Suchen Sie hier nach allen Meldungen
8. Spieltag Gruppe C
07.06.2013 20:45
Beendet
Österreich
Österreich
2:1
Schweden
Schweden
2:0
  • David Alaba
    Alaba
    26.
    Elfmeter
  • Marc Janko
    Janko
    32.
    Kopfball
  • Johan Elmander
    Elmander
    82.
    Rechtsschuss
Stadion
Ernst-Happel-Stadion
Zuschauer
48.500
Schiedsrichter
Gianluca Rocchi

Liveticker

90
23:07
Marko Arnautović: "Bin überglücklich. Wir haben unser Ziel erreicht und alles gegeben, dass zeichnet uns aus, dass wir eine Mannschaft sind. Ich war froh wieder am Platz zu stehen und mir den Arsch aufzureißen. Leider ist mir kein Tor gelungen, aber dass ist nicht wichtig, wichtig sind die drei Punkte. Ich danke Trainer Koller für sein Vertrauen in mich."
90
23:04
Marcel Koller: "Wir haben die ersten 20 Minuten Probleme gehabt, waren nervös und haben nicht Fußball gespielt. Nach dem 1:0 ist langsam die Sicherheit gekommen. Wir sind froh, dass wir gewonnen haben."
90
22:59
David Alaba: "Das war heute eine super Mannschaftsleistung, wir haben uns in den ersten 10-15 Minuten schwer getan. Das 1:0 hat uns gepusht, danach sind wir immer besser ins Spiel gekommen und haben einen guten Spielfluß gehabt. Dennoch müssen wir weiter hart an uns arbeiten und uns verbessern. Die Atmosphäre war heute super. dankeschön an das gute Publikum."
90
22:42
Fazit:
Das Unmögliche möglich gemacht! Österreich gewinnt nach 16 Jahren wieder gegen Schweden. Die Tore beim 2:1-Sieg erzielten David Alaba und Marc Janko, den Anschlußtreffer besorgte Elmander nach einem Stellungsfehler in der österreischischen Abwehr, nach dem noch eine leichte Verunsicherung zu merken war, doch das 2:2 wurde verhindert.
Österreich ist nun Gruppenzweiter hinter Deutschland und vor den Punktgleichen Iren. Schweden liegt bei einem Spiel weniger drei Punkte hinter dem Duo. Ein spannender Kampf um den Play-off-Platz zeichnet sich ab. Nächster Gegner der ÖFB-Equipe ist am 6. September in München Deutschland.
90
22:37
Spielende
90
22:36
Ibrahimović im Eins-gegen-Eins im Strafraum gegen Dragović, der Verteidiger behält die Oberhand.
90
22:35
Nur noch drei Minuten...
90
22:34
Die offizielle Nachspielzeit der zweiten Hälfte beträgt vier Minuten.
88
22:33
Das nächste brutale Foul eines Schweden - Toivonen rammt Baumgartlinger nieder, doch auch hier lässt Rocchi weiterspielen. Man darf sich die Frage stellen ob der Unparteische, doch partei ergriffen hat.
87
22:31
Alaba mit einem Dribbling - Granqvist lässt ihn auflaufen - ein brutales Foul, der Schiedsrichter gibt aber nicht einmal Foul geschweige denn eine Gelbe Karte - Alaba muss behandelt werden... Bange Minuten für Österreich...
86
22:29
...nach dem Eckball ist Schweden wieder im Ballbesitz.
85
22:28
Fuchs mit einem Distanzschuß - Granqvist hat noch ein Bein dazwischen - Eckball Österreich...
84
22:28
Einwechslung bei Schweden: Jimmy Durmaz
84
22:27
Auswechslung bei Schweden: Johan Elmander
82
22:25
Tooor für Schweden, 2:1 durch Johan Elmander
Ibrahimović mit dem Pass in den Lauf von Elmander, der alleine auf Almer zu läuft und den österreichischen Keeper überhebt. Nur noch 2:1 für Österreich - Jetzt kommt das große Zittern, und es bleibt zu hoffen, dass vom Publikum nicht schon wieder "Oh wie ist das schön"-Sprechchöre angestimmt werden. Schön ist es erst wenn das Spiel aus ist und Österreich gewonnen hat.
80
22:24
