Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Viertelfinale Hinspiel
16.04.2015 21:05
Beendet
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
1:4
SSC Neapel
SSC Neapel
0:2
  • Gonzalo Higuaín
    Higuaín
    15.
    Rechtsschuss
  • Marek Hamšík
    Hamšík
    23.
    Rechtsschuss
  • Marek Hamšík
    Hamšík
    64.
    Rechtsschuss
  • Manolo Gabbiadini
    Gabbiadini
    76.
    Kopfball
  • Nicklas Bendtner
    Bendtner
    80.
    Rechtsschuss
Stadion
Volkswagen Arena
Zuschauer
25.112
Schiedsrichter
Antonio Mateu Lahoz

Liveticker

90
22:58
Fazit:
Der Weg des VfL Wolfsburg durch Fußball-Europa scheint zumindest für diese Saison ein Ende zu finden. Der SSC Neapel erwies sich bereits im Viertelfinalhinspiel als mindestens eine Nummer zu groß. Vor 25.112 Zuschauern in der Volkswagen Arena zogen die Niedersachsen gegen den italienischen Pokalsieger klar mit 1:4 den Kürzeren. Die Neapolitaner waren in allen Belangen besser. Taktisch cleverer, mit der reiferen Spielanlage und gnadenlos abgebrüht vor dem Tor, ließen die Männer von Geburtstagskind Rafael Benítez dem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Zwar erwies sich der Führungstreffer aus der 15. Minute als irreguläres Tor (Higuaín mit dem rechten Arm), doch das allein durfte den VfL nicht derart aus der Bahn werfen. Die Wölfe hatten sich heute einfach einen gebrauchten Tag andrehen lassen. Es funktionierte nichts. Defensiv präsentierte man sich inkonsequent und schlecht gestaffelt. Im Spiel nach vorn war man leb- und ideenlos. Dass die Wolfsburger überhaupt noch ein Tor zustande brachten, verwunderte da schon fast, war aber zumindest Lohn für die zwar untauglichen aber steten Bemühungen. Ein echtes Wunder wird das Team von Dieter Hecking in der kommenden Woche in Neapel benötigen, um das nahezu feststehende Ausscheiden doch noch abwenden zu können.
90
22:55
Spielende
90
22:55
Die Nachspielzeit ist geprägt durch eine Unterbrechung, da sich David López und José Callejón am Boden krümmen. Medizinischer Betreuung bedarf es nicht. Beide rappeln sich nach kurzer Zeit auf und bringen die Sache aufrecht zu Ende.
90
22:52
Die reguläre Spielzeit läuft in diesem Augenblick ab. Es gibt drei Minuten oben drauf.
89
22:51
Die Luft ist natürlich raus - schon lange. Der Ehrentreffer hat die Position der Wolfsburger nicht wirklich verbessert. Entsprechend geknickt schleichen die Niedersachsen über den Platz.
87
22:48
Nun darf sich also auch der zweite Mann des Tages den Applaus der Gästeanhänger abholen. Rafael Benítez hat damit ebenfalls alle seine drei möglichen Wechsel vorgenommen.
86
22:47
Einwechslung bei SSC Napoli: Henrique
86
22:47
Auswechslung bei SSC Napoli: Gonzalo Higuaí­n
82
22:43
Gabbiadini trifft die Latte! Der SSC Neapel antwortet prompt. Nach Zuspiel von David López setzt Manolo Gabbiadini das Kunstleder mit dem linken Fuß an den Querbalken.
80
22:42
Gelbe Karte für Nicklas Bendtner (VfL Wolfsburg)
Für seinen Torjubel sieht Bendtner Gelb - seine erste im Wettbewerb. Das ist die erste Verwarnung überhaupt in diesem Spiel.
80
22:42
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:4 durch Nicklas Bendtner
Jetzt auf einmal fangen die Wölfe an, das Tor zu treffen. Ivan Perišić tritt auf dem linken Flügel an, dringt fast bis zur Grundlinie vor. Dann legt der Kroate die Kugel flach in die Mitte. Vier Meter vor dem Tor taucht Nicklas Bendtner ganz frei auf und drückt das Spielgerät mit dem rechten Fuß über die Linie. Tor Nummer vier in dieser Europa-League-Saison für den Dänen!
76
22:38
Der neben Gonzalo Higuaí­n überragende Mann auf dem Platz hat damit sein Tagwerk beendet. Marek Hamšík macht Platz, hat die Kapitänsbinde an Christian Maggio weiter gereicht.
