihre aktuelle Formstärke und haben sich das Unentschieden zur Pause verdient. Der vierte TSV-Sieg in Serie ist nach den bisherigen nicht einmal völlig unwahrscheinlich.
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:21
Halbzeitfazit:
In einer unterhaltsamen ersten Halbzeit in der Red Bull Arena gab es keine Tore zu bestaunen: RB Leipzig und der TSV 1860 München gehen mit einem ausgeglichenen Spielstand in die Pause. Die Rangnick-Truppe begann sehr dominant, konnte die klare Überlegenheit aber nur wenige Minuten halten. Die Löwen wurden im Laufe der ersten 45 Minuten zunächst stärker, um dann zum Ende wieder stärker am eigenen Sechzehner gefordert zu sein. Leipzig hatte zwei Lattentreffer durch Demme (13.) und Orban (32.); auf der Gegenseite fälschte Mölders an den Pfosten ab (28.). Gute Chancen auf Tore hat es also auf beiden Seiten gegeben. Bis gleich!
45
14:18
Ende 1. Halbzeit
44
14:17
Mölders prüft Gulácsi! Nach Orbans Ballverlust im Aufbau wird der Leihspieler aus Augsburg am Elfmeterpunkt durch Liendls flache Hereingabe von der rechten Außenbahn bedient. Er nimmt mit dem rechten Innenrist direkt ab. Leipzigs Keeper begräbt das Spielgerät in der halblinken Ecke souverän unter sich.
43
14:14
Gelbe Karte für Jan Mauersberger (TSV 1860 München)
Mauersberger grätscht im Mittelfeld seitlich in die Beine Forsbergs, um eine schnelle Umschaltsituation der Hausherren nicht ins Rollen kommen zu lassen. Auch hier ist der Griff von Schiri Kampka an seine Brusttasche die richtige Konsequenz.
41
14:13
Gelbe Karte für Diego Demme (RB Leipzig)
Demme verhindert einen langen Schlag von Wittek im Mittelfeld, indem er den rechten Arm hochreißt. Für dieses absichtliche Handspiel sieht er die Gelbe Karte. Da es seine fünfte Verwarnung in dieser Saison ist, fehlt er am nächsten Sonntag in Nürnberg.
40
14:12
Forsberg mit einer Direktabnahme aus der untersten Schublade! Dem Schwede hüpft die Kugel nach einer Ecke auf der halbrechten Strafraumseite vor die Füße. Er holt zum Dropkick mit dem rechten Spann aus und feuert das Leder aus 14 Metern sehr weit über den Kasten von Ortega.
38
14:11
Die Bullen reißen die Kontrolle an sich und verhindern jeden Konterversuch der Löwen in diesen Minuten mit konsequenten Tacklings im Mittelfeld. Die Abwehr der Gäste vermittelt jedoch weiterhin einen sicheren Eindruck, abgesehen von ein paar wackeligen Aktionen von Torhüter Ortega hinsichtlich der Strafraumbeherrschung.
35
14:07
Leipzig bläst zur zweiten Druckphase, kann sich ein zweites Mal in der gegnerischen Hälfte festsetzen. Man operiert gegen die großen Münchener Innenverteidiger mit vielen hohen Bällen. In Frankfurt ist Verfolger Freiburg derweil in Führung gegangen. Im Falle einer Pleite würde RB von Rang eins verdrängt werden, sollte es am Bornheimer Hang bei diesem Spielstand bleiben.
32
14:04
Die Aluminiumfestspiele gehen weiter: Orban nickt an den Querbalken! Jungs Eckstoß von der linken Fahne senkt sich am ersten Pfosten. Dort schraubt sich der Ex-Lautrer hoch und schädelt die Kugel aus sieben Metern an den linken Bereich der Latte. Da hätte Ortega keine Chance gehabt!
31
14:03
Entgegen der ersten Eindrücke der Partie ist der TSV hier und heute keinesfalls chancenlos. Mittlerweile hat der Tabellen-15. beim Spitzenreiter sogar leichte Vorteile und hätte gerade eben beinahe das Eröffnungstor erzielt.
