Suchen Sie hier nach allen Meldungen
29. Spieltag
05.05.2019 16:00
Beendet
Rhein-Neckar
Rhein-Neckar Löwen
30:15
SG BBM Bietigheim
Bietigheim
16:8
Spielort
SAP-Arena
Zuschauer
6.500

Liveticker

60
17:32
Fazit:
Die Rhein-Neckar Löwen schlagen die SG BBM Bietigheim am 29. Spieltag der DKB Handball-Bundesliga mit einem 30:15-Kantersieg. Infolge ihres 16:8-Pausenvorsprungs zogen die Badener das Tempo zunächst an und sorgten in der 38. Minute für die erste Zweistelligkeit. Durch ein paar Umstellungen im Positionsangriff ließ die Wurfquote etwas nach, so dass die weiterhin auf einen ordentlichem spielerischen Niveau auftretenden Schwaben den Rückstand zunächst in einem erträglichen Rahmen hielten. Eine Durststrecke zwischen der 44. und der letzten Minute zerstörte der Jónsson-Truppe allerdings eine Niederlage in erträglicher Höhe; die Schlussviertelstunde ging mit 9:1 an die Gelb-Blauen. Während das Jacobsen-Team seinen dritten Tabellenplatz festigt, bleibt der Aufsteiger wie erwartet Vorletzter und wird seine Punkte im Kampf um den Klassenerhalt gegen eine andere Klubs einfahren müssen. Für die Rhein-Neckar Löwen geht es am nächsten Sonntag mit einer Auswärtspartie bei der MT Melsungen weiter. Die SG BBM Bietigheim empfängt am Donnerstag die TSV Hannover-Burgdorf. Einen schönen Abend noch!
60
17:28
Spielende
60
17:28
Tor für SG BBM Bietigheim, 30:15 durch Dominik Claus
Erst in der Schlussminute gelingt dem Aufsteiger noch sein 15. Treffer.
59
17:27
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 30:14 durch Steffen Fäth
58
17:26
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 29:14 durch Gedeón Guardiola
Der Spanier wirft aus der eigenen Hälfte in den verwaisten Gästekasten.
58
17:26
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 28:14 durch Jannik Kohlbacher
Doppelt zu halb - jetzt wird's richtig bitter für die Schwaben!
56
17:24
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 27:14 durch Vladan Lipovina
56
17:24
7-Meter verworfen von Christian Schäfer (SG BBM Bietigheim)
... Appelgren kann seinen Kasten mit einer Parade per rechtem Arm wieder vernageln.
56
17:24
Fischer zieht einen Strafwurf...
55
17:22
2 Minuten für Nikolai Vlahovic (SG BBM Bietigheim)
Vlahovic ist gerade frisch auf der Platte, als er sich sofort wieder verabschieden muss.
54
17:20
Nach fast zehn Minuten ohne eigenen Treffer nimmt Hannes Jón Jónsson sein letztes Team-Timeout.
52
17:19
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 26:14 durch Jerry Tollbring
51
17:17
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 25:14 durch Bogdan Radivojević
Ein Gegentoßtreffer der Löwen führt zum ersten Elf-Treffer-Vorsprung des Tabellendritten.
50
17:16
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 24:14 durch Jerry Tollbring
Auch der dritte Siebenmeter des 23-jährigen Schweden landet im Gästekasten.
50
17:16
Der Aufsteiger hat seit der 44. Minuten nicht mehr getroffen.
49
17:15
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 23:14 durch Jerry Tollbring
45
17:10
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 22:14 durch Jannik Kohlbacher
44
17:09
Tor für SG BBM Bietigheim, 21:14 durch Martin Marčec
44
17:09
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 21:13 durch Andy Schmid
43
17:08
Tor für SG BBM Bietigheim, 20:13 durch Martin Marčec
Der Kroate schnappt sich einen Abpraller und verkürzt den Rückstand auf sieben Treffer.
42
17:06
Hannes Jón Jónsson macht von seiner zweiten Auszeit Gebrauch.
42
17:06
Müller schnappt sich gegen Kohlbacher einen freien Ball vom zentralen Kreis.
40
17:04
Tor für SG BBM Bietigheim, 20:12 durch Jan Döll
40
17:04
Appelgren zeigt weiterhin eine starke Leistung und hält die Quote der Gäste niedrig.
40
17:03
Tor für SG BBM Bietigheim, 20:11 durch Jonas Link
38
17:02
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 20:10 durch Andy Schmid
Der Schweizer besorgt den ersten zweistelligen Vorsprung des Tabellendritten.
37
17:00
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 19:10 durch Jerry Tollbring
... Tollbrings weiße Weste von der Marke bleibt unbefleckt.
37
17:00
2 Minuten für Maximilian Trost (SG BBM Bietigheim)
Trost wird von Kohlbacher zum zweiten Mal siebenmeterwürdig zu Fall gebracht...
35
16:58
Tor für SG BBM Bietigheim, 18:10 durch Maximilian Trost
Trost schraubt sich im Rückraumzentrum hoch und jagt die Kugel in die flache linke Ecke.
