Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Mehr
    2. Runde
    17.04.2018 18:35
    Beendet
    Luxemburg
    G. Muller
    1
    6
    3
    2
    Deutschland
    A. Zverev
    2
    4
    6
    6

    Liveticker

    20:52
    Fazit
    Alexander Zverev musste hart kämpfen, steht nach einem 4:6, 6:3 und 6:2 über Gilles Muller aber letztlich verdient in der dritten Runde des Masters in Monte Carlo. Im ersten Satz war der Deutsche zu passiv und ließ seinem Gegner, der alles andere als ein Sandplatzspezialist ist, zu viel Räume und Möglichkeiten. Das änderte sich ab Durchgang zwei schlagartig. Zverev ging näher an die Linie und dominierte die Ballwechsel zunehmend. Während der Hamburger immer stärker und sicherer wurde, gelang dem, 34-jährigen Luxemburger immer weniger und Zverev siegte am Ende deutlich. Weiter geht es für den Weltranglistenvierten entweder gegen Landsmann Jan-Lennard Struff oder Fabio Fognini aus Italien. Noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
    20:47
    Muller - Zverev 6:4 ; 3:6 ; 2:6
    Game, Set and Match Alexander Zverev! Gilles Muller wehrt noch einen Matchball ab, beendet das Match dann aber unfreiwillig selbst mit seinem fünften Doppelfehler.
    20:46
    Muller - Zverev 6:4 ; 3:6 ; 2:5
    Selbst eine Vorhand aus dem Halbfeld feuert der Luxemburger jetzt ins Aus und wir haben zwei Matchbälle für Alexander Zverev!
    20:45
    Muller - Zverev 6:4 ; 3:6 ; 2:5
    Geht's jetzt vielleicht schon bei Aufschlag Muller zu Ende? Der Luxemburger scheint nicht mehr an sich zu glauben und wackelt bedenklich. 15:30!
    20:42
    Muller - Zverev 6:4 ; 3:6 ; 2:5
    Das ist schon wirklich im Stile eines Weltklassespielers, was Zverev jetzt hier spielt. In der heißen Phase macht der Youngster so gut wie alles richtig, trifft fast jeden ersten Aufschlag und lässt Muller keine Luft zum atmen! Zu null macht der Deutsche das Spiel und führt mit 5:2!
    20:40
    Muller - Zverev 6:4 ; 3:6 ; 2:4
    Dann reicht es aber doch für den Luxemburger! Ein guter erster Aufschlag ist genug und es steht nur noch 2:4.
    20:39
    Muller - Zverev 6:4 ; 3:6 ; 1:4
    Muller scheint zunächst auf bestem Wege zu sein, nochmal zu verkürzen. Dann aber haut Zverev erst eine Vorhand longline noch an die Linie und entscheidet auch die folgende lange Rallye für sich. Nur noch 40:30!
    20:34
    Muller - Zverev 6:4 ; 3:6 ; 1:4
    Zverev kann sich jetzt eigentlich nur noch selbst schlagen. Von Muller kommt außer unnötigen Fehlern kaum noch was und der Deutsche erhöht problemlos auf 4:1.
    20:33
    Muller - Zverev 6:4 ; 3:6 ; 1:3
    Alexander Zverev darf dieser vergebenen Chance jetzt nicht nachtrauern und muss sein Ding weiter durchziehen. Der 20-Jährige führt weiter mit dem Break. Zverev gibt den ersten Punkt ab, lässt dann aber einen sicheren Smash und ein Ass zum 30:15 folgen.
    20:32
    Muller - Zverev 6:4 ; 3:6 ; 1:3
    Muller kann den Spielball dann ebenso wenig verwandeln, wie Zverev anschließend seinen nächsten Breakball und es geht ein weiteres Mal über Einstand. Der Luxemburger bekommt den nächsten Spielball und verkürzt dann auf 1:3, weil Zverev eine Vorhand longline ohne Not ins Aus drischt.
    20:28
    Muller - Zverev 6:4 ; 3:6 ; 0:3
    Der Deutsche muss sich eigentlich auch das 0:40 holen, kann aber am Netz den Punkt nicht zumachen. Und schon schlägt das Pendel wieder in die andere Richtung aus. Muller hämmert ein paar erste Aufschläge ins Feld und hat bei 40:30 Spielball.
