Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Mehr
    Viertelfinale
    07.06.2017 11:00
    Beendet
    Österreich
    D. Thiem
    3
    7
    6
    6
    Serbien
    N. Djokovic
    0
    6
    3
    0

    Liveticker

    13:34
    Auf Wiedersehen
    Vielen Dank für das Interesse am Liveticker. Natürlich berichten wir auch von den anderen Viertelfinalpartien sowie den Halbfinals live. Alles Gute und bis dahin!
    13:32
    Halbfinale gegen Nadal
    In der nächsten Runde muss Thiem gegen Sandplatzkönig Rafael Nadal ran. Ein besseres Halbfinale ist kaum vorstellbar. In der Weltrangliste werden beide Spieler einen Sprung machen.
    13:29
    Fazit
    Wahnsinn! Der 23-jährige Österreicher besiegt den großen Titelverteidiger Novak Djokovic mit 7:6 (7:5), 6:3, 6:0. Es ist der erste Sieg des Youngsters gegen den Serben überhaupt gewesen. Im ersten Satz hat Thiem sein frühes Break zum 2:1 nicht kompensieren können und zwischenzeitlich selbst mit 2:4 zurückgelegen. Doch die Nummer sieben der Welt hat sich sukzessive gesteigert und im satzentscheidenden Tie-Break mutiger sowie fehlerfreier agiert. Auch im zweiten Satz hat Thiem viele Winner geschlagen, wohingegen der "Djoker" immer mehr vermeidbare Fehler begangen hat. Über 3:0 und 4:1 hat sich Thiem nicht mehr aus der Ruhe bringen lassen und seinen Stiefel konsequent runtergespielt. In dieser Phase hat der offensiver werdende Serbe kein Mittel gegen den stets einen Tick besseren Österreicher gefunden. Durchgang drei hat belegt, dass Djokovic mental gebrochen worden ist. 18 Winner sind bei 35 Unforced Errors einfach zu wenig gewesen. Thiems Verhältnis ist bei 38 Gewinnschlägen und 28 Unforced Errors sehr positiv gewesen. Djokovic hat über den ersten Aufschlag nur 57 Prozent der Punkte geholt, sein Gegner fast 75 Prozent.
    13:28
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 6:3, 6:0
    Veni, vidi, vici: Dominic Thiem verwandelt nach 2:15 Stunden seinen zweiten von drei Matchbällen und steht erneut im Halbfinale der French Open! Mit einem krachenden Rückhand-Winner besiegelt Thiem das Schicksal des ehemaligen Weltranglistenersten, der nach dem Turnier im Ranking ein paar Plätze nach unten rutscht.
    13:27
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 6:3, 5:0
    30:0! Höchstwahrscheinlich werden die Zuschauer nur noch Sekunden sehen. Wahnsinn, was Djokovic jetzt hier verlegt.
    13:26
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 6:3, 5:0
    Den Zweiten spielt "Nole" mit 175 km/h und trotzdem erfolgt sofort der gnadenlose Konter seines Gegenübers. Thiem führt mit 5:0 im dritten Satz und kann bei eigenem Aufschlag die schwarze Serie gegen den ehemaligen Weltranglistenersten brechen.
    13:24
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 6:3, 4:0
    Weder Vorhand-Longline noch Rückhand-Cross - beim Serben klappt so gut wie gar nichts mehr. Auffällig ist auch, dass er sich viel weniger Zeit vor dem eigenen Aufschlag lässt und offenbar gar nicht mehr richtig konzentriert. Hat er das Match innerlich schon abgehakt?
    13:22
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 6:3, 4:0
    Ohne de­s­pek­tier­lich sein zu wollen: Bereits jetzt sieht Novak Djokovic wie ein Geschlagener aus. Nach einem Ass und Vorhand-Winner des Österreichers liegt Djokovic mit 0:4 und zwei Sätzen zurück.
    13:20
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 6:3, 3:0
    Und da ist das Doppelbreak! Fast schon resignierend schreitet der zwölffache Major-Sieger zur Bank und kann es nicht fassen. Als Titelverteidiger droht ihm das Aus im Viertelfinale. Damit wäre Platz zwei der Weltrangliste futsch.
    13:19
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 6:3, 2:0
    0:40 und damit steht der Titelverteidiger immer näher an einer Pleite. Zur Erinnerung: In der Weltrangliste stehen 1640 Punkte auf dem Spiel.
