Suchen Sie hier nach allen Meldungen
9. Spieltag
18.10.2014 19:00
Beendet
Lemgo
TBV Lemgo Lippe
23:30
SC Magdeburg
Magdeburg
10:11

Liveticker

60
20:50
Fazit
Am Ende deutlich gewinnt Magdeburg das Traditionsduell in Lemgo und klettert damit vorerst auf Rang vier der Tabelle. In den letzten 20 Minuten hatten die Gäste einfach die besseren Nerven, während Lemgo sich immer wieder selbst durch jede Menge Fehler im Weg stand. Magdeburg blieb cool, blieb seinem Spiel treu und nutzte in der entscheidenden Phase seine Chancen. Die Ostwestfalen liefen fast immer einem Rückstand hinterher und wenn sie mal dran waren, brachten sie sich selbst aus dem Spiel. Das ist die fünfte Niederlage in Serie für den TBV, der langsam aber sicher in den Abstiegskampf gezogen wird. Das war es von hier, wir wünschen noch einen schönen Abend!
60
20:49
Spielende
60
20:44
Tooor für SC Magdeburg, 23:30 durch Andreas Rojewski
60
20:43
2 Minuten für Rolf Hermann (TBV Lemgo)
59
20:43
Die letzten beiden Minuten laufen und das Ding ist gegessen. Die beiden Teams betreiben hier nur noch ein Auslaufen. Es wird die fünfte Niederlage in Folge für Lemgo geben, Magdeburg klettert hingegen weiter nach oben.
59
20:41
Tooor für TBV Lemgo, 23:29 durch Patrick Zieker
58
20:41
Tooor für TBV Lemgo, 22:29 durch Marcel Niemeyer
57
20:40
Tooor für SC Magdeburg, 21:29 durch Jacob Bagersted
56
20:40
Es geht dahin für Lemgo. Die Ostwestfalen scheinen sich nun doch aufgegeben zu haben. Sie machen in diesen letzten 20 Minuten einfach unglaublich viele Fehler und dafür haben die Magdeburger einfach zu viel Klasse, um diese ungenutzt zu lassen.
56
20:38
Tooor für SC Magdeburg, 21:28 durch Yves Grafenhorst
55
20:38
Tooor für TBV Lemgo, 21:27 durch Tim Hornke
55
20:37
Tooor für SC Magdeburg, 20:27 durch Fabian van Olphen
54
20:37
Tooor für TBV Lemgo, 20:26 durch Patrick Zieker
53
20:37
Ist das eine bärenstarke Phase der Magdeburger! Unbeirrt nutzen sie jede Schwäche der Ostwestfalen gnadenlos aus und offenbaren gnadenlos die Lücken in der Lemgoer Defensive. Sieben Treffer Vorsprung sind jetzt kaum noch aufzuholen!
53
20:35
Tooor für SC Magdeburg, 19:26 durch Fabian van Olphen
52
20:34
Tooor für SC Magdeburg, 19:25 durch Andreas Rojewski
51
20:34
Nach der Auszeit wechseln die Gastgeber den Keeper. Thomas Bauer übernimmt den Posten, obwohl der Rückstand sicherlich nicht dem Torhüter zuzuschreiben ist.
51
20:32
Bei den Gästen heißt es nach der Disqualifikation von Weber "Jetzt erst recht!" Lemgo ist erneut in der Defensive völlig von der Rolle. Auszeit.
51
20:31
Tooor für SC Magdeburg, 19:24 durch Andreas Rojewski
49
20:30
Tooor für SC Magdeburg, 19:23 durch Fabian van Olphen
48
20:30
2 Minuten für Rolf Hermann (TBV Lemgo)
Hermann zieht und zerrt an Bagersted und kann den Treffer trotzdem nicht verhindern. Die Zeitstrafe gibt es trotzdem.
48
20:30
Tooor für SC Magdeburg, 19:22 durch Jacob Bagersted
48
20:29
Tooor für TBV Lemgo, 19:21 durch Rolf Hermann
48
20:29
Ist das die Chance zur Wende für den TBV? Weber hat mit seiner Aktion seinem Team natürlich einen Bärendienst geleistet und muss sich die letzten zehn Minuten vorn draußen anschauen...
47
20:28
Tooor für SC Magdeburg, 18:21 durch Fabian van Olphen
46
20:27
Tooor für TBV Lemgo, 18:20 durch Tim Hornke
Hornke verwandelt den fälligen 7-Meter.
46
20:26
Rote Karte für Robert Weber (SC Magdeburg)
Oha! Jetzt wird's wild auf der Platte! Weber muss nach Tätlichkeit runter! Der beste Werfer der Gäste darf nicht mehr mitspielen, das ist eine derbe Schwächung für den SCM!
46
20:26
Tooor für SC Magdeburg, 17:20 durch Jure Natek
45
20:25
Gelbe Karte für Steffen Stiebler (SC Magdeburg)
44
20:22
Tooor für TBV Lemgo, 17:19 durch Timm Schneider
Dresrüsse pariert gegen Bezjak, den Gegenstoß vollendet Schneider. Lemgo robbt sich wieder heran.
43
20:21
Tooor für TBV Lemgo, 16:19 durch Finn Lemke
Es geht doch, wird sich der ein oder andere Lemgoer denken, denn jetzt gelingt auch ihnen der erste Treffer in Überzahl.
