Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Achtelfinale Hinspiel
21.02.2017 20:45
Beendet
Leverkusen
Bayer Leverkusen
2:4
Atlético Madrid
Atlético
0:2
  • Saúl
    Saúl
    17.
    Linksschuss
  • Antoine Griezmann
    Griezmann
    25.
    Linksschuss
  • Karim Bellarabi
    Bellarabi
    48.
    Rechtsschuss
  • Kevin Gameiro
    Gameiro
    59.
    Elfmeter
  • Stefan Savić
    Savić
    68.
    Eigentor
  • Fernando Torres
    Fernando Torres
    86.
    Kopfball
Stadion
BayArena
Zuschauer
29.300
Schiedsrichter
William Collum

Liveticker

90
22:40
Fazit:
Bayer Leverkusen erlebt eine bittere Lehrstunde und steht vor dem Aus im Champions League-Achtelfinale. Atlético zeigte sich unbeeindruckt von Bayers frühem Anschlusstor durch Bellarabi. Dragović war die tragische Figur des Abends. Er verursachte den Elfmeter zum 1:3, der eigentlich ein Freistoß hätte sein müssen. Es ist Bayer hoch anzurechnen, dass sie dennoch kämpften und durch Savićs Eigentor sogar noch ein zweites Mal den Anschluss fanden. Hinterher hatte Chicharito zweimal den Ausgleich auf dem Fuß. Der eingewechselte Torres besiegelte dann die Niederlage, die in der Höhe etwas zu deutlich ausfällt. Das wird für die Werkself eine Herkulesaufgabe im Rückspiel. Zunächst wartet am Samstag Mainz 05 in der Bundesliga in der BayArena. Atlético trifft im Spitzenspiel der Primera División auf den FC Barcelona. Das war es aus Leverkusen, bis bald!
90
22:35
Spielende
90
22:33
Ángel Correa setzt sich gegen Aleksandar Dragović durch, für den es heute ein gebrauchter Abend ist. Leno verhindert mit einer Fußabwehr das fünfte Gegentor.
90
22:32
Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.
90
22:31
Ein abgefälschter Schuss von Bailey fällt Pohjanpalo vor die Füße, aber der Stürmer säbelt über die Kugel und Moyá schnappt zu.
90
22:30
Gelbe Karte für Filipe Luís (Atlético Madrid)
Die Hände haben im Gesicht von Benni Henrichs zu suchen. Zufällig ist es auch seine dritte Gelbe. Er darf sich im Rückspiel ebenfalls ausruhen.
89
22:29
Gelbe Karte für Gabi (Atlético Madrid)
Gabi kassiert seine dritte Gelbe Karte im laufenden Wettbewerb und wird im Rückspiel pausieren. Das wird er so geplant haben.
88
22:28
Gelbe Karte für Fernando Torres (Atlético Madrid)
Der Torschütze wird von Schiedsrichter Collum verwarnt.
87
22:28
Julian Brand geht runter und Leon Bailey darf sein Champions League-Debüt feiern.
87
22:28
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Leon Bailey
87
22:28
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Julian Brandt
86
22:27
Tooor für Atlético Madrid, 2:4 durch Fernando Torres
Der eingewechselte Fernando Torres macht den Deckel drauf! Nach einem Einwurf bekommt Bayer keinen Zugriff und Vrsaljko kann unbedrängt in die Mitte flanken, wo der Spanier in die rechte Ecke köpft.
85
22:26
Brand verliert den Ball im Mittelfeld und Atlético kontert. Aber Wendell läuft dem eingewechselten Correa das Leder noch zur Ecke ab. Es dauert ewig, bis diese ausgeführt wird. Dann aber klärt die Werkself.
81
22:21
Nächster Abschluss von Hernández, aber Moyá ist dran zur Ecke. Die wird geklärt. Bayer drückt, gibt es noch ein Tor?
80
22:20
Bayer will Tor drei! Brand flankt und Chicharito köpft, wird aber geblockt. Die Werkself setzt nach und wieder schießt der Mexikaner, aber sein Schuss wird von Filipe Luís von der Linie gekratzt.
78
22:19
Doppelwechsel bei den Gästen: Für Yannick Ferreira-Carrasco und Antoine Griezmann kommen Fernando Torres und Ángel Correa.
