Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Alle Einträge
Highlights
Tore
120
23:28
FC Augsburg
RB Leipzig
Fazit:
Was war das für ein irrer Pokalfight in der WWK-Arena! RB Leipzig bezwingt den FC Augsburg mit 2:1 nach Verlängerung und steht erstmals in der noch jungen Vereinsgeschichte im Halbfinale des DFB-Pokals! Da standen die Sachsen auch nach 90 Minuten schon fast, ehe Joker Alfreð Finnbogason den FCA in die Verlängerung rettete. Hier passierte dann 29 Minuten lang herzlich wenig, doch die letzte Minute hatte es in sich. Erst verweigerte Schiedsrichter Tobias Stieler den roten Bullen einen möglichen Elfmeter nach einem Handspiel von Georg Teigl, dann schenkte Augsburgs Michael Gregoritsch den Gästen doch noch eine Chance vom Punkt als er im Fünfer völlig unnötig den Arm zur Hilfe nahm. Marcel Halstenberg ließ sich die Chance nicht entgehen und beförderte RB in die Runde der letzten vier. Insgesamt geht der Sieg für Leipzig in Ordnung. RB war gegen tapfer kämpfende Fuggerstädter über weite Strecken das aktivere Team. Am Wochenende geht es für beide Teams in der Bundesliga weiter. Der FCA hat am Sonntagnachmittag die TSG 1899 Hoffenheim zu Gast, Leipzig muss schon 24 Stunden früher bei Bayer 04 Leverkusen ran. Tschüss aus Augsburg und noch einen schönen Abend.
120
23:23
FC Augsburg
RB Leipzig
Rudelbildung! Nach dem Schlusspfiff brennen bei einigen Spielern, Ersatzspielern und Verantwortlichen die Sicherungen durch und es wird geschubst und geschimpft auf dem Rasen. Es wäre nicht verwunderlich, wenn es hier nachträglich noch Arbeit für Schiri Stieler gibt.
120
23:20
FC Augsburg
RB Leipzig
Spielende
120
23:20
FC Augsburg
RB Leipzig
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
120
23:20
FC Augsburg
RB Leipzig
Gelbe Karte für Marcel Halstenberg (RB Leipzig)
Halstenberg holt sich für seinen Jubel noch eine Verwarnung ab.
120
23:18
FC Augsburg
RB Leipzig
Tooor für RB Leipzig, 1:2 durch Marcel Halstenberg
Marcel Halstenberg übernimmt die Verantwortung und macht das mehr als souverän. Mit links netzt der Leipziger Außenverteidiger im linken Giebel ein und sorg damit wohl für die Entscheidung!
120
23:18
FC Augsburg
RB Leipzig
Aber jetzt! Handelfmeter für RB Leipzig! Und das ist einfach nur unfassbar unnötig! Nach einer Leipziger Flanke von rechts geht Michael Gregoritsch am Fünfer ganz klar mit der Hand zum Ball, obwohl hinter ihm nur Kollege Ja-cheol Koo steht. Da bleibt Schiri Stieler nichts anderes übrig, als auf den Punkt zu zeigen.
119
23:17
FC Augsburg
RB Leipzig
Ganz wilde Szene! Urplötzlich hat Leipzig die riesige Chance und ist vor dem Augsburger Strafraum klar in Überzahl. Die Gäste spielen es aber nicht gut aus und letztlich will Poulsen von links flanken, wobei der Ball im Strafraum an die Hand eines Augsburgers fliegt. Elfmeter? Nein! Stieler lässt nach Rücksprache mit dem Videoassistenten laufen.
117
23:14
FC Augsburg
RB Leipzig
Auch dem Augsburger Toptorjäger gelingt nicht alles. Nach einer Freistoßflanke von rechts kommt Alfreð Finnbogason zehn Meter vor dem Tor zum Kopfball, trifft das Leder aber nicht richtig und Gulácsi muss nicht eingreifen.
115
23:13
FC Augsburg
RB Leipzig
Puh, enge Kiste! Matheus Cunha wird auf Strafraumhöhe von Kevin Danso umgerissen und will einen Elfmeter. Den gibt Stieler aber nicht. Und da die Aktion wohl auch vor dem Strafraum war, greift auch der Videoschiedsrichter nicht ein.
114
23:11
FC Augsburg
RB Leipzig
Einwechslung bei FC Augsburg -> Kostas Stafylidis
114
23:11
FC Augsburg
RB Leipzig
Auswechslung bei FC Augsburg -> Marco Richter
113
23:11
FC Augsburg
RB Leipzig
Das wäre was gewesen! Augsburg kontert und Alfreð Finnbogason legt am Strafraum volley für Marco Richter ab. Der setzt zum Fallrückzieher an und schießt ein Stückchen links vorbei. Das war dann auch die letzte Aktion für Richter, der für Stafylidis weichen muss.
111
23:10
FC Augsburg
RB Leipzig
Ist es eine einzige starke Kombination, die den Gästen den Sieg bringt? Nein! Von rechts wird das Leder über drei Stationen links in den Strafraum befördert, wo Marcel Halstenberg völlig frei zum Abschluss kommt und im letzten Moment von Jeffrey Gouweleeuw geblockt wird.
109
23:07
FC Augsburg
RB Leipzig
Augsburg bekommt nochmal die zweite Luft und kommt tatsächlich zu einer guten Chance! Von links wandert die Kugel in den Strafraum und Alfreð Finnbogason prüft Péter Gulácsi mit einem Linksschuss aus 15 Metern. Der war allerdings zu unplatziert.
107
23:04
FC Augsburg
RB Leipzig
Yussuf Poulsen ist bis dato völlig abgemeldet. Der Dreierpackschütze vom Wochenende bekommt gegen die robuste FCA-Abwehr keinen Stich und verliert den nächsten Ball auf dem rechten Flügel.
106
23:02
FC Augsburg
RB Leipzig
Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung
105
23:01
FC Augsburg
RB Leipzig
Zwischenfazit:
Die erste Hälfte der Verlängerung ist rum und wir haben nach wie vor keinen potentiellen Sieger. Leipzig macht die etwas bessere Figur und versucht den wankenden FCA müde zu spielen, doch die richtig zündenden Ideen gehen auch den Sachsen ab. So hält die Augsburg in der Partie und hofft auf den nächsten Lucky Punch.
105
22:59
FC Augsburg
RB Leipzig
Ende 1. Halbzeit Verlängerung
105
22:59
FC Augsburg
RB Leipzig
Mit schwindenden Kräften wird die Partie auch zunehmend ruppiger. Ein Foul jagt das andere und Schiedsrichter Tobias Stieler hat alle Hände voll zu tun.
105
22:57
FC Augsburg
RB Leipzig
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Zwei Minuten werden nachgespielt.
105
22:56
FC Augsburg
RB Leipzig
Gelbe Karte für Michael Gregoritsch (FC Augsburg)
Haïdara schlägt den Ball weg und meckert auch noch. Dafür hätte Gregoritsch für den Leipziger nicht ganz zu Unrecht gerne eine Verwarnung und damit Gelb-Rot. das bringt der Augsburger allerdings etwas zu energisch vor und sieht stattdessen selbst Gelb.