76
22:37
Tooor für SSC Napoli, 0:4 durch Manolo Gabbiadini
Es wird immer bitterer für den VfL Wolfsburg. Mit unglaublich viel Gefühl flankt Lorenzo Insigne von der linken Seite. Fünf Meter vor dem Tor ist der zweite eingewechselte Spieler der Gäste zur Stelle und köpft gegen die Laufrichtung von Diego Benaglio. Der Keeper bekommt den rechten Fuß noch dran, kann den Ball aber nicht am Überschreiten der Linie hindern. Für Gabbiadini ist es der zweite Treffer im laufenden Wettbewerb.
75
22:37
Einwechslung bei SSC Napoli: Manolo Gabbiadini
75
22:36
Auswechslung bei SSC Napoli: Marek Hamšík
73
22:35
Die von Dieter Hecking verordnete Freude am Spiel kommt bei den Niedersachsen natürlich nicht auf. Es läuft heute einfach nichts zusammen. Und die wenigen guten Aktionen sind auch nicht von Erfolg gekrönt. Der VfL kann sich die nötige Portion Glück eben auch nicht erarbeiten.
71
22:34
Für Josuha Guilavogui ist also direkt nach der Großchance Schluss. Damit hat Dieter Hecking sein Wechselkontingent nun bereits restlos ausgeschöpft.
70
22:33
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Maximilian Arnold
70
22:32
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Josuha Guilavogui
70
22:32
Andújar pariert überragend! Aus dem rechten Halbfeld spielt Kevin De Bruyne die Kugel flach in die Spitze. Josuha Guilavogui verlängert geschickt. Mariano Andújar lässt die rechte Hand rauszucken und pariert diesen Schuss in großem Stile.
66
22:28
Ivan Perišić sorgt für ein offensives Lebenszeichen der Wölfe. Sein Distanzschuss mit dem linken Fuß streicht nur knapp über das Gehäuse von Mariano Andújar.
64
22:27
Tooor für SSC Napoli, 0:3 durch Marek Hamšík
Die Italiener machen offenbar schon heute alles klar. Eingeladen von Josuha Guilavogui, der José Callejón mit einem katastrophalen Fehlpass bedient. Der Spanier legt von rechts im Sechzehner für Marek Hamšík auf, der aus vier Metern ohne Mühe einschiebt.
64
22:26
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Ivan Perišić
64
22:26
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: André Schürrle
62
22:24
Den Wölfen fällt nichts ein, sie finden keine Mittel, um diesem starken Gegner beizukommen. Ein Torerfolg für die Gastgeber liegt eindeutig nicht in der Luft.
60
22:22
Einwechslung bei SSC Napoli: Lorenzo Insigne
60
22:22
Auswechslung bei SSC Napoli: Dries Mertens
59
22:21
25.112 Zuschauer wurden heute im Übrigen in der Volkswagen Arena gezählt. Damit ist das Stadion beim ersten Pflichtspielaufeinandertreffen dieser beiden Mannschaften fast ausverkauft.
58
22:20
Dieter Hecking sieht sich zum Handeln gezwungen, muss jetzt natürlich auch mal für frischen Wind sorgen. Bas Dost agierte heute völlig unauffällig, konnte nicht einen Torschuss anbringen.
57
22:19
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Nicklas Bendtner
57
22:19
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Bas Dost
55
22:16
Nach einem Querpass von Kevin De Bruyne hat Luiz Gustavo viel Platz, Maß zu nehmen. Der Schuss des Brasilianers wird von David López abgeblockt. Im Anschluss an die folgende Ecke versucht es Daniel Caligiuri, zielt halblinks im Sechzehner aber viel zu hoch.
52
22:14
Die Wölfe sind defensiv nicht konsequent genug. Immer wieder können sich die Gäste in Szene setzen, erarbeiten sich jetzt erneut einen Eckball. Der aber bleibt ausnahmsweise mal ohne Ertrag.
49
22:11
Da ist fast das 0:3! Gonzalo Higuaí­n ist von den Wolfsburgern einfach nicht zu stellen. Schon wieder ist der Argentinier nach einem Pass von Marek Hamšík frei durch. Den Rechtsschuss aus etwa 14 Metern in halbrechter Position pariert Diego Benaglio ganz stark und verhindert damit den dritten Gegentreffer.
48
22:10
Daniel Caligiuri holt auf dem linken Flügel gegen Raúl Albiol einen Eckstoß für den VfL Wolfsburg heraus. Die Hereingabe von Ricardo Rodríguez zieht keine Gefahr nach sich.