78
22:18
Einwechslung bei Atlético Madrid: Ángel Correa
78
22:18
Auswechslung bei Atlético Madrid: Antoine Griezmann
78
22:18
Einwechslung bei Atlético Madrid: Fernando Torres
78
22:18
Auswechslung bei Atlético Madrid: Yannick Ferreira-Carrasco
77
22:17
Nach Flanke von Wendell lenkt Gabi den Ball fast ins eigene Tor. Die folgende Ecke bringt nichts ein.
74
22:14
Gelbe Karte für Charles Aránguiz (Bayer Leverkusen)
Der Chilene hat Glück, dass er für ein brutales Foul an Gabi nur Gelb sieht. Er winkt sogar noch ab, aber Schiedsrichter Collum hat die Attacke nicht richtig gesehen und lässt den Mittelfeldspieler weitermachen. Rot wäre da keine falsche Entscheidung gewesen.
71
22:12
Torschütze Kevin Gameiro geht im wahrsten Sinne des Wortes vom Platz. Die Pfiffe der Zuschauer treiben ihn nicht an. Thomas Partey ist für die letzten knapp zwanzig Minuten auf dem Platz.
71
22:11
Einwechslung bei Atlético Madrid: Thomas Partey
71
22:11
Auswechslung bei Atlético Madrid: Kevin Gameiro
68
22:09
Tooor für Bayer Leverkusen, 2:3 durch Stefan Savić (Eigentor)
Atlético bringt Bayer nochmal ins Spiel! Brand flankt von links und Moyá lenkt den Ball mit der linken Hand an das Schienbein von Savić. Der Ball prallt über die Linie. Der Stadionsprecher feiert Javier Hernández, der "dabei" war. Was geht hier noch?
66
22:06
Karim Bellarabi schoss zwar ein schönes Tor, leistete sich aber zu viele Ballverluste. Für ihn kommt Joel Pohjanpalo.
66
22:06
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Joel Pohjanpalo
66
22:06
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Karim Bellarabi
64
22:04
Gelbe Karte für Wendell (Bayer Leverkusen)
Der Brasilianer kommt zu spät in den Zweikampf mit Vrsaljko und kassiert dafür Gelb.
63
22:03
Schöne direkte Kombination von Gameiro und Griezmann, aber der Torschütze zum 0:2 steht im Abseits. Leno hätte seinen Schuss aber auch pariert.
59
21:59
Tooor für Atlético Madrid, 1:3 durch Kevin Gameiro
...und jagt den Elfmeter humorlos in die Mitte. Das ist ein herber Rückschlag für die Werkself. Kommen sie noch einmal heran?
58
21:58
Gelbe Karte für Aleksandar Dragović (Bayer Leverkusen)
...und Gelb für den Österreicher! Besonders oberbitter: Das Halten hatte außerhalb des Strafraums begonnen, Gameiro fiel aber erst im Strafraum. Es hätte Freistoß geben müssen. Stattdessen tritt Gameiro selbst an...
58
21:58
Elfmeter für die Gäste...
56
21:57
Der junge Kai Havertz konnte heute dem Spiel nicht seinen Stempel aufsetzen und wirkte gegen Filipe Luís überfordert. Für ihn kommt jetzt Kevin Volland auf das Feld.
56
21:56
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Kevin Volland
56
21:56
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Kai Havertz
55
21:56
Nach Ablage von Griezmann probiert es Ferreira-Carrasco aus der Ferne, verzieht aber deutlich.
52
21:52
Gameiro ist auf rechts auf und davon, nachdem er sich im Zweikampf mit Dragović durchgesetzt hat. Seine Flanke in die Mitte geht dann aber zum Glück aus Bayer-Sicht in den Rücken von Griezmann.
50
21:51
Latte! Beinahe die Antwort von Atlético, aber Gameiros Linksschuss knallt an den Querbalken.
48
21:49
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:2 durch Karim Bellarabi
Bayer ist wieder dran! Der Treffer ist extrastark herausgespielt! Bellarabi leitet sein Tor selbst ein, indem er in die Mitte auf Kampl spielt. Der Slowene bringt Henrichs mit einem klasse Steilpass auf rechts in Flankenposition. Dessen flache Hereingabe vollstreckt Bellarabi direkt mit rechts in die linke untere Ecke. Kann Bayer nachlegen?
46
21:46
Die zweite Halbzeit hat begonnen, beide Teams sind zunächst unverändert. Bei Bayer sollte sich aber im Spiel einiges ändern.