    20:26
    Muller - Zverev 6:4 ; 3:6 ; 0:3
    Nach über anderthalb Stunden spielt Alexander Zverev jetzt sein bestes Tennis und dominiert das Geschehen nach Belieben. Der Hamburger bringt alle Attacken Mullers zurück, geht dann immer wieder selbst in die Offensive und produziert zwei herrliche Winner. 0:30!
    20:23
    Muller - Zverev 6:4 ; 3:6 ; 0:3
    Jetzt läuft das Ding hier plötzlich ganz klar in Zverevs Richtung. Muller hat die vergebene Chance im Returnspiel zuvor wohl noch nicht ganz abgehakt und produziert einen Fehler nach dem anderen.
    20:22
    Muller - Zverev 6:4 ; 3:6 ; 0:2
    Gilles Muller will es auf die aggressive Art regeln, haut seine Vorhand longline aber ins Aus. Alexander Zverev hat also gleich die Breakchance und packt auch sofort zu! Der Deutsche bewegt sich gut, bringt die Bälle mit viel Länge zurück und schreit ein lautes "Come on" heraus, als Mullers Vorhand im Netz landet.
    20:20
    Muller - Zverev 6:4 ; 3:6 ; 0:1
    Geht vielleicht gleich was in Sachen Break? Zverev packt aus der Not einen sensationellen Vorhandpassierball aus und stellt auf 30:30!
    20:18
    Muller - Zverev 6:4 ; 3:6 ; 0:1
    Puh, das war eng! Nach drei Zählern für Muller kann auch Zverev drei in Serie verbuchen und sich doch noch das erste Spiel holen. Das allerdings vor allem, da der Luxemburger gleich mehrmals unnötig patzt. Dieses erste Spiel hätte Alex Zverev auch leichter haben können, aber unter dem Strich steht trotzdem das 1:0.
    20:16
    Muller - Zverev 6:4 ; 3:6 ; 0:0
    Was ist das jetzt? Zverev verfällt urplötzlich in alte Muster und tanzt wieder einige Meter hinter der Grundlinie rum. Muller schaltet sofort auf Offensive, macht drei Punkte in Serie und hat plötzlich Breakball!
    20:14
    Muller - Zverev 6:4 ; 3:6 ; 0:0
    Der Auftakt in Satz drei verläuft für den Weltranglistenvierten schon mal gut! Zverev schüttelt zum 40:15 mal wieder einen feinen Stopp aus dem Ärmel und hat gleich zwei Spielbälle.
    20:12
    Satzfazit
    Alles wieder offen in dieser Zweitrundenpartie von Monte Carlo! Alexander Zverev steigert sich im zweiten Durchgang deutlich und gleicht mit einem 6:3 zum 1:1 nach Sätzen aus. Der Deutsche geht jetzt aggressiver zu Werke und nimmt Muller dadurch fast sämtliche Optionen. Der Dominanz des 20-Jährigen hat der Luxemburger auf dem langsamen Sand einfach nicht viel entgegenzusetzen. Jetzt gilt es für Zverev dran zu bleiben und den Druck hoch zu halten.
    20:09
    Muller - Zverev 6:4 ; 3:6
    Und diesmal klappt's! Alexander Zverev kann seinen Gegner endlich mal wieder in eine lange Rallye verwickeln und darf dann jubeln, als eine Rückhand cross von Muller im Aus landet.
    20:08
    Muller - Zverev 6:4 ; 3:5
    Nach einem Doppelfehler Mullers gibts den nächsten Satzball, doch Zverev trifft den Return nur mit dem Rahmen und es geht wieder über Einstand. Dann patzt der Luxemburger auf der Rückhand und Zverev hat die dritte Chance zum Satzgewinn.
    20:06
    Muller - Zverev 6:4 ; 3:5
    Wie aus dem Nichts packt der Deutsche dann aber zwei Return-Winner aus und stellt auf 30:30. Anschließend holt sich Zverev mit einem starken Lob und einem sauberen Smash sogar den Satzball, den wehrt Muller aber mit einem Ass gleich wieder ab. Einstand!
    20:04
    Muller - Zverev 6:4 ; 3:5
    Vor allem den ersten Aufschlag des Linkshänders kann Alexander Zverev noch immer überhaupt nicht lesen. Muller muss wenig tun, um schnell wieder mit 30:0 zu führen.
