Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Mehr
    3. Runde
    05.07.2019 18:15
    Beendet
    Slowenien
    P. Hercog
    1
    6
    6
    5
    USA
    C. Gauff
    2
    3
    7
    7

    Liveticker

    21:17
    Fazit
    Die Sensation ist perfekt! Die 15-Jährige Cori Gauff steht bei ihrem Wimbledondebüt im Achtelfinale! Nach der Abwehr von zwei Matchbällen im zweiten Satz schlägt die US-Amerikanerin Polona Hercog mit 3:6, 7:6 und 7:5! Die Slowenin wird diese Partie so schnell nicht vergessen. mit 6:3 und 5:2 lag Hercog vorne und verlor dann völlig den Faden. Schmetterbälle aus der Platzmitte und leichteste Vorhandbälle segelten reihenweise ins Aus. Cori Gauff hingegen steigerte sich mit zunehmender Spieldauer und hatte natürlich auch das Publikum im Rücken. Nach 2:47 Stunden verwandelte die 15-Jährige dann ihren ersten Matchball und darf nun fleißig Autogramme schreiben. Was für eine Leistung, die Sensationsstory von London geht weiter! Im Achtelfinale wird die Hürde dann aber ungleich höher. Dort geht es für Cori Gauff in der nächsten Woche gegen Simona Halep! Tschüss und bis zum nächsten Mal!
    21:13
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 5:7
    Es ist vollbracht! Und jetzt rasten sie hier alle aus! Cori Gauff nutzt gleich ihren ersten Matchball und darf die Arme in die Luft reißen, als ein Lob von Polona Hercog ins Aus segelt. Die Freude kennt keine Grenzen!
    21:12
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 5:6
    Matchball! Jetzt ist es soweit! Cori Gauff bekommt ihre Chance zum Matchgewinn, weil Polona Hercog eine Vorhand mitten ins Netz setzt.
    21:11
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 5:6
    Wieder muss Hercog über Einstand! Die 28-Jährige erarbeitet sich zwar den Spielball, schaufelt dann aber einen Vorhandslice ins Aus.
    21:09
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 5:6
    Den bügelt die Slowenin allerdings mit einem Servicewinner gleich wieder aus und schnappt sich anschließend auch das 30:15, bevor Cori Gauff per Smash ausgleicht. Wieder fehlen der 15-Jährigen nur zwei Punkte zum Sieg!
    21:07
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 5:6
    Wieder gelingt Cori Gauff der bessere Start ins Returnspiel! Der erste Punkt geht an die Amerikanerin, weil Polona Hercog mit einem Doppelfehler eröffnet!
    21:06
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 5:6
    Einen Tiebreak gibt es übrigens in diesem dritten Satz zunächst nicht. Erst beim Stande von 12:12 würde es einen entscheidenden Tiebreak geben. Ob wir das erleben? Hier scheint alles möglich zu sein!
    21:05
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 5:6
    Cori Gauff macht beim Aufschlag jetzt einen wesentlich stärkeren Eindruck. Allerdings hat die Amerikanerin auch weniger Druck, denn sie darf immer wieder vorlegen. Und das tut sie auch! In Windeseile stellt die 15-Jährige auf 40:0 und macht das Spiel auch gleich zu.
    21:02
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 5:5
    Die Nerven liegen blank! Es wird nur noch mit halber Kraft über das Netz geschubst bis eine den Fehler macht. Hercog ergattert den nächsten Spielball, lässt aber auch diesen aus. Gauff schenkt ihr eine weitere Möglichkeit und dann greift die Slowenin zu. 5:5!
    21:00
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 4:5
    Es geht über Einstand! Hercog holt sich mit einem sicheren Vorhandvolley den Spielball, kann diesen aber nicht verwandeln, weil sie diesmal am Netz bei einem ganz einfachen Rückhandvolley patzt. Wahnsinn!
    20:57
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 4:5
    Aber Hercog bleibt zunächst cool. Nach einem guten Aufschlag nach außen erwischt die Slowenin Gauff auf dem falschen Fuß und gleicht aus. Den nächsten Zähler macht die 28-Jährige am Netz und stellt auf 30:15.
    20:56
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 4:5
    Nur noch drei! Der erste Zähler des zehnten Spiels geht nach einem direkten Returnwinner mit der Rückhand an an Cori Gauff,
    20:54
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 4:5
    Dreimal hat Cori Gauff in diesem Match schon gegen das Ausscheiden serviert, dreimal hat sie die Nerven behalten. Nun ist gleich erstmals Polona Hercog gefragt, sich aus der Bredouille zu servieren.
