Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Mehr
    3. Runde
    01.06.2018 15:45
    Beendet
    Österreich
    D. Thiem
    3
    6
    6
    6
    6
    Italien
    M. Berrettini
    1
    3
    7
    3
    2

    Liveticker

    18:32
    Fazit
    Dominic Thiem steht dank eines letztlich doch souveränen 6:3 ; 6:7 ; 6:3 und 6:2 über den Italiener Matteo Berrettini im Achtelfinale der French Open 2018! Dabei war die Partie bis Mitte des dritten Satzes ziemlich offen und eine wahre Achterbahnfahrt, in der beide vor allem von Fehlern das Gegners lebten. Erst nach knapp zwei Stunden Spielzeit fand der Österreicher besser ins Match und konnte den Druck dann stetig erhöhen. Zum Ende hin wurde die Überlegenheit der Nummer acht der Welt dann immer größer, während der 22-jährige Matteo Berrettini bei seinen ersten French Open dann doch merklich abbaute. Der Italiener hat nach einem guten Turnier nun Feierabend, Dominic Thiem muss in der Runde der letzten 16 gegen den Japaner Kei Nishikori ran! Wir sagen Tschüss für heute und bis zum nächsten Mal!
    18:28
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 6:3 ; 6:2
    Game, Set and Match Thiem! Der Österreicher jagt einen weiteren knallharten Aufschlag ins Feld und beschließt das Match mit einem sicheren Smash!
    18:27
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 6:3 ; 5:2
    Zwei Matchbälle für Dominic Thiem!
    18:26
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 6:3 ; 5:2
    Thiem gibt den ersten Punkt leichtfertig ab, kann dann aber einen guten Ersten auspacken und auf 15:15 ausgleichen. Dann geht der 24-Jährige einer guten Vorhand hinterher und schmettert sich am Netz zum 30:15.
    18:24
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 6:3 ; 5:2
    Da ist das Break! Berrettini verliert die Geduld, setzt zum Vorhandschuss an und schießt daneben! Dominic Thiem führt jetzt mit dem Doppelbreak und serviert gleich zum Einzug ins Achtelfinale!
    18:23
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 6:3 ; 4:2
    Berrettini fightet und verkürzt mit einem Vorhandwinner auf 15:30. Dann aber haut Thiem mal richtig einen raus! Aus vollem Lauf peitscht der Österreicher eine Vorhand cross ins Feld und macht sich die Breakchancen klar!
    18:22
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 6:3 ; 4:2
    Bahnt sich da die Entscheidung an? Matteo Berrettini patzt gleich zum Auftakt mit einem Doppelfehler und haut dann auch noch eine offene Vorhand ins Netz. 0:30!
    18:21
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 6:3 ; 4:2
    Ganz sauber! Thiem baut seinen Punkt bei 30:15 mit ganz flachen Winkeln stark auf und jagt seinen Gegner hin und her. Letztlich rückt der Österreicher vor ans Netz und holt sich per Volley den Spielball. Berrettini setzt anschließend eine Rückhand klar ins Aus und das 4:2 ist amtlich!
    18:16
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 6:3 ; 3:2
    Matteo Berrettini darf dann auch mal wieder ein lockeres Aufschlagspiel verbuchen und auf 2:3 verkürzen. Thiem liegt aber weiter mit dem Break in Front.
    18:14
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 6:3 ; 3:1
    Aber was solls! Unter dem Strich zählt das gewonnene Spiel und das hat der 24-Jährige nun! Thiem schickt seinen Gegner weit in die Vorhandecke und dessen Rettungsversuch mit dem Longlineschuss geht daneben.
    18:13
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 6:3 ; 2:1
    Da ist immer noch keine Konstanz im Spiel des Österreichers! Nach ein paar guten Minuten folgen wieder einige Wackler. Thiem holt sich nach 15:30 doch noch den Spielball, drischt dann aber eine Vorhand cross neben das Doppelfeld!
    18:11
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 6:3 ; 2:1
    Gestern schaute sich Dominic Thiem im vierten Satz gegen Tsitsipas nach dem Break kein einziges Mal mehr um und marschierte gnadenlos durch seine Service Games. Das sieht heute anders aus. Thiem patzt bei 15:15 von der Grundlinie und steht schon wieder unter Druck.