Fuchs dribbelt sich auf der linken Seite durch und passt zu Arnautović, der sich im Strafraum den Ball kurz stoppt, danach sofort schießt - doch zu zentral auf Isaksson. Der schwedische Keeper hält.
78
22:22
Österreich steht nun sehr tief und lässt die Schweden kommen, die ihr Glück bislang mit hohen Bällen versuchen. Den Flanken hält die österreichische abwehr bisher stand.
75
22:19
...der Eckball wird harmlos ausgeführt, aber Österreich bleibt im Ballbesitz und kann den nächsten Angriff aus der eigenen Hälfte aufbauen.
75
22:19
Einwechslung bei Österreich: Franz Schiemer
75
22:18
Auswechslung bei Österreich: Zlatko Junuzović
74
22:18
Parade von Isaksson! Junuzović flankt in den Strafraum - Weimann kommt per Kopf an den Ball - Isaksson kann den Ball noch von der Linie kratzen - Eckball Österreich...
73
22:17
...nach dem schwedischen Eckball ist Österreich wieder im Ballbesitz.
73
22:16
Die nächste Parade von Almer! Larsson kann ungehindert bis zum Strafraum dribbeln und schießt dann auch platziert - Almer klärt zur Ecke...
70
22:14
Einwechslung bei Schweden: Ola Toivonen
70
22:13
Auswechslung bei Schweden: Kim Källström
69
22:13
Alaba mit einem Distanzschuß aus gut 35 Metern - da war der Mut Vater des Gedanken - der Ball verfehlt um gut fünf Meter sein Ziel.
67
22:12
Parade von Almer! Die Eckball-Flanke findet im Fünfmeterraum Ibrahimović - doch dessen Kopfball kann Almer mit einem guten Reflex von der Linie kratzen.
67
22:10
Källström mit der Eckball-Flanke - Almer segelt an dieser vorbei, doch Dragović kann noch zur Ecke klären...
64
22:08
...der Corner von Alaba lässt den Lärmpegal im Happel-Oval nicht steigen - Ballbesitz Schweden.
63
22:07
Harnik mit dem Stanglpass auf Weimann - Olsson blockt den Schuß noch ab und klärt zur Ecke...
62
22:05
Gelbe Karte für Johan Elmander (Schweden)
Elmander kommt bei einem Tackling gegen Junuzović im Mittelfeld einen Schritt zu spät und bringt Junuzović zu Fall.
61
22:05
...nach dem Wechsel schießt Ibrahimović den Ball in die dichte österreichische Mauer.
61
22:04
Einwechslung bei Schweden: Anders Svensson
61
22:04
Auswechslung bei Schweden: Rasmus Elm
60
22:03
Gelbe Karte für Aleksandar Dragović (Österreich)
Dragović holt Granqvist knapp an der Strafraumgrenze von den Beinen und sieht dafür Gelb...
58
22:03
Weimann spielt gefühlvoll in den Lauf von Junuzović, der legt zurück für Arnautović, doch der vermeintliche Star vergibt diese Einschußmöglichkeit fahrlässig - etwas mehr Konzentration, wenn man bitten darf.
57
22:01
In Minute 57 tätigt Ibrahimović seinen ersten Torschuß - Almer pariert den Schuß aus knapp 18 Metern solide.
56
22:00
Den fälligen Freistoß führt Larsson aus, seinen hohen Ball an die zweite Stange verpasst Ibrahimović nur um Zentimeter - Abstoß Österreich.
55
21:59
Bei einem normalen Zweikamp zwischen Baumgartlinger und Ibrahimović, lässt sich der Schwede fallen und bekommt den Freistoß - Superstar-Bonus?
53
21:57
Garics mit der Flanke in den Strafaum - Olsson klärt kurz vor die Füße von Arnautović, doch der knallt das Leder aus gut 13 Metern über das Tor - kann man besser abschließen.
52
21:56
Weimann erläuft noch eine missglückte Arnautović-Flanke und spielt zu Garics, der weiter auf Alaba, der aus 25 Metern eine Lücke sieht und abzieht - leider zappelt nur das Außennetz, denn Isaksson wäre am falschen Fuß erwischt worden.
50
21:54
...die Corner-Flanke klärt Granqvist per Kopf.
50
21:53
Eckball für Österreich - Junuzović legt sich den Ball zurecht.
49
21:53