    20:54
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 4:5
    Und nun hat sie das 5:4! Cori Gauff ist nur noch ein einziges Spiel von der nächsten großen Sensation entfernt!
    20:53
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 4:4
    Die kamen aber genau zur rechten Zeit! Cori Gauff eröffnet das neunte Spiel dieses Deciders mal eben mit zwei aufeinanderfolgenden Assen! Auch der dritte Punkt geht zügig an die 15-Jährige, die drei Spielbälle zum 5:4 hat.
    20:52
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 4:4
    Wir nähern uns langsam wieder der entscheidenden Phase und wie auf Kommando geht beiden Spielerinnen ein wenig die Traute flöten. Ein Slice jagt den nächsten, es wird mehr geschaufelt als geschlagen. Cori Gauff macht dabei ein paar Fehler mehr und gewährt Polona Hercog das dritte Spiel in Folge. 4:4!
    20:49
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 3:4
    Wahnsinn, wie das hier hin und her geht. da ist Polona Hercog gerade durch diese zwei letzten Spiele gerast und jetzt fehlt ihr plötzlich wieder der Mut zur Offensive. Und vielleicht auch die Kraft! Die Slowenin schleudert eine Vorhand cross klar ins Aus und muss über 15:30!
    20:44
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 3:4
    Nur noch 3:4! Den zweiten Breakball nutzt die Slowenin und ist wieder voll im Match.
    20:44
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 2:4
    Es hätte auch nicht zu diesem Match gepasst, wenn Cori Gauff das jetzt hier einfach nach Hause gebracht hätte. Urplötzlich läuft gar nichts mehr zusammen bei der US-Amerikanerin und Polona Hercog bekommt drei Breakmöglichkeiten geschenkt.
    20:41
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 2:4
    Polona Hercog lässt sich beim Seitenwechsel erneut kurz behandeln, kommt diesmal aber ohne Timeout zurück auf den Platz und spielt da ganz ordentliches Tennis! Die 28-Jährige startet mit einem feinen Lob auf die Linie und legt dann dank guter Aufschläge drei schnelle Punktgewinne nach. Nur noch 2:4.
    20:38
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 1:4
    Jetzt geht es mit riesigen Schritten Richtung Ziel! Cori Gauff ist nun ganz klar die bessere Akteurin. Abgezockt und mit unwiderstehlicher Klasse spielt die gerade einmal 15-Jährige ihren Stiefel runter und bringt ihr Game ohne Punktverlust durch. 4:1!
    20:37
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 1:3
    Und diesmal ist das Break da! Hercog schießt mit ihrer zuvor so starken Vorhand nun überall hin, nur nicht ins Feld. Cori Gauff führt mit dem Break und kommt der nächsten Sensation immer näher!
    20:36
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 1:2
    Hercog kommt zunächst mit dem Schrecken davon, weil Gauff einen viel zu langen Stopp unnötig ins Aus schiebt. Doch die Slowenin wirkt jetzt unsicher und gewährt ihrer Kontrahentin gleich die nächste Möglichkeit.
    20:34
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 1:2
    Gibt es! Wieder einmal liefern die beiden sich in einem wichtigen Moment einen langen Ballwechsel, in dem Gauff zuerst was riskiert und ans Netz rückt. Der Volley kratzt die Linie und es steht 30:40.
    20:32
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 1:2
    Cori Gauff macht jetzt den etwas frischeren und agileren Eindruck. Mit einer fulminanten Vorhand longline schnappt sich die 15-Jährige das 15:15 und wenig später auch den Punkt zum 30:30. Gibts die erste Breakchance in Satz drei?
    20:29
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 1:2
    Jetzt geht es hier plötzlich wieder im Eiltempo hin und her! Auch Cori Gauff tritt beim Service nun äußerst dominant auf und kann ihr Spiel ohne Punktverlust einfahren. 2:1!
    20:26
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 1:1
    Wie kommt Polona Hercog rein in diesen finalen Satz? Auch ganz ordentlich! Diesmal hat die Slowenin mal wieder den richtigen Zug in der Vorhand und donnert das Ding die Linie lang zum 30:0. Auch die nächsten beiden Punkte gehen zügig an Hercog. 1:1!
    20:24
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 0:1
    Wenig später gibt es zwei Spielbälle, von denen Gauff den ersten per Doppelfehler vergibt. Aber der zweite sitzt, weil Polona Hercog schon wieder einige riesige Chance auslässt und die Vorhand zweimal nicht versenkt bekommt.
