Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Gruppe H
01.11.2017 20:45
Beendet
Tottenham
Tottenham Hotspur
3:1
1:0
Real Madrid
Real Madrid
Stadion
Wembley Stadium
Zuschauer
83.782
Schiedsrichter
Cüneyt Çakır

Liveticker

90
22:44
Fazit:
Das geht durchaus als mittelgroße Sensation durch: Der Tottenham Hotspur FC steht nach vier Gruppenspieltagen vorzeitig im Achtelfinale der Champions League. Durch einen 3:1-Heimerfolg gegen den doppelten Titelverteidiger Real Madrid CF ist die Mannschaft von Trainer Mauricio Pochettino in der Staffel H nicht mehr von einem der ersten beiden Ränge zu verdrängen. Nach der nicht unverdienten 1:0-Pausenführung fühlten sich die Londoner im zweiten Durchgang in der eher passiven Rolle pudelwohl. Alli (56.) mit einem abgefälschten Fernschuss und Eriksen (65.) mit dem erfolgreichen Abschluss eines perfekten Konters brachten die Spurs endgültig auf die Siegerstraße; Ronaldos Treffer in Minute 80 war letztlich nur Ergebniskosmetik. Die Königlichen haben heute sicherlich eine wechselhafte und ausbaufähige Leistung gezeigt, doch an diesem Abend ist zudem auch fast alles gegen sie gelaufen, was gegen sie laufen konnte. Während das Tabellendritte der Premier League die letzten beiden Gruppenspiele etwas ruhiger angehen kann, sind die Chancen des Zidane-Teams durch Dortmunds Remis gegen Nikosia in Sachen Weiterkommen weiterhin groß. Für den Tottenham Hotspur FC geht es am Sonntag mit einem Heimspiel gegen den Crystal Palace FC weiter. In der Champions League ist der Londoner Klub in 20 Tagen zu Gast bei Borussia Dortmund. Der Real Madrid CF duelliert sich ebenfalls am Sonntag vor eigenem Publikum mit der UD Las Palmas. In der Königsklasse reisen die Königlichen in knapp drei Wochen zu APOEL Nikosia. Einen schönen Abend noch!
90
22:34
Spielende
90
22:32
Gelbe Karte für Sergio Ramos (Real Madrid)
Beim Gästekapitän wird der große Frust deutlich: Er meckert so lange, bis ihn der Referee verwarnt.
90
22:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
180 Sekunden kommen obendrauf. Real scheint die Niederlage akzeptiert zu haben.
89
22:30
Gelbe Karte für Mousa Dembélé (Tottenham Hotspur)
Joker Dembélé kann sich glücklich schätzen, dass er mit Gelb davonkommt. Er zieht sowohl gegen Kroos als auch gegen Ramos voll durch. Er kassiert die erste Verwarnung in diesem Match.
87
22:28
Im Signal Iduna Park steht es übrigens immer noch 1:1 - Real läge auch im Falle einer Niederlage fünf Zähler vor dem dritten Platz. Nach zwei Pflichtspielpleiten in Girona und hier in London wäre die Stimmung bei den Königlichen dennoch schlecht.
84
22:26
Tottenham muss defensiv noch richtig hart arbeiten, bekommt nun die ganze Überzeugung einer Top-Mannschaft wie Real Madrid zu spüren. Für die Blancos wird die Zeit dennoch knapp; der Anschlusstreffer müsste schon bald fallen, damit ein Remis noch realistisch ist.
81
22:22
Einwechslung bei Real Madrid -> Theo Hernández
81
22:22
Auswechslung bei Real Madrid -> Luka Modrić
80
22:21
Tooor für Real Madrid, 3:1 durch Cristiano Ronaldo
Kommt doch noch einmal Spannung auf! Marcelo kann das Leder nach einem hohen Pass auf die linke Sechzehnerseite noch von der Grundlinie kratzen. An der Fünferkante behält der eingewechselte Borja Mayoral im Durcheinander vor Lloris die Übersicht, legt für Ronaldo ab, der aus sieben Metern abzieht und in die flache rechte Ecke trifft.