104
22:56
FC Augsburg
RB Leipzig
Alfreð Finnbogason sorgt mal für ein wenig Entlastung und macht das Leder auf dem rechten Flügel fest. Nach einigen Sekunden gehts aber schon wieder in die andere Richtung.
102
22:55
FC Augsburg
RB Leipzig
Der FCA ist stehend K.O! Die Fuggerstädter haben 90 Minuten lang intensiv verteidigt und bezahlen dafür nun den Preis. Bisher macht RB aus der Überlegenheit allerdings auch nicht gerade viel.
100
22:52
FC Augsburg
RB Leipzig
Leipzig macht insgesamt den etwas frischeren Eindruck und bekommt gegen ausgelaugte Augsburger immer mehr Räume. Was machen die Sachsen draus?
97
22:49
FC Augsburg
RB Leipzig
Beide Teams gehen diese Extraspielzeit durchaus mit offenem Visier an und suchen den Weg nach vorne. Leipzigs Nordi Mukiele hat auf rechts viel Platz, rutscht aber weg und flankt Gregor Kobel genau in die Arme.
95
22:47
FC Augsburg
RB Leipzig
Jetzt wird es natürlich auch eine Frage der Kräfte. Und die lassen zuerst bei Rani Khedira nach. Der Augsburger macht Platz für Fredrik Jensen.
95
22:46
FC Augsburg
RB Leipzig
Einwechslung bei FC Augsburg -> Fredrik Jensen
95
22:46
FC Augsburg
RB Leipzig
Auswechslung bei FC Augsburg -> Rani Khedira
93
22:44
FC Augsburg
RB Leipzig
RB macht gleich Dampf! Marcel Sabitzer will einen Elfmeter haben, bekommt aber zu Recht nur einen Eckball. Der bringt dann aber keine Gefahr.
91
22:43
FC Augsburg
RB Leipzig
Leipzig braucht jetzt natürlich wieder einen Stürmer und der kommt in Person von Matheus Cunha für Kampl. Die erste Chance hat aber Amadou Haïdara, der aus 16 Metern mit einem trockenen Rechtsschuss knapp links vorbei zielt.
91
22:42
FC Augsburg
RB Leipzig
Einwechslung bei RB Leipzig -> Matheus Cunha
91
22:42
FC Augsburg
RB Leipzig
Auswechslung bei RB Leipzig -> Kevin Kampl
91
22:42
FC Augsburg
RB Leipzig
Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung
90
22:41
FC Augsburg
RB Leipzig
Zwischenfazit:
Es geht in die Verlängerung! In allerletzter Sekunde rettet Joker Alfreð Finnbogason den FC Augsburg in zusätzliche 30 Minuten. Nach dem Treffer von Timo Werner, der fast aus dem Nichts fiel, schien Leipzig bereits wie der sichere Sieger, konnte den Sack aber auch nicht zumachen. So war es letztlich ein echter Lucky Punch der Fuggerstädter, der uns hier einen Nachschlag beschert. Beide Seiten dürfen einmal zusätzlich wechseln und gleich gehts weiter!
90
22:38
FC Augsburg
RB Leipzig
Ende 2. Halbzeit
90
22:37
FC Augsburg
RB Leipzig
Tooor für FC Augsburg, 1:1 durch Alfreð Finnbogason
Wahnsinn! Die Nachspielzeit ist längst abgelaufen als Marco Richter einen letzten verzweifelten Versuch wagt. Von linkss schaufelt der Augsburger die Kugel mit rechts nochmal scharf nach innen. An der Fünferkante entwischt Alfreð Finnbogason Stefan Ilsanker, bringt gerade noch die Fußspitze an den Ball und netzt aus kurzer Distanz ein. Die Arena steht Kopf!
90
22:35
FC Augsburg
RB Leipzig
RB spielt weiter nach vorne und erzwingt den nächsten Einwurf. Die Sekunden verrinnen.
90
22:34
FC Augsburg
RB Leipzig
Die Hälfte der Nachspielzeit ist schon rum und Leipzig hält das Spiel jetzt in Person von Poulsen clever vom eigenen Tor fern. Der Däne holt an der linken Eckfahne einen Einwurf heraus.
90
22:34
FC Augsburg
RB Leipzig
Drei Minuten werden obendrauf geschlagen. Gibt es noch die eine Chance für den FCA?
90
22:33
FC Augsburg
RB Leipzig
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
22:32
FC Augsburg
RB Leipzig
...doch auch der bringt nichts ein. Nach der Flanke von Max herrscht zwar kurz Verwirrung im Leipziger Fünfer, doch es kommt kein Augsburger an den Ball.
88
22:31
FC Augsburg
RB Leipzig
Es gibt mal wieder Freistoß für die Hausherren auf dem rechten Flügel...
87
22:30
FC Augsburg
RB Leipzig
Manuel Baum zieht seinen letzten Trumpf und bringt für die Schlussphase Córdova für Kapitän Baier.
87
22:30
FC Augsburg
RB Leipzig
Einwechslung bei FC Augsburg -> Sergio Córdova
87
22:30
FC Augsburg
RB Leipzig
Auswechslung bei FC Augsburg -> Daniel Baier
86
22:29
FC Augsburg
RB Leipzig
So wird es schwierig. Daniel Baier will den Ball von der Mittellinie in den Strafraum schlagen, doch das Leder kommt erst weit hinter der Grundlinie wieder runter. RB kann sich anschließend befreien und ein bisschen zeit von der Uhr nehmen, weil Haïdara im Mittelkreis gefoult wird.
84
22:27
FC Augsburg
RB Leipzig
Einwechslung bei RB Leipzig -> Stefan Ilsanker
84
22:27
FC Augsburg
RB Leipzig
Auswechslung bei RB Leipzig -> Timo Werner
83
22:27
FC Augsburg
RB Leipzig
Jetzt machen die Gastgeber tatsächlich richtig Dampf! Wieder fliegt die Kugel von links nach innen und am Elfer steigt diesmal Ja-cheol Koo hoch. Der Koreaner lässt den Ball leicht über den Scheitel rutschen und visiert das lange Eck an, doch den Braten hat Gulácsi gerochen.
82
22:25
FC Augsburg
RB Leipzig
Vielleicht geht was nach einer Standard. Marco Richter zieht das Spielgerät von links mit rechts scharf nach innen, wo Poulsen zur Ecke klärt. Die landet dann auf einem Augsburger Kopf, doch Finnbogasons Kopfball geht weit über den Kasten.
80
22:23
FC Augsburg
RB Leipzig
Jetzt kommt der Knipser vom Dienst! Für zehn Minuten reicht es scheinbar beim angeschlagenen Alfreð Finnbogason, der hier nun den Ausgleich besorgen soll. André Hahn geht runter.
80
22:23
FC Augsburg
RB Leipzig
Einwechslung bei FC Augsburg -> Alfreð Finnbogason
80
22:22
FC Augsburg
RB Leipzig
Auswechslung bei FC Augsburg -> André Hahn
78
22:21
FC Augsburg
RB Leipzig
Jetzt muss der FCA natürlich langsam das Risiko erhöhen. Mit Alfreð Finnbogason und Sergio Córdova sitzen noch zwei Offensivleute draußen, die wir heute sicherlich noch sehen werden.
