Suchen Sie hier nach allen Meldungen
26. Spieltag
03.04.2016 13:45
Beendet
FC Lugano
FC Lugano
0:6
FC Sion
FC Sion
0:3
  • Theofanis Gekas
    Gekas
    20.
    Rechtsschuss
  • Daniel Follonier
    Follonier
    25.
    Linksschuss
  • Moussa Konaté
    Konaté
    44.
    Linksschuss
  • Theofanis Gekas
    Gekas
    48.
    Rechtsschuss
  • Moussa Konaté
    Konaté
    64.
    Kopfball
  • Ebenezer Assifuah
    Assifuah
    82.
    Rechtsschuss
Stadion
Cornaredo
Zuschauer
3.268
Schiedsrichter
Pascal Erlachner

Liveticker

90
15:36
Fazit: Der FC Sion gewinnt nach einem torreichen Spiel mit 6:0 gegen den FC Lugano. Das Spiel startete ausgeglichen, doch spätestens ab der 20. Minute nach dem ersten Tor der Sittener nahmen die Gäste das Zepter in die Hand. Durch Gekas, Konaté und Assifuah erhöhten die sie auf 6:0. Der FC Sion zeigte eine tolle Leistung. Die Tessiner hingegen haben wohl bereits nach der ersten Halbzeit den Glauben an den Ausgleich aufgegeben. Die gefährlichste Aktion war der Pfostenschuss von Alioski in der 76. Minute. Weitere Torchancen gab es kaum. Vor allem an der Abwehrarbeit muss das Team von Zeman noch hart arbeiten.
90
15:34
Spielende
90
15:33
Die Nachspielzeit beträgt zwei Minuten.
90
15:32
Gelbe Karte für Reto Ziegler (FC Sion)
Ziegler holt sich noch aufgrund eines Fouls an Alioski eine Gelbe Karte.
89
15:31
Donis setzt nochmals ein Ausrufezeichen Doch Vaņins reagiert hervorragend und verhindert den Ehrentreffer des FC Luganos.
86
15:27
Mujangi Bia kann sich vor dem Strafraum den Ball zurechtlegen, aber verfehlt mit seinem Schlenzer knapp das Tor.
82
15:24
Tooor für FC Sion, 0:6 durch Ebenezer Assifuah
Verdientermassen schiesst Assifuah auch noch selbst ein Tor. Mit einem Pfostenschuss erzielt er das sechste Tor der heutigen Partie.
80
15:22
Assifuah fordert den Torwart Valentini mit einem Schuss aus der Drehung heraus, aber scheitert.
79
15:21
Zeman wird auf der linken Seite angespielt. Seine Flanke wird von Datković abgewehrt und es kommt zum Eckball für den FC Sion.
76
15:19
Pfostenschuss von Alioski! Da hatten die Walliser nochmals Glück gehabt...
76
15:18
Vaņins wird zum zweiten Mal innerhalb weniger Minuten geprüft. Die Sittener müssen aufpassen, dass sie trotz dem hohen Resultat nicht nachlassen.
74
15:16
Die Luganesi kommen aus einem Spitzenwinkel zum Abschlussversuch, doch Vaņins ist aufmerksam!
71
15:12
Einwechslung bei FC Sion: Leo Itaperuna
71
15:12
Auswechslung bei FC Sion: Moussa Konaté
67
15:09
Vaņins klärt die Situation und löst sofort den Gegenangriff aus.
67
15:08
Eckball für Lugano.
64
15:06
Tooor für FC Sion, 0:5 durch Moussa Konaté
Es scheint, als ob Lugano bereits aufgegeben hat. Nach einer gefühlsvollen Flanke von Zeman köpfelt Konaté ohne grosse Bedrängung zum 5:0.
63
15:05
Einwechslung bei FC Lugano: Domen Črnigoj
63
15:04
Auswechslung bei FC Lugano: Jonathan Sabbatini
62
15:04
Einwechslung bei FC Sion: Geoffrey Mujangi Bia
62
15:04
Auswechslung bei FC Sion: Theofanis Gekas
61
15:03
Antoine Rey schiesst aus der zweiten Reihe. Sein zu schwach geratener Schuss wird von Ziegler noch abgefälscht.
59
15:01
Coach Didier Tholot hat den ersten Wechsel vorgenommen. Für den Torschützen Follonier ist neu im Spiel Martin Zeman.
59
15:00
Einwechslung bei FC Sion: Martin Zeman
59
15:00
Auswechslung bei FC Sion: Daniel Follonier
56
14:58
Unglücklicher Zusammenstoss zwischen Konaté und Datković. Der Tessiner muss gepflegt werden.
54
14:56
Lattenschuss von Zverotić! Er hat genügend Zeit und versucht es mit einem Weitschuss, aber trifft nur das Aluminium. Da hatte das Heimteam nochmals Glück gehabt.
51
14:53
