Suchen Sie hier nach allen Meldungen
18. Spieltag
21.12.2017 18:30
Beendet
Wetzlar
HSG Wetzlar
30:25
VfL Gummersbach
Gummersbach
17:14
Spielort
Rittal Arena
Zuschauer
4.421

Liveticker

60
20:10
Fazit:
Die HSG Wetzlar feiert einen 30:25-Arbeitssieg gegen den VfL Gummersbach. Die 4421 Zuschauer in der Rittal Arena wohnten zwei unterschiedlich geprägten Halbzeiten bei. So wurde die Partie nach dem trefferträchtigen ersten Durchgang im zweiten Abschnitt deutlich defensiver. Bis zum Beginn der letzten Viertelstunde blieben die Oberbergischen in Sichtweite, mussten dann wegen einer sechsminütigen Durststrecke abreißen lassen. Die Wandschneider-Truppe hat heute zwar nicht ihren besten Handball gezeigt, stellte aber ihre Leidenschaft zum richtigen Zeitpunkt unter Beweis. Damit festigt sie ihre Position im gesicherten Tabellenmittelfeld, während das Bahtijarević-Team weiterhin nach unten blicken muss. Die HSG Wetzlar ist am zweiten Weihnachtstag zu Gast bei GWD Minden. Der VfL Gummersbach empfängt ebenfalls am Dienstag die MT Melsungen in der Schwalbe-Arena. Einen schönen Abend noch!
60
20:05
Spielende
60
20:05
Tor für VfL Gummersbach, 30:25 durch Florian von Gruchalla
60
20:05
Tor für HSG Wetzlar, 30:24 durch Kristian Bjørnsen
60
20:04
Die Heimfans haben sich erhoben und feiern den doppelten Punktgewinn der HSG.
59
20:03
Tor für VfL Gummersbach, 29:24 durch Marvin Sommer
Linskaußen Sommer ist mit sieben Treffern bester VfL-Schütze, kann die Pleite aber nicht mehr verhindern.
58
20:03
Tor für HSG Wetzlar, 29:23 durch Kasper Kvist
58
20:02
Tor für VfL Gummersbach, 28:23 durch Stanislav Zhukov
57
20:01
Tor für HSG Wetzlar, 28:22 durch Jannik Kohlbacher
Kohlbacher wird gegen die offensiv verteidigenden Oberbergischen am Kreis bedient. Er gewinnt das Eins-gegen-eins gegen Puhle mit einem flachen Wurf in die linke Ecke.
57
20:01
Wetzlar verteidigt sehr konzentriert und wird sich den Sieg nicht mehr aus der Hand reißen lassen.
55
19:58
Gästecoach Denis Bahtijarević nimmt seine letzte Auszeit.
54
19:57
Tor für HSG Wetzlar, 27:22 durch Maximilian Holst
Holst tritt zum vierten Mal an und führt zum zweiten Mal erfolgreich aus.
54
19:57
Nach Bodenpass von Forsell-Schefvert holt Kohlbacher gegen Becker einen Strafwurf heraus...
54
19:56
2 Minuten für Erwin Feuchtmann (VfL Gummersbach)
53
19:55
Tor für VfL Gummersbach, 26:22 durch Marvin Sommer
Sommer hält die Hoffnung des VfL durch einen verwandelten Siebenmeter am Leben.
50
19:52
Tor für HSG Wetzlar, 26:21 durch Kristian Bjørnsen
49
19:49
Tor für VfL Gummersbach, 25:21 durch Stanislav Zhukov
49
19:49
Gummersbach ist seit sechs Minuten ohne Treffer. Diese Durststrecke des VfL könnte der HSG eine entspannte Schlussphase bescheren.
47
19:46
Nach drei Gegentoren in Serie nimmt Denis Bahtijarević eine Auszeit.
46
19:45
Tor für HSG Wetzlar, 25:20 durch Filip Mirkulovski
45
19:44
Ein Bjørnsen-Doppelpack beruhigt die Wetzlarer Nerven.
45
19:44
Tor für HSG Wetzlar, 24:20 durch Kristian Bjørnsen
44
19:43
Tor für HSG Wetzlar, 23:20 durch Kristian Bjørnsen
43
19:41
Tor für VfL Gummersbach, 22:20 durch Florian von Gruchalla
43
19:40
Puhle hütet ab sofort den Gästekasten; aus dem Spiel heraus war Lichtlein zuletzt glücklos.
42
19:40
Tor für HSG Wetzlar, 22:19 durch Stefan Čavor
41
19:38
Tor für VfL Gummersbach, 21:19 durch Moritz Preuss
41
19:38
Wetzlar kann die defensiven Defizite nicht abstellen, hält die Höhe des Vorsprungs aber dank einer zuverlässigen Ausbeute im Angriff.
40
19:37
Tor für HSG Wetzlar, 21:18 durch Kristian Bjørnsen
40
19:37
Tor für VfL Gummersbach, 20:18 durch Josef Pujol
40
19:37
Tor für HSG Wetzlar, 20:17 durch Stefan Čavor
39
19:36
Tor für VfL Gummersbach, 19:17 durch Florian Baumgärtner
38
19:35
Tor für HSG Wetzlar, 19:16 durch Kristian Bjørnsen
Der Norweger macht es besser als Holst, überwindet Lichtlein von der Strafwurflinie.
37
19:33
Gummersbach muss sich jeden Treffer nach der Pause hart erarbeiten, bleibt aber weiterhin dran.
37
19:33
Tor für VfL Gummersbach, 18:16 durch Marvin Sommer
36
19:32
2 Minuten für Stefan Kneer (HSG Wetzlar)
Der Ex-Löwe kassiert seine zweite Zeitstrafe.
35
19:30