    13:18
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 6:3, 2:0
    Eine derart konstante Leistung Thiems hätten heute wohl die wenigsten Experten erwartet. Über Jahre hat er sich diese Position zwar erarbeitet, aber in diesem Jahr blüht der Österreicher auf Sand richtig auf. Derweil hat Djokovic keinen Spaß am Spiel, agiert ungeduldig und liegt schon wieder 0:30 hinten.
    13:15
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 6:3, 1:0
    Ohne Not wuchtet Djokovic den Ball mittig von der Grundlinie aus ins Netz. Zuvor hat Thiem den Ball schön im Spiel gehalten und bietet seinem Kontrahenten immer wieder Paroli. Damit gelingt dem Madrid-Finalisten das nächste frühe Break in dieser Partie.
    13:13
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 6:3, 0:0
    Wie verzweifelt der Favorit ist, beweist die Tatsache, dass er beim zweiten Aufschlag wieder Serve-and-Volley spielt. Es folgt der nächste Einstand.
    13:13
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 6:3, 0:0
    Hut ab vor Thiem! Der 23-jährige Österreicher zaubert einen Weltklasse-Cross-Stopp aus dem Ärmel. "Nole" kann den Ball noch errutschen, aber bloß flach ins Netz schieben.
    13:11
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 6:3, 0:0
    Für einen schönen Punkt zum 30 beide lässt sich Djokovic verdient vom Publikum feiern. Kurz darauf hat er allerdings wieder einen Breakball gegen sich.
    13:09
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 6:3, 0:0
    Mit 0:30 erwischt Djokovic einen denkbar ungünstigen Start in den dritten und womöglich sogar letzten Satz in diesem Viertelfinale.
    13:06
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 6:3
    Spiel und zweiter Satz: Dominic Thiem! Nach 1:53 Stunden verwandelt der junge Mann aus Österreich seinen zweiten Ball zu 2:0-Satzführung gegen den favorisierten Serben Novak Djokovic. Dieser zweite Durchgang hat nur gut 40 Minuten gedauert. Thiem hat sein frühes Break bestätigen und auf 3:0 wegziehen können. Anschließend hat sich der 23-Jährige immer wieder mit cleveren Aufschlägen aus brenzligen Situationen befreien und auf seine gewaltige Vorhand verlassen können. 32 Winner bei nur 26 Unforced Errors sind schon eine Ansage. Djokovic agiert zu passiv, wohingegen Thiem seiner Linie treu bleibt, und steht bei 16 Winnern und 24 vermeidbaren Fehlern.
    13:06
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 5:3
    Bei 40:15 begeht Thiem einen Doppelfehler. Einen Satzball bleibt ihm noch.
    13:04
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 5:3
    31:15 lautet der Zwischenstand bei den Winnern. Thiem präsentiert sich variabel beim Aufschlag und konsequent in den Grundlinienschlägen. Kein Wunder, dass es 30:0 im neunten Spiel des zweiten Satzes steht.
    13:03
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 5:3
    Jetzt gilt es! Das wissen beide! Dominic Thiem hat das letzte Aufschlagspiel des "Djokers" laufen lassen und sich bereits auf sein Service fokussiert.
    13:03
    Nadal wartet
    Auf den Sieger der heutigen Begegnung wartet übrigens Sandplatzkönig Rafael Nadal. Der neunfache French-Open-Champion profitierte heute von einer Aufgabe seines spanischen Landsmanns Carreno Busta im zweiten Satz.
    13:00
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 5:2
    Nach 1:47 Stunden serviert der Titelverteidiger, der die French Open 2016 erstmals gewinnen konnte, gegen den Verlust des zweiten Satzes. Einen 0:2-Satzrückstand wird der sieben Jahre ältere Akteur hier und heute wohl kaum noch aufholen können. Doch so weit ist es noch längst nicht.
    12:59
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 4:2
    Mit Kick serviert der Österreicher nach außen und verhindert, dass "Nole" auf 3:4 stellen kann. Stattdessen holt sich Thiem Sekunden später selbst den Vorteil - und das über einen 210 km/h flotten Aufschlag.
    12:59
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 4:2
    Trotzt eines 206 km/h schnellen Aufschlags, gerät Thiem unter Druck und sieht sich einem Breakball gegenüber. Auf der anderen Seite wird nun groß aufgespielt.
