Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Mehr
    Viertelfinale
    09.07.2019 14:00
    Beendet
    USA
    A. Riske
    1
    4
    6
    3
    USA
    S. Williams
    2
    6
    4
    6

    Liveticker

    16:17
    Fazit
    Ein hochklassiges Viertelfinale ist jetzt vorbei. Serena Williams zieht durch das 6:4, 4:6, 6:3 über Alison Riske in die Runde der letzten vier ein. Dabei begann die ganze Geschichte alles andere als gut: Ein frühes Break erschwerte ihr Vorhaben zunächst, allerdings kämpfte sie sich zurück und ließ sich auch von einem zweiten Break nicht aus der Ruhe bringen. Sie nahm ihrer Gegnerin gleich drei Mal den Aufschlag im ersten Satz ab. Im zweiten Durchgang gab es lange Zeit keine einzige Breakchance, ehe sich Riske eine erarbeiten und diese auch nutzen konnte. So ging ein ganz enger Satz an die 29-Jährige, die mit einem weiteren Break zu Beginn des dritten Durchgangs auf der Siegerstraße war. Williams sicherte sich drei Spiele in Folge, ließ sich erneut ihren Aufschlag abnehmen, war aber hinten heraus die bessere Akteurin. Immer wieder fand sie in den ganz entscheidenden Momenten die etwas bessere Antwort. Es war insgesamt ein ganz ausgeglichenes Match, in dem es in beide Richtungen hätte ausschlagen können. So triumphiert letztlich die erfahrenere Spielerin. Während Riske nach einer tollen Partie erhobenen Hauptes nach Hause fahren kann, trifft Williams übermorgen im Halbfinale auf die Rumänin Simona Halep. Etwas später am heutigen Tag tritt sie gemeinsam mit Andy Murray im Mixed gegen Fabrice Martin und seine Doppelpartnerin Raquel Atawo an. In diesem Sinne: Tschüss, auf Wiedersehen und bis zum nächsten Mal!
    16:11
    Riske - Williams 4:6 6:4 3:6
    Dann ist es geschafft! Williams knallt ein Ass durchs Zentrum auf den Court und ballt entschlossen die Faust, sie ist durch!
    16:10
    Riske - Williams 4:6 6:4 3:5
    Im Stile eines Champions beginnt die Frau aus Saginaw mit einem Ass, im Stile eines nervösen Champions aber legt sie einen Doppelfehler nach. Danach eine tolle Rally: Riske haut einen Vorhandlongline heraus, beide Spieler jagen sich von Platzeck zu Platzeck, ehe Williams aus dem Lauf heraus eine kurz-crosse Vorhand anbringt und punktet. Es folgt ein Vorhandcross der Außenseiterin, der an der Netzkante hängen bleibt. Zwei Matchbälle!
    16:07
    Riske - Williams 4:6 6:4 3:5
    Ist das bitter! Riske versagen die Nerven, sie schlägt einen Doppelfehler auf! Ein unwürdiges Ende für so ein tolles Game.
    16:07
    Riske - Williams 4:6 6:4 3:4
    Das haben wir von ihr noch gar nicht gesehen! Williams spielt aus dem Halbfeld mal einen guten Vorhandstop, den die flinke Riske noch ausgräbt, dann aber mit dem Volley locker bezwungen wird. Beim neuerlichen Einstand produziert die 29-Jährige einen halbgaren Smash, wird mit einem schwachen Stop ans Netz geholt und probiert es longline. Das antizipiert Williams ganz früh und volliert wiederum zum Breakball. Gut gesehen, aber kurioser Ballwechsel!
    16:05
    Riske - Williams 4:6 6:4 3:4
    Unglaublich enge Nummer! Riske serviert mit dem zweiten Aufschlag exakt auf die Linie, rückt ins Halbfeld auf und zwingt Williams zum Mondball, der im Aus landet. Anschließend muss die 37-Jährige viel Laufarbeit verrichten und rutscht weg, kassiert natürlich den Punkt gegen sich. Spielball.