76
22:20
FC Augsburg
RB Leipzig
Fast die direkte Antwort der Augsburger! Nach ein wenig Gewusel im Strafraum landet das Leder bei Rani Khedira, der sofort volley abzieht. Seinen Schuss aus zehn Metern lenkt Péter Gulácsi zur Ecke.
74
22:16
FC Augsburg
RB Leipzig
Tooor für RB Leipzig, 0:1 durch Timo Werner
Aus dem Nichts geht RB in Führung! Augsburg greift mit Georg Teigl an, der sich den Ball am gegnerischen Strafraum aber ein wenig zu weit vorlegt. Leipzig schaltet blitzschnell um und Amadou Haïdara schickt Timo Werner auf die Reise. Der 23-Jährige schüttelt Kevin Danso ab und schiebt dann aus 18 Metern vorbei am ziemlich orientierungslos herausirrenden Kogel vorbei zur Führung ein.
71
22:15
FC Augsburg
RB Leipzig
Die letzten 20 Minuten sind angebrochen. Momentan plätschert das Spiel ein wenig vor sich hin und es gibt kaum richtige Chancen. Beide Teams sind auf einen Treffer aus, wissen aber noch nicht so recht, wie sie es anstellen sollen.
69
22:12
FC Augsburg
RB Leipzig
Einwechslung bei RB Leipzig -> Nordi Mukiele
69
22:12
FC Augsburg
RB Leipzig
Auswechslung bei RB Leipzig -> Diego Demme
66
22:10
FC Augsburg
RB Leipzig
Gelbe Karte für Ja-cheol Koo (FC Augsburg)
Koo sieht für einen taktischen Zupfer gegen Kampl auch den gelben Karton.
65
22:09
FC Augsburg
RB Leipzig
Da war mehr drin! Augsburg geht vorne mal ins Pressing und erobert auch gleich die Kugel. André Hahn scheint davon aber etwas zu überrascht und schafft es nicht, den völlig freistehenden Michael Gregoritsch 20 Meter vor dem Tor zu bedienen.
63
22:06
FC Augsburg
RB Leipzig
Gelbe Karte für Rani Khedira (FC Augsburg)
Auch der Augsburger sieht Gelb.
63
22:06
FC Augsburg
RB Leipzig
Gelbe Karte für Amadou Haïdara (RB Leipzig)
Auch nicht schlecht. Keine halbe Minute nach seiner Einwechslung wird Haïdara nach einem kleinen Handgemenge mit Khedira verwarnt.
62
22:05
FC Augsburg
RB Leipzig
Ralf Rangnick wechselt zuerst. Bruma hat Feierabend, Amadou Haïdara übernimmt im Mittelfeld.
62
22:05
FC Augsburg
RB Leipzig
Einwechslung bei RB Leipzig -> Amadou Haïdara
62
22:04
FC Augsburg
RB Leipzig
Auswechslung bei RB Leipzig -> Bruma
60
22:03
FC Augsburg
RB Leipzig
Nach gemächlichem Auftakt kommt nun auch diese zweite Hälfte langsam in Fahrt. Gibt es endlich das erste Tor zwischen diesen beiden Mannschaften in der laufenden Spielzeit oder geht es hier in die Verlängerung?
59
22:02
FC Augsburg
RB Leipzig
So kann es gehen! Marco Richter tankt sich auf links stark durch und steckt in die Gasse zu André Hahn. Der geht energisch zur Grundlinie und verfehlt dann mit seiner Hereingabe in der Mitte Michael Gregoritsch nur haarscharf.
56
21:59
FC Augsburg
RB Leipzig
Offensiv kommt vom FCA allerdings noch gar nichts. Philipp Max darf mal wieder zum Freistoß ran und schickt das Leder von der Mittellinie in die Arme von Péter Gulácsi. Das ist schon äußerst harmlos.
53
21:56
FC Augsburg
RB Leipzig
Autsch! Ein feiner Angriff der Augsburger endet für Marco Richter und Willi Orban schmerzhaft. Nach Flanke von Philipp Max gehen beide am Fünfer zum Kopfball, treffen aber nur Kopf und keinen Ball. Nach kurzer Behandlung können offenbar beide weitermachen.
50
21:55
FC Augsburg
RB Leipzig
Augsburg hatte wohl mit einem erneuten Leipziger Sturmlauf gerechnet und steht unheimlich tief. So ist es RB ohne großen Aufwand möglich, das Spiel weiter nach vorne zu schieben. Nach einer Freistoßflanke von Halstenberg ist Poulsen im Strafraum frei, köpft seine Ablage aber in die Füße eines Gegenspielers.
48
21:51
FC Augsburg
RB Leipzig
Leipzig ist bemüht, durch einige Passstafetten zunächst mal wieder Sicherheit ins eigene Spiel zu bringen. Das gelingt auch ganz ordentlich, allerdings geht es dabei nicht vorwärts.
46
21:48
FC Augsburg
RB Leipzig
Ohne personelle Veränderungen geht es in den zweiten Durchgang.
46
21:48
FC Augsburg
RB Leipzig
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:35
FC Augsburg
RB Leipzig
Halbzeitfazit:
Auch die fünfte Halbzeit zwischen Augsburg und Leipzig in dieser Saison endet torlos. Nach 45 Minuten im Pokalviertelfinale geht das 0:0 unter dem Strich völlig in Ordnung. RB legte los wie die Feuerwehr und hatte deutlich mehr vom Spiel. Vor allem Timo Werner agierte aber das eine oder andere Mal unglücklich und ließ eine mögliche Führung der Sachsen leichtfertig liegen. Mit der Zeit wurde der FCA mutiger und fightete sich mit viel Einsatz rein in die Partie. Plötzlich hatten auch die Fuggerstädter einige Möglichkeiten, fanden ihren Meister aber immer wieder in Péter Gulácsi. Leipzig konnte seine offensiven Stärken nun kaum noch ausspielen und ließ sich von aggressiven Augsburgern immer mehr den Schneid abkaufen. Ralf Rangnick wird in der Kabine sicher einiges zu erzählen haben, während Manuel Baum mit seiner Truppe bisher ganz zufrieden sein dürfte. Gleich gehts weiter mit der zweiten Hälfte!
45
21:30
FC Augsburg
RB Leipzig
Ende 1. Halbzeit
45
21:30
FC Augsburg
RB Leipzig
Die Sachsen werden in dieser Schlussphase nochmal stärker und schieben das Geschehen wieder in die Augsburger Hälfte. Gegen die massive FCA-Deckung fällt den Bullen aber zu wenig ein, um wirklich gefährlich zu werden.
43
21:28
FC Augsburg
RB Leipzig
Nochmal RB! Kevin Kampl darf es gleich zweimal aus der Distanz versuchen und holt zumindest im zweiten Versuch eine Ecke raus. Die verpufft aber einmal mehr ohne Abschluss.