43
20:20
2 Minuten für Jacob Bagersted (SC Magdeburg)
Zweite Zeitstrafe für den Magdeburger in diesem Spiel.
42
20:19
Das geht alles viel zu schnell für die Lemgoer Abwehr und das veranlasst Niels Pfannenschmidt zum Nehmen der nächsten Auszeit.
42
20:18
Tooor für SC Magdeburg, 15:19 durch Michael Haaß
42
20:18
Tooor für TBV Lemgo, 15:18 durch Finn Lemke
41
20:16
Tooor für SC Magdeburg, 14:18 durch Robert Weber
Da ist es! Das erste Überzahl-Tor des Spiels und es geht auf das Konto von Weber. Zuvor gelang es den Ostwestfalen eigentlich den Ball an sich zu nehmen, aber wieder hieß die Endstation Quenstedt! Magdeburgs Torhüter hat einen großen Anteil daran, dass sein Team jetzt mit vier Toren vorne liegt.
40
20:15
2 Minuten für Timm Schneider (TBV Lemgo)
Sehen wir nun das erste Tor in Überzahl aus dem Spiel heraus? Oder befreien sich die Hausherren erneut in Unterzahl...
39
20:15
Da schienen die Ostwestfalen gerade etwas besser zu werden, da verlieren sie völlig die Ordnung. Der SCM zeigt sich da deutlich stabiler und lässt sich durch die Tore der Hausherren überhaupt nicht aus der Ruhe bringen. Es heißt wieder drei vor für die Gäste.
39
20:14
Tooor für SC Magdeburg, 14:17 durch Jure Natek
38
20:13
Auf einmal ist Pfeffer drin! Magdeburg gibt die schnelle Antwort durch Treffer von Bezjak und Natek. Dario Quenstedt unterstützt seine Mannen mit zwei blitzschnellen Parade gegen Hermann und Hornke.
38
20:12
Tooor für SC Magdeburg, 14:16 durch Jure Natek
38
20:12
Tooor für SC Magdeburg, 14:15 durch Marko Bezjak
37
20:11
Tooor für TBV Lemgo, 14:14 durch Patrick Zieker
Der TBV ist zurück! Erst verwandelt der Ex-Magdeburger Hornke den ersten 7-Meter überhaupt für Lemgo in diesem Spiel, dann legt Zieker im Gegenstoß nach: Ausgleich!
36
20:11
Tooor für TBV Lemgo, 13:14 durch Tim Hornke
36
20:10
Gelbe Karte für Florian Kehrmann (TBV Lemgo)
Club-Ikone und Co-Trainer Kehrmann regt sich an der Seite mächtig auf und kassiert die Verwarnung.
35
20:10
Das sieht man auch nicht alle Tage! Keeper Dresrüsse klaut Espen Lie Hansen die Kugel! Aber der schnelle Gegenstoß kann trotzdem nicht eingeleitet werden. Lemgo tut sich ungemein schwer,
35
20:08
Tooor für TBV Lemgo, 12:14 durch Rolf Hermann
Wichtiger Treffer aus Sicht der Ostwestfalen, denn damit unterbindet Hermann zumindest den kleinen Lauf der Gäste.
34
20:08
Tooor für SC Magdeburg, 11:14 durch Jure Natek
Erstmals in diesem Spiel kann sich Magdeburg mit drei Treffern absetzen.
33
20:06
2 Minuten für Jacob Bagersted (SC Magdeburg)
Die Reihen lichten sich auf der Platte. Es heißt Fünf gegen Fünf.
32
20:05
Tooor für SC Magdeburg, 11:13 durch Robert Weber
Und tatsächlich ist ein Überzahl-Tor zu vermelden, allerdings gelingt dies Weber auch nur vom 7-Meter-Punkt.
32
20:05
2 Minuten für Marcel Niemeyer (TBV Lemgo)
Neuer Anlauf für ein Tor in Überzahl...
32
20:04
Tooor für TBV Lemgo, 11:12 durch Timm Schneider
Im Gegenzug trifft Schneider aus dem Rückraum.
32
20:04
Tooor für SC Magdeburg, 10:12 durch Robert Weber
Weber markiert den ersten Treffer nach der Pause per 7-Meter.
31
20:03
Weiter geht's.
31
20:03
Anpfiff 2. Halbzeit
30
19:50
Halbzeitfazit
Es ist ein zäher Kampf in der Lipperlandhalle, mit dem etwas besseren Ergebnis für die Gäste. Aber was bedeutet schon ein Treffer beim Handball? Beide Teams stehen gut in der Defensive, die Angriffe müssen häufig sehr lange ausgespielt werden. Dazu haben beide Keeper einen durchaus guten Tag erwischt. Bemerkenswert ist zudem, dass beide Mannschaften extrem schwach in Überzahl agieren und mit einem Mann mehr auf der Platte noch keinen Treffer erzielen konnten. In Unterzahl sieht es jeweils deutlich besser aus. Ob das hier noch zu einem entscheidenden Faktor werden wird? Wir dürfen uns auf eine spannende zweite Hälfte freuen! Bis gleich.
30
19:48
Ende 1. Halbzeit
30
19:45