    18:09
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 6:3 ; 2:1
    Jawoll! Berrettini wehrt zunächst zwei Breakchancen äußerst couragiert ab und lässt Thiem kaum eine Chance zu agieren. Dann aber bekommt der Österreicher seine Möglichkeit, haut eine starke Vorhand die Linie runter und zwingt den Italiener zum Fehler. Das Break ist da!
    18:07
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 6:3 ; 1:1
    Der war wichtig! Beim Stande von 0:30 befreit sich Thiem mit einer langen Vorhand aus der Not und der Ball wird zunächst aus gegeben. Als der Schiedsrichter sich zur Überprüfung auf den Weg macht, wischt Berrettini den Abdruck aber gleich weg und gibt den Ball selbst gut! 0:40!
    18:04
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 6:3 ; 1:1
    Dominic Thiem beginnt sein erstes Aufschlagspiel deutlich souveräner und führt schnell mit 30:0, bevor er sich nach langer Zeit mal wieder einen Doppelfehler leistet. Der erweist sich diesmal aber nur als kleiner Schönheitsfehler, denn Thiem bucht auch die nächsten beiden Zähler und gleicht aus zum 1:1.
    18:01
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 6:3 ; 0:1
    Und diesmal klappts für den Italiener! Nach satten elf Minuten entscheidet Matteo Berrettini das erste Game für sich und geht in Führung.
    18:00
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 6:3 ; 0:0
    Beide lassen jetzt Chancen aus! Thiem hat die nächste Breakmöglichkeit, kann den Return aber nicht ins Feld bringen. Berrettini holt sich daraufhin die nächste Chance mit einem krachenden ersten Aufschlag.
    17:56
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 6:3 ; 0:0
    Es gibt gleich ein heißumkämpftes erstes Spiel! Berrettini wehrt die Breakchance ab, nutzt dann aber auch seinen eigenen Spielball nicht und es geht ein weiteres Mal über Einstand.
    17:54
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 6:3 ; 0:0
    Nach einer kurzen Toilettenpause für beide Spieler geht es in den vierten Satz. Berrettini serviert und gerät sofort wieder unter Druck! Thiem macht das 30:40 und hat gleich wieder die Breakmöglichkeit.
    17:52
    Satzfazit
    Nach argen Problemen in Satz zwei und einem durchwachsenen Auftakt in Satz drei hat sich Dominic Thiem wieder gefangen und sich die Satzführung durch eine bärenstarke letzte Viertelstunde geschnappt. Bis zum 3:3 musste Thiem immer wieder um sein Service zittern, dann schaltete die Nummer acht der Welt einen Gang hoch und rauschte quasi durch den Rest des Satzes. Ein frustrierter Matteo Berrettini ließ seinen Ärger am Schläger aus und muss nun einem 1:2-Satzrückstand hinterherlaufen.
    17:49
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 6:3
    Ganz stark! Mit der Führung im Rücken jagt Dominic Thiem aus der Not eine Rückhand longline ins hinterste Eck und holt sich Satz drei mit 6:3!
    17:48
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 5:3
    Und wie! Thiem serviert jetzt bärenstark und holt sich mit dem nächsten Ass drei Satzbälle!
    17:47
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 5:3
    Die zweite sitzt! Und das hat Dominic Thiem clever gemacht. Der 24-Jährige merkt, dass bei Berrettini gerade ein wenig die Luft raus ist und verwickelt ihn immer wieder in Vorhandduelle, bis der Italiener patzt. Thiem hat das Break und serviert zum Satzgewinn!
    17:46
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 4:3
    Die Länge in Thiems nächstem Return ist hervorragend und es gibt drei Breakchancen! Die erste wehrt Berrettini mit einem Netzangriff ab, zwei bleiben.
    17:44
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 4:3
    Es geht in die heiße Phase dieses dritten Durchgangs und Dominic Thiem ist jetzt voll da! Der Österreicher verteidigt sich an der Grundlinie brillant, bis Berrettini den Ball ins Netz haut. Der Italiener rastet daraufhin ohne jede Ankündigung völlig aus, zerkloppt seinen Schläger und kassiert eine Verwarnung. 0:30!