79
22:20
Einwechslung bei Tottenham Hotspur -> Llorente
79
22:19
Auswechslung bei Tottenham Hotspur -> Harry Kane
78
22:19
Alli beinahe mit dem 4:0! Nach einer Trippier-Flanke von der rechten Außenbahn will er aus sechs Metern einnicken, kommt aber nicht ganz heran. Da wäre Kiko Casilla machtlos gewesen.
76
22:18
Der doppelte Titelverteidiger rennt unaufhörlich an, will die drohende Niederlage einfach nicht akzeptieren. Er ist dabei dazu bereit, die Wahrscheinlichkeit weiterer Gegentreffer zu erhöhen; die Spurs bleiben nach Ballgewinnen gefährlich.
73
22:15
Einwechslung bei Real Madrid -> Borja Mayoral
73
22:15
Auswechslung bei Real Madrid -> Isco
73
22:14
Einwechslung bei Real Madrid -> Marco Asensio
73
22:14
Auswechslung bei Real Madrid -> Karim Benzema
72
22:14
Zidane will doppelt wechseln, aber Tottenham lässt die Kugel und den Gegner seit gut zwei Minuten laufen. Der ehemalige Weltklassespieler erlebt heute einen seiner bittersten Abende als Trainer von Real Madrid.
69
22:11
Real ist wütend, wird mit dem Zwischenstand auch deutlich unter Wert geschlagen. Für die Spurs läuft in den letzten Minuten nämlich wirklich alles wie erhofft; hinten hat man eine ordentliche Portion Glück und vorne war zuletzt jeder zweite Schuss ein Treffer.
66
22:07
Einwechslung bei Tottenham Hotspur -> Mousa Dembélé
66
22:07
Auswechslung bei Tottenham Hotspur -> Harry Winks
65
22:05
Tooor für Tottenham Hotspur, 3:0 durch Christian Eriksen
Tottenham kontert zu Treffer Nummer drei! Durch einen blitzsauberen Gegenstoß werden die aufgerückten Gäste auf dem falschen Fuß erwischt: Kane startet in der offensiven Mitte durch, wird mit einem tiefen Pass bedient. Er hat das Auge für den mitgelaufenen Eriksen, der frei vor Kiko Casilla die Nerven bewahrt und aus 14 Metern unten rechts einschiebt.
63
22:04
Und dann ist mächtig was los in Lloris' Fünfer! Die folgende Ecke von der linken Fahne senkt sich direkt vor dem THFC-Gehäuse, wo es zu mehreren Schussversuchen von Ronaldo und Ramos kommt, die allesamt in höchster Not geblockt werden.
62
22:03
Zweifellos sind die Blancos in der Lage, auch unter diesem Umständen ein Comeback zu schaffen. Kroos' hat den Anschlusstreffer nach einem halbherzigen Klärungsversuch aus 17 Metern auf dem Fuß, doch sein Volleyschuss wird abgefälscht und fliegt drüber.
59
22:01
Die Spurs sind damit ganz nahe am vorzeitigen Achtelfinaleinzug, können sich also in der letzten halben Stunde sogar noch einen Gegentreffer erlauben und wäre trotzdem sicher weiter. Reals Anhänger können sich ein wenig mit der neuesten Nachricht aus Dortmund trösten: Dort hat APOEL vor wenigen Minuten das 1:1 beim BVB erzielt.
56
21:57
Tooor für Tottenham Hotspur, 2:0 durch Dele Alli
Allis abgefälschter Schuss lässt das Wembley Stadium erneut beben! Der 21-Jährige bekommt nach einem Dier-Pass aus der eigenen Hälfte im offensiven Zentrum zu wenig Druck von den Abwehrleuten Reals. Er legt sich die Kugel auf halbrechts auf den rechten Spann und zieht aus 19 Metern ab. Ramos verändert die Flugrichtung derart, dass Kiko Casilla in der kurzen Ecke machtlos ist.
