Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Mehr
    Halbfinale
    08.07.2016 14:00
    Beendet
    Kanada
    M. Raonic
    3
    6
    6
    4
    7
    6
    Schweiz
    R. Federer
    2
    3
    7
    6
    5
    3

    Liveticker

    17:49
    Bis zum nächsten Mal!
    Das war's vom ersten Halbfinale der Herren aus Wimbledon. Die Partie von Murray und Berdych gibt's jetzt gleich im separaten Ticker. Vielen Dank fürs Mitlesen, noch viel Spaß mit Wimbledon 2016 und bis zum nächsten Mal!
    17:48
    Fazit
    Milos Raonic steht nach einem Fünfsatz-Krimi und einem 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 7:5 und 6:3 über den Schweizer Rekordchampion Roger Federer zum ersten Mal im Finale von Wimbledon! Der 25-jährige Kanadier begann stark, ließ bei eigenem Aufschlag gar nichts zu und sicherte sich schnell den ersten Durchgang. Als der zweite Satz im Tiebreak an Federer ging wendete sich das Blatt und der Schweizer dominierte auch Durchgang Drei zur 2:1-Satzführung. Ende des vierten Satzes dann die nächste Wende, dieses Mal in die andere Richtung. Beim Stande von 5:6 und 40:0 schaffte Federer es, u.a. durch zwei aufeinanderfolgende Doppelfehler, nicht in den Tiebreak und gab den vierten Satz noch ab. Raonic war fortan obenauf und servierte wieder stark wie im ersten Durchgang. Bei 2:1 knickte der Schweizer dann auch noch auf dem Weg zu einem Volley mit dem Knöchel um, kassierte kurze Zeit später das Break und konnte danach nicht mehr dagegenhalten. Raonic trifft im Finale am Sonntag auf den Sieger des zweiten Halbfinals zwischen Andy Murray und Tomas Berdych. Ob wir Roger Federer auf dem Centre Court von Wimbledon wiedersehen werden, können wir an dieser Stelle erstmal nur hoffen.
    17:37
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 7:5 ; 6:3
    Und gleich der erste ist es! Federers Vorhand landet im Aus und der Kanadier streckt die Hände in den Himmel!
    17:35
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 7:5 ; 5:3
    Nach 3:24 Stunden und drei starken Aufschlägen gibt es drei Matchbälle für Milos Raonic.
    17:34
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 7:5 ; 5:3
    Mit einem Ass durch die Mitte holt sich der Schweizer das 3:5. Doch nun serviert Milos Raonic mit neuen Bällen zum Einzug in sein erstes Wimbledon-Finale.
    17:33
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 7:5 ; 5:2
    Federer versucht alles, geht jetzt auf schnelle Punkte und wird für jeden Punkt vom Publikum bejubelt und nach vorne gepeitscht. 30:0.
    17:32
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 7:5 ; 5:2
    Roger Federer ist leider eindeutig nicht mehr bei 100% und kann nicht mehr dagegenhalten. Das Umknicken mit dem Knöchel auf dem Weg zum Netz muss doch Spuren hinterlassen haben. Wirklich schade, wenn das jetzt hier die Entscheidung bringt.
    17:31
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 7:5 ; 5:2
    Ganz locker holt der Kanadier sich drei Spielbälle und macht das Spiel zum 5:2 kurze Zeit später zu.
    17:30
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 7:5 ; 4:2
    Milos Raonic hat es in der Hand und will es ganz sicher nicht mehr hergeben. Mit knapp 230 km/h donnert das nächste Ass zum 15:0 ins Feld.
    17:29
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 7:5 ; 4:2
    Entscheidung vertagt! Roger Federer kann zwei Breakbälle abwehren und sein Spiel zum 2:4 durchbringen. Doch der Schweizer braucht ein Break, sonst ist der Traum vom achten Wimbledon-Titel gleich vorbei.
    17:27
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 7:5 ; 4:1
    Ob es an dem Ausrutscher von eben liegt oder nicht, Federer bewegt sich in dieser Phase ganz schlecht zu den Bällen und sieht sich nun einem Breakball gegenüber.
    17:25
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 7:5 ; 4:1
    Federer wirkt jetzt angeschlagen, während Raonic sich immer weiter vorwärts pusht. 15:30 bei Aufschlag Federer, das könnte jetzt ganz schnell gehen...
    17:22
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 7:5 ; 4:1
    Raonic ist obenauf! Der Kanadier strotzt vor Selbstbewusstsein und hämmert einen Aufschlag nach dem anderen ins Feld. Auch ein längerer Ballwechsel geht jetzt an Raonic, der sein Spiel zum 4:1 durchbringt.
    17:20
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 7:5 ; 3:1
    War das die Vorentscheidung? So wie Raonic hier die meiste Zeit serviert, muss man fast davon ausgehen.