46
21:46
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:35
Halbzeitfazit:
Zur Pause sieht es schwarz aus für Bayer, nicht nur, was die Trikotfarbe betrifft. Die Gäste aus Madrid führen verdient mit 2:0 und hätten den Vorsprung noch erhöhen können. Bayer begann mutig und engagiert. Die Werkself suchte den Weg nach vorne und kam zu Abschlüssen. Nach zögerlicher Anfangsphase zündeten die Spanier dann den Turbo und kamen durch temporeiche und direkte Angriffe immer wieder in die Gefahrenzone. Beim Führungstor von Saúl sahen Kampl und Dragović nicht gut aus. Der Österreicher sorgte mit seinem Patzer kurz darauf für den nächsten Gegentreffer. Bernd Leno verhinderte danach den Doppelpack des Franzosen mit einer Glanzparade. Gegen Ende der Halbzeit war Bayer bemüht, brachte aber außer einem Distanzschuss von Kampl nichts Gefährliches zustande. Es hätte aber Elfmeter für Bayer geben können, als Gabi Hernández im Strafraum mit dem Ellbogen traf. Bayer muss die wacklige Abwehr stabilisieren und weiter nach vorne drängen, damit im Rückspiel noch etwas möglich ist.
45
21:31
Ende 1. Halbzeit
45
21:31
Der Mexikaner blieb nach der missglückten Flanke von Brand im Strafraum liegen, weil Gabi ihn mit dem Ellbogen im Gesicht getroffen hat. Da haben die Gäste Glück, dass es keinen Elfmeter gab.
44
21:30
Brand und Havertz kombinieren sich über die rechte Seite, dann wird Chicharito gesucht, aber nicht gefunden.
41
21:27
Brand schickt Bellarabi in das Laufduell mit Vrsaljko. Der Rechtsverteidiger ist einen Tick eher am Ball und kassiert dann noch den Tritt von Bellarabi. Das gibt Freistoß für die Gäste.
37
21:22
Griezmann kommt wieder über links, aber dieses Mal kann Dragović seine Flanke abfangen.
34
21:19
Beinahe das 0:3! Unfassbare Lücken tun sich bei Bayer auf, wenn Atlético einmal anrückt. Dragović kommt gegen Gameiro überhaupt nicht mehr hinterher und Leno verhindert mit einer Glanzparade das zweite Tor vom wieder völlig freistehenden Griezmann.
29
21:14
Kevin Kampl nimmt sich ein Herz und schießt mit links von der rechten Strafraumgrenze. Moyá passt aber auf und lenkt zur Ecke ab, nach der Kampl wieder zum Schuss kommt, aber verzieht.
28
21:13
Koke fälscht eine Flanke von Brand knapp neben den rechten Pfosten ab.
25
21:11
Tooor für Atlético Madrid, 0:2 durch Antoine Griezmann
Ein Bock von Dragović führt zum nächsten Gegentor! Nach einer missglückten Flanke von Wendell wird der Ball herausgeschlagen. Dragović trifft den Ball an der Mittellinie nicht richtig und befördert ihn in den Lauf von Gameiro. Der Franzose dribbelt gegen Toprak bis zur Strafraumgrenze. Da auch Dragović auf ihn draufgeht, ist der mitgelaufene Griezmann völlig frei und knallt das Spielgerät trocken unter die Latte. Das wird jetzt ganz schwer für Bayer.
20
21:05
Gut 700 Fans aus Madrid sind mitgereist und feiern den bisherigen Auftritt ihrer Mannschaft. Auf dem Feld ist Bayer um eine schnelle Antwort bemüht. Kampl bringt den Ball flach in den Strafraum, wo Hernández direkt mit links schießt, doch der Versuch hat zu wenig Wucht und ist kein Problem für Moyá.
17
21:02
Tooor für Atlético Madrid, 0:1 durch Saúl
Die Gäste führen durch ein Traumtor! Saúl kommt zu leicht an Kampl vorbei, dann ist Dragović zu passiv und attackiert zu spät. So kann sich Saúl den Ball auf links zurechtlegen und vom rechten Strafraumeck aus gefühlvoll in die lange Ecke schlenzen. Bitter für Bayer, aber noch ist genug Zeit!
15
21:00
Gelbe Karte für Benjamin Henrichs (Bayer Leverkusen)
Henrichs hat auf der rechten Seite Probleme mit den quirligen und direkt kombinierenden Griezmann und Filipe Luís. Letzteren erwischt er mit dem Ellbogen beim Luftkampf im Gesicht, das gibt Gelb.