41
21:27
FC Augsburg
RB Leipzig
Vom schnellen Kombinationsfußball der ersten 15 Minuten ist bei den Gästen überhaupt nichts mehr zu sehen. Augsburg hat Leipzig den Schneid abgekauft und hält mit viel Einsatz dagegen. Die letzten fünf Minuten der ersten Hälfte laufen.
39
21:26
FC Augsburg
RB Leipzig
Bei Leipzig ist die Luft raus! Die Gäste machen jetzt selbst aus vielversprechenden Situationen nichts. Timo Werner wird auf die Reise geschickt, kann seine Schnelligkeit aber nicht ausspielen und wird abgedrängt. Letztlich endet der Angriff als Marcel Sabitzer von der Sechzehnerkante in die Hände von Kobel köpft.
36
21:22
FC Augsburg
RB Leipzig
Das ist jetzt hier fast schon ein offener Schlagabtausch, den die beiden Teams sich hie liefern. Fast minütlich gibt es auf beiden Seiten Abschlüsse. Vor wirkliche Herausforderungen wurden allerdings beide Keeper noch nicht gestellt.
33
21:18
FC Augsburg
RB Leipzig
Auf der Gegenseite hat auch der FCA eine ganz gute Situation, als Michael Gregoritsch 25 Meter vor dem Tor unverhofft viel Platz hat. Satt noch ein Stück zu gehen feuert der Österreicher aber mit links genau in die Arme von Gulacsi.
31
21:16
FC Augsburg
RB Leipzig
Das muss die Leipziger Führung sein! André Hahn spielt einen katastrophalen Rückpass genau in den lauf von Timo Werner, der Keeper Kobel umkurvt und nach links abgetragen wird. Der deutsche Nationalspieler kann es entweder aus spitzem Winkel selbst machen oder auf Yussuf Poulsen querlegen, spielt aber stattdessen dem einzigen anwesenden Augsburger Verteidiger in die Füße.
30
21:14
FC Augsburg
RB Leipzig
Nach einer halben Stunde geht das Remis durchaus in Ordnung. Leipzig hatte den besseren Start und schien zunächst klar überlegen, doch die Hausherren haben sich hineingekämpft in dieses Match und sind seit zehn Minuten das bessere Team.
28
21:13
FC Augsburg
RB Leipzig
Jetzt mal wieder ein ruhender Ball für die Gäste. Aber irgendwie ist bei RB in den letzten Minuten der Wurm drin. Marcel Halstenberg zieht eine Freistoßflanke von rechts mit links direkt ins Toraus.
26
21:11
FC Augsburg
RB Leipzig
Langsam schießt sich Philipp Max warm. Diesmal darf der Augsburger Linksfuß es aus 23 Metern direkt versuchen und zielt halbhoch aufs Torwarteck. Gulácsi lässt sich aber nicht locken, taucht ab und pariert sicher.
25
21:09
FC Augsburg
RB Leipzig
Mitte dieser ersten Hälfte hat sich Augsburg in die Partie gearbeitet und hat nun auch erste gezielte Offensivaktionen. Péter Gulácsi reagiert im Strafraum gegen Marco Richter stark und hält das Remis fest.
22
21:08
FC Augsburg
RB Leipzig
Nächste Standardsituation für den FCA. Diesmal kommt die Freistoßflanke von Philipp Max von der linken Seite und fliegt auch scharf durch den Fünfer. Allerdings stützt sich Marcel Halstenberg dort zu sehr auf und es gibt Freistoß für die Gäste.
20
21:05
FC Augsburg
RB Leipzig
Der FCA zeigt sich mal wieder in der gegnerischen Hälfte. Philipp Max zieht einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld mit rechts an den Elfer, wo der herausgeeilte Péter Gulácsi das Leder locker herunterpflückt. Und schon rollt der nächste RB-Angriff.
17
21:02
FC Augsburg
RB Leipzig
Lange kann das eigentlich nicht mehr gutgehen, was die Gastgeber hier anbieten. Denn das ist einfach viel zu wenig! RB darf nach Lust und Laune kombinieren, bis Yussuf Poulsen 20 Meter vor dem Tor frei ist und knapp rechts vorbei schlenzt.
15
21:01
FC Augsburg
RB Leipzig
Das erste richtig dicke Ding! Wieder verliert Augsburg den Ball im Aufbau und es entsteht eine Zwei-gegen-zwei-Situation für die Bullen. Timo Werner steckt dann einen Tick zu spät durch auf Bruma, der den Ball aus acht Metern über die Lage schaufelt.
13
20:59
FC Augsburg
RB Leipzig
Nach den beiden torlosen Unentschieden in der Liga scheint der erste Treffer heute nur eine Frage der Zeit zu sein. Ralf Rangnick hatte im Vorfeld angekündigt, das Spiel mit seinem Team in der regulären Spielzeit entscheiden zu wollen und genau so tritt RB bisher auch auf.
12
20:57
FC Augsburg
RB Leipzig
Bruma geht nach einem feinen Doppelpass über links in den Strafraum und wird erst an der Grundlinie im letzten Moment abgefangen. Ecke Nummer vier kommt von Marcel Halstenberg und wird von der FCS-Abwehr locker geklärt.
10
20:55
FC Augsburg
RB Leipzig
Leipzig entfacht jetzt einen enormen Druck und kommt dem Tor von Gregor Kobel langsam näher. Den bereits dritten Eckstoß der Gäste nickt der aufgerückte Ibrahima Konaté aber noch deutlich über den Kasten.
8
20:54
FC Augsburg
RB Leipzig
Was war denn das? Marcel Sabitzer geht an der Seitenlinie gegen Philipp Max völlig unnötig viel zu hart zu Werke und blockt den Augsburger heftig weg. Max macht allerdings keine große Show draus und so kommt Sabitzer mit Glück ohne Karte davon.
7
20:52
FC Augsburg
RB Leipzig
Nun kommen auch die Fuggerstädter zu ihrer ersten Chance. Nach Vorarbeit von André Hahn feuert Michael Gregoritsch aus spitzem Winkel von links vorbei.
5
20:50
FC Augsburg
RB Leipzig
Glück für den FCA! Die Hausherren verlieren den Ball im Vorwärtsgang 30 Meter vor dem eigenen Tor leichtfertig und gewähren RB die erste dicke Chance. Marcel Sabitzer steckt auch gleich auf den freistehenden Timo Werner durch, der allerdings viel zu früh gestartet und weit ins Abseits gelaufen ist. Das kann man cleverer anstellen.
3
20:48
FC Augsburg
RB Leipzig
Es geht gleich ordentlich zur Sache. Im beiderseits dicht gestaffelten Mittelfeld wird um jeden Zentimeter Rasen gekämpft. Eine erste Leipziger Ecke verpufft ohne Torgefahr.
1
20:46
FC Augsburg
RB Leipzig
Auf gehts! Die Gastgeber sind heute ganz in weiß unterwegs, Leipzig tritt in blau und gelb an.