    17:20
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 7:5 ; 3:1
    Jetzt treiben die beiden es auf die Spitze. Der beste Ballwechsel des Matches geht nach einem spektakulären Duell am Netz an den Kanadier, der damit das Break schafft und mit 3:1 führt.
    17:19
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 7:5 ; 2:1
    Den allerdings wehrt Raonic wiederum ab und nach einem weiteren Doppelfehler Federers gibt es erneut Breakball für Raonic.
    17:18
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 7:5 ; 2:1
    Federer scheint zunächst keine größeren gesundheitlichen Probleme zu haben, kann den Breakball abwehren und sich selbst einen Spielball erspielen.
    17:16
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 7:5 ; 2:1
    Beide müssen an ihre Grenzen gehen und ein Wahnsinns-Ballwechsel geht an Raonic, nachdem Federer auf dem Weg zu einem Volley umknickt. Es gibt Breakball für den Kanadier, doch zunächst lässt Federer sein Knie checken.
    17:14
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 7:5 ; 2:1
    Nach zwei weiteren Punkten steht es 30:30. Anschließend hat Federer Glück, dass sein Angriffsball von der Netzkante noch im Feld landet und er sich einen Spielball holen kann.
    17:12
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 7:5 ; 2:1
    Die ersten beiden Punkte werden geteilt. Ein Ass für Federer und ein Returnwinner für Raonic und es steht 15:15.
    17:10
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 7:5 ; 2:1
    Raonic ist jetzt bei eigenem Service fast wieder so unantastbar wie zu Beginn des Matches. Mit einem zweiten Aufschlag von 210 km/h holt er sich das Spiel zum 2:1.
    17:07
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 7:5 ; 1:1
    Auch der Schweizer startet souverän in den Satz und holt sich mit seinem neunten Ass zu Null das Spiel zum 1:1.
    17:05
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 7:5 ; 1:0
    Souverän holt sich Raonic das erste Spiel und geht mit 1:0 im fünften Durchgang in Führung.
    17:04
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 7:5 ; 0:0
    Raonic darf auch im letzten Satz wieder vorlegen. Sicher kein Nachteil für den Kanadier, der auch gleich ordentlich loslegt und sich die ersten beiden Punkte sichert. 30:0.
    17:02
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 7:5 ; 0:0
    Es geht also mal wieder in einen entscheidenden fünften Satz und Andy Murray und Tomas Berdych müssen weiter auf ihr Halbfinale warten. Jetzt gibts keinen Tiebreak mehr. Wer zieht ins Finale von Wimbledon 2016 ein?
    17:01
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 7:5
    Hat man das je gesehen? Der große Roger Federer serviert bei 5:6 und 40:15 zwei Doppelfehler am Stück und muss das Spiel und damit den Satz noch abgeben, statt sich in den Tiebreak zu retten. Wie wird der siebenfache Champion das verkraften? Raonic dürfte jetzt obenauf sein.
    16:59
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 7:5
    Wahnsinn! Federer hat nach einem starken Aufschlag nach außen das offene Feld vor sich und spielt genau in die Ecke, wo Raonic schon steht. Der Kanadier passiert seinen Gegner mit einer glatten Rückhand longline und holt sich den vierten Satz!
    16:57
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 6:5
    Dritter Satzball für Milos Raonic!
    16:56
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 6:5
    Auch einen weiteren Satzball kann Federer mit einem guten Netzangriff abwehren und nach einem Ass durch die MItte hat der Schweizer nun mal wieder Spielball.
    16:56
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 6:5
    Es gibt tatsächlich nach 40:0 einen Breakball für Raonic. Diesen kann Federer allerdings mit einem guten ersten Aufschlag abwehren und es geht erneut über Einstand.
    16:54
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 6:5
    Gibt's das? Mit zwei Doppelfehlern am Stück lässt Federer lässt alle drei Spielbälle ungenutzt und es geht über Einstand.
    16:53
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 6:5
    Wir steuern geradewegs auf den Tiebreak zu. Mit Serve and Volley holt sich Roger Federer drei Spielbälle zum 6:6.
    16:52
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 6:5
    Gibt es den nächsten Tiebreak oder kann Raonic den Schweizer mal wieder gefährden in dessen Service-Game?
    16:51
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 6:5
    Und dann kommt er wieder, dieser erbarmungslose erste Aufschlag. Mit vier Punkten in Folge holt sich Raonic die erneute Führung. Federer serviert nach dem Seitenwechsel erneut gegen den Verlust des vierten Satzes.
    16:49
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 5:5
    Raonic hält sich mit einem ganz starken Ball im Spiel. Der Kanadier muss sich voll strecken, um einem Vorhandvolley zu erreichen und setzt den Ball unerreichbar für Federer ins Eck. Nur noch 15:30.
    16:48
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 5:5
    Raonic muss zu Beginn seines Aufschlagspiels zweimal über den Zweiten gehen und beide Punkte gehen an Federer! Nach einer starken Rückhand longline fehlen dem Schweizer nur noch zwei Punkte zum Break.
