Suchen Sie hier nach allen Meldungen
26. Spieltag
14.03.2016 20:15
Beendet
K'lautern
1. FC Kaiserslautern
0:2
VfL Bochum
Bochum
0:0
  • Simon Terodde
    Terodde
    48.
    Elfmeter
  • Simon Terodde
    Terodde
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Fritz-Walter-Stadion
Zuschauer
19.342
Schiedsrichter
Patrick Ittrich

Liveticker

90
22:11
Fazit:
Das Spiel ist aus! Der 1. FC Kaiserslautern verliert gegen den VfL Bochum mit 0:2. Nach einer schwachen ersten Hälfte nahm das Spiel unmittelbar nach Wiederbeginn gehörig an Fahrt auf. Nach einem Foul an Mlapa entschied Schiri Ittrich richtigerweise auf einen Elfmeter, den Terodde eiskalt ins rechte Eck verwandelte. In der Folge wurde Lautern dann mutiger, drückte auf den Ausgleich und hatte Pech, dass Chancen durch Löwe und Halfar nicht den Weg ins Tor fanden. In der Schlussphase versuchten es die Gastgeber dann mit der Brechstange und mussten in den letzten Sekunden noch das zweite Gegentor hinnehmen. Lautern kommt mit der Pleite nicht von der Stelle und muss am nächsten Spieltag nach Düsseldorf, Bochum kämpft als Tabellenvierter weiter um den Aufstieg und empfängt am Sonntag Fürth. Vielen Dank für das Interesse und einen schönen Abend!
90
22:11
Nach einer kurzen Nachspielzeit ist Schluss, Bochum feiert den Sieg!
90
22:11
Tooor für VfL Bochum, 0:2 durch Simon Terodde
Da ist die Entscheidung! Celozzi fängt einen FCK-Angriff über Przybyłko auf der Außenbahn ab und schickt Eisfeld mit einem tollen Pass nach vorne. Der Youngster zieht aus halbrechter Position ab und zwingt Müller im Kasten, das Leder nach vorne abprallen zu lassen. Terodde steht goldrichtig, tanzt den Keeper nach allen Regeln der Kunst aus und haut die Pille mit dem rechten Schlappen in das linke Toreck. Zimmer auf der Linie kann das zweite Gegentor nicht mehr verhindern.
89
22:10
Bulut haut einen Konter aus spitzem Winkel an den Pfosten! Damit hätte er den Deckel drauf gemacht!
90
22:04
Spielende
89
22:02
Eine Verzweiflungsflanke in die linke Strafraumhälfte befördert Przybyłko mit dem Kopf an die Latte, der Stürmer stand aber im Abseits!
86
22:00
Von einer echten FCK-Schlussoffensive ist noch nicht viel zu sehen. Die Bochumer spielen den Stiefel recht souverän runter, die Roten Teufel greifen jetzt zu langen Flanken nach vorne. Die sind bisland zu ungenau. Hier deutet vieles auf die elfte Saisonniederlage der Rheinland-Pfälzer hin.
84
21:57
Da sich Novikovas kurz nach seiner Einwechslung verletzt hat, muss der Litauer nun wieder runter. Für ihn kommt Nachwuchsspieler Maria.
84
21:57
Einwechslung bei VfL Bochum: Michaël Maria
84
21:57
Auswechslung bei VfL Bochum: Arvydas Novikovas
83
21:56
Celozzi dribbelt sich von der rechten Seite in den Sechzehner, dann gehen dem Außenverteidiger aber die Ideen aus und wird von Ziegler gestoppt.
81
21:54
Fünfstück zieht den letzten Joker: Für Schulze kommt in Person von Deville ein neuer Stürmer. Der hat allerdings einen unglücklichen Einstand. Im Strafraum knallt der Luxemburger mit Losilla zusammen und muss behandelt werden.
81
21:53
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Maurice Deville
81
21:53
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Michael Schulze
79
21:52
Den Eckball erwischt Fabian am kurzen Pfosten gefährlich mit dem Kopf. Die Kugel rauscht ins kurze Eck und wird von Halfar auf der Linie geklärt!
78
21:51
Perthel zieht an die linke Grundlinie und bedient Eisfeld in der Mitte. Der Youngster legt in den Rückraum zu Hoogland, dessen Gewaltschuss zur Ecke abgewehrt wird.