    16:04
    Riske - Williams 4:6 6:4 3:4
    Ist das wichtig! Beide Chancen wehrt Riske mit zwei Aufschlagwinnern ab und erarbeitet sich so das Deuce. Eine gut herausgespielte Variante von der Frau aus Michigan bedeutet aber die nächste Möglichkeit zum Break!
    16:02
    Riske - Williams 4:6 6:4 3:4
    Geht es langsam in eine vorentscheidende Richtung? Williams greift sich nach einem tollen Rückhandlonglinewinner das 30:0. Riske reagiert mit einem halben Halbvolley von der Grundlinie und gutem Winkel, verkürzt auf 15:30. Hier schlägt ein überragender Vorhandcross aus dem Handgelenk von Williams ein. Es gibt zwei Breakbälle!
    15:58
    Riske - Williams 4:6 6:4 3:4
    So kommt es denn auch. Den Aufschlag nach außen vermag Riske nicht zu returnieren.
    15:58
    Riske - Williams 4:6 6:4 3:3
    Williams braucht jetzt immer öfter die lauten Jubelschreie nach gewonnen Punkten. Gerade in dieser heißen Phase gibt es davon mehrere. Fix sichert sie sich so drei Spielbälle zum 4:3.
    15:56
    Riske - Williams 4:6 6:4 3:3
    Ganz stark! Riske trifft den Rückhandlongline exzellent und platziert ihn ideal an der Linie. Keine Chance für Serena - 3:3.
    15:55
    Riske - Williams 4:6 6:4 2:3
    Aber dann sowas! Riske produziert ihren fünften Doppelfehler im Match. Anschließend hat sie im Ballwechsel mit ihrer Vorhand das Zepter in der Hand, und kaum muss Williams etwas laufen, gibt es den Fehler. Spielball.
    15:54
    Riske - Williams 4:6 6:4 2:3
    Bringt die Barty-Bezwingerin ihr Spiel durch? Sieht erstmal danach aus, eine verschlagene Rückhand ihrer Kontrahentin stellt auf 30:15. Mit ihrem 80. Punkt überhaupt und dem 39. Winner gleicht diese allerdings aus, bei 30 beide kontert Riske eine Cross-Rally mit dem Vorhandlongline. Der reicht erneut aus - Spielball.
    15:50
    Riske - Williams 4:6 6:4 2:3
    Wieder ist alles in der Reihe! Riske spielt den Rückhandlongline genau auf die Linie und macht cross aus dem Halbfeld den Deckel auf dieses Game drauf. Es bleibt weiterhin unglaublich spannend.
    15:49
    Riske - Williams 4:6 6:4 1:3
    Es geht über Einstand. Riske trifft mit einer weiten Rückhand genau die Grundlinie, trotzdem gibt es den Ausruf der Linienrichterin. Zu Recht korrigiert die Stuhlschiedsrichterin, woraufhin Williams challengt - und keinen Erfolg hat. Infolge eines leichten Vorhandfehlers von der Favoritin gibt es Breakball!
    15:48
    Riske - Williams 4:6 6:4 1:3
    Williams hat gute Nerven. Nach 0:15 feuert sie einen Servicewinner und ein Ass aus dem Ärmel, zudem haut Riske auch noch eine Vorhand zu weit. Wenig später heißt es 40:30, ein Spielball von zweien verbleibt.
    15:46
    Riske - Williams 4:6 6:4 1:3
    Der ist ja meilenweit draußen! Riske serviert einen Doppelfehler, wobei der zweite Aufschlag extrem weit weg ist. Nun also Break vor für die siebenfache Wimbledon-Siegerin.
    15:45
    Riske - Williams 4:6 6:4 1:2
    Unnötiger Fehler von der Außenseiterin, die etwas weit herausgetrieben wird und den Vorhandlongline klar zu weit setzt. Der nächste leichte Vorhandfehler bringt den Breakball!