    20:23
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 0:0
    Und die Amerikanerin kommt nach der langen Zwangspause gut aus den Startlöchern. Cori Gauff sucht immer öfter den Weg nach vorne und schlägt sich am netz beachtlich! Mit einem als Stopp gespielten Rückhandvolley geht es zum 30:15.
    20:21
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 0:0
    Weiter gehts! Frisch mit Tape im unteren Rückenbereich eingewickelt kommt Polona Hercog zurück und Cori Gauff eröffnet den dritten Satz.
    20:18
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 ; 0:0
    Polona Hercog ist nach dem Satzverlust erstmal mit ihrer Physiotherapeutin in die Kabine verschwunden und muss offensichtlich behandelt werden. Hoffen wir mal, dass die Slowenin das Match hier ordentlich zu Ende spielen kann.
    20:15
    Satzfazit
    Was für eine irre Story! Das Wimbledonturnier der Cori Gauff war schon vorbei, doch Polona Hercog hat die junge US-Amerikanerin nochmal zurückgeholt! nach 5:2-Führung ließ die Slowenin beste Chancen aus, vergab zwei Matchbälle und half ihrer Kontrahentin zurück ins Match. Cori Gauff lief derweil immer weiter zur Höchstform auf und fightete sich mit sensationellem Tennis zurück. Es geht also tatsächlich in den Decider!
    20:13
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:7 (7:9)
    Einfach nur unglaublich! Cori Gauff holt sich den nächsten Satzball und dann wird es dramatisch! Die beiden Damen schieben die Kugel nur über das Netz und wollen bloß keinen Fehler machen. Polona Hercog ist die Angst geradezu anzumerken und als Cori Gauff das merkt, drückt sie aufs tempo und macht den Satz am netz zu!
    20:11
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:6 (7:7)
    Das gibt es ja nicht! Auch Cori Gauff bekommt den Sack nicht zu und feuert beim Satzball eine Rückhand cross ins Aus. Es geht weiter!
    20:09
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:6 (6:7)
    Nächster Satzball, diesmal bei eigenem Aufschlag! Und was war denn das für eine Aktion? Polona Hercog nimmt eine Challenge und hört auf zu spielen, obwohl Gauffs Ball voll auf der Linie war. Unfassbar!
    20:08
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:6 (6:6)
    Abgewehrt! Polona Hercog muss über den zweiten gehen und gerät in die Defensive, macht aber doch den Punkt, weil eine Rückhand Gauffs weit ins Aus segelt. Die Seiten werden nochmal gewechselt!
    20:07
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:6 (5:6)
    Cori Gauff behält die Nerven und bringt beide Aufschläge durch! Ganz stark, wie die Amerikanerin diesmal auch beim schweren Überkopfball die Nerven behält. Satzball!
    20:05
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:6 (5:4)
    Was macht Hercog jetzt beim Aufschlag? Der erste kommt gut und bringt das 5:3! Noch einer hinterher? Nein! Die Slowenin patzt auf der Vorhand und gibt den Vorteil wieder her.
    20:04
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:6 (4:3)
    Und jetzt führt plötzlich Polona Hercog mit dem Minibreak! Die 28-Jährige verteidigt sich gegen die attackierende Gauff gut, bis diese auf der Vorhand patzt.
    20:03
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:6 (3:3)
    Wieder kann die 15-Jährige das Minibreak nicht halten! Als Hercog plötzlich kürzer wird, bekommt Gauff den Slice nicht mehr ausgegraben und legt die Kugel ins Netz. Bei 3:3 werden die Seiten gewechselt.
    20:02
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:6 (2:3)
    In der Folge halten beide Damen einmal ihren Aufschlag und wir haben das 2:2 auf der Tafel stehen als mal wieder ein kleiner Vogel auf dem Court für eine kurze Unterbrechung sorgt. Diese steckt Gauff besser weg und schafft mit Hilfe der Netzkante das 3:2.
    19:59
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:6 (1:1)
    Es ist nicht zu glauben, was Polona Hercog hier jetzt für Fehler macht. Wieder bringt sich die Slowenin in eine gute Position und hämmert dann die hohe Vorhand aus dem Halbfeld mitten in die Maschen. Gauff startet mit dem Minibreak, gibt das allerdings gleich wieder her.
    19:58
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:6
    Es geht tatsächlich in den Tiebreak! Cori Gauff holt sich den nächsten Spielball und gleicht nach einem Slicefehler von Hercog aus zum 6:6.
    19:56
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:5
    Jetzt geht es richtig hoch her! Gauff vergibt ihren Spielball scheinbar mit einem Doppelfehler, doch die Challenge rettet die Amerikanerin. Zwei Neue und eine gute Chance, doch die vergibt Gauff mit einem leichten Vorhandfehler. Einstand!
