Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Mehr
    Achtelfinale
    08.07.2019 15:25
    Beendet
    Rumänien
    S. Halep
    2
    6
    6
    USA
    C. Gauff
    0
    3
    3

    Liveticker

    16:55
    Fazit
    Die Traumstory bei den Damen in Wimbledon ist vorbei! Simona Halep bezwingt Cori Gauff mit 6:3, 6:3 und zieht verdient ins Viertelfinale ein. Dabei erwischte die Rumänin genauso wie ihre Gegnerin einen nervösen Start, zeigte sich dann aber als die konstantere und erfahrenere Spielerin. Bei eigenem Aufschlag ließ sie deutlich weniger anbrennen als das US-Girl, zudem nutzte sie ihre Chancen konsequenter. In beiden Sätzen profitierte sie von einigen Fehlern der Qualifikantin, die trotz gutem Tennis ausscheidet. Halep war noch eine Nummer zu groß für die 15-Jährige, die körperlich nicht mehr gänzlich auf der Höhe zu sein schien. In den entscheidenden Momenten war ihr das Glück heute nicht hold, obwohl sie einige klasse Punkte für sich verbuchen konnte. Ihr wird definitiv die Zukunft gehören. Für den Moment aber verabschiedet sie sich vom All England Club. Halep dagegen ist weiterhin im Rennen und trifft im Viertelfinale auf die Chinesin Shuai Zhang. In diesem Sinne: Tschüss, auf Wiedersehen und bis zum nächsten Mal!
    16:48
    Halep - Gauff 6:3 6:3
    Gauff schweißt eine Vorhand aus der Mitte der Grundlinie ins Seitenaus! Zwar nimmt sie nochmal die Challenge, doch das Hawk-Eye zeigt: Keine Chance, die Murmel ist draußen. Die Partie ist durch!
    16:47
    Halep - Gauff 6:3 5:3
    Zwei Mal serviert Halep nach außen, zwei Mal greift sie sich mit dieser Variante die Punkte. Im Anschluss packt dann mal Gauff eine wuchtige Rückhand aus, die ihr den Anschluss beschert. Ein weiterer Servicewinner hat zwei weitere Matchbälle zur Folge!
    16:46
    Halep - Gauff 6:3 5:3
    Noch ist Gauff im Match! Aus dem Halbfeld ballert sie ihre Vorhand so wuchtig in Haleps Vorhand, dass diese nicht mehr genügend Zeit zur Reaktion hat. Bringt sie Favoritin es nun nach Hause?
    16:45
    Halep - Gauff 6:3 5:2
    Es folgt der Spielball! Haleps Return auf den ersten Service landet im Netz.
    16:45
    Halep - Gauff 6:3 5:2
    Was für ein Highlight! Mit einem Drive-Volley jagt Gauff Halep umher und punktet schließlich mit einem ganz tollen Halbvolley, den die schnelle Weltranglistensiebte nicht mehr erwischt. Beim zweiten Matchball saust ein Return der Rumänin haarscharf ins Aus, die Challenge lässt ein Raunen im Publikum ertönen. Einstand.
    16:43
    Halep - Gauff 6:3 5:2
    Wie geht die Amerikanerin mit dieser Situation um? Sie beginnt mit einem Servicewinner, bekommt dann aber einen Inside-Out aus dem Halbfeld um die Ohren und drückt dann auch noch nah am Netz eine einfache Rückhand hinter die Grundlinie. Nach sehr leichtem Rückhandcrossfehler gibt es zwei Matchbälle für die French-Open-Siegerin von 2018!
    16:41
    Halep - Gauff 6:3 5:2
    Und die 27-Jährige macht das wirklich gut. Bei 15:15 holt sie sich die beiden nächsten so wichtigen Zähler und sichert sich Spielbälle. Ein Ass beschert ihr dann das 5:2 in diesem Satz. Damit serviert Gauff gegen den Matchverlust!
    16:39
    Halep - Gauff 6:3 4:2
    Eine Vorentscheidung? Coco knallt wieder eine Rückhand ins Aus. Halep hat nun bei eigenem Aufschlag die Chance, ordentlich Druck aufzubauen.
    16:38
    Halep - Gauff 6:3 3:2
    Womöglich sehen wir gerade die wichtigste Phase des Durchgangs. Gauff drischt eine Rückhand bei 15 beide aus der Mitte der Grundlinie zu weit, anschließend bleibt auch noch ihre Vorhand am Netz hängen. Drei leichte Fehler bringen also zwei Breakbälle.