    17:41
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 4:3
    Das sieht doch endlich mal wieder wesentlich souveräner aus beim Service des Wiener-Neustädters! Thiem punktet erst mit einer präzisen Vorhand, lässt dann zwei Asse in Serie folgen und legt eine weitere Vorhand obendrauf. 4:3!
    17:39
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 3:3
    Da war mehr drin für den Österreicher! Thiem hat bei 0:15 die Chance auf den zweiten Punkt und peitscht eine offene Vorhand weit ins Aus. Augenblicklich dreht sich das Spiel, Berrettini donnert ein Ass auf die Linie und bucht wenig später das 3:3.
    17:36
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 3:2
    Da kommen doch ein paar gute erste Aufschläge gerade recht! Dominic Thiem verbucht drei Service-Winner in Serie und sichert sich doch noch ziemlich locker das Spiel zum 3:2.
    17:35
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 2:2
    Berrettini hat längst gemerkt, dass hier heute was geht gegen die Nummer acht der Welt und feuert sich nach einem gelungenen Rückhandreturn selbst an. Thiem muss sich jetzt dringend berappeln, sonst wird das hier demnächst eng. 15:15.
    17:34
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 2:2
    Auf der anderen Seite sieht das weiter souverän aus. Erneut gibt der Italiener nur einen einzigen Zähler ab und marschiert durch zum 2:2. Matteo Berrettini gehen die Aufschlagspiele gerade wesentlich leichter von der Hand.
    17:29
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 2:1
    Einmal durchatmen! Dominic Thiem wehrt in diesem Service Game drei Breakchancen ab und und holt sich letztlich mit einem cleveren Kickaufschlag nach außen doch noch dieses dritte Spiel in Satz eins.
    17:28
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 1:1
    Stark! Der Österreicher sucht mit dem Rücken zur Wand sein Heil in der Offensive und bucht mit seiner starken Vorhand zwei Punkte. Auch den dritten Punkt in Serie schnappt sich Thiem und gleicht von 0:40 auf Einstand aus!
    17:26
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 1:1
    Auch die eingesprungene Rückhand fliegt jetzt bei Thiem ins Aus. 0:40!
    17:25
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 1:1
    Berrettini ist am Drücker! Thiem trifft zunächst einen Smash nur mit dem Rahmen und gibt den ersten Punkt ab, bevor der Italiener ihm auch den zweiten durch einen schicken Gegenstopp abnimmt. 0:30!
    17:24
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 1:1
    Auch Matteo Berrettini startet souverän in den dritten Durchgang. Der 22-Jährige fährt sein erstes Service Game ganz locker ins Ziel und gleicht zum 1:1 aus.
    17:21
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 ; 1:0
    Dominic Thiem eröffnet Satz drei und macht das ordentlich. Immer wieder macht der Wiener-Neustädter mit seiner Vorhand Druck, organisiert sich zwei Spielbälle und macht das Spiel mit seinem zweiten Ass zu.
    17:18
    Satzfazit
    Es geht wieder von vorne los in diesem Drittrundenduell zwischen Dominic Thiem und Matteo Berrettini. Der Italiener gewinnt den zweiten Durchgang, in dem Thiem bereits mit einem Break vorne lag, im Tiebreak und gleicht nach Sätzen aus. In einem Spiel auf insgesamt eher bescheidenem Niveau sind Berrettini in Satz zwei einfach die Bigpoints gelungen.
    17:17
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:7 (5:7)
    Satzausgleich! Thiem will den zweiten Aufschlag des Italieners attackieren, riskiert zu viel und drischt seine Rückhand cross ins Aus.
    17:16
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:6 (5:6)
    Mit einer krachenden Vorhand longline bringt Dominic Thiem seinen ersten Aufschlag zum 5:5 durch. Dann aber landet eine Rückhand neben der Linie und Matteo Berrettini darf zum Satzgewinn servieren!
    17:14
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:6 (4:5)
    Bei 4:3 darf Matteo Berrettini servieren und könnte sich mit eigenem Aufschlag drei Satzbälle holen. Doch dazu kommt es nicht! Der Italiener will schon wieder einen Stopp spielen und bleibt damit an der Netzkante hängen. Zumindest den nächsten Aufschlag bringt Berrettini durch.