    12:56
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 4:2
    Am Ende einer intensiven Rallye feuert Djokovic den Ball von der Grundlinie aus mit der Vorhand cross ins Netz. Die Fehlerquote des Serben ist ungewohnt hoch. 15:0.
    12:56
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 4:2
    Seit einigen Minuten bringen beide Spieler ihre Aufschlagspiele sicher nach Hause und gehen recht schnell voran. 23 Minuten ist der zweite Satz erst alt.
    12:54
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 4:1
    Thiems unangenehm langen Return bekommt der Serbe direkt vor die Füße und schleudert die Kugel zum 15 beide ins Aus.
    12:52
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 4:1
    Der Österreicher rast durch dieses fünfte Spiel wie ein Lastwagen durch einen Eierkarton. Damit führt er 4:1 und hat weiterhin ein Break auf seiner Seite. Wann schlägt die Stunde des Favoriten? Einen Zwei-Satz-Rückstand umzubiegen wäre eine Riesenhürde.
    12:50
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 3:1
    Günter Bresniks Schützling lässt die Zügel minimal schleifen und sofort sticht der Titelverteidiger zu. Problemlos verkürzt Djokovic mit einem giftigen Longline-Schlag auf 1:3 im zweiten Satz. Gegessen ist noch gar nichts.
    12:46
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 3:0
    Ohne Punktverlust sichert sich Thiem dieses Aufschlagspiel und profitiert zunehmend häufiger von leichten Rückhandfehlern des langjährigen Branchenführers. Thiem ist der offensivere, mutigere Spieler, der somit verdient die Rallyes für sich entscheiden kann. 1:33 Stunden sind absolviert.
    12:45
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 2:0
    25:11 lautet inzwischen die Winner-Statistik zugunsten des vermeintlichen Underdogs, der noch nie zuvor gegen Djokovic gewonnen hat.
    12:43
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 2:0
    Einem Vorhand-Winner lässt Thiem in der nächsten Rallye eine krachende Rückhand aus dem Halbfeld folgen. Ermöglicht worden ist das durch einen unnötigen sowie schwachen Stopp des Favoriten, der auf dem Weg ans Netz auch noch ausrutscht. Zum Glück hat Djokovic den Schläger rechtzeitig wegwerfen können und sich somit nicht noch verletzt.
    12:42
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 1:0
    Wie schon im ersten Satz muss "Nole" ein langes Aufschlagspiel absolvieren und dabei zahlreiche Breakbälle abwehren. Allerdings lässt er sich insbesondere vor dem ersten Aufschlag viel zu viel Zeit. Warum er nicht schon längst eine Verwarnung kassiert hat, ist vollkommen unverständlich. derartige Verzögerungen sind auch mit den Bedingungen nicht zu rechtfertigen.
    12:40
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 1:0
    Eine knallharte crosse Vorhand des Österreichers kann Djokovic zwar noch erreichen, den Ball aber lediglich ins Netz bugsieren. Irgendwann muss Djokovic noch proaktiver spielen und sein offensives Grundlinientennis ausspielen.
    12:38
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 1:0
    Doch im Stile eines zwölffachen Grand-Slam-Turniersiegers geht der Serbe anschließend dynamisch durch die Bälle durch und zwingt Thiem zu einem Fehler mit der Vorhand.
    12:37
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 1:0
    Der Favorit packt den dritten Doppelfehler aus und steht kurz nach einem eigens verpassten Break selbst kurz davor, sein Service abzugeben. Was für ein Spiel...
    12:35
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 1:0
    Immer wieder dreht der Wind, sodass weder Aufschläge noch Volleys gut zu planen sind. Auch bei den Grundlinienschlägen machen sich die äußeren Bedingungen bemerkbar. Anders sind die vielen Fehler kaum zu erklären. 30 beide lautet der aktuelle Zwischenstand im zweiten Spiel des zweiten Satzes.
    12:32
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 1:0
    Damit setzt der Madrid-Finalist das nächste Ausrufezeichen. Der Titelverteidiger ärgert sich, beim Stand von 30: 0 nicht mehr gemacht zu haben.
    12:31
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 0:0
    Nach 0:30 fokussiert sich der Youngster wieder, bringt die Bälle länger zurück und hat nun einen Spielball.