    16:35
    Halep - Gauff 6:3 3:2
    Eine bummsharte Vorhand die Linie runter als Return bringt Gauff nochmal auf 30:40 heran. Der folgende Servicewinner stellt im Satz aber auf 3:2.
    16:34
    Halep - Gauff 6:3 2:2
    Das haben wir bisher noch nicht gesehen. Halep serviert bei 15:15 ihr erstes Ass des Matches und fährt nach Fehler ihrer Gegnerin zwei Spielbälle ein.
    16:33
    Halep - Gauff 6:3 2:2
    Famose Rückhand! Cross wemmst sie die Kugel exakt auf die Linie und zwingt die flinke Halep damit zum Fehler. Richtig gut gemacht.
    16:32
    Halep - Gauff 6:3 2:1
    Die Weltranglisten-313. kann nach Einnahme einer Tablette weiter mitwirken. Gleich die ersten beiden Punkte bei eigenem Aufschlag muss sie aber abgeben, auch das Hawk-Eye unterstreicht dies. Dann aber rückt sie vor ans Netz und volliert stark zum 15:30, ein Servicewinner besorgt ihr das 30 beide. Hier schlägt sie druckvoll nach außen auf, zieht den Vorhandlongline durch und macht per Volley den Deckel auf den Spielball drauf.
    16:28
    Halep - Gauff 6:3 2:1
    Chance Nummer drei passt! Angekündigt hat sich das mal so gar nicht, Halep knallt aber ihre Rückhand seitlich ins Aus und schenkt ihren Service ab. Mal sehen, ob und wie es für die Qualifikantin weitergeht.
    16:26
    Halep - Gauff 6:3 2:0
    Sensationell! Gauff macht auf einmal wieder Dampf, nach Halep-Rückhandfehler und einem tollen Returnwinner hat sie plötzlich drei Gelegenheiten aufs Re-Break! Die erste lässt sie mit einer verhauenen Vorhand allerdings liegen.
    16:25
    Halep - Gauff 6:3 2:0
    Die sitzt. Haleps wuchtige Rückhand ist zu schnell für Gauff, die nicht mehr rechtzeitig da ist. Die Ärztin für die 15-Jährige kommt im Übrigen doch erst nach dem Aufschlagspiel der Europäerin.
    16:24
    Halep - Gauff 6:3 1:0
    Abgewehrt. Gauff peitscht eine Rückhand cross aufs Feld und macht am Netz den Einstand perfekt. Nach diesem Spiel wird sie so oder so medizinisch behandelt werden müssen. Aktuell geht ihr ein wenig die Spritzigkeit ab. Ein Doppelfehler besiegelt die nächste Breakmöglichkeit.
    16:23
    Halep - Gauff 6:3 1:0
    Langsam geht es den Bach herunter für das US-Girl. Zwei vermeidbare Vorhandfehler bedeuten das 0:30 aus ihrer Sicht. Sofort melden sich die Zuschauer und feuern sie an, das könnte sie brauchen. Im Anschluss lockt sie Halep mit einem katastrophalen Stop ans Netz, die sich die Kugel lässig erläuft und einen Elfmeter zu drei Breakbällen vergibt. Diese Rückhand MUSS sitzen. Folgend verschlägt die Rumänin eine Vorhand ins Netz, dann verspringt ein Ball auf der Grundlinie von Gauff. Ihre Rückhand rutscht ihr ab - Breakball.
    16:20
    Halep - Gauff 6:3 1:0
    Durchgang zwei läuft, Halep schlägt auf. Das sieht auch schnell wieder richtig gut für sie aus, nach Vorhandfehler Gauffs liegt sie fix mit 40:0 vorne. Eine zu weite Rückhand hat dann das 1:0 zur Konsequenz.
    16:15
    Halep - Gauff 6:3 0:0
    Zu null tütet die Europäerin den Satz ein - denkste! Die Rückhand von Gauff wird im Aus gesehen, doch die Challenge zeigt, dass das Ding kratzte. So geht es weiter, die Außenseiterin punktet per Ass zum 15:40. Anschließend aber ist die Geschichte wirklich gegessen. Halep erläuft sich im Halbfeld einen Stop-Volley und schiebt ihn cross an Gauff vorbei. Die Rumänin ist absolut on fire!
    16:13
    Halep - Gauff 5:3
    Ui, das geht schnell! Ganz fix liegt Halep 30:0 in Front und holt sich mit einem Rückhandlongline nah am Netz drei Satzbälle!
    16:12
    Halep - Gauff 5:3
    Ärgerliche Nummer für Gauff. Ein Return von ihr, der in der Spielfeldtrennung verendet, gewährt Halep das 5:3. Jetzt wird es kritisch in diesem Satz.