    16:47
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 5:5
    Die nächsten beiden Punkte gehen an den Schweizer und es steht 5:5 im vierten Satz. Es knistert auf dem Londoner Centre Court.
    16:46
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 5:4
    Glück für Federer. Bei 15:30 hat Raonic die Chance, sich zwei Satzbälle zu holen und setzt einen offenen Rückhandreturn ins Netz.
    16:44
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 5:4
    Federer hat nach dem Break zu Beginn des ersten Satzes keinen einzigen Breakball mehr zugelassenen. Kann der Maestro diese Serie fortsetzen? Nach zwei gespielten Punkten steht es 15:15.
    16:42
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 5:4
    Der unglaubliche Aufschlag hält Raonic im Match. Zwei Geschosse bringen dem Kanadier das 5:4 und Roger Federer serviert gleich gegen den Satzverlust.
    16:41
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 4:4
    Raonic erarbeitet sich einen Spielball, macht diesen jedoch mit einem leichten Vorhandfehler selbst zunichte. Es geht nochmal über Einstand.
    16:40
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 4:4
    Mit einem knallharten Aufschlag auf den Körper wendet der Kanadier das Break zunächst ab. Einstand.
    16:39
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 4:4
    Federer attackiert mit einer starken Rückhand longline und Raonic setzt die Vorhand aus der Not ins Aus. Es gibt Breakball für Roger Federer!
    16:38
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 4:4
    Jeder Punkt wird jetzt lautstark bejubelt. Beide Akteure wissen, dass das jetzt eine ganz entscheidende Phase ist und versuchen, alles aus sich rauszuholen. 30:30.
    16:36
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 4:4
    Auch Raonic schnuppert bei 40:30 mal am Einstand, setzt dann aber einen Vorhandreturn ins Netz und Federer kann zum 4:4 ausgleichen.
    16:33
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 4:3
    Raonic kann sein Service noch einmal durchbringen, doch es fällt auf, dass es immer enger wird. 4:3 für den Kanadier.
    16:31
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 3:3
    Ein ganz starker zweiter Aufschlag mit fast 200 km/h bringt dem Kanadier das 40:30. Dann aber folgt ein Doppelfehler und es geht über Einstand.
    16:30
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 3:3
    Schon wieder wird es brenzlig für Raonic. Federer bewegt sich gut und bringt den Return mit guter Länge zurück, woraufhin Raonic den Vorhandfehler macht. 15:30.
    16:29
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 3:3
    Ein Rückhandfehler des 1,96 m langen Kanadiers bringt schließlich die Entscheidung in diesem Spiel und Roger Federer kann zum 3:3 ausgleichen.
    16:27
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 3:2
    Federer kann den nächsten Punkt machen und lässt danach ein Ass zum Spielball folgen, setzt dann aber einen tiefen Vorhandvolley ins Netz und es geht über Einstand.
    16:26
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 3:2
    Raonic zeigt jetzt viele Emotionen und sucht immer wieder den Blickkontakt zu seiner Box. Mit einem schönen Rückhand-Passierball holt sich der Kanadier das 15:30.
    16:25
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 3:2
    Das war knapp! Raonic hat die Chance, mit einem Vorhandvolley auf 0:30 zu stellen, setzt den Ball aber knapp hinter die Linie. 15:15.
    16:24
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 3:2
    Milos Raonic bringt sein Aufschlagspiel dann doch durch und geht erneut in Führung in Satz Vier. Das dürfte dem Kanadier, der sich nun auch selbst nach vorne peitscht, noch einmal Auftrieb geben.
    16:22
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 2:2
    Wieder einmal kann sich der Kanadier mit seinem starken Aufschlag aus der schwierigen Situation befreien und es geht über Einstand.
    16:20
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 2:2
    Auch den nächsten Aufschlag bringt Federer ins Feld und Raonic macht einen leichten Vorhandfehler aus dem Halbfeld. Es gibt zwei Breakchancen für Roger Federer!
    16:19
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 2:2
    Doch wie lange kann der Kanadier die Konstanz beim Aufschlag halten? Jetzt muss er mal wieder über den zweiten Aufschlag und Federer kann mit einem starken Vorhandreturn auf 15:30 stellen.
    16:18
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 2:2
    Spielerisch hat Federer hier im Moment ganz klar die Oberhand. Locker holt der Schweizer sich das Spiel zum 2:2. Raonic bleibt derzeit nur mit seinem starken Aufschlag in der Partie.
    16:14
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 2:1
    Keine Chance für die Rückschläger zu Beginn dieses vierten Satzes. Federer bringt zwar mal einen Ball ins Spiel, doch Raonic punktet gleich mit einem Vorhandwinner. 2:1 für den Kanadier.
    16:11
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 1:1
    Roger Federer gibt ebenfalls keinen Punkt ab bei eigenem Service und gleicht mit zwei Assen in Folge um 1:1 aus.