77
21:49
Gelbe Karte für Thomas Eisfeld (VfL Bochum)
Eisfeld hindert Löwe mit einer rustikalen Grätsche am gegnerischen Strafraum an einem langen Ball nach vorne und bekommt dafür die Quittung. Richtige Entscheidung des Schiedsrichters.
75
21:48
Vier der fünf letzten FCK-Heimspiele gegen Bochum endeten mit einem Unentschieden. Ein Remis ist hier auf jeden Fall noch drin, die Roten Teufel sind am Drücker, ohne in den letzten Minuten wirklich gefährlich zu werden.
73
21:46
Das Wechselspiel geht weiter: Mlapa, der augenscheinlich ziemlich ausgepumpt ist, verlässt den Platz. Der Litauer Novikovas ist nun in der Partie.
73
21:45
Einwechslung bei VfL Bochum: Arvydas Novikovas
73
21:45
Auswechslung bei VfL Bochum: Peniel Mlapa
71
21:44
Kacper Przybyłko, der mit fünf Toren der beste Torschütze der Roten Teufeln ist, spielt nun mit. Für ihn nimmt Antonio Čolak auf der Bank Platz. Kann der neue Mann den Ausgleich besorgen?
71
21:43
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kacper Przybyłko
71
21:43
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Antonio Čolak
70
21:43
Zimmer zwirbelt einen Eckball von rechts an den langen Pfosten. Dort steht der eingewechselte Osei-Kwadwo völlig blank, köpft die Pille aber in die Arme von Riemann.
68
21:41
Mlapa kann ein Zuspiel von Terodde am linken Strafraumeck in aller Ruhe annehmen und schiebt die Kugel in die Mitte zu Bulut. Der sieht zwei Verteidiger vor sich und versucht es mit der Brechstange. Dieses Unterfangen misslingt.
65
21:40
Nun wechselt auch der FCK. Für Jenssen betritt Osei-Kwadwo den Rasen, der schon seit der U17 für die Roten Teufel spielt.
65
21:38
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Manfred Osei-Kwadwo
65
21:37
Gelbe Karte für Timo Perthel (VfL Bochum)
Perthel checkt Zimmer im Mittelfeld übermotiviert zu Boden und sieht die Gelbe Karte. Schiri Ittrich pfeift teilweise etwas kleinlich, bleibt aber seine Linie treu und bewertet auf beiden Seiten gleich.
65
21:37
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Ruben Jenssen
64
21:37
Verbeek stellt sein Team nun etwas defensiver auf und bringt den ehemaligen Bundesligaspieler Hoogland für den unauffälligen Haberer.
64
21:36
Einwechslung bei VfL Bochum: Tim Hoogland
64
21:36
Auswechslung bei VfL Bochum: Janik Haberer
62
21:35
Kaiserslautern spielt nun mutiger nach vorne und drückt auf den Ausgleich. Falls Bochum dachte, nach dem Führungstor eine ruhige Kugel schieben zu können, haben sie sich getäuscht. So komisch es auch klingt: Den Roten Teufeln hat das Gegentor gut getan.
59
21:33
Riesenchance für Lautern! Zimmer schickt Schulze an die rechte Grundlinie. Der Rechtsverteidiger bedient FCK-Kapitän Halfar in der Nebenposition, der einen Bochumer ausstiegen lässt und den Ball mit dem Spann aus acht Metern knapp über das linke Lattenkreuz hämmert!
57
21:30
Die Roten Teufel geben sich nach dem ernüchternden Rückstand keineswegs auf. Die Elf von Konrad Fünfstück sind durchaus bemüht und versuchen nun über die Außenbahnen für den Ausgleich zu sorgen.
54
21:27
Die Torchancen häufen sich. Čolak fängt ein Anspiel an den Strafraum gekonnt ab und wagt den Drehschuss aus 16 Metern. Sein Versuch ist allerdings zu lasch und kann von Riemann ohne Komplikationen aufgenommen werden.
52
21:24
Gelbe Karte für Markus Karl (1. FC Kaiserslautern)
Damit fehlt er im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf! Markus Karl senst Onur Bulut im Mittelfeld um und sieht seinen fünften Gelben Karton in dieser Saison.
50
21:24
Riesenchance für Kaiserslautern! Jetzt nimmt das Spiel an Fahrt auf! Löwe schlenzt einen Freistoß von rechts frech an den kurzen Pfosten. Dort lauert Karl, der sich geschickt wegduckt. Riemann sieht den Ball sehr spät und kann das Spielgerät mit einer spektakulären Fußparade klären!