55
21:57
Lloris ist nach einer abrupten Landung angeschlagen. Gibt es bei den Hausherren einen Torhüterwechsel? Ersatzmann Vorm macht sich jedenfalls schon einmal für eine mögliche Hereinnahme bereit.
53
21:55
Marcelo startet durch! Der Brasilianer wirft auf dem linken Flügel den Turbo und wird prompt mit einem langen Pass aus dem Mittelfeld bedient. Er spielt flach vor den Kasten, findet aber keinen Mitspieler. Dier kann letztlich klären.
52
21:52
Marcelo wird im halblinken Offensivkorridor von Sissoko zu Fall gebracht. Kroos' Ausführung an die zentrale Fünferkante wird von Lloris mit beiden Fäusten geklärt.
49
21:49
Weder Mauricio Pochettino noch Zinédine Zidane haben in der Halbzeit personelle Änderungen vorgenommen. Der THFC-Coach darf nach dem frühen Ausscheiden von Toby Alderweireld ohnehin nur noch zweimal tauschen.
47
21:49
Kane gleich wieder im Mittelpunkt! Tottenhams Zehner kommt über den rechten Flügel sehr einfach an Marcelo vorbei, gibt daraufhin halbhoch an die Fünferkante. Vor dem einschussbereiten Alli kann Modrić gerade noch klären.
46
21:46
Willkommen zurück zum Wiederanpfiff im Wembley Stadium! Wie in Madrid haben die Spurs auch in den ersten 45 Minuten unter Beweis gestellt, dass sie mit einem Titelkandidaten mithalten können. Die Königlichen haben sich zwar auch die ein oder andere Möglichkeit erarbeitet, liefern aber bisher einen sehr wechselhaften und gemessen an ihren individuellen Fähigkeiten ausbaufähigen Auftritt ab.
46
21:46
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:32
Halbzeitfazit:
In einem spannenden Schlagabtauch führt Tottenham Hotspur nach 45 Minuten mit 1:0 gegen Real Madrid. Die Königlichen konnten ihren dominanten Beginn nach den ersten zehn Minuten nicht bestätigen, gerieten im Gegenteil nach einigen Ballverlusten durch die schnellen Gegenstöße der Pochettino-Truppe nicht selten in Schwierigkeiten. Nach einigen ernsthaften Annäherungen war es Dele Alli, der in Minute 27 eine Trippier-Vorlage von der rechten Strafraumseite aus kurzer Distanz in die Maschen beförderte. Die vorherige Abseitsstellung des Assistgebers wurde dabei vom türkischen Schiedsrichtergespann übersehen. Die Madrilenen wurden von diesem Rückschlag zwischenzeitlich dazu angestachelt, mehr Kräfte in das Offensivspiel zu investieren. Sie kamen aber nicht an die Zielstrebigkeit der Londoner heran, die dementsprechend durchaus verdient mit einem Vorsprung in den zweiten Abschnitt starten werden. Bis gleich!
45
21:31
Ende 1. Halbzeit
45
21:30
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
60 Sekunden werden in Durchgang eins nachgespielt.
43
21:27
Benzema scheitert an Landsmann Lloris! Kroos schickt den völlig freien Hakimi auf der rechten Außenbahn. Der Youngster flankt halbhoch an die Strafraumkante, wo der Franzose nicht lange fackelt und wuchtig abzieht. Lloris hat sich früh für die kurze Ecke entschieden und behält damit Recht.
41
21:25
Kane bleibt an Ramos hängen! Der agile Trippier düpiert Marcelo mit einem Tänzchen auf der rechten Sechzehnerseite. Er legt quer für Sissoko, der zum Abschluss ansetzt, jedoch nur unfreiwillig auf Kane weiterleitet. Der will aus gut 13 Metern einschieben, kommt aber nicht an Ramos vorbei, der anstelle des herausgelaufenen Gästetorwarts abblocken kann.