    16:11
    Halep - Gauff 4:3
    Aber wieder nichts. Haleps Vorhand nach Linientreffer von der Dame aus Atlanta bleibt am Netz kleben. Bei Einstand klatscht diese eine Vorhand aus dem Lauf heraus ins Aus. Dritter Spielball.
    16:10
    Halep - Gauff 4:3
    Am Netz sieht das nicht schlecht aus bei der 15-Jährigen. Wieder sucht sie den Weg nach vorn und wehrt so die Möglichkeit zum 5:3 für ihre Gegnerin ab. Die sichert sich aber gleich die nächste.
    16:09
    Halep - Gauff 4:3
    Mit einem Doppelfehler zum 15:15 macht die Rumänin die Kiste hier spannend, danach folgt wieder eine wunderbare Rally. Gauff hat das Zepter hierbei mit mehreren Longlines in der Hand und kriegt die French-Open-Siegerin von 2018 ans Laufen. Die schickt einen Vorhandcross aus dem Halbfeld und dem Lauf heraus ins Aus, das Hawk-Eye bestätigt diese Entscheidung. Dennoch gibt es nach zwei gewonnenen Zählern Spielball.
    16:05
    Halep - Gauff 4:3
    Sie bleibt dran. Halep schenkt das Game mit einem Rückhandcrossfehler selbst ab. Nun darf die 27-Jährige wieder servieren.
    16:04
    Halep - Gauff 4:2
    Wieder so ein leichter Fehler. Gauff steht auf der Vorhandseite schon jetzt bei acht unforced errors, punktet nun aber direkt mit einem Rückhandwinner von der Grundlinie. Spielball Nummer zwei.
    16:04
    Halep - Gauff 4:2
    Nun gilt es für die Amerikanerin, in diesem Satz zu bleiben. Ein drittes Break wäre wohl die Vorentscheidung. Bei 30:15 aus ihrer Sicht verlegt sie einen Rückhandslice, nachdem sie zuvor eine tolle Auseinandersetzung am Netz mit ihrer Widersacherin gewann. Wenig später gibt es Spielball.
    16:01
    Halep - Gauff 4:2
    Bockstark! Halep wird mit einem Rückhandlongline in die Abwehr gezwungen, doch ihr Vorhandslice aus der Not fliegt cross an der im Halbfeld postierten Gauff vorbei ins Feld.
    16:00
    Halep - Gauff 3:2
    Per Doppelfehler wehrt Halep ihren eigenen Spielball selbst ab, greift sich aber gleich einen weiteren.
    16:00
    Halep - Gauff 3:2
    Geht das Spiel von vorne los? Gauff macht mit zwei Volleys am Netz das 30:0 perfekt und schnuppert an einer Re-Breakchance. Ein zu weiter Return und ein weiterer Fehler bei selbigem machen ihr jedoch zunächst einen Strich durch die Rechnung. Bei 30 beide pfeffert sie ihre Vorhand ohne Not zu lang. Spielball.
    15:56
    Halep - Gauff 3:2
    Da ist es denn doch passiert. Halep wird etwas kurz, doch aus dem Halbfeld begeht die Amerikanerin einen einfachen Fehler beim Rückhandcross. Drittes Break der Partie.
    15:55
    Halep - Gauff 2:2
    Und wieder klasse vereitelt. Gauff geht ins Risiko, rückt ans Netz auf und volliert gut und vor allem kurz zum neuerlichen Einstand. Eine Rückhand von ihr wird anschließend im Aus gesehen, der Stuhlschiedsrichter überstimmt jedoch. Halep challengt - und hat Unrecht. Der Punkt wird wiederholt, weil der Aus-Ruf erfolgte, bevor die Weltranglistensiebte die Kugel spielte. Eine zu lange Vorhand aus dem Lauf heraus beschert letzter die nächste Gelegenheit aufs Break.
    15:53
    Halep - Gauff 2:2
    Überragend! Beide Spielerinnen liefern sich eine kleine Rally, bis Gauff das Herz in die Hand nimmt und ihre Rückhand wunderbar durchzieht und an die Linie setzt. Unerreichbar, Einstand. Hier wird sie gut umhergeschickt und schenkt einen Ballwechsel bereits ab, weil sie glaubt, ihre Vorhand ist zu lang. Halep macht unbeirrt weiter und gewinnt letztlich dank dieser Unachtsamkeit den Punkt. Wieder Breakball.