    16:11
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 1:0
    Raonic startet fehlerfrei in den vierten Durchgang und geht mit 1:0 in Führung.
    16:10
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6 ; 0:0
    Ein starker Roger Federer sichert sich verdient den dritten Satz dieses Halbfinals mit 6:4. Der Schweizer war voll da, als es drauf ankam, während Raonic doch merklich Nerven zeigte, als es in die entscheidende Phase ging. Kann der neun Jahre jüngere Kanadier noch einmal in zurückkommen oder marschiert der Schweizer Rasenkönig in sein elftes Wimbledon-Finale?
    16:07
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:6
    Mit einem glatten Ass durch die Mitte holt sich Roger Federer den dritten Durchgang und liegt nun mit 2:1 in Sätzen vorne.
    16:07
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:5
    Raonic unterbricht nach einer langen Rückhand Federers den Ballwechsel und bemüht das Hawk-Eye. Der Ball war aber noch an der Linie und es steht 30:0 für den Schweizer.
    16:06
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:5
    Marschiert der Maestro durch oder kann der 25-jährige Kanadier nochmal zurückschlagen? Der erste Punkt geht nach einem Returnfehler an Federer.
    16:04
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 4:5
    Ganz glatt bringt der Kanadier dieses Aufschlagspiel durch und verkürzt auf 4:5. Roger Federer wird das nicht allzu sehr stören. Der Schweizer kann gleich bei eigenem Aufschlag den dritten Satz zumachen.
    16:02
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 3:5
    Zu Null sichert sich der erfahrene Schweizer gegen den derzeit sehr verunsichert wirkenden Milos Raonic das 5:3.
    16:01
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 3:4
    Kann der Schweizer Maestro das Break bestätigen? Er ist auf jeden Fall auf einem guten Weg. Raonic setzt einen ganz leichten Rückhandvolley ins Netz und hadert erstmal mit sich selbst. 30:0 für Federer.
    15:59
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 3:4
    Den ersten Breakball kann Raonic mit einem guten Aufschlag abwehren. Beim zweiten gelingt es Federer einen guten und langen Return ins Feld zu bringen und nach einem kurzen Ballwechsel landet eine Rückhand von Raonic im Aus! Roger Federer führt 4:3 mit dem Break im zweiten Satz.
    15:57
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 3:3
    Und nach einem ganz starken Cross-Passierball mit der Vorhand gibt es zwei Breakchancen für den Schweizer!
    15:57
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 3:3
    Geht jetzt mal was für Federer? Nach einem Doppelfehler sieht Raonic sich bei 15:30 seit langem mal wieder in Bedrängnis.
    15:55
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 3:3
    Blitzsauberes Aufschlagspiel vom Eidgenossen, der sich ohne einen Punkt abzugeben das 3:3 sichert. Das sechste Ass bringt Federer das Spiel.
    15:52
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 3:2
    Mit einem glatten Ass durch die Mitte beim zweiten Aufschlag bringt der Kanadier sein Service-Game durch und eght damit erneut in Führung.
    15:50
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 2:2
    Wer wird in diesem dritten Satz als erster Aufschläger einen Breakball zulassen? Oder gibt es keinen und wir gehen erneut in den Tiebreak? Die ersten beiden Punkte gehen auf jeden Fall mal wieder an Raonic.
    15:49
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 2:2
    Mit einer starken Vorhand ins Eck kann der Schweizer sich doch noch das Spiel sichern und zum 2:2 ausgleichen.
    15:49
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 2:1
    Federer muss über Einstand. Ein leichter Volleyfehler und ein Doppelfehler führen dazu, dass dieses Aufschlagspiel in die Verlängerung geht.
    15:44
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 2:1
    Wieder kann Federer sich den ersten Punkt bei Aufschlag Raonic erkämpfen und wieder war es der einzige Punkt für den Schweizer in diesem Spiel. Raonic geht mit 2:1 in Führung.
    15:41
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 1:1
    Auch der Schweizer macht aber dann vier Punkte in Folge und gleicht zum 1:1 aus. Das ist gerade eine sehr intensive und spannende Phase. Beide Spieler pushen sich laut nach vorne und kämpfen um jeden Punkt.
    15:40
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 1:0
    Jetzt wirds eng für Federer! Die ersten beiden Punkte gehen an den Kanadier, dem man anmerkt, dass er hier gleich alles an ein Break setzen will.
    15:38
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 1:0
    Auch der vierte Punkt in Folge geht an Raonic und der Kanadier kann im dritten Satz vorlegen.
    15:37
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 0:0
    Nachdem beide Spieler mal kurz den Platz verlassen waren darf Milos Raonic nun den zweiten Durchgang eröffnen. Der erste Punkt geht nach einem Vorhandfehler des Kanadiers an Roger Federer, anschließend stellt Raonic mit seinen Assen Nummer Zehn, Elf und Zwölf auf 40:15.