    15:44
    Riske - Williams 4:6 6:4 1:2
    Oha, wie viel Glück war da denn dabei? Riske trifft aus der Rally heraus die Netzkante und profitiert von der zu langen Vorhand ihrer Kontrahentin. Ein weiterer zu riskanter Return landet im Netz, der 15. Returnfehler von Williams bislang. Spielball.
    15:43
    Riske - Williams 4:6 6:4 1:2
    Die Setzlistenelfte ist on fire. Ganz schnell liegt sie 30:0 vorne, gibt den Vorsprung aber mit zwei leichten Returnfehlern wieder ab. Da war definitiv mehr drin. Weil sie mit dem Vorhandcross danach toll vorbereitet und den offenen Court mit dem Vorhandlongline beackert, gibt es immerhin einen Breakball!
    15:39
    Riske - Williams 4:6 6:4 1:2
    Mit viel Wut im Bauch geht die 37-Jährige wieder in Führung. Das zweite Ass im Stück bringt den Erfolg.
    15:39
    Riske - Williams 4:6 6:4 1:1
    Serena dreht auf. Mit brachialen Schlägen reißt sie die ersten beiden Punkte an sich, dann aber wird sie ordentlich umher geschickt. Riske spielt einen ekligen Halbvolley, den Williams zwar erläuft, aber nur ins Netz knallt. Ein Ass später gibt es Spielbälle.
    15:38
    Riske - Williams 4:6 6:4 1:1
    Das sind schon unglaubliche Qualitäten! Die 23-fache Grand-Slam-Siegerin schweißt den Vorhandreturn inside-in einfach mal trocken ins Eck. Keine Chance für Riske, alles wieder in der Reihe.
    15:37
    Riske - Williams 4:6 6:4 1:0
    Wiederholt sich die Geschichte? Williams reagiert nach 0:15 mit einem starken Rückhandcross, der kaum mehr zu erreichen ist, sowie mit einem Vorhandwinner. Es folgt eine etwas zu lange Rückhand zum 30 beide (wobei der Ball eigentlich drin war, wie das inoffizielle Hawk-Eye bestätigt), ehe Riske einen Doppelfehler serviert. Re-Breakball!
    15:34
    Riske - Williams 4:6 6:4 1:0
    Das Break ist perfekt! Riske greift mit dem Vorhandlongline an - ein Mittel, das sich bewährt - und vollendet aus dem Halbfeld per Drive-Volley. Aber aufgepasst: Im ersten Satz gab die Rasenspezialistin schon zwei Mal einen Breakvorsprung ab.
    15:33
    Riske - Williams 4:6 6:4 0:0
    Der dritte Satz läuft, einen Tie-Break gibt es im Fall der Fälle erst bei 12:12. Es könnte also im Zweifel noch lange dauern. Williams eröffnet erneut mit eigenem Aufschlag und sieht sich recht früh einem 15:30 ausgesetzt. Der nächste Longline-Return bringt Riske dann zwei Breakchancen ein!
    15:30
    Riske - Williams 4:6 6:4 0:0
    Wir kriegen den Decider! Williams verreißt den Rückhandcrossreturn hinter die Grundlinie und zwingt die Favoritin in den dritten Durchgang.
    15:29
    Riske - Williams 4:6 5:4
    Es sieht gut aus für die 29-Jährige. Ihr heutiger Paradeschlag, der Rückhandlongline, sitzt erneut perfekt im Platzeck. Zwei eher leichte Rückhandfehler von Williams bedeuten drei Satzbälle!
    15:26
    Riske - Williams 4:6 5:4
    Weltklasse gemacht! Riske spielt einen extrem guten und langen Return, greift dann wiederum mit dem Vorhandlongline an und packt dann einen sehr schwierigen Halbvolley aus. Den kriegt Williams nicht mehr - das Break ist perfekt!