46
22:07
Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
46
22:07
Anpfiff 2. Halbzeit
45
22:06
Halbzeitfazit:
Es sieht nicht gut aus für den VfL Wolfsburg. Im Viertelfinalhinspiel gegen den SSC Neapel laufen die Männer von Dieter Hecking einem 0:2-Rückstand hinterher. Die über die Maßen abgebrühten Gäste setzten gleich ihren ersten Torschuss in die Maschen. Während sich Gonzalo Higuaín dabei nach menschlichem Ermessen auf gleicher Höhe befand, hatte der Argentinier bei der Ballannahme wohl doch den rechten Arm im Spiel. Da die Wölfe in der Folge konsterniert wirkten, fingen sie sich ein weiteres Tor ein. Die Mannschaft von Rafael Benítez präsentierte sich Mitte der ersten Halbzeit bärenstark. Auf der anderen Seite gelang es den Niedersachsen zumindest, an den guten Beginn anzuknüpfen und wieder ins Spiel zu finden. Der Lattenschuss kurz vor der Pause sollte Mut geben, dieses Viertelfinale noch nicht gänzlich abzuschreiben.
45
21:57
Ende 1. Halbzeit
45
21:57
Lattenschuss von Schürrle! Dem Weltmeister reißt der Geduldsfaden. Aus halblinker Position packt André Schürrle einen Hammer aus. Mit dem rechten Fuß verlangt der 24-Jährige Mariano Andújar alles ab, der den Ball mit den Fingerspitzen an die Latte lenkt.
43
21:48
Die besseren Chancen sind auf Seiten der Gäste. Aus halblinker Position zieht Marek Hamšík ab. Bei dem Flachschuss aus etwa 19 Metern muss sich Diego Benaglio mächtig strecken, darf aber damit immerhin mal einen Ball halten.
42
21:47
Ricardo Rodríguez macht das bei den Freistößen nicht besser. Von rechts hebt der Schweizer die Kugel vors Tor, wo Mariano Andújar keine Mühe hat, sich das Spielgerät aus der Luft zu fischen.
40
21:44
Jetzt hoffen die Wolfsburger auf Beistand des Unparteiischen. Daniel Caligiuri schießt halblinks im Sechzehner Raúl Albiol an. Das ist maximal die Schulter und niemals ein Handspiel. Der Pfiff bleibt zurecht aus.
39
21:44
Die Wölfe haben zumindest ihre Schockstarre abgelegt. Wieder liegt die Kugel im linken Halbfeld zum Freistoß bereit. Kevin De Bruyne allerdings hat seinen rechten Fuß heute nicht richtig justiert. Auch diese Hereingabe wird eine Beute der Neapolitaner.
35
21:41
Neapel kommt über rechts. Klug spielt Marek Hamšík den Ball steil. Gonzalo Higuaí­n ist natürlich wieder gestartet und zögert keine Sekunde, aus spitzem Winkel abzuziehen. Alles klappt bei den Gästen aber auch nicht, der Schuss fliegt über den Kasten von Diego Benaglio.
32
21:39
Während auf der einen Seite ein Schuss von Vizeweltmeister Gonzalo Higuaí­n aus der Strafraummitte abgeblockt wird, verzieht auf der anderen Seite Weltmeister André Schürrle aus halblinker Position deutlich.
30
21:36
Die daraus resultierende Ecke tritt Ricardo Rodríguez von links. Naldo steigt im Sechzehner hoch und sichert sich den Kopfball, den er aus neun Metern knapp über den Querbalken setzt.
29
21:35
André Schürrle bringt auf der linken Seite Tempo rein. Die flache Hereingabe gilt Bas Dost. Miguel Britos geht im letzten Moment dazwischen und rettet.
28
21:34
Ein Freistoß aus dem linken Halbfeld könnte vielleicht zum Signal des Aufbruchs für den VfL werden. Kevin De Bruyne versucht sich. Doch wie zuvor bei dem Eckstoß gerät die Hereingabe zu flach und landet auf dem Kopf eines Gästespielers.
24
21:29
Während sich der Slowake über seinen dritten Treffer in dieser Europa-League-Saison freuen darf, sieht es für die Niedersachsen nicht gut aus. Die Wölfe stehen inzwischen völlig neben den Schuhen.