1
20:45
FC Augsburg
RB Leipzig
Spielbeginn
20:43
FC Augsburg
RB Leipzig
Langsam aber sicher steigt die Spannung in der WWK-Arena! Wer zieht als zweiter Klub nach dem Hamburger SV ins Halbfinale des DFB-Pokals ein? Die Startformationen von Augsburg und Leipzig stehen bereits in den Katakomben zum Einmarsch parat und in wenigen Minuten rollt hier endlich der Ball!
20:41
FC Augsburg
RB Leipzig
Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Tobias Stieler. Der 37-jährige Jurist wird an den Seitenlinien von Dr. Matthias Jöllenbeck und Christian Gittelmann unterstützt. Vierter Offizieller ist Dr. Robert Kampka und über den Videobeweis herrscht Christian Dingert.
20:38
FC Augsburg
RB Leipzig
Ein großes Fußballspektakel dürfen wir heute wohl nicht erwarten. Die beiden Bundesligavergleiche in der laufenden Saison endeten jeweils torlos. Das wird diesmal zum Glück nicht möglich sein. Im direkten Vergleich hat Augsburg mit drei Siegen bei zwei Niederlagen aus acht Partien die Nase vorn. Und vor allem im Pokal machten die Fuggerstädter stets eine gute Figur. 2011 und 2013 warf der FCA RB jeweils früh aus dem Wettbewerb.
20:34
FC Augsburg
RB Leipzig
Einen leichten Gang erwartet Ralf Rangnick trotz der schwierigen Lage des Gegners in der Liga nicht. "Das wird sicher ein Pokal-Fight. Die Motivation ist der Einzug ins Halbfinale", sagte der 60-Jährige vor dem allerersten Pokalviertelfinale in der Geschichte seines Klubs. Personell kann Rangnick dabei mehr oder weniger aus dem Vollen schöpfen. Nur die schon länger verletzten Lukas Klostermann und Dayot Upamecano sowie der kurzfristig nicht einsatzfähige Emil Forsberg fallen aus. Im Vergleich zum Hertha-Spiel beginnen Bruma, Diego Demme, Konrad Laimer und Marcel Sabitzer für Forsberg, Tyler Adams, Amadou Haïdara und Nordi Mukiele.
20:28
FC Augsburg
RB Leipzig
Bei den Gästen ist die Stimmung deutlich besser. Nach dem furiosen 5:0 über Hertha BSC Berlin hat Leipzig den dritten Tabellenplatz gefestigt und nun schon fünf Zähler Vorsprung auf Rang fünf. Neben der fulminanten Offensivabteilung mit all ihren großen Individualisten überzeugen die Bullen derzeit vor allem auch defensiv. In den elf Pflichtspielen des Jahres 2019 hat RB gerade einmal drei Gegentore kassiert. Mittlerweile hat Keeper Peter Gulacsi seit 428 Minuten nicht mehr hinter sich greifen müssen.
90
20:26
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Fazit:
Der Hamburger SV gewinnt verdient mit 2:0 in der Benteler-Arena beim SC Paderborn und zieht nach jahrelanger Häme wieder ins Halbfinale des DFB-Pokals ein. Im ersten Durchgang begegneten sich die zwei Kontrahenten auf Augenhöhe und hätten schon das ein oder andere Törchen erzielen können, hätten die jeweiligen letzten Pässe keinen Strich durch die Rechnung gemacht. Im zweiten Abschnitt hatte der HSV alles im Griff und ließ den Gastgeber nur einmal gefährlich vor den Kasten. Die Hamburger kamen schon mit viel Dampf aus den Katakomben, sodass der Führungstreffer durch Lasogga absolut verdient war (54.). Danach mauerten sich die Gäste nicht zum Sieg, sondern drückten auf die Vorentscheidung. Die sollte auch fallen, da sich die Wolf-Mannschaft sehenswert zum zweiten Treffer kombinierte (68.). Anschließend gaben die Hausherren nochmal alles, doch die Norddeutschen waren am heutigen Abend zu abgezockt. Beim SC sollten die Köpfe allerdings schnell wieder nach oben gehen, stehen in der Liga doch weitere wichtige Aufgaben an. Der HSV hofft dagegen auf ein Heimspiel im Halbfinale. Danke für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
90
20:22
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Spielende
90
20:22
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Narey zündet auf der linken Seite nochmal den Turbo, scheitert mit seinem Flachschuss aufs rechte untere Eck allerdings am linken Bein von Zingerle.
20:22
FC Augsburg
RB Leipzig
Ganz so forsch gab sich Manuel Baum nicht. Der Augsburger Übungsleiter versuchte sein Team auf die emotionale Tour zu erreichen. "Wir können etwas Einzigartiges schaffen", sagte der Coach und band auch gleich die Zuschauer mit ein: "Wir wollen mit den Fans im Rücken ins Halbfinale einziehen." Auf dem Feld muss Baum im Vergleich zur Pleite in Nürnberg umbauen. Neben Jonathan Schmid und Reece Oxford fallen auch Dong-Won Ji und Felix Götze aus. Alfreð Finnbogason hat es zumindest auf die Bank geschafft. Georg Teigl und Marco Richter rücken in die Startelf.
90
20:21
SC Paderborn 07
Hamburger SV
60 Sekunden sind noch auf der Uhr. Der HSV darf sich über den Einzug ins Halbfinale freuen.
90
20:19
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
20:19
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Nicht schlecht! Ein Abwehrversuch der Hamburger landet in zentraler Position 25 Meter vor dem Tor, wo Pröger das Runde einmal aufprallen lässt und mittig auf den Kasten jagt. Pollersbeck hat in seinem Kasten ganz viel Selbstvertrauen und lässt die Hände weg. Der Ball rauscht nur knapp über den Querbalken.
88
20:16
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Die Paderborner versuchen es mit hohen Flanken, die Pollersbeck allesamt lächelnd aus der Luft pflückt. Mit diesem Stilmittel werden es die Gastgeber wohl nicht mehr schaffen.
87
20:16
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Narey zieht auf der linken Außenbahn einen Sprint an, wird allerdings von Pröger abgelaufen und vom Ball getrennt.
86
20:14
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Gelbe Karte für Douglas Santos (Hamburger SV)
Douglas zupft am Trikot seines Gegenspielers und unterbindet nochmal einen schnellen Gegenstoß der Hausherren. Auch dafür gibt es Gelb!
85
20:13
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Einwechslung bei Hamburger SV -> Khaled Narey
85
20:13
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Auswechslung bei Hamburger SV -> Bakery Jatta
83
20:12
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Gelbe Karte für Sebastian Vasiliadis (SC Paderborn 07)
Unglückliche Szene! Vasiliadis tritt auf der linken Außenbahn auf den Ball, rutscht ab und trifft Jatta wuchtig am Schienbein. Der sinkt schreiend zu Boden und muss erstmal behandelt werden.
82
20:11
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Das Stadion erhebt sich nochmal, sodass abwechselnd Paderborn-Sprechchöre aufs Spielfeld hallen. Danach wird es sofort gefährlich, da Strohdieck nach einer Ecke aus sieben Metern zum Kopfball kommt, die Murmel allerdings drüberwuchtet.
80
20:09
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Auch Michel gibt nochmal alles und versucht sich mit einer Flanke, die allerdings genau in den Armen von Pollersbeck landet. Der lässt sich erstmal fallen, pustet nochmal durch und nimmt einiges an Zeit von der Uhr.