    12:29
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5), 0:0
    Weiter geht es mit dem zweiten Satz, der von Thiem eröffnet wird. Wenn der erste Aufschlag kommt, erzielen beide Spieler übrigens rund 57 Prozent der Punkte. Während Thiem bei 19 Winnern und 20 Unforced Errors steht, liegt Djokovic bei elf Gewinnschlägen und 17 Fehlern ohne Not.
    12:26
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 7:6 (7:5)
    Nach 1:13 Stunden entscheidet Thiem den ersten Satz durch ein 7:5 im Tie-Break für sich. Was für ein Drama auf dem Court Suzanne-Lenglen. Sehr früh ist dem Österreicher das Break zum 2:1 gelungen, aber sein Gegner hat anschließend drei Spiele in Serie gewonnen und selbst mit 4:2 in Front gelegen. In einem vom Wind beeinflussten intensiven Schlagabtausch haben beide Protagonisten einige Fehler eingestreut. Das ganz große Match ist es nicht, aber es ist ein packender Fight. Beim Re-Break zum 4:3 hat der "Djoker" seinen Schläger geschmissen und im Tie-Break zu viele Rückhandschläge verlegt.
    12:24
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 6:6
    Nach 1:11 Stunden hat der 23-jährige Dominic Thiem einen Satzball und führt im Tie-Break mit 6:4. Einen eigenen Aufschlag hat er noch.
    12:23
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 6:6
    Puh! Aus dem Cross will Thiem auf den Longline gehen und verzieht die Kugel aus dem Eck komplett. 4:4 und Djokovic hat noch einen Aufschlag.
    12:21
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 6:6
    Bei 3:3 werden die Seiten gewechselt. Das Publikum ist da. Jedoch sind die Ränge höchstens zu 70 Prozent gefüllt.
    12:21
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 6:6
    Weiterhin geht es hin und her. Beide Akteure lassen Konstanz vermissen und es scheint, als ob der Aufschläger im Nachteil sei. Thiem lockt "Nole" ans Netz und holt sich die 3:2-Führung.
    12:18
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 6:6
    Per Doppelfehler schenkt der Mann aus Österreich dieses Minibreak ab und es steht 1:1. Das liegt natürlich auch ein wenig am Wind.
    12:17
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 6:6
    Spektakulär! Couragiert packt der läuferisch starke Thiem zwei Inside-In-Schläge aus und holt sich prompt das Minibreak zum 1:0.
    12:15
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 6:6
    Tie-Break! Ein vom spielerischen Niveau oftmals überschaubares Duell gipfelt im ersten Durchgang in einem Tie-Break. Spannend ist das Geschehen auf der roten Asche definitiv, aber objektiv ist von beiden Seiten doch etwas mehr zu erwarten gewesen. Die Rallyes haben nicht die Qualität, die in ganz großen Matches erforderlich ist.
    12:14
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 5:6
    Sobald der Österreicher zu vorsichtig wird, hat Djokovic alle Karten in der eigenen Hand. Thiem kann nur gewinnen, wenn er seinen Gegner dauerhaft beschäftigt und vor defensive Herausforderungen stellt. 30:15.
    12:12
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 5:6
    Mit etwas Glück geht der Weltranglistenzweite mit 6:5 in Führung und hat damit das Ticket für einen etwaigen Tie-Break sicher. Gleich serviert Thiem gegen den Satzverlust - und das nach exakt einer Stunde Spielzeit.
    12:10
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 5:5
    Eieiei! Die gelbe Filzkugel tropft von der Netzkante harmlos an die T-Linie und Djokovic hat genügend Zeit, um sich zu positionieren. Statt den Ball locker ins Eck zu schieben, haut Djokovic das Ding mit Wucht hinter die Grundlinie. 15:30.
    12:08
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 5:5
    Fünf beide! 55 Minuten ist der erste Durchgang alt und die beiden Protagonisten schenken sich gar nichts. Nach Winnern führt Thiem mit 15:9.
    12:07
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 4:5
    In dieser Szene kann Djokovic einen ersten Aufschlag mit extrem viel Kick nicht returnieren und spielt den Ball flach ins Netz. Somit ist der Einstand perfekt!
    12:06
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 4:5
    Mit dem Mut der Verzweiflung wehrt der vermeintliche Underdog den ersten von zwei Satzbällen ab und punktet mit dem zweiten Volley in dieser Rallye.
    12:06
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 4:5
    In dieser entscheidenden Phase antizipiert "Nole" hervorragend, steht quasi schon vor Thiems Schlag in der richtigen Ecke und erarbeitet sich so zwei Satzbälle.