    15:25
    Riske - Williams 4:6 4:4
    Es wird auf jeden Fall mal spannend. Die Weltranglisten-55. schlägt nach 0:15 zurück, greift mutig an und zwingt Williams erst zum Fehler auf der Rückhandseite, dann ist ihr Vorhandlongline-Angriffsball zu gut. Serena feuert sich in der Folge wieder lautstark an, nachdem sie eine Vorhandcrossrally für sich entscheidet. 30 beide, hier fischt sie den ersten Passierball am Netz stehend zwar klasse raus, gegen den zweiten ist sie aber machtlos. Breakball!
    15:22
    Riske - Williams 4:6 4:4
    Zu 15 tütet Riske dieses Game letztlich sicher ein. Mal schauen, ob Williams genau jetzt wieder aufdreht.
    15:22
    Riske - Williams 4:6 3:4
    Starke Aktion der Frau aus Pittsburgh. Bei 15:0 ballert sie eine Vorhand fast als Inside-Out gegen die Laufrichtung ihrer Landsfrau an die Linie. Zwar landet ein weiterer solcher Versuch kurz darauf im Aus, Spielbälle hat sie wenig später trotzdem.
    15:19
    Riske - Williams 4:6 3:4
    Jetzt hat sie es. Riske spielt aus dem Lauf heraus eine lange Vorhand, die im Aus gesehen wird. Tatsächlich war die Kugel knapp draußen, das unterstreicht das Hawk-Eye.
    15:18
    Riske - Williams 4:6 3:3
    Dann aber der erste Doppelfehler von der Nummer zehn der Welt. Es wird eng in diesem Aufschlagspiel, weil der Return von Riske auf den zweiten Service aber absolut harmlos ist, knallt Williams einen Rückhandwinner übers Netz. Fünfter Spielball.
    15:17
    Riske - Williams 4:6 3:3
    Ui, ui, ui. Es wird doch noch spannend. Riske hält sich tapfer im Ballwechsel und wird in Form eines Rückhandfehlers von der Favoritin belohnt. Die jedoch antwortet im richtigen Moment mit ihrem zehnten Ass.
    15:15
    Riske - Williams 4:6 3:3
    Das sieht bei beiden Aufschlägerinnen nun immer besser aus. Nach einer guten Rally zum 15:0 sackt Williams mit sicheren Services schnell auch die nächsten beiden Punkte ein. Immerhin kontert die Dame aus Pennyslvania nochmal mit einem Rückhandlonglinewinner. Im Anschluss schießt sie auch den Vorhandlongline exakt auf die Linie. Nur noch ein Spielball ist übrig.
    15:12
    Riske - Williams 4:6 3:3
    Eine seltene Variante. Bei 15 beide, nachdem sie zuvor brillant longline am Netz passiert wurde, spielt Riske den Stop. Der ist gar nicht mal so gut, doch Williams macht sich nicht die Mühe, dorthin zu laufen. Zwei rasche Servicewinner später steht es schon 3:3 in diesem Satz.
    15:09
    Riske - Williams 4:6 2:3
    Die ist on fire! Nach zwei Smashes kriegt sie Riske klein und brüllt ihre Anspannung heraus. Dafür erntet sie Szenenapplaus.
    15:08
    Riske - Williams 4:6 2:2
    Jetzt geht es mal richtig fix. Mit drei schnellen Aufschlägen geht Williams mit 40:0 in Front. Das dürfte sie sich nicht mehr nehmen lassen, auch wenn dieser seltsame crosse Stop ins Aus segelt.
    15:07
    Riske - Williams 4:6 2:2
    Williams wird in die Defensive gezwungen und drückt ihre Vorhand aus der leichten Rückwärtsbewegung heraus zu weit. Diese Entscheidung unterstreicht die angeforderte Challenge.
    15:06
    Riske - Williams 4:6 1:2
    Gute Variante. Bei 15 beide serviert Riske mit viel Präzision nach außen und zieht dann ihre tiefe Vorhand longline ins Platzeck durch. Anschließend liefern sich beide eine großartige Rally, in der sich beide Spielerinnen immer wieder mit den Longlines überraschen. Am Ende muss sich Williams den Spielbällen entgegenstellen.