    20:04
    Muller - Zverev 6:4 ; 3:5
    Stark! Diesmal kann der Hamburger sich im rechten Moment zusammenreißen und vier Zähler in Folge verbuchen. Immer wieder kommt der Ball mit guter Länge vor Mullers Füße, immer wieder folgt der Fehler des Luxemburgers, der nun gegen den Satzverlust serviert.
    20:01
    Muller - Zverev 6:4 ; 3:4
    Nicht schon wieder! Wackelt Alexander Zverev etwa erneut bei 4:3-Führung? Der 20-Jährige beginnt mit einem leichten Fehler und einem Doppelfehler und steht bei 0:30 jetzt unter Druck.
    19:59
    Muller - Zverev 6:4 ; 3:4
    Gilles Muller lässt dann bei eigenem Aufschlag mal wieder gar nichts anbrennen und packt sein Service Game zügig ein. Nur noch 3:4 aus Sicht des 34-Jährigen.
    19:57
    Muller - Zverev 6:4 ; 2:4
    Nachdem Zverev sich einen neuen Schläger geholt hat, serviert Muller mit neuen Bällen. Die ersten beiden Punkte werden geteilt, dann macht der Luxemburger mit einer guten Vorhand longline und einem sicheren Volley das 30:15.
    19:55
    Muller - Zverev 6:4 ; 2:4
    Das ist nochmal gut gegangen! Zverev kann sich im rechten Moment zusammenreißen, macht drei Punkte in Folge und holt sich doch noch das Spiel zum 4:2. Ganz wichtiges Spiel für den Deutschen!
    19:54
    Muller - Zverev 6:4 ; 2:3
    Da sind immer wieder zu viele leichtfertige Fehler drin beim 20-Jährigen. Zverev gerät mit 15:30 in Rückstand und muss jetzt aufpassen, nicht schon wieder ein Break herzugeben.
    19:50
    Muller - Zverev 6:4 ; 2:3
    In Mullers Aufschlagspiel mangelt es dem Hamburger dann mal wieder ein wenig an Konzentration und das Spiel dauert nicht mal eine Minute. Der Luxemburger verkürzt auf 2:3.
    19:47
    Muller - Zverev 6:4 ; 1:3
    Auch Zverev kann's am Netz! Nach zwei vergebenen Spielbällen geht der Deutsche einer Vorhand hinterher und punktet mit einem gefühlvollen Volleystopp auf der Rückhand zum 3:1.
    19:45
    Muller - Zverev 6:4 ; 1:2
    Das ist bisher die perfekte Antwort auf die vergebenen Breakchancen! Zverev eilt geradezu durch sein Aufschlagspiel und hat nach einem Service-Winner schnell drei Spielbälle.
    19:43
    Muller - Zverev 6:4 ; 1:2
    Und am Ende geht das Spiel nach zwei guten ersten Aufschlägen dann doch an Gilles Muller. Alex Zverev hatte seine Chancen, muss sich nun aber schnell wieder auf sein Spiel konzentrieren. Der Hamburger liegt immer noch mit einem Break in Front.
    19:41
    Muller - Zverev 6:4 ; 0:2
    Jetzt spielen sie beide nur noch Stopps! Muller ist damit zunächst erfolgreich und wehrt den Breakball ab, setzt den nächsten Versuch aber ins Netz und Zverev hat die nächste Chance. Da packt der Luxemburger dann mal wieder die grobe Kelle aus und stellt erneut auf Einstand.
    19:39
    Muller - Zverev 6:4 ; 0:2
    Jetzt dreht Zverev den Spieß um! Nach einem guten Return des Deutschen steht nämlich nun Muller zu weit hinter der Linie und Zverev spielt den guten Stopp! Breakball!
    19:38
    Muller - Zverev 6:4 ; 0:2
    Kaum wird Alexander Zverev stärker, gehen Gilles Muller auch gleich die Mittel aus. Der Luxemburger kann seine Stopps jetzt nicht mehr anbringen, da der Deutsche weiter im Feld steht und hat von der Grundlinie einfach nicht die Schläge, um Zverev zu gefährden. 15:15.
    19:36
    Muller - Zverev 6:4 ; 0:2
    Im zweiten Versuch packt der Deutsche das Aufschlagspiel dann endlich ein und bestätigt das Break! Zverev spielt das jetzt insgesamt deutlich offensiver und damit deutlich besser und Muller kann nur noch reagieren.
    19:33
    Muller - Zverev 6:4 ; 0:1
    Das gibts doch nicht! Zverev macht die nächsten beiden Punkte, lässt dann aber den nächsten Doppelfehler folgen und muss über 30 beide!