39
21:23
Der BVB führt mittlerweile übrigens gegen APOEL Nikosia, so dass Reals Vorsprung auf Rang drei zu diesem Zeitpunkt nur noch drei Zähler beträgt. Tottenham ist hingegen nach aktuellem Stand vorzeitig im Achtelfinale.
36
21:21
Kane mit dem Volleyschuss! Infolge eines steilen Angriffes über den halblinken Offensivkorridor legt Alli wunderbar per Lupfer für seinen Angriffskollegen ab, der es aus gut 15 Metern mit dem linken Spann probiert. Kiko Casilla hat in der kurzen Ecke keine Mühe.
33
21:17
Ronaldo aus der Drehung! Nach Anspiel von Benzema spielt Hakimi von der rechten Außenbahn flach vor den ersten Pfosten. Dort wird der Portugiese sträflich alleine gelassen, probiert sich aus zehn Metern mit dem rechten Innenrist. Lloris nimmt den unplatzierten Versuch problemlos auf.
32
21:17
Real antwortet auf den Rückschlag mit erhöhten Offensivinvestitionen, kann dadurch direkt wieder für Akzente im letzten Felddrittel sorgen. Anscheinend brauchten die Gäste das Gegentor als Wachmacher. Nach einem Dribbling von halblinks zieht Ronaldo aus 14 Metern ab; Lloris lenkt das Leder mit Mühe um den Pfosten herum.
29
21:14
Casemiro prüft Lloris! Der Brasilianer bekommt innerhalb des Sechzehner wenige Meter vor der Grundlinie keinen Druck von Trippier, kann sich das Spielgerät auf den rechten Innenrist vorlegen. Er visiert die flache rechte Ecke an. Lloris ist schnell unten und kommt mit den Fingerspitzen heran.
28
21:13
Bei Betrachtung der Wiederholung ist erkennbar, dass Trippier vor seinem Queranspiel einen halben Meter im Abseits stand. Mangels Video-Assistent wird dieser Fehler aber nicht korrigiert.
27
21:11
Tooor für Tottenham Hotspur, 1:0 durch Dele Alli
Die Spurs schnappen sich die verdiente Führung! Nach einer hohen Verlagerung aus dem offensiven Zentrum legt Trippier von der rechten Strafraumseite mit dem rechten Innenrist direkt an die Fünferkante vor. Alli streckt dort das rechte Bein aus und drückt das Leder über die Linie.
24
21:09
Einwechslung bei Tottenham Hotspur -> Moussa Sissoko
24
21:09
Auswechslung bei Tottenham Hotspur -> Toby Alderweireld
24
21:08
Bei den Londonern deutet sich ein früher erster Tausch an: Alderweireld liegt außerhalb des Feldes auf dem Boden, scheint sich eine Muskelverletzung im rechten Oberschenkel zugezogen zu haben. Derzeit sind die Gastgeber in Unterzahl.
23
21:07
Tottenham hat die Kontrolle über das Geschehen an sich gerissen, bringt deutlich mehr Struktur auf den Rasen. Das Pochettino-Team kann die Defensivreihe der Madrilenen nun auch dann hin und wieder in Bedrängnis bringen, wenn diese geordnet steht.
20
21:04
Real hat hier sehr dominant begonnen, lässt aber zunehmend die nötige Aggressivität in den Mittelfeldzweikämpfen vermissen. In den neutralen Bereichen des Feldes verzeichnen die Gastgeber sehr viele Ballgewinne und schalten daraufhin meist schnell um.
17
21:01
Während sich die Zidane-Truppe mit zahlreichen kurzen Pässen Schritt für Schritt nach vorne kombiniert, suchen die Spurs meist den direkten Weg in die Spitze. Beide Team arbeiten von Anfang an sehr fokussiert, wissen aus dem Hinspiel um die Stärke des Widersachers.
14
20:58
Trippier mit der Direktabnahme! Infolge einer Davies-Flanke vom linken Flügel visiert dessen Gegenüber von der rechten Sechzehnerseite aus sehr spitzem Winkel die lange Ecke an. In der Mitte verpasst Eriksen; Torhüter Kiko Casilla kommt nicht heran, hat aber letztlich Glück, dass zum Pfosten ein guter Meter fehlt.