    15:02
    Riske - Williams 4:6 1:2
    Da ballt sie erleichtert die Faust - Williams serviert ihr neuntes Ass zum 2:1 in den Games.
    15:01
    Riske - Williams 4:6 1:1
    Eine leichtfertig verschlagene Vorhand von Williams hat den Einstand zur Konsequenz, im Anschluss aber macht sie es besser, treibt Riske weit nach außen und holt sich den Vorteil.
    15:00
    Riske - Williams 4:6 1:1
    Da wäre vielleicht sogar mehr drin für die Barty-Bezwingerin. 15:0 führend, schleudert sie den zweiten Service ihrer Widersacherin deutlich zu weit und zieht mit ihren Passierversuchen gegen die aufgerückte 37-Jährige den Kürzeren. Zwar punktet sie dann mit der Vorhand aus dem Halbfeld, ein Ass besorgt aber den Spielball.
    14:57
    Riske - Williams 4:6 1:1
    Gut gelöst. Riske muss über 40:30 gehen und wechselt nach kurzer Cross-Rally das Tempo mit dem Longline. Den donnert Williams klar zu weit.
    14:56
    Riske - Williams 4:6 0:1
    Es wird jetzt wichtig sein für die s'Hertogenbosch-Siegerin, nicht zum dritten Mal nacheinander ihren Service abzugeben. Bei 15 beide bereitet sie einen Netzangriff gut mit einem Vorhandlongline vor und wird mit dem Rückhandfehler ihrer Gegnerin belohnt. Ein knallharter Return ins Netz beschert der 29-Jährigen zwei Spielbälle.
    14:53
    Riske - Williams 4:6 0:1
    Per Ass stellt Serena auf 1:0. Riske zieht die Challenge, der Ball war aber klar auf der Linie.
    14:53
    Riske - Williams 4:6 0:0
    Einstand. Erst feuert die Außenseiterin eine Vorhand gegen die Laufrichtung der Weltranglistenzehnten, dann bleibt diese mit einer Rückhand am Netz kleben. Ein knapp zu kurzer Return bringt den nächsten Spielball.
    14:51
    Riske - Williams 4:6 0:0
    Der zweite Satz läuft, wieder fängt Williams mit Aufschlagen an. Nach intensiver Rally probiert sie es mit zu viel Winkel und scheitert. Anders im folgenden Ballwechsel, wo sie eine druckvolle Vorhand longline an die Grundlinie platziert. Ein Vorhandfehler und eine deutlich zu weiter Passierschlag aus der Defensive von Riske später gibt es Spielbälle.
    14:47
    Riske - Williams 4:6 0:0
    Und die zweite Gelegenheit sitzt! Riske rückt mal ans Netz auf, doch Williams gräbt eine tiefe Rückhand aus und zwingt ihre Gegnerin beim Flugball zum Fehler. Damit ist der erste Durchgang tatsächlich zugunsten der Frau aus Michigan entschieden.
    14:46
    Riske - Williams 4:5
    Oha, da hat die Rasenspezialistin aber eine Menge Glück. Bei 0:15 und eigenem Aufschlag gegen den Satzverlust fischt sie einen tollen crossen Return soeben noch raus, Williams verpasst mit ihrer Rückhand den offenen Court. Weil Riske dann eine Vor- und eine Rückhand verschludert, gibt es zwei Satzbälle!
    14:42
    Riske - Williams 4:5
    Nichts zu machen. Die 37-Jährige spielt erst einen überragenden Vorhandcross mit extrem viel Winkel, danach zwei Asse. So führt sie ganz schnell 40:0, ein drittes Ass besiegelt das 5:4.
    14:41
    Riske - Williams 4:4
    Und doch gelingt das Break! Riske wird weit in die Rückhand gedrängt und wird dann fehleranfällig. Wieder gibt es einen lauten Schrei von der sich freuenden Altmeisterin.