14
21:00
Auf der Gegenseite wird Brand am Abschluss gehindert und läuft dann Kampl fast über den Haufen, der zum Volley ansetzte. Doch der Mittelfeldmann setzt nach, wurschtelt sich durch die Abwehr und schießt, aber ein Fuß ist noch dazwischen. Die anschließende Ecke landet bei Moyá .
12
20:58
Latte! Kuriose Szene! Erst scheitert Griezmann an Leno, aber Madrid setzt nach und Filipe Luís flankt von links. Dort lenkt Wendell das Leder unfreiwillig mit dem Schienbein an die Latte. Glück für Bayer!
11
20:56
Vrsaljko schüttelt Kampl auf dem rechten Flügel wie eine lästige Fliege ab und setzt zu einem beherztem Solo an. Dann wird er aber noch von Dragović abgekocht.
8
20:53
Gefährlicher Antritt von Ferreira-Carrasco, der von Griezmann in den Strafraum geschickt wird. Seine Flanke klärt Toprak zur Ecke, die landet dann in Lenos Armen.
5
20:50
Bellarabi will gegen drei Mann mit dem Kopf durch die Wand, bleibt aber hängen. Doch Bayer setzt nach und Kampl erobert die Kugel zurück. Der Einsatz stimmt.
4
20:49
Havertz verliert den Ball in der Vorwärtsbewegung, aber Toprak passt auf und nimmt Gabi den Ball direkt wieder ab. Der Türke kehrt nach Gelbsperre in der Liga in die Startelf zurück.
2
20:46
Brand spielt per Hacke Doppelpass mit Bellarabi, dessen Flanke dann aber ins Toraus geht. Sofort hebt der Mann mit der 38 auf dem Rücken entschuldigend die Hand.
1
20:45
Auf geht es, Bayer hat angestoßen!
1
20:45
Spielbeginn
20:36
Die Abwehrsorgen erklären auch die wacklige Defensive in der Liga. Vergangene Saison kassierte Oblak nur 18 Treffer. Zum jetzigen Zeitpunkt sind es schon 19 Gegentore. Das Prunkstück Abwehr, was sich seit Simeones Übernahme im Sommer 2011 entwickelt hat, bröckelt also. Doch im Sturmzentrum ist Antoine Griezmann weiterhin eine Waffe. Der begehrte Franzose, der mit Manchester United in Verbindung gebracht wird, schaffte 2017 schon sieben Tore in zwölf Partien. Ihn gilt es heute aus dem Spiel zu nehmen.
20:31
Den Spaniern fehlen dagegen einige Leistungsträger. Langfristig nicht an Bord sind Diego Godín (Leistenprobleme) und Juanfran (Oberschenkelverletzung). Damit stehen mit Stefan Savić und Josße Giménez nur zwei Innenverteidiger zur Verfügung, weil Lucas Hernández wegen einer Gerichtsverhandlung nicht mit nach Leverkusen reisen konnte. Ebenfalls nicht in der Startelf steht Torwart Jan Oblak, der nach einer Schulter-Operation im Dezember zwar wieder im Kader steht, aber auf der Bank Platz nimmt.
20:28
Ein Vorteil für Bayer ist die sich lichtende Decke an Personalsorgen. Karim Bellarabi fiel die gesamte Hinrunde aus, spielt aber seit Januar wieder mit. Besonders bei den letzten beiden Siegen wusste er zu gefallen. Zudem gelang ihm mit dem 50.000 Tor der Bundesliga ein historischer Treffer, der ihm Auftrieb geben sollte. Auch Kapitän Lars Bender ist wieder an Bord und verlieh dem Spiel seiner Mannschaft die lange vermisste Stabilität. Allerdings musste er gegen Augsburg zur Pause angeschlagen ausgewechselt werden.
20:25
Diese Einschätzung basiert auf der ausgeglichenen Bilanz der beiden Teams. Abgesehen vom knappen Achtelfinal-Krimi vor zwei Jahren traf man sich in der Saison 2011/12 in der Europa League. In der Vorrunde trennten sich die Klubs zweimal mit 1:1. Heute will Bayer mit einem Sieg für eine gute Basis vor dem Rückspiel im Hexenkessel Calderon sorgen.