Dragović mit dem Fehler im Spielaufbau - Larsson passt auf Kačaniklić, der setzt den Ball aber neben das Tor.
47
21:51
Harnik setzt sich rechts im Strafraum durch und spielt den Stanglpass auf Weimann - Olsson klärt vor dem Stürmer zur Ecke, die leider ineffeizient ausgeführt wird.
46
21:50
Andreas Weimann ersetzt Marc Janko und wird versuchen in seinem 6. Länderspiel sein erstes Länderspieltor zu erzielen.
46
21:49
Einwechslung bei Österreich: Andreas Weimann
46
21:49
Auswechslung bei Österreich: Marc Janko
46
21:48
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:39
Halbzeitfazit:
Nach anfänglichen Unsicherheiten der österreichischen Mannschaft, geht die ÖFB-Equipe mit einer 2:0-Führung in die Pause. Harnik wurde in der 25. Minute von Isaksson im Strafraum von den Beinen geholt, den fälligen Elfmeter eine Minute danach verwertete David Alaba solide. In der 32. Minute zeigte Marc Janko seine ausgefeilte Kopfballtechnik. Per Hechtkopfball knapp überall der Grasnarbe verwertete er eine Flanke vom heutigen Assistkönig Martin Harnik.
Für die zweiten 45 Minuten bleibt zu hoffen, dass die ÖFB-Equipe das gezeigte Niveau halten kann, und es weiterhin schafft den schwedischen Superstar Zlatan Ibrahimović auszuschalten.
45
21:33
Ende 1. Halbzeit
45
21:33
Marc Janko bleibt mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden liegen und wird wohl nicht mehr in Hälfte zwei mitwirken können.
45
21:31
Die offizielle Nachspielzeit der ersten Hälfte beträgt zwei Minuten.
45
21:30
Gelbe Karte für Julian Baumgartlinger (Österreich)
Baumgartlinger mit einem Foulspiel an Elmander, doch dafür sieht er nicht Gelb, sondern für die Reklamation danach. Rocchi scheint nicht kritikresistent zu sein.
44
21:30
Arnautović mit einer Flanke in den Strafraum - Granqvist klärt per Kopf vor Janko.
42
21:28
Arnautović nimmt sich aus gut 25 Metern ein Herz, doch sein Schuß verfehlt um gut zwei Meter das Tor - Abstoß Schweden.
41
21:27
Arnautović mit dem Steilpass auf links zu Fuchs, der bleibt beim Dribbling an Lustig hängen, dennoch bleibt Österreich in Ballbesitz - Einwurf Österreich
38
21:23
Alaba im Zusammenspiel mit Harnik und Junuzović - sein Schuß aus knapp 20 Metern zischt über die Querlatte.
36
21:22
Junuzović mit einem Distanzschuß - Isaksson klärt zur Ecke, welche von Alaba getreten wird, aber nichts Zählbares einbringt.
35
21:21
Arnautović mit der Ferse weiter auf links zu Fuchs, der flankt in den Strafraum - Harnik kommt per Kopf an den Ball setzt diesen knapp neben das Tor.
32
21:18
Tooor für Österreich, 2:0 durch Marc Janko
Harnik mit der Flanke von rechts mit links in den Strafraum - Janko trifft per Hechtkopfball aus knapp elf Metern zum 2:0 in die Maschen - ein wunderschönes Tor.
30
21:16
Pogatetz hat sich beim Zweikampf mit Elmander eine Fleischwunde im Gesicht auf Höhe des Jochbeins zugezogen und kann daher nicht weiterspielen - ihn ersetzt Prödl.
29
21:15
Einwechslung bei Österreich: Sebastian Prödl
29
21:15
Auswechslung bei Österreich: Emanuel Pogatetz
28
21:14
Arnautović dribbelt sich rechts im Strafraum durch und hebt den Ball auf die zweite Stange - Harnik spielt per Fallrückzieher wieder ins Zentrum, wo zuerst Junuzović mit dem Kopf verpasst und Arnautović beim zweiten versuch den Ball ans Außennetz schießt.
26
21:11
Tooor für Österreich, 1:0 durch David Alaba
David Alaba versenkt den Ball solide im linken Eck und bringt Österreich mit 1:0 in Führung.
25