    15:51
    Halep - Gauff 2:2
    Jetzt dreht sich das Blatt wieder: Halep kommt gut in ihr Returnspiel rein und sichert sich die ersten beiden Punkte. Eine schicke Vorhand longline ins Platzeck besorgt Gauff jedoch das 15:30, ehe ein zu weit seitlich angesetzter Return der Favoritin ins Aus düst. Bei 30 beide übt Halep einen unglaublichen Druck aus, zwingt die 15-Jährige in die Verteidigung und macht schließlich trotz toller Laufarbeit ihrer Kontrahentin aus dem Halbfeld per Vorhandstop den Zähler. Breakball.
    15:48
    Halep - Gauff 2:2
    Gerade noch den Kopf aus der Schlinge gezogen. Halep holt sich das 2:2 in den Games. Noch läuft bei beiden nicht alles rund.
    15:47
    Halep - Gauff 1:2
    Dann aber das: Die erste Möglichkeit wehrt sie mit tollem Grundlinienspiel ab, die Gauff in die Defensive zwingt. Am Netz macht die 27-Jährige dann das 30:40. Auch die zweite Gelegenheit lässt sich die Qualifikantin dank eines eigenen Vorhandfehlers nehmen. Ein zu weiter Return eröffnet der Rumänin einen Spielball.
    15:46
    Halep - Gauff 1:2
    Ist Halep noch nicht voll bei der Sache? Bei 15:0 produziert sie drei Doppelfehler am Stück und schenkt damit Breakchancen her! Es kommen generell auch kaum erste Aufschläge.
    15:43
    Halep - Gauff 1:2
    Erstes Nicht-Break. Gauff wemmst den nächsten guten Aufschlag übers Netz und zwingt die Osteuropäerin zum Returnfehler.
    15:41
    Halep - Gauff 1:1
    Das sieht schon deutlich besser aus. Bei 15:0 packt Gauff einen kurzen Slice aus, den Halep ins Aus feuert. Kurz darauf gibt es Spielbälle, drei an der Zahl.
    15:40
    Halep - Gauff 1:1
    Und es ist wieder alles in der Reihe! Gauff hat den Ballwechsel im Griff, schleudert einen famosen Rückhandlongline aufs Parkett und attackiert ihre Gegnerin weiterhin auf der Vorhandseite. Die wird dann zu kurz - Re-Break.
    15:39
    Halep - Gauff 1:0
    Gauff scheint sich ein bisschen sammeln zu können. Nach 0:15 bei Aufschlag Halep profitiert sie erst von einem Doppelfehler, ehe sie sich in der Rally behauptet und die Rumänin eine Vorhand verballert. Die wiederum hat kurz darauf bei einem Netzkantenroller Glück, das US-Girl bleibt mit dem Vorhandslice am Netz hängen. Wenig später gibt es infolge einer verschlagenen Rückhand von Halep Breakball.
    15:36
    Halep - Gauff 1:0
    Wahnsinnsballwechsel! Halep diktiert von der Grundlinie mit ihrer Vorhand das Geschehen, wird von Gauff aber klasse gekontert und gegen die Laufrichtung auf dem falschen Fuß erwischt. Ein Rückhandslice aus der Not heraus segelt ideal longline an der aufrückenden Coco vorbei ins Platzeck. Starke Verteidigung, die mit einem Break belohnt wird.
    15:35
    Halep - Gauff 0:0
    Auf geht's, Gauff serviert zuerst. Sie legt gleich gut mit einem druckvollen Rückhandlongline los, wird dann aber drei Mal in Folge mit der Vorhand zu lang. So gibt es fixe zwei Breakbälle.
    15:27
    Nicht mehr lange
    In wenigen Augenblicken kann es hier auf dem Court No. 1 losgehen. Beide Spielerinnen sind auf dem Platz und schlagen sich ein. Dann kann das auf dem Papier extrem spannende erste Match zwischen beiden Akteurinnen starten.
    15:24
    Ein Wackler, sonst sicher
    In Wimbledon zeigt sich Halep bislang recht sicher. In der ersten Runde schaltete sie Aliaksandra Sasnovich (6:4, 7:5), ehe es gegen Mihaela Buzarnescu erstmals eng wurde. In drei Sätzen ließ sie ihre Landsfrau die Segel streichen (6:3, 4:6, 6:2), deutlich wurde es im Anschluss gegen die ehemalige Weltranglistenerste Victoria Azarenka (6:3, 6:1). Auch die Dame aus Constanta beweist also: Sie ist in Form.