12
20:57
Kane packt den Lupfer aus! Wieder schaltet Tottenham nach einem hohen Ballgewinn schnell um. Aus dem linken Mittelfeld wird der Angreifer mit einem diagonalen Anspiel in Szene gesetzt. Er probiert es aus halbrechten 15 Metern mit einem Heber in Richtung linker Ecke, setzt diesen aber zu niedrig an. Kiko Casilla ist zur Stelle.
10
20:55
Kane spielt aus dem offensiven Zentrum präzise in die Nahtstelle der Innenverteidigung der Madrilenen. Eriksen nimmt den hohen Ball zwar wunderbar an, kann dann jedoch an der Strafraumkante noch von Ramos gestoppt werden.
8
20:53
Gästeschlussmann Kiko Casilla ist erstmals gefordert, als Trippier infolge einer Verlagerung auf die rechte Außenbahn mit viel Effet auf den Elfmeterpunkt flankt. Reals Nummer zwei pflückt das Leder vor dem lauernden Kane aus der Luft.
6
20:51
Benzema kann auf dem linken Flügel gegen Sánchez einen ersten Eckball herausholen. Iscos Ausführung vor den kurzen Pfosten landet auf der Stirn von Ramos, der aus gut acht Metenr eng bewacht deutlich über den linken Winkel nickt.
5
20:49
Das Team aus der spanischen Hauptstadt beginnt äußerst ballsicher, lässt die Hausherren zunächst überhaupt nicht zum Zuge kommen. Isco hat es aus 22 halbrechten Metern auch schon mit einem Abschluss probiert; Lloris sicherte sich die Kugel in der linken Ecke aber im Nachfassen.
3
20:47
Zinédine Zidane tauscht nach der 1:2-Pleite in Girona einmal. Raphaël Varane, mit Adduktorenbeschwerden gar nicht erst mitgereist, wird durch Nacho ersetzt. Den Kasten der Königlichen hütet in Abwesenheit des verletzten Keylor Navas Kiko Casilla.
2
20:46
Mauricio Pochettino hat im Vergleich zum 0:1 bei Manchester United drei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Serge Aurier, Moussa Sissoko und Heung-min Son beginnen Kieran Trippier, Davinson Sánchez und Harry Kane.
1
20:45
Spurs gegen Blancos – Halbzeit eins im Wembley Stadium ist eröffnet!
1
20:45
Spielbeginn
20:44
Hugo Lloris gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Sergio Ramos, so dass die Madrilenen anstoßen werden.
20:40
Es ist angerichtet: Vor wenigen Momenten haben die 22 Hauptdarsteller den Rasen betreten.
20:22
Für die Regeldurchsetzung im Wembley Stadium ist ein türkisches Schiedsrichtergespann zuständig. Cüneyt Çakır ist 40 Jahre alt und arbeitet als Versicherungsmakler. Seine bisherigen Karrierehöhepunkte waren das Halbfinale WM 2014 zwischen den Niederlanden und Argentinien sowie das Endspiel der Königsklasse 2015 zwischen Barcelona und Juventus. Seine Assistenten an den Seitenlinien sind Bahattin Duran und Tarik Ongun. Vierter Offizieller ist Mustafa Eyisoy; Hüseyin Göçek und Barış Şimşek heißen die Torrichter.
20:14
"Manche Leute glauben, eine Niederlage macht uns schwach, aber genau das Gegenteil ist der Fall. Wir arbeiten härter, um gegen den nächsten Gegner stärker zurückzuschlagen. Es inspiriert mich, wenn die Situation am schwersten ist - dann arbeite ich am besten", verkörpert Zinédine Zidane das Selbstvertrauen, das einem doppelten Titelverteidiger angemessen ist.