48
21:22
Tooor für VfL Bochum, 0:1 durch Simon Terodde
Der Torjäger schlägt wieder zu! Terodde guckt Müller im Kasten des FCK aus und schiebt das Leder flach in die rechte Torecke. Bochum führt und verkürzt den Abstand auf Nürnberg vorerst auf sieben Punkte!
47
21:19
Elfmeter für Bochum! Vučur trifft Mlapa im Strafraum unten am Fuß. Der Stürmer nimmt die Einladung dankend an und geht zu Boden. Schiri Ittrich zeigt direkt auf den Punkt. Diesen Elfmeter kann man geben!
46
21:17
Das Spiel läuft wieder! Beide Mannschaften gehen unverändert in die zweite Halbzeit.
46
21:17
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:04
Halbzeitfazit:
Auf dem Betzenberg ertönt der Pausenpfiff! In einem ehrlich gesagt schlechten Zweitligaspiel steht es zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem VfL Bochum 0:0. Beide Teams können keinen entscheidenden Druck in den gefährlichen Räumen aufbauen und leisten sich im Spielaufbau zu viele Fehlpässe. Lediglich zwei Mal wurde es gefährlich: Löwe klärte einen Fabian-Kopfball nach einer Viertelstunde auf der Linie, zehn Minuten vor der Pause schoss Mlapa knapp neben den linken Pfosten. Ansonsten sind Torchancen kaum vorhanden und die Mannschaften tun sich schwer, der Partie ihren Stempel aufzudrücken. Das Spiel kann quasi nur besser werden. Bis gleich!
45
21:01
Ende 1. Halbzeit
44
21:00
Kaiserslautern konnte übrigens erst drei Heimspiele in dieser Saison in einen Sieg verwandeln. Momentan sieht es nicht so aus, als ob heute der vierte Erfolg hinzukommt.
42
20:57
Vučur geht im Zweikampf mit Mlapa kein Risiko ein und klärt zur Ecke. Der Ball fliegt zentral in den Strafraum und wird wieder von Vučur bereinigt. Echte Torraumszenen sind hier wirklich Mangelware.
39
20:56
Karl dribbelt aus dem Zentrum in die halbrechte Position und schießt aus 25 Metern einfach mal auf das Tor - sein Schuss geht zwei Metern an der linken Torbegrenzung vorbei. Das ist zwar alles nicht wirklich gefährlich, was der Routinier hier anbietet, wenigstens traut er sich aber Schüsse aus der Ferne zu.
38
20:54
Auch wenn Bochum bisher die besseren Chancen verzeichnen konnte, bestimmen die Westdeutschen hier keineswegs entscheidend das Geschehen. Viele Zweikämpfe und Ballverluste bestimmen das Geschehen und sorgen dafür, dass kein schönes Spiel zustande kommt.
35
20:52
Dicke Chance für Bochum! Terodde leitet ein Anspiel an die rechte Grundlinie weiter zu Mlapa. Der kommt in der rechten Strafraumhälfte aus spitzem Winkel vor Löwe an die Kugel und zimmert die Pille aus acht Metern nur knapp am linken Pfosten vorbei!
33
20:49
Karl wird im zentralen Rückraum schön freigespielt. Der Lauterer hat Platz und Zeit, entscheidet sich aber für den direkten Schuss aus 20 Metern mit der Innenseite. Das Leder hoppelt ungefährlich am linken Pfosten vorbei.
30
20:46
Löwe zwirbelt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld an die zentrale Sechzehner-Kante. Dort duellieren sich Čolak und Fabian, der Bochumer setzt sich aber trotz eines unfairen Ellenbogeneinsatzes des Kroaten durch und bereinigt die Situation.
27
20:43
Jenssen schickt Böðvarsson mit einem schicken Steilpass in die Spitze. Der wird von einem Bochumer bedrängt und holt einen Eckball heraus. Die Ecke fliegt gut an den Fünfmeterraum, wo sich Vučur in die zweite Etage schraubt und den Ball mit dem Köpfchen erwischt. Das Leder fliegt weiter an den langen Pfosten, wo schließlich Bastians kompromisslos klärt.
25
20:41
Nach einem unnötigen Ballverlust von Schulze befördern die Gäste die Kugel auf die rechte Seite. Celozzi führt das Leder am Fuß und spielt eine Flanke in die Mitte, die genau im unbesetzten Raum landet.