    15:22
    Ehemalige Weltranglistenerste
    Die Rumänin, die ihres Zeichens 2018 die French Open gewann und lange Zeit die Nummer eins der Welt war (aktuell auf Platz sieben), dürfte sich als härteste Nuss im bisherigen Turnierverlauf erweisen. Zwar errang sie in der laufenden Saison noch keinen Titel, kommt aber auf zwei Finalteilnahmen (Niederlagen in Doha gegen Elise Mertens und in Madrid gegen Kiki Bertens) und auf einen Halbfinaleinzug (Pleite gegen Karolina Pliskova in Miami). Zudem erreichte sie in Roland Garros immerhin das Viertelfinale. Dort unterlag sie in zwei Sätzen völlig überraschend der 17-jährigen Amanda Anisimova. Ein Zeichen, dass ihr sogenannte Tennis-Wunderkinder nicht liegen?
    15:13
    Tolles Turnier
    Bevor dieser steile Aufstieg beim prestigeträchtigsten Turnier der Welt möglich war, musste sich die US-Amerikanerin zunächst durch die Qualifikation kämpfen. Nach den klaren Erfolgen über Aliona Bolsova (6:3, 6:4), Valentyna Ivakhenenko (6:2, 6:3) und Greetje Minnen (6:1, 6:1) folgte das Duell der Generationen mit Landsfrau Venus Williams. Dabei überzeugte die jüngste gegen die älteste des Teilnehmerfeldes und schickte sie glatt nach Hause (6:4, 6:4). Nachdem auch Magdalena Rybarikova bezwungen wurde (6:3, 6:3), ging es gegen Polona Hercog in der dritten Runde eng zu. Der Abwehr von zwei Matchbällen folgte das überragende Comeback und letztlich der Sieg (3:6, 7:6, 7:5). Was geht nun gegen Halep?
    15:09
    Große Ambitionen
    “Ich will die Größte werden“; “Ich will den Titel holen“ - Sätze, die in dieser Deutlichkeit überraschen mögen. Cori Gauff aber hat keine Angst dabei, diese Ziele auch öffentlich zu kommunizieren. Kein Wunder, ist ihr Selbstvertrauen mit dem sensationellen Achtelfinaleinzug in Wimbledon auf dem Höhepunkt. Wer denkt da nicht an Spielerinnen wie Martina Hingis oder Jennifer Capriati, die ebenfalls in jungen Jahren für Furore sorgten? Vor dem heutigen Match tritt Gauff – wie auch sonst – mutig auf: “Ich werde dieses Spiel angehen wie jedes andere. Meine Routinen haben bisher sehr gut funktioniert“.
    15:09
    Hallo!
    Hallo und herzlich willkommen zur zweiten Woche in Wimbledon! Heute kommt es im Achtelfinale der Damen zu einer hochinteressanten Partie, die die volle Aufmerksamkeit verdient hat: Simona Halep hat es mit dem 15-jährigen Wunderkind Cori Gauff zu tun. Gegen 15:30 soll es losgehen, wobei Verzögerungen möglich sind.

    Aktuelle Spiele

    09.07.2019 15:45
    Elina Svitolina
    E. Svitolina
    Svi
    Ukraine
    2
    7
    6
    Tschechien
    K. Muchova
    Karolina Muchova
    0
    5
    4
    09.07.2019 16:20
    Barbora Strycova
    B. Strycova
    Str
    Tschechien
    2
    7
    6
    Großbritannien
    Kon
    J. Konta
    Johanna Konta
    0
    6
    1
    11.07.2019 14:00
    Elina Svitolina
    E. Svitolina
    Svi
    Ukraine
    0
    1
    3
    Rumänien
    Hal
    S. Halep
    Simona Halep
    2
    6
    6
    11.07.2019 15:30
    Serena Williams
    S. Williams
    Wil
    USA
    2
    6
    6
    Tschechien
    Str
    B. Strycova
    Barbora Strycova
    0
    1
    2
    13.07.2019 15:00
    Serena Williams
    S. Williams
    Wil
    USA
    0
    2
    2
    Rumänien
    Hal
    S. Halep
    Simona Halep
    2
    6
    6

    Weltrangliste

    #NamePunkte
    1AustralienAshleigh Barty7.851
    2TschechienKarolina Plíšková5.940
    3JapanNaomi Ōsaka5.496
    4RumänienSimona Halep5.462
    5KanadaBianca Andreescu5.133
    6UkraineElina Svitolina5.075
    7TschechienPetra Kvitová4.776
    8SchweizBelinda Bencic4.685
    9NiederlandeKiki Bertens4.245
    10USASerena Williams3.935