28
14:00
Mölders fälscht Gulácsis Versuch eines Befreiungsschlags an den Außenpfosten ab! Nach Jungs sehr kurzem Rückpass in Richtung Torhüter setzt der erfahrene Angreifer nach und setzt den Ungarn stark unter Druck. Er ist kurz nach dessen Kontakt am Ball und blockt aus gut acht Metern so ab, dass das Leder an die rechte Torstange klatscht.
27
13:59
Leipzig stößt nur noch selten mit hohem Tempo in das letzte Felddritten vor, bringt keine Kombinationen zustande, mit denen man es in den Strafraum schafft. Demmes Lattenknaller war eine große Möglichkeit auf den Führungstreffer, beruhte allerdings auf einer Einzelaktion.
24
13:57
Schindler verlängert einen Liendl-Freistoß, der von der linken Seitenlinie in den Leipziger Sechzehner segelt, auf die kurze Ecke. Gulácsi hat keine Probleme, das Spielgerät aufzunehmen. Da fehlte aus gut zwölf Metern jede Geschwindigkeit.
23
13:55
Ayçiçek wird auf dem linken Flügel erstmals per Steilpass in Szene gesetzt. Er schafft es an Klostermann per Haken vorbei und holt dann vom Strafraumeck zum Schuss aus. Diesen kann Orban abblocken, so dass Gulácsi nicht eingreifen muss.
20
13:52
Die Münchener können das Geschehen nach sehr wackeligen ersten Minuten nun deutlich offener gestalten. Sie können sich durch präziseres Passspiel besser aus der Umklammerung lösen und schaffen damit längere Entlastungsphasen für die Defensivabteilung.
17
13:48
Demme trifft die Oberkante der Latte! Leipzigs 31, heute ausnahmsweise im offensiven Mittelfeld unterwegs, zieht von rechts in die Mitte und peilt aus etwa 23 Metern mit dem linken Spann die lange obere Torecke an. Ortega hat keine Abwehrchance; für 1860 rettet das Aluminium.
15
13:47
Der TSV merkt schnell, dass Leipzig dann doch ein anderes Kaliber als Düsseldorf, Kaiserslautern und Sandhausen ist. Er brachte zunächst kaum einen sauberen Ball über die Mittellinie, verzeichnet nun aber die ersten gelungenen Aktionen im Vorwärtsgang. Eine erste Freistoßflanke von Liendl kann durch Compper entschärft werden.
13
13:45
Gelbe Karte für Atınç Nukan (RB Leipzig)
Der defensive Mittelfeldmann arbeitet im Luftduell gegen Mölders mit dem rechten Ellenbogen, trifft den Gegenspieler leicht im Gesicht. Die erste Gelbe Karte ist fällig.
12
13:44
Der erste Vorstoß der Gäste! Infolge eines Angriffes über die rechte Außenbahn zieht Mölders nach innen und probiert sein Glück aus zentralen 22 Metern. Der Versuch des Leihspielers aus Augsburg wird abgeblockt. Daraufhin ballert Ayçiçek aus halblinker Lage in Richtung Tor. Gulácsi sichert das Leder im Nachfassen.
10
13:42
Forsberg kann sich am linken Strafraumeck gegen Kagelmacher durchsetzen, überwindet den Rechtsverteidiger mit einem Beinschuss. Von Schindler gestört, visiert er aus 16 Metern den rechten Winkel an. Er schnibbelt mit dem rechten Innenrist weit über den Kasten von Ortega.
9
13:41
Trotz ersatzgeschwächter Startelf legen die Westsachsen ihrer Position in der Tabelle entsprechend los. Das Rangnick-Team drängt auf einen frühen Führungstreffer und zeigt den Löwen in der Anfangsphase ihre Grenzen auf. Es ist eine sehr einseitige Angelegenheit in der Red Bull Arena.