    15:34
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7 ; 0:0
    Ein unglaublich wichtiger Satzgewinn für Roger Federer. Ob der Schweizer erneut nach einem =.2-Satzrückstand hätte zurückkommen können, ist doch fraglich.Insgesamt war das ein wirklich hochklassiger Satz, der durch Kleinigkeiten am Ende zugunsten von Roger Federer entschieden wurde.
    15:31
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:7
    Der Satzausgleich ist perfekt! Federer kann den Return auf Raonics etwas wacklige Rückhand spielen und der Kanadier macht auch prompt den Fehler und spielt den Ball ins Aus.
    15:29
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:6
    Federer schickt zwei starke Aufschläge hinterher und hat beim Stand vom 6:3 nun drei weitere Satzbälle.
    15:28
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:6
    Da ist das erste Minibreak für den Schweizer! Raonic unterläuft ein Doppelfehler und Federer führt 4:3.
    15:28
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:6
    Ein längeres Cross-Duell der beiden geht an Raonic, der damit erneut ausgleicht. Beim Stand von 3:3 werden die Seiten gewechselt.
    15:26
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:6
    Auch Federer hält nach einem Vorhandfehler von Raonic beide Aufschläge und geht wieder mit 3:2 in Führung.
    15:26
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:6
    Wieder einmal fliegt die Kugel mit über 220 km/h unerreichbar für Federer übers Netz und Raonic kann auf 2:1 stellen.
    15:24
    Raonic - Federer 6:3 ; 6:6
    Mit einem weiteren Ass erzwingt Raonic den Tiebreak. Federer eröffnet diesen und kann den ersten Punkt für sich verbuchen.
    15:23
    Raonic - Federer 6:3 ; 5:6
    Federer kommt wieder gut in die Punkte beim Aufschlag Raonic, nutzt aber zwei Chancen zum Passierball nicht und der Kanadier ist schon wieder bei 40:0.
    15:21
    Raonic - Federer 6:3 ; 5:6
    Federer muss kurz zittern, als er bei 30:30 über den zweiten Aufschlag muss, punktet aber mit einem guten Kickaufschlag durch die Mitte und holt sich anschließend das Spiel zum 6:5!
    15:18
    Raonic - Federer 6:3 ; 5:5
    Raonic holt sich doch noch das Spiel zum 5:5. Da war mehr drin für Federer, aber auch wirklich beeindruckend, wie nervenstark Raonic alle vier Satzbälle abgewehrt hat.
    15:17
    Raonic - Federer 6:3 ; 4:5
    Federer kommt in die Rallye, trifft aber dann eine Rückhand mit dem Rahmen und muss zusehen, wie der Ball ins Aus segelt. Es geht erneut über Einstand.
    15:16
    Raonic - Federer 6:3 ; 4:5
    Raonic kann alle drei Breakbälle abwehren und auf Einstand stellen, bevor Federer sich mit einer starken Rückhand longline den nächsten Satzball holt.
    15:14
    Raonic - Federer 6:3 ; 4:5
    Nach einem Doppelfehler von Raonic gibt es drei Breakchancen und damit drei Satzbälle für Roger Federer.
    15:13
    Raonic - Federer 6:3 ; 4:5
    Es sieht tatsächlich so aus. Nach einem Rückhand- und einem Vorhandfehler des Kanadiers steht es 0:30 und Federer fehlen nur noch zwei Punkte zum Satz.
    15:11
    Raonic - Federer 6:3 ; 4:5
    Da ist endlich mal die berühmte glatte Rückhand longline bei Federer und bringt ihm das 5:4. Nun muss Raonic erstmals richtig unter Druck servieren. Mal sehen, ob ihn das beeinflusst.
    15:10
    Raonic - Federer 6:3 ; 4:4
    Jetzt könnte es gefährlich werden für den Schweizer. Nach 30:0 kommt Raonic zurück und gleicht mit einem Vorhandwinner aus zum 30:30.
    15:09
    Raonic - Federer 6:3 ; 4:4
    Erneut holt sich Raonic sein Service-Game zu Null und gleicht wieder aus in Satz Zwei. Das muss wirklich frustrierend sein für Federer, der bis auf wenige Ausnahmen wirklich gar nichts ausrichten kann bei Aufschlag Raonic.
    15:08
    Raonic - Federer 6:3 ; 3:4
    Herrlicher Punkt des Kanadiers, der nach einem starken Aufschlag nach außen vorrückt und einen Rückhandvolley knapp über der Grasnarbe nehmen muss, diesen aber perfekt lang ins Eck setzt zum 30:0.
    15:06
    Raonic - Federer 6:3 ; 3:4
    Mit einem Service-Winner kann der Schweizer sich das siebte Spiel des Satzes sichern und erneut vorlegen. Wird der Schweizer jetzt mal eine Chance bekommen bei Aufschlag Raonic oder zieht der Kanadier sein Ding weiter humorlos durch?