    19:55
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:5
    Gauff stellt schnell auf 30:0, aber urplötzlich meldet sich Hercog wieder zurück. Erst landet die Slowenin einen starken Crosspassierball mit der Rückhand, dann erzwingt sie das 30:30.
    19:53
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:5
    Zum dritten mal in diesem Match serviert Cori Gauff gegen den Matchverlust? Halten die Nerven auch diesmal? Den ersten Punkt kann die US-Amerikanerin schon mal verbuchen. Und der tut Hercog richtig weh! Die 28-Jährige donnert einen einfachen Smash aus zwei Metern ins Aus!
    19:51
    Hercog - Gauff 6:3 ; 6:5
    In dieser Phase allerdings macht Cori Gauff ihrer Gegnerin ein paar Geschenke, die mehr als gerufen kommen. Das gibt der Slowenin wieder Selbstvertrauen und mit zwei schön herausgespielten Punkten geht es wieder in Führung.
    19:49
    Hercog - Gauff 6:3 ; 5:5
    Polona Hercog bekommt jetzt auch mit ihrem Aufschlag kaum noch freie Punkte und kassiert gar einen direkten Returnwinner Gauffs zum 15:15. Die Souveränität der Slowenin ist komplett abhanden gekommen.
    19:47
    Hercog - Gauff 6:3 ; 5:5
    Urplötzlich ist Gauff hier die bessere Spielerin! Mit ihrem Rückhandslice entnervt sie ihre Gegnerin und geht dann letztlich ans Netz, wo sie mit einem sauberen Vorhandvolley punktet. Gauff holt sich zwei Spielbälle und gleicht Sekunden später aus zum 5:5.
    19:46
    Hercog - Gauff 6:3 ; 5:4
    Jetzt muss Cori Gauff zeigen, ob sie auch selbst ein zweites mal die Nerven hat, gegen den Matchverlust zu servieren. Die ersten beiden Punkte in diesem zehnten Spiel des zweiten Satzes werden geteilt.
    19:43
    Hercog - Gauff 6:3 ; 5:4
    Was soll man dazu sagen? Cori Gauff kann überhaupt nicht viel dafür, aber es steht nur noch 5:4! Polona Hercog schafft es selbst aus bester Position einfach nicht mehr, die Ballwechsel zu beenden und macht einen entscheidenden Fehler nach dem anderen. Nach zwei vergebenen Matchbällen ist der Arm gewaltig schwer geworden bei Polona Hercog!
    19:41
    Hercog - Gauff 6:3 ; 5:3
    Unfassbar! Polona Hercog dominiert hier jeden Punkt und spielt großartiges Tennis, bekommt die Punkte aber einfach nicht mehr beendet! Nun gibts sogar die Breakchance für Cori Gauff!
    19:40
    Hercog - Gauff 6:3 ; 5:3
    Wahnsinn! Hercog ballert ihr drittes Ass durch die Mitte und hat nun bei eigenem Service Matchball. Aber auch den kann die 28-Jährige nicht nutzen! Per Doppelfehler geht es zurück auf Einstand.
    19:39
    Hercog - Gauff 6:3 ; 5:3
    Von wegen keine Nerven! Urplötzlich wackelt Polona Hercog gewaltig. Zweimal kriegt die Slowenin den Punkt nicht zu und Cori Gauff fightet sich nochmal ran. 30:30!
    19:38
    Hercog - Gauff 6:3 ; 5:3
    Es sieht nicht so aus, als würde die 28-Jährige hier noch etwas anbrennen lassen. Schnell sichert sich Hercog auch das 30:0 und ist nur noch zwei Punkte vom Matchgewinn entfernt.
    19:37
    Hercog - Gauff 6:3 ; 5:3
    So wie Polona Hercog bisher serviert und bei eigenem Aufschlag agiert hat, sollte sie das Ding nun aber eigentlich trotzdem zumachen. Aber da kommen nun sicher auch so langsam die Nerven ins Spiel so kurz vor dem Ziel. Der erste Punkt geht an Hercog!
    19:36
    Hercog - Gauff 6:3 ; 5:3
    Das ist schon stark! Mit ihren 15 Jahren zieht sich Cori Gauff cool am eigenen Schopf aus dem Sumpf und verbucht drei Punkte in Serie! Nur noch 5:3!
    19:35
    Hercog - Gauff 6:3 ; 5:2
    Aber es geht weiter! Cori Gauff geht es auch beim Matchball mutig an und setzt einen Rückhandslice auf die Linie! Hercog bemüht noch das Hawkeye, doch auch das kann ihr nicht helfen. Einstand!