Tor für HSG Wetzlar, 18:15 durch Kristian Bjørnsen
34
19:29
7-Meter verworfen von Maximilian Holst (HSG Wetzlar)
Holst scheitert bereits zum zweiten Mal per Strafwurf an Lichtlein.
34
19:29
2 Minuten für Marko Matic (VfL Gummersbach)
33
19:29
Tor für VfL Gummersbach, 17:15 durch Stanislav Zhukov
31
19:26
Weber beginnt im Heimkasten und verzeichnet direkt eine erfolgreiche Abwehraktion.
31
19:20
Weiter geht's in der Rittal Arena! Der VfL erweist sich bei den heimstarken Mittelhessen bisher als wiederstandsfähig, lässt sich von zwischenzeitlichen Tiefs nicht wirklich aus der Bahn werfen. Der Weg zu einem Punktgewinn bei der HSG ist aber noch ein weiter.
31
19:20
Beginn 2. Halbzeit
30
19:11
Halbzeitfazit:
Heißer Schlagabtausch in der Rittal Arena! Nach 30 Minuten führt die HSG Wetzlar mit 17:14 gegen den VfL Gummersbach. Die Mittelhessen konnten die frühen Unkonzentriertheiten der Oberbergischen eiskalt nutzen, hatten dadurch mit acht Toren nach elf Minuten eine beachtliche Ausbeute vorzuweisen. Durch den fehlenden Zugriff am eigenen Kreis sowie ein deutliches Abflauen der offensiven Durchschlagskraft wurde es dem VfL jedoch ermöglicht, Mitte des ersten Durchgangs zu verkürzen und sogar auszugleichen. In den finalen Minuten zog die Angriffsreihe der Wandschneider-Truppe dann aber wieder an und verdiente sich den Drei-Tore-Pausenvorsprung, der die Oberbergischen aber weiterhin hoffen lässt, etwas Zählbares mit auf die Heimreise zu nehmen. Bis gleich!
30
19:09
Ende 1. Halbzeit
30
19:09
7-Meter verworfen von Florian von Gruchalla (VfL Gummersbach)
... von Gruchalla scheitert jedoch an Weber, der für diesen Strafwurf die Platte betreten hat.
30
19:08
2 Minuten für Evars Klešniks (HSG Wetzlar)
Klešniks verursacht einen Siebenmeter und eine Zeitstrafe...
30
19:08
Gummersbach hat sieben Sekunden, um auf zwei Treffer zu verkürzen.
30
19:07
Tor für HSG Wetzlar, 17:14 durch Stefan Čavor
29
19:06
Tor für HSG Wetzlar, 16:14 durch Olle Forsell-Schefvert
28
19:05
Tor für VfL Gummersbach, 15:14 durch Marvin Sommer
27
19:04
Tor für HSG Wetzlar, 15:13
26
19:04
Gummersbach hat sich in die Partie gekämpft und darf nun sogar auf ein Pausenremis hoffen.
26
19:03
Tor für VfL Gummersbach, 14:13 durch Stanislav Zhukov
25
19:03
Tor für HSG Wetzlar, 14:12 durch Stefan Čavor
25
19:02
Tor für VfL Gummersbach, 13:12 durch Marvin Sommer
24
19:01
Tor für VfL Gummersbach, 13:11 durch Florian von Gruchalla
Von Gruchalla versenkt den nächsten wichtigen Siebenmeter.
24
19:01
2 Minuten für Marko Matic (VfL Gummersbach)
24
19:00
Tor für HSG Wetzlar, 13:10 durch Olle Forsell-Schefvert
23
18:59
Wetzlar kann seine Abwehr stabilisieren; auch Torhüter Burić steigert sich.
23
18:59
2 Minuten für Stefan Kneer (HSG Wetzlar)
22
18:58
Tor für HSG Wetzlar, 12:10 durch Maximilian Holst
21
18:57
Gelbe Karte für Alexander Becker (VfL Gummersbach)
20
18:57
Tor für HSG Wetzlar, 11:10 durch Stefan Čavor
19
18:55
Tor für VfL Gummersbach, 10:10 durch Florian von Gruchalla
Da ist der Ausgleich! Von Gruchalla überwindet Burić per Siebenmeter.
18
18:53
Nach einem 1:4 in den letzten Minuten nimmt Kai Wandschneider das erste Team-Timeout der HSG.
18
18:52
Tor für VfL Gummersbach, 10:9 durch Florian von Gruchalla
17
18:51
Tor für VfL Gummersbach, 10:8 durch Josef Pujol
16
18:50
Tor für HSG Wetzlar, 10:7 durch Kristian Bjørnsen
15
18:50
Gelbe Karte für Filip Mirkulovski (HSG Wetzlar)
14
18:48
Tor für VfL Gummersbach, 9:7 durch Marvin Sommer
14
18:46
Dank einer ordentlichen Abschlussquote kann der VfL den Anschluss halten. Auf lange Sicht muss die Deckung aber deutlich zuverlässiger arbeiten, damit heute ein Punktgewinn realistisch ist.
13
18:46
Tor für VfL Gummersbach, 9:6 durch Josef Pujol
12
18:45
Gelbe Karte für Marko Matic (VfL Gummersbach)
12
18:45
Tor für HSG Wetzlar, 9:5 durch Jannik Kohlbacher
12
18:45
Tor für VfL Gummersbach, 8:5 durch Stanislav Zhukov
11
18:44
Tor für HSG Wetzlar, 8:4 durch Jannik Kohlbacher
10
18:42
Tor für VfL Gummersbach, 7:4 durch Stanislav Zhukov
10
18:41
Gästecoach Denis Bahtijarević nimmt die erste Auszeit.
10
18:40
Tor für HSG Wetzlar, 7:3 durch Kristian Bjørnsen
9
18:40