21:10
Gelbe Karte für Andreas Isaksson (Schweden)
Harnik legt sich den Ball an Isaksson vorbei, der Keeper holt Harnik von den Beinen und sieht dafür Gelb.
25
21:10
Elfmeter für Österreich!
23
21:09
Erste leise Pfiffe hallen durch das Happel-Oval.
20
21:06
Nach einer kurzen Bahandlungspause geht`s wieder weiter für Marc janko.
19
21:05
Olsson fährt das gestreckte Bein gegen Janko aus - das Schiedsrichtergespann hat nichts gesehen und lässt weiterspielen. Janko bleibt mit Schmerzen am Boden liegen, woraufhin Ibrahimović den Ball ins Seitenaus spielt.
18
21:04
Arnautović mit einem klugen Pass auf Fuchs, der will die Seite wechseln, doch sein Pass kommt nicht bei Harnik an.
17
21:02
Arnautović im Doppelpass-Spiel mit Junuzović - etwas zu ungenau - Abstoß Schweden.
15
21:01
Harnik mit einem Schuß über das Stadiondach - Karft ist also genügend vorhanden, jetzt fehlt nur noch die Genauigkeit.
14
21:00
Nach einer ansehnlichen Anfangsphase mit Chancen auf beiden Seite und Vorteilen für Schweden, hat sich das Spiel momentan etwas berühigt.
11
20:57
...riesen Glück für Österreich! Källström mit der Flanke auf die zweite Stange, Ibrahimović legt per Kopf zurück für Olsson, doch der schiebt den Ball aus fünf Metern am Tor vorbei.
10
20:55
Baumgartlinger mit einem Foulspiel im Mittelfeld an Ibrahimović - Freistoß Schweden, gut 35 Meter vor dem Tor - Källström legt sich den Ball zu recht...
8
20:53
...aus der Ecke ergibt sich ein Konter für Österreich, doch Arnautović befindet sich beim Abspiel von Fuchs im Abseits.
7
20:52
Fuchs mit einem Fehler in der Abwehr - Dragović kann gegen Elmander noch zur Ecke klären...
5
20:50
Toraktion auf der anderen Seite! Fuchs mit dem weiten Einwurf auf Janko, der kommt im Strafraum aus spitzem Winkel zum Schuß - das Außennetz zappelt.
4
20:49
Ein riesen Fehler von Almer er wirft den Ball direkt vor die Füße von Kačaniklić, der passt auf den Elfmeterpunkt wo, Elmander völlig freistehend den Ball einfach über das Tor schießt.
1
20:47
Erste brenzlige Situation im österreichischen Strafraum - Ibrahimović spielt den Pass auf Kačaniklić, der wird leicht von Garics berührt und fällt, doch Schiedsrichter Rocchi lässt weiterspielen.
1
20:45
Spielbeginn
20:45
Schweden hat Anstoß. Ibrahimović und Elmander machen sich bereit.
20:43
Der Referee bittet nun die beiden Kapitäne zur Platzwahl und zum Shakehands.
20:42
Die im mit 48.000 Zuschauern ausverkauften Ernst-Happel-Stadion überwiegend österreichischen Fans machen sich erstmals lautstark bemerkbar und singen voller Inbrunst die Hymne mit.
20:41
Nun bekommen die Stadionbesucher die Hymnen zu hören. Begonnen wird mit "Du gamla, Du frida", der schwedischen Nationalhymne, gefolgt von "Land der Berge, Land am Strome".
20:40
Die Kapitänsbinde der in gelben Dressen, blauen Hosen und gelben Stutzen auflaufenden Schweden trägt Superstar Zlatan Ibrahimović.
20:40
Österreich mit roten Dressen, weißen Hosen und roten Stutzen, wird von Kapitän Christian Fuchs angeführt.
20:39
Die Mannschaften kommen angeführt von Schiedsrichter Gianluca Rocchi und seinen Assistenten Elenito di Liberatore und Gianluca Cariolato aus Italien auf den Rasen. Vierter Offizieller ist Mauro Bergonzi.
20:37
An der Linie wird Rocchi von seinen Landsleuten Elenito di Liberatore und Gianluca Cariolato unterstützt.
20:36