    19:34
    Hercog - Gauff 6:3 ; 5:2
    Matchball! Polona Hercog macht auch den nächsten Punkt und hat die erste Chance aufs Achtelfinale.
    19:33
    Hercog - Gauff 6:3 ; 5:2
    Noch hat sich Gauff nicht aufgegeben! Nach einem Rückhandfehler Hercogs, der das 30:15 bedeutet, ballt die Amerikanerin energisch die Faust! Ein Netzroller bringt der Slowenin dann aber das 30 beide.
    19:32
    Hercog - Gauff 6:3 ; 5:2
    Ist das schon das letzte Aufschlagspiel von Cori Gauff in diesem Wimbledonturnier? Die 15-Jährige serviert nochmal mit neuen Bällen, startet aber gleich mit einem Patzer von der Grundlinie. 0:15!
    19:29
    Hercog - Gauff 6:3 ; 5:2
    Wenn das hier noch was geben soll für Cori Gauff, dann muss sie schnellstmöglich aber auch beim Return mal was reißen. Und das klappt weiterhin gar nicht! Hercog spielt ihren Stiefel souverän runter und muss nur auf die Fehler der Amerikanerin warten. Zu Null gehts zum 5:2!
    19:27
    Hercog - Gauff 6:3 ; 4:2
    Nein! Cori Gauff macht das einzige richtige und bleibt mutig! Wieder geht die 15-Jährige ans Netz und punktet diesmal zum 40:30. Polona Hercog legt noch einen Fehler drauf und es steht nur noch 4:2.
    19:26
    Hercog - Gauff 6:3 ; 4:1
    Bis zum 30:0 sieht das auch ziemlich gut aus, aber dann leitet die Amerikanerin mit einem katastrophalen Fehler beim Überkopfball selbst die Wende ein und muss wenig später das 30:30 schlucken. Gibts die nächste Breakchance für Polona Hercog?
    19:25
    Hercog - Gauff 6:3 ; 4:1
    Genau eine Stunde ist gespielt auf dem Centre Court und wenn Cori Gauff ihr Debüt hier noch ein wenig verlängern will, dann muss sie hier schleunigst zulegen. Kämpfen kann die 15-Jährige ja, das hat sie hier bereits bewiesen.
    19:22
    Hercog - Gauff 6:3 ; 4:1
    Polona Hercog streut zwar jetzt auch mal wieder den einen oder anderen unnötigen Fehler ein, kann sich aber letztlich auf ihren Aufschlag verlassen. Das zweite Ass bringt der Slowenin zwei Spielbälle und Sekunden später steht das 4:1 auf der Anzeigetafel.
    19:19
    Hercog - Gauff 6:3 ; 3:1
    Das dürfte doch nochmal ein wenig Selbstvertrauen geben! Cori Gauff kann ihr eigenes Service Game mal wieder besser dirigieren und sich schnell zum 40:0 spielen. Dann lässt Polona Hercog noch einen Rückhandfehler folgen und nach sechs Spielen in Folge für die Slowenin gibts mal wieder einen Punkt für die 15-Jährige!
    19:15
    Hercog - Gauff 6:3 ; 3:0
    Polona Hercogs Aufschlagstatistik erleidet ihren ersten kleinen Makel, als sie im 14. Versuch erstmals nicht den Punkt auf ihren ersten Aufschlag macht. Das macht aber gar nichts, denn es bleibt der einzige Punktgewinn für Cori Gauff in diesem Game. 3:0!
    19:14
    Hercog - Gauff 6:3 ; 2:0
    Das geht jetzt alles etwas zu schnell für Cori Gauff. Polona Hercog hämmert sich mit der nächsten krachenden Vorhand inside-out zu den nächsten beiden Breakbällen und kann den zweiten nutzen, weil Gauff aus dem Hauptfeld ganz übel patzt. Da fällt der jungen Amerikanerin vor Enttäuschung glatt der Schläger aus der Hand. 2:0!
    19:11
    Hercog - Gauff 6:3 ; 1:0
    Langsam aber sicher muss sich Cori Gauff hier was einfallen lassen, sonst ist das erste große Wimbledon-Abenteuer bald vorbei. Die Amerikanerin lässt ihrer Gegnerin weiter zu viel zeit und Raum und sieht den nächsten Vorhandwinner an die Linie fliegen. Schon wieder 15:30!