    14:40
    Riske - Williams 4:3
    Prima! Erst knallt Williams eine Vorhand meilenweit hinter die Linie, dann erwischt Riske sie mit dem Vorhandcross nach dem crossen Return auf dem falschen Fuß. Zwei von drei Breakchancen sind weg.
    14:39
    Riske - Williams 4:3
    Schwierige Nummer. Williams' Rückhandcross wird von der Linienrichterin aus gegeben, die Stuhlschiedsrichterin aber überstimmt sie - zu Recht, wie die Challenge von Riske beweist. Der Punkt wird wiederholt und geht an Williams, genauso wie der darauffolgende. Bei 0:30 drischt die Favoritin einen Rückhandcrosswinner auf den Court. Drei Breakbälle!
    14:36
    Riske - Williams 4:3
    Das Re-Re-Break! Riske wemmst den Return als Winner auf den Platz und steht dabei mutig fast im Feld. Sie trifft exakt die Linie - keine Chance für die siebenfache Wimbledon-Gewinnerin.
    14:35
    Riske - Williams 3:3
    Aber Riske kontert! Nach 0:15 bei Service Williams bleibt die Aufschlägerin erst mit einer Rückhand am Netz hängen, danach rückt sie nach vorne auf, muss sich den guten Passierversuchen der Weltranglisten-55. aber geschlagen geben. Danach geht die Görges-Bezwingerin wieder ans Netz vor und wird wieder von der Rückhand passiert. Den Schläger kriegt sie noch ran, das reicht aber nicht. 15:40!
    14:33
    Riske - Williams 3:3
    Mit viel Glück und Finesse! Williams erwischt mit einem Rückhandcross die Netzkante, doch Riske ist fix dort und schiebt die Kugel gerade noch zurück. Serena ist im Halbfeld aber gut postiert und volliert das Teil zum Break auf den Court.
    14:32
    Riske - Williams 3:2
    Alles abgewehrt! Riske hält sich trotz weniger erster Aufschläge in der Rally und haut den Rückhandlongline ins Platzeck. Den gibt Williams früh auf. In der Folge gibt es nach einem laufintensiven Ballwechsel aber den vierten Breakball!
    14:31
    Riske - Williams 3:2
    Zwei Chancen sind schon weg. Erst wird eine Williams-Rückhand im Aus gesehen. Sie nimmt keine Challenge, das inoffizielle Hawk-Eye aber zeigt: Das Ding zwar drauf. Im Anschluss knallt sie eine Vorhand aus dem Lauf cross zu weit.
    14:29
    Riske - Williams 3:2
    Nun ist Williams gereizt. Erst volliert sie am Netz einen schwachen Passierball gut weg, dann punktet sie direkt mit einem Returnwinner zum 30:0. Hier serviert Riske einen Doppelfehler. Drei Breakbälle!
    14:26
    Riske - Williams 3:2
    Und sie bleibt dran. Durch die Mitte haut die Frau aus Saginaw die Pille auf den Court, Riske kommt nicht mehr entscheidend ran.
    14:26
    Riske - Williams 3:1
    Teilweise wirkt die 23-fache Grand-Slam-Siegerin noch nicht gänzlich auf der Höhe. Zwar geht sie mit 30:0 in Führung, peitscht dann aber eine Rückhand ohne jede Not, dafür mit Urgewalt ins Netz. Immerhin greift sie sich per Servicewinner die Spielbälle.
    14:24
    Riske - Williams 3:1
    Ganz, ganz viel Glück für die 29-Jährige: Williams hat eine tolle Länge in ihrer Rückhand, Riske trifft die Netzkante. Von dort hüpft die Murmel in die gegnerische Hälfte, die Setzlistenelfte kommt nicht mehr hin. Break bestätigt.
    14:23
    Riske - Williams 2:1
    So muss es für die Barty-Bezwingerin laufen. Bei 15:15 kriegt sie ihre Kontrahentin wieder ins Laufen und kommt so ganz schnell an den Zähler. Anschließend aber diktiert Williams wieder den Ballwechsel und feuert sich nach einem brachialen Vorhandcrosswinner lautstark an. Dennoch gibt es erstmal Spielball, weil Riske den kurzen Notreturn am Netz locker wegspielt.