Gelbe Karte für Marco Padalino (FC Lugano)
Der erst zur Pause eingewechselte Tessiner sieht nach einem Foulspiel an Gekas zu Recht die Gelbe Karte.
49
14:50
Tooor für FC Sion, 0:4 durch Theofanis Gekas
Die zweite Halbzeit geht weiter wie die erste, nämlich mit einem Tor. Konaté spielte Gekas an, der aus der Drehung in die linke untere Torecke schoss. Auch dieses Mal war die Abwehrarbeit der Tessiner ungenügend.
46
14:48
Einwechslung bei FC Lugano: Ezgjan Alioski
46
14:48
Auswechslung bei FC Lugano: Matteo Tosetti
46
14:47
Einwechslung bei FC Lugano: Marco Padalino
46
14:47
Auswechslung bei FC Lugano: Goran Jozinović
46
14:47
Es geht weiter! Zdeněk Zeman hat in der Pause reagiert und einen Doppelwechsel vorgenommen.
46
14:47
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:46
Gelbe Karte für Moussa Konaté (FC Sion)
Da er während dem Torjubel sein Trikot auszog, erhält er eine unnötige Gelbe Karte.
45
14:38
Halbzeitfazit: Bei den Luganesi war Anastasios Donis mit seinen Abschlussversuchen in der 14. Und 17. Minute der auffälligste Mann. Auch wenn das Heimspiel bemüht war, das Spiel zu dominieren, waren es die Sittener, die das 1:0 in der 20. Minute erzielten. Nach einem hervorragenden Passspiel von Salatic auf Assifuah flankte dieser auf Gekas, der den Ball ins Tor hämmerte. Die Ausgangslage des zweiten Tors in der 25. Minute war fast dieselbe ausser, dass Daniel Follonier der Torschütze war. In der 44. Minute war es zum dritten Mal Assifuah, der den entscheidenden Pass in die Strafraummitte spielte, wo Konaté zum 3:0 erhöhen konnte. Der FC Lugano war zu wenig organisiert, hartnäckig und muss eindeutig einen Zacken zulegen. Es scheint, als ob die ganze Sache bereits gegessen ist. Doch Lugano hat noch 45 Minuten Zeit, um zu beweisen, dass sie es besser können.
45
14:32
Ende 1. Halbzeit
45
14:32
Das war knapp! Konaté kommt nach einem Eckball nur ein paar wenige Meter vor dem Tor zum Abschluss. Doch Vaņins pariert hervorragend und rettet sein Team vor dem 4:0.
45
14:31
Die Nachspielzeit beträgt eine Minute.
44
14:29
Tooor für FC Sion, 0:3 durch Moussa Konaté
Konaté schiesst seit dem 7. Februar endlich wieder ein Tor! Nach einem unglücklichen Kopfball von Jozinović kommt Assifuah auf der rechten Seite zum Ball und legt diesen hervorragend zurück auf Konaté, der zum 3:0 schiesst.
41
14:26
Gelbe Karte für Matías Malvino (FC Lugano)
Nächste Gelbe Karte. Dieses mal für Malvino, der zu hart in den Zweikampf mit Konaté eingestiegen ist.
39
14:24
Gelbe Karte für Theofanis Gekas (FC Sion)
Gekas kommt eindeutig zu spät und trifft nur noch das Bein von Matías Malvino.
39
14:23
Der FC Sion ist gut organisiert und versucht auch immer wieder,schnell umzuschalten. Lugano muss aufpassen...
36
14:21
Konaté versucht es aus der zweiten Reihe. Sein Flachschuss rollt jedoch am linken Pfosten vorbei.
35
14:19
Die Tessiner hatten sich das Spiel wohl anders vorgestellt. Bedenkt man, dass sie das letzte Heimspiel in der Vorrunde gegen Sion mit einem 3:0 gewonnen haben.
31
14:18
Veseli will im eigenen Strafraum die Situation klären, aber spielt direkt in die Füsse von Konaté! Dieser scheint selbst überrascht zu sein und schisst weit über das Tor hinaus. Da wäre das 3:0 möglich gewesen!
30
14:15
Es gibt Freistoss für die Luganesi. Gefährliche Position auf der linken Seite...Doch Valentini fängt den Ball souverän.
29
14:14
Gelbe Karte für Vilmos Vanczák (FC Sion)
Vanczák hatte keine Chance gegen Donis und konnte ihn nur noch mit einem Foul stoppen.
29
14:14
Konaté leitet den Ball per Kopf weiter zu Gekas, der jedoch im Offside steht.
25
14:10
Tooor für FC Sion, 0:2 durch Daniel Follonier