19 Sekunden sind im ersten Durchgang noch zu spielen und Geir Sveinsson ruft seine Mannen zusammen. Magdeburg bespricht in der Auszeit den wohl letzten Angriff in dieser Halbzeit.
30
19:44
Tooor für TBV Lemgo, 10:11 durch Hendrik Pekeler
29
19:43
Gelbe Karte für Max Höning (TBV Lemgo)
28
19:42
Tooor für TBV Lemgo, 9:11 durch Timm Schneider
Die Überzahl ist vorbei und Lemgo trifft wieder. Dritter Treffer für Schneider in dieser Partie.
28
19:41
Dario Quenstedt gegen alle! Erst hält der Keeper gegen Lemke, dann kommt auch Rolf Hermann nicht an ihm vorbei! Wieder gibt es keinen Treffer in der Überzahl für den TBV!
26
19:39
Tooor für SC Magdeburg, 8:11 durch Robert Weber
Antwort: Nein. Weber luchst gekonnt Lemke die Kugel ab, ist auf und davon und vollendet wuchtig gegen Dresrüsse. Starke Aktion von Weber!
26
19:38
2 Minuten für Matthias Musche (SC Magdeburg)
Mal sehen, ob es jetzt in der Überzahl für die Hausherren besser läuft als zuvor...
26
19:38
Tooor für SC Magdeburg, 8:10 durch Andreas Rojewski
Gegen den nächsten Kracher von Rojewski kann Dresrüsse dann nichts ausrichten.
24
19:37
Starker Block von Pekeler gegen Rojewski. Magdeburg bleibt in Ballbesitz und in der Folge scheitert Marko Bezjak mit seinem Fernwurf an Dresrüsse.
23
19:36
Tooor für TBV Lemgo, 8:9 durch Timm Schneider
22
19:35
Tooor für SC Magdeburg, 7:9 durch Andreas Rojewski
Quenstedt hält gegen Pekeler und daraus resultiert den Gegenstoß. Rojewski verwandelt.
22
19:35
Gelbe Karte für Matthias Musche (SC Magdeburg)
21
19:35
Lemgo nimmt die Auszeit. Bei den vielen Fehlwürfen muss Niels Pfannenschmidt ein paar Dinge nachjustieren.
20
19:30
Tooor für SC Magdeburg, 7:8 durch Andreas Rojewski
19
19:30
Viele Fehler, viele Zweikämpfe, viele Fehlwürfe: Es ist bisher noch kein Spiel für Handball-Feinschmecker. Es ist eher eine Partie aus der Kategorie "Kampfspiel".
19
19:29
Tooor für TBV Lemgo, 7:7 durch Patrick Zieker
17
19:28
Erneut war die Überzahl hier kein Vorteil: Der SCM steht sicher mit einem Mann weniger und nutzt die Fehler der Hausherren eiskalt aus. Erst bei voller Stärke der Gäste, treffen auch die Ostwestfalen wieder.
17
19:27
Tooor für TBV Lemgo, 6:7 durch Timm Schneider
16
19:27
Tooor für SC Magdeburg, 5:7 durch Robert Weber
Im zweiten Anlauf verwandelt Weber seinen 7-Meter.
15
19:25
Tooor für SC Magdeburg, 5:6 durch Marko Bezjak
15
19:25
So schnell kann es gehen! Hermann trifft aus der Distanz und nur Sekunden später legen die Hausherren im Gegenstoß nach. Dabei zieht Ziecker auch noch das Foul von Natek, der auf der Bank Platz nehmen muss. Allerdings war bisher die Überzahl noch kein wirklicher Vorteil, für keines der Teams...
14
19:23
2 Minuten für Jure Natek (SC Magdeburg)
14
19:23
Tooor für TBV Lemgo, 5:5 durch Patrick Zieker
14
19:23
Tooor für TBV Lemgo, 4:5 durch Rolf Hermann
14
19:23
Zweimal ist Natek nicht zu halten. Vom Kreis ballert er Nils Dresrüsse die Bälle um die Ohren. Lemgo tut sich derweil einfach unfassbar schwer in der Offensive. Viele Angriffsversuche versanden ohne Abschluss.
13
19:22
Tooor für SC Magdeburg, 3:5 durch Jure Natek
13
19:21
Tooor für SC Magdeburg, 3:4 durch Jure Natek
13
19:21
Die erste Hälfte der ersten Halbzeit ist bald rum und es ist bis dato eine zähe Angelegenheit. Beide Teams suchen sich noch in der Offensive. Viele Würfe gehen doch klar am Kasten vorbei.
12
19:20
Gelbe Karte für Jure Natek (SC Magdeburg)
12
19:20
Tooor für TBV Lemgo, 3:3 durch Finn Lemke
11
19:19
Tooor für SC Magdeburg, 2:3 durch Robert Weber
Tatsächlich! In Unterzahl gehen die Gäste wieder in Führung: Nach Ballverlust von Lemke bauen die Magdeburger gut auf, am Ende vollendet Weber erfolgreich vom Kreis.
10
19:17
2 Minuten für Andreas Rojewski (SC Magdeburg)
Rojewski hatte sich ebenfalls schon eine Verwarnung abgeholt und muss jetzt 2 Minuten runter. Stellen sich die Gäste in Unterzahl besser an, als gerade in Überzahl?
9
19:16
Gelbe Karte für Finn Lemke (TBV Lemgo)
8
19:15
7-Meter verworfen
von Robert Weber (SC Magdeburg)