    14:19
    Riske - Williams 2:1
    Riske gelingt das frühe Break! Sie spielt den Return lang in die Mitte des Feldes, Williams kommt nicht schnell genug an den Ball und schleudert ihn ins Netz.
    14:18
    Riske - Williams 1:1
    Kaum muss die Frau aus Michigan in die Rallys, wird es schwierig. So schweißt sie eine Rückhand zu lang und knallt auch den folgenden Return von Riske kilometerweit hinter die Linie. Breakball und nur der zweite Aufschlag!
    14:17
    Riske - Williams 1:1
    Ärgerlich für Williams: Nach ihrem Ass zum 15:0 steht sie zu einer Rückhand nicht gut und hat etwas Pech durch einen Platzfehler. So wird sie zum Fehler gezwungen, legt aber ein Ass nach. Anschließend ein tolles Highlight: Riske wird weit in die Rückhand herausgetrieben, antwortet aber mit einem fantastischen Rückhandlongline, den Williams fix abschenkt. Es folgt das dritte Ass durch die Mitte in diesem Servicegame und der Spielball.
    14:15
    Riske - Williams 1:1
    Mit etwas Glück sichert sich Riske schließlich doch den Ausgleich in den Games. Schon jetzt ist zu sehen, dass sie ihren ersten Aufschlag brauchen wird.
    14:15
    Riske - Williams 0:1
    Riske muss ihre Landsfrau mehr ans Laufen kriegen. Das klappt beim ersten Punkt auch gut, die nächsten gehen unter anderem nach Vorhandcrosswinner an die 37-Jährige. Ein Service auf den Körper bringt der Außenseiterin das gewünschte 30:30, ein Ass den Spielball.
    14:13
    Riske - Williams 0:1
    Da wirkt sie aber ungelenk. Riske returniert einen Aufschlag nach außen gerade so kurz hinters Netz. Während sie selbst den Punkt bereits abschenkt, rennt Williams nach vorne und bringt die Kugel gerade noch herüber. Riske erläuft sich das Ding noch und schiebt es longline ohne viel Druck aus der Not heraus an der Favoritin vorbei. Da war so wenig Tempo dahinter - den hätten andere Spielerinnen noch bekommen. Infolge eines Stop-Fehlers heißt es dennoch 1:0.
    14:11
    Riske - Williams 0:0
    Auf geht's in dieses Match, Williams beginnt mit dem Service. Nach einem Vorhandfehlers ihrer Gegnerin und einem schmucken, weil wuchtigen Rückhandwinner aus der Mitte der Grundlinie geht sie mit 30:0 in Front. Wenig später gibt es zwei Spielbälle.
    14:03
    Nicht mehr lange
    In wenigen Augenblicken geht es los auf dem Centre Court. Beide Frauen sind auf dem Platz und schlagen sich ein. Dann kann das erste Aufeinandertreffen der beiden US-Girls überhaupt losgehen.
    13:56
    Komplizierte Saison
    Dabei gestaltete sich das Jahr für die Dame aus Michigan eher schwierig. Wimbledon ist erst ihr siebter Wettbewerb der laufenden Saison, nur in Perth ganz zu Beginn konnte sie am Ende triumphieren. Bei den Australian Open war im Viertelfinale Schluss, bei den French Open in der dritten Runde. Die 37-Jährige schien verwundbar zu sein. Besonders aber auf Rasen ist sie mit ihrer druckvollen Spielweise nur schwer zu knacken.