    15:05
    Raonic - Federer 6:3 ; 3:3
    Raonic hat die Chance, sich einen Breakball zu erarbeiten, setzt aber einen Rückhandreturn seitlich ins Aus. Auch die nächste Rückhand findet nicht ihr Ziel und es gibt bei 40:30 Spielball für Federer.
    15:03
    Raonic - Federer 6:3 ; 3:3
    Durchatmen beim Schweizer, der beim Stande von 0:15 drei Versuche am Netz braucht, um den Punkt abzuschließen, dann aber mit einem Rückhandvolley zum 15:15 punkten kann.
    15:02
    Raonic - Federer 6:3 ; 3:3
    Ein Doppelfehler bringt den ersten Punkt für Federer, doch mit dem nächsten Service sichert sich Raonic endgültig das Spiel zum 3:3.
    15:01
    Raonic - Federer 6:3 ; 2:3
    Ballwechsel sind hier gerade Fehlanzeige. Mit drei krachenden ersten Aufschlägen holt sich der Kanadier mal wieder drei Spielbälle zum 3:3. Nicht gerade unterhaltsam, aber effektiv.
    14:58
    Raonic - Federer 6:3 ; 2:3
    Der Schweizer hat es ebenfalls eilig und sichert sich im Eiltempo ebenfalls zu Null das fünfte Spiel des Satzes.
    14:57
    Raonic - Federer 6:3 ; 2:2
    Und zwei Punkte später ist das Spiel dann auch schon wieder durch. Zu Null holt sich der Kanadier das 2:2. Da ist derzeit nicht viel zu holen für Roger Federer.
    14:55
    Raonic - Federer 6:3 ; 1:2
    Die Nummer Sieben der Welt gibt sich bei eigenem Service weiter keine Blöße und stellt mit dem fünften Ass schnell auf 30:0.
    14:53
    Raonic - Federer 6:3 ; 1:2
    Auch Federer hat dieses Mal etwas Glück beim zweiten Aufschlag, der so komisch abspringt, dass Raonic nicht an die Kugel kommt. 2:1 für den Schweizer.
    14:51
    Raonic - Federer 6:3 ; 1:1
    Mit einem starken zweiten Aufschlag auf die Linie holt sich Raonic das Spiel und gleicht zum 1:1 aus.
    14:50
    Raonic - Federer 6:3 ; 0:1
    Federer versucht die Aufschläge des Kanadiers früh zu lesen und das gelingt ihm auch ganz gut. Doch selbst wenn der Schweizer an die Kugel rankommt, ist es schwer, diese kontrolliert zurückzubringen. 40:15 Raonic.
    14:48
    Raonic - Federer 6:3 ; 0:1
    Raonic setzt eine Rückhand ins Netz und der Schweizer kann erstmals in diesem Match vorlegen.
    14:47
    Raonic - Federer 6:3 ; 0:0
    Federer spielt heute auffällig mehr Serve and Volley als im Viertelfinale gegen Cilic und hat damit bisher Erfolg. Mit einem Vorhanycolley in Raonics Vorhandecke holt sich der Schweizer das 30:0.
    14:44
    Raonic - Federer 6:3
    Der zweite Satzball ist es dann! Mit einem knallharten Aufschlag durch die Mitte eröffnet Raonic den Punkt und sichert sich mit einem Vorhandwinner die Linie entlang den ersten Satz mit 6:3.
    14:43
    Raonic - Federer 5:3
    Es gibt den Satzball und nach einem unglaublichen Ballwechsel von beiden kann Federer mit einem Passierball mit der Vorhand cross ausgleichen und auf Einstand stellen.
    14:41
    Raonic - Federer 5:3
    MIt einem guten Return kämpft Federer sich in das Spiel und nach dem nächsten Doppelfehler des Kanadiers steht es 30:30. Gibt es die erste Breakchance für Federer oder den ersten Satzball für Raonic?
    14:40
    Raonic - Federer 5:3
    Sehr gute Variation jetzt mal bei Raonic, der mit einem Kickaufschlag nach außen Serve and Volley spielt und mit einem Vorhandvolley ins offene Feld auf 30:0 stellt.
    14:38
    Raonic - Federer 5:3
    Federer erfüllt die Pflichtaufgabe und serviert sein eigenes Spiel locker durch zum 3:5. Nun serviert der Kanadier zum Gewinn des ersten Satzes.
    14:36
    Raonic - Federer 5:2
    Viermal in Folge knallt Raonic den ersten Aufschlag ins Feld, viermal kommt der Ball nicht zurück. Raonic rettet sich aus der brenzligen Situation und führt nun mit 5:2.
    14:33
    Raonic - Federer 4:2
    Wackelt Raonic zum ersten Mal richtig? Nach einem leichten Vorhandfehler des Kanadiers steht es im siebten Spiel des Satzes schnell 0:30.