    12:04
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 4:5
    Per Inside-Out treibt Thiem seinen Gegenspieler zwei Meter aus dem Feld und setzt dann aus dem Halbfeld entschlossen nach. Inzwischen gehen 14 Winner auf das Konto des 23 Jahre alten Österreichers.
    12:02
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 4:5
    Zu Null wuchtet der zwölffache Major-Champion sein Service-Game durch. Warum? Weil Djokovic durch starke Aufschläge einige freie Punkte erzielt hat und sein Gegner auf der anderen Seite gedanklich schon beim nächsten Spiel gewesen ist. Die Zuschauer sehen ein Auf und Ab.
    12:00
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 4:4
    46 Minuten stehen auf der Uhr! Thiem provoziert einen Vorhandfehler des Gegners und schafft tatsächlich das 4:4. Es bleibt spannend.
    11:58
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 3:4
    Hochklassig ist das Geschehen auf dem Court Suzanne-Lenglen längst nicht immer gewesen. Häufig agiert der ehemalige Weltranglistenerste zu passiv und offenbar emotionslos. Thiem bleibt seinem Spiel treu und pfeffert zwei weitere Vorhand-Winner aus dem Ärmel. 40:0.
    11:56
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 3:4
    Zum ersten Mal in dieser Partie wird ein Schläger geschmissen. Novak Djokovic ist stinksauer über dieses Break und zerstört sein Spielgerät. Bringt Thiem gleich sein Service durch, steht wieder alles auf Anfang. Das könnte noch ein ganz langer Tag werden...
    11:53
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 2:4
    Zweiter Doppelfehler des Favoriten und schon steht es aus seiner Sicht 15:30. Thiem bleibt bissig.
    11:52
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 2:4
    Im Eiltempo kassiert die Nummer sieben der Welt das Break zum 2:4. Djokovic zermürbt seinen Gegner allmählich. Kann der Titelverteidiger gleich auf 5:2 erhöhen?
    11:50
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 2:3
    Jetzt schleichen sich (leider) einige Fehler im Spiel des Österreichers ein. Das liegt auch daran, weil sein Gegner beharrlich ist und Thiem konstant in der Offensive liefern muss.
    11:48
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 2:3
    Nach 14 (!!!) Minuten bringt Djokovic sein Aufschlagspiel zur 3:2-Führung im ersten Satz durch. Insgesamt sind schon 34 Minuten gespielt. Thiem steht bei neun Winnern und zehn Unforced Errors, der "Djoker" bei sechs direkten Gewinnschlägen und sieben Fehlern ohne Not.
    11:46
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 2:2
    Über den zweiten Aufschlag kommend, bleibt Djokovic von Beginn der Rallye hinter der Grundlinie kleben und es folgt das nächste Geschoss des Österreichers. Nach einem Ausruf zeigt der Serbe sehr, sehr fair an, dass sich der Stuhlschiedsrichter den Ball noch mal anschauen sollte. Tatsächlich gibt er ihn gut und der Ballwechsel wird bei Vorteil Djokovic wiederholt.
    11:42
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 2:2
    In Rom hat es zum gleichen Zeitpunkt bereits 6:1 für Djokovic gestanden. Hier und heute lässt Thiem nicht locker und zeigt, dass er dazugelernt hat und dran ist. Sein neunter Winner stellt zum fünften Mal auf Einstand! Djokovic schlägt seit mehr als elf Minuten auf.
    11:40
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 2:2
    Langsam aber sicher entwickelt sich das anfängliche Abtasten im Wind zu einem intensiven Schlagabtausch. Beide Spieler versuchen, die Kontrolle über die Offensive zu übernehmen. Lange Rallyes werden auffallend häufig von Djokovic abgebrochen, der lieber schnell den Punkt eintüten möchte. Insgesamt wechseln sich hier Weltklasse-Schläge und leichte Fehler immer noch ab. Gleich ist bereits eine halbe Stunde gespielt und Thiem erzwingt per Rückhand-Longline-Winner den dritten Einstand in diesem Game.
    11:37
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 2:2
    Zu zögerlich rückt Djokovic ans Netz vor und wird glänzend cross passiert. Hier zahlt sich der oft überrissene Topspin des Österreichers aus. Thiem hat nun die Chance zum erneuten Break!