22
20:38
Gelbe Karte für Michael Schulze (1. FC Kaiserslautern)
Schulze stoppt Haberer kurz vor der linken Strafraumecke mit einem Trikotzieher und sieht die erste Gelbe Karte der Partie. Der folgende Freistoß bringt nichts ein.
21
20:37
Perthel spielt die Kugel flach von links an den Strafraumrand, wo Terodde und Haberer lauern. Karl hat etwas dagegen und schnappt sich das Leder mit einer gekonnten Grätsche. Starke Aktion des 30-Jährigen!
18
20:34
Halfar haut das Spielgerät aus der Distanz von rechts einfach mal auf den Kasten - kein Problem für Riemann.
16
20:32
Über Haberer und Bulut landet die Murmel auf der rechten Seite bei Celozzi. Die Flanke des Außenverteidigers wird zur ersten Ecke der Partie geklärt und die wird gefährlich! Die Kugel fliegt von rechts in hohem Bogen in den Strafraum, landet auf dem Schädel von Fabian und wird erst auf der Linie von Löwe bereinigt! Da hatten einige VfL-Fans schon den Torschrei auf den Lippen.
14
20:31
Nach zaghaften Angriffsversuchen beider Mannschaften verflacht das Geschehen momentan immer mehr. Fußballästheten kommen noch nicht auf ihre Kosten, bislang geht der Spielstand also völlig in Ordnung.
12
20:27
Schon in den ersten Minuten fällt auf, dass Mlapa sich aus dem linken Mittelfeld immer weiter in die Sturmspitze bewegt. Auf der Außenbahn gibt nun also Perthel den Solokünstler.
10
20:25
Viel tut sich auf dem Lauterner Rasen noch nicht. Bochum kommt in den letzten Minuten etwas besser in die Partie, Gefahr bleibt dabei noch aus.
7
20:24
Terodde verspringt das Leder bei der Ballabnahme und ermöglicht Böðvarsson die Gelegenheit zum Kontern. Der Isländer sprintet in zentraler Position auf den Sechzehner zu und schickt seinen Sturmpartner Čolak nach links, der verstolpert jedoch die Pille. Da war mehr drin!
5
20:21
Celozzi schickt Haberer an die rechte Strafraumkante. Der Youngster legt den Ball in aussichtsreicher Position zu ungenau weiter in die Mitte, wo Terodde das Leder nicht richtig kontrollieren kann.
3
20:20
In den ersten Aktionen tasten sich beide Teams erst einmal ab. Kaiserslautern versucht, in puncto Ballbesitz direkt ein Übergewicht zu überzeugen, spielt jedoch einige Fehlpässe. Das erste Raunen geht durch das Stadion, als Jenssen einen gefährlichen Ball in den Strafraum chippt. Riemann ist allerdings hellwach und fischt die Pille in Höhe des Elfmeterpunkts aus der Luft.
1
20:16
Der Ball rollt! Beide Mannschaften kämpfen heute gegen unrühmliche Statistiken: Kaiserslautern hat seit 1998 nicht zuhause gegen Bochum gewonnen, der VfL konnte keines der sieben Zweitligaspiele gegen die Roten Teufel für sich entscheiden.
1
20:15
Spielbeginn
20:14
Kaiserslautern geht mit einer 4-4-2-Formation in die Partie. Auf drei Positionen beginnen im Vergleich zum letzten Match andere Spieler: Gaus, Heubach und Görtler werden durch Löwe, Schulze und Ziegler in der Viererkette ersetzt. Bochum stellt sich in einem 4-2-3-1-System auf und startet mit Mlapa für den am Knie verletzten Terrazzino.
20:13
Die Teams betreten bei vier Grad und leichter Bewölkung den Rasen. Gleich geht es los!
20:09
Schiedsrichter der Partie ist Patrick Ittrich. Seine Assistenten heißen Sascha Thielert und Jan-Clemens Neitzel.
19:57
Mit einem Sieg würden die Gäste zumindest am FC St. Pauli vorbeiziehen, die im Heimspiel gegen den SC Paderborn eine bittere 3:4-Pleite hinnehmen mussten. Verteidiger Stefano Celozzi erwartet ein hartes Aufstiegsrennen, will sein Team aber noch nicht abschreiben: "Wenn Nürnberg und Freiburg nicht mehr einbrechen, wird es schwer für uns. Wenn doch, müssen wir da sein." Dabei kann dem Team heute nicht Giliano Wijnaldum helfen, der in der vergangenen Woche operiert wurde.