Dresrüsse hält den 7-Meter!
8
19:15
Das war eine gelungene Unterzahl für die Ostwestfalen, die mit einem Mann weniger auf dem Feld den Ausgleich erzielen. Der SCM hingegen muss sich in dieser Situation fragen lassen: Wie konnte das passieren?
8
19:14
Tooor für TBV Lemgo, 2:2 durch Finn Lemke
7
19:13
Gelbe Karte für Andreas Rojewski (SC Magdeburg)
6
19:12
Tooor für TBV Lemgo, 1:2 durch Tim Hornke
Aber nach dem Ballverlust von Andreas Rojewski ist es natürlich ausgerechnet der Ex-Magdeburger, der den ersten Treffer für die Hausherren im Tempogegenstoß besorgt.
6
19:11
2 Minuten für Marcel Niemeyer (TBV Lemgo)
Innerhalb von 30 Sekunden fängt sich Niemeyer erst die Gelbe Karte ein und bekommt direkt die 2 Minuten oben drauf. So wird es schwer für Lemgo in dieses Spiel zu finden.
5
19:10
Gelbe Karte für Marcel Niemeyer (TBV Lemgo)
4
19:10
Tooor für SC Magdeburg, 0:2 durch Fabian van Olphen
Beim Kracher von Fabian van Olphen kann Dresrüsse dann auch nichts mehr ausrichten.
4
19:09
Beide Teams gehen das hier in der Offensive doch eher gemächlich an. Die Angriffe müssen lange ausgespielt werden, denn die Abwehrreihen lassen kaum einen Wurf zu. Nils Dresrüsse darf sich nun das erste Mal auszeichnen und pariert gegen Musche. Sein Gegenüber macht es ihm nach und verhindert den Treffer von Timm Schneider.
1
19:07
Noch schnell ein Wort zu den Torhütern: bei Lemgo steht Nils Dresrüsse zwischen den Pfosten, beim SCM hütet heute Dario Quenstedt das Tor.
1
19:05
Tooor für SC Magdeburg, 0:1 durch Andreas Rojewski
Mit dem ersten Angriff gehen die Gäste zunächst in Führung. Im Gegenzug verpasst Zieker den ersten Treffer für die Ostwestfalen und verfehlt das Ziel.
1
19:04
Los geht's in der Lipperland Halle.
1
19:04
Spielbeginn
18:53
Ein besonderes Spiel wird es heute für Lemgos Tim Hornke. Im Sommer wechselte der Rechtsaußen von Magdeburg nach Lemgo. Dort hat sich der 23-Jährige direkt etabliert und führt die interne Torschützenliste an. Vor dem Spiel sagte Hornke im Interview: "Ich habe noch nie in meiner Karriere gegen einen Ex-Verein gespielt. Als ich von Hannover nach Magdeburg gewechselt bin, waren das unterschiedliche Ligen, deswegen kam es da nie zu einem Aufeinandertreffen. Das ist schon ein besonderes Spiel für mich. Mit einigen Gegenspielern habe ich vier Jahre zusammen gespielt und man kennt sich gut" Aber, so der Rechtsaußen weiter: "Ich freue mich darauf! Nervös macht es mich nicht."
18:47
Lemgo startete eigentlich ganz vielversprechend in die Saison und gewann am ersten Spieltag gegen den THW Kiel, eine Sensation! Aber zuletzt konnten die Ostwestfalen gar nicht mehr feiern. Vier Niederlagen am Stück lautet die aktuelle Bilanz. Das man in Melsungen oder zu Hause knapp gegen die Füchse Berlin verlieren kann ist klar, Bitter war aber die klare Niederlage am vergangenen Wochenende bei Aufsteiger Erlangen. Lemgo hat heute etwas gut zu machen.
18:44
Die Gäste aus Magdeburg stehen momentan auf Rang neun der Tabelle.Der Saisonstart verlief aber deutlich besser: Vier Mal konnte der SCM schon siegen, es gab ein Remis und drei Niederlagen. Bemerkenswert dabei war sicherlich der Sieg gegen Flensburg, zuletzt mussten die Magdeburger aber eine empfindliche Heimniederlage gegen den HSV hinnehmen. Mit einem Tor unterschied setzte es die Heimniederlage.
18:42
Der TBV hat einen richtig miesen Start in diese Saison hingelegt und man steht aktuell auf einem Abstiegsplatz. Die Ostwestfalen haben aber noch deutlich weniger Spiele absolviert als die direkte Konkurrenz. So oder so konnte man in dieser Saison erst zwei Mal gewinnen. Fünf Mal setzte es eine Niederlage.
18:39
Hallo und Herzlich Willkommen zum 9. Spieltag in der stärksten Handball-Liga der Welt. Der TBV Lemgo empfängt den SC Magdeburg. Anwurf ist um 19 Uhr.