Das richtungsweisende WM-Qualifikationsspiel der österreichischen Nationalmannschaft gegen Schweden wird vom italienischen Schiedsrichter Gianluca Rocchi geleitet. Der 39-jährige aus Florenz war unter anderem beim Olympischen Fußballturnier 2012 in Großbritannien und zu¬letzt als Torrichter beim Champions-League-Finale in London im Einsatz. In Wien ist er zum ersten Mal bei einem Länderspiel des österreichi¬schen Na¬¬tionalteams im Einsatz.
20:34
Für Alaba, Janko, Harnik, Fuchs, Baumgartlinger, Prödl und Hosiner sind im Falle einer weiteren Gelbe Karte die Reisetickets nach München storniert – das Spiel am 6. September gegen Deutschland würde ohne sie stattfinden."Solche Gedanken haben im Hinterkopf nichts verloren. Damit muss man umgehen können. Eine Gelbe wegen Reklamieren oder Ballwegwerfen sollte man aber nicht unbedingt kassieren", hofft der 52-jährige ÖFB-Übungsleiter.
20:33
Beim bislang letzten Aufeinandertreffen am 11. Februar 2009 in Graz gab es eine 0:2-Niederlage. Die Treffer, welche die ÖFB-Teamchef-Ära von Karel Brückner beendeten, erzielten Rasmus Elm und Kim Källström, beide gehören auch diesmal zum schwedischen Aufgebot.
20:32
Der bis dato letzte Erfolg gegen die Skandinavier liegt allerdings schon fast 16 Jahre zurück. Am 6. September 1997 gewannen die Österreicher in der WM-Qualifikation - ebenfalls im Happel-Stadion - dank eines Treffers von Andreas Herzog 1:0.
20:31
Österreichs Nationalteam weist eine positive Bilanz gegen Schweden auf. In bisher 31 Partien gab es bei 11 Niederlagen und 5 Unentschieden 15 Siege zu feiern, das Torverhältnis ist mit 46:47 hingegen knapp negativ.
20:29
Nach den verletzungsbedingten Ausfällen der linken Verteidiger Pierre Bengtsson (Fußverletzung) und Behrang Safari(Entzündung der Achillessehne) hat sich Hamrén für Oscar Wendt als linken Verteidiger entschieden. Ob dieser heute ganz bei der Sache ist, wird sich zeigen, denn seine hochschwangere Frau erwartet für dieses Wochenende ihr gemeinsames Kind.
20:29
Schwedens Teamchef Erik Hamrén schickt seine Mannschaft im 4-4-2-System aufs Feld. Das Tor hütet der 1,99 Meter große Andreas Isaksson, vor im verteidigen Lustig, Olsson, Granqvist und Wendt, im Mittelfeld agieren Larsson, Rasmus Elm, Källström und Kačaniklić. An vorderster Front werden Johan Elmander und etwas hängend Superstar Zlatan Ibrahimović stürmen.
20:25
Marcel Koller: "Janko hat im Training einen guten Eindruck hinterlassen und wir hoffen , dass er diesen heute auch im Spiel zeigen wird. Almer war verletzt, und wurde von Lindner gut vertreten, daher vertrauen wir heute wieder auf Almer."
20:23
Es befindet sich kein Spieler aus der österreichischen Bundesliga in der Startelf der ÖFB-Equipe. Koller versucht mit den Legionären sein Glück.
20:21
ÖFB-Teamchef Marcel Koller hat sich also für die Routine von Robert Almer und gegen die Spielpraxis Heinz Lindner`s im Tor entschieden.
20:20
ÖFB-Teamchef Marcel Koller lässt die ÖFB-Elf im ausverkauften Prater-Oval im 4-2-3-1-System auflaufen. Heinz Lindner beginnt im Tor, vor ihm agieren Garics, Dragović, Pogatetz und Fuchs in der Vierer-Abwehrreihe. Im zentralen eher defensiven Mittelfeld agieren Baumgartlinger und Alaba. Janko soll als Solospitze – trotz fehlender Spielpraxis – Räume für nachrückende Offensivspieler schaffen, sowie nach Vorlagen von Harnik, Junuzović oder Arnautović, sein 15. Länderspieltor erzielen.
14:00
Herzlich willkommen zum WM-Qualifikationsspiel der Gruppe C zwischen Österreich und Schweden im ausverkauften Wiener Ernst-Happel-Stadion!