20:10
Der Real Madrid CF hat am Wochenende ebenfalls eine Pleite kassiert – im Gegensatz zu den Hausherren allerdings eine unerwartete. Bei Liganeuling Girona FC verloren die Königlichen trotz des frühen Tores von Isco (12.) und der daraus resultierenden Pausenführung noch mit 1:2; der Rückstand auf Tabellenführer FC Barcelona ist damit am Sonntag auf acht Punkte angewachsen. Auf internationaler Bühne haben sie nach den Siegen gegen Nikosia (3:0) und in Dortmund (3:1) bisher nur im Hinspiel gegen die Spurs Punkte gelassen, peilen heute die Vorentscheidung an.
20:03
"Wir müssen unter Beweis stellen, dass wir dem Druck auf diesem Level standhalten können. Wir haben Spiele gegen große Klubs hinter uns; jedes einzelne war unheimlich hart. Daran wird sich morgen gegen Real nichts ändern. Es ist unmöglich, in diesem Drei-Tages-Rhythmus auch mal durchzuatmen und wirklich bereit für jedes Match zu sein", weiß Mauricio Pochettino, dass sein Team in diesen anstrengenden Wochen mangels langer Vorbereitung auf die einzelnen Gegner zu einem nicht unerheblichen Teil
20:00
Die Mannschaft von Mauricio Pochettino leistete sich sowohl beim 0:1 im Old Trafford als auch bei der 2:3-Heimpleite im League Cup gegen den West Ham United FC individuelle Patzer in der Defensivabteilung – allerdings erreichte sie auch im Angriff nicht ihr Optimum. Nach seiner Oberschenkelverletzung, die ihn zuletzt zweimal zum Zuschauen verdammte, ist Harry Kane heute wieder mit von der Partie. Die große Hoffnung des englischen Fußballs hat in zwölf Pflichtspielen in dieser Saison bereits 13-mal getroffen.
19:55
Während die Spurs in der Champions League auf einem guten Weg sind, erstmals seit sieben Jahren wieder in die K.o.-Runde einzuziehen, haben sie in der Premier League am Wochenende einen Rückschlag einstecken müssen. Beim zuvor punktgleichen Manchester United FC unterlag Tottenham durch einen späten Gegentreffer mit 0:1. Nach zehn Runden belegt der THFC den dritten Tabellenplatz; sollte Spitzenreiter Manchester City FC weiterhin so konstant Höchstleistungen abrufen, wird es für die Spurs wohl "nur" um die erneute Königsklassenqualifikation gehen.
19:53
Die Gruppe H ist vor den Rückspielen eine Zweiklassengesellschaft: Tottenham und Real haben bereits sieben Zähler vorzuweisen, Dortmund und Nikosia befinden sich mit jeweils einem Punkt abgeschlagen auf den Rängen drei und vier. So hat das Match zwischen den Spurs und den Blancos vorentscheidenden Charakter, denn der Sieger wäre nicht mehr von einem der beiden oberen Plätze zu verdrängen und würde in den finalen 180 Minuten der Gruppenphase nur noch um den Staffelsieg kämpfen.
19:45
Hallo und herzlich willkommen zur Champions League! Der Tottenham Hotspur FC und der Real Madrid CF haben bereits an diesem 4. Gruppenspieltag die Chance, den Einzug in das Achtelfinale perfekt zu machen. Der Gewinner des Duells im Wembley Stadium ist nicht mehr vom Weiterkommen abzuhalten.

Tottenham Hotspur

Tottenham Hotspur Herren
vollst. Name
Tottenham Hotspur Football Club
Spitzname
The Spurs
Stadt
London
Land
England
Farben
blau-weiß
Gegründet
05.09.1882
Sportarten
Fußball
Stadion
White Hart Lane
Kapazität
36.284

Real Madrid

Real Madrid Herren
vollst. Name
Real Madrid Club de Fútbol
Spitzname
Los Blancos, Los Merengues, Los Vikingos
Stadt
Madrid
Land
Spanien
Farben
weiß-blau
Gegründet
06.03.1902
Sportarten
Fußball, Basketball
Stadion
Santiago Bernabéu
Kapazität
81.044