    11:35
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 2:2
    Ein suboptimaler Stoppball reicht aus, um Thiem am Netz aus der Reserve zu locken. Der Österreicher setzt einen Halbvolley deutlich ins Aus. Auffällig ist, dass Thiem sehr häufig über die Rückhand des favorisierten Serben geht. Aktuell steht es übrigens 40:40 für Novak Djokovic.
    11:33
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 2:2
    Boom! Ansatzlos feuert der 23-Jährige eine Inside-Out-Vorhand genau an die Linie und verbucht so bereits seinen fünften Winner. Auf der anderen Seite fehlt Djokovic phasenweise der notwendige Druck. Er muss noch konsequenter an der Grundlinie stehen.
    11:31
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 2:2
    Nach 18 Minuten ist wieder alles in der Reihe! Anderthalb Meter hinter der Grundlinie stehend, geht Thiem ein wenig aus dem Schlag raus und bugsiert die gelbe Filzkugel halbhoch ins Netz.
    11:31
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 2:1
    Thiems Aufschläge sind aktuell keine Herausforderung für den Gegner. "Nole" lässt seinen ersten von drei Breakbällen aus und somit steht es aus Sicht von Thiem 15:40.
    11:30
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 2:1
    Der Weltranglistenzweite will sofort das Re-Break und setzt seinen Rivalen arg unter Druck. Sobald der Österreicher seine Schläge nicht gut vorbereiten kann, wird es eng.
    11:28
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 2:1
    Wahnsinn! Einfach nur Wahnsinn! Beide jagen sich eine gefühlte Ewigkeit von links nach rechts, schicken sich mit wilden Wechseln zwischen Slice und Topspin immer wieder vor und zurück. Am Ende gerät der vermeintliche Favorit zu stark unter Druck und verschlägt eine Rückhand. Damit ist das frühe Break für Thiem unter Dach und Fach.
    11:25
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 1:1
    Einstand! Thiem entscheidet sich während einer intensiven Rallye gegen den Longline-Ball und für einen schwachen Cross-Stopp. Diesen erläuft Djokovic natürlich und punktet seinerseits zum wichtigen Einstand.
    11:23
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 1:1
    0:40 und damit drei Breakbälle für den Österreicher, der aktuell unangenehm zwischen Slice und Topspin wechselt. Zudem variiert der Youngster auch das Tempo.
    11:22
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 1:1
    Einen schwachen Inside-Out des Serben kontert Thiem sehenswert mit einer Rückhand die Linie runter. 0:30 aus Sicht des aufschlagenden "Djokers".
    11:21
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 1:1
    Zu 15 prügelt der 23-Jährige sein erstes Service-Game durch. Mit dem Wind haben beide Spieler hier und da Schwierigkeiten, aber bislang läuft das Match dennoch flüssig durch.
    11:20
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 0:1
    Thiems Ziel muss es sein, die kraftvolle Vorhand früh und mit Druck zu spielen. Sein Gegner steht nah an der Grundlinie und will selbst die Offensive bestimmen. Jetzt muss der Österreicher geschickt agieren. Und das tut er auch. Per Inside-Out stellt er auf 30:15.
    11:17
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 0:1
    Djokovic versucht, über Thiems Vorhand das Feld zu öffnen und dann mit einem Winner nachzugehen. Das gelingt dem langjährigen Branchenprimus dann auch und so stellt er letztlich verdient auf 1:0 im ersten Satz.
    11:16
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 0:0
    Einstand! Djokovic lässt zwei Spielbälle aus und begeht zwei Unforced Errors. Thiem bewegt sich in dieser Phase gut und scheint sich auf die windigen Bedingungen etwas besser eingestellt zu haben.
    11:14
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 0:0
    Thiem steht zu nah am Ball und bekommt die Kugel nicht mehr runter. Entsprechend segelt das Spielgerät hinter die Grundlinie. Nach einem Ass hat Djokovic bei 40:15 den ersten Spielball.
    11:13
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 0:0
    Sehr fair zeigt Thiem an, dass der erste Aufschlag von Djokovic im Feld gewesen ist und es gibt zwei neue Bälle. Anschließend holt sich der Favorit den ersten Punkt der Partie vor ziemlich leeren Rängen.
    11:12
    Dominic Thiem - Novak Djokovic 0:0
    Und damit rein ins windige Geschehen! Novak Djokovic serviert und eröffnet das sechste Duell der beiden. 5:0 lautet die Bilanz zugunsten des Serben.