Tor für HSG Wetzlar, 6:3 durch Maximilian Holst
Bei seinem zweiten Strafwurfversuch ist Holst dann erfolgreich.
9
18:40
Gummersbach hat sich wieder gefangen und kann verhindern, dass es schon in der ersten Viertelstunde zu einem sehr klaren Rückstand kommt.
9
18:39
Gelbe Karte für Eirik Köpp (VfL Gummersbach)
8
18:39
Tor für VfL Gummersbach, 5:3 durch Josef Pujol
7
18:38
Tor für HSG Wetzlar, 5:2 durch Filip Mirkulovski
7
18:38
Tor für VfL Gummersbach, 4:2 durch Florian Baumgärtner
6
18:38
Gelbe Karte für Olle Forsell-Schefvert (HSG Wetzlar)
6
18:37
2 Minuten für Stanislav Zhukov (VfL Gummersbach)
5
18:36
Mit drei Toren innerhalb einer Minute sorgen die Mittelhessen trotz holprigen Starts für eine frühe deutliche Führung.
5
18:36
Tor für HSG Wetzlar, 4:1 durch Jannik Kohlbacher
5
18:35
Tor für HSG Wetzlar, 3:1 durch João Ferraz
5
18:35
Tor für HSG Wetzlar, 2:1 durch João Ferraz
3
18:35
7-Meter verworfen von Maximilian Holst (HSG Wetzlar)
Holst scheitert vom Strich an Lichtlein.
2
18:33
Tor für HSG Wetzlar, 1:1 durch Kristian Bjørnsen
Auf der Gegenseite kann der Norweger egalisieren.
2
18:32
Tor für VfL Gummersbach, 0:1 durch Marvin Sommer
Der LInksaußen bringt die Gäste mit dem ersten Versuch in Führung.
1
18:32
2 Minuten für João Ferraz (HSG Wetzlar)
Der Portugiese kassiert nach 48 Sekunden eine erste Zeitstrafe.
1
18:29
Wetzlar gegen Gummersbach – auf geht's!
1
18:28
Spielbeginn
18:27
Vor wenigen Augenblicken haben die Mannschaften die Platte betreten.
18:25
Als Regelhüter wurden Philipp Dinges und Daniel Kirsch nach Mittelhessen geschickt. Das Gespann aus dem Karlsruher Umland steht im Elite-Anschlusskader des DHB. Um die Spielaufsicht kümmert sich Berndt Dugall. Hans-Dieter Klein verdingt sich als Zeitnehmer.
18:19
"Wir haben gezeigt, dass wir jeden schlagen können. Mit dieser positiven Idee und Einstellung fahren wir nach Wetzlar. Die Stimmung in der Mannschaft ist sehr gut und so wollen wir in Wetzlar die Punkte klauen", zeigte sich VfL-Trainer Denis Bahtijarević vor der Reise nach Mittelhessen durchaus selbstbewusst. Der 46-Jährige weiß natürlich, dass sein Team heute noch etwas gutzumachen hat: Das Hinspiel in eigener Halle verlor es unter Dirk Beuchler im Sommer nämlich deutlich mit 22:33.
18:12
Der VfL Gummersbach hat nach dem katastrophalen Saisonstart und dem frühen Wechsel auf der Trainerposition unter Denis Bahtijarević einen deutlichen Schritt nach vorne gemacht, ist mit 10:24 Zähler aber längst noch nicht von allen Abstiegssorgen befreit. Nach der herausragenden Leistung beim 31:27 gegen den THW Kiel wurden die jüngsten drei Partien bei der TSV Hannover-Burgdorf (22:28), gegen den SC Magdeburg (22:30) und beim SC DHfK Leipzig (24:27) verloren; heute dürften die Trauben nicht ganz so hoch hängen.
18:10
"Das ist ein weiteres Big-Point-Spiel für uns, das wir unbedingt gewinnen wollen, ja müssen. In der Offensive müssen wir konzentrierter und mutiger spielen, allen voran aus dem Rückraum. Hier brauchen wir wieder mehr einfache Tore", weiß HSC-Coach Kai Wandschneider, wo sein Team noch Verbesserungspotential hat. Am letzten Wochenende lieferte man der SG Flensburg-Handewitt vor eigenem Publikum einen großen Kampf, musste sich schließlich aber wegen fehlender Durchschlagskraft im Angriff mit 19:24 geschlagen geben.
18:04
Die HSG Wetzlar hat die Hinrunde auf dem zehnten Platz abgeschlossen, befindet sich mit 14:20 Punkten in dem Bereich der Tabelle, aus dem am Ende wohl kein Team weder etwas mit den internationalen Rängen noch mit den Abstiegsregionen zu tun bekommen wird. Dabei sind die Grün-Weißen zwar weit von der Rekordsaison 2016/2017 entfernt, sind sich aber darüber bewusst, dass die ohnehin ein Ausreißer nach oben war und dass es für sie stets darum geht, sich nach den regelmäßigen Abgänge wichtiger Akteure wieder neu zu erfinden und erstklassig zu bleiben.
18:00
Einen guten Abend aus der Rittal Arena! Im letzten Heimspiel des Jahres 2017 trifft die HSG Wetzlar auf den VfL Gummersbach. Gewinnen die Mittelhessen auch das zweite Saisonspiel gegen die Oberbergischen oder revanchieren sich diese für die 22:33-Hinspielklatsche Ende August?