23
21:28
Tooor für SSC Napoli, 0:2 durch Marek Hamšík
Die gnadenlosen Gäste schlagen schon wieder zu. Diesmal läuft der Angriff über die rechten Seite. Gonzalo Higuaí­n spielt den Pass in die Mitte im perfekten Moment. Marek Hamšík ist frei durch, schließt aus etwa 14 Metern direkt mit dem rechten Fuß ab und trifft ins rechte untere Eck.
20
21:26
Die Wölfe wirken ein wenig geschockt. In jedem Fall läuft das Spiel der Niedersachsen nicht mehr so reibungslos.
17
21:23
Gonzalo Higuaí­n taucht schon wieder rechts im Strafraum auf - erneut von Dries Mertens geschickt. Der Schuss aus ungünstigem Winkel wird abgeblockt.
16
21:22
Für Gonzalo Higuaí­n ist es der siebte Treffer im laufenden Wettberwerb und für den SSC Neapel das so wichtige Auswärtstor.
15
21:21
Tooor für SSC Napoli, 0:1 durch Gonzalo Higuaí­n
Dries Mertens schlägt den Ball von der linken Seite in die Spitze. Gonzalo Higuaí­n scheint sich einen Hauch im Abseits zu befinden. Das Spiel läuft weiter. Was der Argentinier dann veranstaltet, ist Weltklasse. Mit der Brust nimmt er die Kugel unter Bedrängnis von Ricardo Rodríguez an. Der Ball bleibt in der Luft und wird vom Stürmer mit dem rechten Fuß aus elf Metern in die Maschen befördert. Diego Benaglio ist zwar noch dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.
13
21:18
Christian Maggio ist der erste Akteur der Gäste, der sich in den gegnerischen Sechzehner wagt. Dort wird der Italiener von Naldo abgeblockt. Der folgende Eckstoß von der rechten Seite landet ebenfalls bei Naldo, der per Kopf klärt.
10
21:16
Bei einem langen Schlag der Gäste bekommt Diego Benaglio jetzt seinen ersten Ballkontakt. Schnell bringt der Keeper die Kugel zu einem Mannschaftskollegen.
11
21:16
Die ersten Torschüsse gehen auf das Konto von Naldo, dessen Versuch mit dem rechten Fuß von Mariano Andújar pariert wird, und Daniel Caligiuri, der das Gehäuse mit links deutlich verfehlt.
9
21:14
Der VfL hat bisher klar das Sagen. Das Spiel bewegt sich nur in eine Richtung. Vom SSC Neapel ist offensiv noch überhaupt nichts zu sehen. Diego Benaglio beobachtet das Geschehen aus der Ferne, musste selbst bisher keinen Finger krümmen.
7
21:13
Nach einem Handspiel von David López liegt das Spielgerät in halbrechter Position zum Freistoß bereit. Ricardo Rodríguez versucht es aus etws 23 Metern mit dem linken Fuß direkt, zirkelt das Kunstleder aber knapp zwei Meter rechts am Kasten von Mariano Andújar vorbei
5
21:11
Kevin De Bruyne bekommt die erste Ecke der Partie zugesprochen. Der Belgier führt selbst aus, schlägt den Ball von der rechten Seite allerdings zu flach in die Mitte. Die neapolitanische Defensive klärt das ohne Probleme.
3
21:09
Vieirinha schlägt auf dem rechten Flügel einen Haken und flankt dann mit dem linken Fuß. Am Fünfmeterraum steigt Bas Dost hoch und irritiert Mariano Andújar. Der Keeper lässt die Kugel fallen. Der niederländische Stürmer aber schaltet nicht schnell genug. So kann Andújar dann doch zugreifen.
3
21:07
Rafael Benítez feiert heute übrigens seinen 55. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch auch von dieser Stelle!
2
21:06
Die Bedingungen in Wolfsburg sind gut. Bei lockerer Bewölkung zeigt das Thermometer knapp zehn Grad an. Der Rasen präsentiert sich in sehr ordentlicher Verfassung. Und auf den Rängen tummeln sich etwa 25.000 Zuschauer. Die Volkswagen Arena, die bei internationalen Spielen 26.000 Besucher fasst, ist nahezu ausverkauft.
1
21:05
Spielbeginn
21:04
Längst tummeln sich die Protagonisten auf dem Rasen. Die beiden Mannschaftskapitäne Diego Benaglio und Marek Hamšík stehen zur Platzwahl bereit. Der slowakische Spielführer des SSC Neapel gewinnt die Seitenwahl, damit bekommen die Gastgeber den Ball und dürfen anstoßen.