Doppelschlag der Walliser! Die Entstehung des Tors war fast dieselbe wie beim ersten. Salatic spielt auf Assifuah, der in die Mitte flankt, wo Follonier sich durchsetzen kann und das 2:0 erzielt. Die Lugano-Defensive sah bei dieser Aktion alles andere als gut aus.
20
14:05
Tooor für FC Sion, 0:1 durch Theofanis Gekas
Dieses Tor kam wohl für alle überraschend. Nach einem hervorragenden Direktpass von Salatic auf Assifuah spielt dieser Richtung Fünfer, wo Gekas mit einem Rechtsschuss den Ball kaltblütig in die linke Torhälfte hämmert.
17
14:02
Erneut ist es Donis, der es mit einem Schlenzer an der Strafraumlinie versucht. Doch der Ball gerät ein bisschen zu hoch.
14
13:59
Nächste gefährliche Aktion der Luganesi Donis setzt sich im Sechzehner durch, doch sein Flachpass in die Mitte findet keinen Mitspieler.
13
13:57
Follonier ist sehr aktiv auf seiner linken Seite und versucht es im Alleingang. Er holt sich den ersten Eckball für den FC Sion heraus.
10
13:55
Valentini pflückt problemlos die Flanke der Sittener herunter und löst sofort den Gegenangriff aus.
8
13:53
Foulspiel von Niko Datković an Moussa Konaté. Es gibt Freistoss.
7
13:53
Erste Möglichkeit der Gäste. Daniel Follonier kommt zum Abschlussversuch nach einer Flanke von Elsad Zverotić. Doch der Schuss wird von der heimischen Verteidigung abgeblockt.
5
13:50
Der Tessiner Torwart Alex Valentini steht hoch und kann den Ball problemlos abfangen.
4
13:48
Foulspiel von Tosetti. Es gibt Freistoss in der eigenen Hälfte der Sittener.
2
13:47
Erster Abschlussversuch von Matteo Tosetti. Sein Schuss bleibt ungefährlich und es gibt Abstoss für Sion.
1
13:45
Schiedsrichter Pascal Erlachner hat die Partie angepfiffen. Lugano spielt in schwarz von rechts nach links.
1
13:45
Spielbeginn
13:44
In wenigen Minuten geht es los! Die beiden Teams stellen sich auf.
13:39
Geleitet wird die Partie von Pascal Erlachner, assistiert von Johannes Vogel und Markus Räber. Vierter Offizieller ist Alessandro Dudic.
13:38
Die Aufstellungen sind nun im Spielschema ersichtlich. Tholot muss ohne den gesperrten Birama Ndoye, die verletzten Lukas Cmelík, Xavier Kouassi, Leo Lacroix, Ilombe Mboyo, Carlitos und Jagne Pa Modou auskommen. Bei den Luganesi fehlen Mattia Bottani, Christos Donis und Karim Rossi.
13:24
Didier Tholots Mannschaft hat momentan keinen guten Lauf. Nach den beiden Niederlagen gegen YB (2:3) und Basel (0:1) müssen so schnell wie möglich die nächsten Punkte einkassiert werden, wenn sie sich in der oberen Hälfte behaupten wollen. Bei den Tessinern geht es um viel. Wollen sie sich vom Tabellenkeller entfernen, sind drei Punkte von dringender Notwendigkeit. Mit einem Sieg würden sie zwar noch auf Platz neun verweilen, aber könnten die Punktedifferenz zum FC Zürich auf eins verkürzen.
13:22
Mit 24 Punkten hält sich das Team von Zdeněk Zeman knapp über dem Abstiegsstrich. Da der FC Vaduz im gestrigen Spiel gegen den FC Luzern 5:1 verloren hat, können sich die Luganesi vorerst für diese Runde den neunten Platz sichern. Die Luzerner konnten auf den vierten Platz vorrücken (33 Punkte) und somit die Sittener hinter sich stellen (31 Punkte).
13:19
Herzlich willkommen zur 26. Runde der Raiffeisen Super League! Im Stadio Cornaredo kommt es heute zum Duell zwischen dem FC Lugano und FC Sion.

FC Lugano

FC Lugano Herren
vollst. Name
Football Club Lugano
Stadt
Lugano
Land
Schweiz
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
28.07.1908
Stadion
Cornaredo
Kapazität
14.873

FC Sion

FC Sion Herren
vollst. Name
Football Club Sion
Stadt
Sion
Land
Schweiz
Farben
rot-weiß
Gegründet
1909
Stadion
Stade de Tourbillon
Kapazität
20.187