    13:47
    Eine knappe Kiste, sonst deutlich
    Apropos Selbstvertrauen: Das dürfte Williams auf der anderen Seite ebenfalls haben. Ohne ein Vorbereitungsturnier für Wimbledon absolviert zu haben, gewann sie nacheinander gegen Giulia Gatto-Monticone (6:2, 7:5), Kaja Juvan (2:6, 6:2, 6:4), Julia Görges (6:3, 6:4) und Carla Suarez Navarro (6:2, 6:2). Bislang steht also nur ein Satzverlust zu Buche, und auch heute geht sie als Favoritin in das Match.
    13:41
    Enge Matches und eine Sensation
    In Wimbledon zeigt sich die 29-Jährige bisher von ihrer besten Seite. So bezwang sie Donna Vekic (3:6, 6:3, 7:5), Ivana Jorovic (6:2, 6:7, 9:7) und Belinda Bencic (4:6, 6:4, 6:4) in ganz umkämpften Partien. Das absolute Highlight folgte dann im Achtelfinale. Als klare Außenseiterin gegen die Nummer eins der Welt und French-Open-Siegerin Ashleigh Barty gestartet, schaltete sie die Topfavoritin aus (3:6, 6:2, 6:3) und beendete damit deren Serie von 15 Erfolgen am Stück. Damit dürfte sie mehr als genug Selbstvertrauen für die heutige Begegnung haben.
    13:35
    Schwach auf Sand, klasse auf Gras
    Dass der grüne Rasen klar der favorisierte Belag von Riske ist, ist an der Statistik dieses Jahres ablesbar. Nach einer durchwachsenen Hartplatz-Episode zu Beginn ging es nacheinander in Madrid, Rom, Nürnberg und Roland Garros für sie in Runde eins zu Ende. Ein enttäuschender Saisonabschnitt also auf der Asche. Dann aber folgte die Wende. In Surbiton sackte sie auf der zweitklassigen ITF-Tour den Titel ein, danach siegte sie im niederländischen s'Hertogenbosch nach einem Finaltriumph über die aktuelle Weltranglistenvierte Kiki Bertens. Zwar schied sie danach auf Mallorca früh aus, dennoch kann sich die Bilanz sehen lassen.
    13:30
    Hallo!
    Hallo und herzlich willkommen zum ersten Wimbledon-Viertelfinale der Frauen 2019! Während parallel Simona Halep und Shuai Zhang eine Halbfinalistin ermitteln, kommt es auf dem Centre Court zu einem amerikanisch-amerikanischen Duell mit Überraschungspotenzial: Alison Riske fordert Serena Williams. Aufschlag ist um 14 Uhr.

    Aktuelle Spiele

    09.07.2019 15:45
    Elina Svitolina
    E. Svitolina
    Svi
    Ukraine
    2
    7
    6
    Tschechien
    K. Muchova
    Karolina Muchova
    0
    5
    4
    09.07.2019 16:20
    Barbora Strycova
    B. Strycova
    Str
    Tschechien
    2
    7
    6
    Großbritannien
    Kon
    J. Konta
    Johanna Konta
    0
    6
    1
    11.07.2019 14:00
    Elina Svitolina
    E. Svitolina
    Svi
    Ukraine
    0
    1
    3
    Rumänien
    Hal
    S. Halep
    Simona Halep
    2
    6
    6
    11.07.2019 15:30
    Serena Williams
    S. Williams
    Wil
    USA
    2
    6
    6
    Tschechien
    Str
    B. Strycova
    Barbora Strycova
    0
    1
    2
    13.07.2019 15:00
    Serena Williams
    S. Williams
    Wil
    USA
    0
    2
    2
    Rumänien
    Hal
    S. Halep
    Simona Halep
    2
    6
    6

    Weltrangliste

    #NamePunkte
    1AustralienAshleigh Barty7.851
    2TschechienKarolina Plíšková5.940
    3JapanNaomi Ōsaka5.496
    4RumänienSimona Halep5.462
    5KanadaBianca Andreescu5.133
    6UkraineElina Svitolina5.075
    7TschechienPetra Kvitová4.776
    8SchweizBelinda Bencic4.685
    9NiederlandeKiki Bertens4.245
    10USASerena Williams3.935