    17:12
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:6 (2:4)
    Thiem holt sich das Minibreak umgehend zurück! Diesmal ist der Stoppversuch des Italieners nicht gut genug und Thiem kann eine lange Vorhand im Feld platzieren. Allerdings patzt der Österreicher danach bei einer offenen Vorhand.
    17:10
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:6 (1:2)
    Das erste Minibreak geht an den Italiener! Wieder sucht Berrettini den Weg ans Netz und ist dort diesmal auch aufmerksam. Mit einem sicheren Volleystopp auf der Rückhand macht er das 2:1.
    17:07
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 6:6
    Glück für Thiem! Berrettini muss eigentlich das 15:40 machen, spielt beim Angriffsball aber erst die Vorhand in die falsche Ecke in der Thiem schon wartet und setzt dann auch noch einen machbaren Rückhandvolley in die Maschen. Der Österreicher pustet einmal tief durch, macht die nächsten beiden Punkte und rettet sich in den Tiebreak.
    17:06
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 5:6
    Jetzt gilt es erneut für Dominic Thiem! Kann der Österreicher den Satzverlust abwenden und den Tiebreak erreichen? Es wird auf jeden Fall eng, denn Matteo Berrettini schießt Thiem eine ansatzlose Vorhand inside-out zum 15:30 um die Ohren. Erneut fehlen nur zwei Punkte zum Satz!
    17:03
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 5:6
    Berrettini sucht jetzt öfter den Weg ans Netz und punktet dort diesmal mit einem schönen Vorhandvolley zum 40:15. Einen Spielball lässt der 22-JÄhrige dann noch liegen, aber ein guter erster Aufschlag bringt ihm das Spiel zum 6:5!
    17:00
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 5:5
    Endlich kommt mal wieder ein guter erster Aufschlag nach außen und beschert Thiem den nächsten Spielball. Und diesmal packt er auch zu! Per Ass gleicht der Österreicher aus zum 5:5.
    16:58
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 4:5
    Was ist denn bloß mit dem Aufschlag los? Beim nächsten Spielball serviert Thiem schon wieder zweimal ins Netz. Es geht zum dritten Mal über Einstand.
    16:56
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 4:5
    Das gibt es doch nicht! Schon wieder unterläuft dem Österreicher ein Doppelfehler. Und dann jagt er auch noch eine Vorhand ins Netz. So schnell wird aus einem 30:0 ein 30:30 und Berrettini ist plötzlich nur noch zwei Punkte vom Satz entfernt.
    16:53
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 4:5
    Aber Berrettini ist in dieser Phase der bessere Mann! Immer wieder hat der 22-Jährige gute Ideen, erwischt Thiem auf dem falschen Fuß und punktet letztlich am Netz zum 5:4. Nach dem Wechsel serviert Thiem gegen den Satzverlust.
    16:51
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 4:4
    Ob er sich da nun einen Gefallen getan hat? Berrettini spielt urplötzlich mal mit dem Zweiten Serve & Volley und patzt dann am Netz bei einem einfachen Flugball. Thiem wird es recht sein, der Österreicher bleibt am Drücker und macht das 15:30!
    16:50
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 4:4
    Unglaublich! Dominic Thiem schickt gleich noch zwei weitere Doppelfehler hinterher und gibt das Spiel so nach 30:15 mit sechs fehlerhaften Aufschlägen in Serie noch ab.
    16:48
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 4:3
    Matteo Berrettini zaubert zu Beginn einen feinen Vorhandstopp ins Feld und profitiert wenig später auch noch von einem Doppelfehler Thiems. Der Österreicher wirkt derzeit etwas anfällig beim Service und muss über 30 beide.
    16:45
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 4:3
    Berrettini hingegen fliegt dann einmal mehr durch sein Aufschlagspiel und verkürzt auf 3:4. Thiem führt aber weiterhin mit dem Break!
    16:43
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 4:2
    Stark! Dominic Thiem lässt sich nicht verunsichern und packt unter Druck sein bestes Tennis aus. Der Wiener-Neustädter verbucht vier Zähler in Folge und damit doch noch das Spiel zum 4:2!
    16:42
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 3:2
    Berrettini ist noch da! Der Italiener hat den Satz noch lange nicht abgeschrieben und pusht sich nach dem Punktgewinn zum 15:30 nach vorne. Mit Erfolg! Thiem muss über den Zweiten und kassiert umgehend einen Returnwinner. Zwei Breakchancen!