20:07
FC Augsburg
RB Leipzig
Die einzige Konstante ist beim FC Augsburg in diesem Jahr die Inkonstanz. Immer wieder wechseln sich bei den Bayern starke Leistungen wie beim 2:1-Erfolg gegen Spitzenreiter Dortmund mit katastrophalen Auftritten wie jüngst beim 0:3 gegen Schlusslicht Nürnberg ab. Der Absturz auf Rang 15 ist für FCA-Geschäftsführer Stefan Reuter aber kein Grund, keine großen Ziele zu haben. "Wir wollen den Pokal gewinnen", stellte der 52-Jährige im Vorfeld der Partie klar.
77
20:06
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Einwechslung bei SC Paderborn 07 -> Uwe Hünemeier
77
20:06
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Auswechslung bei SC Paderborn 07 -> Ben Zolinski
76
20:05
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Fast die Entscheidung! Auf der halblinken Seite im Paderborn-Strafraum legt Özcan für Holtby auf, der mit seinem Flachschuss aufs rechte Eck an Strohdieck hängen bleibt.
75
20:04
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Ritter zeigt sich direkt! Pollersbeck wird unter Druck gesetzt und bringt nur einen flachen Abstoß zustande, den die Paderborner direkt wieder zurückschicken. Aus 20 Metern halblinker Position will Ritter den Ball ins lange Eck schlenzen, doch Pollersbeck macht seinen kleinen Fehler wieder wett und hält den Schuss sicher fest.
20:02
FC Augsburg
RB Leipzig
Die Partie zwischen Augsburg und Leipzig ist ein Duell der Gegensätze. Bei den Hausherren läuft in den letzten Wochen nicht viel zusammen. Drei Siege konnten die Fuggerstädter im Jahr 2019 erst einfahren und sind in der Tabelle bis auf Platz 15 abgerutscht. Während man sich in Augsburg nun mit Liga zwei befassen muss, geht der Blick in Leipzig Richtung Königsklasse. RB ist seit zehn Spielen ungeschlagen und rangiert hinter dem Topduo aus Dortmund und München auf Rang drei.
72
20:01
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Einwechslung bei Hamburger SV -> Berkay Özcan
72
20:01
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Auswechslung bei Hamburger SV -> Pierre-Michel Lasogga
70
20:00
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Einwechslung bei SC Paderborn 07 -> Marlon Ritter
70
19:59
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Auswechslung bei SC Paderborn 07 -> Mohamed Dräger
70
19:59
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Lasogga hat zusammen mit dem HSV einige harte Jahre hinter sich und freut sich sichtlich mit den Fans über seine beiden Tore. An der Seitenlinie grübelt Baumgart derweil, wie man einen 2:0-Rückstand noch umbiegen kann. 20 Minuten bleibt dem SCP dafür noch.
19:56
FC Augsburg
RB Leipzig
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Viertelfinale im DFB-Pokal 2018/19! Eines von zwei reinen Bunbdesligaduellen in der Runde der letzten acht steht heute in der Augsburger WWK-Arena an. Der FCA empfängt um 20:45 Uhr RB Leipzig!
68
19:56
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Tooor für Hamburger SV, 0:2 durch Pierre-Michel Lasogga
Ganz starker Angriff der Hamburger und Doppelpack für Lasogga! Jatta gewinnt vor dem eigenen Sechzehner einen wichtigen Zweikampf gegen Pröger und leitet die Murmel auf Holtby weiter, der sich gegen drei Paderborner behaupten kann und die Kugel zu Mangala bugsiert. Der macht im Zentrum einige Meter und passt das Leder im perfekten Moment durch die Schnittstelle auf Lasogga, der das Runde mit dem rechten Außenrist annimmt und in den eigenen Lauf weiterleitet. Aus rund 20 Metern nimmt der Stürmer Maß und schweißt das Spielgerät unhaltbar ins flache linke Eck.
67
19:55
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Gelbe Karte für Gōtoku Sakai (Hamburger SV)
Sakai unterbindet einen Konter der Hausherren und fährt Zolinksi bei dessen Sprint von hinten in die Parade. Das war Dunkelgelb!
65
19:54
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Einwechslung bei SC Paderborn 07 -> Kai Pröger
65
19:54
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Auswechslung bei SC Paderborn 07 -> Bernard Tekpetey
65
19:54
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Fast ein Geschenk vom HSV! Nach einer Flanke von der rechten Seite köpft Bates den Ball im Sechzehner senkrecht nach oben. Gleich drei Hamburger sind sich nicht einig, sodass Michel frei zum Schuss kommt, aus 14 Metern halblinker Position allerdings knapp rechts vorbeizielt.
63
19:51
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Auf der linken Seite im HSV-Strafraum gewinnt Zolinski die Kugel gegen Bates und flankt die Murmel flach nach innen. Rechts neben dem Elferpunkt kommt Douglas angerannt und drischt das Spielgerät aus der Gefahrenzone.
61
19:50
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Jatta geht im Straufraum auf der halblinken Seite nach einem Rempler von Strohdieck zu Boden und fordert Elfmeter. Das reicht allerdings nicht für einen Strafstoß aus, sodass die Pfeife vom Unparteiischen still bleibt.
60
19:48
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Wieder Holtby! Ein Freistoß aus dem linken Halbraum kommt auf die halbrechte Seite geflogen, wo sich Lasogga nach oben schraubt und ins Zentrum köpft. Jatta legt für Holtby auf, der vom Elferpunkt an einem Paderborner Bein hängen bleibt.
58
19:47
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Stark gespielt! Wieder kombinieren sich Jatta sowie Douglas mit zwei schnellen Pässen an die Grundlinie auf der linken Seite. Der Assistgeber zum 0:1 flankt die Kugel flach in den Rückraum, wo Holtby sofort abdrückt, doch deutlich über den Kasten zielt.
56
19:45
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Wie reagieren die Hausherren? Es ist zwar noch genug Zeit auf der Uhr, doch der HSV wird hier natürlich auf die sich ergebenden Räume lauern.
54
19:42
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Tooor für Hamburger SV, 0:1 durch Pierre-Michel Lasogga
Das hatte sich angedeutet! Mit seinem ersten Versuch scheitert Lasogga noch an Zingerle, der den Ball über die Latte lenken kann. Beim zweiten Eckball schraubt sich Lasogga erneut nach oben und wuchtet die Murmel fast ohne Gegenwehr aus fünf Metern mittig in den Kasten.
53
19:42
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Am linken Sechzehnereck spielen Jatta und Douglas einen sehenswerten Doppelpass. Jatta will nach innen ziehen, doch wird im letzten Moment noch von Dräger abgegrätscht.
51
19:40
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Der HSV bleibt dran und kann sich in der gegnerischen Hälfte festsetzen. Das erinnert sehr an die ersten Minuten im ersten Durchgang. Bleibt abzuwarten, ob die Hamburger das Niveau diesmal konstant halten können.