    11:09
    Agassi abgereist
    Andre Agassi, der längst wieder abgereist ist, hat Djokovic während der French Open unentgeltlich betreut. Vermutlich soll die Zusammenarbeit der beiden bei den ganz großen Turnieren weitergehen. Zusätzlich wird "Nole" noch einen Tourcoach verpflichten, der dann immer an seiner Seite ist.
    11:05
    Die Spieler sind da
    Die beiden Gladiatoren betreten den Court Suzanne-Lenglen und werden lautstark vom überschaubaren Publikum empfangen. Nach der obligatorischen Einschlagphase kann es dann losgehen.
    10:59
    Wetter dürfte halten
    Aktuell sind es bewölkte 16 Grad in Paris. Bei nicht unerheblichen Windgeschwindigkeiten liegt die Regenwahrscheinlichkeit bei nur zehn Prozent. Entsprechend sollte heute wieder wie geplant gespielt werden können. Mit dem Wind müssen die Akteure klarkommen und gegebenenfalls ihr Spiel umstellen.
    10:53
    Eine Menge Punkte zu verteidigen
    Beide Athleten haben eine Menge Punkte zu verteidigen. Sollte Novak Djokovic hier und heute ausscheiden, wären aufgrund des letztjährigen Titelgewinns satte 1640 Punkte futsch. Im Falle einer Niederlage verliert Thiem 520 Punkte. Vor allem der an Position zwei gesetzte Serbe müsste sich dann ernsthaft sorgen, ein bis zwei Plätze in der Weltrangliste einzubüßen.
    10:48
    Youngster mit Konstanz
    Mit seinen 23 Jahren steht Dominic Thiem aus Wiener Neustadt noch am Anfang seiner Karriere. Dennoch kann der Schützling von Günter Bresnik bereits acht ATP-Titel auf seinem Konto verbuchen. 2016 stand Thiem im Halbfinale der French Open. Damals scheiterte er mit 2:6, 1:6, 4:6 an seinem heutigen Kontrahenten. Im laufenden Kalenderjahr gewann Thiem das Sandplatzturnier in Rio und scheiterte sowohl in Barcelona als auch beim Masters in Madrid erst im Endspiel an Rafael Nadal. In Rom erreichte er das Halbfinale und schlugt in diesem Nadal. Erneut strich Thiem gegen den "Djoker" die Segel - und zwar mit 1:0, 0:6. Ob dem Mann aus Österreich heute die Revanche glückt? Bei Roland Garros hat der 23-Jährige in diesem Jahr noch keinen Satz abgegeben...
    10:42
    Der "Djoker" wieder besser drauf?
    In den ersten beiden Runden des laufenden Turniers kam der 30-jährige Serbe Novak Djokovic ohne Satzverlust davon. Gegen Schwartzman ging es in Runde drei über die maximale Distanz von fünf Sätzen, wobei "Nole" die letzten beiden Durchgänge jeweils mit 6:1 für sich entschied. Der Titelverteidiger und Weltranglistenzweite zeigte im Achtelfinale gegen Ramos-Vinolas wieder eine bessere Vorstellung und setzte sich glatt in drei Sätzen durch. 2017 war bislang nicht das Jahr des ehemaligen Becker-Schützlings. Der zwischenzeitlich von Andre Agassi betreute Ausnahmespieler gewann "nur" das Turnier von Doha. Allerdings zeigt die Leistungskurze der ehemaligen Nummer eins spätestens seit dem Master von Rom - wo es eine Finalpleite gegen Alexander Zverev gab - wieder nach oben.
    10:36
    Auf ein Neues
    Guten Morgen und ein ganz herzliches Willkommen, liebe Tennis-Freunde, zum Viertelfinale der Herren bei den French Open 2017. Aufgrund des Regens, wurde die Partie zwischen dem Österreicher Dominic Thiem und Titelverteidiger Novak Djokovic gestern nicht mehr ausgetragen. Heute wird dieses Duell gleich als erstes Match auf dem zweitgrößten Court der Anlage ausgetragen - dem Court Suzanne-Lenglen!
    18:29
    Match abgesagt!
    Soeben haben die Veranstalter entschieden, die Viertelfinals der Herren kollektiv abzusagen. Das Match wird somit am morgigen Tag nachgeholt.
    17:27
    Das Warten geht weiter!