    19:32
    Muller - Zverev 6:4 ; 0:1
    Jetzt bloß nicht gleich schon wieder einbrechen. Alex Zverev eröffnet denkbar schlecht mit seinem nächsten Doppelfehler, hat anschließend aber zumindest Glück, dass ein Lob Mullers knapp im Aus landet.
    19:31
    Muller - Zverev 6:4 ; 0:1
    Das ist jetzt eine ganz andere Körpersprache beim Deutschen! Zverev jagt seinen Gegner quer über den Court und holt sich gleich drei Breakbälle! Einen wehrt Muller am Netz ab, dann jagt Zverev einen Passierball auf der Vorhand longline ins Eck und holt sich das 1:0.
    19:28
    Muller - Zverev 6:4 ; 0:0
    Genau so! Zverev hat sich scheinbar was vorgenommen, steht jetzt näher an der Linie und ist früher an den Returns. Muller wackelt auch gleich und produziert zwei Fehler. 0:30!
    19:26
    Satzfazit
    Nach 4:3-Führung und Break vor gibt Alexander Zverev den ersten Satz gegen Gilles Muller nach fünf katastrophalen Minuten doch noch mit 4:6 ab. Der Deutsche macht es seinem Gegner mit vielen unnötigen Fehlern bisher viel zu leicht und der Luxemburger spielt das mit gesteigertem Selbstbewusstsein dann auch gut. Zverev muss sich unbedingt schnell auf seine Stärken besinnen, das Spiel selbst diktieren und das Kommando übernehmen. Dann geht hier auf jeden Fall noch was!
    19:24
    Muller - Zverev 6:4
    Und schon ist der erste Satz weg! Wieder hält sich Zverev drei Meter hinter der Grundlinie auf, wieder setzt Muller zum Stop an und schon ist das 6:4 für den Luxemburger amtlich.
    19:23
    Muller - Zverev 5:4
    Immer wieder überrascht Gilles Muller seinen Gegner mit guten Stopps, wenn er sieht, dass Zverev zu weit hinter der Grundlinie steht. Der Luxemburger hat dann auch noch Glück mit der Netzkante und plötzlich gibts zwei Satzbälle!
    19:22
    Muller - Zverev 5:4
    Kann sich Alex Zverev nach dem zweiminütigen Blackout zuletzt jetzt wieder zusammenreißen? Den ersten Punkt gibt der Hamburger schon wieder ab, packt dann aber ein schönes Ass nach außen aus und stellt auf 15:15.
    19:19
    Muller - Zverev 5:4
    Das sofortige Rebreak hat den Luxemburger sichtlich beflügelt. Muller hämmert jetzt einen ersten Aufschlag nach dem anderen ins Feld, verbucht zwei Asse und sichert sich ohne Punktverlust das 5:4.
    19:18
    Muller - Zverev 4:4
    Au weia! Muller spielt beim Return einfach mal volles Risiko und setzt das Ding ins Eck! Die zweite Breakchance sitzt dann auch gleich, da Zverev einen Doppelfehler produziert und schon ist der schöne Vorsprung wieder dahin.
    19:16
    Muller - Zverev 3:4
    Jetzt muss der Deutsche das Break aber auch bestätigen. Danach sieht es zunächst aber nicht aus. Zverev leistet sich je einen unnötigen Fehler auf der Vorhand und der Rückhand und steht bei 0:30 nun selbst mit dem Rücken zur Wand.
    19:14
    Muller - Zverev 3:4
    Ja, es gibt die nächste Breakchance, da Gilles Muller bei 30:30 auch noch seinen zweiten Doppelfehler folgen lässt. Und diesmal packt Alex Zverev zu! Zwar lässt der 20-Jährige sich erst zu sehr in die Defensive drücken, packt dann aber einen starken Passierball auf der Rückhand cross aus und geht mit 4:3 in Führung.
    19:10
    Muller - Zverev 3:3
    Jetzt trifft der Deutsche mal mit einer Rückhand die Linie und gewinnt den ersten Punkt. Muller lässt seinen ersten Doppelfehler folgen und steht jetzt mal richtig unter Druck! 0:30. Gibts die nächste Breakchance für Zverev?
    19:08
    Muller - Zverev 3:3
    Wenn der erste Aufschlag kommt, hat Alex Zverev kaum Probleme. Den ersten Punkt gibt er zwar ab, jagt dann aber sein nächstes Ass, zwei Service-Winner und eine gute Rückhand cross hinterher und schon steht es 3:3.