Aktuelle Spiele

26.12.2017 17:00
SG Flensburg-Handewitt
Flensburg-H
SGF
SG Flensburg-Handewitt
TSV Hannover-Burgdorf
HAN
Hannover-B.
TSV Hannover-Burgdorf
TVB 1898 Stuttgart
TVB Stuttgart
TVB
TVB 1898 Stuttgart
Rhein-Neckar Löwen
RNL
Rhein-Neckar
Rhein-Neckar Löwen
27.12.2017 19:00
Frisch Auf! Göppingen
Göppingen
FAG
Frisch Auf! Göppingen
TV 05/07 Hüttenberg
TVH
Hüttenberg
TV 05/07 Hüttenberg
HC Erlangen
Erlangen
HCE
HC Erlangen
DHfK Leipzig
LEI
DHfK Leipzig
DHfK Leipzig
THW Kiel
THW Kiel
THW
THW Kiel
TuS N-Lübbecke
TNL
Lübbecke
TuS N-Lübbecke

HSG Wetzlar

HSG Wetzlar Herren
vollst. Name
Handballspielgemeinschaft Wetzlar
Stadt
Wetzlar
Land
Deutschland
Farben
Grün, Weiß
Gegründet
1992
Sportarten
Handball
Spielort
Rittal Arena
Kapazität
6.000

VfL Gummersbach

VfL Gummersbach Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Gummersbach
Stadt
Gummersbach
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß
Gegründet
03.03.1861
Sportarten
Handball
Spielort
Schwalbe-Arena
Kapazität
4.132