    16:38
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 3:2
    Das ging fix! Matteo Berrettini packt mal wieder ein paar knallharte erste Aufschläge aus und holt sich in Windeseile ohne Punktverlust das Spiel zum 2:3.
    16:37
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 3:1
    Das erste richtig enge Service Game seit dem allerersten Spiel des Matches, bringt Thiem dann aber auch nach Hause. Der Weltranglistenachte muss über Einstand gehen, macht dann aber beide Punkte und erhöht auf 3:1.
    16:35
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 2:1
    Thiem darf nur nicht zu passiv werden, dann gibts vom Italiener gleich Sauers. Kaum spielt der Österreicher mal nur bis an die T-Linie, kommt die nächste Vorhand Berrettinis mit Karacho und ist unerreichbar. 30:30!
    16:32
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 2:1
    Dominic Thiem wird immer stärker und Matteo Berrettini kommt gleich ins Wanken! Der Österreicher hämmert eine Rückhand auf die Linie und holt sich zwei Breakchancen. Davon braucht er aber nur eine und auch da muss er sich nicht mal anstrengen. Berrettini serviert seinen vierten Doppelfehler und lässt erneut ein Break zu!
    16:28
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 1:1
    Ganz souveränes erstes Aufschlagspiel von Thiem im zweiten Satz. Der Österreicher macht mit einer Vorhand cross zwei Spielbälle klar und jagt, weil das so gut geklappt hat, gleich die nächste Vorhand cross zum Spielgewinn hinterher.
    16:25
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 0:1
    Thiem geht bei 30:30 auf den Winner, peitscht seine Vorhand aber klar ins Aus. Berrettini sagt Danke, sammelt auch den nächsten Punkt ein und geht mit 1:0 in Front.
    16:24
    Thiem - Berrettini 6:3 ; 0:0
    Während der Regen sich mehr oder weniger wieder verzogen hat, beginnt Matteo Berrettini den zweiten Durchgang gleich wieder mit einem Doppelfehler, lässt aber umgehend ein Ass folgen und macht dann den Punkt zum 30:15.
    16:23
    Satzfazit
    Nach einer kleinen Achterbahnfahrt sichert sich Dominic Thiem den ersten Durchgang gegen Matteo Berrettini mit 6:3. Der Österreicher lag zunächst mit einem Break in Rückstand, konnte sich dann aber steigern und seinem Gegner noch zweimal das Service abnehmen. Berrettini gewinnt zwar immer wieder spektakuläre Punkte, Thiem hat unter dem Strich aber doch deutlich mehr Möglichkeiten und macht den stabileren Eindruck.
    16:21
    Thiem - Berrettini 6:3
    Aber Thiem bleibt cool! Der 24-jährige Wiener-Neustädter kann sich mit zwei couragierten zweiten Aufschlägen den Satzball organisieren und profitiert dann in einem Vorhandduell von einem Fehler des Italieners. Satz eins geht an Österreich!
    16:19
    Thiem - Berrettini 5:3
    So leicht will Berrettini den Satz dann aber auch nicht abgeben. Er st punktet der 22-Jährige mit einem feinen Stopp, dann zwingt er Thiem zu einem Rückhandfehler. 15:30!
    16:18
    Thiem - Berrettini 5:3
    Autsch! Auf den Doppelfehler lässt Matteo Berrettini noch einen Doppelfehler folgen und gibt dieses Spiel quasi kampflos ab. Eben noch mit dem Break in Rückstand, liegt Dominic Thiem nun mit dem Break in Front und serviert zum Satzgewinn!
    16:17
    Thiem - Berrettini 4:3
    Der Österreicher ist jetzt am Drücker! Als Berrettini einmal etwas kürzer wird, beschleunigt Thiem gleich seine Vorhand und kann das 15:30 verbuchen. Der Italiener setzt dann einen Doppelfehler obendrauf und wir haben die nächsten beiden Breakchancen!