6
13:38
Die Hausherren beginnen sehr zweikampfstark in der Arbeit gegen den Ball, halten das Geschehen bisher weitgehend in der gegnerischen Hälfte. Die Süddeutschen sind zunächst nur in Sachen Abwehrarbeit gefordert, können sich noch gar nicht befreien.
4
13:35
Compper verpasst am zweiten Pfosten! Orban verlängert infolge der ersten Ecke von der rechten Fahne mit der linken Schulter auf die lange Ecke. Dort will der aufgerückte Innenverteidiger per Kopf einnicken, bekommt aber keinen sauberen Abschluss zustande und befördert das Leder aus kurzer Distanz am linken Pfosten vorbei.
3
13:34
Benno Möhlmann muss einmal umstellen. Kai Bülow, der in der Englischen Woche zweimal per Kopf erfolgreich war, fällt mit einem Zehenbruch aus. Im defensiven Mittelfeld wird er durch Miloš Degenek ersetzt. Im 4-4-2 bilden einmal mehr Sascha Mölders und Rubin Okotie die Doppelspitze.
2
13:33
Ralf Rangnick ist zu vier personellen Änderungen gezwungen. Die grippegeschwächten Marcel Halstenberg, Dominik Kaiser und Marcel Sabitzer stehen nicht zur Verfügung; zudem muss der gelbsperrte Yussuf Poulsen aussetzen. Anthony Jung, Atınç Nukan, Massimo Bruno und Nils Quaschner dürfen sich von Beginn an für weitere Einsätze empfehlen.
1
13:32
Bullen oder Löwen – wer hat die Nase vorne?
1
13:32
Spielbeginn
13:28
Durch das Osttor betreten die 22 Protagonisten vor gut 25000 Zuschauern angeführt vom Schiedsrichtergespann den Rasen.
13:25
Stellt RB den alten Vorsprung auf Platz drei wieder her und distanziert Nürnberg vor dem direkten Duell auf sechs Zähler oder kann TSV seinen Aufschwung fortsetzen und beim Tabellenführer punkten? Freuen wir uns auf ein attraktives Match in der Messestadt!
13:15
Robert Kampka ist der Unparteiische, der hoffentlich in schwierigen Situationen die richtigen Regelentscheidungen trifft. Der 34-jährige Militärarzt hat seine Schiedsrichterkarriere beim TSV Schornbach aus dem Württembergischen Fußball-Verband begonnen und ist im August 2010 in das deutsche Fußball-Unterhaus aufgestiegen. Bei seinem 48. Zweitligaeinsatz wird er an den Seitenlinien von Marcel Göpferich und Jonas Weickenmeier unterstützt. Als Vierter Offizieller fungiert Tim Skorczyk.
13:10
"Die Zuversicht ist wieder groß, aber es besteht kein Grund, leichtsinnig oder überheblich zu werden. Der Klassenerhalt ist immer noch eine schwierige Angelegenheit. Das müssen wir wissen", beschreibt Benno Möhlmann die aktuelle Gemütslage in Giesing. Die Winterneuzugänge haben bislang eingeschlagen; 1860 verfügt nun über deutlich mehr Erfahrung. Die Waffe des TSV war zuletzt der ruhende Ball: Sieben der acht Tore im Jahr 2016 fielen nach Standards.
13:00
Das Möhlmann-Team hat den Kampf gegen den Abstieg wieder spannend gemacht, denn mit Bielefeld und Frankfurt sind plötzlich wieder Vereine gefährdet, die im Februar noch in einer sehr entspannten Situation waren. Nach Paderborns Sieg beim FC St. Pauli muss sich der eigene Blick auch weiterhin auf die direkten Abstiegsränge richten; bei aller Freude über den Aufschwung bleibt die Lage des TSV neun Spieltage vor dem Saisonende kritisch.