Der 1:0-Heimsieg am 6. September 1997 in der WM-Qualifikation gegen Schweden zählt zu den Klassikern der jüngeren österreichischen Fußball-Geschichte. Mit seinem Weitschuss-Hammer in der 76. Minute aus 25 Metern ins rechte Kreuzeck brachte Andreas Herzog damals das ausverkaufte Wiener Ernst-Happel-Stadion zum Beben und Österreichs Nationalmannschaft auf Kurs Richtung WM 1998 in Frankreich.

Bei der Neuauflage des Duells im neuerlich ausverkauften Ernst-Happel-Stadion sei die Erwartungshaltung des Publikums enorm, wissen der ÖFB-Teamchef Marcel Koller und sein Kapitän Christian Fuchs. Ein weiterer Erfolg gegen die Skandinavier, fast 16 Jahre später, könnte wie damals richtungsweisend sein. Denn mit einem Heimsieg hätten die Österreicher gute Karten auf Platz zwei in Gruppe C und würden so die Chance auf die erste WM-Teilnahme seit 1998 am Leben erhalten.

Von einer Vorentscheidung oder gar einem Schicksalsspiel will der 52-Jährige Marcel Koller trotzdem nichts wissen. "Es ist das nächste wichtige Spiel und wir hoffen auf einen Sieg. Aber die Bezeichnung Schicksal ist im Fußball fehl am Platz." Es sei schwierig, Möglichkeiten gegen Schweden herauszuspielen, aber "es muss in unserem Heimspiel das Ziel sein, dass wir diese taktische Festung knacken können."

"Wir wollen und können dieses Spiel gewinnen. Es ist übertrieben, uns in die Favoritenrolle zu stellen", so Fuchs. Der Außenverteidiger sieht Euphorie und Erwartungshaltung aber positiv und erkennt darin eine Würdigung der Leistungen in der jüngeren Vergangenheit. "Das haben wir uns aber selber zuzuschreiben, dass Erwartungen in uns gesetzt werden. Es fühlt sich natürlich auch gut an, wenn du die Unterstützung von außen hast", so der Schalke-Legionär.

Eine Anfangsperiode voller Sturm und Drang wie gegen Irland schloss Fuchs nicht aus: "Es gehört zu unserer Philosophie, die wir schon ein Jahr spielen, dass wir dem Spiel unseren Stempel aufdrücken." Das hänge aber auch vom Gegner ab und natürlich auch davon, wie der Trainer die Mannschaft einstelle.

"Österreich hat ein gutes Team. Wenn wir gewinnen wollen, brauchen wir eine starke Defensive, denn unser Gegner hat eine sehr gute Offensive mit einigen guten Spielern. Im Spiel nach vorne müssen wir Qualität am Ball zeigen", so Schwedens Teamchef Erik Hamrén.

Durch den Heimvorteil sieht Hamrén das ÖFB-Team sogar als leichten Favoriten an, bei dem der Schwachpunkt eindeutig in der Defensive ausgemacht wurde. Die Schweden wollen vor allem dann zuschlagen, wenn Österreichs Außenverteidiger György Garics und Christian Fuchs ihren Offensivdrang zu sehr ausleben. Ebenso wurde die Innenverteidigung als "anfällig" bezeichnet.

Unabhängig vom Ausgang der heutigen Begegnung äußerst sich Hamrén optimistisch, dass sein Team am Ende der Qualifikation auf Platz zwei stehen wird: "Wenn wir gewinnen, werden wir bis zum letzten Spiel vorne bleiben. Wenn Österreich gewinnt, werden wir trotzdem vorne sein." – Spannende 90 Minuten sind garantiert.

Österreich

Österreich Herren
vollst. Name
Österreichischer Fußball-Bund
Stadt
Wien
Farben
rot-weiß
Gegründet
18.03.1904
Stadion
Ernst-Happel-Stadion
Kapazität
48.500

Schweden

Schweden Herren
vollst. Name
Svenska Fotballförbundet
Stadt
Solna
Farben
gelb-blau
Gegründet
18.12.1904
Stadion
Friends Arena
Kapazität
50.000