    14:32
    Raonic - Federer 4:2
    Mit zweimal Serve and Volley in Perfektion verkürzt der Maestro auf 2:4.
    14:30
    Raonic - Federer 4:1
    Trotz des verlorenen Spiels war es für Federer wichtig zu sehen, dass er auch erste Aufschläge des Kanadiers zurückbringen und damit sogar direkte Punkte machen kann. Nun serviert der Schweizer erstmal wieder selbst und führt 30:15.
    14:28
    Raonic - Federer 4:1
    Da war die Chance für Federer, sich den ersten Breakball zu holen, doch ein Vorhandvolley des Schweizers wird von der Netzkante abgebremst, sodass Raonic leichtes Spiel beim folgenden Passierball hat. Ein weiteres Ass besiegelt anschließend das Spiel zum 4:1 für Milos Raonic.
    14:25
    Raonic - Federer 3:1
    Raonic setzt gleich zu Beginn mal eine neue Turnier-Bestmarke und holt sich mit einem ersten Aufschlag von 231 km/h den Spielball. Den nächsten Aufschlag blockt Federer dafür super mit der Vorhand und es geht über Einstand.
    14:24
    Raonic - Federer 3:1
    Die ersten zwei Punkte gehen schnell an den Aufschläger, doch mit zwei starken Reaktionen beim Return gleicht der Schweizer auf 30:30 aus.
    14:22
    Raonic - Federer 3:1
    Unglaublich. Da macht Federer in fünf Sätzen gegen Cilic keinen einzigen Doppelfehler und hier passiert ihm das Malheur gleich beim ersten Breakball. Raonic schafft damit das Break und führt im ersten Satz mit 3:1.
    14:21
    Raonic - Federer 2:1
    Schon früh wird deutlich, dass Raonic auf jeden Fall deutlich besser Chancen hat, den Ball bei Aufschlag Federer im Spiel zu halten, als andersherum. Federer sucht noch nach Sicherheit und nach zwei leichten Fehlern mit Vorhand und Rückhand gibt es den ersten Breakball für Raonic.
    14:18
    Raonic - Federer 2:1
    Knallhart fliegen die Aufschläge des Kanadiers ins Feld. Wenn es Federer mal gelingt, die Filzkugel zurück ins Feld zu bringen, macht Raonic den Punkt bisher sicher mit dem zweiten Ball. Raonic geht erneut in Führung.
    14:15
    Raonic - Federer 1:1
    Auch Federer startet stark in sein erstes Aufschlagspiel. Der Schweizer bringt vier gute Aufschläge in Folge ins Feld und muss auch gar nicht mehr tun, um das Spiel locker zu Null nach Hause zu bringen.
    14:13
    Raonic - Federer 1:0
    Guter Auftakt des Kanadiers, der mit seiner starken Vorhand angreift und am Netz den Punkt mit einem sauberen Vorhandvoley abschließt. Ein weiterer Service-Winner bringt anschließend das 1:0 für Milos Raonic.
    14:11
    Raonic - Federer 0:0
    Auf geht's! Raonic darf zuerst aufschlagen. Die ersten beiden Punkte werden nach einem Service-Winner und einem Doppelfehler geteilt und es steht 15:15.
    14:09
    Es ist angerichtet
    Die beiden Spieler haben den Centre Court betreten und schlagen sich ein. Das Dach ist derzeit offen und der Himmel über London ist leicht bewölkt. Schiedsrichter der Partie ist der Franzose Damien Dumusois, der die Partie in wenigen Augenblicken freigeben wird.
    14:07
    Wer schlägt besser auf?
    Vieles wird auch heute wieder davon abhängen, wer konstanter serviert. Gegen das Service des aufschlagstarken Cilic hatte Federer in den ersten beiden Sätzen seines Viertelfinales kaum eine Chance. Und Raonic dürfte in der Hinsicht sogar noch ein bisschen stärker einzuschätzen sein. Satte 119 Asse hat der Kanadier in diesem Turnier bereits geschlagen, gerne auch mal mit bis zu 230 km/h. Federer überzeugte unterdessen mal wieder mit Variabilität und Sicherheit beim Service. Ob beim Breakball gegen sich oder beim eigenen Matchball, die Asse des Schweizers kamen stets zur rechten Zeit. Zudem konnte der Schweizer auch mit seinem zweiten Aufschlag selbst in kritischen Situationen immer wieder punkten und leistete sich im gesamten Match keinen einzigen Doppelfehler.
    14:05
    Direkter Vergleich
    Der direkte Vergleich der beiden Akteure spricht klar für Roger Federer. Neunmal ging der Schweizer in elf Duellen als Sieger vom Platz. Auch beide Spiele auf Rasen, 2012 in Halle und 2014 das Halbfinale hier in Wimbledon, gewann die ehemalige Nummer Eins der Welt. Den letzten Vergleich allerdings entschied dieses Jahr Raonic für sich, als er Federer im Finale von Brisbane auf Hartplatz klar in zwei Sätzen bezwang.