    16:13
    Thiem - Berrettini 4:3
    Beide Spieler haben sich offenbar für eine Pause ausgesprochen, weil der Regen doch ganz ordentlich ist, der Schiedsrichter hat allerdings Anweisung, das Spiel fortzusetzen. Thiem beschwert sich lautstark, kommt dann aber besser mit den Bedingungen klar und schnappt sich das 4:3.
    16:10
    Thiem - Berrettini 3:3
    Beim Stande von 15:15 kommt es im siebten Spiel zu einer kleinen Unterbrechung. Es hat angefangen zu regen un Paris und noch ist nicht ganz klar, ob hier unterbrochen oder weitergespielt wird.
    16:09
    Thiem - Berrettini 3:3
    So schnell kann das gehen! Dominic Thiem erarbeitet sich seine erste Breakchance und verwertet die auch gleich! Berrettini rückt nach einem guten ersten Aufschlag vor, spielt seinen Angriffsball dann aber zu ungenau genau auf den wartenden Österreicher und bekommt eine Rückhand vor die Füße gedonnert. Alles wieder offen in Satz eins!
    16:07
    Thiem - Berrettini 2:3
    Das ist schon abgezockt! Berrettini kann erst am Netz den Punkt per Smash nicht zumachen und muss zurückeilen, packt dann aber einfach eine ansatzlose Rückhand longline aus und macht doch noch den Punkt. Thiem wehrt sich jetzt aber deutlich besser und macht die beiden folgenden Zähler zum 30:30!
    16:04
    Thiem - Berrettini 2:3
    Matteo Berrettini kann es aber auch mit Gefühl. Herrlich wickelt der 22-Jährige einen Vorhandstopp ein, den Thiem gar nicht versucht zu erlaufen. Das war in diesem Spiel allerdings auch alles vom Italiener, ansonsten zieht Dominic Thiem das sauber durch und verkürzt auf 2:3.
    16:01
    Thiem - Berrettini 1:3
    Der 1,93 Meter lange Italiener lässt hier bisher ein Geschoss nach dem anderen auf seinen Gegner einprasseln. Berrettini packt zwei weitere Asse obendrauf und sichert sich zu Null das Spiel zum 3:1.
    15:58
    Thiem - Berrettini 1:2
    Jetzt findet auch Dominic Thiem langsam seinen Rhythmus und stellt per Service-Winner auf 30:0. Matteo Berrettini lässt daraufhin mal seine beidhändige Rückhand fliegen und sichert sich den ersten Punkt, bevor der Österreicher das Spiel mit dem nächsten Service-Winner zumacht.
    15:56
    Thiem - Berrettini 0:2
    Der Italiener kommt deutlich besser in sein erstes Service Game und haut prompt das erste Ass zum 30:0 raus. Zwei gute Aufschläge später ist das Ding dann auch schon durch und Berrettini geht mit 2:0 in Führung.
    15:54
    Thiem - Berrettini 0:1
    Berrettini ist in diesen ersten Minuten der aktivere Spieler und holt sich mit einem Return auf die Linie den ersten Breakball. Auch da übernimmt der 22-Jährige die Initiative und punktet am Netz mit einem sicheren Vorhandvolley zum Spielgewinn.
    15:52
    Thiem - Berrettini 0:0
    Das sieht man auch nicht oft. Nach nur zwei gespielten Punkten muss Berrettini erstmals den Schläger wechseln, da ihm eine Saite gerissen ist. Mit neuem Racket packt der Italiener dann gleich mal eine krachende Vorhand aus und stellt auf 15:30.
    15:51
    Thiem - Berrettini 0:0
    Auf gehts! Dominic Thiem serviert zuerst.
    15:46
    Gleich gehts los
    Die beiden Protagonisten haben den Court 1 unter dem Applaus der Zuschauer bereits betreten und schlagen sich derzeit ein. In wenigen Minuten kann es hier losgehen.
    15:45
    Thiem klarer Favorit
    Auch wenn Berrettini so ein bisschen als Wundertüte daherkommt, ist Dominic Thiem der klare Favorit in diesem Match. Für den Österreicher wird es heute darauf ankommen, möglichst dominant aufzutreten und seinem Gegner sein eigenes druckvolles Spiel aufzudrücken. Wenn der Aufschlag ähnlich gut kommt wie gegen Tsitsipas, als Thiem in Satz vier bei eigenem Aufschlag nur einen einzigen Punkt abgab, dann steht dem Einzug ins Achtelfinale nichts im Wege.