    19:09
    Hercog - Gauff 6:3 ; 1:0
    Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben für Polona Hercog. Die Slowenin schießt zwei wuchtige erste Aufschläge ins Feld und das reicht auch schon aus, um das Spiel doch noch nach Hause zu bringen.
    19:08
    Hercog - Gauff 6:3 ; 0:0
    Das Publikum versucht jetzt, den US-Teenie aufzubauen und feiert einen Vorhandwinner zum 40:30 nahezu frenetisch. Das hilft! Gauff macht auch den nächsten Punkt und rettet sich damit auf Einstand!
    19:06
    Hercog - Gauff 6:3 ; 0:0
    Bei Cori Gauff passt gerade gar nichts zusammen! Nach den drei Doppelfehlern zum Ende des ersten Durchgangs scheint jegliches Selbstvertrauen abhanden gekommen und die US-Amerikanerin schleicht ziemlich mutlos über den Court. Polona Hercog hinten spielt das weiter ganz souverän und hat die nächsten beiden Spielbälle.
    19:05
    Satzfazit
    Cori Gauff verliert ihren ersten Satz bei diesem Wimbledon-Turnier und muss im ersten Durchgang ihres Drittrundenmatches Polona Hercog den Vortritt lassen. Die Slowenin schnappt sich den Satz hochverdient mit 6:3 und ist auf dem besten Wege in ihr erstes Grand-Slam-Achtelfinale! Die Slowenin, die mit 28 Jahren fast doppelt so alt ist wie ihre Gegnerin, ist vor allem beim Aufschlag unheimlich souverän und hat dort erst ganze drei Zähler abgegeben. Wenn Hercog hier auch nur annähernd so weitermacht, wird das eine ganz hohe Hürde für die junge Cori Gauff.
    19:02
    Hercog - Gauff 6:3
    Das ging jetzt viel zu schnell! Polona Hercog setzt noch einen guten Return ins Feld, dann leistet sich Cori Gauff den dritten Doppelfehler in diesem SPiel und gibt den Satz ab.
    19:01
    Hercog - Gauff 5:3
    Jetzt geht es doch ein wenig dahin mit dem jungen Ausnahmetalent aus den USA. Cori Gauff eröffnet ihr Service Game mit zwei Doppelfehlern in Serie und bei 0:30 ist der Satz in akuter Gefahr.
    19:00
    Hercog - Gauff 5:3
    Das ist schon beeindruckend! Hercog hämmert dann noch ein glattes Ass zum 40:0 rein und verbucht nach dem nächsten Servicewinner schnell das 5:3.
    19:00
    Hercog - Gauff 4:3
    Bisher hat Polona Hercog beim Service ganze drei Punkte abgegeben. Wenn die 28-Jährige diese Form aufrechthalten kann, dann ist ihr dieser erste Satz kaum noch zu nehmen. Der nächste Servicewinner bringt der Slowenin das zügige 30:0.
    18:58
    Hercog - Gauff 4:3
    Da ist das erste Break! Polona Hercog schnappt sich den Vorteil und hat dann in einem langen Crossduell auf der Vorhand das bessere Ende für sich, als sie urplötzlich auf den Longlineschuss wechselt und Cori Gauff zum Fehler zwingt. Die 15-Jährige nimmt noch eine Challenge, doch der Ball war klar auf der Linie.
    18:55
    Hercog - Gauff 3:3
    Zwei eher unnötige Fehler brocken der Amerikanerin dann doch noch ein enges Spiel ein. Gauff erarbeitet sich zwar einen Spielball, kann den aber nicht verwandeln, weil eine Vorhand von der T-Linie im Netz landet. Einstand!
    18:53
    Hercog - Gauff 3:3
    Ist das stark! Cori Gauff rückt erstmals einer Rückhand nach und zeigt am Netz zwei ganz starke Volleys! Den zweiten legt die US-Dame als Stopp direkt hinter das Netz und markiert so den ersten Punkt. Anschließend folgt dann auch noch das erste Ass zum 30:0.
    18:51
    Hercog - Gauff 3:3
    Mit dem nächsten krachenden Vorhandwinner, dem Gauff nur hinterherschauen kann, holt sich Hercog zwei Spielbälle. Einen lässt die Slowenin per Doppelfehler aus, aber dann bringt ein weiterer platzierter Vorhandschuss das 3:3.
    18:49
    Hercog - Gauff 2:3
    Wenn sie die zeit bekommt, sich richtig zu den Bällen hinzustellen, dann kann Polona Hercog mit ihrer Vorhand richtige Geschosse abfeuern. Ein Inside-out-Winner und ein direkter Servicewinner bringen schnell das 30:0, bevor sich Cori Gauff mit starker Defensivarbeit ihren ersten Punkt sichert.