34
16:57
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 18:9 durch Vladan Lipovina
33
16:55
2 Minuten für Maximilian Trost (SG BBM Bietigheim)
Trost verabschiedet sich für 120 Sekunden auf die Bank.
33
16:55
Appelgren pariert gegen Fischer einen freien Wurf vom zentralen Kreis.
32
16:54
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 17:9 durch Jerry Tollbring
... per Aufsetzer in die rechte Ecke verwandelt der junge Schwede sicher.
32
16:54
Kohlbacher holt einen Siebenmeter heraus...
31
16:53
Tor für SG BBM Bietigheim, 16:9 durch Maximilian Trost
Der starke Ex-Löwe findet auf Anhieb einen guten Wiedereinstieg.
31
16:52
Weiter geht's in der SAP-Arena! Durch ihre gegentorlosen ersten neun Minuten haben die Badener früh für klare Verhältnisse gesorgt und waren zwischenzeitlich sogar auf Rekordkurst. Das deutliche Polster sowie eine gute schnelle Mitte der Schwaben hat den Favoriten dann aber leicht ausgebremst. Die historische Differenz in einer Bundesligapartie liegt bei 42:19, datiert vom 10. Mai 2014 und ist daher nicht völlig außer Reichweite.
31
16:51
Beginn 2. Halbzeit
30
16:37
Halbzeitfazit:
Die Rhein-Neckar Löwen lassen im Heimspiels gegen die SG BBM Bietigheim nichts anbrennen, führen zur Pause mit 16:8. Dank eines starken Starts ihres Torhüters Appelgren sowie einer fehlerfreien Wurfquote lagen die Badener nach sechs Minuten mit 4:0 vorne. Infolge einer frühen Auszeit von Gästetrainer Jónsson und zweier weiterer Gegentore schaffte es der Aufsteiger in Minute zehn endlich auf die Anzeigetafel, kam aber auch in der Folge nicht wirklich in der Partie an: Die Hausherren führten trotz erster Paraden von Gästekeeper Müller schon in Minute 17 mit 10:2. In der Folge konnte sich der Tabellenvorletzte in offensiver Hinsicht zwischenzeitlich stabilisieren und verhinderte zumindest einen zweistelligen Pausenrückstand – aus Gästesicht steht aber noch eine lange zweite Halbzeit an. Bis gleich!
30
16:36
Ende 1. Halbzeit
29
16:35
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 16:8 durch Jerry Tollbring
27
16:32
2 Minuten für Jan Döll (SG BBM Bietigheim)
27
16:32
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 15:8 durch Jerry Tollbring
25
16:30
Tor für SG BBM Bietigheim, 14:8 durch Jonas Link
25
16:30
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 14:7 durch Mads Mensah Larsen
25
16:30
Bietigheim steigt sich im Angriff und hält die Höhe des Rückstands dadurch seit einigen Minuten konstant.
24
16:29
Tor für SG BBM Bietigheim, 13:7 durch Max Emanuel
24
16:28
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 13:6 durch Andy Schmid
24
16:28
Tor für SG BBM Bietigheim, 12:6 durch Jonas Link
22
16:26
Nikolaj Jacobsen nimmt das Team-Timeout.
22
16:25
Tor für SG BBM Bietigheim, 12:5 durch Vetle Rønningen
21
16:24
7-Meter verworfen von Andy Schmid (Rhein-Neckar Löwen)
... diesmal scheitert Schmid an Müller.
21
16:23
Kohlbacher holt einen Siebenmeter heraus...
19
16:21
Tor für SG BBM Bietigheim, 12:4 durch Christian Schäfer
Schäfer bringt den ersten Strafwurf der Schwaben in den Maschen unter.
19
16:21
Gelbe Karte für Ilija Abutović (Rhein-Neckar Löwen)
19
16:21
Bietigheim muss höllisch aufpassen, heute keine historische Klatsche zu kassieren.
18
16:20
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 12:3 durch Bogdan Radivojević
18
16:19
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 11:3 durch Andy Schmid
... der Schweizer verwandelt sicher.
18
16:19
2 Minuten für Vetle Rønningen (SG BBM Bietigheim)
Kohlbacher holt gegen Rønningen einen Siebenmeter und eine erste Zeitstrafe heraus...
17
16:18
Tor für SG BBM Bietigheim, 10:3 durch Maximilian Trost
17
16:18
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 10:2 durch Gedeón Guardiola
15
16:17
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 9:2 durch Bogdan Radivojević
14
16:15
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 8:2 durch Andy Schmid
14
16:15
Gelbe Karte für Maximilian Trost (SG BBM Bietigheim)
13
16:14
Tor für SG BBM Bietigheim, 7:2 durch Maximilian Trost
13
16:14
Gästekeeper Müller gelingt gegen Kohlbacher die erste Parade.
11
16:12
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 7:1 durch Mads Mensah Larsen
10
16:11
Tor für SG BBM Bietigheim, 6:1 durch Maximilian Trost
Endlich gelingt dem Tabellenvorletzten der erste Treffer. Schütze ist der Ex-Löwe Trost.
9
16:10