21:04
Über die Einhaltung des Regelwerks wacht ein spanisches Unparteiischengespann, dessen Chef Antonio Mateu Lahoz sein 35. Spiel in europäischen Vereinswettbewerben leitet. Ihm zur Seite stehen die Assistenten Pau Cebrián Devís und Roberto Díaz Pérez Del Palomar.
21:04
Personell schöpfen beide Trainer nahezu aus dem Vollen. Ihnen fehlt jeweils lediglich ein Akteur: Aaron Hunt (Innenbandabriss) auf Seiten der Wölfe und Michu (Fußgelenk) bei den Neapolitanern.
21:04
Der Druck liegt somit auf Seiten der Italiener, denn der VfL steuert in der Bundesliga klar auf Champions-League-Kurs, die Qualifikation ist bereits sicher. Zudem steht der Klub im Halbfinale des DFB-Pokals, wo mit Drittligist Arminia Bielefeld ein vermeintlich leichter Gegner wartet. Dieter Hecking stellte für die Partien gegen Neapel den Spaß in den Vordergrund – unabhängig vom Ausgang. Angemerkt sei an dieser Stelle: Spaß steht im Fußball in direktem Zusammenhang zum Resultat. Ohne das entsprechende Ergebnis werden weder Spieler noch Zuschauer sonderlich viel Spaß empfinden.
20:49
Die Neapolitaner wussten erst am Sonntag zu Hause gegen den AC Florenz mal wieder zu überzeugen (3:0). In den Wochen davor verspielte man in der Serie A fast schon die Möglichkeit, sich für die Champions League zu qualifizieren. Als derzeitiger Tabellenvierter weist man sieben Zähler Rückstand auf Qualifikationsrang drei auf. Zudem schied die Mannschaft von Rafael Benítez im Halbfinale der Coppa Italia gegen Lazio Rom aus. Die Europa League ist also die letzte Chance, eine angesichts der eigenen Ansprüche enttäuschende Saison zu retten.
20:39
Erfahrung mit italienischem Fußball ist bei den Wölfen vorhanden. Im Achtelfinale schaltete der Bundesligazweite mit Inter Mailand bereits einen Serie-A-Klub aus – mit zwei Siegen. Zwar ist der SSC Neapel stärker einzuschätzen, doch der VfL strotzt vor Selbstvertrauen. Seit sieben Pflichtspielen sind die Niedersachsen ungeschlagen, sechs Partien davon wurden sogar gewonnen.
20:29
Bei den Niedersachsen nimmt man die Rolle in gewisser Weise an. Dieter Hecking fordert: "Neapel soll sich nach uns richten." Zugleich bezeichnet der VfL-Coach den SSC als das "sportlich schwierigste Los, das in der Runde der letzten Acht im Topf war". Dennoch – oder gerade deshalb – sollen seine Spieler die Aufgabe mit Freude angehen, schließlich gehören die beiden Partien zu den Höhepunkten Wolfsburger Europapokalgeschichte. Erstmals könnte der VfL ein europäisches Halbfinale erreichen.
20:19
Auf dem Weg zum Endspiel nach Warschau treffen zwei der heißesten Anwärter auf ein Finalticket im direkten Duell aufeinander. Es hätte bei der Auslosung am 20. März im schweizerischen Nyon für die Wölfe nicht viel schlimmer kommen können. Diese Ansicht allerdings teilt man in Neapel, wo Trainer Rafael Benítez meinte, einige der Wolfsburger Spieler wären Stammkräfte in seinem Team. Auf elegante Weise schob der Spanier die Favoritenrolle damit dem Gegner zu.
19:59
Herzlich willkommen zu Fußball aus der Europa League! Die Viertelfinalhinspiele stehen an – mit deutscher Beteiligung. Der VfL Wolfsburg befindet sich als einziger Bundesligaklub noch im Rennen und bekommt es nun mit dem SSC Neapel zu tun. Ab 21:05 Uhr rollt in der Volkswagen Arena der Ball.

VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Wolfsburg e.V.
Spitzname
Die Wölfe
Stadt
Wolfsburg
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
12.09.1945
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Schwimmen
Stadion
Volkswagen Arena
Kapazität
30.000

SSC Neapel

SSC Neapel Herren
vollst. Name
Societa Sportiva Calcio Napoli s.p.a
Stadt
Napoli
Land
Italien
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.08.1926
Sportarten
Fußball
Stadion
San Paolo
Kapazität
60.240