48
19:38
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Fast das 0:1! Von der zentralen Sechzehnerkante probiert es Lasogga mit einem Linksschuss bleibt allerdings hängen. Das Leder springt auf die halblinke Seite, wo Douglas angerauscht kommt und den Ball mit dem linken Spann aufs lange Eck donnert. Die Kirsche dreht sich vom Tor weg und rauscht nur wenige Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.
46
19:34
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Weiter geht's mit dem zweiten Abschnitt! Steht der erste Halbfinalist nach 90 Minuten fest, oder wird die Verlängerung oder gar das Elferschießen benötigt?
46
19:33
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:21
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Halbzeitfazit:
Eine flotte erste Hälfte endet mit einem 0:0 zwischen Paderborn und Hamburg. Die Gäste wollten früh das Kommando an sich reißen, wurden nach vier Minuten allerdings selbst tief in die eigene Hälfte gedrückt. Der SC kam immer wieder gefährlich in den Sechzehner, brachte den letzten Pass jedoch nicht an den Mann, sodass Pollersbeck meist nicht angreifen musste. Ein ums andere Mal verloren die Rothosen die Kugel im Angriff, doch auch diese Szenen konnte die Baumgart-Mannschaft nicht in Tore ummünzen. Der HSV kam meist über Flanken zu Torszenen, doch immer wieder war ein Paderborn-Verteidiger dazwischen oder Lasogga einen Schritt zu spät. Sollte es so im zweiten Durchgang weitergehen, werden wir hier das ein oder andere Tor bewundern dürfen. Kurze Pause und bis gleich!
45
19:16
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Ende 1. Halbzeit
45
19:16
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Nochmal der HSV! Im Zentrum macht Holtby einige Meter und passt das Runde auf die halbrechte Seite zu Sakai, der in den Sechzehner eindringt und in Robben-Manier nach innen zieht. Sein folgender Schuss rauscht dann deutlich über den linken Giebel.
45
19:15
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Klement versucht sich am nächsten Freistoß, diesmal aus dem linken Halbfeld. Die Hereingabe gerät etwas zu lang und landet ungefährlich in den Armen vom bislang starken Pollersbeck.
42
19:12
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Vor der Pause kommt hier nochmal ordentlich Zug rein! Michel versucht sich aus 20 Metern zentraler Position, bleibt allerdings erstmal hängen. Anschließend will sich Klement durch den Sechzehner wurschteln, wird jedoch von mehreren Hamburgern vom Ball getrennt.
39
19:11
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Ab auf die andere Seite! Aus gut zehn Metern halbrechter Position versucht sich Michel mit einem Kopfball, der in der rechten Ecke eingeschlagen wäre. Doch Pollersbeck macht sich ganz lang und kann das Führungstor abwehren.
39
19:10
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Eieiei! Dickes Ding! Die nächste Flanke kommt von der linken Seite nach innen geflogen. Irgendwie rutsch das Ding am Fünfer durch und prallt dem überraschten Lasogga an den Fuß. In höchster Not kann sich Zingerle dazwischenwerfen.
38
19:08
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Von der linken Seite flankt Douglas die Kugel nach innen und findet die Rübe von Kollege Lasogga. Der Stürmer steigt am Elferpunkt nach oben, nickt die Kirsche allerdings deutlich rechts am Kasten vorbei.
37
19:07
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Sieht erstmal nicht so gut aus! Der angeschlagene Dräger kehrt auf den Platz zurück, doch bei seinen Bewegungen muss er den Arm schlaff hängen lassen.
36
19:06
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Im eigenen Toraus auf der linken Seite liegt Dräger am Boden und hält sich den rechten Ellenbogen. Anscheinend hat Mangala den Akteur unglücklich mit den Stollen am Unterarm getroffen.
33
19:03
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Gelbe Karte für Gideon Jung (Hamburger SV)
Erste Gelbe Karte für den HSV. Auf Höhe der Mittellinie steigt Jung Zolinski von hinten auf den rechten Fuß und bekommt folgerichtig den Gelben Karton ins Gesicht gedrückt.
32
19:03
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Wieder darf Papadopoulos ungestört am Elferpunkt zum Kopfball hochsteigen. Diesmal wird es schon gefährlicher, da der Grieche das Leder auf die Kiste wuchtet. Allerdings zu zentral, sodass Zingerle die Kirsche aufnehmen kann.
31
19:02
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Geht doch! Auf der linken Außenbahn macht Jatta einige Meter und flankt das Leder kurz vor der Grundlinie scharf nach innen. Dort hätte Lasogga am linken Fünfereck nur noch den Schlappen hinhalten müssen, doch Strohdiek rutscht in letzter Sekunde dazwischen und klärt zur Ecke.
29
18:59
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Wolf kann aktuell nicht mit seinen Männern zufrieden sein, da die Bälle viel zu schnell im Mittelfeld verloren gehen. Momentan beherrschen die Gäste die Partie, können ihre Chancen allerdings noch nicht in etwas Zählbares ummünzen.
26
18:58
SC Paderborn 07
Hamburger SV
van Drongelen marschiert vom Platz und wird von Janjičić ersetzt. Ob der Innenverteidiger verletzungsbedingt ausgewechselt wurde, lässt sich nicht ganz klären.
26
18:56
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Einwechslung bei Hamburger SV -> Vasilije Janjičić
26
18:56
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Auswechslung bei Hamburger SV -> Rick van Drongelen
25
18:56
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Der Gastgeber drückt! Wieder marschiert Antwi-Adjei die halblinke Seite entlang und bleibt im Sechzehner an Bates hängen. Der Ball kommt zu Michel, der allerdings ebenfalls mit seinem Schuss hängenbleibt.
23
18:54
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Da war mehr drin! Im Spielaufbau verschludert van van Drongelen das Leder, sodass Tekpetey halblinks auf den Kasten stürmen kann. Der Ghanaer zieht aus 20 Metern viel zu überhaste ab, sodass die Murmel meilenweit am Gehäuse vorbeikullert.
21
18:52
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Schon besser! Erneut verursacht Mangala vor dem eigenen Sechzehner ein Foul. Klement legt sich wieder den Ball zurecht und visiert aus 20 Metern zentraler Position den linken Winkel an. Auf der Linie bleibt Pollersbeck wie angewurzelt stehen und hat Glück, dass das Leder hauchzart über den Querbalken streicht.
19
18:50
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Daraus ergibt sich die nächste gute Chance für den ehemaligen Dino. Mit etwas Glück bleibt Mangala vor der zentralen Sechzehnerseite am Ball und kann halbrechts in den Strafraum einziehen. Aus etwa elf Metern und sehr spitzem Winkel hämmert der HSV-Kicker das Spielgerät ans rechte Außennetz.
18
18:49
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Das soll es auch noch geben! An der rechten Seitenlinie will Dräger einen Einwurf ausführen, schleudert das Runde allerdings direkt vor sich auf den Boden. Falscher Einwurf und Ballbesitz für den HSV!
16
18:46
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Nach einer Ecke von der linken Fahne kommt Papadopoulos am Elferpunkt zum Kopfball. Der Innenverteidiger, der nach fast einem Jahr Verletzungspause sein Comeback feiert, köpft das Runde allerdings deutlich links am Kasten vorbei.