Die Jacobsen präsentiert sich in der Anfangsphase als gnadenlos.
9
16:10
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 6:0 durch Gedeón Guardiola
8
16:09
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 5:0 durch Steffen Fäth
7
16:07
Nach nicht einmal sieben Minuten nutzt Hannes Jón Jónsson seine T1-Karte.
6
16:06
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 4:0 durch Andy Schmid
6
16:05
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 3:0 durch Steffen Fäth
3
16:03
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 2:0 durch Jannik Kohlbacher
Der zweite Treffer der Löwen basiert auf einem schnellen Gegenstoß nach einer Appelgren-Parade.
2
16:02
Hannes Jón Jónsson schickt offensiv Marčec, Rønningen, Link, Kraus, Schäfer und Fischer ins Rennen. Müller hütet das Gästetor.
2
16:02
Tor für Rhein-Neckar Löwen, 1:0 durch Bogdan Radivojević
1
16:02
Nikolaj Jacobsen setzt im Angriff zu Beginn auf Tollbring, Fäth, Schmid, Mensah Larsen, Radivojević und Kohlbacher. Appelgren startet im Heimkasten.
1
16:00
Die Löwen gegen Bietigheim – auf geht‘s in der SAP-Arena!
1
16:00
Spielbeginn
15:56
Die Einlaufzeremonie hat bereits begonnen.
15:49
Als Schiedsrichter wurden Colin Hartmann und Stefan Schneider in die drittgrößte Stadt Baden-Württembergs geschickt. Das Gespann aus Sachsen-Anhalt gehört zum Elitekader des DHB. Für die Spielaufsicht zeichnet Holger Fleisch verantwortlich; Zeitnehmer ist Karl-Heinz Bauser.
15:45
Die Mannschaft von Trainer Hannes Jón Jónsson musste letztlich froh sein, dass es gegen die Mittelhessen zu einem Remis reichte, obwohl sie bis zur 47. Minute in einem knappen Duell überwiegend vorne gelegen hatte. Wetzlar hatte sich nämlich mit einem 6:2-Lauf bis zur 56. Minute eine Drei-Tore-Führung herausgearbeitet, die Bietigheim nur dank einer starken Schlussphase von Torhüter Jürgen Müller, der seinen Kasten nach dem 26. Gegentor mit vier Paraden vernagelte, noch egalisieren konnte.
15:41
Die SG BBM Bietigheim darf am 29. Spieltag immer noch darauf hoffen, am 9. Juni gegen den VfL Gummersbach in der heimischen EgeTrans-Arena ein Finale um den Klassenerhalt zu haben. Nachdem sie Ende März durch den sensationellen Erfolg der Oberbergischen gegen die Rhein-Neckar Löwen (28:23) an Boden verloren hatten, rückten sie am jüngsten Wochenende durch ein 26:26-Heimunentschieden gegen die HSG Wetzlar wieder auf zwei Zähler an den blau-weißen Bundesligadino heran.
15:38
Beim jüngsten Gastspiel in Magdeburg stellten die Gelb-Blauen allerdings unter Beweis, dass sie mit aller Macht dritte Kraft werden wollen. In der GETEC-Arena konnten sie den SCM dank einer starken Torhüterleistung von Mikael Appelgren, eines geduldigen Auftritts sowie einer guten Wurfquote mit 32:29 überflügeln und schoben sich damit wieder an den Grün-Roten vorbei. Am Montag wurde dann bekannt, dass die Badenern den Sachsen-Anhaltinern eine weitere Niederlage zugefügt haben: Ab 2020 steht der schwedische Rückraumspieler Albin Lagergren bei RNL unter Vertrag.
15:32
Dass die Rhein-Neckar Löwen die Ära von Nikolaj Jacobsen maximal auf dem dritten Tabellenplatz beenden und damit in der kommenden Saison erstmals seit sieben Jahren nicht in der VELUX EHF Champions League an den Start gehen werden, darf spätestens seit der 23:26-Heimniederlage gegen Spitzenreiter SG Flensburg-Handewitt vor 14 Tagen als sicher gelten. Das Topduo aus dem hohen Norden ist in diesem Spieljahr deutlich konstanter als die Badener wird die DKB Handball-Bundesliga 2019/2020 in der Königsklasse vertreten.
15:29
Im Kräftemessen zwischen Tabellendrittem und dem Vorletzten sind die Rollen sechs Spieltage vor der Sommerpause klar verteilt: Bei normalem Verlauf sollte sich der zweifache Meister der DKB Handball-Bundesliga souverän durchsetzen. Für einen Heimerfolg spricht auch die Bilanz der bisherigen Aufeinandertreffen zwischen Badenern und Schwaben: Dreimal standen sich die Rhein-Neckar Löwen und die SG BBM Bietigheim bislang in der deutschen Eliteklasse gegenüber, dreimal siegten die Mannheimer mit zweistelligem Vorsprung; das Hinspiel mit 36:21.
15:24
Ein herzliches Willkommen aus der SAP-Arena! Am 29. Spieltag empfangen die Rhein-Neckar Löwen die SG BBM Bietigheim. Während die Badener auf der Abschiedstournee von Trainer Nikolaj Jacobsen keine Punkte mehr abgeben wollen, geht es für die Schwaben im Saisonendspurt um den Klassenerhalt.