Aktuelle Spiele

26.10.2014 17:15
SG BBM Bietigheim
Bietigheim
SGB
SG BBM Bietigheim
HSV Hamburg
HSV
Hamburg
HSV Hamburg
GWD Minden
GWD Minden
MIN
GWD Minden
VfL Gummersbach
GUM
Gummersbach
VfL Gummersbach
Füchse Berlin
Berlin
FBE
Füchse Berlin
MT Melsungen
MTM
Melsungen
MT Melsungen
SC Magdeburg
Magdeburg
SCM
SC Magdeburg
HSG Wetzlar
WET
Wetzlar
HSG Wetzlar
TSG Ludwigshafen-Friesenheim
Ludwigshafen
LUD
Die Eulen Ludwigshafen
TuS N-Lübbecke
TNL
Lübbecke
TuS N-Lübbecke

TBV Lemgo Lippe

TBV Lemgo Lippe Herren
vollst. Name
Turn- und Ballspielverein Lemgo Lippe
Stadt
Lemgo
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß
Gegründet
02.09.1911
Sportarten
Handball
Spielort
Phoenix Contact Arena
Kapazität
4.930

SC Magdeburg

SC Magdeburg Herren
vollst. Name
Sportclub Magdeburg e. V.
Spitzname
Gladiators
Stadt
Magdeburg
Land
Deutschland
Farben
Grün, Rot
Gegründet
1955
Sportarten
Handball
Spielort
GETEC Arena
Kapazität
7.100