14
18:43
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Bislang lässt sich das Spiel richtig gut ansehen. Beide Mannschaften haben kein Bock, sich hier bis ins Elfmeterschießen zu mauern, sondern suchen nach Ballgewinn den schnellsten Weg in die Spitze.
11
18:42
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Gelbe Karte für Jamilu Collins (SC Paderborn 07)
Nach dem Freistoß machen die Gäste das Spiel schnell und schicken Holtby auf der rechten Außenbahn auf die Reise. Dort hat Collins etwas dagegen und checkt den Hamburger robust ins Seitenaus. Dafür gibt es zurecht Gelb!
11
18:42
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Naja! Clement nimmt sich der Sache an und zirkelt das Leder von der halbrechten Seite über die hochspringende Mauer. In seinem Kasten hat Pollersbeck aufgepasst und kann die Murmel vor der halbrechten Ecke locker auffangen.
10
18:41
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Freistoßchance aus guter Position! Jung bringt 20 Meter vor dem eigenen Tor Tekpetey ungestüm zu Fall. Bleibt abzuwarten, ob der SCP gefährlich werden kann.
8
18:39
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Fast das 0:1! Kurz vor der zentralen Sechzehnerkante setzt sich Holtby durch und bugsiert die Pille auf die halblinke Seite zu Douglas, der im Strafraum noch ein paar Schritte geht und hart nach innen flankt. Zingerle ist geschlagen und hat Glück, dass Strohdiek vor Lasogga an den Ball kommt und die Situation bereinigen kann.
7
18:37
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Hier ist Dampf drin! Die Baumgart-Truppe gibt hier mächtig Gas und übernimmt nun selbst das Kommando. Immer wieder versuchen die Gastgeber, mit langen Bällen hinter die letzte Reihe der Hamburger zu gelangen. Der letzte Pass sitzt bislang noch nicht ganz, sodass Großchancen erstmal ausbleiben.
4
18:35
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Paderborn wird gefährlich! Antwi-Adjei zündet auf der linken Seite den Turbo und passt die Kugel nach innen, wo Michel schon lauert und sofort abdrückt. Der Schuss wird fürs Erste abgeblockt, landet allerdings bei Antwi-Adjei, der anschließend ebenfalls hängenbleibt.
3
18:33
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Die Hamburger reißen in den ersten Minuten das Kommando und lassen das Leder erstmal im zweiten Drittel durch die eigenen Reihen laufen. Des Weiteren dürfen die Gastgeber nicht ungestört das Spiel aufbauen, da die Norddeutschen auch schon im gegnerischen Sechzehner die SC-Akteure anlaufen.
1
18:31
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Los geht's! Paderborn stößt an und agiert in dunklen Trikots im ersten Durchgang von rechts nach links, während der HSV im roten Dress daherkommt.
1
18:30
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Spielbeginn
18:28
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Die Mannschaften stehen im Spielertunnel bereit und werden in wenigen Augenblicken das grüne Parkett betreten. Leiter der Partie ist Tobias Welz, der in den kommenden 90 Minuten von seinen beiden Kollegen Rafael Foltyn sowie Dr. Martin Thomsen unterstützt werden wird.
18:18
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Auch Wolf sprach über des anstehende Kräftemessen in der Benteler-Arena und die Partie am vergangenen Samstag: „Wir haben gegen Bochum im Spielaufbau zu viele Bälle verloren. Wir haben jetzt aber nicht viel Zeit, darüber nachzudenken, weil wir uns bereits voll auf das Pokalspiel in Paderborn fokussieren. Die Paderborner sind offensiv stark und haben mit dem 3:1-Erfolg in Berlin ein starkes Zeichen gesetzt. Sie haben viel Geschwindigkeit und Intensität. Da müssen wir voll da sein. Wir wollen einiges besser machen als zuletzt!"
18:12
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Beim HSV war zuletzt etwas Sand im Getriebe, sodass die Tabellenführung in der 2. Bundesliga wieder an den FC Köln abgegeben werden musste. In den letzten fünf Spielen setzte es zwei Niederlagen gegen Regensburg und vor eigener Kulisse gegen Darmstadt. Am vergangenen Wochenende kam der ehemalige Dino auch nicht über ein 0:0 in Bochum hinaus. Heute müssen die Norddeutschen anders auftreten, wenn man nach langer Zeit mal wieder in das Halbfinale des Pokals einziehen möchte.
18:00
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Vor dem wichtigen Match stellte sich Coach Baumgart natürlich auch den Fragen der Journalisten: „Wir freuen uns einfach auf das Spiel! Zum zweiten Mal im Viertelfinale zu stehen ist etwas Besonderes. Wir können aus dem Vollen schöpfen. Kein Spieler ist krank oder verletzt. Wir werden mit dem HSV auf Augenhöhe spielen. Es wird sicherlich ein offener Schlagabtausch werden. Wir können etwas Großes erreichen!" Die Benteler-Arena ist schon lange ausverkauft, sodass sich die Akteure auf die Unterstützung der heimischen Fans verlassen können.
17:52
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Paderborn befindet sich aktuell in guter Form und konnte die letzten beiden Spiele in der 2. Bundesliga für sich entscheiden. Nach dem Aufstieg aus der dritten Liga schnuppert der SC in diesem Jahr am Relegationsplatz, den aktuell noch Union Berlin mit drei Zählern Vorsprung innehat. In der Hauptstadt setzte die Baumgart-Mannschaft am Samstag allerdings das perfekte Zeichen und schlug den Aufstiegsaspiranten mit 3:1. Heute soll der nächste Erfolg her, um die Brust noch breiter werden zu lassen und nochmal neue Kräfte für den Endspurt in der Liga freizusetzen.
17:39
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Auf die Fans wartet heute in der Runde der letzten Acht ein echter Zweitliga-Kracher. Am heutigen Abend gastiert nämlich der Tabellenzweite beim Tabellenvierten. Der Weg der Paderborner startete in der 1. Runde zu Hause gegen Ingolstadt, als man die Schanzer 2:1 besiegen konnte. Anschließend setzte sich der Aufsteiger in die zweite Liga auch mit 3:0 bei Chemie Leipzig durch und sicherte sich mit einem 3:1-Erfolg beim MSV Duisburg das Ticket fürs Viertelfinale. Der HSV, der in den letzten Jahren einiges an Spott sowie Häme aufgrund der schwachen Vorstellungen in der Bundesliga und auch im DFB-Pokal kassierte, startete mit einem spektakulären 5:3-Sieg in Erndtebrück, gefolgt von einem starken 3:0-Erfolg in Wiesbaden. Anfang Februar wurde der Erstligist aus Nürnberg mit 1:0 bezwungen, sodass die Gäste heute die Chance auf das Halbfinale haben.
17:29
SC Paderborn 07
Hamburger SV
Hallo und herzlich willkommen zum Viertelfinale des DFB-Pokals am Dienstagabend! Ab 18:30 Uhr stehen sich in der Benteler-Arena der SC Paderborn und der Hamburger SV gegenüber.

Tore

Keine Daten vorhanden.

Aktuelle Spiele