    19:05
    Muller - Zverev 3:2
    Muller beginnt das nächste Aufschlagspiel souverän und führt schnell 30:0, bevor Zverev mal wieder einen guten Rückhandreturn auspackt und verkürzt. Auch den nächsten Zähler kann der Deutsche sich eigentlich holen, geht aber nicht konsequent genug vor und sieht dann einen Ball von Muller auf die Linie klatschen. Wenig später legt der Luxemburger wieder vor.
    19:01
    Muller - Zverev 2:2
    Den zweiten nutzt der Deutsche, wenn auch mit einer gehörigen Portion Glück. Ein Netzroller bringt Zverev das 2:2.
    19:01
    Muller - Zverev 2:1
    Die ersten beiden Punkte gewinnt Alexander Zverev bei eigenem Service wieder problemlos, bevor Gilles Muller dann doch seinen ersten Punkt als Rückschläger verbucht. Der Deutsche holt sich anschließend zwei Spielbälle, schenkt aber einen mit seinem ersten Doppelfehler gleich wieder her.
    18:57
    Muller - Zverev 2:1
    Auch bei der folgenden zweiten Breakchance kann sich Gilles Muller auf seinen ersten Aufschlag verlassen und gleicht wieder aus. Dann geht der Luxemburger zweimal vor ans Netz und holt sich beide Punkte mit sicheren Rückhandvolleys. 2:1 für Muller.
    18:55
    Muller - Zverev 1:1
    Bei 30:30 unterläuft Muller der nächste leichte Fehler, als eine Rückhand ins Netz segelt und wir haben die erste Breakchance der Partie! Diese wehrt der 34-Jährige allerdings mit einem guten ersten Aufschlag und einer Vorhand cross ab und es geht über Einstand.
    18:53
    Muller - Zverev 1:1
    Wenn Muller über den zweiten Aufschlag muss, dann muss Zverev da sein. Und das gelingt ihm zunächst gut. Zweimal hat der Deutsche eine gute Länge im Return und schon unterlaufen dem Luxemburger leichte Fehler. 15:30!
    18:51
    Muller - Zverev 1:1
    Auch Zverev kann sich sofort auf seinen ersten Aufschlag verlassen. Der Hamburger serviert ebenfalls sein erstes Ass und gewinnt auch die anderen Punkte leicht und schnell. Zu null holt sich Zverev sein erstes Spiel. Das gibt Selbstvertrauen!
    18:49
    Muller - Zverev 1:0
    Den ersten Spielball wehrt Alexander Zverev noch ab, doch Gilles Muller feuert anschließend zwei harte erste Aufschläge ins Feld und verbucht das erste Spiel für sich.
    18:48
    Muller - Zverev 0:0
    Der Deutsche macht das gleich zu Beginn klasse und versucht, seinen Gegner viel zu bewegen. Als Muller zu kurz wird, attackiert Zverev dann mit einer knallharten Rückhand cross und holt sich den Punkt. Muller antwortet mit seinem ersten Ass und hat den ersten Spielball der Partie.
    18:46
    Muller - Zverev 0:0
    Der Luxemburger macht gleich klar, was er sich hier vorgenommen hat und stürmt nach dem ersten Aufschlag konsequent ans Netz. Den ersten Punkt macht Muller mit einem feinen Volleystopp, dann kann Zverev ihn erstmals in eine Rallye verwickeln und letztlich das 15:15 verbuchen.
    18:43
    Muller - Zverev 0:0
    Auf gehts! Gilles Muller serviert.
    18:38
    Gleich gehts los
    Etwas später als ursprünglich erwartet haben die beiden Spieler nach einigen engen Matches auf dem Centre Court von Monte Carlo nun den Platz betreten und schlagen sich ein. Gilles Muller hat die Platzwahl gewonnen und sich für Aufschlag entschieden. Gleich gehts los!
    18:36
    Direkter Vergleich
    Was passiert, wenn er sein eigenes Spiel gegen Muller nicht durchsetzen kann, hat Zverev letztes Jahr in s‘Hertogenbosch erfahren müssen. Dort unterlag der Deutsche dem Luxemburger im bisher einzigen Duell glatt mit 6:7 und 2:6. Allerdings ist Rasen auch mit Abstand Müllers stärkster Belag.