12:55
Mit dem TSV 1860 München ist zwar als Tabellen-15. ein echtes Kellerkind zu Gast in der Red Bull Arena, doch dieses hat eine sehr erfolgreiche Englische Woche hinter sich. Die Partien gegen Düsseldorf (3:2), in Kaiserslautern (1:0) und gegen Sandhausen (3:2) konnten allesamt gewonnen werden. Der erste Neun-Punkte-Lauf seit zwei Jahren hat die Löwen vom Tabellenvorletzten, der eigentlich nur noch auf Rang 16 hoffen darf, zum Kandidaten für den direkten Klassenerhalt gemacht.
12:51
Vor dem nächsten Spitzenduell am nächsten Sonntag beim 1. FC Nürnberg erwarten sowohl die Leipziger von sich selbst als auch die Anhängerschaft, dass dem direkten Aufstieg durch den 17. Saisonsieg drei Zähler ein weiterer Schritt näher gekommen werden kann. Die Umsetzung dieses Vorhaben wird durch eine Reihe von grippalen Infekten innerhalb der Mannschaft erschwert, die die Stammspieler Marcel Sabitzer, Marcel Halstenberg, Stefan Ilsanker und Dominik Kaiser ausfallen lässt.
12:45
Gegen eine zweite Pleite innerhalb von sieben Tagen spricht die jüngste Heimbilanz der Rangnick-Truppe. Sie konnte die letzten fünf Partien vor eigenem Publikum allesamt gewinnen, hat sich nach einigen schwächeren Hinrundenauftritten im ehemaligen Zentralstadion zu Beginn stabilisiert und seit der Pleite gegen den 1. FC Kaiserslautern Anfang November durchschnittlich dreimal pro Heimspiel getroffen. Gut 28000 Zuschauer im Mittel wurden also zuletzt wunderbar unterhalten und hoffen, dass ab Sommer Bayern, Dortmund und Schalke zu Gast in der Messestadt sein werden.
12:40
RasenBallsport hat neun Begegnungen vor dem Ende weiterhin die Pole-Position inne, spürt nun aber wieder den Atem der Streich-Truppe; zudem befindet sich der formstarke Club mittlerweile in Sichtweite zu den Westsachsen. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz, dessen Aufstiegsumweg gegen den 16. der Bundesligaendtabelle Leipzig unbedingt vermeiden will, betrug zum Jahreswechsel noch komfortable acht Punkte, wuchs Mitte Februar sogar auf neun Zähler an. Sollte RB heute erstmals zum zweiten Mal hintereinander verlieren, wäre der 1. FCN auf drei Punkte dran.
12:35
Der Tabellenführer hat am Montagabend beim SC Freiburg seine vierte Saisonniederlage im Ligabetrieb kassiert, wodurch sich der Vorsprung auf die Verfolger aus dem Breisgau und aus Nürnberg um drei Punkte verkleinert hat. Im dichten Schneetreiben konnte das Team von Ralf Rangnick den 0:1-Pausenrückstand zwar zunächst durch Dominik Kaiser ausgleichen (56.), musste jedoch schon wenig später den zweiten Gegentreffer hinnehmen. In der Nachspielzeit hatte Marcel Sabitzer die Riesenchance auf das Tor zum 2:2, scheiterte jedoch an Alexander Schwolow.
12:30
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Sonntagnachmittag! RB Leipzig und der TSV 1860 München streiten sich am 26. Spieltag um drei Punkte. Der Anstoß in der Red Bull Arena soll um 13:30 Uhr erfolgen.

RB Leipzig

RB Leipzig Herren
vollst. Name
RasenBallsport Leipzig
Stadt
Leipzig
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
19.05.2009
Stadion
Red Bull Arena
Kapazität
42.558

TSV 1860 München

TSV 1860 München Herren
vollst. Name
Turn- und Sportverein München von 1860 e.V.
Spitzname
Die Löwen
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
weiß-blau
Gegründet
17.05.1860
Sportarten
Basketball, Boxen, Fußball, Kegeln, Leichtathletik, Ringen, Ski, Tennis, Turnen
Stadion
Stadion an der Grünwalder Straße
Kapazität
15.000