    15:43
    Berrettini spielt groß auf
    Thiems italienischer Gegner Matteo Berrettini ist gerade erst dabei, sich auf der ATP-Tour einen Namen zu machen. Der 22-Jährige steht mit Rang 96 erstmals unter den Top 100 der Welt und hat bei seinem zweiten Grand-Slam-Turnier überhaupt gleich mal zwei Runden überstanden. Nach seinem Auftakterfolg gegen den deutschen Qualifikanten Oscar Otte zeigte Berrettini in Runde zwei, dass er es auch mit größeren Kalibern aufnehmen kann. Gegen den ehemaligen French-Open-Halbfinalisten Ernests Gulbis aus Lettland setzte sich der Italiener ebenfalls in vier Sätzen durch.
    15:42
    Sicher in Runde drei
    Auch in Roland Garros ist Thiem stark ins Turnier gestartet. Gegen den Weißrussen Ivashka siegte er zum Auftakt glatt in drei Sätzen. Auch in Runde zwei zeigte der Weltranglistenachte gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas, der ihn einen Monat zuvor in Barcelona noch glatt vom Platz gefegt hatte, eine solide Leistung und ging in vier Sätzen durch. Nach dem Match, das sich über zwei Tage hingezogen hatte, war der Österreicher hochzufrieden. "Ja, ich denke es war ein sehr gutes Match von mir. Ich habe sehr, sehr starkes Tennis gespielt und war absolut fokussiert", freute sich Thiem.
    15:40
    Thiem in Topform
    Österreichs Tennishoffnung hat seinen Fans in den letzten Wochen jede Menge Grund zum Optimismus gegeben. Schon beim Masters in Madrid zog Dominic Thiem ins Finale ein, wo er gegen Alexander Zverev unterlag. In der Woche vor Paris gewann der 24-Jährige das Event in Lyon und bestätigte einmal mehr seine Klasse auf der roten Asche. Thiem ist der einzige ATP-Spieler, der es in diesem Jahr bereits geschafft hat, Sandplatzkönig Rafael Nadal auf seinem Lieblingsbelag zu bezwingen.
    15:36
    Herzlich willkommen
    Hallo und herzlich willkommen zu den French Open in Paris! Dominic Thiem will gleich gegen den Italiener Matteo Berrettini das Achtelfinale buchen. In ca. einer Viertelstunde gehts los auf dem Court No. 1 von Roland Garros!

    Aktuelle Spiele

    07.06.2018 12:00
    Rafael Nadal
    R. Nadal
    Nad
    Spanien
    3
    4
    6
    6
    6
    Argentinien
    Sch
    D. Schwartzman
    Diego Schwartzman
    1
    6
    3
    2
    2
    Marin Čilić
    M.Čilić
    Cil
    Kroatien
    1
    6
    7
    3
    5
    Argentinien
    Del
    J. M. Del Potro
    Juan Martin Del Potro
    3
    7
    5
    6
    7
    08.06.2018 13:00
    Marco Cecchinato
    M. Cecchinato
    Cec
    Italien
    0
    5
    6
    1
    Österreich
    Thi
    D. Thiem
    Dominic Thiem
    3
    7
    7
    6
    08.06.2018 15:30
    Rafael Nadal
    R. Nadal
    Nad
    Spanien
    3
    6
    6
    6
    Argentinien
    Del
    J. M. Del Potro
    Juan Martin Del Potro
    0
    4
    1
    2
    10.06.2018 15:00
    Rafael Nadal
    R. Nadal
    Nad
    Spanien
    3
    6
    6
    6
    Österreich
    Thi
    D. Thiem
    Dominic Thiem
    0
    4
    3
    2

    Weltrangliste

    #NamePunkte
    1SerbienNovak Đoković9.720
    2SpanienRafael Nadal9.395
    3SchweizRoger Federer7.130
    4ÖsterreichDominic Thiem7.045
    5RusslandDaniil Medvedev5.890
    6GriechenlandStefanos Tsitsipas4.745
    7DeutschlandAlexander Zverev3.885
    8ItalienMatteo Berrettini2.860
    9FrankreichGaël Monfils2.860
    10BelgienDavid Goffin2.555