    18:35
    Zverev klarer Favorit
    Auch wenn Gilles Müller schon den einen oder anderen Großen geschlagen und zudem die Erfahrung auf seiner Seite hat, geht der Weltranglistenvierte Alexander Zverev als klarer Favorit in die Partie. Gerade auf der roten Asche müsste der Deutsche seinen Gegner, der am liebsten Serve & Volley spielt, vom Repertoire her überlegen sein. Für Zverev wird es darauf ankommen, Müller möglichst wenig einfache Punkte zu gewähren und ihn ständig in Bewegung zu halten, denn auch in Sachen Schnelligkeit und Fitness sollte der Hamburger Vorteile haben.
    18:31
    Um Muller ist es ruhig geworden
    Auch Gilles Muller hat 2018 noch keine Bäume ausgerissen. Nachdem 2017 das große Jahr des Luxemburgers war, in dem er seine ersten beiden ATP-Titel und in Wimbledon einen einen sensationellen Sieg über Rafael Nadal feiern konnte, hat der 34-Jährige in der laufenden Saison noch kein einziges Viertelfinale erreicht. Erst- und Zweitrundenpleiten wechseln sich bei Muller bisher regelmäßig ab.
    18:28
    Wechselhaftes Jahr 2018
    So wechselhaft wie seine beiden Davis-Cup-Partien war bislang auch das gesamte Tennisjahr der deutschen Nummer eins. Bei den Australian Open war schon in Runde drei Schluss, in Rotterdam und Indian Wells sogar noch früher. In Acapulco unterlag Sascha Zverev hingegen erst im Halbfinale gegen Juan Martin del Potro, in Miami ging es dann gar bis ins Endspiel. Gegen Isner konnte der Deutsche eine Satzführung nicht ins Ziel bringen und muss so weiter auf seinen dritten Masters-Titel warten.
    18:24
    Zverev zurück auf dem Platz
    Für Alexander Zverev ist es das erste Match auf der ATP-Tour seit seiner Finalniederlage gegen John Isner beim letzten 1000er-Turnier Ende März in Miami. Anschließend hatte der 20-Jährige nur noch im Davis-Cup auf dem Platz gestanden. Bei der knappen 2:3-Niederlage Deutschlands in Spanien hatte Zverev einen klaren Sieg gegen David Ferrer eingefahren, anschließend aber auch eine ebenso klare Pleite gegen Rafael Nadal einstecken müssen.
    18:22
    Herzlich willkommen
    Hallo und herzlich willkommen zum Rolex Monte-Carlo Masters! In der zweiten Runde dieses ATP 1000-Turniers trifft Deutschlands Nummer eins Alexander Zverev gleich auf den Luxemburger Gilles Muller.

    Aktuelle Spiele

    20.04.2018 14:40
    Kei Nishikori
    K. Nishikori
    Nis
    Japan
    2
    6
    6
    6
    Kroatien
    Cil
    M.Čilić
    Marin Čilić
    1
    4
    7
    3
    20.04.2018 18:05
    Richard Gasquet
    R. Gasquet
    Gas
    Frankreich
    1
    6
    2
    5
    Deutschland
    Zve
    A. Zverev
    Alexander Zverev
    2
    4
    6
    7
    21.04.2018 13:30
    Rafael Nadal
    R. Nadal
    Nad
    Spanien
    2
    6
    6
    Bulgarien
    Dim
    G. Dimitrov
    Grigor Dimitrov
    0
    4
    1
    21.04.2018 15:30
    Alexander Zverev
    A. Zverev
    Zve
    Deutschland
    1
    6
    3
    4
    Japan
    Nis
    K. Nishikori
    Kei Nishikori
    2
    3
    6
    6
    22.04.2018 14:30
    Rafael Nadal
    R. Nadal
    Nad
    Spanien
    2
    6
    6
    Japan
    Nis
    K. Nishikori
    Kei Nishikori
    0
    3
    2

    Weltrangliste

    #NamePunkte
    1SerbienNovak Đoković11.685
    2SpanienRafael Nadal7.945
    3SchweizRoger Federer6.950
    4ÖsterreichDominic Thiem4.925
    5RusslandDaniil Medvedev4.195
    6DeutschlandAlexander Zverev4.005
    7JapanKei Nishikori4.005
    8GriechenlandStefanos Tsitsipas3.455
    9RusslandKaren Khachanov2.890
    10SpanienRoberto Bautista Agut2.575