    Ein Ende der Schlechtwetter-Front ist nicht abzusehen. Die Fortsetzung des Damen-Matches wird nicht vor 18 Uhr sein, Djokovic und Thiem werden also frühestens gegen 18:30 Uhr auf den Platz kommen.
    16:17
    Keine Besserung in Sicht
    Es regnet weiter! Stand jetzt wird die aktuelle Partie auf dem Suzanne Lenglen frühestens um 16:45 Uhr fortgesetzt. Aktuell steht es dort 6:4 2:5 zwischen Wozniacki und Ostapenko.
    15:48
    Geduld ist gefragt
    Regen in Paris! Die Plätze sind momentan abgedeckt, gespielt wird nicht. Da das vorherige Spiel auf Suzanne Lenglen zusätzlich in den dritten Satz gehen wird, müssen wir uns noch gedulden.
    15:03
    Statistik klar für den Djoker
    Fünf Mal trafen die beiden Spieler bislang aufeinander, jedes Mal hieß der Sieger Novak Djokovic. Zuletzt schoss der Serbe sein gegenüber in Rom mit 6:1 und 6:0 von der Asche.
    15:01
    Mission Titelverteidigung lebt
    Denn auf der anderen Seite steht niemand geringeres, als Novak Djokovic. Der Serbe holte im vergangenen Jahr erstmals die French Open und hat sich damit auch die letzte Grand-Slam-Trophäe sichern können. Seither hat der 30-Jährige nicht nur gute Zeiten gehabt, doch ein Spieler mit seinem Format zählt natürlich immer zu den Titelaspiranten, auch wenn er sich im Turnier schwerer tat als manch anderer Favorit, vor allem beim 5-Satz-Match gegen Schwartzmann.
    14:58
    Noch ohne Satzverlust
    Gerade auf Sand zeigt Dominic Thiem schon länger, dass er trotz seiner jungen Jahre schon zu den ganz großen gehören kann. Der Österreicher ist in Paris an Nummer Sechs gesetzt und macht der Favoritenrolle bisher alle Ehre. Ohne Satzverlust marschierte der 23-Jährige ins Viertelfinale, wo nun der erste richtig dicke Brocken wartet.
    14:52
    Herzlich willkommen!
    Guten Tag und hallo zum Viertelfinale der French Open. Eine der ganz heiß erwarteten Partie der letzten Acht steht auf dem Programm. Der Österreicher Dominik Thiem bekommt es mit dem Titelverteidiger Novak Djokovic zu tun. Gegen 15:30 Uhr soll es losgehen auf dem Court Suzanne-Lenglen.

    Aktuelle Spiele

    07.06.2017 16:10
    Andy Murray
    A. Murray
    Mur
    Großbritannien
    3
    2
    6
    7
    6
    Japan
    Nis
    K. Nishikori
    Kei Nishikori
    1
    6
    1
    6
    1
    07.06.2017 16:25
    Stan Wawrinka
    S. Wawrinka
    Waw
    Schweiz
    3
    6
    6
    6
    Kroatien
    Cil
    M.Čilić
    Marin Čilić
    0
    3
    3
    1
    09.06.2017 12:45
    Andy Murray
    A. Murray
    Mur
    Großbritannien
    2
    7
    3
    7
    6
    1
    Schweiz
    Waw
    S. Wawrinka
    Stan Wawrinka
    3
    6
    6
    5
    7
    6
    09.06.2017 18:05
    Rafael Nadal
    R. Nadal
    Nad
    Spanien
    3
    6
    6
    6
    Österreich
    Thi
    D. Thiem
    Dominic Thiem
    0
    3
    4
    0
    11.06.2017 15:00
    Stan Wawrinka
    S. Wawrinka
    Waw
    Schweiz
    0
    2
    3
    1
    Spanien
    Nad
    R. Nadal
    Rafael Nadal
    3
    6
    6
    6

    Weltrangliste

    #NamePunkte
    1SpanienRafael Nadal9.585
    2SerbienNovak Đoković8.945
    3SchweizRoger Federer6.190
    4RusslandDaniil Medvedev5.705
    5ÖsterreichDominic Thiem5.025
    6GriechenlandStefanos Tsitsipas4.000
    7DeutschlandAlexander Zverev2.945
    8ItalienMatteo Berrettini2.670
    9SpanienRoberto Bautista Agut2.540
    10FrankreichGaël Monfils2.530