    18:46
    Hercog - Gauff 2:3
    Von wegen eng! Mit einer für ihre 15 Jahre erstaunlichen Coolness biegt Cori Gauff das Spiel mit drei Zählern in Folge noch herum. Immer wieder streut die US-Dame zwischen ihren glatt durchgezogenen Grundschlägen tiefe Slicebälle ein, die Polona Hercog ganz schön zu schaffen machen.
    18:44
    Hercog - Gauff 2:2
    Cori Gauff eröffnet das nächste Spiel mit ihrem zweiten Doppelfehler und zimmert wenig später auch noch eine Rückhand cross ziemlich unnötig ins Netz. bei 15:30 wird es erstmals richtig eng für die 15-Jährige.
    18:42
    Hercog - Gauff 2:2
    Ausgleich! Gauff will einen zweiten Aufschlag Hercogs attackieren, hämmert die gelbe Kugel dabei aber geradewegs ins Netz.
    18:41
    Hercog - Gauff 1:2
    Langsam aber sicher übernimmt Cori Gauff hier die Kontrolle. Die Amerikanerin macht von der Grundlinie einen enormen Druck und lässt Polona Hercog etliche Meter machen. Beim finalen Schuss patzt Gauff allerdings noch zu häufig und gewährt Hercog so zwei Spielbälle.
    18:37
    Hercog - Gauff 1:2
    Da kommt erstmals die Faust bei Cori Gauff! Die 15-Jährige erläuft einen ganz ordentlichen Stopp ihrer Gegnerin und schiebt die Kugel mit der Rückhand zum Spielball lang ins Eck. Ein guter Aufschlag hinterher und Gauff ist wieder in Front.
    18:35
    Hercog - Gauff 1:1
    Gauff versucht vor allem mit der Rückhand immer wieder Druck zu machen, schießt dabei allerdings gerade häufig daneben. Der erste Doppelfehler bringt dann auch noch die erste Breakchance für Hercog, diese wehrt die US-Amerikanerin aber mit einem couragierten Netzangriff ab. Einstand!
    18:34
    Hercog - Gauff 1:1
    Mittlerweile haben sich die beiden hier ganz gut arrangiert. Auch Cori Gauff ist in ihrem Service Game zunächst stets am Drücker, bis sie am Netz von einem Lob der Slowenin ausgekontert wird. 30:15!
    18:31
    Hercog - Gauff 1:1
    Wie kommt Polona Hercog jetzt in ihrem ersten eigenen Aufschlagspiel zurecht? Die Slowenin kann ja durchaus knackig servieren und tut das hier auch gleich mal. Mit dem Service und ihrer wuchtigen Vorhand dominiert sie einen Ballwechsel nach dem anderen und fliegt ohne Punktverlust zum Ausgleich.
    18:29
    Hercog - Gauff 0:1
    Beide Spielerinnen beginnen hier unheimlich nervös und sind nur bemüht keine Fehler zu machen. Wer will ihnen das vor dieser ungewohnten Kulisse verdenken? Letztlich macht Polona Hercog ein paar Fehler mehr und das erste Game geht zur Freude des Publikums an Cori Gauff.
    18:28
    Hercog - Gauff 0:0
    Gauff kommt dann schnell besser rein in ihr erstes Service Game und kann sich die nächsten beiden Punkte sichern, bevor Hercog die Amerikanerin mit einer Vorhand cross zum Fehler zwingt und auf 30:30 stellt.
    18:26
    Hercog - Gauff 0:0
    Auf gehts! Cori Gauff darf das Match eröffnen. Der erste Punkt geht nach einem Rückhandfehler des Youngsters aber an Polona Hercog.
    18:21
    Los gehts!
    Soeben haben die beiden Protagonistinnen den größten Platz der Anlage unter dem Jubel der Zuschauer betreten und mit dem Einschlagen begonnen. Cori Gauff hat die Platzwahl gewonnen und sich für Rückschlag entschieden. In wenigen Augenblicken gehts los!
    18:20
    Wer hat die besseren Nerven?
    Dass zwei ungesetzte Spielerinnen in der dritten Runde auf dem Centre Court spielen, hat es in Wimbledon bisher wohl auch nur selten, wenn überhaupt schon mal, gegeben. Die alles entscheidende Frage für den Ausgang dieser Partie wird sein, wer mit dieser ganz speziellen Atmosphäre besser zurechtkommt. Beide Akteurinnen stehen unter einem enormen Druck und haben ein großes Ziel vor Augen. Wer hat seine Nerven vor der riesigen Kulisse des Centre Courts besser im Griff?