20:20
Atlético hängt in der spanischen Primera División den eigenen Ansprüchen ebenfalls etwas hinterher und muss um die direkte Champions League-Qualifikation bangen. Aktuell sind es vier Punkte Rückstand auf den dritten Sevilla FC. Zuletzt schied Madrid gegen Barcelona aus dem spanischen Pokal aus, schaffte in der Liga aber zwei Siege gegen Celta (3:2) und in Gijón (4:1). Das Selbstvertrauen ist also da. Dennoch hat Diego Simeone Respekt vor Gegner Bayer: "Sie sind einer der hochgradigsten Gegner, gegen den wir in der Champions League gespielt haben."
20:14
Bayer zeigte zuletzt in der Liga aufsteigende Tendenz. Einem 3:0-Sieg gegen Frankfurt folgte am letzten Freitag ein 3:1 in Augsburg mit überzeugender Leistung. Ein Faktor für den Aufschwung ist die neue Rolle von Youngster Kai Havertz. Der 17-Jährige kam in Abwesenheit des gesperrten Hakan Çalhanoğlu auf der ungewohnten Zehnerposition zum Einsatz und glänzte dort vor allem in der Fuggerstadt, wo er zwei Treffer auflegte. "Im Moment ist er in einer sehr, sehr guten Verfassung und ich finde, dass er sich diese Einsatzzeiten verdient hat", sagte Roger Schmidt. Havertz habe „eine sehr gute Position gefunden“, auf der er auch heute wieder mit seiner Unbekümmertheit glänzen könnte.
20:07
Denn genau dort standen sie vergangene Saison, verloren aber mit 4:6 nach Elfmeterschießen gegen den Erzrivalen Real Madrid. Überhaupt war Real in den vergangenen drei Jahren stets die Endstation, einmal im Viertelfinale und zuvor erneut im Endspiel, wo Real sich in der Verlängerung durchsetzte (1:4). Bayer scheiterte in der vergangenen Saison schon nach der Gruppenphase. Ein Jahr zuvor war ebenfalls Atlético Gegner im Achtelfinale. Nach dem 1:0-Hinspielsieg der Werkself in Leverkusen musste im Rückspiel das Elfmeterschießen entscheiden. Das ging damals an die Spanier (2:4).
20:01
Dort wartet Atlético, dass sich vor den starken, aber in den Champions League gelegentlich schwächelnden Bayern durchsetzte. Zwar erkämpften sich die Münchner am letzten Spieltag der Gruppenphase einen 1:0-Sieg, aber da war Atléticos Gruppensieg schon beschlossene Sache. Die übrigen Spiele gewann das Team von Trainer Diego Simeone mit der gewohnten Sparsamkeit an Toren (7:2) und einer stabilen Defensive. Nun will die Mannschaft einen weiteren Schritt in Richtung Finale machen.
19:55
Die Werkself erreichte das Achtelfinale ungeschlagen. Was zunächst souverän klingt, war durchaus eine Zitterpartie. Denn Bayer kam in den Hinspielen gegen Moskau, bei Monaco und gegen Tottenham zu mehr oder weniger unnötigen Unentschieden und schaffte erst mit dem überzeugenden Sieg (1:0) bei Tottenham den Sprung auf Platz zwei. Den behielt die Mannschaft von Trainer Roger Schmidt dann durch ein glückliches Unentschieden in Moskau (1:1) und ein klares, aber unbedeutendes 3:0 gegen Monaco. Hinter den Franzosen erreichte die Werkself als Gruppenzweiter das Achtelfinale.
19:43
Hoffentlich nicht zum letzten Mal in dieser Saison ertönt heute Abend die Champions League-Hymne in der BayArena! Herzlich willkommen zum Achtelfinal-Hinspiel zwischen Bayer 04 Leverkusen und Atlético Madrid. Anstoß ist um 20:45 Uhr.

Bayer Leverkusen

Bayer Leverkusen Herren
vollst. Name
Bayer 04 Leverkusen
Spitzname
Die Werkself
Stadt
Leverkusen
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
01.07.1904
Sportarten
Fußball, Turnen, Rudern, Tennis, Hockey, Reiten, Ski
Stadion
BayArena
Kapazität
30.210

Atlético Madrid

Atlético Madrid Herren
vollst. Name
Club Atlético de Madrid, S.A.D.
Spitzname
Colchoneros, Indios, Rojiblancos
Stadt
Madrid
Land
Spanien
Farben
rot-weiß-blau
Gegründet
26.04.1903
Sportarten
Fußball, Handball, Basketball, Volleyball, Autorennen, FutSal
Stadion
Wanda Metropolitano
Kapazität
68.000