    14:03
    Comeback Kings
    Beide Spieler haben hier in Wimbledon bereits ihre Comeback-Qualitäten bewiesen. Federer drehte im Viertelfinale ein wahnsinniges Match gegen Marin Cilic nach 0:2-Rückstand und Abwehr von drei Matchbällen noch um. Raonic lag schon in der Runde zuvor gegen den Belgier David Goffin mit zwei Sätzen hinten, bevor er das Match noch zu seinen Gunsten entscheiden konnte. Ansonsten sind beide souverän in dieses Halbfinale eingezogen, wobei Federer gut zwei Stunden weniger auf dem Platz stand, als sein kanadischer Gegner.
    13:58
    Big Mac an der Seite von Raonic
    Seit den French Open in Paris hat Milos Raonic ein weiteres äußerst bekanntes Gesicht in seinem erweiterten Trainerstab. Neben seinem Coach Carlos Moya wird der Kanadier in den letzten Wochen von John McEnroe beraten. Eine Zusammenarbeit, die sich offenbar auszahlt. Und der legendäre „Big Mac“ traut seinem in Montenegro geborenen Schützling trotz der Konkurrenz von Federer und Murray sogar den ganz großen Wurf zu: „Milos kann Wimbledon gewinnen“ sagte der Amerikaner im Vorfeld der heutigen Partie.
    13:49
    Erstes Grand-Slam-Finale für Raonic?
    Der 25-jährige Milos Raonic hat im Gegensatz zu Federer den größten Teil seiner Karriere noch vor sich. Raonic steht zum dritten Mal im Halbfinale eines Grand-Slams. Bei den Australian Open scheiterte er dort zu Jahresbeginn knapp in fünf Sätzen am Briten Andy Murray. Hier in Wimbledon stand er vor zwei Jahren bereits einmal unter den letzten vier und unterlag dort seinem heutigen Gegner aus der Schweiz in drei Sätzen. Da ist also noch eine Rechnung offen für Raonic.
    13:39
    Federer will den 18. Grand-Slam-Erfolg
    17 Grand-Slam-Titel hat der Schweizer Maestro schon gewonnen, allein sieben davon auf dem heiligen Rasen von Wimbledon. In den letzten vier Jahren kam allerdings nichts mehr dazu und die Stimmen, die Roger Federers Zeit für große Titel für beendet erklärten, wurden lauter. In Wimbledon unterlag er in den letzten beiden Jahren im Finale gegen die aktuelle Nummer Eins Novak Djokovic. Der allerdings musste dieses Jahr überraschend früh die Segel streichen und die Chancen des Schweizers auf eine achte Wimbledon-Krone stehen gut wie lange nicht mehr.
    13:34
    Herzlich willkommen!
    Hallo und herzlich willkommen zum Halbfinale der Herren bei den Wimbledon Championships 2016. Den ersten Finalisten ermitteln auf dem Centre Court gleich der Schweizer Rekordchampion Roger Federer und der Kanadier Milos Raonic.

    Aktuelle Spiele

    06.07.2016 17:00
    Tomas Berdych
    T. Berdych
    Ber
    Tschechien
    3
    7
    6
    6
    Frankreich
    Pou
    L. Pouille
    Lucas Pouille
    0
    6
    3
    2
    06.07.2016 17:45
    Jo-Wilfried Tsonga
    J.-W. Tsonga
    Tso
    Frankreich
    2
    6
    1
    6
    6
    1
    Großbritannien
    Mur
    A. Murray
    Andy Murray
    3
    7
    6
    3
    4
    6
    08.07.2016 14:00
    Milos Raonic
    M. Raonic
    Rao
    Kanada
    3
    6
    6
    4
    7
    6
    Schweiz
    Fed
    R. Federer
    Roger Federer
    2
    3
    7
    6
    5
    3
    08.07.2016 17:50
    Tomas Berdych
    T. Berdych
    Ber
    Tschechien
    0
    3
    3
    3
    Großbritannien
    Mur
    A. Murray
    Andy Murray
    3
    6
    6
    6
    10.07.2016 15:00
    Milos Raonic
    M. Raonic
    Rao
    Kanada
    0
    4
    6
    6
    Großbritannien
    Mur
    A. Murray
    Andy Murray
    3
    6
    7
    7

    Weltrangliste

    #NamePunkte
    1SpanienRafael Nadal9.985
    2SerbienNovak Đoković9.145
    3SchweizRoger Federer6.590
    4ÖsterreichDominic Thiem5.825
    5RusslandDaniil Medvedev5.705
    6GriechenlandStefanos Tsitsipas5.300
    7DeutschlandAlexander Zverev3.345
    8ItalienMatteo Berrettini2.870
    9SpanienRoberto Bautista Agut2.540
    10FrankreichGaël Monfils2.530