    18:18
    Größtes Match für Hercog
    Auch für Polona Hercog ist es das bisher größte Match ihrer Karriere. Die Slowenin mit den auffälligen Tattoos kann mit 28 Jahren erstmals ins Achtelfinale eines Grand-Slams einziehen. Und schlecht stehen die Chancen nicht. Abgesehen davon, dass ihre Erfahrung von zehn Jahren auf der Tour ihr auf dem ausverkauften Centre Court durchaus helfen könnte, ist Hercog auch einfach in guter Form. Im April gewann die Nummer 60 der Welt in Lugano ihren dritten WTA-Titel und auch auf Rasen fühlt sich die 1,85 Meter-Dame aus Maribor wohl. In Eastbourne gewann sie vor Wimbledon inkl. Quali vier Matches am Stück und scheiterte erst im Achtelfinale in drei Sätzen an Simona Halep.
    18:15
    Erinnerungen werden wach
    Nach ihren fulminanten Auftritten darf das US-Girl nun erstmals auf dem größten aller Tennisplätze, dem Centre Court von Wimbledon, ran. Wenn man sieht, wie unbekümmert, cool und mit welcher Klasse Cori Gauff hier agiert, werden Erinnerungen an frühere Tenniswunder wie Martina Hingis oder Jennifer Capriati wach. Gauff selbst will davon nichts wissen und kann immer noch kaum glauben, wo sie nun steht. "Es passiert so viel, ich bin immer noch geschockt, dass ich hier bin", so die 15-Jährige, die sich aber bei weitem nicht immer so zurückhaltend gibt. "Ich will den Titel gewinnen", hatte sie bereits vor dem Spiel gegen Rybarikova angekündigt und klargestellt: "Ich will die Größte werden."
    18:12
    Die große Gauff-Show
    Keine Frage: Cori Gauff ist in diesem Jahr die große Attraktion im Damenfeld von Wimbledon. Mit gerade einmal 15 Jahren hat die US-Amerikanerin, die nur per Wildcard überhaupt nach London kam, als jüngste Spielerin der Geschichte die Qualifikation überstanden und das Hauptfeld aufgemischt. Zunächst besiegte Gauff ihr Vorbild, die 24 Jahre ältere Venus Williams glatt in zwei Sätzen und sorgte damit für die erste große Sensation des Turniers. Anschließend ließ die 15-Jährige sich auch von der doppelt so alten Magdalena Rybarikova nicht aufhalten und ist nach drei Quali-Matches und zwei Hauptrundenpartien noch ohne Satzverlust.
    18:09
    Herzlich willkommen
    Hallo und herzlich willkommen zu den All England Championships in Wimbledon! Auf dem Centre Court steht gleich der mit Spannung erwartete nächste Auftritt von US-Talent Cori Gauff auf dem Programm. Die 15-Jährige trifft in Runde drei auf Polona Hercog aus Slowenien.

    Aktuelle Spiele

    09.07.2019 15:45
    Elina Svitolina
    E. Svitolina
    Svi
    Ukraine
    2
    7
    6
    Tschechien
    K. Muchova
    Karolina Muchova
    0
    5
    4
    09.07.2019 16:20
    Barbora Strycova
    B. Strycova
    Str
    Tschechien
    2
    7
    6
    Großbritannien
    Kon
    J. Konta
    Johanna Konta
    0
    6
    1
    11.07.2019 14:00
    Elina Svitolina
    E. Svitolina
    Svi
    Ukraine
    0
    1
    3
    Rumänien
    Hal
    S. Halep
    Simona Halep
    2
    6
    6
    11.07.2019 15:30
    Serena Williams
    S. Williams
    Wil
    USA
    2
    6
    6
    Tschechien
    Str
    B. Strycova
    Barbora Strycova
    0
    1
    2
    13.07.2019 15:00
    Serena Williams
    S. Williams
    Wil
    USA
    0
    2
    2
    Rumänien
    Hal
    S. Halep
    Simona Halep
    2
    6
    6

    Weltrangliste

    #NamePunkte
    1AustralienAshleigh Barty7.851
    2TschechienKarolina Plíšková5.940
    3JapanNaomi Ōsaka5.496
    4RumänienSimona Halep5.462
    5KanadaBianca Andreescu5.133
    6UkraineElina Svitolina5.075
    7TschechienPetra Kvitová4.776
    8SchweizBelinda Bencic4.685
    9NiederlandeKiki Bertens4.245
    10USASerena Williams3.935