Aktuelle Spiele

15.05.2019 19:00
GWD Minden
GWD Minden
MIN
GWD Minden
DHfK Leipzig
LEI
DHfK Leipzig
DHfK Leipzig
Die Eulen Ludwigshafen
Ludwigshafen
LUD
Die Eulen Ludwigshafen
TVB 1898 Stuttgart
TVB
TVB Stuttgart
TVB 1898 Stuttgart
16.05.2019 19:00
SG Flensburg-Handewitt
Flensburg-H
SGF
SG Flensburg-Handewitt
MT Melsungen
MTM
Melsungen
MT Melsungen
HC Erlangen
Erlangen
HCE
HC Erlangen
SG BBM Bietigheim
SGB
Bietigheim
SG BBM Bietigheim
Frisch Auf! Göppingen
Göppingen
FAG
Frisch Auf! Göppingen
HSG Wetzlar
WET
Wetzlar
HSG Wetzlar

Rhein-Neckar Löwen

Rhein-Neckar Löwen Herren
vollst. Name
Rhein-Neckar Löwen Kronau-Östringen
Spitzname
Löwen, Kröstis, Kröten
Stadt
Östringen
Land
Deutschland
Farben
Gelb, Blau
Gegründet
2002
Sportarten
Handball
Spielort
SAP-Arena
Kapazität
13.200

SG BBM Bietigheim

SG BBM Bietigheim Herren
Land
Deutschland
Spielort
EgeTrans Arena
Kapazität
4.517