19:50
Die Punkteausbeute der Bochumer ist mit zwölf Zählern aus den letzten sechs Spielen durchaus ordentlich. Trotzdem muss sich der VfL nochmal steigern, um im Endspurt um die Aufstiegsränge mitmischen zu können. Trainer Gertjan Verbeek ist sich der Favoritenrolle seines Teams bewusst, will die Gastgeber aber keineswegs unterschätzen: "Wir wollen in Kaiserslautern dominant auftreten. Wir wollen gerne gewinnen und haben keinen Einfluss auf die Resultate der anderen Vereine. Dann wissen wir, dass wir immer noch dran sind. Konrad Fünfstück hat nun die komplette Vorbereitung in der Winterpause geleitet und die Mannschaft besser kennengelernt. Sie hatten in den letzten Spielen wenig Glück und stehen deshalb nur auf diesem Tabellenplatz."
19:44
Der Fußballlehrer fiebert dem Aufeinandertreffen mit Bochum entgegen, mahnt jedoch auch vor der Verbeek-Elf: "Die Bochumer haben einige gute Spieler in ihren Reihen. Wir wissen, was Bochum kann, wie sie spielen. Sie sind taktisch gut drauf und verfügen über viele gute Einzelspieler. Der VfL hat noch immer die Chance auf Platz drei. So werden sie bei uns auftreten – voller Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein. Wir freuen uns, gegen Bochum am Montagabend unter Flutlicht zu Hause spielen zu können."
19:35
FCK-Coach Konrad Fünfstück debütierte in der Hinrunde beim 2:1-Sieg in Bochum. Die anfängliche Euphorie ist nun aber verflogen und Lautern konnte in den letzten Spielen keine guten Ergebnisse erzielen. "Die Situation vor dem Spiel gegen Bochum ist für uns klar. Wir haben die gute Ausgangssituation vor der Englischen Woche eingebüßt. Die Punktausbeute war nicht die, die wir uns gewünscht hätten. Darum wissen wir ganz genau, dass wir punkten müssen. Wir wissen aber auch, dass noch 27 Punkte zu vergeben sind in den verbleibenden Spielen und wir deshalb definitiv nicht in Panik verfallen werden. Wir sind davon überzeugt, dass wir unsere Punkte holen werden und wissen, dass die Mannschaft gut trainiert und an einem Strang zieht. Darum werden wir uns auch irgendwann wieder belohnen für einen engagierten Auftritt wie zuletzt in Nürnberg", sagte Fünfstück in der PK vor dem Match.
19:10
Im heutigen Abendspiel treffen zwei Traditionsklubs aufeinander, die sich momentan mit unterschiedlichen Aufgaben konfrontiert sehen: Der 1. FC Kaiserslautern hat drei Partien in Folge verloren und muss mit sieben Punkten Abstand zum Relegationsplatz aufpassen, nicht noch in den Abstiegsstrudel gesogen zu werden. Immerhin haben die Roten Teufel momentan noch ein deutlich besseres Torverhältnis im Vergleich zu den Teams hinter ihnen. Auf der anderen Seite versucht heute der VfL Bochum, sich an den letzten Aufstiegshalm zu klammern. Nach den Siegen der ersten drei Mannschaften in der Tabelle, rangieren die Ruhrpottler schon zehn Punkte hinter dem Relegationsplatz. Bei einer Niederlage gegen Kaiserslautern kann das Team von Gertjan Verbeek den Aufstieg wahrscheinlich abhaken.
19:09
Guten Abend und ein herzliches Willkommen aus dem Fritz-Walter-Stadion! Der 1. FC Kaiserslautern empfängt den VfL Bochum zum 26. Spieltag in der 2. Bundesliga. Der Anstoß erfolgt um 20:15 Uhr.

1. FC Kaiserslautern

1. FC Kaiserslautern Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Kaiserslautern e.V
Spitzname
Die roten Teufel
Stadt
Kaiserslautern
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
02.06.1900
Sportarten
Fußball, Basketball, Boxen, Handball, Hockey, Leichtathletik, Triathlon
Stadion
Fritz-Walter-Stadion
Kapazität
49.780

VfL Bochum

VfL Bochum Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Bochum 1848 Fußballgemeinschaft e.V.
Stadt
Bochum
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1848
Sportarten
Badminton, Basketball, Fechten, Fußball, Handball, Hockey, Leichtathletik, Schwimmen, Tanzen, Tischtennis, Tennis, Turnen, Volleyball
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Kapazität
27.599